«Titel» - Kirchgemeinde Limpach

November 2016
23
Kirchgemeinden
limpach │
Utzenstorf │ Bätterkinden │ grafenried │ messen │ AETINGEN-Mühledorf │ Oberwil b.b. │ lüsslingen
Editorial
Jan-Gabriel Katzmann
«Titel»
5. November in Limpach
Konzert mit dem Gospelchor
Gerlafingen mit Viktoria Walker (Leitung),
Martin Jufer (Piano). Seite 23.
Bild: Samuel Glauser.
Pfarrer der Kirchgemeinde
Oberwil
Regionale Veranstaltungen
und Hinweise
19.7.16 Vollmondaufgang über dem Sigriswilergrad.
Berspelibust ut fugitia ndenditatias nus dolorestes quod quatem
reste pos earchil iberro te voluptusaped maximodiae si doluptatqui nus et ad eratiuntiis qui archit
plit utatemquodit dit adis aborepelique doluptatur? Xerest, none
volorias non pliquid enis eaquis
quos dolupta volorendicae ipsapel
itisinu mquates endant labor aut
ditio. Ecum, utem ea plique pa pe
plab ima doluptatem vit od ut officiunt.
Sed et velliantum, velicit, si ditibus quatias accum hillaut ataque
la sit odi utem apis earcius nonsed
quundiaspel molor acest acest
aute versped eosse omniatibus
maximin excerchicab incipsunt
optatur? Me sunt.
Uga. Emodi ut reiunt, et pre ium
dunt prorepudi que vel ium eossita sperchitiis doloreri ute vendunt.
Experfe rnatium ipsa sequiam, ulparum quo excero tendernam
sinctur eptur? Estis et verspitati
sinulpa ruptas estrumquatem
sunt, aut quiandita ipienda que eossinciur?
Odigend iorpos reptaer ovidust,
sam eos dolutatet, quo ipsam rehenis iuscimus, sequias modignia
que rempellaut eictemporia volenianimus es custrum et aut lant as
porro berunturio. Mi, omnieniti
des il ellorum aborem fuga. Ugiatibusam fuga. Nem aut volorerum
rersper ovidus, te con reria vid mo
beat.
Kirchgemeinde Limpach
Istia nulpa volupta eribus sus, si te
eatur repe estionsequi bero bearitat prerum vidi sed exped mosaepero te perum alia pre, voluptatur? Orionectibus acepta con
porit magniscimus, cusam acerite
stionsequas iligend itatur, audi ipsant, audae et esti ius, tendi rehenia dissit eati nulparum ape ipsuntus iusanie nditis is autati omnit,
quodite autassum ad molo beaquatur serumquod maion re nonse labore, opti quam quas audit,
que dusdandis ea et laborrum rate
simagnatus ea parchillique iusdam audi quodiatur sam ressinusa
quatio et recessitint es excest labore nobitaquod qui dolectur,
numquos poriae consendentum
autem abo. Ferectatur adi seque
ped ex eaquam, untintiam vit eum
quodipsant aspedit endunt, officiu
ntorpore modic to magnitiis ut qui
autemol orrovit iuscien duciur alibust harum et aut a vendebis aute
rem rehendi ctotation net fuga.
Aximus arunt pore necus, officabo. Edit de reiumqui nis pratur,
sed millabo rerae. Onsequa eptamus quis dolorepro expliquis dolupta tendis velluptae voloreptat
doluptatem dolorum ius vel maio.
Omnis acesci torectu rerovit, idit,
sitasit dolupta tibusaeped es qui
alignimus alicitatus alignatur?
On repudam auta porrora tibusdam, ad maionseditem veleculla
cum excepud aestemolupta volupitatur? Libusandicim conseque
nonsedit arum nes reris aut alit es
Gratulationen
Gospelkonzert
Präsident Kirchgemeinde:
PfarrAmt:
Pulver Daniel
Sebastian Stalder
Mülchistrasse 4
Chilchrain 9
3317 Limpach
3317 Limpach
Tel. 031 769 08 00
Tel. 031 767 86 16
[email protected]@kirchelimpach.ch
Agenda
Samstag, 5. November, 19.00 Uhr
Konzert Gospelchor Biberist.
Eintritt frei, Kollekte.
Sonntag, 6. November, 9.30 Uhr
Gottesdienst zum ReformationsSonntag mit Abendmahl.
Dienstag, 8. November, 13.45 Uhr
Senioren-Nachmittag in Schalunen,
Restaurant Eintracht.
Do, 10. November, 11.30 – 13.00 Uhr
Offener Mittagstisch in der
Pfrundschüür.
Samstag, 12. November,
9.30 – 11.00 Uhr
Aktion Weihnachtspäckli.
Gerne können Sie die Geschenke
in die Pfrundschüür bringen.
Sonntag, 13. November, 9.30 Uhr
Herbstkonzert mit Ehrung der
Jubilaren.
Freitag, 18. November, 19.30 Uhr
Filmabend in der Pfrundschüür.
Inhalt
Limpach > Seite 2 3
Utzenstorf
> Seite 24
Bätterkinden
> Seite 25
Grafenried-Fraubrunnen> Seite 2 6
Messen > Seite 27
Aetingen-Mühledorf > Seite 2 8
Oberwil b.B.
> Seite 2 9
Lüsslingen
> Seite 3 0
Tournee
•Stettler-Ineichen Theresia
•Zürcher-Gnehm Rudolf Heinrich
•Sieber-Rätz Elisabeth
Schalunen, Limpach
und Büren zum Hof
www.kirchelimpach.ch
Do, 3. November, 11.30 – 13.00 Uhr
Offener Mittagstisch in der
Pfrundschüür.
13. November in Messen
Konzert mit Adelina Oprean (Violine) und
Urs König (Klavier). Seite 27.
Tournee
2016 / 2017
Im November gratulieren wir ganz
herzlich zum Geburtstag
Mittwoch, 2. November, 13.45 Uhr
Senioren-Nachmittag Büren zum Hof.
13. November in Limpach
Herbstkonzert mit dem Gemischten
Chor Limpachtal, den Songfäger und
dem Männerchor Mülchi-Limpach.
Seite 23.
Sonntag, 20. November, 9.30 Uhr
Gottesdienst zum Ewigkeits-Sonntag.
Dienstag, 22. November, 11.45 Uhr
Zämä Z`Mittag in Büren zum Hof,
Restaurant Rössli. Anmeldung bis
am Sonntag 20. Nov. direkt beim
Restaurant: Tel 031 767 82 96.
Sonntag, 27. November, 9.30 Uhr
Gottesdienst zum 1. Advent, im
Anschluss Kirchgemeinde-Versammlung.
2016/2017
www.gospel-biberist.ch
Alles Gute und bhüet öich Gott!
Die Kirchgemeinde Limpach bietet
jeden Donnerstagmittag zwischen
11.30 und 13.00 Uhr
ein einfaches Mittagessen in der
Pfrundschüür an.
Im Anschluss besteht die Möglichkeit,
den Nachmittag bei einem guten
Kaffee oder einem Spiel ausklingen
zu lassen.
Es gibt auch eine Spielecke für Kinder.
Bitte melden Sie sich jeweils zwei
Tage vor dem Essen an:
031 767 86 16.
Falls Sie bei uns auch einmal kochen
möchten, melden Sie sich doch gerne
bei Sebastian Stalder.
Leitung:
Piano:
mit Ehrung der Jubilaren
Sonntag, 13. November 2016
9.30 Uhr in der Kirche Limpach
Herzliche Einladung an alle Freunde der Chormusik
Viktoria Walker
Martin Jufer
Türöffnung:
18.30 Uhr
Eintritt frei - Kollekte
Konzert des Gospelchors Gerlafingen
Jubilarenkonzert
Herbstkonzert
www.gospel-biberist.ch
Samstag 5. November 2016
Samstag 5. November 2016
19.00
UhrUhr
um 19.00
in der reformierten Kirche Limpach
Ref. Kirche Limpach
Der Gospelchor Gerlafingen freut sich, Sie mit einer breiten Auswahl
an Gospels musikalisch zu verwöhnen.
