k180-hp - DJK SV Oberndorf

e
KIEBITZ
Ausgabe-Nr. 180 – März 2015
„Skiausflug nach Ratschings“
„Übergabe des
Defibrillators“
„Dank und Anerkennung“
„FASCHING“
DJK-SPORTVEREIN OBERNDORF e.V.
www.sv-oberndorf.de
WERBUNG
2
Kiebitz 180
DJK-SV Oberndorf
KIEBITZ 180
MÄRZ 2015
In der vorliegenden Ausgabe finden Sie:
Amtliches
Einladung zur Jahreshauptversammlung
4
DJK – Sport und mehr
Vorsätze und Wünsche für 2015
5
Lob des Monats
Rund um den Silvesterlauf
6
Laufsport
Silvesterlauf
7
Skisport
Skiwochende in Südtirol
8
DJK – Sport und mehr
Sportlerwallfahrt
9
Fußball
Abteilungsversammlung
12
Stockschießen
Abstieg und Klassenerhalt
13
Tennis
Tenniskurse für Kinder
13
Sportjugend
Hallenturniere
16
Sportjugend
Kinderturnen und Bewegungslandschaft suchen
Verstärkung
17
Sportjugend
Kinderfasching
18
ProFVitaler
Aktuelles Programm
19
vorweihnachtliche Feier Auszeichnung und Ehrungen
22
Aus der Vorstandschaft
Das kommende Jahr
24
Hilfreiches
Erste Hilfe Rucksäcke
28
Hilfreiches
Erste Hilfe Kurs
29
DJK – Sport und mehr
Dezentrale DJK-Übungsleiterausbildung
30
DJK – Sport und mehr
DJK-Führungskräftetreffen
31
Veranstaltungskalender Termine und Veranstaltungen
Defibrillator übergeben
Letzte Seite
34
36
Impressum
Herausgeber
Inhalt
Redaktion
Layout/ Formatierung
Zeichnungen
Beiträge alphabetisch
Auflage
Oberndorfer Sport-Marketing GbR
verantwortlich: DJK-SV Oberndorf e.V.
Johann Grundner
Evi Maier
Birgit Buchner
Brandl Evi, Grill Markus, Grundner Johann, Heimann Rosmarie, Kellner Anton,
Kölsch Silvia, Langenfeld Christine, Lipp Rita, Lipp Robert, Ostermaier Martin,
Peckmann Peter, Pongratz Alfred
650 Stück
Die einzelnen Beiträge spiegeln ausdrücklich die Meinung
des jeweiligen Verfassers und nicht die der Redaktion wider.
Siehe auch im Internet unter: www.sv-oberndorf.de
DJK-SV Oberndorf
Kiebitz 180
3
AMTLICHES
Einladung
zur ordentlichen Jahreshauptversammlung
am Freitag, den 20.03.2015
ab 19.00 Uhr gemeinsames Abendessen
um 20 Uhr Versammlungsbeginn
im Sportheim Oberndorf
Tagesordnung: 1. Begrüßung
2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
3. Gedenken an verstorbene Mitglieder
4. Grußworte DJK Verband
5. Erstattung und Entgegennahme der Jahresberichte
a) Berichte der Abteilungen
- Fußball
- Tennis
- Stockschützen
- Fitness und Gesundheit
b) Bericht der Jugendleitung
c) Bericht des Pressewarts
d) Bericht des Vorsitzenden
e) Bericht des Kassiers (mit SEPA-Termin)
6. Beschlussfassung zu den Rücklagen
7. Bericht der Kassenprüfer
8. Entlastung der Vorstandschaft
9. Ehrungen
10. Planungen
11. Anträge und Verschiedenes
Wir laden herzlich zur Jahreshauptversammlung ein und hoffen auf
zahlreichen Besuch.
Für ausreichende Verpflegung wird gesorgt. Im Anschluss an die Versammlung werden wir den Abend gemeinsam gemütlich ausklingen lassen.
Alfred Pongratz
Vorsitzender
4
Kiebitz 180
DJK-SV Oberndorf
DJK - SPORT UND MEHR
Griaß' eich mitanand!
I bin da SVO und wünsch uns olle a guads Neis! Jetz is des neie Jahr a scho wieder guade zwoa Monat' oid und es stehen nu 10 spannende sportliche Monat' füa mi o. Drum
gibt’s a einige Dinge, die i mia vielleicht füa des neue Jahr vornehma und wünschen
kinan.
Meine Vorsätze und Wünsche fürs neie Jahr 2015
Des wichtigste, wos i ma wünsch, is, dass ma olle im neien Jahr ganz fest zamhoiten.
Egal um wos es geht:
Wenn ma wieder Festl hom, dass sie vui finden, de a amoi mitarbeiten;
Wenn Mannschaften von uns an Spuidog hom, dass vui leid zuaschaun, ofeiern und
unsre Manschaftn freile guad unterstützen. Ganz egal ob beim Fuasboi, Tennis,
Stockschiasn oder bei na andern Sportart, de wo mia zu bieten hom;
Dass ma oiwei wissn, wo ma higeh miasn, wenn ma Hilfe brauchan!
Nu wos gibt’s, wos ma 2015 vielleicht nu amoi besser macha soiratn als im letzen Jahr:
und zwar, dass ma einfach noch dem ma beim Fuaßboi zuagschaut ham unsere Flaschen wieder zruck bringan. Do muas i song, homma im letzen Jahr stark nochlossen
und mia Oberndorfner hockan doch eh meistens a da Tribüne oder beim Verkaufsheisl und de Bankerl in da Nähe, do werd ma doch woi nu de bar Meter geh kina und
sei Flaschen auframma. Oft san de gegnerischen Zuschauer do ordentlicher gwen
und des war ja subba, wenn ma uns do im nächsten Jahr einfach moi verbessern kinan oder?
Und nu, dass ma des Jahr schaun, dass unsere Heisl sauba und ordentlich bleim. Vorallem im Tennisheisl warn ma letztes 2014 teilweise scho ganz schene Saubärn und
jetz wos nei hergricht is, kimas ja woi nu amoi brobiern, dass mas besser machan. So
vui werd do ja ned dabei sei oder?
Und wo i mi nu ziemlich gfrein dad, is, wenn zu unsere Heimspiele moi wieder mehra
Zuschauer keman. Es macht ja dausend moi mehra Spaß, wenn ma olle beinand san
und unsere Sportler unterstützen. Übrigens moan i damit ned nur unsere Fuasboimannschaften de si drüber gfrein daddn, wenn moi wieder mehra zuaschaun.
Aber es gibt a nu a bar Sachan, wo i ma blos wünsch, dass de so bleim:
I wünsch ma, dass ma weiderhin unsern fairen Sportsgeist bhoiten, im Sinne vo unserm
Leitbild „Erlebnis vor Ergebnis“. Verlierts eiern Spaß ned, des is as wichtigste.
Dann wünsch i ma nu, dass weiterhin olle SVOler gspian, dass zur SVO Familie ghern.
