Mitteilungsblatt KW 29/2016

Mitteilungsblatt
Baustetten
Jahrgang: 55
21. Juli 2016
Amts- und Gemeindemitteilungen
Ortsverwaltung
Aufgrund der Personalversammlung ist die Ortsverwaltung am Donnerstag, 21. Juli nur bis 17:30 Uhr
geöffnet.
Ortsverwaltung
In der Zeit vom 25. Juli bis 12. August ist die Ortsverwaltung zu folgenden Zeiten geöffnet:
Dienstag, 26. Juli, von 15 bis 18 Uhr
Donnerstag, 28. Juli, von 16 bis 19 Uhr
Dienstag, 02. August, von 15 bis 18 Uhr
Donnerstag, 04. August, von 16 bis 19 Uhr.
Ab 15. August ist die Ortsverwaltung zu den üblichen
Zeiten wieder geöffnet. An diesen Tagen können keine Einwohnermelde- und Passangelegenheiten bearbeitet werden. In dringenden Fällen wenden Sie sich
an die Stadtverwaltung Laupheim,  7040.
Mitteilungsblatt – Geänderter Redaktionsschluss
und Sommerpause
Für das Mitteilungsblatt vom 28. Juli wird der Annahmeschluss auf Dienstag, 26. Juli, 15 Uhr und für das
Mitteilungsblatt vom 04. August auf Dienstag, 02.
August, 15 Uhr vorverlegt. Danach macht das Mitteilungsblatt Sommerpause - KW 32 und 33 vom 08. bis
19. August 2016. Das erste Mitteilungsblatt nach der
Sommerpause erscheint am 25. August 2016.
Altpapiersammlung SV Baustetten
Am kommenden Samstag, 23. Juli 2016 ab 9:30 Uhr
sammeln die Jugendfußballer des SV Baustetten
wieder Altpapier. Wir bitten Sie uns bei dieser Aktion
zu unterstützen. Bitte legen Sie das Papier und die
Kartonagen gut sichtbar am Straßenrand ab (Bei Regen bitte abdecken).
Falls wir etwas übersehen oder Sie Hilfe brauchen,
können Sie uns unter  0173 8856398 erreichen.
Regierungspräsidium Tübingen
Managementplan für das FFH-Gebiet 7825-311
»Rot, Bellamonter Rottum und Dürnach«
– Bekanntgabe der Endfassung –
Der Natura 2000-Managementplan für das FFHGebiet FFH-Gebiet 7825-311 »Rot, Bellamonter
Rottum und Dürnach« liegt in der Endfassung vor und
Nr.: 29
kann an folgenden Stellen ab Mitte August zu den
allgemeinen Öffnungszeiten eingesehen werden:
• Regierungspräsidium Tübingen, Referat Naturschutz und Landschaftspflege, Konrad-AdenauerStraße 20, 72072 Tübingen
• Landratsamt Biberach, Untere Naturschutzbehörde, Rollinstr. 9, 88400 Biberach
• Landratsamt Ravensburg, Bau- und Umweltamt,
Gartenstr. 107, 88212 Ravensburg
• Landratsamt Alb-Donau-Kreis, Fachdienst Forst,
Naturschutz, Schillerstr. 30, 89077 Ulm
Zusätzlich kann der Managementplan im Internet ab
sofort
unter
http://www4.lubw.baden-wuerttem
berg.de/servlet/is/44926/ abgerufen werden.
Weitere Informationen zum Thema finden Sie unter:
www.rp.baden-wuerttemberg.de->Unsere
Themen>Umwelt: Natur- und Artenschutz->Natura 2000Gebiete: Was ist Natura 2000?
https://rp.baden-wuerttemberg.de/Themen/Natur/
Seiten/Natura2000-Karte.aspx
www.lubw.de->Themen-Natur
und
Landschaft>Europäische Naturschutzrichtlinien
http://www.lubw.baden-wuerttemberg.de/
servlet/is/2911/
In dem Managementplan werden für die relevanten
Lebensraumtypen und FFH-Arten die Bestände dargestellt und bewertet. Auf dieser Grundlage werden
Erhaltungs- und Entwicklungsziele sowie Maßnahmen
formuliert, die der Erhaltung der Lebensräume und
Arten dienen sowie deren Verbesserung oder Entwicklung fördern.