Eintritt frei, Kollekte zur Deckung der Unkosten
Leitung: Viktoria Walker
Piano: Martin Jufer
Männerchor
Mülchi-Limpach
Türöffnung: 18.30 Uhr
Eintritt frei – Kollekte
24
Präsident Kirchgemeinderat:
Jürg Stäheli, Tel. 032 665 30 64
Sekretariat:
(Mo und Do 9.00-11.30 Uhr)
Barbara Habegger, Franziska Hofer Tel. 032 665 14 10
[email protected]
Pfarrämter:
Kreis Utzenstorf: Reto Beutler, Utzenstorf
Tel. 032 665 41 02, [email protected]
Kreis Wiler, Zielebach und Utzenstorf Nord:
Pascal-Olivier Ramelet, Wiler
Tel. 032 665 03 40, [email protected]
gottesdienste
Kirchliche Handlungen
im September
Sonntag, 6. November, 9.30 Uhr
Reformationssonntag, Gottesdienst
mit Feier des Abendmahls in der
ref. Kirche. Mit Pascal-Olivier Ramelet,
Pfarrer, und Hans Hirsbrunner, Orgel.
Bestattungen
•15. September:
Kipfer geb. Lüthi Silvia,
Utzenstorf, geb. 22. August 1944,
verst. am 9. September
•20. September:
Ingold geb. Jakob Bertha,
Wiler, geb. 31. Dezember 1946,
verst. am 3. September
•28. September: Aebi Fritz,
Zielebach, geb. 25. Dezember 1935,
verst. am 19. September
Sonntag, 13. November, 9.30 Uhr
Gottesdienst mit KUW 4 in der
ref. Kirche. Mit Pascal-Olivier Ramelet,
Pfarrer, KUW-Team und Margret Käser,
Orgel. Thema: «Die Bibel». Die KUW4Kinder erhalten ihre eigene Bibel.
Samstag, 19. November, 10.00 Uhr
Fyre mit de Chlyne in der ref. Kirche.
Pascal-Olivier Ramelet, Pfarrer und Team.
Sonntag, 20. November, 9.30 Uhr
Ewigkeitssonntag, Gottesdienst in der
Abdankungshalle auf dem Friedhof
Utzenstorf. Mit dem Pfarrteam Reto
Beutler und Pascal-Olivier Ramelet,
Musik: Anne-Marie Meli, Orgel und
Lorenz Martin, Fagott. Freundliche
Mitwirkung des Chorus Gaudium.
Wir erinnern uns an die in der Kirchgemeinde verstorbenen Menschen des
vergangenen Kirchenjahres und zünden
für alle eine Kerze an.
Sonntag, 20. November, 19.00 Uhr
Taizéfeier in der katholischen Kirche
Utzenstorf. Es gestaltet das Taizé-Team.
Sonntag, 27. November, 17.00 Uhr
1. Advents-Gottesdienst im
Gemeindehaus in Zielebach. Mit Tobias
Zehnder, Vikar, und Verena Frutiger,
Klavier. Anschliessend gemütliches
Beisammensein bei Feuer und Punsch.
Veranstaltungen
Samstag, 5. November,
19.30 bis 21.30 Uhr
Spielabend im Kirchgemeindehaus
Für Kinder und Jugendliche 3. – 6. Klasse,
Siehe Hinweis auf dieser Seite.
Dienstag, 8. November, 12.00 Uhr
Mittagstisch für Seniorinnen und
Senioren in den Restaurants «Rössli» in
Utzenstorf, «Schoris Bahnhof» in Wiler
und in der «Chäsi Bistro» in Zielebach
Mittwoch, 9. November, 18.45 Uhr
Meditation in der ref. Kirche
Leitung Fredi Steiner.
Donnerstag, 17. November,
14.00 – ca. 16.30 Uhr
Spiel- und Jassnachmittag für
Seniorinnen und Senioren im
Kirchgemeindehaus. Ein Team von
Freiwilligen, zusammen mit Reto Beutler.
Spiele, Tee und Kaffee stehen bereit für
einen gemütlichen Nachmittag.
Dienstag, 22. November, 14.00 Uhr
Seniorennachmittag im
Kirchgemeindehaus
Siehe Hinweis auf dieser Seite.
Mittwoch, 23. November, 18.45 Uhr
Meditation in der ref. Kirche
Leitung Reto Beutler, Pfarrer.
Freitag, 25. November, 9.30 Uhr
Andacht im Zentrum Mösli mit
Abendmahl
Pascal-Olivier Ramelet, Pfarrer.
Taufen
•18. September: Eberle Kristina Larissa,
Utzenstorf, geb. 26. Dezember 2000
•18. September: Wettstein Elia Mattia,
Utzenstorf, geb. 18. November 2015
•25. September: Kilchenmann Lynn,
Utzenstorf, geb. 26. August 2015
•25. September: Reinhard Luc,
Utzenstorf, geb. 23. Juni 2016
Trauungen
•2. September: Bärtschi Nicole und
Güntensperger Marco aus Aefligen
•3. September: Begert Anita und
Ammon Alexander aus Bätterkinden
•10. September: Kuhn Isabelle und
Mellenberger Niklaus aus Rüdtligen
•24. September: Haas Sabrina und
Biser Michael aus Utzenstorf
Kirchgemeindeversammlung
Die ordentliche Kirchgemeindeversammlung der reformierten Kirchgemeinde Utzenstorf findet statt am
Montag, 28. November 2016,
20.00 Uhr im Kirchgemeindehaus.
Die Traktanden zur Kirchgemeindeversammlung entnehmen Sie bitte
dem Anzeiger.
KIRCHGEMEINDERAT UTZENSTORF
Krippenspiel gesucht
Adventszeit in der
Kirche
In den beiden letzten Jahren waren
jeweils Krippenfiguren bei uns in der
Kirche zu Gast. Sie erzählten von der
Geburt Jesu, von den Hirten, den Weisen
aus dem Morgenland. Von Engeln und
von Maria und Joseph.
Wir würden uns freuen, auch dieses
Jahr wieder eine Krippe in unserer
Kirche aufstellen zu dürfen!
Könnten Sie sich vorstellen, Ihre Krippenfiguren in unserer Kirche zu sehen?
Würden Sie uns Ihre Kirppe ausleihen?
Dann melden Sie sich doch bitte bei
Pascal-Olivier Ramelet 032 665 03 40
oder [email protected]
Angebote für Seniorinnen
und Senioren
Neu liegen in der Kirche und im
Kirchgemeindehaus im handlichen
Format und in grüner Farbe Flyer
auf. Dort sind sämtliche Angebote bis
zum nächsten Juni aufgeführt.
Bitte bedienen Sie sich!
Taizé-Feiern 2016/2017
-feiern
-feiern
-feiern
-feiern
inutzenstorfundbätterkindenimjahr2016/17
inutzenstorfundbätterkindenimjahr2016/17
inutzenstorfundbätterkindenimjahr2016/17
inutzenstorfundbätterkindenimjahr2016/17
inutzenstorfundbätterkindenimjahr2016/17
Liebe Grosseltern, liebe Eltern, liebe
Kinder
«Kirche» findet nicht nur am Sonntag
Morgen im Gottesdienst statt! «Kirche» ist
immer, wo Menschen zusammen etwas
erleben oder unternehmen. «Kirche» ist
es, wenn wir gemeinsam unterwegs sind.
Oder gemeinsam Jassen. Oder gemeinsam Zmittag essen.
