Ausgabe – 19. Februar 2017

Nr. 8/28. Jahrgang
Sonntag,
19. Februar 2017
Jeden
Sonntag
42100
Exemplare
NEU EINGETROFFEN
✘ Kostenloser Hol- und
Bringservice bis 100 km
✘ Edel Bio-Waschen
✘ Waschen ohne Chemie
✘ Restauration jeder Art
✘ Entfernung von Gerüchen
✘ Entfernung von Parasitenbefall
Jahreswagen
von RENAULT
z. B.:
Renault Trafic III Grand Combi Expression
2,9 t ENERGY dCi 145 9-Sitzer
Rabae tt
25%f W
äsch
EZ: 7/2016, 21.739 km, 107 KW/145 PS/1598 cm³,
Farbe: Tenebro-Schwarz Metallic
Rückfahrkamera, Navigationssystem, Tempomat, Nebelscheinwerfer, Klimaanlage, Licht- u. Regensensor, Einparkhilfe hinten, Keycard Handsfree u. v. m.
Die ehemalige UVP des Herstellers betrug: 39.800,- 5
au
uration
und Resta
Jetzt nur 29.590,- 7
Wir garantieren höchste Qualität und Reinheit,
☛ dank
über 35-jähriger Erfahrung.
Teppichwäscherei, Quintusstr. 13, 29664 Walsrode
Tel. 0 5161/7 87 28 20, Handy 0174/6 3142 49
Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. von 9:00 bis 18:00 Uhr, Sa. 10:00 bis 16:00 Uhr
Viele weitere Jahreswagen im Angebot:
Twingo, Clio, Captur, Kadjar, Scenic, Duster
AUTOHAUS HORST PANKOTSCH GMBH
Hanns-Hoerbiger-Straße 4
29664 Walsrode
Telefon 0 5161- 9 8410
Nicola und Andreas Homann planen Projekt mit ihren Alpakas
Salons
Zweithaarstudio
– Trendige Frisuren
– Modische Farben
– Kreatives Team
– Top Stylingprodukte
– Mit und ohne Termin
– Fachkundige und typgerechte Beratung durch einzige staatlich geprüfte
Fachkraft für Zweithaar (?
– Absolute Diskretion inkl.
separatem Beratungsraum
und Zweithaarstudio
– Einschnitt, Anpassung und
Änderungen von Perücken
– Pflegeservice und
-produkte
– Echthaartoupets und
-perücken
– Individuelle Haarergänzung
– Turbane und Kopftücher
– Präqualifizierter Vertragspartner aller Krankenkassen inkl. Abrechnungen
Walsrode
neben Hotel Hannover
Lange Straße 7
Tel. 0 5161/ 33 02
Hodenhagen
im Allerambiente
Heerstraße 40
Tel. 0 5164 / 80 29 25
www.bettina-bissel.de
[email protected]
Unser Team:
Gutmütige Vierbeiner sollen
Menschen mit Handicap helfen
Klein Eilstorf. Alpakas gelten als
intelligent, neugierig und äußerst
gutmütig. Sie werden daher auch
vermehrt in der tiergestützten
Therapie eingesetzt. Es ist somit
nicht verwunderlich, dass die
Tiere, die ursprünglich in den
südamerikanischen Anden beheimatet sind, auch in Deutschland immer mehr Freunde finden.
Zwei von ihnen sind Nicola und
Andreas Homann aus Böhme, die
seit ein paar Jahren völlig vernarrt in die Vierbeiner sind. Mittlerweile haben die beiden eine
kleine Herde mit acht Tieren. Im
Sommer wollen die beiden Wanderungen mit ihren Alpakas anbieten und mit ihrem Projekt „Alpaka - der Schlüssel für Herz und
Seele“ starten. Dies richtet sich
an Menschen mit Handicap, die
nicht in Einrichtungen gefördert
werden.
Bericht Seite 3
Der neue Nissan Micra
Neue Frisurentrends
Bevor er auf den deutschen Markt gekommen ist, hat der Wochenspiegel am
Sonntag den neuen Nissan Micra bereits
gefahren. Das Modell hat eigentlich optisch gar nicht mehr viel mit den knuffigen Vertretern der Kleinwagenklasse zu
tun und ist merklich über sich hinausgewachsen. Ob das auch für die Leistungen
gilt, ist im ersten Fahrbericht zu lesen.
Bericht Seite 15
Nicht nur die Konfektionen ändern sich
zu den wechselnden Jahreszeiten, auch
die Frisuren werden kreativ dem Wandel
angepasst. Wie und mit welchen Techniken gearbeitet wird, welche Haarmode
für die kommende Jahreszeit getragen
wird, haben die Meister der Landesinnung kürzlich in der Walsroder Stadthalle
gezeigt. Die Mode aus der praktischen
Fachtagung auf Seite 11
Bolm
Malerfachmarkt
Öffnungszeiten:
Montag - Freitag 6.00 - 18.00 Uhr
Samstag 7.00 - 15.00 Uhr
VERKAUF von
• Farben + Lacke
• Tapeten
• Bodenbelägen
• Werkzeug
Wernher-von-Braun-Str. 16 · 29664 WALSRODE
Tel. 0 5161- 603 60 60 · Fax 0 5161- 603 60 61
[email protected] · www.bolm-farbe.de – Wir
1.
im
Nicht verpassen! Morgen 18:00 Uhr
sind die Netten! –
r
h
k
U
c
ü
0
t
s
.3
h
6
ü
r
b
f
a
r
e
l
a
M den Freitag
je
h
s Frü
e
d
d
en
Währ
s
tücks
10%
Öffentlicher
Gesundheitstag
äufe!
k
enein
r
a
W
lle
auf a
21 Tage Stoffwechselkur –
für ein gesundes Dasein
Informations- u. Gesprächsrunde mit Dr. med. Frank Patzke
Facharzt für Innere Medizin und Allgemeinmediziner
Was sind Vitalstoffe und welche Wirkung Kostenlose!
me er)
Teilnahhtm
haben sie auf unseren Organismus?
itglied
für Nic
(Auch
Entgiftung  Entsäuerung  Entschlackung  nachhaltige Gewichtsreduktion
www.Fitnesshaus-Walsrode.de
Frisuren und Perücken
2
Verschiedenes
Wochenspiegel am Sonntag
19. Februar 2017
Praxisbuch Garten – Das Gartenjahr
Dieser Rategeber vermittelt
gärtnerisches
Know-how für jeden
Pflanzenliebhaber und
fasst neue Erkenntnisse
sowie altes, bewährtes
Wissen zusammen.
Flexo-Cover
165 x 230 mm
128 Seiten
nur 3
7,95
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist!
J. Gronemann GmbH & Co. KG · Lange Straße 14
29664 Walsrode · Tel. (0 5161) 6 00 50 · [email protected]
Spendenziel erreicht: 40.000
Euro für Sporteinrichtung
Benefeld (alh). Die Benefelder
Sporthalle der Freien Waldorfschule ist „in vollem Betrieb“.
Regelmäßig finden nicht nur
Kurse der SG Benefeld-Cordingen, sondern in erster Linie
auch die Sportstunden der
Waldorfschule sowie der ItaWegman-Schule statt. Alle
Nutzer sind mehr als zufrieden
und der Neubau stellte sich
als voller Erfolg heraus.
Finanziert wurde die Doppelhalle durch die drei genannten Partner, durch beide Waldorfeinrichtungen sowie die
SG Benefeld-Cordingen. Als
zusätzlicher Förderer konnte
die Software AG-Stiftung gewonnen werden, die einer Bezuschussung für die Anschaf-
fung neuer Sportgeräte stattgegeben hat. Und mehr noch:
Die Stiftung bot eine Spendenaktion der besonderen Art
an. Das Unternehmen erklärte
sich bereit, weitere 20.000
Euro für Sportgeräte zu stiften, wenn die Schulen es
schaffen ihrerseits zweckgebundene Spenden für Sportinventar zu gewinnen.
Jede Spende von außerhalb
(Einzelspenden bis zu 2.500
Euro) wurde dabei von der
Stiftung um das Doppelte erhöht und kommt so den Sporttreibenden unmittelbar zugute. Und dieses Ziel wurde nun
erreicht: 40.000 Euro stehen
nun für Sporteinrichtung zur
Verfügung.
Partyspaß mit vielen Überraschungen
67. Auflage des großen Kinderkarnevals in der Bad Fallingbosteler Heidmark-Halle mit Kapitän Schwarzbart
Bad Fallingbostel (si/rie). Die
Fußballabteilung des SVE Bad
Fallingbostel lädt alle Kinder und
Erwachsenen für Sonnabend, 25.
Februar, von 14 bis 18 Uhr zum
größten Kinderkarneval des Altkreises in die Heidmark-Halle ein.
Bei der 67. Auflage werden wieder mehr als 1000 Jecken erwartet.
Nachdem Kapitän Schwarzbart
im vergangenen Jahr seine Meute vorgeschickt hat, will er diesmal wieder persönlich erscheinen. Gemeinsam mit seiner Meute
begeistert der mutigste Pirat der
sieben Weltmeere sowohl kleine
als auch große Seeräuber und
Landratten. Die Kinder sehen
nicht nur eine Show, sie sind Teil
der Mannschaft. Mit von der Partie sind unter anderem Smutje
Sven, des Kapitäns bester Mann,
und Carlo Caracho. Dass dieser
nicht gerade die hellste Lampe im
Stall ist, fällt kaum ins Gewicht.
Komplettiert wird das Trio durch
Lispel Lisbet – ihr Sprachfehler
hindert sie nicht daran, den ganzen Tag Quatsch und Blödsinn zu
erzählen – und Leo, der mit seinen
zwei riesigen Holzbeinen über die
Bühne stolziert.
Die Kinder stehen wie immer im
Mittelpunkt. Seeräuber und Piraten, Hobbits und Märchenfiguren
waren in den vergangenen Jahren die Kostümhighlights. Belohnt
werden auch diesmal wieder die
besten Kostüme.
Über 40 Helfer werden wieder
Kapitän Schwarzbart will beim großen Kinderkarneval in Bad Fallingbostel wieder für Stimmung unter den kleinen und
großen Seeräubern und Landratten sorgen.
versuchen, den Kinderkarneval zu
einem unvergessenen Erlebnis zu
machen. Fehlen darf dabei nicht
der Stern. Er wird zu dem bekannten Lied von DJ Ötzi erglühen. Gegen 16 Uhr und am Ende der Veranstaltung wird in abgedunkelter
Halle diese einmalige Attraktion
die Halle zum Brodeln bringen.
Reinhard Pientka wird wieder aktuelle Hits, aber auch Oldies, Kinderlieder und Stimmungsmacher
spielen. Für die ganz kleinen Jecken wird die Spielecke eingerichtet, in der sich Erika Böttcher
um die kleinsten Gäste kümmert.
Zusätzlich werden wieder allerlei
Scherzartikel und Faschingszubehör verkauft. Für alle Kinder sind
noch viele weitere Überraschungen geplant.
Durch die Veranstaltung führt erneut Peter Kleinert als Moderator,
unterstützt durch das Festkomitee
unter der Leitung von Gerd Siewert. Elferrat und Funkengarde
verteilen während der gesamten
Veranstaltung kleine Preise und
Geschenke. Über 50 Kilogramm
Bonbons und Kamellen werden
als Bonbonrakete in die Menge
geworfen.
Wer dann immer noch nicht genug hat, wird beim großen Finale
Gänsehautfeeling pur erleben. Zu
Nenas Welthit „99 Luftballons“
werden wieder rund 2000 Luftballons vom Himmel schweben, die
die kleinen Narren dann mit nach
Hause nehmen können.
Kostümzwang besteht zwar nicht,
aber dem Einfallsreichtum der Eltern und Kinder sind keine Grenzen gesetzt. Der Eintrittspreis beträgt für alle Teilnehmer zwei
Euro, beim Einlass bekommt jeder
Gast zusätzlich ein Los für eine
Tombola überreicht.
Kinderfasching bei der Feuerwehr Hope
Hope. Die Kinder-Feuerwehr „Hoper Löschzwerge“ veranstaltet eine Kinderfaschings-Party am
kommenden Sonnabend, 25. Februar, von 15 bis 17:30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Hope. Bei
Musik, Tanz und Spiel werden die
kleinen und großen Teilnehmer
viel Spaß haben. Zu den Höhepunkten der Party gehören ein
großes Kuchenbüfett und eine
Tombola.
78 Teilnehmer beim Blutspendetermin in Otersen
Bianca Irmler und Edith Pape für ihre 25. Blutspende und Christoph Bothe wurden als Mehrfachspender in Otersen geehrt.
Otersen (stl/rie). Trotz der winterlichen Temperaturen kamen 78
Blutspender zum DRK-BlutspendeMobil nach Otersen, das erstmals Station am Dorfladen gemacht hatte. Oterser Frauen hatten für ein leckeres AbendbrotBüfett gesorgt und drei Spender
wurden besonders ausgezeichnet, zwei davon für ihre 25. Blutspende.
Die angestrebte Zahl von 100
Blutspendern wurde nicht erreicht, aber 78 Blutspender in einem Dorf mit 500 Einwohnern sind
auch nicht schlecht. Im Dorfladen-Foyer erfolgte die Anmeldung
und das Gespräch mit einem Arzt.
Die Blutspende fand im großen
BlutspendeMobil auf dem Parkplatz statt.
Im Anschluss an die Spende
konnten sich die Blutspender im
AllerCafé in gemütlicher Runde
am reichhaltigen Büfett stärken.
Den engagierten Oterser Frauen
unter der Leitung von Ulrike Brettschneider, die das abwechslungsreiche Büfett zubereitet hatten, verdienten sich ein besonderes Kompliment. Von den 78 Blutspendern waren zwei Erstspender. Drei Blutspender wurden besonders ausgezeichnet: Edith Pape und Bianca Irmler aus Otersen
für die 25. Spende und Christoph
Bothe aus Luttum für die 6. Spende.
Mandy Meyer verteidigt Titel
Rodewald (mm/rie). Das Winterkönigsschießen fand kürzlich beim
Schützenverein Rodewald u. B. statt. Dabei wurde in den Disziplinen
sitzend und liegend mit dem Kleinkaliber sowie stehend aufgelegt mit
dem Luftgewehr um die Orden und die Königsscheibe gekämpft. Bei
den Herren hatte Markus Bartling die ruhigste Hand und die besten
Nerven. Er verwies Bernd Wöhlk und Steffen Rodewald auf die Plätze
zwei und drei. Bei den Damen verteidigte Mandy Meyer ihren Titel und
ist Winterkönigin 2017, gefolgt von Ira Duensing-Hogreve auf dem
zweiten Platz. Den dritten Rang belegten Heidi Herburg und Sabine
Wöhlk.
Kino in Walsrode vom 19. 2. - 23. 2. 2017
Änderungen nicht beabsichtigt, aber vorbehalten.
-------------------------------------------------------------Sonntag, 19. 2. 2017
Kino 1: VORPREMIERE: Bibi & Tina 4 – Tohuwabohu Total, 15.30 Uhr;
Lego Batman Movie, DIGITAL 3-D! 17.40 Uhr; Fifty Shades of Grey 2, 20.15 Uhr.
Kino 2: Wendy – Der Film, 15.30 Uhr; Mein Blind Date mit dem Leben, 17.45 + 20.15 Uhr.
Kino 3: Sing, DIGITAL 3-D! 15.30 Uhr; Plötzlich Papa, 17.45 Uhr; Split, 20.15 Uhr.
Kino 4: The Lego Batman Movie, DIGITAL 3-D! 15.30 Uhr; Fifty Shades of Grey 2, 17.30 Uhr;
John Wick: Kapitel 2, 20.15 Uhr.
Kino 5: Fifty Shades of Grey 2, 15.30 Uhr; Timm Thaler, 17.45 Uhr; La La Land, 20.15 Uhr.
-------------------------------------------------------------Montag, 20. 2. 2017
Kino 1: The Lego Batman Movie, DIGITAL 3-D! 17.00 Uhr; Fifty Shades of Grey 2, 20.15 Uhr.
Kino 2: Mein Blind Date mit dem Leben, 17.00 + 20.15 Uhr.
Kino 3: Plötzlich Papa, 17.00 Uhr; Bob, der Streuner, 20.15 Uhr.
Kino 4: Fifty Shades of Grey 2, 17.00 Uhr; John Wick: Kapitel 2, 20.15 Uhr.
Kino 5: La La Land, 17.00 + 20.15 Uhr.
-------------------------------------------------------------Dienstag, 21. 2. 2017
Kino 1: The Lego Batman Movie, DIGITAL 3-D! 17.00 Uhr; Fifty Shades of Grey 2, 20.15 Uhr.
Kino 2: Mein Blind Date mit dem Leben, 17.00 + 20.15 Uhr.
Kino 3: Bob, der Streuner, 17.00 Uhr; Resident Evil 6, DIGITAL 3-D! 20.15 Uhr.
Kino 4: Fifty Shades of Grey 2, 17.00 Uhr; John Wick: Kapitel 2, 20.15 Uhr.
Kino 5: Wendy – Der Film, 17.00 Uhr; La La Land, 20.15 Uhr.
-------------------------------------------------------------Mittwoch, 22. 2. 2017
Kino 1: The Lego Batman Movie, DIGITAL 3-D! 17.00 Uhr; Fifty Shades of Grey 2, 20.15 Uhr.
Kino 2: Mein Blind Date mit dem Leben, 17.00 + 20.15 Uhr.
Kino 3: Paula, 17.00 Uhr; Split, 20.15 Uhr.
Kino 4: Fifty Shades of Grey 2, 17.00 Uhr; John Wick: Kapitel 2, 20.15 Uhr.
Kino 5: La La Land, 17.00 Uhr; Plötzlich Papa, 20.15 Uhr.
-----------------------------------------------------------------Donnerstag, 23. 2. 2017
Kino 4: Bibi & Tina 4, 17.00 Uhr; A Cure for Welnness, 20.15 Uhr.
Walsrode · Lange Straße · Telefon 0 51 61 / 35 96 · www.capitol-walsrode.de
John Wick 2
Szene aus „John Wick Teil 2“
John Wick (Keanu Reeves) hat das
Duell mit seinem früheren Boss,
dem russischen Gangster Viggo
Tarasov (Michael Nyqvist), zwar
überstanden, aber er ist noch nicht
am Ende seines Feldzugs, denn
sein geliebtes Auto befindet sich
noch immer im festungsartigen
Hauptquartier des Clans. Nachdem auch diese Sache erledigt ist
und er sich mit Viggos Bruder (Peter Stormare) geeinigt hat, will der
Ex-Auftragskiller in den Ruhestand
zurückkehren. Doch dann steht
schon wenig später Santino (Riccardo Scamarcio) vor der Tür seines Designerhauses: Er hat von
John einst einen Marker erhalten,
eine mit Blut besiegelte Münze, die
für das Versprechen einer Gegenleistung für in Anspruch genommene Hilfe steht.
Meinung zum Film
Ein Film, der von Anfang bis Ende mit Action geladen ist. Eine
recht unlogische Geschichte
mit einem offenen Ende, das
auf Weiteres hoffen lässt.
Peter Förster - Bomlitz
Verschiedenes
3
Wochenspiegel am Sonntag
19. Februar 2017
„Schöne Momente schenken“
Projekt „Alpaka - der Schlüssel für Herz und Seele“ soll gehandicapte Menschen verzaubern
Klein Eilstorf (rie). Alles begann
mit einem Bericht im Fernsehen,
den Andreas Homann über Alpakas sah. Eigentlich waren er und
seine Frau Nicola nur auf der Suche nach einem „Rasenmäher“
für ein rund 5000 Quadratmeter
großes gepachtetes Gelände in
Klein Eilstorf, doch je mehr sie
sich mit den Tieren aus der Familie der Kamele beschäftigten,
wuchs ihre Leidenschaft. Ab
Sommer wollen die beiden ihre
Begeisterung für die Vierbeiner
auf Wanderungen und vor allem
im Rahmen ihres Projektes „Alpaka - der Schlüssel für Herz und
Seele“, das Menschen mit Handicap helfen soll, teilen.
„Alpakas sind sehr sanftmütig, ruhig und überhaupt nicht aggressiv.“ Nicola Homann ist völlig vernarrt in die acht Mitglieder ihrer
kleinen Herde. „Das sind tolle Tiere, bei denen es schon reicht, ih-
Der erste Nachwuchs der Herde von
Nicola und Andreas Homann ist da:
Das kleine Fohlen ist vor rund einer
Woche auf die Welt gekommen.
nen einfach zuzugucken und man
wird ruhig und entspannt sich.“
Folglich verbringen die Besitzerin
eines Nagelstudios und ihr Mann,
der im Außendienst tätig ist, jede
freie Minute bei ihren Alpakas.
„Das ist ein super Ausgleich zur
Arbeit.“
Wie ernst die beiden ihr Hobby
nehmen, zeigt sich daran, dass
sie sich, bevor sie die ersten beiden Tiere angeschafft haben, intensiv mit Alpakas auseinandergesetzt haben. Sie haben viel gelesen, Züchter und ein Grundseminar zur Haltung und Pflege der
Tiere besucht. Sie sind Mitglieder
im
Alpaka-Zuchtverband
Deutschland (AZVD) und haben
sich gemäß § 11 Absatz 1 Nr. 8a
des deutschen Tierschutzgesetzes prüfen lassen, denn ihr Ziel
liegt darin, Alpakas mit einem tollen Vlies und einem korrekten
Körperbau zu züchten. Die Edelwolle der Tiere wird laut Nicola
Homann wie Kashmir gehandelt.
Das Erlebnis, mit den Alpakas die
Freizeit zu verbringen, möchte das
Ehepaar Homann nun auch anderen Menschen ermöglichen. Dabei liegt ihnen besonders ihr Projekt „Alpaka - der Schlüssel für
Herz und Seele“, das im Sommer
starten soll, am Herzen. Die beiden wollen Menschen mit Handicap regelmäßig kostenlos ein
paar schöne Momente schenken.