Es is so sche bei uns, dass mir generationsübergreifend uns so guad verstehn und
gemeinsam vui auf de Beine stoin. Und wenn ebba neis zu uns an Verein kimmt,
dann werda a glei oiwei herzlich mit aufgnumma und integriert. Danke dafür und
weida so.
I wünsch mia a weiteres Jahr, des mia Hand in Hand, gemeinsam, sportlich, fair, mit
vui Spaß und ganz vui Herz meistern!
Auf geht’s ins neie Jahr!
EB
DJK-SV Oberndorf
Kiebitz 180
5
LOB DES MONATS
Lob des Monats
Das Lob der Wintermonate geht eindeutig an vier
Herren, ohne die dieses Mal der Silvesterlauf
2014 nicht hätte stattfinden können! Denn diese
vier Herren haben dafür gesorgt, dass die Schneemassen vom 31. Dezember unserem 5. Silvesterlauf nichts anhaben konnten.
So seien zunächst Franz Blabsreiter und Christian Kerndl genannt, die die Laufstrecke mit
dem Traktor frei räumten und sie wie immer hervorragend beschilderten.
Tom Eberharter ist es zu verdanken, dass die Zufahrt und Parkplätze
beim Sportheim geräumt wurden, danke!
Und während des Laufs stellten sich bei eisiger Kälte Franz Blabsreiter
und Hans Bachmaier wie auch schon die vier Jahre zuvor in Feuerwehrausrüstung auf die Straße, um die Läufer vor den Autofahrern zu retten.
Der Hans tat dies im übrigen zum letzten Mal,
da er 2015 aufgrund seines Alters nicht mehr
antreten darf.
Franz, Christian, Tom und Hans – nochmals
vielen Dank!
Ohne euch wäre der 5. Silvesterlauf hoffnungslos im Schnee untergegangen!
Nachwuchsarbeit
Tobias Hundschell ist nach gehöriger Wartezeit
ein um so stolzerer Papa von Felix Tobias geworden,
herzlichen Glückwunsch!
6
Kiebitz 180
DJK-SV Oberndorf
LAUFSPORT
Silvesterlauf 2015 – ein Wintertraum
Am letzten Tag des Jahres 2014 wagten sich um die Mittagszeit 98 große und kleine
Läufer und Walker ins
tief verschneite Oberndorf, um am 5. Silvesterlauf des Sportvereins
teilzunehmen.
Dieses Mal waren allerdings zuvor mehrere
Schneeräumkommandos im Einsatz, um die
Zufahrt zum Sportheim, die Parkplätze
und auch zum Teil die
Strecke zugänglich zu machen. Es wurde keine Startgebühr erhoben, dafür konnte
man für das St. Anthony’s Kinder- u. Jugendbetreuungszentrum in Südafrika spenden.
Nach dem 700 m langen Kinderlauf wurde die Startrakete für den 6 km langen
Hauptlauf gezündet und die Läufer und
Walker stürzten sich in ihr Schneeabenteuer. Wie auch schon die Jahre zuvor
wurde der Sportverein durch die Freiwillige Feuerwehr Winden bei der Sicherung der Straßen erfolgreich unterstützt.
Die Teestation im Wald, bei der es dieses Jahr neben Tee auch heißen Glühwein gab, wurde wieder gerne angenommen, da es keine Zeitmessung gab und man
den Lauf einfach nur genießen konnte.
Im Ziel gab es dann für jeden Teilnehmer eine SilvesterLebkuchen-Jubiläumsmedaille mit eigens entworfenem Logo.
Danach konnte man sich noch bei Pizza und Kuchen im Sportheim stärken.
Alle waren
sich
einig,
dass dieser
schneereiche
Silvesterlauf
ein wunderschöner, bewegter Jahresabschluss war.
SK
DJK-SV Oberndorf
Kiebitz 180
7
SKISPORT
Drückst du noch oder wischst du schon?
Das war die Frage in die Runde um die what's app Tauglichkeit Gleichgesinnter zu einer Gruppenbildung zu überprüfen.
Der Schachterldeife („Jack in the Box“ für alle, die der
bayerischen Sprache nicht mehr mächtig sind) aus Rain
gab nur ganz trocken zur Antwort: "Erst druck i, dann
wisch i und dann wasch i mir dHänd".
Dieser Eindruck lässt sehr gut darauf schließen, dass der
Muskelkater an diesem Wochenende nicht in den Beinen, sondern eher in der
Zwerchfellgegend angesiedelt war.
Kein Wunder, denn heftiger Schneefall sorgte für so
schlechte Sichtverhältnisse, dass auch den Hartgesottenen nur eine Hüttentour zur Wahl blieb.
Außer einem einzigen Teilnehmer hatten sich nämlich alle die Piste aus allernächster Nähe angesehen.
Leider blieb es dabei nicht nur bei blauen Flecken.
An dieser Stelle
schnelle und gute Besserung an Anita!
Am Sonntag zog unser Busfahrer Andi trotz Krankheit alle Register, um uns maximalen Komfort an
diesem „all inclusive“ Wochenende zu bieten.
(all inclusive war bereits am Samstagmorgen klar, als
es zu den üblichen Brezen im Bus auch noch eine
Butterspende gab – lieben Dank an die Graßl Claudia!)
Da also der Schneefall immer noch nicht nachließ, und
die Fahrt vom Hotel zum Lift zu einer Rutschpartie zu
werden drohte, parkte er kurzerhand in einer wlan fähigen Zone, um die Schneeketten aufzuziehen.
Herzlichen Dank an Wandinger Franz, Hohenthanner Jakob und allen weiteren Helfern.
Der Mante entpuppte sich mit seinen Schneebällen dabei
eher als Boykotteur.
…und die mit den zwei linken Händen hatten diese ganz
einfach zum Surfen frei!
Die Positiv-Denker waren froh um die Pause, weil sie
uns vor einem weiteren Hütten-Vormittag rettete.
8
Kiebitz 180
DJK-SV Oberndorf
SPORT UND MEHR
Eine Anekdote lässt sich bei aller Freundschaft aber dann doch nicht verheimlichen:
Einem Teilnehmer aus Winden, der seit Jahren namentlich nicht erwähnt werden
will, machte diesem wieder mal alle Ehre:
Er behauptete nämlich, dass ihm beim letzten SVO-Skiausflug nach Ratschings sein
wertvoller Skihelm gestohlen worden war. Seitdem müsse er sich jetzt mit einem
vermeintlich billigen Discountermodell, welches der dreiste Dieb zurückgelassen
hatte und wo man nicht wisse, ob es den hohen Sicherheitsansprüchen genügt, begnügen.
Gleich nach der Rückkehr nach Hause wollte er den Dieb ausfindig machen und ihn
zur Rechenschaft ziehen. Nach abschließender genauer Inspektion des Corpus delicti
stellte sich jedoch heraus, dass sein eigener Name in den Helm geschrieben war. Er
war sich aber hundert prozentig sicher, dass er einen schwarzen Helm gekauft hatte.
Wahrscheinlich hat ihn ein Sabotteur einfach grau lackiert um Verwirrung zu stiften.
