Online Verlag GmbH Freiburg :: Image-Server

Honda
Vertragshändler
2. Oktober 2016
Leserservice 08 00/222 42 24 02 · www.der-sonntag.de
Großmattstr. 1 · 79618 Rheinfelden · Tel. (0 76 23) 86 68 · Fax 86 48 · www.gw-honda.de
Der Sonntag
Die limitierte Honda Civic X Edition: Jetzt Probe fahren!
HalbeHalbe
ab 22.010,–
11.005,– f1
Antisemitischer Namensgeber
Der SC siegt 1:0
Die Stadt Lörrach hat nach langem Ringen einen
Plan zur Schulentwicklung, mit dem sich alle
Fraktionen im Gemeinderat abfinden könnten.
Und man hofft, dass das Kultusministerium ihn
SEITE 2
auch gut findet.
Der Freiburger Nobelpreisträger und Ehrenbürger Hermann Staudingerwar nicht nur ein genialer Chemiker, sondern auch Antisemit. Nunwerden Forderungen nach einer Umbenennung der
SEITE 3
Staudinger-Gesamtschule laut.
Fußball-Erstligist SC Freiburg
schlägt Eintracht Frankfurt mit
1:0, das Tor des Tages erzielt Vincenzo Grifo (Foto) schon in der
SEITE 15
vierten Minute.
Sie zahlen nur 50 %1 des Kaufpreises an
(Anzahlung kann auch Ihr Gebrauchter
sein) und fahren 3 Jahre lang kostenfrei
ohne Zinsen, ohne Raten. Danach können
Sie sich entscheiden: Den Rest zahlen,
den Rest finanzieren oder Ihren Civic X
Edition einfach zurückgeben
(gemäß Rückkaufbedingungen).
Kraftstoffverbrauch Civic X Edition in l/100 km: innerorts 8,7–3,9;
außerorts 5,2–3,4; kombiniert 6,4–3,6. CO2-Emission in g/km: 150–94.
(Alle Werte gemessen nach 1999/94/EG.)
im Dreiland
Kompromiss scheint gefunden
f
Weitere Informationen bei uns oder unter
www.honda.de
meine Woche
ALDI SÜD Magazin
Das aktuelle
liegt unserer heutigen Ausgabe bei!
aldi-sued.de
Umstrittene Willkommenskultur
Badischer Bauernverband fordert, die Ansiedlung des WOLFES in Schwarzwald und Umgebung zu verhindern
Bei den badischen Bauern
geht die Angst um: vor dem
Wolf. Ihr Verband fordert,
eine Einwanderung des
Raubtieres in den Raum
zwischen Bodensee und
Odenwald zu verhindern.
Tatsächlich steht der Wolf
vor den Pforten des
Schwarzwalds, an einem
Kompromiss zwischen
Viehzucht und Artenschutz
wird gebastelt.
TONI NACHBAR
„Der Badische Landwirtschaftliche Hauptverband fordert von
Politik und Gesellschaft, von einer Willkommenskultur für Wölfe Abstand und die Sorgen der
ANZEIGE
HEUTE
hen
Küc auen
ansch Uhr
13–17
Weil/Altweil · Hauptstraße 149/2
betroffenen Landwirte ernst zu
nehmen sowie bei wiederholten
Angriffen von Wölfen auf Nutztierherden unbürokratisch die
Entnahme dieser Wölfe aus der
Natur zu erlauben.“ So steht es
wortwörtlich in einer Stellungnahme des Verbandes – als Resultat einer Sitzung seines Ausschusses vor wenigen Tagen in
Durbach.
Diese drastisch ausgedrückte
strikte Ablehnung gegen ein
Heimischwerden des Wolfes in
der Region hat die baden-württembergischen Ministerien für
Umweltschutz und den ländlichen Raum sowie Naturschutzverbände im Land überrascht.
Denn der Badische Landwirtschaftliche
Hauptverband
(BLHV) mit Sitz in Freiburg
nimmt regelmäßig an den Treffen der baden-württembergischen „Wolf-und-Luchs-AG“ teil,
die sich seit Jahren den Kopf darüber zerbricht, unter welchen
Bedingungen diese Tiere im Lande wieder heimisch werden können. Die Politik in Stuttgart, Naturschützer und Experten waren
bislang davon ausgegangen,
dass mit den Viehzüchtern und
Waldbesitzern ein Kompromiss
gefunden werden kann, sollten
sich Wölfe in Schwarzwald und
Umgebung niederlassen.
Dass der Wolf in unsere unmittelbare Gegend kommt, gilt
nahezu als sicher. Laut dem Naturschutzbund (Nabu) leben
derzeit mindestens 46 Rudel sowie 15 Wolfspaare in Deutschland, während nur eines Jahres
soll die Zahl der Wölfe um 22 Prozent zugenommen haben. In
Niedersachsen und Bayern, vor
allem in Brandenburg und Sachsen, ist der Wolf längst heimisch
geworden. Zwei tot aufgefundene Wölfe – einer bei Lahr – sowie
ein lebend gesichteter auf der
Baar lassen keinen Zweifel zu:
Isegrim kommt näher.
–
„Die Ortenau wartet
auf den Wolf“
–
Unlängst berichtete das Offenburger Tageblatt von einem
Wolfsrudel, das im Elsass die Vogesen durchstreift, und titelte:
„Die Ortenau wartet auf den
Wolf“. Für Nabu-Bundesgeschäftsführer Leif Miller ist dies
eine gute Nachricht, denn sein
Verbandverfolgt das Ziel, „neuen
Wolfsbeständen in weiteren
Bundesländern den Weg zu eb-
Gilt als Gefahr für die Weidehaltung: der Wolf, dessen Auftauchen im Schwarzwald bevorsteht.
nen“. Dies entspricht auch der
baden-württembergischen Politik, in Stuttgarter Ministerien
gilt der Grundsatz: „Der Wolf ist
uns willkommen.“
„Würde Baden-Württemberg
ein Lebensraum für Wölfe, wäre
dieses das Aus für die Weidehaltung“, entgegnet nun BLHV-Präsident Werner Räpple. Die Argumentation seines Verbandes
stützt sich auf die Annahme,
dass Weidevieh im Schwarzwald
gegen Wolfsangriffe nicht geschützt werden könne. Der Bau
wolfssicherer Zäune sei auf
Schwarzwaldhängen unrealistisch, außerdem zu teuer – genauso wie die Beschaffung der
die Wölfe abschreckenden Her-
denschutzhunde. Michael Nödl,
Justiziar beim BLHV, beklagt die
harte Linie der Naturschützer in
Sachen Artenschutz: „Käme der
Wolf nach Baden-Württemberg
und dürfte wie in manchen EULändern – Spanien und Slowakei
– gejagt werden, würde sich bei
ihm der Lerneffekt einstellen:
Das Reißen von Viehherden ist
höchst gefährlich.“
Allerdings: Das Jagen der Wölfe ist mit dem Artenschutz unvereinbar, mit solchen Forderungen beißt der BLHV bei Politik und Naturschützern auf Granit. Regelmäßig beklagen diese
öffentlichkeitswirksam,
dass
während der vergangenen Jahre
in Deutschland mindestens 20
Wölfe auf skandalöse Weise illegal getötet wurden.
Allerdings reagieren alle unmittelbar Beteiligten auf die harschen BLHV-Forderungen mit
auffallend versöhnlichen Kommentaren. Der Freiburger Wildbiologe Micha Herdtfelder, der
bei der baden-württembergischen Versuchs- und Forschungsanstalt für Wolfmonitoring zuständig ist, sagt, für die
Sorgen der Bauern sei Verständnis aufzubringen: „Zum Wolf
muss noch mehr Aufklärung geleistet werden, um am Ende einen guten Kompromiss zu finden.“ Jürgen Wippel, Pressereferent im Stuttgarter Ministerium
für Ländlichen Raum, versichert,
Partner
seit
Weil am Rhein
Frische Pollo-Fino
Hähnchenkeulen ohne Knochen
Schweinerücken
Schweinefilet
7.99
1 kg 6.99
1 kg 9.90
1 kg
Aus eigener Herstellung täglich frisch
Cordon-Bleu
7.99
Markgräfler Bauernschinken
100 g 1.49
Frische Wienerle
kräftig im Geschmack
100 g -.99
Rindswürstchen
rein Rind
100 g -.89
mit Käse und Schinken gefüllt
Original Ital.
Felino Salami
Gültig bis 08.10.2016
Für Druckfehler
keine Haftung
1 kg
Aus unser Käsetheke
Franz. Geramont Weichkäse
1.49
100 g 1.79
60 % Fett i.Tr.
100 g
Schweizer Appenzeller Käse
48 % Fett i.Tr.
Fisch macht Fit und ist gesund
Frisches Rotbarschfilet 100 g 1.79
Frische Scholle
küchenfertig
100 g
-.99
Kerrygold Irische Butter oder
Kerrygold Extra
versch. Sorten
(100 g = -.44)
250-g-Packung/Becher
1.11
versch. Sorten
(100 g = -.19)
200-g-Becher
2.99
Ihr Einkaufs-
versch. Sorten
(1000 g = 1.76)
500-g-MW-Glas zzgl.Pfand
0,75-l-Flasche
Montag - Samstag
08.00 - 20.00 Uhr
Kaufring-Kaufhaus GmbH & Co. Kommanditgesellschaft
P
90 Minuten
gratis
Heute
Jim Beam Bourbon Whiskey
40 % Vol. (1 l = 14.27)
Coca-Cola, Fanta, Mezzo-Mix
koffeinhaltige Limonade
versch. Sorten
(1 l = -.66) 12 x 1-l-Pet-MW-Fl. Kiste zzgl. Pfand
Bitburger Pils Bier
20 x 0,5-l-Fl. Kasten zzgl. Pfand
7.99
10.99
Jacobs Krönung Kaffee
versch. Sorten
(1 kg = 7.76)
500-g-Packung
-.39
Melitta oder
Bellacrema Kaffee Pads
-.88
versch. Sorten
(100 g = 1.33 –1.39)
Ehrmann Almighurt Joghurt
100 g
3.99
0,7-l-Flasche 9.99
(1 l = 5.32)
(1 l = 1.10)
Ehrmann Grand Dessert Pudding
37 Jahren
Salice Salento Riserva
Ital. Rotwein
FOTO: DPA
sein Haus nehme die „Sorgen
der Bauern sehr ernst und halte
die Viehzucht im Schwarzwald
für enorm wichtig“. Andre Baumann, Staatssekretär im Umweltministerium, betont, trotz
des klaren Bekenntnisses des
Landes zur Artenvielfalt und zur
Rückkehr des Wolfes werde es in
Baden-Württemberg nie zu einer „aktiven Ansiedlung“ kommen: „Es ist vielmehr unsere
Aufgabe, die Schäferei auf die
Wölfe, die eventuell auf natürliche Art und Weise ins Land einziehen, vorzubereiten.“ Seit geraumer Zeit wird – finanziert
vom Umweltministerium – an
einem Projekt gearbeitet, das
Nabu und der Schafzuchtverband bestreiten, um geeignete
Schutzmaßnahmen zugunsten
der Weidehaltung und gegen
den Wolf zu finden. Baumann:
„Wenn es mal wirklich einen
Problemwolf bei uns geben sollte, der Nutztiere reißt, so ist als
Ultima Ratio seine Entnahme
aus der Natur auch bei geltendem Recht möglich.“
Der Waldkircher Lehrer Michael Glock, Mitglied einer Nabu-Task-Force zum Thema Wolf,
versucht die BLHV-Mitglieder
mit Erkenntnissen aus dem
Wolfsland schlechthin, Sachsen,
zu beschwichtigen: „Die Zäune
halten dort die Wölfe von den
Tieren ab. Ein Schafzüchter hat
berichtet, dass das Wolfsrudel in
seiner Umgebung sogar der
wichtigste Schutz für seine Tiere
sei, weil sie ihr Revier gegen andere Wölfe verteidigen und somit auch seine Herde.“ In Freiburg vernimmt man dies beim
BLHV mit Skepsis: „Ein Vergleich
mit Sachsen hinkt“, sagt Michael
Nödl, „denn im Schwarzwald
gibt es keine großen Herden,
sondern kleinteilige Strukturen
der Weidehaltung. Hier ist der
Schutz viel komplizierter.“
107 g /112-g-Packung
3.88
1.49
auf Bekleidung, Wäsche,
Heimtextilien und Lederwaren
mitten in der City. Rathausplatz 4. 79576 Weil am Rhein. Tel. 0 76 21/ 97 93 21
www.kaufring-weil.de
2 AUS DER REGION
Der Sonntag · 2. Oktober 2016
Kompromiss gefunden
Brutaler Mord in
Degerfelden
Mutmaßlicher TÄTER in Untersuchungshaft
MET
ZG
E
Eine 46 Jahre alte Frau ist am
Montag in Rheinfelden-Degerfelden ermordet worden. Die Polizei nahm wenige Stunden nach
der Tat einen Verdächtigen fest.
Es handelt sich um den ehemaligen Lebensgefährten des Opfers,
einen arbeitslosen, 55-jährigen
Deutschen. Nach Polizeiangaben hatte der mutmaßliche Täter die Frau seit längerer Zeit gestalkt. Sie hatte deshalb bereits
mehrfach Anzeige gegen ihn erstattet.
Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Lörrach hat das Amtsgericht Lörrach Haftbefehl gegen
den Mann erlassen. Dieser
macht bislang keine Angaben.
Nach dem vorläufigen Obduktionsergebnis wurden der Frau
zahlreiche Messerstiche zugefügt, die zum Tod führten. Die
Tat wurde, wie es im Polizeibericht heißt, „mit besonderer Brutalität und Gewalt ausgeführt“.
Die Ermittler gehen davon aus,
dass der Täter der 46-Jährigen im
Dunkeln auflauerte und auf sie
einstach, als sie in den frühen
Morgenstunden gegen 2.15 Uhr
nach Hause kam. Nachbarn hörten Hilfeschreie und alarmierten die Polizei.
Die Ermittlungen der Kripo
dauern an. Zur Spurensuche
werden auch speziell ausgebildete Hunde eingesetzt. Des Weiteren laufen umfangreiche kriminaltechnische Untersuchungen. Insgesamt umfasst die Ermittlungsgruppe „Nettenberg“
IT 1936
I SE
RE
Scho
pfheim
AU
HRN
-FA
Gültig bis
31. 10. 2016
ot?
b
eange
rvic
artyRseVI6C E22 - 72 09
PA RPT Y S E0
7
7,99
7,99
MET
ZG
E
Blut-/Leberwürste
kg
IT 1936
I SE
RE Beutel
Schäufele im
kg
Schweinekopfbäckle ger.
100 g
Geräucherter
Schweinehals
E kg
IC
PA R T Y S E R V
Rinderrouladen
100 g
Rindergulasch
kg
Pilzlyoner
kg
Hackfleisch, gem.
kg
1,49
6,99
1,39
9,99
8,99
5,55
www.metzgerei-stich.de
Schopfheim-FAHRNAU
Facebook.com/MetzgereiStich
etwa 25 Beamte. Noch nicht gefunden wurden das Tatmesser
sowie verschiedene Gegenstände des Opfers, darunter ein Sony-Smartphone, ein Schuh und
eine beige Handtasche mit zwei
kurzen Schlaufen und zwei kleineren, aufgesetzten Taschen.
–
Polizei hofft auf Hinweise
aus der Bevölkerung
–
Es wird vermutet, dass der Täter
die Gegenstände an sich genommen und zusammen mit seiner
dunklen Bekleidung, die er zur
Tatzeit trug, an unbekannter
Stelle entsorgt hat – etwa in
Mülltonnen der Anwohner oder
in sonstigen leicht zugänglichen
Abfalltonnen im Raum Rheinfelden.
Die Kripo hofft auf Hinweise
aus der Bevölkerung: Wem ist in
den zurückliegenden Tagen und
Wochen in der Nettenbergstraße
in Degerfelden ein Mann mit
Brille und ein grauer BMW, älteres Modell, mit FR-Kennzeichen
aufgefallen? Wer hat den BMW in
der Nacht zum Montag im Raum
Rheinfelden, Degerfelden, Karsau gesehen? Wer weiß etwas
über den Verbleib der genannten
Gegenstände? Wer kann Sonstiges beitragen, das von BedeuDS
tung sein könnte?
Neuer Vorschlag zur SCHULENTWICKLUNG in Lörrach sieht ein drittes Gymnasium vor
Die Stadt Lörrach will mit
dem Kultusministerium
in Stuttgart in der kommenden Woche nur noch über
einen konkreten Vorschlag
zur Schulentwicklung verhandeln. Die Gemeinderatsfraktionen signalisierten, dass sie mit diesem
Modell alle einverstanden
wären.
KATHRIN GANTER
„Szenario 8“ heißt nun die eine
Variante, die aus dem umfangreichen Prozess hervorging, mit
dem die mögliche Weiterentwicklung der Lörracher Schulen
erarbeitet wurde, und den teilweise hitzigen Diskussionen, die
darauf folgten. Sie sieht vor, dass
das Hans-Thoma-Gymnasium
(HTG), das Hebel-Gymnasium
und die Theodor-Heuss-Realschule (THR) am Campus Rosenfels bleiben. Um vor allem das
massiv überlaufene HTG zu entlasten, soll in der Neumatt, wo
jetzt noch die wenig gefragte
Werkrealschule ist, ein dreizügiges Gymnasium entstehen. Wie
Bürgermeister Michael Wilke in
der Sitzung des Gemeinderates
am Donnerstag erläuterte, sei
vorstellbar, dass es einen
Schwerpunkt im sportlichen Be> HINWEISE, die in begründeten reich gebe.
Fällen auch vertraulich behandelt
Die Gemeinschaftsschule soll
werden, sind erbeten an die Tele- am Standort Grütt (Wintersfonnummer 0 76 21/17 60.
buckstraße) bleiben, auf Dreizügigkeit ausgebaut werden und
verstärkt mit den benachbarten
beruflichen Schulen zusammenarbeiten. Und während die
THR am Campus einen Zug kleiner werden soll, soll die Hellbergschule in Brombach von der
Werkrealschule zur dreizügigen
Wasserschaden - Leckortung - Schimmel Realschule werden. Zur Folge hat
Neubaufeuchte
der Plan auch, dass die GrundP. Schweitzer Trocknungstechnik GmbH
schulen in der Neumatt und an
Tel. 0 76 21 / 6 42 62, [email protected]
der Albert-Schweizer-Schule aufgelöst werden, die Kinder sollen
auf die anderen Grundschulen
Private
verteilt werden.
Mit diesem Vorschlag, so
KLEINANZEIGEN
glaubt die Stadtverwaltung,
ganz bequem
gehe man gut aufgestellt in das
schalten!
Gespräch mit Kultusministerin
Susanne Eisenmann, das in der
Die Albert-Schweizer-Schule soll an ihrem Standort in der Wintersbuckstraße bleiben. Das ist ein Punkt des
FOTO: BARBARA RUDA
Vorschlags zur Schulentwicklung, der im Gemeinderat nun mehrheitsfähig scheint.
kommenden Woche stattfinden
wird. Wilke zeigte sich zuversichtlich, dass der Vorschlag genehmigungsfähig ist, da keine
zusätzliche Schule gebaut werden müsse, sondern die bestehenden umgewandelt werden.
Mit dem Regierungspräsidium (RP) Freiburg, habe es eine
interne Besprechung gegeben:
„Der Vorschlag des RP löst die
Probleme nicht“, sagte Oberbürgermeister Jörg Lutz in der Sitzung. Das RP hatte für große Irritationen in der Stadt gesorgt,
weil es zu den bisherigen drei
Vorschlägen der Stadt keine Stellung bezogen hatte, sondern eine eigene Variante aus dem Hut
zauberte. Das RP plane aber mit
zu wenigen Klassen, so der
Hauptkritikpunkt aus Lörrach.
–
Zustimmung mit
kritischen Anmerkungen
–
Für die CDU-Fraktion signalisierte Ulrich Lusche, dass dieser Vorschlag mitgetragen werden könne. Diesem Vorschlag sei die CDU
in Grundzügen von Anfang an
sehr nahe gestanden: „Das geht
in die Richtung, die wir schon
immer als notwendig angesehen
haben.“ Er forderte aber auch eine „einigermaßen belastbare
Kleinanzeigen im Internet aufgeben:
Aussage zur Finanzierung“. Über
die Kosten für die einzelnen Varianten hat die Verwaltung bislang
geschwiegen.
„Wir werden uns ein Stück weit
bewegen“, sagte Hubert Bernnat
für die SPD, der in dem Prozess
ein „Ringen um den größtmöglichen Kompromiss“ sieht. Es sei
aber auch ärgerlich und frustrierend, dass man in der Schulplanung erst jetzt an dem Punkt angelangt sei, wo man schon vor
zwei Jahren habe stehen können.
Bernnat plädierte dafür, dem
neuen Gymnasium keinen verpflichtenden Schwerpunkt zu
geben. Es sei nur dann auf Dauer
attraktiv,wenn es in der Oberstufe möglichst viele Kurse gebe, die
durch Kooperationen mit den
beiden anderen Gymnasien entstehen sollten. Zudem werde ein
drittes Gymnasium teurer als eine Verlagerung der Realschule
weg vom Campus Rosenfels.
Aber, so Bernnat, „wir würden
uns dem Konsens nicht verweigert haben wollen“.
Gerd Wernthaler (Grüne) erklärte, man sei nicht damit einverstanden, wie mit dem Abschlussbericht des von der Universität Tübingen begleiteten
Prozesses umgegangen wurde.
Es sei schade, dass dieses Kon-
zept keine Rolle mehr spiele, und
stattdessen „verstärkt auf die
Lauten gehört wurde.“ Doch
auch er signalisierte Zustimmung.
Uwe Claassen (Freie Wähler)
betrachtete das Gutachten der
Uni positiver: „Es hat etwas ins
Rollen gebracht.“ Er zeigte sich
sehr zufrieden mit dem Vorschlag: „Den können wir sehr gut
mittragen.“
Grünen-Gemeinderätin Margarete Kurfeß sprach sich für eine enge Zusammenarbeit der
Gemeinschaftsschule mit den
beruflichen Schulen aus. Sie wies
aber auch darauf hin, dass der
Landkreis Lörrach Widerspruch
gegen die Pläne eingelegt habe.
Jörg Lutz erwiderte, er sehe in
der Planung der Stadt keine Konkurrenz zu den beruflichen
Gymnasien des Kreises.
Empört über die geplante
Schließung zweier Grundschulen zeigte sich Chris Kiefer (CDU).
Die Schulentwicklung werde auf
dem Rücken der „Kleinsten und
den Schwächsten der Schwachen“ ausgetragen. Die Gymnasien bekämen kleinere Klassen,
dabei müssten die Grundschulen die kleinen Klassen haben
und „heimelig und familienfreundlich“ sein.
WAR NOCH WAS?
www.der-sonntag.de
Die Woche vom 26. September bis 1. Oktober
Alles rund ums Bauen und Wohnen mit Holz
Holzfassade
geplant?
Parkett
nötig?
Türen
erneuern?
Holzdecke
erwünscht?
Grüttweg 3 · 79539 Lörrach
Tel. +49 7621 1514-0 · www.quabeck-holz.de
RHEINFELDEN-KARSAU
0 76 23 / 55 59
Filialen:
Metzgerei – Partyservice – Schlachthof Herten 0 76 23 / 90 95 31
Schwörstadt 0 77 62 / 85 32
Metzgerei Schneider
Cordon Bleu vom Schwein
Zarter Tafelspitz
Mild geräucherter Schweinehals
T
OP
TIPP
Gemischtes Hackfleisch
Fleischkäseform
zum selber Backen
100 g
100 g
100 g
0.89
1.38
0.89
100 g
0.69
100 g
0.79
Deftige Krakauer
Deftige Bauernwürste oder Käsewürste
Blackyschinken eigene Herstellung
Wurstsalat mit Gurken
100 g
100 g
100 g
100 g
0.89
0.89
1.48
0.99
Angebot gültig vom 04. 10. bis 08. 10. 16 KW 40
Dienstag
Die kostspielige Umsiedlung der
16 MAUEREIDECHSEN von der
Hangkante in Weil am Rhein
wird nicht die Stadt Weil bezahlen müssen. Das stellt Bürgermeister Christoph Huber in der
Gemeinderatssitzung klar. Stattdessen müsse Cemagg als Bauherr des geplanten Einkaufszentrums die rund 70 000 Euro aufbringen.
Mittwoch
Freunde des Essens von offener
Flamme haben eine neue Anlaufstelle: „Im Bremt“ direkt an
der Wiese in Schopfheim, gibt es
nun eine GRILLSTELLE. Initiiert
wurde sie vom Jugendparlament, dessen Mitglieder als kleines Dankeschön bei der Einweihung die Verköstigung übernehmen – natürlich mit Leckerem
vom Rost.
Donnerstag
Schopfheims
Bürgermeister
Christoph Nitz bekommt eine
neue AMTSKETTE. Sie zeigt jetzt
alle acht Ortsteile – Kürnberg
hatte bei der alten
Kette gefehlt. Hergestellt hat das Glanzstück die örtliche
Goldschmiedin Kerstin Laibach, die sie
aus der eingeschmolzenen alten Kette und
weiterem recycelten
Edelmetall geschaffen hat.
Freitag
he Kunde teilt der Europaabgeordnete
Andreas
Schwab
(CDU) mit. Das Geld
sei der Lohn für jahrelanges Engagement,
und: „Die finanzielle
Unterstützung mit
fünf Millionen Euro
in
einer
ersten
Tranche macht deutlich, dass es sich bei
der Strecke BaselSchaffhausen um eine Strecke mit europäischer Bedeutung
handelt.“
Eine Gruppe von
Schülern steht gegen
9.20 Uhr vor einer Bäckerei in der Lörracher BaumgartnerSamstag
straße. Ein Mann
Artisten und Vorfühkommt
heraus,
rungen in der Stadt,
schubst einen der
Food-Trucks auf dem
Schüler zur Seite,
geht weiter, dreht Die neue Amtskette des Schopfheimer Bürgermeisters ist Meeraner Markt: Die
sich um, kommt zu- aus altem Gold und Silber gemacht. FOTO: SATTELBERGER Firma HIEBER feiert
ihr 50-jähriges Besterück und schlägt einen 16-Jährigen mit der FAUST tet haben oder Angaben zur hen mit einem großen Fest in
ins Gesicht; der Junge wird leicht Identität des Täters machen kön- Lörracher. Grund zum Feiern ist
verletzt. Die Polizei such den nen, werden gebeten, sich beim nicht nur der runde Geburtstag,
Mann. Er ist circa 25 Jahre alt, Polizeirevier Lörrach (Telefon sondern auch die Entwicklung
schlank, kleine Statur, kurze hel- 0 76 21/17 65 00) zu melden.
des Unternehmens vom kleinen
le Haare, bekleidet mit einem
Fünf Millionen Euro investiert Lädele zu einer der innovativsweißen Kapuzenpullover. Zeu- die EU in die Elektrifizierung der ten
Supermarktbetreiber
GTR
gen, welche den Vorfall beobach- HOCHRHEINSTRECKE. Diese fro- Deutschlands.
DIE DRITTE SEITE 3
Der Sonntag · 2. Oktober 2016
Der preisgekrönte Freiburger Chemiker Hermann Staudinger steht
in der Kritik. Seine Hetze gegen Juden und „Mischlinge“ im Nationalsozialismus war in Freiburg
bislang kaum bekannt.
FOTOS: WILLY PRAGHER,
INGO SCHNEIDER, THOMAS KUNZ
Die Sorgen des Professors vor Nichtariern
Der Freiburger Nobelpreisträger und Ehrenbürger STAUDINGER stilisierte sich zum Opfer jüdischen Einflusses – Kritik an Schulnamen
Darf eine Schule nach einem Antisemiten benannt werden? Kommende Woche gibt eine Historikerkommission dazu eine Empfehlung ab.
tin, die kommenden Donnerstag Einflusses darstellte“. In einem
bekannt gegeben werden.
Brief 1942 bedauerte Staudinger,
Was ist zu Staudingers Vergan- dass sein „jahrzehntelanger
genheit heute bekannt? Staudin- Kampf um die Brechung des jüger selbst, wie so viele, schwieg dischen Einflusses in der Chemie
sich in einem 1945
im Grunde ein ververfassten Bericht
geblicher war“.
zum „Einfluss des
Die WissenschaftsNationalsozialismus
historikerin
Ute
auf die LehrtätigDeichmann kontexkeit“ zur eigenen Betualisiert Staudinteiligung aus. Bis
gers Verhalten als
heute fokussieren
„opportunen Antisesich
Monografien
mitismus“.
Denn:
und Artikel über den „Staudinger hat 1933 war der FreiburNobelpreisträger nager Ordinarius noch
sich schon 1936 selbst in Bedrängnis
hezu ausschließlich
auf Staudingers Er- darum gesorgt, geraten. Aufgrund
dass zu viele
rungenschaften in
seines Drängens auf
der Chemie. Der Foreinen frühzeitigen
Nichtarier an
schungsstand
zu
seinem Institut Friedensschluss im
Staudingers NS-VerErsten Weltkrieg forstudieren.“
gangenheit dagegen
derte UniversitätsBernd Martin
ist allenfalls kursorektor Martin Heirisch. Der Investigadegger die Entlastivjournalist und Schriftsteller sung Staudingers und ordnete
Ernst Klee sah in Staudingers eine Gestapo-Untersuchung an.
Verhalten zwischen 1933 und In der Folge häuften sich Stau1945 einen rabiaten Kampf um dingers öffentliche antisemitiwissenschaftliche
Anerken- sche Äußerungen. Heideggers
nung, in dem sich der Chemie- Antrag wurde fallengelassen,
professor „als Opfer jüdischen Staudinger war spätestens 1940
Schäufele im Kochbeutel
eine mit Gold ausgezeichnete
Spezialität von Hug
Hausmacher Wurstsalat
nach Art des Hauses
TTortenbrie
50% Fett i. Tr.
€ 4,50
DIENSTAG / MITTWOCH
€ 8,25
€ 7,95
Kassler ohne Bein
vom Hals oder Rücken
Hausmacher Schwarzoder Leberwurst im Ring
natur gewürzt und im Naturdarm
ZUM WOCHENENDE
DONNERSTAG BIS SAMSTAG
FERTIGGERICHTE ab Do
€ 4,50
Rinderzunge
an Madeirasauce
Wildschweingulasch
€ 13,99
€ 0,89
Rinderrouladen
Spitzenqualität aus der Oberschale,
auch pfannenfertig gefüllt
Hugs delikate Wienerle
DLG Gold 2016
STEINEN • MAULBURG • RHEINFELDEN • BROMBACH
vorDruck
5
500g
Hähnchenbrustfilet
1 gek. Mettwurst im Geleemantel
ca. 150g
1 Becher Fleischsalat mit Mayo
ca. 200g
ZUM WOCHENANFANG
1kg
Lyoner mit Kalbfleisch
DLG Gold 2016
1kg
1kg
Jägersalami/Kabanossi
die Vesperwurst im Herbst
6,00
Irrtümer und Druckfehler vorbehalten / DE BW 53020 EG
€ 0,90
Bauernschinken
urig gut
€
KW40
€ 0,90
Hähnchenbrustfilet
frische deutsche Ware,
TTop Qualität, zugeschnitten
1kg
€ 8,50
Oft kopiert, doch nie erreicht
iin Qualität und Preis!
100g
€ 0,79
Hackfleisch
Rind, Schwein oder gemischt
100g
€ 1,29
03.10.–08.10.2016
DIENSTAGSSPARTÜTE
100g
€ 1,29
vollständig rehabilitiert. Das
schärfste historische Urteil über
den Nobelpreisträger hat Kommissionsvorsitzender
Bernd
Martin selbst gefällt. Bereits 1995
verdeutlichte er in einem Aufsatz, dass sich Staudinger schon
1936 darum gesorgt habe, dass
zu viele „Nichtarier“ an seinem
Institut studieren könnten. 1942
habe er erneut schriftlich Bedenken geäußert, nun mehr über zu
viele „Mischlinge“. Ein Nebensatz lässt aufhorchen: Seit den
20er Jahren stand Staudinger
auf der Gehaltsliste des Großkonzerns IG Farben, das bedeutsamste in NS-Verbrechen verwickelte Unternehmen. Martin dazu: „Staudingers Institut betrieb
sogenannte
wehr-chemische
Forschung, beispielsweise über
Giftgas. 1943 galt es zusammen
mit dem Institut für Physik als
kriegswichtigstes Institut an der
Universität.“ Auf die Verkündungen der Kommission kommende Woche kann man daher gespannt sein. Auch der sonst so
angriffsfreudige
Christoph
Schwarz ist beruhigt: „Ich glaube, man nimmt die Sache ernst.“
UNSER ANGEBOT
100g
€ 8,99
1kg
€ 7,00
1kg
WOCHENANGEBOT
100g
Schwarz langsam und ruhig zu
erklären beginnt. Die Stimme ist
tief, jedes Wort sorgfältig gewählt, überzeugend. Diesen
Sommer stolperte der 40-Jährige bei seinen Forschungen zu
den geraubten Kindern über den
Namen Hermann Staudinger.
Der Schulname in Freiburg klingelte, Schwarz forschte nach.
Sein Befund: Staudinger war ein
NS-Propagandist und Antisemit.
„Ich empfinde es als ein Unding,
dass nach ihm eine Schule benannt ist“, sagt Schwarz, „er kann
nicht als pädagogisches Vorbild
dienen.“ Daher verfasste der derzeit in Elternzeit verweilende
Lehrer die Eingabe an die Stadt.
In den großen Verteiler setzte er
unter anderem den Gemeinderat, die Schule selbst sowie die
Bürgermeister Freiburgs.
Dienstagabend. Martin Baumgarten ist kurz davor, sein Büro
zu verlassen. „Mich hat die Eingabe natürlich beschäftigt“, sagt
er. Vergangenes Jahr hat Baumgarten die Leitung der Staudinger Gesamtschule mit ihren
1 300 Schülern übernommen.
Derzeit diskutiere man eine
Überprüfung
der
Anfrage.
Baumgarten sagt aber auch: „Wir
sind jetzt nicht kurz davor, den
Namen zu ändern.“
Dazu wäre die Schule ohnehin
nicht befugt. Träger ist die Stadt
Freiburg, Ansprechpartner das
Dezernat II für Schule unter Bürgermeisterin Gerda Stuchlik. Die
Mühlen der Bürokratie laufen in
der Causa Staudinger erstaunlich schnell. Büroleiterin Franziska Breyer informiert: Die
Stadt wird den Fall im Rahmen
der unabhängigen Historikerkommission zu den 1 300 Freiburger Straßennamen bewerten.
Insbesondere Namen, die mit
Diktatur, Militarismus, Antisemitismus, Kolonialismus oder
der Verfolgung von Minderheiten in Verbindung stehen, sollen
unter die Lupe genommen werden. Die Kommission wurde
2012 berufen und sollte eigentlich 2014 erste Ergebnisse präsentieren.
Donnerstag, kurz vor der Mittagspause. Der zuständige Kulturbürgermeister Ulrich von
Kirchbach bittet um Geduld. „Bei
solchen Anfragen ist es entscheidend, Äußerungen im Kontext
zu begutachten und zu bewerten“, sagt von Kirchbach. Mit Ergebnissen kann er nicht dienen.
Er verweist auf die Empfehlungen der Kommission unter Leitung von Professor Bernd Mar-
100g
Graduiertenkolleg an der Universität Freiburg, jeweils eine
Straße in Freiburg und Karlsruhe
sowie bundesweit vier Schulen,
darunter die Gesamtschule in
Freiburg, nach dem Chemiker
benannt. Die Urkunde zur Ehrenbürgerschaft zierte 1954 der
Schriftzug: „In Anerkennung seiner großen Verdienste in Forschung und Wissenschaft und
des damit verbundenen Gewinns des Ansehens der Stadt
Freiburg.“
Freiburg im späten Spätsommer, 62 Jahre später. Das Bild
passt nicht zusammen: Christoph Schwarz eilt der Ruf eines
unbequemen, polarisierenden
Mannes voraus. Der Technikund Sportlehrer hat mit dem
von ihm gegründeten Verein
„Geraubte Kinder – vergessene
Opfer“ viel bewegt. Mit einer
Wanderausstellung aktivierte er
die Erinnerung an die Kinder, die
unter der Ägide von SS-Chef
Heinrich Himmler aus Osteuropa während des Zweiten Weltkrieges von Deutschen entführt
wurden. Mehrere Tausend Freiburger sahen im Mai 2014 seine
Ausstellung auf dem Platz der
Alten Synagoge. Auch in Köln
und in anderen Städten zeigte er
die Dokumentation. In der Stadt
Achern allerdings holte er sich
eine Absage, für seine Ausstellung war kein Platz. Seine Replik,
welche die Stadtverwaltung in
die Nähe des Rechtsextremismus stellte, ging durch die Lokalzeitungen Badens. Auch der
Brief, mit dem Schwarz Ende August die Umbenennung der
Staudingerschule anregte, ist in
schroffen Tönen gehalten, die
Homepage des Vereins kommt
nicht minder auffallend daher.
Es überrascht daher, wenn
Portion
H
ermann Staudinger ist
Nobelpreisträger und Namensstifter der größten
Freiburger Gesamtschule. Zweifel an der Vorbildfunktion des
Freiburger Ehrenbürgers äußert
nun der Freiburger Lehrer Christoph Schwarz. Er drängt auf eine
Umbenennung der Schule. Der
Grund: die NS-Vergangenheit
des 1965 gestorbenen Staudinger.
Göran Liljestrand war von 1918
bis zu seinem Tod 1968 vorsitzender Sekretär im Komitee des
Nobelpreises für Physiologie
und Medizin. Selten war er sich
bei einer Nobelpreisverleihung
sicherer als im königlichen Bankettsaal Stockholms im Dezember 1953. Vom Geehrten schlug er
eine direkte Verbindungslinie
zum Stifter des Preises, Alfred
Nobel. Dieser habe sich am Ende
seines Lebens vergeblich darum
bemüht, einen Ersatzstoff für
Kautschuk zu finden. Gelöst
worden sei das Problem erst
knapp 50 Jahre später – durch
die Erschließung des Gebiets der
makromolekularen
Chemie,
dank der grundlegenden Arbeit
des damaligen Preisträgers. Liljestrand schloss mit den Worten:
„Wir sprechen Ihnen, Professor
Hermann Staudinger, unsere Bewunderung für Ihre Leistungen
aus.“
Die Nobelpreisverleihung bildete den Auftakt zu einer Reihe
von Ehrungen, die unter ehemaligen Freiburgern ihresgleichen
sucht: 1954 ernannte die Stadt
Freiburg Staudinger zum Ehrenbürger, ein Jahr später erhielt er
das große Bundesverdienstkreuz. Heute sind zwei internationale Forschungspreise, ein
Portion
JAKOB SCHÖNHAGEN
4 AUS DER REGION
Der Sonntag · 2. Oktober 2016
Ein Geschenk für Mütter
GESICHT DER WOCHE
ULRICH BLUMENBACH, ÜBERSETZER
Ein Mann für Spezialaufträge
Mit kleinen Hilfen können FAMILIENPATEN eine große Unterstützung sein
D
ie Vergabe des diesjähri- Spezialauftrag, bei dem es hieß:
gen Basler Kulturpreises „Blumenbach, übernehmen
an Ulrich Blumenbach
Sie!“ Ein junges Talent, das die
Kritik schon mit Pynchon und
ist eine kleine Überraschung:
Erstmalig wird ein literarischer Foster Wallace vergleicht und
das Blumenbach
Übersetzer mit
800 Seiten ziemdieser Auszeichlich vertrackte Pronung bedacht. Ein
sa beschert. Der
„kulturpolitisches
Zeichen für die
Anruf war zum
schöpferische LeisGlück kein Witz.
Neben der Anertung sowie die kulturelle Bedeutung
kennung für einen
immer noch recht
des Übersetzens“
wollte die Jury setunterschätzten Berufsstand, die Bluzen. Und mit Blumenbach hat sie
menbach gern
Ulrich Blumenbach
einen würdigen
FOTO: ZVG stellvertretend für
die gesamte Zunft
Vertreter dieser
Zunft dafür gefunden.
in Empfang nimmt, ist der Preis
Ulrich Blumenbach, geboren in auch mit 20 000 Franken doHannover und aufgewachsen
tiert. Und was macht Blumenbach mit dem Preisgeld? Das
in Lüneburg, übersetzt seit 25
Jahren aus dem Englischen und muss man normalerweise
nicht groß fragen. Das ÜbersetAmerikanischen und wohnt
seit 19 Jahren mit seiner Frau
zen ist ein unterbezahlter Job,
und zwei Kindern in Basel. Sein zumal, wenn man als Spezialist
Ressort sind Hochkaräter wie
für besonders schwierige Fälle
Anthony Burgess, Truman Cagilt. Die werden zwar ein wenig
pote, Nick Hornby, Jack Kerouac besser bezahlt, aber bei weitem
oder Jonathan Lethem. Für sei- nicht gut genug, um den unne Übersetzung von David Fos- gleich höheren Aufwand zu
ter Wallace’ „Infinite Jest“ („Un- kompensieren. Geld aus zusätzlichen Stipendien oder Preisen
endlicher Spaß“) wurde er mit
dem Übersetzerpreis der Hein- ermöglichen überhaupt erst
den Lebensunterhalt.
rich Maria Ledig-Rowohlt-Stiftung und dem Übersetzerpreis In diesem speziellen Fall denkt
der Leipziger Buchmesse 2010 Blumenbach jedoch tatsächlich
ausgezeichnet. Er ist Vorstands- an eine besondere Verwendung: Nachdem er inzwischen
mitglied des Deutschen Übersetzerfonds und leitet zusamso lange in Basel lebt und seine
men mit Fritz Senn das Zürcher Familie auch nichts dagegen
hätte, spielt der Wahlbasler nun
Übersetzertreffen.
Als Ulrich Blumenbach den er- mit dem Gedanken, sich zum
richtigen Basler einbürgern zu
freulichen Anruf vom Basler
Präsidialdepartement erhielt,
lassen. Der Weg zur Einbürgetat er gerade das, was er seit ge- rung ist nicht billig. Mit dem
raumer Zeit Tag für Tag tut und Kulturpreis wird er begehbar.
Und: Was steht einem Mittler
auch noch etliche Tage weiter
tun wird: Er saß an der Überset- zwischen Welten besser an als
zung von Joshua Cohens Roeine doppelte Staatsbürgerschaft?
man „Witz“. Wieder einmal ein
JÜRGEN REUSS
„Wir haben die Chance, Kindern eine gute Zukunft zu
schenken“, sagen Doris
Sternemann und Maria Basler, die für den Kinderschutzbund Schopfheim
als Familienpatinnen tätig
sind. Damit bringen sie
auch ihre Motivation für
dieses Ehrenamt zum Ausdruck. Im Fokus der „Frühen
Hilfen“ stehen das Kindeswohl und die Entlastung
der Mütter.
SARAH TRINLER
Die Familienpatin Doris Sternemann aus Schopfheim wäre damals, als ihre heute erwachsenen Kinder noch klein waren,
froh um ein solches Angebot gewesen. Sie und ihr Mann sind oft
umgezogen – da hieß es jedes
Mal wieder neu anfangen ohne
die Unterstützung der Großeltern im Rücken. „Kindererziehung darf nicht zu einem Kraftakt werden“, sagt Maria Basler
aus Rheinfelden, die seit zwei
Jahren Familienpatin ist. Jedes
Mal, wenn die beiden Frauen bei
„ihren“ Familien sind – jede Patin betreut immer nur eine Familie und ist im Schnitt drei
Stunden pro Woche dort – spüren sie die große Dankbarkeit
von den Müttern. Eine hätte sie
schon als „Geschenk“ bezeichnet, erinnert sich Maria Basler,
„dabei machen wir gar nichtviel“.
Oftmals sind es lediglich Kleinigkeiten, die die Mutter jedoch
enorm entlasten und der Familie
wieder Struktur geben.
Wenn zum Beispiel das ältere
Kind aus dem Kindergarten abgeholt oder zum Sport gebracht
werden muss, passen die Familienpaten auf die jüngeren Kinder
Die Familienpatinnen Maria Basler und Doris Sternemann mit Projektleiterin Ute Bokelmann vom Kinderschutzbund (von links). FOTO: SAT
auf. Wenn die Mutter nach der
Geburt körperlich noch nicht so
belastbar ist, ist die Familienpatin zur Stelle und spielt mit den
Kindern. Oder wenn die Mutter
einfach mal Zeit für sich braucht,
geht die Familienpatin mit den
Kindern auf den Spielplatz. Dies
sind alles Dinge, die beivielen Familien die Großeltern übernehmen. Aber was, wenn die nicht in
der Nähe wohnen, die Freunde
alle berufstätig sind?
Früher sei der Zusammenhalt
größer gewesen, es war selbstverständlicher zu helfen, meint
Maria Basler, die wie Doris Sternemann mit vier Geschwistern
aufgewachsen ist. Heute seien
Familien oftmals auf sich alleine
gestellt. Zudem hätten sich Entfernungen und Verpflichtungen
geändert. Auch wollen die Frauen immer eine perfekte Mutter
sein, doch vergessen dabei oftmals, auf sich selbst zu achten.
Maria Basler erinnert sich daran,
wie eine Mutter einmal völlig
vergessen hatte zu essen – die
Kinder hingegen waren alle bestens versorgt.
Das Strahlen der Kinder und
das gute Gefühl, mit dem man
nach etwa einem Jahr Begleitung
die Familie verlasse, sei der größte Lohn. Sie sind froh, die ehrenamtliche Arbeit beim Kinderschutzbund Schopfheim aufgenommen zu haben, denn bei dieser Tätigkeit komme so viel
zurück. Auch unter den derzeit
39 Familienpaten, die sich regelmäßig zum Austausch treffen,
sei eine Gemeinschaft entstanden. Die Ansprechpartnerinnen,
Geschäftsführerin Anna Homberg und Ute Bokelmann (Projektleitung), seien immer da,
wenn es einmal Probleme gebe.
Doch wirkliche Probleme sind
weder Doris Sternmann noch
Maria Basler in ihrer Arbeit je begegnet. „Es sind ja keine Problemfamilien, die wir betreuen“,
betont Basler. Denn Eltern, die
sich selbst Hilfe holen, seien sich
ihrer großen Verantwortung ja
durchaus bewusst. Dennoch
durchläuft jeder Familienpate
beim Kinderschutzbund Schopfheim einen umfangreichen Ausbildungskurs (zwölf Abende).
Der
Kinderschutzbund
Schopfheim ist einer von 40
Standorten im Netzwerk „Familienpaten in Baden-Württemberg“ und der einzige im Landkreis Lörrach. Er ist vom Landratsamt beauftragt, als Trägerorganisation für die Ausbildung
und Vermittlung der Familienpaten zu sorgen und ihre professionelle Begleitung und Weiterbildung zu garantieren. In diesem Jahr sind im ganzen Landkreis 39 Familienpaten aktiv.
Wenn man von außerhalb in
die Familie komme, könne man
vieles bewirken. Besonders könne man Ruhe hineinbringen und
die Sorgen der Mutter etwas relativieren. „Eine Frau hat mal zu
mir gemeint, dass ihre Kinder
nicht durchschlafen würden.
Meine Antwort war einfach ,Gott
sei Dank, dann sind sie normal’“,
schmunzelt Maria Basler. Dadurch, dass die Arbeit in den Familien sehr nachhaltig und lebensnah sei, fiele der Abschied
nach spätestens einem Jahr
nicht ganz leicht, sagt Doris
Sternemann. Doch beide Frauen
hatten einen guten Draht zu ihren bisherigen Familien und halten weiterhin Kontakt.
>
DER KINDERSCHUTZBUND
bietet ab dem 13. Oktober einen
kostenlosen
Ausbildungskurs
(zwölf Abende) für Familienpaten
an. Infos und Anmeldung unter Telefon 07622/63929 (Montag bis
Freitag von 9 bis 12 Uhr), E-Mail:
[email protected], www.kinderschutzbund-schopfheim.de.
KURZ GEFASST
DIE RECHTE
ESSEN & TRINKEN
Foodtrucks
Sven Diesslin will in den Bundestag
Der Kreisverband der Partei Die Rechte hat Sven Diesslin aus
Weil am Rhein zum Direktkandidaten des Wahlkreises Lörrach-Müllheim für die Bundestagswahl gewählt. Dies teilt
die rechtsextreme Kleinstpartei auf ihrer Homepage mit.
Diesslin trat im vergangenen Jahr als Anmelder der Demonstrationen des Friedlichen Widerstandes/Pegida in Weil am
Rhein in Erscheinung. Er gehört auch zu den Personen, gegen
die ein gerichtliches Annäherungsverbot ausgesprochen wurde,
weil sie über Wochen hinweg eine Familie aus Weil am Rhein
belagert hatten. Zur Kandidatur braucht Sven Diesslin noch
200 Unterstützungsunterschriften, da Die Rechte nicht im
Bundestag vertreten ist. Diesslins Kandidatur für den Bundestag
überrascht, da er sich selbst zu den „Reichsbürgern“ zählt,
die weder Regierung, noch Behörden, Polizei und Justiz anerkennen und behaupten, es gelten noch die Gesetze des
Kaiserreichs.
GTR
King of Wrap
Der Langos Wagner
Mampfwalze
Kartoffelschmiede
Genußgalerie
Doppeldeckerbus
Pasta Perbene
Schwarzwald AG – der mittelständische Motor der südbadischen Wirtschaft (Beila
Lou’s Maultäschle
C]k]jk]jna[]
GjanYl] Bd]afYfr]a_]f
Q]fljYd]
@fl]jf]l
Wieder ein
führerloses
Schiff gerettet
Küchenkutsche
La Jefa
Jim‘s Große Klappe
Lebenshaltung wird bill
Die Preise in den Ländern der Eurozone fallen wegen des niedrigen Ölpreises erst
NEUE BZ-SERIE
r
n
alb
ng
Mermhber
n
ang
qu-int.com
-
EIS-Zauberei
The Food Truck
E
TAGESSP
Frischer Glanz für Blaue Brücke
BRÜSSEL (AFP/dpa/bür). Wegen des
Ölpreisverfalls sind die Lebenshaltungskosten in der Eurozone erstmals
seit mehr als fünf Jahren zurückgegangen. Wie das Statistikamt Eurostat in einer ersten Schätzung mitteilte, verringerten sich die Verbraucherpreise in
der Währungsunion um 0,2 Prozent.
In Deutschland gab es demnach allerdings noch keinen Preisrückgang. Die Inflationsrate lag laut Statistischem Bundesamt aber nur noch bei 0,2 Prozent und damit dem tiefsten Wert seit fünf Jahren.
Die Gefahr einer für die Gesamtwirtschaft gefährlichen Deflation sieht der
Präsident der Deutschen Bundesbank,
Jens Weidmann, so oder so noch nicht:
„Eine für einige Monate unter null liegende Inflationsrate stellt für mich noch keine Deflation dar.“ Ein solcher Preisverfall
liege erst dann vor, wenn es zu einer sich
selbst verstärkenden Abwärtsspirale aus
negativen Inflationsraten, Rückgängen
der Wirtschaftsleistung und Lohnsenkungen auf breiter Front komme.
Der jetzt von Eurostat festgestellte
Preisrückgang in den Ländern der Eurozone ist zunächst allein auf den Absturz
des Rohölpreises zurückzuführen. Hingegen stieg die Kerninflation — also die Rate
ohne Energie, Nahrungs- und Genussmittel — sogar leicht auf 0,8 Prozent.
Dennoch dürften die sinkenden Preise
in der Eurozone den Chef der Europäischen Zentralbank (EZB), Mario Draghi,
darin bestärken, rasch mit neuerlichen
Eingriffen am Finanzmarkt die Gefahr einer Deflation abzuwehren. Die EZB
warnt davor, dass Verbraucher in der Hoffnung auf noch weiter sinkende Preise Anschaffungen zurückstellen könnten.
