download

"!%$#
Samstag, 24. Januar 2015
853 0. 5,*.(
Erstspender nutzten Gelegenheit
Sonder-Blutspendetermin im Schulzentrum St. Michael / 65 Schüler, Lehrer und Mitarbeiter kamen
76*4 6* &2) 12(#/2)&)' F27 B52!A)1F$LMM)66)LK@ ?J313>R =HF9
/27 +4D&&2< *2)K7)%! *2)M-KK< ;!2L +HF!LCC< *-K6 :)2G27< *279
&274 Q)K$21647P427 HKF OL76)4N2KF27 *H&274H6 5H!M-KK3
Dankeschön an die
„Rehwildkommission“
Feierstunde: Hegering würdigte Arbeit
530.-, Viele Jahre hat die sogenannte „Rehwildkommission“ die Pflichttrophäenschau des Hegeringes Ahlen
bewertet und dem Vorstand
und den Mitgliedern wertvolle Anregungen und Hilfen in der Bewirtschaftung
des Rehwildes und der Biotopverbesserung in den heimischen Revieren gegeben.
Die Trophäenschau ist
eine der Pflichtaufgaben der
Hegeringe und im Jagdgesetz NRW verankert. Im He-
gering Ahlen haben sich vorbildlich die Mitglieder Ludger Stübbe, Heinrich Heimann, Theo Sudhoff, Hans
Pieper, Herbert Winkelströter und der kürzlich verstorbene Josef Geisthövel der
Aufgabe gewidmet.
Der Vorstand des Hegerings bedankte sich in einer
Feierstunde für das Engagement der Mitglieder in der
„Rehwildkommission“ und
überreichte ihnen einen
Gutschein.
97649 530.-, Zur inzwischen
zehnten Blutspende-Aktion
hat der Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes (DRK)
am Freitagmorgen in den
Räumen des Gymnasiums
St. Michael aufgerufen. Dem
Aufruf folgten 65 Schüler,
Lehrer und Angestellte des
Gymnasiums und des Berufskollegs St. Michael.
Immer Anfang des Jahres
findet der Blutspendetermin
im Schulzentrum statt. „Wir
nutzen diesen Zeitraum, weil
wir dann am meisten Spender haben, die mindestens
18 Jahre alt sind“, gab die
DRK-Blutspendebeauftragte
Waltraud Nolte einen Hinweis darauf, dass Blutspender die Volljährigkeit erreicht haben müssen.
Dementsprechend gab es
auch zahlreiche Erstspender,
die vor ihrer Blutspende von
den insgesamt 19 Mitarbeitern des DRK-Ortsvereins
und des DRK-Blutspendedienstes Münster in Informationsgesprächen vorbe-
+*()' &)' %)(')$$*# "!* *21/- +)MLK JLM I1H46G2KF2F)2K64 EDK6427 HKF 'K/2&L7/ IL%$ JLM #5" ,!12K 6G2KF242K -H%!
+2&-64)-K +G2%!4 HKF T)1 *2H627 )!7 I1H43
SL4LR 5-1C +42)K!L764
Fritz-Winter-Gesamtreitet wurden. Für die Blut- ein Frühstück, eine Tafel die
spende reichte die Vorlage Schokolade und eine Tube schule am 17. März eine
Blutspendeaktion durchfühdes Personalausweises, zur Ringelblumensalbe.
Als nächste Schule wird ren. Jeden ersten Mittwoch
Belohnung gab es nachher
im Monat findet von 15 bis
20 Uhr die Blutspende für
alle im DRK-Heim am Henry-Dunant-Weg statt.
/+(&%$&+#"!+@&=:&=744&+1.%,)'+$ B ?<9 63+'3= ?0-*
8/642/0-*90 @/?9* = ,;4*9*
/+(&%$#("!& 9$&%7"&$5 31$$&. ,"$). ,#''&%. 9%)><%:&
Die Kraft aus dem Boden
Wärmepumpen nutzen die Energie die im Erdreich schlummert um Wärme und mehr zu produzieren
D
ie Rahmenbedingungen unserer Energieversorgung
haben
sich in den vergangenen
Jahren verändert. Auch
wenn es die aktuellen Zahlen und Preise für Energieträger vergessen lassen, die
in den vergangenen Jahren
stark gestiegene Preise für
Heizöl oder Erdgas zeigen,
dass diese Brennstoffe nicht
länger kostengünstig und im
Überfluss zur Verfügung stehen. Bedingt durch den weltweit wachsenden Energiebedarf bei gleichzeitig steigendem Aufwand für die Erschließung der Rohstoffe
werden konventionelle fossile Brennstoffe zu einem
hochpreisigen, international
begehrten Gut.
Egal ob Eigentum oder
Miete: Heizkosten werden zu
einer immer stärkeren Belastung für deutsche Haushalte.
Allein in den Jahren 1995 bis
2010 sind die Preise für Heizenergie im Mittel um 105
Prozent gestiegen. Die Erzeugung von Wärme aus erneuerbaren Energien entlastet auch das Klima deutlich.
Denn sie vermeidet die Verbrennung
von
fossilen
Brennstoffen und reduziert
so den Ausstoß von Klimagasen, insbesondere Kohlen-
dioxid (CO ). Wer seine Wär- Jahren in Wohngebäuden ausgereift und zuverlässig.