«Kirche» ist auch nicht nur für Erwachsene gedacht! Gerade Kinder sollen ihren
Platz in der Kirche haben! Deshalb bietet
die reformierte Kirche immer wieder
Anlässe für Kinder und Jugendliche an.
Anlässe, bei denen «Kirche» erlebt
werden kann.
Flyer mit den genauen Angaben zu den
einzelnen Anlässen liegen im Kirchgemeindehaus und in der Kirche auf.
-feiern
Pascal-Olivier Ramelet, Pfarrer.
Spielabend
für Kinder und
Jugendliche
Am 5. November von 19.30 – 21.30 Uhr
laden wir Kinder und Jugendliche von der
3. – 6. Klasse ein zum Spielabend ins
Kirchgemeindehaus: Wir machen Brettund Kartenspiele. Und dann gehört auch
etwas zum Knabbern dazu.
Bitte melden Sie ihr Kind bei mir an,
damit wir wissen, wie viele wir etwa sein
werden. Tel. 032 665 03 40 oder
[email protected]
Weihnachtsspiel
Für unsere Familienweihnacht üben wir
das Theaterstück «Hööche Bsuech für e
Vater Martin» ein, in dem erzählt wird, wie
der Schuhmacher Martin hohen Besuch
erwartet und dabei viele besondere Begegnungen hat…
Wir treffen uns immer am Sonntagmorgen 9.30 – 11.00 Uhr im reformierten
Kirchgemeindehaus und spielen Theater,
singen, basteln und spielen.
Daten:
30. Oktober
6. / 20. / 27. November
4. Dezember
Samstag 10. Dezember 13.00 – 15.30 Uhr
Hauptprobe in der reformierten Kirche
Sonntag 11. Dezember 17.00 Uhr
Familienweihnacht
Infos: Andrea Flückiger Tel. 032 665 17 49
16.oktober2016
Imgemeindehaus
16.oktober2016
Imgemeindehaus
16.oktober2016
Imgemeindehaus
16.oktober2016
Imgemeindehaus
zielebach
zielebach
16.oktober2016
Imgemeindehaus
inutzenstorfundbätterkindenimjahr2016/17
zielebach
zielebach
20.november2016
inderkatholischen
20.november2016
inderkatholischen
zielebach
20.november2016
inderkatholischen
20.november2016
inderkatholischen
kircheutzenstorf
kircheutzenstorf
20.november2016
inderkatholischen
kircheutzenstorf
kircheutzenstorf
15.januar2017
inderkirche
15.januar2017
inderkirche
kircheutzenstorf
15.januar2017
inderkirche
16.oktober2016
Imgemeindehaus
15.januar2017
inderkirche
bätterkinden
bätterkinden
15.januar2017
inderkirche
bätterkinden
zielebach
bätterkinden
19.februar2017
inderkatholischen
19.februar2017
inderkatholischen
bätterkinden
19.februar2017
inderkatholischen
20.november2016
19.februar2017
inderkatholischen
kircheutzenstorf
kircheutzenstorf
19.februar2017
inderkatholischen
kircheutzenstorf
kircheutzenstorf
02.april2017
inderreformierten
02.april2017
inderreformierten
kircheutzenstorf
02.april2017
inderreformierten
15.januar2017
inderkirche
02.april2017
inderreformierten
kircheutzenstorf
kircheutzenstorf
02.april2017
inderreformierten
kircheutzenstorf
bätterkinden
kircheutzenstorf
22.oktober2017
inderkirche
22.oktober2017
inderkirche
kircheutzenstorf
22.oktober2017
inderkirche
19.februar2017
inderkatholischen
22.oktober2017
inderkirche
bätterkinden
bätterkinden
22.oktober2017
inderkirche
bätterkinden
kircheutzenstorf
bätterkinden
12.november2017
inderreformierten
12.november2017
inderreformierten
bätterkinden
12.november2017
inderreformierten
02.april2017
12.november2017
inderreformierten
kircheutzenstorf
kircheutzenstorf
12.november2017
inderreformierten
kircheutzenstorf
kircheutzenstorf
kircheutzenstorf
22.oktober2017
inderkirche
immersonntags,immerum19uhr
immersonntags,immerum19uhr
immersonntags,immerum19uhr
immersonntags,immerum19uhrbätterkinden
immersonntags,immerum19uhr
sommer-feier:16.Juni2017,23uhr,inder
12.november2017
inderreformierten
sommer-feier:16.Juni2017,23uhr,inder
sommer-feier:16.Juni2017,23uhr,inder
sommer-feier:16.Juni2017,23uhr,inder
katholischenkircheutzenstorf
katholischenkircheutzenstorfkircheutzenstorf
sommer-feier:16.Juni2017,23uhr,inder
katholischenkircheutzenstorf
katholischenkircheutzenstorf
katholischenkircheutzenstorf
ev.ref.undrkath.kirchenbätterkindenundutzenstorf
immersonntags,immerum19uhr
ev.ref.undrkath.kirchenbätterkindenundutzenstorf
ev.ref.undrkath.kirchenbätterkindenundutzenstorf
ev.ref.undrkath.kirchenbätterkindenundutzenstorf
ev.ref.undrkath.kirchenbätterkindenundutzenstorf
sommer-feier:16.Juni2017,23uhr,inder
Senioren
KUW / Kirchliche Unterweisung
katholischenkircheutzenstorf
ev.ref.undrkath.kirchenbätterkindenundutzenstorf
SeniorenKUW4 – Die Bibel
Der November ist bei uns Bibelmonat. Wir
nachmittag
beginnen mit dem Reformationssonntag.
Dienstag, 22. November 2016,
14.00 bis ca. 16.30 Uhr
im Kirchgemeindehaus
Margrit Struchen, Kirchgemeinderätin,
und Reto Beutler, Pfarrer, begrüssen
zusammen mit einem Team von
Freiwilligen alle Seniorinnen und
Senioren der Kirchgemeinde zum
gemütlichen Beisammensein.
«Wo Liebe ist, da ist auch Gott»
Der Schauspieler und Musiker Cornelis
Rudgers wird uns die Novelle von Tolstoj
vortragen. Zum Staunen, Nachdenken
und Geniessen!
Anschliessend gibt es ein feines Zvieri.
Die Rückbesinnung auf die Bibel ist einer
der wichtigsten Punkte der Reformation,
welche da ihren Auftakt nahm. Das
Prinzip «sola scritptura», (lateinisch
für «nur die Schrift»), wurde Grundlage
der evangelisch reformierten Kirchen:
Wir anerkennen nur die Bibel als «Grundlagenbuch» unseres Glaubens. Und dieses
Grundlagenbuch muss offen zugänglich
sein, jeder Mensch muss selbständig
nachlesen können, was dort drin steht.
Deshalb machten sich Martin Luther
und Huldrych Zwingli beide an eine Übersetzung der damals vor allem lateinisch
verfügbaren Bibel.
Die Cars der Firma Gast fahren wie folgt:
Car 1:
13.25 Uhr Zielebach, Lädeli
13.30 Uhr Wiler, Viehschauplatz
13.35 Uhr Utzenstorf, Christen Spenglerei
13.40 Uhr Post
Car 2:
13.30 Uhr Utzenstorf, Zentrum Mösli
13.35 Uhr Utzenstorf, Kieswerkstrasse
bei Schärer
13.40 Uhr Utzenstorf, Ey, Schreinerei
Studer
So ist die Bibel auch heute im Rahmen
der KUW, der Kirchlichen Unterweisung,
ein zentraler Bestandteil. In der vierten
Klasse lernen die Kinder die Bibel kennen.
Kirchen-Exkursion
Offenes Adventssingen für Kinder
und Jugendliche
Am Mittwoch 9. / 16. / 23. und
30. November von 17.00 – 18.00 Uhr im
Kirchgemeindehaus und am Mittwoch
7. Dezember von 16.30 – 17.30 Uhr im
Zentrum Mösli wollen wir jeweils eine
Stunde zusammen singen und gemeinsam
verschiedene Weihnachtslieder lernen.