So Gott will werden wir auch im nächsten Jahr, dann zum 22. Mal, nach Ratschings
fahren, um unsere Muskeln ganzheitlich zu trainieren – schließlich sind wir ein
DJK-Verein!
RL
Sportlerwallfahrt
„Unsere Heimat ist im Himmel“
Brücke zwischen Sport und Kirche
Sportler der DJK und des BLSV
auf dem Weg nach Andechs
Samstag, 28. März 2015
nach Andechs
am Ammersee
Treffpunkt: 09:30 Uhr in Herrsching, Bahnhof
Abfahrt am Sportheim Oberndorf: 7:45 Uhr
DJK-SV Oberndorf
Kiebitz 180
9
WERBUNG
10
Kiebitz 180
DJK-SV Oberndorf
WERBUNG
Rudolf Herbst
Kunstschmiede
Treppengeländer – Gartentore - Fenstergitter usw.
sowie Dreh- und Fräsarbeiten
Dorfplatz 4, 83527 Haag / Oberndorf
Tel.: 08072/8169
DJK-SV Oberndorf
Kiebitz 180
11
FUßBALL
UßBALL
Abteilungsversammlung Fußball
Schwach besucht war die diesjährige Abteilungsversammlung der Sparte Fußball.
Jugend:
Gerhard Hartinger berichtete über das Abschneiden der
Fußballjugend in der letzten sowie in der laufenden Saison.
Der SVO konnte von ersten bis letzten Plätzen alles vorweisen. Stark sind wir im Moment von der F- bis zur D-Jugend. Ab der C-Jugend
sind wir auf Spielgemeinschaften angewiesen. Hier arbeiten wir seit einigen Jahren
mit dem FC Maitenbeth und dem SC Rechtmehring erfolgreich zusammen.
Generell ist ein leichter Rückgang der aktiven Kinder und Jugendlichen zu verzeichnen.
Auch eine B-Mädchen Mannschaft ist wieder am Start.
Damen:
Die Damen spielen seit letzter Saison für Rechtmehring.
Erster in der Kreisliga und Sechster in der Kleinfeld Freizeitliga sind hier die momentanen Platzierungen.
Die Heimspiele der Rückrunde finden hier wieder samstags in Oberndorf statt.
AH:
Die alten Herren konnten 2014 nur 12 der vereinbarten Partien spielen, 6x sagte der
Gegner ab, einmal konnte man selber kein Team stellen. Für 2015 hat Hans Gaigl
wieder 19 Spiele vereinbart.
Seniorenmannschaften:
Die zweite Mannschaft ist nach dem Abstieg in der B-Klasse wieder vorne dabei
und hat im Moment 6 Punkte Rückstand auf Aufstiegsplatz 2.
Hier wäre noch was möglich, wenn genug Spieler bereit sind, ihren Einsatz in der
Rückrunde zu erhöhen.
Die Kreisligamannschaft kämpft, nach den Abgängen im Sommer, erwartungsgemäß auch in dieser Spielzeit gegen den Abstieg. Ziel wird es sein, den momentanen
Relegationsplatz zu verlassen und noch den ein oder anderen Verein hinter sich zu
lassen.
Neue Wege geht der Verband in der Relegation. So wird
der Aufstieg unter den Zweitplatzierten aller Kreisligen
ausgespielt. Beim Abstieg werden Dreiergruppen gebildet,
wo dann jeder gegen jeden spielt. Auch in diesem Jahr zählt
wieder der direkte Vergleich!
RL
12
Kiebitz 180
DJK-SV Oberndorf
STOCKSCHIEßEN UND TENNIS
TENNIS
Klassenturniere auf Eis
Die 1. Mannschaft muss leider in die Kreisoberliga absteigen.
Die Vorrunde der Bezirksliga Nord fand am 30. November in der
Waldkraiburger Eishalle statt. Hier erreichte unsere Mannschaft
in einem 25er Feld nach guter Leistung mit 13 : 9 Punkten einen
respektablen 9. Platz.
Erst sieben Wochen später traf man sich ebenfalls in Waldkraiburg zur Rückrunde. Dieses Mal fand unsere Moarschaft leider nicht zu ihrer gewohnten Stärke. Sie konnte von den 12 Spielen nur 3 gewinnen und musste 9 Niederlagen hinnehmen. Mit 19 : 27 Punkten belegte sie dann an Ende den 17. Tabellenplatz.
Dummerweise findet heuer wieder mal eine Liga-Neustrukturierung statt, bei der
zwei höhere Ligen aufgelöst werden. Aus diesem Grund müssen heuer mehr Mannschaften als sonst in die niedrigeren Klassen absteigen. Deshalb genügt der 17.
Platz, der sonst locker zum Klassenerhalt reicht, nicht und somit ist der Abstieg aus
der Bezirksliga unvermeidbar.
Die 2. Mannschaft trat in der Kreisoberliga an. Nach der Vorrunde belegte unser
Team mit 16 : 10 Punkten einem sehr guten 9. Tabellenplatz und man konnte schon
fast vom Klassenerhalt ausgehen.
Zu Beginn der Rückrunde wurden wir vom Schiedsrichter informiert, dass dieses
Jahr 11 der 25 Mannschaften in die Kreisliga absteigen müssen. Unser Team ließ
sich davon aber nicht beirren und legte ein tadelloses Turnier hin. Nur 2 Niederlagen
und 2 Unentschieden, bei 7 Siegen, so lautete am Ende die Bilanz. Mit 30 : 16 Punkten belegte unsere Mannschaft den 6. Platz und sicherte sich souverän den Klassenerhalt.
AK
Tenniskurs für Kinder
Nachdem unser Tenniskurs für Kinder und Jugendliche im letzten Jahr so gut angekommen ist, möchten wir diesen in der neuen Saison natürlich wieder anbieten. Geplant ist ein Kursbeginn je nach Witterung Ende April. Der Kurs würde dienstags,
evtl. auch mittwochs, im Zeitraum von 16.30 Uhr bis 18.30 Uhr stattfinden. Wir
würden die Kinder in Gruppen aufteilen, zu jeweils einer Stunde Tennisunterricht.
Den Tenniskurs leitet Mike Selmeier, ein lizensierter Tennistrainer von unserem
Nachbarverein aus Maitenbeth. Die Kursgebühr würde je nach Gruppengröße für 10
Kursstunden ca. 50 – 60 Euro betragen.
Anmeldungen baldmöglichst bei Grill Markus Tel. 08072/370914.
DJK-SV Oberndorf
Kiebitz 180
13
WERBUNG
Werkstatt:
Hauptstr. 22, 84427 St. Wolfgang
Büro:
Rainbach 11, 83527 Kirchdorf, Telefon 08072 / 2538, Fax 3106
14
Kiebitz 180
DJK-SV Oberndorf
WERBUNG
DJK-SV Oberndorf
Kiebitz 180
15
SPORTJUGEND
DJK-DV-Hallenmeisterschaft 2015 für F-, D- und A-Junioren
27 Teams an zwei Tagen bei DJK-SV Oberndorf und DJK-SG Ramsau
In 77 Spielen an zwei Tagen (17./18.1.15) trugen die F1-, F2-, D- und A-Junioren in
der Realschulhalle Haag ihre DJK-Hallenmeisterschaften des Diözesanverbandes
München und Freising aus. Es kam wieder mal zu spannenden und sehenswerten
Spielen mit vielen talentierten Kids und Jugendlichen.
