KirchenTreff - Juni 2015

Reformierte Kirche
Bezirk Rotkreuz
Kirche mit Zukunft
K Treff
irchen
6 - 2015
10. Jahrgang / 105. Ausgabe
Ein Schiff, das sich Gemeinde nennt
1. Ein Schiff, das sich Gemeinde nennt, fährt durch das Meer der Zeit. Das Ziel,
das ihm die Richtung weist, heisst Gottes Ewigkeit. Das Schiff, es fährt von
Sturm bedroht durch Angst, Not und Gefahr, Verzweiflung, Hoffnung, Kampf
und Sieg, so fährt es Jahr um Jahr. Und immer wieder fragt man sich, wird denn
das Schiff bestehn? Erreicht es wohl das grosse Ziel? Wird es nicht untergehn?
Bleibe bei uns, Herr! Bleibe bei uns, Herr, denn sonst sind wir allein auf der
Fahrt durch das Meer. O bleibe bei uns, Herr.
2. Ein Schiff, das sich Gemeinde nennt, liegt oft im Hafen fest, weil sich’s in
Sicherheit und Ruh, bequemer leben lässt. Man sonnt sich gern im alten Glanz,
vergangner Herrlichkeiten und ist doch heute für den Ruf zur Ausfahrt nicht
bereit. Doch wer Gefahr und Leiden scheut, erlebt von Gott nicht viel.
Nur wer das Wagnis auf sich nimmt, erreicht das grosse Ziel.
3. Im Schiff, das sich Gemeinde nennt, muss eine Mannschaft sein, sonst ist
man auf der weiten Fahrt verloren und allein. Ein jeder stehe, wo er steht, und
tue seine Pflicht; wenn er sein Teil nicht treu erfüllt, gelingt das Ganze nicht.
Und was die Mannschaft auf dem Schiff ganz fest zusammenschweisst in Glaube,
Hoffnung, Zuversicht, ist Gottes guter Geist.
4. Im Schiff, das sich Gemeinde nennt, fragt man sich hin und her: Wie finden
wir den rechten Kurs zur Fahrt im weiten Meer? Der rät wohl dies, der andre
das, man redet lang und viel und kommt – kurzsichtig, wie man ist – nur weiter
weg vom Ziel. Doch da, wo man das Laute flieht und lieber horcht und schweigt,
bekommt von Gott man ganz gewiss den rechten Weg gezeigt!
Text und Melodie: Martin Gotthard Schneider, 1963
Freundlich grüsst Sie Pfarrer Roland Hadorn
Bild: Jürg Iten
VORANZEIGEN
Kantonales Kinder- und
Jugendsommerlager 2015
Uf und devo – zäme rund um d’Wält
Samstag, 1. bis Samstag, 8. August
Kinder- und Jugendsommerlager für 10- bis 16-jährige oder solche, die nach
den Sommerferien in die 4. Klasse kommen. Das Leiterteam mit 16 Jugendlichen und jungen Erwachsenen sowie sieben Erwachsenen hat ein tolles Programm auf die Beine gestellt und freut sich sehr auf DICH!
Schwanden/Sigriswil (BE)
Lagerleitung
Kosten
Anmeldefrist
Anmeldung bitte per Mail
Sarah Bally, Sozialdiakonin (Steinhausen)
sarah.bally@ref-zug.ch, 041 741 13 86
Lukas Dettwiler, Sozialdiakon (Baar)
lukas.dettwiler@ref-zug.ch, 041 780 22 18
Fr. 180.– pro Kind / Jugendliche(r)
Reduktion bei mehreren Kindern / Familie. Infos bei der Lagerleitung. Wir finden eine Lösung.
Montag, 22. Juni 2015
lukas.dettwiler@ref-zug
Mit Vor- und Nachnamen, Adresse, Geburtsdatum, Schulklasse ab Sommer
2015, Mailadresse, Festnetz- und Handynummer.
Die Anmeldung wird nach Eingang und Zahlung berücksichtigt.
Die maximale Teilnehmerzahl ist auf 45 beschränkt.
Nach der Anmeldung erhältst du weitere Infos und einen Einzahlungsschein
per Post zugesandt.
Gemeindeausflug
Rheinfall und Konstanz
Samstag, 19. September 2015
Ein Ausflug für Klein und Gross!
Wir sind am Erstellen des Programmes, welches im K-Treff Juli/August veröffentlicht wird.
