Forum Kindersprache 2017 - henning

anreiSe
UnD ÜBERnAcHTUnG
+ Eine ausführlichere Inhaltsangabe finden Sie unter:
www.forumkindersprache.de
+ Die Anmeldung funktioniert ganz einfach online unter:
www.forumkindersprache.de
Alternativ können Sie das Anmeldeformular (PDF)
downloaden, ausdrucken, ausfüllen und schicken
oder faxen.
+ Bitte beachten Sie, dass die Fortbildungstage oder
Seminare nicht einzeln gebucht werden können,
sondern nur als Paket.
apkommunikation.de
ForuM KinderSPraCHe
VORTRÄGE UND FORTBILDUNG
www.forum kindersprache.de
anfahrt
Tamm ist sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch
mit dem Auto gut erreichbar.
Eine Übersicht über die Anfahrtsmöglichkeiten, Parkplätze,
Übersichtskarten und einen Routenplaner finden Sie unter
www.bs-tamm.de (->Anfahrt & Parkplätze)
Übernachten
In Tamm stehen Ihnen zur Übernachtung zwei Hotels
zur Verfügung. Im nur wenige Kilometer entfernten und gut
erreichbaren ludwigsburg finden Sie eine Vielzahl an Übernachtungsmöglichkeiten jeder Preisklasse. Informationen
hierzu erhalten Sie bei Bedarf unter www.ludwigsburg.de
oder bei der Tourist Information, Eberhardtstraße 1,
71634 ludwigsburg, Telefon 07141-9102252,
E-Mail: [email protected]
+ Die Teilnahmegebühr beträgt 200 Euro inkl. Pausenverpflegungen und warmes Mittagessen am Samstag.
+ Für Ärzte und approbierte Psychologen werden
12 Fortbildungspunkte bei der Ärztekammer beantragt.
+ Für logopäden werden 12 Fortbildungspunkte
ausgewiesen.
Ihr Kontakt bei Fragen:
Praxis für logopädie: Thorsten lindenmeyer
Forum Kindersprache | Heidelberger Elterntraining
Stuttgarter Straße 21 | 71665 Vaihingen/Enz
Telefon 0 70 42-94 14 00 | Fax 0 70 42-94 14 01
[email protected] verbindet uns.de | www.sprache verbindet uns.de
ForuM KinderSPraCHe
VORTRÄGE UND FORTBILDUNG
Migration und Sprache
claudia Burkhardt-Mußmann, Frankfurt am Main
Prof. Dr. Dorothee Gutknecht, Freiburg
Prof. Dr. nitza Katz-Bernstein, Zürich
Prof. Dr. Wiebke Scharff Rethfeldt, Bremen
Forum Kindersprache
2017
Freitag, 03. Februar 2017
Samstag, 04. Februar 2017
Bürgersaal der Gemeinde Tamm
Bissinger Straße 8
71732 Tamm
einladung
liebe kolleginnen und kollegen,
Das Programm
Spannend und Lehrreich
Mehrsprachigkeit war das Thema des Forum Kindersprache
2009. Wissenschaftlich zeigt sich weiterhin eine Abhängigkeit
zwischen der Sprachkompetenz mehrsprachig aufwachsender
Kinder und ihrem Zugang zu Bildung und ihrer sozialen Herkunft. Zunehmend aber begegnen wir Kindern, deren Spracherwerb nicht nur durch den Zuzug (den „Migrationshintergrund“)
und den Verlust der Heimat erschwert ist, sondern deren Reise
meist unfreiwillig war, häufig vom Erleben von Hunger, Bedrohung und Tod begleitet ist und in prekären Situationen endet.
1. Tag, Freitag, 03. Februar 2017
Acht Jahre später nun ist unser Thema Sprache und Migration.
Unsere Aufgaben sind noch schwieriger geworden. Wenn wir
vermeiden wollen, dass die betroffenen Kinder von sozialer
Teilhabe und Bildung ausgeschlossen werden, müssen wir
lernen, komplexe Anforderungen zu bewältigen: nicht nur die
Integration in eine kulturell gänzlich neue Umwelt sondern
auch die Berücksichtigung einer Geschichte von Verlust und
Traumatisierung für das Kind und für seine Familie. 2017 stellen
wir uns der Frage, was das für die Diagnostik, Behandlung und
Förderung von kleinen Kindern bedeutet.
Wir freuen uns Sie und Ihre Kolleginnen und Kollegen
beim Forum Kindersprache 2017 willkommen heißen.
ab 10.00 Uhr
Tagungsbüro geöffnet
11.00 Uhr bis 12.45 Uhr
Claudia Burkhardt-Mußmann
Die sprachlose Bemutterung von Kleinkindern – Trauma oder Kultur? Beobachtungen
in einem Präventionsangebot für migrierte
und geflüchtete Mütter
Prof. Dr. Dorothee Gutknecht
Dr. phil., Dipl. Pädagogin, Logopädin und
Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin, Professorin
an der Evangelischen Hochschule Freiburg
im B.A. Studiengang Pädagogik der Kindheit
Prof. Dr. Nitza Katz-Bernstein
Klinische Psychologin, Psychotherapeutin
und Supervisorin, Dipl. Logopädin, Diverse
Professuren
15.30 Uhr bis 17.00 Uhr
Prof. Dr. Nitza Katz-Bernstein
Prof. Dr. Wiebke Scharff Rethfeldt
Professorin für Logopädie im Studiengang
Angewandte Therapiewissenschaften an
der Hochschule Bremen
Zuwanderungsgeschichten: Kinder und ihre
Sprachen zwischen Pädagogik und Therapie
Selektiver Mutismus und Migration – was
bedingt was? Ein Plädoyer für eine interdisziplinäre Aufgabe
2. Tag, Samstag, 04. Februar 2017
Th. Lindenmeyer
Praxis für Logopädie
Stuttgarter Str. 21
71665 Vaihingen/Enz
www.spracheverbindetuns.de
Claudia Burkhardt-Mußmann
Analytische Kinder-und- JugendlichenPsychotherapeutin sowie klinische Leitung
der Projekte „Erste Schritte“ und „Jasmin –
zwischen Traum und Trauma“
13.30 Uhr bis 15.00 Uhr
Prof. Dr. Dorothee Gutknecht
Ihr Forum Kindersprache
Dr. H. Rosenkötter
ehem. Ärztlicher Direktor
Sozialpädiatrisches Zentrum
www.henning-rosenkoetter.de
Die Referenten
Vierfach interessant
09.00 Uhr bis 15.00 Uhr
Prof. Dr. Wiebke Scharff Rethfeldt
Diagnostik und Therapieindikation bei
kulturell und linguistisch diversen Kindern