Im Modus jeder gegen jeden begannen die F1 mit fünf Teams in Hin- und Rückrunde am Samstagmorgen. Die bei widrigen Wetterverhältnis angereisten F-Kids spielten das Turnier mit sichtbar viel Spaß. Gleich die ersten knappen Ergebnisse verrieten, wie spannend es werden sollte: Edling – Fasangarten 1:0, Griesstätt – Oberndorf
1:2, Ramsau – Edling 0:2, usw. Der DJK-SV Edling konnte sich im weiteren Turnierverlauf bei Hin- und Rückrunde mit insgesamt fünf Siegen, zwei Unentschieden
und einer Niederlage als Sieger durchsetzen. Spannend wurde es in den letzten zwei
Spielen um den 2. Platz, als Oberndorf gegen den späteren Turniersieger 4:0 gewann. Im letzten Spiel kamen die Ramsauer noch zu einem 1:0-Sieg gegen Fasangarten und sicherten sich den 2. Platz vor Oberndorf (3.). Vierter wurde Fasangarten, fünfter Griesstätt.
Mit ebenso viel Spaß und Freude gingen die sechs F2-Mannschaften in die Hallenspiele. Wie bei allen F-Juniorenspielen war auch hier das Erlebnis vor dem Ergebnis! Erwähnenswert sei hier aber doch der Durchmarsch der F2 des DJK-SB Rosenheim, die alle Spiele gewannen und den 1. Platz belegten. Vor den Teams von Ottenhofen, Fasangarten, Edling, Oberndorf und Ramsau.
Am Sonntag ging es weiter mit „Futsal“ für die D- und A-Junioren. Das große Teilnehmerfeld der D-Junioren mit 10 Mannschaften in zwei Gruppen zeigte vor voller
Halle in einem 5 1/2-Stunden-Marathonturnier starke Talente und z.T. überraschende Ergebnisse. In 20 Gruppenspielen qualifizierten sich Griesstätt I und II, Oberndorf und Ramsau für´s Halbfinale. Rosenheim sicherte sich den 5. Platz mit einem
4:0 über Ottenhofen, Darching 7. Platz (2:0 gegen Edling), Fasangarten 9. Platz (2:1
gegen Kolbermoor). Die Halbfinals waren dann richtig heiße Spiele mit knappen
Ergebnissen: Griesstätt I gegen Griesstätt II 1:0 und Oberndorf gegen Ramsau 2:0.
Schon im gesamten Turnier hatte sich angedeutet wie ausgeglichen das Turnier besetzt ist. So fielen auch hier die Tore immer erst kurz vor Spielende. Das „kleine Finale“ konnte Ramsau 1:0 gegen Griesstätt II gewinnen. Das Endspiel war dann
kaum an Spannung zu übertreffen. Trotz vieler Torchancen wollte einfach kein Tor
fallen. Hierzu trugen u.a. die hervorragenden Leistungen der Torhüter bei. So ging
es ins einzige 7-Meter-Schießen des Turniers. Diverse Schützen und tolle Torwarte
machten einen Krimi daraus, in dem letztlich Oberndorf mit 2:1 über Griesstätt I
siegte. Großes Lob an die jugendlichen Schiedsrichter, die das lange Turnier hervorragend leiteten.
Am Sonntag-Nachmittag 15 Uhr gingen dann die A-Junioren ins Futsalturnier mit
16
Kiebitz 180
DJK-SV Oberndorf
SPORTJUGEND
sechs Teams im Modus jeder gegen jeden. Mit drei offiziellen Futsalschiris, die konsequent und souverän den Regeln entsprechend pfiffen, ging es oft über die normale
Spielzeit hinaus. Ebenso oft kamen auch hohe Ergebnisse zustande. Nicht zuletzt
resultierend aus diversen Strafstößen (Teamfouls aufsummiert, u.a.) ging das Turnier in die Überlänge. Trotzdem war es ein sehr faires A-Junioren-Futsalturnier im
sportlichen Miteinander. Ein Team war allerdings nicht zu stoppen: der Nachwuchs
des DJK-SB Rosenheim war einfach nicht zu besiegen und belegte verdient den 1.
Platz. Alle anderen Teams waren fast gleich leistungsstark und im Endergebnis dicht
beieinander. Das zeigte z.B. auch das letzte Turnierspiel, indem sich Ottenhofen von
Platz 7 mit einem 3:0-Sieg über Ramsau auf den 2. Platz schoss. Ramsau wurde dritter, Oberndorf 4. Platz, Darching 5. Platz, Griesstätt 6.Platz.
Das waren zwei tolle Turniertage! Insbesonders das D-Juniorenturnier hat gezeigt,
dass es mit großer Beteiligung am meisten Spaß macht!
PP
Kinderturnen in Oberndorf:
!!!! Verstärkung gesucht !!!!
Elli Fertl sucht für das Kinderturnen im Sportheim eine
Mama oder einen Papa, die ihr sporadisch Aushilfe leisten
kann.
Die Zeiten sind Mittwochs von 16.30 – 17.30 Uhr.
Telefon 08072/ 958401 oder E-Mail [email protected] .
Bewegungslandschaft
!!!! Verstärkung gesucht !!!!
Zum Geräteaufbau werden dringend einige Mamas und/oder Papas gesucht. Die
Treffen sind immer den letzten Mittwoch im Monat von 17.00- 18.00 Uhr in der Realschulturnhalle. Auf euere Mithilfe freuen sich Beate Ströbel und Sabine Hartinger
Telefon 08072/373134.
Kinderturnen in Kirchdorf:
!!!! Plätze frei !!!!
Derzeit hat das Kinderturnen im Kirchdorfer Kindergarten
Plätze frei. Die Kinder im Vor- und Grundschulalter treffen
sich mittwochs von 17.00 – 18.00 Uhr. Anmeldung bei Katharina Mittermaier 08072/2979 oder Katharina Binsteiner
08072/2271.
DJK-SV Oberndorf
Kiebitz 180
17
SPORTJUGEND
Spaß, Girlanden, Musik und Süßigkeiten...
...endlich wieder Fasching!!!
Am Sonntag, den 8. Februar fand wieder unser Kinderfasching
statt. Die Begrüßung richtete sich anfangs eher nur an die treuen
Gäste, die jedes Jahr fleißig vertreten sind :) Aber schon bald war
die Bude dann wieder voll! Zum Glück!
Wir begannen mit unseren lustigen Spielen, der Polonaise und den Tänzen. Die Kinder durften sich austoben,
mit Luftballons tanzen und
nach Brezen schnappen. GarGarnicht mal so leicht!
