Spielzeit - Niederdeutsches Theater Delmenhorst

Niederdeutsches
Theater
Delmenhorst
Spielzeit
2016/2017
www.meyermoenchhof.de
Wir freuen uns auf Sie!
Impressum: Schriftleitung: Dirk Wieting, Heinrich Caspers, Martina Brünjes · Fotos: Birgit Gödecker, Marion Rose u. a.
Rautenberg Druck GmbH · 26789 Leer · Blinke 8
Sehr geehrte Zuschauerinnen und Zuschauer,
liebe Freunde des
Niederdeutschen Theaters Delmenhorst,
herzlich willkommen zur Spielzeit 2016/17 des NTD.
Kaum liegt die ereignisreiche Spielzeit 2015/16 hinter uns, halten
sie schon wieder das Vorschauheft für die kommende Theatersaison
2016/17 in ihren Händen. Seit vielen Jahrzehnten können sie sich auf
diese Kontinuität verlassen. Noch während das zweite und dritte Stück
einer Spielzeit in Arbeit sind, beschäftigen wir uns in einer Gruppe von
6 bis 8 Mitgliedern intensiv mit der Planung der nächsten Spielzeit.
Das beginnt immer mit der Erfassung der individuellen Einsatzmöglichkeiten der Mitglieder. Dann wird das Genre der Stücke geplant und festgelegt. Die umfangreichste Arbeit ist sicher das Lesen vieler Stücke, bevor die Auswahl getroffen werden
kann, die dann wiederum mit den individuellen Einsatzmöglichkeiten abgestimmt werden
muss. Die Terminplanung gestaltet sich auch häufig sehr schwierig, da wir uns bei der
Anmietung des Theaters „Kleines Haus“ immer wieder nach vielen Vorgaben und Zwängen
richten müssen. Ein weiterer Punkt, der sich für das Publikum „im Verborgenen“ abspielt,
ist das Erstellen der Bühnenbilder. Von unserem kleinen Technikteam erfordert es viel Fleiß
und Arbeit, zur jeweiligen Premiere das fertige Bühnenbild zu präsentieren. Für diesen
Arbeitsbereich könnten wir noch sehr gut „Verstärkung“ durch Interessierte gebrauchen.
Aber am Ende gelingt es immer wieder, den fertigen Spielplan rechtzeitig zu erarbeiten und
vorzustellen, und so ist es auch in dieser Saison, im 89. Jahr unseres Bestehens gelungen. Für
mich persönlich soll es die letzte Spielzeit als Leiter und erster Vorsitzender des NTD werden.
Nach insgesamt 24 Jahren Vorstandsarbeit möchte ich diese Verantwortung abgeben und
mich noch einige Jahre auf die eigentliche Theaterarbeit konzentrieren.
Wir wünschen ihnen mit unseren 3 Stücken aus dem heiteren Genre eine gute Unterhaltung in der Saison 2016/17, die wir am Sonnabend, dem 8. Oktober 2016 mit der Premiere
von „Een Droom van Hochtiet“ eröffnen werden.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch und auf schöne gemeinsame Theaterabende.
Delmenhorst, im August 2016
Heinrich Caspers
Vorsitzender
Leiter des NTD
Liebe Leser, dieses Heft wird durch Anzeigen finanziert, wir bitten Sie die Inserate
zu beachten, gleichzeitig bedanken wir uns bei allen Inserenten.
Niederdeutsches Theater Delmenhorst
3
Hier hat Ihre Karte
einen großen Auftritt!
w
-onlin
ww.dk
e.de/d
k-car d
Sichern Sie sich mit Ihrer dk-CARD einen
Preisvorteil von 1,– € auf alle Rangkarten.
Eintrittskarten für das Niederdeutsche Theater
Delmenhorst erhalten Sie in Ihrem dk-Kundencenter:
Lange Straße 122, Delmenhorst
Telefon: 0 42 21/156-156
TUI TRAVEL STAR GANTER REISEN
Markt 2, 27777 Ganderkesee, Telefon: 0 42 22/10 54
Az_dk-CARD_Theater_128x180_juli16.indd 1
4
www.NTD-Del.de
28.07.16 15:06
Wir über uns
Der Vorstand und der erweiterte Vorstand vom Niederdeutschen Theater Delmenhorst
setzen sich wie folgt zusammen:
Vorstand:
Dirk Wieting
2. Vorsitzender &
Öffentlichkeitsarbeit
Heinrich Caspers
1. Vorsitzender
Lorina Sachtje
Rechnungsführerin
Erweiterter Vorstand:
Elke Kiesler
Schriftführerin
Heiko Petershagen Martina Brünjes
Petra Witte
Spielervertreter
Leiterin der
Pressewartin
NTD Jugendgruppe
„Jungs & Deerns“
Hans Rosenboom
Ehrenvorsitzender
Unsere Arbeit wird gefördert durch das Land Niedersachsen über den
Niederdeutschen Bühnenbund Niedersachsen und Bremen e.V.
Niederdeutsches Theater Delmenhorst
5
GILLERKE
Pflanzenverkauf
Gartengestaltung
Baumschule
Pflanzenverkauf
GILLERKE
GILLERKE
Gartengestaltung
Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 8.00 - 12.00 und 13.30 - 18.00 Uhr
Pflanzenverkauf
Baumschule
Gartengestaltung
Baumschule
Sa. 8.00 - 13.00 Uh
Bernd Gillerke
Gärtnermeister
Bernd
Gillerke
27777
Bookholzberg
Gärtnermeister
Kreyenhooper Str. 40
Tel 04223
28 43
27777
Bookholzberg
Te
Fax 04223
04223 28
86 43
71
Tel
[email protected]
Fax 04223 86 71
[email protected]
szeiten: Mo. - Fr. 8.00 - 12.00
und 13.30 - 18.00 Uhr
www.gillerke-pflanzen.de
Sa.
8.00 - 13.0w0
Uhr
Premieren 2016/2017
Komödie von Robin Hawdon
Niederdeutsch: Hans Pfeiffer
Regie Anke Hempel a. G.
Die Hochzeit könnte so schön werden – hätte der Bräutigam nicht ein kleines Problem in Gestalt einer hübschen
jungen Frau, die nach seinem Junggesellenabschied
neben ihm im Bett liegt. Noch ehe die beiden sich versehen, steht die wirkliche Braut vor der Tür: „Ein Traum
von Hochzeit“ ist seit Jahren ein Renner auf deutschen
Boulevardbühnen. Auch die plattdeutsche Version, „Een
Droom von Hochtiet“, wird unser Publikum in zwei Stunden voller Lachen und Freude schicken.
Premiere:
08.10.2016
Een Droom van Hochtiet
Komödie von Michael Wempner
Regie Heinrich Caspers und Marion Rose
Die Uraufführung war am 5.3.2009 an der Niederdeutschen Bühne in Cuxhaven. Dem Autor Michael Wempner
ist mit seiner ersten abendfüllenden Komödie gleich ein
Volltreffer gelungen. „Champagner to’n Fröhstück“ ist
auf dem besten Weg, zu einem echten niederdeutschen
Klassiker zu werden. Wie hieß es in einer schleswigholsteinischen Tageszeitung: “So wie Champagner im
Glas perlt und auf dem Gaumen prickelt, war die Premiere von „Champagner to’n Fröstück“ ein prickelndes
Erlebnis – alle hatten ihre helle Freude an dem Stück.
hr
Premiere:
07.01.2017
Champagner to`n Fröhstück
Schwank von Konrad Hansen
Regie: René Schack a.G.
Konrad Hansen gilt als einer der bedeutenden Förderer
der niederdeutschen Sprache sowie der norddeutschen
Kultur. Zu seinem Lebenswerk zählen zahlreiche Hörspiele, Fernsehspiele, Romane und hoch- und niederdeutsche
Theaterstücke. Eines seiner erfolgreichsten Stücke ist „Bett
un Fröhstück. In diesem Schwank geht es um einen selbsternannten Tugendwächter, der es selbst mit der Sittsamkeit
nicht so genau nimmt. Hinnerk Untiedt, ehemaliger Bauer
und seit neuestem Inhaber einer Pension, hat zwei hübsche
Töchter, auf die es ein väterliches Auge zu halten gilt.
Niederdeutsches Theater Delmenhorst
Premiere:
18.03.2017
Bett un Fröhstück
7
„Een Droom van Hochtiet“
(Perfect Wedding)
Komödie von Robin Hawdon
Deutsch von Horst Johanning
Niederdeutsche Übersetzung von Hans Pfeiffer
Regie Anke Hempel a. G.
Am Morgen nach einem rauschenden Junggesellenabschied
erwacht Frank mit brummendem Schädel in der Hochzeitssuite. Neben ihm eine bildschöne
Frau - leider nicht Martina, die
er in ein paar Stunden heiraten
möchte! Doch die steht gleich
vor der Tür! Und was geschah
mit der schönen Unbekannten?
Frank kann sich kaum erinnern.
Zum Grübeln fehlt die Zeit, denn
schon klopft Trauzeuge Niko. Wohin mit der Unbekannten? Niko
einweihen oder nicht? Als wäre
diese Situation nicht schon vertrackt genug, steht jetzt Martina, die Braut vor der Tür
– was nun? Vielleicht kann man die Unbekannte
als Zimmermädchen ausgeben. Oder besser noch
als Nikos Freundin. Doch als dann das echte Zimmermädchen auftaucht und Nikos Freundin als
verschollen gilt ist die Katastrophe perfekt. Wie
soll Frank da wieder rauskommen? Und schafft er
es noch zu seiner eigenen Hochzeit? Ungünstiger
könnte der Zeitpunkt nicht sein. Die Folge ist ein
gehöriges Durcheinander, nicht nur im Versteckspiel zwischen Bad, Wohn- und Schlafzimmer der
Hotelsuite, sondern auch im Herzen der Figuren,
mit denen das Publikum ebenso mitfühlen als
auch über die absurde Szenerie herzlich lachen
darf. Eine gute Mischung, die für beste Abendunterhaltung sorgt.
Aufführungsrechte bei Vertriebsstelle und Verlag
Deutscher Bühnenschriftsteller und Bühnenkomponisten GmbH, 22844 Norderstedt.
8
www.NTD-Del.de
„Een Droom van Hochtiet“
Niklas Müller
Alena Vosteen
Gesa Schierenstedt
Heino Brackhahn
Dieter Deters
(Regie-Assistent)
Premiere
Sa. 8. Oktober 2016
Abo 1 und freier Verkauf
Fr. 14. Oktober 2016
Abo 2 und freier Verkauf
Sa. 15. Oktober 2016
Abo 4 und freier Verkauf
Fr. 21. Oktober 2016
Abo 3 und freier Verkauf
Fr. 28. Oktober 2016
Abo 6 und freier Verkauf
So. 30. Oktober 2016
freier Verkauf, Beginn 15.30 Uhr
Do. 3. November 2016
Abo 5 und Kartoffelfestverlosung
Fr. 4. November 2016
freier Verkauf
Sa. 5. November 2016
freier Verkauf
Sa. 19. November 2016
freier Verkauf
Markus Flügger
Martina Brünjes
Helga Fleckenstein
Wir freuen uns
auf Ihren Besuch!
Kartenvorverkauf ab 1. September 2016
Unsere Eintrittskarten gibt es neben unserer
Vorverkaufsstelle im Theater „Kleines Haus“
(04221 16565) auch online unter www.NTD-Del.de
Alle Spieltermine im Theater „Kleines Haus“
Delmenhorst, Max-Planck-Straße
Beginn der Abendvorstellungen jeweils 20.00 Uhr
Sonntagsvorstellungen um 15.30 Uhr
Anke Hempel
(Regie a. G.)
Niederdeutsches Theater Delmenhorst
9
„Champagner to‘n Fröhstück“
Komödie von Michael Wempner
Regie Heinrich Caspers und Marion Rose
Valentin ist aus dem Seniorenheim
geflüchtet. Bei einer Wohnungsbesichtigung trifft er auf Marie, die nicht
mehr bei ihrer Tochter wohnen will. In
ihrer Not beschließen sie gemeinsam
einzuziehen. Das Zusammenleben der
eigenwilligen Senioren gestaltet sich
jedoch schwieriger als erwartet. Energischer Widerstand kommt von Maries
Tochter und Valentins Sohn, die wenig
Verständnis für die neu gegründete
Rentner WG haben. Zudem müssen sie
sich der neugierigen Nachbarin, Frau
Boisen, erwehren. Trotz alledem versuchen Marie und Valentin sich ein Heim
zu schaffen, wobei das Einrichten der
Wohnung mit Möbeln vom Sperrmüll
dazu führt, dass Valentin mit einem
Fuß im Gefängnis steht …
Aufführungsrechte: Theaterverlag Karl
Mahnke, Verden
10
www.NTD-Del.de
Mit diesem Stück feiern Anneliese Moikow
als Souffleuse und Horst Mahlstedt in der
Rolle des Kuddl Knoop ihre 40-jährigen Bühnenjubiläen.