Andrea Flückiger, Anita Kissling und
Berkant Nuriev freuen sich über jeden
Besuch von dir.
Wenn du die Lieder auch vor einem
grösseren Publikum vortragen möchtest,
darfst du am Sonntag 11. Dezember gerne
im Chor an der Familienweihnacht in der
reformierten Kirche Utzenstorf
mitsingen (Zeit: 17.00 – 18.00 Uhr).
Bedingung dafür ist, dass du an der
Hauptprobe am Samstag 10. Dezember
von 13.30 bis ca. 15.00 Uhr teilnimmst du verpflichtest dich aber sonst zu nichts.
Infos: Andrea Flückiger Tel. 032 665 17 49
Da erinnern wir uns daran, dass Martin
Luther am 31. Oktober 1517 eine Liste mit
95 Thesen an die Türe der Schlosskirche
in Wittenberg heftete. 95 Thesen, was
alles in der Kirche falsch läuft.
FOTO: Silvia Grossenbacher.
Utzenstorf, Wiler, Zielebach
www.ref-utzenstorf.ch
Kinder und Jugendliche
FOTO: knipseline / pixelio.de.
Kirchgemeinde Utzenstorf
November 2016
Wussten Sie, dass die reformierte Bibel
nicht ganz dieselbe ist, welche die
römisch-katholische Kirche benützt?
Wussten Sie, dass die Bibel 66
verschiedene Bücher beinhaltet?
Wussten Sie, dass unser erstes
Testament auch von Juden als Heilige
Schrift verehrt wird?
Wussten Sie, dass das erste Testament
im Original in Hebräisch verfasst wurde
und das zweite Testament in Griechisch?
Mit den Kindern machen wir uns in der
KUW4 auf eine Zeitreise und finden
heraus, wie die Bibel entstanden ist. Wir
gehen der Frage nach, wie wir dieses alte
Buch heute verstehen können und fragen
danach, was es uns heute noch zu sagen
hat. Wir fragen danach, was für Menschen
die Geschichten der Bibel aufgeschrieben
haben und wie diese Menschen damals
gelebt haben.
An einem wunderschönen Herbsttag
Anfang September sind wir mit zwei
Busse von Utzenstorf nach Rüti b. Büren
gefahren, wo am Vormittag die Kirche
unter der kundigen Leitung von
Walter E. Meyer besichtigt worden ist.
Nach kurzer Fahrt nach Büren a. Aare, wo
wir ein feines Mittagessen im «il grano»
genossen haben, ging es auf unserer
spannenden architektonisch-theologischkunsthistorischen Führung weiter in die
schöne Bürenkirche.
Allen sei Dank für das rege Interesse und
den unvergesslichen Tag. Ein neuer Ausflug im 2017 wird geplant!
Und am Sonntag darauf, am 13. November,
erhalten die Kinder im Gottesdienst
dann ihre eigene, ganz persönliche Bibel.
Ganz in der alten Tradition der
Reformation.
Reto Beutler, Pfarrer.
Pascal-Olivier Ramelet, Pfarrer.
Diese Zeitreise braucht mehr Zeit als wir
in einem normalen Nachmittag zur Verfügung haben, deshalb übernachten wir mit
den Kindern der KUW4 in der Kirche.
November 2016
25
Adventsfenster
Adventsfensterverteilung
Dienstag, 1. November, 19.30 Uhr
im Kirchgemeindehaus. Treffen für
Datenverteilung und Information.
Auskunft: Regula Meister,
Tel. 032 665 13 08
PFARRAMT:
Dieter Alpstäg (85%), Tel. 032 665 38 31
Stefan Affolter (40 %), Tel. 032 377 30 01
KUW, Katechetin:
Claudia Brack-Fleury, Tel. 079 432 69 31
Gottesdienste
Kirchgemeindeversammlung
Sonntag, 30. Oktober, 9.30 Uhr
Familiengottesdienst «HolzBauWelt»
in der Saalanlage SAB mit Oli
Haldemann vom Bibellesebund und
Pfr. Dieter Alpstäg.
Nach dem Gottesdienst Besichtigung
und Apéro.
Fahrdienst: Jolanda Binz,
Tel. 032 665 13 21
Ordentliche Kirchgemeindeversammlung
Sonntag, 13. November 2016,
anschliessend an den Gottesdienst
(ca. 10.30 Uhr) in der Kirche.
Sonntag, 20. November, 9.30 Uhr
Gottesdienst zum Ewigkeitssonntag
Wir zünden eine Kerze an im Gedenken
an die Menschen, von denen wir
Abschied nehmen mussten.
Mit Pfr. Stefan Affolter. Musik: Philip
Urner (Oboe) und Christiane Werffeli
(Orgel).
Fahrdienst: Murielle Ganster,
Tel. 032 665 23 24
Sonntag 20. November, 19.00 Uhr
Taizé-Feier in der Kath. Kirche
Utzenstorf. Mit ökum. Taizé-Team.
Freitag, 25. November, 19.00 Uhr
Adventsandacht im Chor der Kirche.
Mit Pfr. Stefan Affolter.
Sonntag, 27. November, 9.30 Uhr
Gottesdienst zum 1. Advent.
Mit Pfr. Stefan Affolter.
Fahrdienst: Nicole Mäder,
Tel. 032 530 20 76
Amtswochen
bis 20.11.: Pfr. Dieter Alpstäg,
Tel . 032 665 38 31, Natel 079 394 80 12;
ab 21.11.: Pfr. Stefan Affolter,
Tel. 032 377 30 01, Natel 078 881 21 93
Veranstaltungen
Senioren-Stubete
Donnerstag, 3. November, 11.30 Uhr
im Kirchgemeindehaus. Mit feinem
Stubete-Menu und Unterhaltung mit
«Ruedi, dr Chnächt».
Anmeldung: Gertrud Wyss,
Tel. 032 665 07 32 / [email protected]
Seniorenessen
Freitag, 4. November, 11.00 Uhr
im Café Piazza. Anmeldung bis 1.11.
unter Tel. 032 665 73 65.
Seniorensingen
Freitag, 11. November, 15.00 Uhr
im Kirchgemeindehaus. Alle
singfreudigen Seniorinnen und Senioren
sind herzlich willkommen!
Leitung/Auskunft: Ursula Schneider,
Tel. 032 665 42 39
Alle stimmberechtigten Kirchgemeindemitglieder sind zu dieser Versammlung
freundlich eingeladen.
Kirchliche Unterweisung
(KUW)
4. Klassen
KUW-Tag: Samstag, 5. November
9.00 – 13.30 Uhr im KGH
Hauptprobe Gottesdienst:
Donnerstag, 10. November
15.20 – 16.55 Uhr in der Kirche
Gottesdienst: Sonntag, 13. November
9.00 Uhr Treffpunkt in der Kirche
5. Klassen
KUW-Tag: Samstag, 5. November
9.00 – 15.00 Uhr im KGH, beide Gruppen
9. Klassen
Elternabend: Donnerstag, 10. November
20.00 Uhr im KGH
Schülerabend:
Donnerstag, 24. November
18.00 Uhr im KGH
Unterrichtsstart:
28. November (Gruppe 1) und
1. Dezember (Gruppe 2)
Samstag, 5. November, 15.00 Uhr
Sie sind eingeladen (ab 5 – 99 Jahren),
Ihren persönlichen Engel im Kirchgemeindehaus töpfern zu kommen.
Eine Anmeldung ist nicht nötig.
Nach dem Brennen wird Ihr Engel ab
dem 1. Dezember das Adventsfenster
der Kirchgemeinde schmücken und im
Januar dürfen Sie Ihren Engel mit nach
Hause nehmen.
