DIE KONFERENZ PROGRAMM WARUM SICH EIN

DIE KONFERENZ
Transius, das Forschungszentrum für juristische und institutionelle Übersetzung der Universität Genf,
veranstaltet erstmals vom 24. bis 26. Juni 2015 eine internationale Konferenz. Mitveranstalter sind die
Multicultural Association of Law and Language (MALL) und die Universities Contact Group (UCG) von
IAMLADP.
PROGRAMM
Auf dem Programm stehen Schwerpunktreferate von Prof. Susan ŠARČEVIĆ, Prof. Łucja BIEL und Prof.
Jan ENGBERG, thematische Podiumsgespräche mit Praxisvertreterinnen und -vertretern aus über 10
internationalen Organisationen, parallele Fachvorträge und eine Postersession. Über 60 Fachvorträge
und 10 Poster aus rund 30 Ländern aller Kontinente erwarten Sie. Das vorläufige Programm finden
Sie [hier].
WARUM SICH EIN KONFERENZBESUCH LOHNT
Die Transius Konferenz 2015 bietet:



neue Erkenntnisse aus Forschung und Beruf in der juristischen und institutionellen Übersetzung
Erfahrungsaustausch zu gemeinsamen Themen aus der Praxis, Forschung und Ausbildung
Beziehungspflege und dynamischen Wissensaustausch zwischen erfahrenen Dozenten,
Forschern und Praxisvertretern aus unterschiedlichen beruflichen Umfeldern und jüngeren
Wissenschaftlern und Berufsanfängern.
MÖGLICHST RASCH ANMELDEN
Mitglieder von ASTTI/ASTJ/AITC/aiic/DÜV/Jus Lingua können sich bis zum 31. Mai 2015 zum
Vorzugstarif von CHF 160.- anmelden (statt CHF 200.-, Nachlass von 20%). Dazu wählen Sie bei der
Online-Anmeldung unter „participant status“ die entsprechende Kategorie aus und geben folgenden Code
ein:
gyQN99U89W6D
Da für diese Teilnehmerkategorie maximal 80 Plätze reserviert sind, empfehlen wir Ihnen, sich
möglichst rasch anzumelden.
Verpflegung während der Konferenz: Bei der Anmeldung haben Sie die Möglichkeit, drei Mittagessen
zu buchen. Selbstverständlich können Sie sich aber auch auf eigene Kosten und Initiative verpflegen. Bitte
buchen Sie das Konferenzdinner am 25. Juni ebenfalls direkt bei der Anmeldung, wenn Sie daran
teilnehmen möchten. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind herzlich zu einem Cocktail am ersten
Konferenzabend eingeladen.
Melden Sie sich noch heute an, um Kolleginnen und Kollegen aus der ganzen Welt zu treffen. Zur
Anmeldung klicken Sie bitte [hier].
GENF IST EINEN BESUCH WERT
Genf ist Sitz zahlreicher internationaler Organisationen, von denen einige besichtigt werden können.
Dazu zählen der Genfer Sitz der Vereinten Nationen (UNOG) und die Europäische Organisation für
Kernforschung (CERN). Die Stadt bietet ein attraktives Sommerprogramm in den Parks und am Genfersee
und die zahlreichen Genfer Museen laden zu einem Ausstellungsbesuch ein.
Zum kulturellen Angebot klicken Sie [hier].
Wenden Sie sich bitte für nähere Auskünfte an: [email protected]
Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Das Organisationskomitee
www.unige.ch/fti/transius