„Champagner to‘n Fröhstück“
Anneliese Moikow
Souffleuse
40-jähriges
Bühnenjubiläum
Birgit Schütte
Petra Witte
Nico Jüchter
Marion Rose
(Regie)
Premiere
Sa. 7. Januar 2017
Abo 1 und freier Verkauf
Do. 12. Januar 2017
Abo 5 und Kartoffelfestverlosung
Fr. 13. Januar 2017
Abo 2 und freier Verkauf
Fr. 27. Januar 2017
Abo 3 und freier Verkauf
Sa. 28. Januar 2017
Abo 4 und freier Verkauf
So. 29. Januar 2017
freier Verkauf, Beginn 15.30 Uhr
Fr. 3. Februar 2017
Abo 6 und freier Verkauf
Sa. 4. Februar 2017
freier Verkauf
Fr. 17. Februar 2017
freier Verkauf
Sa. 18. Februar 2017
freier Verkauf
Fr. 24. Februar 2017
freier Verkauf
Wir freuen uns
auf Ihren Besuch!
Kartenvorverkauf ab 21. November 2016
Unsere Eintrittskarten gibt es neben unserer
Vorverkaufsstelle im Theater „Kleines Haus“
(04221 16565) auch online unter www.NTD-Del.de
Alle Spieltermine im Theater „Kleines Haus“
Delmenhorst, Max-Planck-Straße
Beginn der Abendvorstellungen jeweils 20.00 Uhr
Sonntagsvorstellungen um 15.30 Uhr
Horst Mahlstedt
40-jähriges
Bühnenjubiläum
Andreas Giehoff
Lars Deeken
Conny Zech
Heinrich Caspers
(Regie)
Niederdeutsches Theater Delmenhorst
11
„Bett un Fröhstück“
Schwank von Konrad Hansen
Regie: René Schack a.G.
Hinnerk Untiet gibt
sich, da er durch den
Verkauf seiner Ländereien zu Vermögen
gekommen ist, im
Wesentlichen dem
Müßiggang hin. Da
seine beiden Töchter
nur während der Ferien bei ihm wohnen
und um das verbliebene Anwesen nicht
gänzlich ungenutzt zu
lassen, hat er Teile des
Gebäudes zu Ferienwohnungen ausgebaut und bietet sie als „Bett und Frühstück“ an. Die ersten Gäste sind
zwei junge Männer und sofort wittert Hinnerk „Unmoral“, denn die Töchter zeigen starkes
Interesse für die Herren. Er spielt den Tugendwächter, jedoch kollidiert diese Rolle mit der
des Schwerenöters, denn kurz
nach den Jungkeerls quartieren
sich zwei Frauen bei ihm ein, zu
denen Hinnerk ebenso intensive
wie komplizierte Beziehungen
unterhält.
Mit diesem Stück feiert Dagmar Albers in der Rolle der
Kitty Levermann ihr 40 jähriges Bühnenjubiläum.
Aufführungsrechte: Theaterverlag Karl Mahnke, Verden
12
www.NTD-Del.de
„Bett un Fröhstück“
Dagmar Albers
40-jähriges
Bühnenjubiläum
Tammo Albers
Elga Eilers
Markus Weise
Dieter Deters
(Regie-Assistent)
Premiere
Sa. 18. März 2017
Abo 1 und freier Verkauf
Fr. 24. März 2017
Abo 2 und freier Verkauf
Sa. 25. März 2017
Abo 4 und freier Verkauf
Do. 30. März 2017
Abo 5 und Kartoffelfestverlosung
Fr. 31. März 2017
Abo 3 und freier Verkauf
Sa. 1. April 2017
freier Verkauf
Fr. 7. April 2017
Abo 6 und freier Verkauf
Sa. 8. April 2017
freier Verkauf
So. 9. April 2017
freier Verkauf, Beginn: 15.30 Uhr
Fr. 21. April 2017
freier Verkauf
Sa. 22. April 2017
freier Verkauf
Wir freuen uns
auf Ihren Besuch!
Kartenvorverkauf ab 20. Februar 2017
Unsere Eintrittskarten gibt es neben unserer
Vorverkaufsstelle im Theater „Kleines Haus“
(04221 16565) auch online unter www.NTD-Del.de
Alle Spieltermine im Theater „Kleines Haus“
Delmenhorst, Max-Planck-Straße
Beginn der Abendvorstellungen jeweils 20.00 Uhr
Sonntagsvorstellungen um 15.30 Uhr
Heiko Petershagen
Jana Oetjen
Pia Korona
Niklas Müller
Rene Schack
(Regie a. G.)
Niederdeutsches Theater Delmenhorst
13
Problememit
mitden
denFüßen?
Füßen? mit den Füßen?
Probleme
Probleme
Wirstehen
stehenmit
mitRat
Ratund
und
Tat
zur
Seite
Wir
stehen
mit Rat und Tat zur Seite
Wir
Tat
zur
Seite
Probleme
mit den
den Füßen?
Probleme mit den
Probleme
Füßen?
Ihr
Anspruchmit
ist unserFüßen?
Ansporn
Anspruch ist unser Ansporn
Ihr Anspruch ist unser Ihr
Ansporn
Wir
stehen
mit Rat
Rat und
und Tat
Tat zur
zur Seite
Seite
Wir stehen mit Rat und
Wir
Tat
stehen
zur Seite
mit
Elegante
Maßschuhe
• •Einlagen
• Elegante
Maßschuhe
Ihr Anspruch
Anspruch ist
ist unser
unser
Ansporn
Ihr Anspruch ist unser
Ihr
Ansporn
Ansporn
Einlagen
••Einlagen
• Einlagen
• Fuß-Orthesen
• Schuhzurichtungen
• Diabetische Schuhe
••Fuß-Orthesen
Fuß-Orthesen
•Einlagen
Einlagen
••Schuhzurichtungen
• Elegante Maßschuhe
•Schuhzurichtungen
•Fuß-Orthesen
Fuß-Orthesen
••Diabetische
Schuhe
• Schuhreparatur
•Diabetische
Schuhe
Schuhzurichtungen
• Computerabdruck••Schuhzurichtungen
• Schuhreparatur
Schuhreparatur
••Diabetische
Schuhe
Messverfahren
Schuhreparatur
Messverfahren
Computerabdruck••Computerabdruck-
Messverfahren
• Computerabdruck-
Orthopädie · Schuhtechnik
Orthopädie
· Schuhtechnik
Orthopädie
· Schuhtechnik
Messverfahren
Diabetische
Schuhe
Messverfahren
••Diabetische
Schuhe
Messverfahren
DEL
60 · Tel. (0 42 21) 15 09 36
DEL
Straße
6060
· Tel.
(0 42
15· Lange
09
DEL· Lange
· Lange
Straße
· Tel.
(0 21)
42
21)
1536
09 Straße
36
Orthopädie ·· Schuhtechnik
Schuhtechnik
Orthopädie · Schuhtechnik
Orthopädie
DEL
·Lange
Lange
Straße
60··Tel.
Tel.(0
(042
4221)
21)15
1509
0936
36
DEL · Lange Straße 60 · Tel. (0
DEL
42 ·21)
15 09Straße
36
60
14
• Elegante Maßschuhe
• •Fuß-Orthesen
• Schuhreparatur
Schuhreparatur
Elegante
Maßschuhe
•••Schuhzurichtungen
• ComputerabdruckElegante
Maßschuhe
Computerabdruck-
www.NTD-Del.de
n
on
n
er
n
e,
yselie
ie
skn.
ks-
Auß
n
n
e
W
„Hopnung“ – NTD Jungs un Deerns
Jungs un Deerns des NTD
nicht umgekehrt
furchtbar peinlich
dezu beschämend
on, die den Zusch
fort ergreift.
Brünjes und ih
un Deerns nutzen
ken Einstieg, um
in kleinen Dial
Thema Fremden
festzuhalt
keit
g
bur
ken
nac
Von A. Sch
schließlich, dram
geschickt, den
gs 2016)
6. Juni
vomJun
T. ttDie
Kreisbla
r ORS
MENH
(Delme
DELnhorste
auszuweiten. Jet
s
Pul
am
un Deerns leben
um Außenseitert
ck
der Zeit. Diesen Eindru
gemeinen – un
der
er
uch
Bes
der
ss
mu
dass wohl jeder
tion
duk
pro
end
Jug
neuen
a
rtin
Aufgrund des großen Erfolges und dem großzügigen Angebot
der
DIVARENA
gibt
es zwei
Ma
von
„Hopnung“
zusätzliche Vorstellungen der „NTD Jungs und Deerns“Brü
von:
njes geradezu mit nach
Hause nehmen.
Denn das gut 20-köpfige
en, vor
„Hopnung“n Ensemble aus Schülerinn
en,
üler
aber SchBrünjes
m Martina
ni alle
Jugendtheaterstück für die ganze Familie
von
Pan steigt mit einer kleinen rher
zu einem vor
el Gewissheit,
e- rabdie
„Hoffen ist nicht wissen, dass alles gut ausgeht, sondern
dass
Sinn
n
elleetwas
ht schenden, brandaktu
ellhat, egal wie es ausgeht.“
Ges
erer
uns
ma
The
n
len eine
stelSchule
Sieder
ein: in
Es gibt viele Situationen in denen wir hoffen. Wir hoffen,
dass
die Arbeit
aft wir
s- sch
auf der
tration aus
onsschnell
Demwir
nicht vergeigt haben, dass die Freundschaft echt ist,n dass
peinlichen
SiBühne nach – eine frem
tuationen rauskommen… aber wir hoffen auch aufa-dFrieden,
Sicherheit,
dass
die
Eltern
dge
Kun
denfeindliche
e derer die
ewig Leben… Hoffnung ist ähnlich wie die Liebe, ohne
wären
wirZug
verloren.
g, im
d. bun
schlicht
ten
tran
ons
Dem
gt des Lebens egal ob schrill,
Worauf hoffst Du? Tauche ein in die vielen Situationen
lingekomisch
cht
Flü
und
der
ei „Auslän
oder auch nachdenklich.
.
ern
raus“ ford
„Die Hoffnung stirbt zuletzt.“
Diese verstehen nicht,
sworum es geht, und brü
kieren die Demonstranten
Aufführungstermine unfreiwillig durch Freundauf Die Jungs und De
es, die
Freitag, 16. Dezember 19.00 Uhr Sonntag, 18.
Uhr
keit: Sie sind16.00
lichDezember
n, oses und hochko
ehe
zug
“
ber
die „Gastge
,KG⁽2WPIU⁽WPF⁽,GGTPU⁽FGU
6KGFGTFGWVUEJGP⁽<JGCVGTU
P
,GNOGPJQTUV⁽g6<,h⁽\GKIG
Km
CPF
P⁽IT
s⁽GK
WPI
QRP
⁽v0
OKV
QUGU⁽WPF⁽JQEJMQORNGZGU
<JGCVGTUV©EM^⁽,KG⁽TWPF
!�⁽BWUEJCWGT⁽HGKGTVGP⁽GU
UV©TOKUEJ^
Wiederaufnahme
n
Aufführungsort
er
DIVARENA, Gustav-Stresemann-Straße 1, 27753 Delmenhorst, Telefon: 04221 8505161
Eintrittskarten
Eintrittskarten gibt es ab sofort
in der DIVARENA
und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen von Nordwest-Ticket
u.a. TUI-TRAVEL Star Ganter Reisen, Markt 2, Ganderkesee
Auch online ganz bequem über Nordwest-Ticket
(Bei „suchen“ Divarena eingeben und dann entsprechendes Datum bei „Hopnung“ anklicken)
Niederdeutsches Theater Delmenhorst
15
40-jähriges Bühnenjubiläum
Doppeljubiläum beim
Niederdeutschen Theater Delmenhorst
Anneliese Moikow und Horst Mahlstedt sind seit 40 Jahren
aktiv im Einsatz für das Niederdeutsche Theater Delmenhorst - NTD Mit dem Stück „Mien Mann, de fohrt to See“ tauchten zwei neue Namen in den Programmheften der „Niederdeutschen Bühne Delmenhorst“ auf: Anneliese Moikow und
Horst Mahlstedt. In der Rezension vom Delmenhorster Kreisblatt war am 4. Februar 1977
zu lesen: „… Anneliese Moikow als eine bemerkenswerte Neuerwerbung, die sehr mutig
und selbstbewußt die Ulli darstellte …“ Weiter heißt es dann: „Verbleibt noch von Willy
Brandt und Horst Mahlstedt zu reden, die sich als Milieu-Figuren ein bisschen komisch
und trottelig dazwischenzuschieben hatten.“
Anneliese Moikow
war dann in den Jahren
bis 1999 in insgesamt 10
verschiedenen Rollen auf
der Bühne zu sehen, so z. B.
1983 in dem Kriminalschauspiel „Wat is mit Lisa?, oder
auch 1990 als Zeitungsfrau
Wieschen Peters in „Dat
Eckgrundstück“ dazu der
Weser Kurier: „ Anneliese Moikow ist jener Typ
von Klatschbase, dem man besser nicht über
Die Darsteller auf der Bühne wissen: Auf unsere
Souffleuse Anneliese Moikow können wir uns verlassen!
