Faltblatt - Landgericht Offenburg

Wie hilft Zeugenbegleitung?
Je nach den Bedürfnissen von Zeuginnen
und Zeugen durch
 Informationen zu Gerichtsverfahren
 Unterstützung bei der Anwaltssuche
 Zusammenarbeit mit anderen
Verfahrensbeteiligten
Zeugenbegleitung an den
Amtsgerichten
Offenburg, Kehl, Lahr, Oberkirch,
Gengenbach, Wolfach
und dem Landgericht Offenburg
 Zeugenbegleitpersonen sind geschulte
und gerichtserfahrene Ehrenamtliche
 Belastungen in Prozessen vermeiden
helfen
Bei Fragen oder zur Vermittlung einer
Zeugenbetreuung bitte wenden an:
 Begleitung zu Gerichtsterminen und
Vernehmungen
Richterin Körner
AmtsgerichtOffenburg
- bei der Polizei,
- zu richterlichen (Video-) Vernehmungen
- in der Hauptverhandlung
- nach dem Gewaltschutzgesetz
- in Zivilverfahren nach Gewaltdelikten
Besprechen von Ängsten und
Unsicherheiten gibt Sicherheit und
steigert die Aussagefähigkeit
Hindenburgstrasse 5
77654 Offenburg
Fax: 0781/933-1089
Zeugenbegleitung
im Amts- und Landgerichtsbezirk Offenburg
besonders für
Opferzeuginnen und
Opferzeugen
Kinder oder Jugendliche
und ihre Bezugspersonen



Prozessvorbereitung
Prozessbegleitung
Prozessnachbereitung
Tel.: 0781/933-0
E-Mail: postst[email protected]
In Zusammenarbeit mit der Bewährungshilfe
Stuttgart e. V.
 Wie läuft eine Vernehmung ab?
 Was wird von Zeuginnen und Zeugen
erwartet?
 Was ist, wenn ich Angst habe?
 Kann mich jemand zur Aussage
begleiten?
 Kann ich kostenlos einen Anwalt
haben?
Zeugenbegleitung heißt:
 Vorbereitung auf die
Gerichtsverhandlung
 Nachbereitung der
Hauptverhandlung
 Ist die angeklagte Person bei der
Vernehmung anwesend?
 Nachbesprechung der Vernehmung
 Zeit für Gespräche und Fragen
 Information und Erläuterung zum
Urteil
 Darf ich eine Begleitperson mitbringen?
 Informationen zum Ablauf
 Informationen zur Zeugenrolle
 Besichtigung eines Gerichtssaales
 Teilnahme an einer Gerichtsverhandlung
 Absprachen mit Anwältin oder Anwalt
 Unterstützung zur Anwendung von
Zeugenschutzmaßnahmen
Ein Gespräch über den Inhalt der
Zeugenaussage findet nicht statt.
Zeugenbegleitung heißt:
 Anwesenheit und Betreuung
während der Hauptverhandlung
 Vermittlung an andere
Institutionen oder Beratungsstellen
bei Bedarf
 Zeugenbegleitung ist freiwillig und
kostenlos.
 Gesprächstermine können zeitlich
flexibel vereinbart werden.
 Als Zeugenbegleitpersonen können
Frauen oder Männer gewählt
werden.
Antworten zum
Strafverfahren:
 Organisation eines Warteraums
 Wie lange dauert ein Strafprozess?
 Vermeidung einer Begegnung mit der
angeklagten Person
 Welche und wie viele Personen sind
in der Verhandlung anwesend?
 Überbrückung von Wartezeiten
 Welche Aufgaben, Rechte und
Pflichten haben die am Verfahren
beteiligten Personen?
 Begleitung zur Aussage
 Wie läuft die Hauptverhandlung ab?
 Wie läuft eine Vernehmung ab?
 Wie finde ich eine erfahrene
Anwältin oder einen Anwalt?
 Wie kann das Verfahren ausgehen
und wie erfahre ich etwas über das
Urteil?