Wichtige Informationen für Aussteller

WICHTIGE INFORMATIONEN FÜR
AUSSTELLER DER AERO 2017
Inhaltsübersicht der wichtigen Informationen:
A. Vor der AERO
1.1.
Unterkunft und Anreise
1.1.1. Hotelzimmer buchen
1.1.2. Anreise per Flugzeug – PPR-Regelung
1.2.
Standbau und Technik
1.2.1. Technische Dienstleistungen
1.2.2. Einzugsermächtigung für Kreditkarten
1.3.
Ausweise
1.3.1. Auf-/Abbauausweise
1.3.2. Ausstellerausweise
1.3.3. Parkplätze
1.4.
Medieneinträge
1.5.
Marketingmaßnahmen
1.5.1. Anzeige im Messekatalog
1.5.2. Online-Werbebanner im Besucherinformationssystem (BIS)
oder im Slotbuchungstool
1.5.3. Werbeflächen auf dem Messegelände
1.5.4. Standparty
1.5.5. Walking Act
1.6.
Pressearbeit
1.6.1. Presse-Service „Aussteller kündigen an…“
1.6.2. Pressekonferenzen
1.7.
Anlieferadresse
1.8.
Zollvorschriften
B. Während der AERO
2.1
Aufbau und allgemeine Informationen
2.2
Öffnungszeiten
2.3
Fahrverbot im Gelände während der Messe
2.4
Abbau
Bitte lesen Sie die wichtigen Informationen aufmerksam!
Bei Rückfragen:
Meike Bärenweiler
Projektreferentin
Telefon: +49 (0)7541 708–367
E-Mail: [email protected]
Kathrin Pfister
Projektreferentin
Telefon: +49 (0)7541 708-414
E-Mail: [email protected]
1 von 10
A. Vor der AERO Friedrichshafen
1.1.
Unterkunft und Anreise
1.1.1. Hotelzimmer buchen
Bitte buchen Sie Ihre Hotelzimmer möglichst sofort!
Die Tourist-Information Friedrichshafen hilft Ihnen gerne weiter: Telefon +49 (0) 7541 300 10.
1.1.2. Anreise per Flugzeug – PPR-Regelung
Bitte beachten Sie, dass bei der Anreise mit dem eigenen Flugzeug von Mittwoch, 5. April 2017 bis
Samstag, 8. April 2017 eine PPR-Regelung besteht. Slots können ab 18. März 2017 ab 09:00 Uhr auf
der Website des Flughafen Friedrichshafen www.fly-away.de gebucht werden.
Während der AERO 2017 kann vor 8:00 Uhr und nach 19:20 Uhr slotfrei angeflogen werden. Wer ohne
Slot anreist zwischen den genannten Zeiten, muss mit einer Strafgebühr rechnen.
1.2.
Standbau und Technik
1.2.1. Technische Dienstleistungen
Bitte überprüfen Sie Ihren Bedarf an technischen Dienstleistungen. Alle Bestellungen rund um Ihren
Messeauftritt sollten bis spätestens 22. Februar 2017 vorliegen, andernfalls drohen
Verspätungszuschläge sowie Verzögerungen beim Aufbau.
Für eine unkomplizierte, schnelle Bearbeitung können zur AERO 2017 alle Bestellungen online über das
OSC (Online Service Center) der Messe Friedrichshafen getätigt werden. Ihre Zugangsdaten liegen
Ihnen bereits vor bzw. werden Sie mit den Zulassungsunterlagen erhalten.
Link zum OSC: https://osc.messe-friedrichshafen.de/osc/go?shop=login
1.2.2. Einzugsermächtigung für Kreditkarten
Bitte beachten Sie, dass sämtliche Rechnungen vor Beginn der Messe bezahlt sein müssen. Am
Einfachsten ist es alle Zahlungstermine einzuhalten, indem Sie uns die Einzugsermächtigung von Ihrer
Kreditkarte erteilen.
Noch offene Rechnungen, z.B. von Servicedienstleistern, müssen während der Messe von Ihrem
Standpersonal beglichen werden. Um Störungen Ihres Messebetriebes durch Messepersonal und/oder
Dienstleister zu vermeiden, empfehlen wir das Formular für den Kreditkarteneinzug ausgefüllt
zurückzusenden (Formular Nr. 1 im OSC).
