Krankenhausseelsorger_in für die

Das Erzbischöfliche Ordinariat Berlin
sucht für das Katholische St. Joseph Krankenhaus
in Berlin-Tempelhof zum 01.06.2017 eine/n
Krankenhausseelsorger_in
für die Geburtshilfestation und Kinderklinik
(Teilzeit / unbefristet)
Wir sind:
Das St. Joseph-Krankenhaus wurde von den Schwestern von der hl. Elisabeth gegründet. Seit
2014 gehört es zum Elisabeth-Vinzenz-Verbund. Es ist eines der größten katholischen
Krankenhäuser in Berlin. Neben den anderen medizinischen Fachabteilungen hat es mit über
4500 Geburten jährlich eine der größten Geburtsstationen in Deutschland, ergänzt durch die
Kinderklinik mit Neonatologie (Perinatalzentrum Level 1), Kinderintensivstation und zwei
weiteren Kinderstationen.
Ihre Aufgaben:
Für die seelsorgliche Arbeit in diesem Bereich der Geburtshilfe/Gynäkologie und Kinderklinik
suchen wir zum 01.06.2017 eine/n engagierte/n katholische/n Seelsorger/in. Aufgabe dort ist
die seelsorgliche Begleitung von Frauen und jungen Familien vor allem in der ersten und von
Hoffnungen und Sorgen geprägten Eltern-Zeit in der Klinik. Ein Schwerpunkt dabei ist die Sorge
für Frauen mit schwierig verlaufenden Schwangerschaften, Frauen mit Fehl- und Totgeburten,
sowie die Begleitung von Eltern und Kindern auf der Neonatologie und Kinderintensivstation.
Gewünscht ist die interprofessionelle Zusammenarbeit z. B. in ethischen Fragestellungen und
bei der Koordination psychosozialer Begleitangebote. Dazu kommen seelsorgliche Angebote für
die Mitarbeitenden wie z. B. die Mitgestaltung der Ökumenischen Gottesdienste in der Klinik
und der Besinnungstage. Grundlegend ist ein guter Kontakt zur Krankenhausleitung um an der
Wahrung und Weiterentwicklung des Profils des konfessionellen Hauses mitzuwirken. Zum
Seelsorgeteam in der Klinik gehören bereits eine kath. Seelsorgerin für die weiteren
medizinischen Abteilungen des Hauses und die evangelische Klinikseelsorgerin. Die
Sonntagsgottesdienste und die Rufbereitschaft für die Spendung der Krankensakramente
werden von einem im Haus wohnenden Pfarrer im Ruhestand übernommen.
Ihr Profil:
• Freude an der Begegnung mit Menschen verschiedensten Alters
• eine theologische Ausbildung
• praktische Erfahrung in der Seelsorge
• Erfahrung in der Begleitung von Frauen, Müttern und Familien in Krisensituationen und
in der Sterbe- und Trauerbegleitung
• eine Klinische Krankenhausseelsorge-Ausbildung (KSA) oder eine vergleichbare
pastoralpsychologische Ausbildung (Gegebenenfalls kann die KSA auch nach
Stellenantritt begonnen werden.)
• Toleranz im Umgang mit Menschen mit sehr unterschiedlichen soziokulturellen
Kontexten
• Teamfähigkeit und die Bereitschaft zur ökumenischen Zusammenarbeit
• Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten
Wir bieten:
Eine unbefristete Anstellung (19,5 Std./Wo.) mit einem attraktiven Entgelt entsprechend
Dienstvertragsordnung (DVO), eine zusätzliche Altersversorgung und Zugang zu weiteren
Sozialleistungen.
Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 02.04.2017 unter der Angabe der
Ausschreibungsnummer 2017/II/5 per E-Mail als PDF (möglichst eine Datei) an:
Erzbischöfliches Ordinariat Berlin
Dez. II/3 - Kategoriale Seelsorge
Herr Hermann Fränkert-Fechter
Niederwallstraße 8-9, 10117 Berlin
Telefon: 030-32 684 525
hermann.fraenkert-fecht[email protected] oder
an Frau Hömberg [email protected]