Ein Beirat hat den Planentwurf mit den vorgeschlagenen Zielen und Maßnahmenvorschlägen beraten. Im
Beirat waren alle relevanten Nutzergruppen (z. B.
Naturschutz, Landwirtschaft, Forst) vertreten. Der
Planentwurf wurde vom 04. April bis zum 02. Mai
2016 mit der Möglichkeit zur Stellungnahme öffentlich
ausgelegt.
Nach Terminvereinbarung stehen Mitarbeiter der betroffenen Ämter in den drei Landratsämtern den Bewirtschaftern und Eigentümern für Einzelberatungsgespräche zur Verfügung.
Für weitere Fragen zum Managementplan wenden
Sie sich an Frau Aust, Regierungspräsidium Tübingen, Referat Naturschutz und Landschaftspflege,
Konrad-Adenauer-Straße 20, 72072 Tübingen, EMail: [email protected]; Telefon: 07071 757-5234.
Mitteilungsblatt Baustetten Nr. 29 vom 21. Juli 2016
Der Abfallwirtschaftsbetrieb informiert
Hinweise zur Abfuhr der Gelben Säcke
Im Stadtgebiet kommt es immer häufiger vor, dass
Gelbe Säcke falsch befüllt sind. Oft wird versucht,
Restmüll über die Gelben Säcke zu entsorgen. Daher
werden die Säcke bei der Abholung streng auf deren
Inhalt hin kontrolliert. Falsch befüllte Säcke werden
mit einem roten Aufkleber, mit der Bitte um Nachsortierung versehen und bleiben liegen.
Vermehrt werden Gelbe Säcke auch außerhalb der
Abfuhrtermine an die Straße gelegt. Dies wird als
wilde Müllablagerungen eingestuft und kann entsprechend ordnungsrechtlich geahndet werden. Grundsätzlich dürfen die Säcke frühestens am Vorabend
des Abfuhrtages bereitgestellt werden. Dasselbe gilt
auch bei der Bereitstellung der Restmülltonne, der
Papiertonne sowie des Sperrmülls.
Was darf in den Gelben Sack?
Verkaufsverpackungen aus
 Kunststoff
löffelreine Becher von Joghurt, Quark und Margarine,
Plastikflaschen, Folien, Schaumstoffverpackungen
z.B. für Obst, Gemüse, Käse sowie Styropor
 Metall
Konserven- und Getränkedosen, pinselreine Farbdosen, leere Spraydosen, Metallverschlüsse, Aluschalen, -deckel oder -folien z.B. von Kaffee, Schokolade
oder Kaugummi.
 Verbundstoffe
Getränke- und Milchkartons, Tetrapackungen, Vakuum- und sonstige Verpackungen, die aus mehreren
Wertstoffverbindungen bestehen.
Was darf nicht in den Gelben Sack?
 Restmüll, er gehört in die schwarze Restmülltonne
 Problemstoffe, wie Dosen mit Farben oder Lacken. Bitte bei der Problemstoffsammlung abgeben.
 Altglas, bitte in die Glascontainer geben.
 Kunststoffe, die keine Verkaufsverpackungen
sind (Regentonnen, Gartenstühle, Gießkannen,
Bobby-Car, Wäschekorb). Bitte weiterhin bei den
Recyclingzentren als Technischer Kunststoff abgeben.
 Altpapier und Verkaufsverpackungen aus Papier und Karton. Sie gehören in die Papiertonne.
 Metallgegenstände, die keine Verpackungen
sind (z.B. Töpfe, Besteck, Pfannen). Diese können bei den Recyclingzentren oder den Sammlungen der Vereine abgegeben werden.