1.3.
Ausweise
1.3.1. Auf-/Abbauausweise
Auf-/Abbauausweise werden nicht benötigt.
2 von 10
1.3.2. Ausstellerausweise
Jeder Aussteller erhält kostenlose Ausstellerausweise entsprechend seiner Standgröße gemäß folgender
Staffel:
bis 10 m²
11 bis 20 m²
21 bis 30 m²
31 bis 40 m²
41 bis 50 m²
51 bis 60 m²
61 bis 70 m²
ab 71 m²
2 Ausweise
4 Ausweise
6 Ausweise
8 Ausweise
10 Ausweise
12 Ausweise
14 Ausweise
15 Ausweise
Mitaussteller erhalten 2 kostenlose Ausstellerausweise.
Zusätzliche Ausstellerausweise können Sie für 21,00 € (zzgl. 19% MwSt.) pro Ausweis ebenfalls im
Online Service Center bestellen.
Ihre Ausstellerausweise werden Ihnen per E-Mail zugeschickt, sobald Sie die Standmietenrechnung
komplett bezahlt haben. Ist die Rechnung vor Beginn der Messe nicht komplett beglichen worden,
erhalten Sie die Ausstellerausweise nach vollständigem Rechnungsausgleich im Büro der Projektleitung
im Foyer OST.
1.3.3. Parkplätze
Den Ausstellern stehen grundsätzlich Parkmöglichkeiten gegen eine Gebühr direkt neben den
Ausstellungshallen zur Verfügung. Zu bestellen sind die Parkplätze mit dem Bestellformular Nr. 7 online.
Da die Nachfrage nach Ausstellerparkplätzen im Gelände sehr groß ist, können pro Aussteller
max. 2 Parkplätze im Gelände käuflich erworben werden. Sollten die Parkplätze im Gelände auf Grund
einer zu großen Nachfrage nicht ausreichend sein, können Sie Parkausweise für die nahe gelegenen
Besucherparkplätze OST bzw. WEST bestellen oder auch vor Ort bei der Projektleitung erwerben.
Die Parkausweise werden Ihnen ab diesem Jahr auch per E-Mail zugeschickt. Sollte die Rechnung bis
Messebeginn nicht komplett beglichen worden sein, werden wir den offenen Betrag vor Ort in bar oder
mit Karte kassieren.
Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass übrige Parkplätze im Projektleitungsbüro verkauft werden.
1.4.
Medieneinträge
Im Auftrag der Messe Friedrichshafen GmbH wird ein Messekatalog herausgegeben. Darüber hinaus
wird ein Besucherinformationssystem (BIS) und eine AERO FN App angeboten. Die Daten aller
ausstellenden Firmen werden sowohl im Messekatalog als auch in den Online-Medien veröffentlicht.
Der Messekatalog und die Online-Medien sind wichtige Marketinginstrumente, die zur Erreichung Ihrer
Messeziele einen enormen Beitrag leisten. Viele Fachbesucher nutzen den Messekatalog noch lange
nach der Fachmesse als Nachschlagewerk. Die vielfältigen Funktionen der Online-Medien werden
ebenso intensiv zur Vorbereitung des Messebesuchs genutzt.
Richtige und vollständige Daten aller Aussteller sind daher besonders wichtig. Vergessen Sie also nicht,
Ihre Medieneinträge bis spätestens 23. Februar 2017 online zu buchen. Bitte nutzen Sie dazu ebenso
das Online Service Center (OSC) der Messe Friedrichshafen GmbH.
Link zum OSC: https://osc.messe-friedrichshafen.de/osc/go?shop=login
Deadline: 23. Februar 2017
3 von 10
Wichtiger Hinweis!!!
Achtung Trittbettfahrer – EXPO GUIDE, INEXORG und International Fairs
Directory führen Aussteller in die Irre
In den vergangenen Monaten haben viele unserer Aussteller Post von den obengenannten Firmen
erhalten.