HOTEL & RESTAURANT
Oldenburger Hof
Clubräume bis 100 Personen · 8 Kegelbahnen
Gutbürgerliche Küche · Gastliche Zimmer
Partyservice
Hotel Oldenburger Hof · Familie Stolle
27777 Ganderkesee · Wittekindstraße 16 · Telefon: 04222 9429-0 · Fax: 04222 942940
www.hotel-oldenburger-hof.de · Email: [email protected]
16
www.NTD-Del.de
40-jähriges Bühnenjubiläum
Anneliese Moikow (Mitte) 1990 als Wieschen Peters
zusammen mit Inge Sachtje und Ronald Senda in
„Dat Eckgrundstück“.
den Weg laufen sollte.“ Zu „Dat kummt in
de besten. Familien vor“, 1995, hieß es im
Weser Kurier: „Das Lustspiel erreicht seinen
Höhepunkt als Hilde (Anneliese Moikow) und
Opa Ernst (Bernhard Sudmann) erscheinen.
Bereits 1984, in dem Stück „Minsch wesen
mutt de Minsch“ übernahm Anneliese zum
ersten Mal die wichtige Funktion der Souffleuse Das bedeutet, sie muss von Anfang an bei jeder Probe (ca 40 an
der Zahl) dabei sein, um dann falls erforderlich, bei den
Aufführungen helfend mit dem Text zu unterstützen. Sie
fand Gefallen an dieser Aufgabe und hat mittlerweile bei
26 Stücken „im Kasten“ gesessen. Besonders zu erwähnen
ist, dass Anneliese sich über ihre Aufgabe als Souffleuse
hinaus immer wieder durch Beiträge und Ideen zur
Austattung und Requisite und durch handwerkliches
Geschick zum Gelingen der Stücke beiträgt.
„Mien Mann de föhrt to See“ (1977): Anneliese
Moikow (rechts) mit Edith Beyer.
KUCHEN
FUR DAS LEBEN
Syker Straße 263 · 27751 Delmenhorst
Telefon 0 42 21/97 55-0 · Telefax 0 42 21/97 55 82
[email protected] · www.oberheide24.de
Niederdeutsches Theater Delmenhorst
17
40-jähriges Bühnenjubiläum
Horst Mahlstedt
ist ein Spieler, der sich in jeder Spielzeit und ohne wenn und aber
für die Übernahme einer Rolle zur Verfügung stellt. Für die Verantwortlichen des NTD ist es ein gutes Gefühl, wenn man die Aussage
bekommt: „Wenn ich gebraucht werde, bin ich da!“ So bringt Horst
es in 40 Jahren auf 56 Einsätze für das NTD. Horst war häufig ein
Spieler für die „besonderen Typen“, die es im Volksschauspiel gibt.
Er gab beispielsweise Polizisten, Zöllner, Postboten, Rechtsanwälte,
Ärzte, Pfarrer, Gerichtsschreiber und Journalisten. Er war der Leiter
des Bauamtes 1988 im Musical „Kiek mol wedder in“, und 1998 auch
der hilfsbereite Kollege „Paul“ in dem absoluten Publikumserfolg „To’n Düwel mit den
Sex“. Einmal konnte er sogar in seinem erlernten Beruf als Frisör in der Titelrolle des „Salon
Meyer“ auf der Bühne stehen. In „Mamsell Betty“ spielte er 2009 den „Kutscher Oskar“.
Hierzu hieß es in der Kritik im Weser Kurier am 12.1.2009: „Horst Mahlstedt interpretierte
den Trunkenbolt mit Witz und Temperament“.
Im Januar 2015 gab er in „Romeo ward ok nich
jünger“ den „Hajo Steinberg“ Stimme der Kritikerin vom 12.01.2015: „Horst Mahlstedt gelang
eine pointierte Darstellung des Managers, das
löste Heiterkeit aus.“ In der vergangenen Spielzeit sahen wir Horst als den Schauspieler Arnulf
Schmid („Schmidt mit ,dt‘ nicht wahr“) in „Döör
an döör‘nanner“.
Horst Mahlstedt 1988 als Jan in „Dat Verlegenheitskind“.
Nutzen Sie meine Erfahrung.
Versichern, vorsorgen, Vermögen bilden. Dafür bin ich als Ihr Allianz Fachmann
der richtige Partner. Ich berate Sie umfassend und ausführlich. Überzeugen Sie
sich selbst.
Matthias Fleischer
Allianz Generalvertretung
Gustav-Weißkopf-Str. 10, 27777 Ganderkesee
[email protected]
www.allianz-fleischer.de
Tel. 0 42 22.40 01 35
Fax 0 42 22.40 01 37
18
www.NTD-Del.de
40-jähriges Bühnenjubiläum
„Besöök ut
de Stadt“
(1978)
Horst
Mahlstedt
zusammen
mit Dagmar Albers.
„Allens op Krankenschien“ 2012:
Horst Mahlstedt als Dr. Rikus Mönkemöller
zusammen mit Dagmar Albers.
Mit der Premiere von „Champagner
to`n Fröhstück“ am 07.01.2017 feiern
Horst in der Rolle des „Kuddel Knoop“
und Anneliese als Souffleuse ihr gemeinsames 40-jähriges Theaterjubiläum. Wir bedanken uns bei Anneliese
Moikow und Horst Mahlstedt für 40
Jahre aktiven Einsatz und ständiges
Engagement für das Niederdeutsche
Theater Delmenhorst. Wir wünschen
euch und uns, dass noch viele Jahre
gemeinsame Arbeit folgen mögen.
„Romeo ward ok nich jünger“ (2015): Horst Mahlstedt
und Heinrich Caspers.
Weil schönes
Haar kein Zufall ist.
Colour your life
Manuela Voigt · Tel. 0 42 22/31 51
Bergedorfer Str. 19 · Ganderkesee
Niederdeutsches Theater Delmenhorst
19
40-jähriges Bühnenjubiläum
Dagmar Albers
40 Jahre beim Niederdeutschen Theater
In der Familie Albers aus Delmenhorst hat das Niederdeutsche Theater eine lange Tradition. Bereits im Dezember 1970 stand Dagmar
im Weihnachtsmärchen der „Niederdeutschen Bühne“ als Rotkäppchen neben ihrer Oma Martha Albers auf der Bühne. Regie führte
ihr Vater Harro. In der Nordwestzeitung vom 7.12.1970 war zu lesen:
„Am stärksten dringt noch Rotkäppchens helle Stimme (Dagmar
Albers) über das Mittelparkett hinaus …“ Somit war schon damals
zu erkennen, dass dieser Teil ihres großen Theatertalents bereits
gut ausgebildet war. Allerdings konnten Kinder nicht als Vereinsmitglieder aufgenommen werden, deshalb errechnet sich das offizielle Vereinsjubiläum
auch nicht ab 1970. In der Kritik über das Stück „Besöök ut de Stadt“ hieß es „… die
ehemals verwöhnte und nun so tüchtig Heu erntende Stadtdeern Marie. Mit Dagmar
Albers steht hier ein junges Mädchen auf der Bühne, das von den Eltern niederdeutsches
Bühnenblut geerbt hat.“ In „Dat Verlegenheitskind“ 1988 spielte sie das „Evchen“ und
der Kritiker des Delmenhorster Kreisblatts hatte
dafür nur ein Wort: „vorzüglich“. Im Lauf der
Jahre hat Dagmar fast die gesamte Bandbreite
der altersmäßig passenden Frauenrollen des
Niederdeutschen Theaters gespielt. Aus der
jüngeren Vergangenheit sind sicher noch ihre
Auftritte als „das Leben“ in „Charlies Weg“, als
„Schutzengel“ mit Motorradhelm und -brille
in „Goode Geister“ und nicht zu vergessen
als „Maria Merelli“ mit sprachlich herrlichem
italienischen Einschlag in „Otello draf nich
„Besöök ut de Stadt“ (1978) Dagamr Albers platzen“ Insgesamt stand Dagmar in den
(rechts) hier mit Inge Sachtje.
zurückliegenden 40 Jahren in 31 Rollen auf der
Gleitsichtgläser ohne Risiko
- Umtauschrecht bei Unverträglichkeit
- Kostenloser Sehtest
- Lieferant vieler Markengläser
z. B.
aktuelles Angebot:
Kunststoff-Gleitsichtgläser SHC
statt 340,- 
255,- 
Oldenburger Str. 25 (im Ärztehaus) · 27753 Delmenhorst · Telefon (04221) 185 69
20
www.NTD-Del.de
40-jähriges Bühnenjubiläum
Dagmar Albers als Karin Lammers in „Fischerstraat 17“ (1985).
Bühne, außerdem saß sie bei 6 Inszenierungen als Souffleuse
„im Kasten“ auch bei dieser Aufgabe erntete sie viel Lob von
Regisseuren und Schauspielerkollegen.
Dagmars anspruchsvoller Beruf im Einzelhandel mit oft ungünstigen Arbeitszeiten macht ihr die Ausübung ihres Hobbys
nicht immer leicht, oftmals kommt sie dann direkt vom Arbeitsplatz zur Probe oder zur Aufführung, das verdient unsere
besondere Anerkennung.
Am 18. März 2017 feiert Dagmar Albers mit der Premiere von
„Bett un Fröhstück“ in der Rolle der „Kitty Levermann“ ihr
40-jähriges Bühnenjubiläum. Wir bedanken uns bei Dagmar
für die in 40 Jahren geleistete aktive Theaterarbeit, wir gratulieren und wünschen ihr und
uns, dass zu ihrer großen Zahl von erfolgreichen Rollen noch viele weitere hinzukommen.
Eines ihrer Lieblingsrollen war für Dagmar
Albers die „Irmi“ in „Charlies Weg“ (2012).
In „Otello draf nich platzen“ 2015 glänzte
Dagmar Albers in der Rolle als „Maria Merelli“.
the technic company
Fernseh
Fleischer
Mühlenstraße 15
27777 Ganderkesee
Telefon (0 42 22) 39 03
www.fernseh-fleischer.de
TV
 HIFI
 VIDEO
 MONITOR
 TELEKOM
 SERVICE

Niederdeutsches Theater Delmenhorst
21
25-jähriges Bühnenjubiläum
Peter Eggert
25 Jahre beim Niederdeutschen Theater Delmenhorst
Im Programmheft zu dem Stück „Twee unschullige Engel“ aus der
Spielzeit 1991/92 tauchte erstmals der Name Peter Eggert auf. In der
Kritik des „dk“ hieß es dazu: „… trat mit direktoralem Baß Peter Eggert auf …“. Peters tiefe, kräftige Bühnenstimme ist sein besonderes
Merkmal, und er konnte sie in seinen rund 20 Rollen immer wieder
effektvoll einsetzen. So hieß es in der Rezension des „dk“ vom 7.1.2002
zu dem ernsten Schauspiel „Dat Stück Land“: „Mit einem grummeligen Reibeisen in der Stimme spult Eggert seinen Text nicht ab, sondern
trägt zur Charakterisierung seiner Figur bei.“ In vielen Komödien und
Boulevardkomödien konnte Peter sein komödiantisches Talent beweisen. So z.B. als
„Dr. Matthiesen“ in “Hexenschuss“ (2005),
Peter Eggert als Gastwirt Karl Kröger, hier zusammen mit Dirk Wieting (li.) und Ronald Senda in
„Dat Stück Land“ (2002).
Peter Eggert als Notar in
„De Düvelsblitz“ 1995.
Ihr zuverlässiger Partner
• Beratung
• Planung
• Montage
• Service
• Barrierefreier Badumbau aus einer Hand!
Holger Woinitzki, Diplom-Ingenieur (FH)
Düper Str. 46 – 48 · 27753 Delmenhorst · Telefon 04221/8 45 75
Telefax 04221/8 12 01 · E-Mail: [email protected]
22
www.NTD-Del.de
25-jähriges Bühnenjubiläum
„Mien Fro hett‘n Brögam“ 1993: Peter Eggert (re.) zusammen
mit Andreas Giehoff und der unvergessenen Luzie Piest.
„Kutte Kaminski“ in „Een Joghurt för twee“ (2008), oder
als „Georg Gregor“ in dem absoluten Publikumserfolg
„Keerls dör un dör“ (2014). Unvergessen ist sicher auch
die Rolle des „Paps“ in „Lögen hebbt junge Been“ aus
der gerade vergangenen Spielzeit 2015/16.
Wir gratulieren herzlich und bedanken uns bei Peter Eggert für die in 25 Jahren geleistete aktive Theaterarbeit.
Ein riesengroßer Erfolg
war im Frühjahr 2014
die Inszenierung „Keerls
döör un döör“. Peter
Eggert hier als Paketbote
Georg Gregor und als
„Helene Fischer“ (zusammen mit Nico Jüchter).
Schluss mit dem Theater!
