05 - Camberger Anzeiger

Usinger Anzeigenblatt
19. Februar 2015
5
DAS BESTE FÜR SIE:
DIE VORWERK ERLEBNISPRÄSENTATION
Überprüfen Sie die Vorwerk Produkte
auf Herz und Nieren – dort, wo sie zum
Einsatz kommen.
Vereinbaren Sie einen Termin für Ihre
persönliche Vorwerk Erlebnis-Präsentation
bei Ihnen zu Hause und lassen Sie sich
von mir rund um das Thema
Wohlfühl-Sauberkeit beraten.
kobold
Ihre
Ansprechpartnerin
Kompetente
Beratung
in Bad Camberg, Waldems Esch,
Bermbach, Niederems, Steinfischbach,
Walsdorf, Rod a.D. Weil, Hasselbach,
Oberlauken, Niederlauken, Neuweilnau,
Cratzenbach, Gemünden, NiederhausenOberseelbach, Niederseelbach, Engenhahn
Testen
der Vorwerk Produkte
Kostenlose
Service-Checks
Astrid Sybille Stenzel · Mobil: 0152 09000320
E-Mail: [email protected]
Tiermarkt
Der Vorstand der Kolpingsfamilie Wernborn mit Geschäftsführer Georg Nau (ganz rechts) und Vorsitzender Marliese Zwermann (links daneben)
freuen sich schon auf das Jubiläum..
Foto: Jung
Im Mai wird 50. Jubiläum gefeiert
Kolpingsfamilie mit Wahlen zum Vorstand – Jubiläumsfestschrift an 200 Mitglieder verteilt
WERNBORN (cju). Beim Fa-
sching gab es einen Gewinn
von 9,51 Euro. Da staunten
die Mitglieder der Kolpingsfamilie nicht schlecht, als
Georg Nau diese Zahl vortrug. Doch der Kassierer gab
Entwarnung: Da man die
Orden für die diesjährige
Kampagne schon früh geordert habe, sei dieser geringe
Betrag zu verbuchen gewesen, „denn die Orden alleine
kosten alleine schon über
1000 Euro“.
Nau gab gleichzeitig bekannt,
dass er für das Amt des Kassierers
nicht mehr zur Verfügung stehe,
da „Jüngere ran müssen und die
Gesundheit nicht mehr so mitmacht“. Trotz des Appells an die
Mitglieder und einem Aufruf im
Weihnachtsbrief wurde noch niemand für dieses Amt gefunden.
Nau erklärte sich bereit, ein weiteres Jahr diese verantwortungsvolle Funktion zu besetzen, betonte aber, dass es immens wichtig sei, jemand anderen zu finden.
Er stehe für eine Einarbeitungs-
zeit zur Verfügung, denn mit annähernd 3200 Buchungen im Jahr
gebe es einiges zu tun.
Die anderen Wahlvorgänge, die
auf Antrag Naus zwar en bloc,
aber geheim durchgeführt wurden, ergaben keine Überraschungen. Bestätigt im Amt wurden
Georg Nau als Geschäftsführer,
Manuela Dombach als Schriftführerin, Helmut Huschka als Leiter
der AG Programm und Kommunikation, die Leiterin AG Familie,
Britta Karau, die Leiterin AG Senioren Sibylle Wacup und der
Leiter AG Senioren Peter Zinke.
Nicht alle waren erschienen, hatten aber ihre Zustimmung für eine
Wiederwahl schriftlich gegeben.
2015 wird die Kolpingsfamilie
50 Jahre alt – und deshalb gibt es
auch eine umfangreiche Festschrift, die den knapp 200 Mitgliedern bereits vorliegt. Das Jubiläum selbst wird am Sonntag,
10. Mai, gefeiert und es beginnt
mit einem Festgottesdienst, bei
dem der Chor Da Capo singen
wird und der Frankfurter Pfarrer
Eugen Eckert mit seiner Band Habakuk erwartet wird. Die Band
feiert in diesem Jahr übrigens ihr
40. Jubiläum. Im Gottesdienst
Kammerorchester
lädt zum Konzert
wird es bereits eine Festrede geben. „Wir hoffen, dass die Kolpingfamilien, die wir eingeladen
haben, auch alle kommen und wir
dann mit den Fahnen und dem
Musikzug Wernborn Usinger
Land Richtung Eichkopfhalle laufen können“, so Vorsitzende Marliese Zwermann. Dort wartet ein
gemeinsames Mittagessen sowie
Kinderunterhaltung und eine Präsentation „50 Jahre Kolpingsfamilie“, dargeboten von Wolfgang
Merz, auf die Gäste der Feier. Es
sind zudem Tanzdarbietungen geplant und Grußworte der Gäste.