Wir möchten Sie heute erneut vor den Firmen warnen und stellen hiermit ausdrücklich klar, dass
wir in keinerlei Vertragsbeziehungen stehen.
Die Messe Friedrichshafen produziert ihre Kataloge entweder selbst oder vergibt die Produktion und
Vermarktung exklusiv.
Die Trittbrettfahrer zielen auf Unternehmen ab, die sie in öffentlichen Messedatenbanken als Aussteller
ausfindig machen und bieten die Eintragung in einer Online-Datenbank an. Die Schreiben sind so
aufgemacht, dass der angeschriebene Aussteller beim flüchtigen Lesen meint, es handele sich um Post
seines Messeveranstalters oder um einen kostenfreien Eintrag in ein Ausstellerverzeichnis – dem ist nicht
so! Der beste Platz für dieses Schreiben ist der Papierkorb.
Sollten Sie bereits Opfer dieser Täuschung geworden sein und werden nun zur Zahlung aufgefordert,
können Sie sich gern an uns wenden. Gern stellen wir Ausstellern, die versehentlich einen
Eintragungsauftrag unterschrieben haben, weitere Informationen zur richtigen Vorgehensweise zur
Verfügung.
1.5.
Marketingmaßnahmen
1.5.1. Anzeige im Messekatalog
Werten Sie Ihren Auftritt durch eine Anzeige im Messekatalog auf. Ihren Anzeigenauftrag nimmt der
Motor Presse Verlag unter Telefon +49 711 182 2814 oder per E-Mail: [email protected]
gerne entgegen.
Deadline: 23. Februar 2017
1.5.2. Online-Werbebanner im Besucherinformationssystem (BIS) oder
im Slotbuchungstool
Wenden Sie sich bereits vor Messebeginn an Ihre Kunden und weisen Sie auf Ihre Messeteilnahme hin.
Schalten Sie z.B. ein Online-Werbebanner im Besucherinformationssystem (BIS) auf der AERO FN
Website oder im Slotbuchungstool des Flughafen Friedrichshafen. Weitere Informationen zum Angebot
entnehmen Sie bitte dem Formular „Werbeflächen AERO 2017“. Für Auskünfte zu Verfügbarkeiten und
Preisen
steht
Ihnen
die
Projektleitung
(Telefon:
+49
(0)7541
708-367,
E-Mail:
[email protected]) gern zur Verfügung.
Deadline: 08. März 2017
1.5.3. Werbeflächen auf dem Messegelände
Im Messeverlauf ist die Veröffentlichung von Werbebotschaften grundsätzlich nur auf der eigenen
Standfläche zulässig. Damit Sie Ihre Zielgruppen direkt ansprechen bzw. auf Ihren Messeauftritt gezielt
hinweisen können, bieten wir Ihnen eine Vielzahl von Werbeflächen zur Miete an. Alle verfügbaren
Werbeflächenformate sowie entsprechende Preisinformationen halten wir für Sie auf unserer Website
www.aero-expo.com unter dem Menüpunkt Aussteller -> Marketing Services -> Werbeflächen bereit.
Sollten Sie Interesse haben, richten Sie Ihre Anfrage bitte direkt an: Werbeflächen24, Herrn Kurt Abele
(Telefon: +49 (0)7542 6618, Mobil: +49 (0)177 2136387, E-Mail: [email protected]).
Deadline: 13. März 2017
4 von 10
1.5.4. Standparty
Bitte melden Sie Standpartys mit Formular 16 im OSC an. Nicht angemeldete Standpartys können ggf. zu
Komplikationen vor Ort führen.
Hinweis: Ab einer Teilnehmerzahl von 100 Personen muss Security-Personal gebucht werden.
Deadline: 08. März 2017
1.5.5. Walking Act
Das Verteilen von Werbemitteln ist im Messeverlauf grundsätzlich nur auf der eigenen Standfläche
zulässig. Um Ihre Zielgruppe direkt zu erreichen bzw. auf Ihren Messeauftritt gezielt hinzuweisen, bieten
wir Ihnen an, einen sog. Walking Act anzumelden. Unter einem Walking Act verstehen wir den Einsatz
von Personal, das durch den Aussteller beauftragt wird, um außerhalb der eigenen Standgrenzen
Werbematerialien zu verteilen.