Bei uns finden Sie Ihre passende Garderobe
für jeden Anlass bis Gr. 58
Öffnungszeiten: Mo.– Fr. 9.30 –18 Uhr · Sa. 9.30 –14 Uhr
Im Knick 2 · 27777 Ganderkesee · Telefon 0 42 22-95 17 12
Niederdeutsches Theater Delmenhorst
23
Unsere Gastregisseurin („Een Droom van Hochtiet“)
Anke Hempel
Anke Hempel, wohnhaft in Bremerhaven, wurde 1976 in Leipzig
geboren. Nach dem Abitur entschied sie sich für das Studium
der Geschichte und Germanistik in Hannover, verbrachte ein Studienjahr in Rouen/ Frankreich und entdeckte in dieser Zeit ihre
Leidenschaft für das Theater. Sie hospitierte an verschiedenen
Häusern in Hannover, Rouen und Berlin und assistierte in Hannover und Göttingen. Nach ihrem Magister-Abschluss wurde sie
2007 als feste Regieassistentin für drei Jahre an das Stadttheater
Bremerhaven engagiert. Hier erarbeitete sie mit dem Theaterjugendclub die Inszenierungen „Bankgeschichten“, „Melanie Hot“ und „Anleitung
zum Amoklauf„ sowie mit Schauspielern des Stadttheaters die Komödie „Loretta!“.
Seit 2010 ist Anke Hempel als freischaffende Regisseurin tätig. Sie hat bereits am
Schleswig-Holsteinischen Landestheater „Klamms Krieg“, am piccolo teatro Bremerhaven
„Ich, Feuerbach“, am Stadttheater Bremerhaven „Mudder Mews“ und bei der niederdeutschen Bühne in Stinstedt „Lögen, Leev un Lengen“ inszeniert. Es folgten erfolgreiche
Inszenierungen beim Theater am Meer, Wilhelmshaven, der Niederdeutschen Bühne
Waterkant Bremerhaven, der Döser Speeldeel Cuxhaven und der Niederdeutschen Bühne
schw
Nordenham.
Mit0806
„Een45051
Droom van Hochtiet“ stellt sie sich erstmalig dem Delmenhorster
Publikum vor.
Jan Schweers
Schierbrok -Ihr Partner für:
• Zweiräder
Seit 70 Jahren Ihr Zweiradfach-
geschäft - Fahrräder und Zubehör in großer
Auswahl - Kundendienst schnell u. preiswert
• Gartengeräte Fachhandel und Reparatur
von Rasenmähern und Gartengeräten,
Verleih von Häckslern und vieles mehr
• Kfz-Technik
Inspektion - Reparatur -
Klimaservice - Reifen-Bremsen TÜV/AU jeden Mittwoch
Nutzhorner Landstraße 32 · Telefon 04221 / 4 10 00
24
www.NTD-Del.de
Unser Gastregisseur („Bett un Fröstück“)
René Schack – Regisseur/Theaterdozent/Schauspieler
Der aus Hamburg stammende Regisseur besuchte nach dem Abitur
die École International de Mimodrame de Paris Marcel Marceau und
das Conservatoire de Danse in Paris. Er vervollständigte sein Schauspielstudium an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover.
Nach seinem Studium arbeitete er unter anderem in Frankreich, Italien
und Belgien als Pantomime, Clown und Tänzer und Schauspieler. 22
Jahren war er als Schauspieler festes Ensemblemitglied am Staatstheater Hannover, Braunschweig und Saarbrücken. Von 2006-2014
war Schack auch am Staatstheater in Oldenburg festes Mitglied im
Schauspielensemble.
Während seiner Schauspieltätigkeit an den Theatern leitete er des Öfteren Jugendtheatergruppen und gab Seminare für Amateurtheatergruppen. Als Regisseur brachte er
mit ihnen zahlreiche Stücke auf die Bühne, so z.B. mit dem Kinder- und Jugendtheater
Schnawwl vom Nationaltheater Mannheim. Zugleich arbeitet Schack weiterhin als Schauspieler: So war er schon des Öfteren in Fernsehproduktionen sehen, u.a. im Tatort, hat
als Sprecher im Hörfunk gearbeitet und steht als Spieler auf der Bühne.
Zurzeit arbeitet Schack als Autor, Regisseur, Schauspieldozent und Theaterpädagoge und
ist als freier Schauspieler tätig mit seinem eigenen Soloprogramm „Die kleine Zoogeschichte“ und dem „Kontrabass“ von Patrick Süßkind. Seine letzten Regien waren an der
Freilichtbühne Lohne 2015 und 2016. Seine letzten Projekte waren das Musical „Fantastics“
an der Landesbühne Wilhelmshaven und „Ox und Esel“ im Theaterhof 19 in Oldenburg,
wo Rene Schack auch zur Zeit mit einem Wilhelm Busch Programm zu sehen ist.
H. Theesfeld
Kraftfahrzeug GmbH
• Kfz-Reparaturen aller Fabrikate • behindertengerechte
Fahrzeugumbauten • BRC-Nachrüstbetrieb für Autogasanlagen
• Elektronische Achsvermessung
• Karosseriearbeiten • Unfallschäden • AU und HU im Hause
Telefon (0 42 21) 2 56 10 • Fax (0 42 21) 2 63 35
Annenheider Straße 255 · Delmenhorst • www. autohaus-theesfeld.de
Niederdeutsches Theater Delmenhorst
25
Das Team hinter den Kulissen
Bühnenbau, Bühnenmalerei
und Technik
(v. li.)
Dieter Beppler, Hans
Ellebrecht, Monja
Schierding, Axel Uhlhorn,
Yvonne Friese, Harald
Blech und Dieter Jüchter
Unsere Inspizienten
(v. li.)
Renate Beppler, Ute Thiemann
und Ingrid Brackhahn
Unser Bühnenbildner
Timo Brünjes
Düsternortstr. 174
27755 Delmenhorst
Tel. 0 42 21 / 2 34 30
Fax 0 42 21 / 2 98 92 89
Email: [email protected]
www.drogerie-kerckhoff.de
26
www.NTD-Del.de
s–
t e s v ie le h o f f !
b
i
g
f
f
o
k
kh
rc
Be i K e rc t e s n u r b e i K e
b
i
g
s
m anch e
Das Team hinter den Kulissen
Unsere Souffleusen
(v. li.)
Irma Deters, Conny Zech,
Helga Fleckenstein und
Anneliese Moikow
Unsere Maskenbildnerinnen
(v. li.)
Anke Tykac, Ute Thiemann
und Petra Siegel
Wir können vieles für Sie tun!
• Neu- und Gebrauchtwagen
• Jahreswagen
• EU-Fahrzeuge aller Marken
• Individuelle
Werkstattangebote
• Service für alle Fabrikate
• Unfallinstandsetzung
• Teile und Zubehör
(auch gebrauchte Ersatzteile)
• Günstige Werkstattersatzwagen
Ausgezeichnet
TÜV
ZERTIFIKAT
WERKSTATT-TEST
Inh. Torben Sander e.K.
Renault Vertragswerkstatt und Dacia-Service
Hauptstraße 27 · 27809 Lemwerder-Altenesch
Telefon (0421) 94 96 30 · Telefax (0421) 94 96 320
E-Mail: [email protected] · www.renault-sander.de
Niederdeutsches Theater Delmenhorst
27
04221 - 59 000 84
[email protected]
Stedinger Landstraße 24
27751 Delmenhorst
28
www.NTD-Del.de
www.perino-delmenhorst.de
fb.com/meinperino
Das war unsere Spielzeit 2015/2016
„Otello draf nich platzen“
Komödie von Ken Ludwig
Niederdeutsch: Hartmut Cyriacks & Peter Nissen
Regie: Philip Lüsebrink a.G.
MONTAG
5. OKTOBER 2015
De lm en ho rs t
Aus den Figuren Typen ge
m
Niederdeutsches Ensemb
VON HEIDE RETH SCHU
LTE
le glänzt mit überzeugender
Vorstellung – da applaudiert
soga
acht
r der Regisseur kräftig mit
Interviewe
Bus und Ba
Delmenhorst. Der Titel
der Saison-PreFahrgäste werden be
miere des Niederdeuts
menhorst (NTD) war chen Theaters DelDelmenhorst (cs). Wo
Programm: „Otello
soll
draf nich platzen“ heißt
hen und welches Ticke die
t wir
am Sonnabend im Kleinedie Komödie, die
nutzt?
Das unter anderen möc
n Haus Premiere
feierte. Beinahe wäre
kehrsverbund
sie nämlich geplatzt,
Bremen / Nie
die erste Aufführung
(VBN
) von den Fahrgästen
der
wis
Aus persönlichen Gründ neuen Spielzeit.
anlass
t deshalb eine
Ehlers vor anderthalb en musste Heiner
bei allen VBN-Verke Verkeh
Wochen seine Rolle
hrsunter
als Operndirektor Heinr
seinem Verbundgebiet.
ich Sanders zurückSie sol
gegeben. Der NTD-Vorsit
17.
Oktober sowie vom
zende Heinrich
Caspers sprang ein
November stattfinden. 31. Okt
und
unterstützte ihn mit seitde das Ensemble
Fahrgäste in den Fahrz Befragt
m täglichen Proben dabei, in die nicht
wie der Unternehmen eugen de
gerade kleine Rolle
Weser-E
hineinzuwachsen.
kehr, DB Regio AG, Metro
nom,
Das war aber nicht das
bahn, EVB und Erixx
sowie be
einer Inszenierung, mit einzige Highlight
kehrsunternehmen Breme
r St
geborene Berufsregiss der der in Bremen
AG
(BSAG), Bremerhave
eur
n Bus
ein Ausrufezeichen setzte Philip Lüsebrink
kehr
und Wasser GmbH (VWG
)
der die acht Akteure dahin. Der 38-Jährige,
burg. Die insgesamt
bringen wollte,
250 Interv
dass sie ihre eigene
zudem
in den Intercity-Zü
Fassung der Figuren
finden, war auf der
verkehrs innerhalb des gen de
ganze
VBN unte
reich. Das Ensemble glänz n Linie erfolgDies sei die letzte von
schlossene, sehr spielfr te durch eine gerioden in den Jahren vier Erhe
2012 bis 2
reiche Vorstellung – eudige und tempodazu mitgeteilt. Dabei
und doch ragte einer
sollen au
heraus.
nien die Fahrgäste gezäh
Niklas Müller bewie
Fahrverhalten befrag lt und n
t werden.
Max, der rechten Hand s in der Rolle des
onyme Kurz-Gespräch
durch g
Sanders, sein große von Operndirektor
Personal dauere nicht
s Talent. Der junge
länge
Mann, der der von Marti
ten und sei damit währe r als zw
treuten NTD-Nachwuchstrna Meinken belich. Das Befragungsp nd der Fa
ersona
l w
Deerns“ entstammt, interpuppe „Jungs un
gegenüber den Fahrg
retierte die Rieästen aus u
senrolle mit enormer
Fragen zum Ticket,
Bühne
Fahrtw
drucksvollem und variab npräsenz, ausDurch die Erhebung werde eg u
n
laut
V
herrlicher Mimik. Lüseb lem Spiel sowie
kehrsdaten ermittelt,
die die Gr
Bauch heraus inszeniert, rink, der aus dem
zur Aufteilung der Fahrg
fällte auch mit Nieldein
klas Müllers Einsatz
den
Verkehrsunternehmen nah
eine
b
dung, die das schlüssige BauchentscheiAußerdem würden Fahrg
i-Tüpfelchen ans
Ende eines äußerst gelun
mittelt, um sich stärke ewohnhe
r
abend setzte. Zum Absch genen Theatersen der Kunden orient an den Be
ieren zu kön
den Nachwuchsakteur luss ließ der Profi
senem Vorhang als allein vor geschlosAbschlussarie „Nessum dorma“ aus „Tura
STÜCK NACH BUCHVORL
ndot“(per Playback)
AGE
singen. Das Publikum
reagie
Kindertheater-Macher zu
tertem Gejohle und Fußge rte mit begeisG
man so einen Darsteller trampel. „Wenn
Delmenhorst. Eine Misch
ung
aus
an“, meinte ein strahl hat, bietet sich das
spiel, Figurenspiel und
ender Philip Lüsebrink nach der Premiere.
Dirk Wieting (Mitte), der
das Familienzentrum Rezitation k
den Opernstar Tito Merell
Villa für Fre
in der Rolle des Max, der
Der 38-Jährige, der auch
i spielt, auf unserem Bild
Oktober, an. Achim Sonnt
rechten Hand des Opern
in einer Szene mit Dagma
ob der Umbesetag, Kind
zung seine Ruhe nicht
direktors, sein großes Talent
r Albers (Ehefrau Maria)
ter-Macher aus dem
verlor („Nach 20 Miund Niklas Müller, der
bewies.
Allgäu, ist an d
nuten Probe mit Heini
ganz einfachen Rolle der
Tag zwischen 16 und
auf einen Karriere17
FOTO: INGO MÖLLERS
löppt.“), zeigte auch beim wusste ich, dat
sprung hoffenden Opern
Sofa in Schmeißflie
anstaltung für Kinder Uhr mit ein
genm
ab
anier
drei
Jahre
breit
dass er mit keinem seinerSchlussapplaus,
selbstbewusst und unerw sängerin Julia
machte, hatte er die
ein Schlaflied sang,
zu Gast. „Für Hund und
artet präsent auf.