Im Rahmen der tiergestützten
Therapie mit den „Delfinen des
Nordens“ sind positive Erfahrungen bei Menschen mit Depressionen, Autismus, ADHS, Downsyndrom und Burn-out gemacht worden. Die Tiere geben ihrem Gegenüber durch ihre Reaktionen
Das Wetter heute
und die nächsten Tage
Visselhövede
Kirchlinteln
Bomlitz
Fallingbostel
Walsrode
Am heutigen Sonntag wird es
höchstens 7 Grad warm. Es
kühlt aber nachts bis auf 2
Grad ab und regnet einige
Male.
Rethem
Hodenhagen
Steimbke
Schwarmstedt
Dienstag
10
7
Montag
10
5
Agrar-Wetter
Bodentemp. - 2 cm
Bodentemp. - 20 cm
Niederschlagswahrscheinlichkeit
Sonntag
7° C
9° C
90%
Montag
7° C
9° C
90%
Dienstag
7° C
9° C
90%
Landleben
Nicola Homann und ihr Mann Andreas sind völlig vernarrt in ihre Alpakas und
wollen ab Sommer ihre Begeisterung für die Tiere unter anderem mit gehandicapten Menschen teilen.
eindeutige Rückmeldungen über
sein Handeln und Verhalten. Sie
wecken durch ihre Ausstrahlung,
Ruhe und Sicherheit Emotionen,
fördern Antrieb und Motivation.
Bei Menschen mit Behinderungen schaffen die Alpakas Zutrauen, wenn sie sich von ihnen am
Halfter führen lassen. ADHS-Betroffene sollen plötzlich ruhig werden und bei unter Burn-out-Leidenden soll die Neugier geweckt
werden.
Zur Finanzierung ihres Vorhabens
versuchen Nicola und Andreas
Homann Geld über die Internetseite www.startnext.com/seelenheil-alpakas zu sammeln. Dies erhoffen sie auch mit den ebenfalls
ab Sommer angebotenen Wanderungen mit den Tieren. Bei diesen
Touren geht es weniger um die
Landschaft, „sondern viel mehr
darum, Zeit mit diesen wundervollen Tieren zu verbringen und sich
von ihrer Gemütlichkeit mitreißen
zu lassen“.
So oder so werden für die beiden
die nächsten Monate spannend.
Eine ihrer Zuchtstuten hat vor
knapp einer Woche Nachwuchs
bekommen, eine zweite soll im
September ein Fohlen bekommen.
Weitere Informationen zu den Alpakas und den geplanten Aktivitäten hat das Ehepaar Homann auf
der Internetseite www.seelenheil-alpakas zusammengestellt.
Diät macht der Schneemann bei Sonnenschein,
er nimmt ab und wird dabei auch klein
Noch Frauenfest-Restkarten
Walsrode (pw/rie). Für das Frauenfest „Talente ans Licht“ am
Sonnabend, 11. März, ab 18 Uhr
im ver.di Bildungs- und Tagungszentrum, Sunderstraße 77, in
Walsrode gibt es noch einige Eintrittskarten. Sie sind in der Tourist-Information, Lange Straße 20,
in Walsrode erhältlich. Weitere
Karten gibt es auch noch in den
Bürgerbüros in Bomlitz, Rethem
und Hodenhagen sowie bei den
Gleichstellungsbeauftragten im
Nordkreis. Die Tickets können nur
im Vorverkauf bis 4. März erworben werden.
Es haben sich schon einige „Talente“ angemeldet, die auf der
„Offenen Bühne“ an diesem
Abend auftreten werden. Weitere
Frauen, die an diesem Abend auftreten möchten, können sich bei
Wiebke Kultscher im „mittendrin“
anmelden, Telefon (05161) 2664.
Außerdem können sich die Besucherinnen des Frauenfestes auf
ein internationales Festbüfett
freuen. Auch ein „Aktivforum“ zu
dem Thema „Frauen leben länger,
aber wovon?“ und eine gemeinsame Kreativaktion runden das
Programm ab.
Führung durch 200 Jahre Industriegeschichte
Bomlitz. Wie nur wenige andere
Orte kann Bomlitz auf eine lange
Geschichte als Industriestandort
zurückblicken. Zum 200-jährigen
Geburtstag des Industrieparks
Walsrode haben die Firmen des
Standorts eine Ausstellung ermöglicht, die vom Historiker
Thorsten Neubert-Preine betreut
und inhaltlich erarbeitet worden
ist. Er ist auch der Autor der 62-
Dieter LINDWEDEL
seitigen Festschrift, die in der
Ausstellung und beim Kulturverein „Forum Bomlitz“ kostenlos erhältlich ist, und wird für das „Forum“ durch die Ausstellung führen. Die Führung durch die Ausstellung findet am Montag, 20.
Februar, ab 16 Uhr in der Alten
Verwaltung des Industrieparks
Walsrode, August-Wolff-Straße
13, in Bomlitz statt.
Fa.
Kundendienst für Hausgeräte und Gewerbe
WIR sagen DANKE
zu unseren Kunden, Geschäftspartnern, Wegbegleitern
und Freunden
für das entgegengebrachte Vertrauen und
die Anerkennung, die wir über 30 Jahre
erfahren durften.
Danke an meine Familie, besonders meiner Mutter und Gisela
für den Rückhalt und die Unterstützung.
Nur für Walsrode:
Top-Angebote und
Top-Service
Vodafone
Power to you
Zum 24. 2. 2017 schließe ich meinen Betrieb!
Vodafone Shop Walsrode
Lange Straße 65 · 29664 Walsrode
Tel. 0 5161/ 60 94 95
E-Mail [email protected]
www.vodafone-walsrode.de
Momentaufnahme
Er strahlte eine unglaubliche
Ruhe aus. Und er beeindruckte
mich damit. „Kann dich irgendetwas aus der Ruhe bringen?“,
fragte ich ihn. Einen Moment
überlegte er, dann sagte er kurz:
„Nein“ – und ich habe es ihm geglaubt. Es war ihm anzumerken,
dass er in sich selbst ruhte. Ich
beneidete ihn ... Wie oft beunruhigen mich die Erwartungen anderer, der Zeit- und Termindruck,
die Anforderungen und Verpflichtungen des Alltags.
„Solange du bei dir selbst
nicht angekommen bist, wirst du
nirgendwo zuhause sein“, heißt
es in einem Liedtext von Frieder
Gutscher. Er beschreibt darin die
Ruhelosigkeit des Menschen auf
der Suche nach sich selbst, nach
der eigenen Identität, nach Sinn
und Erfüllung und nimmt dabei
einen Satz des Kirchenvaters
Augustinus (354-430) auf: „Unruhig ist mein Herz, bis es ruht in
Dir“. Augustinus, ein bedeutender Rhetorik-Professor und Philosoph seiner Zeit, wusste aus
eigener Erfahrung von der inneren Heimatlosigkeit, die Menschen an- und umtreibt und sie
nicht zur Ruhe kommen lässt. Er
Henry Wilker
Geistliches Rüstzentrum Krelingen
wusste: Die innere – und äußere
- Ruhelosigkeit hat ihre Ursache
im Letzten nicht in den äußeren
Umständen, sondern in mir
selbst.
Als Augustinus die verloren
gegangene Beziehung mit Gott,
seinem Schöpfer und „Ruhepol“
wieder fand, kam sein Herz zur
Ruhe. Indem er entdeckte, wer
Gott ist, entdeckte er auch, wer
er selber war. Indem er bei Gott
ankam, kam er bei sich selbst an.
Buntes Faschingsfest im Burghof
Rethem (gfs/rie). Am Freitag, 24. Februar, von 18 bis 20 Uhr findet im bunt geschmückten Gewölbe des Rethemer Burghofs die beliebte Kinder-Faschingsdisco mit Musik von DJ Lukas statt. Wie schon in den vergangenen Jahren,
sind dazu Kinder im Alter von acht bis 14 Jahren eingeladen, die Lust haben,
Musik zu hören, zu tanzen und Spiele mitzumachen.
Ab März werde ich ausschließlich für Fa. Winterhalter GmbH
– Gewerbliche Spülsysteme – tätig sein.
Schenken Sie in Zukunft Ihr Vertrauen den empfohlenen
Kundendienstpartnern auf meiner Homepage
www.Lindwedel.com
Ihr Tobias Lindwedel und Familie
Siegfried van Gool erster Ehrenfahnenträger des SV Wendenborstel
Wendenborstel (mb/rie). Als
Highlight 2016 blickte Vorsitzender Maik Beermann bei der Jahresversammlung des Schützenvereins Wendenborstel in seinem
Bericht auf das eigene Schützenfest zurück, das wieder an allen
drei Tagen ordentlich Leben und
Gute Laune ins Dorf gebracht hat.
Ferner erinnerte er an ein schönes Bundesschützenfest in Laderholz, bei dem die Schützenjugend
im Mannschaftsschießen den
ersten Platz belegte und mit Thea
Laue auch die Bundeskönigin der
Jugend gestellt wurde.
Fast 20 Jahre lang war Siegfried
van Gool Fahnenträger im Schützenverein. So lange wie noch niemand zuvor. Als besonderen Dank
für dieses langjährige Engagement wurde er zum 1. Ehrenfahnenträger ernannt. Ebenso wurden mit Karl-Heinz Beermann und
Wilfried Markmann seine beiden
Fahnenbegleiter nach vielen gemeinsamen Jahren an der Fahne
verabschiedet. Zum neuen Fahnenträger wurde Alexander Bar-
Geehrte und Gewählte beim Schützenverein Wendenborstel: (von links) Wilfried Markmann, 1. Vorsitzender Maik Beermann, Ehrenfahnenträger Siegfried van Gool, Karl-Heinz Beermann, 2. Vorsitzender Steffen Leseberg, Gaby Stuke, Alexander Bargull, Lars Schröder und Florian Geusens.
gull einstimmig gewählt - sein
Stellvertreter wurde Florian Geusens. Philipp Hartmann bleibt als
weiterer stellvertretender Fahnenträger im Amt.
Lars Schröder wurde nach zehn
Jahren aus dem Vorstand verabschiedet, er fungiert weiter als
Schießwart im Verein. Für 25-jäh-
rige Mitgliedschaft wurde Gaby
Stuke ausgezeichnet. Gerd Leseberg, der in seinem Kassenbericht
mitteilte, dass der Verein aktuell
mit 249 Mitgliedern sehr gut aufgestellt sei, musste am gleichen
Abend noch eine Korrektur vornehmen. Mit Lennart Thiesse wurde bei der Versammlung das 250.
Vereinsmitglied aufgenommen.
„Für ein Dorf mit 420 Einwohnern
ist das einfach super“, so Leseberg.
Das Winterkönigsschießen findet
am 19. Februar statt, Schützenfest
ist vom 19. bis 21. Mai und das
Bundesschützenfest am 25. Mai dieses Jahr in Stöckendrebber.
4
Verschiedenes
Wochenspiegel am Sonntag
19. Februar 2017
Boogie Woogie im Ratssaal
Kulturring Fallingbostel präsentiert mit Frank Muschalle einen der bekanntesten aktiven Pianisten dieser Stilrichtung
Frank Muschalle ist einer der bekanntesten aktiven Boggie-Woogie-Pianisten
Deutschlands. In Bad Fallingbostel stellt er sein Soloprogramm vor.
Bad Fallingbostel (hl/rie). Sein
Name steht in einer Reihe mit dem
von Vince Weber und Axel Zwingenberger. Frank Muschalle gehört zu den bekanntesten aktiven
Boogie-Woogie-Pianisten
Deutschlands. Nach einigen Jahren ist er am Freitag, 24. Februar,
wieder einmal beim Kulturring
Fallingbostel zu Gast und präsentiert ab 19 Uhr sein Soloprogramm
im Ratssaal der Kreisstadt.
Der gebürtige Westfale wendete
sich nach elf Jahren klassischer
Klavierausbildung im Alter von 19
Jahren dem Boogie Woogie zu,
dem Klavierstil, der im ersten
Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts in
den USA entstanden ist. Der Boogie Woogie ist Teil des Blues, also
eine der wichtigsten Wurzeln der
Jazzmusik, und kommt somit unmittelbar aus der ländlichen Folklore der USA. Boogie Woogie ist
vielleicht die pianistischste Form
des Blues. Er strahlt bis heute eine ungebrochene Faszination
aus, kraft der Eigenständigkeit
und Frische seiner musikalischen
Substanz. Mit seinen rollenden
Bassfiguren, die eine linke Hand
von fast maschineller Präzision
erfordern, sowie den in der rechten Hand improvisierten, unaufhörlich wechselnden Bluesvariationen mit Trillern, Tremoli und abwechselnden Melodiefiguren vermag der Stil bis heute Pianisten
wie Zuhörer in den Bann zu ziehen. So erging es auch Frank Muschalle, der sich nach seinem
Lehramtsstudium
entschloss,
professioneller Musiker zu werden. In einer inzwischen fast dreißigjährigen Karriere spielte er in
der Schweiz, Holland, Österreich,
Belgien, Polen, Deutschland,
USA, Frankreich, Spanien. Er war
zu Gast bei Festivals in Zürich, Paris, Hamburg, Wien, Dresden,
Brüssel, Barcelona, Gent, Lyon,
Berlin, Luzern.
Musikalisch beeinflusst haben
Frank Muschalle das BoogieWoogie-Trio „Ammons, Johnson,
Lewis“, aber auch Pianisten wie
Little Brother Montgomery oder
Cow Cow Davenport.
Karten für das Konzert sind im
Vorverkauf bei der Bad Fallingbosteler Buchhandlung Raufeisen
und an der Abendkasse erhältlich.
Musikalisch-kabarettistische Darstellung auf höchstem Niveau
Kirchlinteln (sli/rie). Einen musikalischen Höhepunkt erlebten die
zahlreichen Zuschauer im Lintler
Krug. Auf Einladung des Kulturund Fördervereins Kirchlinteln boten die Sängerinnen Inge Mandos
und Stella Jürgensen, begleitet
von dem Gitarristen Andreas
Hecht, ein Programm rund um jiddische und deutsche Schlager
aus fast vergessenen Zeiten. Alte
Texte wurden kombiniert oder neu
aufbereitet, die Musik aufgestöbert auf Dachböden oder gefunden in Archiven, lange gesammelt
und liebevoll neu arrangiert. Entstanden ist so das Programm
„Schmattes“ – was auf jiddisch
für Krimskrams, kleine Schätze
oder Lieblingsstücke steht.
Eingebettet in eine kleine Rahmenhandlung – zwei Freundinnen
treffen sich in einem Café und
tratschen über Hochzeitspläne,
Liebe, Nachbarn, Männer, Diäten
und weitere Alltäglichkeiten - finden sich zu jedem Thema passende Lieder, die mit viel Verve, exzellenten Stimmen und sichtlich großem Spaß vorgetragen wurden.
Das begeisterte Publikum lernte
nebenbei ein bisschen jiddisch,
denn die Sprache hat deutsche
Wurzeln und wenn nach einer
durchzechten Nacht im Köpple
ein Äpple klappert, nach HighHeels-Tragen im Füßle ein Nüssle
kullert und nach dem Abwasch in
den Händle ein Entle quäkt, so
verstand das jeder Zuhörer.
Das Trio aus Hamburg schlug das
Publikum in seinen Bann und
überzeugte mit seiner musikalisch-kabarettistischen Darstellung auf höchstem Niveau. So
wollte der Applaus am Schluss
gar kein Ende nehmen und die
Künstler ließen sich nach der ersten (eingeplanten) Zugabe zu einer zweiten überreden.
Horoskope vom 20. 2. - 26. 2. 2017
Widder (21. 3. - 20. 4.)
Es ist an der Zeit, dass Sie Ihre Vorhaben in die Tat umsetzen. Sowohl im privaten als auch im beruflichen Bereich steht der Zeitpunkt für Veränderungen sehr
gut. Überdenken Sie jedoch vorher Ihre Handlungen, um nicht andere oder sich selbst zu
belasten. Mit den Konsequenzen müssen alleine Sie leben. Ein Schritt nach vorne ist oft
leichter getan als ein Schritt zurück.
‫ﵧ‬
Stier (21. 4. - 20. 5.)
Sie sollten versuchen etwas mehr an sich zu denken. Seien Sie einfach mal etwas egoistischer als sonst. Es ist Ihr Leben und es ist Ihr Glück, welches Sie
selbst in der Hand haben. Ihre Hilfsbereitschaft in allen Ehren, jedoch sollten Sie bedenken, dass Sie nicht nur für andere leben. Sie werden sich danach wunderbar fühlen. Ihre
Gesundheit wird es Ihnen danken.
‫ﵰ‬
Zwillinge (21. 5. - 21. 6.)
Sie sollten jetzt etwas aufmerksamer sein. Ein Freund will sich Ihnen anvertrauen und hofft auf Ihre Unterstützung. Als guter Zuhörer erfahren Sie Dinge, die
noch ganz neu für Sie sind. Bei Ihnen fühlen sich Ihre Mitmenschen sicher und geborgen.
Seien Sie für Ihre Liebsten da. Schon bald wird man es Ihnen danken. Sie sind ein ganz
besonderer Mensch.
‫ﵫ‬
Krebs (22. 6. - 22. 7.)
Sie scheinen immer auf der Stelle zu treten. Ihr Privatleben stellt Sie vor eine
größere Herausforderung. Seien Sie nicht zu stolz und bitte Sie Ihre Mitmenschen um Hilfe. Sie sollten sich bewusst sein, dass es nicht von Schwäche zeugt, wenn
Sie Hilfe anderer annehmen. Sie werden die Aufgabe schon bald gemeistert haben. Bei
Gelegenheit können Sie sich auch revanchieren.
‫ﵭ‬
Löwe (23. 7. - 23. 8.)
Sie haben einfach das richtige Timing. Momentan sind Sie immer zur richtigen
Zeit am richtigen Ort. Durch Ihre stets positive Ausstrahlung sind Ihnen einige
Flirts garantiert. Im Job können Sie mit Ihren Kenntnissen punkten. Sie sollten sich die
nächste Stellenausschreibung auf keinen Fall entgehen lassen. Genießen Sie das Glück,
welches Ihnen in dieser Woche geschenkt wird.
‫ﵱ‬
Jungfrau (24. 8. - 23. 9.)
Als Jungfrau mögen Sie in der Liebe eigentlich eher Ihre Unabhängigkeit.
Zurzeit sehnen Sie sich jedoch viel mehr nach Nähe und Beständigkeit. Als
Single sollten Sie jetzt nicht in Ihrer Wohnung bleiben. Gehen Sie raus und lernen Sie einige interessante Menschen kennen. Mit Ihrer liebenswerten und gelassenen Art wird
schon bald die Liebe in Ihr Herz einziehen.
‫ﵪ‬
Waage (24. 9. - 23. 10.)
Karrieretechnisch geht es bei Ihnen momentan steil bergauf. Schwere
Aufgaben gehen Ihnen jetzt leicht von der Hand. Sie sollten besonders achtsam
sein, um wichtige Information nicht zu übersehen. Ihre Auffassungsgabe ist momentan
besonders ausgeprägt. Lassen Sie sich nur nicht zum Verplappern verleiten. Spätestens
im Sommer wird sich ihr Arbeitseinsatz auszahlen.
‫ﵯ‬
Skorpion (24. 10. - 22. 11.)
Sie fühlen sich pudelwohl in Ihrer Haut. Die Sterne meinen es momentan sehr
gut mit Ihnen. Ihre Haut ist einfach perfekt und Sie strahlen von innen heraus.
Machen Sie sich einen schönen Nachmittag und machen Sie einen Streifzug durch die
Geschäfte. Es steht Ihnen einfach alles gut. Lassen Sie sich beim Friseur verwöhnen. Sie
können sich auf ein paar Komplimente freuen.
‫ﵬ‬
Schütze (23. 11. - 21. 12.)
Sie denken oft an die vergangene Zeit zurück. Eine alte Bekanntschaft geht
Ihnen nicht mehr aus dem Sinn. Was wäre wenn und was könnte sein?
Beweisen Sie Mut und finden Sie die Antwort auf diese Fragen heraus. Versuchen Sie
wieder Kontakt aufzunehmen. Vielleicht wurde auch nur auf Ihr Handeln gewartet.
Lassen Sie sich diese Chance nur nicht entgehen.
‫ﵩ‬
Steinbock (22. 12. - 20. 1.)
Sie sehnen sich nach trauter Zweisamkeit? Die Sterne haben Ihre Wünsche erhört. Ihr Hoffen auf Harmonie und Zärtlichkeit werden schon bald erfüllt werden.
Ihr Schatz und Sie sind zurzeit auf einer Wellenlänge. Als Single sollten Sie jetzt besonders achtsam sein und auch mal flüchtigen Bekanntschaften eine Chance geben. Sie
werden auf Wolke sieben schweben.
‫ﵨ‬
Wassermann (21. 1. - 19. 2.)
Sie strotzen nur so über vor Energie. Sie haben Ihre Kräfte gesammelt und sind
bereit diese einzusetzen? Nutzen Sie diese Energie, um sich körperlich fit zu halten oder packen Sie schon länger aufgeschobene Aufgaben an. Verschenken Sie Ihre
Kraft nur nicht. Setzen Sie diese so ein, wie Sie es für richtig halten. Treffen Sie selbst die
Entscheidung.
‫ﵮ‬
Fische (20. 2. - 20. 3.
Fangen Sie an und werden Sie fit. Kommen Sie an die frische Luft und tun Sie
ganz nebenbei etwas für Ihre Gesundheit. Holen Sie die Laufschuhe aus dem
Schrank und werfen Sie sich in Ihr Sportoutfit. Erwecken Sie Ihre Lebensgeister wieder.
Beim regelmäßigen Sportprogramm werden Ihnen einige nette Menschen über den Weg
laufen. Zögern Sie nicht.
‫ﵲ‬
Beste Unterhaltung boten Inge Mandos und Stella Jürgensen, zusammen mit
ihrem Gitarristen Andreas Hecht, mit ihrem Programm „Schmattes“.
Fotos Alexandra Heller
Umfrage der Woche:
Was halten Sie vom neuen Bundespräsidenten?