Diese Konsumzurückhaltung könnte
dann Unternehmen veranlassen, weniger
zu investieren
od
<CK<[email protected]<E ‘‡’
zurückzufahren,
Die Welt derw
in sinkenden
digitalenLöhn
Medien
Smartphone, Internet und Computer
gen niederschlage
gehören für Kinder zum Alltag. Ein
Konsum weiter
dann eine Deflati
weiter sinkenden P
„Der massive Rü
se ist ein Segen f
junktur im Eurorau
bank-Ökonom Ch
ten Verbraucher
Benzin und Heizö
mehr Geld für an
sche. Auch Unter
freuen, weil dank
giepreise ihre Prod
betont Weil: „Per s
hafter Rückgang d
Prozent das Wirtsc
roraum auf Jahress
zentpunkte.“
= I < @ < = 8 ? I K Ym^ \]j ^jak[` j]fgna]jl]f 9dYm]f 9j1[c] af =j]aZmj_‘ ;a] JYfa]jmf_ \]k eYjcYfl]f 9Ym¥
=FKF’ 9Q
o]jck omj\] roYj l]mj]j Ydk _]hdYfl– \g[` \]j 8fZda[c ]flk[`\a_l ^1j na]d]k‘
Lebenshaltung wird billiger
Die Preise in den Ländern der Eurozone fallen wegen des niedrigen Ölpreises erstmals seit 2009
BRÜSSEL (AFP/dpa/bür). Wegen des
Ölpreisverfalls sind die Lebenshal-
selbst verstärkenden Abwärtsspirale aus
negativen Inflationsraten, Rückgängen
zu investieren oder gar ihre Produktion
zurückzufahren, was sich letztlich auch
h-
Aber sitzen die Schwaben bald auf dem Trockenen? / Von Stefan Hupk
ass
Keine Frage: Ver
kende Preise. K
bleibt mehr Geld
neue Waschmas
sind die täglichen
tigeres Öl gute N
gie billiger, stütz
ohne dass der St
die Hand zu nehm
können fallende
auch das Zeichen
stand einer Wirt
Fall, wenn Unte
tragsmangels ver
mer billiger anzu
mer auf Grund
gungslosigkeit be
geren Löhnen zu
den europäisch
obachten kann. D
bank (EZB) ist mi
konfrontiert. Wa
der ruhigen Hand
Zentralbank pum
derer Wertpapie
schon heute Mill
schaft, was die
Höhe treiben so
brauchen aber Ze
anstatt abzuwart
wird bereits laut
Staatsanleihen n
neues, rechtlich
aufmachen, wen
weiß, wie der Inh
Weniger Aktioni
zumal ein gering
lich kein Grund z
The Monkey Crew
Cafè Crepes Ape
Osteria Bar Eden
MUSIK
DJ Jörg Höhne
DJ Uli Zwahlen
UNTERM STRICH
Baden ist immer gut
12 Sinne
Frachtgut
Fallende Preis
<k Z]\
jm`a_]
Flüchtlinge im Mittelmeer
ROM/BERLIN (dpa). Zum zweiten Mal
innerhalb weniger Tage hat Italiens Küstenwache im Mittelmeer einen führerlosen Frachter mit hunderten Flüchtlingen
in Sicherheit gebracht. Die unter der Flagge Sierra Leones fahrende Ezadeen mit etwa 450 Migranten an Bord sollte in den
Hafen der kalabrischen Stadt Corigliano
Calabro geschleppt werden. Mitte der
Woche hatten die Behörden den Frachter
Blue Skyy M mit knapp 800 Menschen an
Bord auf hoher See gestoppt und an Land
begleitet. Das neue Phänomen der „Geisterschiffe“, die ohne Besatzung, aber vollgepfercht mit Flüchtlingen ihrem Schicksal überlassen werden, zeige einen „neuen Grad der Grausamkeit“, stellte die EUGrenzschutzagentur Frontex fest. Dass
Schleuser nun statt kleiner Boote ältere
Handelsschiffe mit besserer Seetauglichkeit einsetzten, seii ein Versuch, ihr krimiWinter
nter zu betreinelles Geschäft auch im Wi
ben. Die Gewinnspannen seien enorm.
KY_]k– J]al
K`]eY \]k KY
J]al] 
Flammkuchen
Manufaktur
Six-o-eight
‡…‡‡ ¥    ‡
‡…‡‡ ¥    ~
‡„ ƒ~ ¥ †ƒ ¥ ‡
ooo‘ZY\ak[`]¥r]almf_‘\]
RahMENpRogRaMM
[email protected]
Kinderschminken
Jetzt Termin vormerken!
70 Jahre BZ
Wir feiern – feiern Sie mit
Sonntag, 2. Oktober 2016, 11 bis 17 Uhr
3. bis 13. November 2016
Täglich 16 und 20 Uhr, sonntags 15 und 19 Uhr
Bürgerhaus am Seepark, Freiburg
Spielfrei am 7. und 8. November
www.variete-am-seepark.de
Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen
Bad Säckingen, Schlosspark
Bergwacht Schwarzwald
Notruf 112
Liebe Leser,
eine immer größere Zahl von
Erholungssuchenden entdeckt
die vielfältigen Möglichkeiten
zur aktiven Gestaltung ihrer
Freizeit in der Natur.
Ihnen bietet die Bergwacht
Sicherheit.
Sie sorgt dafür, dass im
Notfall Hilfe verfügbar ist
- bei jedem Wetter und in
jedem Gelände.
Werden Sie Fördermitglied!
bergwacht-schwarzwald.de
Tel.: 0761/493366
Email: [email protected]
KW 40. Gültig vom 04.10. bis 08.10.2016
79098 Freiburg
Kaiser-Joseph-Str. 165
im UG des Karstadt
79539 Lörrach
Am Alten Markt 4
79183 Waldkirch
Mauermattenstraße 26
SCHÜÜMLI GIhASreTmRONOMerhältlich in
REWE CENTER!
34% gespart
Schwiizer Gastronom
ganze Bohnen
1000-g-Beutel
8.49
essreif
1.77
Aktionspreis
Deutschland:
Romana-Salatherzen
Kl.I
3-Stück-Packung
Druckfehler vorbehalten. Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen.
Aktionspreise sind zeitlich begrenzt. Verkauf nur solange der Vorrat reicht.
Aktionspreis
Jungbullen Entrecôte
zart und abgehangen
100 g
echte
schweizer
Qualität
1.79
Multipack
0.88
Aktionspreis
Muscheln
1 kg
Aktionspreis
Saftige Kalbskotelett
zart und mager
100 g
1.79
2.99
Aktionspreis
Lachs-Rückenfilet
ideal zum Braten oder
Grillen in Alufolie, reich
an Omega-3-Fettsäuren,
praktisch grätenfrei
100 g
Aktionspreis
Original italienischer
Parmaschinken
luftgetrocknet,
frisch vom Stück
geschnitten
100 g
2.22
4.49
Aktionspreis
Kaltbach
Emmentaler
schweizer Hartkäse,
mind. 45% Fett i.Tr.
100 g
1.99
Torte des Monats
echte
schweizer
Qualität
Swiss Delice
Rösti
(1 kg = 2.40)
5 x 500-g-Beutel
33% gespart
5.99
79098 Freiburg, Tel: 0761-21700035,
für Sie geöffnet:
Mo bis Sa von 9.30 bis 20 Uhr
16% gespart
QPT Chäs-Chüechli
4 Stück, tiefgefroren,
(1 kg = 5.93)
280-g-Packung
1.66
79539 Lörrach, Tel: 07621-1692524,
für Sie geöffnet:
Mo bis Sa von 8 bis 22 Uhr
32% gespart
Jogi
Fruchtjoghurt
versch. Sorten,
(100 g = 0.22)
150-g-Becher
0.33
Walnuss-Caramel-Torte
(1 kg = 15.54)
500-g-Stück
79183 Waldkirch, Tel: 07681-4924181,
für Sie geöffnet:
Mo bis Sa von 7 bis 22 Uhr
7.77 €
Bei uns erhalten Sie alle
Artikel aus dem REWE Handzettel zum Aktionspreis!
REWE Markt GmbH, Domstr. 20 in 50668 Köln, Namen und Anschrift der Partnermärkte
finden Sie unter www.rewe.de oder der Telefonnummer 0221 - 177 397 77.
Aktionspreis
Spanien:
Mango
»Osteen«,
faserarm, Kl.I
Stück
6 AUS DER REGION
Der Sonntag · 2. Oktober 2016
KURZ GEFASST
ZOLL
wollten leer in die Schweiz einreisen, was die Zöllner stutzig
machte. Mittels eines Drogenschnelltests fanden sie in der
Fahrerkabine eines Lastwagens
Einen Großfund verkündete
Anhaftungen von Heroin. Drogenspürhunde stöberten
in dieser Woche der Schweizer
schließlich das Versteck auf.
Zoll: 24,6 Kilo Heroin konnten
die Beamten in der Woche zuDie Schweizer übergaben den
vor am AutobahngrenzüberFall an ihre deutschen Kollegen,
gang bei Weil am Rhein sicher- da sich die Zollgrenzanlage auf
stellen. Nach Angaben des Zolls deutschem Boden befindet.
waren die Drogen in den eigens Den Straßenverkaufswert der
dafür aufgeschweißten Achsen knapp 25 Kilo Heroin schätzt
der Zoll auf zwei bis drei Milzweier Lastwagen aus der Türkei versteckt. Die Lastwagen
lionen Euro.
DS
24,6 Kilo Heroin
gefunden
VORTRAG
Gelenke und Sport
Über das Thema „Gelenke und Sport – Erkennen, vorbeugen,
behandeln“ sprechen Elias Berning und Stefan Bauer aus ihrer
Perspektive als Unfallchirurgen und leidenschaftliche Sportler
im Rahmen des Gesundheitsforums der Kreiskliniken. Dabei
geht es unter anderem um Überlastungssymptome des Kniegelenks, die operative Therapie bei Kreuzbandrissen und bei
Auskugelungen der Schulter, aber auch darum, wie solchen
Verletzungen vorgebeugt werden kann. Im Anschluss an die
Vorträge stehen die Referenten für Fragen zur Verfügung.
Die Veranstaltung findet statt am Donnerstag, 6. Oktober,
um 19.30 Uhr im Kreiskrankenhaus Schopfheim, im Untergeschoss des Nebengebäudes. Der Eintritt ist frei.
DS
LESUNG
Das Erbe der Kriegsenkel
Der Autor und Journalist Matthias Lohre stellt sein Buch „Das
Erbe der Kriegsenkel – Was das Schweigen der Eltern mit uns
macht“ am Donnerstag, 6. Oktober, um 20 Uhr in der Stadtbibliothek Lörrach vor. Er zeigt darin ein Beispiel, wie echte
Versöhnung zwischen Eltern und Kriegsenkeln gelingen kann
und eröffnet 40- bis 60-Jährigen eine Chance, den Ballast ihrer
Familien-Vergangenheit aufzuarbeiten. Karten gibt es für
8 Euro bei der Stadtbibliothek Lörrach und der Buchhandlung
Müller in Weil am Rhein.
DS
SEMINARREIHE
Rechtliche Betreuung
Rechtliche Betreuung, die gerichtlich angeordnete Vertretung
von Menschen, die sich selbst nicht vertreten können, ist ein
wichtiges Thema. Die Volkshochschulen (VHS) in Schopfheim,
Kandern, Lörrach und Weil am Rhein bieten in Kooperation
mit dem Landratsamt im Wintersemester eine Veranstaltungsreihe dazu. Der Kurs in Schopfheim startet am Mittwoch, 12.
Oktober. In acht Terminen sollen alle wichtigen Fragen zum
Thema beantwortet werden. Weitere Kurse starten in Kandern
am 4. Oktober, in Lörrach am 17. Oktober und in Weil am 12.
Januar. Weitere Informationen sind bei den jeweiligen Volkshochschulen oder bei Waltraud Hermann, Telefon
0 76 21/4 10 51 90 erhältlich.
DS
Landhausgefühl
Wohnpark am Warmbach
in Müllheim / Baden
Die Blauring-Krake zählt zu den gefährlichsten Tieren der Welt, gegen ihr Gift gibt es kein Antiserum (links). Karim Amri zeigt, wie das Gift der
Schlangen für die Forschung gewonnen wird (Mitte). Auf Platz drei der giftigsten Spinnen: die Schwarze Witwe.
FOTOS : ZVG
Melken für die Forschung
Ausstellung GEHEIMNISVOLLE TIERE zeigt gefährliche Meers- und Landtiere
Das Wort „gefährlich“ weckt
direkt eine morbide Faszination für die Kreaturen,
die derzeit in Basel zu sehen
sind: Spinnen, Schlangen,
Meerestiere, allesamt giftig
oder schlicht sehr angriffslustig. Doch größer als ihre
reelle Gefahr ist ihr Nutzen.
MARTINA PROPRENTER
Natürlich ziehen besonders die
Tiere die Blicke der Besucher auf
sich, an deren Terrarien Zettel
darauf hinweisen, dass es sich
hier um eines der zehn gefährlichen Tiere der Welt handelt.
Dennoch: Giftig ist nicht das
gleiche wie gefährlich, klärt die
Begleitpublikation auf. So besitzt die schwarze Mamba zwar
das stärkste Gift aller afrikanischen Schlangen, die meisten Todesfälle auf diesem Kontinent
gehen aber nicht auf ihr Konto,
sondern auf das der leicht reizbaren Puffotter. Deren Gift ist
zwar weniger toxisch, dafür
beißt sie viel schneller zu.
Landhausgefühl
Neubau von 7 Mehrfamilienhäuser
mit Aufzug und Tiefgarage
Abholpreis
statt 93.85
nur
52.90l/m²
Reinigungs- und Pflegemittel
für geölte Parkettoberflächen
Auf Anfrage beraten wir Sie gerne.
• 2-, 3- und 4-Zimmerwohnungen
• großzügige Grundrisse
• große private Gärten und Balkone
• hochwertige Ausstattung
• innovatives Energiekonzept
Ein Projekt der
seit 1989
Bauen mit
Ideen...
Thomas Fliegauf GmbH
Wohn- und Gewerbebau
Projektentwicklungen
Bauträger
www.fliegauf-wohnbau.de
[email protected]
Telefon 0761 / 45 63 89-0
–
Gifte retten mehr,
als sie schaden
–
Ein mulmiges Gefühl hinterließen Pressemitteilungen nach
der Eröffnung der Ausstellung,
denn die Basler Polizei hatte diese wegen Sicherheitsbedenken
wieder geschlossen. Eine Gefahr
für die Besucher habe aber nie
bestanden, klärt Joy Knade, CoOrganisatorin der Ausstellung,
auf. Mit der Wanderausstellung
waren sie bereits in verschiedenen Schweizer Kantonen unterwegs, die allerdings andere Sicherheitsvorgaben gehabt ha-
ben als die Basler. So wurden in
den Schlangenterrarien kurzerhand Abschlussleisten montiert,
die den kleinen Spalt zwischen
Scheibe und Terrarium schließen. Die Terrarien der Spinnen
und Skorpione bekamen eine
zusätzliche Plexiglasscheibe, damit Besucher die eigentliche
Glasscheibe nicht mehr anfassen können. Auch ohne diese
Basler Spezialvorgabe habe es
noch keinerlei Unfälle gegeben.
Die Wanderausstellung ist
aber nicht nur zum Anschauen
da. Zweimal am Tag zeigt Karim
Amri, Gründer und Direktor von
VIP Reptiles, ein kurzes Programm, klärt über den Nutzen
der Tiere auf, der vielen gar nicht
bewusst sei. Denn immer mehr
Medikamente basieren auf den
Toxinen giftiger Tiere.
Klassische Antiseren, also
Wirkstoffe, die Gifte im Körper
neutralisieren, sind zwar erforscht, aber nicht immer erschwinglich: „Eine Ampulle kostet 250 Franken“, so Amri, „bei einem
Klapperschlangenbiss
braucht es 14 Ampullen.“ Ein
stolzer Preis, der etwa in Afrika
nicht von jedem gezahlt werden
könne. Wie Gift für die Forschung gewonnen wird – durch
das sogenannte Melken – zeigt
Amri nicht mehr, da das Genfer
Labor, mit dem er zusammenarbeitete, Insolvenz angemeldet
habe.
Doch die Gifte sind nicht nur
gefährlich, im Gegenteil: Das
Gift der Jararaca-Lanzenotter
sorgt etwa für einen starken
Blutdruckabfall, davon profitieren nun Menschen mit Bluthochdruck. Ein Molekül aus dem
Gift der Sandrasselotter wird zur
Behandlung von Angina pectoris
oder Myokardinfarkten – umgangssprachlich: Herzinfarkt –
eingesetzt. Während das Gift der
Zauberkegel für den Menschen
tödlich ist, hilft ein daraus synthetisiertes Medikament Krebsund Aidspatienten als Morphinersatz zur Schmerzlinderung.
> DIE AUSSTELLUNG „Geheimnisvolle Tiere“ in der Basler Messe
ist bis zum 23. Oktober täglich von
10 bis 18 Uhr geöffnet. Erwachsene zahlen 17 Franken, Kinder 10.
Infos: www.vipreptiles.ch.
BAUCH-WEG-STUDIE
80 Testpersonen (m/w) aus Weil am Rhein
und Umgebung gesucht!
Besichtigung Sonntag 14–16 Uhr
in der Badstraße 12
Extra breite Eichen Landhausdielen
von der Boen Group.
Hochwertige Eichen Landhausdielen
gefast – gebürstet und mit Live
Natural geölt!
3,5 mm dicke Nutzschicht –
14 x 2200 x 209 mm mit neuester
Clicktechnik!
Auch der Weiße Hai kamvor 41
Jahren dank Hollywood zu seinem unverdienten Ruhm als Killerbestie. Dabei sterben pro Jahr
nur etwa 20 Menschen nach Haiangriffen, Nilpferde und Elefanten hingegen töten bis zu 500
Menschen pro Jahr. Sogar die
vermeintlich friedliche Kuh ist
gefährlicher: Einer amerikanischen Statistik nach trampelten
von 2003 bis 2008 Kühe 108
Menschen zu Tode, also im
Schnitt 22 jährlich.
Breite Eichen Landhausdielen,
gefast, gebürstet, geölt 3,0 mm
Nutzschicht – 14 x 1900 x 190 mm
mit Uni-Clicktechnik!
Abholpreis
statt 73.90
nur
44.40l/m²
Reinigungs- und Pflegemittel
für geölte Parkettoberflächen
Auf Anfrage beraten wir Sie gerne.
www.frank-holz.biz
FRANK-Holz GmbH
79739 Schwörstadt, Tel. 0 77 62 / 80 77 11
Wir suchen Tester für eine Studie mit dem
weiterentwickelten Bauchgurt Slim Belly.
Sie erhalten:
>>>
>>>
>>>
>>>
Einweisung in Ihr Training mit Slim Belly, wahlweise
an Trainingsgeräten und/oder Gruppenkursen
4-wöchige Betreuung durch erfahrene
Trainerinnen und Trainer
Vorher-Nachher-Erfolgscheck
(Bauchumfang, Körperfett, Gewicht)
Einen Erfolgsplaner mit Tagebuch
und praktischen Ernährungstipps
Die Studie dauert 4 Wochen mit je 3 Einheiten
pro Woche à 30 – 40 Minuten mit Slim Belly.
www.frank-holz.biz
FRANK-Holz GmbH
79739 Schwörstadt, Tel. 0 77 62 / 80 77 11
11. Oktober 2016
ab 18.00 Uhr
Hebelsaal im
Dreiländermuseum
Lörrach
Filialdirektion ● Gewerbestraße 7 ● 79539 Lörrach
Telefon 0 76 21 - 86 449 ● [email protected]ängertage.de
Teilnahmegebühr: 19,90 Euro pro Woche
Als Dank für Ihre regelmäßige Teilnahme
(12 Trainingseinheiten in 4 Wochen)
erhalten Sie einen Slim Belly Bauchgurt gratis.
Die Studie wird durchgeführt im:
DEN UND
JETZT ANMEL
TZ SICHERN
TEILNAHMEPLA
21/ 7tob4er6201368
76
✆An0melde
schluss: 10. Ok
®
Basler Straße 45, 79576 Weil am Rhein
www.olympia-fitness.de
www.slim-belly.com
,
n
e
s
e
l
r
e
Clev
T
R
A
SM
!
N
E
N
N
I
W
E
G
MIT DEN RICHTIGEN ANTWORTEN
WARTET EIN ERLESENER SMART AUF SIE!
50 JAHRE HIEBER:
GEWINNEN SIE EINEN SMART!
MEHR INFOS UNTER WWW.HIEBER.DE
Herausgeber: Hieber’s Frische Center KG, Kanderweg 21, 79589 Binzen. Alle Preise in €. Gültig vom 04.10. bis 08.10.2016. · Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen · Solange der Vorrat reicht · Irrtum vorbehalten.
AUFMERKSAMKEIT WIRD
BEI UNS BELOHNT.
0.79
Ehrmann Almighurt verschiedene
Sorten, 500-g-Glas zzgl. Pfand
(1 kg = € 1,58)
0.59
Schwarzwaldmilch Schlagsahne 30% Fett, 200-g-Becher (100 g = € 0,30)
1.77
1.22
Schwarzwaldmilch
Bioland Frische
Bio-Vollmilch 3,8% Fett,
1-L-Packung
ger
Bürger
Schwäbische
Eierspätzle,
Eierknöpfle
oder KartoffelSchupfnudeln !
ZUM GROSSEN HIEBER JUBILÄUM KÖNNEN SIE NICHT NUR BEIM
GEWINNSPIEL EINEN TOP-PREIS EINFAHREN, SONDERN AUCH NOCH
TOP-ANGEBOTE MIT NACH HAUSE NEHMEN.
3.99
Volvic Naturelle verschiedene
Sorten, Kiste mit 6 x 1,5-LPET-Flaschen zzgl. Pfand
(1 L = € 0,44)
6.66
5.55
Rinderhüfte aus Südamerika/
Brasilien, optimal gereift, 1 kg
Schweinerücken/Ziemer
am Stück oder als Steak
geschnitten, 1 kg
Putenschnitzel oder -braten
aus der mageren Brust, 1 kg
Der Neuburger
Die feine
Die
Di
fefeinne SpSSpezialität
peezzia
ialilitäät aau
us ÖÖs
steteerrrrrei
reeiicchh
aus
Österreich
15.55
Kabeljaufilets aus dem NordostAtlantik, leicht bekömmliches Fleisch,
ohne Haut, ideal zum Braten oder
Dämpfen, 100 g
7.77
Fürstenberg Gold und weitere
Sorten, Kiste mit 20 x 0,33-L-Flaschen zzgl. Pfand (1 L = € 1,36)
1.
Neuburger das Original Österreichische Brotzeitschmankerl,
100 g
0.
1.
66
99
Serranoschinken aus Spanien,
mind. 14 Monate luftgetrocknet,
100 g
Frischwurstaufschnitt
6-fach sortiert, 100 g
2.22
Rotbarsch-Loins
Loins mit oder ohne Haut,
aus den klaren Gewässern Islands, das
beste Stück vom Rotbarsch, grätenfrei,
festes Fleisch, feinaromatisch im Geschmack, 100 g
Charakteristik:
Üppige Beerenaromen, dicht
und sehr satt im Gaumen,
gut konzentriert mit seidigem
langen Abgang, passt zu
kräftigen Tapas, Serrano"($&
Trinktemperatur
17 °C
7.77
Campo Arriba
0,75-L-Flasche (1 L = € 10,36)
1.
1.
99
Orangen aus Südafrika,
Klasse I, 1,5-kg-Netz
(1 kg = € 1,33)
0.
Bio-Bananen die ideale
Zwischenmahlzeit, 1 kg
59
Unsere Heimat – echt & gut
Eissalat aus Deutschland,
Klasse I, Stück
1.59
77
1.88
Laufend frisch aus dem
Steinofen: Schwarzwälder Laib
auch aus der SelbstbedienungsBackwarenwelt, 1-kg-Laib
0.
99
10 Jahre
Unsere
Heimat
– echt & gut
U
H
Bio-Karotten aus Deutschland, Klasse I, 1-kg-Beutel
1.50
Zwiebelkuchen-Schnitte
Z
i b lk h
S h i
Stück
McCain Frites 1•2•3 Original 1,5 kg
(1 kg = € 1,48) oder Frites Deluxe
1,2 kg (1 kg = € 1,85) tiefgefroren,
Packung
1.77
2.22
Iglo MSC 13 Backfisch-Stäbchen 364 g (1 kg = € 4,86) oder Lachsstäbchen 224 g (1 kg = € 0,79) und weitere
Sorten, tiefgefroren, Packung
Dr. Oetker Die Ofenfrische Pizza verschiedene Sorten, z. B. Diavolo
405 g (1 kg = € 5,48), tiefgefroren,
Packung
1.66
Sagen Sie niemals Leberkäse zu ihm.
Die feine Spezialität besteht aus 2/3 mageren
Rindfleisch und 1/3 mageren Schweinefleisch.
Für den originalen Geschmack sorgt ein
Geheimrezept und auch die Ausbackform.
22
2.22
Appenzeller mild-würzig, Schweizer
chweizer
Hartkäse aus Rohmilch, mind. 48%
Fett i.Tr., die Spezialität aus dem Appenzeller Land, im Kräutersud gewaschen, 4 Monate gereift, aromatisch
und leicht würzig im Geschmack, 100 g
1.79
Wildblumenkäse
Allgäuer Schnittkäse aus Heumilch,
mind. 50% Fett i. Tr., mit Wildblumen
verfeinert, vollaromatisch und cremig
im Geschmack, 100 g
0.69
fffmann K
Kre
ä
Kauffmann
Kressii K
Kräuter
Vollwürz-Essig oder milde Rotwein-Salatsauce 0,75-L-Flasche
(1 L = € 0,92)
0.88
Leibniz Keks verschiedene Sorten,
z. B. Butterkeks 200 g (100 g = € 0,44),
Packung
1.49
3 Gl
Glocken
Genuss
purr T
Teigwaren k G
ss p
ig
verschiedene Ausformungen,
1-kg-Packung
0.66
Haribo Fruchtgummi verschiedene
Sorten, z. B. Goldbären 200 g
(100 g = € 0,33), Milchbären 175 g
(100 g = € 0,38), Packung
Charakteristik:
& " fruchtigen
g an Brombeeren erinnernden
! $!
Wildgerichten oder anderen
Wildgerich
& Idealer Begleiter
Idea
"($&
"($
Trinktemperatur
Trink
16-18 °C
1
2.88
Merdinger Attilafelsen Rotwein
auch trocken Q.b.A., 1-L-Flasche
zzgl. Pfand
5.99
Moskovskaya
Premium
Vodka 40% Vol.,
0,5-L-Flasche
(1 L = € 11,98)
Rabatt auf Drogerie-Artikel (Kindernahrung, Gesundheitsartikel, Diätkost, Tiernahrung, Waschmittel, Spül- und
! ! ')
# "
$! 3.77
Jacobs Krönung Kaffee verschiedene Sorten, ganze Bohnen
oder vakuum gemahlen,
500-g-Packung (1 kg = € 7,54)
9.99
Lavazza C
Caffè
Crema C
Classico
ffè C
und weitere Sorten, ganze Bohnen,
1-kg-Packung
DAS GROSSE
INTERVIEW-GEWINNSPIEL!
AUSG AB
GENU
SS. VIE
E HE RB
.E
LFALT
ST 2016
RLEB
EN.
Schnappen Sie sich eine Ausgabe des aktuellen HIEBER
Magazins, das in jedem unserer Märkte kostenlos für Sie
ausliegt. Lesen Sie sich das Interview mit dem Unternehmensgründer Jörg Hieber auf den Seiten 6 und 7 aufmerksam
durch, in dem er über die Anfänge der Firma HIEBER und
deren weitere Entwicklung im Laufe der Jahre berichtet.
Blättern Sie anschließend auf die Seite 35 und beantworten
Sie die dort gestellten Fragen.
WER ALLE ANTWORTEN KORREKT
BEANTWORTEN KANN, GEWINNT MIT
ETWAS GLÜCK EINEN NAGELNEUEN SMART!
Geben Sie dafür einfach die abgetrennte Seite aus dem
HIEBER Magazin mit Ihren Antworten und Kontaktdaten
in einem unserer HIEBER Märkte ab oder senden Sie uns
Ihre Antworten auf dem Postweg an:
HIEBER’S Frische Center KG, Gewinnspiel Interview,
Kandernweg 21, 79589 Binzen
Einsendeschluss ist der 15.10.2016. Der Gewinner wird telefonisch oder per Email informiert. Unter allen vollständig
und korrekt ausgefüllten Einsendungen entscheidet das
L
os. W
eitere T
eilnahmeebedingungen finden Si
ie unten auff
Los.
Weitere
Teilnahmebedingungen
Sie
derr SSeite.
eite.
RE
50 JAH E DA!
FÜ R S I
IEBERS
UNS H BILÄUM!
JU
SIE MIT
FEIERN RIGES FIRMEN
H
50-JÄ
ÜCK!
IHR GL
HEN SIE
VERSUC REN TOLLEN
N.
SE
MIT UN SPIEL AK TIONE
GE WINN
FOLGS
S DES ER
HEIMNI JÖRG UND
T
DA S GE
MI
S
IEW
INTERV EBER .
HI
DIETER
SEN
E KULIS
NTER DI ÜBER
ICK HI
.M .
MEHR
EIN BL
EN SIE
NTEN U.V
ERFAHR ER , LIEFERA
EIT
MITARB
Teilnahmebedingungen: Alle Fragen müssen vollständig und korrekt beantwortet sein, um bei der Losziehung berücksichtigt werden zu können. Die Teilnahme an der Smart-Verlosung ist ab 18 Jahren möglich. Mitarbeiter der Firma HIEBER und deren
Angehörige sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Mit der Teilnahme an der großen Smart-Verlosung stimmen die Losbesitzer der Veröffentlichung des eigenen Namens und Fotos zu, sofern sie als Gewinner des Smarts ermittelt werden. Des Weiteren erklärt
sich der Gewinner des Smarts damit einverstanden, dass die am Auto angebrachte HIEBER-Werbebeklebung dauerhaft auf dem Auto angebracht bleibt und nicht vom neuen Besitzer entfernt werden darf. Sollte die Werbebeklebung durch einen Unfall oder
andere Umstände beschädigt werden, übernimmt die Firma HIEBER eine kostenlose Erneuerung der Werbebeklebung. Sonstige Kosten im Zusammenhang mit dem Smart (z.B. Zulassung, Versicherung, Wartung, Reparatur, Exportkosten für einen Transfer
des Smarts ins Ausland etc.) werden nicht übernommen. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
www.hieber.de
12 X HIEBER IN IHRER NÄHE
Meeraner Platz 1
79539 Lörrach
Tel.: 0 76 21 / 91 40 20
Hammersteiner Straße 16
79400 Kandern
Tel.: 0 76 26 / 97 29 30
Kanderweg 21
79589 Binzen
Tel.: 0 76 21 / 96 87 10
Untere Dorfstraße 76
79618 Nollingen
Tel.: 0 76 23 / 7 97 65 90
Im Gleusen 2
79639 Grenzach-Wyhlen
Tel.: 0 76 24 / 9 83 53 80
Tulpenbaumallee 22
79189 Bad Krozingen
Tel.: 0 76 33 / 9 24 97 40
Hauptstraße 2188
79650 Fahrnau LÄDELE
Tel.: 0 76 22 / 68 45 50
Römerstraße 65
79576 Weil am Rhein
Tel.: 0 76 21 / 1 61 89 90
Georg-Ühlin-Straße 1
79650 Schopfheim
Tel.: 0 76 22 / 66 69 90
Gartenstraße 11 LÄDELE
79639 Grenzach-Wyhlen
Tel.: 0 76 24 / 90 79 20
Karl-Fürstenberg-Straße 32
79618 Rheinfelden
Tel.: 0 76 23 / 7 97 63 60
Basler Straße 19 LÄDELE
79189 Bad Krozingen
i
Tel.: 0 76 33 / 92 49 7 30
AUS DER REGION 11
Der Sonntag · 2. Oktober 2016
Der Chatroom als Tatort
Eine Mutter soll auf Drängen ihres CHAT-FREUNDES den eigenen Sohn vor laufender Kamera vergewaltigt haben
Einen solchen Fall habe er
in knapp 30 Berufsjahren
nicht erlebt, sagte ein anwesender Gerichtsreporter
am vergangenen Mittwoch
im Freiburger Landgericht:
Angeklagt sind ein Mann
und eine Frau aus dem Kreis
Emmendingen. Es geht um
schweren sexuellen Missbrauch von Kindern, Inzest,
Körperverletzung und Kinderpornografie.
BERND PETERS
Beide Angeklagte kennen sich
seit ihrer Schulzeit. Er ist ein verheirateter Familienvater, sie eine
Sozialarbeiterin und alleinerziehende Mutter von drei Kindern.
Er, so die Anklage, soll im Januar
2014 neben seiner Ehe via Internet eine Online-Affäre mit der
Frau begonnen haben. Und: Er
soll sie gedrängt haben, Sex mit
ihrem eigenen zwölfjährigen
Sohn vor der Web-Cam zu haben.
Ein Bedrängen streitet der Mann
ab, die Missbrauchstaten an dem
Jungen und an seiner kleinen
Schwester scheinen aber unstrittig: Sie könne ihre Schuld nicht
von der Hand weisen, sagte die
Mutter.
–
Die Mutter zeigt
sich selbst an
–
Die beiden 41 und 42 Jahre alten
durch und durch bürgerlich auftretenden Angeklagten wollen
zunächst so gar nicht zu dem
Bild der skrupellosen Kinderschänder passen, das man sich
unweigerlich vorstellt, wenn
man die Anklage gegen die beiden zu hören bekommt: Demnach soll die 41 Jahre alte dreifache Mutter vor über zwei Jahren
ihren Sohn in rund einem Dutzend Fällen schwer sexuell misshandelt haben. Zwei Mal soll sie
mit dem Kind beim Chatten vor
den Augen ihres InternetFreunds auf dessen Anstiftung
hin Geschlechtsverkehr gehabt
haben. Der Junge, so der Staatsanwalt, habe sich bei den Taten
teilweise schlafend gestellt, weil
er sich schämte. Auch die kleine
Schwester soll Opfer von Übergriffen gewesen sein, während
die Frau sich geweigert habe,
auch ihre 13-jährige Tochter vor
der Internetkamera zu missbrauchen.
Der Fall kam erst ans Tageslicht, als der Junge sich in den
Sommerferien 2014 seinem getrennt von der Familie lebenden
Vater gegenüber zu den Übergriffen äußerte. Dieser konfrontierte seine Ex-Partnerin mit den
Vorwürfen, worauf die Frau sich
selbst anzeigte.
–
Staatsanwalt und Anwalt
liegen weit auseinander
–
Heute, so scheint es, kann die
Angeklagte ihr Tun kaum mehr
selbst einordnen. Die Sache passe nicht in ihren ansonsten unauffälligen Lebenslauf, sagt die
Frau, deren Kinder nach Bekanntwerden der Vorwürfe vom
Jugendamt in Obhut genommen wurden, zu Prozessbeginn.
In ihrem sozialen Umfeld
machten die beiden Angeklagten reinen Tisch, nachdem ihre
Taten ans Licht gekommen wa-
ren. „Meine Geschwister haben
mich wegen der Sache schon in
den Senkel gestellt“, sagt der
Mann, der seinen Arbeitsplatz
wechselte und nun in seinem
früheren
Ausbildungsbetrieb
weiter als Mechaniker arbeitet.
Die Frau konnte in ihren früheren Job bei einem kirchlichen
Träger zurückkehren, wo sie in
der Integrationsarbeit mit Migranten tätig ist. Vorerst scheint
das Leben der beiden also ganz
normal weiterzugehen, der
Mann ist sogar weiterhin als
Fußballtrainer einer Jugendmannschaft im Kreis Emmendingen tätig, wo er mit Kindern
zu tun hat, die in einem ähnlichen Alter sindwie der Junge, auf
dessen Missbrauch er gedrängt
haben soll.
Allerdings drohen den beiden
mutmaßlichen Tätern nun lang-
jährige Haftstrafen, nachdem eine Einigung vor Gericht zwischen Anklage und Verteidigung
nicht zustande gekommen ist:
Die Verteidiger der beiden Angeklagten würden gern eine Bewährungsstrafe für ihre Mandanten erreichen, während aus
Sicht der Staatsanwaltschaft
fünf Jahre Haft für die Taten der
beiden zu Buche stehen sollten.
Das sind so weit voneinander abweichende Vorstellungen, dass
sie für eine Abkürzung des Verfahrens, bei der das Opfer nicht
aussagen muss, nicht infrage
kommen, sagt Richter Stefan
Bürgelin am Mittwoch.
Für den Prozess vor dem Landgericht, der teilweise unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfindet, sind bis zum 20. Oktober
noch drei weitere Verhandlungstage angesetzt.
THEMENTAGE
Arno Backhaus
gastiert in Kandern
17
7.11
1.2016 –
12
2.0
02.2017
Imposantes Barocktheater „Teatro dell’Arte“
Dreieinhalb Stunden Showerlebnis
Über 30 internationale Artisten und Künstler
Unterhaltsame Live-Musik
Diverse Dinner-Show-Arrangements
Traumhafte Übernachtungsmöglichkeiten
Sieht nach einem harmonischen Treffen aus: Ministerpräsident
Kretschmann und die französische Umweltministerin Ségolène Royal
FOTO: DPA
in Paris.
Kretschmann rechnet
mit Abschaltung
Ministerpräsident spricht in Paris AKW FESSENHEIM an
Das umstrittene französische
Atomkraftwerk
Fessenheim
wird nach den Worten des baden-württembergischen Ministerpräsidenten
Winfried
Kretschmann (Grüne) endgültig
abgeschaltet. Für den Ausstieg
gebe es aber noch keinen festen
Termin, sagte Kretschmann
nach einem Treffen mit der französischen
Umweltministerin
Ségolène Royal in Paris in dieser
Woche. Zuletzt war für die Schließung 2018 als Termin im Gespräch. Kretschmann sagte nach
dem Treffen, die Terminfrage sei
„nicht ganz unkompliziert“. Diese hänge auch damit zusammen, wann der neue Europäische Druckwasserreaktor (EPR)
in Flamanville am Ärmelkanal
ans Netz gehe.
Ebenso soll mit der Sozialistin
Royal auch über die Möglichkeiten bei einem Machtwechsel in
Paris nach den Präsidentschaftswahlen 2017 diskutiert worden
sein. So wehrt sich der konservative Präsidentschaftsanwärter
Nicolas Sarkozy vehement dagegen, Fessenheim zu schließen.
Royal habe gesagt, falls es zu Entschädigungszahlungen
kommen werde, dürfte es schwierig
sein, diese wieder rückgängig zu
machen. Der Energieversorger
EDF soll mindestens 400 Millionen Euro Entschädigung kassieren.
Die
Umweltorganisation
Greenpeace teilte unterdessen
mit, in 55 Prozent aller französischen Atomreaktoren drohe ein
massiver Störfall – verursacht
durch fehlerhafte Bauteile aus
der Stahlschmiede Creusot
Forge. Das gelte auch für die Reaktoren in Fessenheim und Cattenom unweit der deutschen
Grenze.
Die Freiburger Grünen-Bundestagsabgeordnete
Kerstin
Andreae kritisierte erneut die
Untätigkeit der Bundesregierung in der Fessenheim-Frage. Es
sei ein wichtiges Zeichen, dass
Kretschmann dieses Thema auf
die Tagesordnung seiner Gespräche in Frankreich gesetzt habe,
betonte Andreae. „Diesen politischen Willen wünsche ich mir
auch von der Bundesregierung,
beispielsweise mit Blick auf die
im April angekündigte Einsetzung einer deutsch-französischen Arbeitsgruppe zur Gewerbeansiedlung am Standort FesDPA/DS
senheim.“
Teatro dell’Arte
Unterhaltung der Extraklasse
Termin
ne un
nd Buchunggsmod
dalitäten:
60 -567
678
+49 7822 86
opapark
k.de
e/din
nnershow
www..euro
2-Sternekoch Peter Hagen-Wiest
Exquisite Gaumenfreuden
Arno Backhaus bezeichnet sich
selbst unter anderem als „E-fungelist“, „ganzheitlicher MissioNarr“ und „begeisterter Himmelskomiker“: Am Wochenende
gastiert der christliche Liedermacher bei der Freien evangelischen
Gemeinde (FeG)
Kandern. Am
Freitag, 7. Oktober, 20 Uhr,
gibt es im Jugendzentrum
ConneXion,
Im Käppele 15,
einen Jugendabend zum Thema „Hilfe, meine
Eltern sind in einem schwierigen
Alter“. Am Samstag, 8. Oktober,
beginnt um 9 Uhr das Themenfrühstück „Humor ist der Knopf,
der verhindert, dass der Kragen
platzt“ bei der FeG, Feuerbacher
Straße 29. Abends gibt es dann
am selben Ort einen Musikabend zum Thema „Lieder, Texte
und Persönliches über den Sinn
und Unsinn des Lebens“. Am
Sonntag, 9. Oktober, beginnt bei
der FeG um 10.30 Uhr der Gottesdienst mit dem Thema „Ganz
der Papa – Vaterbild Gottes“. Für
das Frühstück ist eine Anmeldung nötig (Telefon 07631/
705088) und es kostet 9 Euro, die
anderen Veranstaltungen sind
frei. Info unter www.feg-kanDS
dern.de.
In die Box statt in dieTonne
Die App TOO GOOD TO GO vermittelt übrig gebliebenes Essen aus Restaurants zum kleinen Preis
Mit einem Potpourri an gutem
Essen zum kleinen Preis ein Restaurant verlassen – das klingt
verlockend. Eine neue App mit
dem Namen „Too good to go“
verspricht genau das. Registrierte Nutzer können online schauen, welche Restaurants in der
Umgebung kurz vor Ladenschluss übriges Essen für weniger als die Hälfte des regulären
Preises verkaufen.
Eines davon ist der „Jade Palace“. Es ist bisher das einzige Restaurant in Freiburg, das auf der
Stadtkarte der App zu finden ist.
In dem mit Lampions behangenen hellen vietnamesischen Restaurant kann werktags von 14.15
bis 14.30 Uhr Essen abgeholtwerden. Zuvor müssen sich Interessierte bei „Too good to go“ registrieren und die drei Euro für das
Mittagsmahl im Vorfeld per Kreditkarte bezahlen.
Gesagt, getan. Die BesitzeDeutschland
313
Kilorin Thi My Le Huynh begramm genießbare Lebensgrüßt
die
Hungrigen
mittel pro Sekunde in der
freundlich. Nach einem kurTonne.
zen Blick auf das SmartphoBei Nachfragen an „To
ne mit der für die Abholung
good to go“ landet man in
erforderlichen BestellbestäKopenhagen und erfährt,
tigung führt sie zum Buffet.
dass das Projekt noch keiWas bis dahin nicht von den
nen eigenen Sitz in
Gästen aufgegessen wurde,
Deutschland hat. Ein erster
darf in eine spezielle Box Lieber essen als in die Mülltonne: Asiatische Anlauf in Deutschland sei
FOTO: ECS zu überstürzt vonstattengeaus Zuckerrohr gefüllt wer- Küche im „Jade Palace“.
den, pro Person eine Box.
gangen, heißt es. „Wir müsDer „Jade Palace“ nimmt seit Juni die Landkarte, die teilnehmende sen erst einmal eine konkrete
an dem 2015 in Dänemark ent- Restaurants zeigt, ist hier noch Strategie erarbeiten“, meint eine
standenen Konzept teil. „Bisher spärlich besiedelt. Anders sieht Mitarbeiterin am Telefon auf
kommen hauptsächlich Studen- es in Hamburg aus, da bieten be- Nachfrage des Sonntag. Dann
ten“, berichtet Huynh. Die App reits 17 Restaurants übriges Es- wolle man sich auch in Deutschsei leider noch nicht allzu vielen sen zum kleinen Preis.
land niederlassen und dafür sorbekannt, daher wäre die Zahl der
Das Team hinter „Too good to gen, dass auf der Karte von FreiEssensabholer sehr gering. Sie go“ möchte mit seinem Konzept burg mehr als nur ein Restauhofft, dass die App mit der Zeit auf die weltweite Lebensmittel- rant auftauche.
EVA-CHRISTIN SCHEU
mehr Zulauf erfährt.
verschwendung
aufmerksam
In Baden-Württemberg läuft machen – laut der Umweltorgadas Projekt erst allmählich an, nisation WWF landen in > Infos: www.toogoodtogo.de
12 AUS DER REGION
Der Sonntag · 2. Oktober 2016
KURZ GEFASST
AMBULANTE HOSPIZGRUPPE
NeueTrauergruppe startet
Eine neue Trauergruppe für Erwachsene, die um einen Angehörigen, Freund oder Arbeitskollegen trauern, startet am
Samstag, 15. Oktober, um 14 Uhr in den Räumen der Ambulanten
Hospizgruppe in Grenzach-Wyhlen. Willkommen sind Erwachsene aus dem Landkreis Lörrach, unabhängig von Alter,
Konfession oder Weltanschauung. Die Teilnahme ist kostenlos,
es wird ein kleiner Sachkostenbeitrag erbeten. Das erste Treffen
findet am Samstag statt, alle weiteren Treffen montags, 18
bis 20 Uhr. Anmeldung bis zum 8. Oktober unter Telefon 07621/
DS
579 1042, Infos unter www.hospizambulant.de.
AKTION
Schopfheim wird geputzt
Die Stadt Schopfheim hat zusammen mit der Agendagruppe
Sauber und Sicher eine Stadtputzete für Samstag, 8. Oktober,
von 10 bis 13 Uhr geplant. Treffpunkt ist um 10 Uhr hinter
dem Rathaus. Wer hat, sollte Handschuhe und einen Greifer
mitbringen. Anmeldungen erwünscht unter Telefon 07622/
DS
396 110 oder per E-Mail an [email protected]
VERSTEIGERUNG
Fundsachen werden versteigert
Das Bürgerbüro der Stadt Rheinfelden versteigert am Mittwoch,
5. Oktober, ab 13.30 Uhr vor dem Haupteingang der Stadtbibliothek Fundgegenstände. Im Angebot sind unter anderem
Rucksäcke, Taschen, Regenschirme, Sonnenbrillen, Modeschmuck, Haushaltsutensilien, Kosmetikprodukte, KinderDS
spielzeug und Kleidung. Es ist nur Barzahlung möglich.
Ausstellungs-Abverkauf
und Aktionspreise
auf Kaminöfen!
Das war’s mit der Sommerweide: 65 junge Rinder wurden gestern zurück in ihre Ställe gebracht.
Die Freiheit des Sommers
e
duziert
Jetzt re tzen!
nu
Preise
Ihr individueller Ofenbauer
FRIEDRICH
Ofen-Kreativstudio
Besuchen Sie unsere Ausstellung!
Friedrich Ofen-Kreativstudio GmbH
Reutackerstraße 36, 79591 Eimeldingen
Telefon: 0049 (0) 7621 621-40
www.ofen-kreativstudio.de
ANZEIGE
Die BZ präsentiert zum Jubiläum
Rigi – Die Königin der Berge
Samstag, 15. Oktober 2016
Die vierte und letzte BZ-Jubiläumsfahrt führt uns zur
Rigi, die wie eine Halbinsel etwas vorgelagert am Rande
der Voralpen zwischen den drei Seen Vierwaldstätter-,
Zuger- und Lauerzersee liegt.
S
Münstertal feiert den alljährlichen VIEHABTRIEB als Volksfest
o viele Dirndl und Lederhosen sieht man auch im
Münstertal selten. Bis hin
zu den Allerkleinsten nutzten
Alt und Jung gestern die Gelegenheit, beim „Volksfest Nr. 1 im
Tal“, dem Viehabtrieb vom Branden in Obermünstertal, sich im
modernen Trachtengewand zu
zeigen. 65 Rinder, alles Jungvieh
zwischen ein und drei Jahren,
hatten den Sommer auf den Weiden am Branden oberhalb der
Spielwegkapelle verbracht. Am
Samstagmorgen machten sie
sich prächtig geschmückt mit
Blumenkränzen und begleitet
von einer großen Schar von
Dirndl- und Lederhosenträgern
und der Münstertäler Schwarzwaldkapelle auf den Weg zur
Fangkoppel bei der Kapelle. Hier
wurden Sie mit Alphornklängen
begrüßt. Ein Hinterwälder-Bulle
führte die Herde an. Er hat den
Sommer hoffentlich genutzt,
um für den Nachwuchs des kommenden Frühjahrs zu sorgen.
Am 20. Mai waren die Rinder
auf die Sommerweide gebracht
worden, den ganzen
Sommer kümmerte
sich Weidewart und
„Brandenbuur“
Klaus Muckenhirn
um die Rinder. Die
acht Landwirte, die
ihre Rinder während
des Sommers gut
versorgt
wussten,
halfen wo nötig beim
Zaunbau und anderen Arbeiten. Nun
warteten große Traktoren samt Anhänger darauf, die Tiere
in den heimischen
Stall zu bringen. Die
Landwirte sortierten
die Tiere und verluden sie nach und
Die Stirnkränze wurden zugunsten eines Hilfs- nach auf die Anhänprojekts in Haiti versteigert.
ger. Manch einer
Danach geht es weiter nach Rigi-Kulm, wo uns eine
atemberaubende 360-Grad-Rundsicht erwartet.
Hier oben bleibt noch genügend Zeit für eine kleine
Wanderung oder zur gemütlichen Einkehr.
Diese exklusive BZ-Leserfahrt kann ab sofort zum Preis
von a 119 (Kinder bis 16 Jahren a 99) gebucht werden.
Im Preis inbegriffen sind alle Leistungen wie Anreise,
Schifffahrt, Bergbahnen sowie Mittagessen einschl.
Wasser.
RAUSVERKAUF
50% - 70%
Wegen Umbau
Zusteigemöglichkeiten ab Bad Krozingen und Wiesental
bis Lörrach/Rheinfelden.
Buchung und Info:
Tel. 0800/9 92 23 33 (gebührenfrei)
Zimmermann Reisen Bad Säckingen, Tel. 0 77 61/92 37-0
Münstertäler Mädels im Dirndl.
kam dabei ganz schön ins
Schwitzen, weil die Tiere wohl
doch lieber weiter ihre Freiheit
auf der Weide genossen hätten,
und sich gegen das Verladen
sträubten. Landwirt Max Ortlieb
musste seinen großen Anhänger
dreimal beladen, bis er seine 18
Rinder auf den heimischen
Tännlebuckhof beim Kloster
St.Trudpert gebracht hatte. Bis
2005 hatte es zwölf öffentliche
Viehweiden in Münstertal gegeben, so der Landwirt. Drei davon,
nämlich die am Branden und am
Sonnhaldeberg in Obermünstertal und die am Köpfle in Untermünstertal gibt es noch, der Rest
wurde privatisiert.
Während des Verladens versteigerte Bürgermeister Rüdiger
Ahlers die Stirnkränze zugunsten des Haiti-Hilfsprojekts der
Münstertälerin Anneliese Gutmann. Das Fest verlagerte sich
schließlich zum Festplatz mit
dem großen Festzelt, dessen
Plätze schnell belegt waren. Für
die Gaudi am Nachmittag sorgten ein Mähmaschinen-Hindernisrennen und ein Ladogtreffen.
GABRIELE HENNICKE
> AM
HEUTIGEN SONNTAG erwartet die Besucher ein Frühschoppenkonzert der Seniorenkapelle Münstertal, im Festzelt gibt
es Essen sowie Kaffee und Kuchen.
Sonntag, den 2. Oktober 2016
Die Fahrt führt uns ins Herz der Zentralschweiz nach
Luzern. Dort geht es weiter mit einer einstündigen
Schifffahrt über den bezaubernden Vierwaldstättersee
nach Vitznau. Im Anschluss geht es mit der ältesten
Bergbahn Europas nach Rigi-Staffel, wo uns ein
3-Gang-Menü mit Tischwasser serviert wird.
Der zweite Teil der Rundreise führt via Zahnradbahn
nach Arth-Goldau, wo die Busse für die Heimfahrt
bereitstehen.
FOTOS: GABRIELE HENNICKE
Pelz &Leder
Schwörer
Tel. 07641/ 80 73
La
mm
en
ing
straß
e 2 · 79312 Emmend
AUS DER REGION 13
Der Sonntag · 2. Oktober 2016
Austausch und kleine Schritte
Sexismus und Rassismus im Freiburger NACHTLEBEN – bestehen die Probleme weiter?
„Freiburger Clubs lassen
keine Flüchtlinge mehr
rein“, war im Januar sogar
in ausländischen Medien
zu lesen. Viel getan hat sich
seither nicht – doch es sind
die kleinen Dinge, die den
Unterschied machen, sagen
heute die Protagonisten
von damals.