Müllabfuhr
Nächste Leerung: Donnerstag, 28. Juli 2016
Papiertonne
Nächste Leerung: Montag, 15. August 2016
Gelber Sack
Nächste Abholung: Dienstag, 16. August 2016
Seite 2
Notdienste
Notarzt – Rettungsdienst
112
Feuerwehr
112
Polizei
110
Gasversorgung
0800 0824505
Stromversorgung
0800 3629477
Städt. Wasserwerk
0172 7305317
Sana Klinik Laupheim
07392 7070
Polizeirevier Laupheim
07392 9630-0
Krankentransporte
07351 19222
Ärztlicher Notdienst
116 117
Kinderärztlicher Notdienst
0180 1929343
Augenärztlicher Notdienst
0180 1929350
Hals-, Nasen-, Ohrenärztli0180 1929347
cher Notdienst
Zahnärztlicher Notdienst
0180 5911610
Giftzentrale München
089 41402211
Hospizdienst Laupheim
0171 9176936
Apotheken-Notdienstfinder
0800 0022833
Apotheken
23.07.,
Rats-Apotheke, Hauptstraße 26, Schwendi,
 07353 98470
24.07.,
Rats-Apotheke, Marktplatz 3, Laupheim ,
2110
Impressum
Herausgeber: Ortsverwaltung Baustetten
St. Ulrichsberg 2, 88471 Baustetten
 07392 3470  07392 18409
[email protected], www.baustetten.de
Verantwortlich
für
den
amtlichen
und
nichtamtlichen Teil: Ortsvorsteher Dietmar Kögel
Für den Anzeigenteil: Margret Keller
Für die kirchlichen Mitteilungen:
Pfarrer Alexander Hermann, kath. Pfarrbüro Baustetten,  07392 2353
Pfarrerin Martina Servatius, ev. Pfarramt Laupheim II,
 07392 7000834
Redaktionsschluss: mittwochs, 8 Uhr
Erscheint wöchentlich donnerstags
Öffnungszeiten Ortsverwaltung
Montag
8 - 12 Uhr
Donnerstag
Dienstag 15 - 18 Uhr
Freitag
Mittwoch
8 - 10 Uhr
16 - 19 Uhr
8 - 12 Uhr
Sprechzeit Ortsvorsteher
Donnerstag 17 - 19 Uhr und nach Vereinbarung
Kirchliche Mitteilungen
Katholische Kirche
Samstag, 23. Juli
Hl. Birgitta v. Schweden, Schutzpatronin Europas
kein Rosenkranz – keine Vorabendmesse
Mitteilungsblatt Baustetten Nr. 29 vom 21. Juli 2016
Sonntag, 24. Juli – Hl. Christophorus
09:25 Uhr Rosenkranz
10:00 Uhr Familiengottesdienst mit Orgelbegleitung, Fahrzeugsegnung
Montag, 25. Juli
Hl. Jakobus, Apostel
Mittwoch, 27. Juli
07:45 Uhr Schülermesse ( Anna und Johannes
Birk-Braun)
Freitag, 29. Juli
18:30 Uhr Hl. Messe ( 1.Jt. Lena Hertenberger mit
Ludwig und Ulrich Hertenberger / Familie
Weckerle / Magdalena und Anton Eberle
/ Vinzenz und Agathe Locherer mit
Martha Rieger )
Wochendienst
Pfarrer Hermann  96 36 0
Rosenkranz
Werktags um 14 Uhr in der Kirche und um
18:15 Uhr in der Lourdeskapelle.
Öffnungszeiten Pfarrbüro
Donnerstag: 14:30 bis 16:30 Uhr
Dienstag: 14:30 bis 18:00 Uhr
 2353 Fax 7000742
E-Mail [email protected]
Internet www.sankt-ulrich.de
Diesen Sonntag:
Familiengottesdienst mit Fahrzeugsegnung –
auch Kinderfahrzeuge aller Art!
Die Ferien stehen vor der Tür. Entspannung und Erholung ist angesagt – vielleicht auch eine schöne
Urlaubsfahrt. Gerade der richtige Zeitpunkt für einen
Familiengottesdienst mit Fahrzeugsegnung. Die
Fahrzeugsegnung findet im Anschluss an den Gottesdienst auf dem Parkplatz statt.
