stadtspiegel - Sigmaringen

S TADT SPIEGEL
Nr. 6 19. März 2015
IN DIESER AUSGABE
Seite 2
Aktuelle Stadtinformationen
Seite 6
Notdienste
Seite 11
Veranstaltungen aktuell
Seite 12
Vereinsnachrichten
Seite 15
Aus Laiz
Seite 17
Aus Jungnau
Seite 18
Aus Gutenstein
Seite 18
Aus Oberschmeien
Seite 19
Aus Unterschmeien
Seite 20
Kirchliche Nachrichten
AMTLICHES MITTEILUNGSBLATT
der Kreisstadt Sigmaringen
mit den Ortsteilen Laiz,
Jungnau, Gutenstein,
Oberschmeien und
Unterschmeien.
www.sigmaringen.de
.UMMERªª sª ª-ÊRZª
Stadtspiegel
AKTUELLE
STADTINFORMATIONEN
Kartenvorverkauf
Der Vorverkauf hat begonnen. Tickets gibt es ab sofort an allen
bekannten Vorverkaufsstellen, in sämtlichen Filialen der Landesbank Kreissparkasse, bei der Karl Liehner Hofbuchhandlung,
telefonisch unter der Nummer 07531 908844 und im Internet
unter www.koko.de.
Die nächste Ausgabe erscheint am 1. April
Achtung: Vorgezogener Redaktionsschluss ist
am Freitag, 27.03., um 9 Uhr!
Vereine und andere Organisationen werden ausdrücklich darauf hingewiesen, dass die Texte direkt in das Online-System
eingegeben werden müssen. Die Veröffentlichung von auf
anderem Wege zugestellten Berichten kann daher nicht gewährleistet werden.
Nähere Informationen enthält das Redaktionsstatut www.sigmaringen.de (Rubrik „Stadtspiegel“). Die Redaktion bittet um
Verständnis.
Kreisstadt Sigmaringen
Nachruf
Mit großer Anteilnahme nehmen wir Abschied von unserem
ehemaligen Mitarbeiter
Jürgen Bruns
Herr Bruns war von 1973 bis 2008 bei der Stadt Sigmaringen als Mitarbeiter beim Bauhof beschäftigt.
In seiner langjährigen Tätigkeit hat er sich sehr engagiert und
pflichtbewusst eingesetzt und wurde dank seiner ruhigen,
hilfsbereiten Art und seiner Einsatzbereitschaft sehr geschätzt.
Wir werden Herrn Bruns in dankbarer Erinnerung behalten.
Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.
Thomas Schärer
Bürgermeister
Christoph Stiller
Vorsitzender des Personalrats
Sunrise Avenue und Deep Purple
beim SummerNights Festival Sigmaringen
SummerNights Festival Sigmaringen - so wird das neue Open Air
heißen, das am 28. und am 29. August im Donaupark - auf dem
Festplatz - stattfinden wird. Der Konstanzer Konzertveranstalter
KOKO & DTK Entertainment holt internationale Rock-Größen
wie Sunrise Avenue und Deep Purple in die Hohenzollern-Stadt.
Außerdem zieren klingende Namen das Festivalplakat. Unterstützt
wird das musikalische Großereignis von der Landesbank Kreissparkasse und der Stadt Sigmaringen.
Mit den finnischen Poprock-Superstars Sunrise Avenue und den
Rock-Legenden Deep Purple konnten für das zweitägige OpenAir-Event zugkräftige Headliner gewonnen werden. Am Freitag
werden neben Sunrise Avenue auch die charismatische Soulsängerin Y’akoto sowie ein weiterer Special Guest erwartet. Tags
darauf lässt das Alan Parsons Live Project schöne Erinnerungen
wach werden, bevor Deep Purple die Bühne rocken. Eröffnet
wird der Konzertabend von der Stuttgarter Progressive-RockFormation Anyone’s Daughter.
Preise
Sunrise Avenue, Y’akoto + Special Guest
Freitag, 28.08.2015, Beginn: 17.30 Uhr
Donaupark Sigmaringen, Eintritt: 56,50 ­
Deep Purple, Alan Parsons Live Project, Anyone’s Daughter
Samstag, 29.08.2015, Beginn: 17.30 Uhr
Donaupark Sigmaringen, Eintritt: 72 ­
Kombi-Ticket: Ein Kombi-Ticket für beide Tage kostet 111 ­
und ist auf andere Personen übertragbar.
„Stadtputzete“ am 20. und 21.03.2015
Seit vielen Jahren ist in Sigmaringen und den Ortsteilen die
„Stadt- und Dorfputzete“ zur Tradition geworden. Wieder einmal
soll im Frühjahr durch die Hilfe der Einwohnerinnen und Einwohner die Stadt vom Müll und Unrat der Wintermonate befreit
werden. Daher steht am Freitag, 20.03.2015 und am Samstag,
21.03.2015,die 29. Stadtputzete auf dem Kalender. Anmeldungen sind auch noch kurzfristig bei der Stadt, Amt für öffentliche Ordnung (Tel. 07571/106-220), möglich.
Kindergärten, Schulen, Vereine, aber auch alle Bürgerinnen und
Bürger sind aufgerufen, an der Aktion teilzunehmen und die
Stadt herauszuputzen. Wenn Einzelpersonen oder Gruppen ein
Gebiet besonders am Herzen liegt oder wenn sie noch Entscheidungshilfe benötigen, können sie sich beim Amt für öffentliche
Ordnung melden.
Kurzentschlossene können sich auch an den beiden Tagen ab
9 Uhr im Bürgerbüro des Rathauses Sigmaringen einfinden, um
spontan bei der Putzete mitzuhelfen. Ziel der Aktion ist es, das
(Umwelt-)Bewusstsein der Bevölkerung für eine saubere Stadt
und Landschaft zu wecken bzw. zu stärken. Deshalb möchten
wir auch ausdrücklich alle Altersgruppen ansprechen.
Beim 7. Stadtputzete-Fotowettbewerb
winken wieder attraktive Preise
Auch in diesem Jahr findet wieder ein Stadtputzete-Fotowettbewerb statt. Alle Teilnehmer der Stadtputzete können einen
während der Putzete gemachten Schnappschuss einreichen. Vier
Wochen nach der Stadtputzete werden dann die drei lustigsten, kuriosesten oder aussagekräftigsten Fotos prämiert und im
Stadtspiegel sowie im Internet veröffentlicht. Der Gewinner bekommt 75 ­, der zweite Platz erhält 50 ­ und der dritte Platz
wird mit 25 ­ belohnt. Die Fotos sollten spätestens eine Woche
nach der Stadtputzete unter dem Stichwort „Stadtputzete Fotowettbewerb“ an die E-Mail-Adresse [email protected]
verschickt werden. Die Gewinner werden anschließend schriftlich
benachrichtigt und die Bilder werden im Stadtspiegel und auf der
Internetseite der Stadt Sigmaringen veröffentlicht.
Auch in diesem Jahr hofft die Stadtverwaltung auf eine rege
Teilnahme und freut sich ganz besonders auf die Mithilfe aus
der Bevölkerung.
Dienstjubiläen
Bürgermeister Thomas Schärer gratuliert den drei Stadtführerinnen Ursula Niederdraeing (li.), Andrea Klatt (re.) und Barbara Liche
(2.v.r.) zu 15 Dienstjahren. Annette Daikeler (2.v.l.), Sekretärin des
Ersten Beigeordneten Bernt Aßfalg, gratuliert er zu 20 Jahren bei
der Stadt Sigmaringen.
.UMMERªª sª ª-ÊRZª
Stadtspiegel
3
Förderprogramm "Spitze auf dem Land!
Technologieführer für BW"
Winfried Walk, Betriebsmeister Stromnetz Stadtwerke Sigmaringen, gratuliert er zu 20
Jahren bei den Stadtwerken.
Schärer bedankt sich bei allen
für die langjährige Mitarbeit.
Fotos: Stadtverwaltung
Emma Pfeiffer feiert 80. Geburtstag
Am 2. März feierte Emma Pfeiffer ihren 80. Geburtstag. Sie beging
ihren großen Tag zusammen mit ihren Verwandten, Nachbarn und
Bekannten und war allen Besuchern mit großer Vitalität und einer
gehörigen Portion gesunden Humors eine glänzende Gastgeberin.
Mit der Ausschreibung der Förderlinie "Spitze auf dem Land!
Technologieführer für Baden-Württemberg" will das Ministerium
die Innovationskraft Baden-Württembergs in der Fläche erhalten
und steigern, indem kleine und mittlere Unternehmen mit Potential zur Technologieführerschaft gefördert werden. Die Förderung
erfolgt je zur Hälfte aus Landes- und EFRE-Mitteln. Die Förderung richtet sich an Unternehmen, die aufgrund ihrer Kompetenz
und ihrer Innovationsfähigkeit das Potential zur Erlangung einer
Technologieführerschaft aufweisen. Dabei werden deren umfassende Unternehmensinvestitionen in Gebäude, Maschinen und
Anlagen unterstützt, die zur Entwicklung und wirtschaftlichen
Nutzung neuer oder verbesserter Produktionsverfahren, Prozesse,
Dienstleistungen und Produkte dienen.
Anträge auf Aufnahme in die Förderlinie können durch die antragstellende Gemeinde in der Laufzeit des Operationellen Programms EFRE 2014 - 2020 laufend vorgelegt werden. Für
die Antragstellung notwendige Formulare bzw. Orientierungshilfen
können auf der Internetseite www.efre-bw.de abgerufen werden.
Die Projektauswahl findet halbjährlich statt. Die jeweils zum 31.
März bzw. 30. September vollständig vorliegenden Aufnahmeanträge gehen in das Auswahlverfahren ein. Die Laufzeit der
Ausschreibung endet am 30. September 2020.
Ausführliche Informationen sind auf der städtischen Homepage
unter www.sigmaringen.de > buerger > Bauen und Wohnen
> Förderprogramme > Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum
einsehbar.
Ansprechpartnerin: Elisabeth Lohr
Tel. 07571 106-132, Mail: [email protected]
Donaustaffellauf
am 12.05.2015 um 18.30 Uhr
Nähere Informationen im nächsten Stadtspiegel.
Foto: Manfred Reule
Neue Raumschießanlage in Sigmaringen
Jugendforum
Vergangene Woche wurde die Raumschießanlage in Sigmaringen
an das Polizeipräsidium Konstanz übergeben.
Kino in der Alten Schule am 28.02.
Neben Polizeipräsident Ekkehard Falk und Thomas Steier,
Leiter vom Konstanzer Amt
des Landesbetriebs Vermögen
und Bau, waren auch Bürgermeister Thomas Schärer und
der Ehrenbürger der Stadt
Sigmaringen, Ernst Behringer,
anwesend. Auch die NachErnst Behringer, Ekkehard Falk, barn wurden eingeladen und
Thomas Steier, BM Thomas konnten sich selbst davon
Schärer
überzeugen, wie die Anlage
Foto: Stadtverwaltung im Inneren aussieht und wie
die Polizei dort trainiert.
In einer eindrucksvollen Vorführung zeigten Polizisten, dass in der
Anlage nicht auf Zielscheiben geschossen wird. Auf einer Leinwand werden Gegenstände, stehend oder in Bewegung, angezeigt. Auf diese muss dann geschossen werden. Zudem gehören
zum Training auch Übungen zur Krisenkommunikation und die
Nachstellung von möglichen Gefahrensituationen. Die Decke und
die Innenwände sind mit mehreren Schichten aus Dämmstoff
und Leichtbauplatten zur Schallabsorption verkleidet, sodass der
zulässige Immissionsrichtwert unterschritten wird.
Der Kinderfilm beginnt um 18 Uhr, der Jugendfilm läuft ab
20.15 Uhr. Die Jugendlichen verkaufen Popcorn, Getränke und
Snacks - wie es sich für einen Kinoabend gehört.
Aktionstag des Jugendforums
„Jugend gestaltet Sigmaringen“
Um besser auf die Interessen und Wünsche der Sigmaringer
Jugendlichen einzugehen und neue Mitglieder für das Jugendforum zu werben, organisierte das Jugendforum Sigmaringen am
25.02.2015 einen Aktionstag „Jugend gestaltet Sigmaringen“ in
der Stadthalle.
Das Jugendforum beschreitet mit diesem Aktionstag einen neuen
Weg, um im Dialog Ideen und Wünsche von Jugendlichen auch
außerhalb des JuFos aufzunehmen und durch persönliche Kontakte weitere Jugendliche für die Arbeit im JuFo zu begeistern
und zur Mitarbeit zu motivieren.
Unter der Federführung von Daniela Banzer, Fachbereichsleitung Familie, Jugend, Bildung, Demografie, und Jürgen Mangold,
Schulsozialarbeiter, fanden die umfangreichen Vorbereitungen zu
diesem Ereignis statt. So wurden bereits im Vorfeld der Veranstaltung von den Schulen zahlreiche Themenkomplexe, die
bei den Jugendlichen besonders im Fokus stehen, im JuFo
4
.UMMERªª sª ª-ÊRZª
Stadtspiegel
eingereicht. Dort wurden die Themen geprüft und darüber entschieden, welche Leitgedanken am Aktionstag in die Diskussion
kommen sollten.
Insgesamt 80 Schülerinnen und Schüler aus der Theodor-HeussRealschule, der Luise-Leininger-Schule, der Bilharzschule, dem
Hohenzollerngymnasium, der Liebfrauenschule, der Bertha-BenzSchule und der Ludwig-Erhard-Schule nahmen dieses Angebot
an. Die Stadthalle gab dieser Veranstaltung des Jugendforums
einen besonderen und attraktiven Rahmen.
Die Jugendlichen beschäftigten sich in fünf Gruppen mit den
Themen Sportveranstaltungen, Kinderspiel- & Jugendbereiche,
Kulturveranstaltungen, Flüchtlinge und Jugendhaus.
Sina Gunkel, Gloria Kühnapfel,
Jonas Thumm, Jonas Hildebrand, Katja Kessler, Jessica
Langer, Erdinc Günes, Carolina
Vogeser, Sinan Özen, Leon
Lohn und Leopold Heckel (alles
Mitglieder des Jugendforums)
bereiteten diesen Tag nicht nur
vor, sondern moderierten und
leiteten die Arbeitsgruppen. NeDie Gruppe „Flüchtlinge“
ben Jürgen Mangold und Kai
Siebler standen Bürgermeister Thomas Schärer, Stadtrat Markus
Lehmann und Stadträtin Sophia King-Conradi den Gruppen unterstützend zur Seite.
„Die Gruppen diskutierten sehr lebhaft und konstruktiv. Es wurden neue Gedanken und Impulse erörtert, hierbei kamen realistische Ansätze und Vorstellungen zustande. Im nächsten Schritt
wird nun im Jugendforum beraten, wie die einzelnen Ideen weiter
verfolgt und umgesetzt werden können. Die Mitglieder des Jugendforums haben mit diesem Tag aufs Neue ihr Können und
Engagement bewiesen“, fasst Daniela Banzer in der Abschlussmoderation den erfolgreichen Tag zusammen.
Auch die Jugendlichen waren
mit den Ergebnissen sehr zufrieden und freuen sich auf die
weitere Ausarbeitung. „Ich finde es sehr gut, dass so etwas
gemacht wird und die Jugendlichen ernst genommen werden“, sagt eine Teilnehmerin in
der Abschlussrunde. Die MitIn der Abschlussrunde wurden die glieder des Jugendforums zeigen sich begeistert, dass sich
wichtigsten Punkte vorgestellt.
Fotos: Stadtverwaltung bereits am Aktionstag viele Jugendliche gemeldet haben, die
sich vorstellen können, im Jugendforum aktiv zu werden.
Ein besonderer Dank gilt neben den engagierten jugendlichen
Teilnehmerinnen und Teilnehmern auch den Schulleitungen und
Verbindungslehrern der Sigmaringer Schulen, die diesen Tag begleitet haben.
Lust zum Mitmachen im Jugendforum?
Im Jugendforum, mit Bürgermeister Thomas Schärer als Vorsitzendem, sitzen interessierte Jugendliche und feste Ansprechpersonen aus den Fraktionen des Gemeinderates und dem Fachbereich Familie, Jugend, Bildung, Demografie. Die Sitzungen finden
jeden zweiten Dienstag im Monat um 18.00 Uhr im Sitzungssaal
des Rathauses statt. Die nächste Sitzung findet am 14.04.2015
statt. Weitere Infos bei Daniela Banzer: [email protected]
WOCHENMARKT
Der Sigmaringer Wochenmarkt
wird direkt im Herzen Sigmaringens auf dem alten Marktund Rathausplatz, zwischen
Rathaus und Schloss, abgehalten. Im Verlegungsfall wird auf
den Leopoldplatz ausgewichen
(Krämermärkte, Stadtfest, Sigon-ice, Veranstaltungen, etc.).
Der Wochenmarkt findet regelmäßig dienstags und donnerstags von 7 bis 12 Uhr und samstags von 7 bis 13 Uhr statt.
Auf dem Wochenmarkt bieten Marktbeschicker aus der Region
eine reichhaltige Produktpalette an. Hierzu gehören Backwaren,
Fleisch- und Wurstwaren, Obst und Gemüse, Blumen, Schnittblumen, Pflanzen, Eier, Gewürze, Fisch, Käse, Olivenöl, Honig,
ein Imbiss, u.v.m.
Viele der angebotenen Produkte stammen aus eigener Herstellung bzw. eigenem Anbau.
Der Sigmaringer Wochenmarkt stellt nicht nur eine gute Einkaufsmöglichkeit dar. Er ist auch belebter und beliebter Treffpunkt
und somit auch wichtiger Teil des gesellschaftlichen Lebens in
Sigmaringen.
DAS AMT FÜR ÖFFENTLICHE
ORDNUNG INFORMIERT
Halterpflichten für Hundehalter gelten auch
um die Josefskapelle herum
Immer wieder sorgen sie für Ärger: die Hinterlassenschaften der
Sigmaringer Vierbeiner, gerade auch im Bereich Josefsberg, rund
um die Josefskapelle herum.
Die Polizeiverordnung der Stadt Sigmaringen enthält Regelungen
zu einer geordneten Hundehaltung. Die Hunde können diese
Regelungen nicht kennen, dafür sollten aber die Hundehalter sie
kennen und sich auch daran halten.
Das Amt für öffentliche Ordnung möchte daher an dieser Stelle
nochmals auf die einschlägigen Bestimmungen der städtischen
Polizeiverordnung hinweisen: Der Halter oder Führer eines Hundes hat dafür zu sorgen, dass der Hund seine Notdurft nicht
auf Gehwegen, in Grün- und Erholungsanlagen oder in fremden Vorgärten verrichtet. Passiert es dennoch, ist der abgelegte Hundekot unverzüglich zu beseitigen! Diese Regelung
umfasst natürlich auch das Freigelände auf dem Josefsberg,
rund um die Josefskapelle herum.
Des Weiteren möchten wir daran erinnern, dass es nicht gestattet ist, seinen Hund innerhalb der geschlossenen Ortschaft ohne Leine laufen zu lassen. Das gilt insbesondere
auch für die Uferwege an der Donau zwischen den Stadtteilen Laiz und Sigmaringen sowie rund um die Josefskapelle
herum.
Ein Verstoß gegen diese Bestimmungen wird im wiederholten
Fall zur Anzeige gebracht und als Ordnungswidrigkeit mit einer
Geldbuße geahndet.
Die Stadt Sigmaringen bittet ausdrücklich alle Hundebesitzer um
Einhaltung dieser Regelungen. Im Interesse aller Mitbürger sollten
insbesondere die öffentlichen Grünanlagen und Spielplätze der
Erholung dienen und nicht als „Hundeklos“ missbraucht werden.
Wenn jeder betroffene Hundehalter seinen Teil für die Gemeinschaft beiträgt, ist dies sicher ein erheblicher Gewinn für alle.
Versteigerung von Fundsachen
Am Donnerstag, 26.03.2015, findet vor dem Rathaus ab 15
Uhr eine Versteigerung der gefundenen Fahrräder statt. Kleingegenstände werden anschließend im Eingangsbereich Altbau
versteigert.