Auskunft:
Regula Meister, Tel. 032 665 13 08
Eröffnung Adventsfenster
Donnerstag, 1. Dezember ab 18.00 Uhr
im Kirchgemeindehaus.
Alle sind herzlich dazu eingeladen!
Film im Gespräch
Dienstag, 22. November, 15.00 Uhr
im Kirchgemeindehaus.
Es ist nie zu spät für eine Kneipp-Kur. Dies nahmen wir uns zu Herzen und folgten
interessiert der Einführung in das Kneipp’sche Naturheilverfahren, nachdem wir im
Hotel Sonnengarten angekommen waren. Natürlich konnten einige unserer Reiseteilnehmer und –teilnehmerinnen die wohltuenden Anwendungen auch direkt
spüren und ausprobieren.
Pfr. Stefan Affolter, Annamarie Steiner, Gertrud Wyss und Christine Kellenberger,
die uns wie immer sicher chauffierte, wurden ebenso «gluschtig» gemacht wie alle
andern. Während dieser Ferienwoche konnten wir fleissig von Original Kneipp‘schen
Heusäcken und Kneipp‘schen Wechselgüssen sowie Massagen profitieren. Dies alles
ganz im Sinne der Aufforderung von Pfarrer und Naturheilkundler Sebastian Kneipp
(1821 – 1897):
«Alt wollen sie werden, gesund wollen sie bleiben, aber etwas tun dafür wollen
sie nicht.» – Wir schon!
Sonita
Ein Porträt über die Afghanin
Sonita Alizadeh
von Rokhsareh Ghaem Maghami
Deutschland, Iran, Schweiz 2015, 92 Min.
Originalversion mit deutschen Untertiteln
Audience
Award
Grand Jury
Prize
Audience
Award
Nebst einem Predigtbesuch in der Erlöserkirche mit kleinem Stadtbummel und
anschliessendem Mittagessen im Hotel Adler, das mit Holzschnitzereien der lustigeren
Art ausgestattet war, erkundeten wir auch die verschiedenen Einkaufsmöglichkeiten
und die vielen Erholungswege in der Parkanlage mit Rosengarten, Duft- und Aromagarten, die Heilkräutergärten, den Barfussweg und den Kneipp-Waldweg. Der Besuch
des berühmten Café Schwermer liess uns staunen und ob der Vielfalt und Güte der
Kuchen schwärmen. Immer wieder konnten wir auch den wunderschönen Hotelgarten
benutzen, sei’s zum Spazieren, Diskutieren, Jassen oder…
Kirchliche Handlungen
Taufen
•20. August: Emily Leana Stauffer,
Eltern: Nadine und Simon
Stauffer-Studer, Bätterkinden
•25. September: Robin Röthlisberger,
Eltern: Sandra und Markus
Röthlisberger, Kräiligen
Trauungen
•20. August: Nadine und Simon
Stauffer-Studer, Bätterkinden
•24. September: Christine und
Daniel Meyer-Hubler, Kräiligen
•8. Oktober in Kirche Grafenried:
Désirée und Thomas Regez Haller,
Bätterkinden
Beerdigungen
•31. August: Moritz Alfred Ulli,
Bätterkinden, geb. 1948,
verst. 24. August 2016
•16. September:
Rita Schneider-Salzmann,
Bätterkinden, geb. 1953, verst. 11.9.2016
•7. September: Hans Rudolf Nenniger,
Bätterkinden, geb. 1942, verst. 2.9.2016
Denn bei dir ist die
Quelle des Lebens, und
in deinem Lichte sehen
wir das Licht. Psalm 36,10
Päckli-Sammlung
Freitag, 18. November, 16.00 – 18.00 Uhr im Kirchgemeindehaus
Die Aktion Weihnachtspäckli wird von vier christlichen Hilfswerken organisiert und
setzt ein Zeichen der Verbundenheit mit notleidenden Menschen. Ein Päckli bringt
Freude und Hoffnung in den grauen Alltag vieler Kinder und Hilfsbedürftiger in
Ostländern.
Helfen Sie mit?
Wir freuen uns, wenn Sie mit einem oder mehreren Päckli vorbei kommen oder mit
einem finanziellen Zustupf die Aktion unterstützen. Herzlichen Dank! Damit die
Kinder- und Erwachsenen-Päckli ohne Probleme durch den Zoll kommen und gerecht
verteilt werden können, bitten wir Sie, die Vorgaben auf den aufgelegten Flyer oder auf
www.weihnachtspaeckli.ch zu beachten.
Weitere Informationen erhalten Sie auch beim Pfarramtssekretariat:
Karin Stucki, Tel. 032 665 28 18, [email protected]
Seniorenferien vom 13. – 19. August 2016
in Bad Wörishofen im Allgäu D
Quelle: Xenix Filmdistribution.
Sonntag, 13. November, 9.30 Uhr
Gottesdienst mit Taufe und Bibelübergabe. Mit den KUW-Schülerinnen
und –schüler der 4. Klassen, Katechetin
Claudia Brack-Fleury und Pfr. Dieter
Alpstäg.
Fahrdienst: Irene Sutter,
Tel. 032 665 14 61.
Anschliessend an den Gottesdienst:
Kirchgemeindeversammlung.
Traktanden
1. Budget 2017 und Festsetzen der
Steueranlage
2. Orientierung und Finanzplan 2016-21
3. Wahl KGR-Mitglied
4. Orientierungen
5. Verschiedenes
Engel töpfern fürs Adventsfenster der
Kirchgemeinde
FOTOs: Gertrud Wyss.
Präsident Kirchgemeinderat:
Stefan Galli, Bätterkinden, Tel. 032 665 50 26
Sigristin: Kathrin Hager, Tel. 032 665 36 23
Sekretariat/Redaktion Gemeindeseiten: Karin Stucki, Tel. 032 665 28 18
FOTO: Karin Stucki.
www.kg-baetterkinden.ch
Sonntag, 6. November, 9.30 Uhr
Gottesdienst am Reformationssonntag, mit Pfr. Dieter Alpstäg.
Fahrdienst: Regula Meister,
Tel. 032 665 13 08
Aktion Weihnachtspäckli
Audience
Award
Sonita, 18 Jahre jung, stammt aus
Afghanistan und lebt als illegale
Immigrantin im Iran. Sie sieht sich mit
einer gängigen Tradition konfrontiert: Sie
soll an einen ihr unbekannten Ehemann
verkauft werden, um so die Hochzeit
ihres Bruders zu finanzieren. Doch Sonita
hat einen Traum: Sie liebt Musik und will
Rapperin werden. Mit ihrem ersten,
selbstgedrehten Musikvideo sorgt sie in
der ganzen Welt für Furore.
Zu diesem Nachmittag laden herzlich ein:
Grand Jury
Prize
Audience
Award
Pfr. Stefan Affolter und Gertrud Wyss.
Verschiedene Ausflüge liessen die Woche schnell vorbeigehen:
•Schifffahrt auf dem Forggensee bei herrlichem Wetter und bei Kaffee und Wasser
gegen den Durst. Von weitem grüssten die Ludwigschlösser Hohenschwangau und
Neuschwanstein.
•Die Wallfahrtskirche Wies, eine der berühmtesten Rokokokirchen der Welt, und
UNESCO Weltkulturerbe, beeindruckte uns mit ihrer Grösse, den zahlreichen
Figuren, Malereien und Verzierungen sowie einer exzellenten Akustik.
•Anlässlich der Stadtbesichtigung von München, das nach Berlin und Hamburg die
drittgrösste Stadt Deutschlands ist, begriffen wir allmählich die Wichtigkeit als
Landeshauptstadt des Freistaates Bayern. Im Schlosskaffee des weitläufigen
Ludwigparks genossen wir echt bayrisches Essen.
