Auktionskatalog 197 - Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag

Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
197. Kunst Auktion
am 06.06.2015, Beginn 11:00 Uhr
Vorbesichtung vom 02.06.2015 bis 05.06.2015 jeweils
von 10 - 19 Uhr sowie 2 Stunden vor Auktionsbeginn
Katalog-Nr.: 8
Prof. Max Schwimmer (1895 - 1960) - Öl auf Leinwand,
"Sommerliche Landschaft mit kleinem Tümpel"
INHALTSVERZEICHNIS
Gemälde
1 - 260
260 Objekte
Graphik
266 - 395
130 Objekte
Bücher
401 - 430
30 Objekte
Porzellan
436 - 541
106 Objekte
Schmuck
550 - 631
82 Objekte
Uhren
632 - 648
17 Objekte
Glas
650 - 704
54 Objekte
Bronzen
710 - 720
11 Objekte
Silber
723 - 956
234 Objekte
Asiatika
965 - 1069
103 Objekte
Kleinkunst
1070 - 1140
65 Objekte
Spiegel
1147 - 1158
12 Objekte
Lampen
1161 - 1197
37 Objekte
Möbel
1201 - 1251
51 Objekte
Teppiche
1256 - 1270
15 Objekte
Künstlerindex
TIPP: Sie können im nachfolgenden Auktionskatalog die Objekttitel
anklicken um ein ausführliches Expose des Objektes (PDF-Format
inklusive Bilder) von unserem Webserver abzurufen.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 1 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Gemälde
1
Fritz Friedrichs (1882 - 1928) - Öl auf Leinwand, "Tischstilleben mit blauer Kanne, Steinzeugtopf un...
3.500,00 EUR
unsigniert, doublierte Leinwand - gefasste und vergoldete Impressionisten-Rahmung (minim. bestoßen) mit Messingschild, Bildmaße:
51cm x 41cm, Gesamtmaße: 65cm x 55cm, Provenienz: Norddeutsche Privatsammlung
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
2
Fritz Friedrichs (1882 - 1928) - Öl auf Leinwand, "Tulpenstilleben in Westerwälder Keramikvase"
2.000,00 EUR
unsigniert, guter Erhaltungszustand - gefasste und vergoldete Impressionisten-Rahmung (bestoßen) mit Messingschild, Bildmaße:
50cm x 43cm, Gesamtmaße: 65cm x 57cm, Provenienz: Norddeutsche Privatsammlung
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
3
Fritz Friedrichs (1882 - 1928) - Aquarell auf Papier, "Tischstilleben mit Früchten und Krügen"
480,00 EUR
verso beschriftet "Fritz Friedrichs", leicht stockfleckig - Kunstrahmung hinter Glas mit grau gefasstem Holz-Passepartout, Bildmaße:
24cm x 31cm, Gesamtmaße: 39cm x 45cm; nicht geöffnet. Provenienz: Norddeutsche Privatsammlung.
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
4
Prof. Max Schwimmer (1895 - 1960) - Aquarell auf Papier, "Früchtestilleben mit Weinkanne"
150,00 EUR
unten rechts monogrammiert "M.S.", guter Erhaltungszustand - Kunstrahmung hinter Glas mit grau gefasstem Holz-Passepartout,
Bildmaße: 10,5cm x 9,5cm, Gesamtmaße: 26cm x 23cm, Provenienz: Norddeutsche Privatsammlung
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
5
Prof. Max Schwimmer (1895 - 1960) - Aquarell auf Papier, "Badevergnügen in Prerow", um 1950
unten rechts handsigniert "M. Schwimmer", guter Erhaltungszustand - Kunstrahmung hinter Glas mit grau gefasstem
Holz-Passepartout, Bildmaße: 17cm x 24cm, Gesamtmaße: 35cm x 41cm, Provenienz: Norddeutsche Privatsammlung
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
500,00 EUR
6
Prof. Max Schwimmer (1895 - 1960) - Aquarell auf Papier, "Landschaft bei Sorrent", um 1925
480,00 EUR
unten rechts handsigniert und betitelt "Max Schwimmer bei Sorrent", guter Erhaltungszustand - Kunstrahmung hinter Glas mit grau
gefasstem Holz-Passepartout, Bildmaße: 20cm x 24cm, Gesamtmaße: 37cm x 41cm, Provenienz: Norddeutsche Privatsammlung
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
7
Prof. Max Schwimmer (1895 - 1960) - Aquarell über Kohle auf Papier, "Im Innenhof"
300,00 EUR
unten rechts handsigniert "Schwimmer", guter Erhaltungszustand - Kunstrahmung hinter Glas mit grau gefasstem Holz-Passepartout,
Bildmaße: 19cm x 25cm, Gesamtmaße: 33cm x 38cm, Provenienz: Norddeutsche Privatsammlung
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
8
Prof. Max Schwimmer (1895 - 1960) - Öl auf Leinwand, "Sommerliche Landschaft mit kleinem Tümpel" 2.800,00 EUR
unten rechts handsigniert "M. Schwimmer", guter Erhaltungszustand - gefaßte und vergoldete Impressionisten-Rahmung, Bildmaße:
46cm x 60cm, Gesamtmaße: 63cm x 78cm; siehe Magdalena George "Max Schwimmer Leben und Werk", VEB Verlag Dresden
Veröffentlichung der Akademie der Künste der DDR, 1981. Provenienz: Norddeutsche Privatsammlung.
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
9
Prof. Max Schwimmer (1895 - 1960) - Öl auf Leinwand, "Gilleleje auf Seeland mit Leuchtturm, Häusern ... 1.800,00 EUR
unten rechts handsigniert "M. Schwimmer", verso mit Bleistift auf dem Keilrahmen bezeichnet und nummeriert "Gilleleie 29", guter
Erhaltungszustand - vergoldete Kunstrahmung, Bildmaße: 31cm x 40cm, Gesamtmaße: 47cm x 57cm, Provenienz: Norddeutsche
Privatsammlung
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
10
Prof. Max Schwimmer (1895 - 1960) - Öl auf Leinwand, "Fahrendes Volk"
1.850,00 EUR
unten links handsigniert "Max Schwimmer", verso mit Bleistift auf dem Keilrahmen betitelt und nummeriert "Zigeuner im Dorf 22", guter
Erhaltungszustand - vergoldete Kunstrahmung, Bildmaße: 30cm x 40cm, Gesamtmaße: 47cm x 56cm, Provenienz: Norddeutsche
Privatsammlung
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
11
Hans Hausfeldt (1902 - 1977) - Öl auf Malkarton, "Am Elbstrand bei Teufelsbrück"
250,00 EUR
unten rechts handsigniert "Hausfeldt" und verso mit Nachlaßstempel "Nachlass H. Hausfeldt Nr. 3", guter Erhaltungszustand gerahmt, Bildmaße: 34cm x 44cm, Gesamtmaße: 41cm x 50cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
12
Hans Hausfeldt (1902 - 1977) - Öl auf Malkarton, "Holsteinische Landschaft"
250,00 EUR
unten rechts handsigniert "Hausfeldt", verso ein alter Aufkleber mit Beschreibung und ein Nachlaßstempel "Nachlass H. Hausfeldt Nr.
76", guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 37cm x 52cm, Gesamtmaße: 45cm x 60cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 2 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]tionshaus-aldag.de
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Gemälde
13
Willi Voss (1902 - 1973) - Öl auf Malkarton, "Landschaft", 1933
450,00 EUR
verso signiert und betitelt "W. Voss - Hamburg 1933 Landschaft", guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 41cm x 52cm,
Gesamtmaße: 50cm x 61cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
14
Ernst Odefey (1882 - 1964) - Aquarell auf Papier, "Lila Steinmauer unter schattigen Bäumen", 1935
100,00 EUR
unten rechts monogrammiert und datiert "E.O. (19)35", guter Erhaltungszustand - hinter Glas mit Passepartout gerahmt, Bildmaße:
26cm x 30cm, Gesamtmaße: 44cm x 48cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
15
Max Kuchel (1859 - 1933) - Pastell auf Papier, "Alte Scheune in Malente", 1915
250,00 EUR
unten links bleistiftsigniert, ortsbezeichnet und datiert "Max Kuchel Malente 29.8.(19)15", guter Erhaltungszustand - hinter Glas
gerahmt, Bildmaße: 33cm x 46cm, Gesamtmaße: 36cm x 50cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
16
Philipp Karl Seitz (1901 - 1982) - Öl auf Malkarton, "Bauerngehöft in der Wilster Marsch"
200,00 EUR
unten rechts handsigniert "Seitz" und verso signiert und betitelt, Malkarton verso eine Stelle eingedrückt - gerahmt, Bildmaße: 24cm x
30cm, Gesamtmaße: 31cm x 37cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
17
Friedrich Schaper (1869 - 1956) - Öl auf Leinwand, "Blick auf die Elbe", 1930
1.500,00 EUR
unten links handsigniert und datiert "Friedr. Schaper (19)30", Reinigung wird empfohlen - gerahmt, Bildmaße: 30cm x 42cm,
Gesamtmaße: 46cm x 58cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
18
Friedrich Schaper (1869 - 1956) - Öl auf Leinwand, "Änne auf einem Stuhl sitzend"
1.200,00 EUR
unsigniert, doublierte Leinwand (wohl beschnitten) auf Sperrholz - vergoldete Rahmung (minim. best.) mit Messingschild, Bildmaße:
42cm x 32cm, Gesamtmaße: 56cm x 44cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
19
Jean Paul Kayser (1869 - 1942) - Öl auf Leinwand, "Hamburger Hafen"
900,00 EUR
unsigniert, verso mit Echtheitsbestätigung seiner Tochter Friederike Kayser, doublierte Leinwand - gerahmt, Bildmaße: 43cm x 54cm,
Gesamtmaße: 53cm x 64cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
20
Max Werner (1879 - 1952) - Öl auf Hartfaserplatte, "Strandansicht auf der Insel Rügen"
200,00 EUR
unten rechts handsigniert "M. Werner", verso betitelt "Rügen", guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 42cm x 59cm,
Gesamtmaße: 50cm x 67cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
21
Norddeutscher Maler um 1910/20 - Öl auf Leinwand, "Alter Friesenhof auf Sylt"
550,00 EUR
unsigniert, "Gehöft unter bedecktem Himmel vor den Sylter Dünen. Im Garten zwei Frauen beim Abnehmen der Wäsche". Originaler
Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 52cm x 64cm, Gesamtmaße: 59cm x 71cm
22
Ilse Tesdorpf-Edens (1892 - 1966) - Öl auf Malkarton, "Blick auf den Dom zu Soest"
750,00 EUR
unten links mit Signaturstempel "Tesdorpf-Edens" und verso mit Nachlaßstempel, originaler Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße:
60cm x 50cm, Gesamtmaße: 66cm x 57cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
23
Rudolf Guba (1884 - 1950) - Öl auf Hartfaserplatte, "Hamburger Hafenansicht mit Niederbaumbrücke und... 700,00 EUR
unten rechts handsigniert "R. Guba", guter Erhaltungszustand - Kunstgerahmt, Bildmaße: 81cm x 61cm, Gesamtmaße: 95cm x 74cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
24
Otto Schulz-Stradtmann (1892 - 1960) - Öl auf Malkarton, "Blick auf die Alster mit Ausflugsdampfer"
200,00 EUR
unten rechts handsigniert "O. Schulz-Stradtmann", guter Erhaltungszustand - gerahmt (minim. bestoßen), Bildmaße: 50cm x 61cm,
Gesamtmaße: 63cm x 75cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
25
Patrick von Kalckreuth (1898 - 1970) - Öl auf Leinwand, "Meeresbrandung"
550,00 EUR
unten rechts handsigniert P. v. Kalckreuth", guter Erhaltungszustand - weißgoldene Prunkrahmung, Bildmaße: 60cm x 90cm,
Gesamtmaße: 85cm x 115cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 3 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Gemälde
26
Emil Ekman (1880 - 1951) - Öl auf Leinwand, "Seestück"
900,00 EUR
unten links und verso handsigniert "Emil Ekman", sehr guter Erhaltungszustand - silberfarbene Modellrahmung, Bildmaße: 67cm x
132cm, Gesamtmaße: 77cm x 142cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
27
Otto Neutschmann (1902 - 1985) - Öl auf Leinwand, "Fischkutter Hamburg-Finkenwerder HF 47"
250,00 EUR
unten links handsigniert "O. Neutschmann", guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 61cm x 81cm, Gesamtmaße: 75cm x 95cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
28
Robert Schmidt-Hamburg (1885 - 1963) - Öl auf Leinwand, "Kombischiff "Antonio Delfino" der Reederei ...3.200,00 EUR
unten rechts handsigniert "R. Schmidt-Hamburg Laboe", guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 66cm x 95cm, Gesamtmaße:
80cm x 110cm. Das Kombischiff "Antonio Delfino" des La Plata-Dienstes der Reederei Hamburg Süd diente später unter den Namen
"Sierra Nevada" und als britischer Truppentransporter HMTS "Empire Halladale".
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
29
Robert Schmidt-Hamburg (1885 - 1963) - Öl auf Leinwand, "Dreimaster vor beleuchtetem Passagierdampfe...
280,00 EUR
unten rechts handsigniert "R. Schmidt-Hamburg", doublierte Leinwand auf Malkarton - Jugendstilrahmung, Bildmaße: 25,5cm x
34,5cm, Gesamtmaße: 30cm x 38cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
30
Hermann Wehrmann (1897 - 1977) - Öl auf Hartfaserplatte, "Blick von dem Aussichtsplatz des Hotels "B... 280,00 EUR
unten rechts handsigniert und datiert "Hermann Wehrmann", verso mit Bleistift betitelt, guter Erhaltungszustand - gerahmt (bestoßen),
Bildmaße: 60cm x 49cm, Gesamtmaße: 70cm x 60cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
31
Erich Freiherr von Perfall (1882 - 1961) - Öl auf Leinwand, "Fischerkähne am Ufer", 1914
350,00 EUR
unten links handsigniert und datiert "E.v. Perfall", eine Durchstoßung - gerahmt, Bildmaße: 51cm x 61cm, Gesamtmaße: 66cm x 77cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
32
Walter Bohnsteen (1888 - 1958) - Öl auf Leinwand, "Hafenansicht am Morgen"
200,00 EUR
verso mit Künstlernachlaß-Stempel "Walter Bohnsteen 1888-1958 Nachlaß", guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 64cm x
80cm, Gesamtmaße: 68cm x 84cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
33
Allda Eugen de Bruycker (1901 - 1981) - Öl auf Leinwand, "Blick auf die Alster mit Bahnbaustelle", 1967
450,00 EUR
unten links handsigniert "A.E. de Bruycker", verso betitelt und datiert "Blick auf die Alster mit Bahnbaustelle 1967 Winter", guter
Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 50cm x 70cm, Gesamtmaße: 63cm x 83cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
34
Öl auf Leinwand - "Dampfsegler Tuscarora", 1819
300,00 EUR
unten links handsigniert und datiert "H. Grant (18)19" und mittig betitelt, doublierte Leinwand - gerahmt, Bildmaße: 31cm x 51cm,
Gesamtmaße: 39cm x 59cm
35
Claus Tegtmeier (1946 - ?) - Öl auf Leinwand, "Hoher Himmel", 1981
800,00 EUR
unten links handsigniert und datiert "Claus (19)81", guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 51cm x 70cm, Gesamtmaße: 59cm
x 79cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
36
Öl auf Hartfaserplatte - "Segelboote am Anlieger", 1949
200,00 EUR
unten rechts undeutlich handsigniert und datiert "Marden ? (19)49", guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 25cm x 30cm,
Gesamtmaße: 40cm x 45cm
37
Englischer Marinemaler (2. Hälfte 19. Jhd.) - Gouache auf Malkarton, "Dschunke in ruhiger See"
220,00 EUR
unsigniert, guter Erhaltungszustand - hinter Glas mit schwarzem Passepartout in schwarzer Lackrahmung, Bildmaße: 11cm x 16cm,
Gesamtmaße: 31cm x 36cm
38
Öl auf Leinwand - Marinemaler des 19. Jhd., "Alte Kogge und Fischerboote vor der Küste", um 1840
unsigniert, doublierte Leinwand, restauriert - gerahmt, Bildmaße: 70cm x 90cm, Gesamtmaße: 85cm x 105cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 4 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
300,00 EUR
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Gemälde
39
Burkardt (20. Jhd.) - Öl auf Leinwand, "Fischerboote am Strand mit Personenstaffage", um 1950/60
unten links signiert "Burkardt", guter Erhaltungszustand - ungerahmt, Gesamtmaße: 60cm x 82cm
200,00 EUR
40
Günter Seekatz (1928 - ?) - Öl auf Leinwand, "Dreimaster in ruhiger See"
150,00 EUR
unten rechts handsigniert "G. Seekatz", guter Erhaltungszustand - Kunstgerahmt, Bildmaße: 50cm x 100cm, Gesamtmaße: 67cm x
118cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
41
E. Niemann (Sylter Maler des 20. Jhd.) - Öl auf Leinwand, "Küstenlandschaft auf Sylt mit Blick auf d...
150,00 EUR
unten links handsigniert und datiert "E. Niemann 1980", guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 60cm x 80cm, Gesamtmaße:
67cm x 87cm
42
Öl auf Leinwand - "Ansicht des Hamburger Hafens", 1946
200,00 EUR
unten links handsigniert und datiert "Dithmar (19)46", guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 50cm x 60cm, Gesamtmaße:
61cm x 71cm
43
Paula Theeck (1907 - ?) - Öl auf Leinwand, "Alte Fischerei-Lagerhäuser in Bergen (Norwegen)", 1936
300,00 EUR
unten links handsigniert und datiert "P. Theeck 1936", verso alter Ausstellung-Aufkleber mit Beschreibung: "Paula Theeck Altona,
Nachtigallenstr. 8, Alte Lagerhäuser", guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 54cm x 78cm, Gesamtmaße: 58cm x 82cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
44
Paul Buchholz (1868 - 1930) - Öl auf Malkarton, "Im Fischereihafen"
100,00 EUR
unten rechts handsigniert "P. Buchholz", verso alter Aufkleber der Galerie Commeter mit Nummer (9254), Künstlerangabe und Titel,
guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 42cm x 53cm, Gesamtmaße: 57cm x 67cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
45
Hans-Georg Andres (1919 - 2011) - Tempera auf Papier, "Krabbenkutter in Spieka-Neufeld"
220,00 EUR
unten links signiert "Andres", guter Erhaltungszustand - hinter Glas gerahmt, Bildmaße: 50cm x 70cm, Gesamtmaße: 51cm x 71cm,
Versand nur ohne Glas möglich.
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
46
Prof. Hans Tombrock (1895 - 1966) - Öl auf Papier, "Kahle Bäume", um 1963
150,00 EUR
unten links handsigniert "Hans Tombrock", Papier auf Spanplatte montiert, guter Erhaltungszustand - gerahmt, Gesamtmaße: 51cm x
70cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
47
Prof. Hans Tombrock (1895 - 1966) - Öl auf Papier, "Norwegische Schärenlandschaft", um 1960
180,00 EUR
unten links handsigniert "H. Tombrock", Papier auf Spanplatte montiert, guter Erhaltungszustand - gerahmt, Gesamtmaße: 68cm x
51cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
48
Prof. Hans Tombrock (1895 - 1966) - Öl auf Papier, "Sehr alter Baum", 1958
150,00 EUR
unten links handsigniert und rechts betitelt und datiert "Hans Tombrock Sehr alter Baum 1958", Papier auf Spanplatte montiert, guter
Erhaltungszustand - gerahmt, Gesamtmaße: 63cm x 49cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
49
Prof. Hans Tombrock (1895 - 1966) - Mischtechnik auf Malkarton - "Selbstporträt"
100,00 EUR
unten rechts "AK", guter Erhaltungszustand - hinter Passepartout montiert (beschädigt), Bildmaße: 51cm x 42cm, Gesamtmaße: 62cm
x 48cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
50
Prof. Hans Tombrock (1895 - 1966) - Farbkreidezeichnung auf Papier, "Fatima"
100,00 EUR
unten links handsigniert und rechts betitelt "Hans Tombrock Fatima", guter Erhaltungszustand - ungerahmt, Gesamtmaße: 64,5cm x
50cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
51
Wilhelm Christens (1878 - ?) - Rötelzeichnung auf Papier, "Porträt eines Knaben"
130,00 EUR
unten rechts signiert "W. Christens", guter Erhaltungszustand - hinter Glas gerahmt, Bildmaße: 52cm x 46cm, Gesamtmaße: 55cm x
49cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 5 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Gemälde
52
Prof. Hans Tombrock (1895 - 1966) - Mischtechnik auf Papier, "Porträt einer Algerierin"
150,00 EUR
unten links handsigniert und rechts betitelt "Hans Tombrock Algerien", Papier auf Spanplatte montiert, guter Erhaltungszustand - hinter
Glas gerahmt, Blattmaße: 65cm x 50cm, Gesamtmaße: 86cm x 71cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
53
Prof. Hans Tombrock (1895 - 1966) - Öl auf Papier, "Junger Mann mit Strohhut"
150,00 EUR
unten links handsigniert "Hans Tombrock", Papier auf Spanplatte montiert, guter Erhaltungszustand - gerahmt, Gesamtmaße: 59cm x
45cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
54
Prof. Hans Tombrock (1895 - 1966) - Öl auf Papier, "Knabenporträt", 1963
150,00 EUR
unten links handsigniert und rechts datiert "H. Tombrock 1963", Papier auf Spanplatte montiert, guter Erhaltungszustand - gerahmt,
Gesamtmaße: 61cm x 51cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
55
Prof. Hans Tombrock (1895 - 1966) - Rötelzeichnung auf Papier, "Frauenporträt mit Tuch", 1964
150,00 EUR
unten links handsigniert und datiert "Hans Tombrock 1964 III", Papier auf Spanplatte montiert, guter Erhaltungszustand - gerahmt, ,
Gesamtmaße: 65cm x 50cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
56
Prof. Hans Tombrock (1895 - 1966) - Mischtechnik auf Papier, "Seitenporträt von Aischa Imlil", 1965
unten links handsigniert und datiert und rechts betitelt "Hans Tombrock 1965", Papier auf Spanplatte montiert, guter
Erhaltungszustand - gerahmt, Gesamtmaße: 61cm x 45cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
150,00 EUR
57
Öl auf Leinwand - "Impressionistische Flußlandschaft mit einem Angler im weißen Sommeranzug mit Stro...
250,00 EUR
unten links undeutlich handsigniert und datiert "...1940", guter Erhaltungszustand - vergoldete Rahmung, Bildmaße: 75cm x 103cm,
Gesamtmaße: 95cm x 123cm
58
Aage Rasmussen (1913 - 1975) - Öl auf Leinwand, "Blühende Blumenrabatten in Parklandschaft"
1.200,00 EUR
unten rechts monogrammiert "A.R.", guter Erhaltungszustand - Blattgold-Kunstrahmung, Bildmaße: 84cm x 120cm, Gesamtmaße:
96cm x 132cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
59
Karl Rodeck (1841 - 1909) - Mischtechnik auf Malkarton, "Vorfrühling am Alsterlauf"
400,00 EUR
unten rechts handsigniert "Carl Rodeck", guter Erhaltungszustand - hinter Glas gerahmt (etwas bestoßen), Bildmaße: 72cm x 51cm,
Gesamtmaße: 91cm x 72cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
60
Hugo Friedrich Hartmann (1870 - 1960) - Öl auf Leinwand, "Birken am Wegesrand"
580,00 EUR
unten rechts monogrammiert "H.F.H.", doublierte Leinwand auf Holz - gerahmt, Bildmaße: 35cm x 42cm, Gesamtmaße: 52cm x 58cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
61
Paul Lehmann-Brauns (1885 - 1970) - Aquarell auf Papier, "Bauerngehöft bei Wyk auf Föhr"
100,00 EUR
unten links handsigniert "Lehmann-Brauns", guter Erhaltungszustand - hinter Glas mit Passepartout gerahmt, Bildmaße: 22cm x
28cm, Gesamtmaße: 35cm x 41cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
62
Max Gehlsen (1881 - 1960) - Öl auf Holz, "Ansicht von der Hochzeitskirche St. Johannis zu Eppendorf ... 220,00 EUR
unten rechts monogrammiert und datiert "M.G. (19)27", guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 23cm x 32cm, Gesamtmaße:
33cm x 42cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
63
Monogrammist um 1920 - Öl auf Leinwand, "Segler am Ufer"
50,00 EUR
unten rechts monogrammiert "W.S.?", doublierte Leinwand auf Karton - gerahmt, Bildmaße: 24cm x 31cm, Gesamtmaße: 30cm x
37cm
64
Anton Asmussen (1857 - 1904) - Öl auf Malkarton, "Gasse im Winter", 1893
200,00 EUR
unten links handsigniert und datiert "Ant. Asmussen (18)93" und verso mit Bleistift signiert, guter Erhaltungszustand - gerahmt,
Bildmaße: 27cm x 19cm, Gesamtmaße: 33cm x 24cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 6 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Gemälde
65
Norddeutscher Maler (2. Hälfte 19. Jhd.) - Öl auf Leinwand, "Blick auf alte Fischerhäuser mit Räucherei" 200,00 EUR
"am Anleger die Ficherboote - in einem Boot ein Fischer auf die weite See blickend", unsigniert, doublierte Leinwand - gerahmt in
goldfarbener Profilholzleiste, Bildmaße: 25cm x 32cm, Gesamtmaße: 32cm x 39cm
66
Bernhard Huys (1896 - 1973) - Öl auf Malkarton, "Kleiner Moorgraben im alten Bergedorf"
200,00 EUR
unten rechts handsigniert und datiert "Huys", Reinigung wird empfohlen - gerahmt, Bildmaße: 32cm x 50cm, Gesamtmaße: 43cm x
61cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
67
Karl Otto (20. Jhd.) - Öl auf Holz, "Winterlandschaft unter Vollmond bei Worpswede mit Personenstaff...
100,00 EUR
unten rechts handsigniert "K. Otto", originaler Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 35cm x 51cm, Gesamtmaße: 48cm x 64cm
68
Edgar Freyberg (1927 - ?) - Öl auf Leinwand, "Winterlich verschneite Kirche in Egestorf"
150,00 EUR
unten rechts handsigniert "Edgar Freyberg", verso betitelt, guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 30cm x 40cm, Gesamtmaße:
53cm x 62cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
69
Edgar Freyberg (1927 - ?) - Öl auf Leinwand, "Schafstall in Nindorf in der Nordheide im Winter"
120,00 EUR
unten links handsigniert "Edgar Freyberg", verso betitelt, guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 30cm x 40cm, Gesamtmaße:
51cm x 61cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
70
Hermann Sievers (1884 - 1956) - Öl auf Leinwand, "Dorfmotiv in Schleswig Holstein"
200,00 EUR
unten links handsigniert "Hermann Sievers", verso alter Aufkleber der Galerie Commeter, Hamburg: "Herm. Sievers Dorfmotiv", guter
Erhaltungszustand - Kunstgerahmt, Bildmaße: 36cm x 50cm, Gesamtmaße: 48cm x 62cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
71
Ernst Dargen (1866 - 1929) - Öl auf Leinwand, "Flußlandschaft mit Dorfansicht bei Donauwörth"
250,00 EUR
unten rechts handsigniert "E. Dargen", verso auf dem Keilrahmen mit Bleistift betitelt und nochmals signiert, guter Erhaltungszustand vergoldete Prunkrahmung, Bildmaße: 47cm x 50cm, Gesamtmaße: 65cm x 69cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
72
Heinz Dodenhoff (1889 - 1981) - Öl auf Malkarton, "Worpsweder Moor unter lila Himmel"
unsigniert, aus dem Künstlernachlaß, guter Erhaltungszustand - ungerahmt, Gesamtmaße: 60cm x 80cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
250,00 EUR
73
Heinz Dodenhoff (1889 - 1981) - Öl auf Malkarton, "Nebel über dem See"
250,00 EUR
signiert und datiert H. Dodenhoff 1973, aus dem Künstlernachlass, guter Erhaltungszustand - ungerahmt, Gesamtmaße: 80cm x 60cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
74
Will Spanier (1894 - 1957) - Öl auf Hartfaserplatte, "Vorfrühling", 1931
300,00 EUR
verso vom Künstler signiert und bezeichnet "Will Spanier Hamburg 24, Erlenkamp 8, Vorfrühling", guter Erhaltungszustand - gerahmt,
Bildmaße: 68cm x 78cm, Gesamtmaße: 76cm x 86cm; Literatur siehe "Der Neue Rump" Seite 421.
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
75
Paul Buchholz (1868 - 1930) - Öl auf Leinwand, "Dampflok vor Lokschuppen im Winter"
350,00 EUR
unten links handsigniert "P. Buchholz", guter Erhaltungszustand - vergoldete Rahmung, Bildmaße: 65cm x 88cm, Gesamtmaße: 76cm
x 100cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
76
Carl Appel (1866 - 1937) - Öl auf Leinwand, "Norddeutsche Wiesenlandschaft mit ruhenden Kühen"
300,00 EUR
unten links handsigniert "C. Appel", doublierte und beschnittene Leinwand auf Holz - gerahmt, Bildmaße: 40cm x 30cm, Gesamtmaße:
50cm x 40cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
77
Maler des 19./20. Jhd. - Öl auf Holz, "Parklandschaft mit Brücke", um 1900
150,00 EUR
unten rechts undeutlich handsigniert "B. Till ?", guter Erhaltungszustand - Berliner Leiste, Bildmaße: 24cm x 30cm, Gesamtmaße:
36cm x 43cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 7 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Gemälde
78
Paul Stöver (20. Jahrhundert) - Öl auf Hartfaserplatte, "Kate am Teich"
50,00 EUR
unten links signiert "P. Stöver", originaler Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 25cm x 20cm, Gesamtmaße: 37cm x 31cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
79
Hans Skrodzki (1902 - 1981) - Öl auf Malkarton, "Anhöhe am Postfenn Stößen - See (Berlin)"
150,00 EUR
verso bezeichnet "Hans Skrodzki (Berlin 1902-1981) Anhöhe am Postfenn Stößen - See", guter Erhaltungszustand - gerahmt,
Bildmaße: 36cm x 47cm, Gesamtmaße: 43cm x 54cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
80
August Blunck (1858 - 1946) - Öl auf Leinwand, "Schäfer mit seiner Herde in Märkischer Landschaft"
400,00 EUR
unten links in Rot handsigniert "A. Blunck", guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 53cm x 67cm, Gesamtmaße: 66cm x 81cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
81
Walter Voltmer (1884 - 1972) - Öl auf Hartfaserplatte, "Heidemoor"
400,00 EUR
unten rechts in Rot monogrammiert "W", Provenienz: norddeutscher Privatbesitz, guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 28cm
x 37cm, Gesamtmaße: 37cm x 46cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
82
Walter Voltmer (1884 - 1972) - Öl auf Malkarton, "In der Rissener Heide"
500,00 EUR
unsigniert, verso mit Bleistift bezeichnet "Walter Voltmer In der Rissener Heide (Nachmittag)", Provenienz: norddeutscher Privatbesitz,
guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 25cm x 39cm, Gesamtmaße: 34cm x 48cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
83
Walter Voltmer (1884 - 1972) - Öl auf Hartfaserplatte, "Im Duvenstedter Brook"
400,00 EUR
unsigniert, Provenienz: norddeutscher Privatbesitz, guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 26cm x 33cm, Gesamtmaße: 35cm
x 42cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
84
Walter Voltmer (1884 - 1972) - Öl auf Malkarton, "Kornhocken", 1949
unten links monogrammiert "W.V.", verso mit Bleistift betitelt und datiert, Provenienz: norddeutscher Privatbesitz, guter
Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 34cm x 40cm, Gesamtmaße: 39cm x 44cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
450,00 EUR
85
Walter Voltmer (1884 - 1972) - Öl auf Leinwand, "Blick auf den Brocken im Harz"
500,00 EUR
unsigniert, Provenienz: norddeutscher Privatbesitz, doublierte Leinwand auf Malkarton - Kunstgerahmt, Bildmaße: 34cm x 49cm,
Gesamtmaße: 41cm x 56cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
86
Otto Wild (1898 - 1971) - Öl auf Hartfaserplatte, "Norddeutsche Flußlandschaft mit Bäumen"
100,00 EUR
unten rechts handsigniert "O. Wild", guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 18cm x 24cm, Gesamtmaße: 21cm x 27cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
87
Erich Hartmann (1886 - 1974) - Öl / Tempera auf Leinwand, "Stilleben mit Krug und Vasen", um 1960
5.000,00 EUR
auf der übermalten Leinwand verso vom Künstler signiert, datiert und betitelt "Erich Hartmann XI 1925 Gasse auf Ischia", Provenienz:
Norddeutsche Privatsammlung, guter Erhaltungszustand - Kunstgerahmt, Bildmaße: 50,5cm x 80,5cm, Gesamtmaße: 70cm x 99cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
88
Emil Leonhard Smidt (1878 - 1954) - Öl auf Leinwand, "Impressionistisches Stilleben auf weißem Tuch ... 1.200,00 EUR
unten links handsigniert "Smidt", guter Erhaltungszustand - Kunstrahmung, Bildmaße: 76cm x 100cm, Gesamtmaße: 95cm x 118cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
89
Eduard Borregaard (1902 - 1978) - Öl auf Hartfaserplatte, "Stilleben mit Obstschale und Kanne", 1930
1.200,00 EUR
unten links in Rot handsigniert und datiert "E. Borregaard (19)30", verso in roter Farbkreide beschriftet "Eduard Borregaard 1930",
originaler Erhaltungszustand - Originalrahmung, Bildmaße: 98cm x 69cm, Gesamtmaße: 112cm x 83cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
90
Lore Feldberg-Eber (1895 - 1966) - Öl auf Leinwand, "Stilleben mit Alpenveilchen und flaschenförmige... 2.500,00 EUR
unten rechts handsigniert und datiert "L. Feldberg (19)34", Abbildung siehe: Friederike Weimar: "Die Hamburgische Sezession
1919-1933", Seite 85, guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 50,5cm x 41,5cm, Gesamtmaße: 60cm x 51cm, Provenienz:
Norddeutsche Privatsammlung.
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 8 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Gemälde
91
Willi Grosse (20. Jahrhundert) - Öl auf Leinwand, "Expressionistische Landschaft mit Zypressen und r... 1.200,00 EUR
verso auf der Leinwand signiert "W. Grosse", guter Erhaltungszustand, Blattgold-Modellrahmung, Bildmaße: 76cm x 64cm,
Gesamtmaße: 88cm x 77cm, Provenienz: Norddeutsche Privatsammlung.
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
92
Dore Meyer-Vax (1908 - 1980) - Öl / Papier auf Holz doubliert, "Tischstilleben mit Büchern, Kanne un...
550,00 EUR
unsigniert, Papier am Rand mit Fehlstellen, restauriert - gerahmt in schwarz-silberner Leiste, Bildmaße: 48cm x 61cm, Gesamtmaße:
53cm x 66cm; Literatur-Vergleich: Dr. R. Jessewitsch: "Expressive Gegenständlichkeit - Schicksale figurativer Malerei und Graphik im
20. Jhd.: Werke aus der Sammlung Gerhard Schneider", Seite 229 / Abb. Tafel 204: "Rosa Atelierecke" v. 1964
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
93
Herbert Spangenberg (1907 - 1984) - Tempera auf Malkarton, "Abstrakte Komposition mit spitzwinklig-k... 500,00 EUR
unten links handsigniert und datiert "Spangenberg (19)43", guter Erhaltungszustand - Originalrahmung, Bildmaße: 76cm x 56cm,
Gesamtmaße: 80cm x 60cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
94
Zaza Tuschmalischvili (1960 - ?) - Aquarell / Kohle auf Papier, "Kubistische Akte unter Bäumen"
400,00 EUR
unten links handsigniert "ZaZa T.", guter Erhaltungszustand - hinter Glas mit Blattgold-Kunstrahmung und Tiefenschnittpassepartout
gerahmt, Blattmaße: 55cm x 65cm, Gesamtmaße: 73cm x 83cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
95
Zaza Tuschmalischvili (1960 - ?) - Aquarell / Kohle auf Papier, "Frauengruppe"
400,00 EUR
unten rechts handsigniert "ZaZa", guter Erhaltungszustand - hinter Glas mit Blattgold-Kunstrahmung und Tiefenschnittpassepartout
gerahmt, Blattmaße: 53cm x 65cm, Gesamtmaße: 70cm x 82cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
96
H.C.B. (Monogrammist des 19./20. Jhd.) - Mischtechnik auf Papier / dünnem Malkarton, "Am Südseestran...
3.000,00 EUR
unten rechts monogrammiert und datiert "H.C.B. 1923", "liegender männlicher Akt unter einer Palme, vor ihm stehend ein weiblicher
Akt mit schwarzen Haaren und erhobenen Armen", Papier mit starken Knitterspuren, rechter Rand eingerissen - aufwendige
Conzen-Modellrahmung / Blattgold hinter Glas, Blattmaße: 79cm x 93cm, Gesamtmaße: 94cm x 114cm; Versand nur ohne Glas
möglich. Provenienz: Norddeutsche Privatsammlung.
97
Vincze Gyösö (1925 - 2001) - Öl auf Hartfaserplatte, "Strandleben", um 1950/60
unten rechts und verso handsigniert "Vincze Gyösö", guter Erhaltungszustand - dunkelblauer Delfter Modellrahmen mit
Blattgoldecken, Bildmaße: 60cm x 80cm, Gesamtmaße: 79cm x 99cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
600,00 EUR
98
Willy Thomsen (1898 - 1969) - Aquarell auf Papier, "Griechische Tempelruine mit Philosophenkopf"
100,00 EUR
unten links bleistiftsigniert und datiert "Thomsen (19)44", guter Erhaltungszustand - hinter Glas mit Passepartout gerahmt, Bildmaße:
21cm x 29cm, Gesamtmaße: 43cm x 52cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
99
Hertha Spielberg (1890 - 1977) - Öl auf Leinwand, "Dame mit schwarzer Kappe im Unterkleid mit halb e... 350,00 EUR
unten links handsigniert "H. Spielberg", verso auf dem Keilrahmen betitelt "Halbakt", originaler Erhaltungszustand - ungerahmt,
Gesamtmaße: 95cm x 71cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
100
Erich Wessel (1906 - 1983) - Öl auf Hartfaserplatte, "Weiblicher Akt im Bade", 1952
380,00 EUR
unten rechts handsigniert und datiert "E. Wessel (19)52", verso nummeriert "1385", guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße:
65cm x 48cm, Gesamtmaße: 71cm x 55cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
101
Fong Huang (1936 - 2004) - Öl auf Leinwand, "Drei balinesische Mädchen", 1970
500,00 EUR
unten links in Rot handsigniert und datiert "Huang Fong 1970", verso 2x signiert, datiert und ortsbezeichnet "Huang Fong 1970 (69)
Ubud Bali", guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 50cm x 65cm, Gesamtmaße: 57cm x 72cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
102
Tage Håkansson (Schweden 19./20. Jhd.) - Öl auf Leinwand, "Stehender weiblicher Akt", 1917
100,00 EUR
unten rechts handsigniert und datiert "Tage Håkansson (19)17", doublierte Leinwand auf Malkarton - gerahmt, Bildmaße: 35cm x
10cm, Gesamtmaße: 40cm x 16cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 9 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Gemälde
103
Maler des 20. Jahrundert - Öl auf Holz, Kopie nach Henri de Toulouse-Lautrec (1864 - 1901) - "Parise...
unsigniert, guter Erhaltungszustand - Prunkrahmung, Bildmaße: 41cm x 30cm, Gesamtmaße: 58cm x 48cm
220,00 EUR
104
Heinrich Konrad (1900 - ?) - Öl auf Holz, "Pariser Blumenmarkt am Notre-Dame", 1951
200,00 EUR
unten rechts handsigniert und datiert "H. Konrad (19)51", guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 35cm x 39cm, Gesamtmaße:
44cm x 48cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
105
Mersad Berber (1940 - 2012) - Mischtechnik mit Goldfolie auf Papier, "Pocitelj (Bosnien - Herzegowin...
750,00 EUR
oben rechts bleistiftmonogrammiert, datiert und ortsbezeichnet "M.B. Pocitelj 1969", unten rechts signiert "M. Berber", guter
Erhaltungszustand - hinter Glas gerahmt, Bildmaße: 91cm x 61cm, Gesamtmaße: 104cm x 74cm. Versand nur ohne Glas möglich.
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
106
Maria Hiszpanska-Neumann (1917 - 1980) - Öl auf Hartfaserplatte, "Araber in der Wüste", 1964
rechts unten monogrammiert und datiert "MH (19)64", verso Klebezettel mit Titel, guter Erhaltungszustand - goldfarbene
Profilholzrahmung, Bildmaße: 122cm x 60cm, Gesamtmaße: 135cm x 73cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
700,00 EUR
107
Theodor Gerkens (1924 - 2013) Künstlernachlaß - Eitempera auf Hartfaserplatte, "Flora", 1981
800,00 EUR
oben rechts handsigniert und datiert "Te. Gerkens (19)81", verso WVZ Nr.: 143/81, guter Erhaltungszustand, gerahmt, Bildmaße:
100cm x 85cm, Gesamtmaße: 109cm x 84cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
108
Heinz Otto Müller-Erbach (1921 - 1984) - Tempera auf Papier, "Ohne Titel", 1962
60,00 EUR
unten rechts monogrammiert und datiert "HOM (19)62", verso beschrieben, guter Erhaltungszustand - hinter Glas gerahmt, Bildmaße:
24cm x 11cm, Gesamtmaße: 42cm x 33cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
109
Rolf Diener (1906 - 1988) - Öl auf Leinwand, "Farbige Rauten", 1985
350,00 EUR
unten rechts handsigniert und datiert "R. Diener (19)85", guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 50cm x 60cm, Gesamtmaße:
55cm x 65cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
110
Jürgen Lenk (1962 - ?) - Öl auf Hartfaserplatte, "Containerschiff", 2006
150,00 EUR
unten links signiert "JüLe", verso signiert, datiert und betitelt "Containerschiff Jürgen Lenk JüLe 2006", guter Erhaltungszustand vergoldete Rahmung, Bildmaße: 38cm x 46cm, Gesamtmaße: 48cm x 56cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
111
Jürgen Lenk (1962 - ?) - Öl auf Hartfaserplatte, "Komposition", 2006
150,00 EUR
unten rechts signiert "JüLe", verso signiert, datiert und betitelt "Komposition Jürgen Lenk JüLe 2006", guter Erhaltungszustand vergoldete Rahmung, Bildmaße: 41cm x 51cm, Gesamtmaße: 55cm x 65cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
112
H. Fuchs (20. Jhd.) - Öl auf Leinwand, "Surrealistisches Stilleben mit Musikinstrumenten", 1973
350,00 EUR
unten rechts handsigniert und datiert "H. Fuchs II/(19)73", guter Erhaltungszustand - Kunstrahmung (etwas bestoßen), Bildmaße:
71cm x 90cm, Gesamtmaße: 83cm x 103cm
113
Amerikanischer Maler (60er Jahre) - Öl auf Hartfaserplatte, "Domina"
unsigniert, guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 80cm x 60cm, Gesamtmaße: 99cm x 78cm
600,00 EUR
114
Steve Kaufman (1960 - 2010) - Acryl/Siebdruck auf Leinwand, "Liberty"
verso monogrammiert "SAK", sehr guter Erhaltungszustand - ungerahmt, Gesamtmaße: 92cm x 61cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
700,00 EUR
115
Helga Werner-Hilgendorff (1935 - 1999) - Öl auf Leinwand, "Baumwurzel", 1994
190,00 EUR
unten rechts handsigniert und datiert "Helga (19)94", guter Erhaltungszustand - hinter Glas Kunstgerahmt, Bildmaße: 90cm x 80cm,
Gesamtmaße: 99cm x 89cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 10 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Gemälde
116
Helga Werner-Hilgendorff (1935 - 1999) - Aquarell auf Papier, "Stiefmütterchen", 1993
190,00 EUR
oben links bleistiftsigniert und datiert "Helga Hildendorff (19)93", guter Erhaltungszustand - hinter Glas Kunstgerahmt, Bildmaße: 56cm
x 77cm, Gesamtmaße: 94cm x 115cm. Versand nur ohne Glas möglich.
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
117
Inge Feilcke-Volbrecht (1923 - ?) - Öl auf Hartfaserplatte, "Studie von Kirsten", 1955
350,00 EUR
unten links handsigniert "Feilcke-Volbrecht", verso betitelt und datiert "Studie von Kirsten 1955", guter Erhaltungszustand Kunstgerahmt, Bildmaße: 77cm x 50cm, Gesamtmaße: 85cm x 59cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
118
Monogrammist (1. Hälfte 20. Jhd.) - "Früchtestilleben im Stil der Neuen Sachlichkeit auf geblümter Decke" 650,00 EUR
unten links monogrammiert, doublierte Leinwand auf Hartfaserplatte, gerahmt, Bildmaße: 91cm x 81cm, Gesamtmaße: 103cm x 93cm
119
Lore Uphoff-Schill (1890 - 1968) - Öl auf Hartfaserplatte, "Tulpenstilleben im Kristallpokal"
330,00 EUR
oben rechts handsigniert "Lore Uphoff", guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 48cm x 37cm, Gesamtmaße: 66cm x 56cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
120
Georg Sluytermann von Langeweyde (1903 - 1978) - Öl auf Holz, "Blumenstilleben im Steinzeugkrug auf ... 520,00 EUR
unten rechts handsigniert "G. Sluytermann v.L.", guter Erhaltungszustand - orig. Künstlerrahmung, Bildmaße: 60,5cm x 47cm,
Gesamtmaße: 74cm x 61cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
121
Monogrammist (1. H. 20. Jahrhundert) - Öl auf Leinwand - "Stilleben mit Amaryllis und Steinzeugkrug ... 400,00 EUR
unten rechts mit legiertem Monogramm und datiert "(19)40", starke Krakelee - Kunstrahmung, Bildmaße: 60cm x 80cm, Gesamtmaße:
74cm x 94cm
122
Stilllebenmaler (19./20. Jahrhundert) - Öl auf Leinwand - "Ernte-Stilleben"
unsigniert, restauriert - gerahmt, Bildmaße: 70cm x 80cm, Gesamtmaße: 82cm x 92cm
300,00 EUR
123
Wilhelm Schütze (1840 - 1898) - Öl auf Leinwand, "Stilleben mit weißen Bauernrosen auf blauem Tuch"
450,00 EUR
unten rechts handsigniert "Wilhelm Schütze", guter Erhaltungszustand - Jugendstil Goldrahmung (bestoßen), Bildmaße: 56cm x 79cm,
Gesamtmaße: 75cm x 98cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
124
Monogrammist "CB" 1935 - Öl auf Leinwand, "Stilleben mit Bromelien und Malerpalette"
350,00 EUR
verso monogrammiert und datiert "CB (19)35, guter Erhaltungszustand - Blattgoldrahmung, Bildmaße: 95cm x 90cm, Gesamtmaße:
103cm x 98cm
125
H. Singer (1. Hälfte 20. Jhd.) - Öl auf Holz, "Stilleben mit Topfblumen und Südfrüchten vor gelbem V...
350,00 EUR
unten rechts handsigniert "Singer" und verso bezeichnet "H. Singer Kloster Frankenburg Goslar", guter Erhaltungszustand vergoldete Rahmung, Bildmaße: 92cm x 69cm, Gesamtmaße: 97cm x 74cm
126
Luciana (ital. Künstler des 20. Jhd.) - Öl auf Leinwand, "Blumenstilleben vor brauner Wand"
100,00 EUR
unten links signiert "Luciana", guter Erhaltungszustand - goldfarbene Prunkrahmung, Bildmaße: 40cm x 30cm, Gesamtmaße: 53cm x
43cm
127
Prof. August A. Wendehals (1934 - ?) - Öl auf Leinwand, "Stilleben mit Sommerblumen in brauner Vase" 150,00 EUR
unten links signiert "A.A. Wendehals", mit Zertifikat, guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 60cm x 50cm, Gesamtmaße: 67cm
x 57cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
128
E. Lecroix (20 Jhd.) - Öl auf Hartfaserplatte, "Blumenstilleben in Altmeistermanier"
100,00 EUR
unten rechts handsigniert "E. Lecroix", berieben - Prunkrahmung (bestoßen), Bildmaße: 51cm x 41cm, Gesamtmaße: 64cm x 54cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 11 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Gemälde
129
Öl auf Holz im Stil von Johan Laurentz Jensen (1800 - 1856) - "Rosenstilleben"
unsigniert, guter Erhaltungszustand - schwarze Rahmung, Bildmaße: 20cm x 25cm, Gesamtmaße: 33cm x 38cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
80,00 EUR
130
Karl Schicktanz (20. Jahrhundert) - Aquarell auf Papier, "Meise auf Birkenzweig", 1935
unten handsigniert und datiert "K. Schicktanz 1935", hinter Glas gerahmt, Gesamtmaße: 20cm x 14cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
45,00 EUR
131
Karl Schicktanz (20. Jahrhundert) - Aquarell auf Papier, "Primeln im Topf"
35,00 EUR
unten rechts undeutlich handsigniert und datiert "...Schicktanz....", hinter Glas gerahmt, stockfleckig, Gesamtmaße: 19cm x 17cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
132
A. Weis (20. Jhd.) - Öl auf Holz, "Rosenstilleben"
60,00 EUR
unten links in Rot signiert "A. Weis", guter Erhaltungszustand - Kunstgerahmt, Bildmaße: 28cm x 23cm, Gesamtmaße: 31cm x 25cm
133
Eduard Hopf (1901 - 1973) - Aquarell auf Papier, "Blühender Magnolienzweig"
unten rechts bleistiftsigniert "E. Hopf", mit leichten Knickspuren - ungerahmt, Gesamtmaße: 46cm x 64cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
200,00 EUR
134
Hugo Eduard August Klugt (1879 - 1939) - Öl auf Leinwand, "Interieur"
250,00 EUR
unten links handsigniert "E.A. Klugt", verso auf der Leinwand beschriftet und auf dem Keilrahmen Restaufkleber, am Rand rundherum
Retuschen sonst guter originaler Erhaltungszustand - vergoldete Jugendstilrahmung, Bildmaße: 60cm x 50cm, Gesamtmaße: 78cm x
66cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
135
Helmut Kand (1946 - ?) - Gouache auf Papier, "Ios, Villa Denaxas, grün umblumt", 1987
120,00 EUR
unten rechts und verso handsigniert, ortsbezeichnet und datiert "Kand (19)87", verso betitelt, guter Erhaltungszustand - hinter
Passepartout gerahmt, Bildmaße: 54,5cm x 41cm, Gesamtmaße: 68cm x 50cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
136
Walter Siebelist (1904 - 1978) Nachlaß - 2 Aquarelle auf Papier, "Küstenlandschaft / Badehäuser - St...
80,00 EUR
verso mit Bleistift handsigniert "Siebelist" / unten rechts mit Signaturstempel "W. Siebelist" und verso Nachlaß-Stempel, am Rand
etwas verschmutzt, Knickspuren, kleine Einrisse - ungerahmt, Gesamtmaße: 43cm x 60cm und 30cm x 48cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
137
Walter Siebelist (1904 - 1978) - Farbkreidezeichnung auf Skizzenblockpapier, "Abstraktion in schwarz/rot" 50,00 EUR
unsigniert, auf Karton mit Bleistift bezeichnet "Siebelist", linke obere Ecke mit Knickspur, ungerahmt, Blattmaße: 30cm x 40cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
138
Walter Siebelist (1904 - 1978) - 5 Farbkreidezeichnungen auf Skizzenblockpapier, "Abstrakt"
60,00 EUR
z. Teil verso mit Bleistift sign. und mit Nachlaßstempel, 1 Blatt am unteren Rand eingerissen, ungerahmt, Blattmaße: 30cm x 40cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
139
Walter Siebelist (1904 - 1978) - Tusche/Federzeichnung auf dünnem Malkarton, "Herrenporträt", 1946/47
80,00 EUR
unten rechts bleistiftsigniert und datiert "Siebelist (19)46/47", guter Erhaltungszustand - ungerahmt, Blattmaße: 37cm x 27cm,
Gesamtmaße: 41cm x 31cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
140
Walter Siebelist (1904 - 1978) - Farbkreidezeichnung auf Papier, "Figurale Komposition"
rechts unten Stempelsign. "W. Siebelist", verso Nachlaßstempel, ungerahmt, Blattmaße: 52,5cm x 71,5cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
100,00 EUR
141
Walter Siebelist (1904 - 1978) - 1 Collage und 1 Farbkreidezeichnung verso mit Kohlezeichnung auf Pa...
60,00 EUR
Farbkreidezeichnung sign. "Siebelist", Kohlezeichnung mit Nachlaßstempel, Collage 1 Stelle beschädigt, ungerahmt, Collage Blattmaße: 46,5cm x 39, Farbkreidezeichnung - Blattmaße: 50cm x 63cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
142
Ivo Hauptmann (1886 - 1973) - Bleistiftzeichnung auf Papier, "Weiblicher Akt in gebeugter Haltung"
150,00 EUR
unsigniert, verso Nachlaßstempel, ungerahmt hinter Passepartout, guter Zustand, Blattmaße: 42cm x 29,5cm, Gesamtmaße: 65cm x
50cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 12 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Gemälde
143
August Ohm (1943 - ?) - Mischtechnik auf Malkarton, "Toscana"
250,00 EUR
unten rechts in Rot handsigniert "August Ohm", guter Erhaltungszustand - ungerahmt, Bildmaße: 32cm x 20cm, Gesamtmaße: 50cm x
40cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
144
Guillermo Quintero (1938 - ?) - 1 Paar Aquarelle auf Papier, "Stehende Figur mit Kind und Schriftrol...
100,00 EUR
je handsigniert "Quintero", ein Aquarell ist beschädigt - hinter Passepartout gerahmt, Bildmaße: 35cm x 25cm und 39cm x 27cm,
Gesamtmaße: 65cm x 50cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
145
Gabriele Stock-Schmilinsky (1903 - 1984) - Aquarell auf Ingres Bütten, "Krabben"
300,00 EUR
unten rechts mit Bleistift monogrammiert "GS", verso nummeriert "XVI/33" und "2", am Rand mehrere kleine Knickspuren und
Stockflecken - ungerahmt, Blattmaße: 52cm x 71,5cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
146
Gabriele Stock-Schmilinsky (1903 - 1984) - Aquarell auf Ingres Bütten, "Kuh vor Holzkarren mit Perso...
unsigniert, verso nummeriert "XVI/26" und "1", Rand mit kleinen Einrissen - ungerahmt, Blattmaße: 48cm x 62cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
300,00 EUR
147
Gabriele Stock-Schmilinsky (1903 - 1984) - Aquarell auf Ingres Bütten, "Haffkahn mit Netzen im Abend... 300,00 EUR
unten links mit Bleistift monogrammiert und datiert "GS (19)42", verso nummeriert "III/21" und "29", am Rand mehrere kleine Einrisse,
Ecken mit Montierungsspuren - ungerahmt, Blattmaße: 48cm x 62cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
148
Gabriele Stock-Schmilinsky (1903 - 1984) - Aquarell auf Ingres Bütten (beidseitig bemalt), "Am Hafen...
300,00 EUR
verso unten rechts mit Bleistift monogrammiert und datiert "GS (19)36", und oben links nummeriert "20", am Rand kleine Knickspuren
- ungerahmt, Blattmaße: 48cm x 62cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
149
Gabriele Stock-Schmilinsky (1903 - 1984) - Aquarell auf Ingres Bütten, "Nidden"
300,00 EUR
unten rechts mit Bleistift monogrammiert und ortsbezeichnet "GS Nidden", verso nummeriert "III/27" und "28", am Rand mehrere
kleine Einrisse - ungerahmt, Blattmaße: 48cm x 62cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
150
Gabriele Stock-Schmilinsky (1903 - 1984) - Aquarell auf Ingres Bütten, "Haffkähne am Strand von Nidd... 300,00 EUR
unten rechts mit Bleistift monogrammiert, datiert und ortsbezeichnet "GS (19)40 Nidden", verso nummeriert "III/35" und "27", am Rand
mehrere kleine Einrisse - ungerahmt, Blattmaße: 48cm x 62cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
151
Gabriele Stock-Schmilinsky (1903 - 1984) - Rohrfederzeichnung auf Ingres Bütten, "Personen und Reite... 300,00 EUR
unten rechts mit Bleistift monogrammiert, ortsbezeichnet und datiert "GS Nidden (19)40", verso nummeriert "XII/14" und "36", Rand
mit Knickspuren und kleinen Einrissen - ungerahmt, Blattmaße: 63cm x 48,5cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
152
Gabriele Stock-Schmilinsky (1903 - 1984) - Aquarell auf Ingres Bütten, "Dünenlandschaft", 1939
300,00 EUR
unten rechts mit Bleistift monogrammiert und datiert "GS (19)39", verso nummeriert "3", am Rand ein kleiner Einriss - ungerahmt,
Blattmaße: 48cm x 63cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
153
Gabriele Stock-Schmilinsky (1903 - 1984) - Aquarell auf Ingres Bütten, "Wattenmeer", 1939
300,00 EUR
unten rechts mit Bleistift monogrammiert und datiert "GS (19)39", verso nummeriert "XIII/4" und "16", am Rand ein kleiner Einriss,
Stockflecken - ungerahmt, Blattmaße: 48cm x 63cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
154
Gabriele Stock-Schmilinsky (1903 - 1984) - Aquarell über Bleistift auf Ingres Bütten, "Blick auf die...
200,00 EUR
unten rechts mit Bleistift monogrammiert "GS", mittig betitelt, verso nummeriert "10", am Rand eine kleine Fehlstelle - ungerahmt,
Blattmaße: 47cm x 30,5cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 13 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Gemälde
155
Gabriele Stock-Schmilinsky (1903 - 1984) - Aquarell auf Ingres Bütten, "Nordseeinsel Langeness", 1949
200,00 EUR
unten rechts mit Bleistift monogrammiert, ortsbezeichnet und datiert "GS Langeness (19)49", verso nummeriert "11", Rand
beschnitten, verso Montierungsspuren - ungerahmt, Blattmaße: 33cm x 48cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
156
Carl Jutz (der Jüngere 1873 - 1915) - Öl auf Leinwand, "Die alte Brücke", 1907
750,00 EUR
unten links handsigniert und datiert "C. Jutz jr. (19)07", verso alter Aufkleber vom Verein der Düsseldorfer Künstler mit Beschreibung,
Leinwand mit mehreren Hinterlegungen, Reinigung wird empfohlen - restaurierte Prunkrahmung, Bildmaße: 86cm x 110cm,
Gesamtmaße: 106cm x 130cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
157
Englischer Maler des 19 Jhd. - Pastell auf Papier, "Kahn unter rotem Himmel vor grauem Felsen mit kn... 220,00 EUR
undeutlich unten links monogrammiert und datiert "? M 1815?", verso alter Aufkleber der Maskew Miller Art Gallery Cape Town, guter
Erhaltungszustand - hinter Glas mit Passepartout gerahmt, Bildmaße: 20cm x 28cm, Gesamtmaße: 36cm x 43cm
158
Erich Kips (1869 - 1945) - Aquarell auf Papier, "Torre del Greco bei Neapel", 1915
350,00 EUR
unten rechts bleistiftsigniert und betitelt "E. Kips", verso gestempelt "E. Kips" und handschriftlich betitelt und datiert "15", Papier am
unteren Rand etwas stockfleckig - hinter Glas mit Passepartout in Blattgoldrahmung, Bildmaße: 26cm x 35cm, Gesamtmaße: 41cm x
51cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
159
Spyridon Scarvelli (1868 - 1942) Umkreis - Öl auf Leinwand, "Feluken auf dem Nil"
unsigniert, Krakelee - gerahmt, Bildmaße: 28cm x 38cm, Gesamtmaße: 32cm x 42cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
600,00 EUR
160
Willem Imandt (1882 - 1967) - Öl auf Leinwand, "Ansicht des Vulkans Soputan auf Sulawesi"
750,00 EUR
unten rechts in Rot handsigniert "Imandt", verso auf der Leinwand nochmals signiert, 1 Hinterlegung - gerahmt mit alter Berliner
Leiste, Bildmaße: 40cm x 80cm, Gesamtmaße: 50cm x 90cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
161
Benjamin Vautier d.Ä. (1829 - 1898) Attribut - Öl auf Malkarton (Studie), "Erntearbeiter auf dem Heimweg" 720,00 EUR
unsigniert, verso altes Etikett mit Künstler-Bezeichnung. Besonders Genrebilder mit ländlichen Szenen und romantische
Stimmungsbilder aus dem täglichen Leben der einfachen Leute prägen sein Oeuvre und machten Vautier schon zu Lebzeiten populär.
Guter Erhaltungszustand - vergoldete Museumsrahmung des 19. Jhd., Bildmaße: 34cm x 53cm, Gesamtmaße: 43cm x 62cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
162
Erminio Kremp (1860 - 1936) - Öl auf Leinwand, "Fischer in der Bucht vor Palermo"
1.500,00 EUR
unten rechts handsigniert und ortsbezeichnet "E. Cremp Palermo", zwei Hinterlegungen - vergoldete Rahmung, Bildmaße: 58cm x
94cm, Gesamtmaße: 69cm x 105cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
163
Gabriele Münter (1877 - 1962) Attr. - Öl auf Leinwand, "Winterlandschaft mit Hütte", um 1908/09
2.000,00 EUR
unsigniert, verso mit Bleistift beschriftet: "Münter / Phalanx Mch.". 1902 trat G. Münter in die Malschule "Phalanx" von Wassily
Kandinsky ein und war von 1903-1914/16 seine Lebensgefährtin. Vermutlich gehört diese Winterlandschaft mit zu den letzten mit dem
Spachtel vor der Natur ausgeführten, impress. Studien, in den typischen "Winterfarben" (Weißgelb/Blau). Die starre Leinwand (wohl
beschnitten), an den Ecken mit 4 kl. Reißnagellöchern und Farbabplatzungen, weist auf eine Montierung hin. Ungerahmt, Bildmaße:
10,5cm x 19cm. Literatur: Gabriele Münter (1877-1962) Retroperspektive, Herausgegeben von Annegret Hoberg und Helmut Friedel
mit Beiträgen von Shulamith Behr, Reinhold Heller, Annegret Hoberg und Annika Öhrner, Prestel Verlag, München 1992.
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
164
John Constable (1776 - 1837) Umkreis - Öl auf Leinwand, "Englische Landschaft mit Gehöft, Vieh und V...2.500,00 EUR
vor der Doublierung war die Leinwand verso bezeichnet "...Farm C...1822", doublierte Leinwand - Berliner Leiste, Bildmaße: 29cm x
38cm, Gesamtmaße: 38cm x 48cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
165
Karl Kaufmann (1843 - 1901) - Öl auf Leinwand, "Heimkehrender Reiter mit Frau und Kind in Winterland... 550,00 EUR
unten links mit seinem Pseudonym handsigniert "B. Lambert", doublierte und beschnittene Leinwand auf Hartfaserplatte - vergoldete
Prunkrahmung um 1900 (bestoßen), Bildmaße: 70cm x 80cm, Gesamtmaße: 87cm x 97cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 14 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Gemälde
166
Sergey Arsenevich Vinogradov (1869 - 1938) - Öl auf Malkarton, "Vorfrühling", 1893
3.800,00 EUR
unten rechts in kyrillisch handsigniert und datiert "C. ?????????? (18)93", Landschaftsimpression mit altem Haus im Vorfrühling,
originaler Erhaltungszustand - vergoldete Rahmung der Jahrhunderwende, Bildmaße: 11,5cm x 17cm, Gesamtmaße: 25cm x 29cm,
Provenienz: Norddeutsche Privatsammlung.
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
167
Nikolai Gvozdyev (1923 - ?) - Öl auf Leinwand, "Sommerlandschaft mit altem Gehöft unter hohen Bäumen...250,00 EUR
unten links in kyrillisch handsigniert und datiert "H. ??????? (N. Gvozdyev ?) 1973", doublierte Leinwand - Kunstgerahmt, Bildmaße:
18,5cm x 28,5cm, Gesamtmaße: 27cm x 37cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
168
Wladimir Belanowitsch (1924 - 1994) - Öl auf Malpappe, "Waldlandschaft mit Fischer am Teich", 1983
250,00 EUR
verso in russisch bezeichnet, signiert und datiert 1983, guter Erhaltungszustand - Kunstrahmung, Bildmaße: 14cm x 24,5cm,
Gesamtmaße: 31cm x 41cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
169
Wladimir Belanowitsch (1924 - 1994) - Öl auf Malpappe, "Flußlandschaft am Morgen bei Saratow", 1963
250,00 EUR
verso in russisch bezeichnet, signiert und datiert 1963, guter Erhaltungszustand - Kunstrahmung, Bildmaße: 14cm x 25cm,
Gesamtmaße: 31cm x 41cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
170
A. Kurdyumova (Russische Malerin um 1900) - Öl auf Leinwand, "Bildnis einer jungen Frau in Trachtenk... 300,00 EUR
unten rechts in kyrillisch handsigniert "A. ?????????", verso mit Bleistift auf dem Keilrahmen bezeichnet, guter Erhaltungszustand goldfarbene Rahmung um 1900, Bildmaße: 51cm x 41cm, Gesamtmaße: 63cm x 49cm
171
Johannes Wagner (1922 - 1991) - Öl auf Leinwand, "Spätimpressionistische Ansicht von der Terasse des...300,00 EUR
unten rechts in Rot monogrammiert und datiert "J.W. (19)79", guter Erhaltungszustand - Berliner Leiste, Bildmaße: 21,5cm x 29cm,
Gesamtmaße: 31cm x 40cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
172
Carl Gustav Carus (1789 - 1869) Attribut - Öl auf Metall, "Arkadische Landschaft mit Zypressen und P... 2.400,00 EUR
unsigniert, guter Erhaltungszustand - vergoldete Rahmung, Bildmaße: 25cm x 20,5cm, Gesamtmaße: 35cm x 31cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
173
Landschaftsmaler des 19. Jhd. - Öl auf Leinwand, "Jäger mit geschulterter Flinte vor einem Wasserfal... 350,00 EUR
unsigniert, guter Erhaltungszustand - vergoldete Prunkrahmung des 19. Jhd., Bildmaße: 31,5cm x 21cm, Gesamtmaße: 47cm x 36cm
174
Hermann Tunica (1826 - 1907) - Öl auf Leinwand, "Harzlandschaft mit Wildbach", 1876
700,00 EUR
unten links handsigniert und datiert "Tunica 1876", guter Erhaltungszustand - vergoldete Rahmung des 19. Jhd., Bildmaße: 65cm x
50cm, Gesamtmaße: 79cm x 63cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
175
Pierre Berriat (19./20. Jahrhundert) - Öl auf Leinwand, "Wanderer mit geflecktem Hund in einer Felse...
unten rechts handsigniert "P. Berriat", Krakelee - Berliner Leiste, Bildmaße: 27cm x 35cm, Gesamtmaße: 35cm x 44cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
300,00 EUR
176
Freifrau Anna Maria von Aretin (18./19. Jahrhundert) - Öl auf Leinwand, "Frau mit Kerze und Besen in...
250,00 EUR
im Gesamteindruck erinnert das Gemälde an die niederl. Maler des 17. Jhd., unten links handsigniert und datiert "Anna von Aretin
1820", guter Erhaltungszustand - vergoldete Rahmung des 19. Jhd., Bildmaße: 24cm x 29cm, Gesamtmaße: 33cm x 39cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
177
C. Voigt (Landschaftsmaler, 2. Hälfte 19. Jhd.) - Öl auf Leinwand, "Norwegische Fjordlandschaft mit ...
unten links in Rot signiert "C. Voigt", leichte Krakelee - gerahmt, Bildmaße: 21cm x 31cm, Gesamtmaße: 28cm x 38cm
120,00 EUR
178
Carl Friedrich Deiker (1836 - 1892) - Öl auf Holz, "Der tote Fuchs im Schnee"
750,00 EUR
unten links handsigniert "C.F. Deiker", guter Erhaltungszustand - Kunstgerahmt, Bildmaße: 23cm x 32cm, Gesamtmaße: 35cm x 43cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 15 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Gemälde
179
Josef Straka (1864 - 1946) - Öl auf Holz, "Auf der Gamsjagd"
440,00 EUR
unten rechts handsigniert "Jos. Straka", leichter Lichtrand - Originalrahmung hinter Glas, Bildmaße: 27,5cm x 20,5cm, Gesamtmaße:
50cm x 44cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
180
Helmut Josef Schilhabel (1896 - 1972) - Öl auf Malkarton, "Auerhähne im Moor bei der Balz"
300,00 EUR
unten rechts handsigniert "Schilhabel", verso alter Aufkleber der Galerie Commeter, Hamburg: "Schilhabel Birkenhahnbalz", guter
Erhaltungszustand - Kunstgerahmt, Bildmaße: 40cm x 50cm, Gesamtmaße: 49cm x 59cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
181
Richard de Bruycker (1885 - 1948) - Gouache auf Papier, "Rehböcke am Waldrand in der Lüneburger Heid...200,00 EUR
unten links in Rot handsigniert und datiert "Rich. de Bruycker Ad. Erhorn 1909", guter Erhaltungszustand - hinter Glas mit schwarzer
original Lackrahmung, Bildmaße: 30cm x 42cm, Gesamtmaße: 47cm x 59cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
182
Gerardina Jacoba van de Sande Bakhuyzen (1826 - 1895) - Aquarell auf Malkarton, "Lila Lilienblüte"
450,00 EUR
unten rechts handsigniert "G.J.v.S. Bakhuijzen", guter Erhaltungszustand - hinter Glas gerahmt, Bildmaße: 24cm x 19,5cm,
Gesamtmaße: 34cm x 30cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
183
Antoine Vollon (1833 - 1900) - Öl auf Leinwand, "Stilleben mit Bauernrosen"
1.500,00 EUR
unten rechts handsigniert "A. Vollon", doublierte Leinwand - vergoldete Kunstrahmung, Bildmaße: 28cm x 43cm, Gesamtmaße: 44cm
x 59cm, Provenienz: Norddeutsche Privatsammlung
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
184
Antoine Vollon (1833 - 1900) - Öl auf Leinwand, "Früchtestilleben in Altmeistermanier mit Zinnplatte...
1.500,00 EUR
unsigniert, guter Erhaltungszustand - Kunstrahmung, Bildmaße: 34cm x 51cm, Gesamtmaße: 64cm x 81cm, Provenienz:
Norddeutsche Privatsammlung
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
185
Stillebenmaler wohl Niederlande (Mitte 19. Jhd.) - 1 Paar Gemälde Öl auf Leinwand, "Stilleben mit Fr...
unsigniert, doublierte Leinwand - gerahmt, Bildmaße: 57cm x 76cm, Gesamtmaße: 66cm x 86cm
380,00 EUR
186
Julius Hüther (1881 - 1954) - Öl auf Hartfaserplatte, "Stilleben mit Amaryllis und Calla", 1939
950,00 EUR
unten links handsigniert und datiert "Hüther (19)39", guter Erhaltungszustand - vergoldete Prunkrahmung (teilweise bestoßen),
Bildmaße: 66cm x 51cm, Gesamtmaße: 82cm x 67cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
187
Ondine Magnard-Vlach (1904 - 1968) - Öl auf Leinwand, "Im Schloßpark von Versaille"
280,00 EUR
unten links handsigniert "Ondine Magnard", verso signiert und betitelt "Ondine Magnard-Vlach Versaille", Kunstgerahmt, Bildmaße: ca.
45cm x 81cm, Gesamtmaße: 48cm x 85cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
188
Jan Asselyn (1610 - 1652) Attribut - Öl auf Leinwand, "Adeliger Herr vor einer Ruine in arkadischer ...
2.000,00 EUR
unsigniert, "vor einer Ruine ein adeliger Herr mit seinem Diener, einen Schimmel am Zügel haltend. Umgeben von einer
Menschengruppe streckt der edle Herr einem Wahrsager seine geöffnete Hand entgegen sich die Zunkunft vorraussagen zu lassen."
Für die späteren Landschaftsbilder südländischen Charakters mit Ruinen und Torbogen, sind starke Hell-Dunkel Gegensätze und ein
leuchtendes Abendlicht typische Merkmale des holl. Landschaftsmaler, dessen Werk groß und vielseitig ist. Siehe Literatur: Walther
Bernt "Die Niederl. Maler des 17. Jhd." Band 1. Doublierte Leinwand - Kunstrahmung mit graviertem Schild "Rembrandt-Schule unbek.
Holl. Meister um 1660", Bildmaße: 61cm x 77cm, Gesamtmaße: 72cm x 88cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
189
Gerrit van Honthorst (1590 - 1656) wohl - Öl auf Leinwand (doubliert), "Alte Kartenschlägerin", aus ...
5.500,00 EUR
unsigniert, ausführlicher Provenienz-Nachweis mit Fotos auf Anforderung. Um 1905 erworben für die Smlg. S.M. Kaiser Wilhelm II,
wohl Stadtschloss Berlin oder ein anderes Berliner Residenzschloss. 1917 erste Versteigerung aus den Beständen der
National-Sammlung im Auktionshaus Lepke, Berlin (siehe Katalog-Nr. 3: "Niederländischer Meister des 17. Jahrhunderts / Alte
Kartenschlägerin"). Leinwand mit drei Hinterlegungen - venezianische Blattgoldrahmung, Bildmaße: 76cm x 96cm, Gesamtmaße:
92cm x 109cm.
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 16 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Gemälde
190
Anthonis van Dyck (1599 - 1641) Umkreis - Öl auf Leinwand, "Porträt des Kardinalinfanten Ferdinand v... 2.800,00 EUR
unsigniert. Dieses interessante Porträt ist vor allem daher außergewöhnlich, weil es keine der bekannten Darstellungen des
Statthalters der spanischen Niederlande wiederholt. Während der Dargestellte anhand seiner charakteristischen Physiognomie, der
Haar- und Barttracht eindeutig zu identifizieren ist, findet sich für seine Kleidung kein unmittelbares Vorbild. Es scheint sich also nicht
um eine Kopie nach einem der bekannten Darstellungen zu handeln, sondern um ein eigenständiges Porträt des Fürsten, der wohl in
den letzten Jahren seines Lebens dargestellt ist, da er auf den bekannten Porträts von Rubens, van Dyck oder Crayer etwas jünger
wirkt. Altdoublierte Leinwand, original Keilrahmung mit altem Aufkleber "Neuenburg" (wohl Schloß Neuenburg) und "710" ? vergoldete Prunkrahmung (minim. bestoßen), Bildmaße: 70cm x 60cm, Gesamtmaße: 89cm x 79cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
191
Italienischer Barockmaler (1. H. 18. Jhd.) - Öl auf Leinwand, "Bildnis einer jungen Frau mit rotbrau...
1.400,00 EUR
"ihre Hände auf eine Amphore legend. Durch ein Bogenfenster fällt der Blick auf eine Ideallandschaft", unsigniert, doublierte Leinwand
- Berliner Leiste, Bildmaße: 58cm x 43cm, Gesamtmaße: 67cm x 52cm
192
Nach Raffael da Urbino (1483 - 1520) - Öl auf Leinwand, "Madonna della Sedia (Tondo)", 19. Jhd.
unsigniert, eine Hinterlegung - Berliner Leiste, Bildmaße: 45cm x 46cm, Gesamtmaße: 50cm x 50cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
600,00 EUR
193
Deutscher Altmeister des frühen 18. Jhd. - Öl auf Kupfertafel, "Die heilige Maria Magdalena"
800,00 EUR
"die büßende Maria Magdalena mit gefalteten Händen und verklärt nach oben gerichteten Blick vor Salbgefäß, Totenschädel, Kreuz
und Büchern", guter Erhaltungszustand - vergoldete Rahmung, Bildmaße: 16,5cm x 13cm, Gesamtmaße: 23cm x 20cm
194
Tuschezeichnung auf Papier - "Drei Frauenstudien", 19. Jahrhundert
250,00 EUR
oben rechts undeutlich mit Feder bezeichnet "Richard's...", leichte Gebrauchsspuren - hinter Glas in alter Original Goldrahmung,
Bildmaße: 17cm x 26cm, Gesamtmaße: 33cm x 42cm
195
V. Schuetzler deutscher Barockmaler - Öl auf Leinwand, "Brustbild einer adeligen Dame", 1747
1.200,00 EUR
verso signiert und datiert "V. Schuetzler fecit 1747", doublierte Leinwand - Museumsrahmung, Bildmaße: 84cm x 64cm, Gesamtmaße:
110cm x 80cm
196
Biedermeiermaler 1. H. 19. Jhd. - Öl auf Metall (im Oval), "Biedermeier Dame mit weißer Spitzenhaube...
250,00 EUR
unsigniert, restauriert - vergoldete Prunkrahmung mit vergoldetem Passepartout, Bildmaße: 29cm x 23cm, Gesamtmaße: 51cm x
41cm
197
Biedermeier Porträtist (1. Hälfte 19. Jhd.) - Öl auf Leinwand, "Brustbild einer Dame mit Spitzenhaub...
440,00 EUR
unsigniert, alt doublierte Leinwand, restauriert - gefasste und vergoldete Prunkrahmung des 19. Jhd., Bildmaße: 46,5cm x 37cm,
Gesamtmaße: 55cm x 47cm
198
Anonymus / Kopist des 19. Jhd. - Öl auf Leinwand, "Bildnis des Rembrandt Harmenszoon van Rijn (1606 ...750,00 EUR
unsigniert, doublierte Leinwand. "Die Wiedergabe des dargestellten in altmeisterlicher Manier zeigt eine hervorragende Malerei in der
klaren Gruppierung von Licht und Schatten. Die ganze Aufassung des alternden Rembrandts, der Mantel und das Barett, geben der
Erscheinung etwas würdiges. Flämische Rahmung, Bildmaße: 85cm x 66cm, Gesamtmaße: 113cm x 94cm
199
Düsseldorfer Maler um 1900 - Öl auf Malkarton, "Jugendstil Damenbildnis im Oval"
150,00 EUR
rechts mittig am Rand undeutlich signiert "H... Schm...", guter Erhaltungszustand - ovale Rahmung, Bildmaße: 76cm x 52cm,
Gesamtmaße: 87cm x 62cm
200
Wilhelm Friedenberg (1845 - 1911) - Öl auf Leinwand, "Damenbildnis im schwarzen Kleid mit Rosenkette... 120,00 EUR
unten rechts in Rot handsigniert und datiert "W. Friedenberg 1904", guter Erhaltungszustand, ungerahmt, Bildmaße: 60cm x 48cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
201
Aquarell auf Papier - "Stilleben mit einer Skulptur des Evangelisten Markus", um 1900/1910
350,00 EUR
unten rechts undeutlich handsigniert "Fred F. Ro...er ?", am Rand minimal bestoßen - ungerahmt, Gesamtmaße: 101cm x 69cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 17 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Gemälde
202
Jan van Dyk (19./20. Jahrhundert) - 3 Gemälde: Öl auf Holz, "Niederländische Flußlandschaften mit Hä... 180,00 EUR
jeweils unten rechts bzw. links handsigniert "Jan van Dyk", guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 13cm x 18cm,
Gesamtmaße: 23,5cm x 28,5cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
203
2 Gemälde: Öl auf Leinwand, "Gutshof am See / Kapelle am See", Dänemark um 1900
200,00 EUR
unten links jeweils undeutlich signiert "R. R....?", eine Leinwand ist doubliert - goldfarbene Prunkrahmung um 1900, Bildmaße: 24cm x
35cm, Gesamtmaße: 43cm x 53cm
204
Edgar Freyberg (1927 - ?) - Öl auf Leinwand, "Stadtansicht von Lüneburg"
120,00 EUR
unten rechts handsigniert "Edgar Freyberg", guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 60cm x 50cm, Gesamtmaße: 73cm x 63cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
205
Edgar Freyberg (1927 - ?) - Öl auf Leinwand, "Stadtansicht von Lüneburg, Burmeisterstraße mit Blick ...
75,00 EUR
unten rechts handsigniert "Edgar Freyberg", verso betitelt, guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 40cm x 30cm, Gesamtmaße:
47cm x 38cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
206
Paul Biemüller (20. Jahrhundert) - Öl auf Hartfaserplatte, "Balzende Auerhähne im Dachauer Moos"
signiert und datiert "Paul Biemüller, München 1961", zeitgemäßer Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 61cm x 81cm,
Gesamtmaße: 75cm x 94cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
80,00 EUR
207
Josef Rolf Knobloch (1891 - 1964) - Öl auf Leinwand, "Altes süddeutsches Städchen am Fluß"
250,00 EUR
unten links handsigniert und ortsbezeichnet "J.Rolf Knobloch München", eine Hinterlegung - Kunstgerahmt, Bildmaße: 60cm x 80cm,
Gesamtmaße: 79cm x 99cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
208
Rudolf Knops (19. Jahrhundert) - Öl auf Leinwand, "Sonnenuntergang im Winterwald"
100,00 EUR
unten links handsigniert "Rudolf Knops", eine Hinterlegung - gerahmt, Bildmaße: 94cm x 70cm, Gesamtmaße: 111cm x 85cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
209
Öl auf Leinwand - "Birkenallee", 1. Hälfte 20. Jhd.