Später konnten das St. Wolfganger Kinderballett und die
Garde "Carambas" aus Haag
mit ihren Auftritten glänzen ein paar technische Macken gehören
zum Fasching dann natürlich dazu!
Trotzdem waren alle begeistert und
es wurde lautstark applaudiert. Vielen Dank nochmal!
Auch die Verpflegung der Faschingswütigen kam nicht zu kurz
mit Kuchen, Pizza Getränken und
Süßigkeiten. An dieser Stelle herzlichen Dank an alle Helfer, die uns
immer fleißig unterstützen und mitorganisieren.
Beim letzten Spiel durfte auch das Schwungtuch nicht fehlen, mit dem die Kinder beim
Verstecken, Durchlaufen und Wedeln große
Freude hatten.
Zum Schluss noch Merci an den Pumuckl, Maler und Clown :)
Euer Kasperl
CL
18
Kiebitz 180
DJK-SV Oberndorf
Mehr als 300 Vorträge und aktuelle Informationen aus Expertenmunde – das ist
Deutschlands größte 50plus Messe zum 11. Mal im MOC München. Das ist im Norden vom München in Unterföhring, Lilienthalallee 40, mit dem Auto gut erreichbar
und natürlich mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.
Sie findet statt vom 17. - 19. April, Öffnungszeiten: 9.30 – 17.00 Uhr
Eintritt: 7 Euro, ermäßigt 5 Euro
Die Themenwelten sind Finanzen und Versicherungen, Freizeit und Hobbys, Gesundheit, Hilfen zum Leben, Immobilien, Neue Medien, Kulinarisches, Mobilität,
Mode, Recht und Soziales, Sport und Fitness, Tourismus und Reisen, Wohnen und
Pflege.
Hier ein Auszug aus den 300 Angeboten:
• Eine Reise durch Bayerns Heilbäder
• Olympiasiegerin Heike Drechsler bringt dich in Schwung
• Barrierefreier Umbau – von Anfang an alles richtig machen
• Grundkurs Smartphone: Alle wichtigen Funktionen einfach erklärt, usw.
Vielleicht findet sich eine Gruppe Interessierter und besucht diese Messe.
Meldet euch bitte bei Rosmarie Heimann 2283 oder Brigitte Bachmaier 373709
Passender Tag und Fahrgelegenheiten können dann abgestimmt werden.
Macht euch einen schönen, spannenden und aufregenden Tag.
Außerdem ist am 2. März und 6. April wieder Gehen
Spielenachmittag: 9. und 23. März und 13. und 27. April
RH
Ältester Schafkopf gewinnt das Turnier in Stauden
Beim Schafkopfrennen des DJK-Sportvereins Oberndorf im Gasthaus Maier in
Stauden kartelten 15 Partien, also 60 Herren, am Vorabend zu Heilig-Drei-König um
die begehrten Preise. In den vielen Spielen hat sich nur ein einziger Tout ergeben.
Dieses Traditionsturnier zeichnet sich durch einen guten Altersschnitt aus, da sind
auch viele junge Kartenspieler dabei, aber gewonnen hat dieses Mal der älteste Teilnehmer, Josef Detterbeck mit 86 Punkten, gefolgt von Eduard Loiberstetter mit 77
Punkten und Vorjahressieger Manfred Schambeck mit 70 Punkten.
Den Schneiderpreis ergatterte
Isidor Zenz mit 94 Minuspunkten.
Der Sieger, dessen Lebensalter
fast seiner erreichten Punktzahl
entspricht, meinte ganz trocken
zu seinem Erfolg: „a bisserl kenna muas ma´s schon ah“.
JG
DJK-SV Oberndorf
Kiebitz 180
19
WERBUNG
20
Kiebitz 180
DJK-SV Oberndorf
WERBUNG
DJK-SV Oberndorf
Kiebitz 180
21
VORWEIHNACHTLICHE
FEIER
Hohe DJK-Auszeichnung für DJK-Sportverein Oberndorf
Bei der vorweihnachtlichen Feier des DJK-SV Oberndorf im Kirchdorfer Pfarrsaal wurden
vereinsinterne Ehrungen und eine BLSV-Ehrung vorgenommen. Höhepunkt jedoch war
die Verleihung der Urkunde vom DJK-Sportverband als Dank und Anerkennung für außerordentliche Leistungen an den Verein durch den Präsidenten des DJK-Diözesanverbands, Werner Berger.
Die Vereinsvorstände Alfred Pongratz, Evi Brandl und
Josef Lipp mit dem DJK-Präsidenten in der Mitte.
Berger hob die Aktionen und Angebote des Vereins lobend hervor und betonte: „Die Entwicklung, Einführung
und das Leben des Leitbilds im Verein, die Initiative und
die Maßnahmen zur Prävention sexualisierter Gewalt, das
enorme ehrenamtliche Engagement und die gesellschaftliche Rolle sowie die beachtliche Öffentlichkeitsarbeit des Vereins sind vorbildlich und ganz
im Sinne der DJK, deshalb seid ihr auch zurecht der erste Verein, der diese Auszeichnung
erhält.“
Vereinsvorsitzender Alfred Pongratz zeigte in seiner Begrüßung die Aktualität der Weihnachtsgeschichte mit Flucht und Vertreibung auf und betonte die verbindende Wirkung des
Sports, das sei vor allem auch in einem Sportverein erlebbar.
Den besinnlichen Teil gestaltete die Geistliche Beirätin
Sandra Pongratz mit Claudia
Kellner und Gisela Deuschl,
unterstützt von drei jungen
Bläserinnen aus Moosham. Eine „himmlische Entscheidung“
sei es gewesen, hieß es in der
Geschichte, dass Gott als Kind
zu uns Menschen kam, dass er uns in jedem Kind anblickt, das gibt Hoffnung.
Pfarrer Pawel Idkowiak erzählte die Geschichte von der Schnecke auf dem Weg zur Krippe
und ermunterte dazu, vorrangig nicht seine Schwächen, sondern seine Stärken zu sehen da hat jeder Talente, die er im Verein einbringen kann.
Zusammen mit seiner Stellvertreterin Evi Brandl nahm der Vereinsvorsitzende Pongratz
die Ehrungen vor.
Für 20 Jahre als Abteilungsleiter Fußball wurde Robert Lipp mit der Verdienstnadel des
BLSV in Silber mit Gold ausgezeichnet.
Pongratz hob die konsequente, ruhige aber
immer optimistische Art des Geehrten hervor
und erwähnte auch die sportlichen Leistungen, die mit über 1000 Spielen und über 150
Toren wirklich einmalig sind. „Das Robert
darüber hinaus auch noch als Jugendtrainer
tätig ist, verdient unsere Hochachtung,“
schloss er seine Laudatio.
22
Kiebitz 180
DJK-SV Oberndorf
VORWEIHNACHTLICHE
FEIER
Mit vereinsinternen Ehrungen und Geschenken wurden bedacht:
20 Jahre im Verein ist Hans Gaigl als Leiter der AHFußballer tätig, plant alle Spiele, führt die Statistik,
kümmert sich um Platz und Schiedsrichter und ist darüber hinaus ein gefragter und geselliger Gesprächspartner.