•Besuch der Stadt Augsburg mit ihrer Fuggerei, der ältesten Sozialsiedlung der Welt
(1521) mit Markuskirche, 67 Häusern, die aktuell von 150 Menschen bewohnt werden.
Die Jahresmiete für eine 60m2-Wohnung kostet nach wie vor 1 Gulden (ca. o,9 Euro
plus Nebenkosten und täglich drei Gebete für die Stifter.
Audience
Award
Grand Jury
Prize
Audience
Award
Die morgendlichen Andachten von Pfr. Stefan Affolter zum Thema Heimat und das
gemeinsame Singen, das dank Ursula Schneiders Klavierbegleitung so richtig zum
Klingen kam, begleiteten uns auch über den Tag und sorgten für anregenden
Gesprächsstoff.
So kamen alle 24 Ferienreisende nach der erlebnisreichen Woche gesund und
zufrieden in ihr Heimatdorf zurück.
Gertrud Wyss
Weltladen
Bätterkinden
Schmiedegasse 12
Unsere Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 9.00 bis 11.30 Uhr
Samstag 9.00 bis 13.00 Uhr
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.
Im claro Weltladen erhältlich:
der Kunstführer «Die reformierte Kirche
Bätterkinden». Kosten: Fr. 10.–
26
November 2016
Gruppen in der Gemeinde
Kirchgemeinde Grafenried
Kinder-Kirche KiK
Gruppe Grafenried
Treffpunkt:
Vereinshaus EGW, Hinterdorfstrasse 15,
Grafenried
Auskunft:
Vreni Mühlemann, 031 767 74 70
Daten:
Freitag, 4./11./18./25.11. um 16.45 Uhr
und Sonntag, 6./13./20.11. um 9.30 Uhr
PfarrAmt 1:
Pfr. Daniel Sutter
Tel. 031 767 71 22 / 079 420 54 07
PFARRAMT 2:
Pfrn. Marianne Hundius
Tel. 031 767 97 70
CEVI Jungschar Cross-Scouts
Alle zwei Wochen am Samstagnachmittag von 14.00–17.00 Uhr
treffen wir uns, um gemeinsam im
Wald ein abenteuerliches Programm zu
erleben. Dazu gehören Abkochen, Zelten,
Karten lesen, Seiltechnik, Basteln, Lieder
singen, biblische Geschichten hören
und Geländespiele.
gottesdienste und anlässe
Sonntag, 13. November, 17.00 Uh
Abendmusik in unserer Kirche
mit einem Bambusflötenquartett
und Harfe.
Eintritt frei. Kollekte beim Ausgang.
Sonntag, 30. Oktober, 10.00 Uhr
Predigt-Gottesdienst zusammen mit
dem Kirchenchor unter der Leitung
von Nik Loosli und Gedanken von
Pfrn. Marianne Hundius.
Anschliessend Gaffee Chrüzpunkt.
Sonntag, 20. November, 10.00 Uhr
Gottesdienst zum Toten- und
Ewigkeitssonntag mit Gisela Stoll,
Gesang begleitet von Marc Mangen
an der Orgel. Im Gedenken an die
Verstorbenen des zurückliegenden
Kirchenjahres zünden wir Kerzen an.
Leitung durch beide Pfarrpersonen.
Anschliessend Gaffee Chrüzpunkt.
Sonntag, 6. November, 18.00 Uhr
Taizé-Gottesdienst mit Abendmahl
und Mitwirkung von Konfirmanden mit
Pfr. Daniel Sutter (siehe Flyer nebenan)
Sonntag, 13. November, 10.00 Uhr
Predigt-Gottesdienst unter
Mitwirkung der Trachtengruppe
Fraubrunnen und Umgebung
mit Pfrn. Marianne Hundius.
Anschliessend gemütliches
Zusammensein beim Apéro.
Zuständig für alle Beerdigungen im
Monat November ist Pfrn. Marianne
Hundius mit Telefon 031 767 97 70.
Sonntag, 27. November, 1. Advent,
10.00 Uhr
Familien-Gottesdienst mit den
Kindern vom KiK Grafenried unter der
Leitung von Vreni und Heinz Mühlemann.
Sie führen das Adventsstück auf
«Hallo, wär bisch du, Herr?»
Herzlich willkommen sagt Pfr. Daniel
Sutter zu einer einmaligen und
farbenfrohen 1. Adventsfeier mit
einer Taufe.
Männersache
Literaturclub
Zuständigkeit beerdigungen
Treffpunkt:
Im Schüürli neben dem Pfarrhaus
Auskunft:
Joel Müller, 079 394 79 70
Nächste Daten:
Samstag, 5./19.11.
normaler Jungschinachmittag
KUW-Unterstufe
Treffpunkt:
Kirchgemeindehaus jeweils 14.00 Uhr
Auskunft:
Ruth Genier
Daten:
Klasse 3/I: Mittwoch, 23.11.
Klasse 3/II: Donnerstag, 24.11.
Klasse 4/I: Mittwoch, 30.11.
Klasse 4/II: Donnerstag, 1.12.
Klasse 5/I: Mittwoch, 16.11.
Klasse 5/II: Freitag, 18.11.
FOTO: www.aboutpixel.de.
FOTO: suze/photocase.de.
Ein Mensch, der
isst und trinkt...
Ab der 1. Klasse sind Modi und Giele ganz
herzlich willkommen. Mitnehmen müssen
die Kids wald- und wettertaugliche
Kleidung, ein Sackmesser und gute
Laune. Das Zvieri wird von den Leitern
organisiert.
Liebe Männer der Schöpfung,
Der Herbst zieht mehr und mehr ins
Land. Zeit für unsere alljährliche
Metzgete. Im Alten Testament im Buch
Kohelet 3.3. steht geschrieben: «Ein
Mensch, der isst und trinkt und guten
Mutes ist, ist eine Gabe Gottes.»
Jawolllll, guten Mutes und in fröhlicher
Gesellschaft gehen wir den Fleischstücken
an den Kragen. Dieses Jahr am Freitag,
11.11. um 19.00 Uhr im Gasthof Brunnen
in Fraubrunnen.
Sie lesen gerne gute Bücher und
möchten mit anderen über das
Gelesene ins Gespräch kommen?
Dann sind Sie genau richtig im
Literaturclub!
Wir treffen uns wieder am Dienstag,
15.11. um 19.30 Uhr im Dachstock des
Kirchgemeindehauses. Die Lektüre für
dieses nächste Treffen ist folgende:
«Hubachers Blocher»,
Helmut Hubacher, Zytglogge 2014
Zum Buch: Christoph Blocher ist ein
Phänomen. Von den einen geliebt und
verehrt, von den anderen verteufelt und
gehasst. Es gibt nur heiss oder kalt. Nie
lauwarm. Dennoch: Es reicht nicht aus,
einfach gegen Blocher zu sein. Er hat viel
bewegt. Er zwingt zum Nachdenken.
Infos und Anmeldungen bei
Ich freue mich auf bekannte und neue
Gesichter!
Pfr. Daniel Sutter.
Marianne Hundius
Kirchenchor
KIRCHEN-BASAR
Samstag, 5. November 2016
rund ums Kirchgemeindehaus
GLISMETS , GLUSCHTIGS , GLUNGIGS , GKRÄNZLETS , GHANDWÄRKETS
13.30 – 18.00 Uhr
Kaffeestube
Verschiedene Stände mit:
•Backwaren
•Strickwaren, Handarbeiten
•Bücher
•Geschenke, Holzsterne
•Div. Geschenke von der Stiftung
Rotonda, Jegenstorf
•Kränze
Kinderprogramm
•Schminken
•Glücksfischen
•Basteln mit dem ETC.-Verein
•Action mit der CEVI
•Torwandschiessen
•Kinder-KINO:
– 16:00 h / 30 min: Die Arche Noah
(Zeichentrickfilm für 2-6 Jährige)
– 17:30 h / 90 min: Paddington
(Bäriger Filmspass ab 6 Jahren)
18.00 – 21.00 Uhr
Risotto-Essen im Grotto
Kaffeestube
Der Reingewinn geht zu je einem
Drittel an:
•Pfr. Jan Reichelt in Polen
•Stiftung Heilsarmee Schweiz
«Flüchtlingshilfe»
•Kirchgemeinde Grafenried
Backen Sie gerne Torten, Cakes, Brote,
Güetzi?