Es kommen nur solche Fundsachen zur Versteigerung, deren Eigentümer sich nicht innerhalb eines halben Jahres beim Fundamt
melden und deren Finder keinen Anspruch auf die gefundene
Sache haben.
Das Fundamt macht darauf aufmerksam, dass sich dort noch
zahlreiche andere Fundsachen befinden, die erst vor kurzem
abgegeben wurden und noch nicht zur Versteigerung gelangen.
Die Eigentümer werden gebeten, sich mit dem Bürgerbüro der
Stadt Sigmaringen, Tel. 07571 106-0, in Verbindung zu setzen.
Stadtspiegel
Stadtwerke beim verkaufsoffenen
Sonntag
Foto: Stadtwerke Sigmaringen
Am 22.03. ist nicht nur verkaufsoffener Sonntag in Sigmaringen sondern auch weltweit „Tag des Wassers“. Aus
diesem Anlass werden sich die Stadtwerke Sigmaringen
beim verkaufsoffenen Sonntag mit dem Schwerpunktthema
„Trinkwasser in Sigmaringen“ präsentieren. Im Vordergrund
steht dabei die umfangreiche Information der Besucherinnen und Besucher über das Grundnahrungsmittel Wasser.
Neben dem bekannten Luftballonwettbewerb wird wie im
vergangenen Jahr wieder ein Glücksrad aufgestellt und
Mitarbeiter der Stadtwerke informieren über die Dienstleistungen der Stadtwerke. Die Stadtwerke präsentieren sich
vor dem Eingang zum Service–Center im neuen Rathaus.
Wir suchen für die Freibadsaison 2015 im Zeitraum von Mai bis September mehrere
Aushilfskräfte (m/w)
für die Freibadkasse und
für den Aufsichtsdienst
Zum Aufgabengebiet gehören der Kassendienst, die Wasseraufsicht und leichtere Reinigungstätigkeiten. Es handelt sich um eine
geringfügig entlohnte Beschäftigung mit einer
Arbeitszeit von wöchentlich ca. 6 Stunden. Die
Arbeitszeit ist überwiegend nachmittags abzuleisten.
Für den Aufsichtsdienst müssen Sie das Rettungsschwimmabzeichen der DLRG in Silber
besitzen oder bis zum Beginn der Freibadsaison ablegen.
Sind Sie interessiert?
Dann freuen wir uns auf Ihre schriftliche Bewerbung bis zum 31. März 2015:
Stadtwerke Sigmaringen, Personalabteilung
Postfach 1649, 72486 Sigmaringen
www.stadtwerke-sigmaringen.de
[email protected]
Für weitere Informationen stehen Ihnen Frau
Lehn, Personalabteilung (Tel. 07571 106108),
und Herr Kubenz, Meister für Bäderbetriebe
(Tel. 07571 63474), gerne zur Verfügung.
.UMMERªª sª ª-ÊRZª
6
.UMMERªª sª ª-ÊRZª
Stadtspiegel
NOTRUFTAFEL
Feuerwehr, Rettungsdienst/Notarzt 112
Krankentransport 19222
(bei Anwahl mit Handy Vorwahl mit angeben)
Rettungsleitstelle
für sonstige Anfragen
07571/742349
Kreiskrankenhaus
1000
Schlüssel-Notdienst
13661
Rohrreinigung
52323
Gas-, Wasser- und Stromversorgung 106203
_________________________________________
Ärztlicher Notfalldienst
für Sigmaringen und Umgebung (nachts, an
Wochenenden und Feiertagen) zu erfragen unter der Tel. 0180 1929260
_________________________________________
Kinderärztlicher Notfalldienst
für Sigmaringen und Umgebung (nachts, an
Wochenenden und Feiertagen) zu erfragen unter der Tel. 0180 1929345
_________________________________________
Zahnärztlicher Notfalldienst
zu erfragen unter Tel. 01805 911 660
Augenärztlicher Notfalldienst
Tel. 01801 92 93 49
Ärztlicher Notdienst Hals-Nasen-Ohren (HNO)
Samstag, Sonntag, Feiertag von 10 bis 20 Uhr
Tel. 01805 19292410
_________________________________________
Tierärztlicher Wochenenddienst
Samstag, 21. März 2015
Sonntag, 22. März 2015
Dr. Andreas Busch, Bittelschießerstraße 7
72488 Sigmaringen, Tel. 07571 13654
Thomas Goos, Gymnasiumstraße 5
72488 Sigmaringen, Tel. 07571 3562
Dr. med. vet. Andrea Metzger, Schulhof 5
72488 Sigmaringen, Tel. 07571 7492260
Samstag, 28. März 2015
Sonntag, 29. März 2015
Dr. Andreas Busch, Bittelschießerstraße 7
72488 Sigmaringen, Tel. 07571 13654
Thomas Goos, Gymnasiumstraße 5
72488 Sigmaringen, Tel. 07571 3562
_________________________________________
Apothekennotdienst
(Der Apothekennotdienst wird im täglichen
Wechsel mit 24 Stunden Notdienstbereitschaft
von 8.30 bis 8.30 Uhr durchgeführt.)
Samstag, 21. März 2015
Strüb-Apotheke, Veringenstadt
Tel. 07577 7326
Ostrachtal-Apotheke, Ostrach
Tel. 07585 2600
Kanzach-Apotheke, Dürmentingen
Tel. 07371 129333
Sonntag, 22. März 2015
Kastanien-Apotheke, Bingen
Tel. 07571 74600
Donau-Apotheke, Riedlingen
Tel. 07371 93260
Samstag, 28. März 2015
Neue Apotheke am Schloss, Sigmaringen
Tel. 07571 684494
Schwaben-Apotheke, Bad Saulgau
Tel. 07581 8138
Sonntag, 29. März 2015
Apotheke Leopold, Sigmaringen
Tel. 07571 13665
Marien-Apotheke, Mengen
Tel. 07572 1020
Die jeweils nächstliegende Notdienstapotheke
kann für jeden Tag auch unter www.lak-bw.
notdienst-portal.de oder unter der Tel. 01805
002963 oder mobil 22833 (beide gebührenpflichtig) erfragt werden.
_________________________________________
Sprechtag der Deutschen Rentenversicherung Bund (ehemalige BfA) im Rathaus Sigmaringen am 20.03.2015 und 10.04.2015 von
15.00 bis 17.00 Uhr im Rathaus Sigmaringen,
Bürgerbüro (Erdgeschoss). Eine Anmeldung ist
unter Tel. 07570 398 (Herr Woidich) erforderlich.
Eine Anmeldung ist unter Tel. 07570 398
(Herr Woidich) erforderlich.
_________________________________________
Sozialverband VdK
Partner in Fragen bei Unfall, Krankheit,
Arbeitsunfähigkeit
Kreisverband Sigmaringen, Josefinenstraße 3,
72488 Sigmaringen, Tel. 07571 74745 28 Fax
07571 74745 30
Öffnungszeiten:
Dienstag und Mittwoch 9.00 – 11.00 Uhr
_________________________________________
Sozialstation des Deutschen Roten Kreuzes
Pflege, Hausnotruf, Essen auf Rädern
Telefon rund um die Uhr: 0171 2875065
_________________________________________
Sozialstation Thomas Geiselhart e.V.
Sigmaringen
„Wir sind jeden Tag an Ihrer Seite“
Häusliche Kranken- und Altenpflege, Familienpflege, Hauswirtschaft
Essen auf Rädern, Hausnotruf
Telefon rund um die Uhr: 07571 50858
_________________________________________
Nachbarschaftshilfe Helfende Hände
Sigmaringen e. V.
Tel: 07571 685 023 oder
Mobil: 0176 – 444 753 85
Unterstützung rund um Haus(halt) und Garten,
Senioren und Kinderbetreuung. Unsere ausgebildeten Pflegebegleiter stehen Ihren Angehörigen jederzeit kompetent zur Seite.
_________________________________________
Biloba gGmbH - Häusliche Kranken- und
Altenpflege, Antonstraße 34, Sigmaringen
Tel. 07571/6852414
_________________________________________
Hospizgruppe Sigmaringen
Tel. 0171 7233665
Begleitung für Schwerkranke und Sterbende
_________________________________________
Sigmaringer Tafel
Am Dettingerberg 4, Sigmaringen
Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag
von 15 bis 17 Uhr
_________________________________________
Malteser Hilfsdienst Sigmaringen
Mobile Soziale Dienste, Essen auf Rädern,
Hausnotruf, Fahrdienst für Behinderte
Tel. 07571 74850, ab 19.00 Uhr 0171 7625621
_________________________________________
Caritasverband Sigmaringen
Fidelisstraße 1, Tel. 07571/7301-0
Erziehungsberatungsstelle, Sozial- und Lebensberatung, Kurenberatung, Kath. Schwangerenberatung, Migrationsdienste, Beratung
für ältere Menschen und pflegende Angehörige, Gemeindepsychiatrische Dienste
_________________________________________
Ehe-, Familien- und Lebensberatung
In der Vorstadt 2, Tel. 07571 5787
_________________________________________
Schwangerschaftsberatungsstelle donum vitae
Bahnhofstraße 3, 72488 Sigmaringen
Tel. 07571 749717
_________________________________________
Psychosoziale Beratungs- und Behandlungsstelle (Suchtberatungsstelle)
Karlstraße 29, 72488 Sigmaringen
Anmeldung unter: Tel. 07571 4188
E-Mail: [email protected]
www.suchtberatung-sigmaringen.de
_________________________________________
Fachberatung für Wohnungslose
Schulhof 6, 72488 Sigmaringen
Tel. 07571/18209-10, Fax 07571/18209-39
E-Mail: [email protected]
Beratung: Montag bis Freitag von 09.00 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr
_________________________________________
Aufnahmehaus Bruder-Konrad-Haus
Badstraße 31, 72488 Sigmaringen
Tel. 07571/1707, Fax 07571/683974
E-Mail: [email protected]
Aufnahme über die Fachberatung Schulhof 6
Montag bis Freitag von 09.00 – 12.00 Uhr
und 12.00 – 14.00 Uhr
_________________________________________
Ansprechpartner Seniorenring
Karlheinz Walter, Apothekergasse 4
72488 Sigmaringen, Tel. 07571 12813
am besten erreichbar von 10.00 bis 12.00 Uhr
Brigitte Kubenz, Brenzkofer Straße 17
72488 Sigmaringen, Tel. 07571 12457
_________________________________________
Procurand Seniorenwohnanlage
Fideliswiesen
Dauer- und Kurzzeitpflege, Betreutes Wohnen,
Bussenstr. 1, 72488 Sigmaringen
Tel. 07571 74190
_________________________________________
Beratungsstelle Demenz
Ansprechpartnerin: Sonja Kehrle
Tel. 07571/745230
Beratung nach telefonischer Vereinbarung
E-Mail: [email protected]
_________________________________________
Vinzenz von Paul gGmbH Soziale Dienste
und Einrichtungen
Sozialstation Vinzenz von Paul
„Zuhause liebevoll gepflegt und betreut“
häusliche Kranken- und Altenpflege, hauswirtschaftliche Serviceleistungen, häuslicher Betreuungsdienst, Hausnotrufsystem
Josefinenstraße 2/1, 72488 Sigmaringen
Telefon: 07571 741250 oder 0170 9323030
_________________________________________
Sozialer Beratungsdienst für Hilfen im Alter
Im Josefinenstift, Josefinenstraße 2
72488 Sigmaringen
Tel. 07571 741244
_________________________________________
Seniorenwohn- und
Pflegeheim Josefinenstift
Dauer- und Kurzzeitpflege, Betreutes Wohnen,
Tagespflege
Josefinenstraße 2, 72488 Sigmaringen
Tel. 07571 74120
_________________________________________
SKM Betreuungsverein Sigmaringen e. V.
Beratung in rechtlicher Betreuung, Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung
Sprechzeiten: Mo – Fr 9.00 – 12.00 Uhr
nach vorheriger telefonischer Vereinbarung
Ansprechpartnerin: Frau Katein
Tel. 07571/50767
_________________________________________
St. Michaelstift
Lebensraum für demente Menschen
Gorheimerstraße 2, 72488 Sigmaringen
Tel. 07571 745230
_________________________________________
Haus der Sozialen Dienste
Antonstraße 20, 72488 Sigmaringen
Träger: Mariaberg e.V.
_________________________________________
Beratungsstelle für Familien
mit behinderten Angehörigen
Tel. 07571 74860
Beratung nach telefonischer Vereinbarung
_________________________________________
Anlaufstelle für Kinder und Jugendliche
bei sexueller Gewalt
Bahnhofstraße 3, Tel. 07571 683028
_________________________________________
Beratungsstelle für besonders
förderungsbedürftige Kinder
Bilharzstraße 12, Luise-Leininger-Schule, Tel.
07571 686680 - Beratung nach Vereinbarung
_________________________________________
Interdisziplinäre Frühförderstelle
für den Landkreis Sigmaringen
Antonstraße 20, 72488 Sigmaringen
Tel. 07571-74860
Termine nach telefonischer Vereinbarung
.UMMERªª sª ª-ÊRZª
Stadtspiegel
DAS LANDRATSAMT INFORMIERT
Umzüge
BAföG-Stelle
Die beim Fachbereich Soziales im Landratsamt angesiedelte
BAföG-Stelle zieht innerhalb des Hauptgebäudes um. Sie ist
deshalb von Freitag, 13.03.2015 bis Dienstag, 17.03.2015 geschlossen. Die Mitarbeiter sind in dieser Zeit telefonisch nicht
erreichbar. Es besteht eine telefonische Erreichbarkeit für dringende Fälle über die Zentrale des Landratsamtes (07571/102-0).
Die publikumsintensive BAföG-Stelle wird die Büros 126 und
126A auf Ebene 1 (Altbau) beziehen. Diese befinden sich näher
beim Haupteingang und sind barrierefrei erreichbar. Ab Mittwoch,
18.03.2015 stehen die Mitarbeiter zu den üblichen Öffnungszeiten wieder zur Verfügung. Die bisherige Fax- und die Telefonnummern bleiben nach dem Umzug erhalten.
Fachbereich Gesundheit
Der Fachbereich Gesundheit zieht aus der Alten Krauchenwieser
Straße (Steidle-Gebäude) in die Räume der bisherigen KFZ-Zulassung in der Hohenzollernstr. 12 nahe dem Hauptgebäude um.
Deshalb bleibt das Gesundheitsamt vom Donnerstag, 12.03.2015
bis Freitag, 20.03.2015 geschlossen.
Während dieser Zeit besteht eine telefonische Erreichbarkeit nur für
dringende Fälle über die Zentrale. Die bisherige Fax- und die Telefonnummern bleiben auch nach dem Umzug erhalten. Meldungen
nach dem Infektionsschutzgesetz sind auch während des Umzugs
wie bisher unter den gleich bleibenden Nummern möglich.
Ab Montag, 23.03.2015 stehen die Mitarbeiter in den neuen
Räumlichkeiten wieder zur Verfügung.
Blut- und Stammzellenspender gesucht
Azubis des Landratsamtes starten soziales Projekt
Die Auszubildenden des Landratsamtes laden am Donnerstag,
30.04.2015, von 12:30 bis 18:30 Uhr in das Landratsamt, Leopoldstraße 4 in Sigmaringen, zur Blutspende und Knochenmarktypisierung ein.
Durch eine Typisierung kann man sich als Stammzellspender
registrieren lassen. Eine Typisierung kostet normalerweise rund
50 Euro pro Person. Um dies finanzieren zu können, haben
die Auszubildenden 2014 in Bad Saulgau am Flohmarkt und
in Sigmaringen am Weihnachtsmarkt teilgenommen. Insgesamt
konnten sie einen Gewinn von über 5.000 ­ erzielen. Mit diesem
Geld möchten die Auszubildenden möglichst vielen Menschen
das Leben retten.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Spender erhalten kostenlos
halbe Hähnchen vom Grill sowie Wurst und Pommes, frische
Salate, Kaffee und Kuchen. Solange die Eltern, Oma und Opa
beim Spenden sind, können sich die Kinder in der Hüpfburg und
beim Kinderschminken austoben.
Bekanntmachung
der unteren Forstbehörde vor Aktualisierung
der Waldbiotopkartierung
Der Waldbiotopbestand unterliegt Veränderungen z.B. durch
Sukzession, Pflegemaßnahmen oder durch die Neuanlage von
Biotopen. Die Landesforstverwaltung aktualisiert daher in den
nächsten Monaten die Waldbiotopausstattung unter Federführung der Forstlichen Versuchs- und Forschungsanstalt BadenWürttemberg. Grundlage hierfür sind § 7 Abs. 4 und § 30 a
Abs. 7 Landeswaldgesetz.
Im Rahmen der Aktualisierung der Waldbiotopkartierung werden
der nach § 30 a Landeswaldgesetz geschützte Biotopschutzwald, Teile der nach § 30 Bundesnaturschutzgesetz (i.V.m. §
32 NatSchG) besonders geschützten Biotope im Wald sowie
weitere für den Biotop- und Artenschutz wichtige Waldflächen
aktualisiert, die Veränderungen in Karten dargestellt und in die
Verzeichnisse aufgenommen.
Die Kartierarbeiten erfolgen ab April 2015 und erstrecken sich
grundsätzlich über alle Waldbesitzarten. Einbezogen sind die
Markungsflächen der Städte Mengen, Scheer und Sigmaringen
und der Gemeinden Bingen, Herbertingen, Hohentengen, Ostrach und Sigmaringendorf.
7
Die Grundeigentümer werden hiermit darüber informiert, dass
die jeweils Beauftragten berechtigt sind, Flurstücke zum Zwecke
dieser Kartierungen zu betreten (§ 74 LWaldG / § 77 NatSchG).
NEUES AUS DEN
STADTRATSFRAKTIONEN
Die Grünen
Grünes Zukunftsforum am 21. März in der Stadthalle
mit MP Winfried Kretschmann
Die Grünen aus der Region treffen sich am 21. März 15 um 10
Uhr in der Sigmaringer Stadthalle, um über die politischen Ziele für
die nächsten Jahre zu sprechen. Von 10 bis 12.30 Uhr ist auch
die Bevölkerung eingeladen; es gibt u.a. einen Impulsvortrag von
Ministerpräsident Winfried Kretschmann und anschließend die Möglichkeit, mit ihm, anderen Regierungsmitgliedern und Abgeordneten
ins Gespräch zu kommen. Die Landespolitik wirkt in sehr vielen
Bereichen in die Kommunen hinein, z.B. bei den Schulen und Kindergärten, der Förderung von Infrastruktur und Sanierungsgebieten,
beim Straßenbau, öffentlichem Nahverkehr usw. Deshalb wird die
grüne Stadtratsfraktion auf jeden Fall vertreten sein.
SENIOREN-INFO
Pensionärstreff
Donnerstag, 26. März, 14.30 Uhr, Gemeindesaal der Kreuzkirche,
Binger Str. 9. Nähere Infos unter "Veranstaltungskalender".
Seniorenverband öD Sigmaringen
„Feuerwehralarm“ beim Seniorenverband öD-BW
Zügig startete mit Frauenpower (Frau Westhauser mit zwei Helferinnen) die gut zweistündige Präsentation der Freiwilligen Feuerwehr Sigmaringen mit der Fahrzeughalle, den Übungsräumen,
dem 18 m hohen Schlauchturm – dessen Besteigung wirklich
schlauchte, aber mit Aussicht entschädigte – und dem Funkraum
für die über dreißig Teilnehmer des Seniorenverbands öD-BW
samt Gästen. Die Ehrenamtlichen rekrutieren 90 Aktive, darunter 4 Frauen. Der Ausbildungsstand wird laufend der technischen Entwicklung angepasst. Der Kommandant, noch einen
nächtlichen Einsatz in Thiergarten in den Knochen, beehrte die
Versammlung mit einer Stippvisite. Aber Achtung: Wer die 112
wählt, landet in der Zentrale in Ravensburg und sollte genaue
Angaben bereithalten! Und immer mehr Einsätze betreffen Türöffnungen. Mulmig machten bei der Führung die verstreuten
Dummies für Übungszwecke und die gestapelten Achtzehn-KiloSchutzanzüge für den Notfall.
