Gruppenwettkampf / Auszahlungsstich

Scheibe A10 - 300 Meter
Schützengesellschaft
2805 Soyhières
GPS : 47º23’40.27 N 7º23’34.23 O
10 Sius Ascor Scheiben
Gruppenwettkampf / Auszahlungsstich
Freitgag
25. August
2017
17:00-20:00
Samstag
26. August
2017
08:00-12:00 / 13:30-18:00
Samstag
2. September 2017
08:00-12:00 / 13:30-18:00
Sonntag
3. September 2017
08:00-12:00
Auskunft und Anmeldung bei:
GRUN Daniel, Route de Bâle 5a, 2805 Soyhières
E-Mail: [email protected]
Online Anmeldung : www.tir-soyhieres.ch
Um die Eingabe zu erleichtern,
nimm Deine Lizenzkarte mit!
Liesberg
Breitenbach
Erschwil
Liebe Schützenkameraden, profitieren Sie die gleichzeitig stattfindenden
Schiessanlässe : « 20. Erzgraberschiessen » in Erschwil,
« 2. Blumenauschiessen » in Breitenbach und « 3. Erhollenweid-Schiessen »
in Liesberg zu besuchen.
19ème Tir du Vignoble 2017
Soyhières
Schiessprogramm
Allgemeines: Es kann ein „Tir du Vignoble“ und ein Auszahlungsstich geschossen werden,
wobei letzterer fakultativ ist. Die beiden Stiche sind ohne Unterbrechung zu schiessen.
Die Reihenfolge ist freigestellt. Die Probeschüsse können nur mit dem „Tir du Vignoble“
geschossen werden. Der „Tir du Vignoble“ zählt für den Gruppenwettkampf.
« Tir du Vignoble » (Gruppenwettkampf)
Distanz
300 Meter
Scheibe
A10, 10 Sius Ascor Scheiben
Schusszahl
10, wovon 2 Probeschüsse
Programm
2 Probeschüsse
5 Einzelschüsse
3 Schüsse Serie ohne Zeitbeschränkung
Der beste Tiefschuss der 3er Serie wird in 100er Wertung gezeigt. Das
Schiessen wird nicht kommandiert, aber kontrolliert: max. 10 Minuten für das
Programm.
Schiesskategorien
A: Alle Waffen
D: ausschliesslich Ordonnanzwaffen
Stellung
und Waffen
Frei Waffe kniend
Standardgewehr und Karabiner liegend-frei
Sturmgewehr 57/02, Stgw. 57/03 und Stgw. 90 ab Zweibeinstütze
Veteranen «V» und «SV» können mit dem Karabiner (Block oder Ring)
liegend-aufgelegt und Seniorveteranen «SV» mit der freien Waffen liegendfrei schiessen.
Doppelgeld
Fr.
Fr.
Auszeichnung
Aktiv
A : Standardgewehr,freie Waffe
73 Pkt.
D : Stgw. 57/03
69 Pkt.
E : Karabiner,Stgw 57-02, Stgw 90 66 Pkt.
Altersklassen
Veteranen (V)
Seniorveteranen (SV)
Gruppenrangordnung
Für den Gruppenwettkampf zählt das Resultat des « Tir du Vignoble ». Der
Wettkampf wird in folgenden zwei Kategorien durchgeführt:
Kat. A: Alle Waffen
Kat. D: nur Ordonnanzwaffen
23.-18.--
inkl. Munition und sämtlichen Abgaben.
Jungschützen U21 und U17
1957 - 1948
1947 - und älter
V + U21
71 Pkt.
67 Pkt.
64 Pkt.
U17
U21
SV + U17
70 Pkt.
66 Pkt.
63 Pkt.
2007 - 2001
2000 - 1997
Das Total der 5 Einzelresultate bestimmt den Rang. Bei Punktgleichheit
entscheiden:
a) die höheren Einzelresultate
b) die Anzahl besserer Tiefschüsse aller 5 Schützen
c) die Summe der Probeschüsse.
2
19ème Tir du Vignoble 2017
Soyhières
Gruppenpreise (Bar oder Naturalgaben)
Kategorie A
Kategorie D
1.
Preis
Fr.
300.--
1. Preis
Fr.
300.--
2.
Preis
Fr.
200.--
2. Preis
Fr.
200.--
3.
Preis
Fr.
150.--
3. Preis
Fr.
150.--
4.
Preis
Fr.
120.--
4. Preis
Fr.
100.--
5.
Preis
Fr.
100.--
5. Preis
Fr.
80.--
6.
Preis
Fr.
80.--
6. Preis
Fr.
80.--
7. Preis
Fr.
60.--
8. Preis
Fr.
