null

MONTAGSPOST – Sonderausgabe
7. März 2017
Liebe Genossinnen und Genossen der KölnSPD,
liebe Freundinnen und Freunde der Sozialdemokratie,
am kommenden Samstag findet unser Unterbezirksparteitag mit Wahlen statt. Zur besseren
Überscicht haben wir hier alle einegangenen Kandidaturen übersichtlich dargestellt.
Wir freuen uns auf einen spannenden udn ergebnisreichen Parteitag mit Euch.
Glück Auf!
Frank Mederlet
Geschäftsführer
Marco Malavasi
Redaktion
Kandidaturen und U BV Votum
Liebe Genossinnen und Genossen,
seit November 2016 ist der Vorstand der KölnSPD, und hier besonders der geschäftsführende
Vorstand, im Gespräch und Austausch mit den Vorsitzenden der Stadtbezirke, der Ortvereine und
der Arbeitsgemeinschaften, um die Möglichkeiten für ein ausgewogenes Personaltableau für die
Vorstandswahlen, den Delegierten auf dem ordentlichen Parteitag am 11. März vorschlagen zu
können.
Zuletzt fanden im Frühjahr 2017 bis einschließlich 4. März Gespräche statt.
Im UBV in Absprache mit den SB Vorsitzenden einstimmig festgelegte Parameter/
Rahmenbedingungen für die Erarbeitung eines Personalvorschlag des UBV (Entscheidung trifft der
Parteitag in freier und demokratischer Wahl!) sind: dem eigenen Anspruch (Parteitagsbechluß)
jünger, weiblicher, bunter gerecht werden. Ziel: 12 Frauen, 9 Männer, mindestens ein Drittel U40,
jeder SB ein Vertreter/Vertreterin
Legende zur Tabelle – JM – Jung/Männlich JW – Jung/Weiblich – Wb‐ weiblich/bunt W
Einstimmiger Vorschlag UBV vom 9.2. und 5.3.2017 geschäftsführender UBV und Beisitzer 1 – 15
Im Folgenden findet ihr die Vorstellungen der Bewerbungen gemäß Vorstandsvorschlag und
anschließend die weiteren Bewerbungen.
1
Männer
Geschäftsführender Vorstand
Einstimmige Nominierung bei
2 E UBV 9.2.
Beisitzer (15)
Einstimmige Nominierung UBV
am 2.März bei 2 E noch mit Elfi
Scho-Antwerpes
Einstimmige Nominierung mit
neu
Scherb, Angelika nach
erklärtem Kandidaturverzicht
von Elfi Scho-Antwerpes und
Empfehlung Angelika Scherb
zu wählen, dem sich der UBV
einstimmig am 5.3. anschloss
Weitere Kandidaturen Beisitzer
Weitere Kandidatur stellv
Vorsitz
Frauen
Jochen Ott
MdL
Gabriele Hammelrath
SB Ehrenfeld
Rolf Mützenich
MdB
Walla Blümcke
SB Innenstadt
Sebastian Bucher
J/M/ SB Ehrenfeld
Christiane Jäger
SB Nippes Nippes
1 Marco Pagano
SB Kalk J/M
5 Barbara Albat
SB Lindenth u 60plus
2 Christian Joisten
SB Porz
6 Ayfer Ersöz
w/bunt SB Mülheim
3 Fabian Stangier
SB Kalk J/M
7 Katharina Letzelter
AStA/ J/W SB Lindenth
4 Andreas Kossiski
SB Chorweiler / DGB
8 Barbara Lübbecke
Fraktion
9 Sarah van DawenAgreiter
Jugendring/ J/W SB
Innst
10 Katja Mühlmann
IGM/ J/W – SB
Innenstadt
11Anna Wohlt
Innenstadt/ J/W
14 Karl Zumsteg
SB Rodenkirchen u
60 plus
12 Elisabeth Sandow
Rodenkirchen/ J/W
15 Ulrich Müller
SB Nippes
13 Scherb, Angelika
Jusos/SB Lindenthal
Detlef Heints
SB Mülheim
Marion Sollbach
AsF
Timon Delawari
Selbstvorschlag ohne
Nominierung
Susana dos Santos
Selbstvorschlag
ohne Nominierung
Der einstimmige Vorschlag des UBV für die Besetzung der Kontrollkommission ist :
Erdle Phillip, Gatter Stephan, Kron, Peter, Brock-Storms Claudia, Quilling Marlu
Kandidatur als Kandidat für den Vorsitz
die Wahlen zum nächsten UB-Vorstand
der KölnSPD
Ordentlicher UB Parteitag 11. März 2017
Jochen Ott
Geboren am 9. Mai 1974 in Köln-Porz, verheiratet, 3 Töchter
Aktuelle Funktionen innerhalb der SPD:
seit 2001
seit 2004
seit 2008
seit 2010
seit 2012
Vorsitzender der KölnSPD
Mitglied des Landesvorstands der NRWSPD
stellv. Vorsitzender der NRWSPD
Mitglied der SPD-Fraktion im Landtag NRW
stellvertretender Fraktionsvorsitzender der SPD-Landtagsfraktion NRW
Beruflicher Werdegang:
1994-1999
2000-2001
seit 2002
seit 2010
Studium der Geschichte, Sozialwissenschaften und Kath. Religion an der Universität
zu Köln und am Kings College London
Referendariat am Rhein-Gymnasium in Köln
Studienrat für die Fächer Geschichte, Sozialwissenschaften und Kath. Religion an
der Gesamtschule Brühl
Oberstudienrat a.D.
Politischer Werdegang:
1992
1997-2001
seit 2001
2004-2010; 2014/15
seit 2004
seit 2008
2010-2012
05/2012
2015
2017
Eintritt in die SPD
Ortsvereinsvorsitzender in Köln-Höhenberg, Vorsitzender im Stadtbezirk Kalk
Vorsitzender der KölnSPD
Mitglied des Rates der Stadt Köln
Mitglied im Landesvorstand der NRWSPD
Stellvertretender Vorsitzender der NRWSPD
Abgeordneter des Landtags Nordrhein-Westfalen:
Mitglied im Ausschuss für Schule und Weiterbildung; Mitglied und Sprecher im
Ausschuss Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr; Mitglied der
E ueteko
issio „Woh u gs i tschaftliche Wa del und neue
Fi a zi esto e auf de Woh u gs ä kte i NRW“
Wiederwahl in den Landtag NRW, seitdem:
Stellvertretender Fraktionsvorsitzender, zuständig für die Bereiche Bauen, Wohnen,
Stadtentwicklung und Verkehr sowie Klimaschutz, Umwelt, Naturschutz,
Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Kandidatur bei der Kölner Oberbürgermeisterwahl
Erneute Kandidatur für den Landtag NRW im Wahlkreis 17 – Köln V
Politische Schwerpunkte:
Mehr bezahlbarer Wohnraum für Köln und NRW und eine vernünftige Quartiersentwicklung mit starken
Veedeln; eine moderne Verkehrsinfrastruktur auf Straße, Schiene und Wasser; gute Bildung.
Kontaktdaten:
 SPD-Bürgerbüro Porz | Hauptstraße 327 | 51143 Köln  02203 1834-522
 [email protected]  www.jochen-ott.de & www.fb.com/jochen.ott.koeln
Kandidatur als stellvertretender Vorsitzender im UB Vorstand der KölnSPD
Ordentlicher UB Parteitag 11. März 2017
Dr. Rolf Mützenich MdB
Geboren am 25. Juni 1959 in Köln
verheiratet, zwei Kinder
Aktuelle Funktion innerhalb der SPD:


Stellvertretender Vorsitzender der KölnSPD
Stellvertretender Vorsitzender der SPDBundestagsfraktion
Erlernter/ausgeübter Beruf:

Diplom-Politologe, Mitglied des Deutschen
Bundestags
Ausbildung/ Beruflicher Werdegang:









1969
1978
1979 – 1990
1991
1991 – 1993
1993 – 1998
1998 – 2001
2001 – 2002
Seit Oktober 2002
Hauptschule
Abitur in Köln
Studium der Politik, Geschichte und Wirtschaftswissenschaften
Promotion zum Dr. rer. pol. in Bremen
Referent im MAGS NRW
wissenschaftlicher Mitarbeiter der SPD-Landtagsfraktion
Referatsleiter Grundsatzfragen im MAGS NRW
Büroleiter des Landtagspräsidenten NRW
Mitglied des Deutschen Bundestages
Politischer Werdegang:



Seit 1975:
Mitglied der SPD
1977 – 1987: verschiedene Funktionen in der Kölner SPD
2001 – 2005: Mitglied der Bundeskontrollkommission der SJD "Die Falken"
Weitere Mitgliedschaften/Ehrenämter:
Vorstandsmitglied der Friedrich-Ebert-Stiftung, SJD „Die Falken, Vorsitzender im Kuratorium des MaxPlanck-Instituts für Gesellschaftsforschung, Arbeitskreis für das ausländische Kind e.V., Kindernöte
e.V., Verdi (alle ehrenamtlich).
Politische Schwerpunkte:
Gerne würde ich die Arbeit im Team des Vorstandes der KölnSPD im Rahmen meiner Möglichkeiten
weiterführen und meinen Teil dazu beitragen, dass wir im Mai wieder alle sieben Direktwahlkreise für
Düsseldorf gewinnen und Hannelore Kraft Ministerpräsidentin in NRW bleiben kann. Weiter werde ich
mit euch dafür kämpfen, dass wir am 24. September alle vier Bundestagswahlkreise gewinnen und
zusammen mit Elfi Scho-Antwerpes, Martin Dörmann und Karl Lauterbach ich nach 2002 wieder mit
Martin Schulz einen sozialdemokratischen Bundeskanzler im Bundestag wählen kann.
Gute und direkte Verbindungen zwischen Kommune, Land und Bund sind wichtig für eine durchdachte
und zukunftsorientierte Entwicklung unserer Stadt. Im direkten Kontakt mit der SPD-Ratsfraktion und
uns sozialdemokratischen Mandatsträgerinnen und –träger in Düsseldorf und Berlin lässt sich für Köln
vieles bewegen und haben wir auch in den letzten Jahren gemeinsam viel erreicht. Darauf will ich
aufbauen und weiter mitwirken, sei es bei der Übernahme der Kosten der Flüchtlingsunterbringung
durch den Bund oder mehr Geld für die Kommunen auch in NRW und für einen Ausbau des sozialen
Wohnungsbaus in Köln.
Besonders wichtig ist und bleibt für mich die Arbeit vor Ort. Das Engagement – in Zusammenarbeit mit
den Ortsvereinen und Mandatsträgerinnen und -trägern in Köln – ist der Schlüssel unseres Erfolgs.
Weiterhin habe ich besonders mit sozialen Initiativen und Einrichtungen in Köln zusammengearbeitet.
Den direkten Kontakt zu den Gewerkschaften will ich halten und weiter ausbauen, die Arbeit des
Forum Außenpolitik fortführen.
Kontaktdaten:
Im Butterfaß 10
51105 Köln
www.rolfmuetzenich.de
Kandidatur als stellvertretende Vorsitzende im UB Vorstand der
KölnSPD, Ordentlicher UB Parteitag 11. März 2017
Gabriele Hammelrath
Geboren am 10. März 1953 in Leverkusen; in
einer Lebenspartnerschaft
Aktuelle Funktion innerhalb der SPD:
 Stellv. Vorsitzende SPD UB Köln (seit 2007)
Erlernter/ausgeübter Beruf:
 Diplom-Pädagogin
 Seit 2012 direkt gewähltes Mitglied des
Landtags NRW, seit 2015 stellv.
wissenschaftspolitische Sprecherin der SPDFraktion
Ausbildung/ Beruflicher Werdegang (Auswahl):
 Studium der Pädagogik, Psychologie und Soziologie
 1986-2005 Angestellte des Amts für Weiterbildung der Stadt Köln
 2005-2012 Leiterin des Amts für Weiterbildung der Stadt Köln
Politischer Werdegang (Auswahl):
 1978
Parteieintritt
 1985 - 1993
Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer
Frauen (AsF) in Köln
 1999 - 2006
Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Köln Ehrenfeld
 2003 - heute
Mitglied des Unterbezirksvorstandes der KölnSPD
Weitere Mitgliedschaften/Ehrenämter (Auswahl):
 Vorsitzende der Lernenden Region Netzwerk Köln e.V.
 Vorsitzende des Förderkreis Hochbunker Körnerstraße 101 e.V.
 Vorsitzende des Vereins zur Förderung des Politischen Kabaretts e.V.
 Außerdem im Vorstand des Landesverbandes der Volkshochschulen NRW, des
Ehrenfelder Vereins für Arbeit und Qualifizierung e.V., Kuratoriumsmitglied MaxPlanck-Institut für Pflanzenzüchtungsforschung
 SprecherInnenkreis Köln stellt sich quer
Politische Schwerpunkte (Auswahl):
Im Landtag NRW Mitglied der Ausschüsse Schule und Weiterbildung sowie
