Stellenausschreibung Prof. Dr. Isabel Feichtner

Prof. Dr. Isabel Feichtner
Institut für Internationales Recht,
Europarecht und Europäisches Privatrecht
D – 97070 Würzburg
Domerschulstraße 16
Sekretariat: Gerda Höfner
E-mail: [email protected]
Tel: 0931 31-82987
Würzburg, 20.12.2016
Stellenausschreibung
An der Professur für Öffentliches Recht und Wirtschaftsvölkerrecht (Prof. Dr. Isabel Feichtner)
am Institut für Internationales Recht, Europarecht und Europäisches Privatrecht der JuliusMaximilians-Universität Würzburg sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen als
Wissenschaftliche Mitarbeiter*innen (E13 TV-L)
mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit zu besetzen.
Bewerbungsvoraussetzungen:
-
vertiefte Kenntnisse im Völker- und Europarecht und/oder Wirtschaftsrecht
sehr gute Beherrschung der englischen Sprache (in Wort und Schrift)
Interesse an Fragen der politischen Ökonomie
Freude und Talent bei der Organisation wissenschaftlicher Veranstaltungen und
redaktionellen Bearbeitung wissenschaftlicher Texte
Die Stelleninhaber*innen sollen die Professur in Forschung und Lehre unterstützen. Sie sollen
überdies in die Organisation internationaler Symposien (z.B. zur rechtlichen Regulierung der
Rohstoffausbeutung in Tiefsee und Weltraum) eingebunden werden und die Publikation von
Forschungsergebnissen redaktionell begleiten. Die Anfertigung einer Dissertation ist erwünscht.
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Abiturzeugnis,
Nachweise über Studienleistungen, Examenszeugnis(se)) bis zum 10.01.2016 in elektronischer
Form (eine PDF-Datei), an [email protected] Teilnehmer*innen des
Examenstermins 2016/2 können sich bereits vor Ablegung ihrer mündlichen Prüfung bewerben.
Es wird gebeten, das endgültige Examensergebnis baldmöglichst nachzureichen.
Die Universität Würzburg bemüht sich um die Beseitigung von Nachteilen, die für
Wissenschaftlerinnen im Bereich der Hochschule bestehen. Sie strebt eine Erhöhung des
Anteils von Frauen in Forschung und Lehre an.
Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber
bevorzugt eingestellt.
gez. Prof. Dr. Isabel Feichtner