Die Durchführung einer solchen Werbemaßnahme darf nur mit ausdrücklicher Genehmigung der
Projektleitung und nach Zahlung einer Gebühr i.H.v. 500,00 EUR netto stattfinden.
Bitte melden Sie einen sog. Walking Act im Vorfeld per Fax +49 (0)7541 708–2367/ - 2414 oder E-Mail
([email protected] / [email protected]) bei der Projektleitung an. Nicht
angemeldete Aktionen sind untersagt.
Deadline: 17. März 2017
1.6.
Pressearbeit
1.6.1. Presse-Service „Aussteller kündigen an...“
Mit unserem Pressedienst „Aussteller kündigen an...“ informieren wir interessierte Redaktionen kompakt
und aktuell vor sowie während der Messe über Ihre Neuheiten, Trends, Termine, Aktionen etc.
Bitte setzen Sie sich mit unserer Presseabteilung in Verbindung. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Sabine
Zorell, Telefon +49 (0)7541 708–307, E-Mail: [email protected]
Deadline: 8. März 2017
1.6.2. Pressekonferenzen
Wenn Sie während der Messe eine Pressekonferenz veranstalten, benötigen wir zur besseren
Koordinierung der Termine einige Angaben. Bitte besprechen Sie Ihren gewünschten Termin mit uns. Wir
möchten vermeiden, dass zeitgleich mehrere Pressekonferenzen stattfinden. Alle Pressetermine werden
von uns aufgelistet und den Journalisten zur Verfügung gestellt.
Für die Organisation der Veranstaltung und die Einladung der Medien sind die Aussteller selbst
verantwortlich. Es wird eine Raummiete i.H.v. 120 EUR netto erhoben. Eine Simultanübersetzung bieten
wir Ihnen ebenfalls gegen eine Gebühr an.
Bei weiteren Fragen steht Ihnen unser Presseteam gern zur Verfügung. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau
Sabine Zorell, Telefon +49 (0)7541 708–307, E-Mail: [email protected]
5 von 10
1.7.
Anlieferadresse
Bitte senden Sie Ihre Lieferungen an folgende Anschrift:
Messe Friedrichshafen GmbH
AERO 2017
Ihr Firmenname / Halle: ... Stand-Nr. ...
Neue Messe 4 – Tor A
88046 Friedrichshafen
Deutschland
Bitte denken Sie daran, dass ein Mitarbeiter ihres Unternehmens die Lieferung persönlich am Stand
entgegen nehmen muss. Die Messe Friedrichshafen hat keine Lagermöglichkeit und kann die
Lieferung nicht annehmen. Sollten Sie beim Eintreffen der Lieferung nicht zugegen sein, vereinbaren
Sie bitte bereits im Vorfeld mit unserem Spediteur, der Firma Schenker, die Einlagerung der Pakete. Für
das Einlagern wird Ihnen eine Gebühr berechnet.
Das Büro der Firma Schenker befindet sich auf dem Messegelände:
SCHENKER Deutschland AG
Herr Thomas Liedtke
Neue Messe 3
88046 Friedrichshafen
Deutschland
Telefon: +49 (0)7541 25100
Fax:
+49 (0)7541 22595
E-Mail: [email protected]
1.8.
Zollvorschriften
Bitte beachten Sie, dass alle Waren, u.a. anfliegende Flugzeuge, die aus einem Drittland (= alle Länder,
die nicht zur Europäischen Union (EU) gehören) mitgebracht und auf einer Messe verwendet oder
ausgestellt werden, bei einer Grenzzollstelle beim Eintritt in die EU angemeldet werden müssen.
Die Messe Friedrichshafen hat aufgrund der Vielzahl zollrechtlicher Vorschriften und der zunehmend
intensiveren Überprüfung ihrer Einhaltung nützliche Hinweise sowie die offiziellen Hinweise der
Deutschen Zollbehörde zusammengefasst.
Wir bitten Sie eindringlich, diese Vorschriften zu lesen und zu beachten. Im Zweifel wenden Sie sich vor
Versand Ihrer Messegüter an die benannten Informationsstellen der Deutschen Zollbehörde oder die
Messeleitung.