200,00 EUR
unten rechts undeutlich handsigniert "Longelotz ?", mehrere Farbabplatzungen - gerahmt, Bildmaße: 70cm x 100cm, Gesamtmaße:
78cm x 108cm
210
August John Paul Bohnhorst (1849 - 1919) - Öl auf Leinwand, "Lichtdurchflutetes Waldstück mit Reisig... 500,00 EUR
unten links handsigniert "A. Bohnhorst", mit zwei Hinterlegungen - Kunstgerahmt (bestoßen), Bildmaße: 71cm x 120cm, Gesamtmaße:
85cm x 135cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
211
Heinrich Berger (1898 - ?) - Öl auf Leinwand, "Stadtansicht mit Stadttor und Personenstaffage"
250,00 EUR
unten links handsigniert "H. Berger", guter Erhaltungszustand - Kunstgerahmt, Bildmaße: 103cm x 81cm, Gesamtmaße: 121cm x
100cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
212
Heinrich Berger (1898 - ?) - Öl auf Leinwand, "Romantische Landschaft bei München mit Personenstaffage"220,00 EUR
unten links handsigniert "H. Berger", guter Erhaltungszustand - Kunstgerahmt, Bildmaße: 50cm x 100cm, Gesamtmaße: 69cm x
120cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
213
Andreas Speier (1919 - 1981) - Öl auf Leinwand, "Schäfer mit seiner Herde"
220,00 EUR
unten rechts undeutlich handsigniert, guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 80cm x 70cm, Gesamtmaße: 92cm x 81cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
214
Erich Paulsen (1932 - ?) - Öl auf Leinwand, "Worpsweder Moorkate"
150,00 EUR
unten links signiert "Erich Paulsen", verso betitelt, guter Erhaltungszustand - gerahmt (bestoßen), Bildmaße: 70cm x 60cm,
Gesamtmaße: 83cm x 73cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 18 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Gemälde
215
Joseph Correggio (1810 - 1891) - Mischtechnik auf Papier, "Pflügender Bauer mit Pferdegespann"
300,00 EUR
unten rechts handsigniert "Jos. Correggio", guter Erhaltungszustand - hinter Glas gerahmt, Bildmaße: 51cm x 63cm, Gesamtmaße:
62cm x 77cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
216
Ewald Martens (Heimatmaler aus dem Alten Land, 20. Jahrhundert) - Öl auf Holz, "Alte Steinbrücke"
120,00 EUR
unten rechts handsigniert "Martens", originaler Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 43cm x 35cm, Gesamtmaße: 55cm x 48cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
217
Gustav Schmid-Goertz (1889 - 1965) - Öl auf Malkarton, "Blick auf Gieselwerder (Weserbergland)", 1930
100,00 EUR
unten rechts handsigniert und datiert "Schmid-Goertz 1930", verso handschriftlich betitelt, Reinigung wird empfohlen - gerahmt,
Bildmaße: 37cm x 46cm, Gesamtmaße: 55cm x 64cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
218
Otto Illies (1881 - 1959) - Öl auf Leinwand, "Herbst in Weimar", Weimar 1904
300,00 EUR
unten rechts mit Signaturstempel "Otto Illies", verso mit Nachlaßstempel und datiert und betitelt "Herbst Weimar 1904", ungerahmt,
Gesamtmaße: 60cm x 40cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
219
Otto Illies (1881 - 1959) - Öl auf Leinwand, "Kircheninterieur", Bordesholm 1899
300,00 EUR
unten rechts mit Signaturstempel "Otto Illies", verso mit Nachlaßstempel und datiert und betitelt "Otto Illies Bordesholm 1899",
ungerahmt, Gesamtmaße: 60cm x 47cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
220
Otto Illies (1881 - 1959) - Öl auf Leinwand, "Brustbild eines Herren mit Brille"
300,00 EUR
oben links signiert "Otto Illies", verso alter Aufkleber mit Feder beschriftet "Götze Preis 2.400 Mk. Otto Illies..." und ein Aufkleber des
Hamburger Kunstverein "H.K.V. 431", guter Erhaltungszustand - gerahmt (bestoßen), Bildmaße: 46cm x 36cm, Gesamtmaße: 56cm x
46cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
221
Julius von Ehren (1864 - 1944) - Öl auf Malkarton, "Selbstbildnis", 1904
1.500,00 EUR
unten rechts handsigniert und datiert "J.v. Ehren 1904", siehe Carsten Meyer-Tönnesmann "Der Hamburgische Künstlerclub von
1897": Seite 80: Selbstporträt 1909, Zeichnung Selbstporträt um 1914, guter Erhaltungszustand - gefaßte Imressionisten-Rahmung,
Bildmaße: 48cm x 38cm, Gesamtmaße: 59cm x 46cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
222
Friedrich Vordemberge (1897 - 1980) - Aquarell auf Papier, "Blick auf einen Gebirgsee"
300,00 EUR
unten rechts bleistiftsigniert "F. Vordemberge", guter Erhaltungszustand - hinter Glas mit Passepartout (gebräunt) gerahmt, Bildmaße:
35cm x 41cm, Gesamtmaße: 49cm x 55cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
223
Hans Hartig (1873 - 1936) - Gouache auf Papier, "Landleute mit ihren Kühen an einer Tränke mit Ziehb... 350,00 EUR
rechts unten mit Nachlaßstempel "Hans Hartig Nachlass" und verso Echtheitsbestätigung des Neffen Siefried Hartig, guter
Erhaltungszustand - Originalrahmung, Bildmaße: 30cm x 41cm, Gesamtmaße: 36cm x 46cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
224
Richard Gessner (1894 - 1989) - Öl auf Leinwand, "Beflaggtes Haus mit Personenstaffage vor Bergkette... 550,00 EUR
unten links handsigniert, ortsbezeichnet und undeutlich datiert ? "Richard Gessner Düsseldorf", doublierte Leinwand auf
Hartfaserplatte - hinter Leinen-Passepartout (verschmutzt) in silberfarbener Rahmung, Bildmaße: 30cm x 35cm, Gesamtmaße: 40cm x
46cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
225
Expressionist um 1910/20 - Öl auf Rupfenleinwand, "Knieender weiblicher Rückenakt auf blauem Tuch" 500,00 EUR
unten links in Rot undeutlich signiert, verso undeutlich beschriftet, mehrere Hinterlegungen - ungerahmt, Gesamtmaße: 111cm x
113cm
226
Anatol Weh (tätig im 20. Jahrhundert) - Mischtechnik auf Hartfaserplatte, "Abschied von Österreich", 1982 150,00 EUR
verso signiert, datiert und betitelt "Anatol Weh 1982", guter Erhaltungszustand - ungerahmt, Gesamtmaße: 79cm x 76cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 19 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Gemälde
227
Anatol Weh (tätig im 20. Jahrhundert) - 1 Paar Mischtechniken auf Holz, "Ohne Titel", 1990
150,00 EUR
unten rechts jeweils und verso Signaturstempel, Bleistiftsignatur, datiert und nummeriert "Anatol Weh 9/(10)/1990", guter
Erhaltungszustand - ungerahmt, Gesamtmaße: 65cm x 50cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
228
Justus Uder (1912 - 1998) Nachlaß - 2 Aquarelle auf Papier, "Landschaften mit Häusern mit roten Zieg...
120,00 EUR
jeweils verso mit Nachlaßstempel versehen, guter Erhaltungszustand - zusammen hinter Glas mit Passepartout gerahmt, Bildmaße je:
16cm x 24cm, Gesamtmaße: 69cm x 52cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
229
Paul Flögerhöfer (1905 - 1984) - Öl auf Leinwand, "Damenbildnis mit Hut und Schleier"
150,00 EUR
unten links handsigniert "P. Flögerhöfer", guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 85cm x 60cm, Gesamtmaße: 94cm x 70cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
230
Ukrainischer Maler um 1900 - Öl auf Leinwand - "Hockende Frau mit Schale"
180,00 EUR
oben links undeutlich signiert, verso undeutlich bezeichnet, guter Erhaltungszustand - Kunstgerahmt, Bildmaße: 38cm x 43cm,
Gesamtmaße: 52cm x 57cm
231
Andreas Boeckh (1959 - ?) - Öl auf Leinwand, "Ohne Titel", 1994
250,00 EUR
unten rechts handsigniert und datiert "A. Boeckh (19)94", guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 40cm x 35cm, Gesamtmaße:
43cm x 38cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
232
Adda Kesselkaul (1897 - 1969) - Aquarell, "Teich mit Schwänen und einem Mann im Boot", 1. Hälfte 20....
20,00 EUR
unten links handsigniert "A. Kesselkaul", Blick über das Ufer auf drei weiße Schwäne und den Ruderer, in reduzierter Farbigkeit, guter
Erhaltungszustand - hinter Glas gerahmt, Bildmaße: 22,5cm x 31cm, Gesamtmaße: 37cm x 43,5cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
233
Hans-Georg Andres (1919 - ?) - Emailbild/Echtgold/Platin auf Stahl, "Ohne Titel"
200,00 EUR
verso Aufkleber mit Beschreibung und Echtheitsbestätigung des Sohnes Dr. Hans Joachim Andres, sehr guter Erhaltungszustand gerahmt, Gesamtmaße: 41cm x 26cm, mit Katalog des Künstlers "Email auf Stahl Skulpturen Landschaften"
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
234
Rudolf Vogl (1887 - 1958) - 8 Bleistift- und 2 Tintenzeichnungen auf Papier, "Vögel und Stilleben", ...
120,00 EUR
monogrammiert und datiert "RV 1914 / 1915 / 1916", guter Erhaltungszustand - ungerahmt, Blattmaße: 23cm x 18cm bis ca.: 25cm x
34cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
235
Heinrich Berger (1898 - ?) - Öl auf Hartfaserplatte, "Häusergruppe mit Personenstaffage"
50,00 EUR
unten links handsigniert "H. Berger", guter Erhaltungszustand - Kunstgerahmt, Bildmaße: 10cm x 12cm, Gesamtmaße: 22m x 24cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
236
Heinrich Berger (1898 - ?) - Öl auf Hartfaserplatte, "Angler am See"
60,00 EUR
unten links handsigniert "H. Berger", guter Erhaltungszustand - Kunstgerahmt, Bildmaße: 11cm x 9cm, Gesamtmaße: 24m x 22cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
237
Heinrich Berger (1898 - ?) - Öl auf Hartfaserplatte, "Dorf mit Kapelle davor Mutter und Kind"
50,00 EUR
unten links handsigniert "H. Berger", guter Erhaltungszustand - Kunstgerahmt, Bildmaße: 11cm x 9cm, Gesamtmaße: 24m x 22cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
238
Heinrich Berger (1898 - ?) - Öl auf Hartfaserplatte, "Gehöft mit Jäger und Hund"
50,00 EUR
unten links handsigniert "H. Berger", guter Erhaltungszustand - Kunstgerahmt, Bildmaße: 11cm x 9cm, Gesamtmaße: 24m x 22cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
239
Heinrich Berger (1898 - ?) - Öl auf Leinwand, "Zwei Frauen vor einer Kapelle mit Blick auf Gebirge"
60,00 EUR
unten links handsigniert "H. Berger", guter Erhaltungszustand - Kunstgerahmt, Bildmaße: 21cm x 16cm, Gesamtmaße: 34cm x 28cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 20 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Gemälde
240
Heinrich Berger (1898 - ?) - Öl auf Leinwand, "Alte Dorfstraße mit Personenstaffage"
50,00 EUR
unten links handsigniert "H. Berger", guter Erhaltungszustand - Kunstgerahmt, Bildmaße: 25cm x 18cm, Gesamtmaße: 38m x 32cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
241
Heinrich Berger (1898 - ?) - Öl auf Leinwand, "Romantische süddeutsche Dorfansicht mit Personen"
60,00 EUR
unten links handsigniert "H. Berger", guter Erhaltungszustand - Kunstgerahmt, Bildmaße: 21cm x 16cm, Gesamtmaße: 34cm x 28cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
242
Heinrich Berger (1898 - ?) - Öl auf Leinwand, "Alpendorf mit Mutter und Kind"
75,00 EUR
unten links handsigniert "H. Berger", guter Erhaltungszustand - Kunstgerahmt, Bildmaße: 25cm x 18cm, Gesamtmaße: 36cm x 30cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
243
Heinrich Berger (1898 - ?) - Öl auf Leinwand, "Romantische süddeutsche Landschaft mit Gehöft"
75,00 EUR
unten links handsigniert "H. Berger", ein Farbabplatzer sonst guter Erhaltungszustand - Kunstgerahmt, Bildmaße: 30cm x 25cm,
Gesamtmaße: 48cm x 43cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
244
Öl auf Malkarton - "Moorlandschaft mit Fischreiher"
undeutlich signiert, guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 13,5cm x 19cm, Gesamtmaße: 28,5cm x 33cm
30,00 EUR
245
Erwin Rausch (1. Hälfte 20. Jhd.) - Öl auf Malkarton, "Bei der Heuernte"
200,00 EUR
unten links handsigniert "Rausch", guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 10cm x 14cm, Gesamtmaße: 21cm x 24cm
246
Maler 1. Hälfte 20. Jahrhundert - Öl auf Holz, "Winter im Gebirge mit Auerhahn und Henne"
20,00 EUR
unten rechts undeutlich signiert, guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 15cm x 10cm, Gesamtmaße: 23cm x 18cm
247
Lenz (Tiermaler 1. Hälfte 20. Jhd.) - Öl auf Hartfaserplatte, "Hühnerhof"
40,00 EUR
unten rechts handsigniert "Lenz", guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 10,5cm x 12cm, Gesamtmaße: 21cm x 23cm
248
W.B. Redfarn, englischer Tiermaler, 19. Jhd. - Öl auf Holz, "Entenfamilie mit 9 Küken im Schilf"
180,00 EUR
unten links handsigniert "W.B. Redfarn", rechte untere Ecke restauriert - Kunstgerahmt, Bildmaße: 16cm x 20cm, Gesamtmaße: 34cm
x 39cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
249
Impressionist - Öl auf Malkarton, "Schloßpark mit flanierenden Personen unter Schatten spendenden Bäumen"
350,00 EUR
unten links signiert "Flüre", guter Erhaltungszustand - vergoldete Rahmung, Bildmaße: 43cm x 72cm, Gesamtmaße: 50cm x 79cm
250
T. Bauman (19./20. Jhd.) - Öl auf Leinwand, "Waldlandschaft im Morgenrot", 2. H. 19. Jhd.
250,00 EUR
unten links in Rot signiert "T. Bauman"?, verso alter Aufkleber der Kunsthandlung Julius Grimm, Hamburg, guter Erhaltungszustand vergoldete Prunkrahmung (bestoßen), Bildmaße: 50cm x 81cm, Gesamtmaße: 77cm x 108cm
251
R. Lucas (Düsseld. 19./20. Jhd.) - Öl auf Leinwand, "Kleiner Weiher am Waldrand mit hohen Bäumen"
220,00 EUR
unten rechts handsigniert "R. Lucas", guter Erhaltungszustand - vergoldete Prunkrahmung (beschädigt), Bildmaße: 49cm x 65cm,
Gesamtmaße: 78cm x 94cm
252
Waldemar Schlichting (1896 - 1979) - Öl auf Leinwand, "Fischkutter auf hoher See"
220,00 EUR
unten links handsigniert "Waldemar Schlichting", verso betitelt, Reinigung wird empfohlen - gerahmt, Bildmaße: 60cm x 80cm,
Gesamtmaße: 72cm x 92cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
253
Karl-Heinz Schrader (1925 - ?) - Öl auf Leinwand, "Großsegler, Fischerboote und Dampfer vor Cuxhaven... 350,00 EUR
unten links handsigniert "K. Schrader", guter Erhaltungszustand - gerahmt, Bildmaße: 40cm x 50cm, Gesamtmaße: 53cm x 63cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 21 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Gemälde
254
Richard Eggers (1905 - 1995) - Öl auf Hartfaserplatte, "Im Alten Land", 1986
400,00 EUR
unten links handsigniert und datiert "Richard Eggers (19)86", guter Erhaltungszustand - Kunstrahmung, Bildmaße: 60cm x 70cm,
Gesamtmaße: 76cm x 86cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
255
Nachlass Ingeborg Babatz (1908 - 1997) - 2 Aquarelle auf Papier, "Stilleben mit Kanne" und "Abstrakt...
30,00 EUR
links unten und rechts unten sign., mit Nachlass Stempel versehen, guter Zustand, ungerahmt hinter Passepartout, Stillleben Blattmaße: 48,5cm x 62,5cm, Gesamtmaße: 57cm x 72cm, Komposition - Blattmaße: 54cm x 41cm, Gesamtmaße: 65cm x 50cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
256
Montien (20. Jahrhundert) - Öl auf Papier, "Interieur"
unten links handsigniert "Montien", ungerahmt, guter Zustand, Blattmaße: 51cm x 37cm
150,00 EUR
257
Monogrammist (20. Jahrhundert) - Öl auf Hartfaserplatte, "Kubistisches Stillleben", 1984
200,00 EUR
links unten monogrammiert und datiert "84", gerahmt, guter Zustand, Bildmaße: 57cm x 50,5cm, Gesamtmaße: 60cm x 53cm
258
Monogrammist (20. Jahrhundert) - Öl/Leinwand/Holz, "Figurenpaar vor farbigen Feldern", 1968
300,00 EUR
unten links monogrammiert "HO", doublierte Leinwand auf Holz, verso datiert "1968", ungerahmt, originaler Zustand, Maße: 66cm x
46,5cm
259
Jais Nielsen (1885 - 1961) - schwarze Rohrfederzeichnung auf Papier, "Kokette Dame mit Hut", Paris 1913 600,00 EUR
unten links handsigniert und datiert "Jais Paris (19)13". Eine frühe Arbeit des berühmten dänischen Künstlers der von 1911-14 in Paris
tätig war und 1925 mit der Goldmedaille der intern. Ausstellung in Paris geehrt wurde. Altersbedingte Bräunung des Papiers, ganz
leicht fleckig - hinter Glas in weißgoldener Kunstrahmung mit Tiefenschnittpassepartout, Bildmaße: 28cm x 22,5cm, Gesamtmaße:
45cm x 35cm. Provenienz: Norddeutsche Privatsammlung.
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
260
Paul Kleinschmidt (1883 - 1949) - schwarze Rohrfederzeichnung auf Bütten, "Zwei sitzende Frauen", 19281.800,00 EUR
unten links mit schwarzer Tusche datiert: "30.X.28" und rechts mit brauner Tinte gewidmet, datiert und monogrammiert: "Meinem
lieben Erich Cohn Aug. (19)36. von Seinem P. Kl.", verso mit Rohrfeder Skizze eines Beines, siehe Barbara Lipps-Kant Z 27,
altersbedingte leichte Bräunung des Papiers, verso alte Montierungsreste, 1 Ecke mit Ausdünnung - hinter Glas in weißgoldener
Kunstrahmung, Bildmaße: 30,2cm x 23cm, Gesamtmaße: 45cm x 35cm. Der New Yorker Kunstsammler Erich Cohen war seit 1927
Mäzen P. Kleinschmidts. Provenienz: Norddeutsche Privatsammlung.
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 22 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Graphik
266
Ralph Goings (1928 - ?) - Vierfarbdruck, "American Diner"
350,00 EUR
unten rechts bleistiftsigniert "Ralph Goings", links nummeriert: 135/195, guter Erhaltungszustand - hinter Glas mit Passepartout
gerahmt, Bildmaße: 80cm x 80cm, Gesamtmaße: 1230cm x 123cm; Versand nicht möglich.
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
267
Gabriele Münter (1877 - 1962) - Original Lithographie auf Bütten, "Mutter und Kind", ca. 1924
1.400,00 EUR
rechts im Stein monogrammiert "GM" und verso mit Nachlaßstempel versehen, rechts unten mit Bleistift bezeichnet: Orig. Steindruck
und links signiert: G. Münter, Litho an zwei Stellen auf dem unterlegten Papier montiert, guter Erhaltungszustand - ungerahmt,
Steinmaße: 13cm x 9cm, Blattmaße: 24cm x 18,7cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
268
Günther Uecker (1930 - ?) - Original Lithographie auf Bütten, "Nagelbild" und CD "Black Light" mit d...
380,00 EUR
unten rechts bleistiftsigniert und datiert "Uecker (19)85", links nummeriert: 15/500 und mit Trockenstempel der Erker Presse, St.
Gallen, sehr guter Erhaltungszustand - ungerahmt, Blattmaße: 32cm x 32cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
269
Günther Uecker (1930 - ?) - Original Prägelithographie auf Büttem, "Graphein A (30)", 2002
1.700,00 EUR
unten rechts bleistiftsigniert und datiert "Uecker 02", links nummeriert: 2/120, sehr guter Erhaltungszustand - ungerahmt, Blattmaße:
70cm x 50cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
270
Guillaume Cornelis van Corneille (1922 - ?) - Original Farblithographie auf Bütten, "Oranger Vogel", 1996 180,00 EUR
unten rechts mit Bleistift handsigniert und datiert "Corneille (19)96", links nummeriert "319/500", guter Erhaltungszustand - hinter Glas
mit Passepartout Kunstgerahmt, Bildmaße: 40cm x 50cm, Gesamtmaße: 60cm x 67cm; Versand nur ohne Glas möglich.
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
271
Heinz Nasner (1916 - 1994) - Monotypie auf Papier, "Ohne Titel", 1962
60,00 EUR
2x unten links bleistiftsigniert und datiert "Nasner (19)62", links betitelt "Monotypie", guter Erhaltungszustand - hinter Glas mit
Passepartout Kunstgerahmt, Blattmaße: 25,5cm x 36cm, Gesamtmaße: 44cm x 54cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
272
Dietmar Lemcke (1930 - ?) - Original Farbradierung auf Bütten, "Baumgruppe im Herbst", 1963
100,00 EUR
unten rechts mit Bleistift handsigniert und datiert "Dietmar Lemcke (19)63", links nummeriert Auflage: 18/150, guter Erhaltungszustand
- hinter Glas mit Passepartout gerahmt, Plattenmaße: 47cm x 55cm, Gesamtmaße: 66cm x 74cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
273
Charles Fazzino (1955 - ?) - Lithographie auf Papier (3D-Bild) mit Schmucksteinen besetzt, "In a Deu...
400,00 EUR
unten links nummeriert "16/100 DX" und rechts handsigniert "Charles Fazzino", hinter Glas in Original-Künstlerrahmung, sehr guter
Zustand, Bildmaße: 40cm x 55cm, Gesamtmaße: 67cm x 80cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
274
Charles Fazzino (1955 - ?) - Lithographie auf Papier (3D-Bild) mit Schmucksteinen besetzt, "In a Deu...
400,00 EUR
unten links nummeriert "19/100 DX" und rechts handsigniert "Charles Fazzino", hinter Glas in Original-Künstlerrahmung, sehr guter
Zustand, Bildmaße: 40cm x 55cm, Gesamtmaße: 67cm x 80cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
275
Charles Fazzino (1955 - ?) - Lithographie auf Papier (3D-Bild) mit Schmucksteinen besetzt, "In a Deu...
400,00 EUR
unten links nummeriert "42/100 DX" und rechts handsigniert "Charles Fazzino", hinter Glas in Original-Künstlerrahmung, sehr guter
Zustand, Bildmaße: 40cm x 55cm, Gesamtmaße: 67cm x 80cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
276
Charles Fazzino (1955 - ?) - Lithographie auf Papier (3D-Bild) mit Schmucksteinen besetzt, "In a Deu...
400,00 EUR
unten links nummeriert "79/100 DX" und rechts handsigniert "Charles Fazzino", hinter Glas in Original-Künstlerrahmung, sehr guter
Zustand, Bildmaße: 40cm x 55cm, Gesamtmaße: 67cm x 80cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
277
Johnny Friedlaender (1912 - 1992) - Original Farbradierung auf Bütten, "Fleur 2000", 1980
400,00 EUR
unten rechts bleistiftsigniert "Friedlaender", links nummeriert "E.A." (Epreuve d'Artiste), guter Erhaltungszustand - hinter Glas mit
Passepartout Kunstgerahmt, Plattenmaße: 49cm x 45cm, Gesamtmaße: 85cm x 71cm, nicht geöffnet, Versand nur ohne Glas
möglich.
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 23 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Graphik
278
Johnny Friedlaender (1912 - 1992) - Original Farbradierung mit Aquatinta auf Bütten, "Ohne Titel", 1...
350,00 EUR
unten rechts bleistiftsigniert "Friedlaender", links nummeriert "E.A." (Epreuve d'Artiste), guter Erhaltungszustand - ungerahmt,
Blattmaße: 55,5cm x 76,5cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
279
Leonore Zimmermann (1950 - ?) - Fotolithographie, "Ritterspiele"
unten rechts bleistiftsigniert "Zimmermann", Auflage: 114/1000, sehr guter Erhaltungszustand - hinter Glas mit
Tiefenschnitt-Passepartout Kunstgerahmt, Bildmaße: 44cm x 62cm, Gesamtmaße: 82cm x 103cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
180,00 EUR
280
Leonore Zimmermann (1950 - ?) - Fotolithographie, "Ritterspiele"
180,00 EUR
im Druck signiert und datiert "Leonore Zimmermann 1987", unten rechts bleistiftsigniert "Zimmermann", Auflage: 93/1000, sehr guter
Erhaltungszustand - hinter Glas mit Tiefenschnitt-Passepartout Kunstgerahmt, Bildmaße: 39cm x 62cm, Gesamtmaße: 82cm x 103cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
281
Salvador Dalí (1904 - 1989) - 3 Original Farblithographien auf Velin, "Kohle heute, morgen, übermorg...
480,00 EUR
im Stein signiert und datiert "Dali 1977", Auflage: 2000 unsignierte Exemplare, Gesamtverband deutscher Steinkohlenbergbau,
Drucker unbekannt, Werkverz. Michler / Löpsinger Werk II Nr. 1497-1499, 2 hinter Glas gerahmt, Steinmaße: 52cm x 62cm,
Gesamtmaße: 79cm x 99cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
282
Marc Chagall (1887 - 1985) - Original Farblithographie auf Velin, "Blaues Pferd mit Paar", 1982
150,00 EUR
WVZ Mourlot Nr. 993, aus der Zeitschrift "Derriere le miroir 250" von 1982, guter Erhaltungszustand - hinter Glas mit Nielsenleiste
gerahmt, Gesamtmaße: 43cm x 31cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
283
Marc Chagall (1887 - 1985) - Original Farblithographie auf Bütten, "Der Maler und sein Abbild", 1981
180,00 EUR
WVZ Mourlot Nr. 992, Galerie Maeght, Paris, aus der Zeitschrift "Derriere le miroir 246" von 1981, mit Mittelfalte sonst guter
Erhaltungszustand - hinter Glas mit Nielsenleiste gerahmt, Gesamtmaße: 42cm x 59cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
284
Marc Chagall (1887 - 1985) - Fernand Mourlot (Werkverzeichnis) mit 11 Original Lithographien, "Chaga... 650,00 EUR
deutschsprachige Ausgabe, Orig.-Leineneinband mit einer Orig.-Farblithographie als Orig.-Umschlag über beide Deckel und Rücken,
Verlag André Sauret, Monte Carlo; die schwarz-weiß und Farbreproduktionen wurden von Draeger Frères gedruckt, die Original
Lithographien bei Mourlot, Paris 1963, Umschlag mit leichten Gebrauchspuren sonst guter Erhaltungszustand, Maße: 33cm x 25cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
285
Alfred Kubin (1877 - 1959) - Mappe mit 24 Offsetdrucken, "Ein neuer Totentanz", Wiener Verlag 1947
30,00 EUR
Offsetdruck von Leopold Hoffmann Verlagsnummer 74, leicht gebräunt sonst guter Erhaltungszustand, Gesamtmaße: 43cm x 30cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
286
Alois Janak (1924 - ?) - 8 Original Farbradierungen auf Rives Bütten im Schuber, "Maritimes", 1983
250,00 EUR
alle sind bleistiftsigniert und datiert "Janak (19)83", nummeriert: 66/100, sehr guter Erhaltungszustand - Verlag Galerie Peerlings,
Krefeld und Kampen/Sylt, Gesamtmaße: 33cm x 27cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
287
Albert (Ali) Schindehütte (1939 - ?) - Buch: Schindehütte's SechzigBilderBuch mit Originalzeichnung ...
120,00 EUR
außen mit Widmung "Frau Schellstede", sign. "A. Schindehütte", Zeichnungen und Holzschnitte, Radierungen und Lithographien von
1957 bis heute, nebst photographischen und graphischen, dokumentarischen und literarischen, Margin Alien zum 60sten Geburtstag
erschienen im Merlin Verlag, Gifkendorf, mit 300 numerierten Exemplaren hat Albert Schindehütte sich selbst in Holz geschnitten, den
Exemplaren 1 bis 60 liegt zusätzlich eine Originalzeichnung bei mit der No. 74, guter Zustand, Merlin Verlag, Gifkendorf, 1999, Maße:
21,5cm x 30cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
288
Manuela Vos (20. Jahrhundert) - Graphikmappe mit 5 Drucken - "Der glücklose Engel, Mavos, Zeichnunge... 80,00 EUR
limitierte handsign. Ausgabe Nr. "149/500, Manuela Vos", DuMont Buchverlag, Köln, in original Leinenkassete, sehr guter Zustand,
Maße: 31,5cm x 42cm
289
Alphonse Lafitte (1863 - ?) - Aquatintaradierung auf Bütten, "Bretonische Küste mit Fischerbooten"
120,00 EUR
unten rechts bleistiftsigniert "A. Lafitte", links bezeichnet: Epreuve d'artiste, guter Erhaltungszustand - hinter Glas gerahmt,
Plattenmaße: 35cm x 50cm, Gesamtmaße: 54cm x 70cm; Versand nur ohne Glas möglich.
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 24 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Graphik
290
Peter August Böckstiegel (1889 - 1951) Nachlaß - Offsetlithographie auf Papier, "Mein Vater am Sense... 250,00 EUR
unten rechts im Druck signiert und datiert "P.A. Böckstiegel Arrode 1936", links im Stein monogrammiert "PAB", mit Bleistift mittig
betitelt, links mit Bleistift nummeriert "Nachdruck 1/70" und rechts "Nachlaß Hanna Böckstiegel", Abb. siehe Gert Claußnitzer: "Peter
August Böckstiegel Grafik", VEB Verlag, Abb. 28, guter Erhaltungszustand - ungerahmt (Versand ohne Rahmung), Steinmaße: 50cm
x 64,5cm, Blattmaße: 56cm x 78cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
291
Peter August Böckstiegel (1889 - 1951) Nachlaß - Offsetlithographie auf Papier, "Mein Elternhaus und...
250,00 EUR
unten rechts im Druck signiert "P.A. Böckstiegel", im Stein monogrammiert "PAB", mit Bleistift mittig betitelt, links mit Bleistift
nummeriert "Nachdruck 1/60" und rechts "Nachlaß Hanna Böckstiegel", Abb. siehe Gert Claußnitzer: "Peter August Böckstiegel
Grafik", VEB Verlag, Abb. 25, guter Erhaltungszustand - ungerahmt (Versand ohne Rahmung), Steinmaße: 64,5cm x 50cm,
Blattmaße: 76cm x 57cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
292
Hans-Dietrich Schrader (1945 - ?) - Original Farbsiebdruck auf Papier, "Ohne Titel", 1969
130,00 EUR
unten rechts bleistiftsigniert und datiert "H.D. Schrader 1969", links nummeriert: 24/50, guter Erhaltungszustand - ungerahmt,
Blattmaße: 48cm x 88cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
293
Karl-Heinz Hansen-Bahia (1915 - 1978) - Original Holzschnitt auf Bütten, "Reiterpaar", 1959
100,00 EUR
unten rechts mit Bleistift handsigniert und datiert "Hansen 1959", Auflage: 1/40, links im Stock monogrammiert "KH", leicht stockfleckig
und gebräunt - hinter Glas mit Passepartout gerahmt, Bildmaße: 77cm x 38cm, Gesamtmaße: 96cm x 57cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
294
Friedensreich Hundertwasser (1928 - 2000) - Holzkassette (ohne Inhalt) der "Regentagmappe", 20. Jahr... 250,00 EUR
die Original Holzkassette war für die 10 Portfolio "Look at it on a rainy day" von 1971/72 gedacht (ohne Inhalt), außen auf Deckel sein
Schiff "Regentag" und betitelt "Hundertwasser Regentag", farbig eingeprägte Motive der einzelnen Blätter und Signatur des Künstlers,
im Deckel auf der linken Innenseite handsigniert "Hundertwasser" und nummerierte Auflage "2801/3000", sowie mit goldgeprägtem
Inhaltsverzeichnis und Nummerierungen der einzelnen Blätter versehen, leichte Gebrauchsspuren, Höhe: 55cm, Breite: 72cm.
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
295
Prof. Johann Michael Bossard (1874 - 1950) - Original Farblithographie auf Papier, "Die Brücke", 1902
200,00 EUR
unten rechts außerhalb der Darstellung mit Bleistift signiert "J. Bossard", mittig im Stein signiert und datiert "JBossard (19)02",
gebräuntes Papier mit drei kleinen Wurmlöchern - ungerahmt, Bildmaße: Durchmesser: 41,5cm, Blattmaße: 57cm x 52cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
296
Prof. Johann Michael Bossard (1874 - 1950) - Original Farblithographie auf Papier, "Sommer", 1903
200,00 EUR
unten rechts außerhalb der Darstellung mit Bleistift signiert "J. Bossard", rechts im Stein signiert und datiert "JBossard (19)03",
gebräuntes Papier verso mit Montierungsresten, unten am Rand ein kleiner Einriß - ungerahmt, Bildmaße: 65cm x 54,5cm, Blattmaße:
68cm x 57,5cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
297
Prof. Johann Michael Bossard (1874 - 1950) - Original Farblithographie auf Papier, "Die Saat", 1904
120,00 EUR
unten rechts außerhalb der Darstellung mit Bleistift signiert "J. Bossard", links im Stein signiert und datiert "JBossard (19)04",
gebräuntes Papier, Knickspuren, oberer Rand mit kleinem Einriss - ungerahmt, Bildmaße: 46cm x 34,5cm, Blattmaße: 53,5cm x
41,5cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
298
Prof. Johann Michael Bossard (1874 - 1950) - Original Farblithographie auf Papier, "Der Greis", 1904
120,00 EUR
unten rechts außerhalb der Darstellung mit Bleistift signiert "J. Bossard", links im Stein signiert und datiert "JBossard (19)04",
gebräuntes Papier, Knickspuren - ungerahmt, Bildmaße: 34cm x 32cm, Blattmaße: 41,5cm x 39,5cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
299
Prof. Johann Michael Bossard (1874 - 1950) - Original Farblithographie auf getöntem Papier, "Kinderk...
100,00 EUR
unten mit Bleistift signiert und datiert "Probedruck 25. Aug. 02 J. Bossard", oben rechts im Stein monogrammiert und datiert "J B
(19)02", mittig eine Knickspur sonst guter Zustand - ungerahmt, Bildmaße: 15cm x 13cm, Blattmaße: 40,5cm x 25cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
300
Prof. Johann Michael Bossard (1874 - 1950) - Original Farblithographie auf Papier, "Winter", 1904
120,00 EUR
unten rechts außerhalb der Darstellung mit Bleistift signiert "J. Bossard", rechts im Stein monogrammiert und datiert "J B (19)04",
gebräuntes Papier - ungerahmt, Bildmaße: 40cm x 48cm, Blattmaße: 48cm x 55cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 25 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Graphik
301
Prof. Johann Michael Bossard (1874 - 1950) - Original Farblithographie auf Papier, "Frühling", 1904
120,00 EUR
unten rechts außerhalb der Darstellung mit Bleistift signiert "J. Bossard", rechts im Stein monogrammiert und datiert "J B (19)04",
gebräuntes Papier - ungerahmt, Bildmaße: 40cm x 48cm, Blattmaße: 48cm x 55cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
302
Prof. Johann Michael Bossard (1874 - 1950) - Original Farblithographie auf Papier, "Sommer", 1904
120,00 EUR
unten rechts außerhalb der Darstellung mit Bleistift signiert "J. Bossard", rechts im Stein monogrammiert und datiert "J B (19)04",
gebräuntes Papier - ungerahmt, Bildmaße: 40cm x 48cm, Blattmaße: 48cm x 54cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
303
Prof. Johann Michael Bossard (1874 - 1950) - Original Farblithographie auf Papier, "Mainacht", 1904
200,00 EUR
unten rechts außerhalb der Darstellung mit Bleistift signiert "J. Bossard", links im Stein signiert und datiert "JBossard (19)04",
gebräuntes Papier mit mehreren kleinen Löchern - ungerahmt, Bildmaße: 49,5cm x 35cm, Blattmaße: 57cm x 43cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
304
Prof. Johann Michael Bossard (1874 - 1950) - Original Farblithographie auf Papier, "Schnitter", 1904
200,00 EUR
unten rechts außerhalb der Darstellung mit Bleistift signiert "J. Bossard", links im Stein signiert und datiert "JBossard (19)04",
gebräuntes Papier - ungerahmt, Bildmaße: 36cm x 46,5cm, Blattmaße: 41cm x 50cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
305
Prof. Johann Michael Bossard (1874 - 1950) - Original Farblithographie auf dickem Papier, "Saemann", 1904150,00 EUR
links im Stein signiert und datiert "JBossard (19)04", rechts handsigniert "J. Bossard", minim. Randläsuren - ungerahmt, Bildmaße:
46cm x 60cm, Blattmaße: 49,5cm x 62,5cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
306
Prof. Johann Michael Bossard (1874 - 1950) - Original Farblithographie auf Papier, "Bacchanten", 1904
200,00 EUR
unten rechts außerhalb der Darstellung mit Bleistift signiert "J. Bossard Probedruck", links im Stein signiert und datiert "JBossard
(19)04", gebräuntes Papier leicht wellig - ungerahmt, Bildmaße: 43cm x 64,5cm, Blattmaße: 48,5cm x 68cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
307
Prof. Johann Michael Bossard (1874 - 1950) - Original Farblithographie auf Papier, "Herbst", 1904
120,00 EUR
unten rechts außerhalb der Darstellung mit Bleistift signiert "J. Bossard", rechts im Stein monogrammiert und datiert "J B (19)04",
gebräuntes Papier - ungerahmt, Bildmaße: 40cm x 48cm, Blattmaße: 46cm x 54cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
308
Willem Grimm (1904 - 1986) - 2 Original Farbholzschnitte auf Bütten, "Drei in der Tür / Schneeballsc...
85,00 EUR
je unten bleistiftsigniert "Grimm", Edition: Griffelkunst, Hamburg WVZ Nr. Wahl 236 B5 und B6, guter Erhaltungszustand - ungerahmt,
Stockmaße: 22,9cm x 15,7cm und 16cm x 24,5cm, Blattmaße: 38cm x 28cm und 28cm x 38cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
309
Willem Grimm (1904 - 1986) Nachlaß - Original Farbholzschnitt auf Papier, "Musiker"
50,00 EUR
verso mit Nachlaßstempel versehen "Nachlaß Grimm einmalige Auflage für die Griffelkunst", Edition: Griffelkunst, Hamburg WVZ Nr.
Wahl 298 B3, Knickspuren - ungerahmt, Stockmaße: 24,3cm x 32,5cm, Blattmaße: 46cm x 62cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
310
Willem Grimm (1904 - 1986) - Original Farbholzschnitt auf Japan, "Teufelsgeige", 1984
130,00 EUR
unten bleistiftsigniert "Grimm", Edition: Griffelkunst, Hamburg WVZ Nr. Wahl 233/234 F 132, Knickspuren - ungerahmt, Stockmaße:
45,4cm x 37,6cm, Blattmaße: 67cm x 52,3cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
311
Willem Grimm (1904 - 1986) - Original Farbholzschnitt auf Japan, "Nebliges Neujahr", 1983
100,00 EUR
unten bleistiftsigniert "Grimm", Edition: Griffelkunst, Hamburg WVZ Nr. Wahl 229 C3, Knickspuren - ungerahmt, Stockmaße: 46,8cm x
34,3cm, Blattmaße: 61cm x 49,2cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
312
Heinrich Zille (1858 - 1929) - Original Farblithographie auf Bütten, "Vor der Haustür, zwei Frauen v...
guter Erhaltungszustand - ungerahmt, Gesamtmaße: 38cm x 26,6cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 26 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
80,00 EUR
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Graphik
313
Heinrich Zille (1858 - 1929) / Max Slevogt (1868 - 1932) - Lithographie auf Papier (Buchdruck), "Sin...
0,00 EUR
links im Druck signiert "Zille", für die Zeitschrift "Der Bildermann", ein Rand mit Montierungsresten sonst guter Erhaltungszustand ungerahmt, Blattmaße: 35cm x 28cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
314
Hans Meyboden (1901 - 1965) - 2 Original Radierungen auf Bütten, "Haus im Garten / Am Fenster", 1976... 80,00 EUR
verso mit Nachlaßstempel Hans Meyboden und bezeichnet / unten rechts bleistiftsigniert, Wahl 203 A6 / 132 B4, guter
Erhaltungszustand - ungerahmt, Plattenmaße: 24,6cm x 29,5cm / 18,8cm x 28cm, Gesamtmaße: 35,3cm x 38cm / 35cm x 45,5cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
315
Hans Meyboden (1901 - 1965) - 2 Original Radierungen auf Papier, "Gestalt unter Laterne und Bäumen /... 80,00 EUR
verso jeweils mit Nachlaßstempel Hans Meyboden, Wahl 203 A5 / 203 A4, guter Erhaltungszustand / Rand mit Knickspuren ungerahmt, Plattenmaße: 16cm x 25,7cm / 23,2cm x 29,5cm, Gesamtmaße: 32,5cm x 37,9cm / 39cm x 38,1cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
316
Max Liebermann (1847 - 1935) - Original Lithographie auf Bütten, "Das Buch Ruth: Abschied Naemis und...200,00 EUR
unten links bleistiftsigniert "Liebermann", Auflage: 200 Exemplare, verso mit Bleistift beschrieben, guter Erhaltungszustand ungerahmt, , Gesamtmaße: 42cm x 30,5cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
317
Fritz Husmann (1896 - 1982) - Lithographie auf Bütten von 1946, "Tanz- Klage (Mary Wigman)"
25,00 EUR
rechts unten im Stein monogrammiert "F.H." und mit Bleistift signiert "Husmann", Ausgabe der Griffelkunst (82. Wahl, 1. Quartal
1946), ausgezeichneter Druck mit dem vollen Rand in gutem Erhaltungszustand - ungerahmt, Blattmaße: 30,8cm x 22,3cm, Maße der
Darstellung: 22,3cm x 18,8cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
318
Ludwig Meidner (1884 - 1966) - Original Radierung auf Bütten, "Mutter des Künstlers", 1925
100,00 EUR
unten links mit Signaturstempel "L. Meidner", verso bezeichnet, ganz leicht stockfleckig - ungerahmt, Plattenmaße: 15cm x 12cm,
Gesamtmaße: 38cm x 29cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
319
Frans Masereel (1889 - 1972) - 1 Paar Holzschnitte auf Papier, "Das Gesicht Hamburgs"
40,00 EUR
beide Holzschnitte beschnitten, im Stock unten rechts monogrammiert "F M", verso bezeichnet "Das Gesicht Hamburgs, 850 nr. Ex.
150, 1-CL nr., Original-Holzschnitte von Franz Masereel", ungerahmt, Bildmaße: 13cm x 10,5cm, Gesamtmaße: 21,5cm x 18cm und
Bildmaße: 13cm x 11cm, Gesamtmaße: 21cm x 15,5cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
320
Prof. Hans Tombrock (1895 - 1966) - Original Kaltnadelradierung auf Bütten, "Selbstbildnis mit Text ...
100,00 EUR
unten links bleistiftsigniert "Hans Tombrock" und in der Platte monogrammiert "H.T.", rechts mit Bleistift beschrieben, datiert und
nummeriert: "Selbstbild mit Text, den Brecht mit von Finnland schickte. Kaltnadel, 1940 / 42/60", Text: "Durch die Ungunst der Zeit
und durch das Festhalten an Idealen bin ich mit meiner Kunst in die Klemme geraten und muss bitten nicht nur dem Steuereintreiber,
sondern auch mir zu bezahlen. anno dommini 1940", altersbedingte Bräunung des Papiers - hinter Glas gerahmt, Plattenmaße:
24,5cm x 20cm, Gesamtmaße: 47cm x 39cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
321
Prof. Hans Tombrock (1895 - 1966) - Original Kaltnadelradierung auf Bütten, "Liebespaar am Dorfwege"... 100,00 EUR
unten links bleistiftsigniert, datiert, nummeriert und betitelt "Hans Tombrock Liebespaar am Dorfwege Ätzung 1938 / 56/60",
altersbedingte Bräunung des Papiers - hinter Glas gerahmt, Plattenmaße: 24cm x 19,5cm, Gesamtmaße: 48cm x 39cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
322
Prof. Hans Tombrock (1895 - 1966) - Original Kaltnadelradierung auf Bütten, "Selbstbildnis mit Text ...
100,00 EUR
unten links bleistiftsigniert "Hans Tombrock" und in der Platte monogrammiert "H.T.", rechts mit Bleistift beschrieben, datiert und
nummeriert: "Selbstbild mit Brecht-Spruch den er mir von Finnland schickte. 1940 / 43/60", Text: "Durch die Ungunst der Zeit und
durch das Festhalten an Idealen bin ich mit meiner Kunst in die Klemme geraten und muss bitten nicht nur dem Steuereintreiber,
sondern auch mir zu bezahlen. anno dommini 1940", altersbedingte Bräunung des Papiers - hinter Glas gerahmt, Plattenmaße:
24,5cm x 20cm, Gesamtmaße: 47cm x 39cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
323
Prof. Hans Tombrock (1895 - 1966) - Original Kaltnadelradierung auf Bütten, "Ich bin in dein rotes H...
80,00 EUR
unten links bleistiftsigniert, datiert, nummeriert und betitelt "Hans Tombrock Ich bin in dein rotes Haar verliebt Kaltnadel 1939 / 51/60",
leicht gebräunt und verschmutzt - ungerahmt, Plattenmaße: 18cm x 23cm, Blattmaße: 38cm x 46cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 27 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Graphik
324
Prof. Hans Tombrock (1895 - 1966) - 20 Original Kaltnadelradierungen auf Bütten zum Drama von Bertho... 500,00 EUR
alle bleistiftsigniert "Hans Tombrock" und betitelt, guter Erhaltungszustand - ungerahmt, Gesamtmaße ca.: 30cm x 28cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
325
Ernst Barlach (1870 - 1938) - Original Lithographie aus dem Buch "Der arme Vetter", "Das Paar in der...
140,00 EUR
verso mit Bleistift beschrieben, altersbedingte leichte Bräunung des Papiers - ungerahmt, Steinmaße: 26,5cm x 345cm, Blattmaße:
34cm x 48cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
326
Ernst Barlach (1870 - 1938) - Original Lithographie auf Japan Papier, "Dank des Paria (Illustr. zu G...
140,00 EUR
unten rechts bleistiftsigniert "E. Barlach", Werkverzeichnis Laur I 077.12, guter Erhaltungszustand - ungerahmt, Blattmaße: 25,5cm x
19cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
327
Ernst Barlach (1870 - 1938) - Original Lithographie aus dem Buch "Der arme Vetter", "Armer Vetter un...
140,00 EUR
verso mit Bleistift beschrieben, altersbedingte leichte Bräunung des Papiers - ungerahmt, Steinmaße: 26,5cm x 345cm, Blattmaße:
34cm x 48cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
328
André Masson (1896 - 1987) - Original Farblithographie auf Papier, "The Moon", 1938
50,00 EUR
unten links im Stein signiert "André Masson", verso druckgraphisch bezeichnet "Lithography by André Masson", verlegt bei Mourlot,
Paris für Verve 2, guter Erhaltungszustand - ungerahmt, Blattmaße: 35,5cm x 26cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
329
Max Liebermann (1847 - 1935) - Lithographie auf Bütten, "Ruth auf dem Felde", 1924
220,00 EUR
unten rechts bleistiftsigniert "M. Liebermann", WVZ: Achenbach 91, leichter Lichtrand - ungerahmt, Steinmaße: 24,5cm x 23cm,
Gesamtmaße: 42,2cm x 30,2cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
330
Käthe Kollwitz (1867 - 1945) - Lithographie auf Papier, "Mutter mit Kind auf dem Arm"
170,00 EUR
im Stein signiert "Kollwitz", WVZ: Klipstein 132, verso eine Lithographie von Max Slevogt, am Rand ganz leichte Knickspuren ungerahmt, Steinmaße: 27,6cm x 19cm, Gesamtmaße: 34,9cm x 27,7cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
331
Hans Sperschneider (1928 - 1995) - Original Radierung auf Bütten, "Paar am Strand"
60,00 EUR
unten rechts bleistiftsigniert "Sperschneider", verso bezeichnet, minim. Knickspuren am Rand - ungerahmt, Plattenmaße: 20cm x
35cm, Gesamtmaße: 38cm x 54cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
332
Sarah Schumann (1933 - ?), Farboffsetdruck auf festem Papier von 1978 - "Alice im Wunderland"
20,00 EUR
Werknummer: A 260, Motiv nach einer Collage von Sarah Schumann, unten rechts und oben links signiert "Sarah Schumann", in der
Darstellung bezeichnet "Fury said to a mouse, that he met in the house...", sehr guter Zustand - ungerahmt, Bildmaße: 33,8cm x
52,7cm, Blattmaße: 50cm x 70cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
333
Udo Scheel (1940 - ?) - 4 Original Radierung auf Bütten, "Frühling, Sommer, Herbst und Winter", 1972
50,00 EUR
alle bleistiftsigniert und datiert "Udo Scheel (19)72", verso betitelt, guter Erhaltungszustand - ungerahmt, Gesamtmaße: 53cm x 39cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
334
Hans Nowak (1922 - 1996) - Original Holzschnitt auf Hahnemühle-Bütten, "Winterlicht"
0,00 EUR
unten rechts bleistiftsigniert "Hans Nowak", unten links mit Bleistift numeriert, Auflage: 499/555 (vom Künstler selbst abgezogen), in
Mappe der AEG Lichttechnik, Springe, sehr guter Erhaltungszustand - Gesamtmaße: 40,5cm x 30,5cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
335
Andreas Paul Weber (1893 - 1980) - Holzschnitt auf Papier, "Treibende Kräfte"
40,00 EUR
unten rechts Faksimile-Signatur "a. Paul Weber", leichter Lichtrand, sonst guter Zustand, WVZ Arp Nr. 30 - ungerahmt unter
Passepartout, Bildmaße: 27,7cm x 24,8cm, Gesamtmaße: 53cm x 39cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 28 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Graphik
336
Heinrich Schilinzky (1923 - 2009) - Original Farbadierung von 1968 auf festem Bütten, "Ohne Titel"
25,00 EUR
links unten mit Bleistift nummeriert "263/300", rechts unten mit Bleistift handsigniert "Schilinzky", verso Stempel "Jahresgabe 1968,
Kunstverein in Hamburg", nicht beschnitten, sehr guter Zustand - ungerahmt, Plattenmaße ca.: 20m x 20cm, Blattmaße: 50cm x 38cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
337
Wilhelm Webels (1896 - 1972) - Original Holzschnitt auf Papier, "Begnung", 1968
0,00 EUR
bleistiftsigniert, datiert und betitelt "Webels, 68, Begnung", nummeriert 44/50, Vergleich: Ausstellungskatalog Galleria Henze
Campione d' Italia von 1971, Abb.: 206, guter Zustand, ungerahmt, Maße der Darstellung: 49,5cm x 34,5cm, Gesamtmaße: 70cm x
50cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
338
Wilhelm Schnarrenberger (1892 - 1966) - 2 Original Linolschnitte auf Papier, "Brand / Sturm auf die ...
120,00 EUR
Blatt 202 A4 verso mit Nachlaßstempel, Wahl 202 A4 / 202 A5, Lit.: "50 Jahre Griffelkunst-Vereinigung", guter Erhaltungszustand ungerahmt, Gesamtmaße: 37,9cm x 46cm / 37,9cm x 49cm, Plattenmaße: 32,6cm x 28cm / 32,8cm x 28cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
339
Werner Maier (1956 - ?) - Original Radierung auf Bütten, "Bruno Ganz - Väter und Söhne", 1985
60,00 EUR
bleistiftsigniert, datiert und betitelt "Werner Maier (19)85", Auflage: 6/25, guter Erhaltungszustand - hinter Passepartout gerahmt,
Plattenmaße: 33cm x 24,5cm, Gesamtmaße: 54cm x 40cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
340
Klaus Fußmann (1938 - ?) - Original Farbradierung auf Bütten, "Rittersporn", 1994
180,00 EUR
unten rechts bleistiftsigniert und datiert "Fußmann (19)94", links nummeriert "8/180", sehr guter Erhaltungszustand - ungerahmt,
Plattenmaße: 20,5cm x 33cm, Blattmaße: 30cm x 41cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
341
Klaus Fußmann (1938 - ?) - Original Farblinolschnitt auf Papier, "J.F. auf Quisnis", 1990
150,00 EUR
unten rechts signiert und datiert "K. Fußmann (19)90", links nummeriert: 3/50, verso beschrieben, guter Erhaltungszustand ungerahmt, Plattenmaße: 42cm x 44cm, Blattmaße: 48,5cm x 50cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
342
Heinrich Blunck-Heickendorf (1891 - 1963) - Original Farbradierung auf Papier, "Dorfstrasse in Boldi...
80,00 EUR
unten rechts mit Bleistift handsigniert "H. Blunck" und links betitelt, altersbedingte Bräunung des Papiers, Knickspuren, Rand mit
mehreren kleinen Einrissen, verso Montierungsspuren - ungerahmt, Plattenmaße: 24cm x 31,5cm, Gesamtmaße: 32cm x 39cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
343
Heinrich Blunck-Heickendorf (1891 - 1963) - Original Farbradierung auf Papier, "Strohdachkate am Kle...
80,00 EUR
unten rechts mit Bleistift handsigniert "H. Blunck" und links betitelt "Platz an der Sonne", altersbedingte Bräunung des Papiers,
Knickspuren, Rand mit zwei kleinen Einrissen - ungerahmt, Plattenmaße: 27cm x 22cm, Gesamtmaße: 39cm x 32cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
344
Original Siebdruck auf Papier - "Häuser am Deich / Hetlingen", 1982
0,00 EUR
unten rechts undeutlich bleistiftsigniert und datiert "...(19)82", Auflage: 88/200, leicht verschmutzt und Knickspuren - ungerahmt,
Bildmaße: 34cm x 46cm, Gesamtmaße: 50cm x 60cm
345
Original Lithographie auf Papier - "Ostseeküste", 1996
0,00 EUR
im Druck signiert und datiert "Hede Frank 8/96", verso mit Widmung, guter Erhaltungszustand - ungerahmt, Gesamtmaße: 22cm x
31,5cm
346
Lisel Oppel (1897 - 1960) - Original Radierung auf Bütten, "Korbflechter"
45,00 EUR
unten rechts bleistiftsigniert "von Lisel Oppel", links "Originalradierung", leicht stockfleckig - ungerahmt, Plattenmaße: 20,7cm x
14,7cm, Blattmaße: 39cm x 33cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
347
Peter Fetthauer (1944 - ?) - 2 Original Radierungen auf Bütten, "Ohne Titel", 1976/74
75,00 EUR
jeweils unten rechts bleistiftsigniert und datiert "P. Fetthauer (19)76 / 74", verso beschrieben, Wahl 213 A4 und A5, guter
Erhaltungszustand / minim. Knickspuren - ungerahmt, Plattenmaße: 27,7cm x 32,9cm / 27,9cm x 32,6cm, Gesamtmaße: 42,5cm x
56cm / 57cm x 60cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 29 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Graphik
348
Hans Meid (1883 - 1957) - Original Lithographie auf dünnem Bütten, "Lust und Qual", 1925
50,00 EUR
unten rechts bleistiftsigniert "Hans Meid", Auflage 100 Expl., guter Erhaltungszustand - ungerahmt, Blattmaße: 34,5cm x 25cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
349
Nikolaus Störtenbecker (1940 - ?) - Farbholzschnitt auf Papier, "Marsch im Regen", 1988
80,00 EUR
unten bleistiftsigniert, datiert und betitelt "N. Störtenbecker 20.III.1988 Probe A Marsch im Regen...", stockfleckig - hinter Passepartout
gerahmt, Gesamtmaße: 60cm x 80cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
350
MAF Räderscheidt (20./21. Jhd.) - Original Radierung auf Papier, "Die Gottesanbeterin", 1980
15,00 EUR
unten rechts monogrammiert und datiert "MAF (19)80", links: E.A. (Épreuve d'Artiste), guter Erhaltungszustand - hinter Glas mit
Passepartout gerahmt, Plattenmaße: 23cm x 16cm, Gesamtmaße: 42cm x 32cm
351
Irma Weiland (1908 - 2004) - Original Lithographie auf Papier, "Bäume am Wegesrand"
100,00 EUR
unten rechts bleistiftsigniert "Irma Weiland", Lichtrand - hinter Glas mit Passepartout gerahmt, Bildmaße: 32cm x 47cm, Gesamtmaße:
48cm x 61cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
352
Gerhard Altenbourg (1926 - 1989) - Original Farbholzschnitt auf Bütten, "Komm, ja komm, hinauf der K... 700,00 EUR
unten rechts bleistiftsigniert und datiert "Altenbourg 1980", mit Trockenstempel, mittig mit Bleistift betitelt, altersbedingte leichte
Bräunung des Papiers - ungerahmt, Steinmaße: 19cm x 28cm, Blattmaße: 28cm x 31cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
353
Plakat - "Komische Oper Berlin: Der brave Soldat Schwejk - Oper von Robert Kurka"
80,00 EUR
Druckerei Konsum Druck, Berlin-Spindlersfeld, auf Karton montiert, mit Wasserflecken - ungerahmt, Gesamtmaße: 87cm x 63cm
354
Original Radierung auf Bütten, "Altes Gehöft unter hohen Eichen mit Personenstaffage"
30,00 EUR
unten rechts undeutlich bleistiftsigniert, links betitelt, altersbedingte Bräunung des Papiers, Montierungsreste - ungerahmt,
Plattenmaße: 30cm x 41cm, Gesamtmaße: 41cm x 57cm
355
Martin Paul Müller (1872 - 1936) - 1 Paar Radierungen in Braun und Grün auf Bütten, "Heidekate / Bir...
30,00 EUR
Posthume Abzüge, jeweils unten rechts bleistiftsigniert "von M.P. Müller", links betitelt, altersbedingte Bräunung des Papiers ungerahmt, Plattenmaße: 9,5cm x 14cm und 7,5cm x 11cm, Blattmaße ca.: 22,5cm x 27cm und 19,5cm x 26,5cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
356
Anna Feldhusen (1867 - 1951) - Original Radierung auf Bütten, "Altes Gehöft unter hohen Eichen"
unten rechts bleistiftsigniert "Feldhusen", altersbedingte Bräunung des Papiers - ungerahmt, Plattenmaße: 28cm x 37cm,
Gesamtmaße: 45cm x 51cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
60,00 EUR
357
Anna Feldhusen (1867 - 1951) - Original Radierung auf Bütten, "Alte Dorfstrasse mit Katen"
60,00 EUR
unten rechts bleistiftsigniert "Feldhusen", altersbedingte Bräunung des Papiers, am Plattenrand gerissen - hinter Glas gerahmt,
Plattenmaße: 23cm x 32cm, Gesamtmaße: 37cm x 44cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
358
Anna Feldhusen (1867 - 1951) - Original Radierung auf Bütten, "Worpsweder Landschaft mit Katen"
60,00 EUR
unten rechts bleistiftsigniert "Feldhusen", altersbedingte Bräunung des Papiers, stockfleckig - hinter Glas gerahmt, Plattenmaße: 21cm
x 34cm, Gesamtmaße: 35cm x 46cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
359
Anna Feldhusen (1867 - 1951) - Original Radierung auf Bütten, "Worpsweder Moorkaten am Moorgraben mi...
45,00 EUR
unten rechts bleistiftsigniert "Feldhusen", altersbedingte Bräunung des Papiers - hinter Glas gerahmt, Plattenmaße: 15cm x 20cm,
Gesamtmaße: 31cm x 34cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
360
Anna Feldhusen (1867 - 1951) - Original Radierung auf Bütten, "Worpsweder Moorkate am Moorgraben mit...45,00 EUR
unten rechts bleistiftsigniert "Feldhusen", altersbedingte Bräunung des Papiers - hinter Glas gerahmt, Plattenmaße: 16cm x 22cm,
Gesamtmaße: 30cm x 35cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 30 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Graphik
361
Anna Feldhusen (1867 - 1951) - Original Radierung auf Bütten, "Torfkähne auf der Hamme"
45,00 EUR
unten rechts bleistiftsigniert "Feldhusen", altersbedingte Bräunung des Papiers - hinter Glas gerahmt, Plattenmaße: 18cm x 24cm,
Gesamtmaße: 31cm x 38cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
362
Martin Paul Müller (1872 - 1936) - 1 Paar Original Radierungen auf Bütten, "Worpsweder Moorkaten"
90,00 EUR
jeweils unten rechts bleistiftsigniert "Martin Paul Müller", links betitelt, altersbedingte Bräunung des Papiers - hinter Glas gerahmt,
Plattenmaße: 15cm x 24cm und 18cm x 23cm, Gesamtmaße ca.: 31cm x 37cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
363
Ferdinand Höpner (1882 - 1967) - Original Farbradierung auf Bütten, "Winterabend am Teich"
20,00 EUR
unten rechts bleistiftsigniert "Fer. Höpner", links betitelt, guter Erhaltungszustand - hinter Glas gerahmt, Plattenmaße: 9,5cm x 17,5cm,
Gesamtmaße: 22cm x 29cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
364
2 Original Radierungen auf Bütten - "Kutschfahrt am Abend (1909)/ Gespräch an der Tür (1887)"
35,00 EUR
im Druck unten links monogrammiert und datiert "HH 98 Nov. 1909", bzw. oben beschrieben "London published 1st 1887 by the Fine
Art Society..." und rechts unten mit Bleistift undeutlich bezeichnet "Hubert H...?", Knickspuren / gebräuntes Papier - hinter Glas
gerahmt, Plattenmaße: 26cm x 38cm / 21cm x 14cm, Gesamtmaße: 45cm x 54cm / 54cm x 44cm
365
Original Radierung auf Bütten - "Fuchs in einer Winternacht"
20,00 EUR
unten rechts undeutlich bleistiftsigniert, links nummeriert: 48, mittig betitelt, guter Erhaltungszustand - hinter Glas gerahmt,
Plattenmaße: 20cm x 22,5cm, Gesamtmaße: 35cm x 45cm
366
2 Original Radierungen auf Bütten - "Weg am Waldesrand / Frau auf Schiff"
30,00 EUR
in der Platte signiert "T.C. Levienne" und undeutlich mit Bleistift signiert, altersbedingte Bräunung des Papiers - hinter Glas gerahmt,
Gesamtmaße: 35cm x 29cm und 32cm x 26cm
367
Hans Christian Gether-Kaspersen (1866 - 1939) / Max Berundt ? - 2 Original Radierungen auf Papier, "...
30,00 EUR
unten links signiert und datiert "Hans Chr. Caspersen 1917", mit Bleistift unten rechts bezeichnet, altersbedingte Bräunung des
Papiers, Knickspuren, gerissen - hinter Glas gerahmt, Gesamtmaße: 49cm x 43cm und 49cm x 34cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
368
Prof. Olof Jernberg (1855 - 1935) - Original Radierung auf Bütten, "Schäfer mit seiner Herde"
40,00 EUR
im Druck beschrieben "O. Jernberg Verlag von Bismeyer & Kraus Düsseldorf L. Angerer Berlin Impr.", leicht stockfleckig - hinter Glas
gerahmt, Plattenmaße: 29cm x 22cm, Gesamtmaße: 49cm x 38cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
369
Nach Charles Albert Waltner (1846 - 1925) - Original Radierung auf Bütten nach dem Gemälde von Jean ... 30,00 EUR
mit Bleistift bezeichnet "Waltner n. Henner", mit Trockenstempel "Gesellschaft für vervielfält. Kunst Wien", hinter Glas gerahmt
(bestoßen), Plattenrandmaße: 31cm x 25cm, Gesamtmaße: 58cm x 44cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
370
Harald Gert Hofer (1924 - ?) - Original Radierung auf Bütten, "Sitzender weiblicher Akt"
90,00 EUR
unten rechts bleistiftsigniert "Hofer" und in der Platte monogrammiert "H.G.H.", ganz leichte Knickspur sonst guter Erhaltungszustand hinter Glas Kunstgerahmt, Plattenmaße: 19,5cm x 14,5cm, Gesamtmaße: 57cm x 45cm, nicht geöffnet.
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
371
Harald Gert Hofer (1924 - ?) - Original Radierung auf Bütten, "Knieender weiblicher Rückenakt"
90,00 EUR
unten rechts bleistiftsigniert "Hofer" und links in der Platte monogrammiert "H.G.H.", ganz leichte Knickspur sonst guter
Erhaltungszustand - hinter Glas Kunstgerahmt, Plattenmaße: 14,5cm x 19,5cm, Gesamtmaße: 45cm x 58cm, nicht geöffnet.
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
372
Anton Forster (tätig um 1912 - 1921) - 2 Original Radierungen auf Bütten, "Zwei Fischer im Boot / Fi...
50,00 EUR
jeweils unten rechts bleistiftsigniert "Anton Forster" und links nummeriert: 52/100 und 9/100, Wasserflecken / guter Zustand - hinter
Glas gerahmt, Plattenmaße: 21cm x 33cm / 10cm x 12cm, Gesamtmaße: 39cm x 50cm / 31cm x 37cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 31 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Graphik
373
Paul Matthes (1872 - ?) - Original Radierung auf Bütten, "Sur la Rivière"
30,00 EUR
druckgraphisch bezeichnet rechts "Paul Matthes a Forte", links "J. Neuhuis pinx.", verlegt bei W. de Haan, Utrecht, leicht stockfleckig hinter Glas gerahmt, Plattenmaße: 29cm x 43cm, Gesamtmaße: 44cm x 65cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
374
3 Original Radierungen und 1 Lithographie auf Bütten - "2x Borsteler Mühle / Mühle bei Tönisberg / M...
60,00 EUR
alle signiert und teils betitelt, guter Erhaltungszustand - hinter Glas gerahmt, Gesamtmaße: 37cm x 19cm bis 45cm x 35cm
375
3 Original Radierungen auf Bütten - "Windmühlen"
40,00 EUR
signiert "Julius Borchert / R. Schulz", 1x undeutlich signiert und betitelt und nummeriert "3/90 Wind-Wassermühle Hüven
Niedersachsen", altersbedingte Bräunung des Papiers - hinter Glas gerahmt, Gesamtmaße: 35cm x 27cm, 33cm x 27cm und 29cm x
23cm
376
Guido Franke (20. Jhd.) - 2 Original Radierungen auf Papier, "Windmühlen", 2001
40,00 EUR
jeweils unten bleistiftsigniert "Guido Franke", links datiert und nummeriert: 2001-2/5 / 2001-4/4, guter Erhaltungszustand - hinter Glas
gerahmt, Gesamtmaße: 33cm x 27cm
377
Raoul Kasimir (tätig 20. Jahrhundert) - 4 Original Farbradierungen auf Bütten, "Michaelertor / Karls...
90,00 EUR
alle bleistiftsigniert "Raoul Kasimir", guter Erhaltungszustand - 3 sind hinter Glas mit Passepartout gerahmt, eine Radierung
ungerahmt, Bildmaße: 12cm x 9,5cm, Gesamtmaße: 31,5cm x 25cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
378
Axel Holm (1861 - 1935) / Constantin Holmqvist - 2 Original Radierungen auf Papier, "Windmühle am Fl...
30,00 EUR
in der Platte rechts unten signiert "Axel Holm" bzw. mit Bleistift signiert und nummeriert "7/100 Constantin Holmqvist (1921)",
altersbedingte Bräunung des Papiers - hinter Glas gerahmt (bestoßen), Plattenmaße: 13,5cm x 18cm und 18cm x 12cm,
Gesamtmaße: 24cm x 27cm und 29cm x 23cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
379
3 color. Kupferstiche aus dem Buch von Georges Louis Leclerc Buffon (comte de) - "Herrn von Büffons ... 60,00 EUR
"Das Pferd / Der Widder / Der Maulesel", hinter Glas gerahmt, leicht stockfleckig, Gesamtmaße: 37cm x 52cm, Blattmaße je: 20cm x
12cm
380
Christoph Riegel, Nürnberg: Kupferstichkarte von Pommern - "Demminum a foederatorum casareanorum et
100,00
...
EUR
oben rechts Titelkartusche mit Legende, unten rechts nummeriert: "N. 105", Szene aus dem 30jährigen Krieg mit Belagerung von
1659, hinter Glas mit Passepartout gerahmt, Mittelfalte, Plattenmaße: 29,5cm x 38cm, Gesamtmaße: 43cm x 53cm, nicht geöffnet.
381
Isaak Tirion - Grenzkolorierte Kupferstichkarte mit Titelkartusche und Meilenzeiger, "Nieuwe Kaart v...
50,00 EUR
ungerahmt, leicht gebräunt, Knickspuren, am oberen Rand auf Karton montiert, rechter Rand teilweise beschnitten, Blattmaße: 35cm x
36cm
382
Johann Matthias Haas (1684 - 1742) - Kupferstich-Karte, "Syriae et Aegypti"
150,00 EUR
"Regni Davidici und Salomonaei descriptio geographica cum vicinis regionibus Syriae et Aegypti....", leicht gebräunt, Mittelfalte, hinter
Passepartout gerahmt, Karten-Maße: ca. 47,5cm x 32cm, Legenden-Maße: ca. 47cm x 23,5cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
383
Willem Janszoon Blaeu (1571 - 1638) - color. Kupferstichkarte aus dem Atlas Major, "Rugia"
120,00 EUR
unten mittig in der Platte signiert "Apud Guiljelmus Blaeuw Amsterdami", rechter und linker Rand mit je 15 Wappen rügenscher Städte,
Orte und Gemeinden, rechts unten Titelkartusche mit Meilenzeiger: "Rugia Insula ac Ducatus accuratissime descripta ab E. Lubino.
Adjecta sunt ad utrumq latus Baronum et Nobilium antiquissimarum familiarum in Insula Rugia habitantium, juxta alphabeti ordiem,
Insignia. Arces nobilium pleraeq hoc signo notantur.", Mittelfalte sonst guter Erhaltungszustand - Kunstrahmung hinter Glas, nicht
geöffnet, Plattenmaße: 38cm x 50cm, Gesamtmaße: 54cm x 64cm. Versand nur ohne Glas möglich !
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
384
Herman van Swanevelt (um 1600 - 1655) - 4 Original Radierungen auf Papier, "Italienische Landschafts... 380,00 EUR
in der Platte signiert "Herman van Swanevelt Cum pr. Re.", der holländisch-französische Landschafts- und Architekturmaler und
Radierer der italienischen Richtung wurde auch Herman d'Italia und Monsieur Herman genannt. Seine dekorativen südländischen
Berglandschaften mit Flußläufen sind Claude Lorrain nachempfunden und mit biblischer, mythologischer oder arkadischer Staffage
versehen. Literatur: Walther Bernt "Die Niederl. Maler des 17. Jhd." Band 3. Guter Erhaltungszustand - hinter Glas Kunstgerahmt
(nicht geöffnet), Bildmaße: 17cm x 27cm, Gesamtmaße: 34cm x 44cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 32 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Graphik
385
Salvadore Dali (1904 - 1989) - Mappe mit 12 Original Kaltnadelradierungen auf Auvergne-Bütten, "Le B... 4.000,00 EUR
alle bleistiftsigniert "Dali" und römisch nummeriert "LXXX/CXX" (84/120), Werkverzeichnis Prestel Nr. 653-664 a), die Werkverz.-Nr.
653 (Papier gebräunt), 656, 658, 659, 662 haben verso Montierungsreste sonst guter Erhaltungszustand, Nr. 662 ist hinter
Passepartout gerahmt, ansonsten alle ungerahmt, im Originalschuber, Plattenmaße ca.: 58cm x 40cm, Blattmaße ca.: 79cm x 59cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
386
Horst Janssen (1929 - 1995) - Kunstdruck auf Papier, "Foto Gunilla Ahlström: Horst Janssen und Hartm...
unten rechts bleistiftmonogrammiert "HJ", Ecken mit Tesafilm-Resten - ungerahmt, Gesamtmaße: 49,5cm x 64,5cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
40,00 EUR
387
Horst Janssen (1929 - 1995) - Aquatintaradierung auf Bütten, "Don Quijote von la mancha", 1980
380,00 EUR
mit Bleistift unten rechts monogrammiert und datiert "HJ (19)80", Auflage: 16/301, guter Erhaltungszustand - hinter Passepartout
gerahmt, Plattenmaße: 54cm x 44,5cm, Blattmaße: 60cm x 50cm, Gesamtmaße: 80cm x 60cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
388
Horst Janssen (1929 - 1995) - Original Kaltnadelradierung auf Bütten, "B-Zerbi-süss", 1973
200,00 EUR
unten rechts bleistiftmonogrammiert und datiert "HJ (19)73", guter Erhaltungszustand - hinter Glas gerahmt, Plattenmaße: 21,7cm x
12cm, Gesamtmaße: 46cm x 36cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
389
Horst Janssen (1929 - 1995) - Original Kaltnadelradierung auf getöntem Bütten, "Kopfweiden", 1975/76
200,00 EUR
unten rechts bleistiftmonogrammiert und datiert "HJ (19)76" und in der Platte links datiert "30.1.75", nummeriert "66/120", guter
Erhaltungszustand - hinter Glas gerahmt (beschädigt), Plattenmaße: 16,3cm x 22cm, Gesamtmaße: 31,5cm x 42,5cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
390
1 Paar Druckplatten nach Nicholas Francois Regnault (Paris 1746-1810) und Louis Marie Sicard (1746-1... 120,00 EUR
in der Platte betitelt, guter Erhaltungszustand - gerahmt, Gesamtmaße: 27cm x 30cm und 30cm x 22cm
391
George Ernest Papendiek (1788 - 1835) - Original Radierung auf Bütten, "Englische Heidelandschaft mi... 100,00 EUR
unten rechts bleistiftsigniert "E. Papendiek", altersbedingte Bräunung des Papiers, Montierungsreste - hinter Glas gerahmt (bestoßen),
Plattenmaße: 49cm x 73cm, Gesamtmaße: 78cm x 98cm, Versand nur ohne Glas möglich !
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
392
A. Roth (20. Jahrhundert) - Original Lithographie auf Bütten - "Kassandra"
15,00 EUR
unten rechts bleistiftsigniert "A. Roth", links nummeriert: 27/50, guter Erhaltungszustand - hinter Glas gerahmt, Steinmaße: 20cm x
30cm, Gesamtmaße: 40cm x 49cm
393
William Hogarth (1697 - 1764) - Original Kupferstich, "A Harlot's Progress - The Death (Die Karriere...
220,00 EUR
in der Platte rechts signiert "Wm. Hogarth inv. pinx. et sculp.", links "Plate 5", guter Erhaltungszustand - hinter Glas mit Passepartout
Kunstgerahmt, Plattenrandmaße: 32,5cm x 39,5cm, Gesamtmaße: 51cm x 68cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
394
Charles I Grignion (1717 - 1810) - Original Kupferstich nach einem Gemälde von William Hogarth (1697... 260,00 EUR
links in der Platte bezeichnet "Painted by W. Hogarth. Engraved by C. Grignion", rechts "published 20. Feb. 1757 As the Act directs",
guter Erhaltungszustand - hinter Glas mit Passepartout gerahmt, Plattenmaße ca.: 44cm x 56cm, Gesamtmaße: 81cm x 94cm;
Versand nur ohne Glas möglich.
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
395
Charles Fazzino (1955 - ?) - Farblithographie auf Papier (3D-Bild), "In a Deutschland State of mind ...
400,00 EUR
unten links nummeriert "79/100" und rechts handsigniert "Charles Fazzino", hinter Glas in Original-Künstlerrahmung, sehr guter
Zustand, Bildmaße: 40cm x 55cm, Gesamtmaße: 67cm x 80cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 33 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Bücher
401
Nachlass Samuel Thomas von Soemmerring (1755 - 1830): 3 Bände Erstausgaben (Teil 1-3 und Teil 5, 2.t... 300,00 EUR
Teil 1: "Knochenlehre", 453 Seiten, Teil 2: "Bänderlehre", 86 Seiten, Teil 3: "Muskellehre", 332 Seiten, Teil 5: Eingeweidlehre", 362
Seiten, Seiten gebräunt teilweise mit Randnotizen, Einbände stark gebraucht, Maße je ca.: 21cm x 13cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
402
Nachlass Samuel Thomas von Soemmerring (1755 - 1830): Buch - "Samuel Thomas von Soemmerring über ein...
50,00 EUR
5. Auflage, 56 Seiten, gebräuntes Papier, Maße ca.: 19cm x 12cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
403
2 Hefte von Detmar Wilhem Soemmerring (1793 - 1871): "Der elektrische Telegraph als deutsche Erfindu... 100,00 EUR
Verlag F. Boselli'sche Buchhandlung, je 23 Seiten, gebräunt, ein Einband beschädigt, Maße je ca.: 22cm x 13cm; Nachlass Samuel
Thomas von Soemmerring (1755 - 1830)
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
404
Samuel Thomas von Soemmerring (1755 - 1830) Nachlaß: Heft - H.C.F. Schlemmer - Naturforschende Gesel...
50,00 EUR
gebräuntes Papier, Maße: 19cm x 11cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
405
Nachlass Samuel Thomas von Soemmerring (1755 - 1830) - Buch: "Samuel Thomas von Soemmerring über100,00
die... EUR
2. Auflage, 252 Seiten, gebräuntes Papier, Maße ca.: 20cm x 12cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
406
Nachlass Samuel Thomas von Soemmerring (1755 - 1830): Buch (Festschrift) - "Samueli Thomae Equiti A ...50,00 EUR
Bayerische Akademie der Wissenschaften / Mathematisch-Physikalische Klasse, 26 Seiten, stockfleckig, Einband etwas beschädigt,
Maße ca.: 25cm x 21cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
407
Detmar Wilhem Soemmerring (1793 - 1871) - Kinderbuch für seinen Enkel Gustav Adolph Detmar Soemmerri...
130,00 EUR
teils datiert und betitelt, mit Gebrauchsspuren - Gesamtmaße: 16cm x 27cm; Samuel Thomas von Soemmerring (1755 - 1830)
Nachlaß
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
408
Detmar Wilhem Soemmerring (1793 - 1871) - Kinderbuch für seine Enkelin Caroline Pauline Magdalena So...130,00 EUR
alle datiert und betitelt, mit leichten Gebrauchsspuren - Gesamtmaße: 16cm x 21cm; Samuel Thomas von Soemmerring (1755 - 1830)
Nachlaß
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
409
Nachlass Samuel Thomas von Soemmerring (1755 - 1830): Heft von Albert Leitzmann - "Ungedruckte Brief...90,00 EUR
Seite 242 bis 394, leicht gebräunt und stockfleckig, Maße ca.: 21cm x 14cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
410
Nachlass Samuel Thomas von Soemmerring (1755 - 1830): Buch von S. Th. Soemmerring über "das Organ de...
40,00 EUR
Nachdruck der Ausgabe Königsberg von 1796, 86 Seiten, guter Zustand, Maße ca.: 23cm x 16cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
411
Samuel Thomas von Soemmerring (1755 - 1830) Nachlaß: Musik-Buch von 1858, gezeichnet und koloriert v...
150,00 EUR
Ehefrau von Thomas Carl Soemmerring, Einband beschädigt, Maße ca.: 22cm x 14cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
412
Detmar Wilhem Soemmerring (1793 - 1871) - Buch: "Beobachtungen über die organischen Veränderungen im...
55,00 EUR
mit drei Steindrucktafeln, 84 Seiten, Einband beschädigt, stockfleckig, Maße ca.: 21cm x 13cm; Nachlass Samuel Thomas von
Soemmerring (1755 - 1830)
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
413
Detmar Wilhem Soemmerring (1793 - 1871) - Kinderbuch für seine Enkelin Caroline Pauline Magdalena So...150,00 EUR
alle datiert und teils betitelt, mit leichten Gebrauchsspuren - Gesamtmaße: 17cm x 11cm; Samuel Thomas von Soemmerring (1755 1830) Nachlaß
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 34 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Bücher
414
Nachlass Samuel Thomas von Soemmerring (1755 - 1830): Buch - "Quintus Horatius Flaccus", verlegt von...80,00 EUR
mit handschriftlicher Widmung von Wilhelm Soemmerring, Frankfurt 27.6.1811 (18. Geburtstag), 381 Seiten, gebräuntes Papier,
Einband beschädigt, Maße ca.: 16cm x 11cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
415
Nachlass Samuel Thomas Soemmerring (1755 - 1830) - Buch von Hermann Hettner, "Georg Forster's Briefw...
150,00 EUR
mit handschriftlicher Widmung "Seit Aeonen Geschlechter vergehen edles streben wird immer bestehen. Meinem lieben Sohn Adolph
von seiner Mutter S.Sg. (Sophie Soemmerring)"; 676 Seiten, Einband etwas bestoßen, Maße ca.: 19cm x 12cm; Nachlass Samuel
Thomas von Soemmerring (1755 - 1830)
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
416
Nachlass Samuel Thomas von Soemmerring (1755 - 1830): 2 Hefte - "Nachricht von dem fünfzigjährigen D... 80,00 EUR
gedruckt von Heinrich Ludwig Brönner, Frankfurt am Main, gebräuntes Papier, Maße ca.: 18cm x 11cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
417
Nachlass Samuel Thomas von Soemmerring (1755 - 1830): Buch von Rudolph Wagner - "Samuel Thomas von
120,00
S... EUR
erste und zweite Abteilung in einem Band, 1. Abteilung: "Briefe berühmter Zeitgenossen an Sömmerring", 386 Seiten, 2. Abteilung:
"Leben Sömmerring's nebst einem Anhang von Briefen und Aufsätzen, so wie einem Portrait Sömmerring's", 285 Seiten,
Leineneinband mit Goldprägung, Seiten nur leicht gebräunt, Maße ca.: 21cm x 14cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
418
Nachlass Samuel Thomas von Soemmerring (1755 - 1830): Buch - "Samuel Thomas von Soemmerring über ein...