Bezirkskirchenpflege Rotkreuz Meierskappel
Kinder-Herbstlager in
Hünenberg
Kinder vom 2. Kindergartenjahr bis zur 6. Klasse aufgepasst: Das Herbstlager
findet im Reformierten Kirchenzentrum in Hünenberg statt.
Geschichten, Basteleien, Spiele, feines Essen und eine tolle Gemeinschaft werden die Tage, zum Thema «Muure und Stei», ausfüllen.
Kinder aus dem Bezirk Rotkreuz sind herzlich willkommen.
12. bis 16. Oktober 2015
Fragen?
Dieses Jahr wird wieder ein Kurs für Minileiter (5. und 6. Klässler) angeboten.
Elisabeth Röösli beantwortet sie gerne.
041 780 59 89, elisabeth.roeoesli@ref-zug.ch
DAS NEUE ANGEBOT ZUM ZWEITEN!
FYRABIG FIIRE
Donnerstag, 25. Juni 2015
Reformierte Kirche Rotkreuz
Geniessen Sie ein Zeitfenster, das Ihnen Gelegenheit gibt, sich zwischendurch
auch mal «etwas anders» einen Moment lang aus dem Alltag auszuklinken –
ein «feierabendliches» ZÄME-FINDE – besinnlich und gemütlich.
18.30 bis 20.00 Uhr
Ein (fast) allmonatliches Angebot
Marlies Widmer, Sozialdiakonin
041 790 33 15, 079 202 78 51 oder marlies.widmer@ref-zug.ch
Reformierte Kirche
Bezirk Rotkreuz
Kirche mit Zukunft
BKP-News
Voranzeige – Abschiedsgottesdienst von Pfarrer Roland Hadorn
Sonntag, 5. Juli 2015
10.15 Uhr
Liebe Kirchgemeindemitglieder des Bezirkes Rotkreuz Meierskappel
Im Anschluss an den Gottesdienst findet ein Apéro riche statt – die Gelegenheit, sich von Roland Hadorn persönlich verabschieden zu können.
Sie sind herzlich dazu eingeladen!
Bezirkskirchenpflege Rotkreuz
Rolf Berweger, Präsident ad interim; Ulrike Tenscher, Vize-Präsidentin
Dem nächsten K-Treff werden Sie die Details dieser Feier zur Verabschiedung
entnehmen können.
Bilder: Kollers-Hoftreff
Alle sind eingeladen!
Gottesdienst im Freien – Sonntag, 21. Juni 2015
Treffpunkt
Kollers-Hoftreff, Meierskappel (www.kollers-hoftreff.ch)
Beginn
Apéro riche
Anreise
10.30 Uhr Gottesdienst. Leitung Pfarrer Roland Hadorn
Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle herzlich dazu eingeladen.
- Postauto
- Auto
Wichtig/Durchführung
Ausserdem
Wir freuen uns auf Sie!
Bahnhof Rotkreuz,
ab 10.13 h
Meierskappel, Feissenacher an 10.20 h
direkt zum Kollers-Hoftreff
Der Gottesdienst findet nur bei schönem Wetter auf Kollers Hoftreff statt –
bei schlechtem Wetter in der Reformierten Kirche in Rotkreuz.
Samstag, 20. Juni 2015, ab 18.00 Uhr, kann man sich unter 079 202 78 51
über den Durchführungsort erkundigen.
Der grosszügige Kinderspielplatz mit Trampolin, Schaukel, Rutschbahn,
Fussballtor, Tischtennis und verschiedenen Outdoor-Spielgeräten warten nur
darauf benutzt zu werden!
Ulrike Tenscher – im Namen der Bezirkskirchenpflege Rotkreuz Meierskappel
Jugendtreff
VIP Friday
… für Jugendliche ab der 5. Klasse bis und mit 1. Oberstufe
19. Juni 2015
19.00 bis 22.00 Uhr
Alles was du übers Sprayen
wissen musst!
Spraykurs unter kundiger Leitung!
Anschliessend gemeinsames Grillieren.
Unkostenbeitrag
Teilnehmerzahl
Anmeldung
Wichtig!
Treffpunkt
Leitung
Fr. 5.– (Bitte genauen Betrag mitbringen).
Maximal 12 Kids
Bis Dienstag, 2. Juni 2015 an Mail: rotkreuz@ref-zug.ch
Die Anmeldungen werden nach Eingangsreihenfolge bestätigt.
Damit die Eltern für Informationen kontaktiert werden können, benötigen wir
mit der Anmeldung eine Handynummer.