²
meversorgung auf erneuer- eingesetzt, sind technisch Sie erschließen die im Erd-bare Energien umstellt, gereich, dem Grundwasserr
winnt daher nicht nur mehr
oder der Umgebungsluft ge-Sicherheit vor steigenden
speicherte Wärme und ge-Preisen. Er handelt auch verben diese an den Heizkreis-antwortungsbewusst im Sinlauf oder das Warmwasserr
ne der kommenden Generaab. Am effizientesten sind
d
tionen und leistet einen BeiErdwärmepumpen,
da
a
trag zum globalen Klimadas Erdreich im Gegen-schutz.
satz zur Außenluftt
Eine Möglichkeit Kosauch im kalten Winterr
ten und Klima zu schorelativ konstante Tem-nen sind der Einsatz
peraturen auf-von
Wärmepumpe.
weist.
Heizungen mit ihnen
Wärmepumwerden seit rund 30
penheizungen
>!1!; 8%5%2&@%39!=$
STEWING Bedachung
Dachdeckermeisterbetrieb
Bedachungen aller Art
Von-Staden-Straße 14 · 59229 Ahlen
Telefon 0 23 82 / 6 04 32
Ihr Medienberater vor Ort!
Haben Sie Interesse an Werbung?
Wir besprechen gemeinsam Ihre Werbemöglichkeiten!
Sebastian Jolink
E-Mail
Telefon 02382.8088-22
Telefax 02382.8088-39
sebastian.jolink@ahlener-zeitung.de
sind als Zentralheizungen
einsetzbar. Es gibt sie in allen Größen und Leistungsklassen Haupteinsatzgebiet
sind Ein- und Zweifamilienhäuser. Richtig konzipiert
und eingestellt arbeiten sie
wirtschaftlich und effizient.
Zwei Techniken stehen zur
Verfügung, um die in der Erde gespeicherte Energie zu
nutzen.
Bei horizontalen Erdreichwärmeaustauscher werden
in Schlangenform unterhalb
der örtlichen Frostgrenze
verlegt. Für eine 9 KilowattHeizleistung wird je nach
Bodenbeschaffenheit
eine
Fläche von knapp 200 bis
500 Quadratmetern benötigt.
Die Alternative zum horizontalen System stellt ein
vertikaler Wärmeaustausch
in Form einer Erdsonde dar.
Diese benötigt eine deutlich
geringere Fläche und darüber hinaus etwa 40 Prozent
weniger Rohrlänge, da ab
einer Tiefe von zehn Metern
eine konstante Temperatur
von acht bis zehn Grad
herrscht. Erdwärmesonden
reichen bis zu 100 m tief ins
Erdreich.
E@&+3DC=A
6 20.- ,+)*-('&%*+0+ $+&0#"""!8$7$+)&5.'$4!%+)*
$+3
$+&0- """!10*&.0-(%0/30
probst
tischlerei | holzbau | service
tischlerei probst · ahlen
telefon 0 23 82 768 36 10
info@probst-industries.com
Badezeit + Wohlbefinden
Heizung · Sanitär · Fliesen
Bunsenstraße 44 · 59229 Ahlen
Telefon 0 23 82 / 7 14 78
Wir
p lan
en Ih
r
neue
s Bad
!
Wir sind vom Fach
Dekorationen
für
Ihre Fenster
Raumausstattung/Sonnenschutz
Walstedder Str. 4 · 59227 Ahlen
www.scheffer-raumausstattung.de
Tel: 0 23 82/80 40 00
immer besser
informiert
www.northoff-klima.com
Klimageräte
Für Privat und Gewerbe
zum Kühlen und Heizen
Bunsenstr. 34
59229 Ahlen
Tel. (0 23 82) 96 89 96-0
Machen wir!
Q Maler- und
Q
Q
Q
Q
Q
Q
Tapezierarbeiten
Bodenbelagsarbeiten
Gerüstbau
Fassadenbeschichtungen
WDVS-Wärmeverbundsysteme
Innen- und Außenputze
Farbmischanlage
Malerbetrieb
Wilfried Hinderks
Industriestraße 20 · 59229 Ahlen
Tel. 0 23 82 / 6 35 72 u. 8 12 86
www.koenig-malerfachbetrieb.de
Malerarbeiten - Bodenbeläge
Fassadenbeschichtungen
Wärmedämmverbundsysteme
Ahlen · Telefon 0 23 82 / 8 13 41
. . . alles aus
einer Hand!
Steil- und Flachdächer,
Klempnerei, Solaranlagen,
Fa S S a d e n b a u , g e r ü S t b a u
& KrangeStellung
Eintrachtstraße 10-14 Ahlen 02382 . 9172 - 0
www.fritz-heitkamm.de info@fritz-heitkamm.de
Bunsenstraße 4 · D-59229 Ahlen
Tel. 0 23 82/7 41 20 · info@reiberg.com
Elker 14 • 59269 Beckum / an der B61
B
im Möbelhaus Berkemeier HOME COMPA
ANY
Mehr als gut bedacht.
Tel.: 0 25 21 / 82 90 113
mail@bkt-kuechen.de
www.bkt-kuechen.de
ren Ihre
Wir realisie e!
Öffnun
ngszeiten:
Küchenträum
Mo. - Fr.: von 9.00 - 18.00 Uhr
Sa.: von 9.00 - 14.00 Uhr
Planungs und Aufmaßtermine
nach Vereinbarung möglich!