Lacher auf seiner
Katz ist auc
die bisher beim NTD inszenProfi-Kollegen,
Sie, wie auch ihre Mitstr
Seite.
zeugte aber nicht nur überraschte, über- Platz“ heißt das Theat
iert haben, ver- es,
eiter, schafften
gleichbar ist. Lüsebrink
schen Leistungen und durch die spieleri- gleichnamigen Kinde erstück nach
aus ihren Figure
Als Ehepaar glänzten
Inszen
rbuch
Dagm
ierung
ar
von
Alber
sideen
Jul
semble lang anhaltend, klatschte dem En- und sie selbstsicher n Typen zu machen
s
.
und Dirk Wieting. Alber
Das Bühnenbild von Marku
naldson und Axel Schef
unaufgeregt darzustelan der Seite im Hinfler. Der Eintri
s Weise und die
tergrund stehend, Appla
len. Heinrich Caspers
Schimpftiraden von Merels zelebrierte die
von Lüsebrink ausge
tet für Kinder zwei und
gab den Operndireksuchten Kleider und
für Erwac
Beifall von einem Profi- us. Öffentlichen
tor Sanders als Parad
voller Ehefrau Maria geradlis temperament- Anzüge versetzten
drei Euro.
ebeispiel eines ManRegisseur für die
die
Zusch
ezu.
Wietin
auer
in
g
Spieler gab es bisher
gedie
nes, der dem Erfolg alles
lang es, die Facetten der
1920er-Jahre zurück,
beim NTD noch nicht
unterordnet und
wobei
zu sehen. Lüsebrink
dabei auch schon mal
divenhaften Opernstar, Figur Merelli vom
gnerfarbenen Otello-Kostü die champa- SPIELE-TREFF
brachte damit, nach
seine Meinung in Seme von Müller
eigenen Worten, seine
kundenschnelle änder
Ehegatten, Protegé hoffnu über genervten
und
ngsvollen Opern- dert Wieting, die Anne Warneken geschnei- Seniorencafé mit
die Leistung der Amate Hochachtung für
stedt, als Sanders Tochtt. Gesa Schieren- nachwuchses bis
Rommé
hatte, schillernde Hingu
hin zum weinerliche
er
Margr
cker waren.
et,
flirtete
„Am Ende haben mein ure zum Ausdruck.
n
und schmachtete den
„Riesenbaby“ zu
Delmenhorst. Am Mittw
Am Ende gab es
ter Deters und ich uns Assistent Hans-Die- meintlichen Opernstarwahren und den ver- stein schließlich, zeigen. Helga Flecken- einen Theaterabe jubelnden Applaus für
können Senioren im Rahmoch, 7. Okt
angeguckt und hatder
nd, der
Tito Merelli nach alen des Seni
ten Tränen in den Augen
len Regeln der Schau
auch die Lust am Spielewie allen anderen
fast zweieinhalb Stund den Zuschauern
cafés von 15 bis 17
spielkunst an.
n
Uhr
en
deutli
lang
ch
turbul
anzus
brink, der sich besonders “, erzählte Lüseente- stimmiges Theater
Markus Flügger entwi
hen war, war als Keks
Rommé oder Rummikub das Karten
geboten hatte.
über die Vorstel- dianti
ckelt
futternde Vorsitmit Spielste
lung der 19-jährigen
im Familienzentrum
Bis zum 21. November
schen Fähigkeiten imme seine komö- zende der Freunde der Oper
Jana
Villa,
gibt
r
genau
mehr,
es
Oldenbu
noch
wie
wird
zehnDie junge Frau, die ebenf Oetjen freute.
Ju- mal die Möglichkei
von Rolle zu Rolle ausdr
lia Lewerenz ein unver
Straße 49, ausprobiere
alls aus der NTDt „Otello draf nich platJugendgruppe komm
er als Page Franz „Funi ucksstärker. Wenn
teil im stimmigen Ensemzichtbares Puzzle- zen“ zu sehen. Eintri
Amateur oder Anfän n. „Egal ob P
t,
kuli, Funikula“ sinttskar
ble.
ger“, heißt es in
miere bei den Erwac trat bei ihrer Pre- gend durch die Tür
Die Inszenierung, die
der Konzert- und Theat ten gibt es bei
Ankündigung. Beim
hsenen in der nicht
getanzt kam und sich
die
Senio
erdire
Zusch
renca
ktion,
auer
fé des
mit
Teledann auch noch Sekt
vielen kleinen Dinge
fon 0 42 21 / 1 65 65, bei
milienzentrums treffen
n
trinkend auf dem
allen Eventim-Vorsich ältere M
Wietings Daumenluts wie zum Beispiel
verkaufsstellen
schen
Freie
Meisterwerkstatt
Landmaschinenund
und auf
chen, als Müller ihm
der NTD-Home- schaft, um gemeinsam Karten oder Ge
page www.ntd-del.de.
sspiele zu spielen oder
kenne
nzu
Motorgeräte-Fachbetrieb
Telefon (04222) 805813-0
nen. Die Teilnahme ist
kostenlos.
(Delmenhorster Kurier vom
5. Oktober 2015)
Jana Oetjen als die Opernsängerin Diana und
Dirk Wieting als Tenor Tito Merelli im Kostüm
des „Otello“.
(li.) Markus Flügger, Helga
Fleckenstein und Gesa
Schierenstedt. Im Nebenzimmer Heinrich Caspers
als Operndirektor Heinrich
Sanders und Niklas Müller
im Kostüm des „Otello“.
Wi wünscht jo veel Vergnögen bi dat plattdütsche Theater
Mangas zeichnen
in den Herbstferien
Delmenhorst (cs). Für
Kinde
che ab elf Jahren bietet r und Jugendlischule (VHS) in den komm die Volkshochenden Herbstferien einen neuen Kurs
nen lernen“ heißt er, an. „Manga zeichunter anderem Propovermittelt werden
rtion,
Anatomie,
Hände und Füße, also
die Grundkenntnisse und die ersten
Schritte des MangaZeichnens. Das Angeb
ot
findet
von Mittwoch bis Freitag, 28.
weils von 10 bis 15 bis 30 Oktober, jeUhr,
Ayumi Yoshikawa bereit statt. Dozentin
et
laut
Ankü
ndigung verschiedene Inhalt
e vor, geht aber
auch auf eigene Vorsc
hläge und Vorlagen
ein. Anmeldung: 0 42
21 / 98 18 00.
inbrecher im Sonne
nstudio: In der
Nacht zu Sonnabend
kannte Täter in Räum stiegen unbeArendt-Straße in Delme e an der Hannahnhors
t ein und erbeuteten nach ersten
Erken
Bargeld und einen Monit ntnissen etwas
or. Den Schaden
schätzt die Polizei auf
1000 Euro.
Mehrere Gebäude sind
der Nacht zu Sonnabendin Delmenhorst in
mit l
ch
· Reparatur und Wartung von
hreren Ro
henbüro geschlossen
llen – alleKircFabrikate
Kraftfahrzeugen
WEGEN FORTBILDUNG
Delme·nhors
Rasenmähern
und Gartengeräten / Begleitveranstaltung zu Terre-des-hommesDelmenhorst. Das evang
t (cs). „Jens
elische Kirch
Ausstellung
lautet der Titel eines eits vom Tag“ – so
Missbrauchserlebnisse
büro, Kirchplatz 20,
· Unfallschadeninstandsetzung
laut Ankündigung
bleibt
Stihl-Motorgeräte
„unge·wöhn
verschiedene Persön in der Kindheit in
Gleichstellungsbeauftrag
sprechenden Mitteilung laut einer e
lichen Theaterstücks“
lichke
te der Stadt und Anam morgig
zum
Thema· sexue
Gebrauchtwagen,
und
ten haben, um zu überle iten aufgespal- eine der Organ·isator
Diens
tag,Verkauf
Forstllerund
6. Oktober, geschlossen
MissbLandmaschinen
rauch
innen
ben.
.
Es
Bei
ist.
wird
ihrer
Das
am
Stück
. Gru
Re- wolle dazu beitra
Dienstag, 13. Oktober,
cherche begegnet Franz
ist die Teilnahme
gen, diesbezüglich zu
in der Markthalle
sen- einer Fortbildung aller Mitarbeiterinnen
gezeig·t. Kommunalgeräte
eigenen Vergangenh iska unverhofft der
sibilisieren. Von· Neuwagenvermittlung
Beginn ist um 19 Uhr,
der
eit.
.
Gleich
stellun
Einlas
gsstel
s
schon ab 18.30 Uhr.
le
Das Stück gehört
seien auch die Delme
gramm der Ausstellungzum Rahmenpro- geladen worden, die nhorster Schulen ein- ST.-JOSEF-STIFT
Schauspielerin Beate
Albre
Auffü
„Zurü
cht
hrung
ck
aus
ins
mit
WitLe- ältere
ihren
ten verkörpert in diesem
ben“, die aktuell im Jute-C
enter und in In- chen. n Schülerinnen und Schülern zu besu- Vortrag über Kreb
Stück verschiedene Rollen Ein-Personennenstadt-Geschäften
serkrankung
„Ein bewegendes Theat
gezeigt wird. Es rich, unter anderem
erstück, das
die der aufstrebend
tet sich an Erwachsene
das Thema sexueller
Delmenhorst. Die Selbst
en Reporterin FranMissbrauch in all seihilfegruppe f
ziska Nielsen. Sie will
16 Jahren. „Der sexueund Jugendliche ab
ner Vielschichtigkeit
Krebsbetroffene und
eine Reportage über
lle
und
Angehörige weist a
Missb
Brisan
rauch
z
beleuch- einen Vortra
von
„Multiple Persönlichke
Mädchen und Junge
tet“, lautet das Fazit.
g
im
n
iten“
ist
St.-Jo
Der
imme
Eintri
schrei
r
noch
tt
ben:
zu dem
ein
Menschen, die sich
Thema, über das häufig
Theaterabend ist frei.
Donnerstag, 8. Oktober, sef-Stift hin: A
aufgrund sexueller
Er
sprich
gesch
dauer
t der Mediz
wiege
t eine
n
wird“, sagt Petra Borrm
Stunde, bei Bedarf kann
ner Wolfram Ruff im
Forum
ann dazu, die
nach der Auffüh- hause
rung noch diskutiert werde
s an der Westerstraß des Kranken
n.
fellkrebs und beleuchtet e 10 über Bauch
Ursac
hen und Be
handlungsmöglichkeiten
. Beginn ist um 1
Ganderkeseer Weg 24 · 27777 Ganderkesee-Bürstel
Schulze-Delitzsch-Straße 5 · 27777 Ganderkesee www.ordemann-kfz.de
Uhr. Der Vortrag ist kosten
los.
Blaulicht-Bericht: Mehrere
www.ordemann.info
E
Eine Schauspielerin in me
Telefon (04222) 2324
Theaterstück
Reparatur
und
Verkauf
zum
Themavon
Missbrau
Unfälle mit Motorradfahrer
n
In ein Werkstattgebäude
eines Recyclingunternehmens an der
Norde
in Delmenhorst sind unbek nhamer Straße
annte Täter eingebrochen – bereits in
der
tag. Beute: eine bislan Nacht zu Freig unbekannte
Menge Bargeld.
Ein weiterer Einbruch
in Delmenhorst
wurde der Polizei
aus d
sich heraus, dass der
„deutlich unter Alkoh 65-jährige Fahrer
oleinfluss stand“, er
pustete 1,63 Promille.
Gegen ihn wird nun
ein Strafverfahren wegen
Straßenverkehrsgefährdung infolge
Alkohol und Unfallflucht eingeleitet.
Den Führerschein
musste er abgeben.
Delmenhorsters fuhr er
bei verletzt sich der auf und stürzte. DaMotorradfahrer zum
Glück
nur leicht, kam aber trotzd
em in ein
NiederdeutschesKrank
Theater
Delmenhorst
enhaus. Gesch
ätzter Schaden: rund
6500 Euro.
Nicht so glimpflich
g
Zeitungshaus Delmen
Lange Straße 41, 27749 horst
Delmenhorst
[email protected]
de
Öffnungszeiten: Mo.–Fr.
9 bis 13 Uhr und 14 bis 18
Abonnentenservice, Kleinan
Uhr
zeigen 0 42 21 / 12 69 0
Nachlieferservice (bis
0800/36 71 2 22*
*kostenlos aus dem Festnetz 11 Uhr)
Telefax
29
K
o
un mp
d et
K en
un z
st in
st H
of o
f! lz
chläge
eitsbes
Sicherh r und Türen
ste
für Fen Nachrüsten!
m
u
z
auch
Fenster
Rollläden
Markisen
Wintergärten
Tischlerei
Insektenschutz
...
•
•
•
•
•
•
GALLAS
rei
hle
sc
Ti
GmbH
Meisterbetrieb
Büro und Ausstellung:
Grüppenbührener Landstraße 27 (A 28, Abf. Ganderkesee/West,
direkt an der B 212)
Telefon: 0 42 22 / 94 24-0
27777 Ganderkesee
Telefax: 0 42 22 / 94 24-24
[email protected] • www.gallas-tischlerei.de
30
www.NTD-Del.de
e
e
.
t
,
-
Das war unsere Spielzeit 2015/2016
e
e
.