Gesegnet werden auch Kinderfahrzeuge aller Art.
Einfach mitbringen und auf dem Grünstreifen bei den
Reservierungsschildern der Pfarrerparkplätze abstellen. Wir freuen uns auf viele große und kleine Fahrzeuge am Sonntag, 24. Juli, um 10 Uhr!
Wer kann mithelfen?
Generalreinigung der Kirche am Montag, 25. Juli
Die Generalreinigung unserer Kirche steht wieder an.
Wir beginnen vormittags um 9 Uhr und nachmittags
um 13:30 Uhr. Wer kann mithelfen? Wir sind auf viele
helfende Hände angewiesen und freuen uns über
jeden, der sich etwas Zeit nehmen kann. Gerne auch
zeitweise! Herzlichen Dank.
Kath. Kirchenchor:
Samstag, 23. Juli: um 16:00 Uhr kurze Probe im Probelokal, anschl. Treffen im Kolpinghaus.
Sommerpause ist vom 21. Juli bis einschließlich 11.
August.
Seite 3
Ökumenischer Schulgottesdienst in Laupheim
Am letzten Schultag sind alle Schüler der Klassen 5
bis 12 zum ökumenischen Schulgottesdienst freundlich eingeladen:
Mittwoch, 27. Juli, um 8 Uhr in der Marienkirche!
Zehnerleskino 2016 – Terminbekanntgabe
Zu einem kleinen Highlight hat sich das Zehnerleskino
am Ende der Sommerferien gemausert. Am Mittwoch,
7. September, heißt es abends im Rondell vom Gemeindehaus wieder „Film ab“ mit „KADDISCH für
einen Freund“. Was sich dahinter verbirgt? Die Süddeutsche Zeitung formuliert es so: „Eine Geschichte,
von der sich der Zuschauer wünscht, sie würde so
oder so ähnlich öfter geschehen.“
Wir freuen uns auf viele Zuschauer
Caritasausschuss Baustetten
Kindergarten Sankt Josef Baustetten
Informationsveranstaltung der neuen Kindergartenkinder
Am Montag, 25. Juli 2016, findet um 20:00 Uhr für die
zukünftigen Kindergarten-/Krippeneltern im Kindergarten ein Informationsabend statt. Hierzu sind alle Eltern recht herzlich eingeladen, deren Kind bis zum
31.12.2016 das 3. Lebensjahr vollendet hat und die
Eltern, die ihr Kind mit 2 Jahren für die Krippengruppe
angemeldet haben.
An diesem Abend erhalten Sie Informationen über die
Aufnahme Ihres Kindes im Kindergarten und in der
Krippengruppe. Des Weiteren bekommen Sie einen
Einblick in den täglichen Kindergartenablauf. Telefonische Anmeldung unter 3302.
Sollten Sie verhindert sein, können Sie gerne telefonisch Kontakt aufnehmen.
Das Kindergarten-Team freut sich auf Sie.
Stühle abzugeben
Die Kath. Kirchengemeinde hat ca. 40 gebrauchte
Stapelstühle (Fußgestell Chrom, Sitzschale und Lehne grün) kostenlos abzugeben. Diese können während der Öffnungszeiten im Pfarrbüro besichtigt werden.
Evangelische Kirche
Wochenspruch: 9. Sonntag nach Trinitatis: „Wem viel
gegeben ist, bei dem wird man viel suchen; und wem
viel anvertraut ist, von dem wird man umso mehr fordern.“ (Lukas 12,48)
Samstag, 23. Juli
14:00 Uhr Taufgottesdienst, Aker
18:30 Uhr Wochenschlussandacht in der Krankenhauskapelle, Servatius
Sonntag, 24. Juli
10:00 Uhr Gottesdienst mit Kirchenchor, Servatius,
mit Kinderkirche
Mitteilungsblatt Baustetten Nr. 29 vom 21. Juli 2016
Montag, 25. Juli
20:00 Uhr Posaunenchorprobe
Dienstag, 26. Juli
14:00 Uhr Seniorenkreis, Sommerfest
17:00 Uhr Männerkreis, Abfahrt zur ElserGedenkstätte
Mittwoch, 27. Juli
20:00 Uhr Kirchenchorprobe
Eine gute Woche wünscht Ihnen Ihre Pfarrerin Martina Servatius, Pfarrer-Aich-Str. 27,  7000834.