Zwei Jahrzehnte ist
auch Georg Gruber im
Tennis als Platzwart
tätig; er sorgt äußerst sorgfältig und zuverlässig dafür, dass
auf den Tennisplätzen alles in Ordnung ist, fungiert als Jugendtrainer und ist dank seiner hervorragenden Fitness und
sportlichen Vielseitigkeit ein sehr beliebter Spiel- und Trainingspartner.
Sabine Binsteiner-Maier hat als stellv. Vorsitzende eine tolle
Bilanz vorzuweisen. In den fünf Jahren hat sie wesentlich am
Bau des Mehrzweckfelds, beim Familientag zum Jubiläum, bei
der Leitbildentwicklung, der Bewegungslandschaft und bei der
Übungsleiterqualifizierung mitgewirkt und ist nach wie vor in
der Redaktion des Vereinsmagazins und
als Ansprechpartnerin für Prävention sexualisierter Gewalt tätig.
Georg Zott war 12 Jahre Schriftführer und sechs Jahre Abteilungsleiter Fußball. Er hat neben den umfangreichen Aufgaben als Schriftführer ganz wesentlich die Vereinschronik und das Organisationshandbuch des Vereins entwickelt und gestaltet und hat sich immer um die
Fahnenabordnung zu allen Gelegenheiten verdient gemacht.
Manfred Schambeck was 18 Jahre lang Sportwart. In diesem langen Zeitraum gab es große Veränderungen und demzufolge sind
auch die Anforderungen an ihn gewachsen. Trotzdem hat er den Posten eines Hausmeisters im neuen Sportheim übernommen und auch
die Bewirtung, war im Festausschuss federführend und hat unzählige
Feste und Feiern organisiert, „ein Fest ohne den Mante ist eigentlich
gar nicht denkbar“, meinte der Vereinsvorsitzende abschließend.
Alle Geehrten auf einen Blick: (v.l.) Alfred Pongratz, Evi Brandl, Hans Gaigl, Manfred Schambeck, Georg Zott, Georg Gruber, Sabine Binsteiner-Maier, Robert Lipp, Josef Lipp
DJK-SV Oberndorf
Kiebitz 180
23
AUS DER
VORSTANDSCHAFT
Die junge Theatergruppe um Tini Wandinger gab eine Reihe von Sketchen und Episoden
zu Besten unter dem Motto „Dorf sucht Dorfstar“.
Mit den vier Kandidaten/innen, darunter eine Wechseljahresberaterin, einem daueroptimistischen Festorganisator, einem Agenten
für schöne Menschen
und schließlich einem „Personaltrainer
for hard drinking
men“ wurden die Zuschauer humorvoll
und bestens unterhalten und das Vereinsjahr abgeschlossen.
JG
Liebe Kiebitzleser,
im Folgenden geben wir einen Überblick über die wichtigsten Themen, die wir
in unseren Vorstandssitzungen im 2. Halbjahr 2014 beschlossen bzw. besprochen haben.
Nachdem wir unser vereinseigenen Konzept gegen sexualisierte Gewalt an Kindern und Jugendlichen bereits sehr frühzeitig erarbeitet und eingeführt haben, galt es
in den letzten Monaten, das Konzept auch entsprechend umzusetzen. Die Abteilungen und Übungsleiter wurden ausführlich geschult und die verpflichtenden erweiterten Führungszeugnisse liegen zwischenzeitlich fast lückenlos vor.
Die in der Jahreshauptversammlung modernisierte und neu beschlossene Satzung
wurde sowohl vom Registergericht als auch vom Finanzamt anerkannt. Damit sind
jetzt auch die Voraussetzungen für die erstmalige Nutzung der Ehrenamtspauschale geschaffen.
Sehr erfreulich ist, dass sich die vielen in der JHV neu gewählten Vorstandsmitglieder prächtig ins Team integriert haben und bereits ausgezeichnet mit ihren neuen
Aufgaben vertraut sind.
Wie bereits angekündigt wurde der Kraft- und Fitnessraum im Vereinsheim mit
einem Ergometer, Cross-Trainer und einer Situp-Bank neu ausgestattet. Zudem
wurden die Öffnungszeiten bzw. Zutrittsmöglichkeiten verbessert. Der Fitnessraum
wird inzwischen hoch frequentiert.
Die Erhaltung und Verbesserung unserer Sportanlagen ist ein regelmäßiger Tagesordnungspunkt in unseren Sitzungen. So musste das Sky-Abo gekündigt werden,
nachdem der Preis um über 60 % erhöht wurde. Neue Teller konnten günstig angeschafft werden und die gesetzlich verpflichtende Trinkwasserprobe wurde ohne Beanstandungen durchgeführt. Außerdem wurde der Defibrillator zwischenzeitlich
geliefert und installiert. Hierzu wird für alle Übungsleiter und Interessierte eine kurze Einführungsschulung stattfinden.
24
Kiebitz 180
DJK-SV Oberndorf
AUS DER
VORSTANDSCHAFT
Auch heuer konnten wir dank Alois Setz wieder einen Nikolausdienst anbieten. Der
Nikolaus hat dabei eine anonyme Spende zur Reparatur des vereinseigenen Spielplatzes erhalten. Dieser Aufforderung kommen wir gerne nach. Unabhängig davon
hatten wir aber bereits beschlossen, dass im kommenden Frühjahr einige Verbesserungen am Spielplatz vorgenommen werden sollen, z.B. ist die neue Wippe bereits
in Arbeit.
Die Vorbereitung des ersten Ehrenamtabends und der Abteilungsversammlungen
sowie unserer vorweihnachtlichen Feier samt Ehrungen waren weitere wichtige
Aufgaben. Die hohe Teilnehmerzahl am Ehrenamtabend und an der vorweihnachtlichen Feier haben uns zum einen sehr gefreut und zum anderen aber auch bestätigt.
Schließlich wurden noch die Termine für das Jahr 2015 wie folgt festgelegt:
05.01. Schafkopfrennen
17.01. SVO-Skiausflug
24.01. SVO-Kinderskikurs
30.01. AV Fitness und Gesundheit
08.02. SVO-Kinderfasching
20.02. AV Fußball
07.03. DJK Diözesantag Griesstätt
20.03. Jahreshauptversammlung
22.03. Fastensuppe
27.03. Ausflug Dresden
28.03. DJK Sportlerwallfahrt Andechs
28./29.04 und 12./13.05. Erste-Hilfe-Kurs
06.04. SVO Sportwoche Bardolino
26.04. Tennis Schleiferlturnier
01.05. Maibaumaufstellen
04.05. Kesselfleischessen Maibaum
21.05. Hoffnungslauf
05.-07. und 26.-28.06., 03.-05. und 10.-12.07. Übungsleiterlehrgang dezentral
12.07. DJK Wandertag in Ast
18.07. 30-jähriges Tennisjubiläum
24.10. Gedenkgottesdienst
14.11. Ehrenamtsabend
05.12. Jugendnikolausfeier
19.12. Vorweihnachtliche Feier
31.12. Silvesterlauf
Wir bitten alle Mitglieder und Interessierte sich die Termine bereits heute vorzumerken. Vielen Dank.