6 von 10
B. Während der AERO Friedrichshafen
2.1.
Aufbau und allgemeine Informationen
2.1.1. Aufbauzeiten
Achtung: Aussteller der Halle A6 und A7: Sollten Sie vor Donnerstag, 30. März 2016 mit dem Aufbau
beginnen wollen, setzen Sie sich bitte mit der Projektleitung in Verbindung!
Mittwoch,
Donnerstag,
Freitag,
Samstag,
Sonntag,
Montag,
Dienstag,
Mittwoch,
29. März 2017
30. März 2017
31. März 2017
1. April 2017
2. April 2017
3. April 2017
4. April 2017**
5. April 2017
07:00 Uhr bis 20:00 Uhr
07:00 Uhr bis 20:00 Uhr
07:00 Uhr bis 20:00 Uhr
08:00 Uhr bis 18:00 Uhr
08:00 Uhr bis 18:00 Uhr
07:00 Uhr bis 22:00 Uhr
07:00 Uhr durchgehend bis:
09:00 Uhr
** Ab Dienstag, 4. April 2017, 20:00 Uhr dürfen nur noch interne Aufbauarbeiten durchgeführt werden.
Das Befahren der Hallen mit Fahrzeugen ist ab diesem Zeitpunkt nicht mehr gestattet.
2.1.2. Einfahrt ins Messegelände/Kautionsregelung
Aussteller der A-Hallen und des Static Display fahren bitte über Tor A, Aussteller der B-Hallen fahren
über Tor B in das Gelände ein. Die Beschilderungen vor Ort erleichtern Ihnen die Orientierung. Sie
benötigen während der Aufbauzeit keinen Parkausweis oder Einfahrtschein.
2.1.3. Maße und Beschaffenheit der Hallentore
Mit Ausnahme der Hallen B4 und A6 (je fünf Hallentore), verfügen alle Hallen über drei Tore – je ein Tor
an der Giebelseite und je ein Tor an den Längsseiten der Hallen. Die lichte Breite der Hallentore beträgt
grundsätzlich 6,40 m. Die Tore sind Flügeltore. Die Flügel lassen sich nur bis zu einem Winkel von 90°
nach außen öffnen! Jeder Flügel hat eine Breite von 3,43 m. Ein „Hineindrehen“ von Flugzeugen in die
Hallen ist deshalb nur bedingt möglich. Bitte sehen Sie deshalb unbedingt entsprechende Gerätschaften
(z.B. sog. „Kuller“) für den Aufbau vor.
Abweichend davon beträgt die lichte Breite der Südtore in den Hallen A3 und A4 jeweils 22 m; in den
Hallen A7 und B5 beträgt die lichte Breite des Süd- bzw. Nordtores 15 m. Diese Tore sind Schiebetore.
2.1.4. Abfallbeseitigung
Der Aussteller ist verantwortlich für die ordnungsgemäße und umweltverträgliche Entsorgung der Abfälle,
die bei Aufbau, Laufzeit und Abbau seines Standes anfallen.
Sie können bis zu max. 80 l (entspricht einem handelsüblichen Abfallsack) sortierte Abfälle (Papier,
Kunststoffe, Restabfall) gut sichtbar für das von der Messe Friedrichshafen beauftragte
Reinigungsunternehmen täglich abends an den Hallengang neben Ihren Stand stellen (in der Standmiete
enthalten). Für darüber hinausgehende Mengen während Aufbau, Messelaufzeit und Abbau ist die
Entsorgung der sortierten Abfälle mit Formular Nr. 8 anzufragen. Bei Rückfragen steht Ihnen Frau Petra
Koch, Abteilung Technik gerne telefonisch (+49 (0)7541 708-700) zur Verfügung.
ACHTUNG!