SAVERA KANG
DIE VORGESCHICHTE
Im Januar gelangte ein Brief an
die Öffentlichkeit, den die Betreiber des alternativen Freiburger Clubs White Rabbit an Veranstalter geschrieben hatten: Belästigungen, sexualisierte Gewalt und
Angriffe
auf
Türsteher hätten ein Ausmaß
angenommen, dem man als
einzelner Club nicht mehr beikomme.
Gegen den 20-jährigen
Gambier, der eine Frau in der
Toilette des Clubs vergewaltigt
und eine weitere Besucherin
auf dem Weg vom Club in die
Stadt angegriffen haben soll,
wurde mittlerweile Anklage erhoben.
Zunächst sollten also Geflüchtete – von denen die Übergriffe gehäuft auszugehen
schienen – an der Tür abgewiesen werden; in ruhiger Atmosphäre an einem Nachmittag
wollte das White-Rabbit-Team
die potenziellen neuen Gäste
dann kennenlernen und ihnen
Clubausweise ausstellen. „Das
war rassistisch und auch im
Team sehr umstritten“, sagt ein
Türsteher des Clubs rückblickend, „wir haben das höchstens
an einem Abend so gemacht.“
DIE FOLGEN
Die Idee mit den Clubausweisen
aber blieb, heute kommt man
ins White Rabbit nicht mehr ohne. Für drei Euro bekommt ihn
an der Tür jeder, der sich ausweisen kann. In dem Club am nördlichen Ende der Innenstadt arbeiten auch Türsteher, die selbst als
Flüchtlinge nach Freiburg gekommen waren – sie berieten die
Betreiber, als es darum ging, welche Dokumente neben Reisepässen und Personalausweisen ausreichend sein könnten, um festzustellen, wie ein neuer Gast
heißt und wo er aktuell wohnt.
„Wenn sich dann jemand daneben benimmt und des Clubs verwiesen wird, kommt sein Name
auf eine Liste“, erklärt der Türsteher das System, das sich aus seiner Sicht bewährt hat.
So werde niemand aufgrund seines Äußeren diskriminiert, und man könne sich
gegenseitig kennenlernen.
Und Frauen sollen sich sicher
sein können, dass sie Ansprechpartner haben, die reagieren, wenn jemand ihre
Freiheiten beim Feiern einzuschränken versucht. Dies, so
sagt es der Türsteher, der
schon in verschiedenen Freiburger Lokalen den Einlass
geregelt hat und seit anderthalb Jahren die Tür des White
Rabbit im Auge hat, sei ein
altbekanntes Problem: „Früher waren es schmierige Typen, die Frauen angetatscht haben, heute
sind es
gebnisse des Runden Tisches,
der als Reaktion auf den hilflosen Brief der White-RabbitBetreiber gegründet wurde.
Am kommenden Dienstag
soll der Runde Tisch zum
dritten Mal zusammenkommen, und erste Ergebnisse
sollen präsentiert werden:
„Wir haben zum Beispiel vier
Arbeitsgruppen gegründet“,
sagt Sozialbürgermeister Ulrich von Kirchbach – „Ordnung, Infrastruktur und Planung“, „Sicherheit in den
Clubs“, „Fortbildung“ und „Zivilcourage“ sind die vier Felder, auf denen Vertreter
der
Gastronomie,
der
Stadt
FOTO: ALECICCOTELLI/FOTOLIA
dieselben
schmierigen Typen, die sagen: ,Die
Flüchtlinge tatschen unsere
Frauen an’“ – an der sexistischen
Haltung vieler habe sich leider
nichts geändert.
Darum habe man ein Awareness-Team gebildet: „Die haben
nicht die Befugnis, Hausverbote
zu erteilen, sondern bewegen
sich als eine Art Streitschlichter
im Club“, schildert der Mitarbeiter das Konzept. Wenn dann
doch mal jemand des Clubs verwiesen werden müsse, komme
der Name auch auf die Liste der
Aktion „Hausverbot“ – zu ihr haben sich mehrere Nachtgastronomen zusammengeschlossen:
Wer einmal irgendwo rausfliegt,
kommt in den nächsten zwei
Jahren auch in die übrigen Clubs
nicht rein. 30 Personen stehen
laut Polizeisprecherin Laura Riske aktuell auf dieser Liste.
Die Wiederbelebung der Aktion – die es in Freiburg eigentlich
schon seit zehn Jahren gibt, die
zwischenzeitlich aber eingeschlafen war –, ist eines der Er-
DER AUSBLICK
Letztendlich sei die Aufregung verwunderlich gewesen, sagt der Türsteher des
White Rabbit; dass es in der
Gesellschaft und somit
zwangsläufig auch im Nachtleben Rassismus und Sexismus gebe, sei bekannt. Dass nun
darüber gesprochen werde, könne aber helfen. Über den Sommer habe man keine große Veränderung feststellen können,
„das ist aber auch klar,bei schönem Wetter gehen die Leute weniger in Clubs“, sagt er, „außerdem war Ramadan, da gehen
manche gar nicht feiern.“
Ob die Bars und Clubs der
Stadt für den Winter gerüstet seien, werde sich erweisen. So oder
so, da sind sich alle Angesprochenen einig, seien es kleine
Schritte, die zu einem friedlichen Miteinander führen.
und
der
Polizei gemeinsam mit der Fachberatungsstelle gegen sexuelle Gewalt „Frauenhorizonte“ und
dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband gemeinsam arbeiten wollen. Man müsse an
verschiedenen Stellen ansetzen,
sagt von Kirchbach, und – das sei
besonders wichtig – im Dialog
miteinander bleiben.
„Für mich war der Runde Tisch
interessant“, sagt Peter Bitsch,
Geschäftsführer des KaganClubs im Freiburger Bahnhofsturm, „es hat sich gezeigt, dass
sich die Probleme auf Bars verlagern.“ Darum würden auch diese
immer häufiger Sicherheitsper- ANZEIGE
sonal an ihren Türen platzieren.
Er selbst sei von der Thematik
nur am Rande betroffen: „Wir lassen schon seit Jahren keine Männergruppen mehr rein.“ Bei einem Junggesellenabschied, der
sich dem Anschein nach aus
deutschen Männern zusammensetze, machten seine Türsteher – die aus dem Libanon,
der Türkei, afrikanischen Län-
Guter Schlaf ist uns wichtig
Vortrag mit Praxistipps "Rückengerecht liegen und erholsam schlafen."
Präventologe Markus Kamps bekannt aus diversen
Verbrauchersendungen (ZDF,NDR,PRO7,RTL)erklärt
worauf es beim Bettenkauf ankommt. Herr Kamps
ist unabhängiger Verbraucherberater und bei
Betten-Renk in Lörrach zu Gast.Denn viel zu oft
kommt es immer noch Aufgrund von fehlendem
Wissen,unqualifizierter Beratung oder
unterlassener Berücksichtigung der persönlichen
Bedürfnisse bei Bettwaren zum Fehlkauf.
dern und vom Balkan kommen –
aber auch Ausnahmen. „Da kann
man jetzt sagen: ,Das ist rassistisch’“, sagt Bitsch. Er sehe jedoch
keine andere Möglichkeit; das
Frauenbild mancher Männer
stehe einem gelungenen Abend
diametral entgegen.
Ähnlich sieht es Thomas Grigat, Programmchef des „Great
Räng Teng Teng“, wobei er dieses
Frauenbild nicht in erster Linie
auf die Herkunft der Männer zurückführt. „Seit den 90ern gibt
es einen anti-feministischen
Rollback“, so seine Beobachtung.
Mit ein paar Aufklärungsstunden sei es da nicht getan, die Gesellschaft müsse Sexismus allgemein entschiedener zurückweisen. Kurzfristig sollen Zettel auf
der Damentoilette und im
Gästebereich Frauen ermutigen, sich nichts gefallen zu
lassen und sich bei Problemen an das Personal zu wenden. „Das passiert leider noch
viel zu selten“, sagt Grigat. Dabei arbeitet im Räng Teng
Teng auch eine Frau an der
Tür. Auch das White Rabbit
hat Türsteherinnen, im Kagan wünscht man sich laut
dem Betreiber welche.
MITTWOCH, 12.
28.Oktober
MITTWOCH,
Oktober
ab 11.30 Kissen TÜV: 5Kissen im Schrank und keines passt
Wie finde ich mein passendes Kissen,insbesondere bei
Muskelverspannungen,Kopfschmerz,Migräne und
Tinnitus
18.30 VORTRAG :
Orientierung im Matratzendschungel - Fehlkäufe
vermeiden
Wie und worauf liege ich richtig?
DONNERSTAG, 13.
29.Oktober
DONNERSTAG,
Oktober
ab
TÜVden
- welches
ist für mich das richtige?
ab 10.30
10.30Kissen
Rund um
Rücken
Offene Schlaf und Bettensprechstunde mit Herr Kamps.
(für direkte Fragen an den Spezialisten)
Turmstrasse 33 - 79539 Lörrach - 07621-2318
www.betten-renk.de
Treffpunkt im FAMILIENZENTRUM WUNDERFITZ
Wahrnehmungsauffälligkeiten
bei Kleinkindern können sich
auf verschiedene Weise äußern,
zum Beispiel auch dadurch, dass
ein Kind ständig seine Spielkameraden beißt. Das Weiler Familienzentrum Wunderfitz bietet
ab kommender Woche einen
Treffpunkt für Eltern an, deren
Kinder eventuell an einer solchen Auffälligkeit leiden.
„Hallo Welt – meine Welt, deine Welt“ heißt das Projekt, das
zunächst ein Jahr lang angeboten werden soll. Immer dienstags können Eltern und Kinder
in die Spielgruppe des Familienzentrums kommen, wo das Kind
frei oder unter Anleitung spielen
kann. Dabei wird Familien- und
Sozialberaterin Martina Matt gemeinsam mit den Eltern ein
fachkundiges Auge auf den
Nachwuchs haben. „Wenn ein
Kind aufgrund einer veränderten Wahrnehmung aggressiv auf
Andere reagiert, kann das darauf
hindeuten, dass es sich eingeengt fühlt“, sagt Matt, die auch
Erfahrung als Heilpädagogin
hat. Eine Diagnose werde dabei
nicht gestellt, sondern geschaut,
welche
Fördermöglichkeiten
sinnvoll sein können. Martina
Matt betont auch, dass sich ein
Kind mit einer Wahrnehmungsauffälligkeit von seiner Warte
aus nicht falsch verhält. „Es ist lediglich die Situation, die für ein
solches Kind nicht stimmt und
die man dann ändern muss.“
Wunderfitz-Geschäftsführerin Ingrid Weinmann wird selbst
als Kunsttherapeutin vor Ort
sein. „Wir möchten die Eltern dazu ermutigen, zu uns zu kommen und sich nicht zu schämen,
wenn ihr Kind sich auffällig verhält“, sagt sie über die Intention
des Projekts, das sich vor allem
an Kinder zwischen 18 Monaten
und vier Jahren richtet. Von den
Gesamtkosten in Höhe von rund
5 000 Euro, schießt die Aktion
Mensch 3 000 Euro an Fördergeldern zu.
ADS
> DIE TREFFEN finden ab Dienstag, 4. Oktober, immer dienstags
von 14 bis 16 Uhr im FamilienzentrumWunderfitz, Danziger Straße 2
in Weil am Rhein, statt. Die Teilnahme kostet vier Euro pro Nachmittag. Eine Anmeldung ist nicht
erforderlich. Weitere Informationen: www.wufi-weil.de.
Beauty-White
„Edition“
Kürbiswelt
Restaurant
Landmarkt
Konditorei
Das einzigartige, genussvolle Herbsterlebnis
Die Dinnershow
die aus dem
Rahmen fällt
sanft
18. Nov - 18. Dez 2016
Dienstag - Sonntag
schonend
Infos & Reservierung Tel: 07633/92332160
Täglich ab 12.00 Uhr & Sonn-/ Feiertags ab 11.30 Uhr durchgehend geöffnet
Bachstr. 6 . 79258 Hartheim-Feldkirch . [email protected] . www.bohrerhof.de
Fett weg mit Kälte!
Zahnaufhellung
inund
nur
20 min.
Kryolipolyse, ohne Diät
Sport
Rathausplatz 5
79576 Weil am Rhein
Tel. 0 76 21 / 79 96 66
[email protected]
www.Kosmetik-Elke-Hoffmann.de
che Weil a. Rh
ch-W50äfsGutschein
ein für ihre Erstbehandlung
Teppi
ich-Wäs
Tepp
he Weil a. Rhe
cwww.beauty-white.de
in Inhaber Steven Kwiek
0 76 21 - 1 68 32 23
www.teppichgalerie-renchen.de
oder kostenlos anrufen unter 08 00 -7 24 44 84
☛ Wir schützen Ihre Teppiche vor Schädlingen wie Motten,
Milben etc.
☛ Unser Betrieb verfügt über jahrelange Erfahrung,
weil wir das Motto „Der Kunde ist König“ sehr ernst
nehmen. Die Zufriedenheit der Kunden liegt uns am Herzen
Ab
und hat oberste Priorität!
1
4
.90
☛ Die fachgerechte Wäsche und Reparatur der kostbaren
pro m
²
Teppiche kann nur von Fachleuten durchgeführt werden,
die auch mit der Herstellung der Teppiche vertraut sind!
Wir beraten Sie über die
Wäsche Ihrer Teppiche
Jahresaktion 50%
für eine Teppichreparatur- oder
Wäsche gilt nur für Orientteppiche
und pro Auftrag nur ein Teppich.
Insbesondere auch bei Rückenbeschwerden,
Bandscheibenvorfall,Gelenkleiden wie Athrose oder
Platzreservierung ab Muskelverspannungen bis hin zu Magenbeschwerden
und Apnoe. Finden Sie heraus welcher Schlaf und
sofort möglich.
Der Eintritt ist frei. Matratzentyp Sie sind.Erlangen auch Sie neue
Schlafkompetenz durch viele Schlaftipps zum ein und
durchschlafen.
0049-7621-2318
Wenn Kinder etwas
anders wahrnehmen
Gewinnspiel ab Dienstag 4.10.:
Die ersten 10 Anrufer erhalten zusätzlich eine Ermäßigung von 10%
Filialen:
7-Ta ge -A
kt io n:
G U TS c h EI
üb er 10 0 n
g
au f ei ne
gr ün dl ic he
O ri en tt ep
pi ch w äs ch e
od er
Re pa ra tu
r
Weil am Rhein, Efringer Straße 14 (Eingang um die Ecke) · Bad Krozingen, Im Kleinfeld 8 b
Renchen, Eisenbahnstraße 3 · Freiburg, Obere Hardtstraße18
Kostenloser Abhol- & Bringservice sowie
Beratung (im Umkreis von 65 km).
14 AUS DER REGION
Der Sonntag · 2. Oktober 2016
Oszilloskop in der Hosentasche
Der Tod ist Teil ihres Lebens
Der Freiburger PATRICK BRONNER hat den Deutschen Lehrerpreis gewonnen
Ich hatte in meiner Schullaufbahn Lehrer, die mich gefördert
haben und mir ein Vorbild waren“, erinnert sich Patrick Bronner. Diese haben ihn nachhaltig
beeindruckt, „ein Beruf, in dem
ich so viel bewegen kann, den
möchte ich ergreifen“, habe er
gedacht. Heute ist der 38-Jährige
nicht einfach irgendein Lehrer –
seit Montag ist er Träger des
Deutschen Lehrerpreises. Sein
Team aus Kollegen vom Freiburger Friedrich-Gymnasium und
Wissenschaftlern der Pädagogischen Hochschule gewann für
das Projekt „Unterricht innovativ“ den ersten Platz – sein Ansatz, Smartphones nicht grundsätzlich aus dem Unterricht zu
verbannen, sondern sie einzubinden, wo die neue Technologie
Patrick Bronner setzt Smartphones im Unterricht ein. FOTO: KUNZ
Vorteile bringen kann, hat die Jury überzeugt.
Es könne den Unterricht „revolutionieren“, heißt es gar in der
Begründung. Selbstverständlich
dürfen die Schüler im Unterricht
nicht auf ihren Mobiltelefonen
spielen und chatten. Und auch in
der Pause sollen sie, so berichtet
Bronner, miteinander sprechen,
anstatt auf Bildschirme zu starren. Doch mittlerweile trage eigentlich jeder einen kleinen
Supercomputer in der Hosentasche – dieses Potenzial könne
man doch nutzen. Also hat Bronner ein Schülerprojekt initiiert,
mittlerweile ist es bis zur Schulleitung durchgedrungen und
soll ausgeweitet werden.
Die Jugendlichen laden sich
Apps herunter und haben nun
jeweils ein eigenes Oszilloskop,
Photometer und weitere Messgeräte im Unterricht griffbereit
– einige experimentieren auch
in ihrer Freizeit mit den Anwendungen. Über die Auszeichnung
freut sich Bronner, sie bestätige
sein Konzept. Doch das Engagement des Freiburgers hänge
nicht von Preisen ab: Wenn er gerade nicht sportlich unterwegs
ist oder im Chor singt, tüftelt der
Pädagoge auch in seiner Freizeit
gerne an neuen Ideen für einen
abwechslungsreichen
Unterricht. Eine Webseite, auf der er
viele Schülerexperimente zusammengetragen hat, programmierte er beispielsweise während drei Wochen seiner Sommerferien. „Mir macht’s Spaß“,
sagt Bronner. Dass nach dem
SWR und RTL bald ein Kamerateam von Pro 7 im Klassenzimmer stehen wird, um den ausgezeichneten Lehrer zu porträtieKNG
ren, freue seine Schüler.
> WEBSEITE mit mehr als 60 Experimenten: http://mascil.ph-freiburg.de/smartphone
LAGERWAGENABVERKAUF
VW Tiguan DSG 4 Motion
VW Golf VII R
2.0 l TDI 150 PS | Pure White | EZ: 08.12.2015
10.000 km
2.0 l TSI 360 PS 4Motion MTM Edition | Limestone
Grey Metallic | EZ: 21.07.2015 | 17.000 km
Kraftstoffverbrauch, l/100 km innerorts 6,6, außerorts 5,1, kombiniert 5,7, CO2-Emissionen kombiniert 150 g/km, Effizienzklasse B.
Kraftstoffverbrauch, l/100 km innerorts 8,5, außerorts 5,9, kombiniert 6,9, CO2-Emissionen kombiniert 159 g/km, Effizienzklasse D.
Ausstattung: Sitzheizung, Parkpilot inkl. Rückfahrkamera, Navigationssystem „Discover Media“, Bi-Xenon-Scheinwerfer u.v.m.
Ausstattung: Bi-Xenon-Scheinwerfer, Navigationssystem „Discover Pro“,
ParkPilot, inkl. Rückfahrkamera, Sitzheizung, Lederausstattung u.v.m.
Fahrzeugpreis ......................................... 32.900,00 €
Fahrzeugpreis ......................................... 36.900,00 €
Anzahlung ........................................................................ 6.510,76 €
Nettodarlehensbetrag .................................................. 27.615,49 €
Sollzinssatz (gebunden) p.a. ................................................. 1,97 %
Effektiver Jahreszins .............................................................. 1,99 %
Laufzeit ............................................................................. 48 Monate
Jährliche Fahrleistung .................................................... 10.000 km
Schlussrate ..................................................................... 14.959,67 €
Anzahlung ........................................................................ 7.935,73 €
Nettodarlehensbetrag .................................................. 31.783,10 €
Sollzinssatz (gebunden) p.a. ................................................. 1,97 %
Effektiver Jahreszins .............................................................. 1,99 %
Laufzeit ............................................................................. 48 Monate
Jährliche Fahrleistung .................................................... 10.000 km
Schlussrate ..................................................................... 15.975,96 €
mtl. Rate
mtl. Rate
Lörrach
€ 199,–
Lörrach
€ 369,–
Audi A3 Cabriolet S line style
Audi A4 Avant S line
1.4 TFSI Ambition 125 PS Benzin | Lotusgrau
Metallic | EZ: 14.04.2016 | 5.000 km
2.0 TDI clean diesel 150 PS | Lavagrau Perleffekt
EZ: 27.01.2016 | 12.000 km
Kraftstoffverbrauch, l/100 km innerorts 7,2, außerorts 4,6, kombiniert 5,6, CO2-Emissionen kombiniert 127 g/km, Effizienzklasse B.
Kraftstoffverbrauch, l/100 km innerorts 5,6, außerorts 4,3, kombiniert 4,8, CO2-Emissionen kombiniert 125 g/km, Effizienzklasse A.
Ausstattung: Audi phone box, Sitzheizung für die Vordersitze, MMI®
Radio, Audi music interface, Audi sound system u.v.m.
Ausstattung: Einparkhilfe plus, Glanzpaket, Audi music interface,
S line Sportpaket, Audi sound system, S line Exterieurpaket u.v.m.
Fahrzeugpreis ......................................... 33.900,00 €
Fahrzeugpreis ......................................... 34.900,00 €
Anzahlung ........................................................................ 6.900,00 €
Nettodarlehensbetrag .................................................. 27.000,00 €
Sollzinssatz (gebunden) p.a. ................................................. 1,48 %
Effektiver Jahreszins .............................................................. 1,49 %
Laufzeit ............................................................................. 36 Monate
Jährliche Fahrleistung .................................................... 10.000 km
Schlussrate ..................................................................... 19.432,66 €
Anzahlung ........................................................................ 6.900,00 €
Nettodarlehensbetrag .................................................. 28.000,00 €
Sollzinssatz (gebunden) p.a. ................................................. 1,48 %
Effektiver Jahreszins .............................................................. 1,49 %
Laufzeit ............................................................................. 36 Monate
Jährliche Fahrleistung .................................................... 10.000 km
Schlussrate ..................................................................... 19.742,27 €
mtl. Rate
mtl. Rate
Binzen
€ 239,–
Binzen
€ 259,–
VW T6 Multivan „Generation Six“
ŠKODA Rapid Spaceback Joy
2.0 l TDI 204 PS DSG | Reflexsilber metallic
EZ: 19.01.2016 | 32.000 km
1,2 TSI 81 kW (110 PS) | black magic
perleffekt | EZ: 27.07.2016 | 100 km
Kraftstoffverbrauch, l/100 km innerorts 7,5, außerorts 6,1, kombiniert 6,6, CO2-Emissionen kombiniert 172 g/km, Effizienzklasse B.
Kraftstoffverbrauch, l/100 km innerorts 6,0, außerorts 4,0, kombiniert 4,7, CO2-Emissionen kombiniert 107 g/km, Effizienzklasse B.
Ausstattung: Anhängevorrichtung, ParkPilot, inkl. Rückfahrkamera,
Navigationssystem „Discover Media“, LED-Hauptscheinwerfer inkl.
LED-Rückleuchten u.v.m.
Ausstattung: Tageszulassung, Xenon-Licht, Klimaautomatik, Sitzheizung
vorne , Tempomat, Parksensoren, Freisprecheinrichtung, Alufelgen u.v.m.
Fahrzeugpreis ......................................... 59.900,00 €
Fahrzeugpreis ......................................... 17.490,00 €
Anzahlung ...................................................................... 16.800,00 €
Nettodarlehensbetrag .................................................. 43.100,00 €
Sollzinssatz (gebunden) p.a. ................................................. 3,92 %
Effektiver Jahreszins .............................................................. 3,99 %
Laufzeit ............................................................................. 48 Monate
Jährliche Fahrleistung .................................................... 10.000 km
Schlussrate ..................................................................... 24.515,82 €
Anzahlung ........................................................................ 3.901,50 €
Nettodarlehensbetrag .................................................. 14.668,84 €
Sollzinssatz (gebunden) p.a. ................................................. 1,97 %
Effektiver Jahreszins .............................................................. 1,99 %
Laufzeit ............................................................................. 60 Monate
Jährliche Fahrleistung .................................................... 10.000 km
Schlussrate ....................................................................... 8.060,20 €
mtl. Rate
mtl. Rate
Lörrach
€ 499,–
Rheinfelden
Versicherung zum
halben Preis
€ 129,–
Meitnerring 1+3 | 79589 Binzen | Tel. 07621 - 40 29-0 | [email protected]
Wiesentalstraße 30/31 | 79540 Lörrach | Tel. 07621 - 15 09 0 | [email protected]
Am Buchrain 4 | 79713 Bad Säckingen | Tel. 07761 - 92 94 0 | [email protected]
Robert-Bosch-Straße 7 | 79618 Rheinfelden | Tel. 07623 - 72 50-0 | [email protected]
MISS ABSCHIED 2016 – Deutschlands schönste Bestatterin“ lautet der
Titel, mit dem sich Tatjana Greiner aus Hasel nun schmücken darf. Sie
setzte sich gegen 74 weitere Frauen, die in der Bestattungsbranche
arbeiten, durch, auch die Jury war vorm Fach. Ausgelobt wurde der Titel
vom Internetportal Bestatter-Preisvergleich.de. „Für mich war es auch
ein Anreiz, mit meiner Bewerbung und dem Titel auf den Beruf aufmerksam zu machen“, sagt die 31-Jährige, die im Bestattungsunternehmen ihrer Familie arbeitet, in einem Interview mit dem Onlineportal.
„Ich selbst arbeite seit Kindertagen im Unternehmen. Schon als Zehnjährige habe ich Särge ausgeschlagen und Kreuze beschriftet. Für viele
mag das ungewöhnlich klingen. Für mich war der Tod von Anfang an
Teil meines Lebens. Er hat mich schon als Kind fasziniert und mein
Interesse geweckt.“ Menschlichkeit stehe für sie bei ihrem Beruf an erster
FOTO: BESTATTER-PREISVERGLEICH.DE
Stelle.
BEILAGEN
Teile der heutigen Ausgabe unserer Zeitung enthalten Beilagen
der Firmen: Neukauf, ALDI Süd, Thomas Philipps, Marktkauf,
Mediacenter Wiedemann, Dänisches Bettenlager, KIK, E + V
Optik, TEDI, Drogerie Rühle, Villringer GmbH, Optik Hess,
Metzgerei Stich, Betten Renk.
Der Sonntag
Hier könnte Ihre
Anzeige stehen!
Sport
Weitere INFORMATIONEN unter Tel.
07621/40380
Jack the Dripper
2.Oktober2016
Reicher Lohn harter Arbeit
STANDPUNKT
RB LEIPZIG
Mit altenVereinen ist es nicht
immer so wie beimWein
Ein nimmermüder SC FREIBURG ringt Eintracht Frankfurt nieder
Der SC Freiburg entwickelt
sich in der Fußball-Bundesliga zu einer Heim-Macht:
Auch den dritten Auftritt
im Schwarzwald-Stadion
gestaltete der Aufsteiger
erfolgreich. Dank leidenschaftlicher Einsatzfreude
gewannen Höfler und Co.
gegen Eintracht Frankfurt
gestern mit 1:0.
S
eit Freitag ist
ditionsverein von eider 47 Jahre alte
nem jordanischen
Bundesliga-ReGeschäftsmann an
kordstart eines Aufder Nase herumfühsteigers Geschichte.
ren lässt.
Fünf Spiele in Folge
Vor allem aber verblieb Oberhausen
liert der Fanprotest
1969 ohne Niederseine GlaubwürdigOTTO
lage. Mit dem verkeit, wenn er in eiSCHNEKENBURGER ner Form ausgetradienten 2:1-Heimerfolg über Augsgen wird, wie dies
burg verließ RB Leipzig nun
zuletzt in Köln der Fall war.
aber schon das sechste Mal ein Auch zerstochene Reifen von
Bundesligaspiel ungeschlagen. Leipziger Kleinbussen gehörLeipzig ist also in der Liga anten zu den Maßnahmen, mit
gekommen, was nicht jedem
denen die Kölner Anhänger
gefällt, wie zuletzt wieder an
den richtigen Fußball zu verder Blockade des Leipziger
teidigen glaubten.
Mannschaftsbusses durch An- Und es gibt zudem Facetten
hänger des 1. FC Köln zu bebeim Brauseclub, mit denen
obachten war. Die Partie muss- er seine Konkurrenz aussticht.
te deswegen später angepfifDazu gehört etwa der Mut und
fen werden.
die Selbstverständlichkeit, mit
Auch die Augsburger Fans
der die Mannschaft an ihre
meinten darauf aufmerksam
neue Aufgabe in der Bundesmachen zu müssen, dass sie
liga heranging. Die Partien mit
sich als Anhänger von etwas
Leipzig-Beteiligung waren bisBesserem empfinden. Unter
her alles andere als die schlechdem Motto „Keine Sau fährt
testen in der jungen Bundesnach Leipzig“ entschied sich
liga-Saison, nicht umsonst ist
ein Großteil von ihnen zum
der Verein der einzige, der mit
Boykott, mehr als 35 000 ZuStand von gestern Mittag Dortschauer wohnten der Partie
mund in der Liga einen Punkt
aber auch ohne sie bei.
abzunehmen wusste. Der raKritik an der Entstehungsgesante sportliche Aufstieg ist
schichte von RB Leipzig, an der erkauft, aber es war bei den
Unterwanderung des Vorstan- Transfers auch eine Handdes durch Mitarbeiter des den schrift erkennbar, eine, die auf
Aufsteiger finanzierenden Ge- junge Neuzugänge mit Potentränkeunternehmens oder an zial setzt. Während bei manch
der satzungsbedingt vereinem Traditionsverein mitschwindend kleinen Mitglieunter eher das Zufallsprinzip
derzahl, ist nachvollziehbar.
in der Transferpolitik zu verMan kann sich auch daran
muten ist. Diese Handschrift
reiben, wie sich Leipzig beim
wurde auch bei der Auswahl
Schwesterclub in Salzburg in
der sportlichen Leitung deutBezug auf Transfers bedient.
lich. Sowohl der umstrittene
Leipzig aber als kapitalistiAlexander Zorniger als auch
sches Gegenmodell in einer
Ralph Hasenhüttl und SportWelt heiler Traditionsvereine
direktor Ralf Rangnick sind
an den Pranger zu stellen,
Männer, die Mannschaften
wirkt doch unfreiwillig koentwickeln können und dafür
misch. Weil da von einer Welt
auch bereit sind, Umwege zu
gesprochen wird, in der etwa
gehen.Vielleicht sollten auch
dem HSV von einem Investor
die, die RB Leipzig nicht mögehörig in die Spielerkäufe
gen, sich deren Auftritte eingeredet wird. Auch ein Blick
fach mal als Fußballliebhaber
nach München schadet nicht, zu Gemüte führen. Es gibt dawo sich ein 156 Jahre alter Tra- bei einiges zu entdecken.
TONI NACHBAR
Ob er mit einem Geduldsspiel
rechne, wurde der Freiburger
Trainer Christian Streich vor
dem Anpfiff gefragt. Der Fußball-Lehrer wusste darauf keine
Antwort, denn wieso hätte er
auch ahnen sollen, dass das
Heimspiel gegen die Frankfurter
Eintracht praktisch mit einer
1:0-Führung seiner Mannschaft
beginnen wird.
Eine Unachtsamkeit der hessischen Innenverteidiger David
Angel Abraham und Jesus Vallejo nutzten die entschlossenen
Freiburger zur 1:0-Führung
durch Vincenzo Grifo (4. Minute).
So wurde das gestrige Match
zu einem Geduldsspiel für die
Schützlinge des Eintracht-Trainers Niko Kovac. Der Sportclub
hingegen war früh von der Last
der Initiative befreit und verstand es, einen Spielablauf zu
entwickeln, der einen Ausgleich
letztendlich nicht mehr zuließ.
Für ein zwischenzeitliches Remis sprach allerdings zumindest
bis zur Halbzeitpause einiges:
Die Eintracht, gespickt mit technisch guten Fußballern wie dem
quirligen Fabián oder den überaus fleißigen Mittelfeldspielern
Szabolcs Huszti und Makoto Hasebe, kombinierte nach dem 0:1
gar nicht ungefällig und bedrohte mit zunehmender Spieldauer
die Freiburger Führung.
Doch nach dem Seitenwechsel
gelang der Streich-Elf zweierlei:
Dank hohem Laufpensum und
Aggressivität verlagerte sie das
Spiel einerseits deutlich öfter in
die Frankfurter Hälfte. Andererseits verstanden es die Freibur-
Vincenzo Grifo (links) erzielt das 1:0 für den SC, der Frankfurter Omar Mascarell kommt zu spät.
ger, alle Strukturen des Aufbauspiels der Eintracht zu zerstören.
Kampf und zahlreiche Spielunterbrechungen
waren
die
Trümpfe, die dem SC einen Sieg
bescherten, der ästhetisch – dies
ist tatsächlich ein zweideutiges
Kompliment – phasenweise „italienisch“ daherkam.
Zeitweilig war sogar so viel
Gift im Spiel, dass EintrachtCoach Niko Kovac die Nähe seines Freiburger Kollegen suchte,
um zumindest aus der Coachingzone heraus eine friedlichere Körpersprache Richtung
Rasen zu senden.
Nach dem Spiel räumte der
Frankfurter Trainer ein, dass die
forschen und überaus aggressiven Freiburger seiner Mannschaft den Schneid abgekauft
hätten. Im Gegenzug erntete sei-
MaLaPro
ukte
Markt landwirtschaftlicher Prod
Samstag 12-18 Uhr, Sonntag 11-18 Uhr
ne Mannschaft für die Leistung
der ersten Halbzeit viel Lob von
Christian Streich, der gestand,
die Frankfurter hätten vor allem
im Mittelfeld den Sportclub vor
erhebliche Probleme gestellt.
Dass der Sportclub spielerisch
keine Leistung zum Zungenschnalzen geboten hatte, fiel
Streich nicht schwer einzugestehen: „Es war ein Sieg des absoluten Willens.“ Dennoch sparte er
nicht mit Lob – für Maximilian
Philipp, Nils Petersen oder Amir
Abrashi.
Er hätte durchaus alle erwähnen können, denn in einem unerbittlichen
„Abnutzungskampf“ hatte sich keiner geschont. Der Lohn ist erheblich:
Mit neun Punkten aus sechs
Spielen verabschiedet sich der
Sportclub in die Länderspielpau-
Baden Rotwein
QbA trocken oder halbtrocken
3,95
(1L= € 5,27)
NEUER WEIN
weiß oder rot 1,0 l €
frisch von der Presse
2,95
Barverkaufs-Preise bei Abholung. Verkauf im 6er Karton.
Samstag 8.10.16 9 – 18 Uhr · Sonntag 9.10.16 11–18 Uhr
in der Schliengener Winzergenossenschaft
1,0 Liter
0,75 L
SONDERVERKAUF
Preise gültig bis 15.10.16
8.+ 9.10.2016
statt € 5,90
€
FREIBURG: Schwolow – Stenzel, Höfler, Söyüncü, Günter –
Frantz (77. Niedermeier) – Abrashi – Bulut (85. Haberer), Grifo –
Philipp, Niederlechner (68. Petersen).
FRANKFURT: Hradecky –
Chandler, Abraham, Vallejo, Oczipka (80. Tawatha) – Mascarell,
Hasebe – Seferovic (58. Tarashaj),
Fabián, Huszti (75. D. Blum) –
Meier.
SCHIEDSRICHTER:
Fritz
(Korb).
TOR: 1:0 Grifo (4.).
ZUSCHAUER: 24 000 (ausverkauft).
GELBE KARTEN: Niederlechner (2), Bulut, Abrashi, Philipp (2)
/ Fabián (2), Vallejo, Mascarell (3.).
Schliengener Burg Neuenfels
Qualitätswein halbtrocken
6er Karton: € 23,70
se – für einen Aufsteiger eine beachtliche Bilanz.
TOP-ANGEBOT
Spätburgunder
Rotwein
FOT0: DPA
Großer Bauernmarkt
2015 Schliengener Sonnenstück
pro Flasche
Jeden Sonntag
370.000 mal
im Briefkasten.
Das Kunstmuseum Baselwidmet
sich dem figurativen Jackson Pollock
und zeigt eine andere,unbekanntere
Seite der Kunst des amerikanischen
SEITE 23
Malers.
statt € 5,90
pro Flasche
€
1,0 L
3,33
6er Karton: € 19,98
viele weitere Sonderangebote
Weinproben & Beratung · Weinbrunnen
Auch gültig in unseren Verkaufsstellen während den regulären Öffnungszeiten: Winzerstüble Bad Bellingen · Vinothek Staufen
Vinothek Markgräfler Lindenhof Müllheim · Vinothek Badenweiler · Kaiserstühler Winzer vom Silberberg Bahlingen
Edition Sonnenstück – Schloss Bürgeln
2014 Freiburger Lorettoberg
Gutedel oder
Spätburgunder
Rotwein QbA trocken
statt € 4,90
pro Flasche
€
0,75 L
2,95
6er Karton: € 17,70
(1L= € 3,93)
Pinot Rosé trocken
Winzersekt statt € 9,90
Markgräfler Lindenhof Müllheim
Pinot Rosé brut
Winzersekt statt € 9,90
pro Flasche
€
0,75 L
6,90
6er Karton: € 41,40
(1L= € 9,20)
ERSTE MARKGRÄFLER WINZERGENOSSENSCHAFT
SCHLIENGEN -MÜLLHEIM
Am Sonnenstück 1 · 79418 Schliengen · www.sonnenstueck.de
16 SPORT
Der Sonntag · 2. Oktober 2016
Die Serie der Bayern endet
FUSSBALL
1. Bundesliga –6. Spieltag
RB Leipzig - FC Augsburg
2:1
FUSSBALL-BUNDESLIGA
(1:1)
Tore: 1:0 Forsberg (11.), 1:1 Ji (14.), 2:1 Poulsen (52.) – Zuschauer: 35 721
Bayern München - 1. FC Köln
1:1
(1:0)
Hertha BSC Berlin - Hamburger SV
2:0
(1:0)
FC Ingolstadt - 1899 Hoffenheim
1:2
(0:2)
SV Darmstadt 98 - Werder Bremen
2:2
(1:0)
Tore: 1:0 Kimmich (40.), 1:1 Modeste (63.) – Zuschauer: 75 000 (ausv.)
Tore: 1:0 Ibisevic (29.), 2:0 Ibisevic (70.) – Zuschauer: 45 000
Tore: 0:1 Wagner (11.), 0:2 Demirbay (35.), 1:2 Hinterseer (90.) – Zuschauer:
13 844
Tore: 1:0 Colak (19.), 1:1 Saneé (51.), 1:2 Gnabry (67.), 2:2 Colak (74.) –
Zuschauer: 17 000 (ausv.)
SC Freiburg - Eintr. Frankfurt
1:0
Tor: 1:0 Grifo (4.) – Zuschauer: 24 000 (ausv.)
Bayer Leverkusen - Bor. Dortmund
(1:0)
Sa. 18.30 Uhr
VfL Wolfsburg - FSV Mainz 05
So. 15.30 Uhr
FC Schalke 04 - Mönchengladbach
So. 17.30 Uhr
●
●
●
●
●
●
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
● 16.
● 17.
● 18.
Bayern München
Hertha BSC Berlin
Bor. Dortmund
1. FC Köln
RB Leipzig
Mönchengladbach
1899 Hoffenheim
Eintr. Frankfurt
SC Freiburg
FSV Mainz 05
Bayer Leverkusen
FC Augsburg
VfL Wolfsburg
SV Darmstadt 98
Werder Bremen
FC Ingolstadt
Hamburger SV
FC Schalke 04
6
6
5
6
6
5
6
6
6
5
5
6
5
6
6
6
6
5
5
4
4
3
3
3
2
3
3
2
2
2
1
1
1
0
0
0
1
1
0
3
3
1
4
1
0
1
1
1
2
2
1
1
1
0
0
1
1
0
0
1
0
2
3
2
2
3
2
3
4
5
5
5
16:2
11:7
16:4
10:3
11:5
10:6
11:9
8:6
7:9
12:11
8:7
5:8
4:7
4:12
7:17
3:12
2:12
2:10
16
13
12
12
12
10
10
10
9
7
7
7
5
5
4
1
1
0
● Champions League ● Champions League Qualifikation ● Europa League ● Relegation ● Abstieg
Spielplan/1. Liga
Spielplan/2. Liga
FREITAG, 14. OKTOBER
FREITAG, 14. OKTOBER
Bor. Dortmund – Hertha BSC Berlin
FC St. Pauli – Erzgebirge Aue
VfL Bochum – SV Sandhausen
Arminia Bielefeld – Würzburger Kick.
SAMSTAG, 15. OKTOBER
Mönchengladbach – Hamburger SV
1. FC Köln – FC Ingolstadt
FC Augsburg – FC Schalke 04
1899 Hoffenheim – SC Freiburg
Eintr. Frankfurt – Bayern München
Werder Bremen – Bayer Leverkusen
SONNTAG, 16. OKTOBER
FSV Mainz 05 – SV Darmstadt 98
VfL Wolfsburg – RB Leipzig
SAMSTAG, 15. OKTOBER
Greuther Fürth – FC Heidenheim
Dynamo Dresden – VfB Stuttgart
SONNTAG, 16. OKTOBER
Union Berlin – Hannover 96
Karlsruher SC – 1. FC Nürnberg
TSV 1860 München – Fort. Düsseldorf
MONTAG, 17. OKTOBER
Braunschweig – FC Kaiserslautern
2. Bundesliga –8. Spieltag
1. FC Nürnberg - Union Berlin
2:0
SV Sandhausen - Dynamo Dresden
2:0
Erzgebirge Aue - VfL Bochum
2:4
Hannover 96 - FC St. Pauli
2:0
Fort. Düsseldorf - Karlsruher SC
1:1
FC Kaiserslautern - Arminia Bielefeld
So. 13.30 Uhr
FC Heidenheim - Braunschweig
So. 13.30 Uhr
Würzburger Kick. - TSV 1860 München
So. 13.30 Uhr
VfB Stuttgart - Greuther Fürth
● 1. Braunschweig
● 2. Hannover 96
● 3. FC Heidenheim
4. Union Berlin
5. VfB Stuttgart
6. VfL Bochum
7. Würzburger Kick.
8. Greuther Fürth
9. Fort. Düsseldorf
10. SV Sandhausen
11. Dynamo Dresden
12. TSV 1860 München
13. Karlsruher SC
14. 1. FC Nürnberg
15. Erzgebirge Aue
● 16. FC St. Pauli
● 17. FC Kaiserslautern
● 18. Arminia Bielefeld
● Aufstieg ● /● Relegation ● Abstieg
Mo. 20.15 Uhr
7
8
7
8
7
8
7
7
8
8
8
7
8
8
8
8
7
7
6
5
4
4
4
3
3
3
2
2
2
2
1
2
2
1
1
0
0
2
2
2
1
3
2
2
4
3
3
2
5
2
1
2
2
4
1
1
1
2
2
2
2
2
2
3
3
3
2
4
5
5
4
3
16:6
16:7
10:4
16:11
9:6
14:15
11:7
9:11
9:8
9:9
8:13
6:8
5:8
14:18
10:13
6:13
4:11
10:14
18
17
14
14
13
12
11
11
10
9
9
8
8
8
7
5
5
4
Nur ein 1:1-Unentschieden gegen den 1. FC Köln
Rekordmeister FC Bayern
München kommt gegen
den 1. FC Köln nicht über
ein 1:1 (1:0) hinaus. Beim FC
Ingolstadt spitzt sich die
Lage nach dem 1:2 gegen
Hoffenheim weiter zu – der
sechste Spieltag der Fußball-Bundesliga.
Nach der Pleite bei Atlético Madrid ist die Siegesserie des FC
Bayern überraschend auch in
der Bundesliga zu Ende gegangen. Trotz Einbahnstraßenfußballs über lange Zeit hinweg
reichte es für die Münchner gegen den 1. FC Köln gestern nur zu
einem 1:1. Nach dem Führungstreffer von Joshua Kimmich
dämpfte Anthony Modeste mit
seinem Ausgleich vor 75 000 Zuschauern die Vorfreude der Bayern-Stars auf deren OktoberfestBesuch am heutigen Sonntag. In
der spannenden zweiten Hälfte
scheiterten die Gastgeber wiederholt am Aluminium, aber
auch Köln hätte das Spiel für sich
entscheiden können.
Drei Tage nach dem 0:1 in der
Champions League in Madrid
musste der deutsche Fußball-Rekordmeister nach zuvor fünf Siegen beim Startelf-Comeback von
Arjen Robben die ersten Punktverluste der Bundesliga-Saison
hinnehmen. Gegen das auf sieben Positionen veränderte
Münchner Ensemble blieben die
FOTO: DPA
Kölner zum elften Mal nachein- Bayern-Trainer Carlo Ancelotti dirigiert und dirigiert, aber es bleibt beim 1:1.
ander ungeschlagen.
Kölner Hälfte fehlten besondere Hummels zu Fall gekommen (87.) traf nur den Pfosten. In der
Ideen und die Präzision. Ein Frei- (47.). Das Gäste-Teamvon Trainer Nachspielzeit verpasste Simon
Köln spielt lange Zeit
stoß von Robert Lewandowski Peter Stöger tat nun zwangsläu- Zoller bei einem Konter nur
ultradefensiv
–
(30.) in dessen 200. Bundesliga- fig mehr nach vorne. Das eröff- knapp das 2:1 und den BayernBei herrlichem Herbstwetter Spiel landete in der Mauer.
nete den Bayern mehr Räume K.o.
und auf frisch verlegtem Rasen
Robben, der erstmals seit dem bei ihren Vorstößen.
Die Situation des noch immer
begann der Fußball-Nachmittag 0:0 im März in Dortmund wieDer für Robben zur Pause ein- sieglosen FC Ingolstadt spitzt
gleich zäh gegen die lange ultra- der in einem Bayern-Pflichtspiel gewechselte Thomas Müller (50.) sich zu und wird langsam auch
defensiven Gäste. Die Kölner be- in der Startelf stand, mühte sich hatte ebenso wie Kimmich (59.) für Trainer Markus Kauczinski
schränkten sich in der Münch- viel über rechts. Auf dem linken das 2:0 auf dem Fuß. Javi zu einer echten Bedrohung.
ner Arena erst einmal aufs Ver- Flügel war Juan Bernat anstelle Martínez (55.) traf per Kopf nach Beim 1:2 (0:2) gegen die TSG 1899
teidigen und stellten die Bayern des vor ihm postierten Kingsley einem Eckball nur den Pfosten. Hoffenheim kassierten die
damit vor eine Geduldsprobe. Coman für die gefährlicheren Jubeln konnten dagegen die Köl- Oberbayern gestern ihre fünfte
Hinten sicherten eine Fünferket- Aktionen verantwortlich. Aus ei- ner. Nach einer Hereingabe von Niederlage in Serie und stecken
te und davor drei Mittelfeldspie- nem Vorstoß des Spaniers resul- Marcel Risse verlud Modeste den mit einem Punkt tief im Tabeller ab. Nach vorne ging in der ers- tierte auch das 1:0. Kimmich traf lange beschäftigungslosen Ma- lenkeller der Bundesliga fest. Vor
ten Spielhälfte eigentlich nichts nach Bernats Hereingabe per nuel Neuer aus abseitsverdächti- 13 844 Zuschauern trafen Sandro
bei den Gästen.
Flugkopfball. Es war bereits sein ger Position. Der fünfte Saison- Wagner und Kerem Demirbay
Ein erfolgreiches Mittel hat- fünftes Pflichtspieltor in dieser treffer ihres Top-Angreifers gab für die Kraichgauer, die neben
ten die Münchner gegen die Saison.
den Kölnern neuen Mut, das 2:1 Meister FC Bayern, dem 1. FC
Rheinländer, die sich mit einer
Die Kölner, die nach dem Sei- durch Yuya Osaka wurde zurecht Köln und Aufsteiger RB Leipzig
ähnlichen Taktik vor sieben Jah- tenwechsel mit einem 4-4-2 ihre wegen einer Abseitsstellung als eines von vier Teams in der Liren einmal ein 0:0 zum Wiesn- Chance suchten, forderten kurz nicht anerkannt. Auf der Gegen- ga noch ungeschlagen sind. LuAbschluss ermauert hatten, nach dem Wiederanpfiff einen seite retteten Horn (77.) mit einer kas Hinterseer verwandelte in
auch nicht auf Anhieb parat. Strafstoß. Anthony Modeste war Glanzparade und das Alumini- der Nachspielzeit einen HandDPA
Beim Belagerungszustand in der nach einem Rempler von Mats um gegen Müller. Auch Bernat elfmeter.
–
FUSSBALL
Oberliga
Verbandsliga
SC Freiburg II - 1. Göppinger SV
FSV Hollenbach - Karlsruher SC II
SSV Reutlingen - Offenburger FV
FSV Bissingen - Bahlinger SC
SV Oberachern - Stuttg. Kick. II
SV Spielberg - FV Ravensburg
TSG Balingen - Spvgg. Neckarelz
1. CfR Pforzheim - SV Sandhausen II
Neckarsulmer SU - Astoria Walldorf II
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
SC Freiburg II
FSV Bissingen
1. CfR Pforzheim
FV Ravensburg
1. Göppinger SV
SSV Reutlingen
Neckarsulmer SU
Offenburger FV
Bahlinger SC
TSG Balingen
Stuttg. Kick. II
SV Oberachern
FSV Hollenbach
Karlsruher SC II
Astoria Walldorf II
SV Sandhausen II
SV Spielberg
Spvgg. Neckarelz
FUSSBALL
11
11
11
10
11
10
11
11
11
11
10
11
11
11
11
11
10
11
8
7
7
5
5
4
5
4
4
4
4
3
3
3
3
2
1
1
1 2
3 1
2 2
5 0
3 3
4 2
1 5
3 4
3 4
2 5
2 4
4 4
4 4
3 5
2 6
2 7
4 5
0 10
2:0
1:3
4:4
2:1
1:1
*
10:1
3:1
3:0
24:7
26:9
21:14
21:12
13:6
22:14
21:18
17:19
11:14
23:18
13:10
17:19
12:16
13:15
9:16
11:18
12:20
4:45
25
24
23
20
18
16
16
15
15
14
14
13
13
12
11
8
7
3
Landesliga
1:5
2:0
1. SV Mörsch - FC Bad Dürrheim
FC 08 Villingen - SV Stadelhofen
SC Pfullendorf - SV Kuppenheim
FC Bötzingen - Kehler FV
SV Endingen - FC Denzlingen
Solvay Freiburg - FC Auggen
SV Linx - SC Lahr
FC Waldkirch - FC Neustadt
Rielasingen-Arl. - SV Bühlertal
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
17.
18.
19.
Freiburger FC
FC 08 Villingen
FC Denzlingen
Kehler FV
SC Lahr
Rielasingen-Arl.
SV Linx
SV Endingen
SV Kuppenheim
1. SV Mörsch
FC Bad Dürrheim
FC Auggen
SV Stadelhofen
FC Waldkirch
SV Bühlertal
FC Neustadt
SC Pfullendorf
Solvay Freiburg
FC Bötzingen
11
11
12
12
11
11
12
11
11
11
11
10
11
12
11
11
9
11
11
10
9
8
7
6
5
5
4
4
4
3
4
3
3
3
3
2
2
0
Bezirksliga
2:2
SV Weil - FC Emmendingen
VfR Hausen - FSV Rheinfelden
0:2
2:2
*
2:2
1:4
4:0
0 1
1 1
3 1
1 4
2 3
4 2
4 3
5 2
3 4
3 4
4 4
1 5
2 6
2 7
2 6
0 8
1 6
1 8
1 10
54:13
42:6
37:16
25:17
25:24
23:10
28:23
23:21
23:25
14:24
17:16
14:16
21:22
23:30
15:23
16:30
14:24
19:42
9:60
30
28
27
22
20
19
19
17
15
15
13
13
11
11
11
9
7
7
1
*
Wasser/Kollm. - FSV RW Stegen
heute
FC Zell - Efringen-Kirch.
heute
SF Elzach-Yach - FV Herbolzheim
heute
SV Kirchzarten - SV Laufenburg
heute
SV Au-Wittnau - Frbg.-St. Georg.
heute
SC Wyhl - Lörrach-Bromb.
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
Lörrach-Bromb.
SV Au-Wittnau
FC Emmendingen
VfR Hausen
SV Kirchzarten
FV Herbolzheim
SV Weil
Frbg.-St. Georg.
SF Elzach-Yach
FSV RW Stegen
Wasser/Kollm.
FSV Rheinfelden
SC Wyhl
SV Laufenburg
FC Zell
Efringen-Kirch.