19.00 Uhr im Saal der Reformierten Kirche Rotkreuz
Matthias Setz und Co-Leiter
Für kurzfristige Abmeldungen: 079 501 10 73
Jugendtreff der Reformierten Kirche. Im Untergeschoss der Kirche kommen wir zusammen – aber ohne Alkohol und Nikotin!
Bibel-Spruch-Kunst
Herzlich willkommen zur Ausstellung!
17. Mai bis 17. Juni 2015
Mo bis Fr, jeweils 9.00 bis 16.30 Uhr
Eine Abschlussarbeit der 5./6. Klässer aus Risch, Rotkreuz und Meierskappel
zum Thema Bibel. Jedes Kind wählte selbständig aus der Bibel einen ansprechenden und ermutigenden Spruch aus und versuchte diesen künstlerisch in
ein Bild zu verpacken.
Wo befindet sich die Ausstellung?
Es freuen sich die Künstler:
Im Kirchenraum der Reformierten Kirche Rotkreuz – bitte benützen Sie hierzu
die seitliche Kirchentüre.
Till, Kimi, Tom, Charlotte, Stella, Elias, Riccardo, Caroline, Raphael, Lia,
Natalie, Elin, Mika, Léonie, Jorina, Michèle, Tim, Joshua, Gian, Livia, Jessica,
Larissa, Massimiliano, Michelle und die Religionslehrerin Christine Gerhard
ANGEBOT / EINLADUNG
Ausflug 55+ nach Altdorf
Carfahrt via Axenstrasse zum Hauptort des Kantons Uri.
(Seniorenausflug)
Mittwoch, 8. Juli 2015
Abfahrt- und Ankunftszeiten
Hünenberg ab 12.00 Uhr
Bushaltestelle Dorf
Rotkreuz
ab 12.15 Uhr,
PP SBB beim «Avec»
Rotkreuz
an 18.30 Uhr
Hünenberg an 18.45 Uhr
Anmeldung
Infos/Auskunft
Bitte beachten Sie!
Reisebegleitung
Kosten
Sie sind herzlich eingeladen von den
In Altdorf bieten sich Ihnen drei Möglichkeiten der aktiven Betätigung:
1. (Etwa) 60-minütige kulturhistorische Führung durch Altdorf, ausgezeichnet
2007 mit dem Wakkerpreis.
2. Abstecher zum NEAT Info-Center (Erstfeld), wo Modelle, Originalobjekte
und audiovisuelle Medien erläutern, wie tief unter dem Gotthardmassiv
der längste Eisenbahntunnel der Welt entsteht – keine Führung.
3. Sie lassen die Seele baumeln und erkunden individuell den Ort Altdorf.
Anschliessend gemeinsame Fahrt zum gemütlichen Zvieri ins Antoniushaus
Mattli in Morschach, mit herrlichem Blick aufs Rütli und den Urnersee.
Entgegen den letzten Jahren wird für alle Teilnehmende der Zvieri (kaltes Plättli
und Kuchen) vorbestellt.
Bis 23. Juni 2015, mittels Anmeldetalons, aufgelegt in:
Rotkreuz, Diakonie/Sekretariat; Hünenberg, Reformiertes Kirchenzentrum
oder an Marlies Widmer Telefon 041 790 33 15 oder 079 202 78 51
Mail
marlies.widmer@ref-zug.ch
… unter Angabe, ob die Führung in Altdorf
oder der Besuch des NEAT Info-Center gemacht werden möchte.
• Versicherung ist Teilnehmendensache.
• Die Teilnehmerzahl ist beschränkt.
• Die Anmeldung wird nicht schriftlich bestätigt.
• Abmeldungen bitte raschmöglichst an Marlies Widmer.
• Fotos des Ausflugs werden auf der Homepage der Reformierten Kirche Zug
und in den kirchlichen Mitteilungsblättern veröffentlicht.
Sozialdiakonin Marlies Widmer, Rotkreuz, Pfarrerin Aline Kellenberger,
Sozialdiakonin Beatrice Bieri, Hünenberg sowie weitere Helfende.
Fr. 20.– (Carfahrt, Führung, Zvieri) – bitte passenden Betrag bereit halten.
Reformierte Kirche Bezirke Hünenberg und Rotkreuz.
