Hier erfahren Sie mehr... - St. Alexius-/St. Josef

EINE EINRICHTUNG DER ST. AUGUSTINUS-KLINIKEN
ST.
ST. JOSEF
ST. ALEXIUS/
ALEXIUS-/ST.
JOSEF-KRANKENHAUS
KRANKENHAUS
EINE EINRICHTUNG DER ST. AUGUSTINUS-KLINIKEN
SYMPOSIUM
Mittwoch, 26. April
EINLADUNG
KONTAKT UND ANFAHRT
Eur
St. Alexius-/
opa
da
m
Ob
m
St. Josefers
Krankenhaus traße
Au
gus
tin
St. Alexius-/St. Josef-Krankenhaus
Nordkanalallee 99
41464 Neuss
uss
.
er Str
Jülich
T (02131)5292-00
F (02131)5295-9001
Nordkanalallee
er L
Jülich
B1
[email protected]
www.psychiatrie-neuss.de
traß
e
P
Ambulantes
Schillerstr. Zentrum
e
ands
traß
Bergheimer Str.
Be
Alexianerplatz
Köln
rgh
äu
s
A.d. Obererft
er S
ch
tr.
en
sw
eg
r s tr.
be
We
B477
Neuss
West
Neuss
Reuschenberg
A57
AB Dreieck
Neuss Hafen
EINLADUNG
Nach großem Erfolg des vergangenen Symposiums im November laden wir Sie nun herzlich zur Fortsetzung ein.
Gehen Sie in den Austausch und die Diskussion mit namhaften Referenten zum Thema „Niederschwellige Angebote in
der Behandlung traumatisierter Asylbewerber und Flüchtlinge“ am
Mittwoch, den 26. April, 9:00 bis 16:30 Uhr
im St. Alexius-/St. Josef-Krankenhaus, Nordkanalallee 99, 41464 Neuss
Freuen Sie sich auf ein vielfältiges Vortragsprogramm und spannende Workshops!
Für das Symposium sind acht CME Punkte bei der Landesärztekammer beantragt.
PROGRAMM
09:00 Uhr:Registrierung
09:30 Uhr:Begrüßung – Dr. Martin Köhne Geschäftsführer und Ärztlicher Direktor St. Alexius-/St. Josef-Krankenhaus
09:45 Uhr:Psychotherapeutische Behandlung von Menschen mit Flucht- und Migrationshintergrund – Risiken und Ressourcen bei
der Arbeit mit Menschen aus anderen Kulturen – Dr. Ali Kemal Gün, Dipl. Psychologe und Migrationsbeauftragter, LVR Klinik Köln
10:30 Uhr:Herausforderungen der psychiatrisch-psychologischer Diagnostik bei Asylbewerbern – Prof. Dr. Kneginja Richter,
Oberärtzin, Migrationsreferentin und Leiterin der Schlafsprechstunde der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Klinikum Nürnberg
11:30 Uhr:Systematisches Werkzeug für die Arbeit mit Flüchtlingen – Wie Resilienz bei Flüchtlingen und Helfern gefördert
werden kann – Dipl. Psychologe Haja Molter, Dozent Systemisches Coaching, INeKo Institut Universität Köln
12:15 Uhr: Die Ausbildung zum Traumahelfer – Erfahrungen aus der Praxis – Prof. Dr. Thomas Loew, Leiter der Abteilung für Psychosomatik, Universitätsklinikum Regensburg
13:00 Uhr: Mittagspause
13:45 Uhr: Start der Workshops
Die vier Workshops finden zu den Themen der Vorträge mit dem jeweiligen Referenten statt.
15:45 Uhr: Ergebnisse aus den Workshops
16:15 Uhr:Abschließende Worte
Die Kosten für eine Teilnahme am Symposium betragen 70 Euro. Für Mitarbeitende der St. Augustinus-Kliniken ist die
Veranstaltung kostenfrei.
Um Anmeldung mit Angabe Ihres Wunsch-Workshops sowie einer Alternative wird gebeten bis Donnerstag, 13. April unter
[email protected]
Wir freuen uns auf Sie!
Dr. Martin Köhne, Geschäftsführer und Ärztlicher Direktor St. Alexius-/St. Josef-Krankenhaus