{tip4u://123} - Zedat - Freie Universität Berlin

{tip4u://123}
Version 1
Zentraleinrichtung für Datenverarbeitung (ZEDAT)
www.zedat.fu-berlin.de
Einrichtung einer
Internet-Domain
Beschäftigte der Freien Universität Berlin können für dienstliche Zwecke die Einrichtung
oder Übernahme von Internet-Domains bei der ZEDAT beantragen.
Zentraleinrichtung für Datenverarbeitung
Fabeckstraße 32 / 14195 Berlin
Hotline (030) 838 77777 / [email protected]
tip4u://123
Einrichtung einer Internet-Domain
Einrichtung einer Internet-Domain
Kostenfreie Domains
Auf Antrag werden Domainnamen im Namensraum fu-berlin.de für größere organisatorische Einheiten wie Fachbereiche, Zentralinstitute oder Zentraleinrichtungen eingerichtet. Der Betrieb des Domain Name Services (DNS) für diese Domain erfolgt nach Absprache mit der jeweiligen Einrichtung in der Regel durch die ZEDAT – in Ausnahmefällen
auch durch die Einrichtung selbst. Bei einer derartigen Delegation betreibt die ZEDAT einen Secondary Nameserver. Eintragung und Pflege solcher Domains sowie der Betrieb des
DNS erfolgen derzeit kostenlos.
Kostenpflichtige Domains
In besonderen Fällen können auf begründeten Antrag hin für Projekte o.ä. auch DomainNamen direkt unterhalb der Domains de, eu, com, org und net (andere Toplevel-Domains
auf Anfrage) neu eingerichtet oder bestehende Domains von anderen Providern übernommen werden. Solche Domain-Namen müssen von der ZEDAT über einen geeigneten Provider gegen Entgelt beauftragt werden. Im Einzelnen umfassen die Leistungen der ZEDAT:
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
Prüfung der Verfügbarkeit des Namens
Einrichtung einer Zonendatei
Betrieb des DNS oder ggf. Delegation an den Antragsteller
Betrieb und Organisation von Secondary DNS-Servern
Funktionsprüfung der Server
Beantragung der Domain
Pflege der DNS-Einträge in geringem Umfang
Entrichtung der Gebühren beim Provider
Ausstellung von Server-Zertifikaten nach Bedarf
Auf Wunsch: Bereitstellung eines virtuellen Mailservers mit der Funktion, E-Mails
für bestimmte Adressen in der Domain (z.B. [email protected]) anzunehmen und an geeignete Ziele weiterzuleiten. Die Pflege der Adressen über ein Web-Interface obliegt
der jeweiligen Einrichtung.
Bei hardware- oder softwarebedingten Problemen, z.B. Stillstand des Nameservers oder
Ausfall der Netzanbindung, haftet die ZEDAT nicht für Schäden, die dem Auftraggeber
daraus unmittelbar oder mittelbar entstehen. Die ZEDAT wird sich im Rahmen der üblichen Erfüllung ihrer Sorgfaltspflichten bemühen, Ausfälle zu vermeiden und ggf. schnell
zu beheben.
Der Auftrag für die Einrichtung oder Übernahme einer kostenpflichtigen Domain ist mit
der ZEDAT ([email protected]) abzustimmen.
Die Kosten für eine solche Domain betragen einmalig EUR 50,-- für die Einrichtung und
jährlich EUR 50,-- für den laufenden Betrieb, beginnend mit der Einrichtung. Sie werden
dem Auftraggeber in Rechnung gestellt. Die Preise sind freibleibend. Auf den Rechnungsbetrag wird keine Mehrwertsteuer erhoben, weil die ZEDAT bei ihren Leistungen nicht im
Rahmen eines Betriebes gewerblicher Art tätig wird (UStG § 2, Abs. 3). Die Kündigungsfrist
beträgt drei Monate zum Ende der jeweiligen 12-monatigen Laufzeit.
(Gültig ab: 01.03.2015)
2
tip4u://123
Einrichtung einer Internet-Domain
Ablauf der Einrichtung oder Übernahme einer kostenpflichtigen Domain
1. Sie beauftragen [email protected] mit der Beantragung bzw. Übernahme
der Domain. Sie versichern dabei, die Kosten zu tragen und dieses mit der Verwaltung Ihres Bereich entsprechend geklärt zu haben.
2. Sofern zutreffend und nicht offensichtlich, benennen Sie uns einen Projektnamen
oder eine Beschreibung, wofür die Domain genutzt werden soll.
3. Sie benennen uns einen oder mehrere Ansprechpartner (Name, dienstliche Anschrift, eine zur FU gehörende E-Mail-Adresse, Telefon, Telefax) für die Domain.
Diese Informationen dienen zur Kommunikation mit der ZEDAT; sie werden von
der ZEDAT nicht extern veröffentlicht.
4. Nur für den Fall der Übernahme einer bestehenden Domain: Der Domaininhaber fragt den AUTHINFO-Code beim bisherigen Anbieter ab und setzt das Flag für
„Transfer allowed“. Bei den meisten Massenanbietern ist beides in einem Webinterface möglich. Der AUTHINFO-Code wird [email protected] mitgeteilt.
5. Die ZEDAT richtet die Domain im Nameserver sowie der Ansprechpartnerdatenbank
ein und nimmt ggf. Einträge für Webserver und E-Mail vor, sofern gewünscht und
zutreffend.
6. Die ZEDAT veranlasst beim Deutschen Forschungsnetz (DFN) die Einrichtung bzw.
Übernahme der Domain. Als Eigentümer wird die Freie Universität Berlin eingetragen.
7. Sofern gewünscht, richtet die ZEDAT einen virtuellen Mailserver für die Domain
ein. Näheres zu virtuellen Mailservern finden Sie auf unserer Webseite1 oder im
Tip4 #0772 .
8. Sobald die technische Einrichtung abgeschlossen ist, füllt der Auftraggeber bzw.
die Verwaltung des Bereiches zwecks Umbuchung einen FU-internen Bestellschein
entsprechend der oben beschriebenen Kosten aus und richtet diesen an:
Freie Universität Berlin, ZEDAT
Administration, Frau Stark
Fabeckstr. 32
14195 Berlin
E-Mail: [email protected]
Telefon: +49 30 838-56502
Telefax: +49 30 838-456502
1
2
http://www.zedat.fu-berlin.de/Virtuelle-Mailserver
http://www.zedat.fu-berlin.de/tip4u_77.pdf
Zentraleinrichtung für Datenverarbeitung
Fabeckstraße 32 / 14195 Berlin
Hotline (030) 838 77777 / [email protected]