.
e
e
-
„Döör an Döör‘nanner“
Komödie von Frank Grupe
Regie: Ulrich Matthaeus a.G.
Das Amateur-En
semble des Nie
derdeutschen
von „Döör an Dö
Theaters Delm
ör‘nanner“ im
enhorst (NTD)
Kleinen Haus..
überzeugte be
eugte bei der Premiere
Delmenhorst (NTD) überz
i der Premiere
ers
Theat
chen
FOTO: ANDREAS NISTLER
Niederdeuts
Amateur-Ensemble des
rster
.
e
e
-
Kreisblatt
nho
(De
FOTO: lme
ANDREAS NISTLE
R
vom 11. Januar 2016)
üchhlasocs himaos im
efüehfls
GG
mer
sznim
rcrhcgahngga
uu
DD
gszim
Das
f
“ im Kleinen Haus..
von „Döör an Döör‘nanner
f
t
t
e
t
t
e
-
-
ss
- -t
--
an Döör’nanner“
mit der Komödie „Döör
NT
n
NDTübe
D rze
übugt
reas Giehoff, seit 25 Jahre
er
(Nordwest-Zeitung
vom 11. Januar 2016)
mer Ensemble
zeugt mit
itt (Elke Seevers)
n
der Komödie „D
ööBr
rs
r an
D
o-ööRu
av
r’nafe
d
nnfü
un
er“
s
au
Appl
Kleinschm
Niederdeutsche
Eine gelungene Priemiere zieht nach langem Sanato- beim
in Klappein Theater, findet
Eine
utsche
ParaNied
luerde
riumsaufenthalt in
das ge
ngen
hat
e
roth so etwas wie eine
Pr
en
iem
trant
pene
ier
der
Kl
im
er
rst
einschmeiZimme
verleiht der Figur
lle,
hat ter
itt
Thea
dero
daDelm
(E
er-M
lke
s Nis enho
ha Müll
Seigkei
„Döör an Döör’nanner“
ed
Dick
ev
n Hertzie
er
und
er
Wirti
t
iere
de
s)
ert.
ut
Prem
häut
gefei
sc
TER
rea
ht
Dünn
he
Hau
s von
na
S THEA
tte),
ch
Klein
it Schü
EUTS
lanCHE
ERD
gem
NIED
Th
ich. Sein Giehoff, seit 25 Jah
senstein (Birg
zugle
eaenter Delm
keitSana
beim
to
- fellig
ren
kam en
riu
ustel
festz
be
m
ell
sa
im
schn
horstum
MiDie Komödie
uf
im
allzu
enth Klapproth
schwankt
im
Niederdeutsc
r Bleibe alt
Vor
Kl
diese
– in
an.
ein Thea
ein
er
gutau
hen
Ziin
en H
ikum
mDELME
NHORST/WOB
len, dass sie
Publ
mer
ntakt zwischen offen
ter
geht über die Bühne
riges
dem Stück sein 25-jäh e.
feiert
Bühnenjubiläum
stand
Schon vor 22 Jahren Stück
elben
Giehoff mit dems
Ihm zu
auf der Theaterbühne.
VorsitEhren hielt der NTD- eine
rs
zender Heinrich Caspe
Laudatio.
finellFeder
von ste
eit un
fesseur
s und
barn. Auch
tzu
aus der
Weitere Vorstellungen
Matt
ör’nanner“
l- haeu
VOten
Regis
N A.Riech
er:ACDie Idee des Nachdaslen
fel
als
Janu, ige“
da
lig
SCHN
Stück
ssHeim
keit zugleich d Dicksie in
„ruh
e, zweit
Nieden am Sonnabend, 16. uf),
KENBURpes sich
didie
Frank Grupp
esesdes
Scha
er
Bluspie
. Sein
Nieeibeler des
Regisseurs, Frank Grup G
wigszim
eit 2015/16
ar (Abo 4 und freier Verka r
deder
Kl
ters
Spielz
ap
r mer.
Thea
Durchgan
Er
pr
hen
wa
Döot
(freie
r
an
eutsc
h
rte
Delr
Janua
sc
derd
17.
ers
n
„Döö
hw
über
e Theatganz un
ankt im Miam Sonntag,
Komödie
nisseutsch
derde
Ereig
t. So
DELM
Die ga
d ickel
Uhr),
dieht entw
r ke
nuten
ENHO“ RS
überhdac
), durc
ineorst
mit
(NTD
tak
Verkauf, Beginn 15.30
Ru
Klein
T. dem Niemenh
he-Schlu
ör’nanner
sich:
zu
Januar
Ullrischla
lung, so t zwischen offen
wadie
sserwaren
ch gen
rtenHandVe
ter Delrd
Matt
am Donnerstag, 21.
e. Nerv
hat. Bühn
er
en absu
haeutsc
eushen
rzw
derd
den
elZusch
eiflung und
hier
haThea
mZum
stert. „Altte
eh
schmitt, mitVi
Bild, das
begei
- gu
r
2 und freier Verkauf), am
ein
das
auer
wi
nzen
(Abo
ig
m
en
begre
die
stimm
m
ohne
elt
aushorst
- nu, rverlie
3 und
ten men
bt sich
es enzie
viel Ap- Figur
Riec
Grup
sind mit
so
rtepes
Freitag, 22. Januar (Abo ersher: dieeBühn
e zu am Ende
m Sarkasmus distanvo
le Akteu
denrre au
von
er-fdrin
Idee
Zimm
verab
ngli
de Wände auf Di
in ihren
des hnet
.
Slapchen che Do
freier Verkauf), am DonnKarRegis
plaus und Bravo, -Rufe
Nach
eht.
seur
sich mit der gerec
ba
tete Hübs
ch
berich
en,s,hat
Fran
n“, entst
.et proth
Klap
bring
t rn
Au
worde
tag, 28. Januar (Abo 5 und Freik Gruppenach
ch
barn Erns
schied
en
ihen der Insze- auch die übrigen
tp
verle
am
s
up
Dirk
g),
s erst
KomPrem
stick
pt
losun
r
itglied
als Schlüssel zum
sic
estver
ndsm
späte
ödieiere „D
le,
h
Ro
toffelf
Vorsta
Pisto
llenendes Stü
NTDeineda
s „ru
zusätzlich
öör nieru
hiofge
ng
an ngDöder,
nieru
der“Prem
29. Januar, (Abo 6 und
Heiere.
nach
ng en,
im
g seiner Insze
Wieti
Erfol
Händ
- Du
ör’nan
k in
ben hbarin An- tag,
g, 5.
Stric
Regisseur M cks haZimm
rch
Mat-als
einen
ne
ga
r“ mitPubl
ur Ulrich
ikum
ngt sz
egisse
freier Verkauf), am Freita 6.
Charme.
Gastr
ernac
al
im
einm
de
mburg
atthaff)
erwiesen. Das
m im
nich
er.
bend,
es sten Vorst
Nie-fenbar noch
ellun
euund
habenäch
s un
derdeu
roth g(Andreas Gieho
Olden
Klapp
aus
trollen in Februar, am Sonnabend, 13.
d
Die
Ernst
e gefüllten
thäus
Di
di
Haup
tsczur
die
e
e
n
int,
Sc
henHälft
spiele
sche
Er
zu
ha
etwa
ers)
sein
ble
eignidassse
Seev
Th
Ensem „Döör tonia
’nan-idtus
(Elke
pi
ea
Döör
ele
dazu fähig zu verstanden,
Februar, am Sonna
ter
schm
an
Klein
r
lich
De
GÜNTHER RICHTER
sicht
de
üb
BILD:
von
ging
ls
19.
g,
menho
er
zu
Haus
Ni
sc
Endeungen zu bringen, eKlein
ein stleist
de
nHöch
agen
- he
rstenohne
rddie
Lebe
r an Döör’nanner“.
men
Februar sowie am Freita uf)
mhl
eu
„Döö
kom
seine
tsc
am
Komö
sicdiefinde
n
h: ihm
Verka
ner“
Phi- n der
und
gt
KlSams
Theaters von Dirk Wie- Februar (alle freier
„Mit
angetan mit. begrenzeen-berei
r verfü
ein
de Wän
ar,
Wieting.
so
Janu
scten.
16.rch
hmDafü
de au
itt
ur -tag, du
die Bühn
,
egisse
da
nach Angaben
den
n ist, wenn nicht
m
tnGastr
f digt
ch
Begin
eine
i erzeu
it
,
selbs
rink,
t
statt.
e
Dabe
raubt
sich
Lüseb
de
Bü
en
n
lip
der
Nerve
tw
hn
n,
Man
Ne
ickelt. So
e zu ser am
letzteenam Sonn
ls um
s schön ist.
rvUhr,
n‘,
bringe(Petr
en sowi
platze
20
um
draf
) vor allem Unabsu
anders angegeben, jewei
n, aha
ein nich
ieterin, eine tring zeitlo
,Otell
Witte
bei
Verm
, über
, ve
sieht
t sic
gerde
raffgie
di
15.30
Rolle des „Versagers“
rlioeb
e Putzfr
VersaEn
umrd
h mit sie
ar, rige
Haau
uthglück
tabsol
sic
ndlunIng,der
einibt
17.liwir
der alsge
tag,
mit 20 Uhr.
au
haben
Premier
Genau das muss
rauchende
s-Janu
schre
ruhe
soroth glänzte hen
ketten
t: Er
unter
recTalen
sti
t.“statt.
e .als
hnet
e Ernst Klapp
migmaeremInfor
r anderes
chen gehab
Weit
[email protected] Eintrittskarten online
in
Händ
das ander
einige
in l„Döö
hlüsse
ihren
ches
Uhr
. Denn
Bi
facettenreic
ausund noch WebauchSc
ld,
Zi
sehr
auch
zu
isch
m
da
notor
einem
m
m
wenn
.de
,
s
er
Erfolg aber
die
TD-Del
ssiver
chte,
hier
- es
nachbarn Ein
depre
auf
ktere sind
es Gedi
vo
der mit www.N
gibt
Chara
sein
n der
n
geder
tione
schrä
den
er’nan
Er
Döör
Inner“
Spiel Andreas Giehoff,
tmör
Figur, en
nstderian
tmörd
szengeht
das Gr
Selbs
h selbs
Klap
loser
ierun schli
erfolg
zu dem Stück
prer,
en e“.
ot
uppes
erwiesen
Zutat
die .ntddeeßlic
n h,
r,Inha
endel.d
hbari„www
Andbar s ungemütlich zu:g
erstlts.ein
ernacsite
tst
. Da
denk
Jubil
Zimm
eht.
r ar
seine
s gefeiert.wider Erwarten
nute
de
, finde
en,
undrausve
rkauft
ganz
pe
neeiflun
nicht
tra
t Die Ko ACKENBURG
und dista
g en
Wirteinem
z- nt
rothn-so etwas t in Klappgut beset
in
rten
ch sehr
erwa
Herth
zu denno
mödie kam beim
VON A. SCHN
a Verzw
gar keine Ruheaber
Mging
smus.
wie
üll
am
Sarka
emerM
Hausziert
es
en
eielt
Klein
se
ten
wimm
r
ns
de
en
meh
teinbenda
rolle, verleih eine ParaPu
Premie-auch die übrig
ch hat. Viel
(Bbend
bl ENHO
die Doch
irgit
umRST.
t der Figur
Sonna
SchütteStück
gut anUllri
ringlichen
DELMik
habe
. gu- nur so vor
umaufd
r annDödie „Döö
allder
des ), sDü
Komö
nnnhäutigk
zu
Rolle
re
scuppt
hn
entp
Matthaeus hatte einen
Birgit Schütte als Hertha Müller-Meisenstein
n
e Pistole, späte
PublikuAnto
Hübsch
m nia
e Slap-Giehoff als Ernst Klapproth.
im sche
bedürftige
Andreas
etwa zu
Die
r sticks verleund
einen Strick
r ruhe
Hälft
ihen der Insz
Kleinen Haus e gefüllten fenbar no in Händen, of- nierung Mit
e- feierte Andreas Giehoff sein
dieser
Rolle
ch nicht ein
ging sichtlich
zu
sä
tzlichen
m
angetan mit.
al Charme.
dazu fähig zu
25jähriges Bühnenjubiläum.
Dabei erzeug
seinem Lebe sein scheint,
Die nächsten
Vorstell
(Petra Witte) t die Bühne bereiten. Da n ein Ende zu von „D
öör an Döör ung
vor allem Un
fü
r
ve
rfü
gt
die- ner“ fin
- ser Mann,
ruhe. Genau
’n
den am kom anda
der sich selbs
aber auch. De s muss sie als Versage
men
t den Sam
r sieht, über
nn in „Döör
stag, 16. Jan ein
an Döör’nan
uar,
an
deres Talent:
um 20 Uhr, so
ner“ geht es
Er schreibt
wi
denkbar un
tag, 17. Janua e am Sonngemütlich zu Gedichte, wenn auch
r,
um
aus- Uhr sta
:
Die ruhebedü
tt. Weitere In 15.30
rftige Antonia schließlich selbstmörde
form
rischen Inhalts
Elke
(li.)a-und Brigitte Bauer
t esSeevers
. Jubilar And- tionen gib
au
site „www.ntd- f der Webdel.de“.