Nicht angemeldete Abfälle, die nach der vorgegebenen Auf-/Abbauzeit oder während der Veranstaltung
ohne Anmeldung auf dem Gelände der Messe FN verbleiben, führen zu einer erhöhten
Entsorgungsgebühr sowie einer Verwaltungsgebühr von 60,00 EUR netto. Klebebänder oder
Klebebandreste bzw. Bodenbeläge, die nicht rückstandsfrei entfernt werden können und die nach der
vorgegebenen Abbauzeit auf dem Hallenboden verbleiben, werden kostenpflichtig entfernt und dem
7 von 10
Verursacher in Rechnung gestellt. Für nicht sortenrein befüllte Wertstoffbehälter bzw. Abfallsäcke wird
jeweils der Höchstsatz berechnet! Die Einbringung und Entsorgung von Sonderabfällen jeglicher Art auf
das Gelände der Messe Friedrichshafen ist verboten.
2.1.5. Zur besonderen Beachtung für Flugzeugaussteller
Bitte beachten Sie die BESONDEREN HINWEISE FÜR FLUGZEUGAUSSTELLER!
2.1.6. Sonderregelung am letzten Aufbautag, Dienstag, 04. April 2017
Ab 18:00 Uhr ist keine Einfahrt in die Hallen mehr möglich. Alle Fahrzeuge sind bis 20:00 Uhr aus
den Hallen zu entfernen.
Grundsätzlich kann am letzten Aufbautag durchgehend bis Mittwoch (ersten Messetag), 5. April
2017 bis 09:00 Uhr am Stand aufgebaut werden.
Am letzten Aufbautag ist grundsätzlich mit längeren Wartezeiten und Verkehrsbehinderungen rund
um das gesamte Messegelände zu rechnen.
2.2.
Öffnungszeiten
2.2.1. Öffnungszeiten der Fachmesse
Mittwoch,
Donnerstag,
Freitag,
Samstag,
5. April 2017:
6. April 2017:
7. April 2017:
8. April 2017:
9:00 Uhr bis 18:00 Uhr
9:00 Uhr bis 18:00 Uhr
9:00 Uhr bis 18:00 Uhr
9:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Aussteller und deren Mitarbeiter dürfen das Messegelände gegen Vorlage des Ausstellerausweises ab
08:00 Uhr betreten. Bitte führen Sie Ihren Ausstellerausweis immer mit sich. Sie müssen Hallen und
Gelände spätestens 2 Stunden nach Messeschluss verlassen haben. Wenn Sie sich außerhalb dieser
offiziellen Messeöffnungszeiten auf Ihrem Stand aufhalten möchten (z.B. wegen Standparty, Nachtarbeit,
Fotoarbeiten, Sonderveranstaltungen etc.), benötigen Sie eine entsprechende schriftliche Genehmigung
der Projektleitung.
2.2.2. Büro der Messeleitung
Das Büro der Projektleitung befindet sich in Foyer OST und ist zu folgenden Zeiten besetzt:
Aufbauphase
Mittwoch,
Donnerstag,
Freitag,
Samstag,
Sonntag,
Montag,
Dienstag,
29. März 2017:
30. März 2017:
31. März 2017:
01. April 2017:
02. April 2017:
03. April 2017:
04. April 2017:
8:00 Uhr bis 18:00 Uhr
8:00 Uhr bis 18:00 Uhr
8:00 Uhr bis 18:00 Uhr
9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
8:00 Uhr bis 20:00 Uhr
8:00 Uhr bis 20:00 Uhr
05. April 2017:
06. April 2017:
07. April 2017:
08. April 2017:
8:00 Uhr bis 18:00 Uhr
8:00 Uhr bis 18:00 Uhr
8:00 Uhr bis 18:00 Uhr
8:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Messelaufzeit
Mittwoch,
Donnerstag,
Freitag,
Samstag,
8 von 10
2.3.
Fahrverbot im Gelände während der Messe
Während der Laufzeit der AERO FN von Mittwoch, 05. April 2017 bis Samstag, 08. April 2017 ist
die Einfahrt in das Messegelände für Aussteller der A-Hallen und des Static Display nur bis 09:00
Uhr möglich. Das gilt auch dann, wenn Sie einen Parkplatz im Gelände gemietet haben.