Innovation, Wissenschaft und Forschung. Besondere Schwerpunkte der Arbeit:
Inklusion, G8/G9, Schulentwicklung Köln, Kein Abschluss ohne Anschluss (KAoA),
Novellierung Lehrerausbildungsgesetz, Landeshochschulentwicklungsplan,
Rahmenkodex “Gute Arbeit an Hochschulen in NRW“, Integration Geflüchteter an
NRW-Hochschulen, Ausbau Weiterbildungsfinanzierung
Persönliche Interessen/Hobbys:
Meine Familie, meine Freunde und unser Hund
Kontaktdaten:
Wahlkreisbüro Gabriele Hammelrath
Piushof, Piusstr. 44, 50823 Köln, Tel. 0221-26139125
[email protected]
Kandidatur als stellvertretende Vorsitzende
der KölnSPD
Ordentlicher UB Parteitag 11. März 2017
Walla Blümcke
Ich freue mich, dass der UBV, der StBez Innenstadt und
mein OV Südstadt einstimmig meine Kandidatur unterstützen.
Geboren am 28.10.1954, eine wunderbare Tochter
Aktuelle Funktion innerhalb der SPD:
 Schriftführerin im UBV
 Beisitzerin im OV Südstadt, AsF-Sprecherin OV
 Delegierte Region und Land
Erlernter/ausgeübter Beruf:
 Gymnasiallehrerin, aktuell: Lehrerin an Willy-Brandt-Gesamtschule, Höhenhaus
 Bis 2001 Bildungsreferentin Medien, Geschäftsführung LAG Lokale Medienarbeit
Beruflicher Werdegang:
 1974 Abitur, Neusprachliches Mädchengymnasium Brede in Brakel
 1974 – 1980, Studium Germanistik und Philosophie Uni Köln, 1. Staatsexamen
 1980 – 1982, Referendariat am Städt. Gymnasium Gütersloh, 2. Staatsexamen
 Danach: Bundeszentrale für politische Bildung, JFC Medienzentrum, LAG Lokale
Medienarbeit und Arbeiten als freie Journalistin und Bildnerin
Politischer Werdegang:
 1985 Parteieintritt
 Viele Jahre Ortsvereinsvorstand Süd-Neustadt, zeitweise stellv. Vorsitzende
 Viele Jahre AsF-Sprecherin im OV, 2 Jahre Projekt Frauenkino im BH Stollwerck
 7 Jahre Vorsitzende AsF UB
 seit Jahren Delegierte für Region, Land oder auch Bund für den UB Köln
 viele Jahre sachkundige Einwohnerin im Jugendhilfeausschuss Stadt Köln
 2014: Ratskandidatin im WK Süd-Neustadt, größter Zugewinn an Stimmen für die
KölnSPD 
Weitere Mitgliedschaften/Ehrenämter:
Mitglied der Gewerkschaften seit 1981, aktuell GEW, FEE – Fördern und Erfolge
erzielen e.V., Förderkreis Atelier Theater Forum Politik e.V., Kinderschutzbund Köln
Politische Schwerpunkte:
Bildung, Jugend, Frauen, Kultur und Integration
Persönliche Interessen/Hobbys:
Musik und Radio hören, lesen (gerne auch Krimis), Filme und Theater
Kontaktdaten: [email protected]
Kandidatur als Schatzmeister der KölnSPD
Ordentlicher UB Parteitag 11. März 2017
Sebastian Bucher
32 Jahre alt, verheiratet
Aktuelle Funktionen innerhalb der SPD:
 Vorsitzender des Ortvereins Ehrenfeld
 Beisitzer im Unterbezirksvorstand (Mitgliederbetreuer)
 Beisitzer im Regionalvorstand Mittelrhein
Erlernter/ausgeübter Beruf:
 Diplom-Kaufmann
 Referent Konzerncontrolling/Beteiligungsmanagement bei den Stadtwerken Köln
Politischer Werdegang:
 seit 2004
 seit 2005
 2006 - 2008
 2007 - 2009
Mitglied der SPD
Mitglied im Vorstand des Ortsvereins Ehrenfeld
stellvertretender Vorsitzender der Jusos NRW
Vorsitzender der Jusos Köln
Weitere Mitgliedschaften/Ehrenämter:
u.a. ver.di, Heinz-Kühn-Bildungswerk Köln e.V. (Vorstand), Ehrenfelder Verein für Arbeit und Qualifizierung
e.V. (Vorstand), Bürgerzentrum Ehrenfeld e.V.
Politische Schwerpunkte:
Finanzen der KölnSPD
Noch immer belasten uns hohe Zahlungen an Land und Bund, sodass die Finanzen der KölnSPD eine
anspruchsvolle Aufgabe bleiben. Auch wenn der Spendenskandal weit zurückliegt, sehe ich es als meine
Aufgabe an, nie auch nur den Verdacht einer unsachgemäßen oder rechtlich fragwürdigen Kassenführung
entstehen zu lassen.
SPD als Mitgliederpartei
In den letzten Monaten sind so viele Mitglieder wie lange nicht mehr eingetreten. Ihnen möchte ich auch in
Zukunft mit unseren „Neumitglieder-Infos“ und Neumitgliederseminaren den Einstieg erleichtern und
gemeinsam mit den Mitglieder- und Bildungsbeauftragten aus den Ortsvereinen die Mitgliederbetreuung und
Bildungsarbeit in der KölnSPD weiter verbessern.
Kontakt:
[email protected]
Kandidatur als Schriftführerin im UB Vorstand der KölnSPD
Ordentlicher UB Parteitag 11. März 2017
Vorname/ Nachname: Christiane Jäger
Geboren am 23.05.1963 in Gelsenkirchen, aufgewachsen in
Lüdenscheid im Sauerland, verheiratet, zwei erwachsene Töchter, lebt
seit 1983 in Köln
Aktuelle Funktion innerhalb der SPD:

Seit vier Jahren Beisitzerin im UBV

Ebenfalls seit vier Jahren Beisitzerin im OV Nippes
Erlernter/ausgeübter Beruf:

Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Uni Köln, DiplomKauffrau

Seit 1991 bei der Stadtverwaltung in verschiedenen Ämtern.
Aktuell im Amt für Stadtentwicklung
Beruflicher Werdegang:
 1982
 1983-1989
 1989-1991
 seit 1991
Abitur in Lüdenscheid
Studium der Betriebswirtschaftslehre in Köln
Förderstipendium
bei der Stadtverwaltung Köln in verschiedenen
Aufgabengebieten der Wirtschaftsförderung und der
Stadtentwicklung, sechs Jahre im Amt des Oberbürgermeisters,
aktuell wieder in der Stadtentwicklung
Politischer Werdegang:
 2012
Parteieintritt direkt nach dem Beschluss zur Auflösung und
Neuwahl des Landtags NRW, um politisch Position zu beziehen
 seit 2012
Mitarbeit im OV Nippes
 1983-1989
Mitarbeit in der Hochschulgruppe UNABS, Fakultätsrat
Weitere Mitgliedschaften/Ehrenämter:
Ich bin immer dort ehrenamtlich aktiv, wo der Schwerpunkt der Lebensphase ist, z.B. bei den Kindern im
Kindergarten und als Elternpflegschaftsvertreter in den Schulen. Seitdem die Töchter im Studium sind,
engagiere ich mich bei und für die SPD, viel direkt vor Ort in meinem OV Nippes.
Politische Schwerpunkte:
Meine Schwerpunkte sind die Themen der Stadtentwicklung und der Wirtschaft. Aktuell ist die
Herausforderung, Wohnraum für alle in Köln zu schaffen im Mittelpunkt. Und die Sicherung eines stabilen
Wirtschaftsstandorts mit ausreichenden und gutbezahlten Arbeitsplätzen und einer wachsenden
Gewerbesteuer ist die Voraussetzung für gutes Leben in Köln.
Persönliche Interessen/Hobbys:
Nach vielen Jahren als aktive Volleyballspielerin erkunde ich jetzt die Stadt und Region supergerne mit
meinem Fahrrad. Außerdem entdecke ich gerade das Wandern für mich, eine wunderbare Kombination
von Bewegung und gleichzeitig Zeit mit Familie oder Freunden. Abends noch ein gutes Buch oder in einen
guten Kinofilm versinken. Perfekter Ausgleich zum Arbeitsalltag.
Kontaktdaten:
Mail: [email protected]
Kandidatur als Beisitzerin im UB Vorstand der KölnSPD
Ordentlicher UB Parteitag 11. März 2017
Vorname/ Nachname:
Barbara Albat
Geboren am 03. April 1946 in Hadersbach, verheiratet
Aktuelle Funktion innerhalb der SPD:
 Stellvertretende OV-Vorsitzende im OV 8 Braunsfeld/Müngersdorf
 Beisitzerin im UB Vorstand der Köln SPD
 Revisorin im Stadtbezirksvorstand 3 Lindenthal
Erlernter/ausgeübter Beruf:
 Buchhändlerin/Betriebswirtin
Beruflicher Werdegang:
 1952 - 1961
Volksschule/Gymnasium
 1962 - 1965
kfm. Ausbildung mit Abschluss Buchhändlerin
 1974 – 1976
Rhein. Akademie mit Abschluss Betriebswirt
 1977– 2005
Sachbearbeiterin im Personalwesen
Politischer Werdegang:
 1986
Parteieintritt
 1995 - 2001
Mitglied der Kontrollkommission des UB Vorstandes
 seit 2001
Beisitzerin im UB Vorstand der Köln SPD
 seit 2008
Sachkundige Einwohnerin im Ratsausschuss Umwelt und
Grün
 seit 2014
Bezirksvertreterin im Stadtbezirk Lindenthal
Weitere Mitgliedschaften/Ehrenämter:
Mitglied der AWO, der IG Medien, Mitglied im Förderverein des Bahnhofs Belvedere
Politische Schwerpunkte:
Kommunalpolitik, Umweltpolitik
Persönliche Interessen/Hobbys:
Lesen, Tennis
Kontaktdaten:
[email protected]
Kandidatur als Beisitzerin im UB Vorstand der KölnSPD
Ordentlicher UB Parteitag 11. März 2017
Ayfer Ersöz
Geboren am 25.August 1969
Familienstand: Geschieden
Aktuelle Funktion innerhalb der SPD:
 Stellvertretende Vorsitzende OV K-Mülheim
 SPD UBV Mitglied Köln
Erlernter/ausgeübter Beruf:
 Dolmetscherin/Übersetzerin
Beruflicher Werdegang:
 Mai 1989
Abitur Erich-Kästner-Gymnasium Köln-Niehl
 1989 - 1990
Sprachschullehrerin Goethe Institute/Deutsches Familienv.
 1990 – 1992
Dolmetscherin und Übersetzerin (in Hamburg)
 1992 – 1996
Pharmazie Studium Rheinische Friedrich-Wilhelms-Univ.
Bonn-Poppelsdorf (ohne Abschluss)
 Seit 1996
Selbständige Dolmetscherin und Übersetzerin
Politischer Werdegang:
 Januar 1998
Parteieintritt
 2002 - 2005
Juso Vorstandsmitglied Stadtbezirk Köln-Mülheim
 2005-2011
Vorstandsmitglied im OV Köln Mülheim