Brünings Party-Service
Elmeloher Grill
Elmeloher Straße 86 • 27777 Ganderkesee-Elmeloh
Öffnungszeiten: Mo. - So. 11.00 - 22.00 Uhr, Dienstag Ruhetag
Telefon 04221 - 80 86 70 • www.Bruenings-Partyservice.de
Niederdeutsches Theater Delmenhorst
31
Das war unsere Spielzeit 2015/2016
„Lögen hebbt junge Been“
4
D EL M EN H O R ST
Turbulente Komödie von Ray Cooney
Niederdeutsch: Kay Kruppa
Regie: Dirk Wieting D ELM EN HO RST
e
g
ü
n
g
r
e
v
n
e
n
h
ü
B
s
e
ig
t
r
Großa rtiges Bühnenvergnügen
4
Großa
Mit „Lögen hebbt jung
UNS ER W
e Been“ feier t das NT
t junge Been“ feier
Mit „Lögen hebbANN
N ICO LE S CH AAK E -B AUM
sco
Mittw
ison-Ab
N
D einen gelungenen Sa
Tag
9°
on-Abschluss
t das NTD einen gelungenen Sais
N ICOLE S CHAAK E -B AUMA NN
derdeutsche TheaDas Nie
Das Niederdeutsche TheaD) hat
rst (NT
nhonhors
me
t (NTD) hat
ter Delter Delme
eit
Arbeit
ze Arb
ag ganze
g gan
Samst
amsta
am Sam
von
erevon
Premi
tet. Zur
geleis
re
mie
Pre
Zur
et.
geleist„Löge
n hebbt junge Been“
junge Been“
heb
„Lögengab
keine Minute, in der
es bt
in der
ch
ute, herzli
Min
ne um nicht
keiPublik
gab esdas
e.ht herzlich
musst
lachen
nic
m
liku
Pub
das
lachen musste. – Eine begna-
Oster
Noch bis
März, zeigt
lerie Delm
Fischstraße
„Nathalie G
Arctic Series
Langan: Te
Eintritt ist so
Mittwoch a
„Jümmer ik!“
dete Vorstellung gab vor
g in der
allem Torsten WietinMä
2016)
rzImna23.
beg
e ers.
vom
Gärtn
– Ein
Ralf
Rep
des
ik!“
lme
erort
(De „JümmRolle
der Koer
vor
r verlieh
wiede
gab
mer
g
lun
stel
Vor
dete mödie um einen Taxifahrer,
in der
re des Stücks
tingenglüc
WieFamili
k
sten ltes
Tordoppe
(l.) und Torsten Wieting zur Premie
allem der
Foto: Eckert
Vorstellung boten Heiko Petershagen n Haus.
Im- Eine tolle
Situatne
ders.
passen
f Gär
t, die
ag im Kleine
Heiko
Petershagen
(li.)
des Ral
Rolle genieß
Been“ am Samst
junge
hebbt
„Lögen
gehöeine
und er der Koomik
tionsk
lieh
ver
die durch
der
um
wie
Publik
r
me rige Portion Slapstick. Die
und Torsten
Wieting
für Ensemble- geisterte
Vor- zur Prem
arstellern, die „Paps“. Er war
Taxifahrer,
gelung
einen
umauer
ting
ahn und durch
Wie
wussten seinen beiden Jungd
n ene
mödieZusch
ste
Tor
mitglied Heino Brackh
und
grup(l.)
ugend
kräftigen
en
NTD-J
einem
hag
die
ück
mit
nglfie- durch
ilieund
Famgen
Heiko
dererskrank- stellung
enprung
en, Pet
zu würdi
pelt tes
Auftrit
einges
deng bot
der dop
stezullun
s“
Vor
Deern
s.
un e
us.
toll
Hau
„Jungs
sappla
e
n
pe
Ein
Schlus
e
ine
n
Minut
Kle
aspiele
letzten
im
zur sende Situ
stag
edingt
Samnicht
n“ am
t, diebispas
nachg
ge Beeheitsb
genießberten
Die Komödie „Lögen hebbt
bt junsind,
erfinde-ö- „Groß
heberückt
gen
„Löen“
e.
mit ihm in seiner
geh gelang
Regie
einlee mit.
unter-der gei
es, sich gut gelaunt in konnt
undel-Rol
junge Been“
sterte Publ
mikn Kump
tionsko
ble
rische
Eine hervorragende . Arbeit
Ensem
eifür
einzur
war
nspaß
Er
Die
Wieting ist noch durch g
Bühne
.
ps“Produk- von Dirk
ick sches den
chaoti
fürpst
neuste
alls Sla
n, die
tion
für die„Pa
Ebenf
Ha-llerhaben
rige Por
gdarste
ahn
Haus
Rabea
Jun
ckh
voran
Kleinen und
Bra
im
Allen
den
Mal
hen.
no
bei
zehn
Hei
Bühne
en
nbildd
der
auf
Bühne
mitglie
e
zudem
Vergnü
- die
tionrup
mit
wussten sein
ra- ndg
Kar-lung„My
tempe
uer gen
dieNT
sehen.stel
t zunkD-Juge
Zuscha
nhorskra
Big
Delme
die
Petershagen deler
der
ch Rolle
Durch die
durstand
ngen,
sorgten Heiko
Peter
pruverr Eggert
der
der Tochte
pla
direkt beiSch
den et. einges
würdigen und fie- mentvolle ngs
gibt es
zu geleist
“ ner
it u
t zu
rns
Hochze
n konnte ten
Auftritals
elenerdirekti-lussap
unt Dee
Taxifahrer und Bigamist
spi
schiendenen Ebene
ht
„Ju
Genic
pe
zu
ngt
eichne
ute
Theat
edi
ausgez
und
Min
tsb
heifischen Sze- KonzerttenDoris Os- Vera
als kt
„Paps“
öds
d, geogra
puppte
sowie
sin
zur letz
Die
bis Bruns
den
bertenKlaus
n Kom
„Großen“ nachgerüc man
u - sicht.
- on im Kleinen Haus, Telefo
Ehefra
.
nde
ntemitver
dessen
schung
kongut
er erfi
termann
n“sh
in sehr
sein
in als
aunt chsel
junge Bee
Neben
gutimgelnenwe
65 sowie
starkees,
mit ihm
eit online
1 65
Eine
sichrolle
Arb
04221
der
e
war
end
ang
ie
rag
gel
Beiden lle
Komöd
vor
.
Martina. pel
her
.
folgen
e
mit
Ein das be- unter www.ntd-del.de.
des Stücks
k W
eiletzten Drittel nen
Kum -Ro
spaß einzur
rischen
biografisc
Produk- von Dir
Spaß an ihren Rollen deutZurecht honorierte
den
Eggert als seniler
ches hatte
PeterBüh
otisden
haben für die neuste
cha
im
l
Auch
für
HaMa
erken.
n
ea
von
anzum
nfalls
zeh
buch
Rab
Ebelich
an
vor
bild
. Allen
Bühnen
Gre
Wed
Viel Erfolg
für die neue Bühne hen stand die tempera- tion zudem die
s
rst
Vardalo
Vergnügen auf der
die ver- Delmenho
er
en del
Budget
geleistet. Durch
r ner
t esv
of
Doris
Ostermann
erh
Tochtehst
ng
ten gib
gten Heiko Petershag
Bu
sor
in
Rolle der(li.)
konnte
ück
olle
nen
ntv
und
Saison!
lar
Ebe
Frü
me
en
ist
den
am
n
ien
Big
oge
rer und
ifah
i findet Drund Rabea Hadeler
net zu Ge- sch
lize
- Konzert- und
Po
als Tax
369 Milli
fisc
Texte mit Gesich Sze
elnhen
geogra
wechs
Os- Vera ausgezeich
den
Bunman elle
us-Kap
Kleine
ns sowie Doris
S
Ein-im genug,
Polizei ermittelt In der Emma
folgt- der on
Klaus Brurichte
Es ver
Die
ab.mit
cher.
sängen
nung
gut
t.
r
Eckel seh
, hse
Anord
sich
Straße
ger
(Stedin
frau
Auf als rliche
wec
gerhof
Ehe
nen
ächge-21 zu
tatverd
65
dessen
im ße) wird auch in zug der Osterkerze, ein042
1 samm
olle nsstra
nun gegeneeinen
Nebn-enrFriede
termann
starkeDelme
durchsuchten Polizeibeamte
Ein
sowie
Jahr
der
die
mahl
rigen
en.
23-jäh
Abend
war
folg
ame
w.n
den
Bei
Stücks
eine Wohnung tigen
och
unter ww
des diesem
Jahr wieder ein Oster- meins
ama.Mittw
Martin
be-ng. Dem
Drittel
das
m wegen
ten andere
hat.
orierte
inneru
letz
r unter
Taufer
t honeine
deut- horste
ausgeZurech
. Dabei
len stellnhorst
n Rol
Delme
gottesdienst
ihre
seniler
sich ein
ert alsnachts
hts erdes
Spaß inan
EggunerAller Ein
Verdac
des hat
Pet
amt
te
insges
ist am Gottesdienst schließt
en Auc
unkt
Beamt
Treffp
die erk
den
.
ten um
h
richtet
Betäuen.
ück im
ls mit
dringlich
lich anz
um 6 Uhr österliches Frühst
Gramm Betäu- laubten Hande
etwa 825
bungsmittel, vermutlich Ma-
bungsmitteln.
Die
Ermitt-
Sonntag, 27. März,
in der Kirche. Im ersten Teil
(bsu)
isch, si- lungen dauern an.
Düsternortstraße
rihuana und Hasch79
27755 Delmenhorst
Tel. 04221/60153
Polizei ermittelt
www.blumen-reiners.de
rdnung cher. Die
Auf richterliche Ano
gegen einen tatverdäch
Polizei findet Drogen
beamte
durchsuchten Polizei
hnung
am Mittwoch eine Wo
ei stellin Delmenhorst. Dab
gesamt
ten die Beamten ins
825 Gramm Betäua
etw
5 Sterne Fleurop-Partner
h Mabungsmittel, vermutlic
sch, sirihuana und Haschi
32
www.NTD-Del.de
Frühstück in Bunge
Gemeindehaus an.
BunIn der Emmaus-Kapelle
ße, Ecke
gerhof (Stedinger Stra
) wird auch in
nun
men- Friedensstraße
tigen 23-jährigen Del en diesem Jahr wieder ein Osterweg
ausgeienst
horster unter anderem
uner- nachtsgottesd
des Verdachts des
ffpunkt ist am
Tre
tet.
rich
äuBet
laubten Handels mit
März, um 6 Uhr
Ermitt- Sonntag, 27. Im ersten Teil
bungsmitteln. Die
Kirche.
der
in
u)
(bs
lungen dauern an.
(eb)
milie zu
Vardalo
noch im
Zudem
si
wechsesieln mit
ge
ab.
sängenwohl
nen OTo
zug der
gesegn
meinsam
Parise(E
K
Taufe
eine na
pouris)
ien
Gottesd
schens
österliche
dem Sp
deh
ih
Gemein
Doch
unter
ihre Kl
xas o
könnte
Ablenk
minde
schaft
AUTOHAUS BRÜNING GMBH & CO. KG
Ihr Seat Vertragshändler
Nordenhamer Straße 121, 27751 Delmenhorst
Telefon 04221 152150,
, Fax 04221 1521510
www.seat-delmenhorst.de
NTD Jungs un Deerns
Die NTD Jungs un Deerns sind nun schon eine bekannte
Gruppe in Delmenhorst. Ich bin schon öfters angesprochen worden, wann wir mal wieder ein Stück auf die Bühne bringen – dabei können wir schon auf eine beachtliche
Leistung zurückblicken: Wir haben 2011 „Jümmers blots
Theater“ und 2012 „Eenmal op Anfang“ gespielt, beides
in der „Villa“. 2013 folgte das erste abendfüllende Stück
„Een Leven lang“ im Kleinen Haus. Da wir nur alle 2 Jahre
ein abendfüllendes Stück mit den Jugendlichen proben
spielen wir in den Jahren dazwischen ein Kurzstück in unserem Probenraum. Hier haben wir eine ganz besondere
Atmosphäre. 2014 war es „Lütsche Teken“. 2015 spielten
wir zum ersten Mal in der „Divarena“ mit „Plietsch, keck
överraschend anners!“, viermal vor ausverkauftem Haus.
Hier erstmals zwei Stücke, eins der Jugendgruppe und
eines der „jungen Erwachsenen“. In diesem Jahr spielten
wir wieder ein Kurzstück im Probenhaus: „Hopnung“ .
Nicht nur das Publikum, sondern auch die örtliche Presse
war restlos begeistert und jetzt die gute Nachricht. Wegen
des großen Erfolges, gibt es eine Wiederaufnahme von
„Hopnung“. Es gibt zwei zusätzliche Aufführungen am 16.
und 18. Dezember in der „Divarena“. Siehe auch Seite 15
in diesem Vorschauheft.