AP
DJK-SV Oberndorf
Kiebitz 180
25
WERBUNG
26
Kiebitz 180
DJK-SV Oberndorf
WERBUNG
Let´s
Jetzt neu:
Event-Komplett-Service
>
>
>
>
>
>
• Pizzas,
• Salate,
• Nudelgerichte,
Bayerisch
• Crepes
(auch zum Mitnehmen)
Kleinkunst und Musik
Öffnungszeiten:
Party-Service
Tische, Stühle, Geschirr
Kühlmobil
Überraschungsmenüs
Getränkeservice
und vieles mehr
Do
Di - Sa:
Sa: 18:00 bis 01:00 Uhr
So:
16:00 bis 24:00 Uhr
Montagbis
Ruhetag
Montag
Mittwoch geschlossen
Telefon: 08072 / 8193
www.gasthaus-oberndorf.de
[email protected]
Sie veranstalten Ihr Fest - wir kümmern uns um den Rest
DJK-SV Oberndorf
Kiebitz 180
27
HILFREICHES
Neue Erstehilfe Rucksäcke für den SVO
Was macht man, wenn sich ein Sportler oder Zuschauer auf unseren Plätzen verletzt? - Richtig! Man leistet Erste Hilfe und
dafür braucht man ein bestimmtes Equipment. In der letzten
Zeit wurde unsere Erste Hilfe-Ausstattung immer geringer und
spärlicher bis letzten Endes kaum noch was vorhanden war.
Daraufhin haben wir uns informiert und festgestellt, dass ein
Sportverein angehalten wird, ein Erste Hilfe Equipment, nach
DIN sogar inhaltlich vorgeschrieben, zu besitzen.
Christina Mayerhofer aus der Grafschaft-Apotheke in Haag hat
uns dahingehend toll beraten und uns sogar unsere Erste HilfeRucksäcke spendiert.
Ein großes
D A N K E S C H Ö N
an Frau Mayerhofer und die Grafschaft-Apotheke für die Spende!
Jetzt liegt es an uns, dass es nicht wieder passiert, dass unsere Erste Hilfe-Artikel
immer weniger werden. Deshalb hier kurz und bündig:
Verflixte 7 wichtige Stichpunkte:
Es gibt 2 Erste Hilfe Rucksäcke
Diese befinden sich im Erste Hilfe-Schrank gegenüber von unseren Toiletten
im Vereinsheim.
Nach Verwendung müssen die Rucksäcke wieder sofort und ohne Umwege zurück in den Schrank gebracht werden.
Wenn ihr aus einem Rucksack etwas verwendet und davon danach nichts mehr
oder nur noch wenig vorhanden ist, müsst ihr euch bei Evi Brandl melden. Sie
kümmert sich dann um Nachschub.
Kühlpacks befinden sich für alle zugänglich im Kühlschrank im Heizungsraum.
Die Kompressionsbandagen zur Kompression bei Schwellungen ohne offene
Wunden, sind wiederverwendbar und deshalb zu waschen. Sie müssen also irgendwann wieder sauber und ordentlich aufgerollt den Weg zurück in den
Rucksack finden ;).
Ordnung im Rucksack halten. Nach Gebrauch einfach in Ruhe wieder ordentlich einräumen.
Trotz guter Ausstattung: Auf ein hoffentlich möglichst verletzungsfreies Jahr 2015!
Toi toi toi!!!
EB
28
Kiebitz 180
DJK-SV Oberndorf
HILFREICHES
Erste Hilfe Kurs in Oberndorf
Im Rahmen des Übungsleiterlehrganges findet im Vereinsheim ein Erste Hilfe Kurs statt.
Dazu sind natürlich alle unsere Übungsleiter ganz besonders eingeladen.
Zusammen mit der Defi-Schulung sollten wir für Dinge gerüstet sein,
die uns allen hoffentlich erspart bleiben.
Für die SVO Übungsleiter ist der Kurs kostenlos.
Gleichzeitig kann natürlich jedes SVO Mitglied an dem Kurs teilnehmen.
Die Teilnehmerzahl ist allerdings begrenzt.
Der Kurs findet an folgenden Terminen in unserm
Vereinsheim statt:
28./29. April von 19:00 – 22:00 Uhr
12./13. Mai von 19:00 – 22:00 Uhr
Am 13. Mai dürfen wir ins Stockhäusl ausweichen!
Anmeldung bei der Abteilungsleitung.
Martin Ostermaier [email protected]
Rita Lipp
[email protected]
DJK-SV Oberndorf
Kiebitz 180
29
DJK – SPORT UND MEHR
Dezentrale DJKDJK-Übungsleiterausbildung in Oberndorf
Dank unserer guten Verbindung zur DJK können wir einen Übungsleiter CLehrgang in Oberndorf anbieten!
Das Übungsleiterwochenende im letzten Jahr und die Zusammenarbeit mit den professionellen Referenten um Helmut Betz motivierte uns so sehr, dass wir versuchten,
eine Möglichkeit zu finden, diesen Lehrgang vor Ort durchzuführen.
Es geht sogar unser Wunsch auf eine Oberndorfer Extrawurst in Erfüllung.
Der Lehrgang findet normalerweise wochenweise in den Ferien statt.
Das heisst, dass man zwei Ferienwochen opfern und eine mehr oder weniger weite
Anfahrt in Kauf nehmen muss.
Wir freuen uns sehr unseren Mitgliedern folgende Möglichkeit bieten zu können:
An vier Wochenenden im
Juni 5.-7. und 26.-28. und im
Juli 3.-5. und 10.–12. jeweils
Fr. 17:00 - 21:30
Sa. 9:30 – 19:30
So. 9.30 – 17:30
werden wir in Oberndorf und der Realschulturnhalle in Haag lernen, schwitzen,
Spaß haben….
Der Stundenplan ist sehr vielversprechend und
der Lehrgang ist für Vereinsmitglieder kostenlos.
Voraussetzung dafür ist ein Erste Hilfe Kurs, der nicht älter als zwei Jahre sein
darf.
Der Kurs kann auch unabhängig vom ÜL-Lehrgang besucht werden.
Natürlich freut sich der Verein über Teilnehmer, die dann ihr erlerntes Wissen, das
sie nicht nur persönlich bereichert und für evtl. Berwerbungsunterlagen sehr vom
Vorteil ist, auch an unsrere Mitglieder weitergeben.
Wir sind ja nicht umsonst auf der vorweihnachtlichen Feier für unsere hervorragende Arbeit im Sinne der DJK ausgezeichnet worden.
Bei weiteren Fragen stehen die Abteilungsleiter für Fitness und Gesundheit sehr
gerne zur Verfügung.