50.--
Auszahlung
Distanz
300 Meter
Scheibe
A10, 10 Sius Ascor Scheiben
Schusszahl
6
Programm
3 Einzelschüsse
3 Schüsse Serie in 60 Sekunden ab 1. Schuss
Schiesskategorien
A: Standardgewehr, Freie Waffe
D: Sturmgewehr 57-03
E: Karabiner, Sturmgewehr 57-02, Sturmgewehr 90
Waffen und Stellung
wie « Tir du Vignoble »
Doppelgeld
Fr.
Sofortauszahlung
Resultat
15.--
60
59
58
57
56
55
54
53
inkl. Munition und sämtlichen Abgaben.
Kat. A
Kat. D
Kat. E
Fr.
Fr.
Fr.
Fr.
Fr.
Fr.
Fr.
Fr.
Fr.
Fr.
Fr.
Fr.
Fr.
Fr.
Fr.
Fr.
Fr.
Fr.
Fr.
Fr.
40.-30.-18.-12.-5.--
50.-40.-25.-18.-12.-8.-5.--
60.-40.-30.-25.-18.-12.-8.-5.--
Die Auszahlung muss während der Dauer des Schiessbetriebes bezogen werden, sonst verfällt sie
zugunsten des Organisators.
Sollte die Barauszahlung pro Kategorie nicht mindestens 65 % des Doppelgeldes erreichen, so
wird der Differenzbetrag dem Gruppenwettkampf zugewiesen.
3
19ème Tir du Vignoble 2017
Soyhières
Schiessreglement
1.
Das Schiessen findet in der Schiessanlage bei jedem Wetter statt.
2.
Einzig Mitglieder des SSV mit einer gültigen Lizenz sind erlaubt an diesem Schiessen, mit
einer unbegrenzten Zahl an Gruppen, teilzunehmen. Die Teilnehmer der Kategorien
„Jugendliche“ (JJ) und „Jungschützen“ (J) [U12 à U20] sind nur unter Kontrolle und
Verantwortung Ihres Jungschützenleiters erlaubt zu schiessen.
3.
5 Schützen der gleichen Sektion bilden eine Gruppe. Sie sind nicht verpflichtet gleichzeitig
zu schiessen. Es sind auch Einzelschützen zugelassen.
4.
Ein verhinderter Schütze kann durch einem Schützen derselben Sektion vertreten werden.
Allfällige Mutationen müssen bevor der erste Schütze das Programm geschossen hat
erfolgen.
5.
Das Schiessen wird nicht kommandiert, aber kontrolliert. Dennoch muss die Dauer für das
Programm 10 Minuten nicht überschreiten.
6.
Das Programm darf vom gleichen Schützen nur einmal geschossen werden.
7.
Die Kontrolle der Waffe ist vor und nach dem Schiessen obligatorisch. Der Schütze ist
persönlich für seine Waffe verantwortlich.
8.
Es wird empfohlen die Schiessanlage mit offenem Etui oder Koffer zu betreten. Der
Verschluss ist offen oder entfernt, Magazine sind bei allen Waffen zu entfernen.
Nach dem Schiessen und der Entladekontrolle sind die gleichen Sicherheitsmassnahmen zu
beachten. Alle Waffenmanipulationen werden in Schiessposition gemacht.
9.
Jeder mit der Waffe in Schiessposition geschossener Schuss wird als gültig betrachtet.
10.
Die Munition muss auf dem Schiessplatz bezogen werden. Die Hülsen bleiben Eigentum der
durchführenden Sektion.
11.
Das Doppelgeld wird vor dem Schiessen auf dem Schiessplatz kassiert. Sie werden in
keinem Fall zurückerstattet.
12.
Die Preise können durch Naturalprämien gleichen Werts ersetzt werden.
13.
Die Rangliste wird auf der Homepage der Schützengesellschaft zur verfügung.
14.
Während des Schiessens, sind alle Schützen und das Personal der durchführenden Sektion
bei der USS versichert. Die Schützen verzichten im voraus auf jegliche Entschädigung der
durchführenden Sektion und seiner Organe.
15.
Jede Reklamation ist am Schiesstag dem Organisationskomitee zu richten. Für nicht
vorgesehene Fälle, sind die Regeln und Vorschriften der SSV massgebend.
Widerhandlungen volgender Bestimmungen und Befehle der Kommissäre löst die sofortige
Nichtigkeit des Doppels aus.
16.
Schützen die an
Bestimmungen.
diesem
Schiessanlass
teilnehmen
akzeptieren
die
vorliegenden
17. Auskünfte erteilt: Herr Thomas Stettler, Bois du Treuil 1, 2805 Soyhières
Tel. 032 422 01 30
[email protected] : [email protected]
Der Präsident
Thomas Stettler
Die Sekretärin
Sina Herwig
Kantonalschützenverband Jura - Chef Schiessanlässe: Oswald Mischler
4