Mit 931 Stimmen und 103 Enthaltungen wurde vor
einer Woche Frank-Walter Steinmeier zum zwölften
Bundespräsidenten gewählt. Die Enthaltungen, so
vermutet man, kamen vor allem aus den Reihen der
Union. Angela Merkel steht jedenfalls zu ihrer Entscheidung für Steinmeier, auch wenn nicht alle in
der Union mitgegangen sind. „Ich traue ihm zu,
dass er unser Land durch diese schwierigen Zeiten
Im Moment kommt kein anderer in
Frage. Steinmeier bringt viel politische Erfahrung mit und ist nicht unbedingt ein Ja-Sager, sondern gibt
auch mal Kontra. Wünschenswert
wäre eine politische Transparenz
und dass er seine Parteikollegen
auch mal auf den Pott setzt. Im Moment hat die SPD einen kleinen Höhenflug, aber das sollten sie nicht als
selbstverständlich sehen. Gauck hat
seine Sache gut gemacht, für das,
was er durfte und man gönnt ihm seinen Ruhestand. Man sollte auch mal
jüngere Politiker ranlassen, nicht immer solche, die im „Urnenalter“ sind
- Heinz Sievers aus Walsrode
in seiner Funktion sehr gut begleiten wird“, sagte
die Bundeskanzlerin. Das kann man auch als Hinweis auf die geringe Macht des Bundespräsidenten lesen. Aber der im lippischen Brakelsiek aufgewachsene Steinmeier ist in Aufbruchstimmung.
„Ihr macht mir Mut“, rief er den Mitgliedern der
Bundesversammlung zu. In seiner Antrittsrede betonte Steinmeier, dass er „Mutmacher“ in schwieri-
Es gab keine Alternative zu dem Kandidaten. Aber ich hätte gerne selbst
mitentschieden. Der Bundespräsident sollte vom Volk gewählt werden.
Letztlich hätte man sich die Wahl
schenken und das Geld lieber für andere Sachen verwenden können. Im
Moment gibt es für mich keinen Politiker, der Charisma hat. Richard von
Weizsäcker war ein Politiker, der
durch sein Ansehen und Auftreten im
Ausland Deutschland wirklich gut
präsentiert hat. Frank-Walter Steinmeier hat durch sein Amt als Außenminister auch seine Erfahrung - Angela Schübow aus Bendingbostel
Ich glaube nicht, dass es einen optimalen Bundespräsidenten gibt. Die Richard von Weizsäckers gibt es nicht
mehr. Weizsäcker war ein Mensch,
der immer zuvorkommend und freundlich auftrat. Ihm umgab eine starke
Aura. Weizsäcker war für Deutschland wie ein Aushängeschild – wie für
England die Königin. Steinmeier wird
seine Sache auch gut machen, alleine
durch seine letzte Tätigkeit. Dadurch
kennt er die Staatsoberhäupter. Ich
weiß nicht, ob es eine gute Idee ist,
Berufspolitiker an die Spitze zu setzen.
Das Amt braucht einen Unparteiischen
- Gary Costello aus Bad Fallingbostel
gen Zeiten sein wolle. Zuvor hatte Bundestagspräsident Norbert Lammert als Chef der Veranstaltung
die Gelegenheit genutzt, noch einmal sein großes
Talent als Redner zu demonstrieren. Die meisten
der 1253 Männer und Frauen – sieben fehlten – erhoben sich Beifall klatschend von ihren Sitzen, als
er den neuen US-Präsidenten eindringlich vor Abschottung warnte. Nur die Delegierten der AfD
Ich hätte es besser gefunden, wenn
das Volk hätte mitwählen dürfen. Ich
hätte den Richter Alexander Holt gewählt. Den hätte ich gut gefunden
oder man hätte Christian Wulff im
Amt gelassen. Aber sie haben einen
Grund gefunden, um ihn zu zerreißen.
Holt kennt sich gut mit dem Gesetzen
aus und wirkt auch sympathisch und
freundlich – wie ein netter Onkel.
Steinmeier wird seine Sache schon
gut machen. Er hat viel politische Erfahrung. Ich hoffe, dass er viel für
Deutschland mitentscheidet und
nicht nur außenpolitisch aktiv ist Christiane Gerche aus Oerbke
klatschten nicht. Fast noch größer war der Beifall,
als Lammert den scheidenden Bundespräsidenten
Joachim Gauck herzlich verabschiedete. Gauck
freute sich sichtlich über das Lob.
Für die SPD ist die Wahl Steinmeiers ein Triumph,
wie ihn die Partei lange nicht mehr erlebt hat. Er ist
erst der dritte Sozialdemokrat seit 1940, der ins
höchste Staatsamt aufsteigt.
Frank-Walter Steinmeier ist der
richtig Mann. Er hat sehr viel Erfahrung und sein sympathisches Auftreten macht viel aus. Er hat eine soziale Ader und für jeden etwas über,
nicht nur für die Prominenten. Ich
wünsche ihm, dass er lange gesund
und lange im Amt bleibt. Durch seine
Wahl steht die SPD besser da und
wird auch mehr Zulauf erhalten.
Joachim Gauck fand ich auch gut. Er
hat eine Ruhe ausgestrahlt und ist
sehr menschlich für alle gewesen.
Das ist wichtig für das Amt, dass die
Menschen auch hinter ihm stehen Heinrich Volbers aus Schwarmstedt
Es gab ja keinen anderen. Bundestagspräsident Norbert Lammert
wäre mir lieber gewesen als Steinmeier. Vielleicht, weil er kein Parteipolitiker ist, genau wie Gauck
und ich trau Lammert mehr zu als
Steinmeier. Gauck hat seine Sache
sehr, sehr gut gemacht. Der Nachfolger tritt in große Fußstapfen. Es
ist ein schweres Amt. Wünschenswert wäre, dass er das richtige Gespür hat, sich so weit wie möglich
einzumischen und im Rahmen seiner Möglichkeiten alles tun wird
und so mit Augenmaß seine Arbeit
verrichtet - Peter John aus Borg
Anzeigen
Wochenspiegel am Sonntag
19. Februar 2017
UE
JEDE WOCHE NE
www.hammer-heimtex.de
5
Ihre Nr.1 für
Raumgestaltung
F R Ü HSLCHI NUNGGS
EN
ÜB E R R A
Gültig bis zum 04.03.2017
Kunstrasen,
grün, ca. 200 cm
breit, ohne Noppen.
kte
„Biozidprodu
vorsichtig
n.
de
en
rw
ve
ch
Vor Gebrau und
stets Etikett ation
rm
Produktinfo .“
lesen
49
m
2
1.99m
2
Grünbelagsentferner, wirkt
selbsttätig, entfernt
gründlich Algen, Moose
und Grünansätze von
Terrassen, Hausfassaden,
Dächern, Holzzäunen
und Gehwegen,
anwendungsfertig.
5l
2.
Noch einfacher
Punkte sammeln!
Die neue DeutschlandCard App:
oder unter
www.deutschlandcard.de/app05
%
0
2
WINTER-
Mit Noppen
99
Grundpreis:
0.60/l
RaufAallBe MAarTkisTen
2
ENSTUNDEN
CA . 1500 SONN
BIL!
TA
-S
UV
Kunstrasen „Green“,
Profiqualität,
in verschiedenen Breiten.
GARANTIE
Gelenkarm-Markise, Gestellfarbe weiß, Handkurbel,
hochwertiges Markisentuch in 2 Farbstellungen, 4 Größen
erhältlich. z. B. ca. 250 cm breit, 200 cm Ausladung.
249.- abzüglich-20%
199.-
m2
ENSTUNDEN
CA . 6000 SONN
TA
UV-S BIL!
m 31.03.2017
Gültig bis zu
Jahre
4.99
Kunstrasen „Korsika“,
in der Optik des Originals,
Luxusqualität, ca. 200 cm breit.
29664 Walsrode
Rudolf-Diesel-Straße 1 • 05161 / 73473
Mo-Fr 9-20 Uhr • Sa 9-18 Uhr
Niederlassung der Hammer Fachmärkte für Heim-Ausstattung GmbH & Co. KG Nord, Oehrkstraße 1, 32457 Porta Westfalica
8.99
m2
HS08a_17
1.
ab
6
Fitness und Gesundheit
Wochenspiegel am Sonntag
19. Februar 2017
Der Gesundheitstipp
So überwinde ich den
inneren Schweinehund
Der Wille ist da. Nur die Beine
wollen einfach nicht vor die Tür?
So geht es vielen. Aber das lässt
sich ändern. Der Trick besteht
darin, einen Automatismus zu
schaffen. Einen Laufreflex zu
schaffen, so wie jeder einen Essensreflex hat, sich völlig automatisch hinsetzt, das Brötchen
schmiert und sich dabei weder
aufraffen noch überreden muss.
Genau so einen Reflex braucht
man für das Laufen. Wie man
das macht? Indem man 4 Wochen lang täglich zur gleichen
Zeit läuft. Man kauft sich ein
Paar Laufschuhe, stellt sie
abends neben das Bett, steht
früh auf, fällt in die Schuhe und
läuft los.
Wichtig: nicht erst duschen,
denn das kostet Zeit. In dieser
Zeit fallen einem bestimmt 10
Ausreden ein, warum man ausgerechnet heute ausnahmsweise keine Zeit zum Laufen hat.
Es geht wirklich darum, in den
ersten 4 Wochen das Denken
Optimierte Therapieoption für Asthmatiker – Der Frühling hat nicht für jeden positive Aspekte
Rüdiger Heinrich
Physiotherapeut
Walsrode
abzustellen und einfach loszulaufen. In dieser Zeit muss man
ab und zu mal seinen inneren
Schweinehund überwinden, besonders wenn es draußen regnet. Nach 4 Wochen wird es
dann leichter, denn dann will
man laufen. Jeden Tag, weil man
merkt, dass ohne das morgendliche Ritual etwas ganz wichtiges
fehlt.
Heilsteine von Amethyst bis Zirkon
Die stimmulierende und lindernde Wirkung von Steinen ist seit Jahrtausenden bekannt. Jeder Stein verfügt über
eigene Schwingungen und gibt unterschiedliche Energien ab, die auch heute
noch für heiltherapeutische Zwecke genutzt werden. Welche Heilsteine bei
welchen Beschwerden zum Einsatz
kommen und welche Bedeutung sie für
die Psyche haben, wird in diesem umfassenden Nachschlagewerk übersichtlich und anschaulich vermittelt.
• Fachkundige Hinweise zu Anwendung und Pflege der Heilsteine
• Das umfassende Nachschlagewerk über 120 Steinporträts mit wunderschönen
• Farbaufnahmen
• Detaillierte Zuordnung sämtlicher Steine zu den einzelnen Tierkreiszeichen
Broschur
172x235 mm
312 Seiten
nur 3
9,99
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist!
J. Gronemann GmbH & Co. KG · Lange Straße 14
29664 Walsrode · Tel. (0 5161) 6 00 50 · [email protected]
TVJ Walsrode bietet Discofox-Workshop
Walsrode. Beim TV Jahn Walsrode beginnt am Sonntag, 26. Februar, der zweite Teil des DiscofoxWorkshops. Dieser Fortführungskurs richtet sich an alle, die den
Discofox-Workshop schon einmal
mitgemacht haben und jetzt bereits Erlerntes auffrischen und erweitern möchten. Dafür sind vier
Abende vorgesehen. Es können
Wenn Pflanzenpollen empfindlichen
Menschen die Luft abschnüren
Vereins- und Nichtmitglieder teilnehmen.
Das Training wird wöchentlich
sonntags ab 18:30 Uhr in der Turnhalle der Südschule Walsrode,
Prager Straße 2, stattfinden. Interessenten können sich unter Telefon (05161) 5137 oder E-Mail
[email protected] näher
informieren und anmelden.
Walsrode (sup/so). Wenn alles
grünt und blüht auf dieser Erde –
dann wird das Leben für Menschen mit allergisch bedingtem
Asthma fast unerträglich. Statt
den Frühling genießen zu können, fürchten Asthmatiker den
Blütenstaub, der ihnen die Luft
abschnürt. Die extremen Atemnot-Beschwerden sind laut Informationen von Dr. Fritz-Berthold
Bergmann (Leverkusen) ein Zeichen für das Vorliegen einer verstärkten Entzündungssymptomatik, die entsprechend verstärkt
antientzündlich behandelt werden sollte. Herkömmliche Langzeitmedikamente,
Inhalatoren
mit
entzündungshemmenden
und
bronchienerweiternden
Substanzen, mit denen in den
Herbst- und Wintermonaten
meist eine gute Symptomkontrolle erzielt wird, genügen in den
Blütemonaten oft nicht, um
schwere Asthma-Anfälle zu verhindern. Empfehlenswerter als
der häufige Einsatz von NotfallSprays ist in dieser Zeit eine Umstellung der Dauermedikation:
„Seit Anfang 2016 gibt es Inhalatoren, mit denen die gewünschte
Intensivierung der antientzündlichen Behandlung erreicht wird
bei gleichzeitig unverändertem
Anteil an bronchienerweiternden
Substanzen“, erklärt der Lungen-
Tennisturniere beim
Schneverdinger TC
Schneverdingen.
Der
Schneverdinger TC richtet
von Freitag bis Sonntag, 3.
bis 5. März, drei Leistungsklassen-Tagesturniere
aus. In der Vierfeld-Tennishalle des Landhotels
Schnuck werden mehr als
100 Teilnehmer aus den
vier norddeutschen Landesverbänden erwartet.
Ausgeschrieben sind folgende Konkurrenzen: Freitag ab 12 Uhr Herren 55, 60
und 65; Sonnabend ab 9
Uhr Herren 30 und 40;
Sonntag ab 9 Uhr Damen
40 und Herren. Anmeldungen bis Freitag, 24. Februar, über die NTV-Homepage (Turnierkalender-mybigpoint). Infos bei Wolfgang Perl, Telefon (05192)
10756, oder auf www.
schneverdinger-tc.de.
Foto: Fotolia / Kalim (No. 5749)
facharzt Dr. Mark Voss-Dirks
(Hannover). Dabei kommen sogenannte Steroide zum Einsatz,
die volkstümlich auch als Kortison bezeichnet werden. Eine
Angst vor solchen Präparaten ist
heute jedoch unbegründet: Inhalatives Steroid übt nur eine lokal
auf die entzündeten Atemwege
begrenzte Wirkung aus, entspre-
chend gering sind die Belastungen sowie die Nebenwirkungen
auf den Organismus (systemische Reaktionen). Ärzte bestätigen die Vorteile einer Intensivierung der Therapie in Monaten
mit hoher Pollenbelastung: „Die
neue extrafeine Hochdosis-Fixkombination Foster 200/6 ist eine
gute Option, um in solchen Fällen
die antientzündliche Komponente ‚hochzudrehen‘, ohne z. B.
systemische Kortikoide einsetzen zu müssen“, so Dr. Bergmann. Asthma-Patienten sollten
ihren Arzt auf dieses neue Therapie-Konzept
ansprechen,
wenn ihre Standardbehandlung
in Zeiten starker Pollenbelastung
nicht ausreicht.
Erste Hilfe spielerisch und kinderleicht gelernt
Schwarmstedt (dl/so). Im zu Ende
gegangenen ersten Schulhalbjahr
2016/17 haben Jungen und Mädchen aus der Grundschule
Schwarmstedt im Rahmen des
Ganztagsunterrichtes viel über
Erste Hilfe im Notfall gelernt.
Auf spielerische und kindgerechte Weise haben sie jeden Donnerstag mit Daniela Papendorf,
Leiterin der Johanniter-Jugend im
Ortsverband Aller-Leine der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. alles
Wissenswerte erfahren. Auf die
Fragen „Wann rufe ich die 112
an?“ oder „Wie geht die stabile
Seitenlage?“ haben sie jetzt
ebenso eine Antwort wie auf die
Frage „Wie sieht ein Rettungswagen von innen aus?“. Denn zum
Abschluss des Unterrichts kurz
vor den Zeugnisferien kam Rettungssanitäterin Alisa Ahrens mit
einem Rettungswagen direkt auf
den Schulhof gefahren. Die Kinder durften viele Fragen stellen,
bevor sie im Anschluss von Ausbilderin Papendorf mit einer offiziellen Urkunde zum „Ersthelfer
von Morgen“ ernannt wurden.
„Ersthelfer von Morgen“: Stolz und glücklich zeigen sich Ersthelfer von Morgen mit ihrem Zertifikat und einem Johanniter-Rucksack.
Bild: Johanniter/Doris Lawrenz
TSV Brunsbrock kührt „Fußballer des Jahres“
Neue Trainingsanzüge für die Herrenfußballteams der SG Nordheide
Nachdem 2015 die Spielgemeinschaft Nordheide aus den Vereinen FG Vethkampen und SV Kirchboitzen gegründet wurde, treten die Spieler nun in einheitlichen Trainingsanzügen auf. Alle vier Herrenmannschaften,
Trainer und Betreuer der SG Nordheide erhielten neue Trainingsanzüge. Ermöglicht wurde die Anschaffung
von insgesamt rund 90 Trainingsanzügen durch die Firma Mull und Ohlendorf Garten- und Landschaftsbau, die
den Verein bereits mehrfach unterstützt hatte. Dafür bedankte sich der erste Vorsitzende der SG Nordheide,
Matthias Grenke, mit einer Abordnung der Mannschaften bei den Inhabern Christine und Horst Scheele mit
Blumen und einem Präsent.
Brunsbrock (yw/rie). Ein Höhpunkt der Hauptversammlung des
TSV Brunsbrock war die Bekanntgabe der „Fußballer des Jahres
2016“ im Senioren- und Jugendbereich des Vereins. Rieke Ackermann und Andre Schreiber setzten sich bei den aktiven Senioren
durch.
Ackermann spielt seit der Jugend
beim TSV und entwickelte sich in
den vergangenen Jahren zur Leistungsträgerin der 1. Damenmannschaft, die in der Bezirksliga
spielt. Andre Schreiber ist ein
Brunsbrocker Eigengewächs, der
in der 1. Herren ein absolut zuverlässiger Spieler sowie Kapitän der
Mannschaft ist.
Im Jugendbereich schafften es
Edward Kelsch und Linn Rodel,
sich von der Konkurrenz hervorzuheben. Tolle sportliche Leistungen
Der TSV Brunsbrock ehrte im Rahmen seiner Jahresversammlung seine „Fußballer des Jahres“.
und schon in jungen Jahren ein
großes Engagement für den Ver-
ein zeichnen die beiden Jugendlichen aus.
Verschiedenes
Wochenspiegel am Sonntag
19. Februar 2017
Liebeserklärung an den Schwarzwald
Martin Schulte-Kellinghaus stellt in einer Multivisionsschau Deutschlands größtes Mittelgebirge vor
Bad Fallingbostel (hl/rie). Der
Schwarzwald als Reiseziel: Mancher ist schnell geneigt, verächtlich schnaubend auf ältere Herrschaften auf surrenden E-Bikes
und die schwülstige Darstellung
der Region in Fernsehserien zu
verweisen. Beim Kulturring Fallingbostel will der in Lörrach lebende und im Schwarzwald aufgewachsene Martin Schulte-Kellinghaus aufzeigen, das die Wirklichkeit anders ist. Mehr noch: In
seiner Multivision „Der Schwarzwald – eine Liebeserklärung“ porträtiert der promovierte Naturwissenschaftler und passionierte Fotograf einen Landstrich, der sich
von keinem Vorurteil erfassen
lässt. Beim Kulturring Fallingbostel präsentiert er seine Multivisionsschau am Dienstag, 21. Februar, ab 19 Uhr im Ratsaal der Kreisstadt.
Der Schwarzwald, Deutschlands
höchstes und größtes Mittelgebirge, ist eine Region voller Gegensätze und Kontraste, ein Teilchenbeschleuniger, in dem Tradition
und Moderne aufeinanderstoßen,
oft in faszinierender Weise: Freiburger Münster und Solarfabrik.
Bollenhut und Mountainbike.
Schwarzwälder Kirschtorte und
moderne Käseroute. Heimatmuseum und Naturreservat. SchulteKellinghaus zeichnet in seinem
Vortrag das Bild einer Region, die
„Kinderkram“
in Dorfmark
Dorfmark. Am Sonnabend, 4.
März, von 15 bis 17 Uhr kann wieder beim Flohmarkt „Kinderkram“
im Gemeindehaus Dorfmark,
Hauptstraße 29, gestöbert und geshoppt werden. Auch dieses Mal
wird ein reichhaltiges Tortenbüfett aufgebaut sein. Weitere Informationen und Anmeldung ab 20.
Februar (18 Uhr) bei Gesa Conserti, Telefon (05163) 290426.
Martin Schulte-Kellinghaus unternimmt bei seiner Liebeserklärung an den Schwarzwald den Versuch, dem Vertrauten
etwas Neues abzugewinnen.
weit mehr ist, als nur Kulisse für
eskapistische Fantasien, weit
mehr auch als ein gigantischer
Freizeitpark für überalterte Touristen.
Obgleich weitestgehend touristisch erschlossen, bietet der
Schwarzwald viele Orte, die dem
flüchtigen Blick Außenstehender
verborgen bleiben: Vom Fuß des
Nordschwarzwaldes mit Barock-
schlössern, Jugendstilbädern und
Spielcasino geht Schulte-Kellinghaus auf Reise in die Höhen, wo in
dichten Wäldern verwunschene
Karseen und seltene Hochmoore
liegen. Weiter südlich zeugen blühende Obstbäume im Frühjahr
und farbige Weinberge im Herbst
von den Schätzen der Ortenau.
Die Bräuche der schwäbisch-alemannischen Fasnet werden in
den Orten des Kinzigtales intensiv
gepflegt. In den abgelegenen
Bauernhöfen auf den Höhen des
mittleren Schwarzwaldes schufen
einst geniale Tüftler ein mechanisches Wunderwerk, das als
Schwarzwalduhr den Siegeszug
um die Welt antrat.
Karten sind im Vorverkauf bei der
Buchhandlung Raufeisen und an
der Abendkasse erhältlich.
Berufsfindung
Gebührenbescheide bleiben gültig
Soltau. Die Abfallwirtschaft
Heidekreis (AHK) teilt mit,
dass die Abfallgebührenbescheide aus dem Jahr 2015
weiter gültig sind. Neue Bescheide sind seitdem nur verschickt worden, wenn sich die
Anzahl der Grundgebühren
oder die Größe und Anzahl der
Abfallbehälter verändert hat.