Bei Kaffee und Kuchen konnten die Teilnehmer die Ratschläge,
das Verhalten im Haushalt und in Gebäuden (Fluchtwege, Sammelstellen) betreffend, in Bild und Ton verfolgen.
Besonders beeindruckend war
die Vorstellung des Atemschutzraums
im
Untergeschoss
für
überregionale
Übungen im nachgebauten
Modellhaus aus Stahl. Eine
willkommene Neuheit für die
„Floriansjünger“ nach einem
Umbau im Haus ist die modern gestaltete, aber gemütliFrau Westhauser mit Helferinnen che „Florianstube" zur Rekreation und für interne Treffs.
Mit dem Dank des Verbandsvorsitzenden Hans Ender endete die
den Ehrendienst anschaulich machende Veranstaltung.
8
.UMMERªª sª ª-ÊRZª
Seniorenring Sigmaringen
Sprechstunde des Seniorenrings
Der Seniorenring Sigmaringen steht für Senioren betreffende Fragen allen Bürgerinnen und Bürgern jeden Donnerstag von 9.30
bis 11.30 Uhr im Seniorenbüro im Rathaus Sigmaringen, 1. OG,
Zimmer 1.11, mit Rat und Hilfe kostenlos zur Verfügung, Tel.
07571 106-216.
Gesetzesänderung und Ideenwettbewerb
Der Seniorenring Sigmaringen weist darauf hin, dass es seit dem
1. Januar dieses Jahres verbesserte Leistungen für Pflegebedürftige und ihre Angehörigen gibt.
Nähere Informationen unter: www.lages-wue.de/index.php?id=118
Die Robert-Bosch-Stiftung veranstaltet einen Ideenwettbewerb
für eine bessere Mobilität im Alter. Nähere Informationen siehe
unter "Sonstige Mitteilungen" oder www.alterspreis.de
Altenwerk Herz-Jesu Gorheim
Das 2. Vatikanische Konzil – Vortrag
In einer Veranstaltung des Altenwerks Herz-Jesu Gorheim spricht
am Dienstag, 31. März, um 14.30 Uhr im Pfarrsaal Gorheim
Dekanatsreferent Frank Scheifers zum Thema „Öffnet die Fenster
weit – das 2. Vatikanische Konzil und seine Impulse für die Kirche heute“. Der Vortrag, der durch eine PowerPoint-Präsentation
vertieft wird, behandelt das 2. Vatikanische Konzil, das vor 50
Jahren (1962 - 1965) stattfand und das als größtes Kirchenereignis des 20. Jahrhunderts gilt. Die Impulse des Konzils stellen
eine zentrale Orientierung und bleibende Verpflichtung für die
Kirche heute dar. Dabei war das Konzil, wie es der große Konzilstheologe Karl Rahner gesagt hat, der „Anfang des Anfangs“.
Der Vortrag stellt das 2. Vatikanische Konzil, seine wichtigsten
Dokumente und Ergebnisse vor. Dabei wird immer auch nach
dem bleibenden Auftrag für die Kirche heute gefragt. Wer sich
ein wenig mit dem Konzil und seinen bahnbrechenden Aussagen
vertraut macht, wird schnell feststellen: Das Konzil hat nichts von
seiner Aktualität verloren.
SCHULEN & KINDERGÄRTEN
Anmeldetermine an den weiterführenden
Schulen der Stadt Sigmaringen
Am Mittwoch, 25.03.2015, und am Donnerstag, 26.03.2015,
können die zukünftigen Fünftklässler in der Zeit von 08:00 bis
13:00 Uhr und 14:00 bis 17:00 Uhr am Hohenzollern-Gymnasium, an der Theodor-Heuss-Realschule und an der Bilharzschule - Werkrealschule angemeldet werden. Die Eltern werden
gebeten, die Bestätigung über den Besuch der Grundschule
mitzubringen.
Kindergarten St. Gallus
Kindergarten spendet Spielzeug an Hilfsprojekt
Die Kinder vom Kindergarten St. Gallus in Gutenstein haben
gemeinsam mit ihren Eltern gut erhaltenes und brauchbares
Spielzeug für die Kinder auf den Philippinen gesammelt. Martin
Riester, der dieses Projekt leitet und selbst in Gutenstein wohnt,
konnte nun eine riesige Kiste im Kindergarten abholen und wird
diese im Frühjahr mit einem Containerschiff hinschicken. Die Kinder haben gerne ihr Spielzeug abgegeben, da sie wissen, dass
es für einen guten Zweck ist. Das Kindergartenteam möchte
sich bei allen fleißigen Sammlern bedanken und hofft, dass den
Kindern auf den Philippinen eine Freude bereitet werden kann.
Erste Schritte ins Netz
Gemeinsame Infoveranstaltung der Sigmaringer Grundschulen am 24. März 2015 um 20 Uhr in der Aula der Bilharzschule
Bereits kleine Kinder sind von PC, Smartphone oder Tablet fasziniert. Auf den vielen verschiedenen Internetseiten oder über Apps
gibt es jede Menge zu entdecken und zu erleben.
Stadtspiegel
Damit Sie Ihr Kind bei seinen ersten Schritten im Internet begleiten und Chancen sowie Stolpersteine richtig einschätzen können,
bietet der Gesamtelternbeirat Sigmaringen eine Infoveranstaltung zum Thema „Erste Schritte ins Netz“ an. Vera Engelbart,
medienpädagogische Referentin des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg, gibt Ihnen Informationen rund um die Themen
Sicherheit im Netz, kindgerechte Internet-Seiten und geeignete
Suchmaschinen für Kinder sowie Online-Spiele.
Der Vortrag richtet sich an Eltern von Grundschul- und Vorschulkindern. Bitte melden Sie sich formlos per E-Mail an [email protected]
geb-sigmaringen.de dazu an.
Bilharzschule
Betriebsbörse der ortsansässigen Unternehmen
Im Schulprofil der Werkrealschule der Bilharzschule ist
die
Berufsorientierung
ein
wichtiger Baustein. Den Schülerinnen und Schülern soll
schon möglichst früh ein Kontakt zu den ortsansässigen
Foto: Bilharzschule Unternehmen in Sigmaringen
und der näheren Umgebung
ermöglicht werden. Auf diesem Wege erlangen diese einen intensiven Einblick in die Berufswelt und lernen Ausbildungsmöglichkeiten im direkten räumlichen Umfeld kennen. Den Betrieben
bietet sich dabei die Chance, die Schülerinnen und Schüler als
mögliche zukünftige Auszubildende kennenzulernen. Aus diesem
Grund hat am Dienstag, 24.02.2015, eine Betriebsbörse in der
Aula der Bilharzschule stattgefunden. Zahlreiche Unternehmen
nahmen die Plattform an, um den eigenen Betrieb zu präsentieren, mögliche Ausbildungsberufe vorzustellen und Kontakt zu
interessierten Schülerinnen und Schülern zu knüpfen. Die Klassen
8, 9 und 10 der Bilharzschule nutzten die Informationsstände der
Betriebe, um Fragen zu stellen, Arbeitsabläufe auszuprobieren
und Informationsmaterial mit nach Hause zu nehmen. Alle Beteiligten waren sich nach der guten Resonanz einig, dass die Betriebsbörse nun jährlich im Frühjahr stattfinden wird. Folgende
Firmen beteiligten sich an der Betriebsbörse:
Unternehmensgruppe Aldi Süd; Brükner Isolierungen, Bingen;
Haarprojekt Andreas Schmauder, Sigmaringen; Kaufland Warenhandel GmbH & Co KG; Malerbetrieb Knäpple GmbH, Sigmaringen; Firma Rebau-Dietmar Redlich Bauunternehmen, Inzigkofen;
Karl Stahl GmbH, Sigmaringen; Vinzenz von Paul gGmbH
Hohenzollern-Gymnasium Sigmaringen
Theater- und Zirkusprojekt für die Kinder im Gelben Haus
Schülerinnen und Schüler des HZG haben eine Einpackaktion im
E-Center Sigmund gestartet. Wie immer war das Ziel, die Hälfte
der Einnahmen für ein gemeinnütziges Projekt, die andere Hälfte
für die Londonfahrt im Sommer zu verwenden. Nachdem die
anderen Klassen vorher bereits für die Partnerschule des HZG in
Tansania und für „Ärzte ohne Grenzen“ – Ebolahilfe gespendet
hatten, entschied sich die Klasse 9B dafür, mehr als die Hälfte
der Einnahmen für die Kinder im Gelben Haus zu spenden. 800
­ wurden an die Caritas überwiesen, damit die Mitarbeiter im
Gelben Haus mit den Flüchtlingskindern ein Theater- und ein
Zirkusprojekt starten können.
Bei einem Besuch versammelten sich die HZG-Schüler und
einige der beschenkten Kinder
nicht nur zum Fototermin,
sondern nutzten das sonnige
Wetter auch, um miteinander
zu spielen und sich gegenseitig kennenzulernen.
Ein Dankeschön allen Kunden,
die gespendet haben, und den
Foto: HZG Mitarbeitern des E-Centers.
.UMMERªª sª ª-ÊRZª
Stadtspiegel
Kinderhaus Maria Theresia
Verkehrserziehung im Kinderhaus Maria Theresia
Tatü, tata, juhu, die Polizei ist
da! Damit die Kinder im Verkehr „fit“ und sicher unterwegs sein können, besuchte
der Verkehrspolizist Kurt Hinz
die Kindertagesstätte. Wie bei
den Großen erarbeitet man
zuerst im „Theorieblock“, wie
man sich im Straßenverkehr
verhalten muss, damit nichts passiert. Wie verhalte ich mich an
der Straße oder wie überquere ich richtig die Fahrbahn? Muss
man sich im Auto anschnallen oder reicht ein Kindersitz? Danach
ging´s an die frische Luft, wo das neue Wissen in Rollenspielen
praxisnah angewandt und ausprobiert wurde. Den Schwerpunkt
bildete hierbei das sichere Überqueren einer Straße mit den
bekannten Regeln. Zum Abschied durften die Kinder noch einen
Blick in das Polizeiauto werfen und zur großen Freude aller stellte Herr Hinz das Blaulicht und die Sirene an. Herzlichen Dank
für die lehrreiche Aktion!
STADTBIBLIOTHEK
Die Stadtbibliothek Sigmaringen steht allen Bürgern und Bürgerinnen offen. Die Ausleihe kostet für Erwachsene wahlweise 5 ­
für ein Jahr oder 1 ­ Tagesentgelt. Kinder, Schüler und Auszubildende leihen kostenfrei aus. Wer unter 16 Jahre alt ist, benötigt
für die Anmeldung das Einverständnis eines Erziehungsberechtigten. Danach genügt die Vorlage eines Personalausweises.
Öffnungszeiten:
Di.
10.00 - 12.00 Uhr
Mi.
Do.
Fr.
10.00 - 12.00 Uhr
Sa. 10.00 - 12.00 Uhr
und
und
14.00
14.00
12.00
14.00
-
19.00
18.00
18.00
18.00
Uhr
Uhr
Uhr
Uhr
Stadtbibliothek Sigmaringen
„Alte Schule”, Schulhof, 72488 Sigmaringen
Tel. 07571 106-26, Fax 07571 106-265
www.bib.sigmaringen.de
Osterbücher in der Stadtbibliothek
Zur Vorbereitung und Einstimmung auf Ostern finden Sie in der
Stadtbibliothek eine vielseitige Auswahl an Osterbüchern zum
Ausleihen. Aufgrund der starken Nachfrage ist die Ausleihe der
Ostertitel auf 5 Medien pro Ausweiskarte beschränkt. Außerdem
ist die Leihfrist auf 14 Tage reduziert.
Ein Bibliotheksgutschein fürs Osternest
Nicht nur für alle Lese-Begeisterten bietet die Stadtbibliothek
Sigmaringen eine schöne Geschenk-Idee: Per Gutschein kann
der Jahresbeitrag (5 ­) verschenkt werden, den ein erwachsener
Leser für das Ausleihen von Bibliotheks-Medien zahlen muss.
Neben Büchern zählen dazu auch Zeitschriften, DVDs, CDs und
Spiele sowie E-Books. Wer seinen Gutschein einlöst, kann ab
sofort für ein komplettes Jahr kostenfrei in der Stadtbibliothek
Sigmaringen ausleihen. Die Gutscheine können in der Bibliothek
während der üblichen Öffnungszeiten erworben werden.
Neue DVDs in der Stadtbibliothek
Der Bestand der Stadtbibliothek ist vielseitig und wird ständig
aktualisiert und erweitert. So stehen auch DVDs in großer Auswahl zur Ausleihe bereit. Das Spektrum der angebotenen DVDs
reicht von Kinder- und Jugendfilmen über Familienfilme, Klassiker
und Literaturverfilmungen bis hin zu aktuellen Blockbustern.
Folgende Filme auf DVD sind gerade neu im Bestand:
Maze Runner - Die Auserwählten im Labyrinth; Die geliebten
Schwestern; Hüter der Erinnerung - The Giver; Madame Mallory
und der Duft von Curry; Mary - Queen of Scots; A most wanted
man; No turning back; Der Richter - Recht oder Ehre; Saphirblau; Die Seelen im Feuer; Sex Tape; Sieben verdammt lange
Tage; Ein Sommer in der Provence; Unter Beobachtung; Wie
in alten Zeiten - und viele weitere Titel. Bei unserem Angebot
von über 1.600 DVDs ist für Sie bestimmt etwas dabei. Bitte
beachten Sie, dass die Ausleihe auf 6 DVDs pro Ausweiskarte
beschränkt ist und die Leihfrist nur eine Woche beträgt.
Eine genaue Übersicht über unsere Neuanschaffungen finden Sie
auch in unserem Internetkatalog unter dem Menüpunkt „Neuerwerbungen“. Dort finden Sie die neu angeschafften Medien
geordnet nach Büchern, DVDs und CDs. Entliehene Titel können
gegen eine Gebühr von 0,50 ­ reserviert werden. Sie werden
telefonisch über das Eintreffen des reservierten Titels informiert.
Bilderbuchkino mit einer tollen Freundschaftsgeschichte
Auch in den Osterferien gibt
es für die Kleinen wieder ein
Bilderbuchkino in der Stadtbibliothek. Am Donnerstag, 09.
April 2015, wird nachmittags
um 16.00 Uhr das Bilderbuch
„Freunde“ von Helme Heine
vorgelesen und gezeigt.
Die Geschichte erzählt von
den drei besten Freunden
Franz von Hahn, Johnny Mauser und dem dicken Waldemar aus Mullewapp. Jeden
Morgen fahren sie mit dem
Fahrrad los und machen einen Ausflug. Am Dorfteich
spielen sie dann als Erstes
Buchcover „Freunde“
Verstecken. Dabei finden sie
ein altes Boot und beschließen, selbst Seeräuber zu werden.
Doch dann bekommen sie großen Hunger. Also wollen sie angeln, doch die Mägen knurren so laut, dass kein Fisch anbeißt.
Eine neue Idee muss her. Und so erleben sie den ganzen Tag
lang viele Abenteuer - aber das Wichtigste ist: Sie erleben alles
zusammen, denn sie sind die besten Freunde.
Eine wunderbare Freundschaftsgeschichte
von Helme Heine für Kinder ab 5 Jahren
Bilderbuchkino bedeutet, dass die Geschichte vorgelesen wird
und die entsprechenden Bilder des Buches mit einem Diaprojektor an eine Leinwand geworfen werden. Das Bilderbuchkino
dauert etwa 40 Minuten. Der Eintritt ist frei und es ist keine
vorherige Anmeldung erforderlich.
STÄDTISCHE
MUSIKSCHULE
Mini-Live-Show auf großer Bühne
Die jüngsten Schüler der Städtischen Musikschule präsentieren
am Sonntag, 22. März, in der Mini-Live-Show das gesamte
Spektrum der Musikschule. In verschiedenen Orchester- und
Ensemblebesetzungen sind nahezu alle Instrumente zu hören, die
an der Musikschule unterrichtet werden. Beginn ist um 11 Uhr
in der Stadthalle, der Eintritt ist frei.
Unsere nächsten Termine:
Sonntag, 22. März, Mini-Live-Show
11 Uhr, Stadthalle Sigmaringen
Montag, 23. März, Musizieren in der Cellowerkstatt
Klasse Johannes Linnartz, 18 Uhr, Aula Alte Schule
Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei.
Osterferien in der Musikschule
Während der Osterferien bleibt die Musikschule vom 30. März
bis 10. April geschlossen. In dieser Zeit findet kein Unterricht
statt. Erster Unterrichtstag nach den Ferien ist Montag, 13. April.
.UMMERªª sª ª-ÊRZª
KULTUR IN SIGMARINGEN
Ateliers im Alten Schlachthof e.V.
Stadtspiegel
WEITERBILDUNG
Akademie für Gesundheit und Soziales
Sigmaringen
Alle Angebote finden in der Akademie für Gesundheit und Soziales in Laiz, Schulstraße 9 (auf dem Grundschulgelände, hinteres
Gebäude), in 72488 Sigmaringen/Laiz statt. Nähere Informationen oder Fragen unter Tel. 0757 645806-3 oder E-Mail: [email protected]
akademie-gs.de.
MaNouche: Gypsy-Swing-Trio
Am Samstag, 21. März, 20 Uhr, beschließt der Alte Schlachthof
die Bühnensaison bis zum Sommer mit einer Hommage an Django Reinhardt durch die Gruppe MaNouche. Zu fünft (Sologitarre,
Pompe, Kontrabass, Geige und Akkordeon) werden die Spieler
ein Musikgefühl der 30er Jahre auf die Bühne bringen, durch
den Charme Pariser Chansons und das Temperament des Gypsy
Jazz, der auf Schlagzeug verzichtet, da die Gitarren den Rhythmus übernehmen und nicht zuletzt durch Anekdoten aus dem
schillernden Leben des Ausnahmekünstlers Django Reinhardt.
Georg-Zimmerer-Straße 7
Eintritt: 12 €, erm. 8 €, Karten reservieren unter Tel. 07571 3333
Bildungswerk Sigmaringen
Donnerstag, 19.03.2015, 19.30 Uhr
Vortrag im Bildungszentrum Gorheim: Geh und du wirst sehen – Religion ist Erfahrung
Referent: Prof. Dr. Michael Albus, Universität Freiburg
Eintritt: 5 ­, mit SZ-Abokarte 4,50 ­
Freitag, 20.03.2015, 17.00 – 21.00 Uhr und
Samstag, 21.03.2015, 09.30 – 17.30 Uhr
Ordnungen der Liebe – Familien- und Systemaufstellungen
Referenten: Barbara Model, Heinz Domann
Kosten: 45,00 ­ – bei Aufstellung: 65,00 ­
Paare: 70,00 ­ – bei Aufstellung: 90,00 ­
Bildungszentrum Gorheim, Gorheimer Str. 28, Kursnr. 21-5
Mittwoch, 25.03.2015, 19.30 Uhr
Vortrag im Bildungszentrum Gorheim:
Foto-Erlebnisabend mit Beamer-Präsentation
Borneo, Papua, Sulawesi. Inselträume und mehr
Referentin: Carmen Eisele, Eintritt: 5 ­, mit SZ-Abokarte 4,50 ­
Heimatmuseum "Runder Turm"
Weitere Informationen und Anmeldung:
Tel. 07571 52267, Fax 07571 683960
E-Mail: [email protected]
www.bildungswerk-sigmaringen.de
Öffnungszeiten:Samstag, Sonntag, Feiertag 14 - 17 Uhr
Heimatmuseum, Antonstraße 22, 72488 Sigmaringen, Tel. 07571
62974
AUS DER GESCHÄFTSWELT
UMWELTECKE
Verkaufsoffener Sonntag
Altpapierannahme
Jeden Mittwoch von 17.00 bis
18.30 Uhr nimmt die Kolpingsfamilie in Hedingen (neben der
Gärtnerei Bach) Altpapier an. Die
Erlöse fließen einem guten Zweck
(hauptsächlich Leprakranken) zu.