95,00 EUR
6. Auflage, 56 Seiten, gebräuntes Papier, Einband erneuert, Maße ca.: 20cm x 12,5cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
419
Nachlass Samuel Thomas von Soemmerring (1755 - 1830): Festschrift - "An Detmar Wilhelm Sömmering zum...
40,00 EUR
gebräuntes Papier, Maße ca.: 23cm x 16cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
420
Nachlass Samuel Thomas von Soemmerring (1755 - 1830): Buch von Dr. med. Wilhelm Stricker - "Samuel T...
150,00 EUR
"Neujahrs-Blatt, den Mitgliedern des Vereins für Geschichte und Alterthumskunde zu Frankfurt am Main", 24 Seiten, leicht gebräuntes
Papier, Einband etwas fleckig, Maße ca.: 27cm x 22cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
421
Buch von Detmar Wilhem Soemmerring (1793 - 1871) - "De Oculorum hominis animaliumque sectione horizo...
100,00 EUR
mit 4 Kupfertafeln, 78 Seiten, leicht gebräunt, Maße ca.: 33cm x 23cm; Nachlass Samuel Thomas von Soemmerring (1755 - 1830)
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
422
Samuel Thomas von Soemmerring (1755 - 1830) Nachlaß: Teil 1 und 2 (jeweils Band 1-4) von Samuel Thom...
500,00 EUR
Teil 1 mit den Beschreibungen zu: "Abbildungen des Menschlichen Auges / Abbildungen der Menschlichen Organe des Geschmackes
und der Stimme / ICONES ORGANI AUDITUS HUMANI / Abb. der Menschlichen Organe des Geruches", Teil 2 mit 38 Kupferstichen
gestochen nach Zeichnungen von Christian Koeck (Bildhauer, Kupferstecher und Lithograph, geb. um 1759 in Mainz, gestorben um
1825 in München), Stecher sind u.a. Clemens Kohl (1754-1807), Johann Carl Bock (1757-?), Johann Conrad Felsing (1766-1819),
János Blaschke (1770-1833); Maße je ca.: 38cm x 27cm, Einbände etwas bestoßen sonst kaum Verfärbungen oder Stockflecken
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
423
Samuel Thomas von Soemmerring (1755 - 1830) Nachlaß - 4 Auszüge aus dem Taufregister, Trauregister u...80,00 EUR
Trauregister Jahrgang 1605/1635 Seite 525 für Johannes Simmering und Katharina Römer, getraut am 8.7.1633; Taufregister
Jahrgang 1605/1635 Seite 95 Täufling C. Römer getauft am 30.10.1614 und 1636/1686 Seite 263 Täufling Michael Simeringk getauft
am 10.4.1655; Abschrift des Sterberegister Jahrgang 1719 Seite 190 und 1729 Seite 211, altersbedingt guter Erhaltungszustand
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
424
Nachlass Samuel Thomas Soemmerring (1755 - 1830): Thomas Carl Soemmerring (1821-1894) (Sohn des Detm...
100,00 EUR
altersbedingt guter Erhaltungszustand
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
425
Samuel Thomas von Soemmerring (1755 - 1830) Nachlaß: Haarlocke von Margarethe Elisabeth Soemmerring,...
0,00 EUR
altersbedingt guter Erhaltungszustand
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 35 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Bücher
426
6 Bände von Hans Kraemer - "Der Mensch und die Erde"
400,00 EUR
Band 1 - 6, auf dem Buchdeckel mit eingelegter Zinnpräge-Darstellung eines Mannes der die Welt in seinen Armen hält, Buchrücken
goldgeprägt, "Die Entstehung, Gewinnung und Verwertung der Schätze der Erde als Grundlage der Kultur", Bände in Leder-Einband,
Deutsches Verlagshaus Bong & Co., published Berlin Dezember 1908, verso bezeichnet "Hübel & Denck, Leipzig, KGL. Bayr.,
Hofbuchbinderei", Buchrücken minim. eingerissen sonst guter Zustand, Maße: 22cm x 29cm
427
5 Bände von Dr. Robert Dohme - "Geschichte der Deutschen Kunst und Baukunst", 1887
120,00 EUR
Band 1 - 5, auf dem Buchdeckel mit Prägedruck teilweise vergoldet, "I. Die Baukunst, II. Die Plastik, III. Die Malerei, IV. Der
Kupferstich, V. Das Kunstgewerbe", mit zahlreichen Illustrationen im Text, Tafeln und Farbdrucken, Bände in Leder/Pappe-Einband,
Historischer Verlag Baumgärtel, Berlin, 1887, Band 3. Buchrücken minimal eingerissen, sonst guter Zustand, Maße: 21cm x 29,5cm
428
1 Band - "Reclams Universum", 1915
35,00 EUR
"Moderne illustrierte Wochenschrift, einunddreißigster Jahrgang, erster Halbband", Phillip Reclam Verlag, Leipzig 1915, Buchdeckel
etwas berieben und eine Ecke mit Knick, Maße: 21,5cm x 28cm
429
4 Bände von Hans Kraemer - "Das XIX Jahrhundert in Wort und Bild"
150,00 EUR
Band 1 - 4, auf dem Buchdeckel mit Prägedruck teilweise vergoldet, "Politische und Kultur - Geschichte", Bände in
Leder/Pappe-Einband, Deutsches Verlagshaus Bong & Co., Buchrücken minimal eingerissen sonst guter Zustand, Maße: 21,5cm x
29cm
430
5 Bände von Hans Kraemer - "Weltall und Menschheit"
300,00 EUR
Band 1 - 5, auf dem Buchdeckel mit eingelegter Kupferpräge-Darstellung eines Mannes, Buchrücken und Deckel goldgeprägt,
"Geschichte der Erforschung der Natur und der Verwertung der Naturkräfte im Dienste der Völker", Bände in Leder/Leinen-Einband,
Deutsches Verlagshaus Bong & Co., um 1910, guter Zustand, Band I eine Seite lose, Band II ein Ecke mit Knick, Maße: 22cm x 29cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 36 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Porzellan
436
Suppenterrine der Porzellan-Manufaktur Meissen, "Zwiebelmuster Dekor", 2. Hälfte 19. Jahrhundert
190,00 EUR
blaue Schwertermarke Unterglasur mit Schleifstrichen, Deckelknauf bestoßen und kleiner Brandriß, Breite: 22,5cm, Länge: 38cm
437
Große Terrine der Meissner Ofen- und Porzellanfabrik Teichert (Cölln Meissen), "Zwiebelmuster Dekor"...
1 Griff minimal bestoßen, Höhe: 28cm, Breite: 23,5cm, Länge: 39,5cm
80,00 EUR
438
Terrine der Manufaktur Bohemia, Tschechische Republik, "Zwiebelmuster Dekor", 20. Jahrhundert
guter Zustand, Höhe: 25cm, Breite: 19cm, Länge: 34,5cm
60,00 EUR
439
Kaffeekanne der Manufaktur Meissen - "Zwiebelmuster Dekor", 20. Jahrhundert
blaue Schwertermarke Unterglasur mit 4 Schleifstrichen, Deckelrose mit ganz kleinem Chip, Höhe: 25cm
60,00 EUR
440
Kaffeekanne der Meissner Ofen- und Porzellanfabrik Teichert (Cölln Meissen) - "Zwiebelmuster Dekor",...
guter Erhaltungszustand, Höhe: 25cm
30,00 EUR
441
Teekanne der Manufaktur Meissen mit hochgezogenem Schwanenhalshenkel - "Zwiebelmuster Dekor", 20. Jhd.
40,00 EUR
blaue Schwertermarke Unterglasur mit 1 Schleifstrich, am Fuß etwas bestoßen, Höhe: 14,5cm
442
Tafelaufsatz der Meissner Ofen- und Porzellanfabrik Teichert (Cölln Meissen), "Zwiebelmuster", 20. J...
durchbrochen gearbeiteter Rand, guter Zustand, Höhe: 20cm, Durchmesser: 23cm
100,00 EUR
443
Ovale Platte der Porzellan-Manufaktur Meissen, "Zwiebelmuster Dekor", 2. Hälfte 19. Jahrhundert
blaue Schwertermarke Unterglasur mit Schleifstrichen, guter Zustand, Breite: 35,5cm, Länge: 48,5cm
130,00 EUR
444
Ovales Tablett der Manufaktur Bohemia, Tschechische Republik, "Zwiebelmuster Dekor", 20. Jahrhundert 50,00 EUR
guter Zustand, Breite: 30,5cm, Länge: 42cm
445
Kabarett der Manufaktur Bohemia, Tschechische Republik, "Zwiebelmuster Dekor", 20. Jahrhundert
guter Zustand, Breite: 31,5cm, Länge: 28,5cm
50,00 EUR
446
Sauciere auf Unterteller der Porzellan-Manufaktur Meissen, "Zwiebelmuster Dekor", 2. Hälfte 19. Jahr...
blaue Schwertermarke Unterlasur mit Schleifstrichen, guter Zustand, Breite: 17cm, Länge: 25,5cm
80,00 EUR
447
2 Ragoutschalendeckel der Porzellan-Manufaktur Meissen, "Zwiebelmuster Dekor", 2. Hälfte 19. Jahrhundert
100,00 EUR
guter Zustand, Durchmesser: 22cm
448
Großes Milchkännchen und Zuckertopf der Manufaktur Meissen - "Zwiebelmuster"
blaue Schwertermarke Unterglasur mit 3 Schleifstrichen, guter Zustand, Milchkännchen - Höhe: 13cm
449
11 Speiseteller der Porzellan-Manufaktur Meissen, "Zwiebelmuster Dekor", 2. Hälfte 19. Jahrhundert
blaue Schwertermarke Unterglasur mit Schleifstrichen, guter Zustand, Durchmesser: 25cm
55,00 EUR
220,00 EUR
450
7 Beilagenteller der Porzellan-Manufaktur Meissen, "Zwiebelmuster Dekor", 2. Hälfte 19. Jahrhundert
90,00 EUR
blaue Schwertermarke Unterglasur mit Schleifstrichen, 1 Teller mit Brandriß am Rand, sonst guter Zustand, Durchmesser: 21,5cm
451
2 Teller der Meissner Ofen- und Porzellanfabrik (Cölln Meissen), "Zwiebelmuster Dekor", 20. Jahrhundert
Beilagenteller und Speiseteller, guter Zustand, Durchmesser: 24cm, Durchmesser: 14,5cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 37 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
0,00 EUR
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Porzellan
452
4 Beilagenteller der Porzellan-Manufaktur Meissen, "Zwiebelmuster Dekor", 2. Hälfte 19. Jahrhundert
55,00 EUR
3 Teller: Durchmesser: 16cm, blaue Schwertermarke Unterglasur mit Schleifstrichen / 1 Teller: Durchmesser: 20cm, blaue
Schwertermarke Unterglasur I Wahl, 20. Jahrhundert
453
Menage mit 1 Paar Serviettenringen wohl der Manufaktur Bohemia, Tschechische Republik, "Zwiebelmuste...
20,00 EUR
guter Zustand, Menage - Maße: 11cm x 11cm, Serviettenringe - Durchmesser: 4cm
454
Deckelterrine mit Blaumalerei, 19. Jahrhundert
80,00 EUR
Wandung und Deckel umlaufende Sternblumen-Bordüre, Deckel und Wandung mit Astgriffen, Griff mit kleiner Abplatzung,
Durchmesser: 28,5cm
455
Deckelterrine mit Blaumalerei, 19. Jahrhundert
Fuß und Wandung umlaufende Bordüre und Blumenranken, Griff mit kleiner Abplatzung, Durchmesser: 28,5cm
456
Kaffeekanne der Porzellanfabrik Rauenstein (Thüringen) mit Strohblumendekor, 19. Jhd.
Deckel restauriert, Kannen - Höhe: 30cm
60,00 EUR
100,00 EUR
457
Sauciere der Manufaktur Bing & Grøndahl, Kopenhagen - "Musselmalet"
Seepferdchengriffen, guter Zustand, Höhe: 10,5cm, Breite: 14cm, Länge: 22,5cm
50,00 EUR
458
Speiseteller der Manufaktur Bing & Grøndahl, Kopenhagen - "Musselmalet"
mit feinem Haarriss, Durchmesser: 24cm
10,00 EUR
459
Ovale Fleischplatte der Manufaktur Bing & Grøndahl, Kopenhagen - Dekor "Empire"
guter Erhaltungszustand, Breite: 29cm, Länge: 41cm
40,00 EUR
460
Speise- und Kaffeeservice für 12 Personen (73 Teile) der Porzellan-Manufaktur Royal Copenhagen, "Bla... 350,00 EUR
12 flache Teller (Durchmesser: 25,5cm), 2 runde Schalen (Durchmesser: 21cm), 2 Kerzenleuchter (Höhe: 11cm), 12 Kuchenteller
(Durchmesser: 19cm), 12 Tassen und 12 Untertassen (Durchmesser: 14,5cm, bei einer Tasse ist der Henkel abgebrochen),
Sahnekännchen und Zuckertopf (Sahnekännchen mit Lasurfehlstelle am Griff), Kaffeekanne (Höhe: 26cm, mit kleinem Haarriss an der
Tülle), Deckelterrine (Breite: 18cm, Länge: 28cm), 2 ovale Platten (Breite: 25cm, Länge: 33,5cm), 2 Saucieren (Breite: 16cm, Länge:
22cm), 12 Suppentassen, kleines Tablett (Breite: 17cm, Länge: 24cm), guter Zustand
461
Schmuckteller der Porzellan-Manufaktur Royal Copenhagen, 1980/84
35,00 EUR
durchbrochen gearbeiteter Rand, blaues Blumendekor, im Boden nummeriert "10/1636", guter Zustand, Durchmesser: 23,5cm
462
6 flache Speiseteller der Manufaktur Bing & Grøndahl, Kopenhagen - "Buschwindröschen Dekor"
guter Zustand, Durchmesser: 24,5cm
60,00 EUR
463
4 Kuchenteller der Manufaktur Bing & Grøndahl, Kopenhagen - "Christrosen Dekor"
guter Zustand, Durchmesser: 15,5cm
35,00 EUR
464
Knud Kyhn (1880 - 1969) - Porzellan-Figurengruppe der Porzellan-Manufaktur Royal Copenhagen, "Faun r...150,00 EUR
am Fuß gemarkt und mit grüner Modellnummer "976", guter Zustand, Höhe: 21cm, Breite: 14cm, Länge: 15cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
465
Entwurf: Christian Thomsen (1860 - 1921) - Porzellan-Figurengruppe der Porzellan-Manufaktur Royal Co...
auf ovalem Sockel, im Boden Modelnummer "694", am Sockel restauriert, Höhe: 24cm, Breite: 12cm, Länge: 19cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 38 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
0,00 EUR
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Porzellan
466
2 Vasen der Manufaktur Bing & Grøndahl, Kopenhagen und 1 Teller der Manuf. Royal Copenhagen
60,00 EUR
Dekore: Landschaft (Modell-Nr. 505-5209)/ Segler (Modell-Nr. 860-5265)/ Eisbär (Modell-Nr. 5175), guter Erhaltungszustand, Höhe:
11,5cm und 20,5cm, Durchmesser: 13cm
467
9 Speiseserviceteile der Manufaktur Villeroy & Boch um 1900
50,00 EUR
ovale Platte (Breite: 31cm, Länge: 48cm), 2 tiefe Teller (Durchmesser: 22,5cm), 6 flache Teller (Durchmesser: 24,5cm), 2 tiefe Teller
beschädigt
468
2 ovale Anbietplatten aus Steinzeug mit Blaumalerei, um 1900
beide mit Haarrissen, Breite: 26cm, Länge: 36cm und Breite: 28cm, Länge: 37cm
0,00 EUR
469
1 große Hans-Form und 7 verschiedene Puddingformen der Manufakturen Manufaktur Max Roesler, Rodach55,00
u... EUR
3 Fischformen (teilweise mit feinem Riss und Chips), kleine runde Schale (guter Zustand), 3 Traubenschalen (2 Schalen mit Chips)
470
2 Saucieren mit 2 Schöpfkellen - Porzellan Manufaktur Krister, Waldenburg
Weißporzellan, guter Zustand, Saucieren - Breite: 13cm, Länge: 23cm und Breite: 12cm, Länge: 21cm
471
Kleiner Bunzlauer Milchtopf
leichte Gebrauchsspuren, Höhe: 8cm, Durchmesser: 14cm
0,00 EUR
20,00 EUR
472
2 Bunzlauer Backformen
45,00 EUR
größere Form außen mit Gebrauchsspuren, kleine Form mit kleinen Chip am oberen Rand, Durchmesser: 24cm und 27,5cm
473
1 Paar große Platten der Porzellan Manufaktur Delft, "Holländer mit Hut in sein Glas schauend / Mönc...
eine Platte bezeichnet ""Naar CHR Hals", nach Claes Hals (Haarlem 1628-1686), guter Zustand, Durchmesser: 41cm
474
Fayenceteller mit Blaumalerei, um 1900
signiert, mittig Darstellung eines Rehs, im Spiegel mit Lasurfehlstelle, Durchmesser: 25cm
160,00 EUR
35,00 EUR
475
23-teiliges Speiseservice der Manufaktur Meissen mit eisenrotem Rand
400,00 EUR
6 tiefe Teller (Durchmesser: 24cm), 6 flache Teller (D.: 25cm), 6 Beilagenteller (D.: 22cm), runde gemuldete Platte (D.: 32cm),
Deckelschale (D.: 27cm), ovale Platte (Breite: 30,5cm, Länge: 41,5cm), kleine ovale Schale (Breite: 17cm, Länge: 24cm), Sauciere
(Breite: 15cm, Länge: 24cm), blaue Schwertermarke Unterglasur, mit Schleifstrichen, guter Zustand
476
33-teiliges Jugendstil Speiseservice für 10 Personen der Porzellanmanufaktur Johann Gieren, Krefeld
150,00 EUR
10 tiefe Teller (2x bestoßen, Durchmesser: 25cm), 10 flache Teller (Durchmesser: 24,5cm), runde Platte (Durchmesser: 32cm), 4
ovale Platten (kleine Schale im Boden mit Chip, 2x Maße: 15cm x 25,5cm, 24cm x 41cm, 28,5cm x 49,5cm), 3 ovale Schalen (2x
Maße: 18cm x 20,5cm, 20,5cm x 24cm), 2 Saucieren auf Unterteller (Breite: 13,5cm, Länge: 22,5cm), 3 Deckelterrinen (1 Deckel fehlt,
2x Breite: 17cm, Länge: 28,5cm, Breite: 21cm, Länge: 33,5cm)
477
28-teiliges Gründerzeit Speiseservice der Porzellanfabrik Krautheim & Adelberg, Selb (Bayern), "Marg... 130,00 EUR
5 kleine Beilagenteller (Durchmesser: 15,5cm, 1 Teller bestoßen), 5 flache Teller (Durchmesser: 20cm, 1 Teller mit Chip, 1 Teller
mittig mit Riss), 6 tiefe Teller (Durchmesser: 25cm), 5 flache Menüteller (Durchmesser: 25cm, 1x mit Chip, 1x mittig mit Riss), runde
gemuldete Platte (Durchmesser: 34cm), 2 ovale Deckelschalen (19cm x 30cm, 23,5cm x 34,5cm), ovale Schale mit Liliengriffen
(Durchmesser: 26cm x 32cm), große ovale Platte mit Liliengrifffen (35,5cm x 57cm), 2 ovale Platten mit Liliengrifffen (im Boden
gemarkt JHR, 15,5cm x 27cm, 26cm x 40cm)
478
44-teiliges Speiseservice, am Rand mit Rosenblütendekor, um 1920/30
80,00 EUR
11 Beilagenteller (Durchmesser: 19,5cm), 12 tiefe Teller (Durchmesser: 24,5cm), 12 flache Teller (Durchmesser: 24,5cm), 2 kleine
und 1 große Deckelterrine (kleine Terrine Breite: 16cm, Länge: 28cm, große Terrine Breite: 18cm, Länge: 35cm), 2 Saucieren (Breite:
14cm, Länge: 23cm), 2 ovale Platten (Breite: 22cm, Länge: 33,5cm, Breite: 28cm, Länge: 42cm), 2 eckige Schalen (Breite: 23cm,
Länge: 23cm, Breite: 19,5cm, Länge: 19,5cm), guter Zustand
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 39 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Porzellan
479
2 Fayence Tabakstöpfe, Frankreich 2. Hälfte 19. Jahrhundert
250,00 EUR
bauchiger Korpus mit gewölbtem Messing-Stülpdeckel, Schauseite beschriftet "Taback" und "St. Omer", blaue Bodenmarken, Lasur
krakeliert, sonst guter Zustand, Höhe: 33cm
480
2 Deckelterrinen und 2 Anbietplatten mit Rosenbuketts, um 1900
95,00 EUR
2 Deckelterrinen mit Rocaillengriffen, Ränder reliefiert und goldstaffiert, je 1 runde und ovale Platte, guter Zustand, Terrinen Durchmesser: 31cm und 28,5cm, runde Platte: Durchmesser: 31,5cm, ovale Platte: Breite: 30cm, Länge: 40cm
481
Kaffee- und Teeservice für 10 Personen der Porzellan Manufaktur Limoges, Frankreich - Dekor "Lovely ... 100,00 EUR
Kaffeekanne (Höhe: 21,5cm), ovale Platte (Länge: 40cm, Breite: 16cm), runde Kuchenplatte (D.: 29,5cm), 2 Becher, 10 Tassen auf
Untertassen und 14 Kuchenteller (Untertassen - D.: 13cm, 1 Untertasse bestoßen, Teller - D.: 18cm), 10 Teetassen auf 10
Untertassen (Untertassen - D.: 14cm, 1 Untertasse bestoßen), Kabarett (Länge: 27cm, Breite: 19,5cm), Zuckertopf, Sahnekännchen,
guter Zustand
482
Speise-, Kaffee-, Tee- und Mokkaservice für jeweils 6 Personen (ca. 79 Teile) der Porzellanmanufaktu...
550,00 EUR
Kaffeekanne (Höhe: 25,5cm), Mokkakanne (Höhe: 17cm), Teekanne (Höhe: 15cm), Deckelterrine (Durchmesser: 28cm), runde Platte
(Durchmesser: 32cm), ovaler Henkelkorb (Breite: 17cm, Länge: 30cm), Tablett (Breite: 25cm, Länge: 31cm), Sandwichplatte (Breite:
15,5cm, Länge: 36cm), Zuckertopf, Sahnekännchen, Vase (Höhe: 10cm), Stövchen (Durchmesser: 15cm), Leuchter (Höhe: 15cm), 6
Mokkatassen auf Untertassen (Untertassen-Durchmesser: 11,5cm), 6 Kaffeetassen auf Untertassen (Untertassen-Durchmesser:
14cm), 6 Teetassen auf Untertassen (Untertassen-Durchmesser: 13,5cm), 5 Suppentassen mit Deckel auf Untertassen
(Untertassen-Durchmesser: 15,5cm), 6 Konfektteller (Durchmesser: 9cm), Salatiere (Durchmesser: 20cm), Korb mit durchbrochen
gearbeiteter Wandung (Durchmesser: 18,5cm), 6 flache Speiseteller (Durchmesser: 25cm), 6 flache Kuchenteller (Durchmesser:
19cm), Kaffeekanne am Deckel bestoßen, sonst guter Zustand
483
Kaffeeservice für 6 Personen der Manufaktur Meissen, "X-Form"
950,00 EUR
6 Gedecke, Kaffeekanne, Zuckertopf, Sahnekännchen, blaue Schwertermarke Unterglasur, 1. Wahl, guter Zustand, Kannen - Höhe:
27cm, Untertassen - Durchmesser: 15,5cm, Teller - Durchmesser: 19cm
484
Mokkaservice für 6 Personen der Porzellan Manufaktur Richard Ginori, Dekor "Rapallo", 20. Jahrhundert 180,00 EUR
Mokkakanne (Höhe: 13cm), Zuckertopf und Sahnekännchen, 6 Tassen auf Untertassen (Durchmesser: 10,5cm), Tablett (Breite:
23cm, Länge: 30,5cm), guter Zustand
485
Mokkaservice für 8 Personen der Porzellan Manufaktur Richard Ginori, "Früchtedekor", 20. Jahrhundert 200,00 EUR
Mokkakanne (Höhe: 15cm), Zuckertopf und Sahnekännchen, 9 Tassen mit hochgezogenen aufgerollten Henkeln, 8 Untertassen
(Durchmesser: 12,5cm), 8 Consommé Tassen, Tablett (Breite: 23cm, Länge: 30,5cm), guter Zustand
486
Teeservice für 6 Personen der Porzellan Manufaktur Hermès, "Marqueterie de Pierres d'Orient et d'Occ... 220,00 EUR
Teekanne (Höhe: 16cm), 6 Gedecke (Untertassen - Durchmesser: 14,5cm, Teller - Durchmesser: 21cm), Kuchenplatte (D.: 29cm),
Zuckertopf, Sahnekännchen, guter Zustand
487
Mokkaservice für 12 Personen der Manufaktur Meissen, Dekor "Rote Rose", 20. Jahrhundert
500,00 EUR
12 Tassen auf Untertassen (Durchmesser: 11cm, 1 Untertasse ganz minimal bestoßen), Mokkakännchen (Höhe: 18cm), 8
Konfektschälchen (D.: 8cm), Zuckertopf, Sahnekännchen, Ascher, Vase (Höhe: 11cm), blaue Schwertermarke Unterglasur mit
überwiegend II Schleifstrichen, guter Zustand
488
Mokkaservice für 6 Personen der Porzellan-Manufaktur Fürstenberg, "Dekor Rote Rose"
75,00 EUR
6 Mokkatassen auf Untertassen, Mokkakanne, Zuckertopf, Sahnekännchen, guter Zustand, Kannen - Höhe: 20cm, Unterteller Durchmesser: 12cm
489
Mokkagedeck der Manufaktur Meissen - "Rote Rose", 20. Jahrhundert
30,00 EUR
Goldranddekor, blaue Schwertermarke Unterglasur mit 2 Schleifstrichen, Kuchenteller mit Chip, Untertasse - Durchmesser: 11cm,
Teller - Durchmesser: 18,5cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 40 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Porzellan
490
Mokkatasse auf Untertasse und Kuchenteller der Manufaktur Meissen - "Rote Rose", 20. Jahrhundert
30,00 EUR
Goldranddekor, blaue Schwertermarke Unterglasur mit 2 Schleifstrichen, guter Zustand, Untertasse - Durchmesser: 11cm, Teller Durchmesser: 13,5cm
491
Runde Schale (gemuschelt) der Manufaktur Meissen - Dekor "Rote Rose", 20. Jhd.
blaue Schwertermarke Unterglasur mit 2 Schleifstrichen, Goldrand, guter Erhaltungszustand, Durchmesser: 22,5cm
85,00 EUR
492
13 Schmuckteller mit Früchtedekor der Porzellanmanufaktur Nymphenburg
280,00 EUR
Fahne netzartig durchbrochen gearbeitet und goldgerändert, im Boden Pressmarke und grüne Marke Unterlasur, 1 Teller mit Haarriss
am Rand, 2 Teller mit Chip, Teller - Durchmesser: 21cm
493
6 Obstteller der Manufaktur Meissen, 1. Hälfte 19. Jhd.
390,00 EUR
4 Teller mit braunem Dekorrand und 2 Teller mit Goldrand, blaue Schwertermarke Unterglasur, I Wahl, guter Zustand, Durchmesser:
17cm
494
Kaffeeservice für 5 Personen der Porzellanmanufaktur Nymphenburg - "Dekor Sächsische Blume", 20. Jah...
250,00 EUR
Kaffeekanne (Höhe: 23cm), 2 Konfektschälchen (Durchmesser: 10cm), 5 Tassen mit 6 Untertassen (Untertassen-D.: 13cm), 6
Kuchenteller (D.: 18cm), Zuckertopf, Sahnekännchen, guter Zustand
495
Kaffeeservice für 6 Personen der Manufaktur Meissen - Dekor "Altozier mit Blumenbuketts", 20. Jhd.
700,00 EUR
blaue Schwertermarke Unterglasur mit 2 Schleifstrichen, bestehend aus: 1 Kaffeekanne (Höhe: 21cm), Zucker- und Sahnetopf, 6
Kaffee-Gedecke, Tassen-Höhe: 6,5cm, Untertassen-Durchmesser: 15cm, Kuchenteller-D.: 19cm, 1 Kuchenplatte (D.: 28cm), sehr
guter Erhaltungszustand
496
Teekannne der Manufaktur Meissen, "Deutsche Blume", 20. Jahrhundert
blaue Schwertermarke Unterglasur mit 2 Schleifstrichen, Deckelrose minimal bestoßen, Höhe: 11,5cm
90,00 EUR
497
Ovale Platte mit Astgriffen der Manufaktur Meissen - Altozier, Dekor Deutsche Blume mit Streublümche... 280,00 EUR
blaue Schwertermarke Unterglasur mit 2 Schleifstrichen, sehr guter Erhaltungszustand, Breite: 24cm, Länge: 33cm
498
Ovale Platte mit Schleifendekor der Manufaktur Meissen - Dekor Deutsche Blume mit Streublümchen, 20. Jhd.
280,00 EUR
blaue Schwertermarke Unterglasur, 1. Wahl, sehr guter Erhaltungszustand, Breite: 28cm, Länge: 40cm
499
2 Prunkplatten der Manufaktur Meissen - Dekor "Buschwindröschen und Rosendekor", 19. Jhd.
100,00 EUR
mit üppiger Goldstaffage, blaue Schwertermarke Unterglasur mit 4 Schleifstrichen, beide Platten mit restaurierten Bruchstellen,
Durchmesser: 29cm und 30cm
500
1 Paar Blumenübertöpfe der Manufaktur Meissen - Dekor Deutsche Blume, 20. Jhd.
70,00 EUR
gewellter Rand, blaue Schwertermarke Unterglasur, 1. Wahl, sehr guter Erhaltungszustand, Höhe: 7cm, Durchmesser: 8cm
501
3 Vasen der Manufaktur Meissen - Dekor Deutsche Blume, 20. Jhd.
blaue Schwertermarke Unterglasur, 1. Wahl, sehr guter Erhaltungszustand, Höhe: 8,5cm und 10,5cm
70,00 EUR
502
Muschelschale und Ascher der Manufaktur Meissen - "Weinlaubdekor", 20. Jhd.
blaue Schwertermarke Unterglasur, Schale: 19cm x 22cm, guter Erhaltungszustand
60,00 EUR
503
Ovale Fleischplatte der Manufaktur Meissen, "Weinlaubdekor", um 1920
blaue Schwertermarke Unterglasur, I Wahl, guter Zustand, Breite: 31,5cm, Länge: 42,5cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 41 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
100,00 EUR
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Porzellan
504
6 Schälchen der Manufaktur Meissen, "Tiger Dekor", 20. Jahrhundert
80,00 EUR
Aufglasurmalerei, Auflagen von 2009 - 2004, im Originalkarton, blaue Schwertermarke Unterglasur, guter Zustand, Durchmesser: 8cm
505
Entwurf von Adolf Friedrich von Löwenfinck (1714–1754) - Sammelteller der Manufaktur Meissen, "Indis... 120,00 EUR
Aufglasurmalerei, limitierte Auflage "87/100", mit Originalkarton und Zertifikat, blaue Schwertermarke Unterglasur, guter Zustand,
Durchmesser: 20cm
506
Milchkännchen, Deckeldose und 2 Konfektschälchen der Manufaktur Meissen, "Dekor Indische Malerei Grü...
30,00 EUR
blaue Schwertermarke Unterglasur, Deckeldose und rundes Schälchen restauriert (geklebt)
507
3 Mokkatassen auf Untertassen der Manufaktur Meissen, "Indische Malerei grün/ Purpur/grüner Hofdrach...120,00 EUR
blaue Schwertermarke Unterglasur mit Schleifstrichen, guter Zustand, UT-Durchmesser: 11cm
508
2 Henkelschalen der Manufaktur KPM, Berlin
70,00 EUR
Frühjahrs- und Wiesenblumen, blaue Zeptermarke Unterglasur mit rotem Reichsapfel, im Boden bezeichnet in Goldschrift "Herrn Emil
Kramer" und in Silberschrift "Brigitte Weihnachten 1970 / Constanze Weihnachten 1969", guter Zustand, Durchmesser: 15,5cm
509
Blattschale der Manufaktur KPM, Berlin, "Kurland mit Goldgirlande", 1913
70,00 EUR
blaue Zeptermarke Unterglasur mit grünem Reichsapfel, im Boden bezeichnet in Goldschrift "Herrn Emil Kramer" und in Silberschrift
"Constanze Weihnachten 1968", guter Zustand, Breite: 18cm, Länge: 23,5cm
510
5 Mokkatassen auf Untertassen der Porzellan Manufaktur Limoges, Frankreich
goldstaffiert, guter Zustand, Untertassen - Durchmesser: 11cm
80,00 EUR
511
Ovale Plakette der Manufaktur Meissen - "Wolfgang Amadeus Mozart", 1978
50,00 EUR
Abbildung im Seitenportrait, verso bezeichnet und datiert "In Memoriam, Wolfgang Amadeus Mozart, 1756-1791, VEB, Staatliche
Porzellan-Manufaktur Meissen, DDR, 1978", blaue Schwertermarke Unterglasur, I Wahl, guter Zustand, Breite: 14,5cm, Länge: 17cm
512
1 Paar Kratervasen in Sèvres-Manier der Porzellan Manufaktur Bauscher, Weiden
1.200,00 EUR
im Boden Unterglasur blaue Marke "AB", nummeriert in Gold "564", "560", auf 4-fach eingezogener Standplatte, montiert, an Wulst
zwei Henkel, üppige Goldstaffage, Feldermalerei auf kobaltblauem Fond, beidseitig bemalt mit polychromen Blumenstillleben, guter
Zustand, Höhe: 50cm, Durchmesser: 40,5cm
513
Porzellanfigur der Manufaktur KPM, Berlin - "Rosenkavalier", um 1910
blaue Zeptermarke Unterlasur mit rotem Reichsapfel, Modell-Nr. 857, Stab fehlt, Höhe: 17cm, Breite: 7,5cm
200,00 EUR
514
Porzellan-Figurengruppe der Manufaktur Meissen, "Figurenpaar mit Schlittschuhe", um 1860
500,00 EUR
blaue Schwertermarke Unterglasur, 1. Wahl, Ritznummer "36", Pressnummer "47", beide Schlittschuhe an den Schnürbändern und
eine Kufe bestoßen, Höhe: 14cm, Breite: 10cm, Tiefe: 7cm
515
Art-Deco Figur der Porzellanfabrik Galluba & Hofmann, Ilmenau - "Tänzerin", 1905/37
im Boden nummeriert "342", mit legierter Bodenmarke "GH", guter Zustand, Höhe: 14cm, Breite: 8cm, Länge: 10cm
120,00 EUR
516
Karl Tutter (1883 - 1969) - Porzellan-Figurengruppe der Manufaktur Lorenz Hutschenreuther, Selb - "B...
guter Zustand, Höhe: 12cm, Breite: 6cm, Länge: 14,5cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
50,00 EUR
517
Karl Tutter (1883 - 1969) - Porzellanfigur der Porzellanmanufaktur Lorenz Hutschenreuther, Selb (Bay...
unter dem Huf in grün gemarkt "JHR, Germany", guter Zustand, Höhe: 23cm, Breite: 10cm, Länge: 19cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
120,00 EUR
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 42 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Porzellan
518
Eleonore Friedrich-Gronau (1908 - 2002) - Porzellanfigur der Manufaktur Rosenthal, Selb, "Sitzender ...
im Boden mit Modellnummer und Monogramm "LFG, 1771., 20.", guter Zustand, Höhe: 22cm, Breite: 11cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
150,00 EUR
519
Porzellanfigur der Manuf. Aquincum, Budapest - "Stehender weiblicher Akt"
auf einfach gestuftem Sockel, guter Zustand, Höhe: 36cm, Breite: 17cm
50,00 EUR
520
Porzellanfigur der Porzellan-Manufaktur Wallendorf, "Sitzende Ballerina"
sich im Spiegel betrachtend, guter Zustand, Höhe: 19cm, Breite: 16cm
45,00 EUR
521
Entwurf Fritz Klee (1876 - 1976) - Porzellanfigur der Manufaktur Lorenz Hutschenreuther, Selb - "Gra...
guter Zustand, Höhe: 22cm, Breite: 18cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
190,00 EUR
522
Mauritius Pfeiffer (1887 - ?) - Porzellanfigur der Manufaktur Schwarzburger Werkstätten, Unterweißba...
190,00 EUR
Weißporzellan, Neuausformung nach dem Modell um 1920, Modell-Nr. U 304, siehe "Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst",
auf dem Sockel sign. "Mauritius Pfeiffer", sehr guter Erhaltungszustand, Höhe: 36cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
523
Constantin Holzer Defanti (1881 - 1951) - Porzellanfigur auf ovalem Sockel der Manufaktur Rosenthal,...
Weißporzellan, guter Zustand, Höhe: 10cm, Breite: 6cm, Länge: 10cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
524
Porzellanfigur der Manufaktur Sitzendorf, Thüringen, "Ballerina"
auf rundem Sockel, Tüllrock bestoßen, Höhe: 14cm
525
Porzellan-Figurengruppe der Manufaktur: Unterweißbacher Werkstätten (Thüringen), "Dame mit Lamm"
im Boden gemarkt "Unterweißbach", Modellnummer "8321", am Tüllrock bestoßen, Höhe: 17,5cm, Breite: 14cm
140,00 EUR
20,00 EUR
0,00 EUR
526
Terrakotta Figur - "Bauer mit Esel und Ziege", Italien 20. Jhd.
40,00 EUR
am Sockelrand signiert "Grasso S. NO", im Boden gemarkt "S NO GRASSO Catania (Ognina) Made in Italy", ein Horn bestoßen,
Höhe: 15cm, Breite: 15cm
527
Prunkschale der Manufaktur Meissen, um 1900
150,00 EUR
üppige Vergoldung, mit relifiertem Blattdekor und Bändern, blaue Schwertermarke Unterglasur mit Schleifstrichen, guter Zustand,
Durchmesser: 29cm
528
Kaffee- und Teeservice für 12 Personen der Porzellan Manufaktur Tirschenreuth
120,00 EUR
Goldrand mit lindgrünem Rankendekor, 12 Teetassen auf Untertassen (Untertassen - Durchmesser: 13cm), 14 Kaffeetassen auf 15
Untertassen (Untertassen - Durchmesser: 13,5cm), Stövchen (Durchmesser: 12cm), Zuckertopf und Sahnekännchen auf Tablett,
viereckiges Tablett (Länge: 33cm, Breite: 14,5cm), Leuchter (Höhe: 10cm), 13 Konfektteller (Durchmesser: 10,5cm), 14 Kuchenteller
(Durchmesser: 19,5cm), 2 kleine runde gemuldete Teller (Durchmesser: 18,5cm), runde Kuchenplatte (Durchmesser: 29cm),
Teekanne (Höhe: 19cm), guter Zustand
529
Kaffee- / Teeservice mit 2 Zucker- und 1 Sahnekännchen aus Silberporzellan der Manufaktur WMF
50,00 EUR
im Boden gemarkt "WMF", guter Zustand, Deckel der Teekanne innen mit Rissen, Kaffeekannen - Höhe: 29cm, Teekannen - Höhe:
18,5cm
530
Vase, Deckelbonboniere und Platte der Manufaktur Rosenthal, Selb, "Dekor Zaubergarten", 20. Jahrhundert200,00 EUR
guter Zustand, Vase: Höhe: 18cm, Platte: Breite: 30cm, Länge: 30cm, Deckeldose: Höhe: 12cm, Breite: 10cm, Länge: 15,5cm
531
Vase der Manufaktur Rosenthal, Selb
Weißporzellan, Höhe: 20cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 43 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
40,00 EUR
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Porzellan
532
Vase der Manufaktur Meissen, "Fleischklopfer", 20. Jahrhundert
blaue Schwertermarke Unterglasur mit 3 Schleifstrichen, guter Zustand, Höhe: 24cm
50,00 EUR
533
Zylindervase der Manufaktur Meissen, 20. Jahrhundert
Weißporzellan, blaue Schwertermarke Unterglasur mit 2 Schleifstrichen, guter Zustand, Höhe: 23cm
40,00 EUR
534
1 Paar Vasen der Manufaktur Meissen, "Lotus", 20. Jahrhundert
Weissporzellan, blaue Schwertermarke Unterglasur, I Wahl, guter Zustand, Höhe: 20cm
535
Hellblaue Langhalsvase aus Porzellan, 20. Jahrhundert
schlanker, langer geschwungener Hals mit ausgestelltem Mündungsrand, am Mündungsrand kleiner Chip, Höhe: 28cm
150,00 EUR
0,00 EUR
536
Edmund Sode (1856 - 1922) - Porzellanfigur der Manufaktur Schwarzburger Werkstätten, Unterweißbach, ...160,00 EUR
farbig staffiert, auf dem Sockel sign. "Sode", im Boden mit Modelnummer "1147", siehe Literatur "Schwarzburger Werkstätten für
Porzellankunst, Seite 367", guter Zustand, Höhe: 14cm, Breite: 12cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
537
Vase und Konfektschale der Porzellan Manufaktur Reichenbach und eine Vase der Porzellan Manufaktur K...45,00 EUR
kobalt/gold Dekor, guter Zustand, Vasen - Höhe: 29cm, Schalen - Durchmesser: 25cm
538
Deckelvase der Porzellan Manufaktur Kaiser, 20. Jahrhundert
50,00 EUR
Widderhandhaben, Wandung mit Blumenbuketts, etikettsign., gemarkt und mit Modellnummer "Kaiser, echt kobalt, AK, 808", in
Goldschrift bezeichnet "Echt Scharffeuer Kobalt, Imperial, BR", Deckelzapfen ist geklebt, Höhe: 33cm
539
Vase der Manufaktur Lorenz Hutschenreuther, Selb, 1939/64
50,00 EUR
eisenroter Grund, gold/weiß handgemaltes Dekor: Vordergrund mit Pflanzen und Bäumen, im Hintergrund ein skizzenhaft angelegtes
Haus auf einem Hügel, Wandung z.T. mit feinen Kratzern, Höhe: 24,5cm
540
Schale der Porzellan Manufaktur Metzler & Ortloff, Ilmenau mit drei Entchen, um 1935
Weißporzellan, Füße und Schnäbel goldstaffiert, guter Zustand, Breite: 8,5cm, Länge: 10,5cm
35,00 EUR
541
Kleine Bunzlauer Milchsatte
leichte Gebrauchsspuren, Höhe: 7cm, Durchmesser: 17cm
20,00 EUR
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 44 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Schmuck
550
20 Lire Goldmünze aus 900er Feingold - Rom 1882
Gewicht ca.: 6,44gr.
260,00 EUR
551
20 Francs Goldmünze aus 900er Feingold - Kopf der Marianne / Hahn, 1910
J.C. Chaplain, Gewicht ca.: 6,46gr.
235,00 EUR
552
1 Sovereign Goldmünze aus 917er Feingold - Königin Victoria / Wappenschild , 1872
Gewicht ca.: 7,99gr., Durchmesser: 22,05mm
280,00 EUR
553
1 Sovereign Goldmünze aus 917er Feingold - Königin Victoria (Old Head) / Hl. Georg, 1899
Gewicht ca.: 7,99gr., Durchmesser: 22,05mm
280,00 EUR
554
1 Sovereign Goldmünze aus 917er Feingold - König George V / Hl. Georg, 1912
Gewicht ca.: 7,99gr., Durchmesser: 22,05mm
280,00 EUR
555
10 Gulden Goldmünze aus 900er Feingold - Königin Wilhelmina, 1912
Gewicht ca.: 6,73gr., Durchmesser: 22,5mm
195,00 EUR
556
10 Gulden Goldmünze aus 900er Feingold - Königin Wilhelmina, 1917
Gewicht ca.: 6,73gr., Durchmesser: 22,5mm
195,00 EUR
557
10 Gulden Goldmünze aus 900er Feingold - Königin Wilhelmina, 1926
Gewicht ca.: 6,73gr., Durchmesser: 22,5mm
195,00 EUR
558
1 Sovereign Goldmünze aus 917er Feingold - Königin Elisabeth 2. / Hl. Georg, 1957
Gewicht ca.: 8gr., Durchmesser: 22mm
235,00 EUR
559
1 Sovereign Goldmünze aus 917er Feingold - Königin Elisabeth 2. / Hl. Georg, 1958
Gewicht ca.: 8gr., Durchmesser: 22mm
235,00 EUR
560
1 Dukat Goldmünze aus 986er Feingold - Kaiser Franz Joseph von Österreich, 1915
Gewicht ca.: 3,49gr., Durchmesser: 20mm
110,00 EUR
561
1 Pahlavi Goldmünze aus 900er Feingold, Iran
Gewicht ca.: 8,13gr., Durchmesser: 22mm
230,00 EUR
562
1 Saudi-Arabisches Pound aus 916,6er Feingold (Guinea Goldmünze), 1950-57
arabische Schrift mit Palmen und Schwertern, Gewicht ca.: 7,98gr.
245,00 EUR
563
1 Pound Goldmünze Syrien aus 900er Feingold
Gewicht: 6,75gr.
245,00 EUR
564
Gedenkmünze aus Feingold - "Juliana Koningin der Niederlande / Holland Bolwerk der Vrijheid" von 1959 110,00 EUR
Durchmesser: 19mm, Gewicht ca.: 3,8gr.
565
2 Stck. Vereinsthaler aus Silber, "Ein Pfund Fein", Preussen, 1866 ( A )
bezeichnet "Ein Vereinsthaler XXX Ein Pfund Fein", "Wilhelm König von Preussen", Durchmesser: 3,3cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 45 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
100,00 EUR
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Schmuck
566
2 Münzen aus Silber, "Zwei Mark", Preussen, 1876 (C + H)
bezeichnet "Deutsches Reich 1876 Zwei Mark", "Wilhelm Deutscher Kaiser König v. Preussen", Durchmesser: 2,8cm
50,00 EUR
567
Münze aus Silber, "5 Mark", Preussen, 1903 ( A )
bezeichnet "Deutsches Reich, 1903, fünf Mark", "Wilhelm II Deutscher Kaiser König v. Preussen", Durchmesser: 3,8cm
25,00 EUR
568
2 Münzen aus Silber, "1 Mark", Preussen, 1907 (J) und 1875 (H)
bezeichnet "Deutsches Reich 1 Mark", Durchmesser: 2,4cm
10,00 EUR
569
Münze aus Silber, "Zwei Mark", Hamburg, 1898 ( J )
bezeichnet "Freie und Hansestadt Hamburg", "Deutsches Reich 1898 Zwei Mark", Durchmesser: 2,8cm
570
Münze aus Silber, "5 Mark", Bayern, 1900 ( D )
bezeichnet "Deutsches Reich, 1900, fünf Mark", "Otto König von Bayern", Durchmesser: 3,8cm
200,00 EUR
25,00 EUR
571
Konvolut verschiedene Mitgliedsabzeichen des Preussischen Landes Kriegsverbandes
220,00 EUR
4x an Bandschleife mit Inschrift "Preussischer Landeskriegsverband, Kriegerverein Jork u. Umg. oder Mit Gott für König und Vaterland
1", Vorstandsabzeichen, Beisitzerabzeichen, Knopf mit Bandschleife und gekreuzten Schwertern, u. s. w., guter gebrauchter Zustand
572
Art-Deco Gliederarmband aus 585er Weißgold, besetzt mit 68 Brillanten von zusammen ca. 9,5ct., in Ka...5.000,00 EUR
VSI-SI (sehr kleine bis kleine innere Merkmale), Wesselton, Einzelanfertigung, sehr guter Zustand, Armband - Breite: 1,5cm, Länge:
19cm
573
Gliederarmband aus 585er Gelbgold, Gesamtgewicht ca.: 43,9gr.
Kastenschloss, guter Zustand, Breite: 1,7cm, Länge: 18,5cm
710,00 EUR
574
Armband aus 333er Gelbgold mit 6 Bernsteinen
mit Kastenschloss und Sicherheitskette, guter Zustand, Armband - Länge: 19cm
150,00 EUR
575
Armband aus 835er Silber, vergoldet, Gesamtgewicht ca.: 12,4gr.
Stabdekor filigran durchbrochen, Breite: 2cm, Länge: 17cm
20,00 EUR
576
Armreif aus 925er Silber, Gesamtgewicht ca.: 54,6gr.
innen gepunzt "925", mit kleinen Dellen, Durchmesser: 8cm
30,00 EUR
577
Armband aus 925er Silber vergoldet mit Granatbesatz, Gesamtgewicht ca.: 19,9gr.
9 sternförmige Glieder, Kastenschloss mit Sicherheitskettchen, Armband - Länge: 18cm
115,00 EUR
578
Armband aus 925er Silber vergoldet mit Granatbesatz, Gesamtgewicht ca.: 14,8gr.
11 Glieder, Armband - Länge: 20cm
90,00 EUR
579
Armband aus 585er Gelbgold besetzt mit 22 ovale, facettierte Amethyste
Kastenschloß, Länge: 18cm, Gewicht ca.: 7,66gr.
400,00 EUR
580
Zuchtperlenchoker, Armband, Ring, Perlenclip und 1 Paar Ohrstecker - 585er Gelbgold / Brillantbesatz
280,00 EUR
Clip 585er Gelbgold mit Brillantbesatz von zusammen ca. 0,06ct., Ring 585er Gelbgold mit Brillantbesatz von zusammen ca. 0,05ct., 1
Paar Ohrstecker aus 585er Gelbgold mit Zuchtperlenbesatz, Armband mit Gelbgold Verschluss, guter Zustand, Armband - Länge:
19cm, Ketten - Länge: 37cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 46 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Schmuck
581
Süßwasser Zuchtperlenkette
unterbrochen aufgezogen mit 12 grünen Turmalinen und Silbermontierung, guter Zustand, Ketten - Länge: 48,5cm
35,00 EUR
582
Zuchtperlenchoker
ohne Verschluß, guter Zustand, Ketten - Länge: 76cm
100,00 EUR
583
Zuchtperlenkette mit 585er Gelbgold Verschluss, besetzt mit 4 Brillanten
guter Zustand, Ketten - Länge: 90cm
190,00 EUR
584
Halskette aus Elfenbein/Bein
aus 33 geschliffenen Kugeln, guter Zustand, Ketten - Länge: 40cm
38,00 EUR
585
Amethystkette mit geschliffenen Amethystbrocken
guter Zustand, Länge: 58cm
55,00 EUR
586
Halskette besetzt mit 27 Amethystkugeln
Ketten - Länge: 40cm
25,00 EUR
587
Bernsteinkette mit geschliffenen, verschiedenfarbigen Bernsteinkugeln
guter Zustand, Länge: 51cm
55,00 EUR
588
Bernsteinkette
guter Zustand, Ketten - Länge: 76cm
80,00 EUR
589
Bernsteinkette
ohne Verschluss, Ketten - Länge: 70cm
45,00 EUR
590
Collier aus 585er Gelbgold besetzt mit 6 Brillanten von zusammen ca. 0,3ct. und 1 Opal von ca. 1,5ct.
Opal in Tropfenform, guter Zustand, Gesamtgewicht ca.: 5,4gr., Collier - Länge: 42cm
591
Kette aus 333er Gelbgold, Gesamtgewicht ca.: 8,5gr.
guter Zustand, Ketten - Länge: 71cm
240,00 EUR
75,00 EUR
592
Kette aus 750er Gelbgold mit Sternzeichenanhänger (Zwilling) aus 585er Gelbgold, Gesamtgewicht ca.: ... 140,00 EUR
guter Zustand, Ketten - Länge: 51cm, Anhänger - Durchmesser: 2,5cm
593
Stäbchenkette aus 585er Gelbgold, Gewicht ca.: 15,5gr.
guter Zustand, Länge: 41,5cm
390,00 EUR
594
Kette aus 925er Silber vergoldet mit ovalem üppig besetzten Granatsteinanhänger, Gesamtgewicht ca.: ... 210,00 EUR
guter Zustand, Ketten - Länge: 44,5cm
595
Collier aus 925er Silber vergoldet mit Granatsteinbesatz, Gesamtgewicht ca.: 16,7gr.
guter Zustand, Collier - Länge: 37cm
160,00 EUR
596
Collier aus 925er Silber vergoldet mit Blumenbukett im Korb, besetzt mit 4 Opalen von zusammen ca. 0... 120,00 EUR
guter Zustand, Collier - Länge: 43cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 47 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Schmuck
597
Blütencollier aus 925er Silber vergoldet mit üppigem Granatsteinbesatz, Gesamtgewicht ca.: 36,3gr.
guter Zustand, Collier - Länge: 43cm
190,00 EUR
598
Altländer Mantelschließe (Brosche) aus 800er Filigran Silber besetzt mit roten Flußglassteinen umlau...
180,00 EUR
auf vergoldeter Platte gestichelter Schriftzug "G. Somfleth, 1918", wurde zu einer Brosche umgearbeitet, Breite: 5,5cm, Länge: 9cm
599
Altländer Trachtenbrosche aus Filigran-Silber mit vergoldeten Blüten, 20. Jahrhundert
guter Zustand, Breite: 6,5cm, Länge: 4cm
600
Brosche - Kamee mit Fassung aus 585er Gelbgold, um 1900
beschnitzt mit drei Musen, sonst guter Zustand, Breite: 3,5cm, Länge: 4,5cm
601
Brosche - Kamee gefasst in 835er Filigransilber vergoldet, "Jugendstilportrait einer jungen Frau"
Fassung umlaufend filigranes Blütendekor, guter Zustand, Durchmesser: 4,5cm
40,00 EUR
140,00 EUR
75,00 EUR
602
Diamantbrosche - Silber vergoldet, besetzt mit 69 Diamanten von zusammen ca. 2,43ct., England 1. Häl...1.700,00 EUR
mit verschieden geschliffenen Diamanten, 1 Stein fehlt, kleine Lötstelle, Breite: 3cm, Länge: 7cm
603
Brosche aus 750er Weißgold besetzt mit 25 Brillanten von zusammen ca. 3ct. und 13 kornblumenblaue Sa...
3.000,00 EUR
feines weiß (Top Wesselton), VVSI-VSI (sehr sehr kleine bis sehr kleine innere Merkmale), sehr guter Zustand, Breite: 3cm, Länge:
4cm
604
Granatbrosche aus 925er Silber
runde Brosche mit üppigem Granatbesatz, Broschen - Durchmesser: 3,5cm
605
Brosche aus 585er Gelbgold besetzt mit 2 Crysopasen und einer Zuchtperle, 50er Jahre
Gesamtgewicht ca.: 9gr., Brosche - Breite: 3cm, Länge: 3,5cm
60,00 EUR
140,00 EUR
606
Brosche aus 333er Gelbgold besetzt mit 1 Goldtopas im Octagonschliff, Gesamtgewicht ca.: 9gr.
70,00 EUR
Broschenfassung mit umlaufend ineinander greifenden Ringen, Stein mit geringen Gebrauchsspuren, Breite: 3cm, Länge: 3,5cm
607
Kleine runde, vergoldete Brosche um 1900
mit Foto, Nadel etwas verbogen, Durchmesser: 2,5cm
608
2 Broschen aus Silber und versilberte Stabnadel mit blauem Stein
Silberbroschen emailliert, Länge: 3cm, Breite: 3,5cm, Länge: 6cm, Breite: 1cm, Länge: 5,5cm, Breite: 2cm
0,00 EUR
30,00 EUR
609
Fischanhänger aus 750er Gelbgold, Gesamtgewicht ca.: 5gr.
guter Zustand, Breite: 2cm, Länge: 2cm
100,00 EUR
610
1 Paar Manschettenknöpfe aus 750er Gelbgold besetzt mit Lapislazuli, Gesamtgewicht ca.: 10,4gr.
guter Zustand, Breite: 1,5cm, Länge: 1,5cm
200,00 EUR
611
1 Paar Manschettenknöpfe aus 925er Silber, 20. Jahrhundert, Gewicht ca.: 14,6gr.
gepunzt "925", guter Zustand, Breite: 1,2cm, Länge: 1,6cm
45,00 EUR
612
1 Paar Manschettenknöpfe aus 925er Silber, 20. Jahrhundert, Gewicht ca.: 7,2gr.
gepunzt "925", guter Zustand, Breite: 1,5cm, Länge: 1,5cm
45,00 EUR
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 48 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Schmuck
613
1 Paar Ohrhänger aus 925er Silber vergoldet mit Granatsteinbesatz, Gesamtgewicht ca.: 7,8gr.
guter Zustand, Ohrhänger - Länge: 4,3cm, Breite: 1,5cm
55,00 EUR
614
1 Paar Ohrhänger aus 925er Silber vergoldet mit Granatsteinbesatz, Gesamtgewicht ca.: 9,2gr.
guter Zustand, Ohrhänger - Länge: 4,5cm, Breite: 1,5cm
60,00 EUR
615
1 Paar Ohrstecker aus 925er Silber vergoldet mit Granatsteinbesatz, Gesamtgewicht ca.: 3,2gr.
guter Zustand, Ohrhstecker - Durchmesser: 1,2cm
55,00 EUR
616
1 Paar Blütenohrstecker aus 925er Silber vergoldet mit Granatsteinbesatz, Gesamtgewicht ca.: 5,1gr.
guter Zustand, Ohrhstecker - Durchmesser: 1,5cm
55,00 EUR
617
1 Paar Blütenohrstecker aus 925er Silber vergoldet mit Granatsteinbesatz, Gesamtgewicht ca.: 7,7gr.
guter Zustand, Ohrhänger - Länge: 3cm, Durchmesser: 2cm
85,00 EUR
618
1 Paar Jugendstil Ohrhänger aus 925er Silber vergoldet mit Granatsteinbesatz, Gesamtgewicht ca.: 4,2gr.
guter Zustand, Ohrhänger - Länge: 2,5cm, Breite: 1cm
45,00 EUR
619
1 Paar Ohrhänger aus 750er Gelbgold mit Muscheldekor, Gesamtgewicht ca.: 6,5gr.
guter Zustand, Breite: 1cm, Länge: 2cm
180,00 EUR
620
Damenring und Anhänger: 585er Weißgold besetzt mit jeweils 20 Brillanten von zusammen jeweils ca. 0,... 500,00 EUR
Brillanten im Feinschliff, Top Wesselton, Gesamtgewicht ca.: 6,6gr., Anhänger - Breite: 1cm, Länge: 2cm, Ring - Durchmesser: 1,6cm
621
Damenring aus 333er Gelbgold besetzt mit Bernstein, Gesamtgewicht ca.: 3,2gr.
Durchmesser: 1,7cm
90,00 EUR
622
Designerring aus 835er Silber besetzt mit einem Bernstein der Gold- und Silberschmiede Helmut Kleist... 100,00 EUR
Ringschiene üppig graviert, gepunzt "Helmut Kleist, Worpswede", guter Zustand, Ring - Durchmesser: 1,9cm
623
Damenring aus 925er Silber vergoldet besetzt mit Granatbesatz, Gesamtgewicht ca.: 7,4gr.
guter Zustand, Ring - Durchmesser: 1,8cm
58,00 EUR
624
Damenring aus 585er Gelbgold besetzt mit 1 Opal von ca. 2ct, Gesamtgewicht ca.: 4gr.
Opal mit Gebrauchsspuren (Oberfläche mattiert), Ring - Durchmesser: 1,6cm
75,00 EUR
625
Damenring aus 750er Gelbgold besetzt mit 6 Brillanten von zusammen ca. 0,06ct. und je einem halbmond...150,00 EUR
small inclusions, Top Wesselton, guter Zustand, Ring - Durchmesser: 1,8cm
626
Damenring aus 750er Gelbgold besetzt mit 1 Lapislazuli, Gesamtgewicht ca.: 5,1gr.
guter Zustand, Ring - Durchmesser: 1,8cm
120,00 EUR
627
Damenring aus 750er Gelbgold besetzt mit 2 Brillanten von zusammen ca. 1,86ct. und 1 Aquamarin von c...
2.000,00 EUR
Brillanten: Top Wesselton, sehr kleine innere Merkmale, guter Zustand, Gesamtgewicht ca.: 6,2gr., Ring - Durchmesser: 1,6cm, mit
Ankaufsrechnung von 1994 über DM 15.800,-.
628
Designerring aus 585er Weißgold besetzt mit 10 Brillanten von zusammen ca. 0,35ct. und 1 Feueropal v... 550,00 EUR
Brillanten: Wesselton, Lupenrein, guter Zustand, Gesamtgewicht ca.: 5,7gr., Ring - Durchmesser: 1,8cm, mit Schmuckpass von 1982.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 49 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Schmuck
629
Bandring (Einzelanfertigung aus einem Goldnugget) aus 750er Gelbgold besetzt mit 5 Diamanten von zus...
1.500,00 EUR
Ringschiene leicht gehämmertes Dekor, guter Zustand, Ring - Durchmesser: 1,7cm
630
Damenring aus 585er Weißgold besetzt mit 12 Brillanten von zusammen ca. 0,74ct. und 1 Smaragd von ca...550,00 EUR
Brillanten: Wesselton, sehr kleine innere Merkmale, guter Zustand, Gesamtgewicht ca.: 4,3gr., Ring - Durchmesser: 1,7cm, mit
Schmuckpass von 1982.
631
1 Paar Ohrstecker (mit Clip) aus 750er Weißgold besetzt mit 22 Brillanten von zusammen ca. 1,73ct un... 2.650,00 EUR
22 Brillanten: Top Wesselton, lupenrein mit modernem Schliff, Zertifikat vorhanden, Gesamtgewicht ca.: 8,6gr., Ohrstecker-Breite:
1,5cm, Länge: 2cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 50 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Uhren
632
Taschenuhr aus 900er Silber der Uhren-Manufaktur Omega, Biel (Schweiz) um 1930
200,00 EUR
weißes Ziffernblatt (signiert "Omega") mit kleiner Sekunde, schwarzen arabischen Ziffern und Zeigern, Handaufzug, Werk (Kal. 18
LPB) läuft an, Gehäuse - Durchmesser ohne Krone: 5,1cm
633
Chronograph Kaliber 88 Manufaktur: Junghans Uhren, Schramberg (Schwarzwald) - Sammleruhr analog. Fli...
800,00 EUR
Handaufzug, Gehäuse Messing verchromt, Durchmesser 35 mm, Deckel Edelstahl gedrückt, Lünette Stahl, Glas - Kunststoff,
Zifferblatt hell, Ziffern arabisch, die Uhr läuft hervorragend und ist in einem guten Zustand, lediglich das Gehäuse und Ziffernblatt
bedürfen einer Reinigung. Als Zusatz gibt es ein dunkles Ziffernblatt. Armband ist nicht original.
634
Damenarmbanduhr aus 585er Gelbgold mit Flexiarmband
50,00 EUR
Uhrengehäuse aus Gelbgold, mit goldfarbenem Flexiarmband, beiges Ziffernblatt, auf dem Ziffernblatt bezeichnet "Super Tic Tac",
Handaufzug, gangbar, Länge ca.: 11cm, Ziffernblatt - Durchmesser: 1,7cm
635
Damenarmbanduhr der Manufaktur Doxa, um 1900
120,00 EUR
Uhrengehäuse aus Rotgold, mit schwarzem Lederarmband, beiges Ziffernblatt, auf dem Ziffernblatt bezeichnet "Doxa", Handaufzug,
nicht gangbar, Länge: 20cm, Ziffernblatt - Durchmesser: 2cm
636
Uhrenbox - schwarzes Kunstleder - mit 10 verschiedenen Armbanduhren.
70,00 EUR
Boxenmaße: 8 x 27 x 20 cm. Herrenarmbanduhren verschiedener Manufakturen, z.B. Dugena, Junghans, Zentra, Seiko u.a., Uhren
nicht geprüft.
637
Uhrenbox - schwarzes Kunstleder - mit 10 verschiedenen Armbanduhren.
70,00 EUR
Boxenmaße: 8 x 27 x 20 cm. Herrenarmbanduhren verschiedener Manufakturen, z.B. Kienzle, Junghans, Anker, u.a., Uhren nicht
geprüft.
638
Uhrenbox - schwarzes Kunstleder - mit 10 verschiedenen Armbanduhren.
70,00 EUR
Boxenmaße: 8 x 27 x 20 cm. Herrenarmbanduhren verschiedener Manufakturen, z.B. Citizen, Seiko u.a., Uhren nicht geprüft.
639
Uhrenbox - schwarzes Kunstleder - mit 6 verschiedenen Armbanduhren.
30,00 EUR
Boxenmaße: 8 x 27 x 20 cm. Herrenarmbanduhren verschiedener Manufakturen, z.B. Kienzle, Doxa, Segura u.a., Uhren nicht
geprüft.
640
Uhrenbox - schwarzes Kunstleder - mit 10 verschiedenen Armbanduhren.
70,00 EUR
Boxenmaße: 8 x 27 x 20 cm. Herrenarmbanduhren verschiedener Manufakturen, z.B. Citizen, Junghans, Zentra, Seiko u.a., Uhren
nicht geprüft.
641
Uhrenbox - schwarzes Kunstleder - mit 10 verschiedenen Herrenarmbanduhren
Boxenmaße: 8 x 27 x 20 cm. Herrenarmbanduhren verschiedener russischer Manufakturen. Uhren nicht geprüft.
70,00 EUR
642
Uhrenbox - schwarzes Kunstleder - mit 6 verschiedenen Armbanduhren.
30,00 EUR
Boxenmaße: 8 x 27 x 20 cm. Herrenarmbanduhren verschiedener Manufakturen, z.B. Seiko, Dugena, Citizen u.a., Uhren nicht geprüft.
643
Uhrenbox - schwarzes Kunstleder - mit 6 verschiedenen Armbanduhren.
30,00 EUR
Boxenmaße: 8 x 27 x 20 cm. Herrenarmbanduhren verschiedener Manufakturen, z.B. Seiko, Dugena, Timex u.a., Uhren nicht geprüft.
644
Englische Tischuhr - Mahagonikorpus mit Fadenintarsien, um 1912
300,00 EUR
Werk der Manufaktur L.P. Japy & Cie, voller und halber Stundenschlag auf Feder, intarsierter Holzkorpus mit Messingschild und
Widmung, weißes Emailleziffernblatt mit schwarzen römischen Ziffern und Zeigern, auf dem Ziffernblatt undeutliche Restsignatur "? &
Sons, ?", Schlüsselaufzug (2 Schlüssel vorhanden), gangbar, guter Zustand, Höhe: 29cm, Tiefe: 8cm, Länge: 21,5cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 51 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Uhren
645
Figurenpendule aus Messing im französischem Stil, 1. H. 20. Jahrhundert
150,00 EUR
Sockel auf 4 Füßen und teilweise durchbrochen gearbeitet und mit C-Ranken verziert, bekrönt von jungem Paar, Ziffernblatt mit 12
weißen Emaillekartuschen mit schwarzen römischen Ziffern, Ziffernblatt flankiert von braunem geädertem Marmor, voller und halber
Stundenschlag auf Glocke, gangbar, mit original Schlüssel, Höhe: 45cm, Breite: 35cm, Tiefe: 8cm
646
Portaluhr, Wien 1820/30
700,00 EUR
Holzgehäuse flankiert von zwei ebonisierten Säulen, Sockel mit Bronze/Messingapplikationen, darüber ein verspiegelter, von 6
Alabastersäulen getragener Aufbau mit Uhrwerk und Pendellinse in Form einer Sonne, rundes Ziffernblatt, schwarze arabische Ziffern
auf weißer Emaille, bekrönt von goldfarbener Kugel, halber- und voller Stundenschlag, Uhr läuft an, Ziffernblatt mit feinen Haarrissen,
Sockel in der Front mit feinen Trockenrissen, linke hintere Säule oberhalb eine Restauration, Schlüssel fehlt, an der Pendellinse zwei
Fehlstellen, Höhe: 49cm, Breite: 30cm, Tiefe: 11,5cm
647
Pendule im Louis-Quinze-Stil der Uhrenfabrik Franz Hermle & Sohn, Gosheim/Württ. auf hohem Podest, M...
1.200,00 EUR
rosenholzfarbener Korpus mit floralem Stilleben und vergoldeten Bronzeapplikationen, verziertes Bronze-Ziffernblatt mit weißen
Emaillekartuschen (signiert Tiffany) mit schwarzen römischen Zahlen und Zeigern, voller und halber Stundenschlag auf Glocke,
Linsenpendel, Werk gemarkt, guter Erhaltungszustand, Werk läuft an, Uhrenschlüssel vorhanden, Gesamthöhe: 186cm (108cm und
78cm), Breite: 28cm, Tiefe: 21cm
648
Tischuhr im Kapitänsstil - Juwelier Imhof, Schweiz
100,00 EUR
Mahagonigehäuse mit eingelegten Messingbändern, weißes Ziffernblatt mit schwarzen Breguet-Zeigern und römischen Ziffern,
sichtbares Uhrwerk mit Plexiglasdeckel, auf dem Ziffernblatt und Werk bezeichnet "Imhof", mit Handaufzug, gangbar, Gehäuse mit
leichten Gebrauchsspuren, Höhe: 10cm, Breite: 10cm, Tiefe: 5cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 52 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Glas
650
1 Paar 8-armige Kandelaber aus Kristall der Manufaktur Baccarat, Lunéville ca. 1910/20
500,00 EUR
mit üppigem Kristallbehang, mittig spitz zulaufender geschliffener Kristallzapfen (Obelisk), guter Zustand, Höhe: 49cm, Durchmesser:
40cm
651
Große Kristall Amphore der Glasmanufaktur Lorenzo Galgani, Florenz
250,00 EUR
farbloses glattes Glas, getreppter Fuß mit Kerbschliff, Wandung geschliffen, geschnitten und mattiert mit Blumenranken, am Fuß
etikettsign. "Cristallo Galgani, Italy", guter Zustand, Höhe: 48cm
652
Jugendstil Deckelvase aus Kristall
1.100,00 EUR
farbloses glattes Glas, getreppter Fuß mit Kerbschliff, am Fuß signiert, bauchige Wandung geschliffen, geschnitten und mattiert mit
weiblichem Jugendstil Halbakt auf Schaukel, auf der Schulter Kirschblüten-Ranke, guter Zustand, Höhe: 30cm, Durchmesser: 14cm
653
Nachlass Samuel Thomas von Soemmerring (1755 - 1830): Großer Böhmischer Deckelpokal aus Kristallglas...
300,00 EUR
gezänkelter Fuß, 6-fach facettierter Schaft und Wandung, auf der Wandung graviert "Zur Feier des silbernen Hochzeitsfestes, d. 27.
Apr. 1845", Deckel mit gezacktem Rand und 8-fach geschliffem Knauf; Geschenk zur Silberhochzeit von Wilhelm Soemmerring und
Maria Magdalena Soemmerring, geb. Wenzel, guter Zustand, Höhe: 44cm, Durchmesser: 13cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
654
Große Weinkaraffe mit Silbermontierung der Silberschmiede Èmile Hugo, Paris, 19. Jahrhundert
150,00 EUR
Ausguss mit Maskarone, Deckelknauf in Form eines zechenden Mannes auf einem Weinfass sitzend, Silbermontierung mit
Weintraubendekor und legiertem Monogramm "DE", gepunzt "Hugo", Glas mit Sprung, Höhe: 30,5cm
655
Weißweinkaraffe mit 800er Silbermontierung des Hofjuwelier Louis Werner, Berlin
240,00 EUR
runder geschliffener Kristallglas Korpus, langer Hals und Griff, am Hals gepunzt "P, 800, 15b", "Louis Werner", Stöpsel fehlt, Höhe:
34cm
656
Karaffe und Henkelkorb aus Kristall mit zwei umlaufenden versilberten Bändern, 20. Jahrhundert
80,00 EUR
Bodensternschliff, farbloser Blumen Mattschliff, Band mit Blüte verziert, Stöpsel an der Spitze minim. bestoßen, Karaffen - Höhe:
29cm, Henkelkorb - Breite: 11cm, Länge: 18cm, Höhe: 17cm
657
Saftkrug mit Feinsilberrand, 20. Jahrhundert
farbloses Glas, 0,5 Liter, guter Zustand, Höhe: 14cm, Durchmesser: 15cm
95,00 EUR
658
Saftkrug mit Feinsilberrand, 20. Jahrhundert
farbloses Glas, 1 Liter, guter Zustand, Höhe: 17,5cm, Durchmesser: 17cm
110,00 EUR
659
Vase aus Kristall mit 835er Silbermontierung, 20. Jahrhundert
farbloses Glas, geschliffen, guter Zusatnd, Höhe: 12,5cm
45,00 EUR
660
Deckeldose aus Kristall mit 925er Silber Knauf, 20. Jahrhundert
farbloses Glas, guter Zustand, Höhe: 12,5cm, Durchmesser: 13cm
35,00 EUR
661
Runde Schale mit breitem Feinsilberrand, 20. Jahrhundert
farbloses Glas, guter Zustand, Höhe: 8,5cm, Durchmesser: 13,5cm
65,00 EUR
663
Runde Schale mit breitem Feinsilberrand, 20. Jahrhundert
farbloses Glas, guter Zustand, Höhe: 14cm, Durchmesser: 20cm
85,00 EUR
664
Jugendstil Kekseimer aus Lüsterglas mit vernickelter Montierung
Nickelmontierung korrodiert, Höhe: 24,5cm,
40,00 EUR
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 53 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Glas
665
Jugendstil Schenkkanne mit 4 Gläsern mit Emaillemalerei
farbloses, satiniertes Glas, bemalt mit Rosenranken in Emaillemalerei, Kanne mit Abriss, guter Zustand, Höhe: 32cm
70,00 EUR
666
Kunstglasmanufaktur Johann Loetz Witwe, Klostermühle (Böhmen) - 2 Vasen mit Metallmontierung "Libelle"
100,00 EUR
grünes Glas matt irisiert (etwas berieben), Modelgeblasen, Wandung viermal eingedrückt, 2 Libellen sind beschädigt, Höhe: 15cm und
15,5cm
667
3 dreieckige Kerzenleuchter der Glasmanufaktur Kosta Boda, Smaland / Schweden, 20. Jahrhundert
100,00 EUR
im Boden schwarz/gelb bemalt, seitlich bezeichnet "LHV/AZ, Kosta Boda, 1742, Hand painted", Maße: 10cm x 10cm, guter Zustand
668
Fadenglas Vase der Glasmanufaktur Venini & C., "Fazzoletto", 1950/70
220,00 EUR
farbloses Glas, umlaufend opak-weiße und hellgelbe Fadeneinschmelzungen in zanfirico Technik, im Boden ätzsign. "Venini, Murano,
Italia", ausgeschliffener Abriss, guter Zustand, Höhe: 7,5cm, Durchmesser: 9,5cm
669
Schneckenhaus-Paperweight aus irisierendem Glas, 20. Jahrhundert
unleserlich sign., nummeriert "14126, G", guter Zustand, Höhe: 7cm, Breite: 6,5cm
15,00 EUR
670
Trichter Vase der Manufaktur Johann Loetz Witwe, Klostermühle um 1910
330,00 EUR
farbloses Glas violett überfangen, mattiert und geätzt mit Blütenranken, unsigniert, Rand mehrfach minimal bestoßen, Höhe: 14cm
671
Schale der Glasmanufaktur WMF-IKORA
50,00 EUR
bernsteinfarbes Glas mit spiralförmig aufgeschmolzenem Oxidpulver, einseitig eingezogener Rand, im Boden etikettsign. "WMF",
ausgeschliffener Abriss, guter Zustand, Höhe: 7cm, Breite: 18,5cm, Länge: 25cm
672
3 Schalen aus Glas u.a. der Manufaktur Venini und Sevres
40,00 EUR
fliederfarbene Schale, sign. "Sevres France", guter Zustand, Breite: 13cm, Länge: 22cm, grüne Schale, aufgerollte Handhaben, weißer
eingeschmolzener umlaufender Faden, dickwandig, sign. und nummeriert "Sea, 545", im Boden mit kleinem Chip, Breite: 11,5cm,
Länge: 15,5cm, grünes Schälchen mit rotem Rand, dreifach eingezogene Wandung mit eingestochenen Luftbläschen, guter Zustand,
Breite: 8cm, Länge: 7,5cm,
673
Vase der Glasmanufaktur Mathildenhütten, 20. Jahrhundert
45,00 EUR
farbloses Glas blau überfangen mit drei ovalen farbigen Kröseleinschmelzungen, Etikettsign. "Mathildenhütten", guter Zustand, Höhe:
25cm
674
Vase der Cristallerie Bavaria GmbH - Lüsterglas umsponnen mit violetten Fäden
Etikettsigniert, guter Erhaltungszustand, Höhe: 13cm, Durchmesser: 19cm
30,00 EUR
675
Italienische Designervase aus Glas, 1. H. 20. Jhd.
20,00 EUR
farbloses Glas, bauchiger Korpus mit blauem Überfang, auf 6 Füßen mit umlaufenden plastischen Blattdekor, Vasenhals netzartig
durchbrochen, Höhe: 29cm
676
6 verschieden farbige Römer
60,00 EUR
Bodensternschliff, facettierter, farbloser Schaft, Kuppa in lila/petrol/kobaltblau, 1 Glas am Lippenrand mit minimalem Chip, sonst guter
Zustand, Höhe: 20cm
677
Böhmische Deckelbonboniere aus bernsteinfarbenem Glas mit Mattschliff
guter Erhaltungszustand, Höhe: 15cm
45,00 EUR
678
Rubinglasvase, Böhmen, 1. H. 20. Jahrhundert
35,00 EUR
farbloses Glas mit rotem Überfang, Fuß und Rand mit Linsen- bzw. Kreisschliff, Architekturdarstellung und Hirsch in Mattschliff,
gewellter Rand, guter Zustand, Höhe: 14cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 54 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Glas
679
Böhmischer Glaspokal, 1. Hälfte 20. Jahrhundert
40,00 EUR
dickwandiges farbloses Glas mit rubinrotem Überfang, Fuß umlaufend mit Olivschliff, Wandung mit Kugelschliff, C-Ranken und
Tiermotiven, guter Zustand, Höhe: 15cm
680
Karaffe, Böhmen 19. Jahrhundert
farbloses Glas mit rubinrotem Überfang, mehrfach eingeschnürter Korpus mit Mattschliff, guter Zustand, Höhe: 35,5cm
38,00 EUR
681
Kerzenleuchter der Glasmanufaktur Saint-Louis (Frankreich)
80,00 EUR
farbloses Glas mit Ätzdekor und Feingoldauflage, Schaft mit großer Luftblase, sehr guter Erhaltungszustand, Höhe: 14,5cm
682
Flakon - bemalt mit blauem Lorbeerkranz und Krone, 1. H. 19. Jhd.