Martin Tel. 1234
Rita Tel. 3334
30
Kiebitz 180
DJK-SV Oberndorf
DJK – SPORT UND MEHR
DJK bereit sich auf den Diözesantag 2015 vor
vor
Im Krippnerhaus in Edling trafen sich knapp 70 Vereinsführungskräfte aus den DJKVereinen unserer Erzdiözese. Die Veranstaltung diente wesentlich der Vorbereitung des
Diözesantags am 7. März 2015, insbesondere ging es um die Vorbesprechung zu den geplanten Satzungsänderungen und die Vorstellung der Kandidaten für die Neuwahlen.
Die Vorstellung der geplanten Satzungsänderungen durch Geschäftsführer Johann Grundner ergab an ein paar wenigen Punkten eine rege Diskussion zur genaueren Formulierung,
in einer Trendabstimmung aber zeigt sich eine einstimmige Mehrheit.
Ein zweiter Höhepunkt des Abends war die Vorstellung der Kandidaten. Als DV-Präsident
wird Martin Götz von DJK Würmtal kandidieren, als seine Stellvertreter Rosmarie Heimann von DJK-SV Oberndorf und Konrad Mack von SV DJK Götting. Als Sportwartin
wird die Juniorbotschafterin für Dopingprävention Stefanie Lenk, als Medienreferentin
Maria Winkler von DJK München-Haidhausen, als Frauenbeauftragte Michaela Weber aus
Otting und als Jugendleiter Korbinian Klein aus Ramsau kandidieren, lediglich die Nachfolge von Pfarrer Erich Schmucker als Geistlicher Beirat ist noch offen. Schatzmeister
Gerhard Krippner, Sportwart Tom Eglseder und Vizepräsidentin Ulrike Hahn stehen zur
Wiederwahl. Für die Delegationen in die verschiedenen Gremien, wie Vermittlungsausschuss, Landesverband, Bundesverband, Diözesanrat der Katholiken, etc. werden aber
durchaus noch Kandidaten gesucht.
Zur Verabschiedung erhielt
der scheidende Fachwart Fußball Uwe Ritschel aus Ottenhofen eine Dankurkunde von
Präsidenten Berger und ein
Boule Set von der Vizepräsidentin Ulrike Hahn.
JG
DJK-SV Oberndorf
Kiebitz 180
31
WERBUNG
ERBUNG
32
Kiebitz 180
DJK-SV Oberndorf
WERBUNG
Siegfried Weber
VERSICHERUNGSMAKLER
unabhängig – fair – zuverlässig
Spezialtarife für SVO-Mitglieder! Bis zu 50% Beitrag sparen!
Tel: 08076-1603
Fax: 08076 / 886104
e-Mail: [email protected]
DJK-SV Oberndorf
Kiebitz 180
33
VERANSTALTUNGSKALENDER
ERANSTALTUNGSKALENDER
Datum
Zeit
Veranstaltung
Mittwoch
Tag
11.03.2015
Sonntag
15.03.2015
Mittwoch
Freitag
18.03.2015
20.03.2015
19:00 Uhr
15:00 Uhr
15:00 Uhr
19:00 Uhr
20:00 Uhr
Sonntag
22.03.2015
Fitnesstreff
FC Grünthal – DJK SV Oberndorf 1
ESV Mühldorf – DJK SV Oberndorf 2
Yoga
Jahreshauptversammlung
DJK SV Oberndorf 1 – DJK SV Griesstätt
DJK SV Oberndorf 2 – TSV Obertaufkirchen
Fitnesstreff
SV Ostermünchen – DJK SV Oberndorf
1
DJK SV Oberndorf 1 – TSV Bad Endorf
DJK SV Oberndorf 2 – SV Erharting
TSV Feichten/Alz – DJK SV Oberndorf 2
SV Nußdorf – DJK SV Oberndorf 1
Pilates
Heilströmen
DJK SV Oberndorf 1 – SV Schloßberg
DJK SV Oberndorf 2 – SV Schwindegg
2
Fitnesstreff
SC Danubius WKB – DJK SV Oberndorf
2
ASV Großholzhaus. – DJK SV Oberndorf 1
Yoga
DJK SV Oberndorf 1 – DJK SV Edling
DJK SV Oberndorf 2 – TSV Heiligkreuz
2
Fitnesstreff
Heilströmen
DJK SV Oberndorf 1 – SV Westerndorf
DJK SV Oberndorf 1 – FC Kirchweidach
2
Pilates
14:30 Uhr
16:15 Uhr
Mittwoch
25.03.2015
19:00 Uhr
Samstag
28.03.2015
16:00 Uhr
Montag
06.04.2015
Freitag
Samstag
10.04.2015
11.04.2015
Mittwoch
15.04.2015
Samstag
18.04.2015
14:30 Uhr
16:15 Uhr
19:30 Uhr
15:00 Uhr
19:00 Uhr
20:00 Uhr
14:00 Uhr
Sonntag
19.04.2015
16:15 Uhr
Mittwoch
22.04.2015
19:00 Uhr
Samstag
25.04.2015
15:00 Uhr
Sonntag
26.04.2015
15:00 Uhr
Mittwoch
29.04.2015
19:00 Uhr
14:30 Uhr
Sonntag
03.05.2015
Mittwoch
06.05.2015
Sonntag
10.05.2015
Mittwoch
13.05.2015
16:15 Uhr
19:00 Uhr
20:00 Uhr
14:30 Uhr
16:15 Uhr
19:00 Uhr
Anmerkung
Sepp
Senioren
Senioren
Rita Lipp
Sportheim
Senioren
Senioren
Petra und Martin
Senioren
Senioren
Senioren
Senioren
Senioren
Sandra Pongratz
Rita Lipp
Senioren
Senioren
Sepp
Senioren
Senioren
Rita Lipp
Senioren
Senioren
Petra und Martin
Rita Lipp
Senioren
Senioren
Sandra Pongratz
Weitere Termine auf unserer Homepage
Kleinanzeigen/Tauschbörse
Seit kurzem gibt es im Kiebitz und auf der Homepage eine Rubrik
„Kleinanzeigen/Tauschbörse“.
Kiebitz: einfach an die Redaktion (siehe unten) schicken,
Homepage: jeder kann einen Beitrag verfassen und die Freigabe anfordern.
Redaktionsschluss für den nächsten Kiebitz ist der 13. April 2015.
Bitte die Berichte bis dahin bei Hans Grundner abgeben
oder per Mail an: [email protected]
Termine für den Veranstaltungskalender bitte an [email protected]
34
Kiebitz 180
DJK-SV Oberndorf
WERBUNG
DJK-SV Oberndorf
Kiebitz 180
35
Defibrillator übergeben
Unser DJK-Sportverein stellt unter dem Motto „Sport um der
Menschen willen“ im Sportheim einen Defibrillator zur Verfügung, eine Einweisungsschulung erfolgt noch. Die Raiffeisenbank Haag-Gars-Maitenbeth hat dabei großzügig das
Sponsoring übernommen. Herzliches Vergelt´s Gott.
Bankvorstand Thomas Cestaro mit der Vorstandschaft unseres Vereins bei der Übergabe.
JG