Die Backwaren können Sie am Samstag,
5. November zwischen 9.00 – 12.00 Uhr
im Kirchgemeindehaus abgeben. Herzlichen Dank!
Anmeldung für Backwaren bitte bis
Dienstag, 1. November bei:
Erika Wampfler Tel. 031 767 86 80 oder
[email protected]
Wir freuen uns über jede Spende!
Konfirmanden
Konflager 2016 in Südfrankreich
Fotos folgen am 16.11.
Freut Sie schöne Musik?
Singen Sie gerne?
Wenn Sie diese Fragen mit Ja
beantworten können, dann sind Sie
richtig bei uns im Kirchenchor
Grafenried mit unserem Dirigenten
Nik Loosli. Wir proben jeweils am
Montag von 19.45 – 21.15 Uhr im KGH.
Auskunft:
Caroline Bucher, 031 767 82 66
Seniorenessen
Wir treffen uns am Montag, 7.11.
um 11.30 Uhr zum gemeinsamen
Mittagessen im Gasthof Löwen in
Fraubrunnen mit Kurt Messer und
seiner Handorgel. Singend gestalten
wir den Nachmittag!
Mütter in Kontakt MIK
Wir sind eine überkonfessionelle
Gruppe und treffen uns wöchentlich
jeden Montagmorgen, um für unsere
Kinder, Schulen und Lehrpersonen zu
beten. Fühlen Sie sich angesprochen
und ist es auch Ihnen ein Anliegen?
Auskunft:
Regula Kneubühl, 031 767 72 69 oder
Anna Messer, 031 767 94 34
Handarbeitskreis
Gluschtig?
Freude an der Handarbeit?
Vor allem auch am Stricken?
Vitale Frauen jüngeren und älteren
Datums bzw. Jugend-Alters freuen
sich immer wieder auf neue
Gesichter!
Auskunft:
Marlis Jordi, 077 499 16 13
Kirchgemeindeversammlung
Am Dienstag, 29.11. findet um
20.00 Uhr unsere nächste
Kirchgemeindeversammlung
im Saal vom KGH statt.
FOTO: Daniel Sutter.
Fraubrunnen - Grafenried - Zauggenried
www.hallokirche.ch
Präsident Kirchgemeinderat:
Peter Dilger, Fraubrunnen
Tel. 031 767 84 77
SIGRIST:
Michael Reist, Grafenried
Tel. 079 817 92 95
Basar
28 Könflerinnen und Könfler der beiden Kirchgemeinden Grafenried und Limpach waren zusammen mit einem Team unterwegs mit Kleinbussen in der Provence in Südfrankreich. Fünf kurze Statements von ….. geben einen kleinen Einblick in diese Woche:
Es waren wunderbare Tage gefüllt mit wunderbaren Momenten für unsere menschliche
Erinnerung mit Dank an Gottes Grösse.
Im Namen aller Pfr. Daniel Sutter
27
Kirchgemeinde Messen
Balm, Brunnenthal, Gächliwil,
Messen, Oberramsern,
Etzelkofen, Mülchi,
Ruppoldsried, Scheunen
www.kirchgemeinde-messen.ch
[email protected]
Präsident Kirchgemeinderat:PFARRAMT:
Ernst Marti, Mülchi, Tel. 079 678 43 90
Christoph Zeller, Messen, Tel. 031 765 52 40
[email protected]
Kirchgemeindeverwaltung:
Dienstag und Donnerstag, 8.30-11.00 Uhr
Susanne Schüpbach, Tel. 031 765 58 30
gottesdienste
GEburtstage
Sonntag, 6. November, 10.00 Uhr
Kirche Messen, Gottesdienst mit
Abendmahl (Reformationssonntag)
Mit Pfarrer Christoph Zeller. Musikalische
Umrahmung: Claudia Scheuner, Orgel
und Jolanda Zürcher, Alphorn.
Anschliessend Apéro in der Pfarrschüür.
Alles Gute!
Im Oktober konnten folgende Gemeindemitglieder einen runden Geburtstag
feiern:
Sonntag, 6. November, 16.00 Uhr
Friedhof Messen, Gedenkfeier für die
Verstorbenen
Mit Pfarrer Christoph Zeller und
Pfarreileiter Stefan Keiser. Musikalische
Umrahmung: Quintett Stilbruch.
Sonntag, 13. November, 10.00 Uhr
Kirche Balm, Gottesdienst
Mit Pfarrer Christoph Zeller;
Orgel: Steffi Scheuner.
Sonntag, 20. November, 10.00 Uhr
Kirche Messen, Gottesdienst zum
Ewigkeitssonntag
Mit Pfarrer Christoph Zeller. Mitwirkung
Zithergruppe «Heimelig». Orgel: Claudia
Scheuner.
Anschliessend Kirchenkaffee in der
Pfarrschüür.
Sonntag, 27. November, 10.00 Uhr
Kirche Messen, Gottesdienst zum
1. Advent
Mit Taufe von Cyril Elia Vottero,
Ruppoldsried. Mit Pfarrer Christoph
Zeller. Mitwirkung Männerchor Mülchi
und Kinderchor «Songfäger». Orgel:
Steffi Scheuner.
Anschliessend Apéro in der Pfarrschüür.
•Anna Kunz-Marti aus Mülchi,
95-jährig
•Trudi Stähli-Spielmann aus Messen,
93-jährig
•Anna Gisiger-Legler aus Messen,
85-jährig
•
Wir gratulieren den Jubilarinnen nachträglich noch einmal recht herzlich.
Gemeinschaftsanlässe
Freitag, 25. November, 12.15 Uhr
Pfarrschüür, Offener Mittagstisch
Es kocht das Team aus Messen. Anmeldung bis Mittwoch, 23. November an
Vreni Schär, 031 765 51 49. Beitrag zur
Deckung der Unkosten erwünscht.
Sonntag, 13. November, 17.00 Uhr
Konzert
Pfarrschüür, Adelina Oprean, Violine und
Urs Koenig, Klavier. Siehe Hinweis.
Amtshandlungen
Lasst hören aus alter Zeit
Die Geschichte der Kirche Messen
Trauungen
•Am 17. September in der Kirche Balm:
Reto und Andrea Vögeli-Isch aus
Brunnenthal
•Am 17. September in der Kirche Messen:
Monika Paukovics und Daniel Suter
aus Münchenbuchsee
•Am 24. September in der Kirche Balm:
Nicole und Christian Furrer-Junker
aus Jegenstorf
Taufen
•Am 17. September in der Kirche Balm:
Emma Andrea Vögeli aus Brunnenthal,
geboren am 15. September 2015
•Am 24. September in der Kirche Balm:
… Furrer aus Jegenstorf, geboren am …
Bild: Hans Guggisberg.
November 2016
Kirchliche Unterweisung
(KUW)
Dienstag, 1. November
je 8.00 – 14.00 Uhr
Pfarrschüür, KUW 9-Tag – nur
Berner SchülerInnen.
Die Kirche Messen, wie sie nach den Vorstellungen von Hans Guggisberg etwa um 1350
ausgesehen haben könnte.
Dort wo jetzt die Kirche Messen steht, war etwa zuerst ein Friedhof. Etwa 800 nach
Christus wurde dort ein Kirchlein gebaut (siehe unsere Gemeindeseite im «reformiert.»
Juni 2016).