Sofern der AHK ein SEPALastschrift-Mandat
erteilt
wurde, wurden bzw. werden
die fälligen Gebühren jeweils
am 15. Februar, 15. Mai, 15.
August und 15. November eingezogen, Kontodeckung vorausgesetzt. Die Kunden der
AHK müssen nichts weiter
veranlassen. Bei einem jährlichen Einzug können die Fällig-
keitstermine abweichen. Der
Betrag in angelegten Daueraufträgen muss mit dem aktuellen Betrag des gültigen Abfallgebührenbescheids übereinstimmen. Sofern weder
Einzugsermächtigungen noch
Daueraufträge vorliegen, sind
die Fälligkeitstermine bei den
Überweisungen zu beachten,
um Mahngebühren zu vermeiden. Die Kassenleiterin Claudia Isernhagen weiß, dass
mehrere tausend Mahnschreiben, die jedes Quartal
fällig werden, nicht nur einen
erheblichen Arbeitsaufwand
sondern auch hohe Kosten
verursachen. Diese Kosten
sind dann von den Verursachenden zu tragen.
Faschingsparty in Bendingbostel
Bendingbostel. Der Schützenverein Bendingbostel richtet am
Sonnabend, 25. Februar, zwei
Faschingspartys im Schützenhaus aus. Von 15 bis 18 Uhr
kommen die Kinder auf ihre
Kosten. Ben Jayman wird für
Unterhaltung sorgen und es gibt
wieder einige Spielchen sowie
eine Tombola. Ab 20 Uhr geht
dann der Spaß für Erwachsene
weiter (Einlass ab 16 Jahren mit
„Muttizettel“). DJ Ralf sorgt für
Musik.
Walsrode. Die Volkshochschule
Heidekreis bietet in Zusammenarbeit mit der Initiative „Jugend
braucht Zukunft“ in Walsrode 1Tages-Seminare zur Berufsfindung. Diese finden unter dem
Motto „Finde den Beruf, der dich
glücklich macht!“ am 25. Februar
und 11. März statt. Anmeldungen
bei der Volkshochschule Heidekreis, Telefon (05161) 948880.
7
Randerscheinung
Was soll man denn machen,
cher aus einem ganzen Zimwenn man schon im frühen Kinmer!”, entgeistert sich der
desalter dem geschriebenen
Mann des Hauses am Ende des
Wort verfallen ist? Da sammeln
Tages. “Ja, toll, was? Ich hab'
sich über die Jahre so allermal so richtig durchsortiert!”
hand Bücher an. Jede Menge
Eigentlich liest der moderne
sogar: Ein ganzes Zimmer voll!
Mensch keine Bücher – er liest
Damit muss Schluss sein! Jetzt
digital! Das hat Vorteile! Man
wird aussortiert! Von diesen
beschaffe sich ein Tablet in
ganzen
Schinken
handlichem Format,
kann doch sicher die
auf einen imArmer Bücher- achte
Hälfte ins Altpapier,
mer gut geladenen
wurm!
denn die Bücherei
Akku und eine reichwill sie nicht haben
haltige
Auswahl,
und für ein Antiquariat sind sie
dann hat man ein ganzes Bünoch zu jung. Nicht lange facherzimmer immer am Mann/an
ckeln, Karton her, wilde Entder Frau! Alle Qual hat ein Ende:
schlossenheit demonstrieren
Es kann einem beispielsweise
und los geht es. Obwohl - diekein dicker Wälzer beim Einses Buch ist super, das liest
schlafen schmerzhaft auf die
man sicher noch ein viertes
Nase fallen! Man ärgert sich
Mal. Das Buch hier hat Harry
nicht über fehlende Seiten!
Rowohlt noch höchstpersönlich
Auch monumentale Werke stelsigniert! “Alles Gute – Ihr Harry
len kein Transportproblem mehr
Rowohlt!” steht da handschriftdar! Der Mann des Hauses hat
lich. Das muss man auf jeden
das schon ausprobiert und ist
Fall behalten. Das nächste
begeistert. Die Frau des Hauses
Buch ist ein von Tante Frieda
hingegen: Ein hoffnungsloser
ererbter Klassiker, der bleibt im
Fall! Muss Bücher berühren,
Hause! Für die Enkel. Ein weiteehrfurchtsvoll umfassen, Seiten
res hat man vielleicht zu früh
umblättern, Lesezeichen einlegelesen? Man war noch zu jung
gen, ein fassbares Refugium
für den entrückten Schreibstil?
schaffen für das geschriebene,
Daran müsste man sich im späbegreifliche Wort. Außerdem:
teren Leben noch einmal versuWo soll denn sonst die Spezies
chen.
der Bücherwürmer ihr Dasein
Die guten ins Regal, die
fristen? Sie steht schon auf der
schlechten in den Karton. “Das
Roten Liste!
Ulla Kanning
ist gerade mal ein Dutzend Bü-
Hauptversammlung bei der OG Hohe Heide
Bomlitz. Die Mitgliederversammlung der OG Hohe Heide
findet am Freitag, 24. Februar, ab
17 Uhr im „Krug Dreikronen“ bei
Walsrode statt. Neben dem Tätigkeitsbericht des Vorstands
wird der Bundestagsabgeordnete der SPD, Lars Klingbeil, ein
Referat zum Thema „Rentenreform“ halten sowie über seine
Arbeit in Berlin für den Wahlkreis berichten. Ferner wird das
Programm für das laufende Jahr
vorgestellt. Im Anschluss findet
das traditionelle Grünkohlessen
statt, dazu sind auch Gäste willkommen. Im Essenspreis ist ein
Getränk enthalten. Alkoholfreie
Getränke während der Versammlung sind frei. Anmeldung
bis 20. Februar bei den Vorstandsmitgliedern sowie im Betriebsratsbüro des Industrieparks.
SONDERVERÖFFENTLICHUNG
BAUEN
&
WOHNEN
Unsere Verlagsbeilage informiert rund um
das Thema „Bauen & Wohnen“ und bietet
Ihnen ein hervorragendes redaktionelles
Umfeld für Ihre Werbung.
ERSCHEINUNGSTAG:
Donnerstag, 23. Februar 2017,
in der Walsroder Zeitung,
Wochenspiegel am Donnerstag
und im Internet unter www.wz-net.de
ANZEIGEN-ANNAHMESCHLUSS:
Montag, 20. Februar 2017, 12:00 Uhr
Rufen Sie uns an oder senden Sie uns eine
E-Mail.
Unsere Anzeigenberater sprechen gern mit
Ihnen über Ihre Anzeigenwünsche.
Spende für das Tierheim Hodenhagen
Hodenhagen (rk/rie). Die Freude im Tierheim Hodenhagen war groß, als Familie Rainer Knop mit einem Scheck um die
Ecke bog. Als verspätetes Weihnachtspräsent überreichten Carola und Rainer Knop, stellvertretend für die Knop Walsrode Gebäudereinigung, einen Scheck über 1.500 Euro. Dies sei der Betrag, der sonst in Kundenpräsente investiert werde, sagte Rainer Knop. „Unsere Kunden unterstützen einstimmig unsere Entscheidung diesen Betrag an das Tierheim zu
spenden.“ Denn dort müsse dringend geholfen werden. Melanie Oestreich vom Vorstand und Nadine Wohltmann als
stellvertretende Tierheimleitung nahmen den Scheck dankend entgegen. Das Bild zeigt (von links) Carola und Rainer
Knop, Nadine Wohltmann und Melanie Oestreich.
ANSPRECHPARTNER:
Monika Jackson
Telefon 0 5161/ 60 05 54
[email protected]
Hermann Dierks
Telefon 0 5161/ 60 05 31
[email protected]
Hans-Hermann Knust
Telefon 0 5161/ 60 05 26
[email protected]
Stefan Gottschild
Telefon 0 5161/ 60 05 39
[email protected]
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
J. Gronemann GmbH & Co. KG · Lange Straße 14
29664 Walsrode · Tel. (0 51 61) 60 05-0 · www.wz-net.de
8
Verschiedenes
Wochenspiegel am Sonntag
19. Februar 2017
Wolfgang Glomb (rechts) zeichnete Monika von Loh und Heinrich Oehlerking als neue „Grünkohlkönige“ des VdK Bomlitz aus.
VdK-Mitglieder würfeln
neue „Grünkohlkönige“ aus
Bomlitz (hk/rie). 80 Mitglieder
und Freunde nahmen kürzlich am
Grünkohlessen des Sozialverbandes VdK, Ortsverband Bomlitz, teil. Dabei wurden auch die
neuen „Grünkohlkönige“ ausgewürfelt.
Bei der Siegerehrung zeichnete
der stellvertretende Ortsverbandsvorsitzende
Wolfgang
Glomb Monika von Loh und Heinrich Oehlerking als neue Könige
mit dem „Grünkohlorden“ aus.
Nach dem Essen sangen, wie
von Zauberer Didibel scherzhaft
gemeint, die „Fischer Chöre“ die
„Grünkohlhymne“. Bei Kaffee
und Apfelkuchen ließen die
VdKler die Veranstaltung ausklingen.
Dia-Shows erst
am 23. Februar
Secondhand-Markt
in Ahlden
Walsrode. Die beiden Dia-Shows
von Bernd Naumann fanden nicht
am vergangenen Freitag statt. Der
Reisejournalist ist erst am Donnerstag, 23. Februar, in der Stadthalle
Walsrode zu Gast. Um 17:30 Uhr
startet er mit seinem Bericht „Hurtigruten - Mit dem Postschiff von
Bergen bis Kirkenes“, um 20 Uhr beginnt die „Traumtour Transsib - auf
eigene Faust von Moskau bis Peking“. Karten gibt es im Vorverkauf
im Ticket-Center der Walsroder Zeitung und an der Abendkasse.
Ahlden. Der Secondhand-Markt
„Rund um’s Kind“ in der SophieDorothea-Grundschule in Ahlden
findet am Sonnabend, 4. März, von
14 bis 16 Uhr statt. Es gibt jede
Menge Schnäppchen bei Allem,
was das (Kinder-)Herz begehrt, von
der Babyausstattung bis zum Fahrrad. Wie immer gibt es ein reichhaltiges Kuchenbüfett. Die Erlöse
sowie die Standgelder kommen
den Kindern aus Ahlden zugute.
Tischbestellungen bei Bianca Paulauskas, Telefon (05164) 800758.
Eisbärin Milana ist jetzt aus Moskau in den Erlebnis-Zoo Hannover gezogen.
Foto: Erlebnis-Zoo Hannover
Eine Eisbärin für Yukon Bay
Milana aus Moskau ist kürzlich im Erlebnis-Zoo Hannover eingetroffen
Hannover (hag/so). Darauf hat
sich der Erlebnis-Zoo Hannover
sieben Jahre lang gefreut: Kürzlich traf die erste Eisbärin in der
Kanadalandschaft Yukon Bay ein.
Die siebenjährige Milana aus der
Außenstation Volokolamsk des
Moskauer Zoos kam auf Empfehlung des Europäischen Erhaltungszuchtprogrammes
(EEP)
nach Hannover, um hier – wenn
alles gut geht – mit einem Männchen langfristig zum Erhalt ihrer
bedrohten Art beizutragen.
„Das ist einfach bärenstark!“,
freut sich Zoodirektor Andreas M.
Casdorff. Bei der Eröffnung von
Yukon Bay im Mai 2010 zogen zunächst drei zweijährige Männchen in die über 2.600 m² große
Anlage mit Wellenbad, Kletterund Spielmöglichkeiten, Sandbädern, Süßwasserquelle, Beschäftigungsboje, Schatten- und Ruheplätzen ein: Die Brüder Arktos und
Nanuq aus Wien sowie Sprinter
aus Rhenen (NL). Nachdem Arktos
zwei Jahre später über das EEP
nach Schottland weiterreiste, teilten sich Sprinter und Nanuq in
wahrer Bärenbrüderfreundschaft
die Meeresbucht in Yukon Bay.
Wie sich das Verhältnis der beiden nach der Ankunft des Weibchens entwickelt, wird sich zeigen. Zur Vorsicht werden die beiden in nächster Zeit daher einzeln
auf die Außenanlage gehen. Ob
beide Männchen in Hannover
bleiben und wer von beiden Milana irgendwann näher kennenlernen darf, wird später über das EEP
entschieden.
In den nächsten Wochen gewöhnt
sich Milana erst einmal in aller Ru-
he hinter den Kulissen an die neue
Umgebung und die neuen Tierpfleger. Für Zoobesucher ist sie daher
noch nicht zu sehen. Erst wenn sie
sich richtig eingelebt hat, wird sie
die große Außenanlage erkunden.
„Die Eingewöhnung kann einige
Wochen dauern“, so Klaus Brunsing, Zoologischer Leiter, „wir
wollen sicher gehen, dass Milana
sich richtig zuhause fühlt und alle
Wege kennt.“
Der Zoo wird die Eisbärin voraussichtlich im März offiziell vorstellen.
Drei Augenoptikermeisterinnen seit 20 Jahren bei City Optic
Christian Hake übernimmt Kfz-Werkstatt in Berkhof
Wenn es um Wissen und Qualifikation geht, ist
das Optikfachgeschäft City Optic ganz oben dabei. Die Augenoptikmeisterin Susanne Garbers
erfüllte sich vor jetzt 21 Jahren den Traum, ein
eigenes Geschäft zu gründen und hätte nichts
besser machen können. Sie begann erst bescheiden auf 64 Quadratmetern. Die Kundinnen
und Kunden wussten aber schon sehr bald die
Kompetenz der jungen Unternehmerin zu
schätzen und trugen dazu bei, dass Susanne
Garbers noch weitere hochqualifizierte Fachkräfte einstellte. Schon vom ersten Jahr an dabei sind die Augenoptikermeisterinnen Nicole
Kunz (links) und Angelika Rodewald (rechts im
Bild), ihnen dankte Susanne Garbers im vergangenen Jahr zum 20. Berufsjahr in ihrem Fachgeschäft City Optic, wie sie auch für die Kundinnen und Kunden Sonderaktionen anbot und
teilweise noch anbietet.
Mit Beginn des vergangenen Jahres wagt
Christian Hake den Sprung in die Selbstständigkeit, übernahm die Kfz-Werkstatt von
Norbert Jäkel, der in den Ruhestand ging.
Zuvor war Hake, der zurzeit dabei ist, seinen
Meistertitel zu erwerben, bereits 26 Jahre in
der Freien Werkstatt für Fahrzeuge aller Art
beschäftigt. Zu seinem Team gehören ein
Meister, drei Gesellen, zwei Auszubildende
und seine Frau Anita, die ihn im Büro unterstützt. Der Service des Betriebes umfasst alles rund ums Auto - von Unfallreparatur
über Klimaservice bis zur Achsvermessung.
Viermal in der Woche finden in der Kfz-Werkstatt Hauptuntersuchungen statt, zudem
bietet sie Reifeneinlagerung. Nach Absprache kann der Betrieb seinen Kunden auch einen Werkstattersatzwagen zur Verfügung
stellen.
City-Optic - Kleiner Graben 20 e - 29664 Walsrode - Tel. (05161) 8887 - www.cityoptic-walsrode.de
Kfz-Werkstatt Christian Hake - Wieckenberger Straße 2 - 30900 Wedemark-Berkhof - Tel. (05130) 4714
Dirk Siegel und Benjamin Helms führen Unternehmen weiter
Zum 1. Januar 2016 haben Dirk Siegel und
Benjamin Helms das Installationsunternehmen von Dieter Dreier übernommen und
führen den Betrieb des seit mehr als einem
Jahrzehnt in Dorfmark ansässigen Unternehmens weiter. Neben den zwei Inhabern gehören zwei Monteure und ein Auszubildender zum jungen Team, das für hohe Kundenzufriedenheit in den Bereichen Sanitär, Lüftung und Heizung sorgen will. Als Premiumpartner der Unternehmen Weißhaupt und
MHG hat sich der Betrieb auf Heizungen dieser beiden Firmen spezialisiert. Doch selbstverständlich ist das Team auch in Fragen und
beim Service rund um andere Heizungsbauer
ein kompetenter Ansprechpartner. Zur Serviceleistung des Unternehmens gehört auch
ein 24-Stunden-Notdienst an allen sieben Tagen der Woche.
Sie haben im Jahr 2016 Ihr Geschäft eröffnet, umgebaut oder erweitert?
Feierten Jubiläum oder haben sich mit jemandem zusammengeschlossen?
Auf unseren Sonderseiten „Rückblick auf
2016“ haben Sie wöchentlich die Möglichkeit, dieses Ereignis noch einmal mit Bild
und redaktionellem Text in Erinnerung zu
rufen.
Gerne beraten wir Sie, wie Sie Ihr Unternehmen optimal präsentieren können. Für
weitere Informationen oder bei Fragen
rufen Sie uns gerne an.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
S&H Sanitär+Heizung - Westendorfer Straße 43 - 29683 Dorfmark - Telefon (05163) 1421
Lange Straße 14 · 29664 Walsrode
0 5161 60 05-0 · [email protected]
Monika Jackson
Hans-Hermann Knust
Hermann Dierks
Stefan Gottschild
0 5161 60 05-54
0 5161 60 05-26
0 5161 60 05-31
0 5161 60 05-39
Reise und Freizeit
Wochenspiegel am Sonntag
19. Februar 2017
9
Ein Paradies für Freerider und Freestyler
Urlaubsregion Serfaus-Fiss-Ladis hat den Skifahrern neue Alternativen zu bieten
Mithilfe von Südtirol Balance verbessern Schenna-Urlauber ihr Körperbewusstsein, bauen Stress ab und aktivieren Selbstheilungskräfte.
Foto: Tourismusverein Schenna/Klaus Peterlin
Fit in den Frühling
Schenna (jeh/so). Im Rahmen der
landesweiten Aktion Südtirol Balance nutzt auch Schenna die
Kraft der aufkeimenden Natur und
bietet von 2. April bis 21. Mai 2017
wöchentliche Wohlfühl-Erlebnisse mit Experten aus der Region für
seine Gäste an. So unternimmt
zum Beispiel Kräuterpädagogin
Elisabeth Karnutsch-Taibon jeden
Dienstag eine Kräuterwanderung
rund um die Gemeinde oberhalb
von Meran. Immer am Mittwoch
kocht Bäuerin Priska Weger mit
Interessierten Knödel aus Wild-
kräutern und erzählt jede Menge
Wissenswertes zu den gesunden
Gewächsen. Und jeweils freitags
begleitet Fitness Coach Michael
Eder ein Kraft- und Lauftraining im
Freien. Tanzcafé, Unkräutermarktl
und das Fest Gsund&(G)Lustig ergänzen die Veranstaltungsreihe.
Tipp: Anlässlich der Initiative werden einige Schenner Produkte
hergestellt, die ausschließlich
während der Balance-Wochen
erhältlich sind, darunter BalanceBrot, -Käse und -Tee.
Infos: www.schenna.com
Neuer Rekord der
Übernachtungen in Wien
Wien. Mit 14.962.000 Gästenächtigungen hat Wien 2016 sein bisher
bestes Ergebnis aus 2015 um 4,4%
übertroffen. Ankünfte wurden
6.884.000 gezählt, ein Plus von
4,5%. Die durchschnittliche Zimmerauslastung erhöhte sich auf
rund 74% (2015: 72%), wobei
Wiens Beherbergungskapazität
rund 66.000 Hotelbetten beträgt.
Aufbauend auf überdurchschnittlichem Wachstum 2015 entspricht
der Netto-Nächtigungsumsatz der
Beherbergungsbetriebe 2016 in
etwa dem Vorjahr: Im bisher ausgewerteten Zeitraum Januar bis
November 2016 machte dieser
663,4 Millionen Euro (-0,3%) aus.
„Über 80% der Gästenächtigungen in Wien sind internationale
Nächtigungen. Unter dem Dach
der Tourismusstrategie Wien 2020
und
dem
Leitmotiv
‚Global.Smart.Premium‘ arbeiten
wir daran, die Internationalisierung weiter voranzutreiben, Fluglinien für Wien zu gewinnen und
Phuket (as/so). Thailand zieht
Sonnenanbeter und Kosmopoliten zu jeder Jahreszeit in seinen
Bann - die lebhafte Kultur, aufregende Exotik, feinsandige Strände und eine großartige Küche
sind es, die das Land zu einem
der beliebtesten Urlaubsziele
Südostasiens machen. Besonders beliebt ist bei Erholungsreisenden der Süden Thailands mit
seinen unzähligen Buchten und
dem türkisschimmernden Meer.
Genau hier bietet der Münchner
Asienspezialist Lotus Travel Service gleich drei neue Resorts an:
Das „Le Coral Hideaway Beyond
Phuket“, das „Paresa Resort“
und das Twin Lotus Resort & Spa
schmeicheln nicht nur mit formvollendetem Design, sondern
versprechen auch herrliche Ruhe in traumhafter Umgebung.
Nahe den exotischen Regenwäldern des Khao Sok Nationalparks und der mystisch anmutenden Phang Nga Bucht gelegen, heißt das Le Coral Hideaway Beyond Phuket seine Gäste
am Natai Beach auf Phuket willkommen. Die Architektur des 56
Zimmer umfassenden Designhotels ist ganz vom leuchtenden
Türkis der Andamanensee geprägt – klare Konturen und Shabby-Chic-Elemente verleihen dem
Resort seine luftige Atmosphäre.
Entspannte Stunden warten
nicht nur am puderweißen Sand-
Serfaus (mk/so). Freerider sind
bekanntlich die Trüffelschweine
unter den Skifahrern: Ständig auf
der Suche nach den fluffigsten
Powderhängen, denen man einen
ersten Stempel mit den breiten
Brettern aufdrücken kann. Nirgends lässt sich ja schließlich
auch das Gefühl der Freiheit auf
Skiern oder Snowboard besser
ausloten, als in einem jungfräulichen Pulverschnee-Hang. Diesen
kunstvoll mit weitgeschwungenen
Turns zu verzieren, wie der Konditormeister seine Sahnetorte – da
ist die Freiheit urplötzlich gleich
grenzenlos. Doch um in dieses
Gefühlshoch zu gelangen, müssen notgedrungenerweise für den
recht kurzen Abseits-Genuss oftmals beschwerliche Aufstiege in
Kauf genommen werden.
