erneuerbare energien und energiewirtschaft in polen 2015

Expertenseminar
ERNEUERBARE ENERGIEN UND
ENERGIEWIRTSCHAFT IN POLEN 2015
DAS NEUE EEG KOMMT!
25.2.2015, 10-14Uhr
Frankfurt
Hotel Park Inn by Radisson
Frankfurt Flughafen
Amelia-Mary-Earhart-Str. 10,
Gateway Gardens
60549 Frankfurt am Main
Es erwarten Sie folgende Themen:
• Was bedeutet der schwächelnde
Steinkohlesektor für die polnische
Energiewirtschaft?
• Strategische Rolle der Erneuerbaren Energien
im polnischen Energiesystem
• Inhalte des im Sejm beschlossenen ErneuerbareEnergien-Gesetzes
• Perspektiven und Interaktion zwischen Grünen
Zertifikaten und Auktionssystem
• Regulierung und Förderung von Kleinanlagen
• Investive Förderungen
HINTERGRUND
Die polnische Elektrizitätswirtschaft steht vor großen Veränderungen:



Die Steinkohleförderung ist zunehmend unwirtschaftlich. Muss das die Elektrizitätserzeugung
quersubventionieren? Welche Konsequenzen ergeben sich für alternative Energiequellen?
Werden die polnischen Energieversorger weiter konzentriert? Welche Rolle wird dezentrale
Energieerzeugung in Polen zukünftig einnehmen können?
Wie stellt sich die Förderung der Erneuerbaren mit dem geänderten Fördermodell dar?
Nach mehreren Jahren der Diskussion ist nun der Regierungsentwurf des polnischen EEG im polnischen Parlament
beschlossen worden und wird bald von Senat und Präsident bestätigt werden. 2016 wird damit die Förderung auf das
neue Auktionsmodell umgestellt. Für Mikroanlagen bis 10 kW sind attraktive EInspeisevergütungen vorgesehen.
In unserem Expertengespräch erhalten Sie die aktuellen Informationen zu den verabschiedeten Regelungen. Wir
diskutieren mit Ihnen die wesentlichen Fragen zur Einführung des Auktionssystems und die Zukunft der
erneuerbaren Energien in Polen:



Was sind die Hauptherausforderungen im polnischen Energiesystem und im Ausbau erneuerbarer Energien?
Welche Konsequenzen sind für Investoren und Entwickler zu erwarten?
Welche Besonderheiten ergeben sich aus der Marktstruktur in Polen?
Polen: Warszawa, Kraków, Wrocław, Gdańsk
UNSERE EXPERTEN
Dr. Markus Reichel
Geschäftsführer DREBERIS GmbH (Deutschland) und DREBERIS Sp. z o.o. (Polen)
Certified Valuation Analyst - der IACVA, Diplom-Mathematiker und promovierter Wirtschaftswissenschaftler, hat 1998 die DREBERIS GmbH gegründet. Zu den Schwerpunkten seiner Beratungstätigkeit zählen die mittelosteuropäische Energiewirtschaft und insbesondere der Ausbau erneuerbarer
Energien, strategische Positionierung, Unternehmensbewertung, Strom- und Zertifikatspreisprognosen
sowie Vertragsverhandlungen.
Stephan Wegert
Prokurist und Senior Consultant, DREBERIS GmbH
Schwerpunkte der Beratungstätigkeit von Stephan Wegert liegen im Bereich Unternehmensplanung
und -akquisitionen sowie die Begleitung von Due Diligence Prozessen in der Energiewirtschaft.
Darüber hinaus berät er zu Fragen der Marktentwicklung im Bereich der erneuerbaren Energien
in mittel- und osteuropäischen Märkten und befasst sich mit der Erstellung von Preisprognosen.
www.dreberis.com
PROGRAMM
10.00-10.15
Begrüßung, Einführung
10.15-10.45
STREIKS IM STEINKOHLESEKTOR, FUSIONSPLÄNE UND AUSLANDSEXPANSION – IN WELCHE
RICHTUNG GEHT DER POLNISCHE ENERGIESEKTOR?

Ökonomische Situation im Steinkohlesektor

Auswirkungen der EU-Klimapolitik auf Preise und Erzeugung in Polen

Marktmacht und mögliche Fusionen im polnischen Energiesektor

Vorgaben des Entwurf der „Energiepolitik bis 2050“

Schlussfolgerungen
Referent: Dr. Markus Reichel, DREBERIS
10.45-11.45
VERGÜTUNGSREGELUNGEN IM VERABSCHIEDETEN ERNEUERBARE-ENERGIEN-GESETZ UND
ZU ERWARTENDES PREISNIVEAU FÜR ERNEUERBARE ENERGIEN IN POLEN






Aktuelle Marktsituation und Förderung erneuerbarer Energien (Wind, Biogas, PV)
Hauptkritikpunkte am bislang geltenden Rechtsstand
Wesentliche Aspekte des Auktionssystems gemäß EEG
Entwicklung des Angebots Grüner Zertifikate mit und ohne Novellierung
Wie gestalten sich die Preise für Elektrizität aus regenerativen Energien im Auktionsmodell?
Welche Elektrizitätsmengen müssten jährlich ausgeschrieben werden, um die politischen Ziele
zu erreichen?