Montag
7
7
8
7
7
7
8
7
7
7
7
7
6
7
7
6
6
5
4
4
4
4
3
2
3
3
2
1
1
1
1
0
0
1
2
1
1
0
2
5
1
0
3
3
1
1
1
2
1
1
2
2
2
3
3
0
3
4
2
3
4
5
5
4
15:5
13:6
10:7
19:11
10:5
15:7
21:15
6:4
5:10
10:7
9:10
7:14
7:11
9:19
10:27
4:12
18
16
14
13
13
12
11
11
10
9
9
6
4
4
4
2
Brennet-Öflingen - SV Jestetten
3:4
RW Weilheim - VfR Bad Bellingen
4:2
VfB Waldshut - FC 08 Tiengen
2:4
Wutöschingen - FC Wehr
1:1
FC Erzingen - FC Wallbach
*
SV Weil II - SV Herten
*
FC Schönau - SV Buch
heute
Lörrach-Bromb. II - FC Wittlingen
heute
SV Jestetten - FC 08 Tiengen
1.
2.
3.
4.
5.
6.
7.
8.
9.
10.
11.
12.
13.
14.
15.
16.
SV Weil II
FC Wehr
Lörrach-Bromb. II
FC Wittlingen
FC 08 Tiengen
SV Buch
SV Jestetten
FC Erzingen
FC Schönau
RW Weilheim
Brennet-Öflingen
Wutöschingen
FC Wallbach
VfR Bad Bellingen
SV Herten
VfB Waldshut
7
8
7
7
7
7
7
7
7
8
8
8
7
8
7
8
Montag
5
4
4
4
3
3
4
3
3
2
3
1
2
2
1
0
2
3
2
2
3
3
0
2
2
3
0
4
1
1
1
1
0
1
1
1
1
1
3
2
2
3
5
3
4
5
5
7
18:6
22:10
18:9
16:9
14:8
7:4
18:17
14:9
13:14
15:19
15:20
9:13
9:15
14:22
8:19
8:24
17
15
14
14
12
12
12
11
11
9
9
7
7
7
4
1
SPORT 17
Der Sonntag · 2. Oktober 2016
Wenig los im Niemandsland
FUSSBALL-LANDESLIGA
Stegen fordert den Aufsteiger aus Wasser-Kollmarsreute heraus
In der Landesliga empfängt
Aufsteiger Wasser-Kollmarsreute als Tabellenelfter
am heutigen Sonntag, 15
Uhr, den einen Rang besser
platzierten FSV Rot-Weiß
Stegen. Nicht nur tabellentechnisch liegen die beiden
Teams eng beieinander. Beide plagen personelle Engpässe. Ein Besuch im sprichwörtlich wenig besuchten
Niemandsland der Tabelle.
hat für ihn bereits begonnen. Er
ist in Plauderlaune. „Die Landesliga ist für uns ein großes Abenteuer“, sagt Sayer.
Der Saisonstart bereitet zusätzliche Freude. Wasser-Kollmarsreute hat erst zweimal verloren, ebenso oft gewonnen und
drei Mal die Punkte geteilt. „Wir
könnten ja sogar noch weiter
oben stehen“, ergänzt Sayer. Die
Spielgemeinschaft hat zwei
Spielzeiten hinter sich, die erfolgreicher nicht hätten sein
können. 2015 holte das Team die
Meisterschaft, verzichtete aber
auf den Aufstieg, nur um ein Jahr
später als Vizemeister in der Relegation die Qualifikation für die
Landesliga doch klar zu machen.
JAKOB SCHÖNHAGEN
Es ist ein Naturgesetz des Amateurfußballs, das jährlich neue
Kollisionen heraufbeschwört:
Die Urlaubsplanung der Landesligakicker und die Ansetzungen
der Spielplangestalter passen
selten zusammen. Zum Saisonstart in der Urlaubszeit kollidieren private und sportliche Termine turnusmäßig Jahr für Jahr.
Der diesjährige Terminknall
bei Aufsteiger Wasser-Kollmarsreute und dem Landesligadino
Stegen war dennoch etwas Besonderes. Seit Saisonbeginn war
bei Stegen, dem derzeitigen Tabellenzehnten, nie mehr als die
Hälfte der Mannschaft zusammen, gegen Elzach fehlten zehn
Spieler des 20-Mann-Kaders.
Nur Aushilfen aus der A-Jugend und der zweiten Mannschaft machten den Antritt in Elzach überhaupt möglich. Bei der
Spielgemeinschaft Wasser-Kollmarsreute, dem derzeitigen Elftplatzierten, sieht es nicht besser
aus. Seit August fehlten beim
Aufsteiger durchgängig mindestens acht Spieler. Besonders
schwer wiegen beim Aufsteiger
zudem die beiden Bänderverletzungen der Leistungsträger Michael Junker und Marcel Skupp.
Herrscht im Dreisamtal aufgrund der personellen Engpässe,
die einen geordneten, planmäßigen Saisonstart unmöglich machen, Resignation? Pustekuchen.
Die beiden finanzschwächsten
Clubs der Liga setzen anstatt eines üppigen Entgelts auf den
Wohlfühlfaktor. Die Entspannung der Spieler geht vor. Ausge-
–
Massive Fünferkette
in der Verteidigung
–
Torgarant: der Stegener Martin Fischer (links).
ruhte Ballkünstler sollen dann
im Laufe der Saison für gute Ergebnisse sorgen, so das Kalkül.
Stegen steht sinnbildlich für
den
Elf-Freunde-Flair.
Der
Stamm der Mannschaft kickt
seit fünf Jahren zusammen. Im
Dreisamtal spielt eine homogene Truppe. Zur neuen Saisonverließen nur zwei Spieler das
Team, die acht Neuzugänge
stammen zu großen Teilen aus
dem eigenen Verein. Leistungsträger ist Torjäger Martin Fischer, der letztes Jahr 22 Buden
markierte und auch dieses Jahr
schon sieben Mal getroffen hat.
Für die defensive Stabilität steht
Schlussmann Henning Brüstle.
Das Coaching-Duo Stefan
Schwär und Björn Kuschel trainiert den Landesligisten bereits
im zehnten Jahr. Man erwischt
Co-Trainer Kuschel kurz nach
der Mittagspause in seinem Freiburger Restaurant. Während im
Job kulinarische Feinarbeit dominiert, ist er in Stegen der
Mann fürs Grobe. Er ist Motivator und Einpeitscher, die taktischen Finessen regelt Trainerad-
FOTO: THOMA
jutant Schwär. Kuschel ist nur
minder mit dem Saisonstart zufrieden. „Er war durchwachsen“,
erklärt er, als er mit Bedienen
fertig ist.
Die hohe Personalfluktuation
hat dem Stegener Spiel geschadet. „Wir haben drei Spiele unglücklich mit 0:1 verloren“, sagt
Schwär. Ohne Konstanz im Training kommen die Stärken der
Rot-Weißen wenig zum Zug. Der
FSV spielt Ballbesitz-Fußball.
„Mit unseren technisch versierten Spielern setzen wir auf Ballkontrolle und versuchen, das
Spiel selber zu gestalten“, ergänzt
Taktikfuchs Schwär. Grämen tut
man sich im Dreisamtal trotz
durchwachsenem Saisonbeginn
nicht. Mittlerweile ist die Urlaubszeit vorbei, die letzten Entspannungs-Täter sind zurückgekehrt. „Jetzt wollen wir in die Erfolgsspur und von unten wegkommen“, fordert Kuschel.
Die Lage beim Aufsteiger Wasser-Kollmarsreute ist entspannter. Freitagnachmittag und
Spielausschuss Oliver Sayer ist
gut aufgelegt. Das Wochenende
Das Aufstiegsteam ist weitgehend zusammengeblieben. Neu
sind nur die beiden Cousins an
der Seitenlinie. Nach vier Jahren
hat Thomas Reger den Doppelclub verlassen. Die Verantwortlichen haben mit Christian und
Tobias Hechinger ein Trainerduo
aus der Kreisliga verpflichtet.
„Sie haben neuen Schwung reingebracht“, findet Sayer. Vor allem
aber haben sie das Spielsystem
mächtig umgekrempelt. Vergangene Saison war Wasser-Kollmarsreute die Tormaschinerie
schlechthin, hinten wie vorne.
Die Spielgemeinschaft markierte über 100 Tore, allein das
Sturmduett aus Noel Stolp und
Jan Müller traf 71 Mal. Die Kaiserstühler fingen sich aber auch
über 50 Hütten ein. Hier haben
die Hechinger-Cousins angesetzt und dem Team in der Verteidigung eine massive Fünferkette angeordnet. „Wir wollen
hinten dicht machen“, erläutert
Christian Hechinger. Am heutigen Sonntag gegen Stegen steht
der Spielgemeinschaft bis auf
die beiden Langzeitverletzten
endlich der gesamte Kader zur
Verfügung. Zu viel Überschwung
will Sayer aber nicht aufkommen lassen, trotz Wochenende
und guter Laune bleibt er realistisch: „Um gegen Stegen zu gewinnen, müssen wir einen Sahnetag erwischen.“
Dritter Sieg in Folge für dieWölfe
Der EHC FREIBURG besiegt Ravensburg und erwartet heute Vizemeister Bietigheim
Der EHC Freiburg reitet momentan auf einer kleinen Erfolgswelle durch die Liga. Mit ihrem dritten Sieg in Folge mischen die
Wölfe die DEL 2 auf. Dank eines
5:3-Außwärtserfolges im BadenWürttemberg-Derby bei den Ravensburg Towerstars klettert das
Team um Kapitän Philip Rießle
auf den dritten Tabellenplatz, sodass das Derby gegen Ligaprimus Bietigheim heute zum Spitzenspiel wird.
Es war eine beeindruckende
Leistung, die die Freiburger am
Freitagabend im Oberschwäbischen ablieferten und mit der sie
den letztjährigen Halbfinalisten
aus Ravensburg bereits früh in
der Saison in eine Ergebniskrise
stürzen. Nur zwei ihrer ersten
fünf Partien konnte das Team
um Trainer Daniel Naud gewinnen, sodass nach fünf Spieltagen
lediglich fünf Punkte und Rang
zehn in der Tabelle auf der Habenseite stehen. Gegen den Vorjahres-Aufsteiger aus Freiburg
hätte die Wende gelingen sollen.
Stattdessen machten die Wölfe jedoch da weiter, wo sie am
vergangenen Sechs-Punkte-Wo-
Gleich Torschütze für den EHC:
FOTO: KELLER
Austin Cihak.
chenende aufgehört hatten. Mit
Disziplin, starker Defensivarbeit
und effizientem Angriffsspiel
machten die Breisgauer den
Gastgebern das Leben schwer
und belohnten sich nach 60 Minuten mit dem dritten Sieg in
Folge. Einen besonders gelungenen Einstand feierte Neuzugang
Austin Cihak, der sein erstes
Punktspiel im Wölfedress absolvierte und sofort als Torschütze
in Erscheinung trat. Zunächst
versuchten allerdings die Gast-
geber ihre Gegner zu überrumpeln, schnürten die Freiburger
über aggressives Forechecking
im eigenen Drittel ein und feuerten eine Scheibe nach der anderen in Richtung Tor. Jedoch ohne
die nötige Präzision, denn wirklich gefährlich wurde es für Marco Wölfl, der den Freiburger
Stammkeeper Lukas Mensator
erstmals in der Saison vertrat,
nicht. Anders die Freiburger: Ein
geschickt ausgespielter Gegenstoß und schon zappelte der
Puck im Netz. Im zweiten Nachfassen war es Deutsch-Amerikaner Cihak, der sich gleich in seinem ersten Match für den EHC
als Torjäger auszeichnete (5.). Die
Towerstars hatten zwar weiterhin etwas mehr vom Spiel,
schafften es aber nicht, die kompakte Gästeabwehr mit dem gut
aufgelegten Wölfl im Tor zu
überwinden.
Ein ähnliches Bild bot sich zu
Beginn des zweiten Abschnitts.
Nach einer halben Stunde lenkte
Tousignant einen Schuss von Lukas Slavetinski zum Ausgleich
ins Freiburger Gehäuse (30.). In
Überzahl brachte Kontingent-
spieler Radek Duda den EHC mit
seinem ersten Pflichtspieltor
wieder in Front (35.). Kurz vor
Drittelende legte dessen tschechischer Landsmann Petr Haluza für Verteidiger Alexander
Brückmann auf, der auf 3:1 erhöhte (39.). Sekunden vor der
zweiten Pause stellte Marc Wittfoth gar auf 4:1 (40.).
Für die Vorentscheidung sorgte Julian Airich kurz nach Beginn
des Schlussabschnittes (44.).
Trotzdem wurde es noch einmal
spannend, denn die Einheimischen bliesen zum finalen
Sturm auf das Freiburger Tor.
Daniel Pfaffengut und Tousignant brachten die Ravensburger
noch einmal auf 3:5 heran, am
Ende war die Hypothek aus dem
Mittelabschnitt jedoch zu groß,
sodass der verdiente Dreier für
die Wölfe nicht in Gefahr geriet.
Am heutigen Sonntag, 18.30
Uhr, erwartet den EHC Freiburg
gleich der nächste schwere Brocken – dieses Mal auf heimischem Eis. Im Vizemeister, den
Bietigheim Steelers, gastiert der
aktuelle Tabellenführer an der
BRE
Ensisheimer Straße.
KURZ GEFASST
RADSPORT
Jaksche bedauert Kronzeugen-Aussagen
Der frühere Radprofi Jörg Jaksche bedauert seine Kronzeugen-Aussagen über die Doping-Praktiken im Radsport und
kritisiert das Internationale Olympische Komitee (IOC).
Es gebe „einen Unterschied zwischen skandalfreiem und
dopingfreiem Sport. Das IOC will skandalfreien Sport“, sagte
der frühere Telekom-Profi dem Kölner Stadt-Anzeiger. Seine
Doping-Bekenntnisse hält der mittlerweile 40-Jährige für einen
Fehler. „Wenn ich meine Klappe damals gehalten hätte, dann
wäre ich mit einem Jahr oder zwei Jahren Sperre bestraft worden.
Ich hätte zurückkommen können und wieder ein Einkommen
gehabt, durch die Arbeit, die mir Spaß macht“, erklärte der
ausgebildete Sport-Manager, der zuletzt in Australien lebte.
Mit seinem Geständnis, jahrelang systematisch gedopt zu
haben, war Jaksche 2007 einer der ersten Kronzeugen. Seine
Offenheit verhinderte nach Ende seiner Sperre die Rückkehr
DPA
in eines der großen Radsport-Teams.
SKISPRINGEN
Vogt über Entwicklung enttäuscht
Skispringerin Carina Vogt ist enttäuscht
von der Entwicklung ihrer Sportart. In einem
Interview mit der Heilbronner Stimme sagte
die 23-Jährige, nach der olympischen Premiere 2014 in Sotschi sei „nicht so viel nach
vorne gegangen, wie wir uns erhofft haben.
Es sind vom Skiweltverband FIS wenige
Zugeständnisse dazugekommen.“ Die Olympiasiegerin und zweimalige Weltmeisterin
von Falun verwies auf die lediglich zwei Springen in der
bevorstehenden Weltcup-Saison auf Großschanzen.
FUSSBALL
DPA
Sané muss zur U-21-Auswahl
Leroy Sané vom Premier-League-Club Manchester City sowie
die Bundesliga-Profis Jonathan Tah (Bayer Leverkusen) und
Niklas Süle (1899 Hoffenheim) sollen mit den deutschen
U-21-Fußballern die Qualifikation für die EM 2017 in Polen
perfekt machen. DFB-Trainer Stefan Kuntz hat das Trio für
die nächsten U-21-Partien gegen Russland am 7. Oktober in
Ingolstadt und gegen Österreich am 11. Oktober in St. Pölten
nominiert. Sané, Tah und Süle waren zuletzt in der A-NatioDPA
nalmannschaft zum Einsatz gekommen.
FUSSBALL
Fifa hat einen Handelsdirektor
Der Fußballweltverband Fifa hat im Zuge seiner Reorganisation
erstmals die Position eines Handelsdirektors geschaffen und
Philippe Le Floc’h damit betraut. Le Floc’h, der früher Marketingdirektor bei der Europäischen Fußball-Union (Uefa)
war, werde die neue Stelle am 11. Oktober antreten. Dies teilte
die Fifa mit. Derzeit ist der schweizerisch-französische Doppelbürger für das Technologie-Consultingunternehmen Custom
Business Solutions in Dubai tätig. Als Handelsdirektor soll
Le Floc’h alle Geschäftstätigkeiten der FIFA beaufsichtigen
und sowohl die Marketing- als auch die TV-Unterabteilung
leiten. Der Jurist mit einem Masterabschluss der Universität
von Paris verfüge beim Ausbau und bei der Entwicklung des
TV-Geschäfts sowie bei der Vermarktung von SportveranstalDPA
tungen über einen „erstklassigen Leistungsausweis“.
SCHWIMMEN
Harte Linie nach Olympia-Debakel
Auf die deutschen Beckenschwimmer kommen nach den
zweiten Olympischen Spielen ohne Medaille spürbare Konsequenzen zu. Chefbundestrainer Henning Lambertz will mit
härteren Normen, einem veränderten Krafttraining und mehr
Zentralisierung den Rückstand zur Weltspitze verkürzen. „Das
Abschneiden von Rio hat diese Gedanken stark forciert“, sagte
Lambertz. Der 45-Jährige hatte bereits im August nach der
erneuten Olympia-Enttäuschung Änderungen seines bisherigen
Kurses angekündigt. Künftig sollen für Weltmeisterschaften
oder Europameisterschaften die Zeiten der achten Plätze der
Spiele von Rio nötig sein. Zuletzt war es Platz zwölf der vergangenen Weltmeisterschaften. Dies würde ein deutlich kleineres
DPA
Team bei Großereignissen als bisher zur Folge haben.
FUSSBALL
Wenger liebäugelt mit den „Three Lions“
Arsène Wenger (Foto) kann sich vorstellen,
irgendwann die englische Nationalmannschaft zu trainieren. „Eines Tages, wenn ich
frei bin, warum nicht?“, sagte der Coach des
FC Arsenal diese Woche. Wenger ist seit 20
Jahren Arsenal-Trainer. Sein Vertrag in London läuft bis Ende der Saison. Nach der
Entlassung von Sam Allardyce als Trainer
der „Three Lions“ wird Wenger zu den Kandidaten für das Amt gezählt. Der Franzose betonte jedoch,
dass der FC Arsenal für ihn Priorität habe. „Bis zum Ende der
DPA
Saison werde ich hier sein“, so Wenger.
FUSSBALL
Ihr persönliches Fachgeschäft
Mathieu spielt nicht
mehr für Frankreich
RAUM 1
Der Franzose Jérémy Mathieu
vom spanischen Fußballmeister
FC Barcelona hat seine Nationalmannschafts-Karriere beendet.
„Ich habe keine Motivation
mehr,, sagte Mathieu der französischen Sportzeitung L’Équipe
DPA
(Samstagausgabe).
RAUM 2
Lörracher Straße 3 + 8
79541 Lörrach-Brombach
Tel. 0 76 21 / 95 83-0 · www.weick.tv
genügend  bei beiden Geschäften
Anzeige
Anzeige
2. OKTOBER
VERKAUFSOFFENER SONNTAG
HEUTE IN
AM RHEIN
A
llerhand geboten wird heute, Sonntag, 2. Oktober, in
Weil am Rhein. „Wir wählen dieses Jahr wieder die
große Variante“, informiert Organisator Andreas Prokscha von der
Händlervereinigung Weil-aktiv im
Hinblick auf den Sonntagseinkauf in
der Innenstadt. Das heißt, die
Hauptstraße ist zwischen der Einmündung der Turmstraße und der
Kreuzung mit der Leopoldstraße
zwischen 13 und 18 Uhr für den Verkehr gesperrt.
Autos gibt es trotzdem auf der
Flaniermeile, denn im oberen Bereich der Hauptstraße (zwischen
Turmstraße und Sparkassenkreisel)
präsentieren drei Autohäuser ihre
aktuellen Modelle. Auch das Fachgeschäft Reifen Frank stellt dort
sein Sortiment vor.
Der Sparkassenplatz bleibt ebenfalls autofrei, denn dort baut André
Lang von „Regio Way – Touren und
Events“ einen Segway-Parcours
auf. Schlendert man weiter die
Hauptstraße hinunter, stößt man
auf Marktfahrer, die Schmuck,
Kunsthandwerk und Lederwaren offerieren. Zwischen Commerzbank
und Modegeschäft M3 sorgt Bond’s
Big Band für Unterhaltung. Die Darbietungen der jugendlichen Musiker
lockert die Tanzschule Cyranek immer wieder mit Vorführungen auf.
Auch Organisator Andreas ProkFOTO: HF
scha ist Segwayfahrer
Beim Modehaus Ermuth findet
sich eine „Verpflegungsinsel“. Weilaktiv selbst betreibt dort erstmals
einen Sekt- und Weinbrunnen. Mit
einer üppigen Auswahl an Herbstpflanzen bringt Jörg Stücklin von der
Blumenoase die Hauptstraße zum
Erblühen. Auch Kaufring, Insel und
weitere Geschäfte in der gesamten
Stadt haben geöffnet. Natürlich
kommen heute beim SonntagsShopping auch die Kinder auf ihre
Kosten (siehe nächste Seite). HF
Heute
20% Rabatt
auf das gesamte Sortiment
(gilt nur beim Sonntagsverkauf und nicht für bereits reduzierte Ware)
Die Einkaufsinsel im 1. OG Weil am Rhein
GratisParken
auf der Weiler
EinkaufInsel
Die Einkauf-Insel
Zu jedem Einkauf schenken
wir Ihnen eine beliebte
-Stofftasche.
R
Die Einkaufinsel
im 1. OG, Weil am Rhein
auf Bekleidung, Wäsche,
Heimtextilien und Lederwaren
SPORT · EXTRA 19
Der Sonntag · 2. Oktober 2016
Hamilton vorn
KURZ GEFASST
FUSSBALL
Überlegen in Sepang: Der britische FORMEL-1-PILOT holt sich die Pole Position in Malaysia
Nach seiner Traumrunde
zur Pole Position in Malaysia versetzte Lewis Hamilton seinem Formel-1-Titelrivalen Nico Rosberg noch
einen Verbalhieb. „Ich hätte
noch schneller sein können“, ließ der Weltmeister
den neben ihm sitzenden
WM-Spitzenreiter nach
dem einseitigen Qualifikationsduell in Sepang wissen.
Rosberg, der sich am Ende mit
deutlichem Rückstand gerade
noch auf Rang zwei gerettet hatte, war neben der Strecke um einen Konter nicht verlegen. „So
große Bedeutung hat der Startplatz nicht mehr in diesem Jahr.
Von Platz zwei ist alles möglich“,
sagte Rosberg.
Hamiltons
Überlegenheit
muss dem Deutschen für das 16.
von 21 Saisonrennen am heutigen Sonntag jedoch zu denken
geben. Auf dem schwülheißen
Sepang International Circuit
könnte sein knapper Vorsprung
von acht Punkten in der Gesamtwertung auf nur noch einen Zähler schmelzen, wenn Rosberg
nicht am Briten vorbeikommt.
Zudem lauert dahinter das
Red-Bull-Duo Max Verstappen
und Daniel Ricciardo, das sich
nach den Renn-Simulationen
ebenso Chancen auf eine Überraschung ausrechnet wie die Ferrari. Vorjahressieger Sebastian
Vettel, der in Malaysia schon vier
Mal gewonnen hat, qualifizierte
sich als Fünfter vor seinem Scuderia-Kollegen Kimi Räikkönen.
„Ich hatte gedacht, es ist ein bisschen enger um Platz drei, letztlich hat ein Zehntel gefehlt. Es ist
schade, dass wir das Zehntel hintendran waren“, sagte Vettel.
Auch Rosberg haderte mit sich
Serbische Kritik am DFB
Die Zusammenarbeit zwischen dem Deutschen Fußball-Bund
(DFB) und dem Kosovo-Verband FFK ist auf heftige Kritik in
Serbien gestoßen. Deutschland habe sich als „falscher Freund“
und Unterstützer des „terroristischen Gebildes Kosovo“ gezeigt,
hieß es gestern in Kommentaren von Mediennutzern. Am
Vortag hatten der DFB und der Kosovo-Verband in Pristina
ein Abkommen über eine vertiefte Zusammenarbeit unterzeichnet. Demgegenüber klagt der serbische Verband gegen
die Aufnahme des Kosovos in die Uefa vor dem Internationalen
Sportgerichtshof CAS: Kosovo sei kein eigener Staat, gehöre
auch nicht der UNO an und dürfe daher kein Mitglied der Uefa
sein. Allerdings ist das Kosovo seit seiner Unabhängigkeit vor
mehr als acht Jahren von weit mehr als 100 Staaten völkerDPA
rechtlich anerkannt worden.
MOTORSPORT
SchumacherVizemeister
Mick Schumacher hat den Titelgewinn in der Formel 4 verpasst.
Selbst mit einer spektakulären Aufholjagd von Startplatz 22
auf Rang sechs konnte der 17 Jahre alte Sohn von Formel-1Rekordweltmeister Michael Schumacher gestern in Hockenheim
den vorzeitigen Gesamtsieg von Joey Mawson nicht verhindern.
Der Australier machte den Titel im ersten der letzten drei
Saisonrennen mit seinem neunten Saisonsieg perfekt. Mawson
ist mit 56 Punkten Vorsprung von Schumacher nicht mehr
einzuholen. Schumacher hat allerdings nun die VizemeisDPA
terschaft sicher.
LEICHTATHLETIK
Sie haben sich nicht viel zu sagen: Lewis Hamilton (links) und Nico Rosberg
und der Zeitentabelle. „Leider
habe ich die letzte Kurve nicht
richtig erwischt und ein paar
Zehntel verloren“, erklärte der 31Jährige den Rückstand von mehr
als 0,4 Sekunden auf Hamilton.
Nach zuletzt drei Siegen seit
der Sommerpause hatte der gebürtige Wiesbadener vermutlich
gehofft, seinen Dauerrivalen aus
dem Gleichgewicht gebracht zu
haben. Doch Hamilton zeigte
Nervenstärke, stattdessen wackelte Rosberg.
„Wenn der andere so ein Level
vorlegt, und das war in Singapur
umgekehrt, dann macht man
Fehler“, sagte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff. In Singapur hatte Rosberg noch das Wochenende klar dominiert. Dies-
mal wirkt Hamilton unantastbar. „Er hat es unter Kontrolle. Er
ist konzentriert und fokussiert“,
lobte Toto Wolff den Titelverteidiger.
Für Hamilton ist es die achte
Pole Position in diesem Jahr und
bereits die 57. seiner Karriere.
„Ich habe die Runde wirklich genossen“, schwärmte der dreimalige Champion. Allerdings hatte
der 31-Jährige in dieser Saison
mehrfach beim Renn-Start
Schwächen gezeigt, die Rosberg
ausnutzen konnte. „Nico ist
nicht chancenlos“, sagte daher
Team-Aufsichtsratschef
Niki
Lauda bei RTL.
Für Mercedes ist aber vor allem das Team-Ergebnis wichtig.
Holt das Red-Bull-Duo Verstap-
FOTO: DPA
pen/Ricciardo nicht acht Punkte
mehr als die Silberpfeile, dann
hat Mercedes bereits zum dritten Mal in Serie die Konstrukteursweltmeisterschaft sicher.
„Es ist sehr wichtig, dass beide
Mercedes vorn stehen“, befand
Lauda.
Von Platz acht geht Nico Hülkenberg in den Grand Prix. „Es
war ganz okay“, sagte der Rheinländer, der sich seinem mexikanischen
Force-India-Kollegen
Sergio Perez geschlagen geben
musste. „Die ersten sechs sind
ohnehin nicht in unserer Reichweite“, fügte Hülkenberg hinzu.
Manor-Pilot Pascal Wehrlein
kam nach Motorproblemen
nicht über den 21. und damitvorDPA
letzten Platz hinaus.
„Diskretes“ Zubrot für Digel
Der frühere Leichtathletik-Spitzenfunktionär Helmut Digel
soll einem Bericht der Süddeutschen Zeitung zufolge jahrelang
eine monatliche Zahlung vom Leichtathletik-Weltverband
IAAF erhalten haben. Neben den üblichen Tagesspesen für
Kommissions-Leiter soll der Tübinger „weitere zirka 3 000
Dollar pro Monat bezogen haben“, schreibt das Blatt unter
Bezug auf IAAF-Kreise. Die Zahlung sei „diskret“ erfolgt, das
Geld vom Verbandssitz in Monaco gekommen. Der langjährige
IAAF-Präsident Lamine Diack „persönlich soll dieses Zubrot
gewährt haben“. Der 72 Jahre alte Sportsoziologe Digel aus
Tübingen war am gestrigen Samstag zu keiner Stellungnahme
bereit. Das Geld soll Digel „mindestens fünf Jahre lang“ zuDPA
geflossen sein.
EISHOCKEY
Ehrhoff bietet sich an
Nationalspieler Christian Ehrhoff wird nach übereinstimmenden
Medienberichten ein Probetraining bei den Boston Bruins
absolvieren. Der vertragslose Verteidiger kann sich im Trainingscamp des Stanley-Cup-Siegers von 2011 für einen neuen
Vertrag in der neuen NHL-Saison anbieten. Bereits am Wochenende soll der 34-Jährige in Boston beginnen. Ehrhoff
überzeugte zuletzt beim World Cup of Hockey mit dem Team
Europa. In der vergangenen Spielzeit reichte es bei den Los
Angeles Kings und den Chicago Blackhawks allerdings nur
DPA
für 48 Einsätze.
Anzeige
Anzeige
VERKAUFSOFFENER SONNTAG
HEUTE IN
2. OKTOBER
Sonntagsverkauf in Weil!
13–18 Uhr durchg. geöffnet!
Rieker
AM RHEIN
59,90
N
icht nur für Schnäppchenjäger – das sind ja in
der Regel Erwachsene –
will Weil-aktiv beim Sonntagsshopping heute, 2. Oktober, in
der Innenstadt von Weil am Rhein
Attraktives bereithalten, auch den
Kindern soll es nicht langweilig werden. Sie können von einer Attraktion zur nächsten ziehen.
Magnesium Öl
Optimale Aufnahme über die Haut
Schnelle Soforthilfe, z. B bei:
✔ Muskelkrämpfen
✔ Verspannungen
✔ Kopfschmerzen
✔ Schlafstörungen
✔ Sport – mehr Leistung, weniger Muskelkater
Darf man im normalen Straßenverkehr ein Segway nur mit einem
Mofaführerschein fahren, so ist dies
heute auch ohne eine solche Erlaubnis möglich. Denn André Lang von
„Regio Way – Topuren und Events“
sperrt auf dem Sparkassenplatz einen Parcours ab, den er auch persönlich betreut. Diesen dürfen gegen einen Obolus von drei Euro auch
Kinder drei Mal absolvieren – natürlich nur mit Helm. Wer keinen hat,
bekommt einen gestellt.
Damit aber noch lange nicht genug: Bei Optik Burkart ist ein weiterer Kinderbereich. Dort warten zum
Beispiel Melkkuh Rosi, Hau den Lukas oder ein spannendes Büchsen-
werfen. Kreativ werden können die
Kleinen vor dem Sporthaus Gemo.
Dort lädt Simone Eise vom ESV zum
Kürbisschnitzen ein. 300 dieser
Feldfrüchte stellt Jörg Stücklin von
der Blumenoase kostenlos zur Verfügung.
Eine Jury prämiert die besten
Schnitzereien gegen 16 Uhr. Es gibt
zahlreiche von Geschäften gestiftete Sachpreise und Gutscheine zu
gewinnen, als Hauptpreis winkt ein
Longboard im Wert von 150 Euro,
das Martin Frey vom Sporthaus Gemo stiftet.
Ein Süßwarenstand mit besonderen Schleckereien rundet das AngeHF
bot für die Kleinen ab.
Mustang
div.
Farben
69,90
Rieker
59,90
Skechers
69,90
Immer beliebt: Das Kürbisschnitzen für Kinder mit dem ESV.
FOTO: HF
. . . Geschenke für Groß und Klein
Maulburg direkt an der B 317
Müllheim – Rheinfelden – Weil
20 AUS DER REGION
Der Sonntag · 2. Oktober 2016
Mehr Überwachung,
weniger Klimaschutz
Klare Ergebnisse bei SCHWEIZER Abstimmungen
Überraschend deutlich haben
sich die Schweizer am vergangenen Sonntag für erweiterte Befugnisse des Geheimdienstes
ausgesprochen. Die sogenannte
Fichen-Affäre, die in den späten
80er Jahren einen veritablen
Skandal auslöste, weil Schweizer
Bürger in erschreckendem Maße
ausspioniert worden waren,
scheint in Zeiten des islamistischen Terrors fast vergessen.
Über rund 700 000 Personen
und Einrichtungen waren damals im Kalten Krieg Geheimakten angelegt worden.
Nun aber haben sich 65,5 Prozent der Schweizer Stimmbürger
dafür ausgesprochen, dem
Nachrichtendienst des Bundes
eine Vielzahl neuer Überwachungsinstrumente zu erlauben. Dazu gehört die Überwachung von Post- und Internetverkehr, der Einsatz von Technologien
zur
Ortung
und
Überwachung an nicht-öffentlichen Orten und das Ausspähen
fremder Computer, auch im
Ausland. Eine unabhängige Kontrollinstanz soll den Einsatz der
neuen Instrumente überwachen.
Mit ähnlicher Deutlichkeit
wurde dagegen die Initiative der
Schweizer Grünen abgelehnt,
die Schweizer Wirtschaft zu stärkerer Nachhaltigkeit zu zwingen
und den ökologischen Fußabdruck der Schweiz insgesamt bis
2050 um fast zwei Drittel zu reduzieren. Lediglich 36,4 Prozent
waren für die „Grüne Wirtschaft“,
die die Wirtschaftsverbände und
bürgerlichen Parteien zwar als
„sympathisch“, aber auch als zu
gängelnd bezeichnet und mit
teils umstrittenen Szenarien
scharf bekämpft hatten.
–
Der Röstigraben tat
sich wieder auf
–
Bei der Abstimmung tat sich einmal mehr ein Röstigraben auf,
denn die stärkste Zustimmung
erfuhr das Vorhaben in der französischsprachigen Schweiz. Als
einziger Kanton sprach sich
Genf sogar knapp für die Annahme der Initiative aus. Zweitbestes Resultat erreichte der Nachhaltigkeitsvorstoß im Kanton
Basel-Stadt mit 47 Prozent, am
deutlichsten wandten
sich
Schwyz und die ländlichen Kantone Nidwalden, Obwalden, Appenzell Innerrhoden und Uri mit
mehr als 70 Prozent dagegen.
RAZ
„Interkulturell“ hört
beim Schwulsein auf
Multikultureller Beirat schmeißt FILM aus Programm
Hohe Wellen hat die Entscheidung des Multikulturellen Beirats in Bad Säckingen geschlagen, einen Film über homosexuelle Liebe kurzfristig aus dem
Programm zur bundesweiten Interkulturellen Woche zu nehmen, die am Montag endet. Angesichts des diesjährigen Mottos
„Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt“
erscheint die Entscheidung umso skurriler.
Der Reihe nach: Die Vorbereitung für die jährlich stattfindende Interkulturelle Woche beginnt in Bad Säckingen ein halbes Jahr zuvor und liegt in der
Hand des multikulturellen Beirats der Stadt. Auf Vorschlag des
Jugendhauses wurde der Film
„Out in the Dark“ ins Programm
mit aufgenommen. In diesem
mehrfach ausgezeichneten Film
geht es um die Liebe eines Palästinensers zu einem Israeli. Nachdem der Flyer von der Stadt gedruckt wurde – da innerhalb der
Frist keine Änderungswünsche
kamen – entschied der Beirat jedoch, den Film wieder aus dem
Programm zu nehmen, da das
Thema Homosexualität kurzfristig ins Programm gerutscht
sei und daher im Vorfeld nicht
eingehend diskutiert werden
konnte.
Für Queer ein deutlicher Hinweis auf „Homophobie am
Hochrhein“ und „Zensur“, wie
das Internetportal der Kölner
Queer Communications GmbH
deutlich schreibt.
Im Südkurier kamen derweil
die einzelnen Parteien zu Wort,
um die Entscheidung zu verteidigen: So wäre laut Beiratsmitglied Hans-Peter Karrer der Film
durchaus umstritten diskutiert
worden, zur Ablehnung hätten
aber mehrere Faktoren beigetragen. So hätten die Vertreter des
türkisch-islamischen
Vereins
dringend darum gebeten, diesen
nicht zu zeigen. Dessen Sprecher
Oguz Islam bestätigte, dass die
Gemeinde im Falle der Vorführung mit dem Ausstieg aus der
diesjährigen
Interkulturellen
Woche gedroht habe. Denn man
habe sich überfahren gefühlt, da
der Film erst in der letzten Sitzung plötzlich aufgetaucht sei.
Mit Blick auf die Länge des
Films – 96 Minuten – wirkt die
Aussage Karrers, wie sie im Südkurier zitiert wird, jedoch wie eine Ausrede: In der Kürze der Zeit
habe keiner die Zeit gefunden,
den Film vorher anzuschauen.
Vielmehr sei man auf die türkisch-islamische Gemeinde zugegangen, um die Kooperation
im Beirat nicht zu gefährden.
Nicht nur in den sozialen Medien wird der Fall nun kontrovers diskutiert, sogar bis nach
Berlin ist die Causa gedrungen.
Wie der Südkurier berichtet, hat
sich Volker Beck, religions- und
migrationspolitischer Sprecher
der Grünen-Bundestagsfraktion,
in einem Brief an den multikulturellen Beirat gewandt. Selbstverständlich sei es für den Grünenpolitiker, Rücksicht auf die
religiösen Überzeugungen anderer zu nehmen, doch Respekt
sei keine Einbahnstraße. Beck
findet klare Worte: „Der jetzige
Entscheidungsstand diskreditiert das Anliegen der interkulturellen Woche. Es ist eine Entscheidung gegen die Kultur und
PRO
die Freiheit der Kunst.“
Der Grünen-Abgeordnete Volker
Beck kritisiert die Bad Säckinger
FOTO: DPA
Entscheidung.
„Dauerhafte Notlage“
Als Südbaden BESETZT war: Wolfgang Bocks über „Leben unter der Trikolore“
Die französische Besatzung
nach dem Zweiten Weltkrieg ist vielen in schlechter
Erinnerung. Der Arbeitskreis Geschichte im Verein
Haus Salmegg hat nun das
„Leben unter der Trikolore
1945-1949“ am Beispiel
Rheinfeldens untersucht
und zeigt vieles in einem
neuen Licht.
Herr Bocks, die französischen
Besatzer in Südbaden haben bis
heute einen viel schlechteren Ruf
als die amerikanischen und englischen. Sie sollen die besetzten
Gebiete ausgeblutet haben. Was
davon hält der Forschung stand?
Man muss hier differenzieren.
Den Menschen ist vor allem die
zum Teil katastrophale Ernährungslage in Erinnerung geblie- Am Tag der unblutigen Kapitulation, dem 25. April 1945, besetzen französische Soldaten das Rheinfelder
ben. Und das Chaos der französi- Rathaus. Rechts ein Passierschein für die Verbotene Zone am Dinkelberg. Aus der Zeit der französischen
schen Verwaltung mit ihren wi- Besatzung gibt es kaum Bilder aus Rheinfelden – die Franzosen hatten alle Fotoapparate beschlagnahmt.
dersprüchlichen Interessen, das
Unkalkulierbare und Undurch- Amerikaner mit ihrem schema- Schwarzwald über den Rhein in Aber auf die französischen Unschaubare. Allerdings ist richtig, tischen Vorgehen setzten die die Schweiz abzusetzen. Der terlagen bekamen wir keinen Zudass Frankreich sehr viele Le- Franzosen auf Einzelfallprü- Zaun ging den ganzen Hoch- griff. Die Monatsberichte der
bensmittel, Industriegüter und fung. Das brachte mit verschie- rhein entlang bis Konstanz.
Bürgermeister liegen heute in
anderes aus Süddenen Gremien eiParis. Ich habe drei Schreiben gebaden herausgenen unerhörten AufIn der Wirtschaft gab es eine
schickt, eines sogar über die
holt hat. Ein so
wand, es wurden Parungewöhnliche Situation. Ein
deutsche Botschaft. Und nicht
strukturschwateien angeschrieben,
Teil der Unternehmen war
einmal eine Antwort erhalten. Es
ches Gebiet wie
Vereine, Rathäuser,
deutsch, andere dagegen wie
gibt ein paar Zeitzeugenberichte
der Hochrhein war
es wurden Zeugen
die Alu schweizerisch.
über schlechtes Verhalten der
davon schwer gebefragt nach be- und
Franzosen, doch Schikanen und
troffen, es kam zu
entlastenden Aussa- Es wurde in den Betrieben viel Ähnliches haben wohl Ende 1945
einer dauerhaften
gen. Und das bei demontiert, gerade bei der De- aufgehört. Bedauerlicherweise
Notlage. Aber anZehntausenden! Der gussa. Die Schweizer hatten da- gibt es aus dieser Zeit keine Foders als die USA
ganze Laden ist spä- gegen Schutzbriefe, beantragt tos. Die französischen Soldaten
und Großbritanniter zusammengebro- wurden diese hochkonspirativ hatten alle Fotoapparate been war Frankreich Historiker Wolfgang
chen. Es war gut ge- schon ab September 1944, um schlagnahmt.
durch Krieg und Bocks FOTO: ROSWITA FREY meint, aber nicht das Schweizer Kapital zu schütdeutsche Besatrealisierbar.
zen, denn sie hatten große Angst
Wie gestaltete sich das öffentzung selbst ziemlich ausgeblutet
vor Schließungen und Demonliche Leben?
und brauchte dringend LebensDas klingt auch wie eine Einlatagen. Sie haben die Produktimittel. Der Weltmarkt war ebendung zur Denunziation.
onsanlagen mit großem diplo- Zunächst war ja alles verboten:
falls völlig am Boden. Aber sie
matischem Aufwand gerettet. Vereine, Parteien, Gewerkschafhaben auch Statistiken gefälscht, Ja, natürlich. Ein Zeitungsartikel Pikant war allerdings, dass dort ten, selbst die Fronleichnamsum mehr herauszuholen als un- nennt Rheinfelden sogar „Die auch französische Kriegsgefan- prozession musste wie alle Zuter den Alliierten vereinbart.
Hochburg der Denunzianten“. gene zwangsbeschäftigt waren.
sammenkünfte genehmigt werOb das richtig ist, weiß ich nicht.
den. Das wurde später sukzessiInwieweit spielte dabei vielleicht Gerade in den ersten Tagen sind
Keine gute Verhandlungsbasis
ve gelockert.
auch Vergeltung eine Rolle?
massenhaft Leute verschwunmit den Besatzern.
den, die von den Franzosen in
Wann hat sich das im Vergleich
Die Franzosen waren kein ein- den Kellern durchgeprügelt wur- Die Schweizer zogen sich immer
zu den anderen Besatzungszoheitlicher Block. Es gab anfangs den. Vor allem die Männer hat- darauf zurück, dass die Alu fornen im Westen normalisiert?
die Regierung in Paris, dann die ten wirklich Angst in den ersten mal eine deutsche GmbH war,
gaullistische Militärregierung in Wochen. Es konnten aber auch auf die sie angeblich keinen Ein- Bei den Franzosen war immer
Baden-Baden und schließlich die viele Leute im Laufe der Befra- fluss hatten. Das ist aber nach- alles später. Das lag auch am zensüdbadische Verwaltung in Frei- gungen entlastet werden.
weislich nicht richtig. Und da tralistischen Denken. Sie wollten
burg, deren politische Vorstelhalf die ganze Lobbyarbeit nichts dem Zufall überlassen.
lungen sich zum Teil diametral
Kam es auch zu Racheakten und nichts mehr.
Andererseits wollten sie aber
unterschieden. De Gaulle wollte
Vergewaltigungen?
auch Entwicklungen beobachDeutschland auf Dauer kleinhalWie viele Franzosen lebten hier,
ten und steuern. Aber das Systen. Die Freiburger aber kamen Vor allem in den ersten Tagen.
wo kamen Sie her, wie wurden
tem mit den vielen Behörden
aus der Linken und der Résistan- Die Franzosen hatten hier auch
sie hier einquartiert?
und Unterbehörden hat nicht
ce und hatten ein völlig anderes ihre afrikanischen Regimenter
gut funktioniert und war sehr
Konzept: Sie setzten auf ein bes- einziehen lassen, da wurde sich Dazu fehlen uns ärgerlicherwei- langwierig. Sie hatten ein großes
seres Deutschland, das sich erst einmal ausgetobt. Es gab se die Archivunterlagen. Die Sicherheitsbedürfnis, das entselbst erneuert.
Diebstähle und vor allem will- Stadtarchive wurden sehr unter- stand natürlich aus der Erfahkürliche Beschlagnahmungen, schiedlich geführt. Bad Säckin- rung der Kriege. Aber die franzöAnders als die USA lief die Entdie erst Anfang 1946 effektiv ge- gen hat sehr umfängliche Listen sische Militärregierung in Freinazifizierung nicht unter dem
stoppt und sanktioniert wurden. zum Wohnungsmarkt und zu burg setzte schon früh auf eine
Stichwort Re-Education, UmDies hat das Ansehen der Fran- Requisitionen. Für Rheinfelden europäische Lösung. Das hat
erziehung, sondern „autozosen nachhaltig geprägt.
gibt es das nicht. Ich fand aber sich ja auch bewahrheitet.
épuration“, also Selbstreinigung.
Zahlen in einer Akte des VersorWer litt am stärksten unter Begers KWR über den StromverGibt es weitere Rheinfelder BeDas ist nicht besonders bekannt:
schlagnahmungen?
brauch, da waren 200 Franzosen
sonderheiten?
Die Franzosen hatten wirklich
aufgeführt.
ein Demokratiekonzept. Das be- Das ging quer durch die BevölkeWir haben herausgefunden, dass
gann beim eingeführten zentra- rung: Fahrräder, Uhren, Anzüge,
Wo waren die untergebracht?
die Schweizer sehr früh geholfen
listischen Schulsystem, der Stär- Bettwäsche, Hühner. Und 50
haben, mit Kleiderspenden, Supkung der betrieblichen Mitspra- Prozent des Stroms wurden nach In Privatwohnungen, die sie re- penküchen für Kinder, das kenche und ging bis zur Entnazifi- Frankreich geleitet. Bis Oktober quirierten. Als dann auch noch nen die Älteren noch. Sie haben
zierung. Sie brachten Kommu- 1945 waren die Rheinfelder die vielen deutschen Flüchtlinge auch ein Umschulungszentrum
nisten, Sozialdemokraten und durch einen Schweizer Grenz- aus Dänemark und Österreich für Kriegsinvalide gegründet
Verfolgte in wichtige Positionen. zaun zwischen Rhein und Din- kamen, war die Situation sehr und ein großes Kinderheim, den
Sie wollten die Selbstreinigungs- kelberg eingepfercht. Da galt schwierig, auch die Lebensmit- Vorläufer der SOS-Kinderdörfer.
DAS GESPRÄCH FÜHRTE
kräfte aktivieren, es sollte aus ei- Schießbefehl. Da kamen etwa telversorgung verschärfte sich.
RENÉ ZIPPERLEN
gener Kraft ein demokratisches Bauern nur erschwert an ihr Rheinfelden befand sich durchDeutschland entstehen.
Land in der „verbotenen Zone“.
gängig in einer Notlage.
> LEBEN UNTER DER TRICOLORE Rheinfelden (Baden) 1945 –
Sie schreiben allerdings, das KonWarum?
Wie gestaltete sich das Zusam1949. Rheinfelder Geschichtsblätzept endete im Desaster.
menleben?
ter 16, 19,95 Euro. BUCHVORDie Franzosen hatten Angst, dass
Das hatte vor allem organisatori- versprengte SS-Gruppen versu- Es gab kein Fraternisierungsver- STELLUNG am Montag, 3. Oktosche Ursachen. Anders als die chen könnten, sich vom bot wie bei den Amerikanern. ber, 11.15 Uhr, Haus Salmegg.
AUS DER REGION 21
Der Sonntag · 2. Oktober 2016
„Ruhe muss einkehren“
Die neue Kultusministerin SUSANNE EISENMANN (CDU) war zu Gast am Hochrhein
An den Reformen in der
Bildungspolitik werde sie
nicht grundlegend rütteln,
machte Kultusministerin
Susanne Eisenmann bei ihrem Besuch in der Waldshuter Justus von Liebig
Schule deutlich. Sie versprach, sich für die Qualitätsverbesserung an allen
Schulen einsetzen.
keit, so Eisenmann, sei das, wonach sich derzeit alle am Schulleben Beteiligten am meisten
sehnten. Den Ausbau der Gemeinschaftsschulen wolle sie
mittragen, allerdings ohne dafür
andere Schularten abzuwerten,
„Ein Rückfall in die inzwischen
überwundene
ideologische
Schulstruktur-Debatte wäre der
falsche Weg“, so Eisenmann.
NINA LIPP
Rund vier Monate nach ihrem
Amtsantritt kam die christdemokratische Kultusministerin
Susanne Eisenmann auf Einladung des Landtagsabgeordneten
Felix Schreiner an den Hochrhein. Dort ist das drängendste
Problem der
LEHRERMANGEL
Eisenmann hatte bereits Anfang
September die aktuellen Zahlen
vorgestellt: Die grün-schwarze
Landesregierung habe 6 600
neue Stellen geschaffen, „so viel
wie noch nie zuvor“, sagte sie am
Donnerstag. 270 Stellen seien
derzeit noch unbesetzt – es sei
eben schwierig, geeignete Lehrer
zu finden, so Eisenmann. Das
Problem in den Kreisen Waldshut und Lörrach wird verschärft
durch die Nähe zur Schweiz, die
junge Lehrer wegen des wesentlich höheren Verdienstes anlockt
– dazu kommt: Deutsche Schulleiter melden ihren Bedarf an
neuen Kräften bereits im April
an – die künftigen Lehrer be-
In ländlichen Gebieten wie dem Kreis Waldshut fehlen Lehrer – als Folge bleiben Klassenräume leer, weil
FOTOS: DPA, NINA LIPP
der Unterricht ausfällt.
kommen laut Kritiker aber erst
viel zu spät ein Angebot. So spät,
dass viele bis dahin an Privatschulen, in andere Bundesländer, die Schweiz oder andere Berufe abgewandert sind.
Die Folge: Klassen werden
fachfremd unterrichtet, Unterrichtsstunden fallen aus. Laut
Kultusministerium liegt der Unterrichtsausfall derzeit bei drei
Prozent, diese Zahlen aber seien
schöngerechnet, klagen Eltern- ner Remmers. Eisenmann machte deutlich, dass sie die unter
vertreter.
grün-rot eingeführten ReforSCHULSTRUKTUR
men nicht grundsätzlich ab„Wir müssen die Bildungspolitik lehnt. Vielmehr sei es wichtig,
in Ruhe wie eine Pflanze wach- den Schulen im Land in den
sen lassen. Wir dürfen sie nicht kommenden Jahren die nötige
alle vierzehn Tage ausbuddeln, Ruhe und Zeit zu geben, um die
um zu sehen, welche Wurzeln sie angestoßenen Reformen und
geschlagen hat“, zitierte Eisen- Veränderungen gut umsetzen
mann den ehemaligen nieder- zu können. Wo es sinnvoll sei,
sächsischer Kultusminister Wer- werde nachjustiert. Verlässlich-
„An der Zollstelle wird nicht gespart“
Schweizer Nationalrat berät demnächst über das STABILISIERUNGSPROGRAMM
Noch ist keine endgültige Entscheidung gefallen, wo die
Schweizerische Verwaltung den
Rotstift ansetzen wird. Fest steht
aber: Die nationale Verwaltung
der Schweiz muss und will sparen. Weil die schweizerische
Wirtschaft weniger stark wächst
als angenommen und auch wegen der starken Aufwertung des
Franken. Ende November 2015
gab die Regierung in Bern ihre
Sparpläne bekannt. Schnell wurde deutlich, dass vorgesehen ist,
dass es die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) besonders hart
trifft, was die schweizerische
Wirtschaft ebenso aufschreckte
wie die deutschen Kommunen
am Hochrhein.
Nun hat sich der schweizerische Ständerat gegen die Schließung von weiteren Zollstellen
positioniert. Das wird auch hier
in Deutschland als gutes Zeichen
interpretiert. Entscheiden wird
allerdings erst der zuständige
Nationalrat in seinen bevorstehenden Beratungen.