Dass es aber auch anders geht,
beweist die ansonsten für ihr umfangreiches Familien-Angebot bekannte Skidestination SerfausFiss-Ladis im oberen Tiroler Inntal. In dem riesigen Areal bedarf
es, wenn überhaupt, nur weniger
Meter Anstieg in unmittelbarer
Nähe der Seilbahn-Bergstationen, um in unberührte Schneeschüsseln eintauchen zu können
– wie beispielsweise im Masner
Skigebiet oder auf der Fisser
Nordseite.
Die Serfaus-Fiss-Ladis Feel Free Orientierungstafel gibt Aufschluss über das Angebot.
Große Infotafeln informieren die
Off-Piste-Fahrer über die aktuelle
Lawinenlage, ein integrierter Sensor gibt Aufschluss, ob das umgeschnallte LVS-Gerät funktioniert und erkannt wird, wo und
wie man zu den offiziellen Freeride-Routen wie Kamikaze, Powder
Nose oder Old Sattel als auch zu
den absoluten Geheimtipps, den
zahlreichen Pulverschnee-Rinnen, gelangt.
Schon im Vorfeld können unter
feelfree-sfl.at alle Informationen
abgerufen werden, welche der
zehn Freeride-Routen mit welcher
Charakteristik und Schwierigkeitsgrad ausgelegt und geöffnet
sind. Zudem finden die Freestyler,
vom puren Anfänger bis hin zum
nachhaltiges Wachstum zu gewährleisten“, erklärt Tourismusdirektor Norbert Kettner. Als Meetingdestination nimmt Wien mit
mehr als 3.500 Kongressen und
Firmenveranstaltungen im Jahr
weltweit einen der Spitzenplätze
ein, ebenso wird es laufend für
seine herausragende Lebensqualität ausgezeichnet.
Besonders starken Zustrom erhielt Wien 2016 aus Deutschland
(2.972.000 Nächtigungen, +7%),
Österreich (2.823.000, +8%), den
USA (831.000, -1%), Italien
(736.000, -2%), Großbritannien
(694.000, +18%), Spanien (476.000,
+9%), der Schweiz (439.000, +1%),
Frankreich (401.000, +8%), Russland (334.000, -18%) oder China
(329.000, +15%). „Wien bietet die
Erlebnisse einer Metropole ohne
die Stressfaktoren einer Metropole. Unser erklärtes Ziel ist, das
Reisepublikum von Wiens zahlreichen Premiumangeboten zu überzeugen“, schließt Kettner.
Freiheitsgefühl auf dem Snowboard
Foto: Christian Waldegger
Traumurlaub in Thailand
Drei ikonische Resorts lassen einen perfekten Strandurlaub zu
strand oder im tropischen Garten: Das Corallia Spa verwöhnt
mit wohltuenden Massagen, Body Scrubs und verschiedenen
Treatments, während sich Fitnessbewusste im hauseigenen
Fitness-Center auspowern können. Zwei Restaurants mit thailändischen sowie westlichen
Gerichten und frischem Seafood,
ein großer Infinity-Pool mit Bar
und Sonnenterrasse, eine Bibliothek sowie eine Boutique runden
das Angebot ab.
Das Sanskrit-Wort Paresa bedeutet „Himmel aller Himmel“
und so ist auch das Paresa Resort auf Phuket von einer bei-
Garden Swimming Pool des Twin Lotus-Resort & Spa.
nahe schon himmlischen Schönheit geprägt. Oberhalb der Kamala Bay mit Blick auf die Andamanensee gelegen, lockt hier
das stilvolle Ensemble aus 42 luxuriösen Villen und Suiten inmitten einer weitläufigen, terrassenförmigen Gartenlandschaft.
Jede der luftigen Villen verfügt
über eine private Terrasse und
einen eigenen Pool, die 210 Quadratmeter großen Spa-PoolSuiten bieten zudem eine Sauna
mit Dampfbad und eine OutdoorBadewanne. Bei der Architektur
und dem Interieur greift das Paresa heimische Baustile auf und
setzt zugleich moderne Akzente.
Foto: Lotus Travel Service
Foto: Marco Freudenreich
Profi, auf der Seite alles Wissenswerte über die neun Fun Areas,
die über das gesamte Gebiet von
Serfaus-Fiss-Ladis verteilt sind.
Im Rahmen der „Freeride Days“
bieten die Skischulen Serfaus und
Fiss-Ladis für erfahrene Skifahrer
und Snowboarder maßgeschneiderte 1- oder 2-Tages-Kurse an,
die auf jeweils 14 Teilnehmer beschränkt sind.
Für die „Snowstars“ von morgen
wird ein weltweit neues und einzigartiges Erlebnis- und Ausbildungsprogramm offeriert. Coole
und fortgeschrittene Kids und
Teens im Alter von sechs bis zwölf
Jahren werden in drei unterschiedlichen Modulen, zusätzlich
zum herkömmlichen Unterricht,
verstärkt an die Themen Skitechnik, Sicherheit, Freestyle und
Rennlauf herangebracht. Ein Tag
Intensivtraining ist für Euro 72,00
buchbar. Das 6-Tage-Vorteilsticket kostet Euro 270,00. Und somit
stehen die Kleinen den Erwachsenen im Feel-Free-Modus in nichts
hinten an.
Weitere Informationen:
Serfaus-Fiss-Ladis Information,
Gänsackerweg 2, A-6534 Serfaus/Tirol, Tel. +43/5476/6239, Fax
+43/5476/6813, [email protected],
www.serfaus-fissladis.at, www.feelfree-sfl.at
Zwei exzellente Restaurants laden zu heimischer wie italienischer Cuisine und Seafood ein.
Dabei stets im Zentrum: Die Zelebrierung kulinarischer Genüsse.
Ruhe und Erholung finden Gäste
mit den ganzheitlichen Anwendungen im The Spa by Paresa
Spa.
Am verträumten Klong Dao
Beach im Westen der Insel Koh
Lanta erwartet Gäste das liebenswerte Twin Lotus Resort &
Spa. Die ein- bis zweistöckigen
Gebäude des Resorts mit insgesamt 81 lichten Zimmern und Villen fügen sich in eine verträumte, farbenprächtige Gartenlandschaft mit Lotus-Teichen ein und
verbinden landestypische Elemente mit zurückhaltender Eleganz. Die beiden Restaurants
servieren thailändische und internationale Gerichte sowie moderne Meeresküche. Beliebt
sind auch die Bar mit Blick auf
das Meer sowie die beiden Infinity-Pools am Strand und im Garten. Ebenfalls zum Wohlfühl-Angebot gehören das Bua Luang
Spa, das Massagen auch direkt
am Strand anbietet, sowie ein
modernes Fitness-Center.
Weitere Angebote sowie ausführliche Informationen, Katalogbestellungen, Preise und Buchungen unter der Telefonnummer +49 (0)89 20208990 oder unter www.lotus-travel.com.
10
Verschiedenes
Wochenspiegel am Sonntag
19. Februar 2017
Jugendfeuerwehr Kirchboitzen
mittlerweile mit 22 Mitgliedern
Kirchboitzen (jf/rie). Kürzlich fand
die Jahresversammlung der Freiwilligen Ortsfeuerwehr Kirchboitzen im Gasthaus „Zum Domkreuger“ statt. In seinem Bericht ging
Ortsbrandmeister Rüdiger Welmert auf die vier Einsätze im vergangenen Jahr ein. Es mussten
drei Verkehrsunfälle auf der B209
abgearbeitet werden. Hinzu kam
noch ein Scheunenbrand in einem
Nachbardorf.
Um auch in Zukunft die Einsätze
zu bewerkstelligen, wurde viel
Aus- und Weiterbildung betrieben. Neben der Teilnahme an diversen Lehrgängen auf Kreisebene und an der Landesfeuerwehrschulen gehörte ein Dienst im
Walsroder Gerätehaus dazu, um
sich mit der Wärmebildkamera
vertraut zu machen. Ein weiterer
gemeinsamer Dienst mit den Ortsfeuerwehren Altenboitzen, Klein
Eilstorf und Walsrode wurde organisiert, um sich die Besonderheiten der Drehleiter erklären zu
lassen.
Jugendwartin Vanessa Hibbing
berichtete über 47 Dienste im vergangenen Jahr, die sich in feuer-
Fremdsprachendozent Alain Denjean aus Stuttgart sprach beim „Pädagogischen Wochenende“ an der Waldorfschule Benefeld über das
Thema wie man Sprachen lernen kann und sollte.
„Pädagogisches Wochenende“
an der Waldorfschule Benefeld
Bei der Jahresversammlung der Feuerwehr Kirchboitzen wurden einige Aktive geehrt und befördert.
wehrtechnische Ausbildung und
allgemeine Jugendarbeit aufteilten. In die Jugendfeuerwehr sind
im vergangenen Jahr neun neue
Mitglieder eingetreten, somit besteht sie nun aus 22 Aktiven. Ein
großes Dankeschön ging an
Thorsten Riekers, der seit vier
Gottesdienst mit Verabschiedung
Bomlitz. Die ev.-luth. PaulusKirchengemeinde Bomlitz verabschiedet ihren Organisten
Martin Taesler nach 50 Dienstjahren. Aus diesem Anlass findet am Sonntag, 26. Februar, ab
10 Uhr ein feierlichen Gottesdienst
statt.
Musikalische
Grußworte werden sein Engagement würdigen. Im Anschluss gibt es einen Sektempfang.
Jazz im Schaufenster mit
Florian Poser und Martin Flindt
Walsrode (nic/so). Am kommenden Sonnabend, 25. Februar, gibt
es einen musikalischen jazzigen
Abend mit Professor Florian Poser, Vibraphon und dem Jazzgitarristen Martin Flindt.
Ab 21.00 Uhr werden Jazzliebhaber im Konzertsaal der Musikschule Nicolaus, Walsrode, Wiesenstraße 16, ein erstklassiges
Konzert erleben können. Einlass
ist ab 20.30 Uhr möglich.
Musikliebhabern sind Florian Posers Duo- und Trio- Formationen,
sowie seine „Brazilian Experience“ bestens bekannt. Der Vibraphonist zählt zu den Meistern
seines Fachs und wird auch als
Komponist hoch geschätzt.
Ihm steht hier Jazzgitarrist Martin
Flindt zur Seite, der in diversen
Formationen sowohl als Leader
(„Flindt's Tones“) als auch als
Mitmusiker für sein versiertes
Spiel viel Applaus erhält.
In dieser Duo-Formation zeigen
die beiden Musiker ihre ganz eigene Art Jazz zu interpretieren, in
einem Mix aus American Mainstream, moderner Fusion und
europäischen Spielformen. Selten vermochte ein Instrumentalduo höchst anspruchsvolle Musik
derart entspannt klingen zu lassen.
„Crossing Minds“ ist ein perfekter Titel für die herausragende CD
dieser beiden Künstler, die nicht
nur scheinbar gleich denken, sondern auch intuitiv gleich fühlen im
schöpferischen Prozess von
wunderbarer Instrumentalmusik.
Jahren an der Grundschule Kirchboitzen die Feuerwehr-AG anbietet und gemeinsam mit seiner Vertretung Vanessa Hibbing immer im
zweiten Halbjahr durchführt.
Carsten Vorbäk wurde für seine
50-jährige Mitgliedschaft geehrt.
Befördert wurden Steffen Ehlers
(Feuerwehrmann), Jan Ehlers
(Oberfeuerwehrmann),
Dennis
Ehlers (Hauptfeuerwehrmann),
Vanessa Hibbing (Hauptfeuerwehrfrau),
Dominik
Hibbing
(Hauptfeuerwehrmann)
und
Thorsten Riekers (Ersten Hauptlöschmeister).
Lesestart zum Fasching
in der Stadtbücherei
Kräuterwerkstatt
im Müllerhaus
Walsrode. Am Montag, 27.
Februar, von 10 bis 11 Uhr findet in der Stadtbücherei
Walsrode wieder ein Kamishibai-Lesetheater statt. Dieses Mal ist Fasching das Thema. Dabei feiern die Freunde
mit Emma und Paul ein lustiges Fest. Alles ist kunterbunt
geschmückt und in Kostümen
hüpfen und tanzen die Freunde. Gemeinsam helfen sie in
der Fasnachtsbäckerei und
entdecken dabei die süßen
Krapfen. Sie lernen altersgemäß das Wesentliche des
Festes und seiner Bräuche.
Lieder und Reime ergänzen
die Vorführung. So ist es Kindern zwischen zwei und drei
Jahren möglich, einer Geschichte zu folgen und Lust
auf Bücher zu bekommen.
Auch die Eltern bekommen
Anregungen, wie sie das Vorlesen und Erzählen mit ihren
Kindern abwechslungsreich
gestalten können.
Krippengruppen sollten sich
bis spätestens Freitag, 24.
Februar, in der Stadtbücherei
anmelden.
Brunsbrock. Am Donnerstag, 23.
Februar, findet ab 19 Uhr wieder
die monatliche Kräuterwerkstatt
im Brunsbrocker Müllerhaus
statt. Die beiden Heilpflanzenexpertinnen Susanne Zweibrück
und Dagmar Kräft stellen an diesem Abend die Zaubernuss und
den Haselstrauch vor, die jetzt gerade blühen. Die Zaubernuss,
oder auch Hamamelis, ähnelt im
Aussehen der heimischen Haselnuss. Es gibt unterschiedliche Arten, die während der kalten Jahreszeit blühen. Über heilkräftige
Inhaltsstoffe verfügt aber nur die
Virginische Zaubernuss. Sie
zeichnet sich durch hervorragende Hautverträglichkeit aus und
gilt als heilkräftiges Wundheilmittel. Ist keine Zaubernuss zur
Hand, kann man auf Extrakte des
Haselnussbaumes ausweichen,
denn er verfügt über die gleichen
wirkungsbestimmenden Inhaltsstoffe. Im praktischen Teil werden
die Teilnehmer ein Gesichtswasser aus dem Zaubernusshydrolat
herstellen. Eine verbindliche Anmeldung ist unter Telefon (04237)
510 oder über das Anmeldeformular auf www.rundum-duefte.de erforderlich.
Benefeld (alh). Als Erwachsene noch einmal die Schulbank
drücken? Für viele eine befremdliche und herausfordernde Vorstellung – aber warum
eigentlich nicht? Zumal dadurch die Lernprozesse der eigenen Kinder besser nachempfunden werden können.
So sieht das die Freie Waldorfschule Benefeld und öffnete
wieder ihre Türen für das „Pädagogische Wochenende“ bei
dem verschiedene Workshops
für Interessierte und Eltern angeboten wurden.
Das
Hauptthema
lautete
„Fremdsprachenunterricht“
und so eröffnete der bekannte
Stuttgarter Dozent und Waldorflehrer Alain Denjean den
Abendvortrag. Dabei ging es
vornehmlich um die Art und
Weise, wie man Sprachen lernen kann und sollte. Weniger
seien es Druck und stumpfes
Auswendiglernen von Grammatik und Vokabeln, die man
später schnell vergesse, als
die Unterrichtserlebnisse, die
viel langanhaltender seien und
schöne Erinnerungen an den
(Sprach-) Unterricht hervorriefen. Mit diesen kreativen und
erlebbar gemachten Unterrichtsinhalten arbeitet die Waldorfpädagogik ständig. Die
Kinder würden positiv gestärkt
und gingen selbstbewusst
auch an ungewohnte oder
neue Themen. Somit sei es
verständlich, dass auch „fremde Sprachen“ ab der 1. Klasse
– zunächst ganz spielerisch –
unterrichtet würden.
Am zweiten Tag konnten Interessierte den Französischunterricht der Klassen 1 bis 4
selbst erleben und die Klassenräume kennenlernen. Es
wurde kreativ in englischer
und deutscher Sprache gearbeitet, gemeinsam gesungen
und handwerklich ging es in
den Kursen „Winterlicher
Obstbaumschnitt“ und „Buchbinden“ zu.
Weitere Infos auf www. fwsbenefeld.de oder beim „Tag
der offenen Tür“ am 1. April.
Aktion „Runter vom Sofa“ ein Erfolg
Walsrode (mü/rie). „Wir sind immer noch neugierig. Deshalb
wollten wir das Angebot des Anders-Hotels für dieses Wochenende einmal ausprobieren, vielleicht auch schauen, ob wir dort
einmal mit einer größeren Gesellschaft feiern könnten.“ Reinhard
und Ursula Gand aus Schwarmstedt gehörten zu den interessierten „Heidekreislern“, die die Einladung des Hotels zu einem
Schnupperangebot angenommen
hatten. „Das hat uns sehr gefallen. Vor allem das Mitarbeiterteam war äußerst freundlich und
zuvorkommend“, so die 78-Jährige.
Das Anders-Hotel hatte gemeinsam mit dem Forellenhof Hünzingen ein „Runter vom Sofa“- Angebot für ein Wochenende zu besonders günstigen Konditionen
angeboten. Direktor Reimer Eisenberg wird diese Aktion im
kommenden Jahr wiederholen.
„Wir kommen damit noch näher
an unseren Gast heran, können
mit ihm direkt sprechen und viele
Fragen beantworten.“ Man habe
eine Reihe von Anregungen gehört, die man versuchen werde
umzusetzen. Dabei halfen ihm
auch die Mitarbeiterinnen und
Mitarbeiter, die manche Führungen im Haus übernahmen.
Wilhelm Dreyer erhält Ehrenabzeichen für 50-jährige Mitgliedschaft
Florian Poser (rechts) und Martin Flindt musizieren am kommenden Wochenende bei „Jazz im Schaufenster“.
Jarlingen (tkl/rie). Zu einem einzigen Einsatz im Jahr 2016 wurde
die Feuerwehr Jarlingen-Ahrsen
im August alarmiert. Daran erinnerte Ortsbrandmeister Jürgen
Haarstick bei der Jahresversammlung. Durch ein starkes Unwetter waren im Bereich Bomlitz,
Uetzingen und Wenzingen zahlreiche Bäume entwurzelt worden
und auf die Straßen gestürzt. Die
Feuerwehr Jarlingen-Ahrsen unterstützte die Einsatzkräfte aus
Bomlitz bei der Abarbeitung der
Schadenstellen.
Um für alle Eventualitäten gerüstet zu sein, wurde bei den
Übungsdiensten wieder ein weites Spektrum der Feuerwehrtechnik aus- und fortgebildet. Unter
anderem standen Themen wie
die Einsatzmöglichkeiten eines
Hubrettungsgerätes, Personenrettung aus verunfallten Pkw
oder das Abseilen aus der Höhe
auf dem Dienstplan. Die Atemschutzgeräteträger nahmen an
einer Einsatzübung mit den Feuerwehren Bomlitz und Walsrode
im Hotel Luisenhöhe teil. Als Teil
der Kreisfeuerwehrbereitschaft
Süd des Heidekreises, stand
auch die Teilnahme an einer
zweitägigen Übung an.
Zusätzlich hat je eine Gruppe bei
den Wettbewerben im Rahmen
des
Gemeindefeuerwehrtages
teilgenommen. Insgesamt sieben
Mitglieder besuchten Lehrgänge
auf Kreis- und Landesebene.
Bei den Wahlen wurden Sven
Treptow als Sicherheitsbeauftragter und Helge Bremer als Beisitzer
einstimmig von der Versammlung
gewählt. Wilhelm Dreyer erhielt
aus den Händen des stellvertretenden Abschnittsleiter, Dieter
Fricke das Ehrenzeichen für 50jährige Mitgliedschaft in der Feuerwehr überreicht.
Sven Treptow wurde zum Feuerwehrmann ernannt. Hagen Bremer und Kim Leßmann wurden
zum Oberfeuerwehrmann befördert. Gemeindebrandmeister Jörg
Oelfke beförderte im Anschluss
den stellvertretenden Ortsbrandmeister Chris Böttcher zum
Löschmeister.
Wahlen und Ehrungen standen bei der Jahresversammlung der Feuerwehr Jarlingen-Ahrsen auf der Tagesordnung.
Sonderveröffentlichung
11
Wochenspiegel am Sonntag
19. Februar 2017
Frisurentrends
„Gelebter Look“ – Frisurenmode Frühjahr/Sommer 2017
alsrode (alh).
Auch wenn es
derzeit noch
recht winterlich ist, bereitet sich die Modebranche schon jetzt
mit großen Schritten auf die Frühlings- und Sommersaison vor.
Und dass es beim
Thema Trends um
mehr als nur Outfits oder Fashion
geht, stellte der
niedersächsische
Landesverband
der Friseure am ver-
W
gangen Sonntag in der Walsroder
Stadthalle erneut unter Beweis.
Kosmetik und Frisuren der kommenden Saison wurden auf der
Bühne gezeigt, um sie für die Vertreter der Innung anschaulich
und in Live-Anfertigung zu präsentieren. Somit hält die neueste
Mode ab sofort auch in den Salons der Region Einzug. Ab 12 Uhr
wurden die Modelle in Szene gesetzt und vor den Augen des Publikums hergerichtet, wobei die
aktuellen Trends wieder im Bereich der Farbakzente, aber auch
des so genannten „gelebten
Looks“ liegen. Hierbei geht es in
erster Linie darum, sich gepflegt,
gestylt und trotzdem sommerlich
frei zu fühlen. Stufungen helfen
dabei den Look zu halten und die
Meister empfehlen zum klassischen „Schneiden“ zurückzukehren. Ein rasierter Haarschnitt
wird sich in diesem Jahr nämlich
nicht mehr durchsetzen. Stattdessen wird auf Stichworte wie
„Undone“ , „Grown-Out“, „Dramatic Curls“ oder „Natural
Mess“ gesetzt. Hierbei darf es
auch in Kombination mit eleganten Outfits gern etwas natürlicher
zugehen: die Herren tragen die
Haare wieder länger und die Damen Locken oder leicht antoupierte Frisuren. Wichtig ist dabei
immer ein Hauch von Gelassenheit und Urlaubsgefühl. Akzente
und Highlights, die Sonnenbleiche andeuten oder das Modellieren mit Meerwasserspray, verleihen eine neue Leichtigkeit. An
Begriffen wie „Ocean Breeze“
„Ethno-Style“ oder „City Surfer
(Ceasar)“ werden wir in diesem
Sommer also nicht vorbei kommen. Bei den Damen kommen darüber hinaus starke und lebendige Farben wie Pink und Türkis im
Bereich Kosmetik ins Spiel und
runden einen sommerlichen
Look, welcher sowohl büro- als
auch festivaltauglich ist, ab. Der
„Short Shag“ beispielsweise, ist
als Haarschnitt derartig flexibel,
dass er richtig frisiert einen idealen Begleiter für jeden Anlass
darstellt. Geradlinigkeit und Anmut werden hingegen durch einen überwiegend roten Kurzhaarschnitt-Look „Redlights“ verkörpert, denn auch das wird in diesem Frühjahr ein Trend. Klare, jedoch vielseitige Linien, ladylike
und lässig zugleich - diese Saison bietet eine Mischung aus angesagtem urbanem City-Look und
elfenhaft-romantischen Stylings.