Abriss, am Stöpsel bestoßen, Höhe: 15,5cm
20,00 EUR
683
Stengelglas, 19. Jahrhundert
farbloses Glas, viereckiger Tellerfuß und Schaft, Fuß an den Ecken abgeflacht, Bodensternschliff, zylindrische Kuppa mit
Lorbeerranken, guter Zustand, Höhe: 19cm
50,00 EUR
684
20 Kristallgläser mit breitem Echtgoldrand
farbloses Glas, 8 Weingläser, 6 Likörschälchen, 6 Wodkagläser, guter Zustand
100,00 EUR
685
4 "Muckgläser", norddeutsch 19. Jahrhundert
mit Abriss, guter Zustand, Höhe: 11cm
30,00 EUR
686
6 kleine Muckgläser, norddeutsch 19. Jahrhundert
Abriss, guter Zustand, Höhe: 9cm - 10cm
60,00 EUR
687
3 Aquavitgläser und 1 kleines Portweinglas um 1900
mit Abriss, guter Zustand, Höhe: 9,5cm - 10,5cm
20,00 EUR
688
1 Paar Sektflöten 19. Jhd. und 1 Sektflöte mit Schliff
zwei mit Abriss, guter Zustand, Höhe: 17cm - 21cm
30,00 EUR
689
4 Sektflöten aus Kristall, 20. Jahrhundert
geschliffene Kuppa und Fuß mit Kerbschliff, guter Zustand, Höhe: 21cm
20,00 EUR
690
1 Paar Kelchgläser der Glasfabrik Gräflich Schaffgotsch'sche Josephinenhütte, Schreiberhau
50,00 EUR
farbloses Kristallglas, Scheibenfuß, Schaft mit eingestochenen Luftblasen, trichterförmige Kuppa, matt graviert mit Auerhahn und ein
Paar Fasanen, graviertes verschlungenes Monogramm "AR", nicht sign., guter Zustand, Höhe: 18cm
691
6 Weingläser der Manufaktur Baccarat, Lunéville
100,00 EUR
farbloses Glas, kurzer Schaft, Kuppa mit geätztem Rankendekor, im Boden ätzsign. "Baccarat France", guter Zustand, Höhe: 10cm
692
7 Jugendstil Weingläser
farblose Kuppa mit Jugendstilschliff, grüner Tellerfuß und Schaft, 2 Gläser mit Chip, Höhe: 18cm
50,00 EUR
693
4 Jugendstil Weingläser
grüner Schaft und Tellerfuss, farblose Kuppa, ein Glas mit kleinen Chips am Lippenrand, Höhe: 18cm
40,00 EUR
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 55 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Glas
694
3 Jugendstil Weingläser und 3 Süßweingläser mit französischem Ätzdekor
guter Zustand
15,00 EUR
695
5 Sherrygläser der Manufaktur Rosenthal, Selb - "Lotusdekor", 20. Jahrhundert
farbloses Glas, im Boden sign. "Rosenthal, Studio-Line", guter Zustand, Höhe: 13cm
55,00 EUR
696
5 Whiskybecher, 13 Stamper, 6 Biergläser und 11 Weinläser aus Kristall, 20. Jahrhundert
farbloses Glas mit Tiermotiven in Mattschliff, Biergläser mit Sinnsprüchen, guter Zustand
80,00 EUR
697
Entwurf Georg Jensen (1866 - 1935) - 12 Gläser der Manufaktur Rosenthal, Selb 20. Jahrhundert
60,00 EUR
viereckiger Rauchglas-Fuß und Schaft, farblose Kuppa, 6 Sektflöten (Höhe: 18cm), 2 Champagnerschalen (Höhe: 9cm), 4 Biergläser
(Höhe: 17cm), etikettsign. und ätzsign., guter Zustand
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
698
Nach Alphonse Mucha (1860 - 1939) - Jugendstil-Glasfenster
100,00 EUR
signiert "Mucha", mit Blattgoldrahmung, guter Erhaltungszustand, Gesamtmaße: Höhe: 69cm, Breite: 45cm, Glasmaße: 61cm x 36cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
699
Großes Pokalglas mit Emaillemalerei um 1900
130,00 EUR
Kuppa bemalt mit Pferdekopf mit 2 Hunden, Tellerfuß, gedrehter Schaft, vergoldeter Lippenrand, guter Zustand, Höhe: 35cm
700
2 Biedermeier Süßweingläser
Abriss, in der Ausführung etwas unterschiedlich, guter Zustand, Höhe: 11cm
30,00 EUR
701
2 Süßweingläser
Abriss, in der Ausführung unterschiedlich, 1 Glas am Fuß mit kleinen Chips, Höhe: 12cm - 12,5cm
15,00 EUR
702
Große Vase, 20. Jahrhundert
Korpus mit spiralförmigen satinierten Bändern, Mündungsrand und Fuß goldfarben, guter Zustand, Höhe: 41cm
25,00 EUR
703
Große Kristall Vase
120,00 EUR
farbloses Glas, kobaltblau überfangen, getreppter Fuß mit Bodensternschliff, Wandung aufwendig geschliffen mit Pfau der ein Rad
schlägt, guter Zustand, Höhe: 35cm
704
Große Kristall Vase
100,00 EUR
farbloses Glas, kobaltblau überfangen, getreppter Fuß mit Bodensternschliff, Wandung seitlich mit geometrischem Muster,
Schauseiten aufwendig geschliffen mit Rosenblüten, am Mündungsrand ein sehr kleiner Chip, Höhe: 36cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 56 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Bronzen
710
Paul Ludwig Kowalczewski (1865 - 1910) - "Schmied mit Hammer und Amboss"
dunkelbraune Patina, auf dem Sockel sign. "P. L. Kowalczewski", guter Zustand, Höhe: 27cm, Breite: 9cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
300,00 EUR
711
Günther Grass (1927 - 2015) - Bronzeskulptur von 1997, "Hahnenkopf"
am Stand monogrammiert und nummeriert "G.G. 90/100", guter Erhaltungszustand, Höhe: 11,5cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
500,00 EUR
712
Dagmar Riese (1953 - ?) - Bronzeskulptur, "Tanz", 2008
unsigniert, guter Erhaltungszustand, Höhe ohne Sockel: 18,5cm, Höhe mit Sockel: 22cm, mit Begleitkatalog
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
480,00 EUR
713
Dagmar Riese (1953 - ?) - Bronzeskulptur, "Mauergruppe", 1989
1.400,00 EUR
monogrammiert "DR", guter Erhaltungszustand, Höhe ohne Sockel: 12,5cm, Höhe mit Sockel: 20cm, mit Begleitkatalog.
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
714
Schreibtischgarnitur - Bronzeadler auf polierter schwarzer Marmorablage, um 1930
nicht signiert, mit leichten Gebrauchspuren, Breite: 20cm, Länge: 34cm
120,00 EUR
715
Bronzeskulptur um 1900 - "Venus von Milo"
unsigniert, braune Patina, guter Erhaltungszustand, Höhe: 40cm
200,00 EUR
716
Claus Becker (1903 - 1983) Nachlaß - Bronzeskulptur auf Holzsockel, "Liegende Katze", 50er Jahre d. ...
600,00 EUR
unsigniert, gold/ziegelrot gesprenkelte Bronze, an einer Ohrspitze und Nasenspitze minim. berieben, Maße mit Sockel: Höhe: 19cm,
Breite: 28cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
717
Otto Schmidt-Hofer (1873 - 1925) - Bronze, "Amazone auf Pferd"
900,00 EUR
auf der Plinthe "Schmidt Hofer", rechteckiger beiger Marmorsockel, guter Erhaltungszustand, Bronze-Höhe: 36cm, Gesamthöhe mit
Sockel: 40cm, Breite: 11cm, Länge: 30cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
718
Große Bronze - "Flöte spielender Bauer auf Wasserbüffel reitend", Japan Meiji-Zeit (1868–1912)
2.400,00 EUR
der Metallsockel wurde erneuert, ein Fuß und ein Horn wurden restauriert, Höhe: 71cm, Länge: 90cm, Tiefe: 38cm, Gewicht ca.: 48kg.
719
Johann Robert Korn (1873 - 1921) - Bronzefigur, "Hirsch (Dreizehnender)", um 1900
250,00 EUR
stehender Hirsch auf viereckigem Marmorsockel (Montierung fehlt), auf der Plinthe sign. "J. R. Korn", braun patiniert, Höhe: 43cm,
Breite: 36cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
720
Pierre Jules Mène (1810 - 1879) - Bronze Skulptur, "Wachsamer Rehbock"
850,00 EUR
grün-braune Patina, auf grün geädertem Marmorsockel, am Sockelrand sigiert "P. J. Mene", guter Zustand, Höhe mit Sockel: 30cm,
Länge: 31cm, Breite: 13cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 57 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Silber
723
Prunk Kandelaber aus 800er Silber - Juwelier Strube & Sohn, Gewicht mit gefülltem Fuß ca.: 3.100gr.
1.300,00 EUR
auf dem gewölbten Stand Reliefdekor in Form von Rocaillen, mehrfach gegliederter Balusterschaft mit korrespondierendem
Reliefdekor, aus Blattwerk gestalteter herausnehmbarer Schaft, davon ausgehend sechs geschweifte Leuchterarme, am Fuß gepunzt
"Strube & Sohn, 800", guter Zustand, Höhe: 52,5cm, Durchmesser: 30cm
724
Jardiniere aus 800er Silber der Firma P. Bruckmann & Söhne, Heilbronn, Gewicht ca.: 1.220gr.
2.300,00 EUR
auf hohem Standfuß am Rand godroniert und durchbrochen gearbeitet, Wandung gebuckelt und am oberen Rand ebenfalls
durchbrochen gearbeitet, zwei aufgerollte Handhaben, mit original Messingeinsatz, im Boden gepunzt "800, Eichert, No. 11036", guter
Zustand, Höhe: 16cm, Breite: 23cm, Länge: 48,5cm
725
Prunkterrine aus 800er Silber, Gewicht ca.: 3.300gr.
2.950,00 EUR
ovaler Korpus, Deckel, Wandung und Fuß durch dichtes Zungenreliefdekor gegliedert, aufgerollte Handhaben mit sitzenden Putten,
Deckelknauf mit Putto und Füllhorn, im Boden gepunzt "800", guter Zustand, Höhe: 32cm, Länge: 50cm
726
1 Paar Tafelleuchter aus 925er Silber, um 1900, Gesamtgewicht ca.: 1.246gr.
vierfach eingezogene Füße (gefüllt) mit Godronen und Blusterschaft, guter Zustand, Höhe: 24,5cm
280,00 EUR
727
Christoph Widmann (20. Jahrhundert) - Tafelleuchter aus 835er Silber, "Rosendekor", 20. Jahrhundert ...
abnehmbare Tülle, guter Zustand, Höhe: 21cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
100,00 EUR
728
Tafelleuchter aus 925er Silber der Manufaktur Hasset & Harper Ltd. , Birmingham 1915, Gewicht mit ge...
am Fuß gepunzt "H & ?Ld.", "Anker, Löwe, q", Fuß umlaufend mit kleinen Dellen, Höhe: 18cm
70,00 EUR
729
1 Paar versilberte Kerzenleuchter im Louis Seize Stil, 20. Jahrhundert
mit schwarzem Säulenschaft und stilisiertem Blattdekor, guter Zustand, Höhe: 20cm
55,00 EUR
730
1 Paar versilberte Tafelleuchter, England um 1920
ovaler, einfach getreppter Fuß, guter Zustand, Höhe: 12cm
60,00 EUR
731
Versilberter Tafelleuchter in Form einer Korinthischen Säule
50,00 EUR
auf 4-eckigem Fuß, 6-fach getreppt, 4-fach eingezogener Tropfenfänger mit Perlranddekor, minimal berieben, Höhe: 30,5cm
732
Versilberter Tafelleuchter, England um 1920
auf 8-eckigem Fuß, getreppt, guter Zustand, Höhe: 11cm
30,00 EUR
733
Versilberter Tafelleuchter mit kanneliertem Schaft
auf 4-eckigem Fuß, stark berieben, Höhe: 20cm
45,00 EUR
734
2 versilberte Gloschen
guter Zustand, Durchmesser: 26,5cm
110,00 EUR
735
Servier-Deckelschale aus 925er Silber, 1. H. 20. Jahrhundert, Gewicht ca.: 791gr.
Rand mit C-Ranken und Blumen, 2 Griffe, Wandung umlaufend mit Dellen, Durchmesser: 26cm
400,00 EUR
736
4 versilberte Platzteller
5-fach gekniffener Rand, mehrfach getreppt, teilweise berieben, Durchmesser: 33cm
60,00 EUR
737
Versilberte Schenkkanne der Württembergische Metallwarenfabrik AG, Geislingen 1. H. 20. Jahrhundert
80,00 EUR
3 Liter, graviert mit Schriftzug auf der Wandung "Zur Vermählung, gen. vom, Uffz.-Corps, 6. I. R. 240", guter Zustand, Höhe: 27cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 58 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Silber
738
Gemuldete versilberte Platte, "Kreuzbanddekor"
40,00 EUR
in der Fahne mit legiertem Monogramm "Rb", im Boden gepunzt "RM, Metal Blanc, 54", mit feinen Schrammen, Durchmesser: 35cm
739
Mokkakanne, Zuckerschale und Sahnegießer aus 90er Silber um 1920
120,00 EUR
auf Tatzenfüßen, Standring verziert mit Godronen und teilweise Muscheldekor, Wandung mit gehämmerten Dekor, guter Zustand,
Kannen-Höhe: 14cm
740
2 versilberte Zuckertöpfe und ein Sahnekännchen der Silberschmiede Robbe & Berking, Flensburg
Wandung graviert mit C-Ranken und Deckel graviert mit Weinblattranke, guter Zustand
55,00 EUR
741
Versilberte Zuckerdose, 2. Hälfte 19. Jhd.
auf 4 Volutenfüßen, Wandung graviert, Deckel scharniert, guter Zustand, Höhe: 16cm, Breite: 10cm, Länge: 13cm
120,00 EUR
742
Runde, versilberte Kavierschale der Manufaktur William Hutton & Sons, Sheffield, "Kreuzbanddekor"
45,00 EUR
im Boden gepunzt "Cross Arrows, WH & SBP, AI, hard soldered, 21678", Boden der Schale mit feinen Kratzern, Durchmesser: 18,5cm
743
Neoklassizistischer Tafelaufsatz aus 800er Silber mit geschliffener Kristallglasschale der Manufaktu...
280,00 EUR
Halter auf 4 Füßen, Blattdekor und Festons, Wandung teilweise durchbrochen mit Stäbchendekor, Kristallschale mit Steinelschliff und
gewelltem Rand, gepunzt "800", guter Zustand, Höhe: 13cm, Durchmesser: 18cm
744
Jardiniere aus 800er Silber, Lüttich (Belgien), Gewicht ohne Einsatz ca.: 724gr.
Einsatz plated, getreppte Wandung, gepunzt "H & W, Liège", guter Zustand, Höhe: 9cm, Breite: 23cm, Länge: 33,5cm
780,00 EUR
745
Versilbertes Kabarett, Valenti (Spanien)
35,00 EUR
Muschelschalen mittig mit Weintrauben und Weinblattdekor, Astgriff, im Boden gepunzt "Valenti, Made in Spain", guter Zustand,
Breite: 14cm, Länge: 29cm
746
1 Paar Serviettenringe aus 925er Silber, "Rillendekor", Padova, 20. Jahrhundert, Gewicht ca.: 57gr.
gepunzt "PD, 925", 1 Serviettenring mit kleiner Delle, Breite: 3,5cm, Länge: 5cm
80,00 EUR
747
1 Paar Serviettenringe aus 925er Silber, "Rillendekor", Padova, 20. Jahrhundert, Gewicht ca.: 57gr.
gepunzt "PD, 925", guter Zustand, Breite: 3,5cm, Länge: 5cm
90,00 EUR
748
1 Paar Serviettenringe aus 925er Silber, "Rillendekor", Padova, 20. Jahrhundert, Gewicht ca.: 55gr.
gepunzt "PD, 925", guter Zustand, Breite: 3,5cm, Länge: 4,5cm
80,00 EUR
749
2 verschiedene Serviettenringe aus 800er Silber und Alpacca
10,00 EUR
der silberne Serviettenring ist graviert mit "Ilse", am Rand mit Riss und Delle, versilberter Serviettenring mit mit Perlranddekor, guter
Zustand
750
Ovales Körbchen aus 833er Silber, Niederlande 1915, Gewicht ca.: 117gr.
55,00 EUR
Muschelgriffe, durchbrochen gearbeitete Wandung, am inneren Rand graviert mit Schriftzug "15.3.41, UFFZ. Kors, N. Zug II./A.R.", im
Boden mehrfach gepunzt, guter Zustand, Breite: 11cm, Länge: 18cm
751
Henkelschale aus Messing um 1880
godronierter Rand, im Spiegel graviert, altersbedingt guter Zustand, Durchmesser: 25cm
0,00 EUR
752
1 Paar Kampfhähne aus 925er Silber, Mexiko um 1930, Gesamtgewicht ca.: 2.058gr.
2.300,00 EUR
zwei posende Hähne in Kampfstellung, mehrfach gepunzt "925 Ortega Mexico", guter Zustand, Höhe: 30cm, Breite: 22cm, Länge:
16cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 59 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Silber
753
Honigglas mit Deckel aus 925er Silber, Italien 20. Jahrhundert
Deckel mit Biene verziert, sehr guter Erhaltungszustand, Glas - Höhe: 11cm, Durchmesser: 7cm
130,00 EUR
754
Konfitürenglas mit Deckel aus 925er Silber, Italien 20. Jahrhundert
Deckel mit Erdbeere verziert, sehr guter Erhaltungszustand, Glas - Höhe: 12cm, Durchmesser: 7cm
140,00 EUR
755
Teekanne aus 925er Silber - "Queen Anne Dekor", Gewicht ca.: 715gr.
ebonisierter Holzgriff und Deckelknauf, guter Zustand, Höhe: 15,5cm
650,00 EUR
756
Teekanne aus 800er Silber der Manufaktur P. Bruckmann & Söhne, Heilbronn, Gewicht ca.: 245gr.
260,00 EUR
auf 4 Füßen, Wandung und Deckel üppig dekoriert, Griff mit Beinringen, gepunzt "800, Adler", im Boden und Wandung mit minimaler
Delle, Höhe: 13,5cm
757
Mokkakanne aus 800er Silber im Rokokostil, Schweden 1950 - Gewicht ca.: 567gr.
290,00 EUR
auf 3 Füßen, Wandung mit Muscheldekor und C-Ranken, Deckelrose, im Boden gepunzt "JLH, A9", Beinringe fehlen am Griff, sonst
guter Zustand, Höhe: 20cm
758
Wasserkanne aus 925er Silber, Gewicht ca.: 620gr.
720,00 EUR
auf der Wandung ein graviertes Familienwappen: "Adler im Turm mit Zweig im Schnabel", auf der Schulter verziert mit französischen
Lilien, im Boden gepunzt "Sterling", "D im Wappen", Wandung mit feinen Kratzspuren, Höhe: 20cm
759
Ovales Tablett aus 950er Silber der Silbermanufaktur E. Sanner, Paris, Gewicht ca.: 452gr.
340,00 EUR
C-Ranken als Handhaben, im Boden graviert "E. Sanner, Ft, 1 Rue du 4, 7 bre, Paris", guter Zustand, Breite: 19cm, Länge: 33,5cm
760
Mokkakanne aus 925er Silber der Firma P. Bruckmann & Söhne, Heilbronn, 20. Jahrhundert, Gewicht ca.:...390,00 EUR
auf 3 Füßen, Schnabelausguss, ebonisierter Griff und Deckelknauf, guter Zustand, Höhe: 21cm
761
Ovale Schale aus Silber, Malmö (Schweden) um 1960/65, Gewicht ca.: 281gr.
120,00 EUR
teilweise netzartig durchbrochen gearbeitet, verziert mit C-Ranken und Blumenbuketts, im Boden gepunzt "Gewe, M, S K9", guter
Zustand, Breite: 17cm, Länge: 22cm
762
6 Russische Teeglashalter aus 875er Silber - teilvergoldet mit Niellodekor, Gesamtgewicht ca.: 497gr.
580,00 EUR
Wandung teiweise durchbrochen, gepunzt im oval: "875" mit Sichel im Stern, Hammer, M und kyrillischem Meister-Zeichen,
verschiedene Glaseinsätze, stark berieben, Halter - Höhe: 9cm
763
Yakov Nikolayevich Lyapunov, St. Petersburg (1898-1903) - Teeglashalter aus 84er Silber um 1900, Gew... 900,00 EUR
auf Standring, Wandung mit Blumenfestons, angesetzter Ohrenhenkel, im Boden gepunzt "??, Kokoshnik, 84" und eine verschlagen
Punze, guter Zustand, Höhe: 9,5cm
764
Anatoly Apollonovich Artsybashev (1889 - 1898) - Becher aus 84er Silber, Moskau 1888, Gesamtgewicht ... 90,00 EUR
mehrfach gepunzt, graviert mit Architektur-Dekor, Höhe: 7cm, in der Wandung minimale Dellen, Höhe: 11cm
765
1 Paar Schnapsbecher aus 925er Silber wohl der Manufaktur Mary Sumner, London 1919, Gewicht ca.: 61gr.48,00 EUR
Kuppa mit gesticheltem Dekor, am Fuß mehrfach gepunzt, guter Zustand, Höhe: 10cm
766
6 Altländer Kuchengabeln aus 800er Filigransilber mit roten Flussglassteinen der Goldschmiede H.O. B... 140,00 EUR
mit vergoldeten Zinken, gepunzt "800", im Originalkarton, guter Zustand
767
12 Altländer Kuchengabeln aus 800er Filigransilber mit roten Flussglassteinen der Goldschmiede H.O. ... 220,00 EUR
guter Zustand
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 60 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Silber
768
6 Altländer Kuchengabeln aus 800er Filigransilber mit roten Flussglassteinen der Goldschmiede H.O. B... 140,00 EUR
mit vergoldeten Zinken, gepunzt "800", im Originalkarton, guter Zustand
769
12 Altländer Kaffeelöffel aus 800er Filigransilber mit roten Flussglassteinen der Goldschmiede H.O. ...
gepunzt "800", im Originalkarton, guter Zustand
280,00 EUR
770
12 Altländer Kaffeelöffel aus 800er Filigransilber mit roten Flussglassteinen der Goldschmiede H.O. ...
guter Zustand
200,00 EUR
771
Altländer Tortenheber aus 800er Filigransilber der Goldschmiede H.O. Brunckhorst, Buxtehude, Gewicht...100,00 EUR
mit rotem Flußglasstein, gepunzt "800", guter Zustand
772
Altländer Tortenheber aus 800er Filigransilber der Goldschmiede H.O. Brunckhorst, Buxtehude, Gewicht...100,00 EUR
mit rotem Flussglasstein, gepunzt "800", guter Zustand
773
Altländer Vorlegegabel aus 835er Filigransilber mit rotem Flussglasstein der Silberschmiede Wilhelm ...
guter Zustand
25,00 EUR
774
Altländer Sahnelöffel aus 800er Filigransilber mit rotem Flussglasstein der Goldschmiede H.O. Brunck...
guter Zustand
50,00 EUR
775
Altländer Sahnelöffel und Gebäckheber aus 800er Filigransilber der Goldschmiede H.O. Brunckhorst, Bu...100,00 EUR
Laffe vergoldet, mit roten Flussglassteinen, gepunzt "800", guter Zustand
776
Altländer Tortenmesser aus 800er Filigransilber, Gesamtgewicht ca.: 149gr.
mit rotem Flussglasstein, guter Zustand, Länge: 25cm
120,00 EUR
777
Altländer Vorlegelöffel aus 800er Filigransilber der Goldschmiede Mügge, 19. Jahrhundert, Gesamtgewi... 100,00 EUR
mit roten/blauen/grünen Flussglassteinen, gestichelter Schriftzug "Anna Satz, 1888", gepunzt "L. Mügge", guter Zustand, Länge:
23,5cm
778
6 Altländer Mokkalöffel aus 800er Filigransilber der Goldschmiede H.O. Brunckhorst, Buxtehude, Gewic... 120,00 EUR
mit vergoldeter Laffe, gepunzt "800", guter Zustand
779
6 Altländer Vorlegegabeln aus 800er Filigransilber mit roten Flussglassteinen der Goldschmiede H.O. ...
mit vergoldeten Zinken, gepunzt "800", guter Zustand
90,00 EUR
780
6 Kaffeelöffel aus lötigem Silber, 19. Jahrhundert, Gesamtgewicht ca.: 80gr.
mit Filigrangriffen, Laffe mit verschlagener Punze, guter Zustand
200,00 EUR
781
12 Altländer Kaffeelöffel aus 800er Filigransilber mit roten Flussglassteinen der Goldschmiede H.O. ...
mit vergoldeter Laffe, gepunzt "800", guter Zustand
220,00 EUR
782
Tablett aus 934er Silber, Niederlande, 19. Jahrhundert, Gewicht ca.: 733gr.
400,00 EUR
auf 4 Blattfüßen, alle vier Ecken verziert mit Blüten und Blattwerk durchbrochen gearbeitet, umlaufend C- und S-Ranken, im Boden
gepunzt "Goan Seng II, Batavia", umlaufend vier weitere Punzen "gekrönter Löwe, N im Kreis, W.W., drei bekrönte Kreuze", leichte
feine Kratzer auf der Platte, Maße: 28cm x 28cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 61 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Silber
783
Art-Deco Tee- und Kaffeekanne aus 835er Silber - Gewicht ca.: 1.260gr.
gepunzt "0,835", getreppte Standringe, ebonisierte Holzgriffe, guter Erhaltungszustand, Höhe: 14cm und 19cm
450,00 EUR
784
1 Paar 3-flammige Tafelleuchter aus 830er Silber der Manufaktur Gebrüder Deyhle, Schwäbisch Gmünd, 2...250,00 EUR
1 Leuchter am Fuß mit Dellen, beide Leuchter mit Bodenplatten aus Metall, Höhe: 20cm, Länge: 25cm
785
2 Serviettenringe aus 925er Silber, Gesamtgewicht ca.: 80gr.
gepunzt "925, FS", guter Zustand, Breite: 2,5cm, Länge: 5cm
35,00 EUR
786
2 Serviettenringe aus 800er Silber, Gesamtgewicht ca.: 60gr.
25,00 EUR
ein Serviettenring der Silberschmiede Wilkens, Bremen, graviert mit Namenszug "Günther", gepunzt "800", Breite: 3,5cm, Länge:
6,5cm, ein ovaler Serviettenring gepunzt "LW", Breite: 2,5cm, Länge: 5cm, guter Zustand
787
Versilberter Serviettenring der Württembergische Metallwarenfabrik AG, Geislingen
Jugendstildekor, graviert mit legiertem Monogramm "AB", innen berieben
788
2 verschiedene Serviettenringe aus 835er Silber der Silbermanufaktur Albo, 20. Jahrhundert, Gesamtge...
gepunzt "835, Albo und CB", guter Zustand, Serviettenring - Durchmesser: 4cm
789
1 Paar ovale Serviettenringe aus 925er Silber, "Rillendekor", Treviso, 20. Jahrhundert, Gesamtgewich...
gepunzt "925, TV", sehr guter Erhaltungszustand, Breite: 3,5cm, Länge: 5,5cm
0,00 EUR
25,00 EUR
115,00 EUR
790
2 Serviettenringe aus Silber, 20. Jahrhundert, Gesamtgewicht ca.: 42gr.
15,00 EUR
Serviettenring aus 835er Silber der Manufaktur P. Bruckmann & Söhne, Heilbronn gehämmertes Dekor, graviert mit Namenszug
"Ursula", guter Zustand, ovaler Serviettenring aus 800er Silber, graviert mit Schriftzug "Gew. von Onkel Eduard, Kurt", von innen
gelötet
791
1 Paar 8-eckige Serviettenringe aus 925er Silber, Treviso, 20. Jahrhundert, Gesamtgewicht ca.: 75gr.
gepunzt "925, TV", sehr guter Erhaltungszustand, Breite: 3,5cm, Länge: 5cm
110,00 EUR
792
Serviettenring aus 800er Silber, "Palmettendekor", Treviso, 20. Jahrhundert, Gewicht ca.: 36gr.
sehr guter Erhaltungszustand, Breite: 3,5cm, Länge: 5,5cm
35,00 EUR
793
Serviettenring aus 800er Silber, "Palmettendekor", Treviso, 20. Jahrhundert, Gewicht ca.: 36gr.
sehr guter Erhaltungszustand, Breite: 3,5cm, Länge: 5,5cm
35,00 EUR
794
Versilberter Serviettenring - "Perlranddekor"
umlaufend mit Band und Schriftzug graviert "Frieda", Durchmesser: 5cm
0,00 EUR
795
Versilberter Serviettenring der Manufaktur Christofle & Cie, Paris
mit Glockenblumen, Schmetterling und Weizenähre, mit leichten Kratzern, Durchmesser: 5cm
0,00 EUR
796
Runde Schale aus feuerfestem Glas in versilberter Halterung
im Boden berieben, Durchmesser: 35cm
55,00 EUR
797
Versilberte Jugendstil Henkelschale der Württembergische Metallwarenfabrik AG, Geislingen, um 1910
80,00 EUR
durchbrochen gearbeitete Reserven mit Weintrauben und Weinblattdekor, Henkel mittig verziert mit Blattdekor, guter Zustand, Höhe:
18cm, Durchmesser: 25,5cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 62 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Silber
798
Zigarrenhülse aus 925er Silber, 20. Jahrhundert, Gewicht ca.: 50gr.
guter Zustand, Länge: 14,5cm, Durchmesser: 1,9cm
75,00 EUR
799
Karten Etui aus 925er Silber, Florenz, 20. Jahrhundert, Gewicht ca.: 47gr.
gepunzt "FL, 925", guter Zustand, Höhe: 8,5cm
55,00 EUR
800
Versilberter Tortenheber - "Augsburger Faden Dekor"
gepunzt "J.F.", guter Zustand, Länge: 29,5cm
25,00 EUR
801
6 Esslöffel aus 12-lötigem Silber des Juwelier Brosenius, Quedlinburg, 19. Jahrhundert, Gesamtgewich... 120,00 EUR
gesticheltes Monogramm, auf dem Griff datiert "CR 1834", verso auf dem Griff gestichelt nummeriert von 1-6, mit Tremolierstab,
mehrfach gepunzt
802
7 Eßlöffel aus lötigem Silber - Juwelier Wilm um 1818, Gesamtgewicht ca.: 177gr.
verso gepunzt Berliner Stadtzeichen mit Jahresbuchstabe und Juwelier "Wilm", 3 Löffel in der Laffe mit Dellen
100,00 EUR
803
1 Paar Salzlöffel aus 925er Silber, Arezzo, 20. Jahrhundert, Gewicht ca.: 8gr.
verspieltes Dekor, gepunzt "AR, 925", guter Zustand, Länge: 6cm
25,00 EUR
804
1 Paar Salzlöffel aus 925er Silber, Padova, 20. Jahrhundert, Gewicht ca.: 8gr.
gepunzt "PD, 925", guter Zustand, Länge: 7cm
25,00 EUR
805
6 Kaffeelöffel aus lötigem Silber mit vergoldeter Laffe, 19. Jhd., Gesamtgewicht ca.: 55gr.
floral graviert, mit Tremolierstab und gepunzt "H. Hommel", guter Zustand
50,00 EUR
806
9 Kaffeelöffel aus 800er Silber - Spatendekor, Gesamtgewicht ca.: 120gr.
graviert mit Monogramm "FE", gepunzt "800", guter Zustand
50,00 EUR
807
8 versilberte Cocktaillöffel und 2 Löffel aus Silber
zwei kleine Mokkalöffel Niederlande (835er Silber) und Österreich (900er Silber), guter Zustand
15,00 EUR
808
Kleines Kristallschälchen mit Silberdeckel aus 835er Silber der Manufaktur Albo und kleiner Zange, 2...
15,00 EUR
Bodensternschliff, Wandung mit Schleudersternschliff, versilberte Zange für Süßstoss, guter Zustand, Durchmesser: 4,5cm, Höhe:
4cm
809
1 Paar ovale versilberte Salznäpfe mit kobaltblauem Glaseinsatz der Württembergische Metallwarenfabr... 25,00 EUR
am Mündungsrand durchbrochen gearbeitet mit Weintrauben und Weinblattdekor, guter Zustand, Breite: 4cm, Länge: 5,5cm
810
Versilberter Tortenheber mit Rosenquarz besetzt
durchbrochen gearbeitet, Cabochonschliff, guter Zustand, Länge: 22,5cm
15,00 EUR
811
3 versilberte Kaffeelöffel, 1 Kaffeelöffel aus 12-lötigem Silber und eine Zuckerzange aus 835er Silb...
alle Teile mit Gebrauchsspuren
15,00 EUR
812
6 Kaffeelöffel aus 84er Silber, "Spatendekor", Moskau, 1908/1926, Gesamtgewicht ca.: 98gr.
gravierte florale Motive, gepunzt mit Kokoshnik und "84", guter Zustand
50,00 EUR
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 63 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Silber
813
6 Kaffeelöffel aus lötigem Silber, 19. Jahrhundert, Gesamtgewicht ca.: 120gr.
gepunzt "EA", guter Zustand
40,00 EUR
814
4 Kaffeelöffel aus 12-lötigem Silber, Hamburg 19. Jahrhundert, Gewicht ca.: 53gr.
40,00 EUR
am Griff graviert mit Monogramm "N", gepunzt mit Stadtmarke und Meisterpunze "Nm?", alle Löffel in der Laffe mit Dellen, 3 Löffel
poliert und ein Löffel matt
815
6 Mokkalöffel aus 800er Silber, Gewicht ca.: 80gr.
gepunzt "800", guter Zustand
30,00 EUR
816
Christian F. Heise (1904 - 1932) - Sahnelöffel aus 826er Silber, Kopenhagen 1906, Gewicht ca.: 17gr.
am Griff dekoriert mit Schilff und Maiglöckchen, guter Zustand, Länge: 15,5cm
20,00 EUR
817
4 Mokkalöffel aus 800er Silber der Silberwarenmanufaktur Koch & Bergfeld, "Barockdekor", Bremen, Ges... 20,00 EUR
guter Zustand
818
6 Mokkalöffel aus 800er Silber, Dekor "Hildesheimer Rose", 20. Jahrhundert, Gesamtgewicht ca.: 68gr.
guter Zustand, Länge: 10,5cm
25,00 EUR
819
6 Kaffeelöffel aus Silber ungestempelt, "Dekor Hildesheimer Rose", Gewicht ca.: 72gr.
guter Zustand
30,00 EUR
820
6 Jugendstil Menülöffel und 6 Kaffeelöffel aus 800er Silber der Gebr. Köberlin, Silberwarenfabrik un...
graviert mit Monogramm "S", guter Zustand
150,00 EUR
821
10 Kaffeelöffel und 1 Menülöffel aus 800er Silber der Manufaktur Koch & Bergfeld, Wilkens, Bruckmann... 100,00 EUR
8 Kaffeelöffel der Silberschmiede Wilkens, Bremen und ein Kaffeelöffel der Manufaktur Bruckmann & Söhne, Heilbronn, "Augsburger
Faden Dekor", 1 Menülöffel der Manufaktur Koch & Bergfeld, Kaffeelöffel mit Monogramm "GS" und "MH", guter Zustand
822
Eßlöffel aus 800er Silber und 5 Kaffeelöffel aus lötigem Silber, 19. Jhd., Gesamtgewicht ca.: 126gr.
Eßlöffel gepunzt "800", Kaffeelöffel nicht gepunzt, Eßlöffel und Kaffeelöffelgriffe unterschiedlich graviert, guter Zustand
48,00 EUR
823
Johannes Siggaard (1932 - 1960) - Vorlegeöffel aus 826er Silber, Kopenhagen 1937, Gewicht ca.: 66gr.
gepunzt "JS", "Matzen", "37", am Griff mit durchbrochen gearbeitetem Blumendekor, guter Zustand, Länge: 19,5cm
90,00 EUR
824
Christian F. Heise (1904 - 1932) - Vorlegeöffel aus 826er Silber, Kopenhagen 1913, Gewicht ca.: 70gr.
95,00 EUR
gepunzt "13", "R. Jensen", "CFH", "R ?", am Griff dekoriert mit Herz, graviert mit Schriftzug "For Smör 1912", guter Zustand, Länge:
21cm
825
Christian F. Heise (1904 - 1932) - Großer Vorlegeöffel aus 826er Silber, Kopenhagen 1919, Gewicht ca...
gepunzt "CFH", "19", am Griff dekoriert, guter Zustand, Länge: 27cm
95,00 EUR
826
Eßlöffel aus 800er Silber der Manufaktur A. C. Franke, Hamburg, Gewicht ca.: 59gr.
am Griff mit legiertem Monogramm, Laffe mit Dellen
10,00 EUR
827
2 verschiedene versilberte Vorlegelöffel und ein Gebäckheber, Kopenhagen und England
mit verschiedenen Manufakturen und Dekoren, guter Zustand
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 64 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
0,00 EUR
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Silber
828
1 Paar Vorlegegabeln, Käsemesser und Buttermesser aus 800er Silber, "Kreuzbanddekor", Gewicht ca.: 194gr.
20,00 EUR
gefüllte Griffe und Stahlklingen, am Griff gepunzt "800", Gabel - Länge: 20cm, Messer - Länge: 19cm
829
5 verschiedene Besteckteile aus 800er Silber der Silberwarenmanufaktur Koch & Bergfeld, Bremen, Gesa... 90,00 EUR
4 Gabeln, 1 Löffel, guter Zustand
830
Fischvorlegebesteck aus 800er Silber, wohl Freiberg
35,00 EUR
Griffe im Jugendstildekor, Zinken und Klinge üppig graviert (kein Silber), Messergriff an der Montierung beschädigt (Griffe gefüllt), am
Griff gepunzt "800"
831
6 Longdrinklöffel aus 925er Silber, "Spaten Dekor", Padova (Italien), 20. Jahrhundert, Gesamtgewicht...
guter Zustand, Länge: 19cm
250,00 EUR
832
6 Longdrinklöffel aus 800er Silber, "Oktagonales Dekor", Gesamtgewicht ca.: 161gr.
guter Zustand, Länge: 19cm
210,00 EUR
833
Kandislöffel aus 925er Silber der Manufaktur Ravissant, 20. Jahrhundert, Gewicht ca.: 29gr.
am Griff mit Ebenholz Halbmond, gepunzt "Ravissant, 925, L", guter Zustand, Länge: 13,5cm
65,00 EUR
834
Marmeladenlöffel aus 800er Silber der Manufaktur Schleissner, Hanau 20. Jahrhundert, Gewicht ca.: 22gr.
gepunzt "800", guter Zustand, Länge: 16cm
35,00 EUR
835
Kaffeelöffel und Vorlegegabel aus 800er Silber der Bremer Silberwarenfabrik AG, Bremen und Frühstück... 30,00 EUR
guter Zustand
836
2 Zuckerlöffel aus 800er Silber und Sahnelöffel mit Zuckerlöffel aus lötigem Silber mit vergoldeter ...
alles verschiedene Manufakturen und Dekore, Zuckerlöffel aus lötigem Silber am Griff beschädigt, sonst guter Zustand
0,00 EUR
837
3 Obstmesser und 2 Mokkalöffel aus 800er Silber der Vereinigte Silberwarenfabrik, Düsseldorf, "Kreuz...
mit Monogramm "R", auf der Klinge gepunzt "800, Mond, Krone", guter Zustand, Messer - Länge: 17cm
15,00 EUR
838
1 Paar Vorlegegabeln aus 12-lötigem Silber, Gewicht ca.: 63gr.
gefüllte Griffe und Stahlzinken, am Griff gepunzt "12", Länge: 20cm
15,00 EUR
839
4 versilberte Vorlegeteile um 1890
2 Vorlegegabeln, Buttermesser, Käsemesser, Klingen und Zinken müssen erneuert werden sonst guter Zustand
20,00 EUR
840
Menübesteck für 9 Personen aus 835er und 800er Silber der Manufaktur Otto Kaltenbach, Altensteig, Ge... 380,00 EUR
8 Menügabeln und 7 Menümesser aus 835er Silber, 1 Gabel und 2 größere Messer aus 800er Silber, Gewicht mit Messern ca.:
1.282gr.
841
Essbesteck für 6 Personen aus 800er Silber der Silbermanufaktur Hermann Spliedt, Itzehoe - "Friesenm... 250,00 EUR
6 Menülöffel, 6 Menümesser, 6 Menügabeln, guter Zustand, Gewicht mit Messer: 1.055gr.
842
Umfangreiches Besteck (ca. 143 Teile) aus 90er Silber der Silberschmiede Robbe & Berking, Flensburg,... 150,00 EUR
Frühstücks- und Menübesteck für jeweils 12 Personen, Fischbesteck für 8 Personen. Bestehend aus: 12 Menümesser, 12
Menügabeln, 12 Kuchengabeln, 12 Kaffeelöffel, 12 Mokkalöffel, Tortenmesser, 8 Fischmesser und Gabeln, 12 Bouillonlöffel, 12
Frühstücksgabeln, 12 Frühstücksmesser, 12 Frühstückslöffel, 6 Vorlegegabeln in verschiedenen Größen, Schöpfkelle, Tortenheber,
Fischvorlegebesteck, 3 verschieden große Vorlegelöffel, Salatbesteck, Gebäckzange, Zuckerschaufel, kleine Kelle, guter Zustand
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 65 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Silber
843
9 Kaffeelöffel und 6 Kuchengabeln aus 90er Silber, "Friesenmuster", 20. Jahrhundert
guter Zustand
0,00 EUR
844
Saucenkelle aus 800er Silber, "Augsburger Faden Dekor", Treviso, 20. Jahrhundert, Gewicht ca.: 88gr.
gepunzt "TV, 800", sehr guter Erhaltungszustand, Länge: 17cm
90,00 EUR
845
Sahnelöffel aus 800er Silber, "Augsburger Faden Dekor", Treviso, 20. Jahrhundert, Gewicht ca.: 51gr.
gepunzt "TV, 800", sehr guter Erhaltungszustand, Länge: 16,5cm
55,00 EUR
846
Silberne Bowlenkelle, 19. Jhd., Gewicht ca.: 170gr.
nicht gepunzt, verzierter Griff, Kelle mit Maskarone, guter Zustand, Länge: 38,5cm
35,00 EUR
847
Kelle aus 800er Silber, Deutsch, Gewicht ca.: 61gr.
guter Zustand, Länge: 18cm
15,00 EUR
848
Schöpfkelle aus Silber, Deutsch, "Spatendekor", 1909, Gewicht ca.: 125gr.
mit Monogramm "LS", gepunzt "R. Gueinzius", graviert mit Datum "19.19.1909", guter Zustand, Länge: 31cm
50,00 EUR
849
Bowlenkelle aus 13-lötigem Silber mit ebonisiertem Griff, 1. H. 19. Jahrhundert
gepunzt "13, D", guter Zustand, Länge: 39,5cm
50,00 EUR
850
Schöpfkelle aus 90er Silber der Manufaktur Christofle & Cie, Paris - "Augsburger Faden Dekor"
gepunzt "Christofle, 73", guter Zustand
25,00 EUR
851
Schöpfkelle aus 90er Silber der Württembergische Metallwarenfabrik AG, Geislingen
Kreuzbanddekor, guter Zustand, Länge: 30cm
0,00 EUR
852
6 Menülöffel aus 100er Silber der Württembergische Metallwarenfabrik AG, Geislingen, "Fächermuster D...
guter Zustand
0,00 EUR
853
6 Kuchengabeln aus 90er Silber der Württembergische Metallwarenfabrik AG, Geislingen, "Fächermuster ... 0,00 EUR
mit vergoldeten Zinken, guter Zustand
854
Tortenmesser aus 90er Silber der Württembergische Metallwarenfabrik AG, Geislingen, "Fächermuster De...15,00 EUR
gepunzt "WMF, 90", guter Zustand, Länge: 27cm
855
6 Kaffeelöffel aus 800er Silber der Gebr. Köberlin, Döbeln, Gewicht ca.: 62gr.
50,00 EUR
Juwelier L. Bing, Altona, gesticheltes Dekor, graviert mit Monogramm "CM, IB", gepunzt "L. Bing", "800, GK", im Originalkarton, guter
Zustand
856
Versilbertes Fleischvorlegebesteck im Originalkarton, 19. Jhd.
Zinken und Klinge aus Stahl mit Gebrauchsspuren
35,00 EUR
857
Salatvorlegebesteck aus 800er Silber mit Irisch-Horn, "Spatendekor", Treviso, 20. Jahrhundert
sehr guter Erhaltungszustand, Länge: 23,5cm
160,00 EUR
858
Salatvorlegebesteck aus 800er Silber mit Irisch-Horn, "Oktagonales Dekor"
sehr guter Erhaltungszustand, Länge: 23,5cm
160,00 EUR
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 66 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Silber
859
Salatvorlegebesteck aus 800er Silber mit Irisch-Horn, "Fadendekor", Treviso, 20. Jahrhundert
sehr guter Erhaltungszustand, Länge: 23,5cm
160,00 EUR
860
Tortenheber aus 800er Silber, "Augsburger Faden Dekor", Treviso, 20. Jahrhundert, Gewicht ca.: 138gr.
gepunzt "TV, 800", sehr guter Erhaltungszustand, Länge: 26,5cm
145,00 EUR
861
6 Longdrinklöffel aus 925er Silber, Padova (Italien), "Augsburger Faden Dekor", 20. Jahrhundert, Ges...
guter Zustand, Länge: 18,5cm
220,00 EUR
862
Brotmesser aus 800er Silber, "Augsburger Faden Dekor", Treviso, 20. Jahrhundert, Gewicht ca. (Klinge...
guter Erhaltungszustand, Länge: 29cm
75,00 EUR
863
Lachsmesser aus 800er Silber, "Augsburger Faden Dekor", Italien, 20. Jahrhundert, Gewicht ca. (Kling...
guter Erhaltungszustand, Länge: 39cm
90,00 EUR
864
6 Perlmutt Eierlöffel
breiter spitz zulaufender Griff, sehr guter Zustand, Löffel - Länge: 12,5cm
85,00 EUR
865
6 Perlmutt Eierlöffel
breiter spitz zulaufender Griff, sehr guter Zustand, Löffel - Länge: 12,5cm
85,00 EUR
866
6 Perlmutt Eierlöffel
breiter spitz zulaufender Griff, sehr guter Zustand, Löffel - Länge: 12,5cm
85,00 EUR
867
Standbilderrahmen aus 925er Silber, Palermo (Italien), 20. Jahrhundert
55,00 EUR
breit gewölbt mit runden Ecken, guter Zustand, Bildmaße - Breite: 10cm, Länge: 15cm, Gesamtmaße - Breite: 15cm, Länge: 19,5cm
868
Standbilderrahmen aus 925er Silber, "Modell Kiel", Padova (Italien), 20. Jahrhundert
guter Zustand, Bildmaße - Breite: 6cm, Länge: 9cm, Gesamtmaße - Breite: 9cm, Länge: 12cm
50,00 EUR
869
Standbilderrahmen aus 925er Silber, "Modell Kiel", Padova (Italien), 20. Jahrhundert
guter Zustand, Bildmaße - Breite: 6cm, Länge: 9cm, Gesamtmaße - Breite: 9cm, Länge: 12cm
50,00 EUR
870
Standbilderrahmen aus 925er Silber, "Modell Kiel", Padova (Italien), 20. Jahrhundert
guter Zustand, Bildmaße - Breite: 10cm, Länge: 15cm, Gesamtmaße - Breite: 13,5cm, Länge: 18,5cm
60,00 EUR
871
Standbilderrahmen aus 925er Silber, "Modell Kiel", Padova (Italien), 20. Jahrhundert
guter Zustand, Bildmaße - Breite: 13cm, Länge: 18cm, Gesamtmaße - Breite: 16,5cm, Länge: 22cm
75,00 EUR
872
Ovaler Standbilderrahmen aus 925er Silber, Florenz, 20. Jahrhundert
oberer innerer Rand mit Kratzern, Bildmaß: 10cm x 15cm, Gesamtmaß: 11cm x 16,5cm
30,00 EUR
873
Standbilderrahmen aus 925er Silber, Perugia (Italien), "Modell London"
guter Zustand, Bildmaße - Breite: 13cm, Länge: 18cm, Gesamtmaße: 15,5cm x 21cm
65,00 EUR
874
Standbilderrahmen aus 925er Silber, Padova (Italien), "Modell Ferrara"
guter Zustand, Bildmaße - Breite: 10cm, Länge: 15cm, Gesamtmaße: 13,5cm x 18,5cm
55,00 EUR
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 67 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Silber
875
Standbilderrahmen aus 925er Silber, Padova (Italien), "Modell Budapest/Kreuzband"
guter Zustand, Bildmaße - Breite: 13cm, Länge: 18cm, Gesamtmaße: 17cm x 22cm
85,00 EUR
876
Standbilderrahmen aus 925er Silber, Florenz (Italien), "Modell Hammerschlag/Kordelrand"
guter Zustand, Bildmaße - Breite: 13cm, Länge: 18cm, Gesamtmaße: 19,5cm x 24,5cm
65,00 EUR
877
Standbilderrahmen aus 925er Silber, Perugia (Italien), "Hammerschlag"
guter Zustand, Bildmaße - Breite: 13cm, Länge: 18cm, Gesamtmaße: 16cm x 20,5cm
75,00 EUR
878
Standbilderrahmen aus 925er Silber, Italien, "Kreuzbanddekor"
guter Zustand, Bildmaße - Breite: 13cm, Länge: 13cm, Gesamtmaße: 15,5cm x 15,5cm
48,00 EUR
879
Standbilderrahmen aus 925er Silber, Florenz (Italien), "Knitterdekor"
guter Zustand, Bildmaße - Breite: 10cm, Länge: 15cm, Gesamtmaße: 17,5cm x 21,5cm
85,00 EUR
880
Standbilderrahmen aus Silber ungestempelt, Italien, 20. Jahrhundert
sehr guter Erhaltungszustand, Bildmaß: 9cm x 13cm, Gesamtmaß: 10cm x 14cm
49,00 EUR
881
Standbilderrahmen aus 925er Silber, Padova (Italien), "Modell Ferrara"
guter Zustand, Bildmaße - Breite: 20cm, Länge: 25cm, Gesamtmaße: 26cm x 31cm
882
Standbilderrahmen aus 925er Silber, Italien, "Modell Dublin/Hammerschlag"
kleiner Kratzer, Bildmaße - Breite: 6cm, Länge: 9cm, Gesamtmaße: 8,5cm x 11,5cm
135,00 EUR
35,00 EUR
883
2 viereckige Standbilderrahmen aus 925er Silber und 800er Silber, 20. Jahrhundert
45,00 EUR
größerer Rahmen der Manufaktur Otto Hinze, Hamburg, an vier Ecken mit Verzierungen, kleine Dellen, Breite: 12,5cm, Länge:
12,5cm, kleiner quadratischer Rahmen der Manufaktur Silbermanufaktur Wilhelm Binder, Schwäbisch Gmünd, mit ganz kleinen
Dellen, Breite: 7,5cm, Länge: 7,5cm
884
Standbilderrahmen aus 925er Silber, Palermo (Italien)
mit feinen Kratzern, Bildmaße - Breite: 6cm, Länge: 9cm, Gesamtmaße: 10cm x 13cm
35,00 EUR
885
Standbilderrahmen aus 925er Silber, Padova (Italien), "Modell Ferrara"
guter Zustand, Bildmaße - Breite: 6cm, Länge: 9cm, Gesamtmaße: 9cm x 12cm
48,00 EUR
886
Standbilderrahmen aus 925er Silber, Padova (Italien), "Modell Tel Aviv"
guter Zustand, Bildmaße - Breite: 6cm, Länge: 9cm, Gesamtmaße: 9cm x 12cm
39,00 EUR
887
1 Paar Art-Deco Fotorahmen mit verchromter Halterung
guter Zustand, Fotomaße - Breite: 6cm, Länge: 9cm, Gesamtmaße: 9,5cm x 10,5cm
15,00 EUR
888
Versilberter Tischleuchter mit kanneliertem Säulenschaft
Schaft kanneliert, Bodenabdeckung fehlt, Höhe: 11cm
25,00 EUR
889
Rundes Girlandentablett, versilbert
35,00 EUR
graviert mit Rocaillen und Muscheln, Rand durchbrochen gearbeitet, im Boden mit Gebrauchsspuren, Durchmesser: 25,5cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 68 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Silber
890
Rundes versilbertes Tablett der Württembergische Metallwarenfabrik AG, Geislingen
geschweifter Profilrand, im Spiegel üppig graviert, gepunzt "WMF", im Boden mit Kratzern, Durchmesser: 26,5cm
891
Ovales Tablett aus 800er Silber, Italien, Gewicht ca.: 143gr.
guter Zustand, Breite: 12cm, Länge: 21,5cm
0,00 EUR
150,00 EUR
892
Tablett aus 835er Silber der Silberschmiede Wilkens, Bremen
1.250,00 EUR
im Boden gepunzt "Wilkens, 835, 7856, 49/35", Platte mit ganz leichten Gebrauchsspuren, Breite: 35cm, Länge: 58cm, Gewicht ca.:
1.530gr.
893
Quadratisches Tablett aus 925er Silber, Prato (Italien) 20. Jahrhundert - Gewicht ca.: 992gr.
glatter Rand, guter Zustand, Breite: 31cm, Länge: 31cm
680,00 EUR
894
Art-Deco Vase aus 925er Silber, Gewicht ca. (gefüllter Fuß): 354gr.
120,00 EUR
ausgestellter, gewellter Vasenrand teilweise durchbrochen gearbeitet, im Boden gepunzt "Sterling, weighted, 1493", Vasenrand mit
kleinen Dellen, mit Monogramm graviert, Höhe: 22,5cm
895
Henkelvase aus 925er Silber, Deutsch 1. Hälfte 20. Jahrhundert - Gewicht ca.: 369gr.
im Boden gepunzt "925", kleine Delle im Fuß, Höhe: 15,5cm
150,00 EUR
896
Vase aus 925er Silber der Firma Jakob Grimminger, Schwäbisch Gmünd 20. Jahrhundert, Gewicht ca.: 523gr.
220,00 EUR
runder Fuß mit Kordelranddekor, bauchige Wandung, Vasenrand mit geflochtenem Silberdraht verziert, im Boden gepunzt "925,
Sterling", guter Zustand, Höhe: 15,5cm
897
Runde Art-Deco Schale aus 800er Silber, Wien
360,00 EUR
auf 4 Kugelfüßen, gehämmertes Dekor, godronierte Wandung, am Rand gepunzt "J & H,800", guter Zustand, Durchmesser: 29cm,
Gesamtgewicht ca.: 535gr.
898
Schale aus 800er Silber, 19. Jhd., Gewicht ca.: 425gr.
150,00 EUR
auf 3 Volutenfüßen, mit senkrechten Falten gekniffene und godronierte Wandung, im Boden gepunzt "800", Rand auf einer Seite
etwas verbogen, Höhe: 10,5cm, Durchmesser: 14cm
899
Art-Deco Zuckertopf und Sahnekännchen auf ovalem Tablett aus 830er Silber - Gesamtgewicht ca.: 352gr. 110,00 EUR
auf hohem Standring mit umlaufender X-Gravur, Zuckertopfdeckel gerissen, Sahnekännchen am Fuss mit kleiner Delle, Tablett Breite: 15cm, Länge: 24,5cm
900
1 Paar Becher aus 925er Silber, Padova (Italien), 20. Jahrhundert, Gesamtgewicht ca.: 189gr.
im Boden gepunzt "925, PD", guter Zustand, Höhe: 9cm
195,00 EUR
901
1 Paar Becher aus 925er Silber, Padova (Italien), 20. Jahrhundert, Gesamtgewicht ca.: 192gr.
im Boden gepunzt "925, PD", guter Zustand, Höhe: 9cm
195,00 EUR
902
1 Paar Becher aus 925er Silber, Padova (Italien), 20. Jahrhundert, Gesamtgewicht ca.: 192gr.
im Boden gepunzt "925, PD", guter Zustand, Höhe: 9cm
195,00 EUR
903
Große runde Schale aus 925er Silber - Gewicht ca.: 587gr.
mit Rillenrand, im Boden gepunzt "925, Whorral", guter Zustand, Höhe: 8,5cm, Durchmesser: 24,5cm
300,00 EUR
904
Zehneckige Schale aus 800er Silber, Treviso (Italien), Gewicht ca.: 140gr.
gepunzt "800, TV", sehr guter Erhaltungszustand, Durchmesser: 14,5cm
200,00 EUR
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 69 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Silber
905
Zehneckige Schale aus 800er Silber, Treviso (Italien), Gewicht ca.: 91gr.
gepunzt "800, TV", sehr guter Erhaltungszustand, Durchmesser: 12cm
140,00 EUR
906
Anbietschale aus 800er Silber, Treviso (Italien), Gewicht ca.: 134gr.
mehrfach gezwickte Wandung, gepunzt "800, TV", sehr guter Erhaltungszustand, Durchmesser: 14,5cm
200,00 EUR
907
Anbietschale aus 800er Silber, Treviso (Italien), Gewicht ca.: 94gr.
mehrfach gezwickte Wandung, gepunzt "800, TV", sehr guter Erhaltungszustand, Durchmesser: 12cm
140,00 EUR
908
Henkelkorb aus 835er Silber der Silbermanufaktur Wilhelm Binder, Schwäbisch Gmünd, Gewicht ca.: 55gr. 55,00 EUR
guter Zustand, Höhe: 8,5cm
909
Art-Deco Schale aus 800er Silber, Gewicht ca.: 71gr.
mit 2 gewölbten Griffen, gehämmertes Dekor, guter Zustand, Breite: 9cm, Länge: 11,5cm
30,00 EUR
910
3 verschieden hohe Tafelleuchter aus 925er Silber der Silbermanufaktur Gebrüder Kühn, Schwäbisch Gmü...
200,00 EUR
Fuß mit umlaufendem godroniertem Dekor, guter Zustand, Höhe: 27cm - 17cm
911
Kerzenleuchter aus 835er Silber der Silberschmiede Wilkens, Bremen, 20. Jahrhundert, Gewicht ca. (ge...
im Boden gepunzt "835, Wilkens, Mond, Krone", guter Zustand, Höhe: 7cm, Durchmesser: 10cm
50,00 EUR
912
Kerzenleuchter aus 925er Silber, Gesamtgewicht ca.: 418gr.
3-fach getreppter Fuß, gepunzt "925, Sterling weighted" (gefüllt), guter Zustand, Höhe: 25cm
200,00 EUR
913
Flaschenhalter aus 925er Silber, Italien 20. Jahrhundert, Gewicht ca.: 203gr.
guter Zustand, Höhe: 8cm, Durchmesser: 12cm
220,00 EUR
914
Ovale Jugendstil Schale aus 800er Silber der Silbermanufaktur Wilhelm Binder, Schwäbisch Gmünd, Gewi...
360,00 EUR
2 Handhaben, Rand mit ausgesägtem Liliendekor, im Boden kleine Delle, Breite: 25cm, Länge: 35cm
915
2-armiger Kerzenleuchter aus 835er Silber der Firma Jakob Grimminger, Schwäbisch Gmünd, 20. Jahrhund...
90,00 EUR
gebuckelter Fuß, Bodenplatte aus Metall, am Fuß ganz kleine Dellen, Leuchter - Höhe: 16cm, Breite: 22,5cm
916
Kerzenleuchter aus 925er Silber der P. Bruckmann & Söhne, Heilbronn, Gewicht ca.: 252gr.
45,00 EUR
Chippendaledekor, abnehmbare Tülle, Fuß und Tülle gepunzt "925", guter Zustand, Höhe: 8,5cm, Boden nicht mit original Abdeckung
(aus Metall)
917
1 Platzteller und 1 Tablett: 1x aus 830er Silber der Silberschmiede Wilkens, Bremen und 1x versilber...
6-fach gekniffener Rand, guter Zustand, Durchmesser: 17,5cm, Durchmesser: 16cm
918
Butterdose aus 800er Silber, Italien 20. Jahrhundert, Gewicht ca.: 308gr.
mit Glaseinsatz, guter Zustand, Breite: 11,5cm, Länge: 14cm
20,00 EUR
290,00 EUR
919
Schnupftabakdose aus 800er Silber, Deutsch um 1888, Gewicht ca.: 86gr.
80,00 EUR
Deckel graviert mit Schriftzug "Edm. Schlicht. Weißenfels, 1888", Deckel innen gepunzt "AW, Mond, Krone, 800", mit Dellen, Breite:
4cm, Länge: 10cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 70 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Silber
920
Schnupftabakdose aus Silber, Österreich 1737/1866, Gewicht ca.: 108gr.
80,00 EUR
guillochierte Wandung, Deckel graviert mit legiertem Monogramm "BC", Deckel innen gepunzt, mit Dellen, Breite: 4,5cm, Länge:
8,5cm
921
Schnupftabakdose aus Silber, Schweden 1901, Gewicht ca.: 80gr.
Deckel verziert und innen mehrfach gepunzt, kleine Dellen im Boden, Breite: 4,5cm, Länge: 8cm
50,00 EUR
922
Schatulle mit 925er Silbermantel der Manufaktur H. Bros, Birmingham 1951
guillochierter Deckel, innen mit Holz ausgekleidet, mit minimalen Dellen, Breite: 9,5cm, Länge: 16cm
80,00 EUR
923
Rundes Münzschälchen aus 800er Silber der Manufaktur Franz Bahner, Düsseldorf 20. Jahrhundert, Gewic...90,00 EUR
im Boden graviert "18.8.58", auf der Münze beschriftet "Der König rief und alle alle kamen, Mit Gott, 17.3.1813, für König und
Vaterland", "Deutsches Reich 1913, Drei Mark", am Rand gepunzt "800, MS", guter Zustand, Durchmesser: 9,5cm
924
Pokal-Münzbecher um 1880, Messing / Kupfer versilbert
250,00 EUR
auf 3 Kugelfüßen, mit 15 verschiedenen versilberten Talern mit Darstellungen von Königen und Kaisern, Höhe: 22cm, Durchmesser:
9,5cm, norddeutscher Adelsbesitz
925
Medailleur Barend Christiaan van Calker (tätig 1764 - 1796) - Ehren-Medaille für Detmar Wilhem Soemm... 100,00 EUR
"eereprys toegewezen aan W. Sömmering Medic: Doctor den 27. Junij 1823 / PROV. UTRECHTSCH. GENOOTSCH. V. KONST. &
WETENSCH.", Durchmesser: 5,5cm, Gewicht ca.: 61gr.; Samuel Thomas von Soemmerring (1755 - 1830) Nachlaß
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
926
Sahnekännchen aus lötigem Silber, 19. Jahrhundert, Gewicht ca.: 83gr.
35,00 EUR
auf 4 Füßen, Schauseite mit gestichelter Reserve, am Hals umlaufend Kreuzband, Wandung mit kleinen Dellen, im Boden graviert
"GU 1873 CS 12. Oktob. 1925", Höhe: 12,5cm
927
Sahnekännchen aus 800er Silber der Manufaktur Nikolaus Trübner, Heidelberg 20. Jahrhundert - Gewicht...160,00 EUR
innen vergoldet, geschweifte Wandung, im Boden gepunzt "Trübner, 800", guter Zustand, Höhe: 14,5cm
928
Versilbertes Sahnekännchen
Fuß und Schulter mit Kordelrand, gebauchte Wandung, am Griff gelötet, Höhe: 14cm
0,00 EUR
929
Sahnekännchen aus 13-lötigem Silber, 19. Jahrhundert, Gewicht ca.: 102gr.
60,00 EUR
gebuckelte Wandung und Fuß, im Boden gestichelter Name und datiert "M. Plate, 1864", am Fuß gepunzt "13", im Boden gelötet,
Höhe: 11,5cm
930
Ohrenhenkel Becher aus lötigem Silber, deutsch, 1. H. 19. Jahrhundert, Gewicht ca.: 58gr.
35,00 EUR
nicht gepunzt, Henkel verziert mit Blattdekor, Schauseite in Reserve graviert mit Schriftzug "Meinem Pathchen", im Boden mit Delle,
Höhe: 8,5cm
931
Tafelleuchter aus 835er Silber der Gebrüder Deyhle, Schwäbisch Gmünd um 1950 - Gewicht ca.: 252gr.
2-flammig, auf rundem Fuß, gedrehter kurzer Schaft, gefüllter Fuß, guter Zustand, Höhe: 13cm, Länge: 21cm
80,00 EUR
932
Tafelleuchter aus 835er Silber der Firma Lutz & Weiss, Pforzheim um 1950 - Gewicht ca.: 204gr.
2-flammig, auf Rautenfuß, godronierter kurzer Schaft, gefüllter Fuß, guter Zustand, Höhe: 11cm, Länge: 18,5cm
75,00 EUR
933
1 Paar Salz- und Pfefferstreuer aus 925er Silber
mit Glaseinsätzen, im Boden gepunzt "Sterling, weighted, 925", ein Streuer mit kleiner Delle am Fuß, Höhe: 8cm
75,00 EUR
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 71 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Silber
934
Teesieb auf kleiner Schale aus 800er Silber der Firma P. Bruckmann & Söhne, Heilbronn, 20. Jahrhunde...
dekoriert mit Blumen, guter Zustand, Durchmesser: 10cm
935
12 Glasuntersetzer aus 90er Silber
geschweifter fein gravierter Rand, gepunzt "K, 90", guter Zustand, Durchmesser: 10cm
80,00 EUR
0,00 EUR
936
2 versilberte Flaschenuntersetzer und ein ovales Tablett der Manufakturen: Robbe & Berking, Bremer S... 25,00 EUR
Tablett - Breite: 13cm, Länge: 25cm, Flaschenuntersetzer BSF - Durchmesser: 12cm, Flaschenuntersetzer WMF - Durchmesser:
14cm, guter Zustand
937
Ovale versilberte Anbietschale
0,00 EUR
auf 4 Kugelfüßen, Wandung durchbrochen gearbeitet mit 4 roten Glassteinen, Glasboden, gebrauchter Zustand, Breite: 8cm, Länge:
12cm
938
Butterkühler mit versilberter Montierung, England um 1920
45,00 EUR
Holzkorpus mit graviertem Wappenschild "A. u. G. Roos", mit Henkel, auf dem Deckel graviert mit Blütenranken, gepunzt "Amor,
1332", obere Montierung lose, Durchmesser: 13,5cm
939
Versilbertes Sahnekännchen und Zuckerschale auf ovalem Tablett, um 1920
mit C-Ranken graviert, gepunzt "R u P", guter Zustand, Tablett - Breite: 13,5cm, Länge: 21cm
0,00 EUR
940
Versilberte Fußschale der Württembergische Metallwarenfabrik AG, Geislingen um 1910/15
Fuß und Wandung mit Blumendekor, gepunzt "WMFM", teilweise berieben, Höhe: 7,5cm, Durchmesser: 9,5cm
0,00 EUR
941
Versilberter Zuckertopf und Sahnekännchen auf rundem Fuß, innen vergoldet, Kopenhagen / Dänemark um 30,00
1920 EUR
auf Fuß und gewelltem Rand mit Perlranddekor, im Boden gepunzt "K & H, Adler, P im Kreis, 2 Türme", sehr guter Zustand,
Zuckertopf - Höhe: 8cm, Sahnekännchen - Höhe: 12cm
942
Versilberte Sauciere, England, 1. H. 20. Jahrhundert - Entwurf nach Isaac Cookson, Newcastle
50,00 EUR
gepunzt "EPNS", auf 3 Füßen, geschwungener Ausguss, hochgezogener Henkel, Rand mit Kreuzbanddekor, guter Zustand, Höhe:
11cm, Breite: 9,5cm, Länge: 20cm
943
Ovale versilberte Jugendstil Anbietschale der Württembergische Metallwarenfabrik AG, Geislingen, "Sc... 45,00 EUR
zwei Handhaben in Form von Lilien, am Rand durchbrochen gearbeitet, im Spiegel plastisch gearbeitete Lilie, nicht gepunzt, guter
Zustand, Breite: 20cm, Länge: 35,5cm
944
2 verschiedene Schälchen aus 915er Silber mit Kordelranddekor, Spanien, Gesamtgewicht ca.: 203gr.
80,00 EUR
mehrfach gepunzt u.a. "Santa Cruz", größere Schale auf 4 Füßen, beide Schalen etwas aufgeblüht, Maße: 13cm x 13cm, 18cm x
18cm
945
Tischglocke aus lötigem Silber, 18. Jhd. - Gewicht ca.: 254gr.
Wandung durchbrochen gearbeitet, Rand graviert mit Wappen, mehrfach gelötet, Durchmesser: 13,5cm
300,00 EUR
946
Deckelpokal aus 13-lötigem Silber, wohl Hanau 19. Jahrhundert, Gewicht ca.: 670gr.
1.200,00 EUR
auf 3 Füßen mit 3 Männern die Schild und Stab in ihren Händen halten, umlaufend mit Blüten- und Blattranken, Deckel spitz
zulaufend, Deckelknauf mit Blattwerk plastisch verziert, Blüten- und Blattranke auf der Kuppa lose, im Boden gepunzt "13, N, Kreuz",
Höhe: 34cm
947
Christoph Widmann (20. Jahrhundert) - 12 Cocktaillgabeln aus 835er Silber, Gesamtgewicht ca.: 77gr.
Griff mit Musikanten und Weintrauben, guter Zustand, Länge: 9,5cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 72 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
30,00 EUR
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Silber
948
Eßlöffel aus 800er Silber der Bremer Silberwarenfabrik AG, Bremen, 20. Jahrhundert, Gewicht ca.: 54gr.
guter Zustand
949
Ovaler Brotkorb
silberfarben, guter Zustand, Breite: 17,5cm, Länge: 28,5cm
950
Flaschenuntersetzer aus 925er Silber, Italien 20. Jahrhundert, Gewicht ca.: 97gr.
guter Zustand, Höhe: 2cm, Durchmesser: 10cm
30,00 EUR
0,00 EUR
120,00 EUR
951
2 Altländer Zuckerzangen aus 800er Filigransilber der Goldschmiede H.O. Brunckhorst, Buxtehude, Gesa... 40,00 EUR
eine Zuckerzange mit roten Flussglassteinen, gepunzt "800", guter Zustand
952
Zigarettenspitze mit 835er Silbermontierung
6-eckig graviert, schwarzes Mündstück aus Bakelit, guter Zustand, Länge: 7cm
953
Zigarettenspitze in Schildpattoptik
guter Zustand, Länge: 9,5cm
25,00 EUR
0,00 EUR
954
1 Paar versilberte Vorlegegabeln der Württembergische Metallwarenfabrik AG, Geislingen, "Fächermuste... 0,00 EUR
Vorlegegabeln gepunzt "90, WMF", Zuckerzange gepunzt "Hoka", guter Zustand
955
Kaffeekanne aus 925er Silber der Firma P. Bruckmann & Söhne, Heilbronn, 20. Jahrhundert, Gewicht ca.... 490,00 EUR
auf 4 Füßen, Schnabelausguss, ebonisierter Griff und Deckelknauf, guter Zustand, Höhe: 26,5cm
956
Zuckertopf und Sahnekännchen aus 800er Silber der Manufaktur Jezler, Schweiz, 20. Jahrhundert, Gesam...
450,00 EUR
ebonisierte Holzgriffe und Deckelknauf, guter Zustand
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 73 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Asiatika
965
Großer gemuldeter Teller, Quing - Zeit (1614 - 1911)
400,00 EUR
dekoriert in den Farben famille rose, Päonienblüten und Pfirsichblüten, im Spiegel mit Fasanenpaar auf Felsen, im Boden eisenrote
Sechszeichenmarke, mit durchgehendem Haarriss (fachgerecht restauriert), Durchmesser: 37cm
966
Große blau-weiße Platte, China 18./19. Jahrhundert
1.400,00 EUR
auf der Fahne in vier Reserven mit Phoenixen dekoriert, im Spiegel Fasanen auf Felsen unter Päonien, im lasierten Boden blauer
Doppelring mit Blatt, am Rand mit minimalem Abrieb, kleine Lasurfehlstellen, Durchmesser: 38,5cm
967
Große runde gemuldete Platte mit Unterglasurblaumalerei, China um 1900
150,00 EUR
am Rand Wolken, Vögel auf blühendem Kirschzweig sitzend, darunter Bambus- und Früchtedekor, Rückseite mit Quallendekor, guter
Zustand, Durchmesser: 47cm
968
Satsumavase, Japan 1. H. 20. Jahrhundert
55,00 EUR
auf hohem Standring, auf der Wandung mit großen Reserven dekoriert mit figürlichen Darstellungen, auf der Schulter Handhaben in
Blattform, Mündungsrand geschweift, im Boden mit schwarzem Zeichen, Standring und Mündungsrand mit kleinen Abplatzungen,
Höhe: 38cm
969
Schale, wohl Chia-ch'ing Marke (1796 - 1820)
300,00 EUR
auf Standring, türkisfarbener Fond, Wandung umlaufend mit Tiger, Drachen und Tempelhunden, Päonienblüten, im Boden eisenrote
Sechszeichen Siegelschriftmarke, mit fachgerechter Restaurierung, Durchmesser: 17,5cm
970
Blau-weiße Schale, Kangxi - Sechszeichenmarke
200,00 EUR
dekoriert in Unterglasurblau auf der Außenwand und im Spiegel mit Chrysanthemenblüten, auf niedrigem Standring, im Boden blaue
Sechszeichenmarke im Doppelring, kleine Lasurfehlstellen, Höhe: 8cm, Durchmesser: 19cm
971
Fußschale, "Mushroom/blauer Drache", China um 1900
100,00 EUR
grauer Scherben mit Unterglasurblaumalerei, auswärts gebogene Lippe auf hohem, ausgestelltem Fuß, (am Rand mit Chip), Höhe:
11cm, Durchmesser: 17cm
972
Porzellan Schale mit Unterglasurblaumalerei, China, wohl 18./19. Jahrhundert
150,00 EUR
auf Standring, im Spiegel Landschaftsdarstellung, Rückseite mit Personenstaffage, im Boden blauer Doppelring, guter Zustand,
Durchmesser: 24cm
973
Schale mit Landschaftsmalerei, China 18./19. Jahrhundert
Unterglasurblaumalerei auf grauem Scherben, im Boden blaue Zeichenmarke, guter Zustand, Durchmesser: 24,5cm
100,00 EUR
974
Gemuldeter Teller dekoriert in Unterglasurblaumalerei mit Blüten, China wohl 19. Jahrhundert
75,00 EUR
niedriger Standring, im Boden rotes Wachssiegel, Rand umlaufend mit kleinen Bestoßungen und Chips, in der Fahne Haarriss,
Durchmesser: 20,5cm
975
Platte mit Unterglasurblaumalerei, China 18./19. Jahrhundert
100,00 EUR
dekoriert im Wechsel mit drei Reserven mit Fünfklauigen Drachen und Phönixen, mittig mit Glückwunsch oder Empfehlungsmarke, im
Boden Vierzeichenmarke, guter Zustand, Durchmesser: 27,5cm
976
Kleiner Teller mit Kuang Hsü Marke (1874/1907), China
60,00 EUR
im Spiegel blau/weiße Vasen und Lampions, im Boden Sechszeichenmarke, am Standring blauer Doppelring, am Rand berieben,
Durchmesser: 13,5cm
977
Tee- und Reisweinkanne mit einer Tasse und einem Becher, China, 20. Jahrhundert
verschiedene Dekore, Teekanne mit beschädigtem Bastgriff
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 74 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
0,00 EUR
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Asiatika
978
Blau-graue Schale, China, 19. Jahrhundert
90,00 EUR
außen mit Stilllebendekor Dekor und Apokryphischen Zeichen, im Boden blaue Vierzeichenmarke im Quadrat, niedriger Standring mit
minimalem Chip, Durchmesser: 17cm
979
Schale, China, 19. Jahrhundert
30,00 EUR
im Spiegel mit blauem Pilz, grauer Scherben, dekoriert in Unterglasurblau, (Wandung mit Haarriss, Rand und Standring mit Chip),
blaue Zeichenmarke, Höhe: 7cm, Durchmesser: 13cm
980
Vase, "Prunusdekor", China 18./19. Jahrhundert
110,00 EUR
ein Paar Handhaben, blauer Doppelring im glasierten Boden, am Vasenrand bestoßen, 1 Henkel restauriert und 2ter Henkel
bestoßen, Standring mit kleinem Chip, Höhe: 24cm
981
Kleiner Reisweinbecher mit Holzgriff, 3 Kummen und eine rautenförmige Schale blau/weiß dekoriert, China 0,00 EUR
3 Kummen auf niedrigem Standring, umlaufend blauer Doppelring, mit Rissen und Sprung, Höhe: 5cm, Reisweinbecher- Höhe: 3cm,
Schalen- Maße: 14cm x 18,5cm
982
Vase und Ingwertopf in Blaumalerei, China um 1900
0,00 EUR
Prunus Ingwertopf Gefäßrand und Hals unglasiert, bauchiger Korpus, Hals mit kleinen Chips, Höhe: 8,5cm, Vase am langen Hals mit
Blattdekor, Körper mit Blumen und Ranken, am Hals mit senkrechtem Riss und Bruchstelle, Höhe: 15cm
983
1 Flasche und 2 kleine Kugeltöpfe aus Keramik, Nordchina 19./20. Jahrhundert
80,00 EUR
eiförmige Flasche mit Ösenhenkeln und 2 kleine runde Töpfe, braun glasiert, teilweise mit horizontalen Ringen, altersbedingten
Gebrauchsspuren, Höhe: 12cm - 6cm
984
Seladonflasche, China 18./19. Jahrhundert
150,00 EUR
kugelige Flasche mit Ösenhenkeln und engem Hals, bedeckt mit krakelierter Glasur, über horizontalen Ringen, unglasierter Boden,
Mündungsrand mit Chips, ein Henkel wohl mit Restaurierung, Lasurfehlstellen, von innen mit feinen Haarrissen, Höhe: 18cm
985
Kanton Vase mit ringförmigen Henkeln und feiner g-artiger Glasur, China, 19./20. Jahrhundert
0,00 EUR
Henkel verziert mit Beerennoppen und Astdekor, Schulter und Fuß mit braunem reliefierten Dekor, im Boden ritzsign., am Vasenrand
bestoßen und auf dem Körper Risse, Höhe: 25,5cm
986
Seladon Mondflasche mit g-artiger Glasur, China um 1900
porzellanartiger Scherben, grün/weiße Seladon-Glasur, beidseitig mit runden Reserven, auf ovalem Fußring, unglasierter
Mündungsrand, mehreren kleinen Lasurfehlstellen, Höhe: 18,5cm
80,00 EUR
987
Keulenvase, China 18. Jahrhundert
grau-braun glasiert und gesprenkelt, mit Krakele, angesetzter Vasenhals, Höhe: 22cm
60,00 EUR
988
Räuchergefäß mit Tierkopfhandhaben auf Sockel, Nord-China um 1900
auf dem Sockel mit Pressmarke, Höhe mit Sockel: 21cm. Durchmesser mit Griffen: 29cm
100,00 EUR
989
Kleine Tokkuri, Japan 18. Jahrhundert
70,00 EUR
auf Standring, seitlich eingedrückte Wandung, beige lasiert mit Krakele, braune Unterlasurmalerei und Ritzdekor signiert, Ausguss
minimal berieben, am Standring kleiner Chip, Höhe: 14,5cm
990
Blau/graue Kugelvase, China 18./19. Jahrhundert
150,00 EUR
niedriger Standring, kugeliger Korpus, Schulter dekoriert mit Lotosblättern, Schauseiten mit Tieren (evt. Antilopen), stark krakeliert, am
Standring bestoßen, Höhe: 9cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 75 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Asiatika
991
Bronze Vase mit Fu-Hund und Vögeln auf Blütenzweigen, China 2. Hälfte 19. Jahrhundert
nicht signiert, am Fuß eine Delle, Höhe: 12,5cm, Durchmesser: 11,5cm
100,00 EUR
992
Mondflasche, China, 20. Jahrhundert
25,00 EUR
porzellanartiger Scherben, braun glasiert, beidseitig mit Blattdekor, auf ovalem Standring, Mündungsrand (angesetzt ?) und 1 Henkel
bestoßen, Standring mit kleinem Chip und teilweise unglasiert, Höhe: 15,5cm
993
4 verschiedene Rotlackschälchen, Japan 1. H. 20. Jahrhundert
35,00 EUR
auf Standring, im Spiegel fliegender Kranich mit Bambus in Goldmalerei, Schalen von aussen mit Malerzeichen in schwarz, guter
Zustand, Durchmesser: 15cm - 11,5cm
994
3 verschiedene Rotlackschälchen, Japan 1. H. 20. Jahrhundert
25,00 EUR
auf Standring, im Spiegel Goldmalerei in Lotusblütenform und Blattdekor, 1 kleine Schale im Boden Vierzeichenmarke in gold, 1 kleine
Schale mit minimalen Abplatzungen am Goldranddekor, Durchmesser: 15,5cm, 2x Durchmesser: 10cm
995
Rotlack Vorratsdose in Kürbisform, Japan 1. H. 20. Jahrhundert
auf dem Deckel schwarze Lackmalerei, auf dem Deckel kleine Fehlstelle, Durchmesser: 16,5cm
40,00 EUR
996
2 verschiedene Figuren aus Elfenbein, China, 19. Jahrhundert
Höhe: 2,5cm - 3cm
60,00 EUR
997
2 verschiedene Snuff Bottle aus Elfenbein, China, 19. Jahrhundert
100,00 EUR
üppige Schnitzereien, runde Snuff Bottle auf der Schulter mit Riss, flache Flasche Deckel geklebt und im Boden mit Riss,
Originalzustand, Höhe: 8cm
998
32 handgeschnitzte Schachfiguren aus Elfenbein, China, 1. H. 20. Jahrhundert
1.000,00 EUR
16 weiße und 16 braun gefärbte Spielfiguren auf flachen runden Füßen mit Contrecave-Kugeln stehend, das Schwert der weißen
Dame wurde restauriert
999
Elfenbein Spange, China um 1900
verziert mit geschnitzten Pfirsichblüten, guter Zustand, Länge: 23cm
1000 Elfenbeinschnitzerei, China, 19. Jahrhundert
beschnitzt mit Drachen, bekrönt mit Päonienblüte, guter Zustand, Höhe: 16,5cm
80,00 EUR
150,00 EUR
1001 Elfenbein Netsuke, China, "Hannya Maske", 19. Jahrhundert
180,00 EUR
Tasche mittig mit geschwärztem Quadratmuster, seitlich mit Hannya Maske, ritzsign., guter Zustand, Höhe: 3,5cm, Länge: 3,5cm
1002 2 Jade-Schnitzereien und ein Anhänger, China, 19. Jahrhundert
Hund, Fisch und Figur, Fischflosse minimal bestoßen, Maße: 2,5cm - 6,5cm
80,00 EUR
1003 Bi-Scheibe aus Jade, China 19. Jahrhundert
beschnitzt mit Tiermotiv, guter Zustand, Länge: 7cm, Breite: 6cm
80,00 EUR
1004 Feine Elfenbeinschnitzerei, China, 19. Jahrhundert
50,00 EUR
5 Personen um einen Tisch mit Blüten und Häuserdarstellungen, auf flacher Seite mit Abplatzungen und Rissen, Breite: 3,5cm, Länge:
4cm
1005 Jadeschale mit Handhabe, China 19./20. Jhd.
Außenwandung rundumlaufend mit Drachendekor, guter Erhaltungszustand, Breite: 15cm, Länge: 24cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 76 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
90,00 EUR
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Asiatika
1006 Armreif aus Jade, China 19. Jahrhundert
schwarz mit grünen Einschlüssen, umlaufend mit figuraler Schnitzerei, Durchmesser: 8,5cm
1007 4 Figuren aus Bein, China 1. Hälfte 20. Jahrhundert
bemalt, im Boden sign., guter Zustand, Höhe: 3cm - 5cm
1008 Stehende Guanyin aus grüner Jade, China 19. Jahrhundert
mit Lotusblüte in beiden Händen, seitlich mit roten Lachsiegelresten, sonst guter Zustand, Höhe: 23,5cm
100,00 EUR
60,00 EUR
100,00 EUR
1009 Farbig gefasste Holzskulptur - "Herrscher auf rotem Thron sitzend", China
100,00 EUR
sitzend mit angewinkeltem linken Bein in einem rot gefassten Thron, mit weiß gefasster Robe und Kopfbedeckung, Tierkopf-Armlehne
abgebrochen, Fassung mit Gebrauchsspuren, Figurenkopf gebrochen, Höhe: 21,5cm, Tiefe: 10,5cm, Länge: 12cm
1010 Buddah - getriebene Bronze, teilweise feuervergoldet, Thailand 19. Jahrhundert
550,00 EUR
auf dem doppelreihigen Lotosthron, im Meditationssitz, die Hände im Dhyana mudra liegend über den Füßen, mit Flammenornament
bekrönt, Sockelrückseite mit zwei Ringen vermutlich für den Nimbus, Sockelplatte fehlt, berieben, Flammenornament an der Spitze
bestoßen, Höhe: 16cm, Breite: 7cm, Länge: 12cm
1011 Buddha aus Bronze, Nepal 19. Jahrhundert
850,00 EUR
vierarmige Gottheit mit vier Gesichtern mit übereinander gekreuzten Beinen auf Lotosthron sitzend, in den Händen haltend:
Lotosblüten, Muschel und Keule, üppig geschmückt mit Krone/Ohrgehänge/Brust- und Lendenschurzschmuck, alte Patina, am Sockel
beschädigt, Höhe: 20cm, Breite: 9cm, Tiefe: 7cm
1012 Bronzeskulptur - "Yama", Tibet 19. Jahrhundert
450,00 EUR
Yama auf einem Büffel stehend über einem dahin gestrecktem Körper, Bodenplatte erneuert, Höhe: 18cm, Länge: 12,5cm
1013 Stehender Buddha aus Bronze mit reicher Kopfbekrönung, Siam 19. Jhd.
350,00 EUR
auf viereckigem Holzsockel, im Kayotsarga Asana mit Handhaltung der Furchtlosigkeit, Schutzgewährung bzw. das Meer abwehrend,
Höhe: 52cm, Breite: 16cm
1014 4-armiger Ganesha aus grünem Stein, Indien
auf einer Platte sitzend, guter Zustand, Höhe: 13cm, Breite: 8cm
1015 Porzellanfigur (Blanc de Chine) - "Stehende Guanyin", China um 1900
auf dem Rücken Siegelschriftmarke, mehrfach bestoßen, Hand fehlt, Kopf geklebt, Höhe: 25cm
120,00 EUR
0,00 EUR
1016 Porzellanfigur (Blanc de Chine) - "Stehende Guanyin", China 19. Jahrhundert
0,00 EUR
auf dem Rücken Vierzeichen-Siegelschriftmarke, Gewand und Sockel mehrfach bestoßen, beide Hände fehlen, Kopf geklebt, Höhe:
35,5cm
1017 Archaische Kultbronzeform Typ "Ding", China
250,00 EUR
auf 3 hohen Beinen, umlaufend am Korpus ein Dekorband mit Fabeltieren, auf dem Rand 2 Griffe, guter Erhaltungszustand, Höhe:
15cm, Durchmesser: 10,5cm
1018 Archaische Kultbronzeform, "Typ Ding", China, wohl 5.-3. Jahrhundert v. Christus (Epoche: Streitende... 1.500,00 EUR
auf drei Beinen, bauchiger Korpus mit zwei Griffen, umlaufend mit Dekorband, Literatur: Christian Deydier, Chinese Bronzes, New
York, 1980, Seite 226, Lot 85, beide Griffe gelötet, mit Korrosion unter einem Fuß, Höhe: 24cm, Durchmesser mit Griff: 30cm
1019 Geschnitzte Jadefigur auf Holzsockel - "Flußkrebse auf Lotusblütenblatt", China um 1900
eine Krebsschere geklebt, Höhe: 18cm, Breite: 15cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 77 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
100,00 EUR
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Asiatika
1020 Glas Snuff Bottle, China, 19./20. Jahrhundert
Landschaft und 1 Paar Krebse Hinterglasmalerei, Deckel fehlt, Höhe: 6cm
40,00 EUR
1021 Kleine runde Teekanne, Ch'ien Lung (1736 - 1795)
150,00 EUR
auf der Wandung ein Paar rote fünfklauige Drachen, runder Deckel, eckiger Henkel und geschwungene Tülle, im Boden rote Ch'ien
Lung Marke, am Deckel von innen mit minimalem Chip, am Henkel mit zwei Lasurabplatzungen, berieben, Höhe: 8,5cm
1022 4 kleine blau/graue Gefäße aus Keramik, China 19./20. Jahrhundert
90,00 EUR
kugelige Flaschen mit engem Hals, stark krakeliert, mit minimalen Chips am Mündungsrand und feinen Haarrissen, altersbedingten
Gebrauchsspuren, Höhe: 5cm - 5,5cm
1023 3 verschiedene kleine blau-weiße Töpfchen, China, 18. Jahrhundert
100,00 EUR
Schultertöpfe mit engem unglasiertem Halsring, umlaufend bemalt in Unterglasurblau, 2 Gefäße mit Chip, 1 Gefäß im Boden
beschädigt und mit durchgehendem Riss, Höhe: 4cm - 7cm
1024 1 Paar Rotlack Vasen, China 1. Hälfte 20. Jhd.