Exkursionen für Neugierige
– Ausfüge mit spannenden Themen
Vernissage Albert Schweitzer – Wanderausstellung
Ehrfurcht vor dem Leben
Sonntag, 14. Juni 2015, Reformierte Kirche in Weggis
Albert Schweitzers humanitäres Engagement in einem afrikanischen Urwald-Krankenhaus und seine Lehre
Treffpunkt
Abfahrt Rotkreuz
Ankunft Weggis
Gratis
Kosten Teilnehmende
Abfahrt Weggis
Ankunft Rotkreuz
Anmeldung/
Auskunft
von der Ehrfurcht vor dem Leben sind
gerade in Krisenzeiten wichtige ethische Orientierungspunkte.
9:10 h Bahnhof Rotkreuz Süd beim Kiosk (Bitte beachten: Tour de Suisse in Rotkreuz!)
9:19 h mit der Bahn nach Luzern
10:53 h Schiffstation
Besuch der Vernissage
• Reisebillett (besorgt sich jede/r Teilnehmende selber)
• Mittagessen im Hotel Central
15:05 h Schiffstation
16:38 h Bahnhof
Bis 9. Juni 2015
Marlies Widmer, Sozialdiakonin
Kirchenstrasse 9, 6343 Rotkreuz,
Telefon 041 790 33 15 oder 079 202 78 51, Mail: marlies.widmer@ref-zug
DA WÄRE NOCH…
Kinder-Vater-Tag
Sommer-Wald-Olympiade und
Fest im Steinhauser Wald
Samstag, 15. August 2015
14.00 – 17.00 Uhr Sommerspiele
17.00 – 18.30 Uhr grillieren
Für Kinder von 5 bis 11 Jahren mit
ihrem Papi, Götti, Onkel, Grossvater
Wow, es ist Sommer! Der Sommer ist
in allerbester Spiellaune. Dem resoluten Winter und dem zarten Frühling
passt es gar nicht, wie sich der Sommer zurzeit als wichtigste Jahreszeit
aufspielt. Was wird passieren?
Werden die Zwei den Sommer gewähren lassen? Denn ehrlicherweise,
das sehen die schon ein, ist jetzt die
Zeit des Sommers. Und eigentlich
finden sie seine Idee, eine SommerWald-Olympiade durch zu führen, toll.
Hast du Lust bei der Sommer-WaldOlympiade mit zu machen und selber einen Posten der Olympiade mit
Naturmaterialien zu bauen? Nach den
Spielen feiern wir unseren Erfolg bei
einem fröhlichen Grillfest.
ERWACHSENEN- / SENIOREN- / JUGENDLICHEN- / KINDERANGEBOTE IM JUNI
ZÄ
ZÄME-FINDE
M E - F I NDE
salü
ciao
Montag, 1. Juni 2015
10.00 bis 11.30 h
Saal Reformierte Kirche Rotkreuz
Jeweils am ersten Monatsmontag
grüezi
hallo
alles klar?
hesch‘s guet?
wie gooht‘s?
Zäme sitze, zuelose, verzelle, lache,
Plän schmiede, zäme-finde….
Keine Anmeldung nötig!
Herzlich laden ein:
Das Vorbereitungsteam und Marlies
Widmer-Burkhalter, Sozialdiakonin
Telefon 041 790 33 15, 079 202 78 51
Meditation
Reformierte Kirche Rotkreuz
Mittwoch, 3., 10., 17. und
24. Juni 2015
jeweils 19.30 h
Gehe langsam. Du kommst doch
immer wieder nur zu dir selbst.
Pro Senectute Altersturnen
Halle 4 (Schulhaus 4), Rotkreuz
Jeden Mittwoch
14.00 bis 15.00 h
Ausnahmen:
Altersnachmittage und Schulferien
Agnes Strauss
Telefon 041 790 24 23
Ursula Schwerzmann
Telefon 041 371 01 64
Jassen im Zentrum Dreilinden
Kegeln im Restaurant Breitfeld
Kontakt / I nfo
Dora Meier, Telefon 041 790 17 59
APART Hotel, Rotkreuz
Aktive Senioren
Risch-Rotkreuz/Meierskappel
Maria Iten, Telefon 041 790 23 31
Herbert Steffen
Telefon 041 790 23 66
(Persien)
Aktive Senioren
Montag, 1. Juni 2015
13.30 h
Senioren-Mittagstisch
Freitag, 5. Juni 2015
11.30 h
Ökum. Chinder-Fiir Risch
Kirche St. Verena Risch
Mittwoch, 17. Juni 2015
Thema: Reisezeit
15.00 h
Treffpunkt (PP vorhanden)
Anschliessend Zvieri
Waldhütte im Steinhauser Wald, Ecke Waldhütten-/Uerzlikonerstrasse
Information
Allwetterveranstaltung – ausser bei Sturm(warnung). Die Teilnehmenden würden (Freitag, 14. August 2015) per Mail über die Nichtdurchführung orientiert.