Eine gute Nachricht für den
Hochrhein gibt es jetzt schon zu
vermelden: Die Freiburger Grünen-Bundestagsabgeordnete
Kerstin Andreae gab diese Woche in einer Pressemittelung mit
dem Lörracher Landtagsabgeordneten Josha Frey bekannt, sie
habe sich in einem Brief an die
an die schweizerische Botschafterin in Berlin dafür eingesetzt,
dass es nicht zur Schließung der
Zollstelle Bargen und Laufenburg komme. Deren Antwort
veröffentlichten Andreae und
Frey gleich mit. Dort heißt es: An
den Kompetenzen der Zollstelle
Laufenburg wird sich nichts ändern.“ Die EZV werde zehn Zollstellen schließen, zwei weitere
zusammenlegen und werde an
einzelnen Zollstellen die Dienstleistungen reduzieren und
ZZZbei zwei Zollstellen den
Samstagsdienst aufheben. Die
Kilometerlange Staus gehören
zum alltäglichen Bild in der
Grenzregion. FOTO: HANNES LAUBER
EZV prüfe aber, „wie die Maßnahmen möglichst schonend
für die betroffenen Wirtschaftskreise und Regionen umgesetzt
sowie negative Effekte möglichst
abgefedert werden können.“
Der Bundesrat sei sich der
„wirtschaftlichen, ökologischen
und verkehrstechnischen Auswirkung der Schließung von
Zollstellen bewusst“, antwortete
die Botschafterin, Christine
Schraner Burgener den südbadischen Grünen-Politikern. Auch
der
Bundestagsabgeordnete
Thomas Dörflinger (CDU) engagiert sich in dieser Sache seit Monaten für die Interessen der Region. Wenn an manchen Zollstellen – wie angedacht – die Abfertigung des Handelswarenverkehrs
abgeschafft werden würde,
könnten dort LKW nicht mehr
die Grenze passieren und müssten größere Zollstellen wie die in
Weil am Rhein anfahren, die
heute schon überlastet sind.
Dass an bestimmten Zollstellen an Samstagen gar die Abfertigung für den Transitverkehr
komplett eingestellt werden
könnte, hätte zur Folge, dass sich
an den Wochenenden der Verkehr auf wenige einzelne Grenzzollämter konzentrieren würde,
warnte Anfang des Jahres zum
Beispiel der Geschäftsführer International der IHK HochrheinNIL
Bodensee, Uwe Böhm.
QUALITÄTSPROBLEM
„Wir haben an unseren badenwürttembergischen Schulen ein
Qualitätsproblem“, sagte Eisenmann auch mit Blick auf die Ergebnisse der bundesweiten Leistungsvergleichsstudie „Vera 8“.
Diese hatte ergeben, dass Schüler aus Baden-Württemberg vor
allem Schwächen beim Schreiben und Rechnen haben. Zwar
schneide Baden-Württemberg
im Bundesvergleich gut ab, besser gefördert werden müssten
schwächere Schüler der weiterführenden Schulen der Klassen
fünf bis acht. Um die Qualität an
allen Schularten zu verbessern,
werde nun vor Ort untersucht,
wie der Unterricht geändert werden könne.
GRUNDSCHULE
Eisenmann positionierte sich
für den Erhalt von kleinen
Grundschulen „Ich finde es richtig, diese nicht in die regionale
Schulentwicklung
aufzunehmen.“ Die Landesregierung werden in diesem Bereich keine Anstrengungen
unternehmen,
strukturierend einzugreifen. Die
Art und Weise, wie an Grund-
schulen die Rechtschreibung
vermittelt wird, werde unter ihrer Verantwortung überprüft.
Die Methode Schreiben nach Gehör, nach der Kinder zunächst so
schreiben, wie sie die Worte verstehen, auch wenn das orthografisch falsch ist, lehnt Eisenmann
ab.
GANZTAGSSCHULE
Zum in der CDU-Fraktion kritisch diskutierten Thema Ganztagsschule will Eisenmann einen
Bildungskongress einberufen.
Dieser so genannte Ganztagsgipfel, auf dem eine Bilanz der bisherigen Ganztagsangebote gezogen und die Bedarfe für die Zukunft definiert werden sollen,
soll noch in diesem Herbst stattfinden.
Elf Jahre lang war die gebürtige
Stuttgarterin Susanne Eisenmann
in der Landeshauptstadt Bürgermeisterin für Kultur, Bildung und
Sport.
Thomas Fricker ist
neuer Chefredakteur
Wechsel an der Spitze der BADISCHEN ZEITUNG
Der Badische Verlag hat Thomas
Fricker (Foto rechts) zum Chefredakteur der Badischen Zeitung
berufen. Er löste mit Wirkung
zum 1. Oktober Thomas Hauser
(links) ab, der die Redaktion der
Zeitung seit 2002 leitete. Der 62jährige gebürtige Badener bleibt
dem Verlag
in
neuer
Funktion
erhalten:
Hauser wird
Herausgeber. Verleger Christian Hodeige,
der bisher
als Herausgeber wirkte, wird sich
vorrangig auf seine verlegerischen Aufgaben konzentrieren.
„Wir danken Herrn Thomas
Hauser für 15 überaus fruchtbare Jahre an der Spitze der Badischen Zeitung“, erklärten Wolf-
gang Poppen und Christian Hodeige, die Verleger und Miteigentümer der Badischen Zeitung.
Thomas Fricker ist seit 1999
Redaktionsmitglied der Badischen Zeitung. Als Stellvertretender Chefredakteur leitete er zuletzt den Newsroom und war für
die Koordination der
Mantelberichterstattung
zuständig. Zugleich leitete er das
Politikressort.
Der
1960 geborene Oberschwabe volontierte bei der Schwäbischen
Zeitung, arbeitete als Lokalredakteur und studierte anschließend Amerikanistik und Politik
in München. 1992 wechselte er
als Korrespondent nach Bonn.DS
BZ-Jubiläums-Gewinnspiel
Zusätzlich täglich
100 € Bargewinn!
VW up! gewinnen
Wie gut kennen Sie Ihre Region?
Machen Sie mit beim großen BZ-Bilderrätsel
vom 1. bis zum 22. 10. in Ihrer Badischen Zeitung!
Mit etwas Glück gewinnen Sie täglich 100 B.
Zusätzlich verlosen wir als Hauptgewinn unter allen
Teilnehmern aller Gewinnspielfolgen einen VW up!
Abb. ähnlich
Mit freundlicher Unterstützung von:
22 MENSCHEN UND MÄRKTE
ARBEITSMARKT IM SEPTEMBER
Arbeitslosenquoten
Arbeitslosigkeit sinkt erneut
Saisontypisch ist im September die
Arbeitslosigkeit in den Landkreisen
Lörrach und Waldshut gesunken.
Die Kräftenachfrage ist stabil,
deutlich mehr Arbeitnehmer
haben sozialversicherungspflichtige Beschäftigungen.
Kreis
Lörrach
3,3%
- 0,1
Kreis
Waldshut
3054
+47
1823
-3
Kreis
Lörrach
Arbeitslose
1596
+51
offene
Stellen
Arbeitslose
offene
Stellen
BZ-Grafik
Wer weniger melkt, bekommt Geld von der EU.
FOTO: DPA
Kommt EU-Beihilfe für
Milchbauern zu spät?
Südbadische Betriebe DROSSELN Produktion
Die Hilfsangebote der EU für
Milchbauern werden in Südbaden gerne angenommen. Milchviehhalter, die ihre Produktion
für den Rest des Jahres drosseln,
bekommen pro nicht gemolkenem Liter eine Prämie von 14
Cent. Dadurch will die EU den zuletzt stark gefallenen Milchpreis
stabilisieren.
Im Bereich des Freiburger Regierungspräsidiums haben 194
Bauern entsprechende Anträge
für den Zeitraum Oktober bis
Dezember eingereicht, 174 davon wurden bereits genehmigt.
Damit reduziert sich die in Südbaden produzierte Milchmenge
um 2,16 Millionen Kilogramm.
Dafür fließen insgesamt rund
300 000 Euro an die beteiligten
Bauern. Die Beihilfe entspricht
in etwa der Hälfte dessen, was in
Südbaden aktuell für den Liter
Milch bezahlt wird.
In ganz Baden-Württemberg
liegen dem Landwirtschaftsministerium zufolge Anträge von
772 Milchbauern vor, die insgesamt 11 Millionen Kilogramm
Milch weniger produzieren werden. Nach Rechnung des Ministeriums reduziert sich dadurch
die in Baden-Württemberg erzeugte Milchmenge um rund
zwei Prozent, bezogen auf die
FACHKRÄFTE
aus Nicht-EU-Staaten anstellen
Novartis streicht Ausbildungen, Projekte werden
verschoben: Basel bekommt zu wenig Kontingente für Mitarbeiter aus
Nicht-EU-Staaten. Das kann
noch heikel werden.
RENÉ ZIPPERLEN
Kreis
Waldshut
Quelle: Agentur für Arbeit, Lörrach
Industrie in der Klemme
Basler Firmen können nicht genügend
3,4%
- 0,1
Veränderungen
gegenüber
dem Vormonat
4159
-179
Der Sonntag · 2. Oktober 2016
drei Monate der vereinbarten
Drosselung.
Viele Jahre war in der EU die
Milchmenge gedeckelt. Nach
Freigabe dieser Quote fiel der ohnehin unter starkem Druck stehende Milchpreis zum Teil drastisch. Wie die Molkerei Schwarzwaldmilch erklärt, hatten sich
die Milchpreise aber zuletzt wieder etwas stabilisiert, weil die
Milchmengen bereitsvor der EUUnterstützung zurückgegangen
waren. „In Konsequenz trägt dies
zu einer Stabilisierung der
Milchpreise bei“, so eine Sprecherin. Ein Sprecher des Bundesverbandes deutscher Milchviehhalter zeigt sich in der Badischen
Zeitung enttäuscht: Zielführender wäre gewesen, das Programm vor 15 Monaten zu starten, als viele Milchbauern mit
den extrem niedrigen Preisen zu
kämpfen hatten.
Unterdessen haben Milchbauern Gelegenheit, sich noch für eine zweite Antragsrunde für den
Drei-Monatszeitraum November 2016 bis Januar 2017 zu bewerben. Das Regierungspräsidium geht aber davon aus, dass es
deutlich weniger Anträge dafür
geben und sich die EU-Beihilfe
ebenfalls reduzieren wird.
Der Standort Basel mit seiner
forschungsintensiven Pharmaindustrie ist auf die besten Talente weltweit angewiesen. Doch
unbegrenzt dürfen diese nicht in
der Schweiz arbeiten: Der Bund
verteilt entsprechende Kontingente auf die Kantone. Doch die
reichen Basel bei weitem nicht
aus, weil der Bund unter dem
Eindruck der Masseneinwanderungsinitiative die Kontingente
um ein Viertel gekürzt hat. Außerdem bekommen andere Kantone viel mehr Bewilligungen.
Nun schlägt Basels Volkswirtschaftsdirektor Christoph Brutschin Alarm: „2017 muss sich etwas ändern. Wir bekommen
sonst ein ernsthaftes Problem“,
zitiert ihn die Basler Tageswoche.
Das untermauert Nicole Hostettler, Leiterin des Basler Amts
für Wirtschaft und Arbeit: Die
Basler Kontingente für 2016 waren bereits Anfang März ausgeschöpft. Neben der allgemeinen
Kürzung kam 2016 ein Sondereffekt erschwerend hinzu: Bislang
konnte Basel stets auf Kontingente zurückgreifen, die Bern
behielt, doch mit diesem Jahr
sind alle Reserven aufgebraucht.
„Wir raten Firmen, die Engpässe
haben, Projekte auf nächstes
Jahr zu verschieben.“
Offenbar, so schreibt die Tageswoche, gibt es bereits Unternehmen, „die gewisse Produktionen oder Produktionsschritte
nicht mehr oder nur teilweise in
Wenn ein Konzern wie Novartis an einem Standort aus politischen Gründen nicht genügend Fachkräfte
FOTO: AFP
rekrutieren kann, werden Investitionen verschoben. Für Basel ein bedrohliches Szenario.
die Schweiz bringen“. Die Einschnitte sind spürbar: 2016
konnte der Kanton Basel nur
noch halb soviele Arbeitsbewilligungen ausstellen wie 2014: 226
B-Bewilligungen mit bis zu fünfjährigem Aufenthaltsrecht und
255 L-Bewilligungen mit einjährigem Aufenthaltsrecht. Und allein der Pharmakonzern Roche
hat zwischen Januar und Juni 101
Mitarbeitende aus Drittstaaten
eingestellt.
Bei Novartis spüre man die
Verschärfung der Drittstaatenkontingente bereits, erklärt
Sprecher Satoshi Sugimoto. Dabei konnte der Konzern bisher
noch alle notwendigen Stellen
für „geschäftskritische Projekte“
besetzen. Allerdings „haben wir
wenige Ausbildungsprogramme
gekürzt oder verschoben, um die
Kontingente nicht zu belasten“.
Der
Messtechnikspezialist
Endress+Hauser in Reinach (Basel-Land) stellt aufgrund einer
schwachen Branchenkonjunk-
tur derzeit deutlich zurückhaltender ein und spürt die Verknappung daher nicht akut. Personalleiter Roland Kienzler sagt
aber deutlich: „Als innovationsgetriebenes Unternehmen ist es
uns sehr wichtig, den Zugang
zum globalen Wissenspool zu erhalten. Sollten wir Schlüsselpositionen aufgrund ausgeschöpfter
Kontingente nicht mehr mit
dem besten Kandidaten besetzen können, beschädigt das unsere Wettbewerbsfähigkeit.“
–
Investiert wird,
wo es Fachkräfte gibt
–
Novartis warnt sogar unverhohlen: „Die Verfügbarkeit der richtigen Ressourcen gehört zu jedem Investitionsentscheid.“ Das
heißt, kann ein Standort die notwendigen Arbeitskräfte nicht bekommen, werden Projekte in andere Länder verschoben, Investitionen anderswo getätigt. Noch
setzen die Unternehmen ihre
Hoffnung in die Politik: Hinter
den Kulissen wird fleißig daran
gearbeitet, dass Kantone überzählige Kontingente an den
Bund zurückgeben. Um sie an
die zu verteilen, die „dringend
darauf angewiesen sind“, sagt Sugimoto. Das aber, sagt Nicole
Hostettler, „ist nicht einfach“.
Ohnehin ist die Verteilung der
Kontingente, die sich hauptsächlich an der Anzahl der Arbeitsplätze bemisst, strittig: Zürich
bekommt fast sechsmal so viele
Bewilligungen wie Basel, auch St.
Gallen und das Tessin bekommen mehr.
Die Lage kann noch schwieriger werden: „Wir beobachten mit
Sorge die Überlegungen des
Bundesrates, als Reaktion auf die
Masseneinwanderungsinitiative
die Kontingentierung wieder auf
EU-Staaten auszudehnen“, sagt
Kienzler von Endress+Hauser.
Dann könnten sogar Grenzgänger von einer Beschränkung betroffen sein.
„Speicher von Emotionalität“
Die Messe ORIGINALE zeigt im Forum Merzhausen Unikate von Kunsthandwerkern aus der Region
Authentizität ist der Trend der
Stunde: Jeder will einzigartig
und unverfälscht sein, kleine
Macken inklusive. Und wie lässt
sich das besser zeigen als mit
den Dingen, die man trägt, isst
und in seine Wohnung stellt?
Gleich drei Messen präsentieren diesen Monat in und um
Freiburg
Handgemachtes
der originellen Art.
Beim „Handmade &
Kreativmarkt“ an diesem
Wochenende in der
Hochdorfer Mooswaldhalle und bei der
„Handgemacht“ am
29. und 30. Oktober
auf der Freiburger
Messe handelt es sich
um Wandermessen auf
Tour, während „OriginaRENÉ ZIPPERLEN le – Manufakturen, angewandte Kunst und Design“
am 8. und 9. Oktober im Forum
Merzhausen vor allem Gestalter
KURZ GEFASST
aus der Region versammelt. Veranstalter ist die Handwerkskammer Freiburg zusammen mit
GST Warnstreiks gegen Produktionsverlagerung
dem Bund der Kunsthandwerker
Mit einem Warnstreik haben am Freitag rund
Baden-Württemberg und dessen
150 Mitarbeiter des Airbag-Herstellers Global
Freiburger Forum.
Safety Textiles in Murg für einenverlängerten
Gespräche im Rahmen des
Tarifvertrag zur Standortsicherung und
letztjährigen Schwerpunktthegegen eine „Verlagerung wesentlicher Teile
mas der Handwerkskammer
der Produktion nach Rumänien bis zum
„Handwerk. schafft. Kultur“ gaJahr 2020 und danach“ protestiert. Laut IG
ben den Ausschlag: „Als der
Metall schrieben die Standorte Maulburg
Bund der Kunsthandwerker uns
und Murg schwarze Zahlen, eine Verlagerung
gefragt hat, ob wir nicht einmal
brächte den Betrieb „ohne jede Not in Gefahr“. Allerdings sagte
etwas zusammen machen wolGeschäftsführer Uwe Zimmermann der Badischen Zeitung,
len, haben wir sofort ja gesagt“,
„dieses Drohgebilde existiert nicht“. Eine verlängerte Garantie
berichtete KammergeschäftsDS
zu geben, sei aber ebenso „unmöglich“.
führer Wolfram Seitz-Schüle die-
se Woche. Die Verkaufsausstellung „Originale“ soll nun der
hiesigen Kunsthandwerkerszene eine Plattform bieten.
Bei der Auswahl der 40 Werkstät-
Chinesische
Porzellanmalerei als
Zitat: Schmuck der Freiburger Designer Knetsch &
Streit.
FOTO: RAINER MURANYI/ZVG
ten, Ateliers und Manufakturen
sei neben der hohen Qualität
ausschlaggebend gewesen, ein
breites Spektrum an Arbeitsweisen zu zeigen, erklärte Tobias
Dingler, Vorsitzender des BdKForum Freiburg und selbst
Schmuckgestalter. Unter den
Ausstellern sind nun Keramiker
und
Textilgestalter,
Goldschmiede und Hutmacher, Papierkünstler und Holzarbeiter.
Als Schöpfer angewandter Kunst
bewegen sie sich alle „zwischen
den drei Polen Kunst, Design
und Handwerk“ wie Dingler sagte. Oft kommen bei ihrem Schaf-
fen alte Techniken zum Einsatz: So nutzt etwa Uschi Grieb
in ihrer Freiburger Strickwerkstatt eine historische Maschine
aus den 1960er Jahren zur Herstellung ihrer luftigen, farbigen
Schals. Und die Schmuckdesigner Silke Knetsch und Christian
Streit verwenden chinesische
Porzellanmalerei als Zitat und
übersetzen die filigranen Zeichen in eine zeitgenössische
Sprache.
Von üblichem Kunsthandwerk, das oft etwas bieder daherkommt und einen Hang zum
Kitsch aufweist, wollen sich die
Aussteller laut Dingler aus-
drücklich distanzieren,
zumal es sich bei diesen
Werken in Wahrheit oft
um Massenprodukte statt
um Unikate handle. Dass
das Handgemachte gerade in Zeiten zunehmender
Digitalisierung,
künstlicher
Intelligenz
und virtueller Selbstinszenierung bei immer
mehr Menschen hoch im
Kurs
steht,
ist
für
Schmuckdesigner Christian Streit nicht erstaunlich:
„Unsere Werke sind Speicher von Emotionalität“,
sagte er, „Ideen und Versuche, Scheitern und Gelingen – all
das steckt in einem handgemachten Stück.“ Diesen Zauber
der Kreativität sollen auf der
Messe auch die Kleinen erleben
können – beim „Basteln in der
Kinderstube“.
Die Verkaufsschau „Originale“
ist auf Dauer angelegt: „Wir wollen einen langen Atem mitbringen und glauben, dass das Format Zukunft hat“, sagte SeitzSchüle. Für das nächste Jahr ist
eine Kooperation mit Kunsthandwerkern aus Freiburger
Partnerstädten in Planung.
SIGRUN REHM
> ORIGINALE
im Forum Merzhausen, Am Marktplatz: Samstag,
8. Oktober, 10 bis 19 Uhr, und
Sonntag, 9. Oktober, 10 bis 17 Uhr.
Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen unter: www.originalefreiburg.de
Hier könnte Ihre
Anzeige stehen!
Weitere INFORMATIONEN unter Tel.
07621/40380
Der Sonntag
Kultur
Leberwurst vegetarisch
ElisabethZumkehrhateinKochbuch
mitvegetarischen Rezepten geschrieben. Enthalten sind auch Ausflugstipps aus ihrer Heimat, demSEITE 27
Markgräflerland.
2.Oktober2016
Saisonstart im Burghof
Die Basler Ausstellung gewährt einen Überblick über Pollocks künstlerische Entwicklung als figurativer Maler von der Mitte der 30er-Jahre bis
FOTOS: ZVG
zu seinem frühen Unfalltod 1956 – hier sein Bild „Water Bull“ aus dem Jahr 1946.
„Jack the Dripper“ in Basel
Das Kunstmuseum Basel widmet sich dem figurativen Jackson POLLOCK
Jackson Pollocks eigentlich
berühmtes Werk ist die
Leerstelle, die das Kunstmuseum Basel in seiner
neuen Ausstellung lässt.
Das Bild auf die Leinwand
zu spritzen, es tropfen und
fließen zu lassen, war nur
eine Seite seiner Kunst. Zu
sehen ist jetzt in Basel mit
einigen wenigen Ausnahmen die andere.
ANNETTE MAHRO
reicher Anregungen bedient hatten, etwa bei Ureinwohnern verschiedenster Prägung, um zum
Kern aller Kunst vorzustoßen
und das Authentische zu erfassen, findet Pollock eine neue.
„Das Unbewusste“, so Nina Zimmer, „war hier quasi die letzte
noch nicht angezapfte Quelle.“
Der Prozess des Entstehens
bekommt auf diese Weise große
Bedeutung für Pollocks abstrakten Expressionismus. Die Figur
späht indes auch hier oft zwischen den getropften Linien und
Netzstrukturen hervor. Pollocks
„Rythmical Dance“ aus dem Jahr
1948 gehört etwa zur kleinen
Gruppe seiner „Cut-Outs“. Als
Fingerzeig für die weitere Entwicklung sind im Bild zwei expressive Figuren aus der scheinbar fertigen Leinwand heraus geschnitten. 1951 findet der Suchende wieder zur Figuration
zurück.
Die weitgehend chronologisch gehängte Ausstellung, beginnt in den 1930er Jahren und
endet 1953, als Pollock nach seinen helldunklen „Black and White Paintings“ auch wieder zur
Farbe zurückehrt. Bis dahin hat
das Werk eines der großen Wegbereiter der US-amerikanischen
Kunst nach dem Zweiten Weltkrieg einen weiten Bogen be-
schrieben. Beginnend mit dem
Frühwerk, das noch unter dem
Einfluss seines Lehrers, des Regionalisten Thomas Hart Benton
Anregungen vor allem im eigenen Land suchte, aber auch großen europäischen Malern wie El
Greco, Michelangelo oder Rembrandt huldigte, finden sich später auch Bezüge zu Zeitgenossen
wie Max Ernst, Jean Dubuffet,
vor allem aber zu Pablo Picasso.
–
Zehn Mal vor Picassos
„Guernica“ gesessen
–
Dem Meister, der nie im Leben in
Seine großformatigen „Drip
den USA war, ist Pollock nicht bePaintings“ und damit die Bilder,
gegnet, seinem Werk dafür umso
die ihn berühmt gemacht haintensiver. Picasso „Guernica“
ben, hat Jackson Pollock nur
von 1937 war zwei Jahre nach seiwährend drei Jahren seines Lener Entstehung in New York ausbens zwischen 1947 und 1950 gegestellt, wo es zahllose Besucher,
schaffen. Die Tropfbilder, für die
vor allem aber viele Künstler geer Farbe aus Löchern in Dosen
sehen und bewundert haben.
aber auch von Pinseln und StöDer spätere Action Painter habe,
cken auf die auf dem Boden auserzählt Nina Zimmer, sicher
gerollte Leinwand rinnen ließ,
zehn Mal vor dem Bild gesessen
erzielen Rekordpreise auf Aukund es bis in jedes Detail stutionen und haben eines seiner
diert. An einem der Tage soll sich
Werke 2006 kurzfristig mit eineben ihm ein Kunstkritiker ofnem angeblichen 140-Milliofenbar nicht ausschließlich posinen-Dollar-Privatverkauf zum
tiv über das Bild geäußert haben,
teuersten bis dahin verkauften
woraufhin der zwar für gewöhnBild avancieren lassen. Das grolich wortkarge, ansonsten aber
ße figurative Werk des Vaters des
auch persönlich zu expressivem
„Action Painting“ ist dagegen in
Auftreten neigende Pollock ihn
der Öffentlichkeit weitgehend
unbekannt.
Nina Zimmer, langjährige Vizedirektorin in Basel, die seit August als neue Chefin des Kunstmuseums Bern und des Zentrums Paul Klee amtiert, gibt mit
der bewusst lückenhaften Pollock-Schau, die sie kuratiert hat,
ihren Abschied. Der Ausstellung
legt sie einen Satz zugrunde, den
der Künstler im Jahr seines frühen Unfalltods gegenüber dem
Dichter und Kunstkritiker Selden Rodman geäußert hat:
„Wenn man aus dem Unbewussten heraus malt, müssen
zwangsläufig Figuren hervortreten.“
Für Zimmer ist der Satz aus
mehreren Gründen bedeutsam,
vor allem aber deshalb, weil er
das Werk des Mannes, der naheliegenderweise bald „Jack the
Dripper“ genannt wurde, in einen geistesgeschichtlichen Kontext stelle. Bekannte Pollock sich
doch damit zum Gegenteil des
seinerzeit gültigen Gedankens
der alles umfassenden Abstraktion. Während sich die Avantgar- „Zwangsläufig hervortretende Figuren“ dominieren auch Jackson Poldisten im 20. Jahrhundert zahl- locks Werk „Totem Lesson 1“, das er im Jahr 1944 fertigstellte.
aufgefordert habe, die Brille abzusetzten und mit nach draußen
zu kommen, sodass man die Sache kläre. Motive aus Picassos
gemalter Reaktion auf das bei einem deutschen Luftangriff zerstörte spanische Guernica fließen sichtlich in Zeichnungen
aus den Jahren 1939/40 ein.
Für das Basler Museum fügt
sich die Pollock-Ausstellung mit
ihren rund 100 Gemälden und
Arbeiten auf Papier aus Europa,
den USA, Japan und Australien
ein in eine lange Tradition der
Präsentation von amerikanischer Nachkriegskunst. So wurden in den 1950er Jahren Werke
von Barnett Newman, Mark
Rothko oder Clifford Still angekauft. Große Ausstellungen richtete das Museum zuletzt Andy
Warhol, Jasper Johns oder Donald Judd aus. Für den neuen
Museumschef Josef Helfenstein
war dieses Bekenntnis, wie er
sagt, einer der Gründe, von der
Menil Collection in Huston, der
er seit 2004 vorstand, nach Basel
zu wechseln.
> DER FIGURATIVE POLLOCK bis
22. Januar 2017, Kunstmuseum
Basel, St. Alban-Graben 8, Dienstag bis Samstag 10 bis 18 Uhr,
Donnerstag bis 20 Uhr, Info:
www.kunstmuseumbasel.ch.
ZUR PERSON
JACKSON POLLOCK, geboren
1912 in Cody, Wyoming, gilt
als Wegbereiter der abstrakten amerikanischen Malerei.
Auf seinem Weg in die Abstraktion beteiligt er sich unter anderem 1942 an der internationalen SurrealistenAusstellung in New York und
begegnet auch Max Ernst,
der ihm die Idee seines „Drip
Paintings“ vermittelt haben
soll. Für seine Landsleute
wird der abstrakte Expressionist während des Kalten
Kriegs zum Botschafter des
wilden, ungezügelten, aber
auch freiheitlich-demokratischen Amerika. Er hat jedoch mit psychischen Problemen und Alkoholismus
zu kämpfen, die seine produktive Phase bereits drei
Jahre vor dem Unfalltod 1956
nahezu enden lassen. Pollock
stirbt im Alter von 44 Jahren
AMA
in New York.
MIT EINEM KRACHER eröffnet der Lörracher Burghof am Mittwoch,
5. Oktober, 20 Uhr seine Saison: Die deutsche Musical-Diva Ute Lemper
kommt aus ihrer Wahlheimat New York und bringt ihr Programm
„Paris Days, Berlin Nights“ mit, das mit Chansons von Weill, Eisler oder
Piaf den Goldenen Zwanzigern widmet, aber auch Stücke von Brel
oder Piazzolla einschließt. Lemper wird begleitet vom Vogler Quartett
und dem Pianisten Stefan Malzew. Es gibt nur noch wenige Restkarten
für die Empore unter 0761/496 88 88 oder www.bz-ticket.de. FOTO: ZVG
LESESTOFF
PINK FLOYD
Definitiv, aber nicht aktuell
P
ink Floyd genießen wie wenige andere Bands einen
geradezu mythischen Status. Diese Plattenhüllen: Das
Prisma, in dem sich das Licht in
allen Farben des
Spektrums bricht.
Das zwischen den
Schloten der Londoner Battersea
Power Station fliegende Schwein.
Und diese Klänge:
Die Uhren. Die
klingelnden Registrierkassen. Das
Solo am Ende von
„Comfortably
Numb“. Im Hannibal-Verlag ist nun
„Pink Floyd – Die
definitive Biografie“ erschienen. Dabei handelt es sich um
die in den Fan-Foren heiß ersehnte deutschsprachige Erstausgabe von Mark Blakes Buch
„Pigs Might Fly – The Inside Story of Pink Floyd“ (2007). So viel
vorweg: Dem Anspruch des Definitiven wird dieser Wälzer
vollauf gerecht. Der britische
Journalist Mark Blake führte
zwischen 1992 und 2011 für verschiedene Magazine Interviews
mit Bassist Roger Waters (73),
Gitarrist David Gilmour (70),
Keyboarder Rick Wright (1943
bis 2008) und dem Schlagzeuger und einzigen Allzeit-Mitglied Nick Mason (72). Auch mit
Weggefährten vom Zimmergenossen bis zum Tourmusiker
sprach Blake. Er lässt die Atmosphäre des „Summer of Love“
von 1967 lebendig werden, als
Pink Floyd – der Name wurde
von Gründungsmitglied Syd
Barrett (1946 bis 2006) als
Hommage an die Bluesmusiker
Pink Anderson und Floyd Council erdacht – mit psychedelischen Klangexkursionen für
Aufsehen sorgten. Das drogeninduzierte Wegdriften Barretts,
dessen Ersatz durch David Gilmour 1968, der Charts-Dauerbrenner „Dark Side of the
Moon“ (1973), schließlich die
Ära unter Gilmour und die kur-
ze Wiedervereinigung mit Waters für das Londoner Live8Konzert 2005: In dieser Detailfülle, so fundiert und mit professioneller Distanz analysiert
wie hier konnte
man die Geschichte der Band bisher
nirgendwo lesen.
Mark Blake beschönigt nichts, etwa wenn es um die
Trennung von Waters 1985 und die
jahrelange
Schlammschlacht
geht (Nick Mason:
„Wenn sich unsere
Kinder so benommen hätten, wären
wir sehrverstimmt
gewesen“). Ein Manko aber hat
das Buch. Es endet 2012 mit
dem Auftritt Nick Masons bei
der Abschlussfeier der Olympischen Sommerspiele in London. Seither erschienen mit
„The Endless River“ ein nicht
mehr für möglich gehaltenes
neues Pink-Floyd-Album und
2015 mit „Rattle That Lock“ David Gilmours vierte Soloscheibe sowie der Film zu Roger Waters „The Wall“-Solotour. Dass
diese sich nicht hier wiederfinden, ist schade. Wenn eine Band
vom Range Pink Floyds nach
20-jähriger Pause 2014 ein neues Studioalbum veröffentlicht,
möchte man das in einer 2016
erscheinenden Bandbiografie
gerne lesen. Zum Vergleich:
Dem 1991 erschienenen Buch
„Saucerful of Secrets: The Pink
Floyd Odyssey“ von Nicholas
Schaffner wurde für die deutsche Ausgabe „Pink Floyd – Vom
Underground zur Rock-Ikone“
2004 vom Hannibal-Verlag ein
Update spendiert. Letzten Endes ist dies aber Jammern auf
höchstem Niveau. „Pink Floyd –
Die definitive Biografie“ kann
getrost als neues Standardwerk
ADRIAN STEINECK
gelten.
> PINK FLOYD – DIE DEFINITIVE BIOGRAFIE, Mark Blake, Hannibal Verlag, 29,99 Euro.
24 KULTUR IN DER REGION
Der Sonntag · 2. Oktober 2016
Wie treu muss Kunst sein?
The Fretless
Zwischen Theater Basel und Stockhausen-Stiftung eskaliert der STREIT UM „LICHT“
DAS KANADISCHE QUARTETT THE FRETLESS (die Bundlosen in
Anspielung auf die fehlende Gitarre) kommt am Freitag, 7. Oktober,
20 Uhr in die Kirche St. Agathen in Schopfheim-Fahrnau. Als Nachkommen irischer und schottischer Auswanderer wollen sie das kulturelle Erbe der alten Heimat auf die Musik ihrer kanadischen Lebenswelt übertragen. Zum Repertoire der klassisch ausgebildeten Musiker
gehören ein Feuerwerk an Jigs und Reels, aber auch berührende Slow
Airs. Vorverkauf bei Sigrids Bastellädeli, Hauptstraße 44, Schopfheim.
FOTO: ZVG
KURZ GEFASST
KLASSIK
Leipziger Streichquartett in Weil
Am Donnerstag, 6. Oktober, gastiert das preisgekrönte Leipziger
Streichquartett mit Karl Leister (Klarinette) und der Sopranistin
Viktorija Kaminskaite um 20 Uhr in der Evangelischen Kirche
von Alt-Weil. Auf dem Programm stehen die Kindertotenlieder
von Gustav Mahler, das Klarinetten-Quartett A-Dur von Max
Reger und das Siegfried-Idyll von Richard Wagner. Karten unter
DS
Telefon 0761/496 88 88.
SONGWRITING
Bardentreff in Lörrach
Am 7. und 8. Oktober findet von 20 bis 24 Uhr der dritte Lörracher
Bardentreff mit insgesamt acht jungen Singer-Songwritern
im Kulturzentrum Nellie Nashorn statt. Alle Informationen
zur Veranstaltung mit Videos und Hörproben unter www.nelDS
lie-nashorn.de, der Eintritt beträgt 12, ermäßigt 8 Euro.
BUCH
Urbanes Wandern in Basel
Am Sonntag, 9. Oktober, laden die Autoren des Buches „Wandern
in Basel“ zu einer unkonventionellen Stadtführung mit anschließendem Vortrag. Start ist um 15 Uhr an der Helvetia-Figur
auf der Mittleren Rheinbrücke (Kleinbasler Seite), die Tour
DS
führt zum Apéro in die Weiler Buchhandlung Müller.
Gitarre?
www.as-herrmann.de
Hifi-Highend-Heimkino
Musikhaus Geissler Nachf.
Sam´s Musikhaus
Opernkrimi in Basel: Das
Theater und die Stockhausen Stiftung für Musik haben sich in letzter Minute
über ein geplantes Streaming der Opernproduktion
„Donnerstag aus Licht“ geeinigt. Vorausgegangen war
ein Kampf mit harten Bandagen und ein künstlerisches Zerwürfnis.
RENÉ ZIPPERLEN
Das Timing hätte besser nicht
sein können: Am Donnerstag
veröffentlichte die Fachzeitschrift Opernwelt ihre vielbeachtete Kritikerumfrage. Aufführung des Jahres wurde die Basler
Inszenierung von Karlheinz
Stockhausens „Donnerstag“ aus
dem siebentägigen Opernzyklus
„Licht“ – auch der Kritiker des
Sonntag hatte für die Produktion gestimmt. Mit Blick auf die
Ereignisse der letzten Tage wirkt
die Begründung fast ironisch –
oder trotzig: Die erste Neuproduktion seit 30 Jahren mit Titus
Engel am Pult und in der Regie
von Lydia Steier habe den Gedankenkosmos des spirituell
stark aufgeladenen Werks mit
seinen vielen autobiographischen Bezügen um die Heilsfigur Michael „überzeugend mit
Motiven aus der Nachkriegsgeschichte und der Lebenswelt
Stockhausens verknüpft“.
Genau dazu hat die Stockhausen Stiftung für Musik eine ganz
andere Meinung. Die Stiftung
wacht über das Erbe des 2007
verstorbenen Jahrhundertkomponisten wie die vatikanische
Glaubenskongregation über den
Katholizismus: Häresie, die Abweichung von der Lehrmeinung,
wird nicht gern gesehen. Und
ketzerisch schien ihren Vertretern die Basler Aufführung, die
im Juni Premiere hatte, ganz offensichtlich.
Doch der Reihe nach. Für dieses Wochenende hatte das Thea-
Mit dem Messias anlegen streng verboten: Szene aus Lydia Steiers Basler Inszenierung von „Licht“ mit der Michael/Stockhausen-Figur in der
FOTO: SANDRA THEN
Mitte (Rolf Romei).
ter Basel nicht nur zwei weitere
Aufführungen von „Licht“ angekündigt, sondern auch ein kostenloses Live-Streaming am
Samstag im Internet, um die
weltweite
Stockhausen-Community an dem monumentalen
Ereignis teilhaben zu lassen.
Diesen Mittwoch platzte aber
eine Bombe. Das Theater verschickte eine Pressemitteilung:
„Seit einiger Zeit versuchen Mitglieder der Stockhausen-Stiftung, das verabredete Live-Streaming zu verhindern.“ Mehr
noch, an die beauftragten Firmen ergingen Unterlassungserklärungen sowie die Androhung
einer einstweiligen Verfügung.
Damit landete Stockhausen bei
den Anwälten. Erstaunlich die
scharfen Töne, die das Theater
anschlug: Die Internetübertragung soll, anders als die Aufführungen, untersagt werden, „um
die Vorstellungen in Basel als lokale Verfehlung zu brandmarken“. Künstler hätten von der
Stiftung
„einschüchternde
Mails“ erhalten. Stiftungsmitglieder, namentlich Suzanne
Stephens und ihre Ehefrau, hätten einen „Shitstorm“ gegen die
Aufführung in sozialen Netzwerken losgetreten – die Einträge
aber inzwischen gelöscht. Intendant Andreas Beck schob nach,
man müsse jetzt wohl bis zum
Erlöschen des Urheberrechts in
61 Jahren warten, um Stockhausen aufführen zu dürfen „ohne
Beleidigungen oder subjektiv
motivierten Einschränkungen
seitens der Stockhausen-Stiftung ausgesetzt zu sein“.
Stiftungs-Mitglied Stephens,
für die Stockhausen an die 40
Stücke geschrieben hat, erklärte
sich kurzfristig auf Anfrage des
Sonntag zu einem Treffen in Basel bereit, um die Position der
Stiftung zu erklären. Dann aber
kam die Bitte um Verständnis
für eine Verschiebung: Theater
und Stiftung ringen um einen
Kompromiss. Und so unwahrscheinlich es schien, dieser wurde am Freitag gefunden.
Er dürfte in der Geschichte des
Opern-Streamings
einmalig
sein: Basel darf die Aufführung
übertragen, die Stiftung darf dafür ihre Ansicht daneben publizieren. Und die hat sich ebenfalls
gewaschen. So sei es das erste
Mal in der 40-jährigen Aufführungsgeschichte von „Licht“,
dass die Stockhausen-Stiftung
„einer Inszenierung nicht zustimmen kann“.
Lydia Steiers Basler Inszenierung – an der mit Kathinka Pasveer ein Mitglied der Stiftung beteiligt war – habe „wichtige szenische Hinweise Stockhausens in
der Partitur ignoriert und dadurch Handlungen sinnentstellend verfälscht und verdreht“.
Der Streit hat eine spirituelle Dimension, denn Steier hat Stockhausens Oper stark psychologisiert und die Figuren „vom Kopf
auf die Füße“ gestellt, wie der
Kritiker der Opernwelt erleichtert feststellte. Endlich habe es
einmal jemand gewagt, Stockhausen neu zu interpretieren.
Genau das ist die unüberwindbare Hürde für die Stiftung:
„Die spirituelle Dimension des
Werkes wird in der Inszenierung
des Theaters Basel negiert, die
Handlung auf irdische Aspekte
reduziert. Statt Hoffnung und
Licht herrscht hier Düsterheit
vor.“
Ein wenig Hoffnung macht
der Streit aber doch: Um die Freiheit und Essenz der Kunst darf
weiter gerungen werden.
Marktplatz 10, Lörrach, Tel./Fax 0 76 21 / 8 44 60
WIDDER
Liebe: Eifersüchtig? Sprechen
Sie an, was Ihnen auf dem Herzen liegt. Beruf: Aus Tratsch
und Klatsch sollten Sie sich lieber heraushalten. Allgemein: Vieles lässt sich mit
der Do-it-yourself-Methode lösen.
STIER
Liebe: Stellen Sie sich unbedingt auf ein paar kritische
Momente ein. Beruf: Sie sollten sich von nichts und niemandem provozieren lassen. Allgemein: Auf Sonderangebote zu schauen kann sich bezahlt
machen.
ZWILLINGE
Liebe: Sieht ganz danach aus,
als würden Sie jetzt eigene Wege gehen. Beruf: Ein entscheidender Trumpf müsste Ihnen noch im
Ärmel stecken. Allgemein: Ihre Fähigkeiten sind in der aktuellen Situation ideal.
KREBS
Liebe: Kritische Worte sollten
Sie sich nicht so sehr zu Herzen
nehmen. Beruf: Es könnte zwischenzeitlich an Zeit für ein Projekt mangeln. Allgemein: Sie werden nicht müde,
sich für Ihre Ziele einzusetzen.
LÖWE
Liebe: Geben Sie Ihrem Partner
mehr Raum für seine eigenen
Bedürfnisse. Beruf: Zeigen Sie
am Arbeitsplatz, was noch alles in Ihnen
steckt. Allgemein: Ihr Optimismus tut
gut und wirkt auf andere ansteckend.
JUNGFRAU
Liebe: Dank Ihres Charmes machen Sie jetzt viele nette Bekanntschaften. Beruf: Bei Diskussionen im Betrieb sollten Sie sich bedeckt halten. Allgemein: Kurz innehalten,
wenn sich die Ereignisse überstürzen.
WAAGE
Liebe: Eine Verabredung kann
für viele Singles zum Herzensglück führen. Beruf: Ihr Auftreten darf kraftvoller sein. Es wird sogar erwartet. Allgemein: Sie verteidigen Ihre
Meinung eiserner, als es nötig ist.
SKORPION
Liebe: Gut möglich, dass Sie
sich ab und an über eine Bemerkung ärgern. Beruf: Es liegt
ausschließlich bei Ihnen, eine Sache zu
verbessern. Allgemein: Halten Sie an Ihrem Erfolgsrezept fest. Es lohnt sich.
DAS KREUZWORTRÄTSEL präsentiert
Kontenübersicht
Verkehrssignalanlage
unweit
grell,
extrem,
unerhört
STEINBOCK
Liebe: Ihre Ausgeglichenheit
wirkt sich positiv auf Ihre Beziehung aus. Beruf: Sie schaffen es mit wenigen Worten, einen Konklikt zu lösen. Allgemein: Der Abschluss
eines guten Vertrages ist jetzt möglich.
WASSERMANN
Liebe: Sie freuen sich jetzt besonders über Ihren einfühlsamen Partner. Beruf: Kompromissbereitschaft zahlt sich in den nächsten Tagen aus. Allgemein: Nicht entmutigen lassen und beständig am Ball bleiben.
FISCHE
Liebe: In dieser Woche dürfen
Sie mit einer Extraportion
Glück rechnen. Beruf: In der
schwierigen Sache keine Überheblichkeit
herauskehren! Allgemein: Gute Zeit für
Gelddinge und organisatorische Aufgaben.
Kfz-Z.
Großbritannien
Schluss,
Betttuch Küchengerät
Ende
städt.
Verkehrsmittel
(Kurzw.)
Schauspieleraufgabe
Knocheninneres
kurzer,
harter
Ton
haarlos
Gardinentroddel
ugs.:
zeitgemäß
bunter
Papagei
1
eine
Staatsbedienstete
wohlerzogen
schwäb.
u. fränk.
Höhenzug
Geldbehälter
5
Nordatlantikpakt
(Kw.)
Fliegenlarve
Imperativ
v. nehmen
türkischer
Ehrentitel
in der City
Schiffsausbesserungsanlage
Tierpark
2
4
5
6
7
Kopien v.
Lebewesen herstellen
ein
Bindewort
Kelter-,
Braurückstände
8
vulkanisches
Magma
9
anwesend
bestimmter
Artikel
Tonart
auf dem
Grundton B
®
betriebsam,
agil
9
10
Postsendung
schlank,
geschmeidig
10
heiliges
Buch des
Islams
3
Flugmanöver
zusammen, geschlossen
7
Fischeier
plötzlich auftretend
griech.
Insel
8
Wahlübung
im
Sport
unbefestigt
Weltmeer
Tanzlokal,
-veranstaltung
1
Ihr Einkaufs-
Des Rätsels Lösung bis Samstag an:
Geschäftsstelle „Der Sonntag“
und „Badische Zeitung“,
Marktplatz 5, 79539 Lörrach
[email protected]
Beinspreizübung
entfernt
Weil am Rhein
verlost
10 Einkaufsgutscheine
zu jeweils 10 Euro
Viereck
Speicherart
(Computer)
Benzinbehälter
im Auto
Eulenart
Ungeziefer
3
Trinkgefäß
persönl.
Fürwort,
3. Person
Singular
Kuchengewürz
4
Vornehmtuer
Gefährte
Evas
in der
Antike:
Himmelsgewölbe
Bedeutung,
geist.
Gehalt
Kundenneugewinnung
2
SCHÜTZE
Liebe: Drücken Sie sich nicht
vor einer längst überfälligen
Aussprache. Beruf: Die Mitwirkung an einem Projekt sollte gut vorbereitet sein. Allgemein: Ihr Einsatz zeigt
erste Erfolge, die sich auch lohnen.
Weil am Rhein
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
WENN STERNE REDEN KÖNNTEN
IHR HOROSKOP VOM 2. BIS 8. OKTOBER
6
s1813-0879
Lösungswort vom vergangenen Sonntag:
SUESSSPEISE
KULTUR IN DER REGION 25
Der Sonntag · 2. Oktober 2016
„Wie ein Schwanengesang“
Freiburger Theater inszeniert MICHEL HOUELLEBECQS Roman „Unterwerfung“
Die Erinnerung an die Diskussionen, die Michel Houellebecq mit „Unterwerfung“ auslöste, sind noch
frisch. Jetzt holt das Freiburger Theater den Roman des
Franzosen auf die Bühne.
OTTO SCHNEKENBURGER
Das Freiburger Theater hat den
Wettlauf nicht gewonnen, der
bald nach der Veröffentlichung
von Michel Houllebecqs „Unterwerfung“ in Gang kam. Die Häuser drängten sich um die Vergabe der Uraufführung einer Bühnenfassung des Romans, den Zuschlag erhielt schließlich das
Deutsche Schauspielhaus in
Hamburg, das aus der Vorlage in
Regie von Karin Beier und mit
dem Schauspieler Edgar Selge einen Monolog machte. „Aber der
Roman gilt noch als unerlöst,
weil die bisherigen Interpretationen, gerade auch die in Hamburg, sich dem Vorwurf ausgesetzt sahen, den schwierig zu fassenden Kern des Werkes nicht zu
treffen“, sagt Viola Hasselberg,
Schauspieldirektorin am Freiburger Theater und Dramaturgin bei „Unterwerfung.
Fünf Schauspieler, vier Männer und eine Frau, sollen nun in
der Fassung des Freiburger Theaters den Literaturwissenschaftler Francois und sein Umfeld
verkörpern, die Hauptfigur in
Houellebecqs Roman. Eine Figur, aus deren Augen der Schriftsteller die Machtübernahme einer islamischen Partei in Frankreich beobachtet. Und eine Figur, die symptomatisch für das
intellektuelle Frankreich steht,
das bei Houellebecq in nächster
Zukunft die Errungenschaften
der Demokratie quasi widerstandslos aus den Händen gibt.
Eben sich unterwirft, weil ihr
selbst in ihrer Rationalität und Illusionslosigkeit sinnstiftende
Ideale fehlen. Und weil – beispielsweise bei Francois – die
Aussicht auf mehrere Ehefrauen, ein geregeltes Einkommen
und die Fortexistenz des libanesischen Caterers verlockender
sind. Houellebecqs Werk hat im
Als Symbol des absterbenden Europas wird in der Inszenierung von Houellebecqs Roman „Unterwerfung“
FOTO: ZVG/MAURICE KORBEL
eine Schildkröte dienen.
Januar vergangenen Jahres ein
enormes Medienecho ausgelöst.
Auch weil die Veröffentlichung
auf den Tag der islamistischen
Anschläge auf das französische
Satiremagazin Charlie Hebdo
fiel. Der Autor sah sich zudem
heftigem Gegenwind ausgesetzt,
musste sich den Vorwurf gefallen lassen, islamophob zu sein
und rechten Strömungen das
Wort zu reden.
–
Die Faszination von
autoritären Prinzipien
–
„Die politischen Ereignisse haben dann auch in der Folgezeit
dafür gesorgt, dass wir unsere
Arbeit am Roman immer wieder
in ihnen spiegeln mussten“, erzählt Thomas Krupa, der Regie
bei „Unterwerfung“ führt. Etwa
die Anschläge in Paris, Nizza und
Brüssel. Viola Hasselberg sieht in
der politischen Entwicklung in
der Türkei seit der Niederschlagung des Putschversuches beängstigende Parallelen zu dem
von Houellebecq gezeichneten
Frankreich.
Hier wie dort ist es aber nicht
eigentlich der Islam, sondern die
Faszination für autoritäre Prinzipien, für einfache Machtstrukturen, die eine bestehende Grundordnung gefährden. „Der Islam
ist für Houellebecq nur der Rahmen, den er für die Entwicklung
seiner Dystopie benutzt“, sagt
Hasselberg. Der Adressat, mit
dem sich Houellebecq oft satirisch überspitzt und quasi in
Form einer Versuchsanordnung
auseinandersetzt, ist die aufgeklärte Gesellschaft und ihre fehlende Widerstandskraft. „Es ist
wie ein Schwanengesang auf 350
Jahre Aufklärung“, meint Krupa.
Erst in dieser Woche sorgte Michel Houellebecq mit seiner Rede anlässlich der Verleihung des
Frank-Schirrmacher-Preises wieder für Unverständnis und Empörung in intellektuellen Kreisen, wurde für sein auf Europa
ausgeweitetes Untergangsszenario etwa als wirrer Zündler mit
reaktionärem Weltbild gescholten. „Michel Houellebecq nervt
mitunter auch gehörig“, gibt
Hasselberg ohne Umschweife
zu. Etwa damit, wie viel er in „Unterwerfung“ weglasse, wie er alle
Hürden, die der von ihm beschriebenen Machtübergabe in
der Realität im Wege stehen
könnten, einfach ignoriere. Aber
zugleich hat Houellebecq für
Hasselberg in „Unterwerfung“
wie auch in diversen Vorgängerwerken einen hochinteressanten und auch humanistischen
Kern, mit dem die Beschäftigung
lohne. Und der ist für sie die Darstellung einer Welt, in der die
Vereinzelung abgeschlossen ist,
in der Einsamkeit, Verwahrlosung und das Prinzip Egoismus
regieren und die Menschen an
nichts mehr glauben, sich an
nichts mehr trauen, was größer
ist als sie selbst.
Und wie realistisch und damit
bedrohlich ist das Szenario, das
der Franzose zeichnet? Hat nicht
gerade auch die Solidarisierung
mit den Opfern der diversen Attentate eine französische Nation
gezeigt, die widerstandsfähiger
ist, als das der nörglerische Autor
glaubt? „Angesichts auch des Erstarkens der Rechten in Deutschland bin ich da pessimistischer“,
sagt Viola Hasselberg. Und für
den mittlerweile hauptsächlich
in Berlin lebenden ehemaligen
Freiburger Oberspielleiter Thomas Krupa existieren in der
Hauptstadt angesichts von fünf
fast gleichstarken Parteien heute schon politische Verhältnisse,
die ihn an Weimar erinnern.