Vereinsnachrichten
Sportabzeichen
Folgende Termine biete ich zusätzlich an:
Mittwoch, 03. August, von 9 bis 12 Uhr
Freitag, 26. August, von 9 bis 12 Uhr
Wer gerne an einem der Termine kommen möchte,
muss aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl sich
unbedingt vorher anmelden.
SkiSport Baustetten, Annette Scheffold,  80140.
Gesangverein Liederkranz lädt zum 1. Baustetter
Maultaschenessen
wann: Sonntag, 24. Juli 2016 ab 11 Uhr
wo:
Vereinsheim Mühlweg 25 (in der Pfitz) in
Baustetten ein.
Wir braten für Sie unsere beliebten selbstgemachten
Maultaschen mit Kartoffelsalat und grünem Salat.
Da wir ab diesem Jahr aus organisatorischen Gründen leider nicht mehr am Brunnenfest vertreten sind,
freuen wir uns darauf Sie in unserem gemütlichen
Vereinsheim begrüßen zu dürfen. Auf Ihr Kommen
freut sich der Liederkranz Baustetten
Natur- und Vogelschutzverein Baustetten 1912 e.V
Am 6 August ab 15 Uhr findet unsere alljährliche
Pfitzhockete bei unserem Vereinsheim statt. Im Kalender jetzt schon anstreichen!
Musikverein „Harmonie“ Baustetten e. V.
 Jugendkapelle
Am Freitag, 22. Juli findet keine Musikprobe statt.
 Jugendausbildung
Nach den Sommerferien bieten wir wieder unsere
Ausbildung in musikalischer Früherziehung, Blockflöte
und an verschiedenen Blasinstrumenten an. Anmeldeschluss ist der 31. Juli 2016.
Gerne können Instrumente noch ausprobiert werden.
Für weitere Fragen zur Anmeldung oder den Instrumenten steht Ihnen das Jugendleiterteam zur Verfügung. Weitere Infos auch per E-Mail an [email protected]
Seite 4
TC Baustetten 1981 e. V.
Monatsessen Juli Donnerstag, 28.07.2016 ab 19 Uhr im Tennisheim.
Unsere Küchenabteilung präsentiert wieder ein leckeres Essen. Es werden Pilzvariationen mit Knödel und
Salaten angeboten. Alle Feinschmecker sind dazu
herzlich eingeladen – bitte in die ausgehängte Liste
am Clubheim eintragen oder telefonisch bei Irmgard
Göller,  3972 anmelden.
SkiSport Baustetten
Am Donnerstag, 21.07.2016 ist die Abfahrt der Radfahrer bereits um 18:00 Uhr. Treffpunkt bei der Raiba.
Verschiedenes
Federseemuseum Bad Buchau
„Das Gedächtnis des Sees“: Eine virtuelle Reise
in die Steinzeit
Eintauchen in eine andere Welt oder Reisen in eine
andere Zeit – das ist der Stoff, aus dem vor allem
„Science Fiction“ ist. Als Genre in Literatur, Kunst,
und Film längst etabliert, zieht es mittlerweile auch in
die Museumsszene ein.
Als eines von vielen experimentellen Formaten, ist
eine digitale Zeitreise in die Vergangenheit per VRBrille eine Technik, die auch den archäologischen
Museen des 21. Jahrhunderts hilft, mit ihrer Vermittlungsarbeit im digitalen Zeitalter im Trend und „on
top“ zu sein.
Großes Kino im Kloster Schussenried
In der Großen Landesausstellung Baden-Württemberg „4.000 Jahre Pfahlbauten“ spielt sich im Kloster
Schussenried vom 19.07. bis 07.08.16 eine solche
Zeitreise ab. Rund zehn Minuten dauert das Erlebnis
durch die VR-Brille und kann im Viertelstundentakt
jeweils für nur eine Person gebucht werden. Von
Dienstag, den 19. Juli bis einschließlich Sonntag, 7.