Öffnungszeiten Recyclinghöfe April - Oktober
Recyclinghof an der Kläranlage, Badstraße:
Montag und Dienstag: geschlossen
Mittwoch und Freitag: 14 - 18 Uhr
Donnerstag: 16 - 19 Uhr, Samstag: 9 - 12.30 Uhr
Recyclinghof Käppeleswiesen
Montag: geschlossen
Dienstag, Donnerstag, Freitag: 13 - 18 Uhr
Mittwoch: 9 - 13 Uhr, Samstag: 9 - 12.30 Uhr
am 22.03.2015 von 13.00 bis 18.00 Uhr
Innenstadt, Gewerbegebiete Schönenberg und Käppeleswiesen
Der HGV – Die Stadtinitiative Sigmaringen e.V. veranstaltet den
ersten verkaufsoffenen Sonntag in diesem Jahr wieder unter dem
Motto „Energie und Mobilität“. Zahlreiche Aussteller präsentieren
in der Innenstadt zu diesen Themen ihre Produkte und Programme. Auch die Gewerbegebiete Schönenberg und Käppeleswiesen laden zum Bummeln ein.
Was wird unter anderem geboten?
U Bike-Trial-Shows um 14.00 und 15.30 Uhr auf dem Leopoldplatz
U Fahrräder, z.B. E-Bikes, können ausprobiert werden.
U Die Stadtwerke, NeckarCom, das Freibad, der BUND und
andere Aussteller informieren und unterhalten mit Aktionen wie
Luftballon-Wettbewerb, Glücksrad u.Ä.
U Die Tourist-Information eröffnet die Wandersaison mit wertvollen
Informationen.
U Autohändler stellen Fahrzeuge mit verbrauchsoptimierten Antriebsformen aus.
U Ferngesteuerte Autos und Helikopter kreisen auf dem Marktplatz.
U Motocross-Fahrzeuge lassen ihre Motoren ertönen.
U Blümlesmarkt, weitere Marktstände und Förderverein der Fidelisschule präsentieren Frühlingsprodukte.
U Podologie und Kosmetik – zwei Unternehmen bieten ihre
Dienste an.
U Osterbasteln und Kinderkarussell werden von Fachkräften betreut.
Stadtspiegel
U "Inner Wheel"-Damen veranstalten Verkauf von hochwertiger
Second-Hand-Damenmode im Autohaus Bauschatz für einen
guten Zweck.
U Weitere Themen- und Freizeitangebote ergänzen das Programm.
VERANSTALTUNGEN aktuell
Veranstaltungskalender
Täglich 10:00 bis 18:00 Uhr: Blühende Welten
Sonderausstellung im Fürstlichen Museum
In der Ausstellung „Blühende Welten“ sind erstmals zahlreiche
Aquarelle der Fürstin Antonia von Hohenzollern zu sehen. Nun
gesellen sich diverse Gemälde der Malerfamilie Strüb, welche
auch unter dem Cognomen „Meister von Sigmaringen“ bekannt
ist, dazu. Der Eintrittspreis für eine Schlossbesichtigung beinhaltet den Eintritt in die Sonderausstellung.
Sigmaringen, Fürstliches Museum
Veranstalter: Unternehmensgruppe Fürst von Hohenzollern
Tel. 07571 729-222
Donnerstag, 19.03.2015
20:00 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr
Let‘ s dance - 20 Jahre Astralcombo feat. Pat Appleton
Jubiläumstour 2015
Sigmaringen, Stadthalle, Georg-Zimmerer-Straße
Veranstalter: Round Table Deutschland
Ansprechpartner: Martin Blattner
Tel. 0170 2917187, [email protected]
Samstag, 21.03.2015
13:30 bis 16:00 Uhr K 7 - Osterwerkstatt/Hasenhöhle
für 5 bis 10 Jahre, mit Elisabetha Oswald und Gabi Maier
Eine schriftliche Anmeldung ist dringend erforderlich. Info und Prospekt erhalten Sie beim Bildungszentrum Gorheim in Sigmaringen.
Sigmaringen, Jugendkunstschule im Bildungszentrum Gorheim
Tel. 07571 51518, Fax 07571 63337
[email protected]
Samstag, 21.03.2015
20:00 Uhr MaNouche: Gypsy-Swing-Trio
Ateliers im Alten Schlachthof, Georg-Zimmerer-Straße 7
72488 Sigmaringen
Veranstalter: Ateliers im Alten Schlachthof e.V.
Tel. 07571 333, [email protected]
Sonntag, 22.03.2015
Beginn: 11:00 Uhr, Einlass: 10:30 Uhr
Mini-Live-Show
Bestuhlung: aufsteigende Bestuhlung, freie Sitzplatzwahl
Stadthalle Sigmaringen, Georg-Zimmerer-Straße 4,
72488 Sigmaringen
Veranstalter: Verein der Freunde und
Förderer der Städtischen Musikschule Sigmaringen e.V.
Sonntag, 22.03.2015
13:00 - 18:00 Uhr Verkaufsoffener Sonntag
der HGV in der Sigmaringer Innenstadt
Sigmaringen, Innenstadt
Veranstalter: HGV - Die Stadtinitiative Sigmaringen
Montag, 23.03.2015
18:00 Uhr Wer bläst im Posaunenchor mit?
Informationsabend: Voranmeldungen nimmt die Posaunenchorleiterin Ulrike Stoll (Tel. 07571 1590) gerne entgegen.
Sigmaringen, Kreuzkirche Untergeschoss, Binger Str. 9
Veranstalter: evangelische Kirchengemeinde Sigmaringen
Tel. 07571 683010
Dienstag, 24.03.2015
9:30 Uhr Gespräche über Gott und die Welt
mit Dr. rer. nat. Rüdiger Gerndt
Kometenforschung und die Raumsonde Rosetta - der Flug zum
Kometen 67P/C-G u. die Landung auf dem Kometen
Sigmaringen, Bildungszentrum Gorheim
Veranstalter: kath. Akademikerverband Ortsvereinigung Sigmarin-
.UMMERªª sª ª-ÊRZª
gen in Zusammenarbeit mit d. Bildungszentrum Gorheim
Tel. 07571 51518, Fax 07571 6333
[email protected]
Dienstag, 24.03.2015
20:00 Uhr ökumenischer Arbeitskreis
trifft sich im evangelischen Gemeindehaus
Sigmaringen, evangelisches Gemeindehaus, Karlstraße 24
Veranstalter: evangelische Kirchengemeinde Sigmaringen
Donnerstag, 26.03.2015
16:00 Uhr Begegnungen und Gespräche
Heinrich Hansjakob - Rebell im Priesterrock
Referentin: Rosemarie Thiel, Sigmaringendorf
Sigmaringen, ev. Gemeindehaus, Karlstr. 24
Veranstalter: evangelische Kirchengemeinde Sigmaringen
Donnerstag, 26.03.2015
14:30 Uhr Pensionärstreff
Ökumenische Partnerstadt Lublin/Polen
Codekan Knoch berichtet mit Bildern über die Partnerschaft
des evangelischen Kirchenbezirks Balingen mit der orthodoxen
Diözese und der evangelischen Kirchengemeinde in Lublin in
Ost-Polen.
Sigmaringen, Gemeindesaal der Kreuzkirche, Binger Str. 9
Veranstalter: evangelische Kirchengemeinde Sigmaringen
Freitag, 27.03.2015
15:00 bis 18:00 Uhr K 15 - Arbeiten mit Metall
für 10 bis 14 Jahre, mit Hermann Schweikart
Eine schriftliche Anmeldung ist dringend erforderlich! Info und
Prospekt erhalten Sie beim BZ Gorheim in Sigmaringen.
Drachenschmiede Göggingen, Roter Flügel 7, 72505 Göggingen
Veranstalter: Jugendkunstschule des Bildungszentrums Gorheim
Tel. 07571 51518, Fax 07571 63337
[email protected]
Samstag, 28.03.2015
Altpapiersammlung Sigmaringen-Laiz
Veranstalter: Narrenzunft Balkenstrecker
Samstag, 28.03.2015
18:00 und 20:00 Uhr Jugendforum Kino
Sigmaringen, Alte Schule
Veranstalter: Jugendforum Sigmaringen
Samstag, 28.03.2015
10:00 - 12:00 Uhr K 5 - Albrecht Dürers Hase
für 5 bis 8 Jahre, mit Annette Musen
Eine schriftliche Anmeldung ist dringend erforderlich! Info und Prospekt erhalten Sie beim Bildungszentrum Gorheim in Sigmaringen.
Sigmaringen, Jugendkunstschule des Bildungszentrums Gorheim
Gorheimer Str. 28
Tel. 07571 51518, Fax 07571 63337
[email protected]
Samstag, 28.03.2015
10:00 - 12:00 Uhr K 5 - Albrecht Dürers Hase
für 5 bis 8 Jahre, mit Annette Musen
Eine schriftliche Anmeldung ist dringend erforderlich! Info und Prospekt erhalten Sie beim Bildungszentrum Gorheim in Sigmaringen.
Sigmaringen, Jugendkunstschule des Bildungszentrums Gorheim
Gorheimer Str. 28
Tel. 07571 51518, Fax 07571 63337
[email protected]
Samstag, 28.03.2015
13:30 bis 15:30 Uhr K 6 - Albrecht Dürers Hase
für 7 bis 12 Jahre, mit Annette Musen
Eine schriftliche Anmeldung ist dringend erforderlich! Info beim
Bildungszentrum Gorheim in Sigmaringen
Sigmaringen, Jugendkunstschule im Bildungszentrum Gorheim
Tel. 07571 51518, Fax 07571 63337
[email protected]
Samstag, 28.03.2015
20:00 Uhr (Einlass: 19:00 Uhr) Die Nacht der Musicals
Tanz der Vampire, Sister Act, Tarzan, König der Löwen, Les Misérables, Mamma Mia, Elisabeth, Das Phantom der Oper, Cats uvm.
Sigmaringen, Stadthalle
Veranstalter: ASA Event GmbH
.UMMERªª sª ª-ÊRZª
Stadtspiegel
DLRG Sigmaringen
VEREINSNACHRICHTEN
DRK-Bergwachtbereitschaft Sigmaringen
Bergwacht schließt Sanierung des Burggeländes ab
Mit der Wegeerneuerung im gesamten Burgbereich wurden im
Jahre 2014 die wichtigsten Sanierungsaufgaben, die auf die
Hüttenrenovation folgten, abgeschlossen. Seit 2006 wurden vor
allem von der „Rentnergruppe“ der Bereitschaft für die Sicherung
des Geländes und den Erhalt der Bausubstanz von Bergfried,
Mauerresten und Burghöhle 7914 unentgeltliche Arbeitsstunden
geleistet. Legt man eine Vergütung von 25 ­/Arbeitsstunde zugrunde, würde dies einem Aufwand von 197.850 ­ entsprechen.
Die genannten Zahlen bildeten einen der Schwerpunkte des
Jahresberichts von Bereitschaftsleiter Dieter Sorg bei der Jahreshauptversammlung der Bergwachtbereitschaft Sigmaringen. Des
Weiteren beleuchtete Sorg überdies die vielfältigen Aktivitäten in
den Bereichen Winterrettung, Naturschutz und Öffentlichkeitsarbeit. Auch auf verschiedene Felsräummaßnahmen und Beseitigungen illegaler Müllablagerungen im Auftrag von Stadt und
Landratsamt Sigmaringen wurde hingewiesen. In den Berichten
der Verantwortlichen für die Sanitätsausbildung, die Jugendarbeit
und den Sommerrettungsdienst spiegelte sich ebenfalls das breite Ausbildungs- und Einsatzspektrum der Bergwachtbereitschaft
wider. Vor allem mehrere Einsätze, bei denen Schwerverletzte
nur mit Rettungshubschrauber aus dem Fels geborgen werden
konnten, sorgten im vergangenen Jahr für Aufsehen. Große Anerkennung fand auch das Engagement der 22 Jugendlichen, die
derzeit an die Bergwachtarbeit herangeführt werden.
Abschließend wurden für langjährige Dienste in der Bergwacht
geehrt: Max Heinrich, Florian Gmeiner, Dr. Elisabeth BeckerWeber, Rick Greschuchna, Peter Hamberger, Moritz Penning,
Christian Gmeiner, Paul Häse (5 Jahre), Matthias Blank, David
Schönebeck (10 Jahre), Rainer Dreher, Markus Roth, Ernst Steffen (20 Jahre), Dieter Sorg (30 Jahre), Monika Schmidt (35 Jahre), Walter und Franz Füss (50 Jahre) und Erich Buck (65 Jahre).
Bergwacht sammelt Altkleider
am 28. März in Gutenstein und Laiz im Laufe des Vormittags.
Deutsche Pfadfinderschaft
St. Georg Sigmaringen
Einladung zum gemeinsamen Planungstreffen
Am 5. und 6. Juni 2015 feiern die Sigmaringer Pfadfinder ihr
60. Stammesjubiläum. Alle Ehemaligen und Freunde des Stammes sind eingeladen, mit Ideen zum Gelingen beizutragen. In
einem Gedankenaustausch am 28. März 2015 können Ideen
ausgetauscht werden. Treffpunkt um 14 Uhr in unseren Gruppenräumen im F-Bau der Liebfrauenschule. Bis zu diesem Tag
steht bereits das Grundgerüst für das Jubiläum - vorbeikommen
lohnt sich also!
Diabetiker-Selbsthilfegruppe
Kreis Sigmaringen e.V.
Vortrag: „Bewegung im Sitzen - für jeden!?“
Frau Barb Jungk, Sporttherapeutin aus Stetten a.k.M., referiert
am Dienstag, 24.03.2015, um 19.00 Uhr in der Brauereigaststätte Zollerhof, Leopoldstr. 42 in Sigmaringen, über das Thema.
Ob alt oder jung, ob sportlich oder „Couchpotatoes“ - Bewegung
ist für uns immer wichtig und möglich. Auch wenn es manchmal
etwas anstrengend ist, fühlt man sich doch hinterher immer gut.
Selbst gezielte Übungen im Sitzen können die Beweglichkeit und
das Wohlbefinden schon deutlich verbessern. An diesem Abend
werden uns Übungen für den täglichen Gebrauch gezeigt, die
auch für nicht Geübte im Alltag eigenständig praktikabel sind.
Bei Fragen steht die Gruppenleitung Klaudia Fleig, Tel.
07571/729845, zur Verfügung.
Anfängerschwimmkurs für Erwachsene
Die DLRG Sigmaringen bietet auch dieses Jahr wieder einen
Kurs für erwachsene Schwimmanfänger an. Der Kurs beginnt
am Montag, 13.04.2015, 18 Uhr, im Lehrschwimmbecken der
Geschwister-Scholl-Schule in Sigmaringen. An diesem Tag werden dann Einzelheiten bekannt gegeben.
Insgesamt finden über 3 Wochen verteilt 10 Übungsabende
statt. Die Ausbildungsdauer beträgt an jedem Tag ca. 75 Minuten. Die Kursgebühr beträgt, inklusive aller Nebenkosten, 75
­ pro Teilnehmer und ist bei Kursbeginn mitzubringen. Der
letzte Ausbildungsabend ist am 30.04.2015 geplant. Da der
Kurs nur stattfindet, wenn sich mind. 6 Interessenten verbindlich
anmelden, wird um baldige Anmeldung bei Klaus Kubenz (Tel.
0170/1008987) gebeten. Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen.
Anmeldungen werden bis zum 11.04.2015 entgegengenommen.
Nach der verbindlichen Anmeldung werden weitere Unterlagen
zugesandt (Mail oder Postweg). Anmeldungen sind auch per
E-Mail an [email protected] möglich. Dabei bitte Namen,
Adresse, Geburtsdatum und telefonische Erreichbarkeit angeben.
Infos gibt es auch auf der Homepage der DLRG Sigmaringen
unter www.sigmaringen.dlrg.de.
Das Ausbildungsteam der DLRG Sigmaringen freut sich, wenn
sich dieses Jahr genügend Interessierte melden, die das nasse
Element besser kennen lernen wollen.
Ehe-Familien- und Lebensberatung
Landrätin besucht die Beratungsstelle
Stefanie Bürkle besuchte kürzlich auf Einladung des Teams die
Ehe-, Familien- und Lebensberatungsstelle in Sigmaringen und
stellte sich den MitarbeiterInnen als neue Landrätin im Landkreis
Sigmaringen vor. Sie zeigte sich dabei sehr gut informiert über
die Konfliktbereiche der Menschen in ihrem Verantwortungsbereich, insbesondere über die relativ hohe Anzahl der Scheidungen mit den oftmals schwerwiegenden Scheidungsfolgen, denen
die Kinder dabei ausgesetzt sind.
Das Gespräch im Team hatte den Charakter eines Fachgesprächs.
Mit besonderer Empathie nahm Frau Bürkle unter anderem die Erfahrungen der BeraterInnen zu den persönlichen Lebenslagen von
Menschen im fortgeschrittenen Lebensalter, die Beratung an unserer Stelle in Anspruch nehmen, auf. Darüber hinaus besichtigte sie
die Räumlichkeiten und informierte sich über die Entwicklung der
Beratungsarbeit im Landkreis. Mit den Außenstellen in Pfullendorf
und ab April auch in Gammertingen konnte das Beratungsangebot
auf die ländlichen Bereiche ausgedehnt werden.
Haus der Natur
Jahresprogramm 2015
Themenschwerpunkt in diesem Jahr ist die „Landschaftsgestaltung mit Biss“. Die erste Wechselausstellung dazu „Die Biber
kommen“ ist ab sofort im Haus der Natur zu sehen. Das Jahresprogramm 2015 ist ab sofort im Haus der Natur erhältlich.
Es kann auch bestellt werden unter Tel. 07466 9280-0 oder
per E-Mail [email protected] Als PDF-Datei kann es unter
www.nazoberedonau.de heruntergeladen werden.
HGV - Stadtinitiative Sigmaringen e.V.
Frühling in der Geschäftswelt Sigmaringens
HGV - Die Stadtinitiative
gratuliert zu Neueröffnung,
Erweiterung, Umbau und
Jubiläum
In die Sigmaringer Geschäftswelt
kommt kurz vor dem verkaufsoffenen Sonntag Bewegung.
Die Firma Schuh Schweizer
erweiterte im Gebäude des
ehemaligen Kinder-C&A das
Sortiment des Quick-Schuh-Geschäftes um hochwertige Marken.
Stadtspiegel
Die ganze Farbenpracht des
Frühjahrs überwältigt die Besucher im neuen großen Anbau
der
Blumenhandlung
Maier in Laiz und die elegante Frühjahrs- und Sommermode präsentiert sich nach
aufwendigem
Umbau
der
Räumlichkeiten übersichtlich
und modern bei Charles Vögele im Industriegebiet SchöFotos: HGV
nenberg.
Auf zehn Jahre erfolgreicher Serviceleistung durch Schuh- und
Lederreparaturen sowie Schlüsselnachfertigung kann Inhaber Soner Kaymakci in der Apothekergasse zurückblicken.
Zu all diesen erfreulichen Ereignissen gratulierte die Stadtinitiative
jeweils ganz herzlich.
Hospizgruppe Sigmaringen e.V.
Die Hospizgruppe Sigmaringen e.V. lädt für Mittwoch, 25. März
2015, 19:30 Uhr, zu ihrer jährlichen Mitgliederversammlung ins
evangelische Gemeindehaus, Sigmaringen, Karlstraße 24, ein.
Neben den Regularien - Berichte der Vorsitzenden, Kassenbericht,
Kassenprüfbericht - wird auch das interessante Jahresprogramm
vorgestellt. Mitglieder und Interessierte sind herzlichen eingeladen.
Kleingärtnerverein Sigmaringen e.V.