Mitnehmen
Angepasste Kleidung/Schuhe, Sonnenhut, Sonnencrème, Zecken-/Insektenspray, Sackmesser mit einer Säge, Getränke, Picknick: alles für eine Grillade
und einen Beitrag für`s gemeinsame Buffet.
Dessert und Früchte werden von der Reformierten Kirche Zug offeriert.
Anmeldung
Bis Montag, 10. August 2015
an Beatrice Müller, Mail: rotkreuz@ref-zug.ch
Teilnahmebestätigungen per Mail, ab 27. Juli 2015.
Auskunft
Organisation
Marlies Widmer, Telefon 041 790 33 15, 079 202 78 51
Mail: marlies.widmer@ref-zug.ch
Sozialdiakoninnen der Ref. Kirche Bezirke Hünenberg, Rotkreuz, Steinhausen
AGENDA JUNI / JULI 2015
GOTTESDIENSTE
ADRESSEN
Sonntag
31.05.15 Kein Gottesdienst – Konfirmandenweekend
Pfarramt Rotkreuz, Kirchenstrasse 9
Pfarrer Roland Hadorn
Telefon 041 790 15 60
079 210 61 37
Fax
041 790 16 72
E-Mail roland.hadorn@ref-zug.ch
Sonntag
7.06.15, 10.15 h Reformierte Kirche Rotkreuz
KonfirmationFestgottesdienst mit Abendmahl
Pfarrer Roland Hadorn
Team Aegeri und Konfirmanden
MusikSaxophon: Christine Kessler, Baar
Perkussion: Marc Stämpfli, Unterägeri
Piano: Pascal Bruggisser, Oberwil
Kollekte: PTA Luftballon Baar
Apéro
21.06.15, 10.15 h Kollerhof Meierskappel
(bei ungünstiger Witterung in der Gottesdienst im Freienl
Reformierten Kirche Rotkreuz) Pfarrer Roland Hadorn
Taufen
Musikalische Begleitung Kinderchor unter der Leitung von Silvia Seipp, dazu Alphornklänge
Anschliessend: Apéro riche
Kollekte: HEKS Flüchtlingsprojekt
Sekretariat Bezirk Rotkreuz
Beatrice Müller
Telefon 041 790 15 84
E-Mail rotkreuz@ref-zug.ch
Büro
Mo, Di (je bis 15.30 h)
Do (bis 11.30 h)
Sonntag
Wichtig: Über den Ort der Durchführung können Sie sich am Samstag
(20. Juni 2015), ab 18.00 Uhr, informieren: Telefon 079 202 78 51
Sozialdiakonischer Dienst Rotkreuz
Marlies Widmer-Burkhalter
Telefon 041 790 33 15
079 202 78 51
E-Mail marlies.widmer@ref-zug.ch
Büro
Di, Mi und Do
www.ref-zug.ch/rotkreuz
Sonntag
5.07.15, 10.15 h Reformierte Kirche Rotkreuz
Abschiedsgottesdienst
Pfarrer Roland Hadorn
Musikalische Begleitung Gesangsensemble der Musikschule unter der Leitung von Agnes Hunziker
Kollekte: Mission 21
Apéro
In «Kirche Z» finden Sie weitere
Gottesdienstangebote.
KASUALIEN
Re­dak­ti­on Kirchen Treff
Kontakt vgl. Sekretariatsangaben
Beiträge für den Juli/August 2015 bitte
bis 1. Juni 2015 einreichen!
Nachträglich eingereichte Texte/
Änderungen können auf der Homepage
eingesehen werden..
ABDANKUNGEN
In Meierskappel
In Rotkreuz
9. April 2015 Walter Bigler
21. April 2015 Daniela Knecht-Bystron
TAUFE
27. März 2015 Benjamin Oliver Baumann, Singapore
IMPRESSUM
Der «Kirchen Treff» erscheint als Beilage
zu «Kirche Z» und ist im Abo inbegriffen.
Besuchen Sie unsere Feldgottesdienste
Kath. Pastoralraum Risch–Rotkreuz–Meierskappel
Reformierte Kirche Bezirk Rotkreuz-Meierskappel