Für Aussteller der A-Hallen und des Static Display, die nach 09:00 Uhr am Messegelände ankommen,
bestehen reservierte Parkplätze auf P-WEST. Bitte folgen Sie den Anweisungen unseres Personals vor
Ort. Weiterhin besteht im Bereich der A-Hallen und des Static Display an den Messetagen Mittwoch,
Donnerstag, Freitag und Samstag zwischen 09:00 Uhr und 18:00 Uhr ein absolutes Fahrverbot. Diese
Regelung ist notwendig, weil der Zufahrtbereich rund um Tor A zum Besucherbereich gehört und sehr
stark frequentiert sein wird.
Am Samstag – letzter Messetag – endet die AERO FN um 17:00 Uhr. Da zunächst die
Ausstellungsflugzeuge des Static Display und der A-Hallen das Gelände in Richtung Flughafen
verlassen, besteht voraussichtlich bis 18:30 Uhr weiterhin das absolute Fahrverbot.
Aussteller der B-Hallen dürfen von Mittwoch bis Freitag ganztägig, sowie am Samstag zwischen 8:00 und
14:00 Uhr über Tor B ein- und ausfahren, sofern sie einen Parkschein für diesen Bereich oder eine
Einfahrtgenehmigung der Projektleitung haben. Am Samstag, 08. April 2017 besteht ab 14:00 Uhr ein
Ein- und Ausfahrverbot.
Danke für Ihre Kooperation.
2.4.
Abbau
Grundsätzlich gilt:
Kurzfristige Änderungen aufgrund unvorhergesehener Situationen behält sich die Messeleitung vor.
2.4.1. Abbauzeiten Static Display
Samstag, 08. April 2017:
Flugzeugaussteller im Static Display haben frühestens ab 17:00 Uhr die Möglichkeit, die
Ausstellungsflugzeuge via Tor A aus dem Messegelände zu bringen und abfliegen zu lassen. Bitte
denken Sie daran, sich beim Flughafen Friedrichshafen die notwendigen Slots zu besorgen. Detaillierte
Informationen dazu finden Sie ab 18. März 2017 auf der Website des Flughafen Friedrichshafen
www.fly-away.de.
Die Einfahrt in das Static Display und die A-Hallen ist frühestens ab 18:30 Uhr über Tor A möglich. Mit
Behinderungen und Wartezeiten muss gerechnet werden. Bitte beachten Sie die Hinweise des
Sicherheitspersonals vor Ort.
Sonntag, 09. April 2017 bis Dienstag, 11. April 2017:
Durchgehender Abbau bis Dienstag, 11. April 2017, 20:00 Uhr.
Die Abflugmodalitäten für Ausstellungsflugzeuge sind vor der AERO direkt mit dem Flughafen
Friedrichshafen zur klären.
2.4.2. Abbauzeiten Hallen A1 bis A7
Samstag, 08. April 2017:
9 von 10
Die Einfahrt in das Gelände und die A-Hallen ist frühestens ab 18:30 Uhr über Tor A möglich, da zuerst
die Ausstellungsflugzeuge aus dem Static Display gebracht werden müssen. Mit Behinderungen und
Wartezeiten muss gerechnet werden. Bitte beachten Sie die Hinweise des Sicherheitspersonals vor Ort.
Abbauarbeiten in den Hallen sind direkt nach Messeende ab 17.00 Uhr möglich.
Sonntag, 09. April 2017 bis Dienstag, 11. April 2017:
Durchgehender Abbau bis Dienstag, 11. April 2017, 20:00 Uhr.
2.4.3. Abbauzeiten Hallen B1 bis B5
Samstag, 08. April 2017:
Die Einfahrt in das Gelände und die B-Hallen ist frühestens ab 18:30 Uhr über Tor B möglich, da zuerst
die Ausstellungsflugzeuge aus dem Gelände gebracht werden müssen. Mit Behinderungen und
Wartezeiten muss gerechnet werden. Bitte beachten Sie die Hinweise des Sicherheitspersonals vor Ort.
Abbauarbeiten in den Hallen sind direkt nach Messeende ab 17.00 Uhr möglich.
Sonntag, 09. April 2017 bis Dienstag, 11. April 2017
Durchgehender Abbau bis Dienstag, 11. April 2017, 20:00 Uhr.
10 von 10