Einladung zur Jahreshauptversammlung 2015
Die Vorstandschaft des Kleingärtnervereins e.V. lädt alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung herzlich ein. Sie findet am
Samstag, 21.03.2015, um 19.00 Uhr in der Brauereigaststätte
„Zoller Hof“ statt.
Tagesordnung:
1. Begrüßung
2. Totenehrung
3. Bericht des 1. Vorsitzenden
4. Bericht des Stellvertreters
5. Bericht des Kassiers
6. Bericht des Kassenprüfers
7. Bericht des Pachtlandreferenten
8. Bericht des Gerätewartes
9. Bericht des Organisators für Vereinsarbeiten
10. Entlastung der Vorstandschaft
11. Ehrung von Vereinsmitgliedern
12. Wahlen: In die Vorstandschaft sind zu wählen:
1. Vorsitzender, Beisitzer Pachtlandreferent, Schriftführer
13. Wahl des Kassenprüfers
14. Beratung/Diskussion über eingereichte Anträge
zum Vereinsgeschehen
Die Vorstandschaft freut sich auf Ihr zahlreiches Kommen.
Kolpingsfamilie Sigmaringen
Hauptversammlung
Bei der Hauptversammlung der Kolpingsfamilie Sigmaringen ließen die Vorsitzende Silvia Bregenzer sowie die Vertreter der
Bereiche Altpapier, Chor, Familie und Jugend die vielfältigen
Veranstaltungen und Aktivitäten im Jahr 2014 nochmals Revue
passieren. Die Schwerpunkte lagen dabei insbesondere im sozialen Engagement und der Mitwirkung am kirchlichen Leben der
Seelsorgeeinheit Sigmaringen. Auch im Jahresprogramm 2015
werden diese Schwerpunkte ihren Platz haben.
Vorsitzende ist und bleibt nach den anschließenden Wahlen Silvia
Bregenzer, Stellvertreter ist Robert Walz, Kassierer Norbert Stärk,
Conny Kleiner löste Susanne Eichelmann als Schriftführerin ab,
die Pressearbeit übernimmt Albert Böhler und die Kassenprüfer
bleiben Barbara Grötsch und Elke Metzger.
Aktuelle Veranstaltungen
„Wachet und betet“
Nach dem Gründonnerstagsgottesdienst in der Stadtpfarrkirche
St. Johann lädt die Kolpingsfamilie zu einer ca. halbstündigen
Meditation ein.
.UMMERªª sª ª-ÊRZª
Kreuzweg am Karfreitag
Sich am Abend des Karfreitages für etwa eine Stunde auf den
Weg machen, innehalten und dem Leiden und Sterben Jesu
gedenken - hierzu treffen sich alle Mitglieder, Freunde und Interessierte um 18 Uhr auf dem Parkplatz der Liebfrauenschule.
NABU - Ortsgruppe Sigmaringen
Vogelkundliche Führung im Krauchenwieser Park
Der Fürstliche Park in Krauchenwies weist einen ungewöhnlichen Strukturreichtum auf. Dort wechseln sich altholzreicher
Wald, Blühsäume, extensive Wiesen, naturnahe Bachläufe und
angrenzende Seen ab. Deshalb können wir dort auch eine sehr
artenreiche Vogelwelt antreffen. Mit etwas Glück lassen sich
dort in kurzer Zeit bis zu 50 Vogelarten beobachten. Der NABU
Sigmaringen bietet am kommenden Samstag, 21. März, dort
eine vogelkundliche Führung an, die vom Förster Thomas Haug
geleitet wird. Treffpunkt ist um 7.30 Uhr am Osteingang des
Parks an der L 456.
Jahresmitgliederversammlung
Der NABU Sigmaringen hält am Freitag, 20. März, seine Jahresmitgliederversammlung ab. Sie beginnt um 19.30 Uhr im Zollerhof in Sigmaringen. Nach den Regularien stellt Karl F. Gauggel
den Habicht, den Vogel des Jahres, vor.
NABU lädt zum Bau von Vogelnistkästen ein
Viele unserer Singvögel leiden unter Wohnungsnot. Alte Bäume
mit ausgefaulten Astlöchern sind selten geworden. Eine Hilfe
sind Nistkästen, die man an geeigneten Bäumen aufhängen
kann. Kinder und Jugendliche sind deshalb am Samstag, 21.
März, eingeladen, aus vorgefertigten Brettern einen Nistkasten
zusammenzubauen. Er kann dann mit nach Hause genommen
und im eigenen Garten aufgehängt werden. Die Veranstaltung
findet im Kräutergarten in Inzigkofen statt und beginnt um 14
Uhr. Bei schlechtem Wetter gehen wir in den Innenraum des
Kräutergartens.
Radsportclub Sigmaringen
Einladung zur Jahreshauptversammlung 2015
des Radsportclubs Sigmaringen e.V. am 26.03.2015 um 19.30
Uhr in der Brauereigaststätte „Zoller-Hof“ in Sigmaringen.
Tagesordnung:
TOP 1 Begrüßung und Eröffnung der Versammlung
TOP 2 Totengedenken
TOP 3 Tätigkeitsberichte
TOP 4 Aussprache zu den Tätigkeitsberichten
TOP 5 Neuwahlen:
Vorsitzende/-r, Schriftführer/-in, Pressewart/-in,
Zeugwart/-in, Freizeitwart/-in, 2 Kassenprüfer
TOP 6 Satzungsänderung
TOP 7 Beratung und Beschlussfassung
über vorliegende Anträge
TOP 8 Jahresprogramm 2015
TOP 9 Sonstiges
Schwäbischer Albverein Sigmaringen
Frühlingswanderung ins Tal der Märzenbecher
Die Ortsgruppe veranstaltet am Sonntag, 22. März eine Wanderung im Raum Obermarchtal. Treffpunkt ist um 9:10 Uhr am
Bahnhof Sigmaringen. Die Fahrt erfolgt mit dem Zug bis Rechtenstein. Von dort wandert die Gruppe in Richtung Emeringen
durch ein romantisches Tal mit Märzenbechern. Die Wanderzeit
beträgt etwa drei Stunden. Nach der Einkehr treffen sich die
Teilnehmer zur Rückfahrt um 15:45 Uhr am Bahnhof Rechtenstein. Für die Tour werden gutes Schuhwerk sowie Wanderstöcke empfohlen. Wanderführer sind Alfred Bauernfeind und Erich
Schwer. Der Kostenbeitrag beträgt 10 ­, für Nichtmitglieder 12
­. Anmeldung bis spätestens Donnerstag, 19. März bei Erich
Schwer, Tel. 07571 746970. Herzliche Einladung an Mitglieder
und Gäste.
.UMMERªª sª ª-ÊRZª
Jugendgruppe
Abenteuerveranstaltung Kart
Die Familien- und Jugendgruppe lädt ein zur Kartbahn „Grip“
am 21.03.2015. Mitglieder und Gäste treffen sich um 13:15 Uhr
in der Bahnhofhalle Sigmaringen. Fahrt mit dem Zug zur nahegelegenen Kartbahn in Herbertingen. Bei geringer Teilnehmerzahl
erfolgt die Anreise in Fahrgemeinschaften. Die Veranstaltung endet zwischen 16:00 und 17:30 Uhr mit Ankunft am Bahnhof
Sigmaringen, je nach Anzahl der Fahrten bzw. Aufkommen an
der Kartbahn. Die Kosten betragen für Kinder und Erwachsene
14 ­ (Gäste 17 ­). Darin enthalten sind die Zugfahrt, Sturmhaubengebühr und 2 Fahrten von je 10 Min. Jede weitere Fahrt ist
durch den Teilnehmer zu bezahlen (9 ­).
Aus Sicherheitsgründen müssen sich die Teilnehmer mind. im 9.
Lebensjahr befinden sowie mind. 1,35 m groß sein. Als Bekleidung ist festes Schuhwerk bzw. Geländesportschuhe erforderlich;
Radfahrhandschuhe sind zu empfehlen, aber nicht notwendig.
Anmeldung bis spätestens 20.03.2015 an Sven Schulze, Tel.
0152/ 29581316.
Sportkreis Sigmaringen
Infoveranstaltung
Am Dienstag, 24.03.2015 um 19:30 Uhr findet im Sportheim
in Bingen die Informationsveranstaltung „Handeln auf sicherem
Grund – Sie dürfen mehr als Sie glauben!“ statt. Referenten der
Polizei, vom Landratsamt und vom Kreisjugendring nehmen die
Rechtslage bei Veranstaltungen unter die Lupe.
Die Referenten wollen vor allem Ausrichter von Festen und anderen Veranstaltungen hilfreiche und praxistaugliche Hinweise geben
und die im Landkreis geltenden Regeln der „Festkultur“ erläutern.
Dauer ca. 2 Stunden, Eintritt frei, um Anmeldung bei [email protected]
sportkreis-sigmaringen.de oder per Fax unter 07571 7498010
mit Angabe der Teilnehmerzahl wird gebeten.
Sozialverband VdK, Ortsverband Sigmaringen
Einladung zur Mitgliederversammlung
Der VdK-Ortsverband Sigmaringen lädt seine Mitglieder ein zur
Mitgliederversammlung am 20.03.2015 um 14.30 Uhr im Café
Classic der Seniorenwohnanlage Fideliswiesen, Bussenstr. 1,
Sigmaringen. Neben den üblichen Regularien (Totenehrung, Geschäftsbericht und Kassenbericht für das Jahr 2014, Revisionsbericht, Ausblick auf das Jahr 2015) ist vorgesehen, Mitglieder
für ihre 60-, 40- und 10-jährige Mitgliedschaft besonders zu ehren. Der Tradition folgend sind die Anwesenden zu Kaffee, Tee,
Hefe- und Nusszopf eingeladen. Dem offiziellen Teil schließt sich
ein geselliges Beisammensein an. Interessierte Nichtmittglieder
sind ebenfalls herzlich willkommen.
Wichtig für die Rente
Bis Ende April 2015 sollten alle Arbeitnehmer von ihrem Arbeitgeber eine Ausfertigung der Jahresmeldung zur Sozialversicherung für das Jahr 2014 erhalten. Sie ist ein wichtiges Dokument,
weil aufgrund der darin enthaltenen Angaben später die Rente
berechnet wird. Der Sozialverband VdK und die Deutsche Rentenversicherung (DRV) raten deshalb, alle Angaben zu überprüfen
und die Jahresmeldung gut aufzubewahren. Wichtige Eintragungen sind Name, Geburtstag, Anschrift, Versicherungsnummer,
Dauer der Beschäftigung und die Höhe des beitragspflichtigen Arbeitsentgelts. Bei festgestellten und auch bei vermuteten
Unrichtigkeiten sollte sich der Betroffene umgehend an seinen
Arbeitgeber oder an seine Krankenkasse wenden. Fehlerhafte
Angaben können sich später bei der Rente nachteilig auswirken.
Auskünfte zur Rente und auch zu Reha und Altersvorsorge gibt
es bei der DRV unter Tel. 0800 10004802 und unter www.
deutsche-rentenversicherung-bw.de.
SV Sigmaringen
Saisonstart
Nach einer gefühlten Ewigkeit ist die Winterpause nun endlich
vorbei und das Leder rollt wieder - nicht nur in der Bundesliga,
sondern auch im Stadion des SV Sigmaringen. Unsere Spielerinnen und Spieler sind fit und heiß auf alle bevorstehenden
Stadtspiegel
Begegnungen.
Die Vorbereitungsphase der Herren wurde am vergangenen Wochenende mit Spielen gegen Heiligenberg/Ilmensee mit einem 4:2
und gegen Bingen/Hitzkofen mit einem 0:0 beendet. Auch unsere
Damen hatten Vorbereitungsspiele, welche mit einem Sieg gegen
Bellenberg 6:0 und einem 1:1 gegen Aach-Linz endeten.
Damen - Heimspiel
Sonntag, 22.03.2015, um 10.30 Uhr
SG Sigmaringen/Kreenheinstetten vs. VfL Munderkingen 2
Herren - Reserve
Auswärtsspiel am Sonntag, 22.03.2015, um 13.15 Uhr
FV Weithart 2 vs. SV Sigmaringen 2
Herren - Auswärtsspiel
am Sonntag, 22.03.2015, um 15.00 Uhr
FV Weithart vs. SV Sigmaringen
SONSTIGE MITTEILUNGEN
Schlossblickgespräch im St. Michaelstift
„Phasen der demenziellen Erkrankung“ stehen am Dienstag,
24. März, im Mittelpunkt des „Schlossblickgesprächs“. Der Gesprächsabend findet von 18.30 bis 20.00 Uhr im „Schlossblickstüble“ des St. Michaelstifts Sigmaringen statt. Im Mittelpunkt sollen Erfahrungen von Angehörigen demenzerkrankter
Menschen stehen. Das Zusammenleben mit ihnen gestaltet sich
oft schwierig. Heimleiterin Sonja Kehrle wird dazu Hinweise für
angemessene Verhaltensweisen im Umgang mit demenziell Erkrankten geben. Seelsorger Hermann Brodmann übernimmt die
Moderation des Abends. Eingeladen sind die Angehörigen der
Bewohner des St. Michaelstifts, betroffene Angehörige demenzerkrankter Menschen und alle, die sich für das Thema interessieren. Anmeldung unter Tel. 07571 745230.
Tabakentwöhnungsseminar
„Rauchfrei in drei Schritten“
Die Suchtberatung Sigmaringen bietet in Kooperation mit der AOK
Sigmaringen ein Tabakentwöhnungsseminar an. Sie werden jeweils
an insgesamt 6 Terminen durch fachkundige Anleitung und Begleitung sowie durch den Erfahrungsaustausch in der Gruppe in den
ersten Wochen des rauchfreien Lebens unterstützt.
Mindestteilnehmerzahl: 6
Seminarbeginn: Dienstag, 14.04.2015, von 19.00 bis 20.30 Uhr
Weitere Termine:
Dienstag, 21. + 28.04., 05. + 12. + 19.05.2015, 19.00 – 20.30 Uhr
Ort: 72488 Sigmaringen, Karlstraße 29
Kosten: 120 ­ (Die Kosten werden für AOK-Versicherte voll und
von anderen Kassen zum Teil oder voll übernommen; der Leiter
Sebastian Schneider ist durch den WAT e.V. Tübingen zertifiziert.)
Weitere Informationen und Anmeldung:
Tel: 07571 4188 oder 1706, Fax 07571 1705
E-Mail: [email protected]
Rentenberatung in Sigmaringen
Fragen zum Rentenrecht beantwortet der Versichertenberater der
Deutschen Rentenversicherung, Herr Hugo Stohr, am 24.03.2015
von 8:30 Uhr bis 15:00 Uhr in den Räumen der AOK Sigmaringen, In der Au 5. Eine Terminvereinbarung im Voraus unter der
Tel.-Nr. 0751 371-252 ist unbedingt erforderlich.
Benefiz-Kleiderbasar des Inner Wheel Clubs
Oberschwaben in Sigmaringen
Der Benefiz-Kleiderbasar des Inner Wheel Clubs Oberschwaben
im Autohaus Bauschatz, Laizer Str. 3, ist zu einer festen und
sehr beliebten Größe bei den verkaufsoffenen Sonntagen in Sigmaringen geworden. Die Kundinnen freuen sich, nicht nur hochwertige modische Kleidungsstücke und Accessoires zu günstigen
Preisen erwerben zu können, sondern damit auch gleichzeitig
.UMMERªª sª ª-ÊRZª
Stadtspiegel
etwas für einen guten Zweck zu tun. Seit Jahren wird mit dem
Reinerlösdas Sigmaringer Kinder- und Jugend-Projekt der Psychosozialen Beratungsstelle (SKIPP) unterstützt. Nicht verkaufte
Kleider werden an die Diakonie in Mengen weitergegeben.
Der nächste Kleiderverkauf findet am 22. März von 13 bis 16
Uhr statt. Neben der Damenkleidung und ausgesuchten Schuhen
wird es auch wieder eine Bücherfundgrube geben. Alle angebotenen Teile wurden von Inner-Wheel-Mitgliedern und anderen
Unterstützern gespendet.
Vizepräsident Hans-Joachim Barsch
in den Ruhestand verabschiedet
Der 26. Februar war für HansJoachim Barsch der letzte Arbeitstag beim Verwaltungsgericht Sigmaringen. Mehr als
zehn Jahre lenkte er als Vizepräsident die Geschicke des
Gerichts mit und wirkte zugleich als vorsitzender Richter
der für den Landkreis Sigmaringen zuständigen 5. KamFoto: Verwaltungsgericht
mer und der DisziplinarkamSigmaringen
mer.
Barsch trat nach Absolvierung beider juristischer Staatsprüfungen
1979 in den Dienst des Landes. Anfang 1982 kam er als Richter
nach Sigmaringen. Barsch war über Jahre hinweg auch Mitglied
des Dienstgerichts für Richter des Landes Baden-Württemberg
beim Landgericht Karlsruhe. Neben der richterlichen Tätigkeit galt
sein weiteres berufliches Interesse der Ausbildung der Rechtsreferendare, u.a. als Arbeitsgemeinschaftsleiter im öffentlichen
Recht beim Landgericht Tübingen. Dazu kam eine langjährige,
bis heute währende Tätigkeit als Prüfer in der Ersten und in der
Zweiten juristischen Staatsprüfung an der Universität Konstanz
bzw. beim Landesjustizprüfungsamt in Stuttgart. Über mehrere
Jahre war er Mitglied des Vorstands des Bundes Deutscher Verwaltungsrichterinnen und Verwaltungsrichter sowie Vorsitzender
dessen Landesvereins Baden-Württemberg. Nun erhielt er zusammen mit dem Dankschreiben des Justizministers die Urkunde
des Ministerpräsidenten über die Versetzung in den Ruhestand.
Gut verpackt – alles sicher?
Neuer Videoclip der Verbraucherzentralen informiert über
Risiken im Umgang mit Lebensmittelverpackungen
Kunststoffe sind ein häufig verwendetes Material für Lebensmittelverpackungen. Sie gewinnen zunehmend an Bedeutung,
geraten aber immer wieder wegen unerwünschter Stoffübergänge
in die Kritik. Gemeinsam informieren die Verbraucherzentralen
und die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz mit einem neuen
Videoclip aus der Reihe „Verbraucherschutz in 100 Sekunden“
über mögliche Risiken und den richtigen Umgang mit Kunststoffverpackungen im Haushalt. Der Kurzfilm steht ab sofort im Internet bereit: www.youtube.de/verbraucherstiftung, www.vz-bawue.
de/verpackungen.
Flächenrecyclingpreis
Baden-Württemberg 2016
Gesucht werden kleine und große Projekte als Beispiele für eine
zukunftsfähige Innenentwicklung auf baulich vorgenutzten Flächen (Baufertigung im Zeitraum 2012 bis 2015). Zur Teilnahme
berechtigt sind neben öffentlichen Einrichtungen auch private
Investoren/-innen, Entwicklungsgesellschaften, Architekten/-innen,
Stadtplaner/-innen und Ingenieure/-innen.
Die Wettbewerbsunterlagen können unter www.altlastenforumbw.de abgerufen werden. Einsendefrist ist der 16.10.2015, die
Preisverleihung findet im Januar oder Februar 2016 statt.
Ansprechpartnerin: Dipl.-Geogr. Alexandra Denner, Geschäftsstelle des Altlastenforums Baden-Württemberg e.V., Universität Stuttgart - VEGAS, Pfaffenwaldring 61, 70569 Stuttgart, Tel. 0711
685-67017, E-Mail: [email protected]
Ministerium für Finanzen und Wirtschaft
schreibt Innovationspreis aus
Mit dem mit insgesamt 50.000 ­ dotierten Innovationspreis des
Landes Baden-Württemberg 2015 - Dr.-Rudolf-Eberle-Preis - sollen kleine und mittlere Unternehmen der Industrie und des
Handwerks für beispielhafte Leistungen bei der Entwicklung oder
Anwendung neuer Produkte und technischer Verfahren moderner
Technologien ausgezeichnet werden. Bewerbungen können bis
zum 31.05.2015 eingereicht werden.