Ihr professionelles
Zweithaarstudio
und Top-Friseursalon
in Walsrode
Staunen Sie mal rein –
wir finden Service gut!
Frisuren und Perücken
WALSRODE · Lange Str. 7
Tel. 0 5161/ 33 02
HODENHAGEN · Heerstr. 40
(im Aller-Ambiente)
Tel. 0 5164 / 80 29 25
www.Bettina-Bissel.de
WONDERLOOK
friseure
friseure
% ! Ab sofort bin ich
für Sie als
Friseurin da:
Justyna
RöskeFindeisen
5,"
Bildunterschrift 1
$$$$ in 9
che
uts
eden of beauty
G
Tel. 0 5161/ 60 97 97
www.edenofbeauty.de
"
gegen Vorlage dieser Anzeige auf eine
Dienstleistung ab einem Wert von 20,- EUR. Nicht kombinierbar mit
anderen Angeboten und weiteren Gutscheinen. Keine Barauszahlung möglich.
Gutschein
Gültig!
bis 21. 09. 2016.
Ein
#"!
proPerson.
! &"
hönes Haar
Wir lieben sc
et unter
s im Internurannussek.de
fo
In
r
h
e
M
www.frise
und bei
Walsrode
Großer Graben 6
Tel. 0 5161/ 7 25 87
Über 25 Jahre Haartrends...
Die Bühne in der Walsroder Stadthalle war ganz im Zeichen der Kreativität von den Friseurinnen und Friseuren belegt.
© Africa Studio - Fotolia.com
© edwardderule - Fotolia.com
© Viorel Sima - Fotolia.com
TONN´S HAAR
Inh. Gabriela Tonn
Die Feinabstimmung zwischen Frisur und Make-up wurde anschaulich von den Fachleuten
dokumentiert.
STUDIO
29664 Walsrode-Düshorn, 0 51 61 / 15 77
Wir suchen qualifizierte/n, selbstständig arbeitende/n
Friseur/in mit Berufserfahrung.
Haarige Angelegenheiten
Worauf es bei der Haarpflege zu achten gilt
ine gut sitzende Frisur und
glänzendes Haar – das ist
den meisten Frauen ungemein wichtig. Das ist auch kein
Wunder, denn gesundes und gepflegtes Haar ist einfach ein Hingucker. Doch bei vielen Damen löst
der morgendliche Blick in den Spiegel eher Frustration als Wohlgefühl
aus: Das Haar ist trocken und
stumpf, liegt einfach nicht so wie es
soll und mitunter macht einem auch
noch Spliss oder eine trockene
Kopfhaut zu schaffen. Beachtet
man einige Tricks der Experten,
kann man diesen „haarigen Zuständen“ aber wieder den Garaus machen. Zum einen ist es wichtig, dass
E
lps/Jk. Glänzendes und gesundes
Haar – für die meisten Frauen ein
Muss!
Foto: HSE 24
man Produkte verwendet, die auf
den eigenen Haartyp abgestimmt
sind, beispielsweise für trockenes
oder schnell nachfettendes Haar.
Neben einem Shampoo sollte man
einen Conditioner verwenden, wobei stets darauf zu achten ist, dass
dieser gründlich mit warmem Wasser ausgespült wird. Die Profis raten zudem, dass man die Haare
nicht jeden Tag waschen sollte, da
tägliches Waschen, Föhnen und
Glätten dem Haar auf Dauer zu sehr
zusetzt.
Besser ist es, wenn das Haar nur
alle zwei bis drei Tage shampooniert und gespült wird. Sind die
Haare zwischendurch doch mal ein
wenig fettig, kann man sich mit Trockenshampoo behelfen, mit dem
man den Ansatz entfetten kann.
Beim Styling gilt es ebenfalls vorsichtig zu Werke zu gehen: So ist es
ratsam, die Haare zunächst an der
Luft antrocknen zu lassen, bevor
man zum Fön greift. Zudem sollte
man den Experten zufolge zuvor zu
einem Hitzeschutzprodukt greifen,
das sich wie ein Schutzfilm um das
Haar legt. Will man die Haare glätten, gilt es stets darauf zu achten,
dass das Haar vollständig trocken
ist, bevor das Glätteisen zum Einsatz kommt, da die Haarpracht ansonsten schnell Schaden nimmt.
lps/Jk
®
"
Landesverband der Friseure stellt in Walsrode Trendfrisuren
vor - Frühling/Sommer 2017
Salon
Bjanka Hintze
. . . in Bad Fallingbostel · Reitbahnstr. 2 · Telefon 0 5162 / 35 77
Öffnungszeiten: Di. - Fr. 8:30 - 18:00 Uhr, Samstag 8:00 - 12:00 Uhr
NEU: „Carecut“ –
heiße Schere zum versiegeln der Spitzen
Öffnungszeiten: Di.-Fr. 8-18 Uhr, Sa. 8-12 Uhr
E-Mail: [email protected]
12
Kleinanzeigen
Wochenspiegel am Sonntag
19. Februar 2017
Personenbeförderung
auch im Rollstuhl!
Wir rechnen mit allen Krankenkassen ab!
Diese Nummer muss man haben!
0800
931 5000 Kostenlos natürlich!
Taxi und Transport Fallingbostel GmbH
4- und Mehr-Zi.-Whg.
5-Zimmer-Whg.
zu vermieten
Walsrode, Zentrum, Gäste-WC,
Keller, 134,5 m2, 675,- H KM.
Weitere 1-, 2-, 3-, 4-, 5-Zi.-Whg.
auf Anfrage.
0 5161/ 3017
Eiersalat
Ihr Mazda-Partner in Ihrer Nähe!
Rufen Sie uns an, auf Wunsch wird Ihr Fahrzeug geholt
und ein Leihwagen gestellt.
Ihr autorisierter Mazda-Servicepartner mit Zugriff
auf 200 Jungfahrzeuge (Mazda und andere Fabrikate).
re
35 Jah
Vollmer & Oelfke
GmbH
Visselhövede-Jeddingen, Bleckwedeler Str. 32, Tel. 0 42 62 / 2145
www.auto-jeddingen.de
Häuser
und viel mehr:
■
■
■
■
■
Familienumzüge
Seniorenumzüge
Möbellagerung
Haushaltsauflösung
...
Einfamilienhaus
Walsrode, Zentrum
108 m2, 4 Zimmer, Keller,
650,- € KM.
Weitere 1-, 2-, 3-, 4-, 5-Zi.-Whg.
auf Anfrage.
0 5161/ 3017
Baumarkt
Dämmen
+Klinkern
in Einem.
Sonder-Angebote sichern
Isoklinker-Systeme R. Eschmann
Celler Straße 53c · 29308 Winsen
0 5143/9 30 92 · www.r-eschmann.de
Ein Stück Natur erleben!
& Bauelemente
Thomas Giesler
Ausstellung + Büro:
Tel. 0 5161/ 60 95 36
Fuhrenkamp 48
29664 Walsrode
www.parkettpartner-walsrode.de
ALU-WINTERGÄRTEN
• Wintergarten-Beschattungen
• Terrassen-Überdachungen
aus Aluminium
• Fenster
• Rollläden
Mekwinski Bauelemente GmbH · 29643 Grauen
Telefon 0 5193 / 67 01 und 10 91 · Fax 0 5193 / 10 77
Sonder-Angebote sichern
Isoklinker-Systeme R. Eschmann
Celler Straße 53c · 29308 Winsen
0 5143/9 30 92 · www.r-eschmann.de
Garten
Übernehme Gartenarbeiten,
Baumfällungen (mit Entsorgung) und Pflasterarbeiten.
꿥 05161-4813181 u. 0157-71113045
Gartenpflege
& Pflasterarbeiten
01 74 / 296 72 64
Baumstubbenfräsen
Mario Graßmann
… schnell u. preiswert!
Tel. 0 51 64/8 02 76 87 Mobil 01 62/5 61 39 78
Baumfällung und
Hubsteigerarbeiten
Tel. 0 5168 / 2 28 99 33
Gartenservice Schiffke
BAUM- & FORSTSERVICE
ARIBERT HEIDT
DIPLOM-FORSTWIRT
Seilklettertechnik · Hubarbeitsbühne
Tel. 0 5164 / 80 20 56 oder 0171/ 748 7716
Holzhaus in Spanien zu verk.,
96 m² Wfl., 945 m² Grdst., 2
Schlafzi., 1 Bad m. Du., EBK,
Klima (kalt/warm), Carp., Werkstatt, Waschhaus, Grillpl., 2 Terrassen, VB 85.000,- €.
꿥 0160 / 95492284
/DQGXQG)RUVWÁlFKHQ
.RPSOHWWH%HWULHEH
5HVWK|IH
0DUNWJHUHFKWH3UHLVHXQGGLVNUHWH
VROLGH$EZLFNOXQJVLQGJDUDQWLHUW
,KU$QVSUHFKSDUWQHU
+HLQ].RVLDQ_
3DUWQHUYRQ
9RJWHLVWU‚%DG)DOOLQJERVWHO
Häuser - Gesuche
Wir suchen Wohnungen und
Häuser in Walsrode nur von Privaten zu kaufen.
꿥 0175 / 4854071 oder E-Mail:
[email protected]
Wer hat’s versteckt? Unser
Haus! Gesucht in Essel,
Schwarmstedt, Bothmer, Buchholz, Lindwedel od. Hodenhagen, das endlich zu uns finden
will. Abgabe Ihrer Immobilie gegen Finderlohn, bitte dringend
melden. 꿥 0172 – 410 27 24
Mietgesuche
Alleinstehende Frau über 50
sucht 2 - 2 ½-Zi-Whg., EG, in
Walsrode, mit Duschbad, ohne
EBK. 꿥 05084-5524
Wir suchen eine 2 Zi.-Whg. in
Hodenhagen und/oder Ahlden.
꿥 05164 / 8351
Automarkt
Ihr Anhänger-Zentrum
BF – Koch – Barthau
gebraucht ab e 150,00, OT Tewel
Tel. 0 51 95 / 24 31, Fax 9 72 82 00
UNFALLREPARATUREN...
. . . kein Problem wir kümmern uns!
Wir sind für Sie da:
Mo. - Fr. 7:30 - 19 Uhr, Sa. 9 - 13 Uhr
Für weitere Info
fotografieren
Sie einfach
diesen QR-Code
mit Ihrem
Mobiltelefon
mit BarcodescannerSoftware.
8,95
Erhältlich in der
Geschäftsstelle der
Wal+roder Zeitung
www.wz-net.de
Lange Straße 14 · 29664 Walsrode
Tel. 0 5161/ 6 00 50 · [email protected]
Bad Fallingbostel, 1-Zi.-Whg.,
offene Küche, DG, ca. 35 m²,
Blick auf Kurpark, KM 250,- € +
NK 80,- € einschl. Heizung, zum
1.3. od. 1.4. 꿥 0172 / 4292274
2-Zimmer-Whg.
Bad Fallingb., 55 m², EG, ruh.,
zentr. Lage, EBK, Garage, Gartenant., Keller, KM 300,- € + Kaution,
ab 1.5. od. früher. 꿥 05162 / 3173
Mail: [email protected]
3-Zimmer-Whg.
Gilten, 3 Zi., 1. OG, Kü., Bad,
ca. 85 m², zum 1.3. od. später,
KM 390 €. 꿥 0173 / 2473007
Digital-Bilder
ab -,17
Walsrode
Lange Straße 21, Tel. 0 51 61 / 58 84
WO SONST
VW Tiguan Sport & Style, 1,4l
TSI, 6-Gang, 110 KW, 150 PS,
ca. 10000 km, Benzinmotor,
DSG, EZ. 2.11.15, unfallfrei,
Farbe: Pacific Blue Metallic, Radiosystem Composition, Navi,
Festplatte,
DVD-Laufwerk
u.v.m., Preis VB. 꿥 05032-7959
Viele Spielsachen zu verschenken: Lego, Barbie usw.
[email protected]
Land Rover Freelander 1, 2 l,
Bj. 2002, m. BMW-Motor, silber,
Hard Top, gepfl., alle RG ab
2005 vorh., TÜV Nov./17, AHK,
Neuteile aus 2015/2016: Hinterachse, hi. Differenzial, alle Filter
u. Antriebsriemen, hi. neue Reifen, neue Batterie. Kuppl. ist
rep.-bed.! Fahrbereit u. angemeldet, Allwetterreifen auf Alufelgen + Satz Stahlfelgen, 1.500 €.
꿥 0152-28051382
Kfz-Ankauf
Zweiräder
SUCHE!! Mofa, Moped, Roller,
Motorrad. Zustand egal, auch
alt oder defekt. Bitte alles anbieten!!꿥 0151-65197713
Suche alten Vesparoller o. altes Motorrad, z.B. DKW-NSUZündapp KS-Honda Monkey
zum Restaurieren. Zustand
egal. Bitte alles anbieten.
꿥 0175 / 7093119
AUTOZUBEHÖR
PLESSE
Kfz-Meisterbetrieb · 29664 Walsrode
Rudolf-Diesel-Straße 1A
Tel. (05161) 9860-0 · Fax (05161) 9860-50
BMW Motorrad-Anzug, Jacke
Gr. 60, Hose Gr. 58, Stiefel Gr.
43, Taucherausrüstung: 2
Neoprane-Anzüge, Gr. 28, Jacket Pro RD+, Gr. XL, Lungenautomat Agnus lang, frostsicher, VS. 꿥 0157-86395308
Bio-Gerstengraspulver
(Rohkostqualität)
130 g €
8,99
(Rohkostqualität)
130 g €
Naturkost
7,99
Bergstraße 3
Walsrode
0 51 61
91 08 08
Alles muss Raus !!
Trapezblech Restplatten Pakete
in verschiedenen Farben und
Längen. Genauere Informationen unter der Tel. 05161-3265
oder Homepage Seyer-Carstens Metallbau GmbH.
Zertifizierte Fachkraft
für Zweithaar
Großer Graben 6, 29664 Walsrode, Tel. 0 5161/ 7 25 87
[email protected] – www.friseurannussek.de
Holzhackschnitzel
günstig abzugeben, Hüttmann,
Mittelstendorf, 꿥 05191 / 2919
Passbilder
WO SONST
m
zu en
rt m
fo eh
so itn
m
ab 7,95
Walsrode - Lange Straße 21 - 0 51 61 / 58 84
Duschwände aus Ganzglas
www.MegaSauna.de
Verden 꿥 04231 / 720790
Wir stellen sie
wieder ein!
Kfz-Meisterbetrieb
Klein Harler Str. 8
Kroge
Tel. 0 5163 / 66 61
Fax 0 5163 / 4 48
Wir machen, dass es fährt!
Bregenwurst
0,89
100 g e
Angebote gültig bis Samstag, 25. 2. 2017
hnen-Eintopf
Mittwoch Weiße-Bo
Fleischerei
Hoffmann
Inh. Sven Biermann e.K.
Wiener Platz 4 · 29664 Walsrode
Tel. 0 5161- 53 58
Verkaufe gegen Gebot: Geschichte der Stadt Walsrode
(Ausg. 1964); Das waren noch
Zeiten
(Heinemann
1999);
Landkreis Soltau-Fallingbostel
(Ausg. 1980), die dicke Buche
von Nünningen siecht dahin.
꿥 0481 / 2122870
Holzhackschnitzel gibt’s bei uns!
Im Holzartenmix
aus Forst- und Landschaftspflege
• Spielplatz-, Garten- u. Deko- Chips
• Einstreu-, Reitplatz- u. Paddock-Chips
• Energie-Chips für die Hackschnitzelhzg.
. . . weiterhin bieten wir an:
• Stammholz (3-Meter), Birke, Kiefer für
die eigene Aufbereitung zu Brennholz
Hüttmann GmbH
29614 Soltau - Mittelstendorf, Nottorfweg 15,
Tel.: 0 5191/ 2919, www.jh-dienste .de
Bestell- und Abholzeiten:
Mo. - Fr. 7:00 - 17 Uhr, Sa. nach Vereinbarung
WO SONST
Das besondere
Geschenk!
Der
Wittig-Gutschein
liebevoll verpackt.
Walsrode
Telefonische Bestellung:
0 51 61 / 58 84
durchgehend geöffnet
Ankäufe
Geschichte bis 1945, Privathistoriker sucht: Soldatenfotos,
Alben, Bücher, Abzeichen, Urkunden, Soldbücher, Bajonette,
Helme, Feldpost, usw.
꿥 04231-930162
Suche Omas Hausrat für die
eigene
Einrichtung
(z.B.
Schränke, Porzellan, Bilder, antike Gegenstände, uvm.). Bitte alles anbieten. 꿥 0176 / 79813187
Landwirtschaft
Pferdebetrieb mit ca. 20 Boxen sucht zuverlässige Hilfe
am Vormittag! Voraussetzung
ist der vertraute Umgang mit
Pferden u. Grundkenntnisse bei
Landmaschinen. Führerschein
nötig. Ab 17 Uhr 꿥 0172/
4322493 o. 꿥 0170 / 3202398
Stahlbordwände
aus hochfestem Manganstahl
Trapezbleche
für Dach und Wand!
Fertigung auf Maß, Zubehör
Div. Modellautos, versch. Hersteller/Maßstäbe; Mikrowelle
mit Grill/Heißluft; Ikea Regal
Leksvik, 233 x 100 cm; 2 Sets
Kurzhanteln mit Zusatzgewichten; Football Helm und Schulterpads. 꿥 05161/72828
Reparaturen
von A-Z
0,99
150-g-Beutel e
Suche gebrauchte Tischtennisplatte. 꿥 05071 / 968197
Die Spur verloren...?
KraftfahrzeugAusrüstung
Schinkenwürfel
Tel. 0 5161- 53 38
Bio-Weizengraspulver
Wir kaufen Wohnmobile
+ Wohnwagen
꿥 03944-36160
www.wm-aw.de
0,99
BAU- UND MÖBELTISCHLEREI
● Car-Service
● Kfz-Zubehör
● Anhängerverleih
1-Zimmer-Whg.
Sie haben Hüft- und Kniebeschwerden
oder möchten solchen Problemen vorbeugen? Dieses Mitmachbuch kann
Ihnen helfen. Es enthält über 50 gezielte
Übungen zur Mobilisierung und Stärkung. Denn Bewegung hilft!
Das Buch bietet die Quintessenz der von
den Krankenkassen anerkannten „präventiven Hüft- und Knieschule“ und
wird auch bei den Kursen eingesetzt. Es
ist eine Anleitung zur Selbsthilfe und ein
schönes Geschenk.
end
durchgehet
geöffn
Land Rover
]XP.DXIJHVXFKWDXI:XQVFK
5FNSDFKWP|JOLFK
Wir suchen zum 01.06. oder
später, Wohnung oder Haus
mit Garten ab 4 Zimmer, in
Bomlitz/ Benefeld, ca 600,- €
KM. 꿥 05161/7876008
5
Gut erhaltene Siku- Traktoren
mit Anbauteilen und anderen
Gerätschaften,
Preis
VS
꿥 0152 / 03559225
VW Golf VI Trendline 1.2 TSI,
77 kW, EZ. 08/10, HU 09/18,
silbermetallic,
82500
km,
scheckheftgepfl., 8-fach bereift,
NR Auto, Radio RCD 310, Preis
VS. 꿥 05071-4428
Bad Fallingbostel: Grundstück
773 m², EG 129 m², 4 Zi., Kü.,
Bad, Gä.-WC, DG ausbaubar,
Souterrain-Whg., 129 m², Bj.
1978, Nähe Klinik Fallingbostel,
Garage inkl. Abst-Raum, Preis
VB. 꿥 0172-4045858 ggfs. AB
Eigentumswhg. - Gesuche
Broschur
120 Seiten
Otto-Hahn-Str. 7 · 29664 Walsrode
Tel. 0 5161- 60 08-0
VW
Häuser - Angebote
Immobilien allgem. - Gesuche
Dämmen
+Klinkern
in Einem.
ö
Verk. 1 Gutschein für 1 Monat
Fitness im Loft-Fitnessstudio
in Schwarmstedt, Wert 60 €, für
40 €. 꿥 0160-90281078
Opel Meriva A 1.7 CDTI Diesel, 101 PS, Bj. 04, blau, AHK,
TÜV neu, 8-fach bereift, Preis
2.700,- €. 꿥 0152 / 37245622
Haushaltsauflösung
Gebrauchtwarenverkauf
kurzfristig • preiswert • schnell
auch andere Dienstleistungen.
Fragen an Fa. Marcel Kilian
Tel. 0 51 91- 96 71 91
Celler Str. 97-99 • 29614 Soltau
Verkäufe
Wir bieten allen Fahrern unserer
Schwestermarke MAZDA unseren
gewohnt guten Service! Versprochen.
Original MAZDA-Ersatzteile · Wartung nach MAZDA-Vorgaben
Tischler Giesler
Parkett Partner
Bodenbeläge
Mazda
Opel
Immobilien allgem. - Angebote
100 g e
Wartung - Reparaturen - AU/HU - Verkauf
TEICHFOLIE
nach Maß, in jeder Größe
(mit Lieferservice).
Bauanleitung
für Teiche, Wasserläufe
und Schwimmteiche
Oase-Pumpen und -Filter
Brücken (massiv Eiche)
BERND KREITLOW
Hollige 42, bei Walsrode
Telefon 0 51 61/ 62 92
www.teich-bernd.de
G
m
b
H
rieb nach DIN
Schweißfachbet
schnitt 6.3.