Mit Kaffee und Kuchen sowie
Musik von Adolf Brendel soll der
„straff geplante Festtag ein Ende
finden“. Viel Arbeit warte im Vorfeld auf die Mitglieder der Kolpingsfamilie – Bühnenaufbau,
Dekoration und vieles andere
mehr.
Was die Kerb im August betrifft, stehen die Eckdaten bereits
fest. Tiefer in die Planung einsteigen wird man allerdings erst nach
dem Jubiläum im Mai. Gefeiert
wird vom 14. bis 16. August.
In ihrem Jahresrückblick ging
Zwermann detailliert auf die Aktivitäten der Kolpingsfamilie ein
und dankte allen, die dies möglich
gemacht hatten. Sie erinnerte an
Seniorennachmittage im Pfarrheim ebenso wie an Arbeitskreise
und Seminare, erwähnte den
Männerkochkurs neben der Kleidersammlung, dem Brotbackkurs
und dem vegetarischen Kochen
und vielem anderen mehr. Es sei
wichtig, dass neue Gesichter im
Vorstand auftauchten und neue
Ideen geboren würden. Für die
umtriebige Karnevalsabteilung
hatte Klaus Unger einen eigenen
Bericht zusammengestellt – hier
zeigte sich einmal mehr, dass diese Abteilung zu Recht als eines
der Aushängeschilder der Kolpings gilt. Die Tanzgruppen sind
nicht nur in der Eichkopfhalle,
sondern auch bei anderen Gelegenheiten der Höhepunkt einer
Veranstaltung. Etwas amüsiert
gab Unger zu Protokoll, „dass
manches wieder zu lang geworden ist, aber das sage ich ja jedes
Jahr. Das kriegen wir nicht mehr
raus“.
Die aktuellen Termine findet
man im gelben Heftchen des Vereinsrings und auf der Internetseite
www.kolping-wernunter
born.de.
Neuer
Zumba-Kurs
Luna ist eine 7 Jahre
alte kastrierte Katze. Sie ist sehr lieb
und sucht ein ruhiges Zuhause, wo sie
als Einzelkatze verwöhnt wird. Nach
einer
Eingewöhnungszeit möchte sie
auch wieder nach draußen. Wenn Sie diese Süße bei
sich aufnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an die
TIERSCHÜTZER HOCHTAUNUS e.V., Tel. 06081/41247
Geschäftsanzeigen
Haarkosmetik Haarpflegeprodukte Friseurbedarf
Wir haben für Sie montags bis samstags geöffnet!
Wiesbaden-Schierstein • Reichsapfelstraße 15 • 0611 89 06 23 43
Bad Camberg • Frankfurterstraße 36 • 06434 90 92 009
Haarfarbe und Tönungen der Firmen
WELLA Illumina 60 ml
9,20 €
WELLA Koleston 60 ml
8,00 €
GOLDWELL 60 ml
7,80 €
HAIRHAUS 100 ml
4,80 €
Beim Kauf einer Schwarzkopf
Haarkur oder eines Conditioners
bekommen Sie 1 Shampoo
aus der Serie geschenkt!
Angebot gültig vom 19.2. bis 4.3.2015
Alle Preise sind Endpreise.
Nur für Gewerbtreibende: WELLA,
Schwarzkopf, Goldwell Bruttolistenpreis - 40%
Alle Preise sind Endpreise.
zzgl. 19% Mehrwertsteuer
Am Sonntag, 22. Februar, in der St. Marienkirche Der Kurs beginnt am Dienstag, 24. Februar
NEU-ANSPACH/USINGEN
(red). Das Usinger Kammerorchester unter der Leitung von
Waltraud Karsch, lädt zu einem
Konzert in der St. Marienkirche in
Neu-Anspach ein. Am Sonntag,
22. Februar, wird mit der Sängerin Anna Palimina ab 17 Uhr das
„Stabat Mater“ von Luigi Boccherini aufgeführt. Nach der Pause spielen die Streicher das Concerto Grosso op. 6, Nr. 11 von
Georg Friedrich Händel. Mit der
Cantate „Exultate, Jubilate“ von
Wolfgang Amadeus
Mozart
schließt das Konzert. Anna Palimina studierte nach einem abgeschlossenen Klavierstudium in
Moldavien Gesang in Dresden.