> UNTERWERFUNG,
Schauspiel
nach dem Roman von Michel Houellebecq, Premiere am Samstag, 8.
Oktober, 19.30 Uhr, Theater Freiburg, Großes Haus, zahlreiche weitereVorstellungen, Karteninfos unter 0761 / 496 88 88.
Bilder der Revolution
von 1848/49
Matinée über den Lörracher Maler FRIEDRICH KAISER
Wie sah Friedrich Hecker 1848
aus? Trug er tatsächlich einen
Hut mit Pfauenfedern und Pistolen, als er im April 1848 von Konstanz aufbrach, um mit einer bewaffneten Freischar den Großherzog in Karlsruhe
stürzen wollte? Es
gab keinen Bildreporter, der den Heckerzug begleitete. Die
Fotografie als solche
lag noch in den Geburtswehen. Es gibt
von der Badischen
Revolution der Jahre
1848/49 nur Gemälde und Zeichnungen. Und diese
waren verzerrend oder beschönigend, je nach Standpunkt der
Künstler: Hecker als blutrünstiger Räuber – oder als edler Held.
Einer der bekanntesten Chronisten der damaligen Zeit war
der Lörracher Maler Friedrich
Kaiser (1815 bis 1889). Er hat die
Ereignisse als Augenzeuge erlebt
und sie in Gemälden und Lithografien festgehalten, insbesondere den Zug von Gustav Struve
im September 1848, der nach
Heckers Scheitern im September
1848 einen zweiten Aufstand
wagte und in Lörrach die Republik ausrief. Kaiser selbst war
nicht Teilnehmer der Revolte, er
geriet mehrfach als angeblicher
Spion zwischen die Fronten. Der
Struve-Aufstand wurde nach
vier Tagen in Staufen von großherzoglichem Militär niedergeschlagen.
Die Initiative zur Erinnerung
an die Badische Revolution
veranstaltet
am Tag der Deutschen Einheit im
Kommunalen Kino in
Freiburg
eine
Matinée, auf der
Bernd
Hainmüller
(Foto), Soziologe und
Pädagoge, Dias von
Friedrich Kaisers Werken zeigt und bespricht.
Die Werke illustrieren den demokratischen Aufbruch der
Neuzeit auf dem Weg zum freiheitlichen Rechtsstaat, der von
den feudalen Mächten militärisch unterdrückt wurde. Die Veranstaltung wird umrahmt von
der Gruppe „Heckerzug“ von
DS
Hanno Botsch.
> FRIEDRICH
KAISER – Maler,
Chronist, Augenzeuge der Badischen Revolution. Matinée mit Vortrag von Bernd Hainmüller. Montag, 3. Oktober, 11 Uhr im Kommunalen Kino, Urachstraße 40, Freiburg. Der Eintritt ist frei;
Kartenreservierung unter Telefon
07 61/45 98 80 22.
KURZ GEFASST
THEATER
Bea von Malchus ist „Bibelfest“
Mit ihrem komödiantischen Erzähltheaterprogramm „Bibelfest!?“ kommt
die Freiburger Schauspielerin Bea von Malchus am
kommenden Sonntag, 9.
Oktober, 20 Uhr, ins Lörracher Kulturzentrum Nellie
Nashorn. Der größte Bestseller aller Zeiten ist für sie eine grandiose Sammlung spannender
Familiengeschichten von Betrug und Irrtum, Liebe und Eifersucht, Elend und Lebenslust. In „Bibelfest!?“ fliegt ein Jet
der Vatican Airlines die Zuschauer ins gelobte Land. Dort versucht
der Papst Gott seinen Kirchenaustritt auszureden, Abraham
erweist sich als Streber, Potiphars Weib will Sex, Sex, Sex und
Isaac verliert vorübergehend den Verstand. Restkarten gibt
DS
es noch für 19, ermäßigt 15 Euro an der Abendkasse.
Andacht und Kunstbetrachtung
Haus der GRAPHISCHEN SAMMLUNG macht das Augustinermuseum in Freiburg fast komplett
Dass vor zwei Wochen das Haus
der Graphischen Sammlung des
Augustinermuseums mit einer
Ausstellung von Holzschnitten
Hans Baldung Griens eingeweiht
wurde, hat etwas von Symbolpolitik. Das Augustinermuseum
und mit ihm der Leiter der Graphischen Sammlung, Felix Reuße, hätten kaum einen Künstler
finden können, der von zentralerer Bedeutung für Freiburg wäre.
Hans Baldung Grien, der vermutlich zwischen 1484 und 1545
lebte, hat den Hochaltar des
Münsters geschaffen und wohnte, als er von 1512 bis 1516 daran
arbeitete, in der Stadt. Während
dieser Zeit entstanden in seiner
Werkstatt in St. Martin einige der
Holzschnitte, die in dem neuen,
100 Quadratmeter großen Ausstellungsraum der Graphischen
Sammlung zu sehen sind.
Drei Jahre dauerte der zweite
Bauabschnitt des Augustinermuseums. Und deutet man die
Präsenz der baden-württembergischen Finanzministerin Edith
Sitzmann sowie des Oberbürgermeisters Dieter Salomon, Kulturbürgermeisters Ulrich von
Kirchbach und Baubürgermeis-
ters Martin Haag richtig, wird
das von Christoph Mäckler konzipierte Museum als die kulturpolitische Leistung der Gegenwart angesehen.
Kein Jahrhundertprojekt wie
das Münster, aber ein Dezenniumprojekt. Auch dieses wird getragen durch die Bürgerschaft.
Etwa 1,5 Millionen Euro der
knapp 16 Millionen Euro für den
zweiten Bauabschnitt stammen
aus Spenden, die das Kuratorium des Museums unter dem
Vorsitz des Verlegers Christian
Hodeige gesammelt hat.
–
Großteil der 16 Millionen
Euro steckt in der Technik
–
Insgesamt kommen die Gelder
von der Stadt, dem Land, dem
Bund sowie der Baden-Württemberg-Stiftung und der Erzdiözese Freiburg. Der nächste
Bauabschnitt, der 2020 abgeschlossen sein soll, wird 30 Millionen Euro kosten. Danach soll
die kulturgeschichtliche Sammlung neu präsentiert werden
können. Ein Großteil der 16 Millionen Euro für den Neubau ist
in die Technik geflossen und
wird vom Besucher kaum wahr- verbindet. Und nicht zuletzt die sind. Kurz vor der Graphischen
genommen werden. Für die Ar- sogenannte Kleinodtreppe, über Sammlung ist die Reihe der dort
beitsabläufe in einem Museum die man den Ausstellungsraum ausgestellten Uhren und Zeitist sie hingegen unerlässlich. Die der Graphischen Sammlung messer unterbrochen und zeigt
Grafik ist eine empfindliche erreicht und in deren Wand Vitri- ein Glasfenster mit einem Motiv
Kunst. Der Bau schließt Schau- nen für Objekte eingelassen von Hans Baldung Grien.
und Depoträume, eine
Die Zeit von Hans BalRestaurierungswerkstatt,
dung Grien ist die des
Magazinräume,
einen
Umbruchs
zwischen
Museumsshop und BüSpätmittelalter und Reros mit ein. Und erstmals
naissance. Baldung, der
auch einen Vorlegesaal,
ein Schüler Dürers war
in dem sich Besucher ab
und anfangs in dessen
nächstem Jahr einzelne
Werkstatt gearbeitet hat,
Blätter jenseits von Ausentwickelte mit der Zeit
stellungen zeigen lassen
immer individuellere
können. Dort, wo sich
Bildlösungen. Religiöse
Mäcklers Architektur den
Sujets haben einen hoAnschein des Historihen Stellenwert, aber
schen gibt, ist sie sehr
auch
antikisierende
funktional.
oder allegorische. Selbst
Wer einmal beobachein Porträt Martin Lutet, wievon der Salzstraße
thers aus dem Jahr 1521
Kunsttransporte das Mumit Nimbus und der
seum anfahren, wird seTaube des Heiligen Geishen, wie sich das Tor, das
tes ist darunter. Die Ausvon Weitem historisch
stellung mit ihren 58
wirkt, zur Seite schiebt
Werken, von denen 50
und den Weg freigibt. In
aus der eigenen Sammdiesem zweiten Bauablung stammen, zeigt zuschnitt wurde auch ein
dem, welchen StellenRundlauf geschaffen, der
wert der Holzschnitt in
die Ausstellungsräume Haus der Graphischen Sammlung. FOTO: BILGER dieser Epoche hatte. Ei-
nige der Werke sind nicht als Einblätter entstanden, sondern
wurden in Büchern als Illustrationen gedruckt. Etwa die Darstellung der Zehn Gebote, die
sich im „Buch Granatapfel“ fanden. Die Predigtsammlung kam
um 1511 in Straßburg heraus, wo
sich ein Zentrum des humanistischen Buchdrucks gebildet hatte. Später wurden die Bilder oft
aus den Büchern herausgeschnitten, da sich so mehr Gewinn machen ließ. Manche sind
koloriert, bei der Darstellung eines Kalvarienberges sind etwa
die Wunden Christi rot eingefärbt. Die Holzschnitte dienten
sowohl der Andacht als auch der
Kunstbetrachtung, bereits im 16.
Jahrhundert entstand ein Liebhabermarkt. Die szenische Theatralik und die Emotionen der Figuren wussten beide KäuferAHA
gruppen zu schätzen.
> HANS BALDUNG GRIEN,
HOLZSCHNITTE, Haus der Graphischen Sammlung, Augustinerplatz; Dienstag bis Sonntag, 10 bis
17 Uhr; bis 15. Januar 2017. Sonntag – freier Eintritt. Ermäßigter
Eintritt 20. bis 23. September
26 KULTUR IN DER REGION · EXTRA
Der Sonntag · 2. Oktober 2016
Verspielt auf der Panda-Fährte
Drei Herangehensweisen und eine Love-Story: die Filmbiografie des Rappers CRO
Ach wie süß: Ein Rapper mit
Panda-Maske. Zudem einer
mit enormer Fan-Gemeinde sowie zahlreichen Preisen im Regal. Cro nennt sich
der Musiker, Carlo Waibel
heißt er mit bürgerlichem
Namen. Wie er aussieht,
weiß kaum jemand. Das
erfährt man natürlich auch
nicht in dem Film, den der
Schopfheimer Sebastian
Fruner produziert hat.
DIETER OSSWALD
Dafür ein bisschen, wie Deutschlands erfolgreichster Rapper so
tickt. Der Kinofilm „Unsere Zeit
ist jetzt“ ist ein Biopic der etwas
anderen Art, das sich in drei clever konstruierten Film-Variationen rechtverspielt auf die Fährte
des Panda-Phänomens macht.
Dazu wird eine hübsche Lovestory geboten, zudemTil Schweiger,
der dem Affen Zucker gibt, sowie
ein brillanter Ratschlag zum perfekten Kino-Date. „Schweigers
Chicken“ steht als Leuchtreklame auf einem pompösen Hochhaus der 30-Jahre. Nebenan im
Nachtclub wird gleich die Hölle
los sein: Mafiosi mit Maschinengewehren liefern sich eine Actionschlacht wie aus dem Bilderbuch. Einer der verwegensten
Gangster trägt eine Panda-Maske. Was das soll? Nur so eine
spontane erste Idee für einen
Film über Cro. Der nämlich hat
in einem Wettbewerb 40 000
Euro Preisgeld ausgesetzt für
den besten Einfall, der ihn auf
die Kinoleinwand bringt.
Drei Finalisten setzen sich
durch. Vanessa (Peri Baumeister), die Filmstudentin mit Asperger-Syndrom, will eine Doku
über den Rapper machen. Der im
Bürojob frustrierte Cartoonist
Ludwig (Marc Benjamin) plant
einen ambitionierten Animationsstreifen über die Anfänge des
Musikers. Frauenheld und Filmfreak Dawid (David Schütter)
schließlich will zeigen, wie es mit
Cro in 30 Jahren aussehen wird.
Ein Drehbuch hat der großmäulige Sohn eines Kinobetreibers
zwar noch nicht, dafür weiß er si-
Im Film prügeln sie sich: Cro und Howard Carpendale.
cher, dass Til Schweiger den Rapper als Rentner spielen soll. Der
vergnügte Genre-Mix aus drei
Varianten über Vergangenheit,
Gegenwart und Zukunft des RapStars wird ergänzt um eine klassische Lovestory unter dem Filmemacher-Trio. Der sensible
Zeichner Ludwig schwärmt für
die schüchterne Vanessa. Die
wiederum wird sofort zum Ob-
FOTO: DPA
jekt der Begierde des selbstgefälligen Aufreißers Dawid. Um ans
Ziel zu kommen, setzt der coole
Charmeur auf die romantische
Karte und lädt die Filmstudentin
zur Privatvorstellung von deren
Lieblingsfilm ins eigene Kino.
Die Turtelei findet jedoch ein jähes Ende, worauf sich Konkurrent Ludwig wieder Hoffnungen
machen kann. Unterdessen wer-
keln die jungen Kreativen weiter
an ihren Filmvisionen. Dort gerät die Zukunft für den gealterten Cro zu Farce: Statt in der
Schleyer-Halle muss der abgehalfterte Star bei Spargel-Festen
auftreten und sich mit Howard
Carpendale prügeln. Als Trost
kann er endlich jene wilden SexOrgien feiern, die ihm mit Maske
nicht möglich waren.
Seriöser fällt die Doku-Version
von Vanessa aus. In seinem ehemaligen Kinderzimmer plaudert Carlo Waibel über sein Lampenfieber oder die Masche mit
der Maske. Dann jedoch macht
die Studentin eine Entdeckung,
die Fans ziemlich schockieren
könnte. Den Skandal enthüllt sie
auf der Konzertbühne – nur wer
bis nach dem Abspann bleibt, erfährt des Rätsels Lösung.
Wie es sich für einen wilden
Jungfilmer gehört, setzt Martin
Schreier bei seinem Kinodebüt
auf unkonventionelle Erzählformen – biedere Filme über Musiker gibt es schließlich zur Genüge. Der cineastische Cro-Cocktail
aus Farce, Doku, Animation und
Lovestory gelingt mit der not-
wendigen Lässigkeit und ironischen Brechungen. „In jedem Aspekt des Films soll die DNA von
Cro zu spüren sein“, sagt Schreier
über sein Konzept.
Til Schweiger hadert derweil
in seinem Film-im-Film-Auftritt
mit dem einfallslosen Drehbuchautoren: „Da kann ich auch
gleich in die Lindenstraße gehen!“ Während sich Schweiger
mit sichtlichem Vergnügen zum
eitlen Affen macht, zeigt David
Schütter, dass er mehr drauf hat
als Werbe-Modell zu sein.
Mit überzeugender Leichtigkeit mutiert der 25-Jährige vom
Möchtegern-Macho zum SoftieSensibelchen, das beim KinoFlirt mit seinem Schwarm synchron die Dialoge aus „Die Faust
im Nacken“ nachspricht. Gegen
solche Leinwandpräsenz hat
man eigentlich mit Panda-Maske keine reelle Chance. Dennoch
gönnt sich Carlo Waibel ein paar
unmaskierte Cameo-Auftritte –
für seine Fans allemal ein hübsches Suchspiel.
> UNSERE
ZEIT IST JETZT, Bundesstart am Donnerstag.
EXTRA: LANDHOTEL ALTE POST, MÜLLHEIM
Ein Leben für den Erhalt eines Kleinods
Heinrich Mack präsentiert renovierten Posthaltersaal im historischen Gebäude der ALTEN POST in Müllheim
Das Landhotel Alte Post in Müllheim feiert Geburtstag. Vor 30
Jahren erwarb der Hotelier Heinrich Mack die 1745 erbaute
Posthaltestation der Thurn und
Taxischen Reichspost. Der Erhalt
dieses 270-jährigen Markgräfler
Kleinods und Traditionsgasthauses wurde zu seiner Lebensaufgabe.
Dank des Engagements des
leidenschaftlichen Gastronoms
ist aus dem damals in die Jahre
gekommenen Motelbetriebs ein
modernes Seminar- und Landhotel geworden, das zu den ersten Hoteladressen für Wochenendurlauber in Südbaden zählt und als Mekka für Feinschmecker gilt, die eine hervorragende
regionale Küche schätzen. Dem
damals 32-jährigen Hotelier war
klar, dass kräftig investiert werden musste, um das Haus wieder
auf Vordermann zu bringen.
Doch für ihn stand fest: „Die
Müllheimer sollen ihre Alte Post
wieder haben.“ Auch der enge
Kontakt zu einheimischen Lieferanten und Weingütern war ihm
wichtig, den er bis heute pflegt
und damit auch die regionale
Wertschöpfungskette
unterstützt. Heinrich Mack entwickelte ein ganzheitlich ökologisches
und innovatives Konzept für Architektur und Gastronomie und
Hotellerie, das er konsequent
umsetzte. Mit vier Mitarbeitern
GASTFREUNDSCHAFT SPÜREN –
QUALITÄT GENIESSEN
Ein Schmuckstück ist der sanierte Posthaltersaal im geschichtsträchtigen Gebäude der „Alten Post“ in MüllTRENTINO/ALTE POST
heim geworden, in dem nun stilvoll gefeiert und auch getagt werden kann.
ging er an den Start. Die ersten
Jahre stand Mack noch selbst in
der Küche und kümmerte sich
zugleich auch um das Management. „Wir haben in den vergangenen 30 Jahren vom Keller bis
zum Dach alles umgebaut und
renoviert“, berichtet Mack. Zu
den größten Investitionen zählen die Modernisierung aller 50
Zimmer, die neue Küche und der
Lounge-Bereich mit Bar. Dabei
legte Heinrich Mack immer großen Wert auf Nachhaltigkeit. Für
die Ausstattung des Hauses wurden nur baubiologische Materialien und ökologische Farben verwendet.
Anlässlich des 30-jährigen Geburtstags wurde der historische
Posthaltersaal für rund 700 000
Euro schonend nach ökologischem Konzept renoviert. Der
100 Quadratmeter große Saal
mit 90 Sitzplätzen wird zukünftig flexibel als Bankett- und Tagungsraum genutzt. Hier kann
man im stilvollen historischen
Ambiente Feste und Hochzeiten
feiern, aber auch Seminare und
Tagungen abhalten. Entsprechend dem ökologischen Konzept des Hauses wird auch in der
Küche der Alten Post Qualität
und Nachhaltigkeit groß geschrieben. Hier wird schon seit
1989 mit Bioland-zertifizierten
Produkten gekocht. Die Küchenchefs Olaf Wortmann und Markus Martin verwöhnen ihre Gäste mit Bio-Qualität für höchste
Genüsse und sind dabei auch
immer bemüht, allen Geschmäckern gerecht zu werden: Auf der
Speisekarte des stilvollen historischen Restaurants Hebelstube
sind daher sowohl konfierter
Lachs und Kabeljau, badischer
Wurstsalat als auch vegetarische
Gerichte zu finden. Die kreative
Bio-Küche wird auch bundesweit geschätzt. Laut dem Magazin Feinschmecker zählt die Hebelstube Jahr für Jahr zu den 400
besten Restaurants in Deutschland. Im Festjahr steht jeden
Mittwochabend ein Vier-GangFestmenü auf der Speisekarte.
Dazu gibt es zwei badische Festweine, die eigens für diesen besonderen Anlass von regionalen
Weingütern kreiert und abgeDS
füllt wurden.
• 50 Wohlfühl-Zimmer mit Naturholzmöbeln
• kreative Küche mit frischen Bio-Zutaten aus der Region
• mediterranes Gartenrestaurant
• besondere Räumlichkeiten für Feiern und Hochzeiten
• kreative Tagungswelt
Markgräfler Alte Post Hotel GmbH & Co. KG 79379 Müllheim
Tel. +49 7631 1787-0 www.alte-post.net
’s gratuliert!
Entwurf, Planung, Bauleitung
Qualifizierte Energieberatung
Dipl. Ing. Ute Bobert
Architektin (TU)
Haltinger Pfad 6
79539 Lörrach
Wir gratulieren zum 30-jährigen Jubiläum!
Union sb C+ C Leitung Freiburg: Julian Knobel
Abholung: Michael Burger, Martin Schilling
GV Zustellung: Hans-Peter Böcherer
Robert-Bunsen-Straße 9a, 79108 Freiburg, Telefon 07 61/55 95 70 oder
GV Zustell Service 07 61/5 59 57 61, Fax 07 61/5 59 57 60
Tel. 0049 7621 9161339
[email protected]
www.utebobert.de
Wir gratulieren dem Landhotel Alte Post in Müllheim zur
gelungen Sanierung und einem weiteren Schritt in Rich
GROSSKÜCHEN FREIBURG
DREI GÄNGE 27
Der Sonntag · 2. Oktober 2016
Kulinarische Experimente
ELISABETH ZUMKEHR
knüpft, die sie gern besucht und
im Buch ausführlich vorstellt.
Kapitel mit passenden Rezepten zu Wein oder Spargel und
Erdbeeren ergänzen die Sammlung. „Ich bin keine Gutedeltrinkerin“, gesteht die Autorin und
erklärt damit, warum sie ihre Leser zu einer Rotweinprobe mitnimmt. Ihre Ausflugstipps wie
ein kulinarischer Besuch von
Burg Rötteln, ein Picknick auf
dem Hochblauen oder Wanderungen mit Einkehrstopps auf
dem Markgräfler Wiiwegli untermalt sie lukullisch mit passenden Rezepten. Elisabeth Zumkehr isst auch gern draußen.
JACQUELINE SABEL
Elisabeth Zumkehr ist wahnsinnig gern draußen. „Am liebsten
in Ötlingen am Rebberg. Da hat
man einen tollen Blick auf Weil,
die Schweiz, das Jura und Frankreich“, erzählt sie in breitem Alemannisch. Staufen mit der Burgruine mag sie auch. Ach, überhaupt das Markgräflerland.
Wenn sie von ihrer Heimat erzählt, gerät die 48-Jährige ins
Schwärmen. Und ist dann auch
ganz schnell beim Kochen, ihrer
zweiten Leidenschaft. Beides hat
sie nun in einem Buch miteinander verbunden.
Angefangen hat alles in ihrer
Kindheit auf dem elterlichen Nebenerwerbshof, auf dem Mutter
und Großmutter bodenständige
Gerichte kochten, mit dem, was
der Selbstversorger-Garten gerade hergab. „Da wurde eingekocht, eingelegt und eingelagert“, erinnert sie sich. „Ein guter
Grundstock für meine Kocherfahrungen.“ Heute weiß sie
spontan beim Blick in den Kühlschrank, was sie Leckeres daraus
zaubern kann. „Ich kann schon
vorher schmecken, wie die Zutaten später miteinander harmonieren“, erklärt Zumkehr ihre kulinarische Spontaneität.
Testen dürfen neben ihrer Familie auch die Kollegen im Narayana-Verlag, in dem sie als Köchin arbeitet. Dort erscheinen
unter anderem Bücher zu gesunder Ernährung, bei deren Produktion sie die Rezepte prüft
und für die Fotos nachkocht.
Ideen findet die quirlige Frau auf
> ELISABETH
ZUMKEHR: Vegetarisch unterwegs im Markgräflerland, Unimedica im Narayana-Verlag, 24,80 Euro.
REZEPT
Kulinarisch unterwegs: Elisabeth Zumkehr in Staufen.
Reisen nach Südamerika oder
Asien. „Ich gucke da gern in die
Kochtöpfe und schaue, welche
Gewürze verwendet werden“, erzählt sie. Als sie mit einer Gruppe in Peru unterwegs war, wurden die Besucher in einem Dorf
am Titicacasee untergebracht.
Für die Gäste bereiteten dort
zwei Frauen in einer Gemeinschaftsküche auf offenen Feuerstellen das Essen zu, etwa Quinoa, der kurz vorher geerntet
worden war. Ein faszinierendes
Erlebnis für Elisabeth Zumkehr.
Das Markgräflerland ist nicht
vegetarisch geprägt. „Fleischesser kommen hier voll auf ihre
Kosten“, meint die gelernte Fleischereifachverkäuferin mit einem Augenzwinkern. „Mein
Lehrbetrieb war an eine Gastwirtschaft angeschlossen“, erinnert sie sich. Sie half dort viel in
FOTO: JL
der Küche der Wirtschaft aus,
richtete kalte Platten, lernte dabei das richtige Handling von Lebensmitteln. Aber persönlich
kam sie vom Fleischkonsum immer mehr ab und entdeckte peu
à peu die vegetarische Küche.
Für Aufstriche wie vegetarischen Griebenschmalz oder vegetarische Leberwurst experimentierte sie so lange, bis sie mit
dem Geschmack zufrieden war.
Einige Kombinationen wie Sauerkraut-Birnen-Salat klingen ungewöhnlich, sind aber aus regionalen Zutaten und damit automatisch saisonal. „Das ist mir
wichtig“, betont Zumkehr –
ebenso wie das Einkaufen in den
Hofläden vor Ort. Hinzu kommen traditionelle Gerichte, die
sie mag. Einige sind an lokale
Feste und Bräuche wie etwa
Ufertbrüttli und Hisgier ge-
VEGETARISCHE
LEBERWURST
100 g Sonnenblumenkerne
150 g Kidneybohnen, gekocht, 1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 1 Chilischote, 3
EL Olivenöl, 2 TL Majoran,
getrocknet, 1 TL Thymian,
getrocknet, 2 Stängel Petersilie, 1 TL Räuchersalz, 2 EL
Hefeflocken. Sonnenblumenkerne in hohem Gefäß
mit Stabmixer grob zerkleinern. Kidneybohnen dazugeben und mixen. Zwiebel
und Knoblauch fein schneiden. Die Chilischote fein
würfeln. In einer Pfanne das
Olivenöl erhitzen und die
Zwiebel-, Knoblauch- und
Chiliwürfel andünsten. Majoran und Thymian dazugeben, kurz weiter dünsten,
dann von der Herdplatte
nehmen. Die Petersilie waschen, trocknen und fein
hacken. Alle Zutaten zu Kidneybohnen und Sonnenblumenkernen geben. Mit dem
Stabmixer bis zur gewünschten Konsistenz pürieren. Pikant abschmecken. Mit
Rauchsalz bekommt man
ein gutes Raucharoma. DS
Der mit dem
besonderen Geweih
ROTHIRSCHTAGE
Im Mittelpunkt stehen: Das ist ungewohnt für den eigentlich scheuen
FOTO: ZVG
Rothirsch.
im Hochschwarzwald
Unter den Hirscharten zeichnet
er sich durch ein besonders großes und weitverzweigtes Geweih
aus: der Rothirsch. Unter der Regie der Hochschwarzwald-Tourismus GmbH wird er sich in der
kommenden Woche zudem
durch besondere Präsenz auszeichnen: Von Samstag bis Montag stehen die sogenannten Rothirschtage in Schluchsee, St.
Blasien, Häusern, Feldberg und
Bernau auf dem Programm, die
mit Exkursionen, Vorträgen und
Wildgerichten aufwarten. Eröffnet wird die dreitägige Veranstal-
tungsreihe am Samstag, 8. Oktober, um 19 Uhr mit einem Kurzvortrag zum Thema „Rotwild im
Südschwarzwald“ im Kurhaus
Schluchsee und dem Filmvortrag „Wälder, Wildnis, wilde Tiere“ des Tierfilmers Andreas Kieling. Am Sonntag um 10.30 Uhr
startet vor dem Kur- und Sporthaus in Häusern der NaturparkMarkt. Die Rothirschtage enden
am Montag ab 9.30 Uhr im Kolleg St. Blasien mit einer Fachtagung zur Rotwildforschung. DS
> www.rothirschtage.de
BRITZINGER WEINWANDERTAG & HERBSTFEST
Festprogramm an der Winzergenossenschaft:
Start der weinbaulich geführten Wanderungen: 10 Uhr, 11 Uhr, 11.30 Uhr und13 Uhr
Leserbrief im INTERNET schreiben:
www.der-sonntag.de
WEINSCHÄNKE LINDEMER TÜLLINGEN
Mit Herz und Schnauzer
führt durchs Markgräflerland und komponiert vegetarische Gerichte
Im Markgräflerland kommt
Gutes auf den Tisch. Zumindest bei Elisabeth Zumkehr.
Die Köchin des NarayanaVerlags in Kandern experimentiert gern und hat
nun ein Kochbuch mit vegetarischen Rezepten herausgebracht. Darin stellt sie
außerdem Ausflugsziele,
Traditionen und Feste ihrer
Heimat aus ihrer ganz persönlichen Sicht vor.
Ihre Meinung
interessiert uns!
PERLEN DER PROVINZ
Ab 11 Uhr
Bewirtung im Brunnenhof der WG
11 Uhr - 18 Uhr:
Möglichkeit zum Weineinkauf
15.30 - 19 Uhr:
Musikalische Unterhaltung vor der WG, Badnerland-Quintett
Weitere Infos unter www.britzinger-wein.de
Dass der Kartoffelsalat zum Schäufele hausgemacht ist, ist auf den
FOTO: KATHRIN GANTER
ersten Blick zu erkennen.
E
in altes Haus, ein junger
Gastgeber, handfestes Essen und ausgewählte Kultur: Die Weinschänke Lindemer
auf dem Tüllinger ist traditionell – und doch etwas Besonderes. Ein unscheinbarer Eingang
führt in das 1592 erbaute Haus –
das älteste erhaltene in Tüllingen – und eine schmale Treppe
hinunter in den Gastraum. Der
ist klein mit rohen Steinmauern und alten, freigelegten Deckenbalken, schlichten Holztischen und alten Fotos an den
Wänden. Draußen ist eine überdachte Laube mit Blick in den
mit Kunstwerken gestalteten
Garten und über Lörrach hinweg. Ein Ort zum Sitzenbleiben
und so lange den roten oder
weißen neuen Wein Trinken,
bis der Bauch davon grummelt.
Oder den hauseigenen Gutedel.
Der Gastgeber, Michael Lindemer, ist noch keine 30 Jahre alt,
aber schon ein Lörracher Original. Aktiv ist er nicht nur in seiner Straußi, die nur wenige Wochen im Herbst geöffnet hat,
sondern auch bei der Narrengilde. Seit diesem Jahr ist er zudem Vorsitzender der Markgräfler Trachtengruppe und als
Nachfolger von Paula Röttele in
große Fußstapfen getreten. Die
Tracht will er entstauben, das
Trachtentragen schick machen,
und wenn er das so macht wie
in seiner Straußi, dann kann
das auch gelingen. Lindemer,
ein fröhlicher Kerl mit Herz
und Schnauzbart, ist ein Gastgeber, der sich für seine Gäste
Zeit nimmt, auch wenn der Laden voll ist. Die ganze Familie
ist im Einsatz, was sich geschmacklich nicht nur in der
Kürbissuppe und dem hausgemachten, perfekt schlotzigen
Kartoffelsalat zeigt. Auf der Karte stehen bodenständige Gerichte. Die Wurst fürs Vesperbrett und das Schäufele stammen von der Metzgerei Lederer
in Weil am Rhein, die Sülze vom
Weiderind des Eichrüttehofs.
Auf dem Käseteller vereinen
sich Rotweinkäse, Heublütenkäse, Brie, Bergkäse, Emmentaler und Frischkäse, freitags gibt
es zudem Zwiebelkuchen. Aber
unbedingt Platz lassen für Süßes wie hausgemachten Kuchen oder die Meringuen mit
Sahne und Eierlikör! Beim Verdauen helfen Quittenschnaps,
Willi oder Marc aus dem Eichenfass. Reservieren kann
man nicht, und wer unbedingt
auf einen eigenen Tisch beharrt, ist bei Lindemer falsch:
Hier wird zusammen gesessen,
was oft für unerwartete, nette
Begegnungen sorgt. Und wenn
man Glück hat, gibt es zudem
noch Livemusik. Lindemer hat
nämlich nicht nur ein Herz für
seine Gäste, Wein und gutes Essen, sondern auch für Kultur.
KATHRIN GANTER
> WEINSCHÄNKE LINDEMER,
Dorfstraße 21, Tüllingen, Telefon
0 76 21/4 25 77 77. Geöffnet
noch bis 30. Oktober, Freitag und
Samstag ab 17 Uhr, Sonntag ab
13.30 Uhr.
QUERBEET
SCHOPFHEIM
Biodynamisch geführter Bauernhof
Erntedank auf einem biodynamisch geführten Bauernhof
miterleben, Einblicke in die Arbeit der Landwirte, Winzer und
Gärtner erhalten oder eine Stallweihnacht genießen: Zahlreiche
Demeter-Betriebe in Baden-Württemberg bieten im Oktober
interessante Ausflugstipps, Hoffeste und außergewöhnliche
Veranstaltungen für die ganze Familie. Am heutigen Sonntag
steigt dabei unter dem Dach der Vereinigung der Arbeitsgemeinschaft für biologisch-dynamische Wirtschaftsweise Baden-Württemberg das Hoffest Dinkelberg mit der Aktion
„Zukunft säen!“ mit Hofführungen und gemütlichem Beisammensein in Schopfheim. Weitere Infos unter www.deDS
meter-bw.de und www.hof-dinkelberg.de.
BOLLSCHWEIL
Von Landhausstil bis Gartenkultur
Die Gartenmesse Bo-Gart im romantischen Park von Schloss
Bollschweil widmet sich neben historischen Pflanzenraritäten
der Welt der Neuzüchtungen und einer Fülle von Gartenideen.
Über 90 Aussteller warten noch heute und morgen jeweils
DS
von 10 bis 18 Uhr auf Besucher. Eintritt 7,50 Euro.
2016
ktogebreWeirnWandektenrTagin
3. O
tzin
nten Pun
den Bri
nen
ka
o
Für
en Stati Weine
an 8 mar
,
werden inger Rebberg
Speisen
tz
den Bri tet, an denen n angeboten
tzinge
en,
eingerich
t aus Bri
Rebsort
und Sek n - Weine aus den Gewann
Winzergenossenschaft
werde m angrenzen ihen.
de
Britzingen Markgräflerland eG
die in dervorragend ge
he
Telefon 0 76 31/17 71-0
E-mail: [email protected]
www.britzinger-wein.de
28 NACHRICHTEN
Der Sonntag · 2. Oktober 2016
„Inakzeptables Drama“
KURZ GEFASST
TÜRKEI
Erdogan fordert von EU Entscheidung
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die EU-Staaten
mit scharfen Worten aufgefordert, abschließend über den
Beitritt seines Landes zu entscheiden. „Wenn die EU die Türkei
als vollwertiges Mitglied aufnehmen will, sind wir bereit. Doch
sie sollten wissen, dass wir ans Ende unserer Geduld gelangt
sind“, sagte Erdogan gestern in einer im Fernsehen übertragenen
Rede in Ankara. Zudem sagte Erdogan, dass die EU den Türken
DPA
noch diesen Monat Visumsfreiheit gewähren müsse.
POLEN
Demonstration gegen Abtreibungsverbot
Tausende schwarzgekleidete Polen haben am Samstag vor
dem Parlament in Warschau gegen einen Gesetzesentwurf
zum vollständigen Verbot von Abtreibung demonstriert.
Schützen Sie Ihre wichtigste Einnahmequelle!
AFP
Hier könnte Ihre
Anzeige stehen!
higkeit
Berufsunfä
treffen!
kann jeden
Versicherungsfachgeschäft
Roland LAIS & TEAM
Kandern: 0 76 26 / 4 73
www.LaisKandern.de
E-Mail: [email protected]
Wir machen Sie sicherer.
Weitere INFORMATIONEN unter Tel.
www.basler.de
07621/40380
HiFi-TV.de
Erste Hilfe.
Selbsthilfe.
Empörung über erneuten Luftangriff auf Krankenhaus in ALEPPO
Aleppo (AFP). Ungeachtet
scharfer internationaler
Kritik am Beschuss humanitärer Einrichtungen ist
in der umkämpften syrischen Großstadt Aleppo
erneut ein Krankenhaus
bombardiert worden.
In der größten Klinik im von den
Rebellen kontrollierten Ostteil
der Stadt schlugen am Samstag
mindestens zwei Fassbomben
ein. Das Krankenhaus M10 und
die ebenfalls von der Hilfsorganisation unterstützte Klinik M2
waren bereits am Mittwoch
bombardiert worden und seither
außer Betrieb. Die Angriffe hatten für große Empörung gesorgt,
UN-Generalsekretär Ban Ki
Moon stufte sie als Kriegsverbrechen ein. Derzeit gibt es nur
noch sechs funktionstüchtige
Kliniken für die rund 250 000
Einwohner im belagerten Ostteil
Aleppos.
Laut der oppositionsnahen syrischen Beobachtungsstelle für
Menschenrechte wurde bei dem
Angriff auf das Krankenhaus
M10 am Samstag mindestens
ein Mensch getötet. Ein AFP-Reporter sah vor Ort mit Blut befleckte Krankenhausbetten und
verstreutes medizinisches Material. Frankreichs Außenminister
Jean-Marc Ayrault bezeichnete
den „systematischen“ Beschuss
von Gesundheitseinrichtungen
als „besonders empörend“. Die
Verantwortlichen müssten zur
Rechenschaft gezogen werden,
forderte Ayrault.
Seit dem Start einer neuen Offensive der Regierungstruppen
Freiwillige Helfer tragen einen Verletzten aus den Trümmern in Aleppo.
am 22. September spitzt sich die
humanitäre Krise weiter zu.
Auch in der Nacht zum Samstag
stand die Stadt wieder stundenlang unter heftigem Artilleriebeschuss. Im Stadtviertel Suleiman
al-Halabi, das zwischen Regierung und Rebellen geteilt ist,
und im Viertel Bustan al-Bascha
war die ganze Nacht über Gefechtslärm zu hören.
Mit der Offensive will die syrische Armee die seit Mitte 2012
geteilte Stadt vollständig unter
ihre Kontrolle bringen. Dabei
wird sie von der russischen Luftwaffe unterstützt. Nach Angaben der Beobachtungsstelle von
Samstag wurden im Ostteil Aleppos seit Beginn der Offensive
mehr als 220 Menschen durch
Luftangriffe getötet. Trotz scharfer Kritik der UNO und des Wes-
FOTO: AFP
Regierungstruppen vorsieht. Ayrault sagte, Frankreich wolle mit
der Initiative „das inakzeptable
Drama“ in Aleppo beenden. Der
Angriff auf die Klinik bestätige
nur, „die absolute Dringlichkeit,
die Feindseligkeiten in Aleppo
einzustellen und humanitäre
Hilfslieferungen zur Zivilbevölkerung zu ermöglichen“. Laut Diplomaten will Frankreich die Pläne am Montag allen Mitgliedern
des UN-Sicherheitsrats präsentieren.
Ziel sei es, einen „Ausweg aus
der Sackgasse und den gegenseitigen Vorwürfen zu finden“, sagte ein Diplomat. „Das wird nicht
einfach werden.“ Der britische
Außenminister Boris Johnson
warnte Russland, durch seine anhaltende
Bombenkampagne
drohe es „zum Paria“ zu werden.
Unter dem Eindruck der Polarisierung
Wer sich selbst ernähren kann,
führt ein Leben in Würde.
brot-fuer-die-welt.de/selbsthilfe
IBAN DE10100610060500500500
BÜRGERFEST
Ihre Meinung
interessiert uns!
zur deutschen Einheit in Dresden mit höchster Sicherheitsstufe für die Polizei
DRESDEN (DPA). Mit einem Bürgerfest und unter scharfen Sicherheitsvorkehrungen haben
am Samstagnachmittag in Dresden die Feiern zum Tag der deutschen Einheit begonnen.
Angesichts der zunehmenden
Polarisierung der Gesellschaft
mahnte Bundesratspräsident
Stanislaw Tillich (CDU) weitere
Anstrengungen zur Vollendung
der inneren Einheit an. Dass die
Menschen in Ost und West über
40 Jahre in unterschiedlichen
Systemen gelebt hätten, sei heute so stark zu spüren wie seit
1990 nicht mehr, sagte der sächsische Ministerpräsident. „Wir
feiern etwas, das in der Ge-
schichte keine Selbstverständlichkeit ist: Eine friedliche Revolution, die in der Wiedervereinigung einer Nation endete“, meinte Tillich. Dies sei zugleich
Mahnung, „weiter an der inneren Einheit zu arbeiten“
–
2 600 Polizisten in Dresden
–
Dresdens
Oberbürgermeister
Dirk Hilbert (FDP) betonte, dass
seine Stadt mit ihrem historischen Zentrum nicht nur Bühne
für einen Blick in die Geschichte
bieten wolle. „Auch Gegenwart
und Zukunft unserer Region
werden in diesen Tagen deutlich“, sagte er zur Eröffnung.
18°
10° Lahr
www.der-sonntag.de
Ettenheim
18°
6°
NOTDIENSTE
Rhe
in
17°
10°
isam
Breisach a. Rh.
Elzach
Elz
Dre
Emmendingen
Wohnungslosenhilfe (Erich-Reisch-Haus):
0170 5287020, Wallbrunnstraße 77,
79539 Lörrach
Frauenhaus: 0 76 21/4 93 25
Schwangerenberatung (Moses Projekt):
0800/0 06 67 37 (anonym)
Telefonseelsorge:
08 00/1 11 01 11 und 08 00/1 11 02 22
Nummer gegen Kummer:
Kinder- und Jugendtelefon,
08 00/1 11 03 33
Rechtsanwalt Notdienst:
18–8 Uhr, durchgehend,
01 72/745 19 40
Stromstörung: 0 76 23/92 18 18
Gas- und Wasserversorgung:
0800/2 767 767
Aufgrund der Präsidentschaft
Sachsens im Bundesrat findet
das Fest zum Tag der deutschen
Einheit in diesem Jahr in Dresden statt. Bis zum Montag sind
rund 200 Veranstaltungen geplant. Die Bundesländer präsentieren sich auf einer Ländermeile. Bundesregierung, Bundestag
und Bundesrat bieten in großen
Zelten Information. Zudem soll
ein buntes Kultur- und Showprogramm an allen drei Tagen jeweils 250 000 Besucher in die
Altstadt locken. Am Montag werden Bundespräsident Joachim
Gauck und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) zum zentralen
Festakt in Dresden erwartet.
Nach zwei Sprengstoffanschlägen Anfang der Woche und
dem Fund einer Bombenattrappe am Donnerstag finden die
Feierlichkeiten unter scharfen
Sicherheitsvorkehrungen statt.
2 600 Beamte sind in Uniform
oder zivil in der Stadt unterwegs.
„Die Dresdner Polizei und ihre
Unterstützungskräfte werden alles dafür tun, damit wir ein sicheres und friedliches Fest begehen können“, erklärte Dresdens
Polizeichef Horst Kretzschmar.
Zwar gebe es Informationen,
dass „Unbelehrbare“ versuchen
würden, die Feierlichkeiten zu
stören. „Wir sind daraufvorbereitet“, so Kretzschmar.
DA S W E T TE R
Leserbrief im INTERNET schreiben:
Polizei Notruf: 110
Feuerwehr/Rettungsdienst: 112
Notruf Stromstörung: 0 18 01/60 50 44
Krankentransporte:
DRK 07671/1 92 22
Notfallambulanz Kinderklinik:
07621/1714040, Lörrach
Ärztlicher Bereitschaftsdienst: 116 117
Kinderärztlicher Notfalldienst:
01 80/6 0762 11
Augenärztlicher Notfalldienst:
01 80/6 0762 12
Zahnärztlicher Wochenendnotdienst:
Tel. 0180/3 222 555 35
Apotheken-Notdienst-Infotelefon:
Festnetz: 0800/0022833 (kostenfrei);
Mobilfunk: 22833 (max. 0,69 €/Minute);
Im Internet: mehr.bz/apotheken
tens hält Moskau an seiner Bombenkampagne fest, die ganze
Straßenzüge in Schutt legte. USAußenminister John Kerry drohte mit dem Abbruch der Gespräche mit Russland, sollten die
Luftangriffe nicht aufhören. Am
Freitag telefonierte er den dritten Tag in Folge mit seinem russischen Kollegen Sergej Lawrow
– ohne Ergebnisse.
Angesichts der Blockade der
Gespräche zwischen den USA
und Russland unternahm Frankreich einen neuen Anlauf für eine Waffenruhe. Die fünf UN-Vetomächte diskutierten am Freitag über einen von Paris eingebrachten Resolutionsentwurf,
der die Wiederaufnahme dervon
den USA und Russland Anfang
September ausgehandelten Feuerpause zwischen Rebellen und
Waldkirch
Freiburg
Titisee
Lörrach
Bad Säckingen
morgen
17°
3
Neustadt
FELDBERG
1493 m
5°
Schluchsee
2°
Bonndorf
12°
St. Blasien
5°
16° Schopfheim
WaldshutWeil a. Rh. 9°
Tiengen
Rheinfelden
Heute in Deutschland unbeständiges Wetter.
Im Süden grau und länger nass, sonst Mix aus
Sonne und Wolken mit örtlichen Schauern.
Mäßiger Westwind bei maximal 18 Grad.
heute
18°
Müllheim
Basel
DEUTSCHLANDWETTER
Feuchte Luft sorgt in Südbaden heute zum Teil
für wechselhaftes Wetter. Zunächst sind die
Wolken häufig dicht und stellenweise regnet es
noch. Im Tagesverlauf lockert es rasch auf und
die Sonne scheint länger. Schauer bilden sich
dann nur noch ganz vereinzelt. Die Temperaturen steigen auf maximal 18 Grad. Dazu weht
schwacher bis mäßiger Südwestwind. In den
kommenden Tagen erwartet uns ruhiges Herbstwetter mit Nebel, Sonnenschein und Wolken.
12°
5°
18°
10°
Bad Krozingen
Furtwangen
REGIONALWETTER
15°
8°
1 l/m²
Niederschlag
übermorgen
17°
2
2
0 l/m²
g
Niederschlag
0 l/m²
Niederschlag
25°
20°
15°
Kiel
15°
9°
Bremen
Hannover
Dresden
Nürnberg
5°
6 12 18 0
6 12
18
0
6 12 18 Uhr
Windstärken in den Kreisen in Beaufort
07:28/19:06Uhr
08:42/20:00Uhr
Auf- und Untergangszeiten gelten für Freiburg
Saarbrücken
Stuttgart
18°
10°
Freiburg
16°
11°
18°
11° Berlin
Essen
15°
17°
9°
10°
Köln
Frankfurt
10°
1
Rostock
Hamburg
18°
9°
16°
10° München
19°
10°
ANZEIGEN 29
Der Sonntag · 2. Oktober 2016
STELLENANGEBOTE
Die Badische Zeitung sucht zum 1. September 2017
Auszubildende
als Medienkaufmann/-frau Digital und Print.
Wir bieten eine abwechslungsreiche und qualifizierte Ausbildung bei der größten regionalen Tageszeitung Südbadens.
Projektarbeit, Kundenkontakt und Arbeiten im Team gehören zu
den täglichen Aufgaben unserer Auszubildenden.
Die notwendige Qualifikation:
• Guter Schulabschluss (Mittlere Reife oder Abitur)
• Freundliches Auftreten und Engagement
• Spaß am Umgang mit Menschen
Das bieten wir:
• 35-Stunden-Woche mit Gleitzeit
• 30 Urlaubstage, Urlaubs- und Weihnachtsgeld
• Azubi-Projekte mit Präsentation vor der Geschäftsführung
• Jugend- und Auszubildenden-Vertretung
• Betriebsinterner Unterricht
• Azubi-Ausflug
Bewerbungsschluss: 31.10.2016.
Badischer Verlag GmbH & Co. KG, Personalabteilung,
Basler Straße 88, 79115 Freiburg
Wir sind der zuverlässige und kompetente
Ansprechpartner für Volkswagen, Audi
und Skoda in der Region. Wir erweitern
unser Verkaufsteam und suchen zum nächstmöglichen Termin eine/n kompetente/n,
kundenorientierte/n
Automobilverkäufer/-in
Arbeiten im St. Josefshaus.
Das sind Ihre Aufgaben:
• Sie betreuen bestehende Kunden aus
unserem Kundenstamm und gewinnen
neue Kunden hinzu mit dem Ziel einer
langfristigen und vertrauensvollen Kundenbeziehung
Das bringen Sie mit:
• Sie haben eine kaufmännische und/oder
technische Ausbildung sowie idealerweise
das Zertifikat „Geprüfter Automobilverkäufer/-in (gem. VDA/VDIK/ZDK)“
• Sie verkaufen mit Begeisterung Neuwagen
und Gebrauchtwagen
Bei Interesse senden Sie bitte Ihre Bewerbung per
Email mit Lichtbild an:
Das St. Josefshaus Herten ist mit seinen Einrichtungen ein modernes
Sozialunternehmen der Behinderten- und Altenhilfe.
Für den Bereich Wohnen-Förderung-Integration suchen wir ab sofort
> Assistenten/innen
in der Betreuung
Es handelt sich hierbei um einen Teilzeitvertrag mit einem Beschäftigungsumfang von 50%-75% im Schichtdienst.
Genauere Informationen finden Sie auf unserer Arbeitgeberwebsite.
[email protected]
Bundesstraße 5, 79379 Müllheim
www.arbeiten-sankt-josefshaus.de
Wir freuen uns darauf, Sie kennen zu lernen.
ritt
hsch
Gleic
tt
» Im Forschri
dem
St. Josefshaus Herten | Hauptstr. 1 | 79618 Rheinfelden | Tel. 07623/470-290 (Herr Spies, Heimleiter)
mit
»
Willkommen an Bord
www.autohaus-vollmer.de
Die Würth Elektronik Gruppe mit über 7.200
Mitarbeitern in 50 Ländern fertigt und vertreibt
elektronische, elektromechanische Bauelemente,
Leiterplatten und intelligente Systeme. Der Unternehmensbereich Würth Elektronik CBT ist Europas
führender Hersteller von Leiterplatten und der
Ursprung der gesamten Würth Elektronik Gruppe.
Wir suchen ab sofort
freundliches
Aufsichtspersonal m/w
auf 450-Euro Basis
für unsere Filiale
in Rheinfelden
Allgaier Automaten
Tel.: 0151 146 616 77
von 8 - 17 Uhr
Gemeinsam mehr bewegen
Helfer (m/w) gesucht!
Kommen Sie an Bord und packen Sie mit an.
Konditor/in
Reinigungskraft (m/w)
für unseren Standort Schopfheim
more than you expect
www.we-online.de/karriere
für die Backstube des Café-Bistro GLASHAUS in Lörrach zum nächstmöglichen
Zeitpunkt in Teilzeit gesucht. Arbeitszeit
morgens an 5 Wochentagen (mo-sa). Bitte
senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung an
Regiointeg GmbH, Wintersbuckstr.7,
79539 Lörrach, Mail: [email protected]
rrach.de, Infos: Betriebsleiter Thomas
Bossert, Tel.: 07621-1677025,
www.glashaus-loerrach.de
Fürs Wochenende
Aushilfsbedienung freundlich, zuverlässig,
nett auf Mini-Job-Basis per sofort gesucht.
Cafe Landgasthof Rosenstübchen T.Matt
07673/7450 [email protected]
Teilzeit Bürokraft gesucht
Tägl. von 13-17 Uhr. Bewerbungen an:
Wintec Autoglas Stammherr in Lörrach o.
per mail: [email protected] Tel.
07621-4243606
Für den Einsatz bei unseren Kunden im
Raum Schopfheim, Schönau, Rheinfelden,
Weil am Rhein und Binzen. Gute Betreuung
garantiert. Das bringen Sie mit: Zuverlässigkeit, Flexibilität und Lernbereitschaft.
Das persona service-Team freut sich auf
Sie: Tel.: 07621/93838-0 www.persona.de
Familie in Dottingen
bei Staufen sucht für ca. 8 Std./Woche eine
freundl., erfahrene u. zuverlässige Haushaltshilfe. Wir freuen uns über Ihren Anruf
unter 07634/595189 od. 0157/76411970
30 ANZEIGEN
Der Sonntag · 2. Oktober 2016
STELLENANGEBOTE
Seit 60 Jahren ist Glatt weltweit
führend in integrierten Prozesslösungen
für pharmazeutische und artverwandte
pulververarbeitende Industrien.
Sie sind kontaktfreudig und haben Spaß am Umgang mit Menschen?
Sie sind zuverlässig und pflichtbewusst?
Sie überzeugen durch Ihre freundliche und verbindliche Art?