18800 Teil 7 Ab
Düshorn, Sophienstraße 3 - 5
Tel. (0 5161) 32 65, Telefax 742 34
Kleinanzeigen
Wochenspiegel am Sonntag
19. Februar 2017
13
7
Stellenangebote
Wir suchen zum nächstmöglichen Termin einen
Kfz-Mechatroniker (m/w)
Herz
r
h
I
t
g
ä
Schl
uns?
r
ü
f
h
c
u
a
www.klinikum-soltau.de
Das MEDICLIN KLINIKUM SOLTAU ist ein Kompetenzzentrum für die Fachgebiete Orthopädie, Neurologie, Geriatrie
und spezielle Schmerztherapie sowie Psychosomatische
Medizin und Psychotherapie und verfügt über 372 Betten.
Im Klinikum sind rund 380 Mitarbeiter beschäftigt.
mit Erfahrungen im Intensivbereich und/oder
mit Fachweiterbildung Intensivpflege
Wir suchen für unser innovatives
aufgeschlossenes Team:
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung.
KFZ BAUMGART
Pflegekräfte m/w
INH. CHRISTOPH BAUMGART
Freie Meisterwerkstatt in Wittorf
für die ambulante Pflege
Mitglied in Handwerkskammer und KFZ-Innung
Preiswerte Reparaturen – Pkw und Transporter aller Fabrikate
Wittorfer Straße 55 · Visselhövede-Wittorf · Telefon (0 42 60) 279
Wir suchen zum 1. 8. 2017 noch einen
Auszubildenden
Elektro-Meister
Gerd Wensorra
Wir suchen zum nächstmöglichen Eintrittstermin für
unsere neurologische Intensiv-/ Beatmungseinheit im
Rahmen der neurologischen Frührehabilitation Phase B
Gesundheits- und
Krankenpfleger (m/w)
Unser Klientenstamm wächst!
Ahrsener Str. 18
29699 Bomlitz
Tel. 0 5161/ 941122
Mobil 0172 /515 89 48
Fax 0 5161/ 941144
E-Mail:
elektro-wensorra
@t-online.de
Wir suchen zu sofort oder später eine zuverlässige
Reinigungskraft
auf 450-Euro-Basis in den Abendstunden
für unsere Praxisräume.
Frauenarztpraxis am Kirchplatz
29664 Walsrode, Telefon 0 51 61/ 80 88
oder E-Mail: [email protected]
Außerdem suchen wir für den weiteren Ausbau unserer
Krankenhaus- und Rehaabteilungen Neurologie
Wir bieten:
• tarifgerechte Bezahlung
• faire Arbeitsbedingungen
• gute Fort‐ und Weiterbildungen
• Zuschläge zu Sonderarbeitszeiten
• Beteiligung am wirtschaftlichen Erfolg
• betriebliche Gesundheitsförderung
• flexible Arbeitszeiten
Wir sind Projektpartner des Landes Niedersachsen
zum Thema:
Verbesserung der Arbeitsbedingungen
in der Ambulanten Pflege
Paritätische
Sozialstationen
im Heidekreis
Am Obstgarten 2
29690 Schwarmstedt
Telefon (0 50 71) 81 40
[email protected]‐heidekreis.de
www.paritaetischer‐verein‐sfa.de
Gesundheits- und
Krankenpfleger (m/w)
Wir über uns
Das MediClin Klinikum Soltau betreibt die Akut-Kliniken
für Neurologie / Neurologische Frührehabilitation und
Orthopädie / Spezielle Schmerztherapie sowie die Fachkliniken für neurologische und orthopädische Rehabilitation
und Psychosomatische Medizin.
Die Klinik verfügt insgesamt im Akutbereich über 55
Betten und im Rehabilitationsbereich über 317 Betten und
ist ein modern ausgestattetes Krankenhaus und Reha-Zentrum, in dem unter anderem neurologische Patienten der
Phasen A, B, C und D versorgt werden sowie ambulante
Therapien stattfinden.
Wir sind nach den Kriterien der Qualitätsanforderungen
DIN EN ISO 9001 und den rehabilitationsspezifischen Anforderungen des IQMP-Reha Kriterien geprüft und zertifiziert.
Land-Apotheke
Sanfte Heilmethoden aus der Land-Apotheke
• Was die Natur uns schenkt:
Heilpflanzen sammeln, trocknen
und aufbewahren
• Im Porträt:
Heilpflanzen und ihre Wirkung –
von Beinwell, dem Knochenheiler,
über Kamille, die den Magen
schont, bis zum Weißdorn, der das
Herz stärkt
Ihr Profil
· Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung zum
Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w)
· Erfahrung im Intensivbereich oder Nachweis der Fachweiterbildung Intensivbereich
· Interesse an der Arbeit mit neurologischen Patienten
· Erfahrung und Kenntnisse zur neurologischen Frührehabilitation wären ideal, sind aber keine Voraussetzung
· Im Umgang mit Patienten sind Sie höflich, serviceorientiert und einfühlsam
· Als Teamplayer bereitet Ihnen auch die Zusammenarbeit
mit KollegInnen Freude
Wir bieten Ihnen
· Ein systematisches Einarbeitungskonzept
· Ein interessantes und abwechslungsreiches Aufgabengebiet, in dem Sie eigenverantwortlich arbeiten können
· Einen kollegialen und kooperativen Umgang miteinander
· Ein etabliertes Gesundheitsmanagement
· Betrieblich geförderte Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
· Leistungsgerechte Vergütung sowie attraktive Sozialleistungen
· Über unsere Kooperation mit famPlus unterstützen wir
Sie auf Wunsch auch bei der Organisation qualifizierter
Kinderbetreuung
Nähere Informationen finden Sie auf unserer Webseite.
Die Stadt Soltau bietet
Soltau ist eine ländlich und trotzdem verkehrsgünstig
an der A7 gelegene, lebhafte Kreisstadt im Dreieck der
Großstädte Hamburg, Hannover und Bremen. Die Stadt
bietet neben allen Grund- und weiterbildenden Schulen
ein breites Freizeitangebot und reges kulturelles Leben.
Fachliche Fragen
beantworten Ihnen gerne unsere Pflegedienstleiterinnen,
Frau Gontares und Frau Lorenzen,
Tel. 05191 800-228.
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung
auf unserem online Portal unter
www.klinikum-soltau.de/stellenmarkt
MediClin – Ein Unternehmen der Asklepios Gruppe
Job gesucht? Wir suchen Mitarbeiter m/w im Lager (Kommissionierer und Staplerfahrer, 2-Schicht-System) für
Soltau. Bewerben Sie sich
noch heute.
Tel. (04181) 2168686 oder
[email protected]
Wir suchen eine flexible
Servicekraft m/w
in Teilzeit oder auf
450-€-Basis für unsere
Spielothek in Visselhövede.
Tel. 0 42 62/9 57 32 37
von 8 - 16 Uhr
Engagierte Haushälterin (m/
w), in Teil- od. Vollzeit gesucht. Priv.-Haushalt; Raum
Visselhövede; Gehalt nach Absprache. Aussagefähige Bewerbungsunterlagen per Zuschr. an
den Verlag unter WAL 1576461
Wir suchen als Urlaubsu. Krankheitsvertretung
für die Zustellung der
Walsroder Zeitung
in Walsrode
einen Zusteller.
꿥 05161 / 6005-48
Hotelfachfrau/-mann
für 140 Std./Monat
Dunkelziffer kämpft
gegen sexuelle Gewalt an Kindern.
www.dunkelziffer.de
Spendenkonto · 868 000 110 · Deutsche Bank · BLZ 200 700 24
Haus- und Familiendienst
sucht im Bereich Walsrode/Soltau und Umgebung
Mitarbeiter/innen in Teilzeit
und Minijob. Wir erbringen
Haushaltshilfen in Familien
mit Kindern bei Krankheit
oder Schwangerschaft sowie
Betreuungsangebote für Senioren und arbeiten dabei
überregional.
HWD 꿥 04261 / 4199047
www.hwd-row.de
• Duftendes für die Seele und Schönheit aus der Natur:
Anwendung für ein strahlendes Gesicht, einen gepflegten Körper und glänzendes Haar
• Natürliche Heilmittel selbst herstellen:
Heilpflanzenauszüge, Salben, Balsame, Cremes und Lotionen . . .
gebunden,
160 Seiten
nur 3
9,99
Wal+roder Zeitung
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist!
J. Gronemann GmbH & Co. KG · Lange Straße 14
29664 Walsrode · Tel. (0 51 61) 6 00 50 · www.wz-net.de
Stellengesuche
Erledige gut u. günstig Malerund Fliesenarbeiten, 25 Jahre
Erfahrung. 꿥 0151 - 19115618
Maurer bietet Dienstleistung
an. 꿥 0174 / 5357873
Su. Stelle als Haushaltshilfe in
Walsrode. 꿥 05161 / 9289943
Wir suchen zu sofort oder später
in Festeinstellung
mit übertariflicher Bezahlung:
Wenn Kinder Hilfe brauchen...
Servicekraft für Spielhalle gesucht. Freundlich, teamfähig,
zuverlässig, flexibel, in Teilzeit.
Standort:
Bomlitz-Benefeld,
Hodenhagen und Bad Fallingbostel. First Casino Entertainment GmbH, Postfach 800210,
21002 Hamburg
꿥 0176-63779545
Suche Ergotherapeut/in m. neurolog. Kenntnissen in Visselhövede.
Führerscheinklasse B erforderlich.
꿥 0171 / 4175362
• Altes Hausmittel – die Speisekammer als Hausapotheke:
Apfel, Bier, Ei, Essig, Honig, Joghurt,
Milch, Quark, Zwiebel . . .
Restaurantfachfrau/
-mann
für 140 Std./Monat
Koch/Köchin
eINFACH.
eLeGANT.
FLeXIBeL.
Kostenlos und
unverbindlich
testen.
für ca. 120 - 140 Std./Monat
Bewerbung auch telefonisch:
Park Hotel Berlin
Düshorner Straße 7
29683 Bad Fallingbostel
Tel. 0 51 62 / 90 00 60
WZ-ePaper
Registrieren Sie sich unter
www.wz-net.de/epaper
Ein Platz an der Sonne bringt jeden
zum Strahlen.
Denn wer Tausenden hilft, kann
bis zu 2 Millionen Euro gewinnen.
Lose gibt’s unter 0800 0 - 411 411
und www.ard-fernsehlotterie.de
14
Kleinanzeigen
Wochenspiegel am Sonntag
19. Februar 2017
Veranstaltungen
Abschlussball-
Kleider
3000 Kleider
Über
in kurz oder lang
CAFÉ
RESTAURANT
BAR
Walsrode · Lange Straße 20 - 22 · Tel. 0 51 61/48 67 87
Liebe Gäste,
wegen dringend notwendiger Renovierungsarbeiten, aufgrund
eines Wasserschadens, müssen wir leider ab
Montag, 20. Februar 2017, vorübergehend schließen.
ner
Verkaufsoffge
Sonnta
Hobby - Freizeit
Romantisches Wellness-Ferienhaus mit Fasssauna. www.
weperhaeuschen-wiesenwind.de
WOHNWAGEN sucht trockenen
Stellplatz im Raum in und um
Walsrode; Länge ca. 7 m, Breite
ca. 230 m 꿥 0160-6124550
17
26. Februar 20 fnet!
geöf
hr
U
18
13
von
Beilagen
Größte Auswahl
Beachten Sie heute die Werbeprospekte
folgender Firmen. Es kann sein, dass Sie
einen oder mehrere Prospekte nicht vorfinden, da unsere Kunden manchmal nur
Teilgebiete belegen.
zwischen Hamburg,
Bremen und Hannover!
Wir bitten um Ihr Verständnis und freuen uns
auf ein Wiedersehen in einem schön renovierten Ambiente.
Das Team der Brasserie
Bestellschein für private Kleinanzeigen*
Walsroder Zeitung und/oder Wochenspiegel
* Private Kleinanzeigen sind Gelegenheitsanzeigen, deren Inhalt
keinem erwerbswirtschaftlichen Zweck dient.
Weitere Auskünfte in der Anzeigenabteilung unter
Telefon (0 51 61) 60 05 32
n
nzeige
28
Kleina
) 60 05
1
6
1
5
t.de
x: (0
wz-ne
@
m
per Fa
u
fsra
t.de
verkau
:
l
i
a
wz-ne
.
M
w
E
w
r
pe
:w
ternet
per In
Kunde
Name:
❑
Vorname:
Straße:
Ich, w., 43 J., mit Kind suche
einen Mann, gepflegt, liebevoll,
ehrlich etc. für eine neue Beziehung. Meld dich. Gern mit Bild
und richtiger Tel.-Nr. Zuschr. an
den Verlag unter WAL 1576458
Welcher ältere Herr . . .
sucht liebevolle Frau? Anni, 68 J., attraktiv,
mit schöner Figur. Ich bin sehr warmherzig,
hilfsbereit, liebe Haus u. Gartenarbeit u.
möchte Liebe u. Zuneigung schenken.
Würde Sie gern besuchen. Sie erreichen
mich u. Partnerglück 0 5172 - 412 25 61
Zu zweit i. d. Frühling?
SEPA-Lastschrift
Bernd, 75 J., gepflegter, vitaler Wtw. mit Niveau, humorvoll, romantisch, finanz. sorgenfrei. Ich reise gern, bin e. guter Koch u.
Tänzer, fühle mich jung und habe noch
Träume. Für e. gemeins. Lebensabend suche
ich e. aktive Dame mit Herz. Anruf ü. Partnerglück 0 5172 - 412 25 61
IBAN:
PLZ / Ort:
Bekanntschaften - Ehewünsche
BIC:
Telefon:
E-Mail:
❑
Geb.-Datum:
Barzahler
❑
Unterricht
Scheck anbei
❑ Ich möchte die Walsroder Zeitung 14 Tage kostenlos lesen!
Text
Ma, De, Engl, Franz. 6,90 €/45
min. Kl.4-Abi 015792336952
Info’s - Gebühren - Anmeldungen
www.Musikschule-Nicolaus.de
Tel. 0 51 61 / 7 16 51
(bitte in Druckbuchstaben)
Tiermarkt
Suche kleinen Hund, nicht größer
als Kleinpudel, Hündin, günstig zu
kaufen, 꿥 0162 / 8829001
Vorwerkhühner zu verkaufen,
1 Hahn, 5 Hühner, zus. 90€.
꿥 0172-1538966
Verschiedenes
3,50
Achtung! Wir putzen Ihre
Fenster. Schnell, sauber und
preiswert. Haus komplett ab
60,-€+ Mwst. Wohnung komplett ab 40,- €+ Mwst. Wintergärten u. Rahmen auf Anfrage.
Die Waschbären.
꿥 05161 / 486576
4,30
5,10
5,90
6,70
❑
Abholer
❑
Post
Ausgabe
Aus ga be
Wochenspiegel Sonntag
WZ Dienstag + Wochenspiegel Donnerstag
Anzeigenschluss Donnerstag 16.00 Uhr
Anzeigenschluss Montag 11.00 Uhr
❑
❑
❑
❑
❑
❑
nächste Ausgabe am
nächste Ausgabe am
Histaminintoleranz Selbsthilfegruppe, bei Interesse bitte
melden. Fr. Schröder, Di. u. Do.,
9 - 11 Uhr. 꿥 05166/4374337.
Erstes Treffen 3. März 2017, 15
- 17 Uhr, Gemeinderaum Michaeliskirche, Kirchboitzen.
Ihre Haushaltshilfe finden
Sie hier !꿥 04261 / 4199047
www.hwd-row.de
Rubrik
ÄNDERUNGSSCHNEIDEREI
❑
❑
❑
❑
Bekanntschaften** 800
Susanne Ahrens
Bahnhofstr. 12, 27336 Rethem
Tiermarkt 840
0 5165/2913 83
Baumarkt 110
Mietgesuche* 170
Automarkt 201..
Für den Bastler 20141
❑
❑
❑
❑
Zweiräder 204
Verkäufe 320
Ankäufe 350
Landwirtsch./Garten 360
❑
❑
❑
❑
Stellengesuche 411
Veranstaltungen 700
Camping 711
Hobby/Freizeit 712
❑
❑
❑
❑
Verloren/Gefunden 845
Verschiedenes 850
* Allgemeine Immobilien-Anzeigen und Vermietungsangebote nur zum Tarifpreis.
** Bekanntschaftsanzeigen werden ausschließlich mit einer Chiffre-Nr. versehen (keine Telefonnummer).
Datum
Nr.
N
r. 47/26.
47/ 26. Jahrgang
Jahrgang
Sonntag,
Sonntag,
November
222.
2. N
ovember 22015
015
Bestellschein
Bestellschein in
in dieser
dieser Ausgabe
Ausgabe »
Private
Private
Kleinanzeigen
K
leinanzeigen
3.50
3.50
e
Lange Straße 14
29664 Walsrode
Tel. (0 5161) 60 05-22
oder E-Mail:
[email protected]
Erledige gut und günstig Fliesenund
Malerarbeiten.
꿥 0171 / 3854906
Wohnungsauflösung. Diverse
Schränke in Eiche dunkel abzugeben. 꿥 0170 / 7211476
Chiffre-Abholung + 3,57 e oder Chiffre-Zusendung + 8,21 e pro Veröffentlichung.
Chiffre
Fragen zu Ihrer Prospektwerbung
beantworten wir Ihnen gern.
Unterschrift
Walsroder Zeitung • Lange Straße 14 • 29664 Walsrode
Denken Sie an
zukünftige
Generationen.
Machen Sie ein Testament für die
Natur. Wir schicken Ihnen gerne den
kostenlosen Testament-Ratgeber.
WWF Deutschland
Tel.: 0 69 / 7 91 44 -176
Informationen unter:
www.wwf.de
Herausgeber und Verlag:
J. Gronemann GmbH & Co. KG
29664 Walsrode, Lange Straße 14
29655 Walsrode, Postfach 15 20
Telefon: 0 51 61/ 60 05-0
Telefax: 0 51 61/ 60 05-28
[email protected]
www.wochenspiegel-sonntag.de
Mitglied im
Geschäftsführung:
Martin Röhrbein
Kai Röhrbein
Redaktion und Layout:
Kurt Sohnemann
Anzeigen:
Ulrike Schomburg
Vertrieb:
Manfred Lucke
Verteilung: Kostenlos, jeden Sonntag
an alle erreichbaren Haushaltungen im
Verbreitungsgebiet.
Anzeigenschluss:
Mittwochs, 16.00 Uhr
Preisliste Nr. 51 –
gültig ab 1.10. 2016.
Verteilte Auflage: ca. 42 300 Stück
Druck: Druckhaus Walsrode
GmbH & Co. KG
Hanns-Hoerbiger-Straße 6
29664 Walsrode
Namentlich gekennzeichnete Artikel geben die
Meinung des Verfassers oder der Verfasserin
wieder und müssen nicht mit der Meinung der
Redaktion übereinstimmen.
Für unaufgefordert eingesandte Manuskripte,
Bilder, Bücher und sonstige Unterlagen wird
keine Gewähr übernommen.
Auto und Verkehr
Wochenspiegel am Sonntag
19. Februar 2017
Keine Kompromisse beim Micra
Irrer Preis
Mit der fünften Generation lässt Nissan den Kleinwagenstatus hinter sich - fünf Ausstattungsvarianten
Dubrovnik. Es ist Sommer und der
süße Duft der Orchideen vermischt sich mit dem Summen der
Bienen. Viele Zeitgenossen zieht
es in die Ferne. Aber was braucht
es eigentlich für eine Reise in den
Urlaub? Einen fahrbaren Untersatz, auf den man sich verlassen
kann, Gepäck und gute Laune.
Vielleicht noch eine Begleitung,
aber das kommt ganz auf die individuellen Bedürfnisse an.
Ein verlässliches Auto ist mit dem
neuen Nissan Micra gesichert,
ein speziell für den europäischen
Markt entwickeltes Auto. Dem
Kunden stehen aufsteigend die
fünf Ausstattungsgrade Visia, Visia Plus, Acenta, N-Connecta und
Tekna zur Auswahl. Mit 125 verschiedenen Kombinationen bietet
Nissan eine Lösung für jeden Geschmack und Geldbeutel. Je
nach Wunsch lässt sich die Ausstattung mit Optionspaketen erweitern.
Der neue Micra ist ein echtes
Schmuckstück: Insgesamt um-
Aktuelle Angebote –
Top-Ausstattung, Top-Preis!
u
Ihr neuer Škoda-Händler in Solta
Škoda Octavia III
Combi 1.0 TSI Joy
85 kW (115 PS)1 6-Gang, Neuwagen,
Black-Magic Perleffekt, Navigationssystem, Sprachsteuerung,
Freisprecheinrichtung, Climatronic,
Sitzheizung vorne, Parksensoren
hinten + vorne, vorb. AHK, LM-Felgen u. v. m.
UPE*) 26.755,- €
Preis: 22.950,- €
Sie sparen 3.805,- €
Škoda Octavia III
Combi 1.6 TDI Joy
fasst das moderne Farbkonzept
zehn verschiedene Töne. Besonders beeindruckend ist die aerodynamische Form, die den flotten
Kleinwagen so effizient macht. Er
weist nur geringen Luftwiderstand auf, was sich vor allem auf
längeren Autobahnfahrten auszahlt. Die Griffe der Fondtüren
sind im Farbkonzept des Nissan
versteckt und lassen zwei weitere Türen nur erahnen. Das lässt
den Micra auf den ersten Blick
wie einen sportlichen Dreitürer
wirken.
Aber auch die „inneren Werte“
stimmen: Klare harmonische Linien prägen den Innenraum. Durch
farbliche Kontraste wirkt das Interieur geräumiger. Und das ist
kein bloßer Schein: Der urlaubsreife Kunde genießt im neuen Micra tatsächlich mehr Ellenbogen-,
Knie und Schulterfreiheit. Auch
im hinteren Abschnitt setzt sich
der geräumige Innenraum fort.
Das Kofferraum-Volumen beträgt
ganze 300 Liter. So ist der Platz für
Schwimmflügel, Badematten und
Co gesichert.