beschnitzt mit Blumen, guter Erhaltungszustand, Höhe: 17cm
100,00 EUR
1025 3 kleine Schälchen, China, 19. Jahrhundert
70,00 EUR
auf Standring, feiner Goldrand, äußere Wandung mit eisenrotem Dekor, im Spiegel Früchtedekor und rote Wachssiegel (eines fehlt),
im Boden rote Vierzeichen-Siegelschriftmarke, Goldrand ganz minimal berieben, sonst guter Zustand, Durchmesser: 10,5cm
1026 Pak Choi Schale, China, 19. Jahrhundert
100,00 EUR
Fußring unlasiert, Wandung umlaufend bemalt mit Pak Choi-, und Insektendekor, im Boden blaue Sechszeichen Siegelschriftmarke,
Reste vom roten Lacksiegel, Durchmesser: 20cm
1027 Pak Choi Topf, China
mit unglasiertem Halsring, Unterglasurmalerei, Höhe: 11,2cm
1028 4 blau/graue Deckelgefäße, China 19./20. Jahrhundert
flache, runde, gedrückte Form, mit altersbedingten Gebrauchsspuren, Höhe: 7cm - 3cm
50,00 EUR
120,00 EUR
1029 1 Paar kleine Teller, China um 1900
50,00 EUR
grünes Froschdekor, im Boden eisenrote Sechszeichen-Siegelschriftmarke, rotes Wachssiegel, 1 Teller mit Chip, Durchmesser:
14,2cm
1030 Pinselwascher - umlaufend 8 Trigramme, China, 18./19. Jahrhundert
120,00 EUR
im Boden blauer Doppelring, Korpus mit in sich verlaufender Lasur in weiß/rot/grün, mehrere Risse auch durchgehend, Krakele,
Durchmesser: 10,5cm
1031 Famille rose-Tafelaufsatz, China um 1900
75,00 EUR
dekoriert in Famille rose Farben, am Fuß mit Schuppenmuster, Teller mit Blüten und Früchten, Fuß und Teller mit Chip, Höhe: 8cm,
Durchmeser: 17,5cm
1032 Teeschale bedeckt mit grüner, fein kraquelierter Glasur, China, um 1900
50,00 EUR
niedriger Standring außen schwarz glasiert, im Boden transparent grün glasiert, im Spiegel Blütenkranz schwarze und rote Flecken,
Wandung mit Rissen, im Spiegel mit Lasurschäden und feine Kratzer durch Gebrauch, Durchmesser: 16cm
1033 Seladon Schale, China, Ming - Dynastie, wohl 17. Jahrhundert
550,00 EUR
porzellanartiger Scherben im Boden bräunlich verfärbt, grau/grüne Seladon-Glasur die im Boden einen Ring frei lässt, auf
zylindrischem Fußring, leicht ausgestellter Rand, mit mehreren durchgehenden Haarrissen und mehreren kleinen Lasurfehlstellen,
Höhe: 7cm, Durchmesser: 15cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 78 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Asiatika
1034 Schale - "Der Bote", China 18. Jahrhundert
550,00 EUR
hellgrauer Scherben, im Spiegel mit höfischer Darstellung, im Boden 6-Feldersignatur in Schwarz, am Rand ein kleiner Haarriß,
Durchmesser: 28,5cm
1035 Jian yao-Teeschale, China, 19./20. Jahrhundert
70,00 EUR
brauner Scherben mit schwarz/brauner Glasur, Standring und Boden unglasiert, im Spiegel mit Lasurfehlstellen, Höhe: 7cm,
Durchmesser: 15cm
1036 Pinkfarbene Schale, China 19. Jahrhundert
300,00 EUR
auf Standring, Wandung umlaufend mit Dekorband, im Boden blaue Hallenenmarke, mit fachgerechter Restaurierung, Durchmesser:
19,5cm
1037 Cremefarbene Schale innen mit schwarzen Blüten und Blattwerk dekoriert, China, 18. Jahrhundert
250,00 EUR
im Spiegel, mit zentraler Blüte umgeben von Blattwerk, Rand mit Bordüre, im Boden in Relief 3 Reserven mit Blüten, niedriger einfach
getreppter unglasierter Boden, Craquele, Lasurfehlstellen, Höhe: 9cm, Durchmesser: 27cm
1038 Schale, China, 18. Jahrhundert
100,00 EUR
mehrfarbige Lasur, Schalenrand ockerfarben gewellt, auf niedrigem unglasierter Standring, im Boden braunes Wachssiegel, innen
zwei kleine Fehlstellen, Höhe: 6cm, Durchmesser: 15,5cm
1039 Seladonteller dekoriert in Unterglasurblau, China um 1900
60,00 EUR
niedriger Standring unlasiert, im Boden blaue Vierzeichenmarke, Rand mit Chip und feinem Haarriss, Durchmesser: 23cm
1040 Hohe Schale, China, wohl 18./19. Jahrhundert
250,00 EUR
grau/brauner Scherben bedeckt mit türkisfarbener Glasur (in der Schale leicht krakelierter), die zum Rand hin transparenter wird,
unglasierter Standring und Boden, Durchmesser: 21cm, Höhe: 10cm
1041 Große Seladonschale graviert mit Lotusblüten und Rankendekor, China
auf niedrigem Fußring, hellgrüne Lasur über Lotusblütenranken und Lotusblüte, Fußring unlasiert, Boden lasiert, guter
Erhaltungszustand, Durchmesser: 29,5cm
250,00 EUR
1042 Kleine Cloisonné Schale, China, 19./20. Jahrhundert
35,00 EUR
äußere Wandung dekoriert in schwarz/weiß mit Schriftzeichen in 4 Reserven, auf Standring, in der türkisfarbenen Wandung innen mit
Abplatzung und Rissen, Höhe: 5,5cm, Durchmesser: 11cm
1043 Pinselhalter mit Waschgefäß aus Speckstein
80,00 EUR
gefleckter Stein, 2 Pinselhalter und eine Schale mit plastischer Blumenranke an der ein Affe hängt, Rabe und Fledermaus die ein Tier
festhalten, linke Vase am Mündungsrand bestoßen, Höhe: 16,5cm, Länge: 24,5cm
1044 Grüne Seladon Vase, China, 19. Jahrhundert
Wandung mit Rauten und angedeuteten Blüten, restaurierungsbedürftig, Höhe: 25,5cm
50,00 EUR
1045 Blau/weiße Deckeldose, Südostasien 16. Jahrhundert
80,00 EUR
Deckel dekoriert mit Stern-Chrysanthemen, stark krakeliert, Deckelknauf beschädigt, altersbedingt guter Erhaltungszustand, Höhe:
9cm, Durchmesser: 9,5cm
1046 Porzellan Kopfstütze, China 19. Jahrhundert
450,00 EUR
farbig staffiert, Schauseiten mit Pfauen, Kirschblütenzweigen und Päonien, Koi mit Muscheln und Blütenzweig, Phantasievögel auf Ast
sitzend, im Vordergrund mit Päonienblüten, eine Ecke bestoßen und mit Restauration, seitlich umlaufende türkisfarbene Bänder mit
Farbabplatzungen, Höhe: 17,5cm, Tiefe: 16cm, Länge: 24cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 79 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Asiatika
1047 Rechteckige Deckeldose, China wohl 19. Jahrhundert
200,00 EUR
famille vert Dekor, Deckel und Wandung mit Päonien und Vogeldekor, Deckel mit roten Signaturen, im Boden rote sechs Zeichen
Sigelschriftmarke, guter Erhaltungszustand, Höhe: 9cm, Länge: 21cm
1048 Rechteckige Deckeldose, China wohl 19./20. Jahrhundert
200,00 EUR
Deckel mit Phoenixdekor und Wandung mit Blatt und Blüten dekoriert, im Boden rote vier Zeichen Sigelschriftmarke, guter
Erhaltungszustand, Höhe: 10cm, Länge: 20,5cm
1049 Blau/weiße Deckeldose, wohl China wohl 19. Jahrhundert
70,00 EUR
dekoriert mit umlaufenden Bändern, stark krakeliert, altersbedingt guter Erhaltungszustand, Höhe: 11,5cm, Durchmesser: 11cm
1051 Enghalsvase in Birnenform aus Steinzeug mit beigfarbener Glasur, China, 19. Jahrhundert
0,00 EUR
Körper mit umlaufendem Reliefdekor, stark krakeliert und Beschädigungen an der Mündung, Henkel abgebrochen, Höhe: 31cm
1052 Große Keramikkanne, grün/gelb-geflammte Glasur, China wohl 19. Jahrhundert
schlanker Hals, 3-passiger Ausguss, angesetzter Henkel, Fuß und Tülle bestoßen, Höhe: 33cm
60,00 EUR
1053 Tuschemalerei und leichte Farben, "Berglandschaft mit Häusern", China um 1900
150,00 EUR
mit Brokatmontierung, oben links mit Aufschrift und roten Sammlersiegeln, Wasserflecken, hinter Glas gerahmt, runde Abbildung Durchmesser ca.: 24cm, Gesamt-Maße: 36,5cm x 43cm
1054 Hängerolle mit schwarzer Tuschemalerei, "Pflanzendarstellung", 19. Jhd., Japan
150,00 EUR
mit Brokatmontierung, oben rechts mit Aufschrift und rotem Sammlersiegel, altersbedingt guter Erhaltungszustand, Abbildung - Breite:
42cm, Länge: 38cm, Gesamt-Breite: 56cm, Länge: 129cm
1055 Hängerolle mit schwarzer Tuschemalerei auf Papier im Stil von Mi Fu (1051 - 1107), "Berglandschaft m...
mit Brokatmontierung, oben rechts mit Aufschrift und rotem Sammlersiegel, viele Knicke, Papier löst sich einseitig von
Brokatmontierung, Abbildung - Breite: 52,5cm, Länge: 136cm, Gesamt-Breite: 68cm, Länge: 200cm
150,00 EUR
1056 Rollbild (Kopie), Tusche und leichte Farben auf Stoff, "Zwei trabende Pferde", China, 1. H. 20. Jahr...
150,00 EUR
altersbedingt guter Erhaltungszustand, Abbildung - Breite: 35,5cm, Länge: 105cm, Gesamt-Breite: 46,5cm, Länge: 168cm
1057 Rollbild, Tusche und leichte Farben auf Papier, "Dachs mit Suzuki (Gräser)", Japan, 19. Jhd.
250,00 EUR
mit Goldbrokat Einfassung, unten links mit Aufschrift und rotem Sammlersiegel, altersbedingt guter Erhaltungszustand, leichten
Knickspuren, Abbildung - Breite: 47cm, Länge: 131cm, Gesamt-Breite: 58,5cm, Länge: 200cm
1058 Hängerolle mit schwarzer Tuschemalerei, "Berglandschaft mit Häusern und Personendarstellungen", Qing...
250,00 EUR
mit Brokatmontierung, oben rechts mit Aufschrift und roten Sammlersiegeln, viele Knicke und Wasserflecken, kleine Abbildung Breite: 69cm, Länge: 144,5cm, Gesamt-Länge: 198cm, Breite: 80cm
1059 Hängerolle, Tusche und leichte Farben auf Papier, "3 Glücksgötter (Fukurokuju, Daikoku, Ebisu) und 3... 180,00 EUR
Brokatmontierung, mittig links mit Aufschrift und rotem Sammlersiegel, teilweise mit Knicken, Abbildung - Breite: 52cm, Länge: 107cm,
Gesamt-Breite: 65cm, Länge: 187cm
1060 Fächerbild - goldfarbene Kalligraphie auf violetter Seide, China, 19. Jahrhundert
100,00 EUR
montiert auf kaschierter Pappe, mit rotem Malersiegel, leicht verschmutzt sonst guter Zustand, Bilddurchmesser: 25,5cm,
Gesamtmaße: 38cm x 56cm
1061 Fächerbild - schwarze Kalligraphie auf goldener Seide, China, 19. Jahrhundert
100,00 EUR
montiert auf kaschierter Pappe, mit rotem Malersiegel, kleine Farbaplatzungen - ungerahmt, Bilddurchmesser: 24,5cm, Gesamtmaße:
38cm x 56cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 80 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Asiatika
1062 Aquarell auf Papier - "Vogel auf Felsen", China
farbige Tuschezeichnung, links signiert, guter Erhaltungszustand - ungerahmt, Gesamtmaße: 35cm x 40cm
100,00 EUR
1063 Fächerbild - schwarze Kalligraphie auf goldener Seide, China, 19. Jahrhundert
100,00 EUR
montiert auf kaschierter Pappe, mit rotem Malersiegel, Seide mit mehreren kleinen Restaurierungen, Bilddurchmesser: 25,5cm,
Gesamtmaße: 38cm x 56cm
1064 Fächerbild - schwarze Kalligraphie auf goldener Seide, China, 19. Jahrhundert
100,00 EUR
montiert auf kaschierter Pappe, mit rotem Malersiegel, Seide mit zwei Beschädigungen - ungerahmt, Bilddurchmesser: 25cm,
Gesamtmaße: 38cm x 56cm
1066 Asiatische Messingschatulle und Bronzestab mit grünem und rotem Malachitbesatz
Deckel mit versilberten Medaillon, Deckel scharniert, Länge: 14cm, Breite: 3,5cm
90,00 EUR
1067 Langhalsvase - Sang-de-Boeuf, China 19. Jahrhundert
1.400,00 EUR
bauchiger Korpus mit geradem langen Hals, bedeckt mit roter Sang-de-Boeuf Glasur, zum Mündungsrand auslaufend ins beige
übergehend, Boden glasiert, Standring bestoßen, im Boden mit Rissen, Korpus mit kleinen Lasurfehlstellen, Höhe: 32cm
1068 Himmbeerrote Vase - Sang-de-Boeuf, China 19. Jahrhundert
750,00 EUR
birnenförmiger Korpus mit weitem leicht ausgestelltem Hals, seitlich zwei Löwenkopf Handhaben mit Ringen, bedeckt mit
himmbeerroter Glasur zum Mündungsrand und an den Handhaben auslaufend ins beige übergehend, am Vasenhals restaurierte
Beschädigungen (noch sichtbar), Standring stark bestoßen, Boden glasiert, Höhe: 32cm
1069 Kaisergelbe Langhalsvase mit Gedicht, China 20. Jhd.
300,00 EUR
bauchiger Korpus mit langem Hals und ausgestelltem Mündungsrand, Vasenhals mit Schriftzug, Korpus bemalt mit Vogelpaar auf
Päonien Zweig sitzend, im Boden blaue Siegelschriftmarke, Höhe: 46cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 81 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Kleinkunst
1070 5 römische Tongefäße, wohl 2.-3. Jahrhundert nach Christus
100,00 EUR
Spindelbauchkrug mit kurzem Hals und ausgestellter, wulstiger Lippe, kleiner Profilbandhenkel, aus weißlichem Ton, stark beschädigt,
Höhe: 23,5cm, kleiner Krug, Gefäßkörper in Form einer gedrückten Kugel, kurzer Zylinderhals, Profilbandhenkel, altersbedingt guter
Erhaltungszustand, Höhe: 12cm, kleine Oellampe, aus weißlichem Ton, guter Zustand, Höhe: 4cm, 2 Krüge mit seitlich angesetztem
Henkel, auf den Schultern mit Rillen, beide Krüge auf kleiner Standfläche, großer Krug, altersbedingt guter Erhaltungszustand, Höhe:
13cm, kleiner Krug stark beschädigt, Höhe: 10cm
1071 Rheinische Keramik Vase, Siegburg 15. Jhd.
100,00 EUR
dunkelbraune, hart gebrannte Vase unlasiert, mit angekniffenem Wellenfuß, umlaufende Drehriefen, altersbedingte Gebrauchsspuren,
Höhe: 20,5cm
1072 Ovale Schnupftabackdose aus Horn, 2. H. 19. Jahrhundert
60,00 EUR
scharnierter Deckel, im Deckel undeutlich signiert, an einer Deckelspitze mit kleiner Abplatzung, Breite: 4,5cm, Länge: 8,5cm
1073 Preussische Prunkschatulle aus Holz mit Elfenbein-Portraits von Königin Luise von Preussen und König...
1.500,00 EUR
Holzkorpus, Deckel intarsiert mit Elfenbein/Bein Portraits von Königin Luise von Preussen und König Friedrich Wilhelm III, umlaufend
Lorbeerranken und Kränze, seitlich mit Preussischem Adler und legiertem Monogramm "FR", an allen vier Ecken mit Säulen, Deckel
scharniert, Schatulle von innen mit Stoff ausgeschlagen, 1 Säule lose, auf dem Deckel Intarsienband an einer Stelle erhaben, am
Schloss in der Front kleine Restauration, Boden mit Trockenriss, Schlüssel fehlt, Höhe: 12cm, Breite: 13,5cm, Länge: 20,5cm
1074 Russische Schatulle aus Walrosszahn, Elfenbein/Bein, Archangelsk/18. Jahrhundert
250,00 EUR
Holzkorpus mit Paneelen aus Elfenbein überlagert auf einem grünen Hintergrund gemalt, mit klassischen Ornamenten eingraviert,
vortretender abgeschrägter Sockel (2 Fehlecken), Innenleben mit rotem Stoff ausgeschlagen, Schnitzwerk mit mehreren Fehlstellen,
altersbedingter Zustand, Schlüssel fehlt, Höhe: 7,5cm, Breite: 17,5cm, Tiefe: 13cm
1075 Teedose aus Metall - wohl nach Johann Heinrich Stobwasser (1740 - 1829), Braunschweig
1.250,00 EUR
auf 4 Löwenfüßen, Deckelknauf in Form eines liegenden Löwen, handbemalt mit Landschaften, Stadtansicht und Personen,
altersbedingter guter Originalzustand, Höhe: 13cm, Breite: 13cm, Länge: 13cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
1076 Tabatiere, Holland 18./19. Jahrhundert
190,00 EUR
Messing und Kupfer, auf dem Deckel Gravur mit Personendarstellung und bezeichnet "AAN De Keviek?" und "?", im Boden
bezeichnet "J...?jk, Maak Vermaak", mit Dellen, Höhe: 4cm, Breite: 5cm, Länge: 15,5cm
1077 Messing Schatulle mit drei Kammern, 19. Jahrhundert
40,00 EUR
zwei Griffe, die Kammern sind von innen mit schanierten Deckeln abgedeckt, originaler Zustand, Höhe: 6cm, Breite: 6cm, Länge:
12,5cm
1078 Rechteckige Schmuckschatulle aus Sterlingsilber - Deckel aus Schildpatt mit silberner Intarsie, Lond...
340,00 EUR
Meisterpunze "W.C", auf vier geschwungenen Füßen, Seiten leicht eingezogen, innen mit Samt ausgekleidet, umlaufend kleine Dellen
und an 3 Beinen etwas eingedrückt, Höhe: 7cm, Breite: 7cm, Länge: 14,5cm
1079 Edward Sauter Barnsley & Co., Birmingham (reg. 1887) - Schmuckschatulle aus Sterlingsilber - Deckel ... 520,00 EUR
Meisterpunze "E.S.B.", auf 4 stilisierten Blüten/Blatt-Füßchen, Deckel mit Perlrand, innen mit Stoff ausgekleidet, guter Zustand, Breite:
12,5cm, Länge: 20cm
1080 Ovale Schmuckschatulle aus Sterlingsilber - Schildpattdeckel mit Silbereinlagen, London um 1920/1930... 340,00 EUR
Punzen verschlagen, auf 4 Füßen, Silbereinfassung des Deckels ist beschädigt, Höhe: 5,5cm, Breite: 9,5cm, Länge: 14cm
1081 Madonnenkrone mit Farbsteinen besetzt, Süddeutschland 18./19. Jahrhundert
580,00 EUR
Messingkorpus mit aufgesetztem Akanthus-Silberrelief, gefasste blaue/rote/grüne Steine, original Zustand, Durchmesser: 9cm, Höhe:
16cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 82 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Kleinkunst
1082 Handgeschnitzte Holzskulptur - Panzernashorn mit Elfenbeinhorn
unter dem hinteren Fuß Ritzmonogramm "R G", guter Zustand, Höhe: 12,5cm, Breite: 23,5cm, Tiefe: 7cm
300,00 EUR
1083 Günter Kupetz (1925 - ?) - Messing Schiffchen der Württembergische Metallwarenfabrik AG, Geislingen,... 280,00 EUR
auf 4 Füßen, guter Zustand, Breite: 20cm, Länge: 58,5cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
1084 Rahmen aus Pappmasche mit Perlenstickerei auf Stramin, Ende 19. Jhd.
im Ausschnitt colorierter Holzstich mit Ansicht von Hamburg 1587, mit Gebrauchsspuren, Breite: 27,5cm, Länge: 29cm
1085 Teleskop mit Stativ aus Messing, England um 1900
3-fach ausziehbar, guter Erhaltungszustand, Höhe: 39cm
1086 Jugendstil Schreibgarnitur aus Messing mit Tintenfass und Briefablage, um 1910
beim Tintenfass fehlt der Deckel, Höhe: 15,5cm, Tiefe: 16cm, Länge: 19,5cm
35,00 EUR
150,00 EUR
30,00 EUR
1087 Hamburger Feuerwehrhelm um 1900
Glocke aus geschwärztem Leder mit Kamm, mit Leder-Innenfutter, Kamm mit kleiner Beule sonst guter Zustand
100,00 EUR
1088 1 Paar Tafelaufsätze, Messing um 1900
auf rundem Standring, 1 Aufsatz am Mündungsrand mit kleiner Delle, Höhe: 22cm, Durchmesser: 33,5cm
300,00 EUR
1089 1 Paar Altarleuchter aus Zinn versilbert, 2. Hälfte 18. Jahrhundert
650,00 EUR
reliefierter Dreipaßsockel auf Kugelfüßen, verziert mit Putten, Voluten, Blüten und Akanthusblättern, gegliederter Balusterschaft mit je
3 Köpfen, runde Tropfschalen mit spitzem Dorn, ohne Marken, guter Erhaltungszustand, Höhe: 63cm
1090 Altarleuchter aus goldfarbener Bronze, 19. Jahrhundert
150,00 EUR
auf 8-eckigen getreppten Fuß, 6-eckiger Schaft, rundumlaufendes Palmettenband, Tülle mit kleinen Dellen, Dornenspitze
abgebrochen, Höhe: 43cm
1091 Altarleuchter aus Messing, 18. Jahrhundert
150,00 EUR
reliefierter Dreipaßsockel, mit geprägtem Blattdekor, gegliederter Balusterschaft, runde Tropfschale ohne Dorn, Abtropfschale mit
Restaurierung (Lötstelle), Höhe: 65cm
1092 1 Paar Altarleuchter im Barockstil, wohl Lindenholz, aufwendig geschnitzt und blattvergoldet, 20. Ja...
150,00 EUR
dreipassig gegliederter Fuß und Balusterschaft, u.a. mit Arkanthusblattdekor, ein Leuchter mit kleinen Fehlstellen, Trockenriss am
Fuß, Höhe: 75,5cm
1093 1 Paar Messing Leuchter, Frankreich 2. H. 19. Jahrhundert
runder Fuß, bei einem Leuchter unterer Rand am Fuß mit kleinen Dellen, sonst guter Zustand, Höhe: 27,5cm
200,00 EUR
1094 1 Paar Tafelleuchter aus Bronze, Rußland 19. Jahrhundert
650,00 EUR
vergoldet, runder Fuß mit Blattdekor, Schaft mit Frauenbüsten, abnehmbare Tropfschalen, guter Erhaltungszustand, Höhe: 31cm
1095 Messing Leuchter, 2. H. 19. Jahrhundert
Blatt-Fuß, Tülle mit kleiner Restaurierung, Höhe: 18,5cm
60,00 EUR
1096 Messing Leuchter, Norddeutsch 2. H. 19. Jahrhundert
quadratischer Fuß mit abgeschrägten Ecken, achtseitiger Balusterschaft, poliert, Tülle mit Riss, Höhe: 20cm
70,00 EUR
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 83 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Kleinkunst
1097 Messing Leuchter, Deutsch 17./18. Jahrhundert
poliert, glockenförmiger Fuß, guter Zustand, Höhe: 26cm
180,00 EUR
1098 Messing Leuchter, Frankreich 2. H. 19. Jahrhundert
glockenförmiger Fuß, guter Zustand (Tülle fehlt), Höhe: 24,5cm
200,00 EUR
1099 Feuervergoldete Schmuckvase, "Puttoreigen", 19. Jahrhundert
45,00 EUR
auf 3-passigem Sockel, Rocaillenfüße, im Boden nummeriert und monogrammiert "3878, KF, 38, 3", mit kleinen Fehlstellen bei zwei
Puttos an den Fingern, am Fuß Lötstelle, Höhe: 13,5cm
1100 1 Paar Tafelleuchter mit Kristallbehang auf schwarzen Marmorsockeln, Deutschland um 1880
je 2-flammig, guter Erhaltungszustand, Höhe: 32cm, Breite: 20cm
180,00 EUR
1101 Gehstock - Holz mit Löwenkopfknauf aus 925er Silber
am Knauf gepunzt "TF, 925, PN, 925, GR, 10", Messingspitze, guter Zustand, Länge: 94cm
200,00 EUR
1102 Gehstock - Holz mit Griff aus 800er Silber, deutsch
Griff graviert mit Fasan und Fuchs, am Griff gepunzt "800" und mit kleinen Dellen, Länge: 81cm
140,00 EUR
1103 Gehstock - Holz mit Griff aus 800er Silber, deutsch
Stock mit Metallspitze, am Griff gepunzt "800", Griff mit kleinen Dellen, Länge: 83cm
140,00 EUR
1104 Gehstock - Holz mit versilbertem Griff
Metallspitze, am Griff gepunzt "AFTAlpacca, RK", Griff mit kleinen Dellen, Länge: 90cm
110,00 EUR
1105 Gehstock - Holz mit Griff aus 800er Silber, deutsch
Griff graviert, Stock mit Metallspitze, am Griff gepunzt "800", Griff mit kleinen Dellen, Länge: 90cm
140,00 EUR
1106 Jugendstil Gehstock mit Griff aus 835er Silber
Messingspitze, am Griff gepunzt "835", Griff mit kleinen Dellen, Länge: 89cm
140,00 EUR
1107 Gehstock - Holz mit Griff aus 800er Silber, deutsch
Griff graviert mit Blattwerk, am Griff gepunzt "800" und mit kleinen Dellen, Länge: 91cm
120,00 EUR
1108 Dandystock - Holz mit Knauf aus 925er Silber, London, 1916
graviertes Rocaillendekor, am Knauf Monogramm "H", am Knauf gepunzt, Horn Spitze, mit Dellen, Länge: 90cm
140,00 EUR
1109 Dandystock - Holz mit Knauf aus 925er Silber, London, 1914
am Griff gepunzt, Spitze fehlt, Griff mit leichten Gebrauchsspuren, Länge: 89,5cm
140,00 EUR
1110 Dandystock mit Knauf aus 925er Silber, Chester, 1837
gesticheltes Dekor, versilberte Spitze, am Griff gepunzt, Griff mit kleinen Dellen, Länge: 89cm
110,00 EUR
1111 Gehstock - Holz mit Drachenkopfgriff aus Elfenbein, 19. Jhd.
210,00 EUR
detailliert geschnitzt, im offenen Maul des Drachen eine kleine Beinperle, dunkles Holz mit Schnitzerein, Metall Spitze, am Griff
bestoßen, Länge: 86cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 84 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Kleinkunst
1112 Gehstock - Holz mit Hundekopfgriff aus Elfenbein/Bein
210,00 EUR
geschnitzt mit offenen Maul und heraushängender Zunge, dunkles Holz mit Schnitzerein, Elfenbein/Bein Spitze, am Griff und an der
Spitze mit feinen Haarrissen, Länge: 88cm
1113 Kleine Spieluhr (Spinett) der Manufaktur Reuge, Österreich, "Mozarts kleine Nachtmusik"
Handaufzug, guter Zustand, Höhe: 6,5cm, Breite: 9cm, Länge: 10,5cm
1114 K. Ceracast (20. Jahrhundert) - Kunstkeramik, Halbreliefskulptur: "Madonna mit Jesusknaben"
verso signiert "K. Ceracast", guter Zustand, Breite: 9,5cm, Länge: 43cm
80,00 EUR
180,00 EUR
1115 Holzskulptur, "Mutter Gottes mit Jesusknabe auf dem Arm"
150,00 EUR
handgeschnitzt, auf einem Sockel die Mutter Gottes mit Jesus auf ihrem linken Arm, das Kreuz auf der Weltkugel fehlt, sonst guter
Zustand, Breite: 23cm, Länge: 83cm
1116 Nähkästchen aus Nussbaum, England, 1. H. 19. Jahrhundert
120,00 EUR
außen umlaufend mit Intarsienband (eine Fehlstelle), innen im Deckel ein gepolstertes, rotes Nadelkissen, ein großes Fach und ein
kleines Fach mit Abdeckung, Bodenplatte erneuert, Schlüssel fehlt, Höhe: 17,5cm, Breite: 27,5cm, Tiefe: 22,5cm
1117 Reiseschatulle (Schreibschatulle) aus Nussbaum, England um 1900
100,00 EUR
mit eingelegten Perlmuttornamenten auf dem Deckel und der Schauseite, Schlüssel nicht vorhanden, innen mit kleinen Fächern,
cognacfarbene Lederschreibplatte mit goldgedruckten Ornamenten verziert, Boden mehrfach gerissen, Furnier um die Lederplatte löst
sich, Lederschreibplatte mit Riss, Perlmuttornamente auf dem Deckel mit Fehlstellen, linke obere Seite am äußeren Deckel gerissen,
am Schloss mit Restaurierung, Breite: 40cm, Höhe: 17cm, Tiefe: 25cm
1118 Modellauto - VW Käfer 1200 V230-31 der Modellbaumanufaktur Siku, 60er Jahre
Farbe beige-mint, aus Zinkguß, sehr guter Zustand, Höhe: 2,5cm, Länge: 6,5cm
100,00 EUR
1119 Kupferkanne, Persien
0,00 EUR
Wandung mit Inschrift aus dem Koran, üppig graviert, bauchige Wandung, schmaler Hals mit angesetztem Griff, guter Zustand, Höhe:
17cm
1126 Zinnlöffel mit Monogramm "HE", 1796
am Griff gepunzt "I R Schultze, 1796", altersbedingt guter Erhaltungszustand, Läge: 22cm
0,00 EUR
1127 Gemuldeter Zinnteller, 19. Jahrhundert
im Boden undeutlich gepunzt, Durchmesser: 24cm
0,00 EUR
1128 Zinnteller, 19. Jahrhundert
im Boden gepunzt "Blockzinn", Durchmesser: 23,5cm
30,00 EUR
1129 Gemuldeter Teller aus Zinn, London 1816
im Boden gepunzt "G. W. Storbeck, A. Lueneburg, 1816, London", guter Zustand, Durchmesser: 27cm
35,00 EUR
1130 Zinnteller, 1841
50,00 EUR
Fahne mit gesticheltem Bändern umlaufend, Monogramm und Jahreszahl "1841, FGK", im Spiegel mit Rosenblüte, im Boden zwei
Punzen "Kintzel, H. Weitnit" und ein Wappen, Fahne mit Delle, Durchmesser: 28cm
1131 Zinnteller, 18./19. Jahrhundert
100,00 EUR
Fahne mit gesticheltem Blattdekor, Jahreszahl und Monogramm "1833, HGE", im Spiegel mit Sonne und umlaufenden Blütenranken,
im Boden zwei Punzen im Wappen "Adler und stehender Löwe", Monogramm "STR, Storch", guter Zustand, Durchmesser: 31,5cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 85 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Kleinkunst
1132 Zinnteller, London 19. Jahrhundert
Fahne mit gesticheltem Monogramm "FD", im Boden mehrere Punzen "Blockzinn, HTM", "London", Durchmesser: 32cm
50,00 EUR
1133 Große Zinnplatte, 19. Jahrhundert
im Boden undeutlich gepunzt "Blockzinn, ?..indorf", kleine Lötstelle, Durchmesser: 32cm
40,00 EUR
1134 Zinnteller, 1740
100,00 EUR
Fahne umlaufend mit gesticheltem Dekor, Schriftzug und Jahreszahl "H. Hager, 1740", im Wappen gepunzt "69 ZBW", Durchmesser:
39,5cm
1135 Biedermeier Zinnkanne
Griff und Deckelknauf aus Holz, Tierkopf Ausguss, innen mit Lötstelle, Höhe: 28,5cm
100,00 EUR
1136 Türkenkopfkanne, Stade 19. Jahrhundert
150,00 EUR
niedriger Standring, halbkugeliger Bauch, konischer Hals mit tief angesetzter Tülle, geschwungener Holzgriff mit Zinnansätzen,
scharnierter Deckel, im Boden drei Punzen und graviert "HKT, 1823", Riss im Boden, Höhe: 32cm
1137 Dresdener Barock Zinnkanne, 18. Jahrhundert
im Boden graviert: "A.E.H. 1773", ebonisierter Griff, innen mit mehreren Lötstellen, Höhe: 25cm
1138 Öllampe auf Tellerfuß aus Zinn
auf dem Deckel mit gesticheltem Dekor, Höhe: 23cm, Fuß - Durchmesser: 16cm
1139 Oellampe aus Zinn, 19. Jahrhundert
in der Schale mit schaniertem Dochthalter, am Griff mit Muscheldekor, mit Gebrauchsspuren, Höhe: 11,5cm
100,00 EUR
35,00 EUR
0,00 EUR
1140 Zinnleuchter
35,00 EUR
geschweifter Fuß, im Boden gepunzt, mit Monogramm "A. E. H., 1777", Tülle mit Beschädigung, Lötstelle im Boden, Höhe: 20,5cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 86 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Spiegel
1147 Flämischer Wandspiegel aus Nussbaum mit Kerbschnitzerei, um 1880
und goldenem Inlett, Spiegelglas erneuert, Höhe: 100cm, Breite: 57cm
180,00 EUR
1148 Gustavianischer Pfeiler-Spiegel, Schweden 20. Jhd.
220,00 EUR
Blattvergoldung, mit Girlanden und Perlrand, grau-blau gefasst, in der Krone eine Porzellanplakette mit griech. Seitenporträt, guter
Erhaltungszustand, Höhe: 80cm, Breite: 37cm
1149 Oktogonaler Wandspiegel mit vergoldeter Rahmung, Mitte 19. Jh.
mit Akanthusblatt- und Eierstabdekor, original Spiegelglas, altersbedingter guter Zustand, Breite: 44cm, Länge: 61cm
150,00 EUR
1150 Oktogonaler Wandspiegel mit kupfer-goldfarbenem Rahmen und original Spiegelglas, Mitte 19. Jh.
mit Weinblattranken und Traubendekor, guter Zustand, Breite: 44cm, Länge: 61cm
150,00 EUR
1151 Ovaler Sonnenspiegel - blattvergoldeter Strahlenkranz aus Holz mit eingelegtem, getöntem Rauchglas, ... 150,00 EUR
guter Zustand, Höhe: 84,5cm, Breite: 66cm
1152 Wandspiegel mit Facettschliffglas und vergoldeter Rahmung
mit Muscheldekor, zwei Ecken restauriert, Höhe: 102cm, Breite: 81cm
220,00 EUR
1153 Neorokoko Stil Spiegel aus vergoldetem Metall mit üppigen Rocaillen, Blüten und Blattwerk, 20. Jhd.
guter Zustand, Höhe: 82cm, Breite: 56cm
150,00 EUR
1154 Neo-Rokoko Blattgold Spiegel, 2. Hälfte 19. Jahrhundert
Spiegelglas erneuert, guter Zustand, Breite: 31cm, Länge: 50cm
150,00 EUR
1155 Wandspiegel, rot/silber gefasst
Spiegelglas erneuert, unrestauriert, Breite: 42cm, Länge: 48cm
80,00 EUR
1156 Ovaler Spiegel mit vergoldeter Rahmung, 20. Jahrhundert
Perlranddekor, Facettschliffglas mit altersbedingten Flecken, Breite: 39cm, Länge: 59,5cm
60,00 EUR
1157 Klassizismus Blattgold Spiegel um 1800/1820
Spiegelglas erneuert, guter Zustand, Breite: 35,5cm, Länge: 37cm
120,00 EUR
1158 Englischer Facettschliff-Spiegel handbemalt mit Stiefmütterchenbukett, 1. Hälfte 20. Jhd.
100,00 EUR
mit Kugelschliff, Weintrauben und Weinblättern, unten links Monogramm "J. M. J.", Rahmen minimal bestoßen, Breite: 59cm, Länge:
80cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 87 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Lampen
1161 1 Paar Amphoren Tischleuchten aus Acrylglas der Manufaktur Tomas & Seaz, Valentz (Spanien), 20. Jahr...400,00 EUR
je 1-flammig elektrifiziert, viereckige einfach getreppte Füße, Schaft mit umlaufenden goldenen Mäanderbändern, Messingmontierung,
8-eckige Lampenschirme mit beiger Wildseide bezogen, 1 Schirm mit leichten Schmutz- und Knickspuren sonst guter Zustand, Höhe
ohne Schirm: 54cm, Breite: 16cm, Tiefe: 16cm, Höhe mit Schirm: 78cm, Schirm - Maße: 30cm x 45,5cm
1162 1 Paar Lampenfüße aus Metall mit Frauen-Bildnissen in Stobwasser-Manier, 19. Jhd.
600,00 EUR
je 2-flammig elektrifiziert, schwarz/grünes Metall goldgerändert, auf den Sockeln Bildnisse zweier höfischer Damen, Höhe: 98,5cm,
Schirme fehlen
1163 1 Paar Tischleuchten mit schlammfarbenen gefassten Holzfüßen
300,00 EUR
je 1-flammig elektrifiziert, handgearbeitete Kartonschirme mit Goldband, schlammfarben gewischt und innen vergoldet, guter Zustand,
Höhe: 79cm, Durchmesser: 45cm
1164 1 Paar Jugendstil Tischleuchten mit weißen Tulpenglasschirmen, England 1910/20
260,00 EUR
Messingmontierung, Höhenverstellbar, Glühbirnen mit Bajonettfassung, guter Zustand, Höhe: 56cm, Durchmesser: 14cm
1165 Englische Art-Deco Tischleuchte der Firma W.G.S. Ltd. - beiger Kartonschirm auf Fuß aus gehämmertem ... 60,00 EUR
1-flammig elektrifiziert, auf dem Fuß gepunzt, Fuß und Schirm mit Gebrauchsspuren, Gesamthöhe: 37cm, Schirm-Durchmesser: 30cm
1166 Kati Zorn (1962 - ?) - Lithophanie-Tischleuchte aus Porzellan der Manufaktur Schwarzburger Werkstät... 270,00 EUR
1-flammig elektrifiziert, farbig staffiert, Neuausformung nach dem Modell um 1995, Modell-Nr. U 21056, sehr guter Erhaltungszustand,
Höhe: 49cm, Schirm Durchmesser: 29,5cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
1167 Kati Zorn (1962 - ?) - Lithophanie-Tischleuchte aus Porzellan der Manufaktur Schwarzburger Werkstätt... 270,00 EUR
1-flammig elektrifiziert, farbig staffiert, Neuausformung nach dem Modell um 1995, Modell-Nr. U 21056, sehr guter Erhaltungszustand,
Höhe: 49cm, Schirm Durchmesser: 29,5cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
1168 Tischleuchte mit grauem Stoffschirm und grau gefasstem Holzfuß, 20. Jhd.
1-flammig, guter Zustand, Höhe mit Schirm: 51cm, Schirm - Durchmesser: 20cm
100,00 EUR
1169 Tischlampe auf gedrechseltem Holzfuß mit Messingmontierung
100,00 EUR
1-flammig elektrifiziert, Fuß weiß gefasst, handgefertigter Kartonschirm mit Goldlitze, die Lampe ist etwas schief, Höhe: 54cm,
Schirm-Durchmesser: 29cm
1170 1 Paar Tischleuchten auf rundem Messingfuß, 20. Jahrhundert
0,00 EUR
je 1-flammig elektrifiziert, satinierte Glasschirme mit Blumenbuketts, Schirme verstellbar mit Flügelschraube, guter Zustand, Lampen Höhe: 36cm, Schirm - Durchmesser: 15cm
1171 Art-Deco Tischleuchte
80,00 EUR
1-flammig elektrifiziert, flacher, gelb/braun marmorierter Glasschirm, auf Messingfuß und rundem kupferfarbenem Stand mit
Palmettenkranz, guter Zustand, Höhe: 48,5cm
1172 Art-Deco Tischlampe - Schmiedeeisen mit braun/gelber Tulpenglaskuppel
1-flammig elektrifiziert, guter Erhaltungszustand, Höhe: 39cm, Tiefe: 23cm
40,00 EUR
1173 Tischlampe - Fuß aus Spritzguss in Form eines Löwen, um 1900
300,00 EUR
1-flammig elektrifiziert, braune Patina, plastischer Löwe vor Baumstamm, bedruckter Schirm mit jungen Frauen, Lampenschirm mit
Flecken und Durchstoßung, Lampenfuß - Höhe: 53cm, Lampenschirm - Breite: 33,5cm, Länge: 45cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 88 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Lampen
1174 Tischlampe auf Messingfuß mit schwarz-goldenem Lackschirm
1-flammig elektrifiziert, Fuß schwarz-gold, guter Erhaltungszustand, Höhe: 29cm, Schirm-Durchmesser: 15cm
150,00 EUR
1175 Entwurf Ingo Maurer (1932 - ?) - Tischlampe "Bulb", 60er Jahre
200,00 EUR
3-flammig elektrifiziert, große runde Milchglaskuppel, Milchglasschaft mit vier Noden, auf verchromten runden Fuss, Schaft und
Kuppel beleuchtet, guter Zustand, Höhe: 56cm
Klicken Sie hier für weitere Informationen zum Künstler
1176 1 Paar Tischlampen - schwarz-braune Metallfüße mit viereckigen, schwarz-braun gestreiften Plissee-Sc... 300,00 EUR
getreppter Fuß, Schaft und Fuß sind braun marmoriert, guter Zustand, Höhe ohne Schirm: 52cm, Gesamthöhe: 65cm, Breite: 30cm,
Länge: 18cm
1177 Tischleuchte aus Porzellan der Manufaktur Volkstedt-Rudolstadt
450,00 EUR
2-flammig elektrifiziert, Amphorenvase auf 4 Tatzenfüßen, seitlich angesetzte goldstaffierte Handhaben mit sich windenden
Schlangen, Fuß mit Schlange (beschädigt), auf der Schauseite in gold umrahmter Reserve mit Rosenblüten eine junge Dame mit
Turban vor Fantasielandschaft sich an eine Mauer lehnend, gegenüber liegend ein Blumenbukett, im Boden blaue Manufakturmarke,
obere Montierung am Porzellan mit kleinem Chip und minimal berieben, Höhe: 87,5cm
1178 1 Paar Tischlampen - chromfarbene Säulen mit ovalen, flachen Kartonschirmen
mit Baumwollstoff bezogen, tiefgrün mit Paisley Muster, Gesamthöhe: 65cm, Schirm - Breite: 17,5cm, Länge: 28cm
280,00 EUR
1179 1 Paar Wandleuchten aus goldfarbener Bronze mit geschliffener Glaskuppel, 20. Jhd.
je 1-flammig elektrifiziert, guter Zustand, Breite: 13,5cm, Länge: 46cm
450,00 EUR
1180 1 Paar Wandleuchten aus Messing mit Kristallbehang, 20. Jhd.
je 2-flammig elektrifiziert, guter Erhaltungszustand, Höhe: 31cm, Breite: 20cm, Tiefe: 14cm
100,00 EUR
1181 1 Paar Wandleuchten im Louis-Seize-Stil aus goldfarbener Bronze, 20. Jahrhundert
je 3-flammig elektrifiziert, guter Zustand, Breite: 42,5cm, Länge: 58cm
680,00 EUR
1182 1 Paar Wandleuchten im Louis-Seize-Stil aus goldfarbener Bronze, 20. Jahrhundert
je 5-flammig elektrifiziert, guter Zustand, Breite: 32cm, Länge: 56,5cm
580,00 EUR
1183 1 Paar Tischlampen - Füße in Form von schweren Altarleuchtern aus Messing mit handgefertigten hellbe...400,00 EUR
je 2-flammig elektrifiziert, 3-passiger Fuß, guter Zustand, Höhe: 88cm, Schirm - Durchmesser: 54cm
1184 Tischleuchter aus Kristall der Manufaktur Baccarat, Lunéville um 1920
280,00 EUR
8-armig elektrifiziert, mit üppigem Kristallbehang, mittig mit spitzulaufendem geschliffenem Zapfen, 1 Kristall fehlt, sonst guter Zustand,
Höhe: 50cm, Durchmesser: 42cm
1185 Bouillotte Lampe aus Messing mit Metallschirm, um 1900
200,00 EUR
2-flammig elektrifiziert, dunkelgrüner Metallschirm (Breite: 17cm, Tiefe: 18cm) mit goldener Blattranke, höhenverstellbar, guter
Erhaltungszustand, Gesamt-Höhe: 30cm
1186 Bouillotte Tischlampe aus feuervergoldeter Bronze, Russland 18./19. Jhd.
2.500,00 EUR
2-flammig elektrifiziert, Schirm höhenverstellbar, umlaufend im Wechsel Glas mit Perlmutteinlagen, mittig mit Gobelinbild bespannt,
auf der Montierung bekrönt mit einer stilisierten Schlange, graue ovale Granitplatte auf 4 Tatzenfüßen mit Tellerleuchtergriff mit
Maskarone, Tüllen mit Perlmutteinlagen, sehr guter Originalzustand, Höhe: 42,5cm, Breite: 28cm, Länge: 23,5cm
1187 Deckenkrone mit Kristallbehang, 19. Jahrhundert
6-armig, nicht elektrifiziert, guter Originalzustand, Lampen - Höhe: 68cm, Ketten - Länge: 66cm, Durchmesser: 56cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 89 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
250,00 EUR
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Lampen
1188 Flurampel aus Glas mit Messingmontierung
3-flammig elektrifiziert, Glas geschliffen, guter Erhaltungszustand, Höhe: 75cm, Durchmesser: 25cm
230,00 EUR
1189 Flurampel aus Glas mit Messingmontierung
3-flammig elektrifiziert, guter Erhaltungszustand, Höhe: 65cm, Durchmesser: 25cm
200,00 EUR
1190 Deckenlüster aus Messing mit üppigem Kristallbehang und kobaltblauer Glasschale, Schweden um 1920 590,00 EUR
6-flammig elektrifiziert, außen 5 Kerzenhalter, Glaskuppel mit Sprung, Höhe mit Kette: 86cm (ohne Kette: 60cm), Durchmesser: 40cm
1191 Schwedischer Kristall Prunklüster, 19. Jhd.
950,00 EUR
6-flammig elektrifiziert, einige Kristalle fehlen, sonst guter originaler Erhaltungszustand, Höhe: 80cm, Durchmesser: 66cm
1192 Deckenkrone im Barockstil mit üppigem Kristallbehang, Schweden um 1920
990,00 EUR
6-armig, 9-flammig elektrifiziert, neu verkabelt, guter Zustand, Gesamt - Länge: 83cm, Ketten - Länge: 32cm, Durchmesser: 47cm
1193 Klassische Kristallkrone mit verchromter Montierung, Italien um 1960
6-armig, 6-flammig elektrifiziert, guter Erhaltungszustand, Länge: 120cm, Durchmesser: 75cm
220,00 EUR
1194 Elegante Kristallkrone mit verchromter Montierung, Italien um 1960
6-armig, 6-flammig elektrifiziert, Länge ohne Kette: 90cm, Länge mit Kette: 140cm, Durchmesser: 55cm
200,00 EUR
1195 Messing Hängeleuchte im Empirestil
10-armig elektrifiziert, 1 Kettenglied und 1 Fassung fehlt, Höhe: 73cm, Durchmesser: 80cm
990,00 EUR
1196 Windlicht / Flurlampe aus Glas mit Messingmontierung und Glasbaldachin um 1900
250,00 EUR
nicht elektrifiziert (eine Glühbirne mit Kabel kann aber eingehängt werden), Glas mit Kratzern sonst guter Erhaltungszustand, Höhe mit
Kette: 70cm (ohne Kette: 60cm), Durchmesser: 33cm
1197 Tischlampe auf Fuß aus 925er Sterlingsilber (Sheffield 1907) mit blauem Metallschirm
2-flammig elektrifiziert, Fuß mehrfach pepunzt, guter Erhaltungszustand, Höhe: 33cm, Durchmesser: 18cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 90 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
260,00 EUR
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Möbel
1201 4 Landhaus Brettstühle, England um 1900
200,00 EUR
Ulme gebeizt, Beine und Lehne mit Querstreben, Sitzflächen an den Ecken restauriert, 1 Stuhl mit einer Holzfehlstelle sonst guter,
stabiler Zustand, Höhe: 83cm, Breite: 42cm, Tiefe: 40cm
1202 Barock Dielenschrank - helle Eiche, norddeutsch 18. Jhd.
750,00 EUR
Linsenkopffüße, leicht geschwungene Krone, 2-türig - flankiert von zwei Halbprofilsäulen, 2 Schübe mit original Messingbeschlägen, 1
Schlüssel vorhanden, in der Front fehlt eine sehr kleine Leiste sonst guter Erhaltungszustand, Höhe: 217cm, Breite: 190cm, Tiefe
innen: 51cm, Gesamttiefe: 68cm, Korpus zerlegbar, Provenienz: Norddeutscher Adelsbesitz.
1203 Kiefernholzschrank um 1900
200,00 EUR
2-türig, 2 Schübe, mit Kleiderstange, Messingbeschläge, 1 Schlüssel vorhanden, Schloß funktioniert, Türen innen mit
Stoffrestbespannung und beide Aussenseiten mit Farbresten (wohl Restfassung), Oberfläche mit leichten Gebrauchsspuren, Höhe:
225cm, Breite: 162cm, Gesamt-Tiefe: 63cm, Tiefe innen: 50cm
1204 Friesische Barockvitrine aus Eiche um 1750
2.800,00 EUR
auf Bocksbeinen, gebauchtes Unterteil mit einem großen, durchgehenden Schub und 2 kleinen Schüben, original Messingbeschläge,
Oberteil ist 2-türig mit Sprossen, geschweifte Krone mit Schnitzwerk, guter Erhaltungszustand, Höhe: 220cm, Breite: 165cm, Tiefe:
50cm
1205 Kiefernholztisch mit einem Schub, 2. H. 19. Jahrhundert
mit Fußstreben, Oberfläche mit Gebrauchsspuren, Höhe: 77cm, Breite: 132cm, Tiefe: 68cm
200,00 EUR
1206 Kleiner Waschtisch aus Kiefer um 1900
1 Schub, 1 Ablage, guter Erhaltungszustand, Höhe: 94cm, Breite: 53cm, Tiefe: 46cm
120,00 EUR
1207 Englischer Tripod Table aus Kiefer um 1900
abklappbare Platte mit Trockenriß und Wasserring, Höhe: 73cm, Durchmesser: 47cm
60,00 EUR
1208 Blumensäule um 1900
runder Fuß, kannelierte Säule mit 8-eckiger Platte, guter Erhaltungszustand, Höhe: 97cm, Durchmesser: 29cm
80,00 EUR
1209 Art-Deco Blumensäule aus Nußbaum
gedrechselter und kannelierter Fuß, teilweise ebonisiert, Höhe: 95cm, Durchmesser: 25cm
100,00 EUR
1210 Nierenförmige Beistellkommode aus Ahorn mit Bronzeappliken, Frankreich 20. Jhd.
3 Schübe, guter Erhaltungszustand, Höhe: 51cm, Breite: 28cm
300,00 EUR
1211 Halbrund Kommode aus Ahorn / Mahagoni mit schwarzer Marmorplatte und vergoldeten Appliken, 20. Jhd.450,00 EUR
kannelierte Spitzbeine, 2 Türen, 2 Schübe, guter Erhaltungszustand, Höhe: 88cm, Breite: 71cm, Tiefe: 35cm
1212 Runder Beistelltisch aus Mahagoni mit einem Schub, 20. Jhd.
kannelierte Beine, guter Erhaltungszustand, Höhe: 62cm, Durchmesser: 50cm
60,00 EUR
1213 Kolonialvitrine, Südstaaten, 19. Jhd.
350,00 EUR
Mooreiche schwarz-rot-gold gefasst, 2-türig (ohne Feststeller, Schloß fehlt), 2 Schübe, Sprossenverglasung, 2 Ablageböden, mit
Gebrauchsspuren, Höhe: 172cm, Breite: 110cm, Tiefe: 47cm, Korpus nicht zerlegbar.
1214 Gründerzeit Damenschreibtisch aus Nußbaum, Ende 19. Jhd.
200,00 EUR
Aufsatz mit gedrechselter Girlande, 3 kleine Schübe, 2 kleine Türen, 5 Schlüssel vorhanden, innen drei kleine Schübe, gebrauchter
Zustand, Höhe: 124cm, Breite: 95cm, Tiefe: 57cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 91 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Möbel
1215 1 Paar Biedermeier Schaufelstühle aus Cuba-Mahagoni, norddeutsch um 1840
250,00 EUR
gedrechselte Vorderbeine mit Rollen, Sitzpolster abnehmbar, guter Erhaltungszustand, Höhe: 89cm, Breite: 46cm, Tiefe: 42cm
1216 Ovaler Biedermeier Tisch (ehemals Kulissentisch) aus Mahagoni, 19. Jhd.
250,00 EUR
gedrechselte und kannelierte Beine, Einlegeplatten fehlen, die Ausziehvorrichtung (Kulissen) ist noch vorhanden, wurde aber arretiert,
indem die Tischplatte und der Fuß mit Blechen zusammengeschraubt wurde, sonst guter Erhaltungszustand, Höhe: 76cm, Breite:
86cm, Länge: 120cm
1217 Englischer Teetisch aus Nußbaum im Queen Anne Stil um 1920
Platte mit leichten Gebrauchspuren sonst guter Erhaltungszustand, Höhe: 60cm, Breite: 79cm, Tiefe: 58cm
120,00 EUR
1218 Biedermeier Kommode aus Wildkirsche, Mitte 19. Jhd.
220,00 EUR
1 Schub, 1 Tür, 2 Schlüssel vorhanden, Platte mit Gebrauchspuren sonst guter Erhaltungszustand, Höhe: 77cm, Breite: 66cm, Tiefe:
37cm
1219 Kleines Bücherregal aus Mahagoni
4 Schübe, 2 Ablagen, Gebrauchsspuren, Höhe: 74cm, Breite: 60cm, Tiefe: 32cm
1220 Blattvergoldete Hänge-Sammlervitrine im französischen Stil mit verspiegelter Rückwand
3 Borde, guter Erhaltungszustand, Höhe: 82cm, Breite: 44cm, Tiefe: 15cm
50,00 EUR
100,00 EUR
1221 Rechteckiger Historismus Ausziehtisch aus Nußbaum, 19. Jhd.
250,00 EUR
auf vier gedrechselten Beinen mit Verstrebung, versenkbare Mittelplatte, Furnier der Tischplatte mit kleinen Beschädigungen sonst gut
erhalten, Höhe: 74cm, Breite: 78cm, Länge: 120cm bzw. 208cm
1222 Bergère Sessel aus Mahagoni im Napoleonischen Stil mit Bronzeappliken, 20. Jhd.
grüner Seidenbezug mit Lorbeerkranzdekor, guter Erhaltungszustand, Höhe: 84cm, Breite: 60cm, Tiefe: 54cm
330,00 EUR
1223 Bergère Sessel aus Mahagoni im Napoleonischen Stil mit Bronzeappliken, 20. Jhd.
grüner Seidenbezug mit Lorbeerkranzdekor, guter Erhaltungszustand, Höhe: 84cm, Breite: 60cm, Tiefe: 54cm
330,00 EUR
1224 Beistelltisch im Louis Quinze Stil aus Nußbaum mit Bronzeappliken, Frankreich 20. Jhd.
rot-weiß-grauer Marmorplatte, guter Erhaltungszustand, Höhe: 75cm, Breite: 57cm, Tiefe: 50cm
380,00 EUR
1225 Sammlervitrine aus Palisander mit vergoldeten Appliken im Louis Quinze Stil, 20. Jahrhundert
680,00 EUR
3 Seiten verglast, 1-türig mit Nußbaum-Rauten intarsiert, innen mit bordeauxrotem Samt ausgeschlagen, 3 Glasböden, hellbraune
Marmorplatte, guter Zustand, Höhe: 157cm, Breite: 72cm, Tiefe: 42cm
1226 Ovaler Beistelltisch im Louis Seize Stil aus Wurzel-Nußbaum mit Bronzeappliken, Frankreich 20. Jhd.
Spitzbeine, 1 Schub, guter Erhaltungszustand, Höhe: 72cm, Breite: 50cm, Tiefe: 39cm
240,00 EUR
1227 Ovaler Beistelltisch aus Nußbaum mit Bronzeappliken und Girlande, Frankreich 20. Jhd.
1 Schub, Platte mit Intarsien, guter Erhaltungszustand, Höhe: 72cm, Breite: 50cm, Tiefe: 38cm
280,00 EUR
1228 Salontisch - cremefarben mit Adlerköpfen aus Bronze und Appliken, Frankreich 20. Jhd.
guter Erhaltungszustand, Höhe: 78cm, Durchmesser: 54cm
330,00 EUR
1229 Armlehnstuhl mit original türkis-goldener Restfassung, Schweden um 1900
250,00 EUR
neuer creme-weißer Bezug mit passendem Kissen, elegante Form mit umlaufendem Perlbanddekor, Rückenlehne wird bekrönt von
einer großen Traube mit Blattwerk, guter Erhaltungszustand, Höhe: 102cm, Breite: 63cm, Tiefe: 56cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 92 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Möbel
1230 Wandkonsole aus Kiefernholz - taupefarben gefasst, marmoriert und vergoldet
konisch zulaufender Fuß mit Ablage, mittig eine Messingapplike in Form von Füllhörnern, Platte mit Kälberzahnfries und
abgeschrägten Ecken, guter Zustand, Höhe: 66cm, Breite: 113cm, Tiefe: 48cm
500,00 EUR
1231 Biedermeier Kommode aus Mahagoni, Altona um 1820
850,00 EUR
Mahagoni auf Eiche furniert, Spitzbeine, gebogte Front, 4 große Schübe seitlich flankiert von zwei Bronzeappliken, original
Messingbeschläge, Schlüssel fehlt, kleine Furnier-Fehlstellen, Höhe: 89cm, Breite: 115cm, Tiefe: 58cm, Provenienz: Norddeutscher
Adelsbesitz.
1232 Biedermeier Herrenkommode aus Mahagoni, 19. Jhd.
190,00 EUR
4 große Schübe, alle Schlösser gängig, 4 Schlüssel vorhanden, seitlich Trockenrisse, kleine Furnierschäden, Höhe: 106cm, Breite:
95cm, Tiefe: 47cm
1233 Ausziehbarer Eßzimmertisch aus Mahagoni, England um 1900
750,00 EUR
Platte mit abgerundeten Ecken, mit 2 Einlegeplatten, kannelierte Füße auf Rollen, guter Erhaltungszustand, Höhe: 71cm, Breite:
106cm, Länge: 140cm (plus 2x 49cm)
1234 Art-Deco Armlehnstuhl aus Mahagoni mit schwarzem Rosshaarbezug
mit einem Rückenkissen, Sitzpolster abnehmbar, konisch zulaufende Rückenlehne mit ausgesägtem Mittelfeld, guter
Erhaltungszustand, Höhe: 97cm, Breite: 62cm, Tiefe: 55cm, Sitzhöhe: 44cm
175,00 EUR
1235 6 Hepplewithe Stühle aus Mahagoni, England 19. Jhd.
1.100,00 EUR
leicht unterschiedlich beschnitzte Rückenlehnen, schwarzer Bezug (teilweise Roßhaar), guter Erhaltungszustand, Höhe: 95cm, Breite:
57cm, Tiefe: 49cm
1236 Französische Prunk-Blumensäule aus weißem Marmor mit vergoldeten Bronze-Kapitell im Korinthischen Stil
300,00 EUR
grau-rosa geädert, kannelierter Schaft, guter Erhaltungszustand, Höhe: 108cm, Ablage: 28cm x 28cm
1237 Französische Prunk-Blumensäule aus weißem Marmor mit vergoldeten Bronze-Kapitell im Korinthischen Stil
300,00 EUR
grau-rosa geädert, kannelierter Schaft, guter Erhaltungszustand, Höhe: 108cm, Ablage: 28cm x 28cm
1238 Etagerentisch aus Nußbaum im Stil Louis Quinze mit vergoldeten Messingappliken und Griffen, Frankrei... 480,00 EUR
ebonisierte Beine und Querstreben, guter Erhaltungszustand, Höhe: 108cm, Breite: 77cm, Tiefe: 60cm
1239 Barock Aufsatzsekretär aus Eiche mit Sternintarsien, norddeutsch 18. Jahrhundert
1.400,00 EUR
Oberteil 2-türig verglast (original), Unterteil mit Schrägklappe (Schloss erneuert), innen 8 kleine Schübe und 2 Türen, guter
Erhaltungszustand, original Schlösser, Rückwand und Einlegeböden, 2 Schlüssel vorhanden, Höhe: 210cm, Breite: 105cm, Tiefe:
50cm
1240 Gründerzeit Etagerentisch aus Nußbaum um 1880
sehr guter Zustand, 4 gedrechselte Beine, 1 Ablage, Höhe: 73cm, Breite: 67cm, Tiefe: 47cm
120,00 EUR
1241 Mahagoni Bauchtablett mit zwei Messinggriffen, England um 1850
110,00 EUR
nierenförmig, mit rund umlaufender intarsierter Girlande, Spiegel floral intarsiert, Girlande am Rand mit kleinem Riss und eine Stelle
geklebt, Breite: 33,5cm, Länge: 67,5cm
1242 Ovaler Gateleg aus Eiche, England um 1910/20
abklappbare Seiten, guter Zustand, Höhe: 73cm, Tiefe: 102,5cm (plus 2 x 45,5cm), Gesamt - Länge: 133,5cm
250,00 EUR
1243 Barock Flachdeckeltruhe aus Eiche, Norddeutschland um 1750
300,00 EUR
innen ein Ablagefach, Schlüssel und Schloss original, altersbedingt guter Erhaltungszustand, Deckel mit Trockenriss, Höhe: 70cm,
Breite: 162cm, Tiefe: 57cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 93 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Möbel
1244 4 flämische Hochlehnstühle aus Eiche, 19. Jhd.
290,00 EUR
mit Rattangeflecht, gedrechselte Vorderbeine und Säulen, beschnitzte Rückenlehne, 2 Sitzflächen beschädigt, Höhe: 107cm, Breite:
44cm, Tiefe: 42cm
1245 Barocker Braunschweiger Kabinettschrank - Nußbaum furniert, ca. 1750
2.500,00 EUR
Unterteil mit massiven gedrechselte Beinen und Querstreben, 1 Schub mit original Messingbeschlägen (1 Griff fehlt), Oberteil 2-türig
mit feinen Bandeinlagen - im Mittelfeld der Türen Personendarstellungen in mittelalterlicher Kleidung die eine Laterne in der Hand
halten die mit einem Vogel auf einer Kugel bekrönt ist (Türen mit Furnierrissen, linke Aussenseite glattes Furnier ohne Intarsien),
Rückwand und Innenleben mit 7 Schüben und 3 Ablagen mit Papier belegt und geschwärzt, 1 Schlüssel vorhanden, Höhe: 191cm,
Breite: 119cm, Tiefe: 47cm; Provenienz: Norddeutscher Adelsbesitz.
1246 Beistelltisch aus Mahagoni mit grüner Marmorplatte und Bronzeappliken, Frankreich 20. Jhd.
guter Erhaltungszustand, Höhe: 86cm, Durchmesser: 40cm
380,00 EUR
1247 Wandkonsole mit weißer Marmorplatte, 19. Jhd.
200,00 EUR
Polyment vergoldet, Querstrebe und Zarge beschnitzt mit Amphore, geschwungene Beine mit Akanthusblattdekor (mit kleinen
Abplatzungen), Konsolen - Breite: 49,5cm, Höhe: 73,5cm, Tiefe: 21,5cm, Marmorplatte - Länge: 56,5cm, Breite: 23,5cm
1248 Englische Vitrine aus Nußbaum im Queen Anne Stil um 1900
200,00 EUR
rundum verglast, 2-türig mit Holzsprossen, 2 Ablageböden, mit hellbeigem Leinen gebogen, Front teilweise etwas ausgeblichen sonst
guter Erhaltungszustand, 2 Schlüssel vorhanden, Höhe: 122cm, Breite: 117cm, Tiefe: 32cm
1249 Nierenförmige Beistellkommode aus Ahorn mit Bronzeappliken, Frankreich 20. Jhd.
3 Schübe, guter Erhaltungszustand, Höhe: 51cm, Breite: 28cm
300,00 EUR
1250 Hepplewithe Armlehnstuhl aus Mahagoni, England 19. Jhd.
beschnitzte Rückenlehne, dunkelroter Bezug, guter Erhaltungszustand, Höhe: 94cm, Breite: 60cm, Tiefe: 51cm
380,00 EUR
1251 4 Louis-Phillippe Stühle aus Nußbaum, um 1860
Sitzfläche mit pastellfarben gestreiftem Moiré Bezug, guter Erhaltungszustand, Höhe: 93cm, Breite: 45cm, Tiefe: 40cm
200,00 EUR
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 94 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Teppiche
1256 Afghanen Brücke, 1. Hälfte 20. Jahrhundert
guter Zustand, Maße: 86cm x 131cm
100,00 EUR
1257 Buchara Brücke, 1. Hälfte 20. Jahrhundert
dunkelrot, mit traditionellem Motiv, mit Gebrauchspuren, Fransen beschnitten, Breite: 122cm, Länge: 193cm
100,00 EUR
1258 Brücke - Belutsch, Iran, beige-rot, Medaillon mit Pfauenmotiven und Pferden
Bordüren mit geometrischem Dekor, guter Erhaltungszustand, Breite: 118cm, Länge: 209cm
120,00 EUR
1259 Teppich - Wolle, schwarzgrundig mit ockerfarbenen Rand- und Eckelementen, China 20. Jhd.
mit vier Blütenzweigen in Apricot, Türkis und Braun, guter Erhaltungszustand, Breite: 208cm, Länge: 290cm
1.200,00 EUR
1260 Amerikanischer Sarough
mit durchgehendem floralem Dekor, Kettelung defekt, Maße: 200cm x 127cm
400,00 EUR
1261 Teppich - Sarough, rotgrundig mit durchgehendem floralem Dekor, 1. Hälfte 20. Jahrhundert
2.000,00 EUR
mit breiter, dunkelblauer Bordüre, mittig Unterseite ein ca. 5cm langer Riss, Kettelung beschnitten, Breite: 298cm, Länge: 366cm
1262 Kelim-Galerie
erdfarben, Fransen beschnitten, guter Erhaltungszustand, Breite: 120cm, Länge: 315cm
380,00 EUR
1263 Afghanen-Brücke aus Wolle, dunkelrotgrundig, um 1920/30
guter Zustand, Breite: 120cm, Länge: 150cm
100,00 EUR
1264 Teppich - Panderma, Trägergewebe Baumwolle, Flor Seide, Anatolien
200,00 EUR
250.000 Knoten per qm erkennbar, auf lindgrünem Fond gearbeitete Mihrab zeigt in der Mitte des Giebels eine mit Blumen
geschmückte Oellampe, oberhalb Darstellungen von Zypressen, Gebetsfeld Emblem der Fruchtbarkeit, Bordüre mit Palmettenartigem
Dekor, teilweise verblichen, Breite: 119cm, Länge: 174cm
1265 Hereke Brücke - Seide auf Seidenkette
verschiedenfarbige florale Motive auf beigem Grund, guter Zustand, Breite: 80cm, Länge: 106cm
300,00 EUR
1266 Isfahan Seiden-Wandteppich - florale Elemente mit Vogelmotiven auf türkisfarbenem Grund
Bordüre umlaufend mit Gedichten verziert, guter Zustand, Breite: 106cm, Länge: 178cm
750,00 EUR
1267 Teppich - Panderma, Trägergewebe Baumwolle, Flor Seide, Anatolien
250,00 EUR
kurz gehalten, 250.000 Knoten per qm erkennbar, auf lindgrünem Fond gearbeitete Mihrab zeigt in der Mitte des Giebels eine mit
Blumen geschmückte Oellampe, oberhalb Darstellungen von Zypressen, Gebetsfeld Emblem der Fruchtbarkeit, Bordüre mit
Palmettenartigem Dekor, teilweise verblichen, Breite: 119cm, Länge: 174cm
1268 Teppich - Panderma, Trägergewebe Baumwolle, Flor Seide, Anatolien
250,00 EUR
kurz gehalten, 200.000 Knoten per qm erkennbar, Grundfarbe lichtblau, Mittelfeld wird von einem Mihrab-Bogen beherrscht,
Darstellung einer Öllampe, Medaillon nach persischer Art, Bordüre mit kufischen Schriftzeichen, teilweise verblichen, Breite: 119cm,
Länge: 178cm
1269 Wandteppich - Ghom, Seide auf Seide, "Lebensbaum", Iran
350,00 EUR
mit Vögeln, Kranichen und Antilope unter blühendem Lebensbaum auf zart gelbem Untergrund, guter Zustand, Höhe: 70cm, Breite:
57cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 95 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Teppiche
1270 Wandteppich - Ghom, Seide auf Seide, "Paradiesgarten", Iran
350,00 EUR
Motiv: Vögel, Antilopen und Löwen an einer Wasserstelle auf goldfarbenem Grund, guter Zustand, Höhe: 61cm, Breite: 82cm
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 96 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Kuenstlerindex
Altenbourg, Gerhard
geboren am 22.11.1926 in Rödichen-Schnepfenthal (Thüringen) - gestorben am 30.12.1989 in Meißen
Katalognummern in dieser Auktion: 352,
Deutscher Maler, Graphiker, Bildhauer und Dichter. Eigentlich Gerhard Ströch. Mitte der 1950er Jahre nimmt er den Namen der Stadt
Altenburg, leicht abgewandelt, als Pseudonym an. Nach Kriegsteilnahme ist er dort zunächst als Journalist und Schriftsteller tätig.
Bereits Mitte der 1940er Jahre entstehen erste Ölbilder und Farbstiftzeichnungen während des Malunterrichts bei Erich Dietz. In den
Jahren 1948-50 studiert er an der Hochschule für Baukunst und bildende Künste in Weimar bei Hans Hoffmann-Lederer. 1952 findet
die erste Einzelausstellung in der Galerie Springer, Berlin statt, der er in den Jahren 1951-61 den größten Teil seiner Kunstwerke
überlässt. Ende der 1950er Jahre entstehen erste plastische Werke in Marmor, Gips und Metall sowie erste Holzschnitte. 1959 nimmt
er an der documenta II teil. Es folgen zahlreiche weitere Ausstellungen, u.a. 1969/70 seine erste Retrospektive in der Galerie
Brusberg, Berlin. Er erhält für seine Werke zahlreiche Auszeichnungen, im Jahre 1967 beispielsweise den Preis der II. Internationale
der Zeichnung in Darmstadt und ein Jahr darauf den Will-Grohmann-Preis. 1970 wird er Mitglied des Instituts für moderne Kunst in
Nürnberg. 1981 enstehen die ersten Radierungen. 1989 stirbt er an den Folgen eines Autounfalls. Seine Werke sind in vielen
bedeutenden Sammlungen im In- und Ausland vertreten, u.a. im Museum of Modern Art, New York. Mit seinen aquarellierten
Zeichnungen stellt er sich in die Tradition der sensiblen analytischen Zeichenkunst eines Paul Klee oder Alfred Kubin. In
Fortentwicklung ihrer graphischen Kunst legte er in seinen Arbeiten feine Liniennetze und zarte Aquarellflächen Schicht um Schicht
über- und nebeneinander. Diese poetischen und meditativen Arbeiten waren für einen kleinen Kreis von Freunden und Sammlern
bestimmt: Arbeiten, die insofern auch die spezifische menschliche und künstlerische Situation eines Nonkonformisten in der DDR
widerspiegeln. Er gehörte zu den Künstlern in der DDR, die sich aufgrund ihrer Unangepasstheit an den staatlich überwachten
Kunstbetrieb in die innere Emigration zurückziehen mussten. Literatur: Vollmer, Band IV (Q-U), Seite 465.
Andres, Hans-Georg
geboren um 1919 in Braunschweig - gestorben 2011
Katalognummern in dieser Auktion: 45, 233,
Deutscher Landschaftsmaler, Emailleur und Bildhauer. Erste Beeinflussung durch den Zeichenunterricht bei Carl Neuss. Nach 7
Jahren Kriegsdienst erste Begegnung mit der Moderne im Rahmen der Ausbildung zum Kunsterzieher bei den Professoren Strassner
und Thon an der Hochschule in Braunschweig, sowie bei Müller-Linow an der Werkkunstschule ebenda. Zunächst Landschaftsmaler,
beschäftigt sich seit den 60er Jahren zusätzlich mehr und mehr mit "Kunst am Bau" und der abstrakten Formensprache der Plastik.
Das Lehramt an der Realschule Bad Gandersheim wurde zugunsten der freischaffenden Tätigkeit aufgegeben. So entsteht in der Zeit
ab 1970 eine bedeutende Anzahl von z.T. sehr großen Objekten (Freiplastiken, Wandgestaltungen, Brunnen u.a) in Stahl, Beton,
Holz, überwiegend jedoch Email auf Stahl - häufig aufgrund von Wettbewerben. Er liebt das flache Land, besonders das Meer, die
Küsten und die Häfen. Er liebt aber auch die Schwermut des vergehenden Winters, wenn der Schnee schmilzt und sacht und
verheißungsvoll die Farbenwieder erwachen. Himmel und Meer bilden den Hintergrund für Bäume, deren einfachen Formen erso
nachspürt, daß etwas von ihrem Wesen auf das Papier oder die Leinwand gebannt scheint. Auch die Hafenbilder zeigen große, ruhige
Formen, sie haben viel Atmosphäre, und manchmal sind die Farben fast bis zur Unwirklichkeit gedämpft. In den letzten Jahren tritt das
Tafelbild aus Email wieder stärker in den Vordergrund und durch die Einbeziehung von Edelmetall (Gold, Platin) bereichert. Die
Zusammenarbeit mit Emaillierwerken und ein ständiges Experimentieren mit diesem Material führten zu einer eigenen einmaligen
Technik und einer riesigen Farbpalette. Literatur: "Werkkatalog Hans-Georg Andres - Email auf Stahl, Skulpturen, Landschaften", Dr.
Hans-Joachim Andres, Druckerei Müller AG, Bremerhaven 1985.
Appel, Carl (Carl Heinrich Wilhelm)
geboren am 10.1.1866 in Hamburg - Altona - gestorben am 15.1.1937 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 76,
deutscher Tiermaler und Zeichner, als Jugendlicher in der Tierhandlung von Carl Hagenbeck in Hamburg tätig (Kenntnisse im
Präparieren von Tieren), 1887 Übersiedlung nach Düsseldorf und Tätigkeit als Präparator, 1888-1900 Studium an der Düsseldorfer
Akademie bei Peter Janssen, Eugène Dücker und Julius Bergmann, seit 1891 mehrfache Wohnungswechsel zwischen Düsseldorf und
Altona, 1902-04 vertreten auf Ausstellungen in Düsseldorf und 1906 im Münchner Glaspalast, seit 1913 in Altona ansässig und freier
Mitarbeiter beim Aufbau der "biologischen Gruppen" im Museum, Ausmalung der Saaldecken in der Vogelabteilung mit Flugbildern der
verschiedenen Vogelarten, diese Arbeiten und deren ständige Betreuung verhalfen ihm bis zu seinem Tode zu einem bescheidenen
Einkommen, schuf hauptsächlich Gemälde einheimischer und fremdländischer Tiere und Vögel nach Studien in der Natur und in
Hagenbecks Tierpark (bevorzugt besonders die Darstellung wilder Tiere), im Realismus des späten 19. Jahrhundert gemalte Bilder,
die zum Teil auch impressionistische Züge aufweisen, wurden insbesondere von Zoologen geschätzt, wegen der genauen
Beobachtung und treffenden Charakterisierung der dargestellten Tiere, 1912 Ausstellung und Mitglied des Altonaer Künstlervereins,
siehe Thieme Becker
Aretin, Anna Maria von
tätig im 18./19. Jahrhundert
Katalognummern in dieser Auktion: 176,
Dilettantin. Zeichnete und radierte um 1820 einige Landschaften und Genreszenen. Literatur siehe Thieme / Becker.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 97 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Asmussen, Anton
geboren am 23.3.1857 in Flensburg - gestorben am 12.11.1904 in Hamburg (ertrunken)
Katalognummern in dieser Auktion: 64,
Deutscher Maler und Zeichner. Er lebte seit 1874 in Hamburg und war zunächst Schüler der Kunstgewerbeschule ebenda, von
1884-86 an der Kunstakademie in München, ab 1887 Schüler der Akademie in Karlsruhe bei Otto Baisch und Gustav Schönleber.