Dann brauchen wir Sie!
Wir suchen zum nächstmöglichen Termin
Für unseren Hauptsitz in Binzen suchen wir zum weiteren Ausbau:
Mitarbeiter/innen
3D-KONSTRUKTEUR (M/W)
im Bereich der Verkaufsförderung für die Badische Zeitung.
INDUSTRIENÄHER (M/W)
Ganz gleich, ob Sie nebenberuflich Ihr Einkommen aufbessern
oder hauptberuflich für uns tätig sein möchten.
ROHRSCHLOSSER (M/W)
Ihre Aufgabe
Sie unterstützen unser engagiertes Team bei der Akquisition von neuen
Lesern. Dabei arbeiten Sie direkt vor Ort im persönlichen Kundenkontakt.
INBETRIEBNEHMER ELEKTRISCH (M/W)
Wir bieten Ihnen
Ausführliche Einarbeitung und Unterstützung bei Ihrer täglichen Arbeit.
Ein professionelles, angenehmes, gut gelauntes und hochmotiviertes
Arbeitsumfeld.
MONTEUR ENDMONTAGE (M/(W)
Entdecken Sie den zweiten Frühling in Ihrem Berufsleben.
CHEMIELABORANT (M/W)
Wir freuen uns auf Ihre Kurzbewerbung!
[email protected] oder telefonische Kontaktaufnahme
mit Ihrem Ansprechpartner Peter Wehnen, Tel: 0761 / 496-42 99
Interessiert? Die ausführlichen Stellenbeschreibungen finden Sie unter: www.glatt.com
Senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen an Glatt GmbH, Tanja Roßkopf, Personalentwicklung,
Werner-Glatt-Straße 1, 79589 Binzen, Germany oder per E-Mail an [email protected], www.glatt.com
Glatt. Integrated Process Solutions.
Ja zum BZ-Jubiläums-Angebot!
Hiermit bestelle ich die Badische Zeitung 4 Wochen zum Jubiläumspreis von nur 12,90 e. Die Lieferung endet automatisch, ich gehe keine
längere Verpflichtung ein. Ich oder im selben Haushalt lebende Personen
sind in den letzten 3 Monaten keine regulären Bezieher der Badischen
Zeitung gewesen. Als Dankeschön wähle ich:
HAUPTGEWINN
VW up!
BZ-Jubiläums-Uhr Damenmodell
BZ-Jubiläums-Uhr Herrenmodell
Ja, ich möchte zusätzlich BZ Digital Premium im o. g. Aktions-Zeitraum
für nur 1 c nutzen (nur in Verbindung mit einer Abo-Bestellung möglich).
Name, Vorname
Straße, Hausnummer
Abb. ähnlich
PLZ, Ort
Telefon für Rückfragen
Geburtsdatum
E-Mail-Adresse (Pflichtangabe bei Bestellung des BZ Digital Premium-Pakets)
Ich bezahle bequem per Bankeinzug
BZ lesen, sparen und gewinnen!
D E
IBAN 22-stellig inkl. DE
Bitte schicken Sie mir eine Rechnung (zzgl. Bearbeitungsgebühr: 1 c).
SEPA Lastschriftmandat
Ich ermächtige die Badischer Verlag GmbH & Co. KG (Gläubiger-Identifikationsnummer: DE28ZZZ00000054367)
Zahlungen von meinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von der
Badischer Verlag GmbH & Co. KG auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen. Hinweis: Ich kann innerhalb von acht
Wochen, beginnend mit dem Belastungsdatum, die Erstattung des belasteten Betrags verlangen. Es gelten dabei die mit
meinem Kreditinstitut vereinbarten Bedingungen. Meine Mandatsreferenznummer entnehme ich dem Kontoauszug.
Feiern Sie mit uns gemeinsam 70 Jahre Badische Zeitung und
freuen Sie sich auf 4 Wochen BZ-Lesegenuss. Mit 70 % Ersparnis*
sowie Ihrer Chance, bei unserem Jubiläums-Gewinnspiel
ab dem 1. Oktober einen VW up! zu gewinnen.
Vorteilsangebote will ich in Zukunft nicht verpassen. Deshalb bin ich damit einverstanden,
dass Sie mich künftig per Telefon oder E-Mail über interessante Angebote der Firmengruppe
Badisches Pressehaus GmbH & Co. KG informieren.
Vertrauensgarantie: Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen.
Bestellen Sie jetzt unser Jubiläums-Angebot:
!
4 Wochen BZ für nur 12,90 B
und freuen Sie sich auf unsere Damen- oder
Herren-Jubiläums-Uhr als Geschenk.
Datum, Unterschrift
Ihr Geschenk!
A1671X(D)-DS
Das Angebot ist befristet bis 31. 10. 2016
Per Post: Badische Zeitung, Postfach 5851, 79026 Freiburg
*gegenüber dem täglichen Kauf
Fax: 07 61 / 496-7 43 59
Im Internet: badische-zeitung.de/aktionsabo
ANZEIGEN 31
Der Sonntag · 2. Oktober 2016
STELLENANGEBOTE
Der Baden-Württembergische Landesverband für Prävention und Rehabilitation
gGmbH sucht für die Fachklinik für suchtkranke Jugendliche Haus Weitenau,
79585 Steinen, Kreis Lörrach ab sofort
Fachkräfte mit vorzugsweise erzieherischer bzw.
Im Fachbereich Baurecht ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die unbefristete
Vollzeitstelle als
für die Begleitung unserer Patienten in Form von
Nacht- und Wochenenddiensten
Sachbearbeiter/-in Baurecht
Die Anstellung erfolgt mit 50 % Stellendeputat oder auf der Basis einer geringfügi" ) -#4!.$"/)" ))2$7 ,
zu besetzen.
Ihr Aufgabengebiet umfasst u.a. das Prüfen baurechtlicher Anträge und Koordination
umweltrechtlicher Belange, die Bearbeitung und Entscheidung denkmalschutzrechtlicher Anträge, das bauordnungsrechtliche Einschreiten gegen illegales Bauen sowie die
Bearbeitung von Widersprüchen
Wir wünschen uns Engagement und Interesse an der stationären Arbeit mit sucht&,)& )/" )'$# )/)%/)" ),1#- ) )
Unsere Fachklinik besteht seit 1972 und umfasst Behandlungsangebote für Ju" )'$# /)%/)" ,1#- ) $)" ., )). )#. $'/)" ))- , , $.($.
suchtkranken Jugendlichen ist einmalig in Baden-Württemberg und erlebt einen
-. .$" )/-/-*1$ #*# ) ,& ))/)")" -#'*-- )-$) $) '$)$&-#/' /) $) +.$*)- $),$#./)"
Ihre Qualifikation: Ausbildung zum/zur Bachelor of Arts – Public Management oder eine
vergleichbare Ausbildung.
Im Fachbereich Umwelt ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die befristete Teilzeitstelle
(60 %) als
$,$ . )$ $(57 ).'$# )$ )-.0 , $),. )*2$'' $-./)" ) $)-#'$ 6'$#
$) ,2/-4.2'$# )'. ,-0*,-*," /)*,.$'/)", $.-, #.'$# ,/)'" $-.
,5
Diplom-Ingenieur/-in
zu besetzen.
*''. )1$,#,). , -- " 1 &.# ),/! )$ /)-) '
* ,
- ) )$ /)-#, 1 ,/)"-/). ,'" ) ,) (5#. )1$,$ & )) )' ,) )
Ihr Aufgabengebiet umfasst u.a. Überwachen und Beraten der Betriebe verschiedener
Branchen in den Bereichen Luftreinhaltung, Lärm, gewerbliches Abwasser und Abfall,
fachtechnische Stellungnahmen bei bau- und immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren, Nachbarschaftsbeschwerden und das Durchführen und Auswerten von
Lärmmessungen.
Fachklinik für suchtkranke Jugendliche
Haus Weitenau
Herr Andreas Kleiner
Leiter der Fachklinik
Austr. 2 - 6, 79585 Steinen
Homepage: www.bw-lv.de
E-Mail: [email protected]
Ihre Qualifikation: Abgeschlossenes Studium (FH/BA) zum Dipl.-Ing. der Fachrichtung
Umweltingenieur/-in, Bauingenieur/-in oder vergleichbar.
Interesse?
Details zur Ausschreibung finden Sie auf unserer Homepage
unter www.loerrach-landkreis.de/karriere oder scannen
Sie einfach den QR-Code.
Wir suchen eine/n
Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung.
Mitarbeiter/in in Teilzeit
Leben + Arbeiten im Südwesten:
www.sw-plus.de
www.loerrach-landkreis.de
für die arriva-Briefzustellung in Lörrach.
Kommen Sie ins KAUFRING-TEAM
Die Tätigkeit ist am Vormittag, Dienstag bis Samstag. Die Arbeitszeit richtet sich nach der jeweiligen
Briefmenge, ca. 3 bzw. ca. 5 Stunden pro Zustelltag.
Für die Tätigkeit ist die Vorlage eines polizeilichen
Führungszeugnisses erforderlich.
Wir stellen ein Geschäftsrad zur Verfügung.
Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz mit
guten Sozialleistungen.
Wir erweitern unser Team per sofort:
Haushaltswaren/Kochen (m/w)
Jetzt wird aufgebrezelt!
Fachverkäuferin, Vollzeit/Teilzeit 20 Std./Wo.
Uhren- und Schmuckabteilung (m/w)
VERKÄUFER (m/w)
Fachverkäuferin, Teilzeit 20 Std./Woche
ab sofort in Voll-/Teilzeit, Aushilfen
auch für Quereinsteiger
[email protected]
www.baeckerei-heitzmann.de
–
Damenwäsche/Miederwaren/
Strumpfwaren (m/w)
Tel.: 07633 / 1007-54
Fachverkäufer/in, Teilzeit 20 Std./Woche
Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.
Heimtextilien/Kurzwaren/
Bettwaren (m/w)
Zustellagentur Mlakar
Fachverkäuferin, Teilzeit 20 Std./Wo.
Schwarzwaldstr. 63, 79539 Lörrach, Tel. 0 76 21 / 9 32 30
Auszubildende zur Verkäuferin/
Kauffrau im Einzelhandel für unseren
Bereich Damenwäsche/Miederwaren/
Strumpfwaren (m/w)
Suchen sie noch Ihren Platz ?
Voraussetzung: 18 Jahre, guter Hauptschulabschluss
Wir freuen uns auf ein Gespräch mit Ihnen!
Für unsere beiden städtischen Kindergärten in Wollbach und Kandern
suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit unterschiedlichen
Stellenanteilen
staatlich anerkannte/n Erzieher/innen
oder pädagogische Fachkräfte
nach § 7 Kindertagesbetreuungsgesetz (KiTaG)
in Vollzeit oder mehrere in Teilzeit
Wenn Sie Spaß an der Arbeit mit Kindern haben, engagiert und verantwortungsvoll im Team arbeiten oder den Wiedereinstieg in Ihren Beruf
wagen wollen, dann richten Sie Ihre Bewerbungsunterlagen bitte bis
zum 15.10.2016 an die Stadtverwaltung Kandern, Waldeckstraße 39,
79400 Kandern.
Für Auskünfte steht Ihnen der Städt. Kindergarten Kandern (Tel.: 07626
7827), der Städt. Kindergarten Wollbach (Tel. 07626 1505) sowie die Stadtverwaltung Kandern, Frau Flury (Tel.: 07626 899-19) gerne zur Verfügung.
Nähere Informationen zu unseren Betreuungseinrichtung und den Stellenausschreibungen finden Sie auch auf der Homepage www.kandern.de
(Stadtverwaltung aktuell / Stellen)
Wir haben die besten Arbeitsplätze der Region.
Bewerbung bitte unter:
[email protected]
oder per Telefon 0 76 21/97 93-0 ab Dienstag
Für unsere Kunden in Rheinfelden, Wehr und Weil am Rhein
suchen wir im Schichtbetrieb (m/w):
Montagemitarbeiter
Maschinenbediener
Produktionsmitarbeiter
Dreiland Personal GmbH
Personalleasing . Personalvermittlung
Kaufring-Kaufhaus GmbH & Co. Kommanditgesellschaft
Hebelstrasse 19a
D-79618 Rheinfelden
Tel.: 07623 741 1320
www.dreiland-personal.de
www.stelleninserate.de
Für unseren fünfgruppigen ev. Kindergarten suchen
wir zum 1. Januar 2017 für den Kindergartenbereich
1 Erzieher/in
28 – 32 Wo.-Std. (71 – 82 %) unbefristet
Arbeitszeiten vorwiegend am Vormittag
Ev. Fröbelkindergarten – 79585 Steinen
Fröbelweg 9 – 0 76 27/17 66 – [email protected] de
Weitere Infos: www.froebel-kiga.de
Senken Sie Ihre Kosten
Krankenversicherung
für Grenzgänger, Selbstständige und
Angestellte.
Kostenloser Preis-/Leistungsvergleich
KFZ-Monteur/in oder
Handwerker/in mit Affinität zu KFZ
gesucht. Sie erhalten eine gründliche Einarbeitung und ein gutes Gehalt. Bewerbungen an: Wintec Autoglas Stammherr in
Lörrach 07621-4243606 oder per mail:
[email protected]
Gut beraten . . . Feßler
Versicherungsmakler
Zollstr. 14/1, 79576 Weil am Rhein
Tel. 0 76 21-7 20 30 od. 01 72-7 60 10 16
Berufskraftfahrer/-in
für NAHVERKEHR per sofort oder nach
Vereinbarung gesucht.
Butz Transporte, Allmendgrütt 14,
79713 Bad Säckingen,
T.: 07761-9333400, 0171 8186897
REGIERUNGSPRÄSIDIUM FREIBURG
Beim Landesbetrieb Gewässer im Regierungspräsidium Freiburg ist im
Referat 53.3 - Integriertes Rheinprogramm - zum nächstmöglichen
Zeitpunkt eine unbefristete Vollzeitstelle mit einer / einem
Bautechnikerin / Bautechniker
oder vergleichbarer Ausbildung im Sinne der folgenden Aufgabenbeschreibung zum nächstmöglichen Zeitpunkt am Dienstort Freiburg zu
besetzen.
Das Aufgabengebiet umfasst die Unterstützung bei Planung, Bau, Betrieb
und Unterhaltung der Hochwasserschutzmaßnahmen des Integrierten
Rheinprogramms am Oberrhein.
Nähere Informationen über die zu besetzende Stelle und das Anforderungsprofil finden Sie unter:
www.rp.baden-wuerttemberg.de/Regierungspräsidium Freiburg/
Stellenangebote
Dort finden Sie auch den Link zu unserem Online-Bewerbungsverfahren.
Wir suchen ab sofort
eine selbstständige und erfahrene ZFA für
die Stuhlassistenz in Vollzeit für eine
langfristige Zusammenarbeit.
Bewerbungen bitte an:
Deutsch-Schweizerische
Dentalclinic
Dr. A. Herdt, O. Plaskin
Basler Str. 1, 79540 Lörrach, Tel.
07621/45057, [email protected]
Verkäufer/in
für unsere Filiale
«Mode für mehr Frau»
von Gr. 46 – 54 nach Steinen
gesucht, 450-t-Basis.
mode
Tel. 0 76 21 - 1 81 71
Für unseren Schülerfahrdienst
benötigen wir Unterstützung. Immer morgens 10 Std./Woche an den Schultagen.
Tel. 0 76 22 / 25 52, Frau Staib
Kaufm. Angestellte(r)
mit guten Excel-&Word-Kenntnissen 70% 100 % nach Schopfheim gesucht.
HV König, Tel. 07622/6848450
32 ANZEIGEN
Der Sonntag · 2. Oktober 2016
Licht- & Projektplaner,
Fachberater
STELLENANGEBOTE
CADOR
Zifferblätter Cadrans Dials
Die Firma CADOR GmbH ist ein Zulieferbetrieb der Uhrenindustrie, welcher
hochwertige Zifferblätter und feinmechanische Uhrwerkskomponenten herstellt.
Sozialarbeiter (m/w)
Soziale Dienste Flüchtlinge
Zur Verstärkung unseres Teams suchen
wir in Vollzeit zum schnellstmöglichen
Eintritt eine/n:
Beim Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald mit Sitz in Freiburg
sind zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Referat Soziale Dienste
Flüchtlinge (Referat 73) mehrere Stellen für Sozialarbeiter in Vollzeit
zu besetzen. Der jeweilige Dienstort ist in einer Gemeinschaftsunterkunft für Flüchtlinge.
Lackierer/in
Ihre Aufgabenschwerpunkte
– Sie beraten und betreuen die dem Landkreis BreisgauHochschwarzwald zugewiesenen Asylbewerber
– Sie vermitteln die zugewiesenen Flüchtlinge in Förderungsangebote
(z.B. Sprachkurs) und befördern die Integration
Sie sind interessiert in einem
mittelständischen
Unternehmen mit
spannendem Umfeld
eine Tätigkeit aufzunehmen, welches präzises
Arbeiten und guten Umgang
mit Mitarbeitern und Kunden verlangt, dann
senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an:
Ihre Qualifikation
– Sie haben ein Studium zum Bachelor of Arts – Soziale Arbeit bzw.
zum Dipl.-Sozialarbeiter (FH) oder ein vergleichbares Studium
– Ihre Berufserfahrung im Bereich der Sozialen Arbeit ist von Vorteil
Unser Angebot
CADOR GmbH, Reutackerstrasse 27,
79591 Eimeldingen, Tel.: +49 (7621) 84391,
[email protected], www.cador.de
– Ein unbefristetes Arbeitsverhältnis nach TVöD in Entgeltgruppe S 12.
Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine
Übernahme im Beamtenverhältnis bis A 10 LBesGBW möglich.
– Ein sicherer Arbeitsplatz, flexible Arbeitszeiten,
Betriebliches Gesundheitsmanagement
Für ein Objekt in
● Lörrach
Die vollständige Stellenausschreibung und weitere Informationen
finden Sie unter www.breisgau-hochschwarzwald.de,
Rubrik Stellenportal.
suchen wir
zuverlässige
Reinigungskräfte
Haben Sie Interesse? Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis
spätestens 16. Oktober 2016 in unserem Onlineportal.
(auf 450-t-Basis oder in
Teilzeit)
Arbeitszeiten: Montag bis
Samstag abends.
Telefonische Bewerbung bei
Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Stadtstr. 2, 79104 Freiburg
Gebäudereinigung
Huber
Bad Säckingen
Tel. 0 77 61 / 36 00
REGIERUNGSPRÄSIDIUM FREIBURG
Beim Landesbetrieb Gewässer im Regierungspräsidium Freiburg ist im
Referat 53.3 - Integriertes Rheinprogramm - zum nächstmöglichen
Zeitpunkt je eine unbefristete Vollzeitstelle mit einer/einem
Zur Verstärkung unseres Teams im
Mahlzeitendienst suchen wir eine/n
Bauzeichnerin / Bauzeichner
Fachrichtung Tiefbau oder Ingenieurbau
53Jahre; über 25J. Beruf. erfa. im Bereich
Beratung, Verkauf&Vertrieb, Lichtplanung,
sehr gute Kenntn. dekor.+techn. Licht!!
gu. Kenntn. in div. Li.plan.Progr.;
m. Referenz. su. Anstel. D,CH,A,F,
Zuschr. unt. 290160622Z an diese Ztg.
Online unter: schnapp.de/0254001
Führungskraft Vertrieb
ausgeprägtes unternehmerisches
Denken u. Handeln, vertriebs- und
verhandlungsstark, mehr als 20 J. Erfahrung im internationalen Maschinenbau,
sucht neue Aufgabe auf GF- oder
Bereichsleiterebene,
Zuschr. unt. 290160583Z an diese Ztg.
Online unter: schnapp.de/0252995
Junger gelernter Kaufmann
sucht Anstellung im Raum FR als Aushilfe
od. Teilzeitkraft (max. 20 Std./Woche) als
Tätigkeit neben dem Studium. Flexibel,
gewissenhaft u. motiv. FS vorh. Tel. 015783297527 [email protected]
Online unter: schnapp.de/0253867
Leiter Vertrieb & Marketing (Medizintechnik)
(w/55) sucht neue Herausforderung.
Kontakt: [email protected]
Online unter: schnapp.de/0254350
24h Seniorenbetreuung
Freundliche Rumänin (46) suche Stelle für
24h Seniorenbetreuung. Mein Deutsch
Niveau ist gut. Ich bin unter +49 0631
27757615 oder [email protected]
yahoo.com erreichbar
Online unter: schnapp.de/0253017
VERMIETUNGEN
Dachgeschoss-Apartment in
Bestlage von Gundelfingen
Von Privat, 1,5 Zi., ruhig, hell und
geräumig. 3 OG, 43 m2, Südbalkon, Miniküche , kl. Bad mit Dusche, Laminat, KabelTv. Kein Aufzug, kein Keller, keine AC. Ab
sofort bevorzugt an ruhige Einzelperson,
Nichtraucher ohne Tiere. KM 400€ + NK.
Info : [email protected]
Online unter: schnapp.de/0253330
Mitarbeiter/in
auf 450,- n-Basis
Flexible Arbeitszeiten und eine gültige
Fahrerlaubnis sind erforderlich.
Bewerbung an:
am Dienstort Freiburg und am Dienstort Offenburg zu besetzen.
Das Arbeitsgebiet umfasst unter Einsatz von Zeichenprogrammen,
geografischen Informationssystemen und Präsentationsprogrammen im
Wesentlichen:
• Die Erstellung und Bearbeitung von Entwurfszeichnungen mit CAD;
• Einsatz von geografischen Informationssystemen zur Auswertung von
Digitalen Geländemodellen, Bearbeitung von ökologischen Themen
und zur grafischen Darstellung von Berechnungsergebnissen aus
numerischen Modellen;
• Koordination der projektbezogenen EDV-gestützten Datenhaltung;
• Erstellung von PowerPoint-Präsentationen und Zuarbeit für die
Erstellung von Informationsschriften und Flyern;
• Assistenz bei der Erstellung der Antragsunterlagen für Planfeststellungsverfahren und
• Koordination der Verwaltung und des Austauschs von Bauausführungsplänen in der Vorbereitung und Durchführung der Bauphase.
Nähere Informationen über die zu besetzenden Stellen und das Anforderungsprofil finden Sie unter:
www.rp.baden-wuerttemberg.de / Regierungspräsidium Freiburg /
Stellenangebote
Deutsches Rotes Kreuz
Kreisverband Lörrach
Weiler Straße 6, 79540 Lörrach
Tel. 0 76 21 / 15 15 - 49, Fr. Koch
E-Mail: [email protected]
Koch m/w
auf 450-Euro-Basis oder in Teilzeit
sowie kreative/n
Mitarbeiter/in
für unsere Fingerfoodabteilung an
ca. 3 vorm./Woche per sofort gesucht.
Bäumle Kochservice
Schopfheim-Eichen · Telefon 0 76 22 / 6 40 65
FR- Loft • 172m² • U-Wiehre
1540 € Kalt, 2 Ebenen, ruhig hell exklusiv,
wohnen & arbeiten; [email protected]
Online unter: schnapp.de/0250990
Kandern, 1 Z.Whg., 35 m²,
1 Zi., EBK, Keller, Südbalkon, KM 295€ + TG
45€ + NK 80€ + KT, ab Oktober. mail:
[email protected]
Online unter: schnapp.de/0253198
LÖ Engelplatz Studio
mit Bad, ohne Küche, 3. OG,Aufzug, 20 qm,
Kabel-FS, per sofort. KM: 215 €, WM: 310
€. Kaut. 3 KM. Tel. 0176 2154 5387,
Online unter: schnapp.de/0253767
Dort finden Sie auch den Link zu unserem Online-Bewerbungsverfahren.
1.5 Zimmer WHG in Wehr
schöne moderne Einrichtung, renoviert,
frei ab sofort mit Stellplatz, möbliert , 50 m²
Wohnfl., 550 € WM, Mobil: 0176 /
78977774
Online unter: schnapp.de/0253705
Noch mehr Ausbildungsangebote gibt es hier
2-Zi Whg in ehemaliger
Schlossbrauerei 79359 Riegel
88 m², EG, ab 01.11.16, Bj. 2012, ZH,
Einbaukü, Du/WC, Terr., Parkett., Aufzug,
Keller, TG, sehr gepflegt. 870 € KM, 215 €
NK, Tel. 0754473447
Online unter: schnapp.de/0253621
mehr.bz/ausbildung
Umzüge
her
en +
Malzacaltsauflösunugngen
Haush
Putzfee in Rümmingen
gesucht!
Wir suchen eine zuverlässige Hauswirtschafterin in Rümmingen für unseren
Privathaushalt. Wir freuen uns auf Ihren
Anruf: 0174/2057629
Wir suchen Sie, engagierte und zuverlässige
Zustellerinnen/Zusteller
Aushilfspersonal
für Spielhalle in Weil am Rhein
auf 450-Euro-Basis gesucht.
Bew. Tel. 01 75 - 3 31 83 27
Kinderbetreuerin in
Rümmingen gesucht!
Qualifizierte
Reinigungskraft
Familie mit 2 Mädels (11&5) sucht eine
liebevolle & ehrliche Kinderbetreuerin mit
Führerschein. Wir freuen uns auf Ihren
Anruf: 0174/2057629
deutschsprachig, für Geschäftshaushalt
auf 450.- € Basis gesucht. Arbeitszeit
immer Freitag vormittags, 7-12 Uhr, Tel.
07621/62047 vormittags,
STELLENGESUCHE
4 56 62
Stellplätze Garagen & Lager
Möglichk., von 20-400 m², direkt an der B3
in Hügelheim zu verm., 0152-05607121
Online unter: schnapp.de/0246173
für die Verteilung unserer Wochenzeitung „Der Sonntag“
in Ihrem Wohnort. Mindestalter 18 Jahre. Verteilung in
den frühen Sonntag-Morgenstunden.
Sie sind interessiert? Dann informieren Sie sich online
unter: www.der-sonntag.de/zusteller
oder bei unserer Zustellfirma badenkurier
Herrenstraße 4 in 79539 Lörrach
Telefon: 0 76 21 / 1 61 99 72 (Mo – Fr., 9 – 17 Uhr)
Entsorg
Tel. 0 76 21/
Büroräume Zentr. Müllheim
24h Pflegerin
Freundliche Frau aus Rumänien, 52 Jahre,
bietet 24h Seniorenbetreuung an. Ich kann
gut kochen, putzen, bügeln und alle alltägliche Hausaufgaben gehören zu meinem
Alltag. Mein Deutsch Niveau ist gut.
DE [email protected],
Tel. 0631 / 27757615
Online unter: schnapp.de/0252200
versch. Größen 19 bis 30 qm, auch einzeln
zu verm. zusätzl. gr. Flur/Wartezimmer,
Mitbenutzung Küche, WC, Tel. 07631-2512
od. 0171-1982512
Online unter: schnapp.de/0253431
Müllheim-Hügelheim
Im Käppeleacker 1, frei ab sofort, 98 qm,
idelal für Friseur/Kosmetik o. ä. da Brautgeschäft im selben Gebäude, zusätzl. große
3-Zi.-Wohnung. [email protected]
Online unter: schnapp.de/0249932
ANZEIGEN 33
Der Sonntag · 2. Oktober 2016
Junge, im Leben stehende
VERMIETUNGEN
Steinen Industriegebiet
Großer Werkstattraum, ca. 180 m2,
mit Büro 25 m2, Kraftstrom-Anschlüsse,
Heizung, Betonboden, gute Zufahrt,
div. Parkplätze, ab 1. 1. 2017
zu vermieten.
Tel. 0 76 27 / 10 29
Tel. 0 76 26 / 74 24
2-Zi.-Whg. Maulburg
Kü, Bad, voll möbl., zum 1.12.16 an Einzelpers., NR zu verm., Tel.07622-3213,
Online unter: schnapp.de/0252840
3-Zimmer-Wohnung in
Endingen
3 Zi., Schöne DG-Wohnung, 85qm, GästeWC, Südbalkon, EBK. 690€ KM + 150€ NK,
1500€ Kaution, z. 1.11.16 zu vermieten.
Tel.: 0176/93517140,
Online unter: schnapp.de/0253838
3-Zimmer Whg. in Denzlingen
ruhige zentrale Lage, EG, ca. 98qm, ab
15.12.16, Gäste-WC, Balkon, Keller,
Neuwert. Einbauküche sollte übernommen
werden VB 2.200 € ,700 € KM, 30 € NK
(ohne Elektro-Heizung und Wasser) 30 €
Garage, Tel.: 07666/8836469
Online unter: schnapp.de/0252627
3 Zimmer-Wohnung Fahrnau
74 m², 1. OG, Neubau Massivhaus,
Südbalkon, Einbauküche, Bad mit Wanne/
Dusche/WC, Gegensprechanlage, sep.
Keller/Abstellraum, Trocken/Fahrradraum,
Kaution 1.100.- €. Frei ab 01.11.2016, KM
615.- €, NK 170.- €, TG-Stellplatz 45.- €,
WM 830.- €. Horst Wagner,
Tel. 07627/910112 od.0151/55161900.
Online unter: schnapp.de/0253910
1 Zi.-Wgh. für unseren Sohn
in FR o. Umgeb., ab sofort f. ruhigen Musikstudent aus dem Kinzigtal, zuverl., sauber,
ordentl., NR, keine HT, Tel. 07831/1243
Online unter: schnapp.de/0254161
Jurastudentin sucht Whg.
in FR, 1-2 Zi., stadtnah, ab 1.10., NR, 19 J.,
keine Haustiere, Elternbürgschaft
vorhanden, [email protected],
Mobil: 01578 / 5414103
Online unter: schnapp.de/0252849
Familie sucht neues Zuhause,
3-4 Zimmer in Freiburg
Ist es möglich, dass wir als Familie keine
bezahlbare Wohnung finden? Investoren,
die teuer anWGs vermieten,Wohlhabende,
die sich in Freiburg ihren zweiten Wohnsitz
einrichten, der Bauverein hat eine Wartezeit von mindestens 5 Jahren... Wo ist der
bezahlbare Wohnraum für Familien deren
Kinder in Freiburg zur Schule gehen?
Nette Familie, Mutter mit zwei Kindern mit gutem Einkommen - sucht zur Miete bis
1.000€ inkl. NK oder zum Kauf bis
250.000€. Wir freuen uns auf Ihr Angebot
an [email protected]
Online unter: schnapp.de/0252679
Berufstätige Frau
NR, keine Tiere, sucht ab Dez. 16/Jan. 17
2 Zi.-Whg. mit Balkon, nicht EG,
in Lö-Stadt/Stetten, WM ca. 700,-€
Tel. 0174 3963 602 ab 18.30 Uhr
Online unter: schnapp.de/0252069
Arzt im Ruhestand sucht
3-ZW, auch WG, übernehme gerne Tätigkeiten, Raum Staufen/Müllheim bevorzugt.
Tel. 0160-90253496
Online unter: schnapp.de/0252599
Hier könnte
Ihre Anzeige
stehen!
Suche 2-3 Zi.Whg
Berufstätige Frau in Festanstellung sucht
ab sofort für sich und ihren Sohn eine 2 bis
3 Zimmerwohnung bevorzugt im Freiburger Westen für 550 KM Mobil: 0172 /
7417412
Online unter: schnapp.de/0254188
Junger Ingenieur 26 sucht
1-2 Zi.-Whg. in FR
[email protected]
Online unter: schnapp.de/0254141
Weitere INFORMATIONEN unter Tel.
07621/40380
Paar+Kind su 3-4 Zi Wohnung
ab 80 m², EBK, im Umkreis von 30 km zu
Weil am Rhein. Erwerbstätig (Ingenieur
und Apothekerin). NR. T.: 01577 5421898
Online unter: schnapp.de/0254239
Neuenburg 3,5 ZW
85 m², zum 1.1.17, an NR ohne Haustier,
600€ + NK Tel. 07631-749411,
Online unter: schnapp.de/0254172
Neue 4 Zi.-Whg 115,5 m²
1.OG, sonnige Lage, m. schönem Ausblick,
ruh. Lage im Grünen, gute ÖPNV, in DHH
Lö-Salzert Vorengele Neubaugebiet, EBK,
Du/ Bad/ WC, Gäste-WC, hochw. Fliesen/
Laminat/ Teppich, 2 sonn. Balk., 1 Autostellpl., WM inkl. EBK+Stellpl.,
1342,90€ WM 4028,70€ KT. 3 MM, ab sof.,
v. priv. an priv., keine Tiere, an NR.
Max. 4 Personen, Handy 0173 577 53 20
Online unter: schnapp.de/0246629
MIETGESUCHE
Suche 2-Zi.Whg. in Frbg. u.
naher Umgebung
Single (w.,31 J.), Nichtr., k. Haustiere, ger.
Einkommen. Möglichst mit EBK. Zu
Jan./Feb. 2017. Tel.: 0176 30489800,
Online unter: schnapp.de/0254346
Apothekerin sucht 3
Zimmer-Wohnung im Landkreis Lörrach
ab 3 Zi., EBK, Stellpl., Apothekerin sucht
für sich und ihren Sohn eine 3 ZimmerWohnung im Landkreis Lörrach. Warmmiete bis 900 Euro. Einzugsdatum
flexibel. [email protected], Mobil:
0176 / 23716409
Online unter: schnapp.de/0254329
Paar+Kind su3-4ZiWohnung
Musikalischer Student
(Klavier) sucht neues Zuhause
FR+Umland, Mobil: 0176 / 99590213
Online unter: schnapp.de/0253932
ab 80m², 3-4 Zi, EBK, im Umkreis von 30
km zu Weil am Rhein. Erwerbstätig (Ingenieur und Apothekerin). NR. Keine Haustiere. Tel: 01577 5421898,
Online unter: schnapp.de/0254351
Küchenchef sucht grosses
Haus mit Garten
gerne Altbau, ruhige Lage. Markgräfler
Land., [email protected], M. Haller,
Tel. 07631 / 9360617
Online unter: schnapp.de/0252686
Alleinst. Frau sucht dringend
möbl. Zi. in Weil o. Umgeb. (keine WG) mit
Kochgeleg. bis WM 450€. 0157 35336734
Online unter: schnapp.de/0254074
Sportlehrerin sucht
ab dem 25. Okt. Zimmer in TitiseeNeustadt bei Privat; Tel. 01743958960,
Online unter: schnapp.de/0253305
Familie sucht in Staufen u.U.
4-Zi-Whg,KM bis 900€, ab Januar 2017,
Blk/Ter/Garten , Mobil: 0174 / 2198610
Online unter: schnapp.de/0250806
5-Zimmer Whg in Freiburg
gesucht
Ärzteehepaar Rentner
ANALYSIEREN. PLANEN. SANIEREN.
Abdichtungssysteme Walzer GmbH
07621 - 168 49 50 oder 07753 - 872 99 98
www.isotec-loerrach.de
od. Umgeb. ab sofort. Tel. 0172-6177447
Online unter: schnapp.de/0249447
Garage gesucht
Suche Garage zum sicheren Unterstellen
meiner Mopeds in FR-St.Georgen oder
Umgebung, , Tel. 0761 / 499450
Online unter: schnapp.de/0253835
IMMOBILIENVERKÄUFE
Die besondere Immobilie
Grenzach-Wyhlen ehem.
Kindergarten
heute geräumiges, saniertes Haus mit viel
Platz. Im EG befindet sich ein
lichtdurchflutetes Atelier, neben dem
riesigen Wohn- Esszimmer mit offener
Küche (inkl. EBK) und dem Gäste-WC. Im
Obergeschoss bieten 7 (Schlaf-)Zimmer
viele Möglichkeiten, auch Wohnen und
Arbeiten ist möglich oder 2 Generationen
finden hier Platz. Das Dachgeschoss bietet
nochmals ca 100m² Ausbaureserve.
Aktuell 300m² Wohnfl. 2 Bäder,, Keller,
Waschküche, Fussbodenheizung,
praktischer Wäscheabwurf, Parkettboden
und und und ... Grundstück 931m² sichtgeschützt, mitten im Zentrum. Ein ausgesprochenes Liebhaberobjekt. Primärenergiebdarf 59,5 kWh/(a m²) Gas €
950.000.ENDRUHN-KEHR
IMMOBILIEN
GmbHBasler Str. 12, Grenzach-Wyhlen. Tel.
07624 – 84 64, www.endruhn-kehr-immobilien.de
Sie suchen ein Denkmal?
1.) Historisches Anwesen in EfringenKirchen, zum Ausbauen geeignet
n 180.000,–
www.regio-klick.de Nr. 20394
2.) Scheune in Liel, mit schönem
Garten
n 130.000,–
www.regio-klick.de Nr. 20308
3.) Fachwerkhaus in Lörrach, 6 Zi., frei
ab Dez.
n 295.000,–
www.regio-klick.de Nr. 20386
Junge Familie mit 3 tollen Kindern braucht
mehr Raum zum Leben. Wegen fester
Kitaplätze gerne nähe Vauban, Wiehre,
Waldsee, Haslach..bis ca.WM1300€, Tel:
07612144080,
Online unter: schnapp.de/0253344
suchen Bungalow, EFH in Baden langfristig
zu mieten. Modernisierung o. Renovierung
kann übernommen werden. Gerne alles
anbieten:
[email protected]
oder
Zuschr. unt. 40153795Z an diese Ztg.
Online unter: schnapp.de/0254054
Nasse Wände?
Feuchter Keller?
Su. (Doppel) Garage in Eimeldingen/Efringen-K./Fischingen
Nettes Paar (Lehrerin, 32/
Schreiner, 35) sucht 3-Zi.-Whg. in FR mit
Balkon, Terr. od. Garten. Wer kann helfen?
Tel. 0176-61154527
Online unter: schnapp.de/0254462
Wir su. für unsere Tochter
NR, solvent, berufstätig, eine bezahlb
1,5, - 2 ZW in bervozugt FR od. March
(Hugstetten, Hochdorf) zum 1.11.16.
Tel.: 07665- 99027 od. 0173-3269643
Online unter: schnapp.de/0254355
3ZI DG Buggingen WM 750€
Stellplatz KFZ, kl Grünfläche,
[email protected]
Online unter: schnapp.de/0253018
Frau sucht das Unmögliche: 3 Zi-Whg
zwischen Lö-Stetten bis Hauingen/Brombach mit Balkon od. Terasse & Garage od.
Stellplatz für 130t bis max. 150t. Telef. ab
18.00
Uhr
zu
erreichen
unter
07621/5101961
Online unter: schnapp.de/0253434
– Immobilien IVD
Hauptstr. 27 · 79400 Kandern
Tel. 0 76 26 / 4 38 · FAX 85 95
www.seiter-immobilien.de
2-Zi-Wohnung Maulburg
72 m² Wohnfl., ab 01.11.2016, Bj. 1998,
Verbrauchsausweis: 119 kWh/(m²*a), EBK,
Bad (Du+Wanne) mit Fenster, Balk., Dachterr., Keller, Wasch-Trockenraum, Gar.,
Ruhige Lage, sehr gepflegte kleine Wohnanlage 195,000€ Tel. 07627 / 1832, Mobil:
0176 / 52865599 (Werktag ab 19 Uhr)
Online unter: schnapp.de/0253825
Grenzach, Sonnenlage
Sehr grosszügiges Landhaus
mit Einliegerwohnung
Wir bieten Ihnen mit dieser gepflegte
Immobilie 9 Zimmer mit gesamt 315m².
Die grosse Einliegerwhg. mit Terrasse
befindet sich im EG. Die Hauptwohnung ist
in grosszügiger, offener Bauweise
gestaltet. Sonniger Wohnraum mit Kamin,
praktische Einbauküche mit Blick in den
Garten. Pflegeleichte Bodenbeläge, Photovoltaikanlage, Doppelgarage. Im Dachgeschoss wurde ein Studio mit Dusche ausgebaut, ideal für Gäste oder grosse Kinder.
Ein Bezug ist nach Absprache
möglich.Energieverbrauchsausweis 126,3
kWh/(a m²) Gas
Ihr Preis 998.000.Maklergebühr jew. 3,57% inkl. Mwst.
ENDRUHN-KEHR IMMOBILIEN GmbH
Basler Str. 12, Grenzach-Wyhlen.
Tel. 07624 – 84 64, www.endruhn-kehrimmobilien.de
267 a Ackerland in Wyhlen
am Rhein, am Stück, geeig. f. Campingpl.
m. Strom u. Wasser, od. Gärtnerei, Tel.
07624-209 707 od. 0151-222 11 854
Online unter: schnapp.de/0254118
1 Tiefgarage Stellplatz
ab sofort zu verkaufen in Edmund-HenkelWeg, 79540 Salzert. Bei Interesse Tel. +49
(0)7621-166065
Online unter: schnapp.de/0252723
Viele versprechen 50 % Rabatt.
Wir versprechen
100 % Zufriedenheit !
Küchenhaus Herb
Köchlinstr. 10, 79689 Maulburg
Tel. 0 76 22 / 67 39 483
www.kuechenhaus-herb.de
Garten-Wohnung Müllheim
Neubau, bezugsfertig, 4-Zimmer, ca. 123
m² Wohnfl., Parkettböden, Tageslichtbad,
Gäste-Bad, geschmackvolle Ausstattung,
privater Gartenanteil, Aufzug, Keller, TG,
Bedarfsausweis, 74 kWh/(m2*a), Fernwärme (Holz), Bj. Anlage 2015, € 396.000,+ TG-Stellpl. € 16.500,-, provisionsfrei,
HEIMBURGER IMMOFINANZ GbR
www.heimburger-immofinanz.de
Neuenburg, Tel. 07631-793319
Tolle 5-Zi.-Maisonette-ETW
bei Kandern
Bj. 98, ca. 150 m2, Galerie, 3 Balkone +
Garten, Holz-Öl-ZH, EA in Arbeit, div.
Extras
n 350.000,–
www.regio-klick.de Nr. 20452
– Immobilien IVD
Hauptstr. 27 · 79400 Kandern
Tel. 0 76 26 / 4 38 · FAX 85 95
www.seiter-immobilien.de
Ihr Kleinanzeigen-Coupon
Die ersten 98 Anschläge (3 Zeitungszeilen, 1. Zeile wird immer fett) kosten 5 Euro
Name
Vorname
Pro weitere 37 Anschläge (1 Zeile) 2,80 Euro
Straße
PLZ/Ort
Telefon
Bitte tragen Sie bei Vermietungs- und Immobilienanzeigen die Postleitzahl des Objektes hier ein:
Diese private Kleinanzeige soll in der nächsten Ausgabe
von „Der Sonntag“ unter folgender Rubrik erscheinen:
Gewerbliche Dienstleistungen werden nach
Millimetern berechnet!
■ Stellenangebote
■ Stellengesuche
■ Vermietungen
■ Mietgesuche
■ Immobilienverkäufe
■ Immobiliengesuche
■ Technik & Büro
■ Haus & Garten
■ Landwirtschaft
■ Tierwelt
* nur mit Chiffre
■ Chiffregebühr für Zusendung: 9 Euro
■ Für’s Kind
■ Auto & Mobiles
■ Hobby & Freizeit
■ Unterricht
■ Reise & Urlaub
■ Gesund & Fit
■ Events
■ Treffpunkt*
■ Fundgrube / Dies & Das
Bitte buchen Sie die Insertionskosten von
meinem Konto ab:
Nutzen Sie Ihre Vorteile!
Ihre private Kleinanzeige im
gesamten Erscheinungsgebiet:
von Herbolzheim
bis Bad Säckingen
in einer Gesamtauflage von
rund 373 000 Exemplaren ...
... und das zu einem
günstigen Preis.
IBAN/Konto-Nr.
BIC/BLZ
Es gelten die AGB’s der Badischer Verlag GmbH & Co. KG in ihrer jeweils gültigen Fassung.
Anzeigenschluss jeweils Donnerstag bis 16.30 Uhr
So erreichen Sie uns:
Der Sonntag Verlags GmbH, Kleinanzeigen,
c/o Badische Zeitung, Lörracher Straße 3, 79115 Freiburg
Telefon 0800/22 24 22 40 1, Fax 0800/22 24 22 9,
Internet: www.der-sonntag.de
Datum
Unterschrift
Zugleich weisen wir unser Kreditinstitut an, die von der Badischer Verlag
GmbH & Co. KG auf unser Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.
Der Sonntag
34 ANZEIGEN
IMMOBILIENVERKÄUFE
Der Sonntag · 2. Oktober 2016
Seniorenbett + Schrank
neuw. Bett 2,10 m x 1.10 m, 70 €, Schrank
4 türig 30 €, Tel. 07761 / 8767
Online unter: schnapp.de/0253140
Biedermeiersofa
1,95 B, € 790 VHB Selbstabholer FRWaltershofen, Tel. 07665-99752 Bild per
mail: [email protected] ,
Online unter: schnapp.de/0254064
Zu kaufen gesucht!
Bella Italia (Ligurien)
Villa, 240 m², neu renoviert, Meerblick,
Terr., Grundst., 18 km z. Meer, VKP
450.000€ Tel. 0039-349 46 42402
Online unter: schnapp.de/0253900
IMMOBILIENGESUCHE
Witwe sucht 3 Zi-Whg in FR
zum Kauf, als Ersatz für ihr
Haus
Gesucht wird ruhige 3 Zi-Whg zw. 85100 qm in oberen Etagen mit Aufzug
und TG. Straßenbahn und Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe werden
gewünscht. Zuschr. unt. 290160629Z
an diese Ztg.
Online unter: schnapp.de/0254107
3 Zi. Whg in Lörrach gesucht
Junge im Leben stehende Frau (26j) sucht
das Unmögliche: 3 Zi-Whg zwischen LöStetten bis Hauingen/Brombach mit Balkon
od. Terasse & Garage od. Stellplatz für 130t
bis max. 150t. Telef. ab 18.00 Uhr zu erreichen unter 07621/5101961.,
Online unter: schnapp.de/0254299
Antikes aller Art, Porzellanfiguren, Orientteppiche, Asiatika, Postkarten, Armbanduhren,
Gläser, Silberbesteck, Goldschmuck, Münzen,
Altgold, Militaria-Orden-Säbel, Ölgemälde,
Möbel, Bücher, Spiegel, Blechspielzeuge wie
Eisenbahnen, Schiffe, Flugzeuge, Dampfmaschinen, Puppen Käthe Kruse, Bären sowie
fachgerechte Haushaltsauflösungen mit
Verrechnungen von Antiquitäten + kompl.
Entsorgung. Antiquitäten P. Mende
79589 Binzen, Hauptstraße 5 –7,
Tel. 0 76 21 / 6 36 55 o. 01 71 / 4 00 78 38
Bieten Mithilfe auf Hof
Wiese in Lipburg gesucht
07631-13292,
Online unter: schnapp.de/0248054
Suche Walnüsse zum kaufen
07621 550346,
Online unter: schnapp.de/0251908
TIERWELT
Waschmasch. Bosch,7 kg, A++
Haus gesucht
Junges Paar mit Kind su. Haus mit Grundstück zum Kauf, zwischen Heitersheim u.
Efringen-Kirchen, Tel. 07635-3199757,
Online unter: schnapp.de/0252781
HAUS & GARTEN
Schlafzimmer Bett 2x2m
Tanne massiv (Holzladen) el. Roste, 1
Nachttisch, Wäschekommode, Wäscheturm, VHB 499€ Selbstabholer FR-Waltershofen Tel. 07665-99752 Bilder per mail :
[email protected]
Online unter: schnapp.de/0254058
mit Zubehör,einwandfreier Zustand, 375 €,
Tel. 07627 / 4680010
Online unter: schnapp.de/0252978
Zwei Wellensittiche
gelb und blau, 2 und halb Jahre alt mit
schönem Käfig aus Zeitmangel zu verk.
60€ 015756510189 o. 5955605
Online unter: schnapp.de/0252668
liebev. d. Tiere b. Ihnen daheim. Pers.
Sprechz. ca. 18-20 h. T. 07633/16945 AB,
Online unter: schnapp.de/0253540
Kindersachenmarkt des Fördervereins der
Schauinslandschule Freiburg-Kappel in der
Turnhalle der Schule, am Samstag,
08.10.2016, 14-16:30 Uhr, Moosmattenstr.
16, mit Kaffee- und Kuchenverkauf. Tel.
0761 / 3196623
Online unter: schnapp.de/0254357
Kinder-Kleidermarkt mit
großer Spielzeugbörse in der Gemeindehalle in Rümmingen am Sonntag, den
09.10.2016 von 14-16 Uhr.
Infos unter www.ruemmingen.de
Online unter: schnapp.de/0254068
Teenie & Erw.- Kleidermarkt
am So, 16.10.16, in Oberrimsingen, Tuniberghalle v. 13:00 - 16:00 Uhr,
Online unter: schnapp.de/0251948
UNTERRICHT
Cora sucht Wirkungskreis
Lese-/Rechtschreibprobleme
in ruhigem Haushalt, verschmust, treu, mit
allen Tieren verträglich, 0179/7448899,
Online unter: schnapp.de/0254101
in Deutsch/Englisch? LOS Lörrach,
Tel. 07621/169616, www.los.de
!!!Gesucht!!!
1000,- Euro Belohnung
Wir suchen unseren Graupapgei Paula.
Sie ist seit Freitag, 9.9.16, entwischt.
Paula ist sehr zahm, jedoch ängstlich.
Abgehauen ist sie in Hüsingen (79585)
in Richtung Steinen. , könnte sich jedoch
auch im Raum Maulburg/Brombach
befinden., Mobil: 0176 / 96162525
Online unter: schnapp.de/0253027
Einbauküche L-Form
Maße 3500/1200/600, Herd mit Ceranfeld,
Geschirr-Spülmaschine, Stahlspüle
Hoch- und Wandschränke 690,00 €, Mobil:
0171 / 1756453
Online unter: schnapp.de/0253273
Entsafter Gastroback
sehr guter Zustand mit Varoma, Zubehör
und Buch. VB 640 €, Tel.:01522/1910962
Online unter: schnapp.de/0254385
Freizeit/Gartengrundst.
in Bamlach nahe Golfplatz/Wassertretanlage zu verpachten. Gartenhaus bereits
vorhanden. Tel. 07635/2372
Online unter: schnapp.de/0253015
Alte Werkbank gesucht!
Angebote bitte an:[email protected]
Online unter: schnapp.de/0252749
Oldtimer Traktor Deutz 15 PS
Buche-Eiche-KachelofenHolz, gesägt und gespalten, 10 m³, frei
Haus, 750€. Tel.: 0170- 77580 37
Online unter: schnapp.de/0244792
Klavier-Gehörbildung-Theorie Sehr erf.
Dipl.-Mus.Päd. www.jshoeren.de/kla4
Online unter: schnapp.de/0254341
Bearded Collie Welpen
aus liebevoller Hobbyzucht, geimpft,
gechipt in verantwortungsvolle Hände zu
verkaufen, [email protected]
nch.de, Tel. 07326 / 919756, Mobil: 0171 /
4950032
Online unter: schnapp.de/0253768
Klavierunterricht für
Anfänger in Emmendingen
SOS Notfall! schwarzer Kater
4 J. geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht
sucht dringend ein neues Zuhause mit Freigang; Tierhilfs- u. Rettungsorganisation
e.V. Tel. 07807-949181,
Online unter: schnapp.de/0253165
Süße getigerte Katzenbabys
10 u. 12 Wo. alt geimpft, gechipt,
entwurmt, entfloht suchen ein neues
Zuhause mit viel Schmuseeinheiten; Tierhilfs- u. Rettungsorganisation e.V. Tel.
07807-949181,
Online unter: schnapp.de/0253163
Katzenhaus-Streichelteam
Das Streichel- und Putzteam des TSVM
sucht einfühlsame und zuverlässige
Verstärkung für die ehrenamtl. Betreuung
unserer Schützlinge im Katzenhaus in
Buggingen. Wir freuen uns auf Ihren Anruf!
Tierschutzv.Markgräflerl. 07631/13503,
Online unter: schnapp.de/0253852
Unterr. Engl. + Franz.
Katze Maya entlaufen
Unsere Katze Maya (w, 2 J., Tattoo 1605
Ohr li.) ist am 9.8. in Wyhl entlaufen und
wurde zuletzt am 21.9. in Weisweil beim
Reitverein gesehen. Sie ist fremden
Menschen gegenüber sehr schüchtern.