August besteht die Möglichkeit zwischen 10:15 bis
17:30 Uhr (außer montags).
Aufgrund des beschränkten Zugangs zur Installation
ist eine Voranmeldung unter [email protected] bauten2016.de oder  07583 9269110 erforderlich.
Die Kosten betragen 5,- € p. P. zzgl. Eintritt
Weitere Infos zur Großen Landesausstellung „4.000
Jahre Pfahlbauten“:
Kloster Schussenried, www.pfahlbauten2016.de, 
07583 9269110
Federseemuseum Bad Buchau, Zweigmuseum des
Archäologischen Landesmuseums Baden-Württemberg,  07582 8350, www.federseemuseum.de
Öffnungszeiten beider Ausstellungsorte sind Dienstag
bis Sonntag und an Feiertagen 10 bis 18 Uhr.
Mitteilungsblatt Baustetten Nr. 29 vom 21. Juli 2016
Bachritterburg Kanzach
Die Gruppe "in der ahte mîn" wird am 23. und 24. zu
Gast auf der Bachritterburg sein. Ihr Name bedeutet
aus dem Mittelhochdeutschen übersetzt "Auf meine
Weise". Und genau so liebt und lebt die aus dem
Kreis Biberach stammende Gruppe das Hobby "Mittelalter". Weitere Infos unter  07582 930440 und
unter www.bachritterburg.de
Musikverein Obersulmetingen
Benefizkonzert für Hochwasseropfer
Der Musikverein Obersulmetingen lädt Sie zum Serenadenkonzert unter dem Thema „Hits, Hits, Hits“ im
Schlosshof Obersulmetingen am Sonntag, 24. Juli
2016 um 20:00 Uhr recht herzlich ein.
Durch das erneute Hochwasser insbesondere in Baltringen ist die Not bei vielen noch größer geworden –
wir Musikanten möchten daher mit einer Benefizveranstaltung zugunsten der Ulf Prümmer Bürgerstiftung
Mietingen mithelfen.
Der Eintritt zum Serenadenkonzert ist frei, wir bitten
jedoch um eine Spende für die Hochwasseropfer.
Das Konzert findet bei jedem Wetter statt (bei Regen
weichen wir in die Schulturnhalle aus).
Oberschwäbisches Museumsdorf Kürnbach
Kräuter-Führungen im Museumsdorf Kürnbach
Am Sonntag, 24. Juli 2016, lädt das Oberschwäbische Museumsdorf Kürnbach um 13 und 15 Uhr zu
offenen Sonderführungen rund um Wild- und Gartenkräuter mit Irene Bänsch ein.
Gemeinde Schemmerhofen
Reinigungskraft für den Bauhof gesucht
Die Gemeindeverwaltung sucht eine Reinigungskraft
für den Bauhof in Schemmerhofen. Die Arbeitszeit
beträgt durchschnittlich 3,25 Stunden pro Woche am
Freitag ab 13. Uhr oder am Samstag (Minijob, ca. 175
€ mtl).
Bewerbungen richten Sie bitte bis 31. Juli 2016 mit
einem Lebenslauf an das Bürgermeisteramt, Hauptstraße 25, 88433 Schemmerhofen. Auskünfte erteilt
Herr Link,  07356 9356-25.
Biberacher ErnährungsAkademie
Kochkurs „Burger-Party“ für Jugendliche
Im Workshop „Burger-Party“ können Jugendliche von
zwölf bis 15 Jahren am Freitag, 5. August 2016, von
17 bis zirka 20 Uhr in der Schulküche der Biberacher
ErnährungsAkademie, Bergerhauser Straße 36, ihren
individuellen Burger kreieren.
Die Machs-Mahl-Teamerin Hannah Kuczera hat die
Rezepte für „normale“ und vegetarische Pattys, Buns
und viele leckere Soßen, Salsas und Cremes dabei.