Ergänzend dazu hat die MBG (Mittelständische Beteiligungsgesellschaft) einen Sonderpreis in Höhe von 7.500 ­ ausgelobt,
der an ein junges Unternehmen vergeben werden soll. Weitere
Informationen zum Wettbewerb sowie die Ausschreibungsunterlagen gibt es im Internet unter www.innovationspreis-bw.de oder
bei den Handwerks-, Industrie- und Handelskammern und dem
Informationszentrum Patente des Regierungspräsidiums Stuttgart.
AUS LAIZ
Balkenstrecker Narrenzunft Laiz
Altpapiersammlung in Laiz
Die Balkenstrecker Narrenzunft sammelt am Samstag, 28. März
2015, wieder Altpapier in Laiz. Die Zunft bittet alle Laizer Bürger,
sie wieder bei der Altpapiersammlung zu unterstützen. Dazu stellen Sie wie gewohnt Ihr Altpapier verpackt und gebündelt an den
Straßenrand. Wer größere Mengen an Altpapier, z.B. im Keller
gelagert hat oder gesundheitlich nicht dazu in der Lage ist, es
selber rauszustellen, darf sich gerne mit der Zunft in Verbindung
setzen. Das Altpapier wird dann direkt vor Ort bei Ihnen abgeholt, Ansprechpartnerin: Stefanie Wolf, Tel. 07571 719510, AB.
Die Zunft weist darauf hin, dass sie nicht befugt ist, die Blauen
Tonnen zu leeren, deshalb das Altpapier bitte separat bis 9.00
Uhr an den Straßenrand stellen.
FC LAIZ 1919 e.V.
Der Deutsche Alterspreis 2015
Die älteren Menschen von heute sind die Pioniere für morgen,
die zeigen, was im Alter geht und wie es geht. Sie können
und wollen die Gesellschaft und ihr Lebensumfeld mitgestalten.
Vor allem für Städte und Gemeinden ist dies ein unschätzbares
Potential, denn rund drei Viertel der Menschen in Deutschland
sind Einwohner einer Stadtregion. Gleichzeit müssen aber auch
Städte und Gemeinden kreative Ideen entwickeln, wie sie selbst
die Voraussetzungen für ein solches aktives Altern schaffen.
Mit dem Deutschen Alterspreis 2015 möchte die Robert Bosch
Stiftung daher die besten Ideen im und für das Alter in der
Stadt auszeichnen. Der Deutsche Alterspreis ist mit insgesamt
120.000 ­ dotiert.
Eine Bewerbung ist bis zum 22. April 2015 ausschließlich über
das Online-Bewerberportal möglich! Nähere Infos: www.alterspreis.de
22.03.2015
15:00 Uhr FC Laiz I gegen SV Uttenweiler
13:15 Uhr FC Laiz II gegen TSV Rulfingen
Im ersten Heimspiel des Jahres 2015 für die Erste des FC Laiz
heißt, am 22.03.2015 ab 15:00 Uhr, der Gegner SV Uttenweiler.
Zur Orientierung, hier die Tabellensituation: Laiz ist Vierter mit
Kontakt nach oben und zwei Spielen weniger als der Gegner aus
Uttenweiler. Der hat als Zweiter, mit 34 Punkten, vier Punkte mehr
als der FC Laiz auf seinem Konto. Die Schwere der Aufgabe zeigt
auch das Hinspielergebnis, die Laizer kassierten dabei mit 5:2 ihre
bisher höchste Saisonniederlage. Man darf also gespannt sein,
welche Mannschaft besser aus der Winterpause zurückkommt.
Die 2. Mannschaft hat den Vierten der Tabelle zu Gast und
muss sich sputen um die nötigen Punkte für den Klassenerhalt
einzufahren. Als Vierzehnter, mit 17 Punkten, ist der Abstand
zum rettenden Ufer aber noch nicht zu groß.
.UMMERªª sª ª-ÊRZª
Stadtspiegel
Das Ziel, die Klasse zu halten, ist allen Verantwortlichen das
wichtigste Anliegen für die 2. Hälfte der Saison; das Spiel der
Zweiten beginnt um 13:15 Uhr.
Nähere Informationen, wie Tabellen und Ergebnisse, liefert immer
aktuell die Homepage des FC Laiz. Auch zur Jugendarbeit und
zu den Spielen und Turnieren der Nachwuchskicker werden immer wieder Berichte und Bilder eingestellt, also mal reinklicken
unter www.fc-laiz.de.
Für den Rückrundenstart wünschen sich die Verantwortlichen
und die Spieler aller Laizer Mannschaften viele Zuschauer und
die entsprechende Unterstützung. Für Bewirtung auf dem Sportplatz sorgen die bewährten Helfer des Vereins.
einem intensiven Probewochenende in Laiz und einem separaten
Probewochenende mit dem Dozenten Markus Götz wird die
Musikkapelle ihr Bestes geben, um das Publikum zu begeistern.
Das jährliche Konzert eine Woche vor Ostern ist für die gesamte
Musikkapelle immer ein musikalischer Höhepunkt.
Die Auswahl von Jürgen Ott bietet für jeden Besucher etwas,
von tragischen Klängen des Musicals „Elisabeth“ bis hin zu
den erschütternden Tönen in „At the break of Gondwana“. Im
zweiten Teil des Konzertes nimmt Jürgen Ott die Zuhörer mit
auf einen Ausflug in die Welt des Jazz, Swing und Blues. Hier
werden unter anderem „Beyond the sea“ oder der „Jazz Waltz
No. 1“ zu hören sein.
Laizer Bazarteam
Obst- und Gartenbauverein Laiz e.V.
Kinderkleiderbazar in der Turn- und Festhalle Laiz
Auch dieses Jahr veranstaltet das Bazarteam Laiz wieder den
Bazar für Frühjahrs- und Sommerbekleidung.
Annahme am Freitag, 20. März von 15 bis 18 Uhr
(Keine Listen- oder Tischvergabe)
Verkauf am Samstag, 21. März von 10 bis 12 Uhr
Angenommen und zum Verkauf angeboten werden ordentliche
und moderne Baby- und Kinderbekleidung bis Gr. 164 für Frühjahr und Sommer (max. 30 Teile), gut erhaltene Kinderschuhe
bis Gr. 35 (max. 2 Paar), Babyzubehör, Umstandskleidung usw.
Weitere Auskünfte erteilen: Petra Henselmann, Tel. 07571 51214
oder Adelinde Maier, Tel. 07571 14512
Hauptversammlung
Am 4. März konnte die Vorsitzende Inge Degenhardt neben
zahlreichen Mitgliedern den Ortsvorsteher, Wolfgang Querner, den
Kreisverbandsvorsitzenden Karl Schanda und ganz besonders
Ehrenmitglied Genofeva Stehle begrüßen.
Das Vorjahresprotokoll trug Frau Uschi Sprissler vor, bevor Frau
Degenhardt inihrem Tätigkeitsbericht das Vereinsjahr beschrieb.
35 Teilnehmer erlebten beim Mostbauer in Bad-Waldsee neben
kulinarischen Genüssen eine Rundfahrt mit dem Mostzügle. Der
Jahresausflug ging zur Landesgartenschau nach Schwäbisch
Gmünd und 60 TN lernten den Kartoffelhof Störkle bei Heiligenberg samt Kartoffelkuchen und Brot der Bäuerin kennen. Bei der
Pflanzenbörse wechselten viele Stauden den Besitzer und einige
Neugärtner ließen sich beraten. Die Kassenprüfer Erwin Wörz
und Joachim Oswald bestätigten eine einwandfreie Kassenführung von dem von Frau Brigitte Kloske vorgetragenen Kassenbericht. Der Ortsvorsteher leitete im Anschluss die Entlastung, die
der gesamten Vorstandschaft einstimmig ausgesprochen wurde.
Er bedankte sich für die Pflege des Beetes am Kriegerdenkmal,
am Kreuz der Begegnung und derStreuobstanlage.
Als Höhepunkt des Abends ehrte Herr Schanda Herrn Rolf Wolf
für 25 Jahre Vereinszugehörigkeit mit dem „Silbernen Bäumchen“
und Frau Hilde Mors für 50 Jahre mit dem „Goldenen Bäumchen
mit Silberkranz“. Sie wurde Ehrenmitglied. Für 25 Jahre im Amt
derVorsitzenden verlieh der Landesverband Inge Degenhardt den
„Goldenen Apfel mit Goldkranz“. Mit Blumen und Weinpräsenten
dankte Frau Degenhardt auch Genofeva Stehle für 50-jährige
und Willi Rettich für 25-jährige Vereinszugehörigkeit. Bevor Herr
Alfred Bauernfeind seinen mit Bildern untermalten Vortrag über
Kräuter hielt, bedankte sichdie Vorsitzende bei allen Aktiven mit
Blümchen und gab einen Ausblick aufs neue Vereinsjahr mit
Ausflügen zur Irisblüte nach Benzingen, in den Inzigkofer Kräutergarten und zum Rosendorf im Schwarzwald.
Musikkapelle Laiz e.V.
Nachruf
Traurig nehmen wir Abschied von unserem Ehrenmitglied
Bruno Dreher
Seit 1946 war er Mitglied unserer Musikkapelle und jahrzehntelang engagierter Tubist. Mit großem Einsatz war er viele
Jahre lang in der Vorstandschaft tätig. Auch nach seiner Zeit
als aktiver Musikant war er der Musikkapelle treu verbunden.
Hauptversammlung
Die Musikkapelle Laiz e.V. hielt am Samstag, 21.02.2015, ihre
Hauptversammlung ab. Vorsitzender Peter Ramsperger konnte
neben den anwesenden Aktiv- und Passivmitgliedern auch Ortsvorsteher Wolfgang Querner begrüßen.
Kassierin Karin Lehn berichtete von einem guten Jahr 2014,
wenn auch mit dem Konzert und dem Gartenfest „keine Rekorde“ gebrochen wurden. Ein besonderer Dank galt allen Spendern,
die die Kapelle im vergangenen Jahr unterstützten. Anschließend
berichtete Schriftführerin Yvonne Dreher von den Ereignissen und
musikalischen Höhepunkten 2014. Dirigent Jürgen Ott war mit
der musikalischen Leistung zufrieden, der Probenbesuch und die
-disziplin wären allerdings noch steigerungsfähig. Jugendleiterin
Leonore Kübler berichtete vom derzeitigen Ausbildungsstand und
war erfreut über 7 neue Auszubildende im vergangenen Jahr.
Die Jugendkapelle JUMU konnte verschiedenste Auftritte spielen
und hatte viel Spaß bei Probetagen in der Piratenherberge „Jack
Rattle“.
Nach der Entlastung der Vorstandschaft standen die Neuwahlen
der gesamten Vorstandschaft auf dem Programm. Vorsitzender
Peter Ramsperger und Stellvertreter Wolfgang Schäfer wurden
einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Nun freut sich die Musikkapelle Laiz auf das Jahr 2015.
Jahreskonzert
Das Jahreskonzert der Musikkapelle Laiz unter der Leitung ihres
Dirigenten Jürgen Ott findet am Samstag, 28.03.2015, um 20
Uhr in der Turn- und Festhalle in Laiz statt. Unter dem Motto
„Mit der Kraft der Musik“ wird die Musikkapelle Laiz auch dieses Jahr wieder ihr traditionelles Jahreskonzert spielen. Nach
Schwäbischer Albverein Laiz
Wanderung auf dem Kapellenweg rund um Herbertingen
Die Ortsgruppe Laiz des Schwäbischen Albvereins lädt am
Sonntag, 22.03.2015 zu einer Halbtagswanderungein.
Die Tour führt über die Anhöhe des Hungerbergs in die Tallagen
des Krähbachs und von dort in Richtung Süden, wo der Weg in
nördliche Richtung bis zum Maurental führt. Danach geht es zurück nach Herbertingen. Abfahrt ist um 13.30 Uhr an der Turnund Festhalle Laiz. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet.
Zum Abschluss der Wanderung ist eine Einkehr vorgesehen. Es
sind alle Mitglieder und Gäste ganz herzlich eingeladen.
Auskunft bei I. u J. Oswald, Tel. 51029.
Spielmanns- und Fanfarenzug Laiz
Spielmanns- und Fanfarenzug Laiz e.V.
Wir möchten uns ganz herzlich bei Familie Weißhaupt/Mellmann
für das super Frühstück und die tolle Party am Rosenmontag
bedanken.
.UMMERªª sª ª-ÊRZª
Stadtspiegel
Zur weiteren Informationssammlung besucht der Arbeitskreis zwei
Dorfläden: Mi., 18.03.2015 „Dorfladen Rokweiler“ in HerdwangenSchönach, Fr., 27.03.2015 „Treffpunkt Manz“ in Königseggwald
(Abfahrt 17:00 Uhr, Rathaus). Die nächste Sitzung des Arbeitskreises findet am Di., 14.04.2015 um 19:30 Uhr im Rathaus statt.
Interessierte Bürger sind herzlich willkommen.
Einladung zur Dorfputzete
Wie in den vergangenen Jahren wollen wir auch in diesem
Jahr wieder gemeinsam, Groß und Klein, Jung und Alt, etwas
für unser Dorf- und Landschaftsbild tun. Deshalb lädt die Ortschaftsverwaltung alle freiwilligen Helferinnen und Helfer herzlich
zur Dorfputzete ein. Diese findet am Samstag, 21.03.2015 statt.
Treffpunkt ist um 10.00 Uhr der Rathausplatz. In kleinere Gruppen unterteilt werden wir wieder auf verschiedenen Routen rund
um Jungnau den Unrat einsammeln. Alle Routen sind einfach zu
laufen und in etwa einer Stunde zu schaffen. Nach der Putzete
sind alle fleißigen Helfer zu einer gemeinsamen Stärkung eingeladen. Machen Sie doch einfach mit, Sie sind herzlich eingeladen.
Anton Fetscher, Ortsvorsteher
Tennisclub Laiz e.V.
Jahreshauptversammlung
am Donnerstag, 26.03.2015, 20 Uhr
im Clubheim des Tennisclubs Laiz
Die Vorstandschaft des Tennisclubs Laiz e.V. lädt alle Mitglieder,
Freunde und Interessierten zur Jahreshauptversammlung recht
herzlich ein.
Tagesordnung:
1. Bericht des 1. Vorsitzenden
2. Bericht der Sportwartin
3. Bericht der Jugendwartin
4. Bericht des Kassiers
5. Bericht der Kassenprüfer
6. Entlastung des Vorstandes
7. Neuwahlen: 2. Vorsitzende/r, Schriftführer/in
8. Wünsche und Anträge
9. Sonstiges
Anträge zur Jahreshauptversammlung bitte in schriftlicher Form
bis zum 20.03.2015 an den 1. Vorsitzenden.
Volker Gühr, 1. Vorsitzender
AUS JUNGNAU
Öffnungszeiten der Ortschaftsverwaltung
Die Ortschaftsverwaltung bleibt am 20.03.2015 tagsüber geschlossen. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an die
Stadtverwaltung Sigmaringen, Tel. 07571 106-222.
Lebensmittel-Nahversorgung
Umfrage zum Nahversorgungskonzept
Der Arbeitskreis“ Lebensmittel-Nahversorgungskonzept für Jungnau“ hat am 11. März erstmals getagt. Viele interessierte Jungnauer waren gekommen, um sich zu informieren und sich bei
den Aspekten wie mögliche Standorte, Angebotssortiment, Investitionsvolumen, Einbindung der mobilen Händler, Betreiber etc.
einzubringen. Die Sigmaringer Studentin Ann-Kathrin Dieringer,
die derzeit bei der BÄKO Südwürttemberg eG ihre Bachelorarbeit
über ein allgemeines Nahversorgungskonzept für kleine Ortschaften schreibt, begleitet den Arbeitskreis und unterstützt unter
anderem mit der Beschaffung relevanter Informationen.
Um die Meinungen der Jungnauer Bevölkerung zu ermitteln, soll
eine Umfrage durchgeführt werden. In der Zeit vom 20. bis 23.
März 2015 werden an alle Haushalte in Jungnau Fragebögen
verteilt. Bitte nehmen Sie sich kurz Zeit, diese Umfrage zu beantworten, denn die daraus resultierenden Ergebnisse sind eine
wichtige Grundlage für alle weiteren Überlegungen.
Autorenlesung
Am Montag, 20. April 2015, um 20 Uhr findet im Musikraum
der Schule Jungnau, Burgplatz 6, eine Autorenlesung mit Irmgard Ehjeij statt. Sie präsentiert Anekdoten aus ihrem Buch
„Grüß Gott, ich bin der Papst!“ Ihre heiteren Erlebnisse aus 40
Schuljahren in Rohrdorf und Sigmaringen bringen die Zuhörer
garantiert zum Lachen. Das Buch kann vor Ort gekauft oder
bestellt werden (19,00 ­). Es kann auch im Internet unter www.
online-druck.de bezogen werden. Eintritt frei.
Musikverein Jungnau
Instrumentenvorstellung
Am Sonntag, 22.03.2015, wird im Rathaussaal von Jungnau
wieder einmal die Instrumentenvorstellung des Musikvereines
Jungnau stattfinden. Für alle Interessierten werden von 15:00
Uhr bis 17:00 Uhr verschiedene Instrumente vorgestellt. Einzelne Musikanten des Musikvereines werden bei Fragen da sein.
Natürlich können die Instrumente ausprobiert werden um auch
wirklich ein passendes Instrument zu finden. Für das Leibliche
Wohl ist gesorgt.
Kirchengemeinde St. Anna Jungnau
Kinderkreuzweg
Herzliche Einladung zum Kinderkreuzweg am Karfreitag, 3. April,
um 10:00 Uhr im Gemeindehaus St. Anna in Jungnau.
DRK Jungnau
Altkleidersammlung am Samstag, 28. März. Abholung der Altkleidersäcke ab 8.00 Uhr. Vielen Dank für die Spenden.
TSV Jungnau
Neuer Tai-Bo-Kurs
Ab Montag, 13.04.2015 um 20 Uhr mit Melanie Daz in der
Schloßgartenhallle Jungnau.
Kurze Info zum Kurs: Tai Bo ist ein Fintessprogramm mit schneller fetziger Musik und ohne komplizierte und komplexe Choreografien.
Es beinhaltet Elemente aus den Sportarten Taekwondo und dem
Boxen. Bei dieser Sportart wird der ganze Körper beansprucht,
so dass die Fitness, Ausdauer und die Kräftigung der Muskulatur
verbessert und gleichzeitig die Fettverbrennung aktiviert wird. Tai
Bo ist nicht nur ein exzellenter Kalorienverbrenner, es verbessert
auch die eigene Beweglichkeit, die Reaktion und die Koordination. Kosten für 10 Mal: Vereinsmitglieder 35 ­, Nichtmitglieder
45 ­. Nähere Infos unter 0174/3438642.
.UMMERªª sª ª-ÊRZª
AUS GUTENSTEIN
Ortschaftsputzete in Gutenstein
Wie in jedem Jahr wollen wir etwas für unser Dorf- und Landschaftsbild tun. Deshalb lädt die Ortschaftsverwaltung freiwillige
Helferinnen und Helfer herzlich zur Dorfputzete ein. Diese findet
am Samstag, den 21.03.2015 statt. Wir treffen uns um 9.00
Uhr am Bürgerhaus, hier werden Gruppen eingeteilt, die an den
verschiedenen Orten den Müll einsammeln. Bitte denken Sie an
gutes Schuhwerk und Handschuhe. Müllsäcke werden gestellt.
Die Ortschaftsverwaltung freut sich auf zahlreiche Teilnahme!
Besonders freuen wir uns über Teilnehmer, die diesen wichtigen Dienst erstmalig mit uns vollbringen und damit ihre Verbundenheit zur Dorfgemeinschaft zeigen.
Nach der Putzete gibt’s einen Imbiss (Fleischkäse und selbst
gemachter Kartoffelsalat) für alle Helfer und Helferinnen im Bürgerhaus.