Mit der Rolle der „Königin der
Nacht“ in der Zauberflöte von
Mozart debütierte sie am Theater
am Gärtnerplatz in München.
Zurzeit singt sie an der Oper Köln
und am Staatstheater Wiesbaden.
Der Eintritt ist frei. Spenden
zur Deckung der Kosten sind willkommen.
Tauniden wandern
in Bad Camberg
Am Sonntag, 22. Februar, ab 10 Uhr
USINGEN (red). Der Taunusklub Usingen lädt am Sonntag,
22. Februar, zu einer Winterwanderung in der Gemarkung von
Bad Camberg ein. Treffpunkt ist
um 10 Uhr am Neuen Marktplatz
in Usingen.
Von hier geht es mit eigenen
Pkw in Fahrgemeinschaften nach
Bad Camberg zum Parkplatz an
der Ecke „Frankfurter Straße/Neumarkt“. Die Wanderung in
zwei Gruppen beginnt und endet
in Bad Camberg. Gruppe eins
wandert circa 13 Kilometer mit
Wanderführer Reinhard Richter
und Gruppe zwei circa zehn Kilometer mit Wanderführer Rolf
Mielke. Für unterwegs sollte
Rucksackverpflegung mitgenommen werden. Zur Schlussrast
gegen 14.15 Uhr wird zu Kaffee
und Kuchen im Amthof eingekehrt. Festes Schuhwerk ist für
die Wanderungen erforderlich.
Gäste sind herzlich willkommen.
Informationen unter www.taunusklub-usingen.de.
USINGEN (red). Zumba ist
eine Tanzfitnessparty zu lateinamerikanischer Musik, die einfach zu erlernen ist, Kalorien verbrennt und so Millionen Menschen Spaß macht und Gesundheit bringt. Zumba Fitness ist das
einzige Tanzfitnessprogramm zu
lateinamerikanischer Musik, bei
dem heiße internationale Musik
von Grammy-Gewinnern mit ansteckenden Moves aus Fitnesspartyprogrammen kombiniert wird.
Für den Kurs sind (Hallen-)Turn-
oder Hausschuhe erforderlich, die
nicht im Außenbereich genutzt
wurden beziehungsweise werden.
Der Kurs beginnt am Dienstag,
24. Februar, von 18 bis 18.45 Uhr
in der Usinger Stadthalle; Gebühr
69,50 Euro für 16 Termine. Infos
bei der Vhs Bad Homburg unter
Telefon 06172/ 23006 oder EMail [email protected]
und unter www.vhs-badhomburg.de. Außenstelle Usingen:
Ute Bötte, Telefon 06081/446890,
E-Mail: [email protected]
Gottesdienst zur
Partnerschaft mit Ceba
www.usinger-anzeiger.de
14.11.2015, 20 Uhr
27.11.2015, 20 Uhr
Am Sonntag, 22. Februar, um 10 Uhr
WEHRHEIM (red). Der Partnerschaftssonntag der evangelischen Kirchengemeinde steht
unter dem Motto „Afrikanischer
Rhythmus – mit Freu(n)den
unterwegs“. Termin ist Sonntag,
22. Februar, und für Rhythmus im
Gottesdienst, der um 10 Uhr in
der evangelischen Kirche beginnt,
sorgt Michel Sanya. Die Predigt
hält Pfarrer Jean Mutombo, der
Mitglied der Partnerkirche Ceba
im Kongo ist, aber in Deutschland
arbeitet.
Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es bei einem kleinen
Imbiss Gelegenheit, miteinander
ins Gespräch zu kommen. Der
kongolesische Musiker Sanya
bietet zudem tags zuvor von 14.30
Uhr an einen Trommel-Workshop
im Gemeindehaus an. Die Kosten
betragen für Erwachsene 10 Euro
und für Jugendliche 5 Euro, wer
mitmachen möchte, kann sich im
Gemeindebüro unter der Telefonnummer (06081 / 9528-0 anmelden.
Live
2015
Deep Purple
„Live in Concert 2015“
Festhalle Frankfurt
live
2015
NENA
live 2015
Jahrhunderthalle Frankfurt
Karten für diese und ZAHLREICHE WEITERE
VERANSTALTUNGEN erhalten Sie hier:
USINGER ANZEIGER
Am Riedborn 20-22 // 61250 Usingen // Telefon 06081 105-0