Nach Studienreisen in Tirol und Italien und einem vorübergehenden Aufenthalt in Rothenburg ob der Tauber bis zum Tod in Hamburg
ansässig. Mitglied des Hamburger Künstlerverein von 1832 und der Allgemeinen Deutschen Kunstgenossenschaft. Malt in Öl und
Pastell zuerst Architekturbilder, Interieurs (Inneres der Heiligengeist-Kirche in Lübeck, 1892) und Stilleben, ab 1890 vor allem
stimmungsvolle Heide- und Moorlandschaften. Einzel-Ausstellungen: 1895, 1901-08 in Hamburg, 1905 Hamburg Kunstverein.
Öffentliche Sammlungeng: Hamburger Kunsthalle (Winterlandschaft, Pastell), Kieler Kunsthalle, Flensburg Museumsberg. Literatur:
Thieme Becker, Band II (Antonio da Monza-Bassan), Seite 183.
Asselyn, Jan
geboren in Dieppe 1610 - gestorben Oktober 1652 in Amsterdam
Katalognummern in dieser Auktion: 188,
französisch / niederl. Maler. Er war befreundet mit Rembrandt, der sein Porträt radiert hat. Frederick de Moucheron war sein Schüler.
Längere Zeit in Rom, wo er in der "Bent" wegen seiner verwachsenen Hand den Namen "Krabbetje" erhielt, und beeinflußt wurde von
Claude Lorrain, Pieter van Laer und Jan Miel. Auf seiner Heimreise heiratete er 1645 in Lyon Antoinette Houwaert, deren Schwester
mit Nicolaes van Helt Stocade vermählt war, und zog dann nach Amsterdam, wo er aber erst 24.1.1652 das Bürgerrecht kaufte. Am
28.9.1652 wird er als am Singel bei der Heiligewegspoort wohnend erwähnt, aber schon im Okt. desselben Jahres starb er. Seine
häufig vorkommenden Landschaften, deren Motive fast ausschließlich der italienischen Natur entnommen sind, finden sich in den
meisten holländischen und ausländ. Sammlungen; vereinzelt sind sie mit seinem vollen Namen, meistens mit einem Monogramm (J.
A.) bezeichnet. Eine in Verbindung mit Jan Baptist Weenix gemalte Landschaft in der Akad. in Wien ist von beiden bezeichnet. Die
große Überschwemmung bei Amsterdam 5.3.1651 ist öfters von ihm gemalt, u. a. in einem Bilde in Schwerin (J. J. de Boissieu sc.).
Besondere Erwähnung verdient eine große allegor. Darstellung im Museum zu Amsterdam. Auch seine Handzeichnungen kommen
häufig vor. G. Perelle hat eine große Reihe topographisch wichtiger italien. Ansichten nach ihm radiert. Literatur siehe Thieme /
Becker.
Babatz, Ingeborg
geboren 1908 in Hamburg - gestorben 1997 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 255,
deutsche Malerin (Aquarell, Öl, Acryl). 1930-34 Besuch der Landeskunstschule Hamburg bei Alfred Ehrhardt, Friedrich Adler, Rudolf
Neugebauer. Nach 1945 Schülerin von Erich Hartmann. Mitglied der Gedok (Gemeinschaft Deutscher und Österr.
Künstlerinnenvereine). Lit. siehe Der Neue Rump.
Barlach, Ernst
geboren am 2.1.1870 in Wedel (Holstein) - gestorben am 24.10.1938 in Güstrow (Mecklenburg)
Katalognummern in dieser Auktion: 325, 326, 327,
Deutscher Maler, Graphiker, Zeichner, Bildhauer, Keramiker und Schriftsteller. 1888-1891 absolvierte er eine künstlerische Ausbildung
an einer Hamburger Gewerbeschule, dann wechselte er an die Kunstakademie Dresden, wo er von 1891-1895 seine Studien als
Meisterschüler von Robert Diez fortsetzte, es folgten zwei Aufenthalte in Paris - dort studierte er von 1895-1896 an der Académie
Julian, im Anschluß daran siedelte er mehrmals um nach Hamburg, Berlin und Wedel, in Hamburg war er vorwiegend als Bildhauer
tätig, künstlerisch orientierte er sich am Jugendstil und am Symbolismus, 1904 lehrte er an der Fachschule für Keramik in Höhr im
Westerwald, arbeitet als Zeichner für die Zeitschrift "Die Jugend" und für die Münchener Satirezeitschrift "Simplicissimus", 1919 zog er
in das mecklenburgische Güstrow, das ihm zur Heimat wurde, im gleichen Jahr wurde er in die Preußische Akademie der Künste
aufgenommen, durch die Publikation seiner Dramen und Holzschnittzyklen durch den Kunsthändler Paul Cassirer erlangte Barlach als
Schriftsteller und als Graphiker eine große Bekanntheit in der Öffentlichkeit, in der Kunstströmung des Expressionismus gibt er eine
Sonderrolle ab, da er die äußere Erscheinungen seiner Figuren auf das Notwendige reduziert, dagegen lässt er seine Figuren durch
die Haltung der Hände oder die Oberfläche des Gesichtes zum Betrachter über die innere Befindlichkeit sprechen, 1924 wurde
Barlach der Kleist-Preis verliehen, dem Ruf nach einer Professorenstelle in Berlin und Dresden folgte er nicht, ab 1926 realisierte der
Künstler öffentliche Auftragsarbeiten zu plastischen Antikriegs-Denkmälern, 1933 wurde er Ritter des Ordens Pour le Mérite, wird im
dritten Reich als "entarteter Künstler" diffamiert, im Jahr darauf wurde er Ehrenmitglied der Akademie der Bildenden Künste München,
die eigentliche Bedeutung von Ernst Barlachs Werk liegt im Drama - er schuf aber auch autobiographische Texte, Erzählungen und
Romane, siehe Thieme Becker
Becker, Claus
geboren um 1902 in Hamburg - Altona - gestorben um 1983 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 716,
Deutscher Bildnismaler und Graphiker, Schüler der Altonaer Kunstgewerbeschule und der Akademien in Dresden (Meisterschüler von
Robert Sterl) und München (Hermann Gröber), hat sich sein Leben lang immer wieder in Selbstporträts dargestellt, hat in den fünfziger
Jahren für das Hamburger Abendblatt fotografiert und für eine Lübecker Bürstenfabrik Gebrauchsgrafik angefertigt - später wirkte er
als Dozent an der Blankeneser Volkshochschule, siehe Ausstellungskatalog Hamburgische Landesbank 2001
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 98 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Belonowitsch, Wladimir
geboren am 3.2.1924 in Saratow - gestorben am 17.4.1995 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 168, 169,
Russischer Landschaftsmaler. 1948 Abschluss der Saratower Kunsthochschule (FH) mit Ausbildung u.a. bei W.F. Gurow, B.W.
Milowidow, I.N. Schtscheglow. 1949-1995 unterrichtete er an der Saratower Kunsthochschule (FH). Teilnahme an regionalen
Ausstellungen (Saratow). Personalausstellungen 1992 (Saratow), 1993 (Stadt Engels) und 2004 (Saratow). Seine fast ausschließlich
kleinformatigen Arbeiten erwarben Privatsammler im In- und Ausland (u.a aus Deutschland, den USA, Israel).
Berber, Mersad
geboren am 1.1.1940 in Bosanski Petrovac (Bosnien-Herzegowina) - gestorben am 7.10.2012 in Zagreb (K
Katalognummern in dieser Auktion: 105,
bosnischer Maler. Studium an der Akademie der bildenden Künste in Ljubljana. 1978 Lehrauftrag an der Hochschule für Bildende
Künste in Sarajevo.
Berger, Heinrich
geboren am 8.11.1898 in München - ansässig ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 211, 212, 235, 236, 237, 238, 239, 240, 241, 242, 243,
Deutscher Maler.
Berriat, Pierre
19./20. Jahrhundert
Katalognummern in dieser Auktion: 175,
Impressionist.
Biemüller, Paul
tätig in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts - ansässig in München
Katalognummern in dieser Auktion: 206,
Deutscher Landschafts- und Jagdmaler. Autodidakt. Bekannt vor allem durch Landschaften aus dem Dachauer Moor. Arbeitete in der
Tradition der Münchner Malerschule. Literatur: Keine Angabe.
Blaeu, Willem Janszoon
geboren um 1571 in Uitgeest bei Alkmaar (Niederlande) - gestorben am 21.10.1638 in Amsterdam
Katalognummern in dieser Auktion: 383,
Niederländischer Kartograph und Kupferstecher. Auch Guilielmus Janssonius Caesius, Willem Jansz, Willems Jans Zoon, Guilielmus
oder G. Blaeu genannt. Von 1594-96 lernte er die Astronomie und Kartographie bei Tycho Brahe. 1600 entdeckte er den
veränderlichen Stern P Cygni. Um 1603 ließ er sich in Amsterdam nieder, wo er anfing, Erdgloben anzufertigen. Schon bald stellte er
auch Land- und Seekarten her, darunter 1605 eine Weltkarte. Im Jahr 1633 ernannte ihn die Niederländische Ostindien-Kompanie
(VOC) zu ihrem offiziellen Kartographen. Sein Sohn Joan Blaeu setzte seinen Betrieb fort. Nach der Vernichtung der Werkstatt im
Amsterdamer Brand von 1672 und dem Tode Joan Blaeus im darauffolgenden Jahr wurde der von Willem Blaeu gegründete Verlag
1698 schließlich aufgelöst. Nicht mit dem holländischen Seefahrer Willem Janszoon zu verwechseln, der zur selben Zeit lebte.
Literatur: Edward Luther Stevenson: Willem Janszoon Blaeu, 1571–1638. A sketch of his life and work, New York 1914.
Blunck, August
geboren in Altona am 24.4.1858 - gestorben 1946 in Berlin
Katalognummern in dieser Auktion: 80,
deutscher Architekt und Maler. Studium der Malerei und Architektur in Hamburg und Wien, danach als Schüler von Anton von Werner
in Berlin. Nach Abschluss seiner Ausbildung Rückkehr nach Berlin, dort Lehrer an der städtischen Kunstgewerbeschule und Leiter der
Außenstelle in Berlin-Kreuzberg. Neben seiner Lehrtätigkeit fertigte B. Arbeiten als Maler, Zeichner und Architekt. Lit. siehe Dressler.
Blunck-Heickendorf, Heinrich
geboren am 30.4.1891 in Kiel - gestorben um 1963 in Kiel-Heickendorf
Katalognummern in dieser Auktion: 342, 343,
Deutscher Maler und Graphiker. Seit 1909 an der Münchener Akademie bei Angelo Jank, Ludwig Lesker und Albert Weisgerber, dann
an der Akademie in Kassel bei Hans Olde und Georg Burmester. Nach 1918 in Süsel bei Eutin ansässig. Ab 1919 Atelier (mit Georg
Burmester) im Glockenturm des Schlosses Augustenburg, später in Kiel-Heickendorf ansässig. Mitglied der Schleswig-Holsteiner
Künstler-Genossenschaft und im Reichsverband Bildender Künstler Deutschlands (Berlin). Malte in Schleswig-Holstein vor allem
Motive aus der Probstei und von der Westküste (Eiderstedt, Halligen). Neben Ölgemälden auch Radierungen und Lithographien,
häufig mit Schneelandschaften und alten Bauernhäusern im Schnee. Literatur: Vollmer, Band I (A-D), Seite 238f.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 99 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Boeckh, Andreas
geboren in Stendal 1959 - ?
Katalognummern in dieser Auktion: 231,
Seit Mitte der siebziger Jahre, intensive Beschäftigung mit Malerei und Zeichnung. 1987 folgte die Aufnahme in den Verband
Bildender Künstler der DDR unter der Mentorenschaft des Malers Prof. Werner Liebmann. Ausstellungen u.a. in Halle, Berlin, Dessau
und Hamburg.
Böckstiegel, Peter August
geboren am 7.4.1889 in Arrode (heute Werther in Westfalen) - gestorben am 22.3.1951 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 290, 291,
Deutscher Maler, Graphiker und Bildhauer. Künstler der verschollenen Generation. Er besteht im Jahr 1907 seine Gesellenprüfung als
Maler und Glaser. Noch im selben Jahr wird in Bielefeld die Handwerker- und Kunstgewerbeschule gegründet, wo er bis 1913 Schüler
von Ludwig Godewol ist. Im Wintersemester des Jahres beginnt er durch Vermittlung von Max Wrba ein Studium an der Akademie in
Dresden, wo er Conrad Felixmüller und wenig später dessen Schwester Hanna Müller kennenlernt. Seine Lehrer sind Prof. Oskar
Zwintscher und Otto Gußmann. Ein Jahr später wird er ins sächsische Regiment eingezogen. Während seines Dienstes hat er die
Möglichkeit, in einem Atelier künstlerisch zu arbeiten. Dort entstehen viele expressive, erdfarbige Aquarelle, Kameraden und Kinder,
die neugierig ins Atelier kommen, sind ihm willkommene Modelle. Er hält engen brieflichen Kontakt mit Felixmüller, der inzwischen
zahlreiche kunstpolitische Aktivitäten entwickelt, von denen auch er profitiert. 1919 Rückkehr nach Dresden, kurze Mitgliedschaft in
der Künstlervereinigung "Gruppe 1919" und Heirat mit seiner Verlobten Hanna Müller. Die 20er Jahre sind für ihn die Jahre der
künstlerischen Reife, er widmet sich nun seiner Familie. Die Wahl seiner Motive verdichtet sich in dieser Zeit fast ausschließlich auf
seinen engsten Umkreis. Zu diesem Zeitpunkt beginnt er verstärkt, seine Kunst auch der Arbeiterschaft näherzubringen, er
transportiert einige seiner Gemälde mit einem Leiterwagen in die Betriebe und erläutert dort seine Werke. 1934 muß er sich als
Mitglied der "Reichskulturkammer" einschreiben. Die Wertung seiner Kunst durch die Nationalsozialisten bleibt zwiespältig, einerseits
erhält er in Berlin Ausstellungsverbot, andererseits erhält er halboffizielle Aufträge, bei denen er keine Auflagen des Stils gemacht
werden. Während der Bombardierung Dresdens im Februar 1945 wird sein Atelier bis auf die Grundmauern zerstört. Anschließend
wechselt er seinen dauernden Wohnsitz nach Arrode und wird Erster Vorsitzender der "Westfälischen Sezession 1945". 1950 findet
seine erste umfassende Einzelausstellung in den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden statt. Literatur: Vollmer, Band I (A-D), Seite
245.
Bohnhorst, August John Paul
geboren am 18.7.1849 in Hamburg - gestorben am 14.4.1919 in Scheveningen
Katalognummern in dieser Auktion: 210,
deutscher Landschafts- und Marinemaler und Zeichner. Machte sich nach weiten Reisen (hauptsächl. Südamerika) in Holland
ansässig. Arbeitete häufig zusammen mit Jozef Israels in der Umgebung des Haag. Mitglied des Hamburger Künstler-Vereins von
1832. Lit. siehe Thieme / Becker, Vollmer, Der Neue Rump.
Bohnsteen, Walter
geboren 1888 - gestorben 1958
Katalognummern in dieser Auktion: 32,
Maler.
Borregaard, Eduard
geboren am 20.11.1902 in Kopenhagen - gestorben um 1978 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 89,
dänischer Bildnis-, Blumen- und Stillebenmaler und Graphiker, Schüler der Akademie in Kopenhagen, siehe Vollmers.
Bossard, Johann Michael
geboren am 16.12.1874 in Zug (Schweiz) - gestorben am 27.3.1950 in Lüllau bei Jesteburg
Katalognummern in dieser Auktion: 295, 296, 297, 298, 299, 300, 301, 302, 303, 304, 305, 306, 307,
schweizerischer/deutscher Maler, Graphiker, Illustrator, Bildhauer und Architekt, Schüler der Akademien in München und Berlin,
bekannt u.a. durch den "Bossard Kunsttempel" in Jesteburg, siehe Thieme Becker
Bruycker, Richard de
geboren am 18.3.1885 in Hanstedt (Lüneburger Heide) - gestorben am 18.4.1948 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 181,
deutscher Landschaftsmaler, Sohn des Heidemalers Hermann de Bruycker, alle seine 6 Brüder und 1 Schwester wurden Maler, 1905
Frühjahrsausstellung im Hamburger Künstlerverein, in der Kunsthalle in Hamburg "Herbstlandschaft", siehe Rump
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 100 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Bruycker, Allda Eugen de
geboren am 7.4.1901 in Hamburg - gestorben am 7.8.1981 in Schneverdingen (Lüneburger Heide)
Katalognummern in dieser Auktion: 33,
Deutscher Landschafts- und Historienmaler. Sohn des Heidemalers Hermann de Bruycker. Alle seine 6 Brüder und 1 Schwester
wurden Maler. Hat sich sein Domizil der Kreativen Ruhe auf dem Höpenberg in Schneverdingen geschaffen. In fünf Jahrzehnten hat
er die Menschen und das Leben hinterfragt und die Antworten in seinen Bildern dokumentiert. Schuf u.a. wechselvolle Stimmungen
der Heide, sowie in anderen Landschaften, aber auch Themen-Bilder, die eine kritische Auseinandersetzung mit zeitgeschichtlichen
Ereignissen nicht scheuen. Literatur: AKL - Allgemeines Künstlerlexikon.
Buchholz, Paul
geboren am 19.9.1868 in Bromberg - gestorben um 1930 in Tostedt (Kreis Harburg)
Katalognummern in dieser Auktion: 44, 75,
deutscher Maler, Autodidakt, Mitglied im Schleswig-Holsteiner Künstlerverein und Ausstellungen im Allgemeinen Deutschen
Künstlerbund, tätig u.a. in Hamburg, Lüneburg und Neumünster, bekannt hauptsächlich durch Marine-, Landschafts- und
Architekturgemälde, siehe Dressler.
Calker, Barend Christiaan van
tätig in den Niederlanden 1764 - 1796
Katalognummern in dieser Auktion: 925,
Medailleur in Zeist. Lit. siehe Thieme / Becker.
Carus, Carl Gustav
geboren in Leipzig am 3.1.1789 - gestorben am 28.7.1869 in Dresden
Katalognummern in dieser Auktion: 172,
Mediziner (Gynäkologe), Physiolog und Maler-Dilettant. Seit 1827 in Dresden Leibarzt der kgl. Familie. Malte bevorzugt
Mondscheinlandschaften und Ideallandschaften in der Umgebung von Dresden, vor allem Pillnitz, wo er den Sommer zu verbringen
pflegte und auch Italien. Literatur siehe Thieme / Becker.
Chagall, Marc
geboren am 7.7.1887 in Liozno (Provinz Witebsk / Rußland) - gestorben am 28.3.1985 in Saint-Paul-deKatalognummern in dieser Auktion: 282, 283, 284,
Russisch/Französischer Maler, Graphiker und Glaskünstler. Die Studienzeit verbringt er zunächst in Witebsk, anschließend an der
Petersburger Akademie bei Leon Bakst, der ihn auf Cézanne, van Gogh und Gauguin hinweist. Diese Einflüsse werden abgelöst von
kubistischen und fauvistischen Tendenzen, die er ab 1914 während eines vierjährigen Parisaufenthaltes zunehmend in seine Arbeit
miteinbezieht. Seinen eigenen Stil - motivisch eine irreale Kombination symbolischer Bildmotive, bestehend aus jüdisch-religiös
geprägten Kindheitserlebnissen und russischer Volkskunst, gepaart mit traumhaften Elementen und dem Einfluß der in Paris
entdeckten modernen Kunst - entwickelt Chagall erst nach seiner Rückkehr nach Russland. In Witebsk gründet er 1919 eine
Kunstschule und wird deren Direktor. Im selben Jahr übernimmt er die Ausstattung des Jüdischen Theaters in Moskau. 1922 verlässt
er endgültig Russland und geht über Berlin, wo die ersten grafischen Blätter, Radierungen zu der Autobiografie "Mein Leben",
entstehen, nach Frankreich zurück. 1923 in Paris angekommen macht er die Bekanntschaft mit dem Kunsthändler Vollard, der die
Buchillustration des Werkes "Die toten Seelen" von Gogol in Auftrag gibt. Nach weiteren 100 Radierungen zu La Fontaines "Fabeln"
entstehen ab 1930 die Bibelillustrationen, insgesamt 105 Blätter. 1941 flieht er in die USA, wo er die folgenden sechs Jahre lebt. Er
entwirft in dieser Zeit Bühnenbilder für Ballettaufführungen von Tschaikowsky (Aleko) und Strawinsky (Feuervogel). Nach einer großen
Ausstellung im Museum of Modern Art 1946 kehrt er 1950 nach Frankreich zurück. Einige Großaufträge unterbrechen sein
beschauliches Leben in Vence: Für verschiedene öffentliche Bauwerke wie z.B. die Kathedrale von Metz (1958), die Synagoge der
Hadassah-Universitätsklinik bei Jerusalem (1960), oder das Haus der Vereinten Nationen in New York (1964) entwirft er Glasfenster.
Für die Pariser Oper wird ihm ein Deckengemälde in Auftrag gegeben. 1964 beginnt er mit Wandgemälden in der Metropolitan Opera
in New York, die 1967 eingeweiht werden. Das umfangreiche Werk Chagalls umfasst darüber hinaus noch die Bereiche der Keramik
und Plastik, in denen sich der Künstler ab 1950 versucht. Literatur: Vollmer, Band I (A-D).
Christens, Wilhelm
geboren am 25.1.1878 in Düsseldorf - tätig ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 51,
Deutscher Maler. Besuch der Kunstgewerbeschule Karlsruhe, dann Kunstakademie Düsseldorf. Schüler von Peter Janssen, Ernst
Roeber und Willy Spatz. Mitglied der Freien Vereinigung Düsseldorfer Künstler und seit 1904 Aussteller auf den großen
Kunstausstellungen in Düsseldorf und München. Literatur siehe Th. Becker Band 6, Seite 536.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 101 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Constable, John
geboren in East Bergholt (Suffolk) am 11.6.1776 - gestorben am 31.3.1837 in London
Katalognummern in dieser Auktion: 164,
englischer Maler. Literatur siehe
Corneille, Guillaume Cornelis van
geboren am 4.7.1922 in Lüttich (Belgien) - ansässig in Paris
Katalognummern in dieser Auktion: 270,
Belgischer Maler, Graphiker, Bildhauer und Dichter. Eigentlich Guillaume Cornelis van Beverloo. Niederländischer Abkunft. Er wuchs
in den Niederlanden auf und studierte 1940-43 an der Reichsakademie für bildende Kunst in Amsterdam. 1946 hatte er seine erste
Einzelaustellung in Groningen, 1947 trat er mit Karel Appel und Constant Nieuwenhuys der Künstlerbewegung Reflex bei. Ein Jahr
später verließen die drei Künstler die Bewegung und gründeten mit anderen Neo-Expressionisten die Gruppe Cobra. 1949 reiste er
nach Tunesien, es war die Erste von vielen längeren Reisen nach Afrika, später auch nach Asien und auf den amerikanischen
Kontinent. Gemeinsam mit Dotremont arbeitet er an der Serie Expériences automatiques de définition des couleurs. 1950 zog er nach
Paris, wo er noch heute lebt und arbeitet. In Paris begann er sich mit Radierungen und Keramik zu beschäftigen. 1951 reist er mit
Aldo van Eyck durch die Wüste Hoggar. Als ein Wüstenbewohner ihm ein Zettel überreicht auf dem einige Zeilen in Tifinar stehen,
werden ihm die Ausdrucksmöglichkeiten der elementaren bildnerischen Schrift bewußt. Er beschäftigte sich ausführlich mit den
dortigen Landschaften und Kulturen. Seine Bilder entwickelten eine starke Farbigkeit und hatten einen wesentlich reduzierteren
Aufbau. Nach der Kubareise 1967 bekam sein Werk eine neuen lyrischen Ausdruck und einen symbolische Bildsprache, die er bis
heute benutzt. Wiederkehrende Symbole in seinen Bildern (Frau, Vogel, Palme) sind typisch für diese Phase. Er gilt, neben Karel
Appel, als der bedeutendste Nachkriegskünstler aus den Benelux-Staaten. Seine Werke befinden sich u.a. im Stedelijk Museum,
Amsterdam. Ein sehr großer Teil seiner Werke befinden sich in Privatsammlungen. Er war Teilnehmer der documenta II (1959) und
der documenta III im Jahr 1964 in Kassel und Weltweit bis heute werden unzählige Austellungen gezeigt. Er zählt zu den
bedeutenden Erneuerern der europäischen Nachkriegsmalerei. Literatur: Vollmer, Band V (V-Z, Nachträge A-G), Seite 396.
Correggio, Joseph
geboren in Wolfrathshausen am 20.11.1810 - am 7.12.1891 gestorben in München
Katalognummern in dieser Auktion: 215,
Stillebenmaler. Vater des Ludwig u. Max C. Stammte aus einer italienischen Schornsteinfeger-Familie, welche zu Nymphenburg in
feste Stellung gelangte. Bildete sich an der Akademie bei Prof. Hiltensperger, welchem er alsbald bei dessen Wandmalereien in der
kgl. Residenz assistierte, zum Porträt- und Stillebenmaler. Er lieferte viele vortreffliche Kopien nach Rubens u. a. C. war auch Sänger
und trat an der Hofbühne in kleinen Rollen auf. Literatur siehe Thieme / Becker.
Dali, Salvador
geboren am 11.5.1904 in Figueras (Spanien) - gestorben am 23.1.1989 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 281, 385,
Spanischer Maler, Graphiker und Bildhauer. Eigentlich: Salvador Felip Jacint Dali y Domenech. Bekam im Alter von nur 10 Jahren den
ersten Zeichenunterricht. Seine Kunstlehrer waren der bekannte Impressionist Ramon Pichot und ein Professor der Städtischen
Zeichenschule. Begann mit dem Kunststudium an der Königlichen Akademie in Madrid. Er wurde zweimal hinausgeworfen und hatte
niemals ein Abschlußexamen gemacht. Er war der Ansicht, daß er qualifizierter war als diejenigen, die ihn beurteilen sollten. 1928
ging er nach Paris, wo er Pablo Picasso und Joan Miro traf. Er etablierte sich als das wichtigste Mitglied einer surrealistischen
Künstlergruppe um André Breton. Jahre später wendete Breton sich von ihm ab und beschuldigte ihn der Unterstützung des
Faschismus, exzessiver Selbstdarstellung und Geldgier. 1929 hatte er seinen persönlichen Stil gefunden, der ihn berühmt machen
sollte - die Welt des Unterbewusstseins. Die Theorie des Surrealismus fußt auf den Theorien des Psychologen Dr. Sigmund Freud.
Bilder von brennenden Giraffen und schmelzenden Uhren wurden seine Erkennungszeichen. Sein großes technisches Können
erlaubte es ihm, seine Bilder in beinahe photorealistischem Stil zu malen. Wenn wundert es, daß er ein großer Bewunderer des
italienischen Renaissance Malers Raphael war. Die Bekanntschaft mit Gala war wohl das wichtigste Ereignis in seinem Leben. Als er
sie kennenlernte war sie mit Paul Eluard verheiratet. Gala entschloß sich bei Dali zu bleiben und wurde seine Lebensgefährtin,
Sexualpartner, Modell und sein Manager. Er vergötterte sie und sie war für ihn ein stabilisierender Faktor. 1933 hatte er seine erste
Ausstellung in New York. Um den Wirren des II. Weltkriegs zu entgehen, entschloß er sich 1940 dauerhaft in den USA zu bleiben. Er
wurde der Liebling der amerikanischen High Society. Berühmtheiten wie Jack Warner oder Helena Rubinstein liessen sich von ihm
portraitieren. Für Coco Chanel machte er Modeentwürfe und mit Alfred Hitchcock einen Film. 1948 kehrten er and Gala nach Europa
zurück. Die meiste Zeit verbrachten sie entweder in ihrem Haus in Lligat in Spanien oder in Paris oder in New York. Er ist der einzige
bekannte Künstler, für den es bereits zu Lebzeiten zwei Museen gab. Literatur: Vollmer, Band I (A-D).
Dargen, Ernst
geboren am 13.9.1866 in Hamburg - gestorben am 21.4.1929 in München
Katalognummern in dieser Auktion: 71,
Deutscher Architektur- und Landschaftsmaler. Studierte 3 Semester an der Technischen Hochschule in Stuttgart Architektur unter
Prof. A. Treidler. Anschließend besuchte er in München die private Malschule von Friedrich Fehr und die königliche Akademie der
bildenden Künste in Berlin, wo er unter Prof. Schäfer und Vorgang arbeitete. Später wurde er dort Meisterschüler von Prof. Eugen
Bracht, auf dessen Anraten er sich von Max Schäfer in der Aquarellmalerei ausbilden ließ. Ab 1893 lebte und arbeitete er in München
als Mitglied der Allgemeinen Deutschen Kunstgenossenschaft und des Verbandes deutscher Künstler. Malt alte Architektur in
Aquarell, Gouache und Tempera, Motive aus Rothenburg ob der Tauber, Nürnberg, Bamberg, Würzburg, Lübeck und Hamburg,
Palermo und Monreale; letztere während einer halbjährigen Studienreise 1908 in Unteritalien. Geht in den Architekturbildern wie in
seinen landschaftlichen Bildern in Öl, die alle ziemlich eingehend durchgearbeitet sind, mit beachtenswerter technischer
Geschicklichkeit auf das landschaftliche Bildnis aus. Literatur: Thieme Becker, Band VIII (Coutan-Delattre), Seite 101.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 102 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Deiker, Carl Friedrich
geboren am 3.4.1836 in Wetzlar - gestorben am 19.3.1892 in Düsseldorf
Katalognummern in dieser Auktion: 178,
deutscher Tier- und Jagdmaler. Schüler der Zeichenakademie in Hanau und seines älteren Bruders Joh. Christ. D., der wohl den
größten Einfluß auf ihn ausübte und ihn veranlaßte, sich ebenfalls der Jagdmalerei zuzuwenden. Bei seinem Bruder in Braunfels
machte D. seine hauptsächlichsten Tier- und Jagdstudien. 1858 Kunstschule in Karlsruhe unter J. W. Schirmer. Lit. siehe Thieme
Becker.
Diener, Rolf
geboren am 29.3.1906 in Gößnitz (Thüringen) - gestorben am 12.9.1988 in Hamburg
Katalognummern in dieser Auktion: 109,
Deutscher Maler und Graphiker. Auch Rolf Meinicke-Diener. Seit 1910 in Hamburg ansässig. 1927-31 besuchte er die
Landeskunstschule Hamburg unter Arthur Illies. Während der NS-Zeit im erlernten Beruf als Werkzeugmacher tätig. Ab 1945 Beginn
der künstlerischen Arbeit. 1948-51 studierte er am "Baukreis" Hamburg bei Arnold Fiedler. Zunächst gegenständliche Malerei. Unter
dem Einfluß Fiedlers entstanden Stilleben und halbabstrakte Darstellungen Hamburger Motive die er ins Zeichenhafte umsetzte.
Stilisierte Figuren in geometrischen Gerüsten, Abstraktion und gegenständliche Themen. Allmählich Übergang zu ungegenständlichen
Kompositionen aus einander überschneidenden Kurven, Flächen, Segmenten. Er bevorzugte Grau- und Blautöne, die durch Akzente
in Rot belebt werden. Durchgängig ist ein Sinn für Ausgewogenheit und Dekoratives feststellbar. Schuf auch Wandbilder, Glasfenster
und Mosaiken. Zahlreiche Ausstellungen und öffentliche Aufträge in Hamburg. Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler ebenda.
Literatur: Vollmer, Band V (V-Z, Nachträge A-G), Seite 427.
Dodenhoff, Heinz
geboren am 9.3.1889 in Tarmstedt - gestorben am 25.9.1981 in Langen (Worpswede)
Katalognummern in dieser Auktion: 72, 73,
Deutscher Landschaftsmaler und Dichter. Eigentlich: Claus Hinrich. Nach nur wenigen Jahren mußte er infolge einer schweren
Kriegsbeschädigung im I. Weltkrieg seinen Staatsdienst als Lehrer quittieren. 1925 zieht er nach Worpswede und erlebt hier noch die
erste Generation der Künstler und Maler, die Worpswede zu einem weltberühmten Dorf machten und die ihn entsprechend
befruchteten. Freunde und Förderer waren Fritz Mackensen, Otto Modersohn und der Jugendstilmaler Heinrich Vogeler sowie viele
andere. Seine Ausbildung erfuhr er in der Kunstschule Lübeck und später in der Meisterklasse der Kunsthochschule Bremen. Weitere
Förderung durch Prof. Waldmann, Leiter der Bremer Kunsthalle, Prof. Schulz-Naumburg, Präsident der Deutschen Kunstakademie
und Prof. Hurm in Wien. In Worpswede entwickelte er sich neben seiner Malerei auch zum Lyriker. Fünf Gedichtbände und über 600
Dichterlesungen in "Hoch- und Plattdeutsch" zeugen hiervon. Seit 1946 hat er in vielen deutschen Städten Ausstellungen, aber erst
seit seinem 85. Lebensjahr ist ihm der Durchbruch und die allgemeine Anerkennung der Kunstwelt zuteil geworden. Aus hunderten
von Zeitschriften und Zeitungsartikeln hier noch ein paar Bemerkungen: Der Museumsdirektor Dr. Paetow sagt: Ihre Bilder haben
kosmische Weite und Strahlkraft. Zuweilen sind es erschreckende Visionen, aber immer in Schönheit geadelt. Ich erkenne darin eine
Urgewalt und Leuchtkraft, wie ich sie selten gefunden habe. Sie sprechen unmittelbar zur Seele. Der Maler Fritz Mackensen gestand
ihm "Ihre Himmel malt Ihnen keiner nach, auch ich nicht". Für seine Tochter Linde hat er die ersten Verse geschrieben - "Meinem
Kinde" nannte er die kleine Gedichtsammlung, die der Komponist Walter Lehnhoff vertonte und die zu einem Rundfunkerfolg wurde.
Verwendete Farbkombinationen von außerordentlicher Kühnheit, vergleichbar mit den Bildern Noldes, oft hart kontrastierend und von
großer Intensität. Das Licht der Sonne als Symbol des Lebens taucht in seinen Gemälden ein Leben lang in immer neuen Variationen
auf. Literatur: Kurt Fechtner: Heinz Dodenhoff - Jahreszeiten eines Lebens in Bildern und Gedichten, Roeser-Bley Verlag
Baden-Baden 1978.
Dyck, Anthonis van
geboren in Antwerpen am 22.3.1599 - gestorben am 9.12.1641 in London
Katalognummern in dieser Auktion: 190,
niederländischer Maler und Radierer. 1610 wird D. im Register der Antwerpener Lukasgilde als Lehrling des Romanisten Hendrik van
Balen genannt. Lit. siehe Thieme-Becker.
Dyk, Jan van
tätig im 19./20. Jahrhundert
Katalognummern in dieser Auktion: 202,
niederländischer Maler.
Eggers, Richard
geboren am 24.9.1905 in Wilster bei Itzehoe - gestorben am 15.6.1995 in Jork (Altes Land bei Hamburg
Katalognummern in dieser Auktion: 254,
Deutscher Landschaftsmaler und Linolschneider. Vater des Bildhauers Carsten Eggers. Gilt als bekanntester "Maler des Alten
Landes". 1920-23 absolvierte er eine Lehre als Klavierbauer im elterlichen Betrieb. Während der anschließenden Ausbildung in der
Hamburger Pianoforte-Fabrik G. Stapel besuchte er Abendkurse in Malerei an der Hamburger Kunstgewerbeschule. 1927-30 studierte
er an den privaten Malschulen von G. Buchner in München und L. Paczki-Mahrholz in Leipzig. Verzichtete auf die Übernahme der
väterlichen Klavierbaufirma und ließ sich 1930 als freischaffender Maler in Husum nieder. 1935 Umzug ins Alte Land, erst nach
Borstel, dann nach Jork, wo ihm die Gemeinde ein Atelier baute. Hier im Alten Land, in Kehdingen und auf der Stader Geest fand er
eine Fülle von reizvollen Motiven, die er auf markante Weise künstlerisch umsetzte. 1939-45 Kriegsmaler in Osteuropa. 1960 Reise in
die Schweiz. 1965 nach einem Sturz vom Gerüst querschnittgelähmt, trotzdem Fortsetzung der Malerei. Seine Ausstellungen üben
eine starke Anziehungskraft auf das Publikum aus, und die zahlreichen privaten und öffentlichen Ankäufe zeugen über die
heimatlichen Grenzen hinaus von seiner Bekanntheit. 1975 Bundesverdienstkreuz am Bande. Werke: Spätimpressionistische
Landschaftsbilder, Fresko- und Sgraftito-Arbeiten. Um 1960 Wendung zum Figürlichen, Bildnisse von Frauen und Mädchen in alten
Zurück
Inhaltsverzeichnis
Trachten und Porträts. Der Künstler über sich selbst: "Ich
binzum
naturalistischer
Maler, der stark im Impressionismus wurzelt. So wie jede
Katalog abgestimmt
erstellt am 18.09.2016
aufso
www.auktionshaus-aldag.de
- Seite
103für
vondie
136Komposition meiner Bilder an.
Saite des Instruments auf die andere
sein muß,
strebe ich diese Harmonie
auch
Ottensener
21614 Buxtehude,
Telefon
04161-81005, Telefax
04161-86096,
eMail
[email protected]
Aus der Vielfältigkeit
undWeg
dem10,
Reichtum
der Natur
des niederdeutschen
Raumes,
dem ich
mich
trotz meiner Reisen durch viele
Länder Europas innerlich tief verbunden fühle, wähle ich meine Motive. Es sind weniger die Umrisse selbst als der Schatten, die sie
werfen. Die Illusionen des Gegenstandes in flimmerndes Licht getaucht". Literatur: Der Neue Rump - Lexikon der bildenden Künstler
Hamburgs, Altonas und der näheren Umgebung, Wachholtz Verlag, Neumünster 2005, Seite 103.
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Ehren, Julius (Julius August Friedric von
geboren am 23.8.1864 in Hamburg - Altona - gestorben am 8.11.1944 in Hamburg - Bahrenfeld
Katalognummern in dieser Auktion: 221,
Deutscher Maler und Graphiker. 1886 Akademie Weimar bei Leopold v. Kalckreuth. 1891 an der Akademie in München. 1893
Rückkehr nach Hamburg, Freundschaft mit Thomas Herbst. 1897 Gründungsmitglied der damals avantgardistischen Vereinigung des
Hamburgischen Künstlerclubs von 1897, die mit ihrer farbfrohen Freilichtmalerei die Errungenschaften der französischen
Impressionisten gegen heftigen Widerstand konservativer Kunstkreise auch in Norddeutschland salonfähig machte. Der erste
Hamburger Kunsthallendirektor erwarb zahlreiche Gemälde und Graphiken J.v. Ehrens für seine Sammlung von Bildern aus Hamburg,
darunter sein wohl bekanntestes Bild der Mädchen auf dem Schulweg. 1898 in Kopenhagen. 1899 Goldmedaille auf der Deutschen
Kunstausstellung in Dresden. 1900 Mit Lichtwark und Künstlerclub-Kollegen nach Paris. 1901 Mitglied der "Berliner Secession". 1914
Heirat. Erst in den letzten Lebensjahren ermöglichte ihm eine Ehrenrente der Stadt Hamburg künstlerische Tätigkeit ohne materielle
Sorgen. Malte hauptsächlich Genreszenen, Interieurs, Vögel (Enten), Blumen und Porträts. Sein graphisches Werk umfaßt
Radierungen, Lithographien, Farb-Holzschnitte und Exlibris. Museen: Altona, Hamburg, Stade. Literatur: Thieme Becker, Band X,
Seite 392.
Ekman, Emil
geboren 1880 in Malmö - gestorben 1951 in Stockholm
Katalognummern in dieser Auktion: 26,
Schwedischer Maler. Studierte in Malmö, Dänemark, Holland, Belgien und Deutschland. Ausstellungen 1937 und 1942 in der
Hultberg`s Galerie, Stockholm.
Fazzino, Charles
geboren um 1955 in New York - ansässig ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 273, 274, 275, 276, 395,
Amerikanischer Grafiker, Illustrator und Pop Art-Künstler, der vor allem durch seine farbenfrohen dreidimensionalen Bilder bekannt
wurde. Stammt von einer finnischen Mutter (Kunsthandwerkerin) und einem italienischen Vater (Designer) ab. Studierte
Kunstgeschichte an der Parsons School of Design und besuchte die New York School of Visual Arts, der bekanntesten
Kunstgewerbeschule Manhattans. Danach war er ab 1977 zunächst als Straßenkünstler tätig und verkaufte seine Acrylbilder auf
Outdoor-Kunst-Festivals in New York. Galeristen erkannten frühzeitig sein Talent, womit eine relativ frühe "Kommerzialisierung"
seines Schaffens begann und er eine im Kunstbetrieb eher außergewöhnliche Karriere machte, indem er frühzeitig von seiner Kunst
leben konnte. Es folgten bald Großaufträge für öffentliche Gestaltungen, vor allem für Sport-Großveranstaltungen in den USA. Er
entwickelte aber auch zur Fußball-Weltmeisterschaft 2006 das offizielle FIFA-Eventkunstwerk, ein auf 100 Exemplare limitiertes Bild.
Er ist heute neben James Rizzi einer der bedeutendsten Vertreter der zeitgenössischen Pop Art. Obwohl sein Werk anfangs vielfältige
Techniken verwendete (u.a. Lithographie, Radierung, Zeichnung, überdimensionale Acrylbilder), spezialisierte er sich immer mehr auf
3D-Bilder, die in teils extremer Detaildarstellung mehrere Bildebenen hintereinander setzen und so einen komplexen, räumlichen
Bildeindruck entstehen lassen. Er verwendet zudem starke Farbkontraste, die seine Bilder lebendig und vibrierend wirken lassen.
Seine Werke entstehen in einem aufwendigen, durch viel Handarbeit geprägten Prozess. Die einzelnen Bildelemente werden als
Lithographie oder Ölgemälde zunächst vorgefertigt, danach von Hand ausgeschnitten und zu einem räumlichen Bild geklebt oder
montiert. Literatur: Frank Radice, Vida Radice, Charles Fazzino: Sam Katz on the Loose! Random House Children's Books, 2005.
Feilcke-Volbrecht, Inge
geboren am 6.12.1923 in Hamburg - ?
Katalognummern in dieser Auktion: 117,
deutsche Malerin. Ansässig in Rellingen. Tochter des Malers Ernst Volbrecht. 1945-49 Studium an der Hochschule für Bildende
Künste, Hamburg bei Karl Kaschak, Willem Grimm, Erich Hartmann. 1955 Beitritt zur Künstlergilde Pinneberg. 1972 London-Reise,
1975 Studienreisen nach Paris. Seit 1976 Mitglied der Gedok. Weitere Studienreisen nach Marokko, Ägypten, Russland, Amerika,
Italien und den Balkan. Ihr Malstil entwickelte sich über den Expressionismus und Kubismus zum Surrealismus und zur Abstraktion.
Sie erhielt Anregungen bei Picasso, Max Ernst, Marini, Flinte und Drenkhahn. Literatur siehe "Der Neue Rump".
Feldberg-Eber, Lore
geboren in Hamburg am 4.5.1895 - gestorben am 27.9.1966 in London
Katalognummern in dieser Auktion: 90,
deutsche Malerin und Zeichnerin. Ansässig in Hamburg-Blankenese. Vor 1914 Ausbildung an der Malschule von Gerda Koppel (1875
- 1941) in Hamburg bei Franz Nölken, Friedrich Ahlers-Hestermann sowie Paul Kayser. 1917/18 Studium an der Schule für Freie und
angewandte Kunst in München bei Karl Caspar und Hans Hofmann, bis 1920 in Berlin bei Dora Hitz. 1919/20 Mitglied der
"Hamburgischen Sezession", der "Gedok", des Deutschen Künstlerbundes, Hamburgische Künstlerschaft und später des Altonaer
Künstlervereins. Stellte wiederholt in der Juryfreien in Berlin, seit 1935 auch in der Gal. J. Casper ebda aus. 1947 Umzug nach
London. Malte Stilleben, Landschaften, Bildnisstudien. Beeinflußt von neuerer französ. Malerei. Literatur siehe Vollmer, Der Neue
Rump, "Altonaer Künstlerverein 1905-1939", Friederike Weimar: "Die Hamburgische Sezession 1919-1933".
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 104 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Feldhusen, Anna
geboren am 17.11.1867 in Bremen - gestorben um 1951 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 356, 357, 358, 359, 360, 361,
Deutsche Malerin und Radiererin. Drei Jahre Studium in München bei Lina Kempter, Max Dasio und Oskar Graf an der sogenannten
Damenakademie des Künstlerinnenvereins. Weitergebildet in Worpswede bei Hans am Ende. Mitglied im Künstlerbund Bremen und
im Bund Düsseldorfer Künstlerinnen. Um 1900 und ab 1922 ständige Aufenthalte in Dachau. Schuf hauptsächlich Landschaften und
Blumenstücke. Zeichnungen in der Kunsthalle in Bremen und 4 Radierungen im Focke-Museum ebenda. Literatur: Vollmer, Band II
(E-J), Seite 87.
Fetthauer, Peter
geboren am 14.2.1944 in Wilhelmshaven - tätig in Hamburg
Katalognummern in dieser Auktion: 347,
deutscher Maler, Graphiker und Bildhauer. Tätig in Hamburg. 1959-62 Schriftsetzerlehre in Bochum. 1963-67 Werkkunstschule
Hamburg bei Gisela Bührmann. Anschließend freischaffend tätig. Mitglied im Berufsverband Bildender Künstler Hamburg. Zuerst
Konzentration auf Zeichnungen, Linol- und Holzschnitte, später arbeitete er mit Stahl und Holz. Er signiert "PEFE". Literatur siehe "Der
Neue Rump".
Flögerhöfer, Paul
geboren in Remscheid am 10.6.1905 - gestorben am 27.12.1984 in Uellendahl-Kalternberg
Katalognummern in dieser Auktion: 229,
bergischer Maler. Mit 15 Jahren Aufnahme an der Kunstgewebeschule in Barmen. Zwei Jahre später Studium an der Akademie
Düsseldorf. Nach Abschluß ließ er sich als freier Maler in Ronsdorf nieder. Später bezog er ein Atelier in Uellendahl-Kalternberg.
Forster, Anton
tätig um 1912 - 1921
Katalognummern in dieser Auktion: 372,
Graphiker.
Freyberg, Edgar
geboren am 12.8.1927 in Berlin-Charlottenburg - ansässig in der Nähe von Flensburg
Katalognummern in dieser Auktion: 68, 69, 204, 205,
Deutscher Landschaftsmaler. In München erhielt er von Hein König eine erste Ausbildung in Richtung des naturnahen
Impressionismus. Anschließend an der Malschule von Parisch und Orny in München und an der Malschule Stahn in Düsseldorf bei L.
Aigner, Oswald Malura und Max Unold. Weitere Vervollkommnung gewann er an der Wiener Akademie bei Prof. Wilhelm Dachauer.
Es folgten Studienreisen in die Dolomiten, Österreich, Italien, Norddeutschland, Schwarzwald, in die bayrischen Alpen und in den
Elbe-Weser-Raum. Er kann aufgrund eines Muskelleidens nicht mehr malen und lebt heute bei seinem Sohn in der Nähe von
Flensburg. Ausstellungen: Künstlerheim Garmisch, Murnau, Kunstverein Bremerhaven, Kiel, Timmendorfer Strand, Travemünde,
Freiburg, München, Hanstedt, Herrenberg, Ratzeburg, Bad Segeberg, Paris, USA, Kanada und Dänemark. Literatur: Eigene Angaben
des Künstlers.
Friedenberg, Wilhelm
geboren am 30.6.1845 in Frankfurt a. M. - gestorben 1911 in Cronberg
Katalognummern in dieser Auktion: 200,
deutscher Maler. Schüler W. v. Lindenschmits (1860–1862) und des Städel‘schen Instituts unter E. v. Steinle (1862–68). Seit 1869 in
Cronberg ansässig (wiederholt länger auf Reisen). Von seinen Genrebildern (Der Walddieb, Beim Frühstück usw.) und Porträts viele
auch in ausländischem Privatbesitz. Seine „Hirtenvesper“ im Städel‘schen Institut. Lit. siehe Thieme / Becker.
Friedlaender, Johnny
geboren am 21.6.1912 in Pleß (Oberschlesien) - gestorben am 18.6.1992 in Paris
Katalognummern in dieser Auktion: 277, 278,
Polnisch/Französischer Maler, Graphiker und Illustrator. Studierte 1928-30 an der Akademie der bildenden Künste in Breslau,
Meisterschüler bei Otto Mueller, studiert außerdem bei Carlo Mense. 1933 Verhaftung und Internierung in einem Konzentrationslager;
Entlassung im Dezember 1933. Er emigriete 1935 in die Tschechoslowakai, kam 1937 zusammen mit seiner Frau, einer jungen
Schauspielerin, als politischer Flüchtling nach Paris, wurde 1939 interniert, war zeitweilig in der Widerstandsbewegung tätig und ließ
sich 1945 entgültig in Paris nieder. Dort ist ist er vor allem durch seine Radierwerkstatt (Atelier L'Eermitage) bekannt, in der viele
Künstler ihre druckgraphische Ausbildung erhielten. Der Schwerpunkt seines Werks liegt auf der Druckgraphik, vor allem auf den seit
1948 enstandenen Farbradierungen, die dem Druckverfahren virtuose farbige Wirkungen abgewinnen, wie sie kennzeichnend für die
informelle Kunst der "Ecole de Paris" sind. In seinen Radierungen verdichten sich Linienbündel oder ineinander verschränkte Flächen
zu lyrischen Kompositionen. In drucktechnischer Hinsicht erfüllen sie die höchsten Ansprüche. 1957 Kamakura-Preis der Biennale
Tokio. Sein Atelier, wo er die Techniken der Radierung lehrt, wird zu klein für die zahlreichen ausländischen Studenten; er muß in ein
größeres Atelier übersiedeln, installiert sich in die ehemalige Druckerei Desjobert. 1959 Lehrauftrag der "Unesco" am Museum für
moderne Kunst in Rio de Janeiro. 1967 ernannt zum "Chevallier de l'Ordre des Arts et des Lettres". 1969 Verleihung des
Bundesverdienstkreuzes I. Klasse und der "Goldene Adler" für das beste Buch auf dem Internationalen Festival du Livre in Nizza.
1982 erhält er den Lovis-Corinth-Preis in Regensburg, 1984 die Goldmedaille der 7. Biennale Internationale in Norwegen. 1990
Ernennung zum Mitglied der Königlichen Kunstakademie von Belgien. 1992 Retrospektive zum 80. Geburtstag im Bundeskanzleramt
Bonn, im Landesmuseum Mainz und im Angermuseum Erfurt. Literatur: Vollmer, Band II (E-J), Seite 161.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 105 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Friedrich-Gronau, Lore
geboren 1908 in Görlitz - gestorben 2002 n der Abtei Münsterschwarzach, Schwarzach am Main, Landkrei
Katalognummern in dieser Auktion: 518,
Deutsche Bildhauerin und Illustratorin. Sie studierte von 1928 bis 1934 an der Preußischen Akademie der Künste in Berlin und war
Meisterschülerin bei Prof. Fritz Klimsch (1870-1960). Von 1920 bis 1945 war ihr Lebens- und Wirkungsfeld in Berlin. Allerdings verlor
sie schon 1943 ihr Atelier bei einem Bombenangriff. In den Jahren von 1939 bis 1961 arbeitete sie als freie Mitarbeiterin für die
Rosenthal AG und schuf „Porzellan-Figuren nach dem lebenden Modell“. Es entstanden Statuetten wie die bekannte Schauspielerin
Lilian Harvey als „Fanny Elßler“ (1937 - 32,5 cm), das Tänzer-Geschwisterpaar Hedi Höpfner und Margot Höpfner als "Kaiserwalzer"
(1938), die Schauspielerin Ursula Deinert als „Kasatschok-Tänzerin“ (1939 - 30,5 cm) sowie die „Froschkönigin“, „Schneewittchen“
und „Die Blaue Blume“. Nach dem Verlust ihres Ateliers in Berlin lebte sie von 1945 bis 1972 in Bad Kissingen, später in der
Benediktiner-Abtei Münsterschwarzach, wo sie auch ihr Atelier hatte. Vom Modellieren von Mutter-Kind-Figuren kam sie jetzt zu
Muttergottes-Plastiken und Marienstatuen (Motiv: „Maria mit dem göttlichen Kind“). Arbeitete sie früher vorwiegend in Porzellan,
wurden ihre späteren Materialien Keramik, Steinguss, Terrakotta und Bronze. Ihre Werke verkaufte sie nach Afrika, Amerika und in
viele Länder Europas. Nach eigener Aussage fand die Künstlerin durch die künstlerische Beschäftigung mit Marienstatuen und
bedingt durch ihr Leben im Benediktiner-Kloster vom Protestantismus zum katholischen Glauben. Sie war verheiratet mit dem
Flugpionier Alfred Friedrich (1891-?), der im September 1913 als erster Deutscher die Strecke Berlin-Paris-Berlin geflogen ist.
Friedrichs, Fritz
geboren am 17.5.1882 in Hamburg - gestorben am 28.7.1928 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 1,
2,
3,
deutscher Maler und Radierer in Hamburg. Schüler der dortigen Kunstgewerbeschule (1898–1900) und von A. Siebelist. Mitglied des
Hamburger Künstlerclubs. Gehörte dem Kreis um Ahlers-Hestermann an. Malte Bildnisse, Stilleben, Blumenstücke, Landschaften
(Oberelbe, Vierlande). Feiner Farbensymphoniker von französisch anmutender Kultur (Cézanne). 1904 Ausstellung in der Galerie
Commeter, 1906 Berlin, 1908 Studienreise nach Holland, 1909 Teilnahme an der Ausst. der "Brücke", 1910 Lehrer von Gretchen
Wohlwill, 1912 Reise nach Paris, 1919 Ausstellungsbeteiligung bei der "Freien Sezession Berlin". Sonderausstellung 1923 in der
Kunsthandlung Hakon & Ostermann in Hamburg. Gedächtnis-Ausstellung im Hamburger Kunstverein. 8 Bilder in der Hamburger
Kunsthalle, darunter Bildnisse der Gattin des Künstlers, seiner Mutter und seines Bruders (Kat. 1927, m. 1 Abb.). Literatur siehe
Vollmers, Thieme / Becker, Carsten Meyer-Tönnesmann "Der Hamburgische Künstlerclub von 1897".
Fußmann, Klaus
geboren am 24.3.1938 in Velbert (Rheinland) - ansässig in Berlin und Gelting an der Ostsee
Katalognummern in dieser Auktion: 340, 341,
Deutscher Maler und Graphiker. Einer der renommiertesten und erfolgreichsten zeitgenössischen deutschen Maler, der sich ganz der
Landschafts- und Blumenmalerei verschrieben hat. Er studierte von 1957-61 an der Folkwang-Schule in Essenund von 1962-66 an
der Hochschule für Bildende Künste in Berlin. Seine Arbeit wird mehrfach ausgezeichnet, so 1972 mit dem Preis der Villa Romana in
Florenz und 1979 mit dem Kunstpreis der Stadt Darmstadt. Von 1974-2005 hat er eine Professur an der Hochschule der Künste, jetzt
Universität der Künste Berlin inne. Ab 1989 Mitglied der Freien Akademie in Hamburg. Seit 1978 Aufenthalte im Winter in den USA.
1980 Reise nach Island. Die meisten seiner Werke entstehen an der Angelner Ostseeküste - genauer in Düstnishy bei Wackerballig.
Schon in den 1960er Jahren wurde das Fachpublikum auf ihn aufmerksam, inzwischen erfreut er sich auch außerhalb der Museen
großer Beliebtheit. Er ist ein Verfechter der kreativen "Hektik", will schnell vergängliche Augenblicke festhalten, das schelle Malen ist
für ihn keine Frage der Sorgfalt, sondern des Temperaments. Bedeutende Präsentationen seines Werkes finden u.a. 1972 Neuen
Nationalgalerie in Berlin, 1982 auf der Mathildenhöhe in Darmstadt, 1988 in der Kunsthalle Emden, 1992 in der Kunsthalle Bremen
sowie 2003 im Museum am Ostwall in Dortmund statt. Im Jahr 2005 malt er ein monumentales Deckengemälde im Spiegelsaal des
Museum für Kunst und Gewerbe in Hamburg. Literatur: Werksverzeichnis "Klaus Fußmann Graphik 1992-1996" Band III, Verlag
Galerie Peerlings Krefeld, 1996.
Gehlsen, Max
geboren am 6.5.1881 in Büttel an der Elbe - gestorben um 1960 in Hamburg
Katalognummern in dieser Auktion: 62,
deutscher Landschafts- und Marinemaler, Studium an der Kunstgewerbeschule in Altona, Ausstellungen im Hamburger Kunstverein,
siehe Vollmers
Gerkens, Theodor
geboren am 25.11.1924 in Hamburg - gestorben 2013 in Hornbek (Schleswig-Holstein)
Katalognummern in dieser Auktion: 107,
deutscher Maler und Graphiker. Lebte in Hornbek bei Talkau. Studium 1948-51 an der Hochschule für bildende Künste, Hamburg bei
Prof. Willy Titze. Seit 1952 freischaffend in Reinbek. Lit. siehe Der neue Rump.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 106 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Gessner, Richard
geboren in Augsburg am 29.7.1894 - gestorben 1989 in Düsseldorf
Katalognummern in dieser Auktion: 224,
deutscher Architektur- und Landschaftsmaler, Radierer und Holzschneider. Ansässig in Düsseldorf. Studium 1911/14 an der
Düsseldorfer Akademie; während des Krieges auf dem Balkan. 1918/20 Schüler von M. Clarenbach in Düsseldorf. Bereiste
Nordafrika, Italien, Schweden, Norwegen, Finnland und Frankreich. Sucht seine Motive fast ausschließlich im rhein.-westfal.
Industriegebiet. Als Maler vertreten in Mülheim a. d. Ruhr, in d. Stadt. Gemälde-Galerie in Dusseldorf, in den Museen in Bremerhaven
und Recklinghausen, im Mus. Boymans in Rotterdam und im Ateneum in Helsinki. Literatur siehe Vollmer.
Gether-Kaspersen, Hans Christian
geboren in Kopenhagen am 14.9.1866 - gestorben am 26.7.1939 in Aalsgaarde
Katalognummern in dieser Auktion: 367,
dänischer Wappenmaler, Radierer und Bildhauer. Lit. siehe Vollmer.
Goings, Ralph
Corning/Kalifornien 1928 - ?
Katalognummern in dieser Auktion: 266,
amerikanischer Maler (Fotorealismus). Seine Ausbildung absolvierte er 1953 am California College of the Arts in Oakland und als
erweitertes Studium bis 1965 am State College in Sacramento. Er lebt in New York und Santa Cruz.
Grass, Günther
geboren am 16.10.1927 in Danzig - gestorben am 13.4.2015 in Lübeck
Katalognummern in dieser Auktion: 711,
Deutscher Maler, Graphiker, Bildhauer, Dichter und Schriftsteller. 1937-41 wurde Grass unfreiwillig Mitglied von Jungvolk und
Hitlerjugend. Mit 18 mußte er als Luftwaffenhelfer und Panzerschütze in den Krieg. Nachdem er dabei verwundet wurde, geriet er in
amerikanische Kriegsgefangenschaft. 1946 zog er nach Göttingen und fand dort eine Arbeit in einem Kalibergwerk. Schließlich sah er
nach Jahren seine Eltern wieder. Im darauffolgenden Jahr erlernte er den Beruf des Steinmetzes und lebte in einem katholischen
Heim. 1949 begann er ein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf, welches er nach vier Jahren beendete. Dann reiste er längere
Zeit um die Welt. Nach der Rückkehr siedelte er nach Berlin über. Dort nahm er das Studium der Bildhauerei an einer Hochschule auf.
1954 heiratete er die Tänzerin Anna Schwarz. Ein Jahr später begann seine Laufbahn als Lyriker mit dem Gewinn des 3. Preis in
einem Lyrikwettbewerb. Infolgedessen laß er in der Gruppe 47 (eine Gruppe, die junge Nachkriegsliteratur fördern wollte). Dann
erschien sein erstes Buch. 1958 bekam er einen Preis der Gruppe 47 für eine Vorlesung aus dem Manuskript zum Roman "Die
Blechtrommel". Von 1960-64 besuchte er die Berliner Akademie der Künste und begann sich für die SPD zu engagieren. Er sammelte
währenddessen viele Preise für den Welterfolg "Die Blechtrommel". Bis 1969 wurde er weiterhin mit Literaturpreisen und
Auszeichnungen überschüttet (z.B. Fontane-Preis, Theodor-Heuss-Preis). Anfang der 70er unternahm er viele Reisen nach Amerika
und Asien, die ihn für seine weitere Arbeit inspirierten. Dann verließ er 1974 die katholische Kirche. 1978 ließ er sich scheiden und
heiratete im Jahr darauf Ute Grunert. 1980 legte er eine Schreibpause ein, in der er viel zeichnete und Skulpturen entwickelte. Einige
Jahre später wurde er zum Präsidenten der Berliner Akademie der Künste gewählt. 1986/87 zog er für einige Monate nach Kalkutta.
Gehört bis heute zu Deutschlands umstrittensten und erfolgreichsten Schriftstellern. Literatur: Eigene Angaben des Künstlers.
Grignion, Charles I
geboren am 25.10.1717 in London - gestorben am 1.11.1810 ebenda (Kentish Town)
Katalognummern in dieser Auktion: 394,
Kupferstecher wohl französ. Abkunft. Schüler Hubert Fr. Gravelots in London, weitergebildet in Paris unter J. P. Le Bas und schließlich
wieder unter Gravelot u. G. Scotin in London, wo er seit 1738 selbständig tätig war und von Verlegern viel beschäftigt wurde als
Illustrationsstecher nach Vorlagen Gravelot‘s, Fr. Haymans, S. Wa‘e‘s, J. H. Mortimer‘s usw. Für Will. Hogarth stach er 1757 einen von
dessen "Four Prints of an Election" und "Garrick as Richard III.". Lit. siehe Thieme / Becker.
Grimm, Willem
geboren am 2.5.1904 in Eberstadt bei Darmstadt - gestorben am 19.9.1986 in Hamburg-Blankenese
Katalognummern in dieser Auktion: 308, 309, 310, 311,
Deutscher Maler und Graphiker. Künstler der Verschollenen Generation. 1919-21 Studium an der Kunstgewerbeschule in Offenbach
bei Rudolf Koch und Ludwig Enders. 1921-22 Fortbildung in einer graphischen Anstalt ebenda. 1922 in München Gasthörer bei Karl
Caspar. Glasfensterauftrag. 1922-23 in Worpswede. Handdrucke für Bucheinbände. 1924-26 an der Landeskunstschule in Hamburg
bei Willi Titze, graphische Techniken. Folge von Radierungen. 1926, 1927 und 1929 Studienreisen nach Paris, starke Eindrücke durch
die Malerei Poussins, Ingres und Cézannes. 1926-36 Reisen u.a. nach Paris, New York, Westindien, Skandinavien und Italien.
Besuche der Baseler Fastnacht. 1930-31 Lehrer an der Landeskunstschule in Hamburg. 1930 Mitglied der Hamburger Sezession.
Erste kritische Würdigung durch den Kunsthistoriker Peter Hirschfeld in der Zeitschrift "Der Kreis". 1934 Fahrt nach Norwegen mit Karl
Kluth. Erste Ausstellung in Hamburg wird nach 14 Tagen durch die Partei geschlossen. Fünf Arbeiten wurden 1937 als "Entartete
Kunst" aus der Hamburger Kunsthalle entfernt, eine in Husum. Daraufhin Einstellen der Malerei, Aufgabe des Ateliers.
Landwirtschaftliche Ausbildung auf dem Barkenhoff in Worpswede. 1939-45 Soldat in Norddeutschland. 1943 während der
Bombenangriffe auf Hamburg werden nahezu alle Arbeiten vernichtet. 1946 Dozent an der Hochschule für bildende Künste Hamburg.
Intensive kunstpädagogische Tätigkeit in den 50er und 60er Jahren. Fortführung des bereits 1931 aufgegriffenen
"Rummelpott"-Themas in Malerei und graphischen Techniken, hauptsächlich im Holzschnitt. 1954 Ausstellung beim Hamburger
Kunstverein. 1959 Edwin-Scharff-Preis der Hansestadt Hamburg. 1962 Ausstellung beim Kunstverein Darmstadt. 1967 als Ehrengast
in der Villa Massimo in Rom zusammen mit seinem Malerfreund Karl Kluth. 1969 Emeritierung. Seitdem als freier Maler und Graphiker
in Hamburg tätig. Über fünf Jahrzehnte hat er das Thema "Rummelpott" variiert und diesen Aufzug maskierter Gestalten präzisiert,
weil ihm darin die ganze Wahrheit der menschlichen Existenz verborgen schien. Weitere Schwerpunkte waren Stilleben,
zum Inhaltsverzeichnis
Laternenkinder und Landschaften, vorzugsweise SylterZurück
Wattendarstellungen
und hessische Dörfer. Zählte in den 30er Jahren zu den
Katalog Sezession.
erstellt am 18.09.2016
www.auktionshaus-aldag.de
Seite 107 von 136
prägenden Künstlern der Hamburger
Literatur:auf
Vollmer,
Band II (E-J), Seite- 310ff.
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Grosse, Willi
tätig im 20. Jahrhundert
Katalognummern in dieser Auktion: 91,
Maler.
Guba, Rudolf
geboren am 23.1.1884 in Hamburg - gestorben am 4.9.1950 in München
Katalognummern in dieser Auktion: 23,
Deutscher Marinemaler. Nach der Schulzeit bis 1925 in Hamburg ansässig. Dann hielt er sich eine Weile im tschechischen Karlsbad
auf, da seine Familie aus dieser Gegend stammte. Ende 1935 zog er nach München, wo er sich als Kunstmaler betätigte. Auch von
München aus fuhr er häufig nach Karlsbad. Ob er Malerei studiert hat, ist ungewiß. Er malte Waldlandschaften und Seestücke mit
Fischerbooten am Abend und im Watt sowie ein Bild mit dem Titel "Schleppzug und Fährdampfer im Eis". Auch eine Hamburger
Hinterhofidylle ist von ihm bekannt. Er war also nicht nur Marinemaler. In den 1920er und 30er Jahren Malaufenthalte in Cuxhaven
und Bremerhaven. In Bremerhaven hatte er guten Kontakt zu Johannes Eschemann, der die Kunst- und Buchhandlung Morisse leitete
und viele Ölgemälde von ihm in seinem Geschäft ausstellte und zum Verkauf anbot. Er malte Fischdampfer während der Fahrt bei
ruhiger See, stellte auch die Geesteeinfahrt dar, in der jedoch längst nicht mehr der rege Betrieb herrschte, den Leopold Schönchen
noch erlebte. Außerdem malte er noch an anderen Plätzen der Stadt. Er liebte den Blick von der Alten Liebe auf die in die Nordsee
mündende Elbe. Die Ruhe der Farben und das hinter den Segeln scheinende Sonnenlicht sind charakteristisch für seine Gemälde. Er
arbeitet in seinen Bildern der dreißiger Jahre selten mit klaren Konturen, sondern setzt meist Farbflächen nebeneinander, ohne die
Umrisse der dargestellten Einzelheiten scharf zu umgrenzen. Die Formen der Bildgegenstände lösen sich auf, gehen ineinander über.
In der Maltechnik kommt er so den Impressionisten manchmal sehr nahe, doch seine Farben sind selten licht. Es dominieren dunkle
Farbtöne, das Braun spielt eine wichtige Rolle, sogar in der Wiedergabe der Wasserfläche. Literatur: Volker Detlef Heydorn - "Maler in
Hamburg 1966-1974", Christians Verlag Hamburg 1974, Seite 125.
Gvozdyev, Nikolai
geboren 1923 - ?
Katalognummern in dieser Auktion: 167,
russischer Maler.
Gyösö, Vincze
geboren 1925 in Kazsok - gestorben 2001 in Pécs
Katalognummern in dieser Auktion: 97,
ungarischer Maler. Kunststudium an der Budapester Hochschule für angewandte Kunst und der Akademie der Bildenden Künste bei
Diósi Anthony, Aurel Bernath.
Haas, Johann Matthias
geboren 1684 - gestorben 1742
Katalognummern in dieser Auktion: 382,
Historiker, Kartograph und Theologe in Augsburg und Leipzig. Arbeitete für die Erben des Homann aus den 1730er Jahren,
spezialisiert auf historische Kartographie.
Hansen-Bahia, Karl-Heinz
geboren am 19.4.1915 in Hamburg - gestorben am 26.6.1978 in São Félix bei Cachoeira (Brasilien)
Katalognummern in dieser Auktion: 293,
Deutsch/Brasilianischer Holzschneider, Bildhauer und Schriftsteller. Eigentlich: Karl-Heinz Hansen, der Beiname "Bahia" stammt von
dem brasilianischen Ort, wo er lebte. 1935-36 Matrose bei der Reichsmarine, anschließend bis 1945 Soldat. Dann Feuerwehrmann in
Hamburg und gleichzeitig Studium bei den Malern Paul Borchers und Fritz Schirrmacher. Beginnt Bilder des zerstörten Hamburg
sowie Bilder zu selbstverfaßten Märchen zu malen. Schuf seit 1946 Holzschnittfolgen und Einzelblätter religiösen und zeitkritischen
Inhalts. 1949 wanderte er nach Brasilien aus, arbeitete und lehrte zunächst in São Paulo, wo auch seine ersten Ausstellungen
stattfanden, und übersiedelte dann nach Salvador Bahia. Hier, wo er wesentliche künstlerische Impulse empfing, entstand in
unermüdlicher Arbeit am Holzstück seine unverwechselbare Technik, die ihn zu einem der bedeutendsten deutschen Holzschneider
der Nachkriegszeit werden ließ. 1959 kam er für drei Jahre nach Deutschland zurück, ging dann aber nach weiteren drei Jahren, in
denen er eine Professur an der Kunstakademie in Adis Abeba (Äthiopien) versah, endgültig nach Bahia und erwarb die brasilianische
Staatsbürgerschaft. Die Verbindung zu seinem Geburtsland riß jedoch nie ganz ab. Umfangreiche Retrospektiven fanden 1971/72
statt, zu denen der Künstler besuchsweise nach Deutschland kam. Zu seinen jüngsten Arbeiten gehören Holzschnitte zu antiken
Themen, z.B. die Vorlagen zu Rudolf Hagelstanges Odysseus-Nacherzählung, sowie als persönliches Vermächtnis seine letzte
Kreuzwegfolge ("Knie nieder, wenn du kannst"), in der das zeitlose Leiden Christi aus dem Tagesgeschehen der Gegenwart heraus
interpretiert wird. Heute befindet sich dort die Hansen-Bahia-Stiftung, die durch die Bundesregierung finanziell unterstützt wird. Verlieh
in seinen expressionistischen Werken immer wieder den Bettlern, Vagabunden, Dirnen und Strassenkindern Gestalt. Zu Lebzeiten
gingen seine Ausstellungen durch die Welt, von Tokio über New York und Wien. Heute gehören seine Werke zu den Sammlungen
berühmter Museen in Brasilien, Deutschland, Frankreich, Österreich, Rußland, USA und Israel. Literatur: Vollmer, Band VI (Nachträge
H-Z), Seite 20ff.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 108 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Hartig, Hans
geboren am 6.10.1873 in Karvin (Kolberg-Körlin / Pommern) - gestorben am 14.2.1936 in Berlin
Katalognummern in dieser Auktion: 223,
Deutscher Maler und Graphiker. Nach dem Abitur in Gartz folgte die Übersiedlung nach Berlin, um nach dem Willen des Vaters
Chemie zu studieren. 1895 schreibt er sich an der Berliner Akademie ein und wird Schüler von Paul Vorgang. Der Einberufung zum
Militär folgte im Jahr 1898 der Umzug der Familie Hartig nach Berlin. 1900 wird er in die "Landschafterklasse" von Eugen Bracht
aufgenommen. 1901 wird seine erste Beteiligung an der Großen Berliner Kunstausstellung zu einem Erfolg: Gleich am ersten Tag
erwirbt der Preußische Staat für die Nationalgalerie sein Gemälde "Odertal" (im Krieg verloren gegangen). 1902 folgt er seinem Lehrer
Bracht nach Dresden wo er 1906 sein Studium beendet und im Anschluß nach Berlin zurückkehrt. Er beteiligt sich 1906 an den
Ausstellungen der Berliner Secession. 1907 Studienreise nach Masuren "um Schnee zu malen" mit Hinwendung zu einer
starkfarbigen Malerei. Er gründet mit Hans Klohss, Ernst Kolbe, Alfred Liedtke, Leonhard Sandrock und Carl Wendel den "Club
Berliner Landschafter". 1909 stellt er auf der Deutschen Kunstausstellung in New York sein Gemälde "Im Winterhafen" aus. 1910
erhält auf der Großen Berliner Kunstausstellung den Helfft-Preis für sein Gemälde "Garten am Meer", zudem Erster Preis im
Lithographenwettbewerb. 1911 entsteht auf Sylt sein "Sturmflutzyklus" (ein Gemälde des Zyklus in der Nationalgalerie Berlin). Der
Beteiligung an der Ausmalung des Schöneberger Rathauses (1913) folgt 1914 die Mitgliedschaft in der Jury der Großen Berliner
Kunstausstellung. Als weiteren Erfolg wird er als Vertreter Deutschlands auf die 11. Biennale von Venedig eingeladen, wo das dortige
Museum sein Gemälde "Tauwetter" erwirbt. 1916 Mitbegründer des Pommerschen Künstlerbundes und seit dieser Zeit regelmäßig in
Neuwarp tätig. 1927 folgt die Ernennung zum Ehrenbürger des Stadt Neuwarp, 1929 dann die Beteiligung an der Ausstellung
"Hundert Jahre Berliner Kunst". In den Jahren 1932/33 erhält er jeweils den Ehrenpreis des Vereins Berliner Künstler. Literatur:
Thieme Becker, Band XVI (Hansen-Heubach), Seite 71.
Hartmann, Hugo Friedrich
geboren am 26.12.1870 in Rosenberg (Westpreußen) - gestorben am 15.4.1960 in Bardowick bei Lüneburg
Katalognummern in dieser Auktion: 60,
Deutscher Maler, Graphiker und Illustrator. War der bedeutendste Bardowicker Maler. 1874 Umzug nach Berlin, wo er seine Jugend
verbrachte. Von 1890-97 studierte er an der Königlichen Akademie der Bildenden Künste in Dresden, vornehmlich bei Gotthart Kuehl
(Meisteratelier) und Friedrich Preller. Seit 1897 Mitglied der Bardowicker Künstlerkolonie, seit 1900 dem Hamburger Künstlerverein
von 1832 und vor 1933 Betritt zur Hamburgischen Künstlerschaft (gegründet 1920). In Bardowick lernte er den Architekten Wilhelm
Matthies kennen, der derzeit in Bardowick sein Haus baute. So ergab es sich, daß er 1899 bei Matthies einzog und dort eine kleine
Wohnung mit großem Atelier bewohnte. In Bardowick vollendete sich die impressionistische Sehweise, doch hat er nie die formale
Festigkeit im Bildaufbau und die Vorliebe für die große Linie aufgegeben. Schon im ersten großen Bild (1900, Berliner Sezession)
"Das Pflügen im Herbst", ist das Thema gegeben, das er vor allem variiert hat, daneben malt er viel die niedersächsische Landschaft
in Heide und Marsch. Kontakte zu den Oste-Malern. Studienreisen nach Paris, Antwerpen, Holland, Italien und Dänemark. Er malte
Ölbilder, Aquarelle, Graphiken, schuf Holz- und Linolschnitte und illustrierte Bücher. Bekannt sind auch seine Wandbilder in den
Bahnhöfen Lüneburg und Stade, in dem Lüneburger Ratskeller sowie in der ehemaligen Lüneburger Schlieffen-Kaserne. Die
Kunsthalle Hamburg besitzt: "Pferde zur Tränke ziehend", ferner Zeichnungen und Holzschnitte; Bilder in Hamburger und Bremer
Privatbesitz. 1940 Träger des Niederdeutschen Malerpreises. Kollektiv-Ausstellung 1940 aus Anlaß seines 70. Geburtstages auf
Schloß Celle und im Museum in Lüneburg. Literatur: Volker Detlef Heydorn - "Maler in Hamburg 1966-1974", Christians Verlag
Hamburg 1974.
Hartmann, Erich
geboren am 7.1.1886 in Elberfeld - gestorben am 23.9.1974 auf Sylt
Katalognummern in dieser Auktion: 87,
Deutscher Maler und Graphiker. 1903-06 Kunststudium an der Düsseldorfer Akademie bei Eduard von Gebhardt. Danach Besuch der
Münchener Kunstschule bei Hermann Gröber und W. von Beckerath, 1908-12 an der Akademie bei Peter von Halm. Zwischenzeitlich
Aufenthalt bis 1909 in Paris im Atelier Stettler bei Jacques Simon und Victor Menard. Reisen in Deutschland, nach Italien und
Russland. 1912-14 in Paris. Im I. Weltkrieg Soldat. 1917 Heirat mit Ida Jenichen. 1918 mit einer Verwundung in ein Lazarett in Altona
eingeliefert. Ab 1922 Lehrer an der privaten Kunstschule Gerda Koppel. Anschluß an die Tafelrunde um Hans W. Fischer, 1919-33
Gründungsmitglied der Hamburger Sezession, des Deutschen Künstlerbund und 1920 der Hamburgischen Künstlerschaft, 1925-53
des Altonaer Künstlerverein. Freundschaft mit Willem Grimm, Karl Kluth, später Gretchen Wohlwill und Egbert Baumann (den er 1929
porträtierte). 1930 Studienreise mit der Koppel-Klasse nach Monschau bei Aachen, später nach Langeneß und Neuharlingersiel. 1932
bekam er ein Atelier im Ohlendorff-Haus. 1937 wurden in der Hamburger Kunsthalle 9 Arbeiten als "entartete Kunst" beschlagnahmt,
in Stettin eine weitere. 1934 Reise nach Norwegen, 1936 Italien, Plönjeshausen (1940), Nidden (1942). Im 2. Weltkrieg 1944 als
technischer Zeichner bei Puschmann & Co in Blankenese dienstverpflichtet. 1946-53 Professor der Malklasse für Fortgeschrittene an
der Landeskunstschule Hamburg. Volker Detlef Heydorn war erneut Schüler, später Freund. 1956 Edwin-Scharf-Preis und Gewährung
einer Ehrenrente. Ehrenmitglied des BBK Hamburg. Später Studienfahrten mit seiner ehemaligen Schülerin Gabriele
Schweitzer-Daube. Landschaften, besonders Elbe, Alster, Schleswig-Holstein und Sylt. Figurenbilder mit religiöser Thematik, Porträts
und Stilleben. Er hat Zeit seines Lebens um die ihm gemäße und eigene Ausdrucksform gerungen, die im Zeitverlauf sehr
unterschiedliche Gestalt annahm, sein Ziel war es, in seinen Werken das scheinbar Gegensätzliche miteinander zu verbinden: das
Gegenständliche der Natur mit der Abstraktion der Kunst. Literatur: Vollmer, Band II (E-J), Seite 381.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 109 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Hauptmann, Ivo
geboren am 9.2.1886 in Erkner bei Berlin - gestorben am 28.9.1973 in Hamburg
Katalognummern in dieser Auktion: 142,
Deutscher Landschafts- und Bildnismaler und Radierer. Sohn des Dichters Gerhart Hauptmann. Ab 1903 in Dresden, erste
künstlerische Eindrücke durch die alten Meister. Im gleichen Jahr erste Reise nach Paris, Begegnung mit Signac und Schüler der
"Akademie Julian". 1903-04 in Berlin Schüler von Lovis Corinth. 1904-09 in Weimar Studium an der Kunstakademie bei Hans Olde,
Schüler von Ludwig von Hofmann, Freundschaft mit Hans Arp, Henry van der Velde und Edvard Munch, erster Syltaufenthalt. 1906
Bekanntschaft mit Erica von Scheel. 1907 Reise nach Griechenland mit Gerhart Hauptmann und Ludwig von Hoffmann. 1909-12
Zweiter Aufenthalt in Paris, Studium an der "Académie Ranson" und Begegnung mit den Fauvisten. 1911-14 Mitglied der "Société
Indépendants", Aufforderung der Brücke-Gruppe zum Beitritt. 1912 heiratete er die langjährige Freundin und Textildesignerin Erica
von Scheel. 1913-19 in Hamburg-Dockenhuden ansässig. 1914 Besuch bei Otto Mueller und Edvard Munch in Berlin. 1915-18
Militärdienst. 1919-25 in Dresden. 1920 Gründungsmitglied der "Freien Sezession Berlin". 1925 wird Hamburg sein Wohnort. 1928-33
Mitglied der "Hamburgischen Sezession" (stellvertretender Vorsitzender). 1936 Aufenthalt mit Max Pechstein in Leba. 1945
Neugründung der Hamburgischen Sezession, 1. Vorsitzender. 1955-65 Vize-Präsident der "Freien Akademie der Künste" in Hamburg
und Dozent an der Landeskunstschule am Lerchenfeld. 1961 Verleihung des Bundesverdienstkreuzes. 1965 Ehrenpräsident der
"Freien Akademie der Künste" in Hamburg. Seine Werke waren in zahlreichen Ausstellungen in Deutschland vertreten, durch den
Freundeskreis seiner Eltern kam er früh in Kontakt mit zahlreichen avantgardistischen Künstlern der Jahrhundertwende und unter dem
Einfluß Signacs wandte er sich dem Neo-Impressionismus zu und wurde einer der wichtigsten Vertreter in Deutschland. Harriet
Hauptmann, Ivos Enkelin, betreut seinen Nachlaß, und ihr vor allem ist die Neueröffnung des Ivo-Hauptmann-Archivs zu danken.
