Onlineausgabe 10

Saison 2016/17
Samstag, den 04.03.2017
Ausgabe 10
16:00 Uhr
Gruppenliga
Gruppenliga
Sportgelände Lahninsel
Liebe Sportfreunde,
zum heutigen Heimspiel gegen TSV Röddenau begrüßen wir unsere Gäste,
ihre Anhänger, die Schiedsrichter der Begegnung und selbstverständlich alle
Fans und Freunde des TuS.
Zur Zeit läuft es beim TuS. Nachdem das Jahr 2016 mit einem deutlichen Erfolg gegen die Eintracht Wetzlar beendet wurde, begann die Restsaison mit
einem Auswärtssieg im Stadtderby gegen den RSV Büblingshausen. Nach
dem Auftaktsieg fällt es leichter über die schwachen Leistungen in der Vorbereitung hinwegzusehen, aber gerade die Vorbereitungsspiele haben gezeigt,
dass noch nichts gewonnen ist und jedes Spiel mit dem notwendigen Ernst
und einem spürbaren Siegeswillen angegangen werden muss.
Mit dem TSV Röddenau kommt eine ebenfalls abstiegsbedrohte Mannschaft
auf den Kunstrasenplatz nach Niedergirmes. Die Hinspielniederlage sollte
Warnung genug für unser Team sein. Wir erwarten eine Begegnung auf Augenhöhe und ein hoffentlich gutes Spiel.
Wir können uns jedenfalls auf unterhaltsamen Fußball freuen und wünschen
der Begegnung einen fairen und spannenden Verlauf.
Der TuS II hat seine Heimaufgabe gegen die SG Ehringshausen/Dillheim II
bereits gestern Abend erfolgreich bewältigt und einen 4:2 Erfolg eingefahren.
Herausgeber: TuS Naunheim, Schulplatz 2, 35584 Wetzlar
Vereinsregister VR 456
www.tus-naunheim.de
.
.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei unseren Werbepartnern für die Unterstützung. Ein regelmäßiges Erscheinen von „[email protected]“
wäre ohne unsere Sponsoren nicht möglich.
Bitte beachten Sie unsere Anzeigen bei Ihren Dispositionen.
Geissler mit Dreierpack
Die Platzherren bestimmten die Partie von Wetzlar. Der TuS Naunheim II hat in
Beginn an. Folgerichtig ließ das 1:0 durch der Fußball B-Liga Nord gegen die
Nick Geißler (28.) nicht lange auf sich war- zweite Mannschaft der SG Ehringsten. Nach dem Seitenwechsel sah Geißler hausen/Dillheim einen 0:2-Rückstand
(73.) die gelb-rote Karte, was aber an der noch in einen 4:2 (1:2)-Erfolg gedreht.
Überlegenheit des TuS nichts änderte: Ömer Günes (77., 85.) erhöhte auf 3:0. Jan Von Beginn an war die GruppenligaLukas Krüger (88.) machte mit seinem
Reserve die tonangebende MannTreffer zum 4:0 den Deckel drauf
schaft, die Treffer fielen jedoch auf
der anderen Seite: Marvin Kühmichel
(38., 40.) erzielte einen Doppelpack.
Noch vor dem Pausenpfiff schlugen
die Platzherren zurück: Nick Geissler
(45.) verkürzte auf 1:2.
Im zweiten Durchgang erspielte sich
der TuS II eine Möglichkeit nach der
anderen, Geissler (70.) belohnte seine
Farben mit dem verdienten Ausgleich.
Spätestens mit seinem dritten Treffer
avancierte Geissler (80.) zum Matchwinner. Oliver Jarzmik (84.) machte
kurz darauf alles klar für Naunheim II.
(tmk)
Wichtige Punkte zum Auftakt
Der TuS Naunheim hat in der Fußball-Gruppenliga "Big Points" im Abstiegskampf gesammelt. Beim Lokalrivalen RSV Büblingshausen setzte
sich das Team von Nico Tafferner in
einem kampfbetonten Derby mit 2:1
(2:0) durch.
Quellenangabe
Spielberichte wurden aus der
Wetzlarer Neue Zeitung entnommen.
Tabelle der Gruppenliga
Die Lage in der Gruppenliga….
Das Spitzentrio wird Aufstieg und Relegation unter sich ausmachen. Das Mittelfeld der Tabelle reicht derzeit von Rang 4 bis Rang 8. Die akute Abstiegszone beginnt mit Platz 10 und der SG Waldsolms. Der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz beträgt nur drei Punkte. Aber auch der TuS Naunheim ist
noch nicht endgültig aus dem Abstiegsrennen. Von den letzten neun Mannschaften der Tabelle werden am Rundenende im ungünstigsten Fall fünf den
Gang in die Kreisoberliga antreten müssen. Die untere Tabellenhälfte wird
sich in der nächsten Zeit voraussichtlich munter verändern und lässt derzeit
keine verlässlichen Prognosen zu.
Die schlechtesten Karten hat derzeit der TSV Klein-Linden, der immerhin
schon 12 Punkte Rückstand auf das rettende Ufer hat. Auch Breidenbach und
Röddenau kämpfen um den Anschluss und dürfen sich eigentlich keine Niederlage erlauben.
Aus der Situation am Tabellenende bezieht die Liga derzeit ihre Spannung.