Wie hoch liegen die Einschätzungen zu Referenzpreisen?

Welche Faktoren beeinflussen die Angebote der Bieter?

Wie werden Zertifikats- und Auktionsmarkt nebeneinander existieren?

Welche Vorteile bringt der Übergang einer laufenden Anlage ins Auktionssystem?

Welche Rolle werden Investitionsförderungen einnehmen?

Chancen- und Risikobewertung
Referent: Stephan Wegert, DREBERIS
11.45-12.00
FRAGEN UND DISKUSSION
12.00-12.45
Mittagsimbiss und Networking
12.45-13.30
WEITERE REGELUNGEN IM VERABSCHIEDETEN EEG

Wie wird der Übergang vom geltenden Zertifikatmodell auf ein Auktionsmodell gestaltet?

Welcher Zeitplan ist für die Umsetzung zu erwarten?

Berücksichtigung von Kleinerzeugern, Feed-In-Tariff

Welche Umsetzungsverordnungen sind zu erwarten?

Konsequenzen für die Marktteilnehmer
Referent: Dr. Markus Reichel, DREBERIS
13.30-14.00
DISKUSSION

Welche Optionen bestehen für eine strategische Positionierung auf dem Markt?
ab ca. 14.00: weitere individuelle Gespräche
www.dreberis.com
ANMELDEFORMULAR:
Ihre Anmeldung senden Sie bitte per Fax an: +49 351 8626 4310
oder gescannt per Email an: [email protected]
TEILNAHMEBEDINGUNGEN:
Die Teilnahmegebühr für die
Veranstaltung beträgt 399,00 € zzgl.
gesetzlicher MwSt. bei Anmeldung bis
Hiermit melde ich mich verbindlich zum Expertenseminar
zum 6.2.2015 und 449,00 € zzgl.
gesetzlicher MwSt. bei Anmeldung nach
dem 6.2.2015.
Jeder weitere angemeldete Teilnehmer
ERNEUERBARE ENERGIEN UND ENERGIEWIRTSCHAFT IN POLEN 2015
Ihres Unternehmens erhält 15%
DAS NEUE EEG KOMMT!
Rabatt. Der Preis umfasst die Vorträge,
Unterlagen, Kaffeepausen, Speisen und
in Frankfurt am 25.2.2015 an.
Getränke. Die Teilnahme kann bis zum
12.2.2015 kostenfrei storniert werden.
Nach dem 12.2.2015 werden wir den
Name ...................................................................................................................
gesamten Teilnahmebetrag berechnen.
Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten
Sie Teilnahmebestätigung und
Unternehmen ...................................................................................................
Rechnung mit 7 Tagen Zahlungsziel.
Der Veranstalter behält sich eine
Position .........................................................................................................
Änderung des Programms vor.
Straße ............................................................................................................
PLZ / Ort.......................................................................................................
Telefon ...........................................................................................................KONTAKT:
Für Rückfragen
und weitere Informationen
E-Mail ............................................................................................................
stehe ich Ihnen
sehr gern zur Verfügung:
Internet .........................................................................................................
Datum, Unterschrift...........................................................................................Agata Tomczak,
Head of Business
Development
+49 351 8626 43 13
[email protected]
VERANSTALTER
DREBERIS: Dresdner Beratung für internationale Strategien
Seit 1999 berät DREBERIS deutsche Unternehmen
und Investoren aus dem Energiesektor bei Akquisitionen
und Internationalisierungsvorhaben auf den mittel- und
osteuropäischen Märkten. Darüber hinaus begleiten
wir zahlreiche Projektentwickler und Investoren bei der
Konzeption und Realisierung von Vorhaben und Projekten
im Bereich der erneuerbaren Energien.
(Bildernachweis: CC0 Public
Domain /pixabay, DREBERIS)
Seminare für Experten
Außerdem ist DREBERIS in Deutschland der herausragende Veranstalter von Seminaren zu
energiewirtschaftlichen Themen in Polen. Seit dem Jahr 1999 haben hunderte Teilnehmer,
Vertreter der größten deutschen Energiekonzerne, aber auch kleinere Projektentwickler und
Technologienanbieter an unseren Seminaren teilgenommen, um ihre Projekte in Polen und
Mittel-Osteuropa erfolgreich durchzuführen
Unsere Büros:
DEUTSCHLAND: DREBERIS GmbH, Heinrich-Zille-Str. 2, 01219 Dresden
POLEN: DREBERIS Sp. z o.o., ul. Podwale 62, 50-010 Wrocław
UKRAINE: DREBERIS TOV, Prospekt Svobody 47-3, 79008 Lviv
www.dreberis.com