Die Kosten für den Abend betragen sieben Euro. Mitzubringen sind ein Vorratsbehälter, Schürze und zwei
Geschirrtücher.
Seite 5
Anmeldungen sind möglich bis Dienstag, 2. August
2016, unter  07351 52-6702 oder per E-Mail an
[email protected]
Das Landratsamt Biberach informiert
Lehrfahrt für interessierte Frauen und Bäuerinnen
im Landkreis Biberach
Das Landwirtschaftsamt Biberach lädt alle Frauen
und Bäuerinnen am Dienstag, 16. August 2016 zur
(Bäuerinnen)-Lehrfahrt ein.
Gestartet wird um 9:30 Uhr auf dem Betrieb Badhaus5 Vertrieb und Service GmbH von Simone Salzer,
Badhaus-5, 88416 Steinhausen/Kemnat. Der Betrieb
hält und vermarktet schottische Hochlandrinder.
Thomas und Simone Salzer stellen ihre Wirtschaftsund Vermarktungsweise vor. Auf dem Betrieb kann
dann beim Mittagessen das Fleisch der Hochlandrinder verkostet werden.
Im Anschluss steht ab etwa 13:30 Uhr die Besichtigung der Reitsportanlage Haldau von Hubert Linz,
Öschstr. 16, Tannheim auf dem Programm. Hubert
und Tamara Linz stellen ihr Konzept zur Pensionspferdehaltung vor. Zum Ausklang der Lehrfahrt berichten Albert Basler und Gertrud Gerner bei Kaffee
und Kuchen auf dem Betrieb Linz über Neues aus
dem Landwirtschaftsamt und dem Sachgebiet Hauswirtschaft und Ernährung.
Eine Anmeldung ist erforderlich bis 10. August 2016
unter  07351 52-6702 oder per E-Mail an [email protected]
Begleitung von Menschen mit Demenz nach § 87b
SGB XI
Der Förderverein für berufliche Fortbildung im Kreisberufsschulzentrum in Biberach bietet ab dem 30.
September 2016 den Kurs „Begleitung von Menschen
mit Demenz“ an. Er richtet sich an Betreuungskräfte
der Altenpflege und wird von erfahrenen Lehrkräften
der Matthias-Erzberger-Schule durchgeführt. Kursbeginn ist: Freitag, 30.09.2016 / von 7:35 bis 12:35 Uhr
und 13:25 bis 15:00 Uhr. Der Kurs umfasst 160 Unterrichtsstunden und findet immer freitags statt.
Nähere Auskunft und Anmeldung bei der Geschäftsstelle des Fördervereins für berufliche Fortbildung,
Karl-Arnold-Schule im Kreis-Berufsschulzentrum Biberach, Leipzigstr. 11,  07351 346223 oder 346212
sowie über Internet: www.foerderverein-bc.de
Verband Katholisches Landvolk e. V.
50. Diözesanwallfahrt zum Heiligen Bruder Klaus
nach Flüeli, Sa., 5. bis So., 6. November 2016
Anmeldung und Information bei: Verband Katholisches Landvolk, Jahnstr. 30, 70597 Stuttgart,  0711
9791 118/-176, Fax: 0711 9791-152, E-Mail:
[email protected]
Mitteilungsblatt Baustetten Nr. 29 vom 21. Juli 2016
Verbraucherzentrale warnt vor NachsendeauftragAnbietern
Bei einem Umzug müssen Verbraucher an vieles
denken. Ein wichtiger Punkt auf der To-Do-Liste ist
der Nachsendeauftrag. Mit wenigen Klicks kann dieser auch online abgeschlossen werden. Wer dabei an
den falschen Anbieter gerät, zahlt für den Auftrag
mehr als nötig. Unternehmen müssen vor Abschluss
des Vertrages deutlich darlegen, wie viel der Auftrag
kostet, welche Leistungen sie anbieten und welche
nicht von diesem Vertrag erfasst sind“, betont Richter.
Sie rät Verbrauchern, die Seiten der Anbieter vor der
Beauftragung kritisch zu prüfen und Preise zu vergleichen.
Anzeigen
Seite 6