Die beiden Verantwortlichen der „NTD Jungs un „Deerns“,
Martina Brünjes (Leiterin und Autorin der aufgeführten
Stücke) und Markus Flügger (Stellvertretender Leiter).
Uwe Huntemann
g
nierunng
achsa
Steild achsanieru ng
d
u
h
k
c
c
e
Fla
eueind
n
Dachn turarbeite n
Reparatuhlarbeite
Dachs achfenster au
Wohnd/Innenausbiten
Erker- mpnerarbe en
Baukle tungsarbeit
Abdich
Telefon: 04221 28 32 64 - 0
Telefax: 04221 28 32 64 - 7
34
www.NTD-Del.de
Bedachungen
Ihr Meisterbetrieb
Industriestr. 19 · 27751 Delmenhorst
[email protected]
www.huntemann-bedachungen.de
NTD Jungs un Deerns
Die Freunde der „Jungs un Deerns“ dürfen gespannt sein, was es 2017 zu sehen gibt –
denn die NTD Jungs un Deerns und die „jungen Erwachsenen“ dürfen mit einem abendfüllenden Programm die Jubiläumssaison 2017/ 2018 eröffnen. In dieser Spielzeit feiert
das Niederdeutsche Theater sein 90jähriges Bestehen.
Martina Brünjes, Leiterin der „NTD Jungs un Deerns“
Hättet Ihr Lust dabei zu sein? Nach den Sommerferien können wieder neue „Jungs
un Deerns“ in die Gruppe aufgenommen werden. Wer Lust hat bei uns mitzumachen
und zwischen 12 und 25 Jahren alt ist, meldet sich bei Martina Brünjes (04222/946464,
[email protected]). Geprobt wird immer donnerstags zwischen 18.30 und
20.30 Uhr (außer in den Ferien). Plattdeutschkenntnisse sind keine Voraussetzung,
„Dat kriegt wi al hen!“.
Mexican Food & Tapas
Exotic Cocktails/Happy Hour!
Sonntags Frühstücksbüfett
Nach dem Theater ins El Mariachi!
06-08 El Mariachi.indd 1
20.05.2008Delmenhorst
16:21:32 Uhr
Niederdeutsches Theater
35
Ihre Fachmärkte für Haus, Tier und Garten:
Garten, Pflanzen und Dünger, Haus und Heimwerker,
Spielzeug, Tiernahrung und -zubehör, Reitsport,
Berufs- und Freizeitbekleidung.
Sandkrug • Neuenkoop • Osternburg • Hude • Wüsting
Altenesch • Brettorf • Ganderkesee • Wildeshausen
Autorisierter Mercedes-Benz Verkauf und Service
Autorisierter smart Service
Syker Straße 267 – 275 · 27751 Delmenhorst · Tel. 0 42 21/97 57-0 · Fax 0 42 21/97 57 57
36
www.NTD-Del.de
Theater ist einfach ein tolles Hobby!
Ob Schauspieler oder Bühnenbauer, alle sind für ein Theater enorm wichtig.
Hast Du Lust?
Theater macht einfach Spaß! Ob auf - oder hinter der Bühne!!
Hättest Du nicht auch Lust, bei uns beim Niederdeutschen Theater dabei zu sein?
Wir suchen Schauspielerinnen und Schauspieler jeden Alters und auch Aktive hinter den
Kulissen wie Bühnenmalerei, im Kostüm (Schneiderin) oder in der Requisite!
Ganz besonders suchen wir aber Aktive für den Bühnenbau!!
Hättest Du Lust? Ein Anruf oder eine E-Mail genügt:
Telefon: 04408 2950, Bühnenleiter Heinrich Caspers
E-Mail: [email protected]
So finden Sie zu uns:
Waldschänke Steinkimmen
rg
u
nb
Richt
ung
lde
gO
Hud
tun
e>
ich
<R
< Ric
htun
A 28
g Old
enbu
rg
Abfah
Hud rt
e-S
tein
kim
like us
Anja Köhler
Am Sender 53
27777 Ganderkesee
Telefon: 04222 / 82 51
Mobil: 0170 / 49 46 145
[email protected]
www.waldschaenke-steinkimmen.de
● Gemütliche Räume für Feierlichkeiten aller Art
● Deutsche Küche
● Täglich Abendkarte
● Sonntags auch Mittagstisch
● Großer Spielplatz mit Autoscooter-Halle
● Schöne Sommerterrasse
Unsere Öffnungszeiten:
Dienstag bis Sonnabend ab 14.00 Uhr
Sonn- und Feiertage
ab 11. 00 Uhr
Montags Ruhetag
Sonderöffnungszeiten auf Anfrage!
Ganzjährig geöffnet!
men
> Ric
htun
g Del
Falkenburg
men
Steinkimmen
hors
t /HB
> Ri
ch
Delm tung
enho
rst
Dingstede
P
g
tun n
ich atte
< R chh
Kir
> Rich
tung Ga
Bergedorf
Niederdeutsches Theater Delmenhorst
nderk
esee
37
Niederdeutsches
Theater
Delmenhorst
Immer mehr Besucher entscheiden sich für ein
Wahl-Abo
Warum? Viele unserer Besucher möchten den günstigen Abo-Preis in Anspruch
nehmen, können aber die frühzeitig festgelegten Vorstellungstermine eines
bestimmten Abo-Rings nicht immer wahrnehmen. Für diese Fälle haben
wir das Wahl-Abo eingerichtet, es beinhaltet unsere 3 Inszenierungen zum
günstigen Abo-Preis. Sie erwerben zu Anfang der Saison ihre Wahl-Abo-Karte
ohne Tag- und Platzreservierung. Die Plätze können später zu passenden
Terminen bei unserer Vorverkaufsstelle im Theater frühzeitig reserviert oder
für Kurzentschlossene direkt an der Abendkasse gebucht werden. Ein WahlAbo können Sie jetzt auch ganz bequem online bestellen (www.ntd-del.de).
Zur Eiche
Schlutter
Das Restaurant
Großes Wildbüffet mit Suppe und Dessert
Freitag, den 7., 14., 21. und 28. Oktober 2016
zum Sattessen.
Reservierung erwünscht.
Geöffnet 11.00-14.00 und ab 17.30 Uhr, sonntags durchg.
Denken Sie an die Reservierung Ihrer Kohlfahrt!
Inhaber Klaus Dobranz · Küchenmeister
Wildeshauser Landstraße 22 · An der B213 · (0 42 22) 23 39 · Fax (0 42 22) 64 29
• Montags Ruhetag • www.zureiche.de
38
www.NTD-Del.de
Niederdeutsches
Theater
Delmenhorst
Abo 2 jetzt freitags!
Liebe Abonnenten, aus terminlichen Gründen müssen wir Abo 2 von sonst immer donnerstags jetzt auf freitags verlegen. Bis auf
den Wochentag ändert sich für Sie nichts.
Sie bekommen weiterhin Ihre vertrauten
Stammplätze.
Der erste Abo-2-Termin ist am Freitag, den
14. Oktober 2016 um 20 Uhr.
Sollte es Ihnen aber nur an einem Donnerstag möglich sein, Ihr Abo wahrzunehmen, dann können Sie gerne auch auf Abo 5
ausweichen. Allerdings könnte es sein, dass hier eventuell Ihre Stammplätze belegt
sind.
Die netten Damen von der Konzert-und Theaterdirektion im Theater „Kleines Haus“
(Telefon: 04221 16565) geben gerne Auskunft.
25.04.2006
12:16 Uhr
Seite 1
www.olb.de
OLB_AZ Vorhang105x69_RZ
Vorhang auf
für gute
Unterhaltung
Die OLB als Förderer von Kultur in der Region
wünscht allen Besuchern des Niederdeutschen
Theaters Delmenhorst gute Unterhaltung.
Niederdeutsches Theater Delmenhorst
39
Karten- und Abonnementsverkauf
Karten? Nach wie vor bieten wir Ihnen einen komfortablen
und bequemen Karten- und Abonnementsverkauf an:
Bei der Konzert-und Theaterdirektion
im Theater „Kleines Haus“
Max-Planck-Straße
27749 Delmenhorst
Mo.–Fr. 9.00–13.00 Uhr und 15.00–17.00 Uhr
Anruf genügt: 04221 16565
Fax: 04221 129212
E-Mail: [email protected]
oder bei allen eventim Vorverkaufsstellen
wie z.B.:
• dk-Kundencenter, Lange Straße 122 in Delmenhorst
• Delme-Report, Oldenburger Straße 21 in Delmenhorst
• bei allen ADAC-Geschäfststellen (z.B. Reinersweg 34 in Delmenhorst)
Online Bestellung
Sie können Ihre Tickets auch ganz bequem
von Zuhause bestellen unter
www.ntd-del.de
Die Einlösung der bisherigen Abonnements erfolgt bis zum 26. September 2016.
Ein Abonnement hat Vorteile:
– Sie sparen ca. 20% des Eintrittspreises!
– Sie behalten Ihren Stammplatz!
– Sie wissen zu Beginn der Spielzeit Ihre Aufführungstermine!
– Sie brauchen sich nicht mehrfach um Ihre Theaterkarten zu bemühen!
– In den Preisen sind die Kosten für die Garderobe enthalten.
Vorbestellte Karten müssen bis 30 Minuten vor Beginn der Veranstaltung abgeholt werden.
Zu jeder der Abonnementsvorstellungen sind auch Karten im freien Verkauf und an der
Abendkasse erhältlich. Wenn nicht gesondert bekanntgegeben, finden die Aufführungen
im Theater „Kleines Haus“ um 20.00 Uhr statt. In den Preisen sind die Kosten für die
Garderobe enthalten.
40
www.NTD-Del.de
Ein Theaterabend, den sich jeder leisten kann!
Eintrittspreise*
Schüler,
Studenten,
Kassen- Auszubildende,
Schwerpreise BuFDi,
behinderte
ab GdB 70
(ca. 50% Rabatt)
Vereine
und Gesellschaften ab
12 Personen
(Einzelpreis)
Abopreise
für 3
Vorstellungen
Abopreise für
Gruppen ab 12
Personen für 3
Vorstellungen
Abopreis
für Schüler,
Studenten, …
für 3
Vorstellungen
1. – 6. Reihe
12,00 €
6,50 €
10,00 €
28,00 €
26,00 €
14,50 €
7. – 12. Reihe
11,00 €
6,00 €
9,00 €
25,00 €
24,00 €
13,00 €
13. – 18. Reihe
10,00 €
5,50 €
8,00 €
22,00 €
21,00 €
11,50 €
Rang
8,00 €
Rang
mit DK-Card
7,00 €
Achtung: Karten für den Rang erhalten Sie exklusiv beim Delmenhorster
4,00 € Kreisblatt über Nordwest-Ticket.
3,50 €
DK Ticket-Shop, Lange Straße 122, Delmenhorst
TUI TRAVEL STAR GANTER REISEN, Markt 2, Ganderkesee
(siehe auch Seite 4 in diesem Vorschauheft)
Kein Verkauf von Karten für den Rang an der Abendkasse!
* Im Kartenpreis ist die Vorverkaufs- und Systemgebühr enthalten
für alle Kunden
ab 60 Jahre
auf Ihren
Einkauf.*
Niederdeutsches Theater Delmenhorst
41
42
www.NTD-Del.de
l 24-Std.-Notdienst
l Glasduschen
l Insektenschutz
l Rolläden
l Glaserei
l Sonnen- und
Splitterschutzfolien
Geschäftsführer
Achimer Straße 2
27755 Delmenhorst
Tel. (0 42 21) 1 36 22
Fax (0 42 21) 1 60 22
E-Mail: [email protected]
Klaus Heinrich
Sitzplan „Kleines Haus“
Foto: Tobias Tanzya
Rundum gut versorgt
im Nordwesten
Mit Energie und Telekommunikation von EWE
Es ist immer was los in den EWE ServicePunkten Delmenhorst:
Freuen Sie sich auf eine Top-Beratung und tolle Angebote rund
um Energie und Telekommunikation. Schnell vorbeischauen
und gut versorgt sein!
EWE ServicePunkte Delmenhorst
Lange Straße 21 und Fischstraße 35
27749 Delmenhorst, Tel. 04221 914-0
Energie. Kommunikation. Mensch. | www.ewe.de
EN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM
ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄ
N · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM
M LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER
USER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN
EN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM
M LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER
USER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN
EN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM
M LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN HÄUSER
USER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN
M LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN HÄUSER
USER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN
EN HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN HÄUSER ZUM L
M LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN HÄUSER
USER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN
EN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN HÄUSER ZUM
M LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN HÄUSER
USER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN
M LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN HÄUSER
USER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN
EN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN HÄUSER ZUM
M LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER
USER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN HÄUSER ZUM LEBEN ·
EN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM
ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN HÄUSER ZUM LEBEN · HÄU
USER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN
M LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER
USER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN · HÄUSER ZUM LEBEN
www.diva-bau.de
Wir bauen
Ihr Traumhaus!
diva-bau // Willy-Brandt-Allee 1 in Delmenhorst · Tel. (04221) 68520