Literatur: Thieme Becker, Band XVI (Hansen-Heubach).
Hausfeldt, Hans
geboren am 22.9.1902 in Hamburg - gestorben am 17.2.1977 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 11, 12,
Deutscher Maler und Radierer. 1918 Malerlehre. 1920-27 Schüler von Julius Wohlers an der Kunstgewerbeschule in Hamburg.
Mitglied des Hamburger Künstlervereins von 1832 und des Berufverbandes Bildender Künstler Hamburgs. Er unternahm nur eine
Studienreise mit dem Fahrrad nach Paris. Ab 1938 Wohnung in Steilshoop, danach im Stockrosenweg 20 in Hamburg-Bramfeld.
Seine Lebensgefährtin Margarethe Klages sorgt für den Unterhalt. Wegen schwerer Krankheit kein Kriegsdienst. 1943 Verlust des
gesamten Frühwerks im Bombenkrieg. Bekannt vor allem durch hellfarbige, tonige Landschaftsgemälde im impressionistischen Stil
seines Lehrers Julius Wohlers, vorwiegend kleinformatig und an Natur und Gegenstand gebunden. Außerdem Motive aus der
norddeutschen Umgebung (Holstein, Elbufer, Hamburg und Ostseeküste), Stilleben, Akte und Porträts (nur ein Selbstbildnis). Etwa 30
selten datierte Radierungen sind bekannt. Zahlreiche Ausstellungen in Hamburg (u.a. Galerie Schlichting, Galerie Morganti, Galerie
Riemenschneider, Galerie Mohr, Hamburgische Künstlerschaft, Hamburger Künstlerverein von 1832, BBK). Öffentliche Sammlungen:
Hamburger Kulturbehörde und Hamburger Sparkasse. Literatur: Volker Detlef Heydorn - "Maler in Hamburg 1966-1974", Christians
Verlag Hamburg 1974, Seite 126, Der Neue Rump.
Henner, Jean Jacques
geboren am 5.3.1829 in Bernweiler (Elsaß) - gestorben am 23.7.1905 in Paris
Katalognummern in dieser Auktion: 369,
Französischer Maler. Erlernte seit 1841 das Zeichnen bei Ch. Goutzwiller in Altkirch. Kam 1844 nach Straßburg in die Malschule des
Gabriel Christ. Guérin und im Herbst 1846 nach Paris an die Ecole des Beaux Arts als Schüler des Michael Martin Drolling. 1855-57
hielt er sich in Bernweiler auf, mit Bildnisaufträgen beschäftigt. 1857 trat er in das Atelier Picot's ein. 1858 erhielt er den Rompreis mit
dem in der Pariser Ecole des Beaux Arts bewahrten Bilde: Adam und Eva finden die Leiche Abels. Daran schloß sich 5jähriger
Aufenthalt in der Villa Medici in Rom an. Correggio und die Venezianer wurden ihm die stärksten Anreger. 1863 beschickte er
erstmalig den Salon mit dem jungen Schläfer des Museum zu Colmar und einem Bildnis von Schnetz, damaliger Direktor der
römischen Académie de France. Seitdem erschien er 4 Jahrzehnte hindurch, bis 1908, fast alljährlich im Salon, mit
Ehrenbezeugungen aller Art überhäuft. 1889 Mitglied des Institut. Seine an dem Studium Correggios herangebildete Meisterschaft in
der Behandlung des Hell-Dunkels und die feine Art, mit der er Landschaft und nackte weibliche Figur zu einer Stimmungsidylle
zusammenzustimmen weiß haben ihn zu einem der berühmtesten Maler des auslaufenden 19. Jahrhunderts in Frankreich gemacht. In
Paris ist ihm und seinem Werk ein eigenes Museum gewidmet. Vertreten außerdem in vielen anderen französischen Museen, in
Minneapolis, Chicago, Washington, Luxembourg und im Palais des Beaux-Arts. Literatur: Thieme Becker, Band XVI
(Hansen-Heubach), Seite 397ff.
Hiszpanska-Neumann, Maria
geboren am 28.10.1917 in Warschau - gestorben am 12.1.1980 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 106,
polnische Malerin und Holzschneiderin. Studium 1935/39 an der Akademie der Schönen Künste in Warschau: Graphik bei E.
Czerwinski, St. Ostoja-Chrostowski und Wenzels Waskowski, Malerei bei K. Tichy und Miecz. Kotarbinski. 1941/45 Gefängnis und
Konzentrationslager Ravensbrück (von 500 dort entstand. Skizzen 7 erhalten). 1954 u. 1955 in Bulgarien, 1957 in Italien. 1945
Zeichnungen mit Szenen aus d. Leben im Lager; 1947/48 einige Radierungen, Holzschnitte (Buchillustrationen). Literatur siehe
Thieme / Becker.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 110 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Höpner, Ferdinand
geboren am 23.9.1882 in Hamburg - gestorben um 1967 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 363,
Deutscher Maler, Radierer und Zeichner. Studierte 1897-1903 bei Anton Asmussen an der Kunstgewerbeschule in Hamburg. Stand
dem Kreis um Arthur Illies, Willy Habl und Oscar Bögel in Hamburg nah. Ab 1931 Ausstellungen im Hamburger Kunstverein. Vor 1933
Beitritt zur Hamburgischen Künstlerschaft (gegründet 1920). Mitglied im Reichsverband Bildender Künstler Deutschlands (Berlin).
Bekannt vor allem durch Tieraquarelle und Hamburger Stadtansichten. Literatur: Vollmer, Band II (E-J), Seite 459.
Hofer, Harald Gert
geboren am 6.4.1924 in Wien - gestorben in Hamburg
Katalognummern in dieser Auktion: 370, 371,
Maler, Graphiker, Illustrator. Porträts, Aktbilder, Zeichnungen und Radierungen. 1939-41 Studium an der Kunstgewerbeschule
Magdeburg, er setzte das Studium in München unter Alfons Karpinski fort. Seit 1945 ansässig in Hamburg. Einzelausstellungen u.a. in
Hamburg, Magdeburg, Ribe, Mölln, Neumünster. Gemeinschaftsausstellungen in Ancona, London, Toulon. Lit. siehe Der Neue Rump.
Hogarth, William
geboren am 10.11.1697 in London - gestorben am 25.10.1764 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 393,
Englischer Maler und Grafiker. Als Vorläufer der modernen Karikaturisten prangerte er in Gemälden und Kupferstich-Folgen die Sitten
und Gebräuche seiner Zeit schonungslos und mit beißender Ironie an. Er absolvierte zuerst eine Lehre als Silbergraveur und
Kupferstecher, fertigte im Auftrag seines Meisters Ellis Gamble kommerzielle Visitenkarten, kleine Wappen und dergleichen an. Wenig
später studierte er daher Malerei an einer privaten Londoner Akademie und trat auch in die im Privathaus des Hofmalers Sir James
Thornhill betriebene Mal- und Zeichenschule ein. Hier verliebte er sich in Thornhills Tochter Jane, entführte und heiratete sie heimlich
1729. Schon als Jugendlicher war er genötigt, mit dem Verkauf seiner Gravuren für den Familienunterhalt zu sorgen, weil sein Vater
für Jahre im berüchtigten Londoner Schuldgefängnis "Fleet Prison" einsaß. Seit den 1720er Jahren entstanden auch Gruppenporträts
englischer Familien, die "Konversationsstücke" genannt werden. Berühmt wurde er aber vor allem durch seine moralische
Bilderfolgen. Wegen der Popularität seiner Stiche kursierten schon früh zahlreiche Fälschungen, gegen die der Künstler 1735 in
England ein Copyright-Gesetz erwirkte, das auch heute noch seinen Namen trägt (Hogarth Act). Mit zahlreichen weiteren Gemälden
und vor allem Kupferstichen prangerte er die Moden, Sitten und sozialen Missstände in England an. Er schuf im Laufe seines Lebens
auch zahlreiche Porträts seiner Zeitgenossen. 1757 ernannte ihn König Georg II. zum Hofmaler. In seinen letzten Lebensjahren
erlebte der Künstler wegen seiner nicht allgemein akzeptierten politischen Ansichten eine öffentlich ausgetragene Schlammschlacht
mit persönlichen Diffamierungen, die nicht ohne Auswirkung auf seine Gesundheit blieb. Für seinen Grabstein in Chiswick verfasste
sein Freund, der berühmte Schauspieler David Garrick, die Inschrift. Literatur: Thieme Becker, Band XVII (Heubel-Hubard).
Holm, Axel
geboren am 14.3.1861 in Rødby - gestorben am 20.6.1935 in Kopenhagen
Katalognummern in dieser Auktion: 378,
dänischer Landschaftsmaler und Radierer, kam 1881 nach Kopenhagen, bildete sich zum Landschaftsmaler und stellte 1889 in der
Dezemberausstellung zum 1. Male aus, Schüler von Godfred Christensen an der Akademie, seit 1893 begann er zu radieren und
zeigte seit 1894 meist landschaftliche Motive, so auch 1914 in Leipzig auf der Internationalen Ausstellung für Buchgewerbe und
Graphik, siehe Thieme Becker
Holzer Defanti, Constantin
geboren 1881 in Wien - gestorben 1951 in Linz.
Katalognummern in dieser Auktion: 523,
Bildhauer. Er arbeitete 1918 - 1936 als freier Mitarbeiter für Rosenthal und entwarf hauptsächlich Tänzerinnen.
Honthorst, Gerrit van
geboren in Utrecht am 4.11.1590 - gestorben am 27.4.1656 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 189,
niederländischer Historien-, Genre- und Porträtmaler, auch Radierer. Mit seinem Lehrer Abraham Bloemert der wichtigste Vertreter
der Utrechter Akademiker, die nach Caravaggio, auch unter Einflüssen von Rubens, große Kompositionen malten. Sein Bruder Willem
v. H. arbeitete gelegentlich mit; beide benützen das G. ihrer italienisierten Vornamen zur Bezeichnung. Wegen Gerrit's Vorliebe für
Kerzen-, Fackel- und Kellerbeleuchtung, und weil er in Bildern dieser Art sich auszeichnete wurde er auch Gherardo della Notte (auch
Gherardo Fiammingo) genannt. Sohn des Herman Gerritsz van H., Bruder der Willem und Herman. Sein Großvater, Gerrit Huyghen v.
H., war 1579 Dekan der Gilde. Gerrit reiste um 1610 nach Italien. Seine besten Werke sind zweifellos jene religiösen Bilder und
Nachtszenen, welche er, von Caravaggio unmittelbar inspiriert, in Rom geschaffen hat. Immer noch wirkungsvoll und besonders in
koloristischer Hinsicht ausgezeichnet sind jedoch spätere Bilder wie eine Hl. Familie im Städt. Museum zu Alkmaar, 1632, der
Ungläubige Thomas im Pradomus. in Madrid, Diana mit Nymphen, von 1650, in Frederiksborg, Susanna mit den zwei Alten, 1655, in
der Gall. Borghese in Rom. Ebenso gut wie die Lustige Gesellschaft in den Uffizien (1620), Der junge Zecher mit der Lautenspielerin
in München (1623) und Das Konzert im Louvre (1624) sind mehrere ähnliche Bilder, wie z.B. eine Musizierende Gesellschaft im
Besitze von Mr. F. A. van Hall zu Utrecht, 1832. Zu dieser Gruppe gehört auch der interessante frühe Zahnzieher in Dresden, 1622.
Der Satyr mit Nymphe im Museum zu Kassel ist eine eigenhändige Replik eines Gemäldes im Schloß zu Pommersfelden; bezeichnet
und datiert 1623 (laut Mitteil. von G. Gronau). Andere Bilder dieser Art befinden sich in der Samml. Speck v. Sternburg in Lützschena
bei Leipzig, 1624, und im Stadtschloß in Berlin, 1625. Literatur siehe Thieme / Becker, Walther Bernt "Die Niederl. Maler des 17. Jhd."
Band 2.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 111 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Hopf, Eduard
geboren am 10.1.1901 in Hanau am Main - gestorben am 19.11.1973 in Hamburg
Katalognummern in dieser Auktion: 133,
Deutscher Maler, Graphiker und Goldschmied. Sohn eines bekannten Ziseleurs. 1915-20 Ausbildung an der Hanauer
Zeichenakademie und Staatlichen Goldschmiedeschule bei den Professoren Estler und Schimke zum Goldschmied. 1917 Anschluß
an die Jugendbewegung und Walther Hammer. Studienreisen 1923 nach Italien, 1925 mit Stipendium nach Sylt. 1930 erste
Norwegenreise. Bekannt wurde er als Maler und Zeichner, obwohl er Autodidakt war. Bereits 1924 Ankauf der Hamburg Kunsthalle
und Museum für Kunst und Gewerbe. 1926 Atelier in der Kunsthalle. Für das Künstlerfest "Noa Tawa" malte er 1926 einen Saal des
Curiohauses aus, 1928 Plakat für "Das Mondhaus zu Bimbelim". 1929 Heirat mit der Tanzpädagogin Thea Engel. Beitritt zum
Hamburger Künstlerverein von 1832, 1927/28 Ausstellung mit der Hamburger Sezession. Er schätzte Fritz Flinte, war mit Karl Kluth,
Richard Steffen, Eylert Spars befreundet. Um 1930 Aufgabe der neusachlichen Position, Annäherung an den Stil der Hamburger
Sezession und Edvard Munch. Ab 1932 Freiatelier im Ohlendorff-Haus, dort Nähe zu Karl Ballmer, Willem Grimm und Nesch. In der
NS-Zeit wurden seine expressionistischen Arbeiten angeprangert, die Wandbilder zerstört, 1937 im Museum für Kunst und Gewerbe 3
Arbeiten als "entartet" beschlagnahmt. Seit Sommer 1941 Funker in Lübeck, Flensburg und Dänemark. Nach der Zerbombung
Lübecks zeichnete er im April 1942 die Zerstörung. Bei der Bomben-Zerstörung des Ohlendorff-Hauses wurde im Sommer 1943 sein
gesamtes OEuvre vernichtet. Thea floh hochschwanger nach Schwerin, wo sie die Tochter Angela zur Welt brachte und kurz darauf
starb. 1947-57 leitete er die Abendklasse für Freihandzeichnen als Gastdozent der Landeskunstschule, gab Kurse an der
Volkshochschule. 1950 Beitritt zur Hamburgische Künstlerschaft (gegründet 1920). Ab 1953 erneut Serien von Kriegsbildern, auch
Religiöse Passionsszenen. In den letzten 10 Lebensjahren visionäre Skizzen und Zeichnungen. Schmales graphisches Werk. Nach
einem Herzinfarkt gab er 1963 Metallarbeiten auf. Literatur: Vollmer, Band II (E-J), Seite 484.
Huang, Fong
geboren 1936 - gestorben 2004
Katalognummern in dieser Auktion: 101,
balinesischer Maler.
Hüther, Julius
geboren am 4.11.1881 zu Cannstatt - gestorben 1954
Katalognummern in dieser Auktion: 186,
Maler in München. Schüler von Gabr. v. Hackl an der Münchner Akademie, dann von L. v. Löfftz, der indes ohne Einfluß auf ihn blieb.
Erst einige Jahre nach dem Abschied von der Akademie (1905) entwickelte sich H.s künstler. Eigenart frei und ungehemmt. Die
fruchtbarsten Anregungen fand er zunächst in der Trentino-Landschaft, besonders in der herben, urwüchsigen Natur des Sarcatales,
wo er lange Jahre, bis zum Ausbruch des Weltkrieges, in dem weltabgeschiedenen Vezzano lebte; seitdem ist er in München
ansässig. Literatur siehe Zhieme / Becker.
Hundertwasser, Friedensreich
geboren am 15.12.1928 in Wien - gestorben am 19.2.2000 bei einer Kreuzfahrt an Bord der Queen Elizab
Katalognummern in dieser Auktion: 294,
Österreichischer Maler, Graphiker, Architekt und Ökologe. Eigentlich Friedrich Stowasser (in Eigenkreation auch "Friedensreich
Regentag Dunkelbunt Hundertwasser"). Ein Nachfahre des berühmten Altphilologen Joseph Maria Stowasser. Seine künstlerischen
Einflüsse in der Malerei und Bildhauerei setzte er auch in der Gestaltung mehrerer Gebäude um. Da "sto" in vielen Sprachen das Wort
für hundert ist, legte er sich den Künstlernamen Hundertwasser zu. Manchmal nannte er sich (hyaku-sui), die japanische Übersetzung
seines Nachnamens. Seine bunten Bilder waren durch weiche Naturformen und Spiralen geprägt. Von der Wiener Secession,
insbesondere von Gustav Klimt und Egon Schiele inspiriert, entwickelte der Aktionskünstler und Umweltaktivist seinen eigenen
"Hundertwasser-Stil". Seine Popularität und die hohe Kunst der Massenvermarktung verhalfen ihm zu weltweiter Bekanntheit. Seine
Wahlheimat war jedoch Neuseeland und sein Zuhause sein Schiff Regentag, ein umgebauter Frachter. Er bezeichnete die gerade
Linie als gottlos, da sie in der Natur nicht vorkommt. Deshalb forderte er in seinem "Verschimmelungsmanifest", daß die gerade Linie
verboten werden sollte. 1943 werden 69 seiner 74 jüdischen Familienangehörigen mütterlicherseits deportiert und in
Konzentrationslagern umgebracht. 1948-49 Nach dem Nachholen des Abiturs: Kunststudium an der Wiener Kunstakademie. 1949
Italienreise, 1950 Aufenthalt in Paris, 1951 Reise nach Marokko und Tunis. Ab 1967 werden Grafiken, Plakate, Poster von ihm in
großen Auflagen verkauft. Ab 1981 Professur an der Akademie der bildenden Künste Wien. 1991 wird das Hundertwassermuseum in
Wien eröffnet. Sein Markenzeichen sind bunte Säulen, goldene Zwiebeltürmchen und begrünte Dachterrassen, in seinen Häusern wie
in seinen Bildern gibt es keine rechten Winkel und keine gerade Linie. Zu Ehren Hundertwassers wurde 2004 in Uelzen das
"Hundertwasser-Musical" von Konstantin Wecker / Rolf Rettberg aufgeführt. Literatur: Vollmer, Band VI (Nachträge H-Z), Seite 87.
Husmann, Fritz
geboren am 15.10.1896 in Bremen - gestorben am 12.1.1982 in Hamburg-Blankenese
Katalognummern in dieser Auktion: 317,
Deutscher Maler, Graphiker, Illustrator und Bildhauer. Wuchs mit 4 Schwestern und zwei Brüdern auf. Auf Wunsch des Vaters machte
er bis 1914 in Bremen eine Lehre im Malerhandwerk und arbeitete anschließend als Geselle. Zugleich besuchte er ein Semester die
Kunstgewerbeschule Bremen. 1915 wurde er eingezogen, als Soldat auf dem Balkan und in den schweren Kämpfen der Westfront in
Frankreich und Belgien eingesetzt und schließlich bis Oktober 1919 in Gefangenschaft in England festgehalten. 1920 kam er nach
Hamburg und studierte bis 1922 an der Kunstgewerbeschule Altona, wo er zum Meisterschüler von Otto Fischer-Trachau in
angewandter Kunst, farbiger Raumgestaltung und Wandmalerei avancierte. 1926 übernahm er das Atelier von Fischer-Trachau und
führte bis 1931 als Dekorationsmaler Arbeiten für die Baubehörde Hamburg, u.a. auch Aufträge für Fritz Schumacher aus. Als diese in
der Weltwirtschaftskrise zurückgingen, begann er mit Graphik und freier Kunst. 1930-48 war er als Pressezeichner tätig und machte
Zeichnungen zum Theatergeschehen in Hamburg. In den späten 30er Jahren zog er nach Blankenese. Friedrich Ahlers-Hestermann,
Eylert Spars, Herbert Spangenberg, Arnold Fiedler, Volker D. Heydorn und Hans Wienberg standen ihm nah, ebenso die Schriftsteller
Walter Teich, Paul Schurek und Vilma Mönckeberg. 1943 verbrannte sein gesamtes Oeuvre im Altonaer Atelier. 1945 gründete er mit
anderen die Künstlergemeinschaft "Hamburger Gruppe 1945", wurde Mitbegründer des BBK Hamburg und des "Baukreis". Nach
Zurück Atelier
zum Inhaltsverzeichnis
Kriegsende setzte er mit Heydorn das verlassene vormalige
von Lore Feldberg-Eber instand, und zeigte dort 1945 den Zyklus
Kataloger
erstellt
am 18.09.2016
auf www.auktionshaus-aldag.de
Seite 112 vonKunstkommission.
136
"Aus Tagen der Not". 1947 heiratete
die Pianistin
Adelheid
Zur. 1952-55 Mitglied der- Staatlichen
1948-71
Ottensener
Weg 10,an
21614
Buxtehude, Telefon
04161-81005, Die
Telefax
04161-86096,
übernahm er eine
Lehrtätigkeit
der Hamburger
Volkshochschule.
Hansestadt
ehrteeMail
ihn [email protected]
1956 mit dem Edwin Scharff-Preis. Er
war ein vielseitiger, nicht sehr geselliger Mensch und besaß ein ausgeprägtes Körpergefühl, Sinn für Bewegungen, war musikalisch
und literarisch sehr interessiert und belesen. Werke befinden Sich im Besitz der Kunsthallen Hamburg und Bremen, der
Theatersammlung Hamburg, sowie im Privatbesitz. Literatur: Vollmer, Band II (E-J), Seite 404.
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Huys, Bernhard
geboren um 1896 in Oesede (Osnabrück) - gestorben um 1973 in Worpswede
Katalognummern in dieser Auktion: 66,
Deutscher Landschaftsmaler und Radierer. Als 20jähriger kam er zum ersten Mal in die Künstlerkolonie Worpswede, begeistert von
der Landschaft im Teufelsmoor, bildete er sich dort selbst zum Maler und Zeichner aus. 1920 ließ er sich dort nieder und bereiste
immer wieder den Elbe-Weser Raum, darunter Stade und entwickelte seine Fähigkeiten als Landschaftsmaler weiter. Viele seiner
Gemälde, vor allem Landschaften und Stilleben, gingen schon zu Lebzeiten des Künstlers in öffentliche und private Sammlungen ein.
Literatur: 100 Jahre Malerei zwischen Este und Oste
Illies, Otto
geboren am 25.1.1881 in Yokohama (Japan) - gestorben am 22.2.1959 in Wernigerode (Harz)
Katalognummern in dieser Auktion: 218, 219, 220,
Deutscher Maler und Graphiker. Neffe von Arthur Illies. Schulzeit in Hamburg. 1898 Wohnung im Elternhaus auf dem Falkenstein an
der Elbe. 1898/99 Malunterricht bei Georg Burmester in Kiel, ab 1900 in Hamburg bei Ernst Eitner an der Kunstgewerbeschule. Darauf
ging er nach München, 1901 studierte er an der Universität Kunstgeschichte und Geschichte, 1902/03 Aktstudien bei Heinrich Knirr.
1904-1908 Besuch der Kunstschule in Weimar gemeinsam mit Ivo Hauptmann als Meisterschüler bei Prof. Ludwig von Hofmann, mit
dem er Freundschaft schloß. 1908-10 Atelier-Gemeinschaft mit dem Maler Hans Delbrück in Berlin. 1912 Rückkehr nach Hamburg,
1917 heiratete er Hildegard Goslich und zog mit ihr auf den Falkenstein. 1920 Beitritt zur Hamburgischen Künstlerschaft (gegründet
1920), 1922 zum Hamburger Künstlerverein von 1832. Mitglied der Vereinigung Nordwestdeutscher Künstler, der
Schleswig-Holsteiner Künstler-Genossenschaft und im Reichsverband Bildender Künstler Deutschlands. Reisen an die Ostseeküste
und in die Alpen. Seit 1924 in Wernigerode am Harz. In den Wintern 1910-1928 hielt er sich in Warmberg bei Partenkirchen auf,
Sommers an den Nord- und Ostseeküsten. Starkfarbige Landschaften ("Falkenstein bei Blankenese", "Abend an der Elbe"), ländliche
Motive ("Scheunentor", "Haus im Schnee", "Weizenfeld"). Förderung durch den Theodor Hagen-Schüler Carl Lambrecht und
Anregungen durch die alten deutschen Meister, Segantini und Hodler. Als Graphiker vorwiegend Radierungen. Einzel-Ausstellung:
2002 Hamburg Galerie Herold. Literatur: Thieme Becker, Band XVIII (Hubatsch-Ingouf), Seite 571.
Imandt, Willem
geboren am 26.8.1882 in Sint Jansteen (Niederlande) - gestorben am 17.6.1967 in Den Haag
Katalognummern in dieser Auktion: 160,
Niederländischer Landschaftsmaler. Er zeigte schon früh künstlerisches Talent. Nach der Grundschule machte er eine
Lehrerausbildung und wurde 1901 an eine Schule in Amsterdam berufen. 1904 ließ er sich wieder in Zeeland nieder, wo er an einer
Reihe von Schulen lehrte. 1908 ging er als Lehrer nach Niederländisch-Ostindien und arbeitete zunächst auf Celebes (Sulawesi) bis
1910, später wurde als Lehrer zur niederländisch-chinesischen Schule in Yogyakarta berufen. Von 1916-47 war er Schulleiter und
Kunstlehrer in Niederländisch-Ostindien. 1929 kehrte er wieder nach Europa zurück und ließ sich mit seiner Familie in Sint-Gillis-Waas
(Belgien) nieder. Er konnte sich nun voll auf seine Arbeit konzentrieren. Sein Hauptthema war Indien, aber Reisen führten ihn auch
rund um das Mittelmeer und in den Orient. Die nächsten Jahre lebte zurückgezogen als freischaffender Künstler. Mit der Bedrohung
durch einen neuen Weltkrieg, entschiedt er sich 1938 nach Indonesien zurückzukehren. 1942 wurde er in einem japanischen
Gefangenenlager interniert und 1946 kehrte er mittellos in die Niederlande zurück, um in Den Haag zu leben. 1954 fand eine
Ausstellung in den Hallen der Hoogovens in Den Haag statt. Literatur: Keine Angabe.
Janak, Alois
geboren um 1924 in Schönpriesen an der Elbe - ansässig in Beinwil am See (Schweiz)
Katalognummern in dieser Auktion: 286,
tschechischer Maler und Graphiker, 1952 beginnt Janak mit Ölmalerei, später folgen Lithographien, seit 1973 entsteht ein
umfangreiches Werk an Farbradierungen, Gouachen und Ölbildern, siehe Regionale Literatur
Janssen, Horst
geboren am 14.11.1929 in Hamburg - gestorben am 31.8.1995 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 386, 387, 388, 389,
Deutscher Graphiker, Zeichner und Maler. Studium Landeskunstschule Hamburg von 1946-52. 1952 erhält er ein
Lichtwark-Stipendium der Stadt Hamburg. Er kann erste berufliche Erfolge verbuchen und erhält 1957 ein Stipendium vom Kulturkreis
des Verbands der Deutschen Industrie, 1964 den Kunstpreis der Stadt Darmstadt, im Jahr darauf den Edwin-Scharff-Preis der Stadt
Hamburg und es findet die erste Werkschau in der Kestner-Gesellschaft, Hannover statt. Nachdem ihm auf der Biennale di Venezia
der erste Preis für Grafik verliehen wird, beginnt die Zusammenarbeit mit seinem "Kupferdrucker" Hartmut Frielinghaus und es
entstehen verschiedene Mappenwerke, darunter "Hokusai's Spaziergang" und "Hanno's Tod". Sein Werk findet große Beachtung, so
erhält er 1975 den Schiller-Preis der Stadt Mannheim und 1978 die Biermann-Rathjen-Medaille der Stadt Hamburg. Es finden
zahlreiche Ausstellungen statt, u.a. eine Wanderausstellung durch große amerikanische Museen. 1992 wird ihm die
Ehrenbürgerwürde der Stadt Oldenburg verliehen. Zwei Jahre nach seinem Tod wird das Janssen-Kabinett in der Hamburger
Kunsthalle eingerichtet und im Jahr 2000 eröffnet das Horst-Janssen-Museum in Oldenburg. Horst Janssen gilt heute als einer der
bedeutendsten Grafiker und Zeichner der Nachkriegszeit. Er hinterläßt ein umfangreiches Oeuvre, allein seine Radierungen umfassen
etwa 3000 Einzelwerke. Kaum ein anderer Künstler hat sich selbst so oft im Portrait dargestellt wie er, seine Werke sind ein
Spiegelbild seiner komplizerten Persönlichkeit. Literatur: Vollmer, Band VI (Nachträge H-Z), Seite 96.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 113 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Jensen, Johan Laurentz
geboren am 8.3.1800 in Gentofte bei Kopenhagen - gestorben am 26.3.1856 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 129,
Dänischer Blumenmaler. 1814 wurde er Schüler der Königlichen Akademie in Kopenhagen und lernte bei Eckersberg die
Figurenmalerei, bei Cl.D. Fritzsch die Blumenmalerei, für die er sich 1821 endgültig entschied. 1817 und 1818 erhielt er seine ersten
Auszeichnungen. 1822 erhielt er Staatsunterstützung für eine Reise nach Paris, wo er auf Rat des Akademiepräsidenten, des Prinzen
Christian Friederich, 4 Monate in der Sèvresfabrik die Porzellanmalerei studierte. 1825 wurde er Akademiemitglied und im selben
Jahre an der königlichen Porzellanmanufaktur angestellt. 1833/35 hielt er sich in Südfrankreich auf, 1845 besuchte er Paris und
Holland. Überanstrengung bei der eiligen Ausführung einer Reihe von Blumengirlanden für das königliche Theater führte seinen Tod
herbei. Unter seinen überaus zahlreichen Arbeiten (auf den Charlottenborg-Ausstellungen allein zeigte er 326 Gemälde) finden sich
viele farbenfrische, dekorative Stücke, in denen er den Charakter der verschiedenen Blumen fein getroffen hat. Das allzu Bunte seiner
Bilder läßt sich durch seine Tätigkeit als Porzellanmaler erklären. Er war auch ein beliebter Lehrer. Gemälde im Thorvaldsen–Museum
in Kopenhagen, in der ehemaligen großherzoglichen Sammlung (Augusteum) zu Oldenburg, im Museum zu Altona und im Museum
Fabre zu Montpellier. Das Frederiksborg-Museum besitzt sein Porträt. Literatur: Thieme Becker, Band XIX (Ingouville-Kauffungen),
Seite 517.
Jensen, Georg
geboren am 31.8.1866 in Raavad bei Kopenhagen - gestorben am 2.9.1935 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 697,
Dänischer Bildhauer, Silberschmied und Schmuckdesigner, dessen Arbeiten in funktionellem Stil das Industriedesign der
skandinavischen Länder mitgeprägt haben. Nachdem er 1884 Goldschmiedegeselle geworden war, absolvierte er 1895–1901 sein
Studium als Bildhauer an der Königlich Dänischen Kunstakademie in Kopenhagen und arbeitete danach im Atelier des dänischen
Hofjuweliers Michelsen, wo er in der Werkstatt von Mogens Ballin Zinn- und Silberarbeiten fertigte. Erhielt 26jährig die goldene
Medaille der Kopenhagener Akademie, ging dann nach Frankreich und Italien. Wieder in Dänemark war er Entwurfzeichner für
Tafelgeschirr, Assoziierte sich mit Chr. Joachim, dem späteren künstlerischen Leiter der "Aluminia Faience Factory" und produzierte
Keramiken, die er 1900 in Paris ausstellte. 1904 eröffnete er in Kopenhagen ein eigenes Atelier, wo er zunächst Arbeiten im
Jugendstil herstellte. Bald schon entstand aus diesem Atelier seine Firma Georg Jensen und bereits 1924 eröffnete er eine Filiale an
der Fifth Avenue in New York City. Seine eigenartigen und phantasievollen Motive - besonders aus der Pflanzenwelt - sind mit so
sicherem Stilgefühl behandelt, daß seine Arbeiten (Vasen, Fruchtschalen, Konfektbüchsen, Schmuckstücke usw.) bald im In- und
Ausland bekannt wurden und aus seiner Werkstatt im Laufe von 12 Jahren eine Aktiengesellschaft wurde, die 100 Gesellen
beschäftigte. Vertreten in zahlreichen Kunstgewerbemuseen Europas, Japans und der USA. Kollektiv-Ausstellung 1913 im Pariser
Salon d'Automne. Nach seinem Tod 1935 übernahm der Sohn Jørgen Jensen die Leitung der Firma. Er behielt die Grundeinstellung
des Unternehmens, auch qualitativ hochwertige Silberarbeiten anderer Designer zu vertreiben. Literatur: Thieme Becker, Band XIX
(Ingouville-Kauffungen), Seite 208.
Jernberg, Olof (Olof August Andreas)
geboren am 23.5.1855 in Düsseldorf - gestorben am 15.2.1935 in Berlin
Katalognummern in dieser Auktion: 368,
schwedisch/deutscher Landschafts- und Marinemaler und Graphiker, Sohn des Malers August Jernberg, 1872-79 an der Düsseldorfer
Akademie bei Eugen Dücker, nachdem er 1877-80 bereits die Akademie-Ausstellung in Berlin mit schwedischen Küstenlandschaften
und Marinen beschickt hatte, ging er 1880 zu weiterer Ausbildung nach Paris, wo er unter den Einfluß der Schule von Barbizon geriet
(besonders Corot und Daubigny), 1882 Rückkehr nach Düsseldorf und Studium der niederrheinischen Landschaft und der Küsten
Hollands und Belgiens, deren malerischen Charakter er mit feinen künstlerischen Mitteln herauszuheben verstand, 1882-98 Hilfslehrer
von E. Dücker an der Akademie Düsseldorf, 1891-92 Mitbegründer der Sezession und des Klubs "St. Lucas", ferner gehört er der
akademischen Künstlervereinigung "Orient" und 1880-97 dem Künstler-Verein Malkasten an, 1898 Professorentitel, 1890 ließ er sich
in Angermund bei Düsseldorf nieder, um noch engere Fühlung mit der Scholle zu gewinnen, griff in den 90er Jahren auch häufig zur
Radiernadel, 1901 wurde er als Lehrer an die Akademie nach Königsberg berufen, an der er bis 1918 wirkte, in diesem Jahre erfolgte
seine Berufung an die Berliner Hochschule für die bildenden Künste als Nachfolger Friedrich Kallmorgens, regelmäßiger Aussteller in
der Großen Berliner Kunstausstellung, im Münchner Glaspalast und in der Düsseldorfer Kunstausstellung, siehe Thieme Becker
Jutz, Carl
geboren am 14.3.1873 in Düsseldorf - gestorben am 7.9.1915 in Rußland
Katalognummern in dieser Auktion: 156,
deutscher Landschaftsmaler und Graphiker, Schüler der Akademien in Karlsruhe und Düsseldorf, siehe Thieme Becker
Kalckreuth, Patrick von
geboren am 7.8.1898 in Kiel - gestorben um 1970 in Starnberg
Katalognummern in dieser Auktion: 25,
Deutscher Landschafts- und Marinemaler. Bis 1935 Patrick Dunbar. Er war der Sohn des NN. Dunbar und der Elisabeth Block. Seine
Mutter Elisabeth heiratete in zweiter Ehe 1931 in Hannover den königlich preußischen Regierungsassessor Dr. jur. Richard von
Kalckreuth, Oberleutnant und Ehrenritter des Johanniter-Ordens. Stiefvater Richard von Kalckreuth adoptierte die beiden Söhne
seiner Frau - Patrick, jetzt bereits 36 Jahre alt, und den jüngeren Frederik. Er lebte u.a. in Düsseldorf und Berlin, dennoch inspirierte
ihn die Nordsee zu seinen Motiven. Er wurde für seine Ölgemälde mit Themen rund um Brandung und Meer bekannt. Literatur:
Genealogisches Handbuch des Adels, Adelige Häuser A Band VI, Seite 240, Band 29 der Gesamtreihe, C.A. Starke Verlag, Limburg
(Lahn) 1962.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 114 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Kand, Helmut
geboren am 13.12.1946 in Bruck an der Mur (Österreich) - ansässig in Wien und auf der Insel Ios (Gri
Katalognummern in dieser Auktion: 135,
Österreichischer Maler, Graphiker und Bildhauer. 1966, nach der Matura am Bundesgymnasium Bruck an der Mur, folgte eine Reise
zu Salvador Dali nach Port Lligat. Ab 1967 wohnte er in Wien, wo er die Akademie der bildenden Künste, Meisterklasse A.P.
Gütersloh und Rudolf Hausner besuchte. Im Sommer des selben Jahres erfolgte die erste Reise nach Griechenland. Die
Kykladeninsel Ios wurde ab dann Sommerdomizil und Mittelpunkt seines künstlerischen Schaffens. 1968 kam es zu einem Treffen mit
Friedensreich Hundertwasser in Venedig. Zwei Jahre später stellten Hundertwasser und er zur gleichen Zeit in Rom aus. 1969, zur
Eröffnung seiner Ausstellung in London/ Ewan Phillips Gallery, veranstaltete er die öffentliche Verbrennung seiner Bilder. Die Asche,
in Phiolen eingefüllt, wurde ausgestellt. Es folgen zahlreiche Reisen und Ausstellungen auf der ganzen Welt. Abgesehen von den
Ausstellungen gibt es von ihm zahlreiche Kunstprojekte im öffentlichen Raum, von 1967 mit dem "Zyklop im Paradiesgarten" über den
"Kreuzweg" 1983, den "Tätowierten Haus" in Kapfenberg 1992, den "Seerosenhaus" in Leoben 1993, dem "Atlantis-Klang-Haus" Wien
1997, der Bemalung eines Kampfflugzeuges in Frankreich 1998, bis zum "Mit Traumbeschleunigern in Zeitnot schlittern" Bruck an der
Mur 2007. Er ist Ehrenbürger und malender Botschafter von Ios und Foreign Born Indonesian Artist. Bundespräsident Heinz Fischer
verleiht ihm den Titel "Professor". Schon 1980 drehte der ORF den ersten Film über Helmut Kand. 1985 folgten die Filme "Die nur
eine Art des Gegenwindes" und "Augenverschenken". Er bezeichnet sich als "poetischer Surrealist" und versucht, in seinen Bildern er
die Poesie des Humanismus mit dem Unvermeidbaren zu verweben. Seine Flachskulpturen aus Holz, Edelstahl oder Glas sind
genauso charakteristisch wie seine Bilder. Ein anderes Medium auf dem er seine Botschaften aufzeichnet ist der menschliche Körper
– so entstehen Bodypaintings. Literatur: VERNISSAGE - das Magazin für aktuelles Ausstellungsgeschehen, Nr. 261 Februar 2007,
27. Jahrgang.
Kasimir, Raoul
tätig im 20. Jahrhundert
Katalognummern in dieser Auktion: 377,
Wiener Städte- und Landschaftstecher des 20. Jahrhunderts.
Kaufman, Steve
geboren am 29.12.1960 in New York - gestorben am 12.2.2010 in Vail, Colorado (USA)
Katalognummern in dieser Auktion: 114,
Amerikanischer Grafiker, Künstler, Filmemacher und Vertreter der amerikanischen Pop Art. Besuchte von 1978 bis 1981 die School of
Visual Arts in New York, der bekanntesten Kunstgewerbeschule Manhattans. Nach Beendigung des Studiums hatte er 1982 eine erste
Gemeinschaftsausstellung mit Keith Haring. Während seiner Studienzeit traf er auf Andy Warhol, der sein künstlerisches Vorbild
wurde, für den er als Assistent arbeitete und mit dem er freundschaftlich verbunden war. Er engagierte sich in zahlreichen sozialen
und karitativen Projekten: Er setzte sich für die Belange von sozial schwachen Menschen, für AIDS-Kranke und gegen
Rassendiskriminierung ein. Mit seiner Stiftung "Give Kids a Break" unterstützte er unterprivilegierte Kinder und Jugendliche. Literatur:
Keine Angabe.
Kaufmann, Karl
geboren um 1843 in Neuplachowitz (Schlesien) - gestorben um 1901 in Wien
Katalognummern in dieser Auktion: 165,
Österreichischer Maler. Studierte an der Akademie in Wien, ansässig und tätig ebenda als Architektur- und Landschaftsmaler. Seine
zahlreichen Studienreisen dokumentieren sich in einer Vielzahl von Architektur- und Landschaftsgemälden mit Schwerpunkt auf
norwegische, holländische und venezianische Ansichten. Er war ein außerordentlich fleissiger Künstler der seine Gemälde mit einer
Vielzahl von Pseudonymen signierte. Literatur: Thieme Becker, Band XX (Kaufmann-Knilling), Seite 15.
Kayser, Jean Paul
geboren am 22.9.1869 in Hamburg - gestorben am 23.9.1942 in Donaueschingen
Katalognummern in dieser Auktion: 19,
Deutscher Landschafts-, Porträt- und Stillebenmaler, Graphiker und Zeichner. Besuchte seit 1889 die Kunstgewerbeschulen in
München und Dresden und war bis 1894 als Dekorationsmaler tätig. Gehörte zu den jüngeren Hamburger Künstlern, denen Lichtwark
Förderung zuteil werden ließ. Mitbegründer des "Hamburgischen Künstlerclubs von 1897" zusammen mit Eitner, Schaper, Illies, von
Ehren, Siebelist und Wohlers und Thomas Herbst. Entnahm in der ersten Periode seine Motive den Vierlanden und der Umgebung
Hamburgs. Seine ländlichen Interieurs sind durch feine Farbigkeit und liebevolle Beobachtung ausgezeichnet, später hat er
Hamburger Hafen- und Straßenbilder gemalt. 1902 Heirat mit Melanie Hertz (Schwester des Physikers Heinrich Hertz). 1906 Beginn
des regelmäßigen Unterrichts an der privaten Malschule Gerda Koppel. 1907 Reise nach Holland. 1909 Die Bekanntschaft mit Albert
Marquet wird für seine Kunst bedeutsam (Vertreter der "Fauves"). Mitglied der "Hamburgischen Sezession" und des Altonaer
Künstlervereins. Hat ein sehr umfangreiches Werk an Ölbildern, Graphiken und Zeichnungen mit Blankeneser Motiven hinterlassen.
Um die Jahrhundertwende gehörte er in Hamburg zu den Bahnbrechern der "Lichtmalerei", nicht zu unterschätzende Verdienste
erwarb er sich auch als Graphiker - insbesondere als Radierer. Der Formalismus der Nachkriegsjahre ließ das Lebenswerk Kaysers in
Vergessenheit geraten, siehe Thieme Becker
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 115 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Kesselkaul, Adda
geboren in München 1897 - gestorben 1969 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 232,
Münchner Malerin.
Kips, Erich
geboren am 17.1.1869 in Berlin - gestorben um 1945 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 158,
Deutscher Genre-, Marine- und Vedutenmaler und Illustrator. Seine Ausbildung erhielt er ab 1889 an der Akademie in Karlsruhe bei
Caspar Ritter, sowie bei Bouguereau, Gabriel Ferrier und Eugène Giradet in Paris. 1893 wurde er mit der Ausschmückung mehrerer
Räume auf der Weltausstellung in Chicago beauftragt und nutzte diese Gelegenheit für ausgedehnte Touren durch ganz Nordamerika.
Mit seiner Rückkehr nach Europa begann er erst einmal eine dreijährige Studienreise durch Italien, bevor er sich kurz vor der
Jahrhundertwende als Maler und Illustrator mit einem eigenen Atelier in Berlin niederließ. Er beschickte regelmäßig ab 1899 die
Ausstellungen im Münchner Glaspalast, sowie seit 1901 auch die Große Kunstausstellung seiner Heimatstadt. Für das neue Berliner
Abgeordnetenhaus erhielt er den ehrenvollen Auftrag zu mehreren monumentalen Wandgemälden. Später spezialisierte er sich auf
Marinebilder und Hafenszenen von heller frischer Farbgebung, wie beispielsweise Ansichten aus dem Hamburger und Londoner
Hafen. Seine Gemälde zeichnen sich durch feine Stimmung, malerische Bravour und flotte Technik aus. Auf der
Panama-Pacific-Ausstellung in San Francisco 1915 erhielt er für sein Bild "Dampfer im Dock", die Bronzemedaille. Ab 1915 unternahm
er ausgedehnte Reisen in die Asiatischen Länder und den Mittlerer Osten. Literatur: Thieme Becker, Band XX (Kaufmann-Knilling),
Seite 368.
Klee, Fritz
geboren am 24.8.1876 in Würzburg - gestorben am 12.12.1976 in Stuttgart
Katalognummern in dieser Auktion: 521,
Deutscher Architekt, Kunstgewerbler, Bildhauer, Graphiker und Zeichner. Erhielt seine Ausbildung als Architekt an der Technischen
Hochschule in München, anschließend mehrjährige praktische Betätigung in größeren Baugeschäften und Architekturbüros in
München (Städtisches Bauamt) und Dresden (bei Lossow & Vieweger), nebenher ging eine erfolgreiche kunstgewerbliche Tätigkeit,
auf Grund derer er 1908 als Direktor der Staatlichen Fachschule für Porzellanindustrie nach Selb berufen wurde, unter seiner Leitung
hat diese Anstalt einen raschen Aufschwung genommen, eindringliche Kraft der Modellierung und schwungvolle Silhouette zeichnen
seine Tierplastiken aus, seine graphischen Arbeiten, die in früheren Jahren ziemlich zahlreich waren, zeugen nicht von demselben
Können wie die des Bildhauers, noch mit 99 Jahren übte er sich im Zeichnen und Kleben farbenfrischer Collagen, seine bedeutende
Porzellan-Sammlung vermachte er dem Württenbergischen Landesmuseum, schuf auch Plakate, Puppen und Exlibris, Mitglied im
Deutschen Werkbund, siehe Thieme Becker
Kleinschmidt, Paul
geboren am 31.7.1883 in Bubliz (Pommern) - gestorben am 2.8.1949 in Bensheim / Bergstraße
Katalognummern in dieser Auktion: 260,
deutscher Maler und Graphiker, 1902-04 Studium an der Berliner Akademie bei Anton von Werner, Bekanntschaft mit Lovis Corinth,
1904-05 an der Münchner Akademie (Lithographie und Radierung bei Peter Halm, Malerei bei Heinrich von Zügel), 1905 als freier
Maler und Graphiker in Berlin, 1909 und 1922 Beteiligung an den Ausstellungen der Berliner Sezession, Bekanntschaft mit Julius
Meier-Graefe, 1914-15 Kriegsdienst, 1919-23 Radierung und Lithographien, ab 1925 tritt die Malerei in den Vordergrund, 1928 der
New Yorker Sammler Erich Cohn wird zum entscheidenden Mäzen, 1930 Ende der Druckgraphik, von jetzt an nur noch Malerei, 1932
Umzug nach Süddeutschland, 1933 beginnen politische Repressionen, Ausstellung im Art Institute of Chicago und im Philadelphia
Museum of Art, 1934 New York-Reise, 1936 Emigration über Basel nach Laren (Holland), 1937-39 in Südfrankreich, auf der Münchner
Ausstellung Entartete Kunst werden seine Arbeiten angeprangert, ab 1943 Malverbot, 1943-46 entstehen nur Zeichnungen, Aquarelle
und Gouachen, 1945 Zerstörung des gesamten Besitzes bei einem Bombenangriff, sein umfangreiches graphisches Werk wurde von
den Berliner Verlagen Euphorin und Gurlitt publiziert, bewegte sich zwischen den Stilrichtungen Expressionismus, Realismus und
neuer Sachlichkeit, seine Figurenbilder, Landschaften und Stilleben zeugen von einer kraftvollen Bildsprache, zu seinen bevorzugten
Bildthemen gehörte die Welt der Varietés und der Theater, im Zentrum stehen die für ihn typischen Motive: dralle, lebensfrohe Frauen
in der Garderobe, bei der Toilette, beim Schnüren des Mieders oder beim Stiefelanziehen, dazu Zirkus-, Theater- und Barszenen,
seine Bilder sind liebevoll und mit Respekt in Szene gesetzt, ohne sozialkritischen Anspruch, darin unterscheiden sie sich von denen
der Zeitgenossen Georg Grosz und Otto Dix, die wie er Maler der Großstadt sind, siehe Thieme Becker
Klugt, Hugo Eduard August
geboren in Hamburg am 14.12.1879 - gestorben am 15.5.1939 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 134,
deutscher Maler, Graphiker und Bildhauer. 1895 Ausbildung an der Gewerbeschule, 1899 Fortsetzung an der Kunstgewerbeschule
Hamburg. Bis 1902 Studium an der HdK Berlin bei A. Brausewetter (Malerei), 1903 an der Münchner Akademie bei Wilhelm von
Ruemann und Peter Halm (Bildhauerei, Graphik). Studienreisen nach Holland, Rothenburg und Dinkelsbühl. Lit. siehe "Der Neue
Rump".
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 116 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Knobloch, Josef Rolf
geboren in Böhmisch - Kamnitz am 23.8.1891 - gestorben 1964 in München
Katalognummern in dieser Auktion: 207,
Maler in München. Besuch der Kunstschule in Liebwerda und der Technischen Hochschule in München, wo er sich niederließ und seit
1915 die Ausstellungen der unten gen. Vereinigungen im Glaspalast mit Landschaften (oberbayer. Motive), Architekturansichten und
Figurenbildern (Akte) beschickt. K. war langjähriger 1. Präsident des Deutschen Künstlerverbandes „Die Juryfreien“, München, und
der „Freien Ausstellung“ im Glaspalast ebenda. Lit. siehe Thieme-Becker.
Knops, Rudolf
1868 - 1941
Katalognummern in dieser Auktion: 208,
Landschaftsmaler in Husum
Kollwitz, Käthe
geboren am 8.7.1867 in Königsberg - gestorben am 22.4.1945 in Moritzburg bei Dresden
Katalognummern in dieser Auktion: 330,
Deutsche Malerin, Bildhauerin und Graphikerin, einer der bedeutendsten Vertreterinnen moderner Graphik, Schülerin der Akademie in
Berlin, München und der Académie Julian in Paris, Mitglied der "Berliner Sezession", wird als erste Frau Mitglied der Preußischen
Akademie der Künste und erhält gleichzeitig den Professorentitel, Lehrerin an der Künstlerinnenschule in Berlin und des
Meisterateliers für Graphik an der Akademie ebenda, sie pflegte beinahe ausschließlich Zeichnungen, Radierungen und Lithographien
und in der Thematik soziale Motive, bekannt u.a. durch die Zyklen "Ein Weberaufstand", "Krieg" und "Vom Tode", wird im dritten Reich
als "entarteter Künstler" diffamiert. Literatur: Thieme Becker, Band XXI (Knip-Krüger).
Konrad, Heinrich
geboren 1900 - ?
Katalognummern in dieser Auktion: 104,
Maler.
Korn, Johann Robert
geboren am 15.2.1873 in Salzungen - gestorben am 24.9.1921 in Berlin
Katalognummern in dieser Auktion: 719,
Bildhauer und Kleinplastiker (Bronze, Porzellan). Bildete sich an der Kunstschule, Kunstgew. Schule und Akademie der Bildenden
Künste in Berlin, hier unter G. Janensch und P. Breuer. Literatur siehe Thieme / Becker.
Kowalczewski, Paul Ludwig
geboren in Mieltschin (Kr. Gnesen) am 25.8.1865 - am 9.5.1910 gestorben in Berlin
Katalognummern in dieser Auktion: 710,
polnischer Bildhauer. Bruder des Karl K. War 1895/98 Schüler der Berliner Akademie und beschickte zwischen 1899 und 1906 die
Berliner Große Kunst-Ausstellung mit Kleinbronzen (u. a. Lotsenkopf; Germane; Arbeitsmüde; Bogenschütze) und Büsten (Napoleon I.
(lebensgroß); Pianist J. Eisenberger). Lit. siehe Thieme / Becker.
Kremp, Erminio
geboren 1860 - gestorben 1936
Katalognummern in dieser Auktion: 162,
italienischer Maler.
Kubin, Alfred
geboren am 10.4.1877 in Leitmeritz (Nordböhmen) - gestorben am 20.8.1959 auf dem Landgut Zwickledt b
Katalognummern in dieser Auktion: 285,
Österreichischer Grafiker, Schriftsteller und Illustrator. Verbringt seine Kindheit und Studienzeit in Salzburg, wo er zunächst die
Kunstgewerbeschule besucht. Danach beginnt er eine Lehre bei dem Photographen Beer in Klagenfurt. Einen Selbstmordversuch am
Grab seiner Mutter unterbricht diese 1896. Er begibt sich 1898 nach München, um an Privatschulen und auf der Kunstakademie
Graphik und Malerei zu studieren. In der Pinakothek setzt er sich intensiv mit dem zeichnerischen Werk wegweisender Künstler um
1900 auseinander, vor allem mit Klinger, de Groux, Rops, Munch, Ensor und Redon. Bis 1904 entstehen hunderte Blätter des berühmt
gewordenen "Frühwerks". 1904 lernt er Hedwig Gründler kennen, die Schwester des Schriftstellers Oskar A.H. Schmitz. Sie heiraten
noch im gleichen Jahr. Hedwig finanziert den Erwerb des sogenannten "Schlössls" in Zwickledt bei Wernstein am Inn, in das sie 1906
ziehen. Reisen nach Böhmen, auf den Balkan, Südfrankreich, Italien, Prag, Berlin, München, Zürich oder Paris ermöglichen es ihm,
mit Künstlerkollegen und Freunden zusammenzutreffen. Schließt sich 1909 der Neuen Künstlervereinigung München an, die er auf
Aufforderung Kandinskys und Gabriele Münters 1911 verläßt, um der neugegründeten Gruppe des "Blauen Reiter" beizutreten. Hier
stellt er zusammen mit seinen Freunden Paul Klee und Franz Marc regelmäßig aus. Beeinflusst von Goya, Redon, Ensor und Klinger
schafft er Tausende von Federzeichnungen und zahlreiche Mappenwerke - darunter den berühmten Totentanz von 1925 - und
Illustrationen zu mehr als 70 Büchern von Autoren wie Dostojewski, E.T.A. Hoffmann, Poe, Nerval und Strindberg. Er entwickelt aus
dichtem und wirren Liniengeflecht phantastisch-dämonische oder verfremdet-erotische Traumwelten mit halluzinativ auftauchenden
Spukgestalten. Das Werk des Künstler, von seiner krisenreichen Vita stark beeinflusst, zeugt von seiner düsteren Weltsicht. 1930 wird
Zurückund
zumerhält
Inhaltsverzeichnis
er Mitglied der Akademie der Preußischen Künste zu Berlin
1937 den Professorentitel. Ab 1949 ist er Mitglied der
Katalog
erstelltund
am 18.09.2016
auferwww.auktionshaus-aldag.de
- Seite 117für
vonbildende
136
Bayrischen Akademie der Schönen
Künste
1951 erhält
den österreichischen Staatspreis
Kunst. Literatur: Vollmer,
Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Band III (K-P),Ottensener
Seite 130f.
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Kuchel, Max
geboren am 3.11.1859 in Hamburg/Altona - gestorben am 21.5.1933 Hamburg/Klein - Flottbek
Katalognummern in dieser Auktion: 15,
deutscher Landschaftsmaler und Zeichner. Schüler seines Vaters Theodor K. und der Akademie Düsseldorf 1880/81 (H. Lauenstein),
war 1883/85 Zeichenlehrer in Altona, besuchte die Akademie München 1885/88 (Fritz Baer). K. machte sich 1889 in Hamburg
ansässig und leitete dort bis 1909 ein Schüler- und Schülerinnenatelier für Landschafts- und Stillebenmalerei. Die Motive seiner Bilder,
vorwiegend Landschaften, fand er auf Studienreisen nach Ostholstein, Rügen, Bayern, Böhmen und den Niederlanden. In der
Hamburger Kunsthalle: Im Dachauer Moos; Herbststimmung; Lichtung. Literatur siehe Thieme / Becker, Der Neue Rump.
Kupetz, Günter
geboren in Rüdersdorf bei Berlin am 12.11.1925 - ?
Katalognummern in dieser Auktion: 1083,
deutscher Industriedesigner. 1946 Studium der Architektur. Er wechselte jedoch bald zur Grafik und schließlich in die Bildhauerklasse
von Bernhard Heiliger. Von 1954 bis 1961 arbeitete er für WMF. 1959 Gründungsmitglied des Verband Deutscher Industrie-Designer
(VDID). Von seinen über 1000 Entwürfen gehören die Pril-Spülmittelflasche von 1960, das Tastentelefon für AEG Telefunken von
1962 und der Hähnchengrill der Wienerwald-Restaurants von 1963 zu den bekanntesten. 1968/69 entwarf er die Normbrunnenflasche
für Mineralwasser.
Kyhn, Knud
geboren am 17.3.1880 in Frederiksberg - gestorben am 23.11.1969 in Farum
Katalognummern in dieser Auktion: 464,
Dänischer Tiermaler, Keramiker und Modelleur. Gatte der Malerin Johanne Valeur. Studierte in Kopenhagen an der Akademie bei
Harald Foss und L. Tuxen. Ab 1911 in Paris, stellte dort im gleichen Jahr im Salon der Société des Arts Indépendants 6 Gemälde aus
(hauptsächlich Meervögel in Öl und Aquarell). 1911 Eckersberg-Medaille. Lieferte Entwürfe für Bing & Gröhndahl und von 1905-23 für
die Königliche Manufaktur in Kopenhagen tätig. Seit 1935 eigenes Atelier. Literatur: Vollmer, Band III (K-P), Seite 146.
Lafitte, Alphonse
geboren in Paris am 6.6.1863 - ?
Katalognummern in dieser Auktion: 289,
Maler und Radierer in Paris. Schüler von Manuel Robbe, beschickt mit Radierungen und farbigen Kaltnadelarbeiten (Landschaften,
Marinen, Straßenszenen, Akte) den Salon der Soc. Nat. des Beaux- Arts und den Salon d'Automne. Literatur siehe Thieme / Becker.
Lehmann-Brauns, Paul
geboren am 23.10.1885 in Neufahrwasser bei Danzig - gestorben um 1970 in Berlin
Katalognummern in dieser Auktion: 61,
deutscher Industriemaler und Graphiker, ansässig in Berlin, siehe Vollmers.
Lemcke, Dietmar
geboren in Goldap (Ost - Preußen) am 13.1.1930 - ?
Katalognummern in dieser Auktion: 272,
deutscher Maler und emeritierter Hochschullehrer an der Universität der Künste Berlin. Studium in Berlin von 1948 bis 1954 an der
Hochschule für Bildende Künste bei Karl Schmidt-Rottluff, Karl Hofer sowie Ernst Schuhmacher (1905–1963). 1954 einjähriges
Stipendium an der Academie de Montmartre in Paris. 1964 Professor an der Hochschule für Bildende Künste Berlin. Mitglied im
Deutschen Künstlerbund, Neue Gruppe München, Neue Darmstädter Sezession.
Lenk, Jürgen
geboren in Ohrdruf (Thüringen) 1962 - ?
Katalognummern in dieser Auktion: 110, 111,
deutscher Maler. Tätig in Plauen.
Liebermann, Max
geboren am 20.7.1847 in Berlin - gestorben am 8.2.1935 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 316, 329,
Deutscher Maler, Graphiker und Zeichner. Führender Meister des Impressionismus in Deutschland. 1866-68 Parallel zum Studium an
der Philosophischen Fakultät der Berliner Universität nimmt er Malunterricht bei Carl Steffeck. 1869-72 Studium an der Kunstschule in
Weimar bei Pauwels. Eine Reise nach Düsseldorf führt ihn 1871 zu Mihály Munkácsy, einem dort lebenden ungarischen Maler,
dessen Realismus ihn begeistert. Unter diesem Eindruck entsteht noch im selben Jahr sein erstes großes Bild "Die
Gänserupferinnen". Die ungeschönte Wirklichkeit darin, die bei Kritikern auf herbe Ablehnung stößt, wird von nun an charakteristisch
für seine Darstellungsweise. Die Jahre 1873-78 verbringt er in Paris und dem Künstlerort Barbizon. Er beschäftigt sich mit der Kunst
Millets, dessen Bilder von der Arbeit des einfachen Menschen auf dem Land ihn nachhaltig beeinflussen. Seit seinem ersten
Aufenthalt in Holland im Jahr 1871 reist er regelmäßig dorthin. Er findet hier die geeigneten Motive zu mehreren seiner wichtigsten
Werke. Doch nicht nur als Künstler, sondern auch als Kunstpolitiker nimmt er einen hohen Rang ein. Bereits Anfang 1892 gehört er zu
den Mitgliedern der ersten Sezession Deutschlands, deren Berliner Vorsitz er in den Jahren 1898 bis 1911 innehat. Seine Heimatstadt
ehrt ihn mit der Berufung zum Professor an der Königlichen Akademie der Künste. 1904 Vorstandsmitglied des Deutschen
Zurück
Inhaltsverzeichnis
Künstlerbundes. Später in den Jahren 1920 bis 1932 wird
er zum
Präsident
der Preußischen Akademie der Künste. Er wurde auch durch
Katalog erstellt
am 18.09.2016
- Seite 118 von Arbeitsverbot
136
seinen Witz und seine Schlagfertigkeit
bekannt.
1933 wird auf
ihmwww.auktionshaus-aldag.de
als Jude von den Nationalsozialisten
erteilt. Mit seinen
Ottensener
Weg 10,Figurengruppen
21614 Buxtehude,und
Telefon
04161-81005,
Telefaxund
04161-86096,
[email protected]
impressionistisch
anmutenden
lichterfüllten
Stränden
SzenarieneMail
bürgerlicher
Freiheit, Lebenslust und Kultur
avancierte er um die Jahrhundertwende zum mit Ehrungen ausgezeichneten Kopf der modernen Berliner Kunstszene. Literatur:
Thieme Becker, Band XXIII, Seite 199ff..
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Magnard-Vlach, Ondine
geboren im April 1904 in Paris - gestorben um 1968 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 187,
Französische Malerin und Plakatkünstlerin. Auch Ondine Magnard-Vlachová oder Ondine Vlach. Tochter des Komponisten Albéric
Magnard (1865-1914) und Gattin des tschechischen Bildhauers Jan Vlach (1904-1962). Tätig überwiegend in Paris, ansässig
zeitweise in Baron-sur-Oise. Literatur: Ondine Magnard peintures, Jean Vlach sculptures, Katalog Galerie A. Barreiro, Paris 1939.
Maier, Werner
geboren in München 1956 - ?
Katalognummern in dieser Auktion: 339,
deutscher Maler und Grafiker. 1981-87 Studium der Malerei und Kunsterziehung bei Horst Sauerbruch, Rudi Tröger und Friedhelm
Klein an der Akademie der Bildenden Künste München.
Martens, Ewald
tätig in der 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts - ansässig im Alten Land
Katalognummern in dieser Auktion: 216,
Deutscher Heimatmaler aus dem Alten Land. Tätig um 1930. Literatur: Keine Angabe.
Masereel, Frans
geboren am 30.7.1889 in Blankenberghe - gestorben am 3.1.1972 in Avignon
Katalognummern in dieser Auktion: 319,
Belgischer Maler, Graphiker und Entwurfzeichner für Mosaik, Bühnenbilder und Kostüme. Zieht 1896 nach Gent, dort beginnt er mit
achtzehn Jahren an der Ecole des Beaux-Arts in der Klasse von Jean Delvin sein Kunststudium. 1909 unternimmt er Reisen nach
England und Deutschland, die ihn zu ersten Radierungen und Holzschnitten inspirieren. 1911 läßt er sich für vier Jahre in Paris nieder
und emigriert dann in die Schweiz, wo er für verschiedene Journale und Zeitschriften als Graphiker tätig ist. Verheiratet mit der
Graphikerin Laure Malclès-Masereel (1911-1981), die auch für ihn druckte. Für die pazifistische Zeitschrift "La Feulile" schuf er bis
1920 ca. tausend Zeichnungen, die den Krieg anprangern. Dazu gehören die sogenannten Bilderromane wie "Die Toten Erwachen",
"Die Toten Reden", "Die Passion eines Menschen", "Mein Stundenbuch", "Die Sonne", "Die Idee" und "Geschichte ohne Worte", alle
um 1920 entstanden. In dieser Zeit schafft er auch Illustrationen zu berühmten Werken der Weltliteratur von Thomas Mann, Emile Zola
und Stefan Zweig. 1921 kehrt er nach Paris zurück, wo seine berühmten Straßenszenen entstehen, die Montmatre-Bilder. Seit 1925
lebt er in der Nähe von Boulogne-sur-Mer, wo er vor allem Küstenlandschaften, Hafenansichten sowie Portäts von Matrosen und
Fischern malt. Er schuf ein umfangreiches graphisches Werk und die Bedeutung des gebürtigen Flamen für den Holzschnitt des 20.
Jahrhunderts ist unbestritten. Die zahlreichen Einzelblättern und Holzschnittfolgen, meist von expressionistischer Formauffassung,
sind es, die ihn schnell weltberühmt machten und seine kritische Einstellung zu den brennenden sozialen Fragen seiner Zeit am
besten zur Geltung bringen. Der engagierte Sammler Paul Ritter baute die Masereel-Sammlung auf und vermachte sie dem
Klingspor-Museum. Sie umfaßt nahezu das gesamte graphische Werk, ist in ihrer Vollständigkeit wohl einmalig und für die Forschung
von unschätzbarem Nutzen. Weniger bekannt, weit verstreut und bislang kaum gewürdigt sind seine Gemälde und Aquarelle, die
bereits in einer frühen Phase seines Schaffens eine wichtge Rolle spielten. Literatur: Thieme Becker, Band XXIV (Mandere-Möhl),
Seite 203ff.
Masson, André
geboren am 4.1.1896 in Balagny-sur-Thérain (Département Oise) - gestorben am 28.10.1987 in Paris
Katalognummern in dieser Auktion: 328,
Französischer Maler, Graphiker und Bildhauer. Vater des Dirigenten Diego Masson und Stiefbruder des Jacques Lacans. Siedelt 1904
nach Brüssel um, wo er, bevor er 1912 nach Paris geht, die Akademie der Schönen Künste besucht. In Paris wird er in das Atelier
Paul Baudoin an der L'Ecole nationale supérieure des Beaux-arts aufgenommen. Bei Kriegsausbruch wird er Soldat und 1917 schwer
verwundet. Als er 1922 nach Paris zurückkehrt, wird er in seiner künstlerischen Arbeit zunächst von André Derrain und dem Kubismus
beeinflußt. Bald stößt er auf die Surrealisten und schließt sich 1924 deren Bewegung an. 1925 findet die erste Ausstellung in der
Galerie Pierre statt. Durch den Surrealismus öffnet sich ihm der Zugang zum Irrationalen und den psychologischen Quellen der Kunst,
deren Tiefe er mit Hilfe der "écriture automatique", einer automatischen Handschrift, hergeleitet aus dem Unbewussten, zu erforschen
sucht. Aus dieser Methode heraus, der er hinfort mehr oder weniger treu bleibt und die für die Unverwechselbarkeit seiner Arbeiten
sorgt, entwickelt er die bekannten Sandbilder aus Leim und Sand. Die linienbetonte, freie Formenumschreibung seiner grafischen
Werke zeugt von einer Auseinandersetzung mit der ostasiatischen Kalligraphie. In trancehaft gezeichneten, schwingenden Linien oder
auch ekstatisch erregten Schriftzügen hält er oft wilde, grausame Visionen fest, hinter deren Spontanität und leidenschaftlicher
Empfindung sich doch meist eine kubistisch geordnete Bildstruktur ausmachen lässt. Figuren des Grauens, fragmentierte Figuren,
entstehen ab 1942, als er vor der Okkupation Frankreichs in den USA Zuflucht sucht. Das vielseitige Werk umfasst auch Skulpturen,
Buchillustrationen und Bühnenbilder. 1966 fertigt er ein Deckengemälde für das Pariser Théatre Odéon. Obwohl man ihn,
insbesondere in den USA, als Anreger des abstrakten Expressionismus feiert, ist er in seinem Werk nie informel geworden, sondern
blieb nachdrücklich gegenstandsbezogen. Literatur: Vollmer, Band III (K-P).
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 119 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Matthes, Paul
geboren am 24.1.1872 in Königsberg - ?
Katalognummern in dieser Auktion: 373,
deutscher Maler und Radierer. Autodidakt. Hauptsächlich Stadtansichten. Tätig in Köln, seit 1901 in Zaandam, dann in Edam und
Leiden, zuletzt in Luzern. Literatur siehe Thieme / Becker, Vollmer.
Maurer, Ingo
geboren auf Reichenau am 12.5.1932 - ?
Katalognummern in dieser Auktion: 1175,
deutscher Designer (Leuchtendesigner, Lichtinstallationen und Lichtkunst). Er gestaltete für den japanischen Stardesigner Issey
Miyake mehrere Installationen und Objekte, 2006 stattete er das berühmte Atomium in Brüssel mit einer Lichtinstallation aus. Studium
der Gebrauchsgrafik in München. 1960 emigriert er in die USA und ist dort als Grafikdesigner tätig. 1963 kehrt Maurer nach München
zurück und gründet dort drei Jahre später seine eigene Firma "Design M", die einige Jahre später zur Ingo Maurer GmbH umbenannt
wird.
Meid, Hans
geboren am 3.6.1883 in Pforzheim - gestorben am 6.1.1957 in Ludwigsburg
Katalognummern in dieser Auktion: 348,
Deutscher Maler, Graphiker und Illustrator. Er zählt zu den bedeutendsten Grafikern und Buchgestaltern der ersten Hälfte des
20.Jahrhunderts. Mit seinen Illustrationen z.B. zu Schillers Wallenstein, Cervantes' Don Quixote, den Radierungen zu Mozarts Oper
Don Giovanni und zahlreichen Buchgestaltungen hat er Maßstäbe gesetzt. Nach dem Realschulabschluß besuchte er ab 1899 die
Kunstgewerbeschule in Karlsruhe, 1900 wechselte er auf die dortige Kunstakademie, wo er Schüler des Impressionisten Wilhelm
Trübner und des Realisten Walter Conz wurde. 1907 verpflichtete die Meißener Porzellanmanufaktur ihn als Entwerfer; 1908 gab er
diese Tätigkeit wieder auf und ließ sich in Berlin als freischaffender Künstler nieder. Nach ersten künstlerischen Erfolgen verpflichtete
ihn die Meißener Porzellanmanufaktur 1907 als Entwerfer; 1908 gab er diese Tätigkeit wieder auf und ließ sich in Berlin als freier
Künstler nieder und etablierte sich rasch. Der Villa-Romana-Preis (1910), die Mitgliedschaft in der Berliner Secession (1911) und die
ordentliche Mitgliedschaft in der Preußischen Akademie der Künste (1927), wo er seit 1934 auch ein Meisteratelier für Graphik leitete,
waren Stationen auf seinem Weg zum (auch wirtschaftlich) äußerst erfolgreichen Künstler. 1943 wurde Meids Villa in Berlin-Steglitz
von Brandbomben zerstört; bis 1945 lebte er zunächst in der Steiermark und dann in Thüringen. Nach Kriegsende ließ er sich im
fränkischen Gereuth nieder, folgte dann aber einem Ruf an die Stuttgarter Kunstakademie, an der er bis 1952 unterrichtete. Theodor
Heuss, damals württemberg-badischer Kultusminister hatte dafür gesorgt, daß Meid im Ludwigsburger Schloß eine Wohnung erhielt.
Die Stadt Pforzheim hat eine Hans-Meid-Straße ihm zu Ehren benannt. Literatur: Thieme Becker, Band XXIV (Mandere-Möhl), Seite
339f.
Meidner, Ludwig
geboren am 18.4.1884 in Bernstadt (Schlesien) - gestorben am 14.5.1966 in Darmstadt
Katalognummern in dieser Auktion: 318,
deutscher Maler, Graphiker und Dichter, Schüler der Akademie in Breslau und Paris, siehe Thieme Becker
Mène, Pierre Jules
geboren am 25.3.1810 in Paris - gestorben am 21.5.1879 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 720,
französischer Bronceskulpteur und Tierbildhauer, siehe Thieme Becker
Meyboden, Prof. Hans
geboren am 20.2.1901 in Verden an der Aller - gestorben um 1965 in Fischerhude bei Bremen
Katalognummern in dieser Auktion: 314, 315,
deutscher Landschafts- und Stillebenmaler und Graphiker, Schüler der Akademie in Berlin und Professor in Karlsruhe, Mitglied der
Malerkolonie Fischerhude, siehe Vollmers
Meyer-Vax, Dore
geboren in Nürnberg am 8.5.1908 - gestorben am 3.12.1980 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 92,
deutsche Malerin. Studium von 1926 - 1929 an der Staatsschule für Angewandte Kunst in Nürnberg bei Schiestl und Max Körner. Von
1929 - 1933 an der Berliner Preußischen Akademie der Bildenden Künste bei R. Weiß und Carl Hofer. Von 1930 bis 1933 folgen
mehrfache gemeinsame Studienreisen mit ihrem Ehemann Walter Meyer nach Norwegen, Italien, Spanien und Frankreich. 1931 bis
1940 arbeitet sie freischaffend in Berlin. 1943 verbrennt bei einem der ersten Luftangriffe fast das gesamte malerische und
zeichnerische Werk beider Künstler; die Künstlerin geht zurück in ihre Geburtsstadt Nürnberg. Von 1945 bis 1950 entstehen
eindrucksvolle Bilder der Mahnung und des Mitgefühls von Überlebenden der NS-Herrschaft und Kriegsgeschädigten: Kriegerwitwen,
Trauernde, ratlose Kinder. 1946 wird sie Mitbegründerin der Internationalen Frauenliga für Frieden und Freiheit. Sie war Mitglied der
Künstlergruppe Der Kreis. 1945 bis 1980 folgen Ausstellungen in Nürnberg, München, Düsseldorf, Bremen, Würzburg, Berlin,
Dresden, Rostock u.a. Im Ausland werden ihre Werke in Polen, Jugoslawien, Österreich und Italien präsentiert. Literatur siehe
"Zwischen Krieg und Frieden, Gegenständliche und realistische Tendenzen in der Kunst nach 45", Ausst.-Kat. Kunstverein Frankfurt
1980; Richard Hiepe: Dore Meyer-Vax, in: tendenzen, Nr. 152/1985; Dr. R. Jessewitsch: "Expressive Gegenständlichkeit - Schicksale
figurativer Malerei und Graphik im 20. Jhd.: Werke aus der Sammlung Gerhard Schneider".
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 120 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Mucha, Alphonse (Maria)
geboren am 24.7.1860 in Eibenschütz (Mähren) - gestorben um 1939 in Prag
Katalognummern in dieser Auktion: 698,
tschechisch/österreichischer Maler, Graphiker, Kunstgewerbler und Bühnenkünstler, Hauptvertreter des Wiener Jugendstils, erlangte
mit seinen Plakatentwürfen für Bühnenrollen eine Art Modeberühmtheit, Entwürfe für Glasfenster, Teppiche, Möbel, Wandschirme,
Theaterdekorationen und -köstüme zeigen ihn als einen den verschiedensten dekorativen Aufgaben gewachsenen Künstler, dessen in
den allgemeinen Formen des Jugendstils gehaltene Eleganz mit der Zeit mehr und mehr einer süßlichen Manier verfiel, siehe Thieme
Becker
Müller, Martin Paul
geboren am 29.6.1872 in Landsberg (Warthe) - gestorben am 27.11.1936 in Bremen
Katalognummern in dieser Auktion: 355, 362,
Deutscher Landschaftsmaler und Graphiker. Studium an den Kunstgewerbeschulen in Berlin und Weimar und den Akademien in
Leipzig und München. Wandte sich besonders den graphischen Künsten zu. Als Radierer schuf er sich einen Namen von Rang und
war als solcher seit 1901 in Bremen tätig. Von hier aus kam er frühzeitig mit der Worpsweder Landschaft in Berührung, 1913 siedelte
er endgültig nach Worpswede über und gründete hier im Jahre 1919 die Künstlerpresse Worpswede, die sich als Werkstatt für
Künstlergraphik und besonders als Kupferdruck-Presse einen Namen gemacht hat. ist durch seine Worpsweder Radierungen
(Landschaft, Porträt) ein wesentlicher Schrittmacher der Popularisierung Worpswedes gewesen. Mitglied der "Wirtschaftliche
Vereinigung Worpsweder Künstler", des "Künstlerbundes Bremen" und des "Reichsverbandes Bildender Künstler Deutschlands
(Berlin)". Literatur: Dresslers Kunsthandbuch, Karl Curtius Verlag 1930, Seite 696.
Müller-Erbach, Heinz Otto
geboren am 2.3.1921 in Bremen - gestorben am 14.6.1984 in Erbach
Katalognummern in dieser Auktion: 108,
deutscher Maler. Studium an der Kunsthochschule Bremen. Seit 1946 wohnte er in Erbach/Odw. Seit 1953 Mitglied der Neuen
Darmstädter Sezession. Studienreisen nach Frankreich, Spanien, Italien, Griechenland und in die Türkei. 1978 Mitglied im
Künstlerbund Rhein-Neckar.
Münter, Gabriele
geboren am 19.2.1877 in - gestorben am 19.5.1962 in Murnau
Katalognummern in dieser Auktion: 163, 267,
deutsche Malerin und Graphikerin. Ansässig in Murnau. Kunststudium in München seit 1901, seit 1902 Schülerin Kandinskys.
Anfänglich Impressionistin, um 1908 Wendung zum Expressionismus. Mitbegründerin der "Neuen Künstler-Vereinigung München",
1909; Teilnahme an den Ausstellungen des "Blauen Reiters" und "Sturm". 1913 Tournee einer großen Kollektion. 1915/20 Aufenthalte
in Schweden und Dänemark. Arbeitet nach der Rückkehr ganz fur sich und wenig hervortretend. Seit 1931 in Murnau. Geschiedene
Gattin W. Kandinskys. Literatur siehe Thieme / Becker, Vollmer.
Nasner, Heinz
geboren in Ostpreussen 1916 - gestorben 1994
Katalognummern in dieser Auktion: 271,
Maler.
Neutschmann, Otto
geboren am 2.10.1902 in Hamburg - gestorben am 10.5.1985 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 27,
Deutscher Marinemaler. Bis nach 1970 in Hamburg tätig. Bekannt sind auch Strandstücke und Fischermotive der Nordseeküste.
Literatur: Angaben der Familie.
Nielsen, Jais
geboren am 23.4.1885 in Kopenhagen - gestorben um 1961 in Hellerup
Katalognummern in dieser Auktion: 259,
Dänischer Maler, Graphiker, Zeichner, Bildhauer und Keramiker. 1905/08 Schüler von Gronvold an der Technischen Schule in
Kopenhagen, 1906/09 von Kristian Zahrtmann an der Akademie ebenda, 1911-14 in Paris, stellt seit 1916 auf Charlottenborg aus, seit
1919 Mitglied der Freien Ausstellung, seit 1921 für die Königliche Porzellanmanufaktur Kopenhagen tätig, vertreten in zahlreichen
skandinavischen Museen und Galerien, 1925 Goldene Medaille Internationale Ausstellung Paris, 1929 Eckersberg-Medaille, siehe
Thieme Becker.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 121 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Nowak, Hans
geboren am 15.5.1922 in Halle / Saale - gestorben 1996
Katalognummern in dieser Auktion: 334,
Deutscher Maler und Graphiker. Ausbildung und Studienaufenthalte in München, Paris, Schweiz, Südfrankreich, Belgien, Holland,
Italien. Ausstellungen: Vatikan, Paris (Grand Palais), London, New York, München, Baden-Baden, Hamburg, Hannover, Bremen,
Wolfsburg, Krefeld. Mitglied der Société des Artistes Francais, Paris. Fachberater für altmeisterliche Farben und Maltechniken.
Odefey, Ernst (David Christopher)
geboren am 13.11.1882 in Hamburg - gestorben am 1.9.1964 in Hamburg - Blankenese
Katalognummern in dieser Auktion: 14,
deutscher Bildnis-, Akt- , Stilleben- und Landschaftsmaler, Graphiker und Zeichner, 1898-1901 Lehrzeit als Lithograph in Hamburg Prüfungsergebnis "ausgezeichnet", 1901-04 Lithograph an der graphischen Kunstanstalt L. Handorff in Kiel, 1905 Landeskunstachule
in Hamburg - Schüler von Prof. Wohlers, 1906-10 Großherzoglich Sächsische Kunstschule zu Weimar - Schüler von Prof. Ludwig von
Hofmann und Prof. Hans Olde - Auszeichnungen und Diplome für Zeichnen und Malen, 1910-12 ebenda Schüler bei Prof. Hans Olde
und Theodor Hagen, 1910 Studienstipendium in Paris (Abendaktschule), Kopien im Louvre (u.a. Madonna von Piero della Franceska),
1911 Meisterschüler von Prof. Hans Olde - Auszeichnungen und Medaille für Malerei, 1912-19 Dozent für figürliches Zeichnen und
Malen an der Staatlichen Kunstakademie in Kassel, 1913 Einladung zur Mitgliedschaft der Union Internationale des Beaus-Arts et de
Lettres in Paris, 1910-14 Studienreisen nach Holland und Dänemark/Bornholm - Portraits und Landschaften in Öl, Aquarell, Kohle und
Holzschnitte, 1920 Verehelichung mit Emma (geborene Koch), 1920 Kopie eines Vogelstillebens im Kasseler Museum des
Niederländischen Meisters d'Hondekoeter für ein Museum in New York, 1920-36 Freischaffender Künstler in Hoopte an der Elbe,
Heraldische Arbeiten für den Landkreis Lüneburg/Harburg, Leitung der Innengestaltung der Kirche in Winsen a.d. Luhe (Altarbild für
die Friedhofskapelle u.a.), 1928-29 Studienreisen nach Bornholm, 1936 Übersiedlung von Hoopte nach Hamburg-Blankenese,
1938-56 Lehrer für Aktzeichnen an der Akademie für angewandte Kunst in Hamburg, 1952-62 zahlreiche Studienreisen, entwarf auch
Exlibris, Möbel und Innendekor für Privathäuser und schnitzte Kinderspielzeug, Austellungen im Hamburger Kunstverein und im
Deutschen Künstlerbund, Museen: Hamburg, Schleswig und Kassel, siehe Thieme Becker
Ohm, August
geboren am 1.8.1943 in Berlin - ansässig in Hamburg
Katalognummern in dieser Auktion: 143,
deutscher Maler, Zeichner, Bühnendesigner. Als freier Maler und Zeichner in Hamburg tätig. Künstlerische Ausbildung ab 1954 im
Atelier des Vaters Wilhelm O. Studium an der Werkkunstschule Hamburg, außerdem Kunstgeschichte an der Universität Hamburg
und FU Berlin. Anschließend Ausbildung in London bei dem Kostümhistoriker James Laver. 1982, 1987 Stip.-Aufenthalte in USA.
