ABC-Universität Delangen

Im Rahmen der Einführung eines Informationssicherheitsmanagementsystems (ISMS) wird im
Rechenzentrum der Otto-Friedrich-Universität Bamberg zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine Fachinformatikerin oder ein Fachinformatiker TV-L E 7 bis zu TV-L E 9
(Kennziffer T 17/2016)
in Vollzeit (40,10 Std.) als Verstärkung für die Abteilung Kommunikationsnetze gesucht. Die
Stelle ist auf 2 Jahre befristet.
Die Otto-Friedrich-Universität Bamberg ist eine mittelgroße Universität mit etwa 13.000 Studierenden. Sie ist durch ein geistes- und humanwissenschaftliches Fächerspektrum geprägt, ergänzt
durch Sozial- und Wirtschaftswissenschaften sowie Informatik. Das Rechenzentrum der Universität betreibt die Datennetz- und Server-Infrastruktur für annähernd 3000 PCs sowie die Basisdienste für Lehre und Forschung.
Das vorgesehene Aufgabengebiet umfasst die
•
•
Mitarbeit beim Betrieb des Datennetzes der Universität Bamberg,
Mitarbeit bei Aufbau und Dokumentation eines ISMS gemäß ISIS12.
Dies bedeutet Konzeption, Dokumentation, Inbetriebnahme, Test, Konfiguration und Problemmanagement von Netzkomponenten und Netzdiensten, insbesondere:
•
•
•
•
•
•
•
•
•
•
Firewalls
Monitoring
NAT-Gateways
Router
Switches
Load-Balancer
VPN-Server
WLAN-Komponenten
VoIP-Komponenten
Linux- und windowsbasierte Server und Dienste
Anforderungen:
•
•
•
•
abgeschlossene Ausbildung zur Fachinformatikerin/zum Fachinformatiker
Team- und Kommunikationsfähigkeit
Fähigkeit zum selbstständigen und konzeptuellen Arbeiten
gute Kenntnisse in den Bereichen TCP/IP-Netze, linuxbasierte Serverdienste und Sicherheit
Sie haben praktische Erfahrungen in einigen der oben genannten Gebiete und großes Interesse,
sich in die anderen einzuarbeiten.
Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei im Wesentlichen gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt eingestellt.
Die Otto-Friedrich-Universität Bamberg wurde von der Hertie-Stiftung als familiengerechte
Hochschule zertifiziert. Sie setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Er-
werbsleben ein. Sie fördert die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Frauen
werden ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.
Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bis spätestens 12.12.2016 an [email protected] Telefonische Rückfragen richten Sie bitte an den Leiter des Rechenzentrums, Herrn
Dr. Hartmut Plehn, unter der Nummer 0951/863-1300.