Mit der Zeit genügte diese «Kapelle» für die angewachsene Bevölkerung nicht mehr,
war wohl auch baufällig geworden und wurde darum vollständig abgebrochen. Dabei
kam das Stiftergrab wieder zum Vorschein und wurde geplündert. Nur den linken Fuss
des Bestatteten übersahen die Plünderer. Erst bei den jüngsten Bodenuntersuchungen
kam auch dieser wieder ans Licht in Form einer Sporngarnitur aus Bronze und Silber.
Dieser Fund ermöglichte es, die Grabanlage etwa in die Zeit um 700 zu datieren.
Die zweite (romanische) Kirche war ein einfacher Saalbau mit einem schlichten,
rechteckigen Chor. Das ganze Bauwerk entspricht dem heutigen Kirchenschiff.
Man darf wohl annehmen, dass am Neubau die Herren von Messen, kyburgische
Dienstleute, die erstmals 1158 bezeugt sind und ihren Sitz auf der «Burg» (Dorfteil
Brunnenthal) hatten, massgeblich beteiligt waren. Jedenfalls verschenkte später die
Edelfrau Adelheid von Messen ihre Herrschaft Messen samt dem Patronatsrecht der
Kirche zu ihrem Seelenheil dem Gotteshaus zu Solothurn (St. Ursen-Stift), welche
Vergabung 1278 beurkundet wurde. 1480 wurde ein neuer Turm gebaut. Ob damals
oder schon vorher der geräumige, gotische Chor angebaut wurde, entzieht sich
vorderhand unserer Kenntnis. Einige Spuren hinterliessen ein halbes Jahrhundert
später die Stürme der Reformation: Sakristei und Altar wurden abgebrochen, die
Wände von ihrem Bilderschmuck befreit und neu verputzt, ein Sakramentshäuschen
und zwei Türen wurden zugemauert.
Montag, 14. und 21. November,
jeweils 18.00 – 19.00 Uhr
Pfarrschüür, KUW 9 Unterricht
Dienstag, 15. und 22. November,
jeweils 18.30 – 19.30 Uhr
Pfarrschüür, KUW 9 Unterricht
Dienstag, 22. und Mittwoch,
23. November, jeweils 14.00 Uhr
Pfarrschüür, KUW 4 Unterricht
Bis 16.30 Uhr.
Kontakt KUW:
•Andrea Flückiger (Unterricht)
032 665 17 49
•Sibylle Graber (KGR Ressort Schulen
und Jugendarbeit) 031 765 55 15
Offene Singgemeinschaft
Freitag, 4. November, 14.00 Uhr
Pfarrschüür, Seniorennachmittag
Fotovortrag von Jürg Rohrbach.
Musikalische Umrahmung: Jodellieder
von Hansruedi Rufer, Bangerten und
Hans Marti, Scheunen.
Sonntag, 6. November, 12.00 Uhr
Pfarrschüür, Mittagessen für die
Teilnehmer der Wanderferien.
Freitag, 11. November, 14.00 Uhr
Pfarrschüür, Vorlesen
Trudy Aeberhard liest berndeutsche
Geschichten.
Mittwoch, 16. November, 15.30 Uhr
Gottesdienst im Alterssitz Buechibärg
in Lüterswil
Mit Pfarrer Christoph Zeller. Musik:
Claudia Scheuner.
Donnerstag, 24. November, 13.00 Uhr
Dorfplatz Messen, Wandergruppe
Schmetterling
Fahrt nach Aetigkofen Rest. Bären
(Parkplatz). Kleine Rundwanderung,
anschliessend zum Jahresabschluss
Erbssuppe im Restaurant Bären.
Bild: Steffi Scheuner.
Anlässe für Senioren
Spätere Veränderungen
Spätere Veränderungen lassen sich noch verschiedentlich nachweisen, doch betreffen
sie weniger die Architektur des Bauwerks als die Ausstattung der Kirche. Die Jahrzahl
1763 steht am eigenartig verzierten Sandsteingewände des Westeingangs und 1764
auf dem Taufstein. Aus der gleichen Zeit stammt wohl auch die schöne Kanzel aus
Nussbaumholz. Der elegante Dachreiter wurde 1796 auf den aus mächtigen Tuffsteinquadern errichteten Käsbissenturm gesetzt, und 1812 bauten der Ammann von
Messen und der Statthalter von Mülchi zusammen mit dem Zimmermeister Benz
Moser den Glockenstuhl. Darin hangen vier Glocken. Die älteste stammt aus dem
Jahr 1466. Sie ist geschmückt mit den Bildern von St. Mauritius (Kirchenpatron), dem
heiligen Theodul und einer Madonna mit Kind. Die gleichen Figuren finden sich wieder
auf der grössten Glocke, die 1516 gegossen wurde. 1652 ist das Geburtsjahr der dritten
Glocke, und die vierte, undatierte, mag etwa 200 Jahre alt sein.
Das Innere dieser traditionsreichen Kirche bietet sich heute dem Besucher als
schlichter, heller Raum dar, in dem Altehrwürdiges sozusagen nahtlos mit Modernem
verbunden ist. Die drei Fenster im Chor zeigen Geburt, Tod und Auferstehung Christi.
Sie sind ein Frühwerk des seinerzeit in Unterramsern wohnenden Lehrers und
Kunstmalers Max Brunner.
Hans Guggisberg und Christoph Zeller, Pfr.
Singgemeinschaft Advent 2015 in Messen.
Wie schon letztes Jahr in Messen wollen wir in diesem Dezember wieder für
unseren Regio Gottesdienst im Buechibärg eine Singgemeinschaft bilden.
Schon letztes Jahr ist eine Gruppe zusammen gekommen, die Freude am Singen
hatte. Es kamen auch schöne Kontakte zwischen Menschen aus den verschiedenen
Kirchgemeinden zu Stande.
Dieses Jahr findet der Gottesdienst in Lüterkofen statt. Wir treffen uns am Samstag
vor dem 2. Advent und singen miteinander Lieder, die zum Thema des Gottesdienstes
passen. Wir treffen uns am Morgen, essen gemeinsam zu Mittag und singen bis in den
Nachmittag hinein.
Pfr. Christoph Zeller leitet die Chorproben. Er hat eine Ausbildung als Komponist und
Arrangeur für Pop, Rock und Filmmusik abgeschlossen und hat lange Erfahrung in der
Leitung von Chören. Er leitet den Gemischten Chor Limpachtal, den Frauen- und
Männerchor Messen. Solo singen wird Pfrn. Tabea Glauser, sie hat schon lange in
einem Gospelchor gesungen. Pfr. Jan Katzmann wird Schlagzeug spielen, Pfr. Lorenz
Schilt, Alphorn. Nutzen Sie die einmalige Gelegenheit, zusammen mit so vielen
Pfarrpersonen aus dem Bucheggberg singen zu können.
Organisatorisches:
Singproben: Samstag, 3. Dezember, 9 bis 16 Uhr mit gemeinsamen Pic-Nic zum
Mittagessen. Kirche Lüterkofen.
Aufführung: Sonntag, 4. Dezember, 10 Uhr in der Kirche Lüterkofen.
Anmeldung bis Montag, 28. November bei Christoph Zeller, 031 765 52 40,
Mail: [email protected]
Weitere Auskunft erhalten Sie bei allen beteiligten Pfarrpersonen.
Adelina Oprean, Violine, und Urs Koenig, Klavier
Konzert
in der Pfarrschüür Messen
Sonntag, 13. November 2016, 17.00 Uhr
Programm
Mozart Sonate für Klavier und Violine B-Dur KV 378; Bach Werk für Violine solo;
Bach Werk für Klavier solo; Beethoven Sonate für Klavier und Violine A-Dur op.30
Nr.1
Eintritt
Erwachsene CHF 22.00, Jugendliche CHF 12.00
Seien Sie herzlich willkommen!