Reisen nach Schweden, Toskana, Venedig, Sylt. Zweites Atelier in Florenz. Anfangs Aquarell-Impressionen von Reisen nach Sylt
(Wiesen, Dünen, Küsten, Brandung) oder Reiseskizzen aus China und Italien. Literatur siehe Der Neue Rump.
Oppel, Lisel
geboren am 14.10.1897 in Bremen - gestorben am 11.7.1960 in Worpswede
Katalognummern in dieser Auktion: 346,
deutsche Malerin. Sie besuchte von 1914 bis 1918 die Staatliche Kunstgewerbeschule Bremen und die Akademie der Bildenden
Künste München. 1919 zog sie nach Worpswede und gehörte bereits der zweiten Generation der Künstlerkolonie Worpswede an.
Papendiek, George Ernest
geboren in Windsor am 22.7.1788 - gestorben am 5.2.1835 in Bremen
Katalognummern in dieser Auktion: 391,
Maler (Dilettant), Lithograph und Radierer. Die Familie stammte aus Mecklenburg-Strelitz. Angeblich Schüler von John Varley, seit
1817 in Deutschland, seit 1821 in Bremen als Kaufmann und engl. Vizekonsul. Malte Ansichten (in Öl und Aquarell) von Bremen,
Hannover und aus deutschen und engl. Städten, von denen er viele in Lithographien oder Radierungen vervielfältigte. 26 Bremer
Ansichten früher in der Kunsthalle, jetzt im Focke-Museum in Bremen, andere Arbeiten zahlreich in der Kunsthalle. 1817 und 1821
zwei Serien Lith.: "Six Sketches in Germany". In der Kunsthalle Bremen: "Der alte Dragonerstall in Bremen" (Ölbild). Literatur siehe
Thieme / Becker.
Paulsen, Erich
geboren 1932 bei Berlin - ?
Katalognummern in dieser Auktion: 214,
Deutscher Maler.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 122 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Perfall, Erich von
geboren in Düsseldorf am 28.1.1882 - gestorben 1961 ebd.
Katalognummern in dieser Auktion: 31,
Landschaftsmaler in Düsseldorf. Studium an den Akademie Düsseldorf und Karlsruhe. Vertreten in den Städt. Kunstsammlungen
Düsseldorf und im Stadtmuseum ebda. Dekor. Gemälde im Hauptbahnhof Düsseldorf. Literatur siehe Thieme / Becker.
Pfeiffer, Mauritius
geboren am 09.04.1887 in München - ?
Katalognummern in dieser Auktion: 522,
Deutscher Bildhauer und Keramiker. Studium bei Adolf von Hildebrand in München und bei Louis Tuaillon in Berlin. In den 20er Jahren
Zusammenarbeit mit der Staatlichen Porzellanmanufaktur, Berlin, 1930-33 entstanden Modelle für die Staatliche Majolika-Manufaktur,
Karlsruhe. Für die Königl. Sächsische Porzellanmanufaktur Meissen entwarf Pfeiffer beispielsweise einen "Hirtenknaben mit Flöte".
Bis 1925 entstanden in den Schwarzburger Werkstätten eine große Anzahl von Modellen nach seinem Entwurf.
Quintero, Guillermo
geboren in Santafé de Bogotá 1938 - ?
Katalognummern in dieser Auktion: 144,
In Paris und Hamburg tätiger Künstler, der in Bogotá, Madrid und Hamburg, u.a. bei F. Botero studierte und mit Wunderlich, Beuys
und Bruni befreundet war. Ausstellungen u.a. in London, Rom, Madrid, Bogotá, Berlin und München, vertreten auf der Biennale
Sudamericana.
Raffael,
geboren am 6.4. oder 28.3.1483 in Urbino - gestorben am 6.4.1520 in Rom
Katalognummern in dieser Auktion: 192,
italienischer Maler und Baumeister der Hochrenaissance.
Rasmussen, Aage
geboren 1913 - gestorben 1975
Katalognummern in dieser Auktion: 58,
dänischer Maler.
Redfarn, W.B.
tätig im 19. Jahrhundert
Katalognummern in dieser Auktion: 248,
englischer Tiermaler.
Riese, Dagmar
geboren 1953 in Kiel - ansässig in Hamburg
Katalognummern in dieser Auktion: 712, 713,
deutsche Bildhauerin und Malerin. 1972 Studium der Bildhauerei, Malerei und Restaurierung an der WERKKUNST-SCHULE in
Flensburg. Privatschülerin der Basler Malerin Barbara Linhart.
Rodeck, Karl
geboren am 13.11.1841 in Emden - gestorben am 14.4.1909 in Hamburg
Katalognummern in dieser Auktion: 59,
Deutscher Landschafts- und Marinemaler und Radierer. 1860-66 Studium an der Kunstgewerbeschule in Weimar bei Arnold Böcklin,
sowie Schüler von Alexander Michelis und Ferdinand Pauwels. Später lernte er bei dem berühmten Akademiemaler Andreas
Achenbach. 1867 in Berlin, seit 1871 in Hamburg tätig. Norwegenreise. Befreundet mit Thomas Herbst. Mitglied des Hamburger
Künstlerverein von 1832. Er war der Gegend um Otterndorf, Cuxhaven, Neuwerk sowie dem gesamten Niederelberaum
außerordentlich stark verbunden. Zu seinen besonders gelungenen Otterndorf-Gemälden gehören "Strohdachhäuser bei Otterndorf"
und "Bauernstube in Hadeln", im benachbarten Marschendorf Altenbruch entstand das Motiv "Dorfstraße in Altenbruch". Die Sommer
verbrachte er mitsamt seiner Familie häufig auf Neuwerk, Helgoland oder auf den Halligen der Nordsee. Seine Liebe galt vorrangig
der Landschaftsmalerei, dennoch finden sich in seinem Werk auch zahlreiche Porträts. Von seinen Bildern, meist in Hamburger
Privatbesitz befindlich, sind vor allem Hafen- und Elbansichten zu nennen (u.a. "Nach dem Sturm, 1872"; "Schiffswerft bei Neuhaus an
der Oste, 1884"; "Aus dem alten Hamburg, 1885"). Aufträge: Porträt Christian Meyer, Inspektor am Kupferstichkabinett Hamburg.
Ausstellungen: 1870 Große Kunstausstellung Hamburg, 1909 Nachlaß-Ausstellung in Hamburg bei C. Stendler. Öffentliche
Sammlungen: Hamburg Kunsthalle. Literatur: Thieme Becker, Band XXVIII (Ramsden-Rosa), Seite 460ff.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 123 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Sande Bakhuyzen, Gerardina Jacoba van de
geboren im Haag am 27.7.1826 - gestorben am 19.9.1895 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 182,
niederl. Stillebenmalerin. Tochter und Schülerin von Hendrik Bakhuijzen (1795-1860). Sie hat sich durch eine reiche Produktion von
Blumen- und Fruchtstücken (in Öl und Aquarell) weit bekannt gemacht und zahlreiche Auszeichnungen erhalten. In den 70er und 80er
Jahren des 19. Jahrh. erschienen ihre technisch sehr vollendeten Blumenstücke: Rosen, Feldblumen, Azaleen u. a. auch häufig auf
deutschen und österr. Ausstellungen. Von öffentlichen Sammlungen besitzen die Museen zu Amsterdam, Haag (Gem. Mus.),
Haarlem, Hannover und Rotterdam je ein Gemälde von ihrer Hand. Literatur siehe Thieme / Becker.
Scarvelli, Spyridon
geboren 1868 in Kerkyra - gestorben 1942 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 159,
griechischer Maler.
Schaper, Friedrich
geboren am 13.11.1869 in Braunschweig - gestorben am 21.2.1956 in Groß Borstel bei Hamburg
Katalognummern in dieser Auktion: 17, 18,
Deutscher Landschafts-, Tier-, Genre- und Bildnismaler, Graphiker und Zeichner. 1889-90 Schüler der Kunstgewerbeschule in
Hamburg, 1890-94 Studium an der Berliner Kunstakademie unter W. Friedrich. Gründungsmitglied des "Hamburgischen Künstlerclubs
von 1897", Ehrenmitglied der "Hamburgischen Künstlerschaft" und Mitglied der Berliner Sezession. Leiter der staatlichen Mal- und
Zeichenkurse für Lehrer in Hamburg. Seit seiner Heirat 1903 lebt er in Großborstel. 1916-18 Stationierung in Husum und auf Sylt.
1929 Ausstellung in der Galerie Commeter zum 60. Geburtstag. Seit 1923 als freischaffender Künstler tätig. Zu Beginn der
NS-Herrschaft 1933 war er 64 Jahre alt. Obwohl seine Bildereinsendungen für Ausstellungen im "Haus der deutschen Kunst"
zwischen 1937-42 zweimal abgewiesen wurden, ließ man ihn in Ruhe, und so konnte er auch seine Kurse unbehelligt abhalten. 1949
Verleihung des Professorentitels in Hamburg. War einer der Großen in der Norddeutschen Kunst, sein liebstes Motiv: Hamburg und
seine ländliche Umgebung. Seine Werke sind auch in der Kunsthalle zu sehen. Literatur: Thieme Becker, Band XXIX
(Rosa-Scheffauer).
Scheel, Udo
geboren um 1940 in Wismar - ansässig in Berlin
Katalognummern in dieser Auktion: 333,
Deutscher Maler und Graphiker. 1959-64 Studium an der Staatlichen Hochschule für bildende Künste in Hamburg und an der
Hochschule für bildende Künste in Düsseldorf, Lehrer waren u.a.: Bontjes van Beek, Weber und Coester. Professor und Leiter des
Instituts für Kunsterzieher in Münster und seit 1972 an der Staatlichen Kunstakademie in Düsseldorf. Preise: "Kunstpreis der Jugend"
Malerei, Baden-Baden 1966; "Kunstpreis der Jugend" Graphik, Bochum - Mannheim - Holland 1967. Literatur: Lieselotte
Kruglewsky-Anders: "50 Jahre Griffelkunst-Vereinigung - Kunstpädagogik im Geiste Lichtwarks", Edition Griffelkunst Hamburg 1977,
Seite 93.
Schicktanz, Karl
tätig 1. Hälfte des 20. Jahrhunderts - ansässig in Dresden
Katalognummern in dieser Auktion: 130, 131,
Deutscher Landschafts- und Stillebenmaler und Illustrator. Tätig in den 1920er Jahren. Bekannt vor allem durch Illustrationen für
Märchen- und Kinderbücher. Literatur: Dresslers Kunsthandbuch, Karl Curtius Verlag 1930, Seite 871.
Schilhabel, Helmut Josef
geboren am 25.10.1896 in Burgstadt (Posen) - gestorben um 1972 in Hamburg
Katalognummern in dieser Auktion: 180,
Deutscher Landschaftsmaler. 1915-16 Schüler der Düsseldorfer Akademie bei Prof. Röber. 1920-21 Studienreisen nach Holland.
Naturnaher Impressionismus in leichtbeschwingter Malerei. Hauptsächlich bekannt durch heiter gestimmte Waldlandschaften, oft mit
Jagdwild staffiert. Literatur: Eigene Angaben des Künstlers.
Schilinzky, Heinrich
geboren um 1923 in Riga - gestorben im September 2009 in Hamburg
Katalognummern in dieser Auktion: 336,
Deutscher Maler und Graphiker. Nach dem Krieg nach Hamburg übergesiedelt. Seit 1986 Ausstellungen in Deutschland, Polen und
den USA. In seinen Figuren- und Landschaftsbildern kommt eine besondere Haltung zur Malerei zum Ausdruck: Die Frische und
Unbefangenheit eines Malers, der jede stilistische oder programmatische Einengung ablehnt, in der Beschäftigung mit allem, was ihm
im Leben wichtig scheint - das kann ein Nachdenken über den Holocaust wie die Erinnerung eines Waldsspaziergangs sein. Er ist
Zeitzeuge wesentlicher Ereignisse, die seine Generation in besonderer Weise erlebt hat, die aber darüber hinaus das Schicksal
Europas über die Schwelle des Jahres 2000 hinaus zutiefst beeinflussen. Seine Überzeugung ist es, dass die Malerei die Aufgabe,
Spiegel dieser Geschehnisse zu sein, nicht unter dem Eindruck kurzlebiger, scheinbar aktueller, modischer Strömungen in der Kunst
abweisen darf. Nie jedoch äußert sich diese Auseinandersetzung in seiner Malerei historisierend oder anekdotisch. Seine
Bildfindungen sind Metaphern von poetischer, dramatischer oder ironischer Verdichtung. Der spontane Duktus verbindet sich mit der
kritischen Distanz einer späten Lebensphase. Er ist überzeugt, dass das Tafelbild gerade heute in unserer schnelllebigen Zeit noch
die Aufgabe als "Andachtsbild" hat: den Betrachter zum Innehalten zu bringen. Literatur: Ausstellungskatalog Galerie Ruth Sachse,
Hamburg 2003.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 124 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Schindehütte, Albert
geboren am 27.6.1939 in Kassel - ansässig in Hamburg am Oevelgönner Elbufer
Katalognummern in dieser Auktion: 287,
Deutscher Grafiker, Zeichner und Maler. Genannt: "Ali". Studierte von 1956-59 an der Werkkunstschule in Kassel u.a. bei Karl-Oskar
Blase, der 1959 die erste Einzelausstellung mit Zeichnungen veranstaltete. 1961 zog er nach Berlin, wurde dort 1963 (neben Günter
Bruno Fuchs, Uwe Bremer, Johannes Vennekamp, Arno Waldschmidt) Mitbegründer der "Werkstatt Rixdorfer Drucke". Die "Rixdorfer"
schufen in alter Buchdruck- und Holzschnittkunst Druck-Raritäten in kleinen Auflagen und in neuer Verbindung aus Graphik, Literatur,
Holzschnitt und Typographie. Seit 1974 befindet sich die Werkstatt in Gümse, Kreis Lüchow-Dannenberg. Durch seine Beschäftigung
mit den beiden Grimm'schen Märchenbeiträgern Johann Friedrich Krause, einem seiner Vorfahren, und Marie Hassenpflug initiierte er
1997 in seinem Heimatdorf Schauenburg-Breitenbach die "Schauenburger Märchenwache", für die er 1997-99 vier monumentale
Holzschnitte fertigte. Die Märchenwache mit dem von ihm entworfenen Brunnen zeigt in wechselnden Ausstellungen sein enormes
künstlerisches Werk, das vor allem aus Zeichnungen, Radierungen, Holzschnitten und Lithographien besteht. Schuf eine große
Anzahl von Werkgruppen und Zeichnungsserien, in denen sich seine graphischen Arbeiten zu Themenblöcken verbinden und es
entstanden zahlreiche Ausgaben von Märchengeschichten (Gebrüder Grimm) mit Zeichnungen und Kalligraphien voller Zartheit,
bisweilen auch Grausamkeit, gespickt mit Poesie, Drastik und Witz. Die in den letzten Jahren entstandenen Holzschnitte druckte er
wegen ihrer monumentalen Formate (170 x 250 cm) mit einer Straßenwalze und per Handabrieb. Sie sind die größten, die jemals auf
einer einzigen Holzplatte geschnitten wurden. Seit 2004 entstanden auch farbige Tuschzeichnungen in kalligraphischer Manier. Zu
seinen bekanntesten Werken gehört Die Oevelgönn'schen Kinder, ein handgeschriebenes Album aus Hamburg. Seit 1959 ungezählte
Einzel- und Werkstattausstellungen im In- und Ausland und vertreten in zahlreichen öffentlichen und privaten Sammlungen. Literatur:
Der Neue Rump - Lexikon der bildenden Künstler Hamburgs, Altonas und der näheren Umgebung, Wachholtz Verlag, Neumünster
2005, Seite 384.
Schlichting, Waldemar
geboren um 1896 in Berlin - gestorben am 23.6.1979 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 252,
Deutscher Marinemaler. Schüler von Blank, Kartause und Kahle an der Berliner Kunstakademie. Werke u.a. in den Museen Cuxhaven
und Schwerin. Literatur: Keine Angabe.
Schmid-Goertz, Gustav
geboren am 15.11.1889 in Hamburg - gestorben am 2.9.1965 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 217,
deutscher Landschaftsmaler, Graphiker und Scherenschnittkünstler, 1905-1908 Besuch der Kunstgewerbeschule in Hamburg unter
Julius Wohlers, 1909-1914 Studium an der Akademie in Weimar unter Fritz v. Mackensen und Gari Melchers, anschließend zumeist in
Altona tätig, 1922 in den Altonaer Künstlerverein aufgenommen, 1926 für den austretenden Wilhelm Battermann zum zweiten
Vorsitzenden gewählt, Kassenprüfer, 1929 Teilnahme an der Kunstausstellung in Altona, 1933 betreibt Schmid-Goertz die
nationalsozialistische Gleichgesinnung des Vereins, Ölbilder im Altonaer Museum, Bleistiftzeichnungen und Schnitte befinden sich in
der Kunsthalle in Hamburg, siehe Thieme Becker
Schmidt-Hamburg, Robert
geboren am 5.4.1885 in Berlin - gestorben am 15.4.1963 in Laboe bei Kiel
Katalognummern in dieser Auktion: 28, 29,
Deutscher Marinemaler, Zeichner und Illustrator. Nimmt 1910, aus Liebe zu der Stadt Hamburg, den Namenszusatz "Hamburg" an. Er
ist wie viele seiner berühmten Malerkollegen (z.B. Willy Stöwer oder Hans Bohrdt) Autodidakt und unternimmt zu Studienzwecken
zwischen 1901–14 insgesamt 17 Schiffsfahrten. 72 Monate befindet es sich als Matrose und Steurer auf See und lernt große Teile der
Welt kennen, insbesondere die afrikanische Küste. Er skizziert und malt Häfen, Küsten, die See und Schiffe vor der Natur. 1910 mietet
er in Berlin-Moabit ein Atelier an und betätigt sich als Restaurator wertvoller Gemälde. Im I. Weltkrieg meldet er sich als Freiwilliger bei
der Kriegsmarine und befindet sich bis März 1916 an Bord der S.M. Lothringen, nimmt aber nicht an Kriegshandlungen teil. Sein
Talent wird schnell erkannt und er wird zur Illustration des Seekrieges und der Kriegsmarine eingesetzt. Er unterhält ab 1916 ein
Atelier in Kiel, in dem er, immer noch im Dienst der Kriegsmarine befindlich, seiner Tätigkeit als Marinemaler und Illustrator für diverse
Zeitungen und Zeitschriften nachgeht. Anfang der 20er Jahre zieht er nach Laboe. Zwischen den beiden Weltkriegen beginnt seine
große Schaffensperiode. Sein Schwerpunkt liegt bei der Illustration der Passagier- und Handelsschiffahrt, insbesondere deren
Wiederaufbau. In den 30er Jahren beginnt eine sehr erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Norddeutschen Lloyd in Bremen, für den
er u.a. sehr umfangreich maritime Motive für Drucksachen aller Art (z.B. Postkarten und Schiffsspeisekarten) anfertigt. So ist er auch
bei der Jungfernfahrt des Lloyd-Dampfers Bremen (1929) nach New York dabei und illustriert die erfolgreiche Fahrt. Ein weiterer
Schwerpunkt ist die Erstellung von Zigaretten-Sammelbilderalben, für die er mehr als 1.000 Motive liefert. Im II. Weltkrieg wurde er
1943 noch zum Einsatz nach Husum eingezogen. Malte in einem post-impressionistischen Stil, dessen Duktus, Farbigkeit und
Leuchtkraft einen außerordentlichen Ausdruck schaffen. Literatur: Vollmer, Band IV (Q-U), Seite 200.
Schmidt-Hofer, Otto
geboren am 9.12.1873 in Berlin - gestorben um 1925 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 717,
deutscher Bildhauer, Studium an der Königlichen Kunstschule und an der Unterrichtsanstalt am Kunstgewerbemuseum in Berlin, meist
Darstellungen der griechischen Mythologie, siehe Dressler
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 125 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Schnarrenberger, Wilhelm
geboren in Buchen (Odenwald) 1892 - gestorben 1966 in Karlsruhe
Katalognummern in dieser Auktion: 338,
deutscher Graphiker. 1921-33 Professur an der Badischen Landeskunstschule, Karlsruhe. 1947 Professur an der Akademie der
Bildenden Künste, Karlsruhe.
Schrader, Karl-Heinz (Karlheinz)
geboren um 1925 in Hamburg - Altona - gestorben 2012
Katalognummern in dieser Auktion: 253,
deutscher Landschaftsmaler und Graphiker, tätig auf Sylt, siehe Regionale Literatur.
Schrader, Hans-Dietrich
geboren in Bad Klosterlausnitz 1945 - ?
Katalognummern in dieser Auktion: 292,
deutscher bildender Künstler, Bildhauer und Konzeptkünstler. Er ist insbesondere für seine sogenannten Cubecracks bekannt, die der
konkreten Kunst zugerechnet werden können. Studium von 1965 bis 1969 an der damaligen Werkkunstschule Hamburg, u.a.
konstruktives Gestalten bei Max Hermann Mahlmann. 1972 zählte Schrader zu den Mitbegründern der Künstlergruppe internationaler
arbeitskreis für konstruktive gestaltung (IAFKG) in Antwerpen. Schrader lebt und arbeitet in Hamburg und Osterhever.
Schütze, Wilhelm
geboren am 19.7.1840 in Kaufbeuren - gestorben am 13.5.1898 in München
Katalognummern in dieser Auktion: 123,
deutscher Genremaler und Lithograph. Schüler von Alex. Wagner. Kinder mit Kätzchen, Städt. Kunstsammlung Chemnitz;
Kinderbildn., N. Pinak. München (Vorrat). Lit. Thieme / Becker.
Schulz-Stradtmann, Otto
geboren am 8.3.1892 in Hamburg - gestorben Anfang 1960 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 24,
deutscher Landschafts- und Vedutenmaler, Studium in Hamburg, Weimar, Amsterdam und an der Akademie in München, wo er sich
1922/33 aufhielt (Umkreis der Dachauer Schule), seitdem in Hamburg ansässig, siehe Vollmers
Schumann, Sarah
geboren um 1933 in Berlin - ansässig in Berlin-Charlottenburg
Katalognummern in dieser Auktion: 332,
Deutsche Malerin und Graphikerin. Die Eltern sind Bildhauer und fördern schon früh das künstlerische Talent ihrer Tochter. Gestaltete
Formen umgaben sie von frühester Kindheit, die Farbe hat sie sich selbst erarbeitet. Sie war von Surrealismus und Dadaismus
beeinflusst. Mit 19 Jahren konzentriert sie sich auf die Malerei. Zeitgleich beginnt sie ihre Erlebnisse als Flüchtlings- und Kriegskind in
ihren frühen "Schock-Collagen" zu verarbeiten, die sie 1953 auf ihrer ersten Einzelausstellung in der "Zimmergalerie Franck" in
Frankfurt präsentiert. Von 1960-63 lebt sie in London. Hier entstehen informelle Bilder, Materialcollagen, Illustrationen (Alice in
Wonderland) und erste "Monroe-Darstellungen". Die folgenden Jahre verbringt sie in Piemont, wo sie sich den Illustrationen zu Rafael
Albertis "Engelgedichten" und buchkünstlerischen Arbeiten für italienische Verlage widmet. 1968 kehrt sie nach Berlin zurück, schließt
sich der Frauengruppe "Brot und Rosen" an und beteiligt sich an der Ausstellung "Künstlerinnen - international - 1877-1977". In dieser
Zeit entstehen die ersten großen Frauenbildnisse. In den 1980er Jahren reist sie nach Indien und Afrika sowie in die DDR. Ihre
Eindrücke verarbeitet sie in großformatigen Landschaften, die als leere Nicht-Orte für den Menschen unbewohnbar erscheinen. Im
Anschluss an eine Moskau-Reise 1992 widmet sie sich wieder der Darstellung von Menschen und Tieren, insbesondere Hunden und
Bären. 1997 entsteht der Zyklus "Tiere an fremden Orten", auch Gräber und Friedhöfe sind in dieser Zeit ein häufig wiederkehrendes
Motiv in ihren Bildern. Seit 1989 gestaltet sie zudem Buchumschläge für die Werkausgabe von Virginia Woolf im S. Fischer Verlag.
Seit 1994 malt sie vor allem Porträts und Madonnenbildnisse, die sie in zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen ("Ikone.
Porträt. Madonnenbildnisse" im Kloster Mariensee, Neustadt am Rübenberge) präsentiert. Literatur: Kathrin Mosler: "Sarah Schumann
Werke 1958 - 2002", Nicolaische Verlagsbuchhandlung, Berlin 2003.
Schwimmer, Max
geboren am 9.12.1895 in Leipzig - gestorben am 12.3.1960 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 4,
5,
6,
7,
8,
9,
10,
deutscher Maler, Illustrator und Graphiker. Autodidakt. Längere Aufenthalte in Italien (Berührung mit Hans Purrmann) und Paris
(Anregungen durch den Matisse-Kreis). 1916/23 expressionistische Experimente. Seitdem Impressionist. Nationalpreisträger und
Träger des Vaterl. Verdienstordens in Silber. Seit 1952 Mitglied der Deutschen Akademie der Künste. Literatur siehe Thieme Becker,
Vollmer.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 126 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Seekatz, Günter
geboren am 12.3.1928 in Langenberg - ansässig in Cuxhaven
Katalognummern in dieser Auktion: 40,
Deutscher Landschafts- und Stillebenmaler. Neben seinem Studium an der Folkwang-Schule in Essen verdankt er seinen frühzeitigen
Kontakten zu Düsseldorfer Malern entscheidende Impulse für seinen Malstil. Seine Studienreisen führten ihn vornehmlich in
südeuropäische Länder. Ausstellungen in Europa und den USA. Literatur: Eigene Angaben des Künstlers.
Seitz, Philipp Karl
geboren um 1901 in Nürnberg - gestorben um 1982 in Hamburg
Katalognummern in dieser Auktion: 16,
deutscher Landschaftsmaler und Graphiker, 1918 Malstudium bei Prof. Hermann Gradl an der Kunstschule in Nürnberg, 1920
Gebrauchsgrafik-Studium bei Prof. Max Körner in Nürnberg, 1922 Werbegrafiker und -berater im eigenen Reklame-Atelier, 1928
Übersiedlung nach Hamburg als Spezialist für Markengestaltung, 1960 allmähliche Abkehr von der Werbung zur Freien Malerei und
Grafik, 1969 Beginn einer Arbeitsperiode in der Lüneburger Heide, 1974 Rückkehr nach Hamburg und weiterentwicklung in neuen
Techniken, siehe Dressler
Siebelist, Walter
geboren am 30.3.1904 in Hamburg - gestorben am 7.6.1978
Katalognummern in dieser Auktion: 136, 137, 138, 139, 140, 141,
deutscher Maler und Architekt. Sohn des Arthur Siebelist. Ansässig in Hambg-Altona. Malschüler von Kalckreuth und der Privatschule
Julius Wohlers in Hamburg. Bereiste fast ganz Europa. 1947–52 lehrtätig an der Lehr- und Werkstättengemeinschaft "Der Baukreis" in
Hambg. Mit Vorliebe nonfigurative Malerei. Ab 1949 meist baugebundene künstler. Gestaltungen (u. a. Erweiterungsbau d.
Arbeitsamtes Altona, Hilfsschule Haus Koppelstieg in Hambg-Billstedt, Schule Surenland in Hambg, Allgem. Krankenhaus St. Georg
ebda. Gesundheitsamt Besenbinderhof ebda u. Kraftwerk der NWK in Emden. Lit.: Vollmer, Der Neue Rump, Heydorn, Thieme /
Becker.
Sievers, Hermann
geboren am 8.6.1884 in Hamburg - gestorben am 31.12.1956 in Neuenkirchen (Kreis Stade)
Katalognummern in dieser Auktion: 70,
Deutscher Landschafts- und Marinemaler. Tätig im Alten Land und in Hamburg-Altona. Zuletzt ansässig in Neuenkirchen in der alten
Dorfkirche. Vor allem bekannt durch Landschaften, Marktszenen und Motive aus dem Alten Land. Literatur: Volker Detlef Heydorn "Maler in Hamburg 1966-1974", Christians Verlag Hamburg 1974.
Skrodski, Hans
geboren 1902 - gestorben 1981
Katalognummern in dieser Auktion: 79,
Berliner Maler.
Sluytermann von Langeweyde, Georg
geboren am 13.4.1903 in Essen - gestorben am 5.1.1978 in Bendestorf bei Hamburg
Katalognummern in dieser Auktion: 120,
Deutscher Graphiker, Maler, Musiker und Dichter. Die Familie seiner Mutter stammt aus Niedersachsen, die seines Vaters aus den
Niederlanden. Sein Name schreibt sich ursprünglich Sluyterman Van Langeweyde (die zu "von" verdeutschte Partikel "van" kürzt er
meistens mit "v." ab). Wirkt beim Wandervogel mit und lernt Gitarre spielen. 1920 an der Essener Kunstgewerbeschule, wo er Kurse
bei Wilhelm Poetter und Hermann Kätelhön belegt. Schließt sein Studium an der Akademie Düsseldorf ab, wo er bei Fritz Mackensen
und Spatz lernt und später Prof. Julius Paul Junghanns' Meisterschuler wird. Laßt sich anschließend in Düsseldorf nieder und Heiratet
1926. Tritt 1928 der NSDAP bei und kämpft für die national-sozialistische Bewegung genauso wie sein älterer Bruder Wolf. Schuf
Plakate, Vignetten, Karikaturen. Tritt aber vor allem durch seine Holz- und Linolschnitte hervor, die das Leben der niedersächsischen
Bauern und die Landschaften der Lüneburger Heide darstellen und fügt Zitate, Sprichwörter und Volksliederworte hinzu. 1935 kauft
ihm das Essener Folkwang-Museum mehrere seiner Werke ab. Verwirklicht nun drei große Holzschnitt-Zyklen: Des Deutschen Volkes
Lied 1935, Es mahnen die Väter 1936, Deutsches Lied 1938, die ihn berühmt machen. Außerdem einige politisch geprägte Bilder und
Mitarbeit an der Buchreihe "Ewiges Deutschland". Ab 1940 in Bendestorf ansässig. 1941 freiwillig zum Kriegsdienst an der Ostfront.
Ein Teil seines Werks wird im Krieg zerstört. Gerät in britische Gefangenschaft und wird über ein Jahr interniert. Heiratet 1946 wieder.
Wendet sich in den 50er Jahren der Malerei zu. Schreibt außerdem Gedichte, Balladen und Lieder im Geist von Hermann Löns, die er
auf der Gitarre selber singt (veröffentlicht 1970 eine Schallplatte). Erhält 1970 den Goldenen Ehrenring des Deutschen Kulturwerks
Europäischen Geistes. Stirbt 1978 in seinem "Haus Malershöh" und wird auf dem Heidefriedhof Bendestorf beigesetzt. Der Landkreis
Harburg verleiht ihm seinen Kunstpreis posthum und er wird ebenfalls Ehrenbürger von Bendestorf. Literatur: Vollmer, Band IV (Q-U),
Seite 300.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 127 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Smidt, Emil Leonhard
geboren am 7.3.1878 in Hamburg - gestorben am 28.8.1954 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 88,
Deutscher Maler und Radierer. Studium an den Akademien in München bei Heinrich von Zügel und in Stuttgart bei Robert
Poetzelberger. 1906-08 besuchte er die Académie Julian in Paris. Reisen führten ihn 1911 nach Italien und 1929 nach Spanien. 1919
zählte er zu den Gründungsmitgliedern der Hamburgischen Sezession (Austritt 1920). Seine Malerei entstand unter dem Einfluß des
französischen Impressionismus, den er in seine norddeutschen Motive übertrug. Ansichten von Hamburg und seinem Hafen,
Historien-Darstellungen, Porträts, Landschaften, Stilleben in meist kleinen Formaten in Öl, Aquarell oder als Zeichnung. Zahlreiche
Ausstellungen ab 1919 im Hamburger Kunstverein und der Kunsthalle Hamburg, in Krefeld und in Kampen auf Sylt. Werke:
"Gänsemarkt" 1908, "Meßberg" 1908, "Rue Royale Paris" 1926, "Selbstbildnis" 1926 (Kunsthalle Hamburg). Mappenwerke: "Saul und
David" (10 Radierungen, 1914); "Odyssee", (10 Radierungen, 1914), Selbstverlag. Literatur: Thieme Becker, Band XXXI
(Siemering-Stephens), Seite 159ff.
Sode, Edmund
geboren um 1856 in Thüringen - gestorben um 1922 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 536,
Deutscher Bildhauer und Keramikdesigner. Gehörte zu den Künstlern, die eine außerordentliche große Anzahl von Modellen für die
Schwarzburger Werkstätten fertigte. Nach seinen Entwürfen wurden vor allem heimische Vogelmotive, aber auch eine Reihe von
Leuchtern und Dosen ausgeformt. Literatur: Ausstellungs-Katalog: "Schwarzburger Werkstätten für Porzellankunst", Museum der
Deutschen Porzellanindustrie, Hohenberg 1993, Seite 264ff.
Soemmerring, Detmar Wilhem
geboren in Frankfurt a. M. am 27.6.1793 - gestorben 1871
Katalognummern in dieser Auktion: 403, 407, 408, 412, 413, 421,
Arzt, Maler und Zeichner (Autodidakt). Sohn von Samuel Thomas von S. Studium der Medizin ab 1812 in Göttingen. 1819 ließ er sich
in Frankfurt als Arzt nieder. Mitbegründer des physikalischen Vereins in Frankfurt und Administrator der Dr. Senckenbergischen
Stiftung.
Soemmerring, Samuel Thomas von
geboren am 28.1.1755 in Thorn - gestorben am 2.3.1830 in Frankfurt a.M.
Katalognummern in dieser Auktion: 401, 402, 404, 405, 406, 409, 410, 411, 414, 415, 416, 417, 418, 419, 420, 422, 423, 424
deutscher Anatom, Anthropologe, Paläontologe, Erfinder, Augenarzt, Zeichner- und Radierdilettant. Studium der Medizin an der
Universität Göttingen. Mitglied der königlich britischen Gesellschaft der Wissenschaften in Kassel und Mitarbeiter der Göttingischen
gelehrten Anzeigen. 1779 Professor der Anatomie am Kasseler Collegium Carolinum und Beitritt der Loge Zum gekrönten Löwen in
Kassel und 1780 mit dem Namen „Marmessos” Direktor des Kasseler Rosenkreuzerzirkels. 1784 unterrichtete er an der Universität
Mainz Anatomie und Physiologie.1787 ernannte Kurfürst Friedrich Karl Joseph von Erthal ihn zum Hofrat und Leibarzt. Im selben Jahr
wurde er in London Freimaurer. 1789 bis 1792 wirkte er als Dekan der medizinischen Fakultät. Sein Hauptwerk Vom Baue des
menschlichen Körpers verfaßte er während dieser Zeit. Am 6. März 1792 heiratete er in Mainz die aus Frankfurt stammende Malerin
und Kupferstecherin Margarethe Elisabeth Grunelius (1768–1802). Aus der Ehe gingen ein Sohn (Dietmar Wilhelm, 1793–1871,
Arztes u. Zeichendilettant) und eine Tochter (Susanne Katharina, 1796–1867) hervor. Ab 1795 ansässig in Frankfurt am Main. 1805
Berufung an die Bayerische Akademie der Wissenschaften in München. 1817 wurde er Gründungsmitglied der Senckenbergischen
Naturforschenden Gesellschaft, 1824 des Physikalischen Vereins. Literatur siehe Thieme / Becker, Wikipedia.
Spangenberg, Herbert
geboren am 15.10.1907 in Hamburg - gestorben am 15.8.1984 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 93,
deutscher Maler. Surrealist. Ansässig in Hamburg. Lehre als Dekorationsmaler bei O. Schmarje. Studium an der Kunstgewerbeschule
in Hamburg bei C.O. Czeschka und J. Wohlers, befreundet u.a. mit E. Bargheer, K. Kluth und A. Fiedler. Studienreisen nach Paris und
Kopenhagen. 1928 Aufenthalt in Paris, später in Dänemark. Er schloß sich nach dem Krieg der neugegründeten Hamburgischen
Sezession an. Sonderausst. 1942 Atelierraum im Haus Stinnes. 1947 in der Galerie Gerd Rosen in Berlin (ill. Kat.). 1958
Edwin-Scharff-Preis. Lit.: Vollmer, Der Neue Rump, Heydorn.
Spanier, Will (Willi)
geboren am 30.1.1894 in Hamburg - gestorben am 14.8.1957 in Mölln (Lauenburg)
Katalognummern in dieser Auktion: 74,
Deutscher Bildnis- und Landschaftsmaler und Radierer. 1908-12 Lithographenlehre. 1912 Besuch der Kunstgewerbeschule in
Hamburg bei A. Thies, 1913-14 an der Stuttgarter Akademie bei Christian Landenberger und in Paris. 1932 wohnte er am Erlenkamp
8 in Hamburg. Reisen nach Italien, Schweiz, Frankreich, besonders Paris, Österreich, Norwegen. Alljährlich Atelierausstellungen
(letztmalig November 1956). Malte mit Vorliebe in Utersun auf Föhr (Aquarell-Landschaften). Außerdem Porträts, Blumenstücke,
Landschaften, figürliche Malerei, Bauernbilder (z.B. 1930 "Porträtstudie eines Heidebauern", 1931 "Vorfrühling"). Mitglied des
Hamburger Künstlervereins und der Schleswig-Holsteiner Künstler-Gesellschaft. Literatur: Thieme Becker, Band XXXI, Seite 331, "Der
Neue Rump", Vollmer.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 128 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Speier, Andreas
geboren 1919 - gestorben 1981
Katalognummern in dieser Auktion: 213,
Landschaftsmaler.
Sperschneider, Hans
geboren am 18.6.1928 in Jena - gestorben am 13.7.1995 in Hamburg
Katalognummern in dieser Auktion: 331,
Deutscher Maler und Graphiker. 1948-49 Schüler der Meisterschule in Erfurt bei Otto Knöpfer. 1949-55 Besuch der Kunstschule Burg
Giebichenstein in Halle an der Saale bei Erwin Hahs, dann der Meisterschule für das gestaltende Handwerk in Berlin-Charlottenburg
und ab 1952 bei Karl Kluth an der Landeskunstschule in Hamburg. Heirat mit der Goldschmiedin Ragna Krüger. Reisen nach
Frankreich, Österreich, Dänemark, Holland. 1962 erste Reise nach Bornholm. Mitglied der 1963 gegründeten "Neuen Gruppe
Hamburg" und des BBK Hamburg. 1965 erhielt er den Staatspreis der Kulturbehörde Hamburg für den Entwurf eines Wandbehanges,
1967 den Edwin-Scharf-Preis der Freien und Hansestadt Hamburg. 1973 erste Reise nach Langeland (Dänemark), dann jährlich.
Anfangs expressive farbstarke Figurenbilder mit Tendenzen zur Abstraktion. Dann Konzentration auf ruhige (menschenleere)
norddeutsche und dänische Ostseeküsten-Landschaften in Aquarellen, Zeichnungen und Farbradierungen in graphischen
Mischtechniken. 1970 Mappe "Landschaften in Angeln". Zusammenarbeit mit seiner Frau Ragna bei Wandbildern und Bildteppichen.
Ölgemälde, Aquarell, Tempera, Zeichnung und Radierung. Letztere mit all ihren technischen Möglichkeiten hat bedeutenden Rang in
seinem OEuvre. Widmete sich anfangs, in den 1950er und 1960er Jahren, der Figurenmalerei, die noch im Bann einer farbenstarken
Gegenständlichkeit stand. Später dann schilderte er Motive der norddeutschen Landschaft, auch Bornholmer Insel- und Hafenmotive.
In seinen Bildern variierte er immer wieder das Licht als Farbe. Die Bilder strahlen Ruhe aus, die Farbigkeit ist auf ein Minimum
reduziert, manche Landschaft wirkt wie in Nebel getaucht. Breiter, kraftvoller Pinselduktus, auf das Wesentliche reduzierte Formen.
1980-90 regelmäßige Teilnahme an den Großen Kunstausstellungen der Münchener Sezession. Literatur: Vollmer, Band IV (Q-U),
Seite 329.
Spielberg, Hertha
geboren am 21.1.1890 in Hamburg-Altona - gestorben am 7.11.1977 in Großhansdorf bei Hamburg
Katalognummern in dieser Auktion: 99,
Deutsche Stilleben-, Bildnis- und Aktmalerin und Zeichnerin. Schülerin der Professoren Hans Kolitz und Wilhelm Battermann an der
Kunstgewerbeschule in Altona. Wechselte 1909 zusammen mit der Malerin Gertrud Schaeffer, mit der sie sich bereits auf der
Mädchenschule in Altona angefreundet hatte, an die Hamburger Kunstgewerbeschule, als Schülerin von Arthur Illies, der 1908 zum
Leiter der Lehrfächer Figürliche und Aktmalerei berufen worden war, erweist sich die junge Malerin bereits als bedeutende Porträtistin.
Ging 1910 nach Paris und studierte drei Jahre an der Académie de la Grande Chaumiére bei dem spanischen Maler Claudio
Castelucho. 1914 Reise nach Florenz. 1915 arbeitete sie einige Wochen im Atelier des Hofphotographen E. Hoenisch in Leipzig, seit
1918 lebte sie wieder in Hamburg. Mitte der zwanziger Jahre war Dr. Grete Pogge, Studienreferendarin an der Helene-Lange-Schule,
als neue Lebensgefährtin zu ihr ins Curiohaus gezogen, sie sollte mehr als vierzig Jahre ihre Malerei und ihr Leben bestimmen. Die
Zeitspanne nach dem Zweiten Weltkrieg bis zum Anfang der sechziger Jahre war von einer regen Ausstellungstätigkeit geprägt.
Mitglied der Künstlergruppe "GEDOK" (Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstfreunde in der Ortsgruppe Hamburg), der
Hamburgischen Künstlerschaft und des BBK Hamburg. Seit Beginn der sechziger Jahre arbeitete sie bei Erich Hartmann, der prägend
für ihr Spätwerk werden sollte. Arbeiten aus dieser Phase gelten als die besten ihrs Oeuvres, doch gelangten nur wenige an die
Öffentlichkeit. Literatur: Der Neue Rump - Lexikon der bildenden Künstler Hamburgs, Altonas und der näheren Umgebung, Wachholtz
Verlag, Neumünster 2005, Seite 427ff.
Stobwasser, Johann Heinrich
geboren am 16.11.1740 in Lobenstein - gestorben am 31.8.1829 in Braunschweig
Katalognummern in dieser Auktion: 1075,
Deutscher Lackwarenfabrikant. Künstler und technischer Leiter der von seinem Vater Georg Siegmund (1717-1776) 1763 in
Braunschweig die Fabrik übernahm. Für die Malereien hatte S. einen Stab tüchtiger Maler zur Verfügung, die in einer Art Schule
herangebildet wurden, und denen auch eine kleine Gemäldesammlung von 86 Bildern alter Meister zur Verfügung stand. Unter den
Malern finden wir Namen, die sich vielfach später in Braunschweig einen Namen gemacht haben, wie Karl Schröder, Aug. Th. Meyer,
Karl Leitzen, Hjaltelin, Joh. Christ. Bäse, Christian Tunica, J. Chr. Schwartz, Heinr. Brandes, Pascha Weitsch, Fr. Georg Weitsch. Die
größte Sammlung von Stobwasserarbeiten besitzt das Städtischemuseum in Braunschweig. Siehe Thieme Becker B.32 S. 68.
Stock-Schmilinsky, Gabriele
geboren am 31.8.1903 in Hamburg - gestorben am 19.7.1984 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 145, 146, 147, 148, 149, 150, 151, 152, 153, 154, 155,
deutsche Malerin und Kunstgewerblerin. Sie malte Porträts, Landschaften, Stilleben. Schülerin von Ahlers-Hestermann, Paul Kayser
und Erich Hartmann. 1933 Studium an der Landeskunstschule Hamburg bei Friedrich Adler, Julius Wohlers, Arthur Illies, Eduard
Steinbach, Willy Habl. Zusammenarbeit mit Gretchen Wohlwill. Studienaufenthalte 1934 mit Ed. Bargheer in Paris und Italien.
Aufenthalte am Meer, Halligen der Nord- und Ostsee (Nidden). Studienreisen nach Schweden, Spanien, Südfrankreich, Griechenland
und Österreich. 1954 Leiterin einer privaten Kunstschule in Hamburg. Literatur siehe Vollmer, Der Neue Rump.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 129 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Störtenbecker, Nikolaus
geboren am 19.2.1940 in Hamburg - ansässig in Rüde (Schleswig)
Katalognummern in dieser Auktion: 349,
deutscher Landschafts- und Marinemaler und Graphiker, Studium 1960 bis 1965 an der Hochschule für bildende Künste Hamburg.
Vertreter des Realismus. 1965 gründete er mit Dieter Asmus, Peter Nagel und Dieter Ulrich die Gruppe ZEBRA. Führendes Mitglied
der "Die Norddeutschen Realisten", siehe Benezit.
Stöver, Paul
tätig Mitte des 20. Jahrhunderts - ansässig in Bremen
Katalognummern in dieser Auktion: 78,
Deutscher Maler und Zeichner. Auch: Paul Feil Stöver. Bekannt vor allem sind Moor-, Worpsweder und Heidelandschaften, daneben
auch maritime Motive und Blumenstücke. Literatur: Keine Angabe.
Straka, Josef
geboren Schloß Saar am 12.2.1864 - gestorben am 24.3.1946 in Wien
Katalognummern in dieser Auktion: 179,
Maler in Wien. Besuch der Kunstgewerbeschule und der Akademie der bildenden Künste (Schüler von Eisenmenger). Danach längere
Zeit Aufenthalt zu Studienzwecken in Italien. 10 Deckenbilder in der St. Ägidiuskirche, Wien; 2 Altarbilder (Hl. Anna und Barbara) in
der Schottenkirche ebda. Im Museum Brunis: Im Trauerhause. Lit.: Thieme / Becker, Eisenberg, D. Geist. Wien, I (1893). – F. v.
Boetticher, Malerwerke d. 19. Jhd., 11/2 (19011. – Kosel, Dtsch- öst. Kunstlerlex., 1(1902). – Guglia, Wien (Führer), 1908.
Swanevelt, Herman van
geboren in Woerden (Utrecht) um 1600 - 1655 gestorben in Paris
Katalognummern in dieser Auktion: 384,
holländischer Landschafts- und Architekturmaler und Radierer. Genannt Herman d'Italie und Monsieur Herman. 1623 in Paris, 1629
bis Juni 1638 in Rom nachweisbar, wohnte mit Ch. Audran und M. Cerquozzi in Via Capo le Case. 1651 zum Mitgl. der Acad. Roy.
gewählt. Lehrer (u. Schwager) des Jacques Rousseau. Literatur siehe Thieme / Becker.
Tegtmeier, Claus
geboren um 1946 in Hamburg - ansässig in Hamburg-Blankenese, in Kampen auf Sylt und in Vasolda am La
Katalognummern in dieser Auktion: 35,
Deutscher Marinemaler und Graphiker. Nach einer Ausbildung im Schiffsmaschinenbau, fuhr er erst zur See und schloß später ein
Studium in Kunst und Technik an, das er mit dem Grad eines Diplom-Ingenieurs abschloss. Umfangreiche Studienreisen im
europäischen Ausland, insbesondere in den nordeuropäischen Küstenländern. Es folgte eine stetige, konsequente Weiterentwicklung
seines Werkes mit über 20 weiteren Einzelausstellungen in Deutschland. In den 70er Jahren arbeitete er zwischenzeitlich als Dozent
für freies und technisches Zeichnen an verschiedenen Fachhochschulen in Hamburg. 1977 Einrichtung eines Ateliers in Blankenese.
1980 Ausbau einer eigenen Galerie für die ständige Ausstellung seiner Bilder. Ab 1984 erfolgten erste Museumsankäufe, darunter das
Schleswig-Holsteinische Landesmuseum Schloß Gottorf. Seine Werke sind in den Kunstsammlungen bekannter Firmen wie
Daimler-Chrysler, BMW, Shell, Merk und der Landesbank Schleswig-Holstein zu finden. 1997 war er Preisträger des Oldenburg-Huder
Kunstpreises. Weitere Projekte wie das "Morsum Kliff Projekt" (1994), "Nordische Strände", "Himmel, Land, Meer", das "Ticino-Projekt,
die Initiative Hafen-City-Europa (2001) und das "Overfly-Frauenkirche Dresden" (2002), sowie künstlerische Architekturvisionen
(Merck Seminarzentrum Freiburg, Ision-Elbhof Hamburg, Meerwasseraquarium Neptun City Rostock, Villenensemble Jenischpark
Hamburg usw.) verdeutlichen seinen künstlerischen Stellenwert. Schwerpunkte in seinem Werk sind die 4 Elemente Feuer (Licht),
Wasser, Luft und Erde, sowie das vom Menschen geschaffene Umfeld wie Schiffe, Häfen und Architektur. Claus Tegtmeier, eine
inzwischen international bekannte Größe, ist in deutschen Museen und staatlichen sowie privaten Sammlungen bis nach Japan und
USA vertreten. Literatur: Eigene Angaben des Künstlers.
Tesdorpf-Edens, Ilse
geboren am 29.3.1892 in Hamburg - gestorben am 30.7.1966 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 22,
deutsche Stilleben- und Bildnismalerin und Zeichnerin, 1912-13 Zeichnerische Ausbildung im Atelier von Arthur Siebelist und Mitglied
des "Kleinen Hamburger Künstlerringes", 1918 Heirat mit dem Maler Henning Edens, 1943 Tod des Mannes und totale Ausbombung,
1947 Atelier in Hamburg-Wellingsbüttel, Ausstellungen: 1937 Kunstverein Hamburg, 1942 Kampen/Sylt, 1947 und 1956/57 in der
Galerie Cometer in Hamburg, siehe Vollmers
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 130 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Theeck, Paula
geboren in Hamburg-Altona 1907 - ?
Katalognummern in dieser Auktion: 43,
deutsche Malerin und Graphikerin. Sie erteilte Kunstunterricht. Letzte bekannte Adresse 1936: Nachtigallenstr. 8, Altona. 1937
Gemeinschaftsausstellung im Hamburger Kunstverein von 1817. Literatur siehe "Der Neue Rump".
Thomsen, Willy
geboren am 25.12.1898 in Hamburg-Altona - gestorben um 1969 in Kampen auf Sylt
Katalognummern in dieser Auktion: 98,
Deutscher Maler, Graphiker und Illustrator. Studium an der Kunstgewerbeschule in Hamburg bei Julius Wohlers und Wilhelm
Niemeyer. Als Graphiker ständiger Mitarbeiter beim "Hamburger Anzeiger" und seit 1949 beim "Hamburger Abendblatt". Mitglied der
Hamburgischen Künstlerschaft (gegründet 1920). Lebte in Hamburg. Wiederholte Auszeichnungen für Porträts und Plakate. Illustrierte
zahlreiche Bücher. Aufträge: Bildnis Hermann Boßdorf, um 1930. Bildnis Gorch Fock, um 1930. Bildnis Fritz Stavenhagen, um 1930.
Gruppen-Ausstellungen: 1931, 1938 Hamburg Kunstverein. Öffentliche Sammlungen: Hamburg Museum für Hamburgische
Geschichte. Literatur: Vollmer, Band VI (Nachträge H-Z), Seite 447.
Thomsen, Christian
geboren am 13.1.1860 in Kolding - gestorben am 18.5.1921 in Kopenhagen
Katalognummern in dieser Auktion: 465,
Dänischer Bildhauer und Keramiker. Bildschnitzerlehre in Kopenhagen. 1898-1921 Mitarbeiter der königlichen Porzellan-Manufaktur
ebenda. Schuf vor allem Tierfiguren; Einzelfiguren und Gruppen nach Märchen von H.C. Andersen; Volkstypen aus der
ackerbautreibender Bevölkerung Dänemarks und Genrefiguren (Schulmädchen, alte Frauen; Faunenserie). Literatur: Thieme Becker,
Band XXXIII (Theodotos-Urlaub), Seite 77.
Tombrock, Hans
geboren am 21.7.1895 in Dortmund - gestorben am 18.8.1966 in Stuttgart
Katalognummern in dieser Auktion: 46, 47, 48, 49, 50, 52, 53, 54, 55, 56, 320, 321, 322, 323, 324,
deutsch-schwedischer Maler und Graphiker. Autodidakt. Bildnisse, Landschaften, sozialbetonte Themen. Vertreten u. a. in d. Nat.-Gal.
Oslo und in der Kunsthalle Hamburg. Mitbegründer der "Künstlergruppe der Vagabunden". Literatur siehe Vollmers.
Tunica, Hermann August Theodor
geboren in Braunschweig am 9.10.1826 - gestorben am 11.6.1907 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 174,
Maler. Sohn des Joh. Christian Ludw. Tunica (1795 - 1868). Lernte bei seinem Vater und bei Heinr. Brandes. Studium 1848 in Paris,
wo er nach H. Vernet kopierte, dann in Berlin, München und Brüssel. Arbeitete nach der Natur in den bayerischen Bergen. 1856 in
Dresden, 1868 wieder in München, Salzburg und Berchtesgaden. Seit 1871 Zeichenlehrer in Braunschweig, seit 1881 Hofmaler ebda.
Malte besonders Fürstenbildnisse (Herzog Wilhelm mit Gefolge, 1849, lith. v. Emil Schulz) sowie (zw. 1855 u. 1883) mehrere gr.
Historienbilder aus der braunschw. Geschichte für das Schloß. Weitere Bilder im Landesmuseum und im Städt. Museum
Braunschweig sowie auf Schloß Sibyllenort bei Breslau. Daneben malte er Pferdebilder und in späterer Zeit, Landschaften aus den
Alpen und der Braunschw. Umgebung. Literatur siehe Thieme / Becker.
Tuschmalischvili, Zaza
geboren in Skra am 15.5.1960 - ansässig in Berlin
Katalognummern in dieser Auktion: 94, 95,
georgischer Maler. 1982 – 1988 Tbilisi Apolon Kutateladze State Academy of Art (Restauration mittelalterlicher Wandmalereien und
Fresko-Restaurierung), Tbilisi (Georgien). Er arbeitet mit Elementen des Surrealismus, Expressionismus, Kubismus und der Naiven.
Wiederkehrende Symbole in seinen Bildern sind der Fisch, der Baum, die Cherubim und der Stier. Bei seinen Maltechniken wechseln
sich Phasen der Ölmalerei mit Aquarell und Tempera ab. In neueren Bildern verwendet er eine Mischtechnik aus Aquarell und
Eitempera, teilweise ergänzt durch Bleistift.
Tutter, Karl
geboren am 28.9.1883 in Neudek (Sudetenland) - gestorben am 28.3.1969 in Selb (Oberbayern)
Katalognummern in dieser Auktion: 516, 517,
Deutscher Bildhauer und Porzellanmodelleur. Künstlerische Ausbildung in Österreich, 8 Semester Studium an der Kunstschule und
ein Privatstudium im Zeichnen und Malen bei Prof. Josef Mayr. Nach dem I. Weltkrieg Kriegsgefangener in Ostsibirien, wo er unter der
Leitung des Forschungsreisenden W.C. Arsenjew im Staatlichen Museum für Landeskunde in Chabarowsk modellierte. Arbeitet seit
1922 für die Porzellan-Manufaktur Hutschenreuther in Selb und war dort fast 4 Jahrzehnte tätig. 1941 Ehrenpreis für Plastik in
Bayreuth. War einer der bedeutensten Porzellanmodelleure des 20. Jahrhunderts, seine Arbeiten brachten ihm hohes Ansehen im Inund Ausland. Gilt als Mitbegründer des Rufes der Hutschenreuther Kunstfiguren. Schuf zahlreiche herausragende Figurinen, wie u.a.
"Mephisto", "Sonnenkind", "Nach dem Bade" und "Finale". Auch die Vielfalt seiner Entwürfe war bemerkenswert, die Palette reichte
vom lieblichen Puttenkerzenleuchter bis hin zur klassischen Art Deco Figur. Literatur: Vollmer, Band IV (Q-U), Seite 484.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 131 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Uder, Justus
geboren am 30.7.1912 in Hamburg-Harburg - gestorben 1998
Katalognummern in dieser Auktion: 228,
deutscher Maler und Graphiker. Lit. siehe Der Neue Rump.
Uecker, Günther
geboren am 13.3.1930 in Wendorf (Mecklenburg) - ansässig in Düsseldorf und St. Gallen
Katalognummern in dieser Auktion: 268, 269,
Deutscher Maler, Graphiker und Objektkünstler. Bekannt wurde er vor allem mit seinen reliefartigen Nagelbildern. Ein Teil seiner
künstlerischen Objekte kann der kinetischen Kunst zugeordnet werden. 1949-53 studierte er in Wismar und an der Kunstakademie in
Berlin-Weißensee, von 1953-57 setzte er sein Studium an der Kunstakademie Düsseldorf fort. 1957 entstanden erstmals die für ihn
typischen Nagelbilder: dreidimensionale, weiß bemalte Reliefs aus Nägeln, die durch die Ausrichtung der Nägel und die
Wechselwirkung von Licht und Schatten ihre eigene Dynamik erhalten. Später versah er auch Alltagsgegenstände wie Möbel mit
Nagelreliefs. 1961 wurde er Mitglied in der von Heinz Mack und Otto Piene gegründeten Künstlergruppe ZERO, woraufhin er sich
auch der kinetischen Lichtkunst zuwandte. Gemeinsam mit Gerhard Richter inszenierte er die Demonstration "Museen können
bewohnbare Orte sein". Die Aufführung des "Terrororchesters" in der Kunsthalle Baden-Baden, einer lärmenden Installation aus 20
Maschinen, Staubsaugern, einer Wäschetrommel sowie Hammer und Sichel, erregte bundesweit Aufsehen. 1970 war er der deutsche
Vertreter auf der Biennale von Venedig zusammen mit Thomas Lenk, Heinz Mack und Karl-Georg Pfahler. Seit den 1980er Jahren
nimmt er in seinen Werken auch zu politischen Fragen Stellung: so etwa reagierte er auf die Katastrophe von Tschernobyl mit dem
Zyklus "Aschebilder". Weitere politische Bezüge finden sich bei seinen Werken über den Irak, Umweltprobleme und anderem. Seit
1976 ist er Professor an der Kunstakademie in Düsseldorf. Einer seiner Meisterschüler war Klaus Schmitt. 1999 gestaltete er den
Andachtsraum im neuen Reichstagsgebäude in Berlin. 2004 durfte er das Freilichtbühnenbild konzipieren für eine Aufführung des
Wilhelm Tell von Schiller am - angeblich - historischen Ort auf der Rütliwiese. Schwager des Künstlers Yves Klein. Auszeichnungen:
1983 wurde er mit dem Kaiserring der Stadt Goslar geehrt, 1985 erhielt er das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse. Im Jahre 2000 wurde
ihm der angesehene Pour le Mérite für Wissenschaft und Künste verliehen. Literatur: Vollmer, Band IV (Q-U).
Uphoff-Schill, Lore
geboren am 18.8.1890 in Düsseldorf - gestorben 1968
Katalognummern in dieser Auktion: 119,
deutsche Malerin. Verheiratet mit Carl Emil Uphoff (1885 - 1971). Studium in Düsseldorf und München. Lit. siehe Thieme / Becker.
Vautier, Benjamin
geboren in Morges (Genfer See) am 27.4.1829 - am 25.4.1898 gestorben in Düsseldorf
Katalognummern in dieser Auktion: 161,
schweizer Genremaler und Illustrator. Vater von Karl und Otto. Sohn eines strenggläubigen Pfarramtskandidaten. 1847 Schüler von
Jules Hébert in Genf. 1849 Schüler von J. L. Lugardon. 1850 Studium an der Akademie in Düsseldorf bei Schadow. Danach Eintritt in
die Schule Rudolf Jordans. 1853 Reise in die Heimat, nach Genf und in das Berner Oberland, wo er den Maler Karl Girardet
kennenlernte, der ihn auf die Schilderung des heimischen Volkstums und der heimischen Landschaft hinwies, eine Anregung, in der
ihn Alfred van Muyden, bei dem er 1856 in Genf malte, bestärkte. Herbst 1856 nach Paris, das er aber schon Frühjahr 1857 wieder
gegen Düsseldorf vertauschte. 1858 Studienreise durch den Schwarzwald. Literatur siehe Thieme / Becker.
Vinogradov, Sergey Arsenevich
geboren im 1./13. Juli 1869 in Kostromskaja - gestorben am 5.2.1938 in Riga
Katalognummern in dieser Auktion: 166,
russischer Maler. 1885-1889 studierte er an der Moskauer Hochschule für Malerei, Bildhauerei und Architektur, wo seine Lehrer
wurden VE Makovsky, IM Pryanishnikov, E Sorokin, VD Polenov. Im Jahre 1889 nahm er Unterricht an der St. Petersburger Akademie
der Künste BP Villevalde und KB Wenig
Vogl, Rudolf
geboren in Wien am 20.12.1887 - gestorben am 13.12.1958 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 234,
Maler und Plakatkünstler. 1906-1908 Studium an der Wiener Akademie bei Christian Griepenkerl. Danach Studien in München, Lyon
und Bologna. Schuf zahlreiche Kinderportraits für adelige Auftraggeber sowie diverse Arbeiten als Regimentsmaler für das
Kaiserschützen-Museum in Innsbruck. War Mitarbeiter im Wiener Plakatatelier "Neumann". 1933 auch Mitarbeiter im Atelier "Otto".
Führte ein eigenes Atelier für Filmplakate, die er mit seinem Namen signierte.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 132 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Vollon, Antoine
geboren am 20.4.1833 in Lyon - gestorben am 27.8.1900 in Paris
Katalognummern in dieser Auktion: 183, 184,
französischer Maler und Graphiker, 1850–52 Studium an der Ecole des Beaux-Arts in Lyon bei von Th. Ribot, schuf Bildnisse,
Landschaften, Stilleben (Blumen- und Früchtestücke), ausgezeichneter, von den Malern von Barbizon beeinflußter Kleinmeister, als
der Chardin seiner Zeit gerühmt, Debüt im Salon 1864, seit 1897 Mitglied des Institut, die wenigen druckgraphischen Blätter Vollons
sind bei Beraldi zusammengestellt, in vielen französischen Museen vertreten, außerdem in Brüssel, Glasgow, Melbourne, Moskau,
München, Stockholm u.a., Lit. siehe Thieme Becker.
Voltmer, Walter (Edmund Gottfried)
geboren 3.2.1884 in Altona - gestorben 13.11.1972 Hamburg
Katalognummern in dieser Auktion: 81, 82, 83, 84, 85,
deutscher Maler, Graphiker und Kunsterzieher. Ansässig in Hamburg. 1901 auf Lichtwarks Empfehlung Schüler von A. Siebelist. 1903
- 1905 Mitglied im Hamburgischen Künstlerclub von 1897. 1907 Studium in Paris an der Acad. Julian, ab 1921 als freischaffender
Künstler tätig in Hamburg/Winterhude. Literatur siehe Heydorn/Der Neue Rump.
Vordemberge, Friedrich
geboren in Osnabrück am 29.11.1897 - gestorben 1980 in Köln
Katalognummern in dieser Auktion: 222,
deutscher Maler und Graphiker. Ansässig in Honnef am Rhein. Studium an der Hochschule für bildende Künste in Weimar.
Weitergebildet seit 1919 in Berlin und Düsseldorf. Einige Zeit als Bühnenbildner in Osnabrück und an den Theatern in Köln und Düren.
Ließ sich 1924 in Köln nieder. Wiederholt Aufenthalte in Paris, die entscheidend auf s. Kunst einwirken. Reisen: Italien, London,
Nordafrika. Während d. 2. Weltkrieges als Soldat in Frankreich. Nach Zerstörung s. Kölner Ateliers Übersiedlung nach Honnef. 1947
Übernahme d. Leitung der Klasse für freie Malerei an den Kölner Werkschulen. 1954 Karl-Ernst-Osthaus-Preis der Stadt Hagen i. W.
und Cornelius-Preis der Stadt Düsseldorf. Er malte Figürliches, Stilleben, Architektur, Landschaft, Zeichnungen mit Fischen und
Blumen. Literatur siehe Vollmer.
Voss, Willi
geboren am 16.12.1902 in Hamburg - gestorben um 1973 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 13,
deutscher Maler und Graphiker. Lit. siehe Heydorn und der Neue Rump.
Wagner, Johannes
geboren am 3.6.1922 in Hamburg - gestorben 1991 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 171,
deutscher Maler, Zeichner und Fotograf. Autodidakt. Seit 1968 ansässig in Hamburg. Literatur siehe Der Neue Rump.
Webels, Wilhelm
geboren am 19.12.1896 in Essen - gestorben am 26.8.1972 in Willingen/Waldeck
Katalognummern in dieser Auktion: 337,
deutscher Bildnismaler, Graphiker und Bildhauer, Abendstudium in der Folkwang-Schule in Essen, erhielt im "Dritten Reich"
Berufsverbot, Arzt im befreiten KZ Bergen-Belsen und Chefarzt der Gynäkologischen Abteilung am Elisabeth-Krankenhaus in
Recklinghausen, Mitglied im Vestischen Künstlerbund. Freundschaften zu den Expressionisten Otto Pankok, Franz Radziwill und
Ludwig Meidner, seine Bilder gehören zur sogenannten gegenständlichen Malerei, der Mensch spielt in seinen Bildern die Hauptrolle,
seine Eichenholz-Skulpturen bewegen sich im gleichen künstlerischen Äußerungsrahmen wie die Gemälde und Holzschnitte, siehe
Artis - Alte und neue Kunst Mai 1968
Weber, Andreas Paul
geboren am 1.11.1893 in Arnstadt (Thüringen) - gestorben am 9.11.1980 in Schretstaken bei Mölln (Her
Katalognummern in dieser Auktion: 335,
Deutscher Zeichner, Graphiker und Maler. Autodidakt. Kurzer Besuch der Kunstgewerbeschule Erfurt. 1908-24 Mitglied im
Jung-Wandervogel. 1911-13 lithographische Arbeiten als Gebrauchsgraphiker. 1914-18 als Eisenbahnpionier an der Ostfront, seit
1916 als Zeichner bei einer Armeezeitung. 1917 illustriert er als erstes Buch Paul Lingens Requiem. 1920-24 Illustrationen zu den
"Fastnachtsspielen" von Hans Sachs, Goethes Reineke Fuchs und Meyers Till Eulenspiegel. 1925 Gründung der Clan-Presse.
1928-37 im Widerstandskreis um Ernst Niekisch. Zeichnungen für die Zeitschrift Widerstand und die Wochenzeitung Entscheidung.
1932 sechs Zeichnungen zu Niekischs Broschüre Hitler - ein deutsches Verhängnis. 1936 Ansiedlung in Schretstaken. 1937 nach
Verhaftung von Ernst Niekisch kommt auch Weber in Gestapohaft, ins Konzentrationslager Hamburg-Fuhlsbüttel und in Gefängnisse
in Berlin und Nürnberg. Dort zeichnet er die ersten Schachspieler. 1938-39 Illustrationen zu Francois Villons Balladen und dem
spanischen Schelmenroman "Lazarillo von Torme". 1939-41 Bildzyklen Leviathan und Reichtum aus Tränen, veröffentlicht als
"Britische Bilder". 1940 erste Lithographien für die Griffelkunst-Vereinigung, Hamburg. 1944-45 Wehrdienst. 1947 Beginn der
Ausstellungstätigkeit. 1954-67 Mitarbeit am Münchner Simplicissimus. 1959 erster Kritischer Kalender mit zwölf Federzeichnungen; ab
1960 werden Lithos abgebildet. 1969 Mitarbeit an der Zeitschrift "Erasmus". 1970 fertigt er 45 Illustrationen zu Grimmelshausens Der
abenteuerliche Simplicissimus. 1971 Ernennung zum Professor und Verleihung des großen Bundesverdienstkreuzes. 1973
Einrichtung des A.-Paul-Weber-Hauses in Ratzeburg. Sein Werk umfaßt über 3000 Lithographien, Hunderte von Holzschnitten, über
200 Ölbilder, eine unübersehbare Zahl gebrauchsgraphischer Arbeiten sowie einige tausend Handzeichnungen. Zitat Bernd
Bornemann: "Neben den dunklen politischen Visionen machen ihn seine düsteren Umwelt-Prophezeiungen zu einem der wenigen
zum Inhaltsverzeichnis
Hellsehenden unserer Zeit". Literatur: Thieme Becker,Zurück
Band XXXV
(Waage-Wilhelmson), 215.
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 133 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Weh, Anatol
tätig im 20. Jahrhundert
Katalognummern in dieser Auktion: 226, 227,
Maler. Literatur siehe Ausstellungskatalog "Anatol Weh & Pascal Keck: Vernutzung neue Arbeiten", Ausstellung im Künstlerhaus e.V.
Hamburg/in REM Wien 1985.
Wehrmann, Hermann
geboren am 18.7.1897 in Hamburg - gestorben um 1977 in Glückstadt an der Elbe
Katalognummern in dieser Auktion: 30,
deutscher Landschafts- und Architekturmaler und Graphiker, Besuch der Kunstgewerbeschule in Hamburg bei Arthur Illies und an der
Akademie in Kassel, seit 1914 in Glückstadt, Freundschaft mit Albert Johannsen, als dessen Schüler er sich bezeichnet, ab 1928 auch
als Restaurator tätig. Neben Ölgemälden und Fresken auch Radierungen, Lihographien, Holz- und Linolschnitte, meist von der
Westküste Schleswig-Holsteins, Werke u.a.: "Stadt Glückstadt" (1928, Hauptbahnhof Hamburg), siehe Vollmers
Weiland, Irma
geboren am 15.3.1908 in Hamburg - gestorben 2004 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 351,
deutsche Malerin, Zeichnerin und Graphikerin, Anfangs Dekorateurin und Kulissenmalerin im St. Pauli-Varieté "Alkazar" und nebenbei
Besuch der Kunstgewerbeschule, 1933 Studium an der Landeskunstschule Hamburg bei Rudolf Neugebauer, entscheidend wurde
jedoch für sie seit 1936 der Privatunterricht bei Prof. Fritz Kronenberg, mit dem sie Zeit seines Lebens freundschaftlich verbunden
blieb und der großen Einfluß auf ihre künstlerische Entwicklung gehabt hat, Dozentin an der Volkshochschule, bei ihren Landschaften
kann man übrigens nie die Tageszeit festlegen, einen ganz besonderen Klang bringen die gobelinhaften Blätter aus Griechenland,
1974 fing sie nach dreißigjähriger Pause wieder mit dem porträtieren an und während ihres Aufenthaltes in der Provence 1976 hat sie
mehrere Früchtebilder gemalt - Früchte sind für sie Symbole der Fröhlichkeit, ganz anders empfand sie die dramatische Landschaft
Irlands - dort verbrachte sie drei Jahre hintereinander ihre Ferien, es entstanden Bilder der Einsamkeit, wobei die Verlassenheit für sie
durch Tiere verkörpert ist, zum Thema dieser Farbigkeit (Lackmalerei, als auch die Farbstift-Zeichnungen) ist abschließend zu sagen,
daß sich diese Farbigkeit durchaus an den heutigen Popfarben orientiert und hierbei ungemein attraktive nicht aber schockierende
Wirkungen erzielt, bekannt auch durch Motive aus dem vegetativen Bereich, abgeleitet einerseits von Gesteins- und Felsformationen,
von Baumgebilden, Kakteen und Blüten (Bornholmer Felszeichnungen), siehe Vollmers
Wendehals, August Alexander
geboren am 7.7.1934 in Ossendorf - ansässig in Warburg
Katalognummern in dieser Auktion: 127,
deutscher Landschaftsmaler und Graphiker, wurde im Jahre 1984 dem Fernsehpublikum im ZDF-Magazin "Aspekte" und 1985 mit
dem Film "Heile Welt" im WDR vorgestellt, das Nachschlagewerk "Who's who", das 1989 in der Schweiz veröffentlicht wurde,
beschreibt den Maler August A. Wendehals als einen der gefragtesten Maler unser Zeit, die Fachzeitschrift "Kapital" empfiehlt seinen
Lesern Wendehals-Gemälde als gute Kapitalanlage - Bundespräsident Johannes Rau besitzt mehrere Gemälde von A.A. Wendehals,
als Gründungsmitglied des Europäischen Skulpturenparks, Mitglied des Kunstkuratoriums, hatte er Dauerausstellungen mit den
bekannten Künstlern Dali, Chagall, Cocteau und Breker, seine Auszeichnungen für künstlerische Leistungen sind zahlreich und
international, eigene Angaben des Künstlers
Werner, Max
geboren am 10.11.1879 in Staucha (Sachsen) - gestorben um 1952 in Neumünster (Holstein)
Katalognummern in dieser Auktion: 20,
Deutscher Landschafts- und Bildnismaler. Studium bei Walter Leistikow, Hans Licht und Müller-Schönfeld in Berlin. Ansässig in
Neumünster. Mitglied im Bund für Kunsterziehung, in der Schleswig-Holsteiner Künstler-Genossenschaft und im Reichsverband
Bildender Künstler (Berlin). Werke: "Blick auf Neumünster" (1928, Wartesaal 1. und 2. Klasse Hauptbahnhof Hamburg); "Blick auf
Schleswig" 1922, "Hamburger Hafen" 1922 (Schleswig-Holsteiner Bank). Museen: Schleswig. Literatur: Vollmer, Band V (V-Z,
Nachträge A-G), Seite 114.
Werner-Hilgendorff, Helga
geboren am 5.1.1935 in Hülstede bei Westerstede - gestorben am 21.2.1999 in Deinste bei Horneburg (A
Katalognummern in dieser Auktion: 115, 116,
Deutsche Malerin. Schülerin von Prof. Bruno Fischer-Uwe in Worpswede und Gerd Novak in Peine. Bekannt hauptsächlich durch
Worpsweder Moor-Landschaften und farbenfrohe Blumen-Stilleben. Literatur: Eigene Angaben der Künstlerin.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 134 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Wessel, Erich
geboren am 26.4.1906 in Hamburg - gestorben am 21.5.1983 ebenda
Katalognummern in dieser Auktion: 100,
Deutscher Maler und Graphiker. Auf Wunsch seines Vaters, eines Lotsen, machte er 1921-24 eine Lehre zum Dekorationsmaler und
entdeckte so seine Liebe zur Kunst. Ab 1928 als Schüler von Prof. Arthur Illies an der Kunstgewerbeschule begann er ein Studium,
daß er sich mit Geigenunterricht finanzierte. Der spätimpressionistische Stil, den Illies vertrat, prägte auch sein Werk. Ab 1929
arbeitete er freischaffend selbständig in einem Atelier in der Karolinenstraße, dort wurde der damalige Leiter der Hamburger
Kunsthalle (Gustav Pauli), auf ihn aufmerksam. Er ermöglichte ihm zahlreiche Studienreisen, u.a. nach Italien, Belgien, Holland und
Dänemark. 1929 kehrte er in die Hansestadt zurück. Hier malte er auch sein Hauptwerk, den 15-teiligen Zyklus "Panorama unserer
Stadt". Freundschaft mit Adolf Wriggers, Walter Kaiser, Volker Detlef Heydorn und Rolf Böhlig. Im II. Weltkrieg Soldat in Wildeshausen
und Dänemark. 1945 trat er dem Berufsverband Bildender Künstler bei, später dem Künstlerbund Schleswig-Holstein und eröffnete
eine private Malschule. 1949/50 Anstellung an der Schule für Bekleidungs-Industrie, Übernahme der Meisterklasse für freies
Zeichnen. Bis 1976 war er außerdem Dozent an der Volksshochschule Hamburg, danach setzte er die Lehrtätigkeit in Privatkursen
und der von ihm gegründeten Malschule "Atelier Mensch" fort. Er unternahm weiterhin Studienreisen in Europa und malte permanent.
Seine Bewunderung galt Max Liebermann, Lovis Corinth und Thomas Herbst. Zunächst Landschaftsmalerei, ab Mitte der 1930er
Jahre Porträtmalerei. Besonders gern stellte er seine Frau Else und seinen einzigen Sohn Jörn dar, der heute in Wien lebt. In den
1920er Jahren Einflüsse der Neuen Sachlichkeit in Figurenbildern, später Öl- und Aquarellmalerei in aufgelockerter
spätimpressionistischer Weise unter Berücksichtigung des Atmosphärischen. Motive boten die norddeutsche Landschaft, die Heide,
Ansichten von Hamburg und Hafenbilder. Später konzentrierte er sich auf Stilleben und Aktmalerei. Literatur: Vollmer, Band V (V-Z,
Nachträge A-G), Seite 117.
Widmann, Christoph
tätig Anfang des 20. Jahrhunderts bis heute - ansässig in Pforzheim
Katalognummern in dieser Auktion: 727, 947,
Deutscher Silberschmied. 1919 gründetet er die "Silberschmiede Christoph Widmann" und entwirft im selben Jahr das legendäre
Kaffeebesteck "Die Original Hildesheimer Rose". Auch heute noch werden alle Teile der "Hildesheimer Rose" nach den
Original-Modellen in traditioneller Handarbeit gefertigt. Manufaktursilber, das noch in traditionellem Handwerk gefertigt wird, über
designprämierte Tafelgeräte bis hin zu Gourmet-Silberspezialitäten und schicken Geschenkaccessoires bietet das moderne
Familienunternehmen auch heute noch eine der schönsten und vielseitigsten Kollektionen weltweit. Literatur: Kataloge der
Silberschmiede Christoph Widmann.
Wild, Otto
geboren am 8.11.1898 in Trostberg (Oberbayern) - gestorben um 1971 in Hamburg
Katalognummern in dieser Auktion: 86,
Deutscher Landschafts-, Stilleben- und Bildnismaler. Seit 1916 ansässig in Hamburg, erhielt mit 15 Jahren ein Staatsstipendium und
studierte an der Nürnberger Kunstakademie bei Prof. Stöckel, bekannter Landschaftsmaler, vor allem bekannt durch seine
Heidelandschaftenm, aber auch Hamburg- und Auslandsansichten. Literatur: Thieme Becker, Band XXXV (Waage-Wilhelmson).
Zille, Heinrich (Rudolf)
geboren am 10.1.1858 in Radeburg bei Dresden - gestorben am 9.8.1929 in Berlin - Charlottenburg
Katalognummern in dieser Auktion: 312, 313,
deutscher Maler, Graphiker, Karikaturist, Zeichner und Photograph, siedelte im Jahr 1867 nach Berlin über, entbehrungsreiche
Jugend, lernte 1872 Lithograph in Berlin, studierte daneben an der Kunstschule bei Th. Hosemann und Carl Domschke, arbeitete
dann als Gehilfe in graphischen Werkstätten und erlernte den Buntdruck und die übrigen graphischen Reproduktions-Verfahren,
arbeitete ab dem Jahr 1877 bei der Photographischen Gesellschaft, fertige Fotografien als Vorlage für seine Kreide- und
Kohlezeichnungen, 1883 verheiratete er sich mit der Tochter eines Lehrers - Hulda Frieske, begann gegen 1900 für Zeitungen, bald
auch fur die "Lustigen Blätter", den "Simplicissimus" und die "Jugend" zu zeichnen, beschickte seit 1901 die Berliner Secession, 1908
kam sein Bildband mit dem Titel "Kinder der Straße" und andere Arbeiten heraus, seit 1924 Mitglied der Preußischen Akadademie der
Künste, gab als volkstümlicher Schilderer des Berliner Proletarier-"Milljöhs" mit starker Sozialkritik mehrere Mappenwerke heraus,
1913 Mitglied der "Freien Secession" und der Berliner Künstlervereinigung "Secession", siehe Thieme Becker
Zimmermann, Leonore
geboren am 12.1.1950 in Leipzig - ?
Katalognummern in dieser Auktion: 279, 280,
deutsche Malerin. 1970 - 1973 Textildesign an der Textilfachschulezog in Münchberg / Oberfranken. 1973 bis 1977 Studium der
Kunsterziehung in München. Seit 2004 Atelier in München. Seit 2005 Experimente mit Holografie (Collagen aus Papier und Silberfolie
mit aufgedruckten Hologrammen) und Elektronik.
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 135 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]
Kunst- und Auktionshaus Eva Aldag
Künstlerindex
Zorn, Kati
geboren 1962 in Jena
Katalognummern in dieser Auktion: 1166, 1167,
Figurenmodelleurin- Ausbildung als Porzellangestalterin in der Ausbildungsstätte Lichte und in der Porzellanmanufaktur Meissen.
Anstellung in der "Aelteste Volstedter Porzellanmanufaktur" (1982- 1999), arbeit unter Leitung von Peter Strang in Meißen (1986),
Selbstständig als Porzellanplastikerin in Cursdorf, Thüringen (seit 2000).
Zurück zum Inhaltsverzeichnis
Katalog erstellt am 18.09.2016 auf www.auktionshaus-aldag.de - Seite 136 von 136
Ottensener Weg 10, 21614 Buxtehude, Telefon 04161-81005, Telefax 04161-86096, eMail [email protected]