Falls Sie sie sehen, melden Sie sich bitte
unter 0171-4728845. Sie wird von ihrer
Familie sehr vermisst., 79369 Wyhl,
Online unter: schnapp.de/0253822
FÜRS KIND
Kung Fu Anzug Größe Smal
komplett mit Schutz und Handschuhe, sehr
guter
Zustand,
komplett
55€
015756510189 o. 595560
Online unter: schnapp.de/0252665
FLEXA-Hochbett, 150 EUR
Kiefer, sehr gt. Zust. 90x200cm,
180cm hoch, Tel. 07621-793271,
Online unter: schnapp.de/0252876
15. Okt. Kinderkleider& Spielzeugbörse in der Flösserhalle Wallbach von 9-13 Uhr. Einlass ab 9.00 Uhr
Online unter: schnapp.de/0254070
f. Schuel. all. Kl. + Erw., komme ins Haus,
nur Raum Lö.-Schopfh Info: T.07627/ 2523
Online unter: schnapp.de/0254119
Die Stimme befreien!
Gesangsunterricht im Gutshof Güntert in
Laufen und in Waldkirch von KonzertSängerin ab Okt. 2 freie Plätze !
frauke-hofmann.de 07681-491538
Online unter: schnapp.de/0254212
Probleme mit Rechnen?!
Rasche Hilfe ist möglich! Info:
www.LRS-visuell.de Tel. 0761-555171
Online unter: schnapp.de/0253157
Prof. Nachhilfeunterricht
für Mathematik, Deutsch, Englisch
und Französisch bis zum Abitur!
Web: www:ILA-Academy.de
Tel. 07621-1620083
Begleite deinen Lieblingssong!
Unterricht Gitarre - Liedbegleitung ohne
Noten Raum FR-Müllh. T. 0151-17501770
Online unter: schnapp.de/0248655
Abi, Mittlere Reife, Hauptschule! Gehirngerechtes Lernen auf Schulabschlussprüfung und Klassenarbeiten in
Mathe, Dtsch., Engl., Franz. von Stud.,
privat. T. 0761-21170846 ,
Online unter: schnapp.de/0253757
Französischunterricht
von Paar gesucht Tel. 07622 / 64843
Online unter: schnapp.de/0253334
www.kinder-suchen-stifter.de
Oberstdorf - Allgäu 3 ***
FeWo mit Hallenbad, Sauna, Süd-Balkon,
frei ab sofort, auch Herbstferien u. Wintertermine.: T. 02630-2897, 01712660726
Online unter: schnapp.de/0252706
VOGESEN-Haus frei
Platz 1-6 Pers., Okt.-Preise 1 Woche 2 P. €
150,- und 2. Woche € 100,- Strom und
Hund gratis. Tel. 0033 389 89 44 45
Online unter: schnapp.de/0250977
Lago Maggiore Seeblick Pool
2 Balkone, Fewo für 2-4 Pers,T. 09129/4947
www.ferienwohnung-lagomaggiore.de,
Online unter: schnapp.de/0253603
Luganersee ital. Seite
Wundersch. 2 Zi.-Whg., 70 m² Terrasse m.
herrl. Seesicht, 20 m² überd. Terrasse, pro
Tg. 60,- Euro, 60,- Euro Entreinig. Tiere
erlaubt. Termine siehe: www.touristonline.de/581814, Für Schnellentschlo. 1
Wo. v. 01.10. - 08.10. SONDERPREIS statt
490,-€ nur 400,-€. Tel. 00390332937120
od. Tel. 0176 94320432
Online unter: schnapp.de/0254023
Traumferien auf Mallorca
in der Villa Murada, priv. Vermieter, 5 Min.
z. Strand, nähere Info unter
Tel. +49 (0)7631 935 7878 (evtl. AB),
www.villa-murada.de
Online unter: schnapp.de/0244873
GESUND & FIT
Eine gesunde Prostata
schenkt natürliche Potenz. Beratung u.
sinnliche Prostata-Massage unterstützen
dabei, in Freiburg. Tel: 0162-8970605
Online unter: schnapp.de/0239662
Kunstkurse im Atelier
DER FARBRAUM für Kinder u. Erwachsene,
Info: www.farbraum-altan.de
Online unter: schnapp.de/0252612
Ich unterrichte Ihr Kind bei Ihnen zu Hause.
Bezahlt wird die Unterrichtseinheit. Nicht
die Ferienzeit.
Probestunde gratis!
,
[email protected], Mobil: 0160 /
99686704
Online unter: schnapp.de/0253805
einwandfreier Zustand, wenig gebraucht,
VHB, 80 €, Tel. 07627 / 4680010, Mobil:
0176 / 20008721
Online unter: schnapp.de/0252979
F1L514, Bj. 1950, ältere Restauration,
guter Zustand, läuft einwandfrei, Reifen
neuwertig, Riemenscheibe. Kfz Brief ist
leider beim Vorgänger verloren gegangen.
Preis: VHB 3500 Euro.
Tel: 0173/3131196,
Online unter: schnapp.de/0254151
Massivholz,geölt,200-85-76,N.P.1800€
vonHOLZ+ART P.Baum,FR, 550 € [email protected]
mail.de, Mobil: 0177 / 5284343
Online unter: schnapp.de/0252555
Zelda - ein Wort ist ein Wort
Für die verschmuste unkomplizierte Zelda
(kastr./gechipt/geimpft) soll der Traum vom
neuen Zuhause nicht noch einmal platzen.
Sie sucht Menschen, die so verlässl.u. loyal
sind, wie Zelda selbst. (keine Wohnungshaltg.) TSV Markgräflerl. 07631/13503,
Mehr unter: schnapp.de/0253851
Musizieren mit Freude!
LANDWIRTSCHAFT
ESSTISCH
Kindersachenmarkt
Freiburg-Kappel
Küchenmaschine Kenwood
Chef titanium
Verkaufe Thermomix TM31
Schrank eintürig Tanne
1,90 H, 1,00 B, 0,50 T und Bücherboard alt,
abgelaugt, VHB 110€ Selbstabholer, FRWaltershofen Tel. 07665-99752 Bilder per
mail: [email protected] ,
Online unter: schnapp.de/0254060
So, 09.10. im Bürgerhaus Au, 13-16 Uhr:
Baby-, Kinderkleidung, Spielsachen, uvm.
Kaffee & Kuchen (auch z. Mitnehmen)
Online unter: schnapp.de/0253016
Der Tierservice versorgt
neuwertig, Einbaugeschirrspüler Siemens,
Edelstahl, zu verk. Tel: 07623-9665404
Online unter: schnapp.de/0253922
Suche Haus/Whg in FR
Suche Wohnung oder Haus idealerweise
zentral in Freiburg zum Kauf für die wachsende Familie. Ich freue mich auf Ihren
Kontakt unter [email protected] oder
174-9569020.
Online unter: schnapp.de/0252932
Kindersachenmarkt Au
Wir(w 42J,m 40J,braver Hund 3J.)suchen
nach einer Wohnmöglichkeit auf einem Hof
gegen tatkräftige Mithilfe,Erfahrung in der
Landwirtschaft ist vorhanden.
Über Rückmeldung freuen wir uns 017624116524
,
Online unter: schnapp.de/0252678
REISE & URLAUB
Hubschrauberflüge
nach Ihren Wünschen, z. b. durch den malerischen Schwarzald. Tel. 07633/5127
Online unter: schnapp.de/0248854
Colmar/Elsass
Herbst oder zum Weihnachtsmarkt nach
Colmar. Fachwerkhaus in der Mitte von
Colmar. v. privat. 07150 8299739,
[email protected] , [email protected]
.de, Tel. 07150 / 8299739
Online unter: schnapp.de/0252770
Elektrosmog, Mobilfunkbelastung
oder
Brummgeräusche?
Messung und Beratung! Tel.0761/57180
www.funkmessung24.de
Online unter: schnapp.de/0247847
Das gönn ich mir
Ganzkörpermassagen und Bleib gesundFach-Beratung im Raum Lörrach v. Priv.
Tel. 0049(0)1736929430
Online unter: schnapp.de/0248138
Magic Hands auch sonntags
Massagen für Körper, Geist und Seele für
nette Genießer. Tel. 01520 3942534
Online unter: schnapp.de/0253438
Einzelunterricht
Konsequenter Personal Trainer bringt sie
(w) auf Wunsch-Linie -auch reife Semester.
Termine für Hausbesuche zw. 8-16 Uhr:
[email protected]
Online unter: schnapp.de/0254035
HOBBY & FREIZEIT
KLAVIER-ATELIER-GISCHLER.DE
Privat kauft von Privat
Ganze Münzsammlungen, Silbermünzen
aus der ganzen Welt, alte Militärorden bis
1945+ Taschen-/Armbanduhren, alte Postkarten, Ölbilder+ alte Holzfiguren+ Silberwaren, alter Schmuck, auch sonntags. T.
0761-283499,0170 4725264 kein Handel.
Online unter: schnapp.de/0245447
IMPRESSUM
Redaktionsleitung (verantwortlich):
Klaus Riexinger (rix), Telefon: 0761/496-8011
Stellvertretung:
Sigrun Rehm (sir), Telefon: 0761/496-8013
Redaktion Dreiland:
René Zipperlen (raz) (Leiter),
Telefon: 07621/4038-8051
Kathrin Ganter (gtr),
Telefon: 07621/4038-8054
Redaktion Bad Säckingen:
Daniel Gräber (dag), Telefon: 07761/9219-8053
Fax: 07761/9219-5919,
Redaktionsanschrift:
Der Sonntag Verlags GmbH,
Herrenstraße 4, 79539 Lörrach
Telefon Sekretariat, vormittags:
07621/4038-8000
Fax: 07621/4038-8059
e-mail: [email protected]
Geschäftsführer:
Wolfgang Poppen
Hans-Otto Holz
Anzeigenleiter:
Ralph Strickler
Telefon: 0761/496-4101
Telefax: 0761/496-4109
e-mail: [email protected]
Kleinanzeigenannahme:
Telefon: 0800/222422401
Fax: 0800/2224229
Leserservice:
Telefon: 0800/222422402
e-mail: [email protected]
Herstellung/Druck:
Freiburger Druck GmbH & Co. KG
Internet: www.der-sonntag.de
FERIENWOHNUNGEN
FeWo`s bei Bingen am Rhein
schön gelegen u. eingerichtet, ab 2 Pers.
42€/Tag. Tel. 06721-44 788, 06727- 426
Online unter: schnapp.de/0243848
Weihnachten / Silvster
auf Westerland/Sylt FeWo, strandnah, 1
Wo. /250€ - 300€ f. 2-3 P. T. 04651-23243
Online unter: schnapp.de/0251281
Der Nachdruck ist nur mit schriftlicher Genehmigung
des Verlages gestattet. Für unverlangt eingesandtes
Text- und Bildmaterial wird keine Haftung übernommen.
Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 19 vom 1. 1. 2016
Hotline für Vertrieb:
0800/222422402
(Mo–Do: 8–17 Uhr,
Fr: 8–16 Uhr Sa: 8–11 Uhr)
e-Mail: [email protected]
ANZEIGEN 35
Der Sonntag · 2. Oktober 2016
HOBBY & FREIZEIT
KUNSTVERSTEIGERUNGEN SEIT 1977
Einlieferungen
für unsere Herbstauktion nehmen
wir derzeit gerne entgegen.
Kunst · Antiquitäten · Uhren · Schmuck
Einzelstücke, Sammlungen und
Nachlässe taxieren wir täglich
unverbindlich und kostenlos.
Besuchen Sie uns oder senden Sie Fotos
an [email protected] oder über die
Internetseite www.peege.de
Kunst- und Auktionscontor Frank Peege e.K.
Dreikönigstr. 43, 79102 Freiburg
Tel. 0761 75556
Bares für Ihre Antiquitäten
von A-Z zu kaufen gesucht.
B. Thomas, Tel. 0761-272823
Online unter: schnapp.de/0246191
HU Gesang
HU ist ein uralter Name für Gott. Wenn Sie
diesen Ton singen, (ausgesprochen hju)
verbinden Sie sich direkt mit der göttlichen
Schwingung von Licht und Ton. ECKANKAR
e.V. lädt Sie herzlich dazu ein, dieses HU,
ein Liebeslied an Gott, gemeinsam mit
anderen Menschen zu singen.
Mittwoch, den 05.10.2016 um 19.0019.30 Uhr, im Green-City-Hotel, Vauban,
Paula-Moderson-Platz 5 in Freiburg. Jeder
ist herzlich eingeladen. Eintritt frei. Tel.
0800-32526527 o. [email protected]
Online unter: schnapp.de/0253573
CITY-FLOHMARKT
Mi., 5. 10. 2016, von 10.00 bis 18.00 Uhr
Innenstadt Rheinfelden. Aufbau ab 8.00 Uhr.
Info: SüMa Maier GmbH, Tel. 0 76 23 / 74 19 20
Flohmarkt Simonswald
Festplatz, Sa. 8.10., 9-16 Uhr, keine Anm.
A. Hempel, Tel. 07631-749542
Flohmarkt in Heitersheim
Mühlenstraße 1, hinter kath. Kirche,
Sonntag, 02.10.2016 von 12-17 Uhr,
Online unter: schnapp.de/0253498
Grosser Hof-Flohmarkt Lö
Körnerstr. 5, Zentrum in Lörrach, nähe
Kreiskrankenhaus, Bonifatius-Kirche,
Tolles, gepflegtes Angebot mit Kleidermarkt Gr. XS-XXL, Bilder, Sach-und Kochbücher, alte Waagen, CD`s, Geschirr, Wolle
und vielen weiteren interessanten Artikeln.
Ein Besuch lohnt sich !!!
Mittw., 5.10. von 14-18 Uhr, Fr., 7.10. von
12-18 Uhr, Sa., 8.10. von 12-18 Uhr, und
Sonntag 9.10. von 12-17 Uhr
Online unter: schnapp.de/0253450
Erwachsenen Kleidermarkt
Bremgarten 02.10. v.14-17 Uhr, Tisch 6€
+Kuchen/ T. 07633/9459097
Online unter: schnapp.de/0252663
Sammler kauft Münzen
Gold -u. Silbermünzen v. altD, Kaiserreich,
WeimarRep., BRD, DDR, Schweiz, Österr.Ungarn, Russ. Zarenreich, USA etc., fairer
Preis, Barzahlung T. Leukart. Tel.
01729919678 od. [email protected]
Online unter: schnapp.de/0252015
Kaufe Modelleisenbahnen
div. Marken, auch Sammlungen. Tel.
004179/2157239,
Online unter: schnapp.de/0249608
EVENTS
Opfinger Winzerschopf 22.10 ab 20Uhr mit
zünftigem Essen & Trinken Livemusik mit
dem Party Duo Harald & Jasmin .Auf Euer
kommen freuen sich die Rebdeifel,
Online unter: schnapp.de/0252619
Ein Wendepunkt ist der Zeitpunkt, an dem
sich etwas bedeutend verändert in
unserem Leben. Wir können die Gelegenheit nutzen, um spirituell zu wachsen.
In ECKANKAR gibt es eine Fülle von
Möglichkeiten, zu erkennen ob es sich
lohnt und welche Erkenntnisse damit
verbunden sind. ECKANKAR e.V. lädt alle
ganz herzlich zum Kennenlernen der
Möglichkeiten bei einem Gesprächsabend
zu diesem Thema ein.
Mittwoch, den 05.10.2016 um 20.0021.00 Uhr, im Green-City-Hotel, Vauban,
Paula-Moderson-Platz 5 in Freiburg. Jeder
ist herzlich eingeladen. Eintritt frei. Tel.
0800-32526527 o. [email protected]
Online unter: schnapp.de/0253574
Flohmarkt FR-Ebnet, Sa. 8.10.
10-16h, Schwarzwaldstr. 247, Bauernhof.
Möbel-Bücher-Bilder-Kleidung, Spielzeug,
Kommoden, viele Regale... Bewirtung!
Online unter: schnapp.de/0253968
Malcolm Green in Stegen, Herz Jesu-Kirche
am So., 9.10., Beg. 18 h. Karten über Tel.
0157-51666880
Online unter: schnapp.de/0253493
Second Handbörse, Kleid.-
Schlachtfest
beim Müllmuseum
3. Oktober
von 10 bis 17 Uhr, 79713 Bad
Säckingen, Hauptstraße 162,
müllmuseum-wallbach.de
Online unter: schnapp.de/0250554
Tag der Offenen Moschee
Am 3.Oktober um 11 Uhr bis 18 Uhr findet
jedes Jahr der Tag der offenen Moschee
(Gebetszentrum Freiburg, Klarastraße 73,
79098 Freiburg) statt. Jeder Interessierte
ist herzlich eingeladen. Vorurteilen
begegnen, aufklären, miteinander statt
übereinander reden. Kontakt
[email protected]
Online unter: schnapp.de/0251023
!Fröhlicher Zauberer!
Mitmachen - Mitlachen - Staunen
Tel. 07824-1659, www.trickobelli.de
Online unter: schnapp.de/0246165
TREFFPUNKT
161 groß, verw., wohne
hier ganz allein, b. schlank, etw. vollbusig,
gute Hausfrau u. Köchin, mit PKW, ich
mag gern Tagesausflüge, e. gemütl. Heim,
d. Natur, gehe auch gern spazieren. Ich
sehne mich wieder nach Nähe, Zärtlichkeit u. liebevoller Zweisamk. Wir könnten
getr. oder auch zusammen wohnen. Bitte
melden Sie sich üb. pv, Alter unwichtig.
Attraktive, schlanke Frau
(52) möchte ihre geheimsten Wünsche
verwirklichen und sucht hierfür den großzügigen, gerne älteren Herrn. Tel.: 015732876999
Online unter: schnapp.de/0254261
Gospelkonzert mit
www.schachclubs.info
Online unter: schnapp.de/0247571
Das Wyhler "NAI hämmer
Er 42 sucht Paar od. Sie
für gelegentliche Treffs Raum Lö/FR. Bitte
mit Bild! Zuschr. unt. 0040153783Z an
diese Ztg.
Online unter: schnapp.de/0253187
Groß u. Klein mit groß. Fahrradmarkt:
Sa.,8.10., . 9-18h, Messe FR.. FR-473424
Online unter: schnapp.de/0249512
8 Okt. letzter Flohmarkt
2016 in Bad Säckingen im Park am Bahnhof
von 8.00 bis 14.00 Uhr
Online unter: schnapp.de/0253580
Kinderkleider-Markt am
Sa. 8.10. 10-13 Uhr im Haus der Begegnung, FR-Landwasser. Anmeldung ab 26.9.
unter Tel.:0761 - 131549,
Online unter: schnapp.de/0251317
sehr hübsch, mit schöner weibl. Figur,
ich mag d. Natur, Kochen, Backen. Habe
Auto u. Führerschein, aber leider bin ich
ganz allein. Mir fehlt d. tägl. Ansprache,
ich wünsche mir wieder sehr e. guten
Mann üb. pv an meiner Seite, Alter
Nebensache, wäre jederz. umzugsbereit.
liebe Witwe u. hübsche Frau, ohne Anhang, liebe d. Häuslichkeit, mag Natur,
Garten u. wandern, ich suche üb. pv e.
lieben, zärtl. Mann, d. ich gerne umsorgen u. verwöhnen möchte, auch bis 80 J
Steinbock
Der sehr einsam ist, sucht eine Kameradin
die ihn küsst. Oldtimer, Baujahr 34,
Größe: 1,78, 78 Kilo, Zuschr. unt.
50104699Z an diese Ztg.
Online unter: schnapp.de/0252509
Sie sind sympathisch,
gepflegt, (fast) schlank,
Das Josefstraßen-Flohmarkt- nicht (mehr) verheiratet und haben Lust...
Team informiert: Wir danken allen Mitwirkenden vom 12. Flohmarkt am 4.
September. Durch Ihre Standgebühren u.
gespendeten leckeren Kuchen wurde
wieder eine ansehnliche Summe beim
Verkauf eingenommen. Der Betrag wurde
geteilt und an verschiedene Hilfseinrichtungen gespendet, was Menschen in Not,
insbesondere Kindern, zugute kommt.
Auch an ein Tierheim wurde dabei gedacht.
Wir danken auch den fleißigen Händen an
der Kaffee- u. Kuchentheke, die oft ganz
spontan mitgeholfen haben. Wir hoffen,
dass es allen gefallen hat und freuen uns
auf ein Wiedersehen 2017.
Online unter: schnapp.de/0253699
Gr. Flohmarkt Schliengen
Ortskern, So. 9.10., 11-18 Uhr, Anm. +
Vork. erf. A. Hempel, Tel. 07631-749542
Ihr Vermächtnis an den NABU hilft der Natur
Fordern Sie dazu kostenlos unsere Informationsbroschüre:
„Ihr Geschenk an die nächste Generation“ an.
>OV
!
# !
y
]O\`SMO*8+,?,ANO
y
aaa8+,?,ANO
Gepflegter, sympathischer Mann, Anfang
50, legerer Typ, besucht "Sie" ab und zu
gerne für zärtlich wilde Erotik. Kein finanzielles Interesse, just for fun.... Ich freue mich
auf Ihre Zeilen: [email protected],
Online unter: schnapp.de/0254331
Geschäftsmann Ende 40 attr.
sucht
eine niveauvolle attraktive Frau mit Esprit
auf Augenhöhe für gel. erotische Ausflüge
aus dem Alltag mit Leidenschaft, Diskretion und mega Spaß. Raum Basel-Freiburg.
Es erwartet Dich eine außergewöhnliche
Affäre. Wer nicht schreibt verliert. Melde
Dich
mit
Bild
unter
Email
[email protected],
Zuschr.
unt.
290160613Z an diese Ztg.
Online unter: schnapp.de/0253810
SCHAUFENSTER
OLYMPIA-FITNESS
(22-38 Jahre) für gel. Treffen!
Kreis Lörrach ! Tel. 0151-177 6920 5 / SMS
Online unter: schnapp.de/0249064
Welche netten Sie 40-65 J.
möchte gerne mit mir lieben, leben,
wohnen im betreuten Wohnen.
Tel. 0152/34375726,
Online unter: schnapp.de/0253490
mollige Sie mit einem tollen breiten Po, mir
gefällt das sehr, auch Ausländerin, ohne
Brille, auch mit Behinderung oder berentet
bis 55 j., für eine ehrliche gute Beziehung.
Nur Raum Elzach/Emmendingen. Bitte
Briefzuschriften mit Telefonnummer, habe
kein Internet. Zuschr. unt. 60101506A an
diese Ztg.
Online unter: schnapp.de/0253694
Welche großz. Sie sucht den
besonderen Vertrauten
Gesprächspartner, Begleiter für alle
Lebenslagen. [email protected], Zuschr. unt.
290160615Z an diese Ztg.
Online unter: schnapp.de/0253854
Erotik
Erotik ist ohne Herz öde und leer! Welcher
Mann (60-65) hat Lust, sich mit mir (64,
1,72, Vollblutfrau) auf die Wunderwelt der
Gefühle einzulassen, um mit Achtsamkeit
u. Respekt gemeinsam nach vorne zu
schauen? Ich freue mich auf DEN Mann.
Zuschr. unt. 40153786Z an diese Ztg.
Online unter: schnapp.de/0253486
Bauchverlierer gesucht
Olympia Fitness in der Basler Straße 45 in Weil am Rhein sucht
80 Personen – Männer und Frauen – aus dem Raum Weil am
Rhein, die sich an einer „Bauch-Weg-Studie mit dem weiterentwickelten Bauchgurt Slim Belly“ beteiligen wollen. Diese
dauert vier Wochen und beinhaltet drei Einheiten pro Woche
à 30 bis 40 Minuten sowie einen Slim Belly Bauchgurt. Die
Teilnahme kostet 19,90 Euro pro Woche. Anmelden kann man
sich bis zum 10. Oktober unter Telefon 07621/74638, weitere
DS
Informationen gibt es unter www.olympia-fitness.de.
ZURICH
Er 41, sucht eine nette
Wendepunkte - Gelegenheit
zu spirituellem Wachstum
Hier wird Schach gespielt!
gsait" führte zur Entwicklung umweltfreundlicher Energiequellen. Das NEIN zu
den alten Müllverbrennungsanlagen
brachte das fortschrittliche ZAK-Verfahren
auf dem Kahlenberg. Das Endinger NEIN
zum Flächenverbrauch könnte zu einer
behutsameren, weniger zerstörerischen
Regionalentwicklung führen. Immer mehr
Menschen erkennen die Grenzen
des Wachstums und sind damit weiter als
die Politik. Mehr Infos: www.bund-rvso.de
--- Global denken Lokal spenden--- BUND,
IBAN: DE97 6009 0700 0601 0210 02
Online unter: schnapp.de/0252434
Gutauaussehender 46J, gepflegte 1,80m,
sportliche 80Kg, möchte Dich attraktive,
schlanke, humorvolle und lebenslustige Sie
(30-50J) kennen lernen, um eine liebevolle
und harmonische Partnerschaft aufzubauen. Über ernstgemeinte und aussagekräftige Zuschriften mit Bild würde ich
mich freuen. [email protected],
Zuschr. unt. 290160598Z an diese Ztg.
Online unter: schnapp.de/0253350
Er sucht schlanke Frau
Oktoberfest
Ankauf v. Antiquitäten sowie Vitrastühle
und -sessel gegen beste Barbezahlung
Ölbilder, Gemälde, Bücher, Postkarten,
Münzen aus Gold u. Silber, Schmuck,
Armbanduhren, Uhren, Spielzeug, Puppen,
Blechautos, alles vom Militär, Orden,
Uniformen, Pickelhauben, Dolche, Militärfotos, Möbel, Vitrastühle u. Sessel, Globus u.
sonstige alte Sachen. Seriöse u. faire Abwicklung
Antiquitäten R. Roller (Auktionator)
seit über 20 Jahren
Weil am Rhein  0 76 21/7 18 07
Ich kann denn Wind nicht
ändern - nur die Segeln drehen.
Grenzgängerinformation im Hebelsaal
Tim Pahle (Zurich-Versicherungen), bietet am Dienstag, 11.
Oktober, ab 18 Uhr, im Hebelsaal des Dreiländermuseums
Lörrach eine Infoveranstaltung für Grenzgänger an. Thematisiert
werden Grenzgängervorsorge, Krankenversicherung und
Freizügigkeitsleistung aus der Pensionskasse. Die Teilnahme
kostet 20 Euro, verbindliche Anmeldung unter Telefon 07621/864
DS
49, Infos unter www.grenzgängertage.de.
AGENTUR FÜR ARBEIT
Berufe in Uniform
Am Donnerstag, 13. Oktober, findet um 15 Uhr eine Informationsveranstaltung „Berufe in Uniform“ in der Agentur für
Arbeit Lörrach, Brombacher Straße 2, Berufsinformationszentrum (BiZ), im Raum E.14 statt. Es beteiligen sich Landespolizei,
Bundespolizei, Bundeswehr und Zollverwaltung. Die VeranDS
staltung ist kostenlos, keine Anmeldung erforderlich.
Sie, 57 J. sucht netten Mann
ab 1,73 m, Großr. EM. Bitte nur ernstgem.
Zuschr. unt. 0040153784Z an diese Ztg.
Online unter: schnapp.de/0253268
Lust auf eine Tüte Buntes
Kultur und Sport affin sowie vieles mehr, 36
Jahre, 1.78 m, schlank, mit Lust auf Kinder
und Abenteuer sucht Spaßvogel und Duracelhase zum Durchstarten.
Zuschr. unt. 290160587Z an diese Ztg.
Online unter: schnapp.de/0253021
KONTAKTE
HEIKE 40, FRAUEN suchen
SEITENSPRUNG 01525-4027237
FUNDGRUBE
Baumfällungen aller Art
Entsorgung, Transporte u. Baggerarbeiten von privat. T: 07623-40075 od.
015750484842
Online unter: schnapp.de/0251992
Erfolgreich lernen in
der Lerninsel, tägl. ab 13.30 h mit Hausaufgabenbetreuung in LÖ. T. 07621-9158296
Wohnungsauflösungen,
Umzüge & Entrümpelungen
+ Kleintransporte mit langj. Erfahrung,
gut & günstig, Meier Transporte
0173/3028763
36 ANZEIGEN
Der Sonntag · 2. Oktober 2016
Praxisübergabe
Junge Sterne
So Mercedes wie am ersten Tag.
Zum 1. 10. 2016 übergebe ich meine chirurgische D-ArztPraxis an Herrn Dr. Sami Tahiraj. Ich bedanke mich bei allen
Patienten und Kollegen für das mir über die vielen Jahre
hinweg entgegengebrachte Vertrauen.
Dr. med. Rainer Brenneisen, Tageschirurgie Weil am Rhein,
Am Rathaus 6
präsentiert von
Praxisübernahme
Elsbeth Lauber
Große OPEN-AIRModenschau anlässlich
unseres 35-jährigen
Geschäftsjubiläums.
Die Bewirtung erfolgt
durch die umliegende
Gastronomie.
Kartenvorverkauf
Lauber Moden
Hauptstraße 59, 79664 Wehr
Tel. 0 77 62 / 83 79
Eintritt
25,– l
Einlass
ab 14 Uhr
Tickes online www.lauber-moden.de
ns
Sie u
d
chen
Besu Dirndl un
in
rn
e
e
s
g
rho
Lede
Exklusiv im Autohaus Brunner & Blum: die besten
Gebrauchten von Mercedes-Benz. Mit 24 Monaten Fahrzeuggarantie, 12 Monaten Mobilitätsgarantie u.v.m.
che
ikalis
Mus altung:
rh
Unte
alder
&
w
renk
per
Die T der Flip
Olaf
Zum 1. 10. 2016 übernehme ich,
Dr. Sami Tahiraj, Chirurg, Orthopäde und D-Arzt,
die chirurgische D-Artzpraxis von Dr. Rainer Brenneisen
Ich werde das gesamte Spektrum von Dr. Brenneisen
übernehmen und darüber hinaus als Orthopäde konservativ
und operativ tätig sein. Ich besitze die Zusatzbezeichnung
für Chirotherapie/Manuelle Therapie, Akupunktur.
Sprechzeiten wie bisher Montag – Freitag 8.00- 13.00 Uhr
und 15.00 – 18.00 Uhr.
Operationstage Dienstag und Donnerstag
Dr. Sami Tahiraj,
Tageschirurgie/Orthopädie Weil am Rhein,
Am Rathaus 6, Tel.-Nr. 0 76 21 7 05 60 31
Ihre Ansprechpartner für Junge Sterne Fahrzeuge.
www.autohaus-troendle.de
Ihr kompetenter VW-Partner in der Region
präsentiert von
Passat Variant 1,4TSI Silber
92800 km, EZ 02/2011, Navi etc., sehr
guter Zustand 12200 €, VHB, 01577 /
1973337
Online unter: schnapp.de/0254144
Wer schenkt mir Bücher?
FUNDGRUBE
Video auf DVD 20%*
Super 8 Filme, Dias, LPs, Tonband
✆ 07 61/ 4 79 77-0 · www.color-light.de
Ihre Bügelwäsche stapelt
sich und Sie haben keine zeit oder keine
Lust zum Bügeln? Kein Problem. Ich bügle
Ihre Wäsche. Bei Interesse 0162 1522831
Schopfheim und Umgebung
Online unter: schnapp.de/0254121
Kaufe Schallplatten !
Pop-, Rock- und Jazz-LPs nur in gutem
Zustand., Tel. 0761 / 701253
Online unter: schnapp.de/0252892
Wer näht mir Damenkleider
nach meiner Vorlage? Freue mich auf
Antwort an: [email protected]
Online unter: schnapp.de/0253962
„Thai Wok“ im Shell Tankstellenshop
im 1. OG, Schopfheim, Lusring 14,
Öffnungszeiten: Mo. – Fr. 11.30 –14.00 Uhr
Alle Gerichte auch zum Mitnehmen!
Tel. 0 76 22 / 67 15 90
Suche für Flohmarkt alle Art von Bücher ab
Jg. 2000 + CD's. Hole auch größere
Mengen ab (nur Raum FR) T. 0761-64237
Online unter: schnapp.de/0253382
Kaufe Sachen aus Oma`s
Führerschein-Problem?
.dnaH .2 ,ulA .a RS ,.lfpegtfehkcehcs ,egar
0886253-3610 .T -,00501 a mkt 241
35 149697-7510 a004.7 BHV ,rhU 61 ba
orcnyS ibmoK tassaP �
05 ,mk 000.08 ,zrawhcs ,negawthcuarbeG
ZE ,dnatsuZ retug ,2102/90 VÜT & USA ,SP
-12670 :.leT ,RW ,DC ,DS .le ,9991/30
RUE 0002 ,0881161
*DNAH .1* SSORC OLOP WV �
)Wk 44( 2,1 oloP �
.ac mk ,5 nerüT ,.tem-uarg ,8002.9.1 ZE
+ .ov HF .le ,DC-odaR ,amilK ,PSe ,003.11
,2102.9.1 sib eitnaraG ,61R/54/502 ulA ,.ih
0025-66670 � .-,078.9 a
4 Winterreifen auf Stahlfelgen 5er BMW
Autozubehör, 205/65 R 15 T; Uniroyal MS
Plus 66; Profil 5 mm; mit BMW Radkappen;
200,-- €, Tel. 07623 / 1590
Online unter: schnapp.de/0254401
Dunlop SP Winter
Sport 3D, Rial Alu 6.5 x 16 AB 205 / 55 R16
91H für Golf + Plus 6, VR + VL 8 mm, HR +
HL 7mm, 16092Km, € 325 VHB,
Mobil: 0151/23334416 Kenzingen
Online unter: schnapp.de/0254324
Am Fr. 07.10.2016, 13-18:00 Uhr und Sa.
08.10.2016, 10.00-17:00 Uhr in 79359
Riegel, Gartenstr. 1, 220 Loks, digital auch
MFX und analog 210 Pers- 380 Güterwagen, Zugsets, Oberleitung, M+K+C
Gleise, Trafos, Digitalgeräte, Häuser ab
1,00€, Bahnhöfe, Lokschuppen, Brücken,
Zubehör. Auch eine Auswahl Mini-Club
Online unter: schnapp.de/0254211
Autohaus Brunner & Blum GmbH, Autorisierter Mercedes-Benz Service,
Neudorferstr. 10, 79576 Weil am Rhein, Tel.: +49 (0)7621 422499-20,
E-Mail: [email protected], www.brunner-blum.de
KAROSSERIE
Altdeutsche Wohnungs-
ALEXANDER
einrichtung gut erhalten, gesucht sowie
passende Deko z. B. Lampen, Bilder od.
Porzellan. Mobil: 0157 / 36114957
Online unter: schnapp.de/0247274
Die Formel für guten Service
Alte Straße 32, 79576 Weil am Rhein
Tel.: 0 76 21 - 42 41 501
Fax: 0 76 21 - 42 41 873
Mobil: 0172 - 95 84 372
email: [email protected]
www.karosserie-lack-fertig.de
AUTO & MOBILES
Second Handbörse, Kleid. für Groß u. Klein,
8.10., ., 9-18h, Messe FR. 0761473424
Online unter: schnapp.de/0249508
artsA lepO
t0002 asorA aeS �
,mkt 951 ,WK 25 ,49/7 ZE �
mroN-3D ,11/7 VÜT ,cillatem-uarg ,girüt-5
.a058 ,.kalP-.tsnieF .u
63191849-0610 redo 9836-46670 �
Winterreifen
zu verkaufen?
floG WV
WK 55 .rtl 8,1 ,29 .jB III floG �
,amilK ,ovreS ,citamotuA ,mkT 701 ,taK-G
PF ,uen UA ,VÜT ,nemeirnhaZ ,girüt 3
9937-16670 .do 7228625 1710 � -,002.1
Wk 55 ,21/4 VÜT ,F-artsA �
BHV ,tug hcsinhcet ,KHA ,mkt 851 ,69.jB
10622246/6710 .o 0141-63670 .T ,a 001.1
amilK ,00 ZE ,ITD 7,1 navraC �
,tgelfpeg ,RW ,ulA ,elietueN eleiv ,mkt512
11331-33670 � a 009.3 BHV ,tsoR niek
6,1 enildnert V floGWV �
5951 ,mk 00078 ,4002/70 ZE ,girüt-4 ,ualb
-awnegaraG ,dnaH.1 ,cillatem ,Wk 57 ,³mc
.leT ,BV ,t 009.7 ,tgelfpegtfehkcehcS ,neg
890229 / 47670
,l 6,1 .varaC artsA lepO �
-neB ,Wk 55 ,mk 000031 ,6991/90 ZE ,tor
,ovreS ,KHA ,DS .le ,SBA ,3102/20 VÜT ,niz
6677782 / 0710 .leT ,BV ,t 059.1 ,VZ ,RW
Lackierung
Autoglas
Unfallreparatur
Dellentechnik
Lackausbesserung
-neB ,gnaG-5 ,Wk 73 ,³mc 9111 ,mk 00056
,ffupsuA ,1102/40 VÜ(Smart
T ,1102/40Repair)
USA ,niz
-eb hcaf 8 ,uen nebiehcS .u egälebsmerB
,BV ,t 006 ,gitrewuen nefierretniW ,tfier
Wir verarbeiten
Ersatzfahrzeug
IDT sulP 5 floG �
cinortamilC girüt-4 reblis SP501 l9,1
noitkepsnI DC/oidaR 60/4 ZE HF.kele4
FPD uen.ov esmerB,uen nemeirnhaZ,uen
-uZ retug nhcet+tpo nefieR-S+nefieR-W
8558626/2710 BHV 0087 dnats
asroC lepO
girüt-3 ,3002.jB ,0.1 C asroC �
.krev uz ,uen VÜT ,mkT001 ,ovreS ,SBA tim
937 64 001 -6710 � .a 0052 rüf
Damen E-Bike ca. 5 J. alt
.rüt-3 ,W28"
k 73 mit
,59 .tiefem
jB ,atseEinstieg,Tel.:
iF
0173-659 137
.lk .m .K.o .nhOnline
cet ,mk 0unter:
00031 ,rschnapp.de/0254439
enizneB
3261766-22670
Seat Leon TDI , Bj. 04
198 tkm, sehr guter Zustand, 2900€ Tel.
0173-8348104
Online unter: schnapp.de/0254292
Fahrradanhänger
praktisch auch zum Zeitungen austragen
99/11 ZE ,mkT78 ,ßiew ,041 A
,KHA ,amilK ,SBA ,PSE ,SKA ,redeL ,uen VÜT
.boheg ,.lpmok .däR-.iW 4 + .fieR-.oS FML
Wohnmobil -- Wohnwagen
Wohnwagen
30 95 888-0710.T , Wohnmobil
,mkt781 girüt3 ,tfehkcehcs uen UA&UH
8203289-8710 t 0063
tsmasraps ,01.doM,oloP WV �
000.81 .ac PL ,KHA .ve ,.wuen ,.rtxE eleiv
475276-22670 :.leT .tSwM .u a009.9 BHV
KHA ,.rllA rezalB telorvehC �
,uen VÜT ,10 .jB ,.tsualloV ,.motuA ,t 6,2
,005.7 BHV ,mkt 041
wednäleG
negawednäleG efuaK
tim hcua ,39 .jB ba nepyT ella essuB dnu
.gnulhazeB etug ,llafnU redo mk neleiv
15 28 82/16 70 .leT ,rebaJ .aF
remitdlO
0591 ZE ,XOF BDZ 521 USN �
,tierebrhaf ,nessaleguz ,tlohrebülareneg
� a 002.2 BHV
,38 JB ,S 3,1 D ttedaK lepO �
,tobeG negeg tierebrhaf ,mk 00007
794494-1670 �
,KHA .W.a ,.snügreuets ,.sraps ,.tssuA poT
905276-22670 � .tavirp .v ,trewsierp rhes
IDT ,noitidE ,VI floG �
009.921 ,reblis ,girüt-4 ,SP 09 ,1002/21 ZE
,legeipS/retsneF.le ,PSE ,SBA ,VZ ,amilK ,mk
2229185/4710 .leT ,t 009.4 sierP
dnatsuztseB - sulP floG �
55 ,mk 00361 ,5002/50 ZE ,girüt-4 ,ualb
rhes ,2102/50 VÜT ,nizneB ,gnaG-5 ,Wk
,RW ,opmeT ,DC ,.lnaamilK ,dnatsuZ retug
/ 24670 .leT ,BV ,
-eg rhes nerüT 5 asroC lepO
tgelfp
,.lpztiS5 ,enisuomiL ,negawthcuarbeG
,mk 000031 ,9991/20 ZE ,girüt-5 ,nürg
-5 gnutlahcsdnaH ,.lyZ 4 ,Wk 66 ,³mc 9831
-ilK ,dnatsuZ retug rhes ,nizneB ,gnaG
-kceuR ,VZ ,RW ,cillatem ,ulA ,DC ,.lnaam
2222 ,.taK ,.bliet ,knabztis
442289 /
mktgeb
521,SPen!
54,79 .jB ,B asroC �
Jet zt An zeige auf
-2 ,.tsuZ .tg ,nerüT 3 ,3102/1 VÜT ,3 oruE
tfiereb hcaf
,3102/10 VÜT ,renizneB ,Wk 55 ,girüt-4
redo 59124/14670 .krev uz .gsierp
gueP
SP 901 ,011 PAF iDH 6,1 803 �
,VS ,VZ ,DSG le ,HF .le ,PS .le ,59 ZE ,SP 57 ,4 oruE ,mkt 83 ,uen VÜT , 80/.beF :ZE
rhes nenni ,mk 000061 ,21/40 UH/VÜT ,DR ,amilK ,hcadsalG-amaronaP ,ualb-cillatem
-8 ,negleF-ML ,girüt-5 ,.h + .v eflihkrapniE
BV , alles einfach – einfach alles
095.21 ,.reb hcaf
schnapp.de
cinortamilC girüt-4 reblis SP501 l9,1
noitkepsnI DC/oidaR 60/4 ZE HF.kele4
FPD uen.ov esmerB,uen nemeirnhaZ,uen
-uZ retug nhcet+tpo nefieR-S+nefieR-W
oirbaC CC 702 toegueP �
-rednoS eleiv ,.tsuZ .tg .s ,mk 008.72 .ac
005.61 BHV ,.ttatssua
aneR
99 .jB ,Wk 47 6,1 aroB WV �
egitsnoS
ibmoK idrc deeS AIK �
,leseiD ,SP 09 ,mkT04 ,80/10 ZE ,uen VÜT
+ ,.temreblis ,ulA hcaf8 ,KHA ,4 oruE ,L 6,1
005.31 BHV ,sartxE
4 ,.gzhztiS ,amilK ,2102/11 VÜT ,mkt 301
-,009.4 aBadens
,.m.v.u ,Kleinanzeigen-Welt.
VZ ,.hF.le ,sgabriA
6584929-24670 �
.nnamtuG-HA.www
Täglich online – donnerstags mitedBZ.
cinortamilK ,90.jB ,IV floG �
,KHA .W.a ,.snügreuets ,.sraps ,.tssuA poT
905276-22670 � .tavirp .v ,trewsierp rhes
Verkauf
- Vermietung
Verkauf-Vermietung
mkt 07Zubehörshop
2
,39/40 ZE T 421 - Werstattservice
Zubehörshop-Werkstattservice
-alP enürg ,gnutsürhcaN x2 ,21/30 UA/VÜT
suZ .tg Maulburg
.nhcet ,ettek
PF .a005.1 ,.t796
Alemannenstr.33
,4 oruE ,nizneB ,mA6
k 000Avant
042 ,0002/92,5
0 ZE TDI S-Line
HC( ekcertsgnaL ,tfehkcehcS ,zrawhcS
EZ 06/03,
,DSGE ,ulA ”71Euro
,darllA4,
,tfiTop
lecaF Zust.,
,)nhabotscheckh.gepfl.,
uA
,.leT ,ivaN( dna203Tkm,
mmoC ,redeL ,silber,
eztiS omeMZahnr./WaPu/Thermost.
,reztiseB ret2 ,dnatsuZ retgelfpeg rhes )DC
viele Extras, 163 PS,
)öL sierK(neu,
590884Alu,
51710 S-Tronic
.leT ,
cinortamilK ,90.jB ,IV floG �
2002/11 ,reblis N9 oloP
21/2 UA/VÜT ,ogniwT �
-aG ,mK eginew ,.ttatssualloV ,.tsuZ .tg .s
51607922-1510 �a054.2 BHV ,.gwnegar
Familienauto gesucht !
Kaufe VW Bus, Sharan, Touran, Mercedes
Sprinter, Viano, Vito, Peugeot, Ford, Seat,
Toyota und Opel. Mit oder ohne TÜV, km
egal. Hdy 015259742636
Online unter: schnapp.de/0248586
IDC 0wie
82 LNeu
M zn/eB
eM für 35€ 0157 5651 0189
NP.cr69€
-aM-4 T 023E zneB-sedecreM
4 ,.gzhztiS ,amilK ,2102/11 VÜT ,mkt 301
-,009.4 a ,.m.v.u ,VZ ,.hF.le ,sgabriA
6584929-24670 �
Su. Geländewagen / Pick Up
z.B.Toyota, Mercedes, VW, Mitsubishi,
Honda, Nissan, Landrover, BMW auch
ohne TÜV, evt. auch Unfallschaden. 24 Std.
erreichbar unter 0152 / 37708367
Online unter: schnapp.de/0248642
,.motuA ,.rtkraP ,ulA ,redeL ,.tem-ualblleh
,gnilerhcaD ,.mo.
otu5955605
aamilK ,DS ,legeipS .le
-.hkcehcs ,mktOnline
64 ppankunter:
,6002.1schnapp.de/0252667
1.03 ZE
22526-1670
www.ml-reisemobile.de Tel.:07622/ 6888-50
[email protected]
99 .jB ,Wk 47 6,1 aroB WV �
Gute Barzahlung.
Tel. 07 61/1 67 34
Hol- und Bringservice
BMW F 650 ST TÜV neu
GmbH
N 9 enisuomiL 2.1 oloP WV �
46 ,.rüt-3 ,.tem-reblisxelfer ,4 oruE ,20 .jB
005.6 ,mkT 08 ,SP
Kaufe alle Fahrzeuge
Diesel & Benziner
auch mit vielen km oder Unfallschäden.
Gr. Fahrradmarkt bei der
Sie rufen an + Verkehrspsychologe kommt.
Tel. 07633-924080
,ULA ’’71 ,AMILK ,tfiereb x8 ,dnatsuZ-POT
ZE ,mkt 47 ,SP 57 ,HF .rtkele ,eztistropS
08901 ,6002.40
OLOP/ED.ZTILTREBOR.WWW retnu sof
Philipp Kurze
+49 (0)7621 422499-21
Märklin HO und Z Verkauf
Klappbar, Alu, Tel. 0152-07706227,
Online unter: schnapp.de/0253475
oloP WV
Andreas Schöpflin
+49 (0)7621 422499-23
Zeiten: Postkarten, Glas, Porzellan,
Figuren, Silberwaren, Schmuck, Münzen,
Kameras, Spielzeug, Bilder, Uhren, Militär
bis 1945, altes Leinen, Musikinstrumente,
Skuriles, alles anbieten, kein Handel von
privat. T. 0761/492956 / 0152-01782742
Online unter: schnapp.de/0250782
Rollstuhl 80,- €
002.1 ,KHA ,l 0,2 ,69 .jB
7816
T5 California Comfortline
TDI 96 KW, nur 126000 KM, EZ 12/04, sehr
gepflegt mit lückenlosem Service. 27800 €,
VHB, Tel. 0761 / 84214
Online unter: schnapp.de/0254156
TÜV/AU neu, € 4900.T (FR) 0170-8056787
Online unter: schnapp.de/0253511
90 lledoM noneX .tem reblis .motua
.suZ poT ulA fua redäR oS/iW 00271mk
448659352MB
510.leC
T 240, 78Tkm, TÜV
Klimaautom.,
neu
Smart
Sonstige, Gebrauchtwagen, Kleinwagen, 2
Sitzpl., 2-türig, grau, 599 cm³, 40 kW, Halbautomatik, 6-Gang, Benzin, Umweltpl.
grün, el. FH, Klimaanl., RC, Alu, SR, ABS,
Front- und Seiten-Airbags, ESP, ZV, 100000
km, EZ 08/2001, HU/AU bis 10/2018,
Schöner Smart mit ATM und guter Ausstattung. TÜV neu. Panoramadach, Alufelgen
und Klimaanlage. , 79341 Kenzingen,
2350,00 €, VHB, Mobil: 0162 / 7327119
Mehr unter: schnapp.de/0252863
Gebraucht, 4 Vorb., Tourer, 2Sitzpl., 650
cm³, 35 kW, 4-Takt, 1 Zyl., 62500 km, EZ
09/1996, HU/AU bis 07/2018, viel erneuert,
guter zustand, Probefahrt möglich1799 €,
Mobil: 0175 / 2411339
Mehr unter: schnapp.de/0254318
GESCHÄFTLICHES
Einparkhilfe, Tempomat,
,.lpztiS7
,ibAHK,
moK
,negaExtras,
wthcuarbeGEuro4, BJ 2003, Top
w.
,mk 000232 ,09Zustand,
91/50 ZE ,giVHB
rüt-5 ,z€ra5.550,
whcs
Tel. 07623 / 6835,
gnutlahcsdnaH ,.lyZ 6 ,Wk 261 ,³mc 0692
mk/g 082 ,mk Online
001/l 8,11unter:
,nizneB schnapp.de/0253863
,gnaG-5
-uZ retug ,1102/60 VÜT ,1102/60 USA ,²oC
.le ,DS .le ,ZHztiS ,gabriA ,SBA ,dnats
,.wniehcslebeN ,.lnMini
aamilK ,lOne
egeipsneDachträger
ssuA
-karT ,HF .le ,gnilerhcaD ,ulA ,.lnamralA ,CR
,VZ ,RW ,.tssua(Trägerbrücke)
tropS ,ovreS ,ellortnokmit
snoit Ski-/Snowboardhalte,.taK ,.bliet rung,
,knababschließbar,
ztiskceuR ,redeLorignal, neu und unge—,0043 ,rhU02-01.v 0965888/1670.leT
braucht, VHB 200 EUR, T. 0761-441143 AB
Online unter: schnapp.de/0253926
,60/21 .jB ,ecnagelE ,071 A
,KHA ,sartxE ella ,.tsuZ-poT ,reblis ,mkt 05
)RF( 78475040-2510
Ascona B, 1.2 16 V
EZ 12.1999, 184 Tkm, 65 PS, Klima, Servo,
.whcs ,edragtnavA ,L 091A
ABS, Airbag vorne u. seitlich, TÜV bis
,.tsuZ .tg ,11/70 vüT ,20/70 ZE ,mk 005.47
1100 €, Tel. 07762 / 2779,
rhU 81 ba 215209.2018,
3444-6710 BVHB
V
Mobil: 0176 / 82722731
Online unter: schnapp.de/0253748
-amotuA ,Wk 09 ,mk 000022 ,8991/70 ZE
,ulA ,DS .le ,SBA ,1102/70 VÜT ,nizneB ,kit
1654 / 22670 .leT ,Corsa
BV ,
1.4, 5türig,
87 PS,
Bj. 2014, 25TKm, Grau, Scheckheft
0151/22802500
-RN ,laporeuefgepflegt.
,SP 132 ,mkTEuro
82 ,018.900,-.
/10 ZE
eretiew ,KHA Online
,tekaptrounter:
pS ,ivaN
,WKP
schnapp.de/0254217
7181915-8710 ,emhanrebügnisaeL ,sartxE
Beratung • Lieferung • Wartung
Garantieverlängerung
Notfälle
kommen
aus
heiterem
Himmel.
Rettung
auch.
Wir bieten nachhaltigen
Reparaturservice für
Elektrogeräte – egal wo gekauft
Polo United EZ 08, VHB
blue graphit met., 89Tkm, sehr gepfl.,
80 PS Benz., 8-f, Tel. 07761 / 50005
Online unter: schnapp.de/0254221
Unterstützen Sie
die DRF Luftrettung.
Gelber Lupo 1,4 TDI, 75 PS
Bj.2000, grüne Plakette, angemeldet u. i.
Gebrauch, 230 tkm, TÜV 04/2017, Lautsprecher neu, elektr. Schiebedach! ZV!
Austauschgetriebe, Neue Batterie! Guter
Zustand, gepflegt, kein Reparaturstau,
VHB 1.450€. Tel. 07682-920730
Online unter: schnapp.de/0253923
Werden Sie Fördermitglied.
Freiburger Straße 94
79576 Weil – Haltingen
Telefon: 07621 / 67 37
www.elektro-radio-bucher.de
Info-Telefon
0711 7007-2211
www.drf-luftrettung.de