Vorstandsmitglied AK Selbständige
 Seit 2011
Stellvertretende Vorsitzende OV Köln Mülheim
 Seit März 2015
Beisitzende im UBV Köln
Weitere Mitgliedschaften/Ehrenämter:
Beiratsmitglied Bürgerhaus MÜTZe
Mitglied Kinderhilfe Mesopotamien
Mitinitiatorin der Initiative Kölner-helfen
Politische Schwerpunkte:
Sicherheitspolitik, Außenpolitik, Flüchtlingspolitik; Migrationspolitik,
Menschenrechte
Persönliche Interessen/Hobbys:
Lesen, Reisen, Skifahren,
Kontaktdaten:
[email protected]
Kandidatur als Beisitzer im UB Vorstand der KölnSPD
Ordentlicher UB Parteitag 11. März 2017
Vorname/ Nachname: Christian Joisten
Geboren am 27. November 1971 in Köln, verheiratet
Aktuelle Funktion innerhalb der SPD:
 Vorsitzender OV Porz-Südost
 Beisitzer im Unterbezirksvorstand der KölnSPD
 Mitglied des Rates der Stadt Köln
 Delegierter zur Regionalkonferenz sowie zu Landes- und Bundesparteitag
Erlernter/ausgeübter Beruf:
 Erlernt: (Lehr-)Rettungsassistent
 Derzeit: Leiter Customer Relations & Networking bei der Aviatics GmbH & Co.
KG, Berlin, Unternehmensberatung für betriebliches Sicherheitsmanagement
 Gesellschafter der RESQmed GmbH & Co. KG, Köln, Trainings- und
Beratungsunternehmen für die Bereiche Notfallmedizin und Brandschutz
Beruflicher Werdegang:
 1978-1985
Freie Waldorfschule Bonn
 1991
Abitur am Städt. Gymnasium Köln-Mülheim, Genovevastr.
 1991-1999
(Lehr-)Rettungsassistent, bei der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.,
Schwerpunkte: Rettungsdienst, Flugdienst, Ausbildung, Auslandshilfe.
 1993-2007
Operations-Agent, AHS Aviation Handling Services GmbH, Köln/Bonn
 2001-2005
Mitbegründer und stellv. Vorsitzender Betriebsrat AHS
Köln/Bonn und Mitglied im Gesamtbetriebsrat AHS Holding
Politischer Werdegang:
 1989
Eintritt in die Sozialdemokratische Partei Deutschlands
 1997-2004
Verschiedene Vorstandsfunktionen im OV Stammheim/Flittard
 2000
Mitbegründer und Koordinator der bundesweiten Initiative “red
net” des SPD-Parteivorstandes
 2000-2014
Sachkundiger Einwohner in Ratsausschüssen (AVR, JHA, Verkehr)
 2001-2003
Vorsitzender der Kölner Jusos
Weitere Mitgliedschaften/Ehrenämter:
Vorsitzender des Heinz-Kühn-Bildungswerks Köln e.V., Johanniter-Orden mit
Mitgliedschaften in Kuratorien zweier Johanniter-Senioreneinrichtungen, Offizier der
Blau-Wiesse Funke Wahn von 1948 e.V., Verdi, Falken, AWO, Kölnische Gesell. für
christlich-jüdische Zusammenarbeit, div. Förder-, Karnevals- und Schützenvereine.
Politische Schwerpunkte:
Integration, Kampf gegen Rechts, Verkehr, Wirtschaft, Politische Bildung
Persönliche Interessen/Hobbys:
Lesen, Wandern, Reisen
Kontaktdaten:
E-Mail: [email protected] // Tel.: 0170-4835938
Kandidatur als Beisitzer im UB Vorstand der KölnSPD
Ordentlicher UB Parteitag 11. März 2017
Vorname/ Nachname: Andreas Kossiski
Geboren am 11.Juni 1958 in Itzehoe
Aktuelle Funktion innerhalb der SPD:
 MdL
 Beisitzer im UB-Vorstand
 Stadtbezirksvorsitzender Chorweiler
Erlernter/ausgeübter Beruf:
 Polizeibeamter
Beruflicher Werdegang:
 1974
Realschule
 1974 – 2009
Polizeibeamter
 1996 – 1998
Studium Polizeiführungsakademie
 2009 – heute
DGB-Vorsitzender Köln
Politischer Werdegang:
 1978
Parteieintritt
 2012 bis heute
MdL
Weitere Mitgliedschaften/Ehrenämter:
GdP, Vorsitzender Sportstadt Köln e.V. Vorstand Städtepartnerschaftsverein
Köln/Rio
Politische Schwerpunkte:
Innenpolitik, Sport, Arbeit u. Wirtschaft
Persönliche Interessen/Hobbys:
Internationale Beziehungen
Kontaktdaten:
[email protected]
Kandidatur als Beisitzerin im UB Vorstand der KölnSPD
Ordentlicher UB Parteitag 11. März 2017
Vorname/ Nachname: Kathi (Katharina) Letzelter
Geboren am 01. Februar 1993 in Frankfurt am Main
Aktuelle Funktion innerhalb der SPD:
 Mitglied des Vorstandes des OV Lindenthals
Erlernter/ausgeübter Beruf:
 Bachelor of Science in BWL
Beruflicher Werdegang:
 1999-2012
Abitur am Taunusgymnasium
 Seit 2012
Studium an Universität zu Köln
(Seit 2015 Supply Chain
Management im Master)
Politischer Werdegang:
 2013
Parteieintritt
 2014-2016
Vorstandsmitglied des Juso SB Lindenthals
 2015-2016
Finanzerin der Juso HSG
 2016-2017
AStA Vorsitzende der Universität zu Köln
 Seit 2014
Mitglied des Vorstandes des SPD OV Lindenthals
Weitere Mitgliedschaften/Ehrenämter:
Engagement in der Fachschaft WiSo
Politische Schwerpunkte:
Soziale Bildung! Bildung muss von der frühkindlichen Erziehung bis hin zur
anschließenden Berufsausbildung freizugänglich und kostenlos sein. Es darf nicht
sein, dass der Werdegang eines Kindes von Geldbeutel seiner Eltern abhängt. Für
Köln brauchen wir konkret mehr Schulen, ein Investitionspaket zur Sanierung von
baufälligen Schulgebäuden und wieder längere Gebührenfreiheit für Kitas.
Kampf gegen rechtes Gedankengut! Köln ist eine lebendige und bunte Stadt, so
heißt es. Trotzdem gehört hier für manche Menschen Diskriminierung an die
Tagesordnung. Dagegen muss man einstehen und Aufklärung betreiben. Dasselbe
gilt für alle Populist*innen, die ihre nationalistische Propaganda verbreiten. Wir
müssen uns diesem Gedankengut klar entgegenstellen!
Frauenförderung! Frauen werden in vielen Lebenslangen noch strukturell
benachteiligt. Dies darf in der heutigen Gesellschaft nicht mehr passieren. Ich
möchte mich deshalb konkret für die Frauenförderung in unsere Partei einsetzen.
Auch möchte ich über der Parteiebene hinaus für die Stärkung der Gleichstellung
zwischen Mann und Frau einsetzen.
Persönliche Interessen/Hobbys:
Klavier spielen, mit Menschen über aktuelle Themen diskutieren, Freunde treffen
Kontaktdaten:
[email protected]
Kandidatur als Beisitzerin im UB Vorstand der KölnSPD
Ordentlicher UB Parteitag 11. März 2017
Dr. Barbara Lübbecke
Geboren am 05. Dezember 1968 in Detmold, verheiratet, 2 Kinder
Aktuelle Funktion innerhalb der SPD:
 Geschäftsführerin der SPD-Ratsfraktion
 Mitglied des Unterbezirksvorstandes
Erlernter/ausgeübter Beruf:
 Juristin, derzeit tätig als Geschäftsführerin der SPD-Ratsfraktion
Politischer Werdegang:
Seit 1996 Mitglied der SPD. Seit dem in unterschiedlichen Gremien mit
verschiedensten Funktionen in der Partei z.B. Ortsverein, Unterbezirksvorstand,
Arbeitsgemeinschaften engagiert.
Politische Schwerpunkte:
Kommunalpolitik
Persönliche Interessen/Hobbys:
Die verbleibende Zeit verbringe ich am liebsten mit meiner Familie, im Garten oder
mit einem guten Buch.
Warum kandidiere ich für den Unterbezirksvorstand?
Bestätigt auch aus den letzten Jahren im Vorstand der KölnSPD, bin ich davon
überzeugt, dass eine enge Verzahnung und ein enger Austausch zwischen dem
Parteivorstand und der Ratsfraktion Voraussetzung dafür ist, dass die KölnSPD auf
kommunaler Ebene zielgenau, effektiv und nachhaltig sozialdemokratische Themen
für Köln setzen und Veränderung nach vorne bringen kann. Zu diesem engen
Austausch möchte ich auch weiterhin meinen Beitrag leisten.
Kontaktdaten: Dr. Barbara Lübbecke; Geschäftsführerin SPD-Ratsfraktion; Rathaus; Span. Bau;
Tel.: 0221-221 25950; [email protected]
Kandidatur als Beisitzerin im UB Vorstand der KölnSPD
Ordentlicher UB Parteitag 11. März 2017
Katja Mühlmann
Geboren am 07.10.1974, ledig
Aktuelle Funktion innerhalb der SPD:
▪ UBV Beisitzerin
▪ AFA Vorstand Beisitzerin
Erlernter/ausgeübter Beruf:
▪ Automobilmechanikerin / Mess- und Regelmechanikerin
Beruflicher Werdegang:
▪ 1985 - 1991 Gesamtschule Bocklemünd / Realschulabschluss
▪ 1991 - 1995 Ausbildung Ford Werke GmbH
▪ 1995 - 1997 Fiesta, Puma & Scorpio Produktion
▪ 1997 - 2010 Entwicklungszentrum Merkenich
▪ Seit 2010 Betriebsrätin für die Facharbeiter/innen
Politischer Werdegang:
▪ Februar 2015 Parteieintritt
▪ März
2016 OVV Beisitzerin Innenstadt Nord
▪ Oktober 2016 Mitglied des AFA
Weitere Mitgliedschaften/Ehrenämter:
▪ Seit 25 Jahren IG Metall Mitglied
▪ IG Metall Delegierte
▪ IG Metall Tarifkommissionsmitglied NRW
▪ IG Metall Ortsfrauenausschuss
Politische Schwerpunkte:
▪ Arbeitnehmer / innen Themen
▪ Gewerkschaftsthemen
▪ Tarifpolitik
Persönliche Interessen/Hobbys:
▪ Freunde treffen
▪ Ski fahren
Kandidatur als Beisitzer im UB Vorstand der KölnSPD
Ordentlicher UB Parteitag 11. März 2017
Ulrich Müller
Geboren am 15. Februar 1968 in Krefeld,
verheiratet, evangelisch, 1 Kind (12 Jahre)
Aktuelle Funktion innerhalb der SPD:
 OV-Vorsitzender Longerich (seit 2010)
 SB-Vorstand Nippes (Beisitzer)
Ausgeübter Beruf:
 Verwaltungsangestellter
Beruflicher Werdegang:
 1987
Abitur
 1987 - 1988
Zivildienst (Betreuung behinderter Kinder)
 1988 - 2004
Studium der Rechtswissenschaften (ohne Abschluss),
während des Studiums diverse studentische Aushilfsjobs und
zahlreiche ehrenamtliche Tätigkeiten, u. a. AStA-Vorsitzender
Universität zu Köln, Verwaltungsratsvorsitzender Studentenwerk,
mehrfach Wahlleiter der Studierendenschaft
 2004 - 2016
Hausmann, daneben einige befristete (Teilzeit-)Tätigkeiten,
u. a. Wahlamt der Stadt Köln und …
 2012 - 2013
Wahlkreismitarbeiter MdL Andreas Kossiski
 seit 2016
Kölner Studierendenwerk, BAföG-Sachbearbeitung
Politischer Werdegang:
 2004
Parteieintritt; OV Köln-Longerich
 seit 2005
OV-Vorstand und SB-Vorstand (SB-Vorsitzender 2007 - 2009)
 2014
Ratskandidat für Longerich / Alt-Niehl
Weitere Mitgliedschaften/Ehrenämter:
Mitglied ver.di (seit 1997), diverse Fördervereine im Stadtteil, BSK Nippes (Billard);
Schulpflegschaft; frühere ehrenamtliche Tätigkeiten auch im Billardsport (Verein,
Vorstand Deutsche Billard-Jugend, Schiedsgericht Deutsche Billard-Union,
Vorsitzender Kreis-Sportschiedsgericht) sowie in der kirchlichen Jugendarbeit
Politische Schwerpunkte:
Generalist im Stadtteil;
Interessensschwerpunkte: Verkehr, Bildung (insb. Schule, Hochschule/Wissenschaft)
Persönliche Interessen/Hobbys:
meine Familie, Billardsport, Gesellschafts- und Kartenspiele
Kontaktdaten:
[email protected]; (02 21) 599 25 92 oder 01 79 - 477 14 59
Kandidatur als Beisitzer im UB Vorstand der KölnSPD
Ordentlicher UB Parteitag 11. März 2017
Vorname/ Nachname: Marco Pagano
Geboren am 24. April 1980 in Köln-Kalk, verheiratet, zwei Kinder
Aktuelle Funktion innerhalb der SPD:
 Beisitzer im Unterbezirksvorstand der KölnSPD
 Vorsitzender des SPD-Stadtbezirks Köln-Kalk
 Bezirksbürgermeister des Stadtbezirks Köln-Kalk
Erlernter/ausgeübter Beruf:
 Dipl. Informationswirt / Vertrieb Gewerbe, Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH
Beruflicher Werdegang:
 1998
Fachhochschulreife, Otto-Hahn-Gymnasium, Bensberg
 2001 - 2003
Ausbildung zum IT-Systemkaufmann, GS Computing GmbH
 2003 - 2007
Studium der Informationswirtschaft, FH Köln
Politischer Werdegang:
 01.01.2004
Parteieintritt
 seit 2004
Mitglied des OV Brück/Neubrück (10 Jahre als Vorsitzender)
 seit 2006
Mitglied im Vorstand des SPD-Stadtbezirks Köln-Kalk
 seit 2009
Mitglied der Bezirksvertretung Köln-Kalk
 2013 - 2016
Sachkundiger Einwohner in den Ausschüssen Umwelt/Grün
und Abfallwirtschaft
Weitere Mitgliedschaften/Ehrenämter:
u.a. ver.di, Bürgergemeinschaft Köln-Brück e.V., KG Löstije Brücker Müüs e.V.
