Herzenssache - Kirche im WDR

Die Evangelische Rundfunkbeauftragte beim WDR -­‐ Kaiserswerther Straße 450 -­‐ 40474 Düsseldorf TELEFON: 0211-41 55 81-0 FAX:0221-41 55 81-20 E-­‐MAIL: [email protected]­‐nrw.de INTERNET: www.kirche-­‐im-­‐wdr.de Die Text-­‐Rechte liegen bei den Autoren und beim Evangelischen Rundfunkreferat. Verwendung nur zum privaten Gebrauch! evangelisch: Kirche in 1Live | 20.01.2017 | 05:00 Uhr | Manuel Neeb
Herzenssache
Die Fetzen fliegen. Es geht um den Freitagabend. Chillen oder Party machen.
Für meinen Freund, gibt es nichts Schöneres als mit mir vorm Fernseher zu
relaxen. Aber ich will raus, was erleben, unter Menschen sein. Ein Wort ergibt
das andere. Fronten verhärten sich. Ist das ein Dickkopf! Warum kann er nicht
einfach einsehen, dass ich Recht habe und er nicht!? Die Tür knallt, den Typen
kann ich erst in ein paar Stunden wieder ertragen.
Jetzt erstmal raus in den Park. Ich bin auf 180. „Lieber Gott, was für einen
Idioten hast du mir da eigentlich serviert.“ Gott kann das ab. Ich bin froh, dass
ich über alles mit ihm reden kann. Nicht nur frommes Zeug, sondern einfach
was ich denke und wie´s mir geht. Und dann passiert was in mir: Ich entspanne
mich. Nach und nach, ganz langsam ist da wieder Platz für andere Gedanken
über meinen Freund. Ganz so übel ist er ja eigentlich doch nicht. Vermutlich will
er ja nicht das ganze Wochenende drinbleiben.
Gott verspricht in der Bibel: „Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen
neuen Geist in euch.“ Mitten in meine Gefühle und Gedanken hinein, kann Gott
harte Herzen weich machen. Ich merke, dass ich das brauche. Weil ich selbst
mit meinen liebsten Menschen oft nicht so umgehe, wie ich es gerne möchte.
Manchmal bin ich hart zu ihnen. Auch zu meinem Freund. Nach der Runde mit
Gott ist mein Herz aber wieder bereit für einen neuen Anlauf.
Powered by TCPDF (www.tcpdf.org)