Für das richtige Urlaubsfeeling
sorgt das integrierte Bose Personal Sound-System, das den Fahrer mit seinem ansprechenden
Sound umhüllt. In Kopfstützen,
Vordertüren und A-Säulen verstecken sich sechs hochwertige
Lautsprecher, die einen Subwoo-
fer überflüssig machen. Ab der
Ausstattung Acenta ist dies optional erhältlich.
Der neue Micra ist mit etlichen
Technologien ausgestattet, die
dem Komfort, der Bequemlichkeit
oder der Sicherheit des Fahrers
dienen. Die Steuerung erfolgt
über das Infotainment-System.
Fahrbericht:
Der neue Nissan Micra
Neben einem intelligenten Spurhalte-Assistenten verfügt der
Kleinwagen beispielsweise auch
über eine Verkehrszeichen-Erkennung, die dem Fahrer immer
die gerade erlaubte Geschwindigkeit anzeigt. Für mehr Sicherheit beim Ein- und Ausparken
sorgt der intelligente Around
View Monitor. Bei einem 360Grad-Rundumblick werden dem
Fahrer alle umliegenden Hindernisse angezeigt. So bleibt auch
der kleinste Poller unbeschädigt
und der Urlaub weiterhin stressfrei.
Als verantwortungsvoller Automobilhersteller verpflichtet sich
Nissan dazu beizutragen, den
Verkehr sicherer zu machen. Ziel
ist es, Emissionen und Verkehrsopfer auf null zu reduzieren.
Eine wahrhaftige Revolution stellt
diesbezüglich wohl die Carsharing-App „Nissan Intelligent Get
& Go“ dar. Mit Hilfe des sozialen
Netzes ermittelt diese Funktion
passende Partner, um Fahrgemeinschaften zu bilden. Die App
befindet sich derzeit aber noch in
der Testphase.
In punkto Sicherheit geht der Autohersteller keine Kompromisse
ein: Zu den elektronischen Sicherheitssystemen zählt neben
den Standards wie ESP und ABS
auch eine Berganfahrhilfe. Daher
eignet sich der neue Micra nicht
nur für Touren durch das Flachland, auch Urlaube in den Bergen
sind kein Problem für das Allround-Talent. Sollte die Reise mit
durchwachsenem Wetter beginnen, ermöglicht die intelligente
Fahrkomfortregelung
sicheres
Fahren auch auf nassen und rutschigen Straßen.
Insgesamt ist der neue Micra
sehr bequem zu fahren – was
nicht zuletzt an den zahlreichen
Assistenten liegt. Es beginnt mit
einem schlüssellosen Zugang,
der das langwierige Kramen in
der Tasche erspart. In fünf Gängen fährt sich der neue Micra
sehr weich und beinahe lautlos.
Nicht umsonst ist er als eines der
besten Autos in Europa für den Titel „Car of the Year 2017“ nominiert.
Charlotta Spöring
81 kW (110 PS)2 7-Gang-DSG, EZ
01/2017, ca. 1100 km, CappuccinoBeige Metallic, Navigationssystem,
Sprachsteuerung, Freisprecheinrichtung, Climatronic, Licht & Sicht,
Bi-Xenon-Scheinwerfer, Sitzheizung vorne, elektr. Heckklappe, beheizbare Windschutzscheibe,
Einparkhilfe hinten + vorne, abnehmbare AHK, LM-Felgen u. v. m.
EU-Jungwagen
mit verl. Werksgarantie
und Anhängevorrichtung
36% unter dt. UPE
• 81 KW (110 PS)
• EZ: 10/2015
• Nur 11.250 km gelaufen!
• Topazbraun-Metallic
• 4-Zylinder-Motor
• Klimaanlage
• Außenspiegel
elektr. + beheizbar
• ZV-Funk
• Servolenkung
• Reifendruckkontrollanzeige
• Fahrersitz höhenverstellbar
• Musiksystem „Blues“
• Fensterheber elektrisch
vorn
• ABS, ESP, Airbags
• Front-Assist
• Komfortsitze vorn
• Lederlenkrad
• Schubladen unter den
Vordersitzen
• Mittelarmlehne vorn
• Reserverad in Fahrbereifung
• Nebelscheinwerfer
• Tagfahrlicht
• Anhängevorrichtung
abnehmbar
• Multifunktionsanzeige
• Chrompaket
• Rücksitzlehne geteilt
umlegbar
• Verlängerte Werksgarantie
bis 17. 9. 2019 oder max.
60.000 km Gesamtfahrleistung
EU-Preis: x 12.850,Sie sparen: € 7.385,-!!
Preis: 26.950,- €
Sie sparen 5.890,- €
Abweichungen von der
dt. Serienausstattung möglich
Riesige SkodaJungwagen-Auswahl
vor Ort!
92 kW (125 PS)3 6-Gang, Neuwagen, Pure-Weiß, Navigationssystem, Sprachsteuerung, Freisprecheinrichtung, Soundsystem, Einparkhilfe hinten + vorne, Climatronic,
Sitzheizung vorne, Licht & Sicht,
Bi-Xenon-Scheinwerfer, Abbiegelicht, LM-Felgen u. v. m.
Jetzt 15x Fabia und Fabia
Combi in versch. Farben
und Ausstattungen zu TopPreisen sofort verfügbar.
Wir freuen uns auf Ihren
Besuch.
UPE*) 26.160,- €
Preis: 21.950,- €
Sie sparen 4.210,- €
Škoda Fabia III
1.2 TSI
„Ambition“
Dt. UPE: € 20.235,-
UPE*) 32.840,- €
Škoda Yeti 1.4 TSI
Drive
15
Škoda Fabia III
Combi 1.2 TSI Joy
81 kW (110 PS)4 7-Gang-DSG, EZ
12/2016, ca. 50 km, CappuccinoBeige Metallic, Navigationssystem,
Sprachsteuerung, Freisprecheinrichtung, Licht & Sicht, Abbiegelicht, Climatronic, Sitzheizung
vorne, Einparkhilfe hinten + vorne,
variabler Laderaumboden, LM-Felgen u. v. m.
UPE*) 21.930,- €
Preis: 18.450,- €
Sie sparen 3.480,- €
neuen Škoda-Autohaus.
Bitte besuchen Sie uns in unserem
l an Škoda-Neu- und
Wir halten eine vielfältige Auswah
Dienstwagen für Sie bereit.
Service
Hat sich einer völligen Veränderung unterzogen - der Nissan Micra
Nutzfahrzeuge
Service
Kia enthüllt mit Picanto neue Schürzenjäger-Generation
Frankfurt (so). „Etwa zwei Drittel
der Käufer sind weiblich“, ist aus
der Kia-Führungsriege zu hören,
als er die Hüllen fallen lässt. Die
Rede ist vom Picanto, dem Damenliebling aus dem koreanischen Hause. Gestaltet von Erfolgsdesigner Peter Schreyer und
geschaffen für den europäischen
Markt ist der Kia Picanto vor der
interessierten Presse in seiner
neuen Modellperiode erstmals
gezeigt worden.
Mit sechs neuen Farben in einem
modischen Outfit überzeugt der
kleinste Kia in Europa vorerst.
Seine fahrerischen Qualitäten will
er erst in Kürze offenlegen. Mit
der Optik hat er auf jeden Fall das
Rüstzeug für die nächsten Jahre,
ist im Innenraum sehr viel wertiger geworden, bietet eine Mittelarmlehne zwischen Fahrer- und
Beifahrersitz und genügend Platz
für einen Kleinwagen, um die ihm
zugeteilten Aufgaben problemlos
zu erledigen.
Motorisiert wird der Picanto mit
den herkömmlichen Antriebsvarianten. Der 3-Zylinder-Motor mit
einem Liter Hubraum bildet den
Einstieg. Die nächste Stufe hat
vier Zylinder und 1,2 Liter Hubraum. Wer es kräftiger will, der
muss noch etwas warten, denn
der Picanto ist auch mit einem
1,2-Liter-Aggregat geplant, das
mit einem Turbolader noch mehr
Kraft auf die Vorderräder bringt,
wenn er beschleunigt.
Unsere Verkäufer freuen sich auf Sie!
Oleg Dederer-Alonso
[email protected]
Tel. 05191/9822-610
Florian Bölter
[email protected]
Tel. 05191/9822-611
*) unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers am Tage der Zulassung.
1) Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert: 4,7, innerorts 5,5, außerorts 4,3,
CO2-Emissionen in g/km kombiniert 109
2) Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert: 3,9, innerorts 4,2, außerorts 3,7,
CO2-Emissionen in g/km kombiniert 102
3) Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert: 5,8, innerorts 7,2, außerorts 5,0,
CO2-Emissionen in g/km kombiniert 134
4) Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert: 4,7, innerorts 5,8, außerorts 4,1,
CO2-Emissionen in g/km kombiniert 109
Winkelmann
Automobil-Handelsgesellschaft mbH
29614 Soltau · Lüneburger Str. 70-72 · Tel. (05191) 9822-0
Der Kia Picanto wird in seiner neuen Generation augenfälliger und auch weiterhin seine siebenjährige Garantie behalten.
Neue Farben und die bewährten Motoren werden in der neuen Generation des
Kia Picanto zur Wahl stehen.
16
Verschiedenes
Wochenspiegel am Sonntag
19. Februar 2017
„Utbüxen kann keeneen“
Produzentinnen stellen ihren Dokumentarfilm um Sitten und Gebräuche im Umgang mit dem Tod vor
Bad Fallingbostel (lk/rie). Am
Sonntag, 5. März, ab 17 Uhr bietet
die evangelische Kirche zusammen mit dem Jugendfilmclub einen besonderen Film an: Im Gemeindehaus der Bad Fallingbosteler
St.-Dionysius-Kirchengemeinde stellen die beiden Regisseurinnen und Produzentinnen Gisela Tuchtenhagen und Margot
Neubert-Maric ihren 2015 erschienenen plattdeutschen und
humorvollen Dokumentarfilm „Utbüxen kann keeneen - Weglaufen
kann keiner“ vor.
In dem plattdeutschen Dokumentarfilm - mit hochdeutschem Untertitel - geht es um Sitten und Gebräuche im Umgang mit dem Tod
und den Toten, altes Handwerk,
den Wandel in der Trauerkultur,
Die Produzentinnen Margot Neubert-Maric (links) und Gisela Tuchtenhagen
stellen ihren Film „Utbüxen kann keeneen“ vor.
die norddeutsche Landschaft und
vor allem um die Menschen, ihr
Leben und ihre Sprache. Sie sind
Tischlermeister, Sargtischler, Bestatter, Totengräber, Sargträger,
Totenbitterin und Totenfrau. Menschen, für die der Tod Alltag ist,
aber doch immer etwas Besonde-
res bleibt.
Die Protagonisten hat der Umgang mit dem Tod in dörflicher
und familiärer Gemeinschaft von
Kindheit an geprägt. Sie leben in
Lunden, Tönning, auf Hallig Hooge
und Hallig Langeness, in Nortmoor und in Woosmer, in den drei
plattdeutschsprachigen Bundesländern: Schleswig-Holstein, Niedersachsen und MecklenburgVorpommern. Plattdeutsch ist ihre
Muttersprache, die in jeder Region etwas anders gesprochen
wird, mit der sie ihre Erlebnisse
und Gedanken ungehemmt formulieren, präzise, knapp und ungeschminkt beschreiben können.
Die Filmemacherinnen werden
anwesend sein und stehen im Anschluss für ein Gespräch zur Verfügung. Der Film läuft 90 Minuten
und wird bei hoher Nachfrage
(Vorverkauf im Gemeindebüro)
statt im Gemeindehaus in der Kirche vorgeführt.
Ein Überschuss wird dem Begegnungscafé „Oase“ zugutekommen.
Angela Kirchfeld Mitglied der
Innovationsförderung BDAT
Der Geschäftsführer der Ita-Wegman-Schule, Lars Böttcher (links), und
der TAHK-Fortbildungsleiter und Geschäftsführer, Michael Finkas, freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit der beiden Einrichtungen.
Ita-Wegman-Schule und TAHK
beschließen Zusammenarbeit
Bomlitz (cb/rie). Die Ita-Wegman- Schule in Bomlitz und die
Technische Akademie Heidekreis (TAHK) haben eine enge
Zusammenarbeit beschlossen.
Insbesondere in der Aus- und
Weiterbildung in naturwissenschaftlichen Berufen wird man
nun gemeinsam auftreten.
„Da passt einfach alles“, freut
sich Michael Finkas, Aus- und
Fortbildungsleiter und Geschäftsführer der TAHK. Zukünftig wird die TAHK die
Schulungs- und Laborplätze
gemeinsam mit der Ita-Wegman-Schule nutzen.
Für Kunden aus dem Raum Oldenburg und Bremen suchte
die TAHK Laborräume. Da bot
sich die Ita-Wegman-Schule
an, die über solche Räumlichkeiten verfügt, aber nicht voll
ausgelastet ist. „Für uns ist die
Zusammenarbeit ein großer
Gewinn für die Schüler“, so
der Geschäftsführer der Schule, Lars Böttcher.
Die Technische Akademie Heidekreis wird die bestehenden
Räumlichkeiten
renovieren
und modern ausstatten. Die
Schüler können davon nur profitieren. Auch wolle man zukünftig die sogenannten MINTFächer gemeinsam mit der
TAHK besser vermitteln, so
Böttcher.
Freie Plätze in KiTa Ahlden
und verstärktes Team
Ahlden (kas/so). Seit einigen Tagen kann die Ahldener Kita wieder Kinder in zwei Regelgruppen
betreuen. Bürgermeister Kai
Schliekelmann hat gemeinsam
mit der stellvertretenden Leiterin
Anke Ripke die neue Erzieherin
Meike Göritz in der Kita Ahlden
begrüßt. Weil in den letzten beiden Jahren viele Kinder aus der
Kita in die örtliche Grundschule
wechselten, wurde eine der beiden Regelgruppen vorübergehend als Kleingruppe geführt.
„Wir freuen uns, dass wir mit Frau
Göritz eine pädagogische Fachkraft für unsere Kita gewinnen
konnten und werden nun wieder
zwei Regelgruppen anbieten“, so
Schliekelmann „damit werden wir
der steigenden Nachfrage gerecht und haben ab sofort wieder
freie Plätze.“ Anmeldungen für
das kommende Kita-Jahr für die
Krippen- und Regelgruppe sind
bis Ende März bei der Gemeinde
oder direkt in der Einrichtung
möglich.
Mit der personellen Erweiterung mit Meike Göritz (Mitte) sind neue Aufnahmekapazitäten in der Kindertagesstätte Ahlden geschaffen worden.
Visselhövede (aki/so). „Es ist
spannend zu erfahren, wer überall wo Theater spielt. So gibt es
unter anderem Aufführungen im
Keller eines Kaufhauses, in einer
stillgelegten Klinik und einer alten Fabrik, oder es wird ganz einfach ein Flashmob mitten in Berlin organisiert“. Angela Kirchfeld
zeigt sich angesichts der innovativen Theaterprojekte begeistert.
Die Regisseurin und künstlerische Leiterin der Bomlitzer Theatergruppe LaFiBo ist eines von
neun Kuratoriumsmitgliedern, die
am Wochenende in Berlin zusammenkommen, um über die
Amarena Innovationsförderung
des Bundes Deutscher Amateurtheater, kurz BDAT, zu beraten.
Die 51-jährige Visselhövederin
wurde bei der letzten Bundesversammlung des BDAT im September vergangen Jahres auf Vorschlag des Mitgliedsverbandes
Amateurtheaterverband Niedersachsen in das Amarena-Kuratorium gewählt.
21 innovative Theaterprojekte
aus dem gesamten Bundesgebiet
gilt es zu bewerten und natürlich
vorher unter die Lupe zu nehmen.
Dann entscheiden die Kuratoriumsmitglieder, ob die Projekte
gefördert, somit vom Bundesverband bezuschusst werden oder
nicht. Insgesamt sind Fördermit-
Angela Kirchfeld
tel in Höhe von 14.000 Euro zu
vergeben, jedoch maximal 5.000
Euro pro Projekt.
Kirchfeld sieht auch für ihre
Theatergruppe eine Chance, sich
weiterzuentwickeln und Inspirationen zu bekommen.
„Es ist schon eine tolle Sache
und ich freue mich, an so einer
wichtigen Entscheidung teilhaben zu können“, freut sich das
LaFiBo Mitglied und fügt hinzu:
„Außerdem können meine Kuratoriumskollegen und ich uns am
Abend austauschen und fachsimpeln.“
Helmut Rothermel (von links), Werner Triebel und Stephan Jeite stellten bei
Martina Gilica in der „Plattenkiste“ von NDR 1 Niedersachsen den Verein
„Emforce - Schule trifft Wirtschaft“ vor.
Verein „Emforce“ in der
„Plattenkiste“ vorgestellt
Kirchlinteln (ps/rie). Viel zu erzählen gab es in der Sendung „Plattenkiste“ bei NDR 1 Niedersachsen. Helmut Rothermel, Werner
Triebel und Stephan Jeite unterhielten sich mit Moderatorin Martina Gilica über die Arbeit von
„Emforce e.V. - Schule trifft Wirtschaft“.
Von Anfang an dabei im Projekt
„Schule trifft Wirtschaft“ war
Lehrer Werner Triebel von der
Oberschule am Lindhoop in Kirchlinteln. Während eines Schülerpraktikums vor zehn Jahren kamen die Lehrer mit den Unternehmen zusammen, erzählte er. Der
Wunsch: Schüler sollten noch
mehr gefördert, beraten und praxisnah an die Wirtschaft herangeführt werden. Jede Klasse bekommt deshalb einen „Wirtschaftsberater“ oder Paten an die
Seite gestellt, der bei der Wahl
des Weges hilft. Die Kontakte zu
den regionalen Betrieben jeder
Größe wird von den Lehrern gepflegt. Auch Betriebsbesichtigungen gehören zu „Schule trifft
Wirtschaft“, ebenso eine Berufsmesse an der Schule.
Ab Klasse 8 wird das Fach „Wirtschaft“ unterrichtet. Seit fünf
Jahren existiert eine „Schüler-Fir-
ma“ als Pflichtfach für die 8. bis
10. Klassen. In vielen verschiedenen Abteilungen wie Theater, Bäcker, Tiffany, Holzverarbeitung
und Buchhaltung lernen die Schüler es kennen - mit simulierter
Wirtschaft inklusive richtiger Bewerbung und Bewerbergesprächen, um in die gewünschte Abteilung zu kommen.
Einer der „Wirtschaftspaten“ ist
Helmut Rothermel. Er kam vor einiger Zeit mit seiner Frau aus
Frankfurt nach Kirchlinteln. „Mit
Gartenarbeit allein war mein Leben nicht ausgefüllt“, erklärte er
schmunzelnd seine Entscheidung,
bei „Emforce“ mitzumachen. Dort
kann er seine Lebens- und Berufserfahrung als Handelsvertreter in ganz Deutschland weitergeben und jungen Menschen nützen.
Auch Stephan Jeite ist Pate. Er
hat sich über Jahrzehnte in seinem Berufsleben mit Ausbildung
und Auszubildenden beschäftigt.
Deshalb war es für ihn selbstverständlich, sich jetzt zur Verfügung
zu stellen. Unternehmensprofile
wie Schülerprofile helfen den Paten, bei der Auswahl des richtigen
Platzes für die Jugendlichen beide Seiten zu unterstützen.
Tolle Darsteller sorgen für viele Lacher im Publikum
Fulde (jf/rie). Auch in diesem meinde die neue Adresse zu ge- Pastor Fromm (Ingo Bergmann) Freund namens Max. Dieser
Jahr bot die Freiwillige Ortsfeu- ben.
um Hilfe. Als der Geist freiwillig wurde genau in diesem Haus ererwehr Fulde mit „De Geister, de Bei einer Sitzung mit ihrer Kun- verschwinden will, kann er es schossen – und sein Mörder
ik reep…“ ein „Laien“-Theater- din erscheint wirklich ein Geist aber nicht – er prallt immer ge- wurde nie gefunden. Liegt dort
stück an. Wobei der Begriff „Lai- namens Max (Matthias Schul- gen eine undurchdringliche des Rätsels Lösung? Und was
en“ nicht abfällig gemeint ist, ze). Nur Rike alias „Madame Wand. Daher wird vermutet, spielt der Bürgermeister Hannes
denn die Vorstellungen, die wie- Ozeana“ und ihre Schwester dass er einen bestimmten Auf- Ehrlich (Jan Hendrik Buchholz)
der vor nahezu ausverkauftem können ihn sehen und sind darü- trag hat. Als Penner-Paula (Stef- für eine Rolle?
Haus und bei guter Stimmung ber sehr erschrocken. Sie wol- fi Stimming) im Haus erscheint, Als Souffleusen unterstützten
stattfanden, waren erneut pro- len den Geist schnell wieder los- lüftet sich das Geheimnis ein wieder Roswitha Grimm und Anfessionell vorbereitet worden.
werden und bitten auch den wenig. Sie hatte früher einen gelika Rodewald.
Die tollen Darsteller, wie immer
hoch motiviert und engagiert,
spielten auf und sorgten für viele
Lacher im Publikum. Auch das
Bühnenbild und die Maske, wie
in den vergangenen Jahren
auch von Christel Herbst sichergestellt, begeisterten die Anwesenden.
In der geisterhaften Komödie in
drei Akten von Regina Harlander
ist Ulla (Kerstin Bunke) über die
Berufswahl ihrer Schwester Rike (Traute von Frieling) nicht besonders glücklich. Denn als
Wahrsagerin zieht sie gutgläubigen Menschen das Geld aus der
Tasche – daher mussten sie
flüchten und zusammen mit ihrem Mitarbeiter Rudi (Jörn
Schulze) auf dem Land in ein
baufälliges Haus ziehen. Aber
nicht ohne einer guten Kundin,
nämlich der Frau des Bürgermeisters Rita Ehrlich (Sylvia Mit der Komödie „De Geister de ik reep...“ begeisterte die Theatergruppe der Ortsfeuerwehr Fulde wieder ihr PubliHellberg) aus ihrer Heimatge- kum.