Gestaltung Infotafel
Für die Gestaltung einer Infotafel, die aufgestellt werden soll,
damit die durchreisenden Besucher sich ein Bild über die Vergangenheit von unserem Dorf machen können benötigt die
Ortsverwaltung Unterstützung von geschichtlich versierten Mitbürgern. Hierzu sind Treffen in lockerer Runde an ein paar
Abenden geplant. Interessenten melden sich bitte bei: Peter Herr
01703211922, [email protected]
Fischereiverein Donautal e.V.
Einladung zur 41. Hauptversammlung am 28. März 2015 im
Gasthaus „Sonne“ um 20 Uhr
Tagesordnung:
1. Begrüßung durch den Vorstand
2. Totenehrung
3. Bericht des Schriftführers, Gewässerwartes, Jugendwartes
4. Kassenbericht
5. Bericht des Kassenprüfers
6. Entlastung der gesamten Vorstandschaft
7. Festlegung des Wahlleiters
8. Wahlen: 2. Vorstand, Schriftführer, Beisitzer, Gewässerwart
Ste;. Jugendwart
9. Jahreskartenausgabe
10. Wünsche und Anträge
Hiermit möchten wir alle Mitglieder, Freunde und Gönner des
Fischereivereins „ Donautal“ e.V. Gutenstein zu dieser Versammlung recht herzlich einladen. Wir würden uns freuen, Sie recht
zahlreich begrüßen zu dürfen.
Die Vorstandschaft
Stadtspiegel
Kind des Hilfsprojekts Mariphil auf den Philippinen übernommen, informierte Heidi Rzepka. Sie rief die Mitglieder auf, sich
an Fasnet und bei den Theateraufführungen unbedingt in den
Arbeitsplan einzutragen, damit man sehen könne, ob alle Arbeitsbereiche abgedeckt sind. Sie dankte auch Ortsvorsteher Peter
Herr für die Spende eines Bildschirms. Es kam die Anregung,
im Stadtspiegel für Beiträge über das Dorfgeschehen für Fasnet
nachzufragen. Die Versammlung diskutierte auch den Ablauf des
Fasnachtsdonnerstags im Bürgerhaus.
Auch in diesem Jahr werde wieder Theater gespielt und zwar
vom 14. November bis 12. Dezember blickte die Vorsitzende
voraus. Für den 12. und 13. September sei ein Hüttenaufenthalt
in Partenen im Montafon geplant. Im nächsten Jahr kann der
Verein sein 25-jähriges Bestehen feiern. Bei den Wahlen wurde
Vorsitzende Heidi Rzepka in ihrem Amt bestätigt. Für die auf
eigenen Wunsch ausscheidende Schriftführerin Daniela Stroppel
wählte die Versammlung Matthias Ruhnau.
Seniorenausflug
Am Donnerstag, 26. März, treffen wir uns um 13.00 Uhr am
Pfarrhaus zum Seniorennachmittag. Dieses Mal fahren wir zu
einer Besichtigung nach Heiligkreuztal. Anschließend findet eine
Einkehr statt.
„Neusenioren“ sind besonders willkommen.
AUS OBERSCHMEIEN
Ortschaftsputzete in Oberschmeien
Wie in den vergangenen Jahren wollen wir auch heuer etwas für
das Dorf- und Landschaftsbild tun. Es wäre schön, wenn sich
möglichst viele Helferinnen und Helfer am Samstag, 21. März, von
9.00 bis 12.00 Uhr an der Säuberungsaktion beteiligen würden.
Sammelpunkt ist das Rathaus. Bitte an auffallende Kleidung sowie
entsprechendes Schuhwerk und Handschuhe denken. Am Ende
wird für die Helfer ein von der Stadt gestiftetes Vesper bereitgestellt.
Ausweichtermin bei schlechtem Wetter ist der 28. März.
Freiwillige Feuerwehr Oberschmeien
Luftgewehrschießen der Jugendfeuerwehr 2015
Die Jugendfeuerwehrabteilung Oberschmeien hat am Freitag, den
06.03.2015 im Schützenhaus Laiz ihren Luftgewehrwettkampf
2015 ausgetragen. Nach dem lockeren Einschießen fand ein
Turnier im K.-o.-System mit allen 23 Teilnehmern statt. Alle Teilnehmer bekamen Urkunden ausgehändigt und die siegreichen
Vier zudem jeweils einen Pokal.
HV Theater- und Fasnachtsverein
Felsenpicker ehren langjährige Mitglieder
Von den derzeit 189 Mitgliedern des Theater- und Fasnachtsvereins sind neun schon zwanzig Jahre und acht Mitglieder
doch schon zehn Jahre dabei. Für 20-jährige Treue konnten
bei der Hauptversammlung Klaus-Peter Bürkle, Petra Fischer,
Gloria Glöckler, Stefanie Kleiner, Heike Ruhnau, Uwe Schaut,
Karin Schaut, Uwe Ziesche und Uschi Ziesche mit der silbernen
Ehrennadel durch die Vorsitzende Heidi Rzepka ausgezeichnet
werden. Die bronzene Ehrennadel erhielten Jakob Feig, Sophia
Mägerle, Jan Ulrich Fischer, Nadja Rösch, Celine Ruhnau, Tanja
Ruhnau, Cornelia Rösch und Barbara Schröppel.
In ihrem Tätigkeitsbericht hob Schriftführerin Daniela Stroppel
die sehr gut besuchten Aufführungen des Theaterstücks „Wenn
einer eine Reise tut“ hervor. Sie erwähnte auch die Teilnahme
an mehreren Umzügen wie die Gestaltung der örtlichen Fasnet.
Ein Erlebnis sei auch der Ausflug zu der Veranstaltung „Rhein in
Flammen“ mit Besichtigung von Rüdesheim und Mainz gewesen.
Kassierer Michael Rauch sprach von einem finanziell erfolgreichen Jahr. Der Verein habe die Patenschaft für ein weiteres
Die Sieger des Luftgewehrturniers 2015! v.l.: viertplatzierte Lea
Gastel, zweitplatzierter Eric Hanner, Sieger Christian Mania und
drittplatzierter Jens Hanner
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an den Schützenverein Laiz für die tolle Organisation und Durchführung.
.UMMERªª sª ª-ÊRZª
Stadtspiegel
AUS UNTERSCHMEIEN
Backhaus
Am Mittwoch, 25.03.15 um 19.00 Uhr findet ein weiteres Treffen
zum geplanten Backhaus statt.
Alle Interessierten, die sich vorstellen können aktiv und/oder unterstützend mithelfen zu können, möchten doch bitte erscheinen
oder falls verhindert, sich vorab bei Bernd Koch oder Andreas
Frenzel melden.
Dorf- und Landschaftsputzete
in Unterschmeien am Samstag, 21. März 2015
Treffpunkt: beim „Alten Schulhaus“ um 09.30 Uhr
Die Dorf- und Landschaftsputzete wird am kommenden Samstag durchgeführt. In kleinen Gruppen unterteilt wollen wir wieder
rund um Unterschmeien auf verschiedenen Routen den Unrat
einsammeln.
Es wäre schön, wenn sich viele Helfer, insbesondere auch Erwachsene, die eine Gruppe mit Kindern und Jugendlichen führen
können, beteiligen würden.
Bitte an auffällige Kleidung und entsprechendes Schuhwerk denken. Nach Ende der Aktion erhalten alle Helfer ein Vesper auf
Kosten der Stadt.
SV Unter-/Oberschmeien
Alteisensammlung in Sigmaringen und Ortsteile
Am Freitag/Samstag, 24. und 25. April 2015, sammelt der SV
Unter-/Oberschmeien in Sigmaringen Schrott- und Altmetall. Das
Metall wird nur, nach telefonischer Absprache, direkt vor Ort
abgeholt, Terminvereinbarungen bitte unter Tel. 07571 51912.
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich hierbei nicht um eine Sperrmüll-Sammlung handelt. Zu Schrottund Altmetall gehören z.B. Badewannen aus Stahl oder Guss,
Waschbecken und Einläufe aus Stahl oder Guss, Bettroste aus
Stahl (ohne Holzrahmen), Gartenmöbel aus Stahl oder Aluminium, Wäschespinnen, Boiler (z.B. Wasserboiler, nur trocken!),
Elektroherde, Gasherde, Waschmaschinen, Kohleöfen und Ölöfen
(Zimmeröfen) aus Stahl oder Guss (nur trocken und ohne Öl),
kleinere Teile von Mopeds, Krafträdern und Kraftfahrzeugen, nur
trocken und ohne Öl, Fahrräder und Fahrradteile, Dreiräder und
Roller aus Stahl und/oder Aluminium, Teile aus landwirtschaftlichen Betrieben, nur trocken und ohne Öl, Schrottteile aus
Gewerbebetrieben, Dachrinnen, Blechverkleidungen, Autofelgen,
nur ohne Reifen, weitere verschiedene Schrottteile aus Messing,
Kupfer, Aluminium und Edelstahl.
Nicht abgeholt werden: Kühl- und Gefriergeräte, Altautos und
Autowracks, Elektrokleingeräte, wie z.B. Kassettenrecorder, Radios, Toaster, PCs, Bildschirmgeräte (Monitore, Fernseher), Räder
und Reifen.
www.sv-schmeien.de
Fotoabgabe in Unterschmeien: Claudia Höfler, Markusweg 24
Fotoabgabe in Oberschmeien: Aniko Dreher, Zwirgabel 1
Bitte in einen Umschlag stecken und mit Namen versehen in
den jeweiligen Briefkasten werfen. Abgabeschluss wäre am 1.
Juni 2015.
Männergesangsverein Schmeien e.V.
Hauptversammlung am 27.3.2015
Die Hauptversammlung des Männergesangvereins Schmeien e.V.
findet am Freitag, 27. März 2015, um 20.00 Uhr im Gasthof
„Adler“ zu Oberschmeien statt. Auf dem Programm stehen
u.a. der Jahresbericht des Vorstands, Schriftführers, Chorleiters und Schatzmeisters für 2014, der Kassenprüfbericht sowie
die Entlastung der Vorstandschaft. Zusätzlich werden Neuwahlen
verschiedener Vorstands- und Ausschussmitglieder durchgeführt.
Die Vorstandschaft lädt zu dieser Versammlung herzlich ein.
STANDESAMTLICHE
NACHRICHTEN
Standesamt
In der Zeit vom 02.03.2015 bis 12.03.2015 wurden vom Standesamt Sigmaringen folgende Beurkundungen vorgenommen (die
Genehmigung zur Veröffentlichung hat vorgelegen).
Geburten
20.01.2015
Limu Jin
Su Zhu und Jing Jin
Sigmaringen, Sonnenhalde 25
05.02.2015
Elias Liam Sax
Patrick Sax und Sindy Letz
Sigmaringen, Stadtteil Jungnau, Alte Landstraße 32/2
22.02.2015
Alexander Leopold Fidelis Böhler
Albrecht Leonhard Böhler und Silke Annerose Böhler geb. Weller
Sigmaringen, Alte Jungnauer Straße 1
Quentin Merk
Nino Tobias Merk und Vivien Munz
Sigmaringen, Hintere Schützenstraße 2
26.02.2015
Madita Johanna Kempf
Werner Kempf und Pamela Cristina Kempf geb. Pop
Sigmaringen, Hohe Tannen 15
04.03.2015
Isabelle Flor
Claudius Philipp Flor und Katharina Flor geb. Waldraff
Sigmaringen, Karlstraße 14
Sterbefälle
AUS OBERSCHMEIEN
AUS UNTERSCHMEIEN
Kindergarten Schmeien
40-jähriges Jubiläum im Oberschmeier Kindergarten
Der Kindergarten Schmeien feiert im Juli 2015 sein 40-jähriges
Jubiläum und möchte aus diesem Anlass eine Fotoausstellung
mit alten und neuen Bildern von ehemaligen Schmeier Kindergartenkindern und Erzieherinnen organisieren. Hierzu bittet der
Elternbeirat des Kindergartens alle, nach Fotos zu suchen und
dem Kindergarten mit der Angabe von Jahr und Begebenheit
bzw. einer kurzen Beschreibung zukommen zu lassen.
26.02.2015
Wolfgang Hermann Josef Pesch
Sigmaringen, Am Dettingerberg 45
01.03.2015
Emilie Gabriele Schuster geb. Bauer
Sigmaringen, Hohe Tannen 35
06.03.2015
Kurt Hans Moser
Sigmaringen, Josefinenstr. 2
Nina Kasemir geb. Spengler
Sigmaringen, Ulmenstraße 31
09.03.2015
Paula Schöll geb. Steuer
Sigmaringen, Gorheimer Straße 2
.UMMERªª sª ª-ÊRZª
11.03.2015
Karin Hildegard Schrötter geb. Haag
Sigmaringen, Leopoldstraße 59
12.03.2015
Gerhard Karl Eduard Voll
Sigmaringen, Bussenstraße 3
Eheschließungen
03.03.2015
Svetlana Martjuseva und Eduard Prinz
Sigmaringen, Adalbert-Stifter-Straße 10
06.03.2015
Ursula Schreiyäck und Ralph Bär
Sigmaringen, Brunnenbergstraße 17
11.03.2015
Natalia Knaub und Roman Staryh
Sigmaringen, Leopoldstraße 53/4
KIRCHLICHE
NACHRICHTEN
Seelsorgeeinheit Sigmaringen
Quadratisches Ei fürs Osternest
Auf der CD: „Ostern in St. Johann Sigmaringen“ finden sich
Lieder und Chorkompositionen zum Osterfestkreis. Es singen die
Chöre St. Johann/St. Fidelis unter der Leitung von Klaus Krämer,
an der Orgel spielt Georg Koch, Worte spricht Pfarrer Karl-Heinz
Berger. Die CD ist erhältlich im Haus der Geschenke Boos, in
der HofbuchhandlungLiehner, in der Buchhandlung Rabe, im Getränkefachhandel Nell-Wein, in der Kunsthandlung i-Punkt sowie
im Pfarrbüro St. Johann zum Preis von 15 ­.
Gottesdienste vom 19.03.2015 bis 02.04.2015
Donnerstag, 19. März
hl. Josef, Bräutigam der Gottesmutter Maria
L1: 2 Sam 7, 4-5a.12-14a.16, L2: Röm 4,13.16-18.22
Ev: Mt 1,16.18-21.24a
7.45 Uhr Sigmaringen (Gorheim):
Laudes, anschließend Rosenkranz
17.00 Uhr Sigmaringen (St. Johann): Rosenkranz
9.00 Uhr Sigmaringen (Fidelishaus):
Fideliskapelle: Eucharistiefeier
17.30 Uhr Bingen: Rosenkranz
18.00 Uhr Eucharistiefeier; für Otto Gfrörer und verstorbene
Angehörige
Freitag, 20. März
7.45 Uhr Sigmaringen (Gorheim):
Laudes, anschließend Rosenkranz
18.00 Uhr Eucharistiefeier; für Theresia Kostka und
verst. Angehörige
17.30 Uhr Sigmaringendorf: Rosenkranz
18.00 Uhr Bußgottesdienst mit anschl. Beichtgelegenheit
Samstag, 21. März
Misereor-Kollekte einschließlich Fastenopfer der Kinder
für Misereor
18.00 Uhr Sigmaringen (Gorheim): Eucharistiefeier
für die Verstorbenen der Seelsorgeeinheit
18.00 Uhr Bingen: Rosenkranz
9.30 Uhr Sigmaringendorf:
Saal St. Peter und Paul (Gemeindehaus):
Tag der Versöhnung für Erstkommunionkinder
18.00 Uhr Unterschmeien: Eucharistiefeier; für Rosa Schmid
18.00 Uhr Sigmaringen (Haus Nazareth): Kapelle Haus Nazareth:
Eucharistiefeier; für Emil Brändle und die vertorbenen Wohltäter
des Hauses
Stadtspiegel
Sonntag, 22. März - 5. Fastensonntag
L1: Jer 31, 31-34, L2: Hebr 5, 7-9, Ev: Joh 12, 20-33
Misereor-Kollekte einschließlich Fastenopfer der Kinder
für Misereor
9.30 Uhr Sigmaringen (St. Johann): Eucharistiefeier; für die
verst. Angehörigen der Familien Böhler und Heffner; Rita Behringer; die verst. Angehörigen der Familie Breisinger; Moritz Beil
11.00 Uhr Tauffeier Alexander Leopold Fidelis Böhler
9.00 Uhr Bingen: Eucharistiefeier; für Gernod Schweizer
19.00 Uhr Bußgottesdienst,
anschließend Möglichkeit zur Beichte/Segnung
10.30 Uhr Sigmaringendorf: Eucharistiefeier; für die verst. Angehörigen der Familien Kernler und Ott; Karl Steinhart
11.00 Uhr Sigmaringen (St. Fidelis): Wort-Gottes-Feier
9.00 Uhr Oberschmeien: Wort-Gottes-Feier
11.00 Uhr Jungnau: Eucharistiefeier;
für Hans und Maria Rudolf; Josef Zillhart
9.00 Uhr Sigmaringen (Krankenhaus):
Krankenhauskapelle Eucharistiefeier
Montag, 23. März
7.45 Uhr Sigmaringen (Gorheim): Laudes,
anschließend Rosenkranz
18.30 Uhr Bingen: Gebetsraum Mariä Himmelfahrt
(Gemeindehaus Bingen): Gebetskreis
8.30 Uhr Sigmaringendorf: Morgengebet
11.15 Uhr Schulgottesdienst der Donau-Lauchertschule in der
Fastenzeit
Dienstag, 24. März
7.45 Uhr Sigmaringen (Gorheim): Laudes,
anschließend Rosenkranz
19.00 Uhr Auszeit in der Fastenzeit
17.00 Uhr Sigmaringen (St. Johann): Rosenkranz
19.00 Uhr Sigmaringen (St. Fidelis): Bußgottesdienst,
anschließend Möglichkeit zur Beichte/Segnung
10.00 Uhr Sigmaringen (Josefinenstift):
Kapelle Josefinenstift: Eucharistiefeier
Mittwoch, 25. März - Verkündigung des Herrn
L1: Jes 7,10-14, L2: Hebr 10, 4-10, Ev: Lk 1, 26-38
7.45 Uhr Sigmaringen (Gorheim):
Laudes, anschließend Rosenkranz
17.00 Uhr Sigmaringen (St. Johann): Rosenkranz
18.00 Uhr Oberschmeien: Eucharistiefeier
17.30 Uhr Jungnau: Rosenkranz
18.00 Uhr Andacht
17.30 Uhr Hitzkofen: Kapelle St. Wolfgang: Rosenkranz
18.00 Uhr Kapelle St. Wolfgang: Eucharistiefeier; für Luzia
Birkhofer geb. Röck und verstorbene Angehörige; Paula Thiel
19.15 Uhr Sigmaringen (Krankenhaus):
Krankenhauskapelle: Eucharistiefeier
Donnerstag, 26. März
7.45 Uhr Sigmaringen (Gorheim): Laudes,
anschließend Rosenkranz
17.00 Uhr Sigmaringen (St. Johann): Rosenkranz
9.00 Uhr Sigmaringen (Fidelishaus): Fideliskapelle:
Eucharistiefeier; für Meta Huber
17.30 Uhr Bingen: Rosenkranz
18.00 Uhr Eucharistiefeier
Freitag, 27. März
7.45 Uhr Sigmaringen (Gorheim): Laudes,
anschließend Rosenkranz
18.00 Uhr Eucharistiefeier; für Josef Moraviec und
verst. Angehörige
17.30 Uhr Sigmaringendorf: Rosenkranz