Politische Schwerpunkte:
 In den vergangenen beiden Jahren durfte ich nicht nur meinen Stadtbezirk im
Unterbezirksvorstand vertreten. Mir ist es wichtig, bei der Arbeit grundsätzlich die
Interessen aller Bezirke im Fokus zu haben. Als Bezirksbürgermeister möchte ich
das engagiert weiterführen.
 Letztes Jahr habe ich das Familienforum der KölnSPD übernommen und mit
Interessierten erste Ideen entwickelt. Diese möchte nun aktiv mit Leben füllen,
passende Angebote mit und für Familien erarbeiten und wieder das
Familienfrühstück mit interessanten Gästen organisieren.
 Ich bin bereit, in den nächsten Jahren konsequent weiter Verantwortung zu
übernehmen, gerade bei schwierigen und unbequemen Entscheidungen.
Persönliche Interessen/Hobbys:
Musik ist meine große Leidenschaft. Seit Jahren spiele ich mit meinen besten
Freunden in einer Band und besuche gern Konzerte. Aber auch Sport und Kochen
sind mir wichtig. Neben der Politik liegt mir besonders am Herzen, genug Zeit für die
Familie zu haben, z.B. beim Fußball mit meinen Jungs oder einem Zoo-Besuch.
Kontaktdaten:
Marco Pagano, c/o Bezirksrathaus Köln-Kalk, Kalker Hauptstr. 247-273, 51103 Köln
Tel: 0221–2614047 / Email: [email protected] / Internet: www.marcopagano.de
Kandidatur als Beisitzerin im UB Vorstand der KölnSPD
Ordentlicher UB Parteitag 11. März 2017
Vorname/ Nachname: Elisabeth Sandow
Geboren am 30. November 1983 in Berlin, Familienstand: ledig
Aktuelle Funktion innerhalb der SPD:
 Bezirksvertreterin im Stadtbezirk Rodenkirchen
 Ortsvereinsvorsitzende in Zollstock
Erlernter / ausgeübter Beruf:
 Senior eLearning Autorin
Beruflicher Werdegang:
 2003
Abitur
 2003 – 2008
Studium der Politikwissenschaften, Geschichte und Philosophie
Politischer Werdegang:
 2005
Parteieintritt
 2010 - 2015
Vorsitzende der Jusos Rodenkirchen
 2010 – 2016
Stellvertretende Vorsitzende im OV Zollstock
 seit 2016
Vorsitzende des OV Zollstock
Weitere Mitgliedschaften / Ehrenämter:
WWF, Konrad-Adenauer-Tierheim Zollstock
Politische Schwerpunkte:
Erwachsenenbildung, Kommunalpolitik, digitale Teilhabe
Persönliche Interessen/Hobbys:
Comics, Kino und Partei
Kontaktdaten:
[email protected]
Kandidatur als Beisitzerin im UB Vorstand der KölnSPD
Ordentlicher UB Parteitag 11. März 2017
Angelika Scherb
Nominierte Kandidatin des Juso Unterbezirks
und des SPD Stadtbezirks Lindenthal
Geboren am 26. April 1989 in Odessa/Ukraine, ledig
Erlernter/ausgeübter Beruf:
 Studierende
Beruflicher Werdegang:
 2008
Abitur Goethe-Gymnasium
Düsseldorf
 2008 - 2012
Studium der Biologie HeinrichHeine-Universität Düsseldorf
 2012 - heute
Studium der
Sozialwissenschaften/BWL
Universität zu Köln
 2014
Mitglied des Kongresshelferteams des „World Business
Dialogue“ an der Universität zu Köln
 Sep 2014- Dez 2015
Studentische Hilfskraft bei der
„Bundesarbeitsgemeinschaft
Individualpädagogik AIM e.V.“ in Köln
 Sep 2016- Dez 2016
Praktikantin und anschließend Mitarbeiterin im Deutschen
Bundestag bei Michaela Engelmeier, MdB
Politischer Werdegang:
 2014 - 2016
Stellvertretende Juso-Vorsitzende im Stadtbezirk
Lindenthal
 2015-2016
Beisitzerin im Juso-Unterbezirk
 seit 2015
Beisitzerin im Ortsverein Lindenthal
 seit 2016
Juso-Vorsitzende im Stadtbezirk Lindenthal
 seit 2016
Stellvertretende Vorsitzende im Juso-Unterbezirk
Weitere Mitgliedschaften/Ehrenämter:
WiSo-Fachschaft Universität zu Köln, Vorstands- und Gründungsmitglied DeutschIsraelische Gesellschaft Köln
Politische Schwerpunkte:
Frauenförderung u. a. Leitung des Roten Salons der Kölner Jusos, Kampf gegen
Rassismus und Antisemitismus u. a. Organisation des Jusos-Stands beim I-LikeIsrael-Tag, Integrationspolitik, Europapolitik
Persönliche Interessen/Hobbys:
Kunst/Ausstellungen, Reisen, Lesen und Tanzen (Standard- und Latein)
Kontaktdaten:
[email protected]
Kandidatur als Beisitzerin im UB Vorstand der KölnSPD
Ordentlicher UB Parteitag 11. März 2017
Sarah van Dawen-Agreiter
Geboren am 26. Mai 1987 in Köln, verheiratet
Erlernter/ausgeübter Beruf:
Ausbildung: Germanistik, Vgl. Literaturund Kulturwissenschaften (M.A.), Philosophie (B.A.)
Tätigkeit: Referentin für Jugendpolitik beim
Landesjugendring NRW (z. Zeit in Mutterschutz)
Politischer Werdegang:
Meine
Politisierung
über
das
sozialdemokratischgewerkschaftlich geprägte Elternhaus hinaus habe ich im
Rahmen des Jugendverbandes SJD-Die Falken erfahren. Durch
die Gruppenpädagogik und insbesondere die Stärkung von Mädchen und Frauen konnte ich
mir Fähigkeiten und Fertigkeiten zur solidarischen Interessenvertretung aneignen.
Diese Erfahrungen stärkten mich auch in meiner Arbeit als Schüler*innensprecherin an der
Europaschule Köln. Seit 2009 vertrete ich die Falken im Kölner Jugendring, dessen
Vorsitzende ich seit 2010 bin. Die laufende Amtszeit endet im Mai 2017. Dem Kölner
Jugendring gehören die Jugendverbände, Organisationen der (Offenen und kulturellen)
Kinder- und Jugendarbeit, die BezirksschülerInnenvertretung und die Allgemeinen
Studierendenschaften an. Als Vorsitzende bringe ich die Interessen der Kölner
Jugendverbände in die Gremien der Stadtverwaltung ein. Ich bin beratendes Mitglied im
Jugendhilfeausschuss.
Ich bin 2013 in die SPD eingetreten. Beteiligt habe ich mich an der Erstellung des
jugendpolitischen Parts des Kommunalwahlprogramms und im SPD Arbeitskreis für den
Jugendhilfeausschuss. Ein Ergebnis ist die veröffentlichte Position zur Beteiligung junger
Menschen.
Weitere Mitgliedschaften/Ehrenämter:

SJD-Die Falken

ver.di
Politische Schwerpunkte:

Kinder- und Jugendpolitik

Mädchen- und Frauenpolitik

Antifaschismus, Antirassismus
Motivation/ Erwartungen:
Um allen Menschen in Köln ein gutes Leben zu ermöglichen, braucht es vielfältige
Aktivitäten, für und über die ich streiten möchte. Ich bringe dazu aus meinen bisherigen
Beschäftigungen Ideen und Vorschläge mit und freue mich über Debatten und ein
gemeinsames Ringen ebenso wie darauf, Einblick in vielfältige Politikfelder und -themen der
SPD zu gewinnen. Die SPD hat für mich aufgrund ihrer Geschichte, aus der sie lernen kann,
die Verantwortung und das Potenzial, sich auf die Seite der Marginalisierten zu stellen und
diejenigen zu bestärken, die in dieser Gesellschaft über wenig Einflussmöglichkeiten
verfügen.
Ich erhoffe mir einen kritisch-solidarischen Umgang, der hart in der Sache und fair im
Persönlichen ist, anerkennend und wertschätzend für das gemeinsame Engagement und
offen für unterschiedliche Herangehensweisen.
Kontaktdaten: [email protected]
Kandidatur als Beisitzerin im UB Vorstand der KölnSPD
Ordentlicher UB Parteitag 11. März 2017
Vorname/ Nachname: Anna Wohlt
Geboren am 23. Juni 1982 in Bergisch Gladbach
Aktuelle Funktion innerhalb der SPD:
▪ Mitglied im OVV Köln Innenstadt Nord, Schriftführerin
Erlernter/ausgeübter Beruf:
▪ Diplom Pädagogin (Erwachsenenbildung, Berufspädagogik)
Beruflicher Werdegang:
▪ 2001
Abitur, Integrierte Gesamtschule Paffrath, Berg. Gladbach
▪ 2001 - 2007
Studium der Erziehungswissenschaften, Uni Dortmund
▪ 2008 - 2014
Berater für Arbeitsmarktprojekte, Personaldienstleistung
▪ seit 2014
Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Landtagsabgeordneten
Helene Hammelrath (Rhein-Berg Kreis) und René Schneider
(Kamp-Lintfort)
Politischer Werdegang:
▪ 2014
Parteieintritt
▪ seit März 2016
Mitglied des OVV Innenstadt Nord, Schriftführerin
Politische Schwerpunkte:
Arbeitsmarktpolitik, Aus- und Weiterbildung, - Interesse am Mitgestalten.
Persönliche Interessen/Hobbys:
Menschen treffen, backen, Yoga, wandern
Kontaktdaten:
[email protected]
Kandidatur als Beisitzer für UB Vorstand der KölnSPD
Ordentlicher UB-Parteitag,11. März 2017
Karl Zumsteg
Geboren am 17. Februar 1949 in Bad Kreuznach,
verheiratet
Aktuelle Funktion innerhalb der SPD:
 Schriftführer AG 60 plus
 Vorstandsmitglied OV 42 Rodenkirchen
 Stellv. Stadtbezirksvorsitzender Rodenkirchen
Erlernter / ausgeübter Beruf:
 Einzelhandelskaufmann / Berufsschullehrer / Pensionär
Beruflicher Werdegang:
 1955 – 1963
Schule
 1963 – 1966
Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann
 1970 – 1973 + 1974 – 1977 Studium Betriebswirt grad und Staatsexamen f.BbS.
 1977 – 2014
Referendar, Lehrer BbS, Studiendirektor an BbS
Politischer Werdegang:
 1969 - 1973
Mitglied der SPD in Bad Kreuznach und Köln
 1987 – 2005
Vorstandsmitglied des OV 2 Köln-Mitte,
bzw. OV 46 Köln-Mitte/Nord,
5 Jahre davon als Vorsitzender
 1989 – 2005
Mitglied BV 1 Innenstadt, ab 1994 Fraktionsvorsitzender
 seit 2005
Vorstandsmitglied des OV Rodenkirchen Köln
Weitere Mitgliedschaften/Ehrenämter:
Gewerkschaft GEW
Politische Schwerpunkte:
Kommunalpolitik, Kunst und Kultur, Stadtentwicklung
Persönliche Interessen/Hobbys:
Politik, Musik
Kontaktdaten:
[email protected]
Weitere Kandidaturen zum
UB Vorstand
der KölnSPD
ordentlicher Parteitag
11. März 2017
Susana dos Santos Herrmann
Kandidatur als stv. Vorsitzende im
UB-Vorstand der KölnSPD
Ord. UB-Parteitag 11. März 2017
Geb am 13. Mai 1968 in Kempen am Niederrhein, verh, zwei Söhne (20 & 16 Jahre)
Aktuelle Funktion innerhalb der SPD:
▪ OV-Vorstand Vingst/Ostheim
▪ SB-Vorstand Kalk
▪ stv. Vorsitzende der SPD Fraktion im Rat der Stadt Köln
▪ Landesvorstand Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik
Erlernter/ausgeübter Beruf:
▪ Historikerin, Redakteurin; ausgeübt: PR-Beraterin
Beruflicher Werdegang:
▪ 1986
Abitur an der Deutschen Schule Lissabon
▪ 1987-1993
Studium der Geschichte & Soziologie in Köln; Abschluss
Magister Artium
▪ 1994 - 1995
Redaktionsvolontariat
▪ seither
PR - und Öffentlichkeitsarbeit für unterschiedliche
Organisationen sowie in Agenturen u.a. Landesintegrationsrat, NRW.INVEST, Industrie…
Politischer Werdegang:
▪ 18.3.1990
Parteieintritt
▪ 1997 - 2005
Mitglied des UB-Vorstand
▪ seit 2004
Mitglied des Rates der Stadt Köln und Fraktionsvorstand
▪ seit 2009
stv. Vorsitzende der Ratsfraktion
Weitere Ehrenämter/Mitgliedschaften:
Ehrenämter:
▪ Vorsitzende der Förderungs- und Bildungsgemeinschaft Jugend- und Altenarbeit
Vingst/Ostheim e.V. (Trägerverein des Bürgerzentrums Vingst
▪ Mitbegründerin der Initiative Willkommen in Ostheim (WinOstheim)
Mitgliedschaften:
Ver.di, AWO, Bürgervereine Vingst & Ostheim, Verein der Freunde und Förderer der
portugiesischen Sprache
Politische Schwerpunkte:
Verkehr, Wirtschaft, Integration
Persönliche Interessen/Hobbys:
Literatur des 20. Jahrhunderts, Krimis, Gesellschaftsspiele, Radfahren im Rheinland
Kontaktdaten:
Web www.susana-dossantos.koeln
Mail: [email protected]koeln
Mobil: 0177-7287160
Kandidatur als Beisitzer im UB Vorstand der KölnSPD
Ordentlicher UB Parteitag 11. März 2017
Detlef Heints
geb. am 24.05.1955, verheiratet, 2 erwachsene Söhne
Aktuelle Funktion innerhalb der SPD
 Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Köln-Dellbrück
 Vorstandsmitglied in der AfB Köln und in der AfA der Stadtverwaltung Köln
 beratendes Mitglied im Unterbezirksvorstand für die AfB
Erlernter/ausgeübter Beruf
Abteilungsleiter für Berufliche Bildung und Gesundheitsbildung an der VHS der Stadt Köln
Beruflicher Werdegang (wichtigste Stationen)
 1982
2. Lehrerexamen für Deutsch und Englisch
 1985-2003 Leitung des Tageskollegs der VHS Köln (Nachholen von Schulabschlüssen)
 2003-2007 Aufbau und Leitung des Kompetenzzentrums Sprachförderung
 2007-2011 Leitung des Kompetenzzentrums Lebensarten 50plus
 2010-2011 Kommissarische Leitung des Europe Direct Informationszentrums
 seit 2011 Supervisor DGSv und Coach (berufsbegleitende 3jährige u. 2jährige Ausbildungen)
 seit 2013 Abteilungsleiter für Berufliche Bildung und Gesundheitsbildung an der VHS Köln
Politischer Werdegang
 1993
Parteieintritt
 1994-1996
Ortsvereinsvorsitzender der SPD Hennef
 2014-2016
stellvertretender Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Köln-Dellbrück
 Mehr - siehe oben: aktuelle Funktion
Weitere Mitgliedschaften/Ehrenämter
 Ver.di-Mitglied und Mitglied der Europa Union Köln (überparteilich)
 2011-2014
stellvertretender Vorsitzender der Europa Union Köln
Politische Schwerpunkte
Erfahrung und Praxis in den Bereichen: Bildung, Klimaschutz, Verkehr
Persönliche Interessen/Hobbys
Wandern, Radfahren, Joggen, Kino, Lesen
Kontaktdaten:
Mobil:
0151-40707433
E-Mail:
[email protected]
Adresse:
Friedlandstraße 80, 51067 Köln
Kandidatur als Beisitzerin im UB Vorstand der KölnSPD
Ordentlicher UB Parteitag 11. März 2017
Vorname/ Nachname: Marion Sollbach
Geboren am 05. Oktober 1967 in Köln, ledig
Aktuelle Funktion innerhalb der SPD:
 voraussichtlich ab 04.03.17 AsF Vorsitzende UB Köln
Erlernter/ausgeübter Beruf:
 Diplom Biologin/Leiterin Nachhaltigkeit Galeria Kaufhof
Beruflicher Werdegang:
 1987
Abitur Alexander von Humboldt Gymnasium Köln
 1987 – 1994
Studium Biologie an der Universität zu Köln
Politischer Werdegang:
 1986
Parteieintritt
 1992 - 1994
Mitglied des Juso Bezirksvorstands Mittelrhein
 seit 03/2017
AsF Vorsitzende
Weitere Mitgliedschaften/Ehrenämter:
 Vorstand Managerkreis der FES in NRW
 Viele Jahre Vorsitzende des Umweltausschusses des Handelsverbands
Deutschland und des europäischen Handelsverbands Eurocommerce
 Mitglied: Mensa, Frauengeschichtsverein Köln, Deutsch-Israelische Gesellschaft
Politische Schwerpunkte:
Frauenpolitik und Gleichstellung, Umwelt- und Klimaschutz, Nachhaltige
Beschaffung, Wirtschaftspolitik
Persönliche Interessen/Hobbys:
Politik, Rheinstars Köln, Karneval, Neues Lernen
Kontaktdaten:
Neusser Str. 316
50733 Köln
Tel: 0178-7828202
[email protected]
www.facebook.com/marion.sollbach
https://www.linkedin.com/in/marion-sollbach-40ab0893