18.00 Uhr Eucharistiefeier; für Otto und Elisabeth Schönenberger; Sophie Schweikhart; Gerhard Stroppel und verstorbene
Angehörige
10.00 Uhr Sigmaringen (Fideliswiesen):
Cafeteria: Eucharistiefeier; für Emil Alber
.UMMERªª sª ª-ÊRZª
Stadtspiegel
Samstag, 28. März
Kollekte für das Heilige Land
16.00 Uhr Sigmaringen (Gorheim): Beichtgelegenheit vor Ostern
18.00 Uhr Eucharistiefeier mit Palmsegnung; für Celia Moraviec
und verst. Angehörige; Christa Wibmer; Anna und Josef Mors;
Ruth Rebel
18.00 Uhr Bingen: Rosenkranz
14.30 Uhr Saal Mariä Himmelfahrt (Gemeindehaus Bingen):
Tag der Versöhnung für Erstkommunionkinder
15.00 Uhr Sigmaringendorf: Tauffeier Finja Florence Weber
18.00 Uhr Sigmaringen (St. Fidelis): Eucharistiefeier in polnischer
Sprache und Taufe des Kindes Maja Vanesse Mormul; für Heinz
und Ella Rastelli
18.00 Uhr Unterschmeien: Wort-Gottes-Feier zu Palmsonntag mit
Segnung der Palmen
18.00 Uhr Jungnau: Eucharistiefeier mit Palmsegnung
Sonntag, 29. März - Palmsonntag
L1: Jes 50, 4-7, L2: Phil 2, 6-11, Ev: Mk 14,1-15,47
Kollekte für das Heilige Land
19.00 Uhr Sigmaringen (Gorheim): Bußgottesdienst, anschließend
Möglichkeit zur Beichte/Segnung
9.30 Uhr Sigmaringen (St. Johann): Eucharistiefeier, Palmsegnung auf dem Rathausplatz, anschl. Prozession zur Kirche; für
Elisabeth und Peter Abt; Annamaria Kempf; Erika Eichelmann;
Francesco und Giovanna Fronte
9.00 Uhr Bingen: Eucharistiefeier, Palmsegnung auf dem Schulhof, anschl. Prozession zur Kirche, mitgestaltet vom Kirchenchor
18.00 Uhr Rosenkranz
9.00 Uhr Saal Mariä Himmelfahrt (Gemeindehaus Bingen):
Kindergottesdienst
9.00 Uhr Sigmaringendorf: Eucharistiefeier mitgestaltet vom Kirchenchor Palmsegnung auf dem Rathausplatz, anschl. Prozession zur Kirche; für Walter Ott-Jahrtag; Franziska Glaser
9.00 Uhr Saal St. Peter und Paul (Gemeindehaus):
Kindergottesdienst
11.00 Uhr Sigmaringen (St. Fidelis): Eucharistiefeier, Palmsegnung
auf dem Pfarrhof, anschl. Prozession zur Kirche; für Rosemarie
und Josef Mielke; Eugen Speißer; Meta Hube
10.30 Uhr Oberschmeien: Eucharistiefeier, Palmsegnung auf dem
Kirchplatz, anschl. Prozession zur Kirche; für die Verstorbenen
der Seelsorgeeinheit
10.00 Uhr Hochberg: Wort-Gottes-Feier mit Segnung der Palmen
10.00 Uhr Sigmaringen (Josefinenstift): Cafeteria Josefinenstift:
Wort-Gottes-Feier
9.00 Uhr Sigmaringen (Krankenhaus): Krankenhauskapelle:
Wort-Gottes-Feier mit Kommunionfeier
Donnerstag, 2. April - Gründonnerstag
L1: Ex 12,1-8.11-14, L2: 1 Kor 11, 23-26, Ev: Joh 13,1-15
7.45 Uhr Sigmaringen (Gorheim): Laudes,
anschließend Rosenkranz
17.30 Uhr Sigmaringen (St. Johann): Rosenkranz
19.00 Uhr Eucharistiefeier vom Letzten Abendmahl
(mit Fußwaschung)
mitgestaltet vom Chor St. Johann
17.30 Uhr Bingen: Rosenkranz
19.00 Uhr Eucharistiefeier vom Letzten Abendmahl
Kath. Pfarrgemeinde St. Peter und Paul/Laiz
www.kath-laiz-leibertingen.de
Freitag, 20. März
9.00 Uhr Rosenkranz
9.30 Uhr Eucharistiefeier am Märzenfreitag
Sonntag, 22. März
10.30 Uhr Eucharistiefeier
Montag, 23. März
18.30 Uhr Kreuzwegandacht
Mittwoch, 25. März
18.00 Uhr Rosenkranz
18.30 Uhr Eucharistiefeier
Sonntag, 29. März
10.30 Uhr Eucharistiefeier mit Palmweihe und Kinderkirche
(Beginn 10.20 Uhr am Pfarrgemeindehaus)
Mittwoch, 1. April
18.30 Uhr Gottesdienst zur Verteilung der heiligen Öle
Freitag, 3. April
15.00 Uhr Liturgie vom Leiden und Sterben Jesu
Samstag, 4. April
21.00 Uhr feierliche Osternacht
Sonntag, 5. April
10.30 Uhr Eucharistiefeier
18.00 Uhr Abendlob an Ostern
Montag, 6. April
10.30 Uhr Eucharistiefeier
Kath. Kirchengemeinde
Sigmaringen-Gutenstein St. Gallus
Montag, 30. März
7.45 Uhr Sigmaringen (Gorheim):
Laudes, anschließend Rosenkranz
19.30 Uhr Bingen: Gebetsraum Mariä Himmelfahrt
(Gemeindehaus): Gebetskreis
8.30 Uhr Sigmaringendorf: Morgengebet
www.kath-laiz-leibertingen.de
Dienstag, 31. März
7.45 Uhr Sigmaringen (Gorheim) Laudes,
anschließend Rosenkranz
19.00 Uhr Auszeit in der Fastenzeit
17.00 Uhr Sigmaringen (St. Johann): Rosenkranz
18.00 Uhr Sigmaringen (St. Fidelis): Eucharistiefeier
10.00 Uhr Sigmaringen (Josefinenstift): Kapelle Josefinenstift:
Eucharistiefeier
Montag, 6. April
10.30 Uhr Eucharistiefeier
Mittwoch, 1. April
7.45 Uhr Sigmaringen (Gorheim): Laudes,
anschließend Rosenkranz
17.30 Uhr Sigmaringen (St. Johann): Rosenkranz
17.30 Uhr Jungnau: Rosenkranz
18.00 Uhr Bußgottesdienst,
anschließend Möglichkeit zur Beichte/Segnung
16.00 Uhr Sigmaringendorf: Bruckkapelle: Rosenkranz
19.15 Uhr Sigmaringen (Krankenhaus):
Krankenhauskapelle: Eucharistiefeier
Sonntag, 29. März
10.30 Uhr Wortgottesfeier mit Palmweihe und Kinderkirche
Samstag, 4. April
21.00 Uhr Osternacht als Wortgottesfeier
Evang. Kirchengemeinde Sigmaringen
www.evang-sig.de
Gottesdienste
Stadtkirche, Karlstraße
Kreuzkirche, Binger Str. 9
Donnerstag, 19. März
14.30 Uhr Gottesdienst in den Fideliswiesen mit Abendmahl
(Pfarrerin K. Fingerle), anschließend Kaffeetrinken im Café „Classic“
Freitag, 20. März
15.30 Uhr Gottesdienst im Josefinenstift (Pfarrerin K. Fingerle)
Sonntag, 22. März - Judika
9.30 Uhr Gottesdienst in der evang. Stadtkirche Konfi3 mit
Abendmahl (Codekan Knoch)
.UMMERªª sª ª-ÊRZª
10.00 Uhr Gottesdienst in der Kreuzkirche und Kindergottesdienst (Pfarrerin K. Fingerle)
Dienstag, 24. März
15.30 Uhr Gottesdienst in Sigmaringendorf im Haus „Löwen“
mit Abendmahl (Pfarrer M. Fingerle)
Sonntag, 29. März - Palmsonntag
9.20 Uhr Mitfahrgelegenheit am Turm der Kreuzkirche
9.30 Uhr gemeinsamer Gottesdienst mit Taufe unter Mitwirkung des Blockflötenkreises in der evang. Stadtkirche (Codekan
Knoch), anschließend Einladung zum Kirchenkaffee im evang.
Gemeindehaus
Kardienstag, 31. März
15.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl im Micheal-Stift
(Codekan Knoch)
19.00 Uhr Passionsandacht in der evang. Stadtkirche
(Codekan Knoch)
Karmittwoch, 1. April
19.00 Uhr Passionsandacht in der evang. Stadtkirche
(Pfarrer M. Fingerle)
Veranstaltungen
Evang. Gemeindehaus, Karlstraße 24
Kreuzkirche, Binger Str. 9
Donnerstag, 19. März
17.00 Uhr Gemeindebesuchsdienst
Freitag, 20. März
14.00 - 15.50 Uhr Konfi3, Abendmahl II
evang. Gemeindehaus, Karlstr. 24
19.30 Uhr Sitzung des Kirchengemeinderats
Montag, 23. März
18.00 Uhr Wer bläst mit?
Trompete, Posaune, Euphonium, Horn oder Flügelhorn - der Posaunenchor der ev. Kirchengemeinde Sigmaringen startet einen
Kurs für Einsteiger. Kinder ab 8 Jahren, aber auch Erwachsene,
können mitmachen - ohne Altersbeschränkung! Es sind keine
Notenkenntnisse erforderlich. Nach ca. zwei Jahren Einzel- und
Gruppenunterricht können die Teilnehmer bereits die ersten Stücke im Chor mitblasen. Alle Instrumente können ausprobiert und
ausgeliehen werden.
Hauptaufgabe des Posaunenchors ist es, Gottesdienste in den
evangelischen Kirchen in Sigmaringen mitzugestalten. Daneben werden auch ökumenische und katholische Gottesdienste mitgestaltet.
Jährliches Highlight ist die Matinée, bei der anspruchsvolle und
konzertante Stücke präsentiert werden. Auch die Geselligkeit wird
übers Jahr hin mit Ausflügen und sonstigen Aktivitäten gepflegt.
Ein Informationsabend findet im Untergeschoss der Kreuzkirche,
Binger Str. 9 statt. Voranmeldungen bei Posaunenchorleiterin
Ulrike Stoll (Tel. 07571 1590).
Dienstag, 24. März
20.00 Uhr ökumenischer Arbeitskreis trifft sich im evang. Gemeindehaus, Karlstr. 24
Donnerstag, 26. März
14.30 Uhr Pensionärstreff, Gemeindesaal der Kreuzkirche
Ökumenische Partnerstadt Lublin/Polen
siehe unter: „Veranstaltungskalener“
16.00 Uhr Begegnungen und Gespräche
im evang. Gemeindehaus, Karlstr. 24
Heinrich Hansjakob - Rebell im Priesterrock
siehe unter: „Veranstaltungskalener“
Diakonie in der Kirchengemeinde Sigmaringen, Karlstr. 24
Hilfe in schwierigen Lebenslagen - Sozial- und Lebensberatung
Ansprechpartnerin: Michaela Fechter, Tel. 07571 683012
Stadtspiegel
Regelmäßige Gruppen und Kreise
Montag
9.00 - 10.30 Uhr Diakonie der Kirchengemeinde
offene Sprechstunde, Karlstr. 24
14.00 Uhr Handarbeitskreis, Gemeindehaus, Karlstr. 24
18.30 - 19.30 Uhr Jungbläser „Posaunen-Teens“
Gemeinderäume in der Kreuzkirche
19.30 Uhr Posaunenchor, Gemeinderäume in der Kreuzkirche
20.00 Uhr Kantorei, evang. Gemeindehaus, Karlstr. 24
Dienstag
8.45 Uhr Deutschkurs (Fortgeschrittene), Gemeindehaus, Karlstr. 24
19.30 Uhr Bibelgesprächskreis für Studenten
Gemeinderäume in der Kreuzkirche
20.00 Uhr Hauskreis für Frauen (14-täglich)
20.00 Uhr AA-Gruppe trifft sich, Gemeindehaus, Karlstr. 24
Mittwoch
8.45 Uhr Deutschkurs (Anfänger), Gemeindehaus, Karlstr. 24
14.30 - 16.00 Uhr Konfirmandenunterricht Gruppen I + II
evang. Gemeindehaus und
14.30 - 16.00 Uhr Konfirmandenunterricht Gruppe III
in den Gemeinderäumen der Kreuzkirche
15.00 - 17.00 Uhr Kleiderkammer der Diakonie geöffnet, Karlstr. 24
18.15 - 20.30 Uhr TeensClub, Gemeinderäume Kreuzkirche (UG)
20.00 Uhr Blockflötenkreis (14-täglich)
im evang. Gemeindehaus, Karlstr. 24
Donnerstag
9.00 - 12.00 Uhr Kleiderkammer der Diakonie geöffnet, Karlstr. 24
10.00 - 11.30 Uhr Krabbelgruppe in der Anna-Fink-Stube,
Karlstr. 24
19.30 - 21.00 Uhr meditatives Tanzen, Anna-Fink-Stube
Gemeindehaus, Karlstr. 24
20.00 Uhr Kantorei, Gemeinderäume in der Kreuzkirche
Neuapostolische Kirchengemeinde
Sigmaringen
Freitag, 20. März
15.30 Uhr MuKi - Musik für Kinder von 6 bis 14 Jahren
Sonntag, 22. März
9.30 Uhr Gottesdienst mit dem Bezirksvorsteher
18.00 Uhr Osterkonzert mit dem „Konzertchor Tübingen“
in Singen a.H.
Montag, 23. März
20.00 Uhr Jugendabend Nordbezirk in Überlingen
Dienstag, 24. März
Seniorentreffen in Inzigkofen
20.00 Uhr Chorprobe
Mittwoch, 25. März
20.00 Uhr Gottesdienst
Sonntag, 29. März
9.30 Uhr Gottesdienst an Palmsonntag
Dienstag, 31. März
20.00 Uhr gemeinsame Chorprobe in Tuttlingen
Mittwoch, 1. April
kein Gottesdienst
Freie Christengemeinde Sigmaringen
Bund Freikirchlicher Pfingstgemeinden (KdöR)
Achbergstraße 44, Tel. 07571 52879, www.fcg-sig.de
Offene Sprechstunde
Montag, 9.00 - 10.30 Uhr
Gottesdienste:
sonntags, 9.30 Uhr
jeden 1. Sonntag im Monat mit Abendmahl
Sprechstunde für vereinbarte Termine
Montag, 10.30 - 12.00 Uhr
Donnerstag, 9.00 - 12.30 Uhr
Parallel zu den Sonntags-Gottesdiensten:
„Gute Nachricht“ für Kids - spannend, abwechslungsreich
mit Musik und Tiefgang
Stadtspiegel
.UMMERªª sª ª-ÊRZª
Christliche Pfadfinder Royal Ranger
für Jungen und Mädchen von 7 bis 17 Jahren
jeden Freitag, 18.00 - 20.00 Uhr (nicht in den Ferien)
Christliche Versammlung (Brüdergemeinde)
Sigmaringen
Zeppelinstr. 1
Regelmäßige Zusammenkünfte:
Mittwoch: 19.30 Uhr Bibelgesprächskreis
Sonntag: 10.45 Uhr Wortverkündigung
Alle Veranstaltungen sind öffentlich.
Jehovas Zeugen Sigmaringen
Königreichssaal, Sutorstraße 9
Samstag, 21. März
18.00 Uhr Vortrag für die Öffentlichkeit:
„Dem prophetischen Wort Aufmerksamkeit schenken“
18.40 Uhr Bibelstudium anhand des Wachtturms:
„Bausteine einer starken und glücklichen Ehe“
(Psalm 127:1a)
Mittwoch, 25. März
19.00 Uhr Versammlungsbibelstudium
Samstag, 28. März
18.00 Uhr Vortrag für die Öffentlichkeit:
„Nachahmer Christi sind kein Teil der Welt.“
18.40 Uhr Bibelstudium anhand des Wachtturms:
„Lass Jehova deine Ehe stärken und beschützen“
(Psalm 127:1b)
Alle interessierten Personen sind jederzeit herzlich willkommen.
Der Eintritt ist frei! Es finden keine Geldsammlungen statt. Weitere Informationen im Internet unter www.jehovaszeugen.de oder
www.jw.org.
Der Innenteil der Mitteilungsblätter wird noch schwarz-weiß
auf einer Maschine gedruckt. Absolutes technisches Highlight
sind jedoch zwei Vierfarb-Druckmaschinen, die durch einen
ebenso unkonventionellen wie hochwertigen wasserlosen
Offsetdruck bestechen und vollkommen auf umweltgefährdende Feuchtmittel verzichten.
Ausschließlich speziell für dieses Verfahren entwickelte Farben finden hier Verwendung. Acht bis 32 Seiten im DIN A4Format können pro Maschine gleichzeitig gedruckt werden.
Das heißt, wenn beide Maschinen produzieren, sind insgesamt 64 Seiten im Achter-Sprung möglich.
Millionen kommen - Sie auch?
Weltweit gedenken Jehovas Zeugen einmal im Jahr des Todes
Jesu Christi. Dieser Gedenktag ist ihr höchster Feiertag. Fast
20 Millionen kamen letztes Jahr, um Jesu Gebot zu befolgen.
Er sagte: „Tut dies immer wieder zur Erinnerung an mich.“ Die
Gedenkfeier für 2015 findet am Freitag, den 3. April, statt. Zu
diesem besonderen Anlass laden Jehovas Zeugen Sie in den
nächsten Tagen herzlich ein. Dort erfahren Sie, wie Jesu Leben
und Tod für Sie Gutes bewirken kann.
Ort der Feier: Sigmaringen, Sutorstraße 9, 20.00 Uhr
Jehovas Zeugen laden weltweit zu einer weiteren Veranstaltung
ein. Es geht um ein praxisnahes Thema für die Familie. Schon
heute kann man eine glückliche Familie sein. Wie? Die biblische
Antwort erhalten Sie am Samstag, 11. April, 18.00 Uhr, durch
den Vortrag „Vollkommenes Familienglück ist verheißen“.
Wassonstnochinteressiert
Aus dem Verlag
Das Herzstück der Produktion
Hauptsächlich zwischen Dienstagmittag und Freitagmorgen werden – inklusive Lohndruck für andere Betriebe – ca.
800.000 Exemplare gedruckt. Vier Rollenoffsetmaschinen
drucken in dieser Zeit rund um die Uhr mit einer Geschwindigkeit von bis zu 40.000 Bögen à 16 Seiten pro Stunde.
Der Papierverbrauch liegt bei etwa 45 bis 70 Tonnen pro Woche.
Eine Rolle hat ein Gewicht von einer bis eineinhalb Tonnen,
das entspricht einer Länge bis zu 17 km, also der Entfernung
zwischen Weil der Stadt und Calw. Die Metamorphose zum
fertigen Produkt befindet sich im Endstadium.
Impressum: Stadt-Spiegel
Amtsblatt der Kreisstadt Sigmaringen
Herausgeber: Stadt Sigmaringen
Verantwortlich für den amtlichen Teil und alle sonstigen Verlautbarungen ist Bürgermeister Thomas Schärer oder sein Vertreter im Amt, mit
Ausnahme der Rubrik "Aus den Stadtteilen".
Verantwortlich für den Stadtteil: Laiz - Wolfgang Querner, Untere
Weidenstraße 17, Jungnau - Anton Fetscher, Unterschmeien Berthold Hotz, Oberschmeien - Otto Schütz, Gutenstein - Peter Herr
Verantwortlich für "Was sonst noch interessiert" und Anzeigenteil: Brigitte Nussbaum, Merklinger Str. 20, 71263 Weil der Stadt
Druck und Verlag: Nussbaum Medien Weil der Stadt GmbH & Co.
KG, Merklinger Str. 20, 71263 Weil der Stadt, Tel. 07033 525-0,
www.nussbaum-wds.de
Außenstelle: 72144 Dußlingen, Bahnhofstr. 18
Tel. 07072 9286-0, Fax 07072 928629
Einzelversand nur gegen Bezahlung der 1/4-jährlich zu entrichtenden
Einzelgebühr
Vertrieb: WDS Pressevertrieb GmbH, Josef-Beyerle-Straße 2,
71263 Weil der Stadt, Tel. 07033 6924-0 oder 6924-13.
E-Mail: [email protected]
Internet: www.wdspressevertrieb.de